Issuu on Google+

ZUKUNFT

GESTALTEN WERTVOLL, GESCHÄTZT, ATTRAKTIV

UNSER LEITBILD

WWW.BAD-KREUZEN.AT


Orientierung & Verpflichtung WERTVOLL, GESCHÄTZT, ATTRAKTIV

Die Gesellschaft des 21. Jahrhunderts steht

wir her, wo gehen wir hin? Können wir unser

vor großen Herausforderungen. Viele Berei-

Leben noch selber bestimmen oder wird unser

che des täglichen Lebens scheinen sich stän-

Handeln ohnehin größtenteils fremd gesteu-

dig zu verändern und werden oft mit Sorge

ert? Fragen, die sich vor allem auch eine Ge-

betrachtet: Wie geht es weiter? Wo kommen

meinde stellen soll und muss!


Wir wollen für unsere Kinder weiterhin eine l(i)ebenswerte Gemeinde bleiben!

Wir in Bad Kreuzen müssen genauso fest-

und unserer Nahversorgung. Die finanzielle Situati-

stellen, dass sich vieles in den letzten

on der Gemeinde ist angespannt, der Bewegungs-

Jahrzehnten gewandelt hat. Wir sehen

spielraum sehr gering. Auch die demographische

eine massive Veränderung im Bereich der

Entwicklung stellt uns vor Herausforderungen, die

Landwirtschaft, bei den Gewerbebetrieben

neuer Ideen und Lösungen bedürfen. Wir möchten hier ganz klar gestaltend eingreifen, uns gemeinsam diesen Aufgaben stellen, und zwar so, dass wir für unsere Kinder weiterhin eine l(i)ebenswerte Gemeinde bleiben können. Um dieses Ziel zu erreichen, ist es notwendig, sich mit der Zukunft zu beschäftigen. Das hier vorliegende Leitbild soll Grundlage für unser Handeln bis 2020 und darüber hinaus sein. Wir wollen aktiv und bewusst eine gestaltende Rolle einnehmen. Alle Bewohnerinnen und Bewohner sind eingeladen, sich an der Umsetzung dieses Leitbildes zu beteiligen. Was uns in Bad Kreuzen auszeichnet, ist die Geschlossenheit, wie wir gemeinsam Themen und Projekte angehen. Daher ist der Gemeinderat auch zutiefst überzeugt, dass wir unsere Zukunft auch gemeinsam am besten meistern können. Dieses Leitbild soll dazu Orientierung und Verpflichtung sein.


Geschichte WERTVOLL, GESCHÄTZT, ATTRAKTIV

Offizielle Beschreibung des Gemeindewappens: In Rot auf grünem Dreiberg steht ein silbernes Lamm mit einem goldenen, auf dem Rücken aufgesteckten, lateinischen Kreuz. Die Gemeindefarben sind Rot-Weiß-Grün.

Die Gegend um Kreuzen soll vom 8. bis zum 11.

nem Namen soll der Grundstein zum Bau der

Jahrhundert von Slawen gerodet worden sein,

Kirche gelegt worden sein. Bereits 1147 wurde

und es wird auch der Name Kreuzen zum Teil

die Kirche als Pfarrkirche urkundlich dokumen-

slawisch gedeutet.

tiert. Seit 1215 kann sie eine lückenlose Reihe an

Erstmals scheint der Name „Chrucin“ in einer

Pfarrherren nachweisen. Im Jahre 1482 wurde

Urkunde vom 16. Mai 1147 auf, in der der Passau-

dem Dorf Kreuzen das Marktrecht durch Kaiser

er Bischof Reginbert die Stiftung des Klosters

Friedrich III. verliehen.

„Waldhaussen“ durch Otto von Machland bestätigt und ihm zugleich einige Besitzungen ver-

Am 18. Juni 1973 erhielt die Gemeinde Kreu-

leiht. Schon im 11. Jahrhundert soll ein Pilgrim

zen durch Beschluss der OÖ. Landesregierung

de Cruce der Besitzer des Schlosses Kreuzen

aufgrund der langen Tradition als Kurort den

gewesen sein, welches um das Jahr 900 als

Beinamen „Bad“ zuerkannt und trägt seitdem

Fliehburg erbaut worden sein soll. Unter sei-

die Ortsbezeichnung „Bad Kreuzen“.

