Page 1

Annehmen

Ostallgäu 01/2018

Ablehnen

www.facebook.de/ azubiplusmagazin

Azubi+ im Internet www.azubiplus.de


azubi+ Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Lehrkräfte und Ausbilder,

Die Berufsberatung bringt dich weiter!..... 03 Ausbildungsmesse Marktoberdorf.......04, 05

Für das zweite Halbjahr wünschen wir allen Schülern viel Durchhaltevermögen und Energie. All denjenigen, die sich bald auf ins Berufsleben machen, wünschen wir natürlich ein gutes Händchen bei der Wahl des Ausbildungsplatzes und einen gelungenen Start in die Ausbildung! Euer AZUBI+ Team Ausgabe: 01/2018 KF/OAL Azubi+ erscheint im Verlag:

Kreisboten-Verlag Mühlfellner KG Am Weidenbach 8 · 82362 Weilheim www.kreisbote.de Verlags-/ Geschäftsführung: Helmut Ernst, Daniel Schöningh Gesamtverantwortlich Azubi+: Alfred Bloos

Anzeigendispo / Koordination: Sabine Mayer Redaktion: Kai Lorenz (verantw.), Wolfgang Becker, Angelika Hirschberg, Hubert Hunscheidt, Katharina Knoll, Sandy Kohlbuch, Mahi Kola, Matthias Matz, Martina Staudinger Anzeigen Kaufbeuren: Kreisbote Kaufbeuren Rosental 4, Tel.: 08341/8098-0 anzeigen-kf@kreisbote.de Sabine Mayer, Carola Stettnisch Tamara Krumm, Michael Denks Franziska Zinnecker

ausbildung im focus

Was ist erlaubt, was verboten am Arbeitsplatz?......................................... 35 So werden wir auf das Berufsleben vorbereitet........................38, 39 Klar texten – so wirst du verstanden......... 43 Cool sein ist out – Interesse ist in............... 49 Die Spielregeln des Arbeitslebens gleich am Anfang lernen............................ 53 Brainteaser im Bewerbungsgespräch.....56, 57 Smalltalk mit Kollegen und Vorgesetzten.... 63 Praktikums-Plätze.......................... 64, 65, 66 AZUBI+ Gewinnspiel.................................... 67

Anzeigen

Zu unseren guten Vorsätzen zählt, dass wir zu jeder Ausgabe immer unser Bestes geben wollen. Dabei motiviert uns das großartige Feedback, das AZUBI+ von beteiligten Unternehmen, Lehrkräften, Eltern und Schülern erhält. Für dieses möchten wir uns herzlich bedanken. Eure Unterstützung und euer Interesse spornen uns an und machen AZUBI+ zu dem, was es ist.

Lehrer talk.................................................... 27

Ausbildungsangebote für soziale und gesundheitliche Berufe..........................ab 06

Anzeigen

Ob man sich nun in der Schule mehr reinhängen, sich gesünder ernähren oder sich die Wunschausbildung angeln möchte, gleich zugreifen ist besser als lange warten. Gerade beim letzten Punkt wollen wir von AZUBI+ euch Starthilfe geben. Deshalb haben wir dieses Heft wieder randvoll gepackt mit den spannendsten Ausbildungsangeboten aus der heimischen Wirtschaft, die von sozialen über kaufmännische bis hin zu technischen Berufen reichen. Ebenso findet ihr wieder viele hilfreiche Tipps rund um Schule, Bewerbung und Ausbildung. Da uns euer gelungener Start ins Berufsleben sehr am Herzen liegt, halten wir euch zusätzlich auf unserer Homepage und auf Facebook auf dem Laufenden. Dort könnt ihr beispielsweise posten, was ihr euch für die nächste Ausgabe wünscht oder wo ihr eure Ausbildung beginnt.

