{' '} {' '}
Limited time offer
SAVE % on your upgrade.

Page 1

Starnberg 03 / 2019 www.facebook.de/ azubiplusmagazin

Azubi+ im Internet www.azubiplus.de


2

A zubi+

Ausgabe: 03/2019 STA Azubi+ erscheint im Verlag:

Kreisboten-Verlag Mühlfellner KG Am Weidenbach 8 · 82362 Weilheim www.kreisbote.de Verlags-/Geschäftsführung: Helmut Ernst, Daniel Schöningh

Gesamtverantwortlich Azubi+: Alfred Bloos Anzeigendispo / Koordination: Jonas Krönert Redaktion: Michele Kirner, Andrea Jaksch, Oliver Puls (verantw.) Anzeigen Starnberg: Kreisbote Starnberg, Wittelsbacherstr. 17, 82319 Starnberg, Tel.: 08151/3619-0 anzeigen-sta@kreisbote.de Fritz Sanke, Stephan Dietze, Florian Brönauer, Jonas Krönert

redaktion

Dein AZUBI+-Team.

Anzeigen

Blättere durch und lass Dich inspirieren!

Anzeigen

Cool sind auch die Lehrberufe, über die wir drei Azubis ausgefragt haben. Andreas Nicolodi beispielsweise. Er befindet sich im dritten Lehrjahr zum Goldschmied – und möchte danach ein paar Wochen in Australiens Opalmienen arbeiten. Johanna Orthey hat ihren Handelsfachwirt bereits in der Tasche und plant eine Zukunft in der Modebranche. Und Vanessa Schlecht hat sich für den Beruf Gymnastiklehrerin entschieden. Danach kann sie von der Sportlehrerin bis zur Leiterin eines eigenen Studios und viel mehr arbeiten. Du siehst also: Unser Informationsheft ist wieder vollgepackt mit 1000 und einer Anregung rund um Deine Ausbildung.

Ausbildungsangebote für technische, handwerkliche und kaufmännische Berufe ....... ab 03 / ab 31

Ausbildungsangebote für kaufmännische Berufe ......... ab 15 / ab 35

Anzeigen

hast Du Dir schon Gedanken gemacht, wo die berufliche Reise nach der Schule hingehen soll? Oder hängst Du diesbezüglich quasi noch im luftleeren Raum? Kein Problem, denn auch in der neuen Ausgabe von AZUBI+ haben wir für Dich auf die Fährte aufgenommen und stellen Dir unter anderem verschiedene Ausbildungsberufe vor. Vielleicht ist ja Dein zukünftiger Traumjob dabei. Nein? Dann legen wir Dir die Tour ans Herz, die der Landkreis Starnberg anbietet. Zum wiederholten Mal organisiert die gwt (Gesellschaft für Wirtschafts- und Tourismusentwicklung im Landkreis Starnberg) nämlich am Buß- und Bettag einen Besuch bei diesmal 85 Ausbildungsunternehmen. Die Rede ist vom ‚Tag der Ausbildung‘. Der Mittwoch, der 20. November ist sozusagen ein Schnuppertag, an dem Schüler Einblick in verschiedene Berufsgruppen bekommen. Und das Coole dabei ist, dass die Firmen nicht irgendwo in München oder Augsburg sind, sondern direkt vor Deiner Haustüre im Fünfseenland.

AZUBI+ fragt nach ......... 04, 08, 22, 30, 36 AZUBI+ berichtet ...................................05 Zwei Abschlüsse auf einen Streich ............06 Wohin des Weges: Berufsberatung ............ 12 Weg von zuhause ................................... 14 Mehr Kohle für Azubis ............................. 16 Die Spielregeln des Arbeitslebens ............. 18 Berufe mit Seltenheitswert .......................20 Während der Ausbildung ins Ausland......... 24 Probleme in der Ausbildung? ....................28 Was würde Dorie tun? ............................. 32 The next Generation................................34 Der soziale Beruf ....................................38

Ausbildungsangebote für soziale und medizinische Berufe ................. ab 21 / ab 39

Anzeigen

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Lehrkräfte und Ausbilder,

Ausbildungsangebote für gastronomische und touristische Berufe ................................. 29

Grafik, Layout & Druck: Ostenrieder Design & Marketing Birkland 40, 86971 Peiting Titelbild: panthermedia Verteilung: Jahrgangsstufen 7 bis 10 an Mittelschulen, Realschulen, Gymnasien, Privatschulen ... Persönlich haftende Gesellschafterin: Kreisboten-Verlag Verwaltungsgesellschaft mbH, Weilheim GVG Gesellschaft für Verlagsgeschäfte oHG, Hamm.

Kommanditisten: Zeitungsverlag Oberbayern GmbH & Co. KG, Wolfratshausen Azubi+ erscheint 3 x jährlich kostenlos an allen Mittel-, Realschulen, Gymnasien, Privatschulen, Förderschulen für die Jahrgangsstufen 7 bis 10 Zur Zeit ist Anzeigenpreisliste Nr.: 2 vom 2. Januar 2015 gültig. © für Texte und von uns gestaltete Anzeigen beim Verlag. Nachdruck, Vervielfältigung und elektronische Speicherung nur mit schriftlicher Genehmigung. Für unverlangt eingesendete red. Manuskripte und Fotos wird keine Haftung übernommen.


Berufe entstanden. Alte Vorstellungen entsprechen nicht mehr der Realit ät. Je besser junge Menschen über die Anforderungen der Betriebe und der einzelnen Berufsfelder inform iert sind, desto größer ist die Chance für die richtige Wahl und für ein erfolgreiches Berufsleben.

3

Grußwort des LAndrats

Die richtige Berufswahl gehört zu den wichtigsten und zugleich auch schwi erigsten Entscheidungen junger Menschen. Ich freue mich daher sehr, dass der Förderverein der Realschule Herrsching e. V. auch heuer wieder einen Berufsinformationsabend organisiert und habe die Schirm Am 20. November 2019 ist es wieder so weit: der direkte herrsc haft gerne übernommen.

Einblick in den Berufsalltag beim 9. Tag der Ausbildung

Über 70 Firmen, Handwerksbetriebe, Banken, Behörden und Schulen aus unserer Region präsentieren 21 Routen, 85 Unternehmen, 26 davon bieten ein duales Studium an – das ist sich auf dem Berufs inform ations abend in der der Tag der Ausbildung 2019. Am 20. November habtRealsc ihr, liebe Schülerinnen und Mit ihrer Teilnahme zeigen sie, hule Herrsching. wie wichtwieder Schüler, die Gelegenheit, potenzielle anzuschauig ihnen die Nachweuch uchsa rbeit ist.Ausbildungsbetriebe Sie nutzen das Portal zur Präsentation und sind auf der en. Eine einmalige Chance und ungemein wichtig für die Unternehmen, denn auch Suche nach jungem und neugierigem Nachwuchs. zum Start des diesjährigen Ausbildungsjahres konnten wieder zahlreiche Ausbildungsplätze nicht besetzt werden.

Ich kann Euch nur raten: Nutzt diese Chance. In einer lockeren Messeatmos phäre könnt Ihr Fragen Wir sind sehr stolz, mit dem Tag der Ausbildung ein Projekt initiiert zu haben, das stellen erste Konta kte knüpfeausgezeichnet n. Ihr könntwurde von derund Bayerischen Staatsregierung und in Eure Oberbayern prüfen , ob Wünsund che, Erwartungen und Fähigkeiten bereits zahlreiche hat. Gut so, Auch denn es gibt keine mitSchwaben den Anford erung en derNachahmer Betriebegefunden übereinstim men. das Landratsamt Starnberg wird mit einem bessere Möglichkeit, einen Betrieb wirklich von innen kennenzulernen sich so Stand vertreten sein und Euch zahlreiche Informationen überund die Ausbildungsmöglichkeiten im ein anschauliches Bild von einem Ausbildungsberuf und – betrieb zu machen. Öffentlichen Dienst bieten.

Mein besonderer Dank gilt dem Team der gwt Starnberg GmbH für die logistische Meisterleistung, diesen Tag zu organisieren. Mein Dank gilt zudem den zahlreichen IchKooperationsfreue mich,und wenn viele von Euch Sponsoringpartnern, ohne Unterstützung Tag der Aus- zur Information und undderen Euren Eltern dieder Geleg enheit zum bildung nicht möglich wäre. Austa usch nutzen. Liebe Schülerinnen und Schüler, macht Euch auf die Suche nach Eurem Traumjob! Ich verspreche Euch, dieser Tag wird sich für jede Einzelne und jeden Einzelnen von Euer Euch lohnen!

Karl Roth Landrat

Karl Roth

Karl Roth Landrat des Landkreises Starnberg Landrat des Landkreises Starnberg

Ausbildung mit Zukunftsgarantie Mechatroniker/-in für Kältetechnik

Anlagenmechaniker/-in

für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik

Elektroniker/-in

für Energie- und Gebäudetechnik für Automatisierungstechnik Anlagen- und Gebäudetechnik Bauconsulting- und Facilitymanagement Verfahrens- und Systemtechnik

Technische/r Systemplaner/-in für Versorgungs- und Ausrüstungstechnik

Duales Studium

Energie- und Gebäudetechnik

Gerne steht Ihnen Herr Peter Lorenz unter der Nummer 08153 / 88771-26 für weitere Fragen zur Verfügung

SYSTEM-TECHNIK VOGL GmbH • Am Anger 6 • 82237 Wörthsee/Etterschlag Fon: 08153/88771-0 • E-Mail: karriere@vogl-unternehmen.de www.vogl-unternehmen.de


4

A zubi+ fragt nach ...

Warum der „Tag der Ausbildung“ so erfolgreich ist und wie die Ziele für die Zukunft aussehen ... Neun Jahre gibt es nun den „Tag der Ausbildung“ im Landkreis Starnberg und er ist längst ein Selbstläufer mit Nachahmungseffekt geworden. In diesem Jahr wird erstmals auch der Landkreis München diese Art der „Azubis-Aquise“ durchführen und hat sich im Vorfeld Anregungen von der Gesellschaft für Wirtschafts- und Tourismusentwicklung im Landkreis Starnberg (gwt) geholt. Wir sprachen mit dem Geschäftsführer Christoph Winkelkötter über die Notwendigkeit dieser Veranstaltung und die Ziele in der Zukunft. AZUBI+: Warum ist der Tag der Ausbildung so wichtig für die Unternehmen in der Starnberg-Ammersee-Region? Christoph Winkelkötter: Der Landkreis Starnberg steht mit Gewerbesteuer- und Einkommenssteuereinnahmen von über 220 Millionen Euro im Jahr 2017 wirtschaftlich gut da und ist glücklicherweise nicht von einer einzigen Branche abhängig. Es gibt hier viele „Hidden Champions“, die weltweit aktiv sind und attraktive Arbeitsplätze bieten. Um dieses wirtschaftliche Niveau und damit die Wertschöpfung im Landkreis halten zu können, müssen alle Voraussetzungen geschaffen werden, damit die Unternehmen nicht wegziehen, weil sie hier keine Zukunft für sich sehen. Dazu gehört nicht nur die Möglichkeit räumlich zu expandieren, sondern vor allem auch, dass die Unternehmen nötige Fachkräfte finden. Allerdings steht dem der demographische Faktor diametral entgegen. Als einer der Landkreise in Deutschland mit den ältesten Einwohnern, haben hier viele Betriebe Schwierigkeiten junge Leute zu finden, die sie ausbilden können. Für manche Betriebe ist dieser Azubi-Mangel inzwischen existenzbedrohend. Quasi jede fünfte Lehrstelle im Landkreis bleibt derzeit unbesetzt, die Abbrecherquote noch gar nicht mit gerechnet. Da ist der Tag der Ausbildung eine gute Gelegenheit, dass sich die Firmen den Schülern präsentieren und zeigen können, welche interessanten Berufsbilder und Aufstiegschancen es gibt. Um talentierten Nachwuchs zu bekommen, müssen die Unternehmen inzwischen richtig kämpfen und etwas bieten. Denn die Landeshauptstadt ist nah. Und viele jungen Menschen denken, dass sie dort bessere Berufschancen vorfinden. AZUBI+: Es wird immer von Fachkräften gesprochen. Für einfachere Tätigkeiten ist da wohl kein Bedarf. Christoph Winkelkötter: Das stimmt so nicht. Die gesellschaftliche Aufgabe des Landkreises besteht darin, allen einen Arbeitsplatz zu bieten. Es darf nicht sein, dass jemand jeden Tag zum Flughafen auspendeln muss, um dort Koffer zu verladen. Generell ist unser Ziel, die Auspendlerquote weiter zu verringern. Das bedeutet in der Konsequenz dann auch weniger Verkehr auf den Straßen und weniger Stau. AZUBI+: Gibt es beim neunten Tag der Ausbildung eigentlich Neuheiten?

Christoph Winkelkötter, Geschäftsführer der gwt (Gesellschaft für Wirtschafts- u. Tourismusentwicklung im Landkreis Starnberg) Christoph Winkelkötter: Erstmals erhalten interessierte Schüler konkretere Information über die teilnehmenden Unternehmen wie Übernahmechancen oder Einstiegsgehalt. AZUBI+: Warum ist es so wichtig, Nachwuchs aus der Region zu generieren? Christoph Winkelkötter: Schüler aus der Region, die eine Ausbildung hier beginnen, brauchen erstmal keinen extra Wohnraum. Meist wohnen sie ja noch bei den Eltern. Was nicht heißt, dass wir nicht schauen müssen, bezahlbaren Wohnraum zu schaffen und am Bedarf auszurichten. Einer Umfrage nach suchen 60 Prozent hier 2-3 Zimmer Wohnungen und nicht das Einzelhaus. AZUBI+: Was kann der Landkreis Starnberg den zukünftigen Nachwuchskräften bieten? Christoph Winkelkötter: Eine Ausbildung im Landkreis Starnberg bedeutet immer auch ein Mehr-Gewinn an Lebensqualität. Denn Arbeitszeit ist Lebenszeit. Wenn ich nicht täglich bis zu zwei Stunden pendeln muss, habe ich eben mehr Freizeit zur Verfügung in einem der schönsten Regionen in Deutschland. Ich kann morgens eine Stunde länger schlafen und abends länger am See sein. Trotzdem muss ich als Auszubildender nicht auf tolle Karrierechancen verzichten und finde hier Unternehmen fast jeder Branche.


5

Azubi+ berichtet ... Neun Jahre „Tag der Ausbildung“ – eine Erfolgsgeschichte mit Nachahmungsfaktor Landkreis – 21 Routen – zu 85 Unternehmen – davon 26 Betriebe, in denen man ein duales Studium machen kann: Der Tag der Ausbildung am 20. November 2019 hat Schülern einiges zu bieten – einen direkten und erlebnisreichen Einblick in den Berufsalltag! Zum neunten Mal hat die Gesellschaft für Wirtschafts- und Toursimusentwicklung im Landkreis Starnberg (gwt) unter der Schirmherrschaft von Landrat Karl Roth den Tag der Ausbildung am schulfreien Buß- und Bettag organisiert, bei dem sich Schüler im Alter von 14 bis 20 Jahren direkt vor Ort bei den teilnehmenden Unternehmen über Berufschancen informieren – und so ihren „Traumjob“ vor der eigenen Haustür finden können. Anne Boldt, die bei der gwt für die Organisation zuständig ist, freut sich besonders über ein Plus an teilnehmenden Unternehmen. „Es sind 13 mehr als im Vorjahr mit dabei“, so Boldt, die seit Mai mit der Organisation beschäftigt ist.