Ansicht mit Marktbrunnen


Zahlen & Fakten Infrastruktur und kommunale Einrichtungen: • Gemeindeamt mit Standesamt • Tourismusinformation

Bad Kreuzen 1929

• Pfarrkirche mit Pfarramt • Gemeindekindergarten • Volksschule • Neue Sportmittelschule • Musikschule • Seniorium des SHV Perg • Freizeitzentrum mit Erlebnisfreibad • Tennishalle • Kläranlage, Wassergenossenschaft • Freiwillige Feuerwehr • Ortsstelle des Roten Kreuzes • Gemeindearztpraxis mit Hausapotheke • Zahnarztordination

Einwohner: 2.368 Hauptwohnsitze 118 Nebenwohnsitze (Stand 31. Dez. 2012) Gesamtfläche: 39,92 km2 Seehöhe: 479 m Höchste Erhebung: „Hindlberg“ mit 668 m 18 Ortschaften Bezirk: Perg Polizeiinspektion: Grein Bezirksgericht: Perg Landesgericht: Linz Finanzamt: Kirchdorf-Perg-Steyr Vermessungsamt: Amstetten Panoramalithographie 1845

Lage: Bad Kreuzen liegt auf einem Bergrücken im Strudengau, 7 km nördlich von Grein an der Donau, an der südlichen Grenze des Böhmischen Massivs. Straßen- und Wegenetz: Ca. 120 km langes Straßennetz (davon 105 km Gemeindestraßen bzw. landw. Güterwege) sowie 130 km beschilderte und betreute Wanderwege. Blick von der Schatz.Kammer Burg Kreuzen


Bauen & Wohnen

WERTVOLL, GESCHÄTZT, ATTRAKTIV

Bad Kreuzen ist eine landwirtschaftlich strukturierte Tourismusgemeinde mit einem gewachsenen Ortskern und zwei größeren Siedlungsgebieten außerhalb des Zentrums.

Wir sorgen gemeinsam dafür, dass Wohnen in unserer Gemeinde leistbar bleibt. Günstige Baugründe in den Siedlungen und vor allem in der Nähe des Ortskernes werden von jungen Familien gerne angenommen. Im sozialen Wohnbau schaffen wir stets ein ausreichendes Angebot für einen stabilen Wohnungsbedarf. Bad Kreuzen wird als attraktive Wohngemeinde geschätzt. Als Tourismusgemeinde verfügt Bad Kreuzen über ein umfangreiches Freizeitangebot, das vor allem auch von der eigenen Bevölkerung und den aktiven Vereinen genutzt wird. Dies ist eine wichtige Voraussetzung, um die Entwicklung als Wohngemeinde positiv gestalten zu können!


Siedlung Kühweid

Ziele Erhaltung bzw. Verbesserung der Attraktivität als Wohngemeinde Weitere Siedlungsentwicklung nur in der Nähe des Ortszentrums Erhaltung bzw. Schaffung von zeitgemäßem Wohnraum im Ortskern Nutzung der bestehenden Baulandreserven durch professionelle Vermarktung Den veränderten Wohnbedürfnissen durch die demografische EntwickSiedlung Neuaigen

lung mit neuen, innovativen Wohnformen begegnen Weitere Schaffung von leistbaren Wohnungen Vergabe von Straßennamen im Ortskern Ökologische und energiesparende Wohnformen in besonderem Maße forcieren Bevölkerungszahl dauerhaft absichern bzw. noch erhöhen

Neue Bauplätze in Ortsnähe


&

Wirtschaft Tourismus

WERTVOLL, GESCHÄTZT, ATTRAKTIV Handwerk über Generationen

Wir bekennen uns zu den heimischen Wirt-

Machland-Perg ist Bad Kreuzen vor allem für

schaftsbetrieben, die Arbeitsplätze für unsere

Klein- und Mittelbetriebe im Handwerks- und

Gemeindebürgerinnen und –bürger schaffen

Dienstleistungsbereich attraktiv.

und erhalten. Als Gemeinde sorgen wir für die

Der Bereich Tourismus ist weiterhin eine we-

nötigen Rahmenbedingungen, damit sich jeder

sentliche Säule der wirtschaftlichen Entwick-

einzelne Betrieb gut weiter entwickeln kann und

lung und wird entsprechend ausgebaut.

junge Unternehmer eine Zukunftschance für die

Dazu ist eine gepflegte Kulturlandschaft, bes-

Gründung eines eigenen Unternehmens sehen.

tens erhaltene Infrastruktur und neues, zusätz-

Als Mitgliedsgemeinde des Wirtschaftsparks

liches Angebot die Voraussetzung.