AZUBI+ Interview........................................ 23

Ausbildungsangebote für kaufmännische Berufe..................... ab 14

Anzeigen

Seine Vorsätze auch tatsächlich einzuhalten, ist gar nicht immer so einfach – aber es lohnt sich. Denn so traut man sich auch mal, neues zu wagen, etwas anderes auszuprobieren und an den Herausforderungen, die einem das Leben vorsetzt, zu wachsen. Gute Vorsätze brauchen nicht einmal einen bestimmten Anlass. Jeder Zeitpunkt ist der richtige, um sich ein Ziel zu setzen. Denn warum lange warten – der beste Moment ist jetzt.

AZUBI+ fragt nach..............08, 12, 30, 46, 50

Ausbildungsangebote für technische, handwerkliche und kaufmännische Berufe...................ab 20

Anzeigen

das neue Jahr ist schon ein paar Wochen alt – doch was ist aus den ganzen guten Vorsätzen geworden? Gesünder leben, weniger Stress, dafür bessere Organisation, der ein oder andere Verzicht oder sogar ein Laster ganz aufgeben – diese Wünsche stehen bei vielen auf der Neujahrs-To-Do-Liste. Doch wie aktuell sind die guten Vorsätze einige Wochen nach Korkenknallen und Feuerwerk?

Ausbildungsangebote für gastronomische und touristische Berufe.................................ab 58

Anzeigen Füssen: Kreisbote Füssen Augustenstr. 1, Tel.: 08362/9382-0 anzeigen-fue@kreisbote.de Michael Bloos, Jürgen Krieger Daniela Schneider, Anne Kommeter, Gabriele Tarleff Verteilung: Azubi+ erscheint 3 x jährlich kostenlos an allen Mittelschulen, Realschulen, Gymnasien, Privatschulen, Förderschulen für die Jahrgangsstufen 7 bis 10 Persönlich haftende Gesellschafterin: Kreisboten-Verlag Verwaltungsgesellschaft mbH, Weilheim; GVG Gesellschaft für Verlagsgeschäfte oHG, Hamm

Kommanditisten: Zeitungsverlag Oberbayern GmbH & Co. KG, Wolfratshausen Zur Zeit ist die Anzeigenpreisliste V01.2016 vom Januar 2016 gültig. © für Texte und von uns gestaltete Anzeigen beim Verlag. Nachdruck, Vervielfältigung und elektronische Speicherung nur mit schriftlicher Genehmigung. Für unverlangt eingesendete redaktionelle Manuskripte und Fotos wird keine Haftung übernommen.

Druck: Royal Druck GmbH Porschestraße 9 87437 Kempten www.royaldruck.de Grafik & Layout:

matman · Matthias Manske 87730 Bad Grönenbach info@matman.de www.matman.de


ausbildung im focus

Die Berufsberatung bringt dich weiter! Die Berufsberatung der Agentur für Arbeit hilft dir bei deiner beruflichen Orientierung und Entscheidung. Sie entwickelt mit dir berufliche Alternativen und unterstützt dich dabei, deinen Berufswunsch in die Tat umzusetzen.

Für das Gespräch überlegst du dir am besten, welche Fragen dir besonders wichtig sind, und machst dir bereits Gedanken über deine Erwartungen an das Gespräch, deine Überlegungen zur Wahl eines Berufs, deine Talente und Vorlieben (zum Beispiel auch deine Lieblingsfächer), deine Interessen und Stärken, aber auch, wo’s nicht so gut läuft, und deine beruflichen Erfahrungen (zum Beispiel Praktika oder Ferienarbeit).

Die BeraterInnen unterstützen dich dabei, einen passenden Beruf oder ein entsprechendes Studium zu finden, Fragen zu Berufs- oder Studieninhalten zu klären oder eine Ausbildungsstelle zu bekommen. Und sie checken mit dir auch gerne deine Bewerbungsunterlagen. Kontaktiere einfach die Berufsberatung und verabrede einen Termin: Zum Beispiel persönlich in der Sprechstunde der Berufsberatung an deiner Schule – frage einfach im Sekretariat nach, wann dein/e BerufsberaterIn wieder an deiner Schule ist.