21 Bus-Routen am Tag der Ausbildung Durch das Mehr an Unternehmen gibt es nun auch mehr Busrouten: In diesem Jahr werden 21 Linien angeboten – mit verschiedenen Branchenschwerpunkten wie Gastronomie & Tourismus – Banken & Versicherungen – IT – Handwerk – Medizin sowie Mechanik & Elektronik, Soziales und Büro & Handel. Insgesamt werden am Buß- und Bettag wieder rund 400 Schüler von 19 Schulen ab der 8. Klasse die Gelegenheit haben, sich in den Betrieben umzuschauen und ihren potentiellen Ausbildungsplatz einmal genauer unter die Lupe zu nehmen. Eine bessere Möglichkeit gibt es praktisch nicht, sich an einem einzigen Tag ein anschauliches Bild von verschiedenen Ausbildungsberufen beziehungsweise verschiedenen Unternehmen derselben Branche zu machen. Denn persönlich mit seinen vielleicht künftigen „Chefs“ ins Gespräch zu kommen oder wertvolle Informationen über den tatsächlichen Arbeitsalltag von dort gerade in Ausbildung befindlichen Jugendlichen zu bekommen, ist ein nicht zu unterschätzender Vorteil. Wer genau weiß, was auf ihn in seiner Lehre und seinem späteren Arbeitsleben zukommt, wird nicht enttäuscht und findet so leichter den passenden Beruf – zum Wohle seines eigenen Wohlbefindens genauso wie zum Wohle des Unternehmens. Denn zufriedene Mitarbeiter sind engagiert und motiviert.

Selbst aktiv beim Tag der Ausbildung Damit die Schüler einen möglichst praxisnahen Eindruck bekommen, empfiehlt Anne Boldt allen teilnehmenden Betrieben immer – wo möglich – die Teilnehmer selbst Hand anlegen zu lassen. In der Vergangenheit durften Schüler beispielsweise Cocktails shaken, ein kleines Werkstück anfertigen, simulierte Kundenanrufe entgegen nehmen, IT-Probleme

Christoph Winkelkötter und Anne Boldt haben den 9. Tag der Ausbildung organisiert – und rechnen einmal mehr mit einem großen Erfolg für die Jugendlichen und die Betriebe

per Fernwartung lösen, unter einem Mikroskop nähen beziehungsweise beim HNO-Arzt einen Allergie-Test machen, Straßen vermessen, einen Schaufelbagger betätigen oder bei einer Unfallsimulation mit Dummys dabei sein sowie Lebkuchenherzen verzieren, Brezen backen oder Joghurtsorten testen. In diesem Jahr präsentieren sich auch zehn Handwerksbetriebe – darunter ein Kaminkehrer und ein Spengler. Im Gegensatz zu manchen Orchideen-Studiengängen sind dies absolut krisensichere Berufsbilder.

Tag der Ausbildung – Vorbild für andere Kommunen Mit der Initiative einen solchen Tag der Ausbildung zu veranstalten und so eine Win-win-Situation sowohl für Ausbildungssuchende und Unternehmer zu schaffen, ist der gwt ein absoluter Coup gelungen. Inzwischen hat die Veranstaltung viele Nachahmer gefunden – unter anderem wird in diesem Jahr auch der Landkreis München zum ersten Mal einen Tag der Ausbildung durchführen. Vor fast drei Jahren wurde der Landkreis Starnberg für dieses Engagement der gwt mit dem Gütesiegel „Bildungsregion in Bayern“ von dem damaligen bayerischen Bildungsminister Dr. Ludwig Spaenle ausgezeichnet, der das jährliche Event am Buß- und Bettag bei der Preisverleihung als „geniale Idee“ und absolut nachahmungswert bezeichnet hatte.


6

Ausbildung im Focus

DUALES STUDIUM: Zwei Abschlüsse auf einen Streich! In diesem Jahr machen beim Tag der Ausbildung 26 Betriebe mit, die ein duales Studium anbieten. Eine interessante Alternative auch für Gymnasiasten. Schließlich hat man am Ende seiner Ausbildung gleich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen: Man hat einen staatlich anerkannten Abschluss in einem Ausbildungsberuf in der Tasche plus einem Studienabschluss als Bachelor. Damit ist man bestens für die berufliche Zukunft gerüstet und hat sich garantiert Karrierechancen gesichert! Denn mit dem Studienabschluss verfügt man schon über jede Menge praktische Arbeitserfahrung, die von den Arbeitgebern besonders geschätzt wird. Ursprünglich kommt das duale Studium aus Baden-Württemberg. Mittlerweile ist es zu einer deutschen (und teilweise sogar europäischen) Erfolgsgeschichte geworden. Der Grundbestandteil eines dualen Studiums ist die Verknüpfung von praktischer Arbeit in einem Unternehmen und theoretischen Vorlesungen in einer Hochschule oder Berufsakademie. Diese beiden Einsatzgebiete wechseln sich in einem meist regelmäßigen Rhythmus miteinander ab.

Welche Studiengänge kann man im Landkreis dual studieren? Die angebotenen dualen Studiengänge lassen sich grob in verschiedene Kategorien einteilen: Technik – Wirtschaft – Gesundheit & Soziales. Da kann man in der Starnberg-Ammersee Region beispielsweise BWL mit Schwerpunkt Logistik-, Personal-

management und Finanzen studieren, seinen Bachelor of Arts in Business Administration machen oder seinen Bachelor of Engineering-Chemieingenieurwesen beziehungsweise seinen Bachelor of Engineering Kunststofftechnik. Auch Hotel- und Tourismusmanagement Studien werden angeboten genauso wie Wirtschaftsingenieurwesen, Maschinenbau, Elektrotechnik und Technisches Management beziehungsweise Wirtschaftsinformatik. Auch Bachelor in Energie- und Gebäudetechnik oder Bachelor of Engineering für angewandte Geodäsie und Geoinformatik kann man werden. Ebenfalls im Angebot in der Region: Studium zum Bachelor of Arts Gesundheitsökonomie sowie Bachelor of Arts Fitnesssportlehrer oder Diplom-Verwaltungswirt. Man kann Tourismuswirtschaft studieren – Sozialpädagogik und Heilpädagogik oder Internationales Management – Informatik und und und. Da ein duales Studium immer beliebter wird, werden auch immer mehr neue und spezialisiertere Studiengänge eingeführt.

Vorteile Duales Studium Das alte Vorurteil: „Wer zu schlecht für die normale Uni oder Fachhochschule ist, studiert halt dual“ zählt längst nicht mehr. Inzwischen kann so gut wie jedes Studienfach dual studiert werden. Die Vorteile eines dualen Studiums: Man profitiert von einer straken Praxisnähe, bekommt sein eigenes Gehalt und häufig bieten die Unternehmen viele verschiedene Zusatzleistungen wie Urlaubsgeld, einen Laptop oder die Übernahme der Studiengebühren.


Technische / Handwerkliche und kaufmännische bERUFE

7

Ausbildungsbeginn zum 01. September 2020 auf 3 Jahre im Handwerk mit Zukunft. Bewerbungen richten Sie bitte schriftlich an: bewerbung@ellyseidl.de oder per Post.

EINE AUSBILDUNG. UNENDLICHE MÖGLICHKEITEN. Es ist, was du daraus machst.

Du begeisterst dich für coole Technologien, willst viel lernen und erste Verantwortung übernehmen? Dann entscheide dich für eine Ausbildung bei EOS als:

• Industriekaufmann (m/w/d) • Mechatroniker (m/w/d) • Fachinformatiker (m/w/d) für Systemintegration • Fachkraft (m/w/d) für Lagerlogistik Es erwartet dich eine hochwertige Ausbildung, in welcher du von Anfang an als vollwertiges Mitglied in unsere Teams integriert wirst und auch der Spaß nicht zu kurz kommt. Wir bieten dir zusätzliche Weiterbildungen, abwechslungsreiche Azubi-Events und ein engagiertes Ausbilder-Team. Bei sehr guten Leistungen kannst du sogar eine unserer internationalen Niederlassungen kennenlernen. Entdecke deine grenzenlosen Möglichkeiten – mit einer Ausbildung bei EOS!

Wer wir sind? Ein Team aus rund 1.300 technologiebegeisterten Menschen, die gemeinsam für eine Sache brennen: mit dem industriellen 3D-Druck die Produktion zu revolutionieren. Als internationales Familienunternehmen sind wir heute der Hidden Champion unserer Branche und sitzen gleich bei dir ums Eck im KIM in Krailling. Weitere Informationen unter: www.eos.info/karriere/ausbildung


8

A zubi+ fragt nach ...

Ausbildung mit Wohlfühlfaktor Gauting – Alle reden vom Fachkräftemangel. Gerade in der IT fehlen Kollegen, erfahrene ebenso wie Nachwuchs. Das weiß auch WSW Software und sorgt dafür, dass die Auszubildenden sich vom ersten Tag an wohlfühlen. Wir haben uns mit einer von ihnen unterhalten. Deniz Cibo, Du bist jetzt im ersten Ausbildungsjahr als Fachinformatikerin für Anwendungsentwicklung im Bereich SAP. Wie bist Du darauf gekommen? Ich hatte Informationstechnik in der Oberstufe als Hauptfach. Das hat mir so viel Spaß gemacht, dass ich sogar einen Großteil meiner Freizeit an IT-Projekten verbracht habe. Jetzt mache ich sozusagen mein Hobby zum Beruf. Wie war Dein Weg zu WSW? Schnell und unkompliziert: Ich habe mich auf eine Anzeige bei einem Online-Stellenportal gemeldet, es folgte ein Einstellungstest, das Vorstellungsgespräch, und kurz darauf die Zusage. Was gefällt Dir an deiner Ausbildung gut? Und was weniger? Was mir nicht gefällt, kann ich gar nicht sagen, ich bin einfach zufrieden hier. Ich konnte schon früh eigenständig

Bei TQ erwartet Dich unter anderem:

Deniz Cibo, Auszubildende bei WSW Software in Gauting arbeiten, denn bei Unklarheiten findet man hier immer einen erfahrenen Kollegen, der geduldig erklärt, auch nach dem x-ten Mal fragen ... Und letzte Woche habe ich sogar einen eigenen Firmenwagen bekommen – als Azubi! Wirst Du ausreichend betreut? Überdurchschnittlich gut. Hier wird viel Wert auf das Wohlbefinden und ein gutes Miteinander gelegt. Ich fühle mich wirklich gut aufgehoben. Das ist auch extrem wichtig, finde ich: schließlich verbringt man ganze acht Stunden des Tages bei der Arbeit.

• Moderner Arbeitsplatz

Du willst einen Beruf, mit dem Du auch in Zukunft ganz vorne mit dabei bist? Ob im kaufmännischen oder im technischen Bereich – bei TQ bist Du richtig!

• Flexible Arbeitszeit

Bewirb Dich jetzt für den Ausbildungsstart am 1. September 2020 als:

• Übernahme bei entsprechender Leistung

Industriekaufmann (m/w/d)

• Mitarbeit bei Kundenprojekten aus vielfältigen Branchen

• TQ-eigener Badeplatz am Wörthsee

Industrieelektriker (m/w/d)

• Firmenfitness im QualitrainStudionetzwerk

Elektroniker für Geräte und Systeme (m/w/d)

Möchtest Du Teil des TQ-Teams sein? Dann bewirb Dich online über unsere Stellenbörse tq-group.com/Stellenangebote. Es sind laufend Praktika möglich.

Bei TQ arbeitest Du während Deiner Ausbildung in unterschiedlichen Bereichen und eignest Dir so alle relevanten Kenntnisse an. Ergänzt wird dies durch unseren Ausbildungsunterricht, in dem Dir unsere zertifizierten Ausbilder weitere theoretische und praktische Inhalte vermitteln und Dich auf die Prüfungen vorbereiten. TQ bietet Dir im Anschluss spannende Einsatzmöglichkeiten und fördert bei entsprechender Leistung Fortbildungen zum Techniker, Meister, Fachwirt bzw. ein berufsbegleitendes Studium.

TQ-Systems GmbH Mühlstraße 2 | 82229 Seefeld Tel.: 08153 9308-405

TQ-GROUP.COM/KARRIERE


Technische / Handwerkliche und kaufmännische bERUFE

9

HEINE – be part of it! HEINE – QUALITY – MADE IN GERMANY Bei der Herstellung von medizinischen Diagnostik-Instrumenten nimmt HEINE Optotechnik weltweit eine führende Stellung ein. Mit hoher Produktqualität, Innovation und aktivem Marketing erzielen wir ein überdurchschnittliches Wachstum. Wir sind ein international anerkannter und geschätzter Partner des medizinischen Fachhandels. Die HEINE-Gruppe beschäftigt weltweit über 500 Mitarbeiter und hat ihren Sitz in Herrsching am Ammersee bei München, ab 2020 in Gilching.

Wir suchen zum 1. September 2020 engagierte

AUSZUBILDENDE (M/W/D) FÜR FOLGENDE BERUFE: Industrieelektriker/Betriebstechnik (m/w/d) Industriemechaniker (m/w/d) oder Werkzeugmechaniker (m/w/d) Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik/Formteile (m/w/d) Oberflächenbeschichter (m/w/d) Industriekaufmann/-frau (m/w/d) Fachinformatiker/Systemintegration (m/w/d) Feinoptiker (m/w/d) Maschinen- und Anlagenführer (m/w/d) Die genauen Anforderungen je nach Ausbildungsberuf findest Du in unseren Stellenausschreibungen unter www.heine.com/karriere.

WIR BIETEN DIR ... Ein stabiles und innovatives Familienunternehmen mit einer hervorragenden Betreuung während Deiner Ausbildungszeit, sowie abwechslungsreichen und verantwortungsvollen Tätigkeiten. Darüber hinaus spannende Azubi-Projekte und regelmäßige Mitarbeiterevents, sowie individuelle Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Zudem ein persönliches und kooperatives Arbeitsklima in motivierten und sympathischen Teams in denen auch gerne gelacht wird. Nicht zuletzt auch einen Arbeitsplatz in einer der attraktivsten Regionen der Welt, mit hohem Freizeitwert und direkter Anbindung an München.

INTERESSIERT? Sende uns bitte Deine Bewerbungsunterlagen per E-Mail mit Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen an: bewerbung@heine.com, HEINE Optotechnik GmbH & Co. KG, Human Resources, Kientalstr. 7, 82211 Herrsching am Ammersee, www.heine.com Für Rückfragen stehen Dir Natalie Schuster und Anne Trabert unter der 08152 / 38 -480 gerne zur Verfügung.