Rohstoff Holz als wichtiger Wirtschaftsfaktor

Gewerbebetriebe sind das Rückgrat der heimischen Wirtschaft

Ziele

Gemeinsame Anstrengungen mit den dafür verantwortlichen Stellen sind die Basis, um Bad Kreuzen als weithin bekannte und geschätzte Tourismusgemeinde zu etablieren.

Sicherung der heimischen Betriebe durch Schaffung entsprechender Flächen in der Raumordnung Sicherung der Nahversorgung als wichtige Basis Wir nehmen im touristischen

einer Wohn- und Tourismusgemeinde

Wettbewerb in Oberösterreich

Aktive Teilnahme an der Vermarktung von Betriebs-

eine wichtige Position ein.

baugebieten gemeinsam mit dem Wirtschaftspark Regionale Rohstoffe nutzen und neue Produkte entwickeln (Förderung der Zusammenarbeit mit der Land- und Forstwirtschaft) Schaffung innovativer Tourismusangebote insbesondere für junge Gäste Touristische Leitbetriebe weiterhin unterstützen und fördern bzw. neu entwickeln Lehrlingsausbildung in den Betrieben forcieren Ein ausgeglichenes Gemeindebudget


Ökologie & Landwirtschaft

WERTVOLL, GESCHÄTZT, ATTRAKTIV

Vierkanthöfe prägen das Landschaftsbild

Das Leben in den bäuerlichen Familien ist mehr als eine Tradition. Es bedeutet eine Einheit von Mensch, Tier und Natur. Das Zusammenleben mehrerer Generationen unter einem Dach ist noch immer Realität. Der Bauernhof ist Arbeitsplatz und Lebensraum zugleich. Eine gepflegte Kulturlandschaft ist sowohl den Landwirten als auch der Bevölkerung und den Gästen sehr wichtig. Gesunde Lebensmittel sind in unserer Gemeinde Standard, da die kleinstrukturierten Betriebe einen besonderen Wert auf Qualität legen. Gemeinsame Initiativen mit den Nahversorgern und der Gastronomie unterstützen eine gelebte Regionalität, die vor allem von den Gästen sehr geschätzt wird. Die Erhaltung und positive Weiterentwicklung unserer Landwirtschaft spielt eine zentrale Rolle in unserer Gemeinde. Der strukturelle Wandel der letzten Jahre und in Zukunft wird nicht als Gefahr, sondern als Chance gesehen, die es zu gestalten gilt.

Regionale Landwirtschaft mit schonender Nutzung der Ressourcen


Ziele Produktion gesunder Lebensmittel erhalten und durch Kooperationen in der Vermarktung sicherstellen und professionalisieren Erhaltung der gepflegten Kulturlandschaft Landwirtschaft als Lieferant für erneuerbare Energie weiter ausbauen Landwirtschaftliche Betriebe übernehmen weiterhin wichtige kommunale Aufgaben Weiterentwicklung landwirtschaftlicher Produkte unterstützen und zusätzliche Wertschöpfung schaffen

Die Erhaltung und positive Weiterentwicklung unserer Landwirtschaft spielt eine zentrale Rolle in unserer Gemeinde.


Bildung, Kultur Soziales

&

WERTVOLL, GESCHÄTZT, ATTRAKTIV

Bad Kreuzen bietet ein gutes soziales Mitein-

umfangreicher Betreuung von den Eltern und

ander für Menschen jeder Altersgruppe. Die

Schülern sehr geschätzt.

Ausbildung in den Pflichtschulen, sowie die Betreuung im Kindergarten geschieht auf sehr

Bad Kreuzen bietet ein breites, kulturelles Spek-

hohem Niveau und unterstützt die Familien bei

trum, wo die Tradition gepflegt und Neues zu-

der Entwicklung ihrer Kinder.

gelassen wird. Einheimische Künstler, die weit

Durch die einzige neue Mittelschule mit sport-

über die Gemeindegrenzen hinaus Karriere

lichem Schwerpunkt im Bezirk wird unsere

machen, schätzen die kulturelle Vielfalt und

Gemeinde als attraktiver Schulstandort mit

Offenheit der Bevölkerung.