Wenn du dich erst einmal selbst informieren möchtest, dann bist du im Berufsinformationszentrum (BiZ) genau richtig. Hier findest du alles rund um Ausbildung, Bewerbung und Beruf. Das BiZ hat in der Agentur für Arbeit in Kempten und in Memmingen von Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr und zusätzlich am Montag und Donnerstag von 12 bis 16 Uhr geöffnet.

Oder telefonisch unter der kostenlosen Service-Nummer 0800 4 5555 00, per E-Mail unter Berufsberatung-Allgaeu @arbeitsagentur.de oder persönlich in der Agentur für Arbeit.

Online gibt es jede Menge weiterer Tipps unter www.arbeitsagentur.de und www.planet-beruf.de. Informative Videos zu vielen Ausbildungsberufen kannst du dir unter www. berufe.tv anschauen.

Die Berufsberatung der Agentur für Arbeit ist für Dich da

Berufsberatung - bringt Dich weiter • •

Du stehst vor der Berufswahl? Wir bieten Orientierung! Du suchst eine Ausbildungsstelle? Wir vermitteln!

Du willst weiter zur Schule gehen? Wir beraten Dich über Deine Möglichkeiten! Sprich Deine/n Berufsberater/in direkt in der Schule an. Tel: 0800 4 5555 00 (kostenlos) E-Mail: Berufsberatung-Allgaeu@arbeitsagentur.de


ausbildung im focus

Roter Teppich für den Nachwuchs Für viele Schülerinnen und Schüler scheint der Start in den Beruf noch in weiter Ferne zu liegen. Für diejenigen, die 2019 ihren Abschluss machen, beginnt in Kürze jedoch bereits die Bewerbungsphase. Davor stellt sich den künftigen Schulabgängern die große Frage, welcher Beruf für sie der richtige ist. Bevor also die entscheidenden Weichen für die Zukunft gestellt werden, empfiehlt sich ein Besuch der 4. Ausbildungsmesse Marktoberdorf, auf der rund 75 Betriebe, Innungen und Berufsverbände, Schulen und Institute ihre Berufs- und Fachausbildungen präsentieren. »Wir rollen für unsere künftigen Bewerber den roten Teppich aus«, sagt Christina Olzowy vom Organisationsteam der Messe und dem Verein für Berufsorientierung Deutschland. Aufgrund der großen Nachfrage der Aussteller wurde sogar die Ausstellungsfläche noch einmal erweitert. Reges Interesse an den Fachkräften der Zukunft zeigen nämlich gerade die Unternehmen der Region, die bereits auf der Messe nach geeigneten Auszubildenden Ausschau halten, Praktikumsplätze anbieten und erste Kennenlern-Gespräche führen. Schirmherrin der 4. Ausbildungsmesse Marktoberdorf ist erneut die Landrätin des Ostallgäus, Maria Rita Zinnecker. Sie freut sich, dass sich die Veranstaltung im Modeon zu einer wertvollen Institution der Berufsorientierung entwickelt hat. »Direkter Kontakt mit Berufsbildern und Menschen, die diesen Beruf ausüben - das ist die Qualität dieser Messe«, lobte sie bereits

e, gen und Berufsverbänd Rund 75 Betriebe, Innun r! llen sich vo Schulen und Institute ste r von 17.30 bis 20.30 Uh Donnerstag, 19. April r Uh .00 8.00 bis 13 Freitag, 20. April von 58 · 87616 Marktoberdorf Modeon · Schwabenstr.