HA LLO ZU KU NFT. |

Freude am Fahren

Wir suchen DICH (m/w/d) Du bist auf der Suche nach der richtigen Ausbildung? Die Widmann + Winterholler Gruppe bietet dir eine vielseitige und interessante Ausbildung ob kaufmännisch oder gewerblich. Weitere Informationen findest du hier unter dem Link oder dem QR-Code: ausbildung.widmann-winterholler.de

WIDMANN + WINTERHOLLER Autohaus Widmann + Winterholler GmbH 82211 HerrschingᆞSeefelder Str. 54-58ᆞTel. 08152 9394-0


10

Technische / Handwerkliche

Wenn Sie einen abwechslungsreichen Beruf suchen und gerne mit Menschen zu tun haben, bieten wir eine Ausbildungsstelle für

Bäcker (w/m/d) und Kaufmann (w/m/d) im Einzelhandel (Lebensmittel)

ab September 2020 an. Mind. Qualifizierter Hauptschulabschluss Bitte um schriftliche Bewerbung an:

U O Y T N we WA Sichere dir jetzt deinen AUSBILDUNGSPLATZ! Wir bieten dir einen Beruf der Zukunft:

/in Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik Bewirb dich jetzt unter:

bewerbung@saegmueller.de Elektro Saegmüller GmbH Josef-Jägerhuber-Str. 17 | 82319 Starnberg (08151) 90 90 0 | www.saegmueller.de

Die Wittmann Entsorgungswirtschaft GmbH ist eines der wenigen privatwirtschaftlich geführten Komplettentsorgungsunternehmen in München. Mit 240 Mitarbeitern und 170 Fahrzeugeinheiten sind wir der leistungsstarke Dienstleister rund um die Entsorgung. Starten Sie mit uns in eine vielseitige & abwechslungsreiche Ausbildung!

Zur Verstärkung unseres Teams für unsere Zentrale in Gräfelfing suchen wir engagierte Nachwuchskräfte für die Ausbildung als:

Schon mal darüber nachgedacht, wer Tore, Treppengeländer oder Überdachungen baut?

Kaufmann für Büromanagement (m/w/d) Berufskraftfahrer (m/w/d) Wir erwarten von unseren Bewerbern Teamfähigkeit, gute EDV-Kenntnisse, logisches Denken, organisatorisches Geschick, Flexibilität, Zuverlässigkeit, angenehme Umgangsformen und ein gesundes Maß an Eigeninitiative.

Metallbauer – ein Job mit Zukunft. Bewirb Dich jetzt für einen Ausbildungsplatz!

Wir bieten einen Ausbildungsplatz in der Branche mit Zukunft, Fahrtkostenzuschuss, Mitwirkung an spannenden Projekten, Einblicke in alle Abteilungen, „Wittmann Vorsorge“ & gute Übernahmechancen. Interessiert? Dann senden Sie uns Ihre Bewerbung an: Wittmann Entsorgungswirtschaft GmbH

Personalabteilung, Lochhamer Schlag 7, 82166 Gräfelfing bewerbung@wittmann.de, www.wittmann.de

82205 Gilching Sonnenstr. 54

Telefon: 08105 / 77 80 70 Fax: 08105 / 77 80 80

info@segerer.de www.segerer.de


und kaufmännische bERUFE

Here, you go. Du wirst mit der Schule fertig und hast Lust auf eine Ausbildung mit Perspektive? Du suchst ein vielseitiges und abwechslungsreiches Aufgabengebiet und bist begeistert davon in einem jungen Team zu arbeiten? Dann komm zu uns nach Seefeld als Auszubildender (m/w/d) zum/zur z Chemikant (m/w/d) z Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/d) z Industriekaufmann (m/w/d) z Mechatroniker (m/w/d) oder kombiniere theoretisches Wissen mit praktischer Erfahrung im Rahmen eines dualen Studiums zum z Bachelor of Arts – Industrie (m/w/d) z Bachelor of Engineering – Kunststofftechnik (m/w/d) z Bachelor of Science – Chemie (m/w/d) Starte Deine Zukunft jetzt! Weitere Infos rund um die Ausbildung bei 3M findest Du unter www.3m.de/karriere.

3M Deutschland GmbH · ESPE Platz · 82229 Seefeld Fon: 08000 3MAzubi (in Zahlen 08000 3629824)

11


12

Ausbildung im Focus

Wohin des Weges: die Berufsberatung Nicht mehr lange, und Du hast Deinen Abschluss in der Tasche? Wir gratulieren, denn danach liegt Dir die Welt zu Füßen. Ein bisschen zumindest. Damit das allerdings mit der Dir zu Füßen liegenden Welt auch klappt, solltest Du den für Dich passenden Beruf finden. Kennst Du Deinen Traumjob schon? Cool! Dann leg los. Falls Du noch unschlüssig bist oder überhaupt keine Ahnung hast, unterstützt Dich der Berufsberater bei der Suche. Wir haben für Dich zusammengefasst, wie Du einen guten Berufsberater findest, wie Du Dich auf den Termin vorbereiten kannst und wie ein Gespräch in etwa vor sich geht.

Recherche in eigner Sache Anklopfen, hinsitzen und schon gehst Du mit dem idealen Beruf nach Hause – so einfach ist es nicht. Leider. Denn im Vorfeld solltest Du Dir einige Gedanken über Dich selbst machen. Etwa über Deine Interessen, Talente und Hobbies. Du solltest Deine Bedürfnisse und Erwartungen kennen. Denke über den Klassiker aller Bewerbungsgespräche nach: Wo siehst Du Dich in zehn Jahren? Auch Deine Stärken und Schwächen solltest Du einschätzen können. Bei alldem helfen Dir online Selbsteinschätzungstests. Wichtig: Die Dir im Rahmen der Tests gestellten Fragen solltest Du ehrlich beantworten. Denn je gewissenhafter Du bist, desto genauer passt Dein Profil und desto genauer passt der Ausbildungsberuf, den Du gemeinsam mit dem Berufsberater erarbeitest. Entsprechende Tests findest Du unter anderem auf der Seite der Agentur für Arbeit. Alles erledigt? Super, dann bist Du für das Gespräch gerüstet. Deine Selbstanalyse, eventuell für Dich in Frage kommende Berufe, Schulzeugnisse und – falls vorhanden – Praktikazeugnisse sowie einen Lebenslauf packst Du in eine Mappe, die Du zum Termin mitbringst.

TIPP: Notiere Dir außerdem ein paar Fragen, die Du dem Berufsberater stellen möchtest. Beispiele: • Vor- und Nachteile des Berufs, der für mich in Frage kommt. • Welche Möglichkeiten habe ich nach der Ausbildung auf dem Arbeitsmarkt? • Welche Fortbildungsmöglichkeiten gibt es? • Welche Gehälter werden während der Ausbildung bezahlt? • Was sind die Verdienstaussichten? • Bei welchen Unternehmen kann ich mich bewerben? • Wie kann ich mich auf ein Assessment vorbereiten?

Wer kann mich beraten? Eine kostenlose Berufsberatung bietet die Agentur für Arbeit an. Es gibt ebenso kostenpflichtige Agenturen mit Preise ab 150 Euro aufwärts. Aber Vorsicht: Auf dem Markt tummeln sich neben guten auch weniger gute Beratungen. Damit Du an keine solche gerätst, google im Netz nach Berufsberatungen und lies die Bewertungen. Am besten hörst Du Dich außerdem bei Freunden und Bekannten um, die schon Beratungstermine hatten. Hast Du Dich entschieden, vereinbarst Du einen Termin – rechtzeitig, denn manchmal bekommst Du den Termin erst in ein paar Wochen.

TIPP: Viele Arbeitsagenturen organisieren mit qualifizierten Beratern in den Berufsinformationszentren (BiZ) oder BiZ-MOBILen Workshops für zukünftige Schulabsolventen. Genaueres findest Du auf der Webseite der Agentur für Arbeit. Dort findest Du auch das Portal www.planet-beruf.de mit einer Jobbörse und offenen Lehrstellen.


Technische / Handwerkliche und kaufmännische bERUFE

13

Das Gespräch Ein guter Berater klärt immer zuerst ab, was Du Dir von dem Gespräch erwartest und gibt Dir eine ungefähre Einschätzung über das mögliche Gesprächsresultat. Grundsätzlich versucht der Berater herauszufinden, für welche Berufe Du Dich interessierst. Magst Du den Kontakt mit Menschen, käme ein Reisefachmann, Kindergärtner oder Altenpfleger in Frage. Bist Du eher technisch interessiert, wäre unter Umständen Mechatroniker oder Industriemechaniker was für Dich. Dein Gegenüber ist Profi auf dem Gebiet „Berufsfindung“ und kann Dir anhand Deines Profils viele berufliche Möglichkeiten aufzeigen, auf die Du selbst vielleicht nicht gekommen wärst. Von Deinem Gesprächspartner erfährst Du mehr über die Berufsbilder, die sich herauskristallisieren, und die Voraussetzungen, die Du dafür mitbringen musst. Außerdem erhältst Du Tipps, wie Du die auserwählte Ausbildungsstelle auch ergatterst. Das könnte ein Training sein, wie Du Dich richtig bewirbst und eventuelle zusätzliche Sprach- oder Computerkurse. .............................................................................................

WICHTIG: Erst nach einem Praktikum ist klar,

ob der Beruf auch wirklich der Richtige für Dich ist. .............................................................................................

Auf geht‘s Geschafft? Super! Jetzt geht‘s auf in einen neuen, aufregenden Lebensabschnitt – in dem Dir zumindest eine kleine Welt zu Füßen liegt.

Deine Ausbildung bei den AWA-Ammersee!

Wir suchen Dich! Wir suchen Dich! Für diese verantwortungsvollen Aufgaben Für diese verantwortungsvollen suchen wir Auszubildende zurAufgaben suchen wir Auszubildende zur

· Fachkraft für Wasserversorgungstechnik Fachkraft für Wasserversorgungstechnik · ·Fachkraft für Rohr-, KanalFachkraft ·und für Rohr-, Kanal- und Industrieservice Industrieservice Elektroniker/in der · · Elektroniker/in derFachrichtung Fachrichtung Energie- und und Gebäudetechnik EnergieGebäudetechnik

Wer wir sind!

Wer wir sind!

Das gemeinsame KommunalunternehDas gemeinsame Kommunalunternehmen men (gKU) AWA-Ammersee ist zuständig (gKU) AWA-A AWA-Ammersee AW mmersee ist zuständig für die fürTrinkwasserversorgung die Trinkwasserversorgung und und AbwasserentAbwasserentsorgung der sorgung der 7 Gemeinden Andechs, Herr7 Gemeinden Herrsching, sching, Inning,Andechs, Pähl, Seefeld, Wielenbach Inning, Pähl, Seefeld, Wielenbach (nur (nur Abwasser) und Wörthsee und setzt Abwasser) und Wörthsee und setzt und sich sich für den Schutz des Grundwassers fürdie den Schutz des Reinhaltung derGrundwassers Gewässer ein. und die Reinhaltung der Gewässer ein.

Deine Ausbildung der Natur! Deine Ausbildung in derinNatur!

Kälte. Technik. Kompetenz.

Innovation & Glück am Arbeitsplatz

Bewirb dich jetzt für deinen Job der Zukunft in Krailling

Mechatroniker für Kältetechnik (m/w/d)

Systemelektroniker (m/w/d)

Kaufleute für Büromanagement (m/w/d)

Fachinformatiker für Systemintegration (m/w/d)

Duales Studium Energie- und Gebäudetechnik (m/w/d)

Praktikum auf Anfrage

Die Ausbildung ist ideal für Dich, wenn Ausbildung ist ideal für Dich, wenn Du DuDie Freude an einer handwerklichen Fr Freude an einer handwerklichen Arbeit hast, Arbeit hast, bei der Du auch draußen vor bei der Du auch draußen vo vor Ort etwas be Ort etwas bewirken kannst, Dich für bewirken kannst, Dich für Umwelt- und Umwelt- und Naturschutz Naturschutz interessierst und Du Interesse interessierst und Du Interesse an an chemischen und physikalisch-technichemischen und physikalisch-technischen Zusammenhängen besitzt. schen Zusammenhängen besitzt. Mitbringensolltest solltest Du einen Mitbringen Dumindestens mindestens einen qualifizierenden Abschluss Abschluss der Mittelschule, qualifizierenden der sowie handwerkliches Geschick und ein Mittelschule, sowie handwerkliches besonderes Interesse am Arbeiten mit Geschick und ein besonderes Interesse Computern. am Arbeiten mit Computern.

Haben DeinInteresse Interesse geweckt? Haben wir wir Dein geweckt? Bei Rückfragen stehen auch Bei Rückfragen stehen wirwir DirDir auch jederzeit jederzeit telefonisch oderzur perVerfügung. E-Mail telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung. Sende Deine Bewerbung bitte an Herrn Bauer: Sende Deine Bewerbung bitte an Herrn Bauer: 0 8152 / 918 35 36

08152 /918 35 36

bewerbung@awa-ammersee.de

bewerbung@awa-ammersee.de

AW AWA-A AWA-Ammersee AWA-Ammersee Wasserund Abwasserbetriebe gKU Wasser- und Abwasserbetriebe gKU Mitterweg 1 Mitterweg 1 82211 Herrsching

www.trane-roggenkamp.de/karriere Pionierstraße 3, 82152 Krailling - 089/895146-671

82211 Herrsching

Weitere Informationen unter: unter: Weitere Informationen

www.awa-ammersee.de www.awa-ammersee.de

Handwerkliche Tätigkeit

Arbeit unter freiem Himmel Einsatz für Umwelt- und Naturschutz Umgang mit Chemie und Physik Sehr gutes Betriebsklima

Moderner Arbeitsplatz Heller und innovativer Betriebshof


14

© fotomek, vitaliy_melnik, fotoliac.om

Ausbildung im Focus

Weg von zuhause Nach dem Schulabschluss will so mancher gerne sagen: Raus aus dem Elternhaus! Ab in die eigene Wohnung, ohne dass die Eltern die Regeln vorgeben und jeden Schritt kontrollieren können. Leider ist ein Auszug für viele Azubis finanziell kaum zu stemmen. Neben der Miete und den Nebenkosten wie Heizung fallen Kosten wie der Rundfunkbeitrag oder ein eigener Internetanschluss an. Günstiger ist es da schon, wenn du ein WG-Zimmer findest oder eine WG gründest: Die Kosten werden dann geteilt. Falls du in eine fremde Stadt ziehst, ist das eine schöne Möglichkeit, neue Freunde zu finden – gemeinsames Kochen, Parties und gemütliche WG-Abende klingen doch gut. Allerdings gilt: Augen auf bei der Wahl der Mitbewohner. Wer Tür an Tür nebeneinander wohnt und sich Küche und Bad miteinander teilt, sollte sich in Haushaltsfragen einig sein und einen ähnlichen Grad an Ordnung und Lautstärke wünschen. Rücksichtsnahme ist hier das Zauberwort – wenn die aber gelingt, dann kommst du abends nach einem anstrengendem Arbeitstag nicht in eine stille, leere Wohnung, sondern hast einen guten Freund gleich vor Ort, der durchaus auch mal in die Rolle des Lernpartners oder des Seelentrösters rutschen kann.