Bad Kreuzen bietet ein gutes soziales Miteinander für Menschen jeder Altersgruppe.

Seniorium des SHV Perg

Als Standort eines Seniorenheimes im Bezirk Perg nutzt Bad Kreuzen seine gestaltende Rolle und bietet den Bewohnern professionelle Pflege und Unterstützung im Alltag. Gemeinde, Pfarre und Vereine sorgen gemeinsam für eine gute soziale Basis zum Wohle der Menschen, die hier leben, arbeiten und zu Gast sind.

Neue Sportmittelschule Bad Kreuzen

Ziele Familien bei der Kinderbetreuung bestmöglich unterstützen Schulstandort stärken und positiv weiter entwickeln Kulturelles Angebot bündeln und für Einheimische und Gäste attraktiv gestalten Gemeindechronik aufbauen und so die Geschichte von Bad Kreuzen lebendig darstellen Bad Kreuzen als familienfreundliche Gemeinde aktiv weiter entwickeln Innovative neue Wohnformen als Antwort auf die demografische Entwicklung schaffen Soziale Wärme im täglichen Zusammenleben fördern

Brauchtum und Tradition stärken die Gemeinschaft


Freizeit, Sport & Gesundheit

WERTVOLL, GESCHÄTZT, ATTRAKTIV

Unterschiedlichste Aktivitäten werden laufend angeboten und von den Menschen gerne angenommen.

Spiel und Action im neuen Funcourt

Die verschiedenen Vereine in Bad Kreuzen ermöglichen ein vielfältiges Freizeitangebot. Sie sind für einen großen Teil der Bevölkerung ein sehr wichtiger, sozialer Kontakt, der für eine l(i)ebenswerte Gemeinde besonders wichtig ist. Die dafür nötige Infrastruktur wurde in den letzen Jahrzehnten für die unterschiedlichsten Bereiche geschaffen und wird entsprechend erhalten und weiter entwickelt. Damit wird ein reges Vereinsleben auch in der Zukunft gesichert. Die Initiative „Gesunde Gemeinde“ des Landes OÖ. passt hervorragend zum touristischen Schwerpunkt der Gemeinde als Kneipp-Kurort. Unterschiedlichste Aktivitäten werden laufend angeboten und von den Menschen gerne angenommen. Prävention in der Gesundheit spielt dabei in den Bereichen Bewegung und Ernährung eine ganz wesentliche Rolle. Gäste wie Einheimische schätzen die hohe Lebensqualität in unserer Gemeinde.


Sportanlagen für sinnvolle Freizeitgestaltung in jedem Alter

Ziele

Freizeitzentrum mit Freibad und Tennishalle

Erhaltung und Ausbau des Freizeitangebotes Vereinen als soziale Basis entsprechende Rahmenbedingungen gewährleisten Aktivitäten für die persönliche Gesundheit laufend anbieten und nutzen Ökologisches und energiesparendes Bauen durch Information und Bewusstseinsbildung fördern Sportliches Angebot in den Wintermonaten verbessern Gesundheitstage regelmäßig anbieten


Verkehr,Infrastruktur & Sicherheit

WERTVOLL, GESCHÄTZT, ATTRAKTIV

Das gesamte Straßennetz in der Gemeinde ist

Die Versorgung mit gesundem Trinkwasser in

mehr als 100 km lang und ist die Lebensader

den Siedlungsgebieten und den touristischen

für unsere ländliche Bevölkerung. Die laufen-

Betrieben wird durch die hervorragende Arbeit

de Betreuung und Instandhaltung ist bestens

der Wassergenossenschaft sichergestellt.

organisiert. In den Siedlungsgebieten stellen wir das Wohnen vor das Fahren und Sicherheit vor Schnelligkeit. Die Sicherheit der Bewohner steht an erster Stelle und wird kontinuierlich verbessert .

Die Sicherheit der Bewohner steht an erster Stelle und wird kontinuierlich verbessert.