Fotos: Hirschberg

im letzten Jahr, als knapp 3000 Menschen die Ausbildungsmesse in Marktoberdorf besucht hatten. Das Messemotto in diesem Jahr lautet: »Digitalisierung – Vernetzt in die Zukunft. Digitalisierung wird von Menschen gemacht!« Zu diesem Thema wird eine zusätzliche Ausstellungsfläche bereit gestellt, auf der Unternehmen Geräte präsentieren können, anhand derer die Möglichkeiten digitalisierter Vorgänge dargestellt werden. Auch Vorträge und Workshops beschäftigen sich mit dem Thema Digitalisierung und wie diese jedem von Nutzen sein kann. Die 4. Ausbildungsmesse Marktoberdorf eröffnet am Donnerstag, dem 19. April 2018 um 17.30 Uhr. An diesem Abend sind auch Abiturientinnen und Abiturienten eingeladen, sich in Vorträgen über ihre Karrieremöglichkeiten nach dem Abitur zu informieren. Am Freitag, dem 20. April, steht die Messe von 8.00 bis 13 Uhr Schülergruppen offen, die sich gezielt auf ihre Berufswahl vorbereiten wollen. Dazu werden Christina Olzowy und das Team des Vereins für Berufsorientierung in Deutschland bereits im Vorfeld die Schulen und Schüler der Region besuchen und auf die Ausbildungsmesse einstimmen. Im letzten Jahr hatten sich 1800 Schüler aus dem gesamten Landkreis zum Messerundgang und zu den Vorträgen eingefunden. »Ein Signal, dass sich die Ausbildungsmesse endgültig etabliert und ihren Platz im Ostallgäu gefunden hat«, wertete dies Karin Weikmann, Leiterin der Mittelschule Marktoberdorf und Vorsitzende des Arbeitskreises Schule Wirtschaft. Und natürlich, so Olzowy, »wird es auch in diesem Jahr ein buntes Rahmenprogramm mit Musik geben«. (ah)


Kooperation zwischen Ausbildungsmesse und AZUBI+ Im Februar kein Azubi+ erwischt? Der Kreisbote ist mit dem Magazin Azubi+ auch als Aussteller vertreten. Hier können sich sowohl Schüler als auch Eltern nicht nur die aktuelle Ausgabe, sondern auch Magazine und Jobangebote der anderen Landkreise (AZUBI+ im Oberallgäu, im Unterallgäu, Schwaben usw.) abholen. Selbstverständlich haben wir jede Menge nützliche Informationen zu allen Firmen: direkt am Halleneingang können wir den interessierten Schülern gleich den Messe-Standort der Firmen nennen, bei denen sich Schüler auf Grund des Magazins beworben haben oder nun erste Eindrücke sammeln. Hier die Firmenübersicht der Aussteller, welche ihre Jobangebote im Februar veröffentlicht haben: Agentur für Arbeit KE-MM Bayerisches Rotes Kreuz Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren Sebastian-Kneipp-Schule Bezirkskrankenhaus Kaufbeuren Lebenshilfe Ostallgäu e.V. AOK Bayern Georg Jos. Kaes GmbH (V-Markt) Stadt Marktoberdorf Autohaus Allgäu GmbH & Co. KG Ernst Höbel GmbH Auto Singer GmbH & Co. KG Unimet GmbH

Otto Bihler Maschinenfabrik GmbH & Co. KG Dobler GmbH & Co. KG, C. Hübner GmbH ept GmbH Endress + Hauser Wetzer GmbH + Co. KG Fristo Getränkemarkt GmbH Sensor-Technik Wiedemann GmbH Minck Elektro- und Fernmeldetechnik GmbH Hubert Schmid Bauunternehmen GmbH DECKEL MAHO Pfronten GmbH Chr. Mayr GmbH + Co. KG VR-Bank Kaufbeuren-Ostallgäu


Soziale + gesundheitliche Berufe

e l a i z So

e h c i l t i e h d n u s e und g

© GVS - Fotolia.com

e f u r Be

schöne Zähne - selbstsicher lächeln Erfolg - beruflich und privat

Kann man aUCh als EinstEigEr sEin Ding maChEn? hiEr sOllst DU Es.

anna-lena D.