Angebote für WG-Zimmer gibt es an Pinnwänden z.B. an der Berufsschule oder in Online-Portalen wie www.wg-gesucht.de. Eine Möglichkeit, günstiger zu wohnen, bieten Wohnheime. Um ein solches zu finden, ist allerdings etwas Recherche-Arbeit notwendig. Träger, also Vereine oder Institutionen, die solche Wohnmöglichkeiten anbieten, gibt es nämlich viele und die meisten richten ihr Angebot an ganz konkrete Zielgruppen. z.B. an Auszubildende eines bestimmten Berufs. Auch hier kannst du als Neuling schnell Anschluss finden.

Und wenn sich gar keine Alternative zu einer eigenen, teuren Wohnung finden lässt? Falls du aufgrund der Entfernung zum Ausbildungsplatz nicht bei deinen Eltern wohnen kannst, hast du die Möglichkeit, Berufsausbildungsbeihilfe bei der Bundesagentur für Arbeit zu beantragen. Ob du Ansprüche auf diese Unterstützung hast, kannst du unter www.babrechner.arbeitsagentur.de ausrechnen. Solltest du keine betriebliche, sondern eine schulische Ausbildung absolvieren, kann für dich auch Bafög in Frage kommen. Informieren kannst du dich hier: www.bafög.de.


kaufmännische bERUFE

15

Komplexe Arzneimittellogistik:

Im Team spielend einfach! Sanacorp ist ein führendes Unternehmen im pharmazeutischen Großhandel mit rund 3.000 Mitarbeitern an 17 Standorten in Deutschland. Wir stehen für die flächendeckende, wirtschaftliche Versorgung der 7500 Apotheken mit Arzneimitteln und Gesundheitsprodukten. Darüber hinaus unterstützen wir unsere Kunden mit marktgerechten Strategien und gezielten Maßnahmen für alle apothekenspezifischen apothekenspezifischen Belange bis hin zu abverkaufsstarken Marketingaktivitäten. Werden Sie Teil unseres Teams und bewerben Sie sich für eine Ausbildung oder ein Studium als: • Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/d) • Bachelor of Science (m/w/d) Wirtschaftsinformatik • Kaufmann/-frau (m/w/d) im Groß- & Außenhandel • Kaufmann/-frau (m/w/d) für Büromanagement

AUSZUBILDENDE GESUCHT! Sie suchen eine interessante und abwechslungsreiche Ausbildung? Sie können im Team, aber auch selbständig arbeiten? Sie möchten ein Teil der Gemeinde Gilching werden?

Wir bilden aus! • Verwaltungsfachangestellte/r (m/w/d) • Erzieher/in (m/w/d) • Kinderpfleger/in (m/w/d)

Weitere Infformationen zur Ausbild dung sowie zum Studiu um finden Sie unter www.sanacorp.de Telefon: 0 89/85 81-281

www.sanacorp.de/karriere

Weitere Details zu den einzelnen Stellen finden Sie unter www.gilching.de/stellenangebote Gemeinde Gilching, Rathausplatz 1, 82205 Gilching Ausbildungsleiterin Frau Franziska Zlunka E-Mail: zlunka@gemeinde.gilching.de Tel.: 0 81 05/38 66-53, www.gilching.de

Ausbildung zum/zur (m/w/d)

Verwaltungsfachangestellten im öffentlichen Dienst

Ausbildungsbeginn: 01.09.2020 Das Kommunalunternehmen für Abfallwirtschaft im Landkreis Starnberg – AWISTA Starnberg KU – plant, verwaltet und verantwortet alle kommunalen abfallwirtschaftlichen Leistungen innerhalb des Landkreises Starnberg. Sie wollen:

- Sich für die Umwelt und den Klimaschutz engagieren? - Die Abfallentsorgung für den Landkreis Starnberg und seine Bürgerinnen und Bürger mitgestalten?

Wir bieten:

- Kreatives und eigenverantwortliches Arbeiten in einem motiviertem Arbeitsklima mit flexibler Arbeitszeit; - Zahlreiche Weiterbildungsmaßnahmen nach der dreijährigen Ausbildung.

Voraussetzung:

- Mindestens der qualifizierte Abschluss der Mittelschule oder der mittlere Bildungsabschluss.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Schicken Sie Ihre vollständige Bewerbung bis spätestens 31.12.2019 an bewerbung@awista-starnberg.de als PDF-Anhang oder an: AWISTA Starnberg KU, Moosstr. 5, 82319 Starnberg. Mehr Infos unter: www.awista-starnberg.de/karriere/


16

Ausbildung im Focus

Mehr Kohle für Azubis

Denn: Auszubildende tragen zur Wertschöpfung bei. Das verdient Anerkennung. Daher soll eine einheitliche und ausgewogene Mindestvergütung für alle BBiG-Auszubildenden eine Mindeststandard sicher und so die Attraktivität der beruflichen Bildung erhöhen. Auszubildende, deren Ausbildung im Jahr 2020 beginnt, erhalten im ersten Ausbildungsjahr eine Mindestvergütung in Höhe von 515 Euro. Schrittweise werden die fixen Einstiegshöhen dann an-

die n n a n k ! Reisen Sie e s i e Ihr R erändern v nachhaltig! Welt

gehoben: Für den Ausbildungsbeginn im Jahr 2021 auf 550 Euro, für den Ausbildungsbeginn im Jahr 2022 auf 585 Euro und für den Ausbildungsbeginn im Jahr 2023 auf 620 Euro. Auch während der Ausbildung müssen Azubis jedes Jahr mehr Geld bekommen: Plus 18 Prozent im zweiten Ausbildungsjahr, plus 35 Prozent im dritten Jahr und im vierten Lehrjahr plus 40 Prozent.

Foto: Panthermedia

Wer wissen will, welche Rechte und Pflichten man als Azubi hat, sollte das Berufsbildungsgesetz (BbiG) kennen. Das BbiG ist das zentrale Gesetz für die berufliche duale Ausbildung in Deutschland. Jetzt soll es eine Änderung geben: Mehr Kohle während der Ausbildung – ein Mindestlohn für Azubis!

1

Verpackung I Service

Die Brenner Verpackung GmbH & Co. KG (www.brennerverpackung.de) gehört zu den leistungsstärksten Verpackungsproduzenten und -dienstleistern Süddeutschlands mit besonderer Kompetenz in den Bereichen Transportverpackungen, Großhandel und Service. Das Unternehmen beschäftigt in Schorn bei Starnberg im Süden von München ca. 100 Mitarbeiter. Brenner ist ein Unternehmen der Palm Gruppe (4.000 Mitarbeiter), einem führenden Anbieter von Zeitungsdruckpapier, Wellpappenrohpapier und Wellpappenverpackungen in Europa. Die Gruppe (www.palm.info) produziert, veredelt und verarbeitet an 28 Standorten jährlich 1,5 Mrd. Quadratmeter Wellpappe. Starten Sie mit uns zum 01.09.2020 in Ihr Berufsleben mit einer Ausbildung zum/zur

Reisen verursacht mehr als 5% sämtlicher Treibhausgase - weltweit! Am meisten davon entsteht durch die Flüge. Wenn wir für unsere Erde und kommende Generationen verantwortlich und nachhaltig handeln wollen, können wir dann überhaupt noch guten Gewissens reisen?

Ja, das können wir! Wir haben die Möglichkeit, das verursachte CO2 anderswo auf der Welt auszugleichen, indem wir Klimaschutzprojekte finanzieren, die CO2 in derselben Menge einsparen. Viele bspw. Ökostromanbieter tun nichts anderes.

Das können Sie tun? Sie brauchen nicht auf die Politik zu warten, wir bewerten objektiv Ihre Reise und Sie können Ihre Tour klimaneutral stellen, indem Sie die Menge Ihrer CO2-Emissionen durch äquivalente UN-zertifizierte Klimaschutzprojektanteile ausgleichen. Diese Projekte wechseln ständig, je nachdem, wieviele Zertifikate im Projekt sinnvoll eingesetzt werden können. Dabei sind die Maßnahmen in der ganzen Welt verteilt.

Denn die Erde braucht uns nicht, wir brauchen die Erde!

Hanfelder Str. 6b 82319 Starnberg T. 08151-26866-0 mail@sta-ag.de

Starnberger Reise AG Ihr Reisebüro. Ihr Business Travel Partner

Industriekaufmann (m/w/d) IHK (3 Jahre) Packmitteltechnologen (m/w/d) IHK (3 Jahre) Fachkraft für die Lagerlogistik (m/w/d) IHK (3 Jahre) Maschinen- und Anlagenführer (m/w/d) IHK (2 Jahre) Wir bieten zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten, um sich später für weiterführende Stellen zu qualifizieren. Zusätzlich zur Ausbildungsvergütung unterstützen wir mit Fahrtkostenzuschüssen und weiteren Zusatzleistungen. Ausbildung innerhalb der PALM Gruppe Mit uns als Ausbildungspartner haben Sie viele Vorteile: • Ein großes Netzwerk • Jährliche werksübergreifende Treffen der Auszubildenden • Werksübergreifende Einsatzmöglichkeiten auch in den europäischen Schwesterwerken • Gute Übernahmemöglichkeiten und kontinuierliche Schulungsangebote Sie möchten noch mehr über uns erfahren? Unsere PALM Ausbildungsfilme finden Sie auf unserer Homepage http://www.palm.info/karriere/ausbildung-berufsbilder/ oder rufen Sie uns auch gerne an. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, bitte nur per E-Mail an: personalbuero@brennerverpackung.de

Brenner Verpackung GmbH & Co. KG Personalabteilung, Schorn 1, 82319 Starnberg, Tel. 0 8178 / 88 - 213 www.palm.info, www.brennerverpackung.de


17

kaufmännische bERUFE

WIR BIETEN AUSBILDUNGS- UND STUDIENPLÄTZE AN: ƒ Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten (m/w/d) ƒ Ausbildung zum Verwaltungswirt (m/w/d) (Weitere Informationen zum Auswahlverfahren des Landespersonalausschusses gibt es unter www.LPA.bayern.de.)

ƒ duales Studium zum Diplom-Verwaltungswirt (FH) (m/w/d) (Weitere Informationen zum Auswahlverfahren des Landespersonalausschusses gibt es unter www.LPA.bayern.de.)

WARUM ZU UNS? Wir legen hohen Wert auf eine qualitätvolle Ausbildung. Sie lernen daher die verschiedensten Fachbereiche und Teams des Landratsamtes kennen. Dort werden Sie jeweils von einem kompetenten Ausbilder betreut. Nach erfolgreich absolvierter Ausbildung übernehmen wir alle unsere Nachwuchskräfte und bieten Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten an. Neben flexiblen Arbeitszeiten können Sie auch verschiedene Angebote zur Gesundheitsförderung wahrnehmen.

BEWERBEN SIE SICH JETZT online unter www.LK-starnberg.de/ausbildung

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.LK-starnberg.de

Ansprechpartner Kristina Grünwald Maria Mayr 08151 148-208/ -234 ausbildung@LRA-starnberg.de Landratsamt Starnberg Strandbadstr. 2 82319 Starnberg


18 © totojang1977, AdobeStock

Ausbildung im Focus

Die Spielregeln

des Arbeitslebens gleich am Anfang lernen Schule und Beruf sind zwei verschiedene Welten: Das bekommen alljährlich viele Jugendliche und junge Erwachsene beim Ausbildungsstart zu spüren. Damit der gut gelingt, kommt es auf ein angemessenes Auftreten als Azubi an. Deswegen: Rechtzeitig die Spielregeln des Arbeitslebens kennenlernen. Unterstützen können beim Berufseinstieg Eltern, ältere Geschwister und Freunde. Gefragt sind aber ebenso die Ausbildungsbetriebe samt der Kollegen.

Tipp 1: Grundregeln vermitteln Viele Regeln gelten fast überall in der Arbeitswelt. Neben den klassischen Standards wie Pünktlichkeit, Höflichkeit, Sauberkeit und angemessener Kleidung zählt dazu auch der richtige Umgang mit dem Smartphone. Nachrichten checken, chatten und privat surfen: All das, was in der Schule schon unerwünscht war, gehört nun endgültig in die Pausen.

Tipp 2: Üben, üben, üben Mit Reden allein ist es aber nicht getan. Manches gilt es auch vorab zu proben. Zum Beispiel eine positive Körpersprache: Brust raus, Schultern nach hinten und unten, Kopf gerade halten. Das kommt meist nur dann locker und natürlich rüber, wenn man es ein paar Mal geübt hat. Gleiches gilt für das Sprechen in vollständigen Sätzen: Denn das ist in vielen Branchen eine der Grundregeln der Kommunikation – ganz im Gegensatz zur Sprachkultur vieler Jugendlicher und junger Erwachsener.

Tipp 3: Erwartungen klären Die Ausbildungsbetriebe sollten gleich zu Beginn die im Unternehmen geltenden Spielregeln erklären und die Erwartungen ansprechen. Voraussetzung ist, dass sich der Chef die eigenen Ansprüche an die Neulinge bewusst macht. Das gleiche gilt in größeren Unternehmen für die Vorgesetzten in den an der Ausbildung beteiligten Abteilungen.

Tipp 4: Checklisten einsetzen Es lohnt sich, auch vermeintlich Selbstverständliches zu thematisieren. Zum Beispiel, wann und wie man sich grüßt, wie man sich am Telefon meldet, was man aus dem Betriebsalltag zu Hause und im Freundeskreis erzählen darf und was nicht. Eine kleine Checkliste mit den relevanten Punkten für die Eingangsgespräche zu Beginn der Ausbildung kann helfen. Das macht einmal ein bisschen Arbeit, lässt sich aber in den Folgejahren wiederverwenden.

Tipp 5: Neulinge im Team unterstützen Mit Tipps und Hinweisen können auch Kollegen den Einstieg ins Berufsleben deutlich erleichtern. Zum einen entlastet es die Neulinge psychisch, wenn sie sich im Team gut aufgenommen fühlen, zum anderen lässt man sich auf einen kleinen Fehltritt lieber mal unter vier Augen im Team aufmerksam machen als offiziell von den Vorgesetzten.


kaufmännische bERUFE

19

Ausbildung zur/zum

Verwaltungsfachangestellten Fachrichtung allgemeine innere Verwaltung (VFA-K) Ausbildungsstart September 2020 Wenn du gerne mit Menschen arbeitest, ein Zahlenverständnis hast, und Gesetze und Paragraphen für dich schon immer interessant waren, dann bist du bei uns genau richtig. Wir bieten dir eine zukunftssichere Ausbildung mit einer großen Aufgabenvielfalt. Außerdem hast du bei uns 30 Tage Urlaub, flexible Arbeitszeiten (Gleitzeit), einen Fahrtkostenzuschuss und eine Bezahlung nach TVAöD. Schon überzeugt? Dann schick uns bis 13.12. 2019 deine Bewerbungsunterlagen an Gemeinde@inning.de

Wir freuen uns auf dich!

oder per Post an: Gemeinde Inning Pfarrgasse 13 82266 Inning am Ammersee

Wir bieten Dir vielseitige Aufgaben, einen sicheren Start in die Berufswelt und die besten Chancen für die Zukunft. Bewirb dich jetzt für eine ausgezeichnete Ausbildung bei uns unter www.vrsta.de/ausbildung Wir freuen uns auf Dich!