Modernes Gemeindezentrum

Diensthundeausbildungszentrum in der Bundesbetreuungsstelle

Ziele

Sicherheit ist vor allem für das tägliche Zusammenleben sehr wichtig. Dafür sorgen unsere Feuerwehr im Katastrophenfall, unser Bundesausbildungszentrum der Diensthunde, die Bundesbetreuungsstelle für Asylsuchende,

Sicherheit im öffentlichen Verkehr durch ständige

sowie die Polizeidienststellen in den Nachbar-

Entschärfung von Gefahrenstellen erhöhen

gemeinden. Damit wird das Miteinander aller Bevölkerungsgruppen in unserer Gemeinde unterstützt und gewährleistet.

Laufende Wartung und Sicherstellung der bestehenden Infrastruktur der Gemeinde Umweltverträglicher Ausbau der digitalen Infrastruktur, um die Chancen für den ländlichen Raum zu erhöhen Aktive Mitgestaltung des öffentlichen Verkehrs im Regionalverkehrsverbund Verfügbarkeit der Straßenbeleuchtung verbessern und auf energiesparende Technik (LED) umstellen Persönliche Sicherheit durch aktive Information

Modernes Einsatzzentrum der Freiwilligen Feuerwehr

bei aktuellen Themen gewährleisten Verkehrssicherheitstraining für VolkschülerInnen


V I T AK NFT U K ZEURSPEKTIVE Jugend

WERTVOLL, GESCHÄTZT, ATTRAKTIV

Die Jugend ist unsere Zukunft! Um diesem An-

Gute Rahmenbedingungen für unsere Vereine,

spruch gerecht zu werden, ist eine entsprechen-

leistbarer Wohnraum und interessante Arbeits-

de Wertschätzung zum einen und eine positive

plätze in der Region sind wichtige Vorausset-

Perspektive zum anderen Voraussetzung. Er-

zungen dafür. Um die Verbundenheit mit der

reicht wird dies durch eine attraktive Gemein-

Gemeinde zu stärken, müssen die jungen Men-

deentwicklung.

schen in der Gemeinde auch mitgestalten kön-

P

nen. Nur so wird es gelingen, unserer Gemeinde langfristig eine Zukunft zu geben.

Die Jugend ist unsere Zukunft!


AKTIV ZUKUNFT PERSPEKTIVE Der Kindergarten in Bad Kreuzen wird gerne besucht.

Der aktive Kontakt zu den Jugendlichen, die zur Ausbildung in die Zentralräume gehen, spielt eine wichtige Rolle. Den gilt es zu gestalten und regelmäßig zu pflegen. Darüber hinaus ist der aktive Kontakt zur Jugendarbeit in den Vereinen und generell zu unseren Jugendlichen sehr wichtig, damit alle die Wertschätzung und Zugehörigkeit zur Gemeinde spüren können.

Aktive Landjugend Bad Kreuzen beim Vereinsausflug

Ziele

Bad Kreuzen für junge Menschen attraktiv halten Die Jugend aktiv in die Gemeindearbeit einbinden Vereine in der Jugendarbeit unterstützen Aktiven Kontakt zu den Jugendlichen suchen Gestaltungsspielraum bieten (konkrete Projekte gemeinsam initiieren und umsetzen) Jugendliche für Politik im positiven Sinne begeistern Effektvolle Darbietung beim Schauturnen 2013


ANFAHRT KONTAKT

Pabneukirchen St. Thomas a. Blasenstein M端nzbach

Mauthausen

Dimbach Bad Kreuzen

Waldhausen St. Nikola

Perg

Do

Linz

Grein

Enns

u

na

Wien

Don

Baumgartenberg

au Ybbs A1

A1

Amstetten

MARKTGEMEINDEAMT BAD KREUZEN 4362 Bad Kreuzen 20 a Tel.: (07266) 6255 - 0 Fax: (07266) 6255 - 30 gemeindeamt@bad-kreuzen.at www.facebook.com/BadKreuzenNews

WWW.BAD-KREUZEN.AT

Leitbild der Gemeinde Bad Kreuzen 2013. F端r den Inhalt verantwortlich: Gemeinde Bad Kreuzen, Bgm. Manfred Nenning Bilder: Gemeinde Bad Kreuzen, Margarete Schiller, b2 werbeagentur, Fotolia.com Tourismusverband Bad Kreuzen, Verein gsund leben Hersteller: b2 werbeagentur, Bad Kreuzen


Leitbild 2013