Für unser zahntechnisches Labor sind wir auf der Suche nach einem/einer

Azubi

ab September ‘18 Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme – persönlich, schriftlich oder per E-Mail. Dentallabor Bach Leuterschacher Str. 24 · 87616 Marktoberdorf Telefon 08342/914343 E-Mail: bach.dentallabor@t-online.de

Vielfältige ausbildungsmöglichkeiten, eine faire Bezahlung und ein krisenfester arbeitsplatz – eine ausbildung bei den Johannitern ist besser für alle. Für unsere Sozialstationen in Kaufbeuren, Kempten, Sonthofen und Bad Wörishofen suchen wir zum 1. September 2018 je einen

auszubildenden zum altenpfleger (m/w) Was du tust: Du hast einen sicheren und zukunftsträchtigen Arbeitsplatz. Du betreust und pflegst hilfsbedürftige ältere Menschen. Du unterstützt diese bei der Alltagsbewältigung. Du berätst sie und motivierst sie zu sinnvoller Beschäftigung. Du nimmst pflegerisch-medizinische Aufgaben wahr. Was du mitbringst: Eine Fahrerlaubnis der Klasse B (3). Einen Realschulabschluss oder eine abgeschlossene Ausbildung in der Kranken-/Altenpflegehilfe. mehr infos unter: besser-für-alle.de

Wir freuen uns auf deine Bewerbung und bitten um Zusendung der vollständigen Unterlagen an die unten genannte Adresse. Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Johanniter-Unfall-hilfe e. V. Personalabteilung haubenschloßstraße 6, 87435 Kempten tel. 0831 52157-0 personal.allgaeu@johanniter.de


Berufliche Ausbildung beim BRK Ostallgäu Perspektiven für Deine Zukunft

Das Rote Kreuz stellt sich vor Das Rote Kreuz ist als Körperschaft des öffentlichen Rechts ein moderner Wohlfahrtsverband und die führende Hilfsorganisation in Bayern. Der BRK-Kreisverband Ostallgäu beschäftigt derzeit ca. 750 Mitarbeiter/innen und rund 50 Auszubildende. Darüber hinaus sind rund 2300 ehrenamtliche Helfer und Helferinnen im Einsatz. Im Rahmen unseres Leitlinienkonzepts vereinen wir die Vorzüge eines innovativen mittelständischen Unternehmens mit den Grundsätzen nachhaltigen und sozialen Handelns. Als kompetenter Dienstleister suchen wir engagierte Auszubildende, die Ihre Zukunft aktiv und vorausschauend mit uns gestalten möchten.

Unsere Ausbildungsberufe ● Schüler/in der Altenpflege ● Ausbildung zum/r Heilerziehungspflegehelfer/in ● Ausbildung zur Heilerziehungspflege-Fachkraft ● Erzieher/in im Anerkennungsjahr ● Arbeitserzieher/in im Anerkennungsjahr ● Ausbildung zum/r Notfallsanitäter/in ● Auszubildende/r Koch/Köchin ● Ausbildung zum/r Dienstleistungshelfer/in Hauswirtschaft ● Ausbildung zum/r Hauswirtschafter/in im dualen Ausbildungssystem ● Fachkraft im Gastgewerbe ● Ausbildung zum/r Assistent/in für Ernährung und Versorgung ● Auszubildende/r zum/r Kaufmann/frau für Büromanagement ● Ausbildung zum/r Kaufmann/-frau für das Gesundheitswesen ● Ausbildung zum/r Personaldienstleistungskaufmann/-frau

Was solltest du mitbringen? ● Mobilität und Flexibilität ● Aktualität und Ehrgeiz ● Spaß und Freude am Umgang mit Menschen ● Gute Umgangsformen ● Ein gepflegtes Erscheinungsbild ● Ausbaufähige soziale Kompetenz

Übernahme und Weiterbildung Nach der Ausbildung Wir bilden für unseren Bedarf aus und sind bestrebt, unseren Auszubildenden im Anschluss einen Arbeitsplatz zu bieten. In Kooperation mit Fachschulen bieten wir berufsbegleitende Fortbildungen an.