PACKSYS ist ein erfolgreiches deutsches Familienunternehmen, welches weltweit Primärverpackungen für die Pharmazeutische Industrie entwickelt und vertreibt. Wenn du unsere sehr positive Unternehmensentwicklung mitgestalten möchtest, freuen wir uns schon auf deine Bewerbung. Für das kommende Ausbildungsjahr (Herbst 2020) bieten wir einem/-r motivierten und engagierten Schulabgänger/-in die Chance auf eine vielseitige und fundierte

Ausbildung zum/zur Groß- und Außenhandelskaufmann/-frau (m/w/d)

e Wir such

Voraussetzungen für deine Bewerbung: • abgeschlossene Schulausbildung, mindestens mittlere Reife • solide Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift • Interesse an betriebswirtschaftlichen Abläufen

n

UNSERE AZUBIS FÜR 2020

in der Firmenzentrale Gilching bei München Wir sind ein führender, europaweit tätiger Transport- und Logistikdienstleister und suchen zum Ausbildungsstart 2020 Verstärkung für unser Azubi-Team. Diese Ausbildungen bieten wir:

›Kaufleute für Büromanagement ›Kaufleute für Speditions- und Logistikdienstleistung

Deine Vorteile bei uns:

›Großes Azubi-Team im Unternehmen ›Vielseitige Einblicke in verschiedene Abteilungen ›Weiterbildung und interne Prüfungsvorbereitung

Informiere Dich über Deine Möglichkeiten unter: www.reichhart.eu/karriere/schueler.html Fragen oder Bewerbungen beantworten wir Dir telefonisch oder per E-Mail. Dein Ansprechpartner bei uns: Alexandra Kramer I Email: jobs@reichhart.eu Tel.: +49 (0) 8105 3836 117 LEIDENSCHAFT FÜR LÖSUNGEN REICHHART Logistik GmbH

Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/d) Voraussetzungen für deine Bewerbung: • abgeschlossene Schulausbildung, mindestens Qualifizierender Hauptschulabschluss • solide Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift • Interesse am Warenwirtschaftssystem • Spaß an organisatorischen Abläufen und Tätigkeiten Was wir dir bieten: • abwechslungsreiche Ausbildung durch alle relevanten Bereiche • langjährig anerkannter und ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb (IHK-Ausbildungssiegel) • sehr ansprechendes und modernes Arbeitsumfeld (Neubau 2018 in Feldafing) • Arbeiten in einem motivierten und kollegialen Team • angenehmes Betriebsklima mit geregelten Arbeitszeiten • sehr gute Zukunftsperspektiven durch hohe Chancen auf Übernahme • regelmäßige, interne Schulungen Wir freuen uns auf deine vollständigen Bewerbungsunterlagen, die du per Post oder E-Mail an folgende Kontaktdaten senden kannst:

PACKSYS GmbH, Alte Weilheimer Str. 2–4, 82340 Feldafi ng, www.packsys.de Feldafing, Frau Ulrike Hell, Tel. +49 (0) 81 57/92 51-2 18, careers@packsys.de


20

Ausbildung im Focus

Nicht von der Stange – Berufe mit Seltenheitswert Kristallographie, Byzantinistik, Gießereitechnik, Tibetologie oder Restaurierungswissenschaft – diese Fächer haben eines gemeinsam, sie sind sehr selten. Wer sich für eines dieser Fächer interessiert, der ist bei einem sogenannten Orchideenfach gelandet. Doch nicht nur an den Universitäten gibt es Richtungen fernab der breiten Masse, auch Ausbildungsberufe können mit Außergewöhnlichkeit punkten.

ßer durchaus spannend. Bieten doch viele dieser Berufe beste Karrierechancen. Der Reiz der Exklusivität kann ein wichtiger und entscheidender Faktor für einen exotischen Beruf sein.

Welche Berufe Zukunft haben und welche nicht, darüber entscheiden in unterschiedlichen Branchen rein wirtschaftliche Aspekte. Schwindet die Nachfrage, weil die technische Weiterentwicklung einen Beruf überflüssig macht oder gemacht hat, wie beispielsweise bei einem Gaslaternenanzünder wird dieser Beruf auch nicht mehr angeboten.

Gerade Buchbinder, die immer mehr in der Restaurierung von Antiquariaten eine wichtige Arbeit leisten, sind gesucht. Auch der Drehorgelbauer ist einem technischen und wirtschaftlichen Wandel unterworfen findet aber immer noch Anwendung. Obwohl Nischenberufe gerade durch ihre Exklusivität und Originalität auftrumpfen können, ergreifen nur wenig diese Möglichkeit. Dies liegt daran, dass die Berufe so selten sind, dass sie kaum einer kennt und diese deshalb bei der Berufsplanung nicht berücksichtigt werden. Dabei bieten gerade Berufe mit Seltenheitswert auch viele Vorteile.

Der Beruf des Bestatters erfreut sich zwar keiner großen Popularität ist aber ein anspruchsvoller und zukunftssicherer Beruf. Betrachte man die Ausbildungssituation in dieser Branche zeigt sich, dass Tod und Verlust kein beliebtes Thema ist. Auch viele Berufe im Kunsthandwerk haben Nachwuchsmangel. Nur wenige junge Menschen entscheiden sich für eine Ausbildung zum Graveur, Weber, Töpfer, Edelsteinfasser oder Emailleur. Aber gerade solche Berufe bieten Schulabgängern mit durchschnittlichen Leistungen beste Zukunftschancen. Viele alte Handwerksberufe sind bei den Jugendlichen kaum ein Begriff. Dabei wäre eine Ausbildung zum Büchsenmacher, Bürstenund Pinselmacher, Kammacher oder Metall- und Glockengie-

So werden bei außergewöhnlichen Ausbildungen auch besondere Fähigkeiten vermittelt. Teilweise werden alte Kulturtechniken erhalten und weitergegeben, die sonst verloren wären. Hier bewahrheitet sich mal wieder: Wissen ist Macht. Schließlich hat ein Spezialist auf einem exotischen Gebiet weit weniger Konkurrenz und im Idealfall sogar eine Monopolstellung. Ein anderer positiver Aspekt ist, dass ein seltener Beruf Begeisterung verlangt. Für diejenigen, die sich nach einigem Suchen und Umwegen für einen seltenen Ausbildungsberuf entschieden haben, ist es oftmals der Traumberuf. Wer sich trotz schwieriger Umstände oder unsicheren Zukunftsprognosen für einen bestimmten Beruf entschieden hat, wird damit glücklich. Wer also eine Karriere in einem außergewöhnlichen Beruf als Klavierbauer, Binnenschiffer, Flussmeister, Modist oder Brauer anstrebt, sollte sich darüber im Klaren sein, dass in extremen Fällen vielleicht nur eine Handvoll Betriebe die gewünschte Lehre anbieten. Ergreift man seinen gewünschten Beruf (und sei er noch so selten), dann hat man nicht nur die Chance auf eine erfüllende Arbeit, sondern auch bei jeder Party einiges zu erzählen.

© Masson, Pitcher; fotolia.com


gesundheitlich/medizinische und Soziale bERUFE

21

WIR N BILDE! AUS

#wirbildenaus

#azubis

#komminunserteam

Unsere Ausbildungsberufe: Gesundheits- und Krankenpflege Operationstechnische Assistenz Anästhesietechnische Assistenz Intensivpflegekraft Deine Stärken sind Verantwortungsbewusstsein, Sorgfalt und Genauigkeit? Eigeninitiative und Entscheidungsfreude? Du liebst den Umgang mit Menschen? Du arbeitest gern im Team? Dann komm zu uns! Deine Ausbildung wird von einer Bildungsreferentin in der praktischen Ausbildung begleitet und gezielt angeleitet. Dauer: drei Jahre

Beginn: jährlich im Oktober

WIR BIETEN!

-

Zusätzliche Vorträge und Bildungsangebote durch erfahrene Dozenten Monatliche Vergütung und zusätzliche Schichtzulage Schul- und Büchergeld werden von uns übernommen Personalwohnung auf Wunsch Großes Freizeitangebot rund um den Starnberger See

BEWIRB DICH JETZT!

Benedictus Krankenhaus Tutzing Bahnhofstr. 5 82327 Tutzing

Dein persönlicher Ansprechpartner Franziska Frei, Pflegedienstleitung T (08158) 23 83153 oder franziska.frei@artemed.de

www.krankenhaus-tutzing.de


22

Azubi+ fragt nach ...

„Es war die beste Entscheidung, die ich treffen konnte.“ Interview mit der angehenden Gymnastiklehrerin Vanessa Schlecht Dass Vanessa Schlecht nach der FOS beruflich „irgendwas mit Sport“ macht, war der 22-Jährigen schon während der Schulzeit klar. Die Entscheidung fiel schließlich auf die Ausbildung „staatlich geprüfte Gymnastiklehrkraft“. „Ich bin super froh, dass ich mich dafür entschieden habe“, sagt sie nach gut zwei Jahren und erzählt uns, wie es dazu kam, was die Voraussetzungen für die Ausbildung sind und wie der Schulalltag so abläuft. AZUBI+: Wie bist Du ausgerechnet auf den Beruf der staatlich geprüften Gymnastiklehrkraft gekommen? Vanessa: Reiner Zufall! Nach der FOS arbeitete ich sechs Monate auf der spanischen Urlaubsinsel Fuerteventura und einer meiner Vorgesetzten war staatlich geprüfter Gymnastiklehrer. Allerdings plante ich damals noch ein Sportstudium, stellte aber schnell fest, dass mir das zu theoretisch ist. Also nahm ich an der Münchner Bode Schule an einem Einführungstag teil und wusste sofort: Das ist es. AZUBI+: Was sind die Aufnahmevoraussetzungen und wie lange drückst Du die Schulbank? Vanessa: Gefordert ist die Mittlere Reife, Du musst mindestens 16 Jahre alt sein und natürlich solltest Du Freude an der Bewegung mitbringen. Pflicht ist ein Eignungstest mit unter anderem Tanzen, Fitness, Ball- und Rhythmusspiele. Die Ausbildung dauert drei Jahre und ist in sechs Semester aufgeteilt – die „Schulbank drückst Du“ aber nur einen Drittel der Zeit. Der Rest ist Praxis und Du bist immer in Bewegung. AZUBI+: Erzähl mehr über den theoretischen Teil. Vanessa: Du lernst einiges über die Bewegungslehre, steigst in die Sportmedizin ein und bekommst in der Anatomie einen Überblick über die Muskeln und ihre Funktionen. Auch Pädagogik, Rhythmuslehre oder Psychologie sowie Ernährungslehre sind Unterrichtsstoff. Und wie Du eine Steuererklärung ausfüllst oder eine Abrechnung schreibst. AZUBI+: Klingt interessant. Und wie sieht der Part „in Bewegung sein“ aus? Vanessa: Schwimmen, Tanzen, Gymnastik, Turnen ... Ich erinnere mich noch gut, dass besonders die ersten

Vanessa Schlecht (22) befindet sich im dritten Ausbildungsjahr zur staatlich geprüften Gymnastiklehrkraft. Wochen extrem anstrengend waren, obwohl ich schon vorher viel Sport gemacht habe. Du bekommst aber auch eingebläut, wie wichtig Pausen sind. Praxis bedeutet auch, dass wir etwa lernen, wie wir eine Unterrichtsstunde zur Vorbereitung auf die Skisaison oder für die generelle Fitness vorzubereiten. Obenauf arbeiten wir im Rahmen des Unterrichts mit allen Altersgruppen, organisieren kreative Kindertanzstunden oder Seniorenturnen. Das ist gut, denn auf diese Weise bekommst einen Eindruck von allen möglichen Berufsgruppen, die Du nach dem Abschluss ergreifen kannst. AZUBI+: Das wäre dann das Stichwort für die nächste Frage: Welche Berufsaussichten hat man mit dem Abschluss. Vanessa: Viele, denn Bewegung ist im Trend – und ausgebildete „Bewegungspädagogen“ sind gesucht. Die Ausbildung beinhaltet einen pädagogischen Teil, was Dich als Erzieher und Betreuer von Kindern und


gesundheitlich / medizinische und Soziale bERUFE Jugendlichen genauso qualifiziert wie für Gymnastik und Tanz oder den Schul- und Vereinssport. Aber Du kannst auch im Fitness- und Wellnessbereich oder im Präventions- und Rehabilitationssport arbeiten. Sehr cool ist, dass man während der Ausbildung noch den „Sport- und Bewegungstherapeuten’’ und – mit ein paar zusätzlichen Stunden – den Sportlehrer abschließen kann, mit dem man in öffentlichen und privaten Schulen unterrichten kann. Außerdem ist der Beruf perfekt mit Kids integrierbar: Schwangerschaftskurse in der Schwangerschaft, dann Mutter-Kind-Turnen und später als Sportlehrerin. Besser geht‘s nicht. AZUBI+: Und was planst Du? Vanessa: Nach dem Abschluss möchte ich erst einmal ins Ausland. Als Gymnastiklehrerin kann ich Arbeit und Reisen super verbinden, etwa in Hotels oder auf Sport-

23

veranstaltungen. Langfristig könnte ich mir durchaus ein eigenes Sportstudio vorstellen. Hilfreich ist dabei, dass meine Kunden einige meiner Leistungen mit der gesetzlichen Krankenkasse abrechnen können. Deshalb habe ich mich möglichst breit aufgestellt, indem ich Zusatzlehrgänge wie Rückenschule oder Kinesio-Taping in der Bode-Akademie wahrgenommen habe. AZUBI+: Hat sich durch die Ausbildung in Deinem Leben auch persönlich etwas verändert? Vanessa: Klar! Ich kann selbstbewusst 50 Leute aller Ausbildungs- und Altersschichten unterrichten. Außerdem habe ich ein sehr gutes Körpergefühl entwickelt und weiß, was mir gut tut und was nicht. (Grinst und sagt) Und ich kann nicht mehr hinsehen, wenn jemand krumm da sitzt. Die Ausbildung zur Gymnastiklehrerin war auf jeden Fall die beste Entscheidung, die ich treffen konnte.

Malteserstift St. Josef in Starnberg-Percha Demenz-Pflegekonzept nach Professor Erwin Böhm Beziehungspflege Seelenpflege

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab sofort eine/n

Auszubildende/n zur/zum medizinischen Fachangestellten. Über Ihre Bewerbung würden wir uns sehr freuen.