Angebot zum Vorpraktikum Durch ein Praktikum ● erlangst Du erste Einblicke in die Arbeitswelt im sozialen, hauswirtschaftlichen oder kaufmännischen Bereich. ● erleichterst Du Dir die richtige Berufswahl. ● zeigst Du Deinem zukünftigen Arbeitgeber, dass Du Interesse und Engagement für Deinen Ausbildungsbereich mitbringst. Da unsere Kapazitäten sehr begrenzt sind, bitten wir um frühzeitige Bewerbung.

Aktuell sucht das BRK für Marktoberdorf und Füssen:

Auszubildende für die Altenpflege ab 1. September 2018 Freiwilligendienstleistende für das FSJ/BFD. Mehr Informationen zu Pflegeberufen bei BRK unter : www.brk-ostallgaeu.de

Du erreichst uns unter folgender Anschrift: Kreisverband Ostallgäu Personalabteilung Mühlsteig 33 87616 • Marktoberdorf Tel. 08342 /96914-11 • Fax: 08342 /96914-19 E-Mail: info@kvostallgaeu.brk.de Internet: www.brk-ostallgaeu.de/karriere


ausbildung im focus

Wenn Menschen für Menschen da sind Sie ist 23 Jahre jung und hat nie darüber nachgedacht, etwas anderes zu tun: Dilan Agca, eine der Auszubildenden im Curanum Seniorenpflegezentrum St. Vinzenz in Pfronten. »Ich wollte immer einen Beruf im sozialen Bereich haben, weil es mir einfach Spaß macht, für Menschen und mit Menschen zu arbeiten«, erklärt Dilan. Und sie ist stolz darauf, dass die Heimleitung ihre Arbeit zu schätzen weiß. Für das Seniorenpflegezentrum in Pfronten, das sich auf Senioren- und Pflegeeinrichtungen spezialisiert hat, ist das menschliche Miteinander kein Fremdwort. Ein freundliches Wort hier, eine Umarmung oder ein herzlicher Händedruck dort – auf gute Pflege und liebevolle Betreuung wird hier größter Wert gelegt. Dilan, die ihre drei Jahre dauernde Ausbildung zur Altenpflegerin im Curanum begonnen hat, schätzt das Fachwissen und die Vielseitigkeit eines Berufes, in dem sie hilfsbedürftigen Menschen zur Seite stehen kann. Während ihrer Lehrzeit wechselt die praktische Arbeit im Betrieb und die theoretische auf der Berufsschule im Wochenturnus ab. »Bisher macht es mir sehr viel Spaß und ich habe noch nichts entdeckt, was mir an der Ausbildung nicht gefällt«, schmunzelt die Auszubildende. Das ist auch der Grund, warum sie auf ein

Dilan Agca, 23 Auszubildende zur

Altenpflegerin

erfolgreiches Ende ihrer Lehrzeit hinarbeitet, da sie mit einem guten Abschluss und den vielen Weiterbildungsmöglichkeiten bei der Altenpflege interessante Berufsaussichten hat. Text: Hubert Hunscheidt

Azubis für den Pflegebereich gesucht

en Wir such Dich!

Du willst mit deiner Ausbildung durchstarten? Dann bist Du bei uns richtig, denn wir sind gerade selbst dabei. Veränderung ist für uns eine Chance – für Dich auch? Dann bewirb dich jetzt! #pflegefachkraft #wohlfühlen #azubi #gutestun #tollesteam #korian #bestensumsorgt

Gefällt dir? Dann bewirb dich jetzt online unter www.korian-karriere.de

Wir sind hier: Haus St. Vinzenz Pfronten Meilingerstraße 14 a • 87459 Pfronten Telefon: 08363 960-3 E-Mail: pfronten@korian.de www.korian.de


ANZEIGE

Sebastian-Kneipp-Schüler: Jahrzehnte lang ein Qualitätsbegriff

Schulleiter Thomas Gindhart: Wir vermitteln Leidenschaft für einen schönen Beruf Seit 1958 besteht in Bad Wörishofen die Sebastian-Kneipp-Schule, eine der angesehensten Berufsfachschulen für Physiotherapeuten und Masseure in Süddeutschland. Kneipp ist an dieser Schule nicht nur ein Name. Der Kneipp-Bund, eine der größten Gesundheitsorganisationen Deutschlands, ist Träger der Schule und Kneipp prägt auch in gewisser Weise das Ausbildungsprogramm. am 14.04.2018. Tag der offenen Tür Besuchen Sie uns am erricht jederzeit möglich! Schnupperunt