Neue Ausbildung in der P�lege ab 2020 – sei mit dabei! Wir sind ein moderner großer Träger von Einrichtungen der Altenhil�e. Die Ausbildung von P�lege�achkrä�ten ist �ür uns eine wichtige Investition in die Zukun�t. Wir suchen

Auszubildende

�ür die generalistische P�legeausbildung ✔ Beru� mit Zukun�t und breitge�ächerten Entwicklungsmöglichkeiten ✔ generalistische P�legeausbildung wird im gesamten EU-Ausland anerkannt Das bieten wir Ihnen ✔ interessantes P�legekonzept und quali�izierte Praxisanleitung ✔ AVR-Caritas-Bezahlung mit zahlreichen Zusatzleistungen ✔ wertschätzendes, positives Arbeitsklima, motiviertes Team

HNO-Zentrum-Starnberg Prof. Dr. med. Gerhard Grevers Dr. med. Mario Stock Prinzenweg 1 · 82319 Starnberg · Tel. 0 81 51/30 13 info@hno-zentrum-starnberg.de www.hno-zentrum-starnberg.de

Das bringen Sie mit ✔ Mittlere Rei�e oder abgeschlossene Beru�sausbildung ✔ oder abgeschlossene mindestens 1-jährige Ausbildung in der P�legehil�e ✔ Freude an der Arbeit mit Menschen, Ein�ühlungsvermögen Wir �reuen uns au� Ihre Bewerbung oder Ihren Anru�: Maltesersti�t St. Jose� – Frau Nadine Ernst (PDL) Harkirchner Straße 7 – 82319 Starnberg-Percha Tele�on: 0 81 51/9 15 59-0 nadine.ernst@malteser.org www.malteserstift-percha.de


24

Ausbildung im Focus

Während der Ausbildung ins Ausland Koffer gepackt und Wissen geholt: Ein Auslandsaufenthalt ist auch für Azubis eine wertvolle Erfahrung und bedarf sorgfältiger Vorbereitung. Du würdest gerne einen Teil deiner Ausbildungszeit für einen Auslandsaufenthalt nutzen? Das ist toll, denn so kannst du Erfahrungen sammeln, von denen du dein Leben lang profitieren wirst. Solltest du in einem großen, international tätigen Unternehmen arbeiten, ist die Organisation eines Auslandsaufenthaltes wahrscheinlich leichter. Sprich mit dem Ausbildungsberater, dem Betriebsrat oder einfach mal mit Kollegen und informiere dich über firmeninterne Möglichkeiten. Deutlich schwieriger wird es, wenn du in einem kleinen oder

mittelständischen Unternehmen arbeitest, denn die haben keine Filialen oder Produktionsstätten im Ausland. Doch auch hier hast du Chancen und Möglichkeiten. Der erste und wichtigste Schritt ist: Sprich mit deinem Ausbilder über deinen Wunsch! Schließlich muss er dir weiterhin dein Gehalt zahlen, auch wenn du dann für einige Monate gar nicht bei ihm arbeitest. Unter www.berufsbildung-ohne-grenzen.de findest du wichtige Infos zu Organisation, Versicherung und Finanzierung deines Auslandsaufenhalts. (vst)

Max-Planck-Institut für Ornithologie Ausbildung September 2020 Wir bieten eine fundierte, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Ausbildung an einem wissenschaftlichen Institut mit internationalem Umfeld. Das Institut in Seewiesen (i. d. Nähe von Starnberg) besteht derzeit aus 2 Forschungsabteilungen, sieben Nachwuchsgruppen und ca. 200 Beschäftigten.

Kauffrau/-mann für Büromanagement (m/w/d) Tierpfleger*in Fachrichtung Forschung und Klinik (m/w/d) Fühlst Du Dich angesprochen? Dann freuen wir uns auf Deine aussagekräftige Online-Bewerbung (Lebenslauf und Kopie des Abschlusszeugnisses oder den Zeugnissen der letzten zwei Schuljahre) bis zum 31.12.2019.

© olly; fotolia.com

Den Link zur Online-Bewerbung findest Du unter www.orn.mpg.de/karriere. Bei Fragen steht Dir Frau Alexandra Luber Tel.: 08157 932-200 (luber@vw.orn.mpg.de) gerne zu Verfügung.


gesundheitlich/medizinische und Soziale bERUFE

Mach Deine Ausbildung bei uns als Erzieher/Erzieherin, als Kinderpfleger/ Kinderpflegerin oder in der Heilerziehungspflege. Bei uns bist Du richtig, wenn Du gerne mit Menschen arbeitest. 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Lebenshilfe Starnberg betreuen rund 900 Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Behinderung in 17 Einrichtungen im Landkreis Starnberg.

25

Melde Dich bei Karin Echter Telefon: 08151-276 290. Weitere Infos unter www.lebenshilfe-starnberg.de


26

gesundheitlich / medizinische Deine Ansprechpartner/-innen:

Garatshausen: Frau Schwankhart Tel.: 08158/933-125

Gilching: Frau Rudi

Tel.: 08105/7309-4302

Ambulanter Dienst: Herr Büchele Tel.: 08158/933-186

Was mit Menschen? Werde unser

Ausbildungsheld. Komm zu uns in ein starkes Pflege-Team.

Wir bieten ab dem 1.9.2020

Ausbildungsplätze zur

examinierten Pflegefachkraft (m/w/d)

weitere Infos unter: www.brk-starnberg.de Kennziffer: 4121019364

S TA R K S E I N F Ü R M E N S C H E N

komm-zum-drw.de

DAS PORTAL FÜR SOZIALE BERUFE

Unsere attraktiven und abwechslungsreichen Ausbildungen:

Gesundheits- und Krankenpfleger/in Operationstechnische/r Assistent/in Intensivtechnische/r Assistent/in Kauffrau/Kaufmann im Gesundheitswesen _ hohe Ausbildungsqualität _ vielfältige Entwicklungs- und Karrieremöglichkeiten _ viele Sport- und Freizeitmöglichkeiten vor der Haustür _ hervorragende Verkehrsanbindungen nach München _ attraktive Ausbildungsvergütung + günstige Wohnmöglichkeit Starnberger Kliniken, Personalservice Oßwaldstraße 1, 82319 Starnberg bewerbung@starnberger-kliniken.de Kennwort »Azubi 2019«

Mehr von Anna-Maria unter: komm-zum-drw.de/anna-maria Wir bilden aus: • Heilerziehungspfleger/in (3 Jahre) • Heilerziehungspflegehelfer/in (1 Jahr) Wir bieten auch an: Schul- und Ferienpraktikum • Jahrespraktikum • FSJ • Bundesfreiwilligendienst • Ausbildungsplätze für Duales Studium • Praktikumsplätze für Vollzeitstudium Standorte: Breitbrunn am Ammersee – Maisach Gernlinden – weitere Standorte siehe Karriereportal komm-zum-drw. Direkt bewerben unter: www.komm-zum-drw.de


und Soziale bERUFE

27

Natürlich, als Berufseinsteiger/-in bist du neugierig und voller Tatendrang. Dafür haben wir was: eine fundierte Ausbildung zum/zur Altenpfleger/-in; ein erfahrenes Team, das dir mit Rat und Tat zur Seite steht; und eine gute Bezahlung in einer Branche mit Zukunft. Besser für alle: ein Job voller Perspektiven, in dem man menschlich und beruflich wächst.

Wir suchen

Auszubildende (m/w/d) zum/zur examinierten Altenpfleger/-in Was Sie tun: ■ Betreuung und Pflege hilfsbedürftiger, älterer Menschen ■ Unterstützung bei der Alltagsbewältigung und Förderung der Lebensqualität der Bewohner ■ Durchführung und Einhaltung des Pflegekonzeptes ■ Sorgfältige und Fachgerechte Pflegedokumentation

Was Sie mitbringen: ■ Realschulabschluss bzw. einen gleichwertigen Bildungsstand oder ■ Hauptschulabschluss sowie eine mind. zweijährige abgeschlossene Berufsausbildung ■ Freude am Umgang mit Menschen ■ Engagement, Tatendrang und Offenheit für neue Erkenntnisse Unsere Leistungen für Sie: ■ Attraktive Ausbildungsvergütung, 13. Monatsgehalt, 29 Tage Urlaub und weitere Extras

■ Gute Chancen zur Übernahme nach der Ausbildung

■ Entwicklungschancen durch ausgezeichnete

Fort- und Weiterbildungsangebote auch nach der Ausbildung ■ Abwechslungsreiche und spannende Aufgaben in einem super Team ■ Theoretische und praktische Anleitung durch unsere Praxisanleiter

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und bitten um Zusendung der vollständigen Unterlagen an die unten genannte Adresse. Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Johanniter-Haus Herrsching Martina Eßbach Reineckestraße 16b, 82211 Herrsching Tel. 08152 39566 - 0 martina.essbach@jose.johanniter.de www.johanniter.de/senioren/herrsching


28

Ausbildung im Focus

Probleme in der Ausbildung – Was tun, wenn … ... ich aus gesundheitlichen Gründen meinen Lehrberuf nicht mehr ausüben beziehungsweise meine Ausbildung nicht fortsetzen kann? Gerade bei Berufen mit höherem Verletzungsrisiko ist es sinnvoll, wenn du am Beginn deiner Ausbildung eine Zusatzversicherung abschließt. So eine Berufsunfähigkeitsversicherung unterstützt dich, falls du zum Beispiel durch eine Verletzung deinen Beruf nicht mehr ausüben kannst. Informationen findest du natürlich im Internet (Google ist dein Freund!), bei Versicherungsgesellschaften oder auch bei der zuständigen Gewerkschaft.

... ich Probleme mit dem Unterrichtsstoff in der Berufsschule habe? Der erste Schritt ist schon getan: Du hast erkannt, dass du Schwierigkeiten mit dem Lernstoff hast und siehst ein, dass du Hilfe brauchst. Als nächstes kannst du natürlich deinen Lehrer fragen – vielleicht gibt es Nachhilfeangebote an deiner Berufsschule. Die IHK hat eine Beratungsstelle für Auszubildende, die dir bei Probleme weiterhelfen kann.

... es Ärger mit dem Ausbilder gibt? Du hast deinen Traumberuf gefunden, den Ausbildungsvertrag unterzeichnet und freust dich auf deine Ausbildung – doch der Ausbilder behandelt dich unfair, verlangt, dass du Arbeiten erledigst, für die du (noch) nicht qualifiziert bist und so weiter. In diesem Fall kann ein offenes Gespräch helfen, für das du bei der IHK Unterstützung findest. Sollte nichts helfen und die Konflikte nicht beizulegen sein, kannst du mit Hilfe der IHK auch einen Lehrplatz-

© peshkova; fotolia.com

wechsel anstreben. Auch hier ist die Beratungsstelle der IHK dein Ansprechpartner. Vergiss aber nicht, dass es gerade in der Ausbildung dazugehört, hin und wieder unangenehme Arbeiten zu erledigen oder sich von Kollegen Anweisungen geben zu lassen! Denn so abgedroschen der Spruch auch ist: Lehrjahre sind nunmal keine Herrenjahre. Die IHK für den Bezirk Oberbayern findest du im Internet unter www.ihk-muenchen.de und auf Facebook unter dem Suchbegriff »IHK für München und Oberbayern« und bei Twitter als IHK München (@IHK _ MUC).


Gastronomische und touristische bERUFE

29

Global Leadership Center Ausbildung 2020 Unter dem Motto „Ausbildung ist Zukunft” bieten wir für die verschiedensten Begabungen, Interessensbereiche und Schulabschlüsse die passende Ausbildung an. Theorie und Praxis, Schlüsselqualifikationen und persönliche Kompetenzen: eine solide Basis auch für internationale Einsätze nach der Ausbildung. Am Standort Feldafing bieten wir Ihnen eine qualifizierte Ausbildung in den folgenden Berufen der Hotellerie und Gastronomie an: • • • •

Hotelfachmann/-frau Restaurantfachmann/-frau Koch/Köchin Fachkraft im Gastgewerbe (m/w)

Ausbildungsbeginn: September 2020, Ausbildungsdauer: 3 Jahre Ausbildungsort: Global Leadership Center Siemens Feldafing/Berufsschule Das Global Leadership Center der Siemens AG ist ein Business-Hotel, welches vorrangig der Entwicklung von Führungskräften von Siemens aus der ganzen Welt dient. Das Global Leadership Center ist zugleich Plattform insbesondere für internationale Tagungen und Workshops des Unternehmens.

Eine Ausbildung in unserem Haus heißt: • • • •

Dienstleistung auf hohem Niveau zu zelebrieren internationale und interessante Gäste zu betreuen professionell Erlerntes sofort in die Praxis umzusetzen optimal für die große Hotelwelt vorbereitet zu werden

Interessiert? Wenn Sie Lust auf eine Ausbildung mit Zukunft haben, dann bewerben Sie sich bei Siemens! Eine Chance für alle, die im Berufsleben gerne mit unterschiedlichsten Menschen zu tun haben, Abwechslung lieben, weltoffen, belastbar und flexibel sind. Siemens AG • Global Leadership Center, Herrn Hans-Hermann Peters Siemensstr. 20, 82340 Feldafing Mail: hans-hermann.peters@siemens.com https://www.youtube.com/channel/UCwG8WKhtDNHg8iUU8UHEICw Für Fragen steht Ihnen Herr Peters unter +49 (8157) 39-473 gerne zur Verfügung.

Gastgeber werden! Starte Deine Ausbildung in LA VILLA am Starnberger See als:

Hotelfachmann/frau (m/w/d) Koch/Köchin (m/w/d) Freu‘ Dich auf ein gemütliches WG-Zimmer, Yoga und Fitness, Internetflat, Benzingeld und super Konditionen für Deine Familie hier in LA VILLA. Unterricht bekommst Du in Deutschlands größtem und modernstem Schulzentrum im Herzen Münchens. Jetzt bewerben – wir starten jederzeit:

karriere@lavilla.de Mehr erfahren? Finde uns auf Facebook, instagram und dem Jobportal Kununu. Ferdinand-von-Miller-Straße 39-41 82343 Niederpöcking am Starnberger See Telefon 0 81 51-77 06-0 · info@lavilla.de · www.lavilla.de


30

Azubi+ fragt nach ...

Das goldene Handwerk für Geduldige Interview mit dem angehenden Goldschmied Andreas Nicolodi In der Familie Nicolodi hat das Handwerk Goldschmied Tradition: Andreas Nicolodis (19) Urgroßvater gründete 1919 Nicolodi Juwelen – und vor drei Jahren entschied sich der 19-Jährige für den Beruf. Wie zuvor sein Opa und sein Onkel. Noch ein halbes Jahr, dann hat der Inninger den Abschluss in der Tasche. Danach möchte er in Australiens Minen eine Weile nach Opalen buddeln, bevor er endgültig ins Berufsleben startet. Wir wollten es genauer wissen. AZUBI+: War für Dich von Anfang an klar, dass Du Goldschmied wirst? Andreas Nicolodi: Nein! Klar war nur, dass ich ein Handwerk oder zumindest einen Beruf erlernen möchte, in dem ich mit den Händen arbeite. Ich nahm an den Berufsfindungsprogrammen teil, die die Herrschinger Realschule uns Schülern anbot. Und ich lernte am Tag der Ausbildung verschiedene Ausbildungsmöglichkeiten kennen. Eine Zeit lang dachte ich an die Berufe Spengler oder Physiotherapeut. Am Ende kam ich dann doch wieder auf Goldschmied zurück – auch weil klar war, dass ich nicht draußen auf der Baustelle arbeiten möchte. Außerdem hatte ich schon immer eine Leidenschaft für Schmuck. AZUBI+: Was für Voraussetzungen muss ein angehender Goldschmied mitbringen? Andreas: Auf jeden Fall viel Geduld, denn an einem einzigen Armband arbeitest Du schon Mal bis zu 100 Stunden. Hinzu kommt handwerkliches Geschick und Freude dran, schöne Schmuckstücke für die Kunden herzustellen und mit edlem Material zu arbeiten. AZUBI+: Wie lange dauert die Ausbildung und wie viel Zeit verbringt der Lehrling in der Schule? Andreas: Nach 3 ½ Jahren hast Du den Abschluss in der Tasche. Wir werden im Blockunterricht insgesamt zehn Wochen im Jahr unterrichtet. Dort lernen wir unter anderem das Zeichnen von Schmuck, werden in die Edelsteinkunde eingeführt und im Fach Chemie bekommen wir einen Einblick in die Zusammensetzung des Materials, mit dem wir arbeiten. AZUBI+: Und in der Arbeit? Wie lange hat es gedauert, bis Du als vollwertige Kraft mitarbeiten durftest? Andreas: Ich musste natürlich erst langsam an das Handwerk herangeführt werden. Im ersten Lehrjahr fertigte ich größtenteils Übungsstücke an. Im zweiten Lehrjahr produzierte ich schon einfache Goldschmiedearbeiten für Kunden und für den Verkauf. Im dritten und vierten Lehrjahr kann ich als vollwertige Arbeitskraft die meisten Kundenaufträge umsetzen. Was genau der Azubi macht ist natürlich von Goldschmiede zu Goldschmiede unterschiedlich. Die Firma Nicolodi Juwe-

Andreas Nicolodi (19) hat sich für eine Ausbildung zum Goldschmied entschieden. len macht viele Einzelanfertigungen, was das Aufgabengebiet des Lehrlings sehr abwechslungsreich macht. AZUBI+: Viele Ketten und Ringe sind auch graviert oder mit Schmucksteinen verziert. Gehört das zu den Aufgaben des Goldschmieds? Andreas: Nein, die Edelsteine werden vom Edelsteinfasser eingesetzt und das Gravieren übernimmt ein Graveur. Das sind spezielle Ausbildungen beziehungsweise Weiterbildungen. AZUBI+: Stichwort Weiterbildung: Welche Möglichkeiten hat der Goldschmied nach dem Abschluss? Andreas: Er kann den Meister machen, studieren oder sich zum Gemmologen (Anmerkung der Redaktion: der Edelsteinkundige) ausbilden lassen. Ich persönlich möchte nach meinem Abschluss zusätzlich das Edelsteinfassen lernen. Denn ein Goldschmied, der auch Edelsteinfassen kann, ist vielseitig einsetzbar und ein gefragter Mann. AZUBI+: Was mich zur nächsten Frage bringt: Was hast Du vor, wenn Du in einem halben Jahr fertig bist? Andreas: Ich werde ein paar Wochen in Australien in den Opalminen arbeiten. Das hat mich schon immer interessiert. Danach möchte ich das Edelsteinfassen erlernen und mich bei anderen Goldschmieden bewerben, um auch Erfahrungen in weiteren Unternehmen zu sammeln.


31

Technische / Handwerkliche und kaufmännische bERUFE

Du wirst gesucht! Auszubildende mit Berufsstart September 2020

Kfz-Mechatroniker m/w/d mit Schwerpunkt Fahrzeugreparatur und Wartung

Automobilkaufmann m/w/d mit Schwerpunkt Verwaltung oder Fahrzeughandel

Wenn Du in einem kollegialen Autohaus Team in das Berufsleben starten willst bist Du bei uns genau richtig. Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!

AUTOHAUS BAUER GMBH E i n N a m e m e h r e r e M a rk e n

Telefon Weilheimerstrasse 52 82343 Pöcking bei Starnberg (08157) 93 93 - 15 bewerbung@autohaus-bauer-gmbh.de

EINE AUSBILDUNG BEI UNS IST EIN AUSSICHTSREICHER GRUNDSTEIN. WIR BILDEN AUS:

MAURER m|w KAUFMANN m|w

Heizung – Sanitär

Wir suchen zum 01.09.2019 eine/n

· Auszubildende/n

zum/r Anlagemechaniker/in für Sanitär-, Heizungsund Klimatechnik

Ihre schriftliche Bewerbung senden Sie bitte an: Info@christian-bablick.de oder Christian Bablick Starnberger Str. 20, 82327 Traubing Tel. 0 81 57 / 92 29 20 Fax 0 81 57 / 92 29 21 www.christian-bablick.de

ZUKUNFT GESTALTEN IN DER ISOTEC-FAMILIE AUSBILDUNG HOLZ- UND BAUTENSCHÜTZER (W/M)

IN TUTZING Du bist handwerklich interessiert? Dann bewirb dich jetzt für eine Ausbildung bei ISOTEC unter www.karriere.isotec.de oder karriere@isotec.de

FÜR BÜROMANAGEMENT

BAU-DOSCH.DE | HOCHBAU | HOLZBAU | SCHLÜSSELFERTIGBAU BAU-DOSCH GMBH | AM RÖMERBRUNNEN 1 | 82229 SEEFELD-HECHENDORF TELEFON 08152-99 33 1-0 | FAX 08152-99 33 1-10 | INFO@BAU-DOSCH.DE

Planung – Ausführung Energieberatung Badsanierung Öl-Gasfeuerung Solaranlagen Kundendienst Wassernachbehandlung

Abdichtungstechnik Schiefelbein GmbH & Co. KG Ziegeleistraße 12 82327 Tutzing


32

Foto: Panthermedia

Ausbildung im Focus

Was würde Dorie tun?

5 Dinge, die du vom sympathischen Doktorfisch lernen kannst Was ist blau, plappert ohne Punkt und Komma und verliert alle paar Sekunden den Faden? Ganz klar: der fröhliche Doktorfisch Dorie, der zusammen mit Nemo sogar den Weg zurück in die Kinos gefunden hat! Dorie sorgt mit ihrer vergesslichen Art nicht nur für Action und Abenteuer, sondern lehrt uns auch so manch wichtige Lektion fürs Leben. Deshalb fragen wir uns in dieser Ausgabe: Was würde Dorie tun? Und zeigen dir, was du von ihr lernen kannst.

1. Aufgeben ist keine Option Wie sagt Dorie so schön? „Es gibt immer einen anderen Weg.“ Denn ihr begegnen so einige Hindernisse, doch verzweifelt die Flossen in den Schoß legen, kommt nicht infrage. Ob unfreundlicher Ausbilder oder anspruchsvolle Abschlussprüfung – es geht darum, dass man nicht direkt aufgibt, sobald sich eine Hürde zeigt. Einfach weitermachen, nach Lösungen suchen und das Ziel nicht aus den Augen verlieren – das würde Dorie tun.

Statt immer nur zu warten, dass jemand auf einen zugeht, kann man ruhig öfter mal selbst den ersten Schritt machen.

5. Sich helfen lassen Ich gegen den Rest der Welt? Das ist eine Einstellung, mit der man es nicht nur in der Ausbildung sehr schwer hat. Mal jemanden um Hilfe zu bitten, erleichtert so manche Situation. Beispielsweise könntest du den erfahreneren Azubi nach ein paar guten Tipps für die Zwischenprüfung fragen, statt das ganze Internet zu durchsuchen. Zwar hast du keinen Weißwal oder Walhai, die dir zur Seite stehen, dafür aber Freunde, Eltern oder Arbeitskollegen, die nur allzu gern behilflich sind. KB

Das Machen Wir Für Uns!

2. Fehler eingestehen zeigt Größe Die Note ist unverdient, weil der Lehrer so blöd ist, und beim Arbeitsauftrag ist nur etwas schiefgegangen, weil es dir falsch erklärt wurde. Du bist der Meister der Ausreden? In manchen Situationen ist das zwar recht hilfreich, in anderen sollte man seine Fehler aber einfach eingestehen, um an ihnen arbeiten zu können. Dorie gibt schließlich auch zu, dass ihr „Gedächtnisverschwund“ ein Problem ist.

3. Freunde und Familie stehen auf Platz 1 Freunde kommen und gehen und die Eltern sind eh immer da? So sollte man nicht unbedingt über seine Lieben denken. Dorie nimmt einiges in Kauf, um ihre Familie zu finden. Du musst nicht gleich einen Ozean durchqueren, es reicht schon, wenn du sie zu schätzen weißt – auch wenn es die nervigsten Eltern und die verrücktesten Freunde aller Zeiten sind.

4. Dumme Fragen gibt es nicht Kein Fisch ist vor Dories Fragen sicher. Ihr offenes und kommunikatives Wesen kann man sich ruhig zum Vorbild nehmen: in der Ausbildung keine Angst davor haben, lieber eine Frage zu viel als zu wenig zu stellen, und in der Berufsschule auch mal mit Leuten quatschen, die man nicht so gut kennt.

Wirtschaftsschule

Info-Abende

Do., 28.11.19 Do., 20.02.20 Do., 19.03.20 Do., 09.07.20 je von 19 - 20 Uhr

Tag der offenen Tür 25.04.20

Mit dem Bus in 10 Min. vom S Bahnhof Pasing

• Ab der 6. Klasse, Übertritt von Mittel-, Realschule u. Gymnasium, 5. - 10. Klasse • Individuell zur Mittleren Reife • Fußball- und Kunst-Förderklasse • Viele Zusatzangebote (z.B. Coaching etc.) • Mittagessen + Ganztagesbetreuung möglich

Berufsfachschule für Hotel- & Tourismusmanagement

• 3-jährig, staatlich anerkannt • Allgemeine Fachhochschulreife (Fachabitur) • Abschluss: staatl. geprüfter Assistent für Hotel- u. Tourismusmanagement (m/w/d) • Unterbringung im Haus möglich

KERMESS Aus- & Weiterbildung Blumenauer Str. 131 · 81241 München T. 089 829295500 · info@kermess.de www.kermess.de


Technische / Handwerkliche und kaufm채nnische bERUFE

33

Mach, was wirklich z채hlt: ALS IT-SPEZIALIST UND FELDWEBEL (M/W/D) BEIM CYBER- UND INFORMATIONSRAUM Informationstechnikbataillon 293, Murnau Gleich informieren und beraten lassen:

0800 9800880 (bundesweit kostenfrei)

oder in einem Karriereberatungsb체ro in Ihrer N채he.

bundeswehrkarriere.de


34 © Argus; fotolia.com

Ausbildung im Focus

The Next Generation Generation Z steht bereits in den Startlöchern Generation Z? Was sich ein bisschen wie ein Ende anhört, bezeichnet eine Gruppe von jungen Menschen, die momentan 21 oder jünger sind, gerade ihren Führerschein machen und in den kommenden Jahren auf den Arbeitsmarkt strömen. Für die künftigen Arbeitgeber bedeutet dies neue Herausforderungen, einige Änderungen aber auch neue Möglichkeiten. Um die Jahrtausendwende geboren, wachsen die Mitglieder der Generation Z noch im Schatten der Vorgängergeneration – Generation Y – auf. Generation Y – die auch bereits die Arbeitswelt revolutioniert hat – steht gegenwärtig mitten im Leben, weitestgehend auf eigenen Beinen. Nun machen sich aber bereits die »Zs« so langsam aber sicher auf den Weg in die Arbeitswelt. Auch wenn die Altersspanne zwischen den beiden »Generationen« gar nicht so gravierend ist, gewinnt man den Eindruck, dass dazwischen mittlerweile wieder Welten liegen. Geshared, gelikede und getweeted, doch nicht begegnet! – Das ist das Hauptmerkmal der Generation Z, die von jedem Punkt der Welt mit jedem kommuniziert, ohne sich

in Vereinen und Schulen mit anderen treffen zu müssen. Anders wie noch die Vorgängergeneration, sind die »Zs« nicht in den technologischen Wandel reingeschlittert, sondern schlicht hineingeboren worden. Sie wissen gar nicht mehr, wie es mal ohne Internet war. Die digitalen Medien sind für sie nicht nur ein Arbeits-, sondern zugleich ein Lebensraum, in dem sie lernen, spielen, lachen und sich ein Netzwerk an Freunden aufbauen. Virtuelle Kontakte werden oft gleichwertig zu persönlichen Kontakten gepflegt. Eine klare Abgrenzung zwischen realen und virtuellen Welt gibt es nicht mehr. Beide Welten verschmelzen zu einer, indem soziale Netzwerke, WhatsApp, Blogs und Foren in das tägliche Leben fließen und über das Smartphone jederzeit und überall zugänglich sind. Die digitale Technik wird als selbstverständliche Erweiterung der eigenen Person und der eigenen Möglichkeiten wahrgenommen. Inhalte werden im Netz geteilt, Informationen aus dem Netz bezogen. Das Wissen ist massenweise »in der Cloud« abgelegt und muss nicht ernst gelernt werden. Die »Zs« sind wahre Informationsmanager, die aus den unzähligen Daten diejenigen herausfiltern, die für sie in der jeweiligen Situation relevant sind.


Kaufmännische Berufe Während auch die Angehörigen der Y-Generation zum Teil schon als »Digital Native« bezeichnet wurden, gilt dies in noch höherem Maße für die Nachfolger. Die »Zs« sind die wahren Digital Natives. Sie wachsen mitten in einer digitalen Welt auf. Sie sind Teil einer 24-Stunden-vernetzten Online-Community. Und das sind sie gerne. Was für die »Ys« noch das Panini-Album war, ist für die »Zs« die Selfie-Galerie auf Instagram. Nach Außen hin etwas darzustellen, scheint die »Zs« vollkommen zu erfüllen, Statussucht ist ihr Merkmal. Ihre Idole sind Dagi Bee, Bibi, die Lochis und wie sie alle heißen. Es sind junge Social Media-Stars, die es durch ihre hervorragende Selbstvermarktung zu einem gewissen Ruhm gebracht haben, und die die Jugendlichen mit ihren unzähligen Tipps – immer und überall abrufbar – durch den Alltag begleiten. Es ist spannend zu sehen, wie Arbeitsmarkt und Wirtschaft auf diese Einzelkämpfer, die hoch vernetzt und immer bestens informiert sind, reagieren werden. Auch wenn die heutigen Teenager zu ihrem Arbeitgeber höchstwahrscheinlich noch weniger Loyalität als zu ihrer

35

Turnschuhmarke aufbauen werden, sie werden definitiv nicht arbeitsscheu sein und weniger Leistungswillen zeigen. Sie wissen aber um ihren Wert und müssen sich auch keine großen Sorgen wegen ihrer beruflichen Zukunft machen – vorausgesetzt die fachliche Qualifikation stimmt. Die »Zs« kennen ihre Möglichkeiten, sie kennen ihren Wert und sie fordern selbstbewusst die für sie passenden Rahmenbedingungen und ein spannendes Aufgabengebiet ein. Sie wollen einen sicheren Arbeitsplatz und doch irgendwie unabhängig sein. Sie streben nach einem optimalen Mix aus Arbeitsleben und Freizeit. Nicht die Höhe des Gehalts ist ausschlaggebend, sondern die Möglichkeiten der eigenen Entfaltung, Spaß am Beruf und gutes Arbeitsklima. Flexibilität im Beruf wird auch von zentraler Bedeutung sein, um den Job, die Familie und die Hobbys unter einen Hut zu bringen. Eins ist klar: Um für die jungen Leute attraktiv zu sein, müssen Unternehmen langfristig umdenken. Sie müssen sich umstellen und neue, flexible Strukturen anbieten.

Bist Du teamfähig, engagiert und kannst flexibel zwischen verschiedenen Aufgaben switchen? Dann suchen wir genau dich!

ZEIG’, WAS IN

DIR STECKT!

Mit alpetour auf Erfolgskurs! Seit über 55 Jahren veranstalten wir Gruppenreisen, Klassenfahrten und Studienreisen und gehören damit zu den Marktführern in Europa. Erfolg und Wachstum verdankt unser familiengeführtes Unternehmen den rund 130 hochmotivierten Mitarbeitern. Zum 1. September 2020 bieten wir folgende Ausbildungsplätze an:

Tourismuskauffrau/-mann Kauffrau/-mann Büromanagement Weitere Informationen findest Du auf www.alpetour.de/ausbildung

Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Deine Bewerbungsunterlagen. alpetour Touristische GmbH Andrea Thoma E-Mail: a.thoma@alpetour.de Josef-Jägerhuber-Str. 6 82319 Starnberg

Einzelhandelskaufmann/-frau (m/w/d) Die Ausbildung ist durch abwechslungsreiche Aufgabengebiete und Einsatzmöglichkeiten geprägt. Während der Ausbildung werden alle Abteilungen des Baumarktes (u.a. Farben, Sanitär, Haushalt, Technik, Elektro, Eisenwaren, Holz, Baustoffe, Garten, Logistik) durchlaufen. Dadurch erhältst Du einen Überblick über das gesamte Sortiment und die Abläufe. Zudem werden die benötigten Grundkompetenzen im Kunden– und Warenkontakt erlernt. Zur Untermauerung der praktischen Fähigkeiten wird die Theorie parallel dazu innerhalb des Berufsschulaufenthaltes vermittelt. Aufgabengebiete: • Erlangen von Sortimentswissen in den Bereichen Farben, Sanitär, Haushalt, Technik, Eisenwaren, Elektro, Holz, Baustoffe, Garten • Erlernen der Strukturen und Aufgabengebiete im Bereich Logistik und Administration • Ansprechende, ordentliche Präsentation von Waren • Preisauszeichnung der Waren • Aufbau von Werbungen und Aktionen • Beratung und Betreuung der Kunden Schulische und persönliche Voraussetzungen: • Guter Hauptschul- oder Realschulabschluss • Gute Kenntnisse im Bereich Mathematik • Gute Deutschkenntnisse, Englisch wünschenswert • Ein freundliches, zuvorkommendes und offenes Wesen gegenüber Kunden und Kollegen • Selbstständige Arbeitsweise, Leistungs- und Einsatzbereitschaft • Zuverlässigkeit, Ehrlichkeit und Pünktlichkeit • Handwerkliches Verständnis Ausbildungsdauer: 3 Jahre Interessiert? Dann bewirb Dich unter E-Mail: marktleitung@hagebau-starnberg.de hagebaumarkt Starnberg | Gautinger Str. 41 | 82319 Starnberg | Tel. 08151 666 868-0


36

Azubi+ fragt nach ...

Handelsfachwirt ist ein Beruf mit vielen Möglichkeiten Interview mit Handelsfachwirtin Johanna Orthey Nach dem Abi modelte Johanna Orthey (24) eine Weile – und entschied sich schließlich für die Ausbildung zur Handelsfachwirtin im renommierten Münchner Modeunternehmen LODENFREY. Der Beruf eröffne ihr viele Möglichkeiten, sagt sie. Im Rahmen ihrer Ausbildung führte sie sogar ein Jahr lang einen kleinen Store. Im Interview erzählt sie uns mehr über die Ausbildung – und wie sie sich ihre Zukunft vorstellt.

AZUBI+: Wie genau lief das Assessment ab? Johanna: Unter anderem wurde in Gruppenarbeiten unsere Teamfähigkeit getestet. Außerdem diskutierten wir in Smalltalkrunden politische und wirtschaftliche Themen und deren Auswirkungen auf Lodenfrey – und wir mussten unsere Stärken und Schwächen definieren. Kurz darauf bekam ich die Zusage und freute mich auf die interessante Zeit in dem angesehenen Modehaus. AZUBI+: Wie muss man sich die duale Ausbildung vorstellen? Johanna: Ich besuchte zwei bis drei Wochen die Schule und arbeitete zwei bis drei Monate in den verschiedenen Abteilungen, die ich damit sehr gut kennenlernte. Mir gefiel der Kontakt mit den Kunden – und der Umstand, dass ich die neuesten Modetrends kennenlernte. Auch in die Buchhaltungsabteilung schnupperte ich im Rahmen der Ausbildung rein. AZUBI+: Was hat Dir besonders gefallen? Johanna: Als die Geschäftsleitung mir im zweiten Lehrjahr die Leitung der Designerboutique „OFF & CO“ gab. Mit erst 21 Jahren trug ich bereits die Verantwortung für fünf Mitarbeiter und managte den kleinen Laden in der Münchner Einkaufsstraße. Das war eine schöne Erfahrung, die mir extrem viel gebracht hat.

Foto: Daniel Koebe

AZUBI+: Warum hast Du Dich gerade für diese Ausbildung entschieden? Johanna Orthey: Nach dem Abi plante ich eigentlich ein duales Studium im Bereich Textilwirtschaft. Weil ich mit dem Handelsfachwirt meine Leidenschaft Mode mit Wirtschaftswissen kombinieren kann, entschied ich mich schließlich für diese Ausbildung. Ich stellte mich im Modeunternehmen LODENFREY vor und wurde sofort zum Assessment geladen. Johanna Orthey (24) machte bei LODENFREY die Ausbildung zur Handelsfachwirtin.

AZUBI+: Wie lange dauert die Ausbildung insgesamt? Johanna: Drei Jahre. Ein großer Vorteil ist, dass der Auszubildende bereits nach 18 Monaten den Einzelhandelskaufmann abschließt. Manche hören dann auf. Ich habe weitergemacht. AZUBI+: Wofür hast Du Dich nach dem Abschluss entschieden? Johanna: Ich reiste ein Jahr lang durch Australien. Vor zwei Monaten zog ich nach Hamburg und arbeite momentan in einer Modelagentur als Bookerin. Dabei lerne ich die andere Seite des Modelns kennen, was meine Ausbildung super ergänzt. AZUBI+: Träume für die Zukunft? Johanna: Der Abschluss eröffnet mir beruflich gesehen viele Möglichkeiten. Ich könnte in den Einkauf wechseln oder in der Buchhaltung arbeiten. Auch Marketing oder Personalmanagement wären möglich. Ich persönlich werde mich noch ein paar Jahre aufs Modeln konzentrieren. Danach könnte ich mir vorstellen, eine eigene Boutique zu eröffnen. Vielleicht sogar irgendwo im Ausland.


Kaufmännische Berufe

37

DAFÜR STEHE ICH JEDEN MORGEN AUF. Für mich. Für uns. Für morgen.

Einstieg für Schüler in unsere Filialen Verantwortung vom ersten Tag an und beste Zukunftsaussichten: Das erwartet dich, wenn du als Azubi oder Geprüfter Handelsfachwirt bei uns in der Filiale einsteigst. Außerdem bekommst du ein attraktives Gehalt und bist Teil eines starken Teams. Dafür stehst du gerne jeden Morgen auf, oder?

Ausbildung zum Verkäufer und Kaufmann im Einzelhandel (m/w/x)

Abiturientenprogramm zum Geprüften Handelsfachwirt (m/w/x)

Dauer: 2 bis 3 Jahre | Start: jährlich zum 1. August oder 1. September | Gehalt: 950 Euro/1.050 Euro/1.200 Euro

Dauer: 3 Jahre | Start: jährlich zum 1. August Gehalt: 1.050 Euro/1.200 Euro/2.400 Euro

• Zwei Jahre Ausbildung zum Verkäufer, bei Eignung anschließend in einem weiteren Jahr Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel • Unterstützung bei der Vorbereitung auf die Abschlussprüfung • Gute Übernahmechancen bei überzeugendem Engagement • Optimale Einarbeitung und intensive Betreuung • Obst, Gemüse und Getränke kostenlos am Arbeitsplatz

• Drei Abschlüsse in drei Jahren: Kaufmann im Einzelhandel, Ausbildung der Ausbilder, Geprüfter Handelsfachwirt • Unterstützung bei der Vorbereitung auf die Abschlussprüfung • Gute Übernahmechancen, z. B. Aufnahme in das Nachwuchsprogramm zum Stellvertretenden Filialleiter oder Filialleiter bei überzeugendem Engagement • Obst, Gemüse und Getränke kostenlos am Arbeitsplatz

Entdecke, was wir gemeinsam erreichen können! Jetzt bewerben: karriere.aldi-sued.de

Um den Lesefluss zu erleichtern, beschränken wir uns im Textverlauf auf männliche Bezeichnungen. Wir betonen ausdrücklich, dass bei ALDI SÜD alle Menschen gleichermaßen willkommen sind.

Mit Perspektive in die Berufswelt


38

Ausbildung im Focus

Schön und herausfordernd: der soziale Beruf Liebst Du den Umgang mit Menschen? Dann bist Du in einem sozialen Beruf super aufgehoben – und tust nebenbei Gutes. Dabei kannst Du Dir aussuchen, ob Du mit Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen und Senioren, mit Erkrankten oder Menschen mit Behinderungen arbeiten möchtest: in der Pflege, der Sozialpädagogik, Erziehung, in einem medizinischen oder einem therapeutischen Beruf.

Soziale Berufe machen Sinn Als Krankenpfleger die Erkrankten pflegen, als Physiotherapeut Menschen wortwörtlich wieder auf die Sprünge zu helfen, Kindern als Erzieher den Weg in die Zukunft ebnen oder Senioren in Altenheimen neben der Pflege etwas Wärme schenken: Das Berufsfeld ist vielfältig. Dennoch ist die Arbeit mit Menschen genauso schön wie herausfordernd – und sind wertvoll. Weil Du als Sanitäter einem Verunfallten zu Hilfe eilst, als Logopädin die Sprachfähigkeiten Deiner Patienten aufbaust oder einem einsamen Alten ein wenig Nähe schenkst. Es ist auch ein Berufsfeld, das Dir Anerkennung schenkt – Dich aber ebenso herausfordern kann. Zum Beispiel die Geräuschkulisse im Kindergarten, das Blut am Unfallort oder lebensgefährlich Erkrankte, die Du pflegst. Glücksbringend wiederum sind leuchtende Kinderauge, wenn Du mit ihnen spielst. Oder die alte Dame, die beim Spazierengehen dankbar Deine Hand streichelt. Und das Leben, das Dein schneller Einsatz vor Ort retten konnte. Du siehst also: Soziale Berufe machen Sinn.

Voraussetzungen für die Ausbildung An allererster Stelle benötigst Du viel Einfühlungsvermögen und Geduld. Wenn Dein Gegenüber an einer Gehbehinderung leidet und der Gang zum Arzt einfach ein bisschen mehr Zeit braucht. Oder die Kinder gefühlt Stunden brauchen, bis die

Jacke angezogen ist und Du mit Ihnen das Projekt im Wald starten kannst. Obenauf kann die Arbeit sehr stressig werden, was eine hohe Belastbarkeit von Dir fordert – und Berührungsängste beispielsweise im Umgang mit Patienten oder Verletzten solltest Du auch nicht haben.

Beisp iele - Erzieh er/in für sozia le - Altenp fleger /in Beruf e: - Sozia larbei ter/in - Hebam me - Krank enpfle ger/in - Kinde rpfleg er/in - mediz inisch e/r Facha ngest ellte/r - Notfa llsanit äter/i n - Physi other apeut /in NEUGIERIG? Dann informiere Dich im Netz oder beim Berufsberater über einen für Dich passenden Ausbildungsberuf. Mit der Entscheidung machst Du die Welt auf jeden Fall eine Bessere.


gesundheitlich/medizinische und Soziale bERUFE

praxis

für

zahnheilkunde

dr. sonja böhm · dr. dietmar weng

lachen.strahlen.sprechen.essen.kauen.küssen Moderne, fortschrittliche Praxis für Zahnheilkunde mit leistungsstarkem, motiviertem und freundschaftlichem Team sucht Sie

Auszubildende/r Zahnmedizinische/r Fachangestellte/r (m/w/d)

�r--

39

Staatlich anerkannte Berufsfachschule für Gymnastik, Tanz und Sport Gemeinnützige Schul GmbH

/ BODE / SCHULE

Tizianstraße 106A | 80638 München Tel. 0 89/17 18 22 | info@bode-schule.de

Bewegung als Beruf

www.bode-schule.de

Ausbildung zur staatlich geprüften Gymnastiklehrkraft

zum 01. 09. 2020 Sie haben Freude im Umgang mit Patienten, schätzen eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Aufgabe und arbeiten gerne in einem fröhlichen Team? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

© Fotolia.com/James Thew

praxis für zahnheilkunde dr. sonja böhm · priv.-doz dr. dietmar weng maximilianstr. 17 · 82319 starnberg 0 81 51/65 25 25 · info@max-17.de

Egal auf was du Bock hast, wir haben den richtigen Praktikumsoder Ausbildungsplatz für dich.

Weiterbildungsmöglichkeit zum Sport- und Bewegungstherapeut > Gymnastik > Tanz > Musik

> Sport > Fitness > Wellness

> Gesundheit > Präventation/ Rehabilitation


+ Ausbildunglaublich

+Weil wir Schülern genau das bieten, worauf es beim Berufsstart ankommt: jede Menge Praxisnähe, Abwechslung und Perspektiven. Der ideale Einstieg für alle, die Lust auf Teamwork haben, engagiert sind und gerne mitanpacken. In einem Unternehmen, bei dem gegenseitige Wertschätzung und ein kollegiales Miteinander besonders wichtig sind. Am besten: gleich bewerben! Ausbildungsberufe ■ Industriekauffrau /-mann Duales Studium Technische duale Studiengänge ■ Webasto Dual

Schülerpraktikum In- und außerhalb der Ferien ■ Einblick in alle kaufmännischen Aufgaben ■ Einsatz in der Juniorfirma Young Drive

Lernen Sie uns kennen auf unserem Karrieretag am 15. November 2019 von 16 bis 19 Uhr an unserem Standort in Stockdorf. Sie wollen eine Ausbildung mit Drive und Teil eines starken Teams werden? Dann freuen wir uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen, vorzugsweise per E-Mail an Andrea.Bodner@webasto.com. Webasto Roof & Components SE Kraillinger Straße 5, 82131 Stockdorf Telefon: +49 89 8 57 94 - 730 Weitere Infos auf www.webasto.com/career

Profile for AzubiPlus

Azubi+ Magazin Starnberg  

Azubi+ Magazin - dein regionales Ausbildungsmagazin. Ausgabe Starnberg 03/2019

Azubi+ Magazin Starnberg  

Azubi+ Magazin - dein regionales Ausbildungsmagazin. Ausgabe Starnberg 03/2019

Profile for azubiplus
Advertisement