Die Sebastian-Kneipp-Schule bietet Ihnen für alle Berufe der Physiotherapie eine tragfähige und sichere Existenzgrundlage. Sie erhalten eine fundierte Ausbildung in den Berufsfeldern:  Staatlich anerkannte(r) Physiotherapeut(in)  Staatlich anerkannte(r) Masseur/in und medizinische(r) Bademeister/in  18-monatiger Physiotherapie-Ergänzungslehrgang für Masseur/in und medizinische(n) Bademeister/in Wir übersenden Ihnen gerne nähere Informationen: Sebastian-Kneipp-Schule Brucknerstraße 1 · 86825 Bad Wörishofen Tel. 08247/9676-0 · Fax 08247/ 9676-44 www.kneippschule.de · info@kneippschule.de www.facebook.com/kneippschule

Sebastian-Kneipp-SchulAbsolventen erhalten in der Regel ohne Probleme einen Arbeitsplatz Circa 10 000 Schülerinnen und Schüler haben bisher die „SKS“, wie sie gerne genannt wird, besucht und es ist eines der Markenzeichen der Schule, dass die allermeisten auch sofort oder doch sehr schnell nach der Ausbildung eine Arbeitsstelle finden, weil, wie Schulleiter Thomas Gindhart berichtet, die Betriebe gerne Absolventen der Schule einstellen. Die Sebastian-Kneipp-Schule ist eine Privatschule und ihre Schüler müssen Schulgeld zahlen, dafür bekommen sie aber auch einiges geboten: neben einer anspruchsvollen und

fachlich hoch stehenden Grundlagenausbildung, die dieselben Standards erfüllen muss wie eine staatliche Berufsfachschule, wird den Schülern persönliche Atmosphäre, eine intensive Betreuung, ein helles und großzügig konzipiertes Schulgebäude mit Wohnheim, Internetcafé, WLAN und weiteren Vorzügen geboten.

Die Ausbildung ist vielseitig und abwechslungsreich Exkursionen, Klassenfahrten, Sommer-, Weihnachts- und Abschlussfeste gehören genauso ins Programm, wie Sonderveranstaltungen zu speziellen Themen, die den Schülern geboten werden. In der SebastianKneipp-Schule wird neben den oben erwähnten Ausbildungsgängen Masseure und med. Bademeister auch die Möglichkeit geboten, nach ihrer Ausbildung in einem verkürzten Lehrgang zu Physiotherapeuten weitergebildet zu werden. Damit stehen ihnen alle Wege in der Physiotherapie offen. Weitere Infos unter: 08247/9676-0, info@kneippschule.de oder www.kneippschule.de!

Mach doch was ✿ 

s e l a z o S Komm zu uns.

Ausbildung zur/m Gesundheits-/Krankenpfleger in den Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren

✿  Interessante Aufgaben ✿  Und viele Patienten, die Dich brauchen!  Nette Kollegen ✿

Ruf an!

Infos unter Telefon:

0 83 41 / 72-56 02 Wir freuen uns auf Dich!


Gesundheit braucht Pflege – Pflege braucht Dich! Hast Du Lust, die „generalistische Pflegeausbildung“ zu machen? Du lernst hier die Schwerpunkte aus der Kranken-, Alten- und Kinderkrankenpflege. Dein Berufsabschluss ist je nach Wahl

Gesundheits- und Krankenpfleger/in oder Altenpfleger/in Wir suchen Auszubildende, die • die Zukunft der Pflege mitgestalten wollen. • Freude an der Betreuung und Begleitung von Kindern, Erwachsenen und alten Menschen haben. • Praxiseinsätze in den unterschiedlichsten Bereichen der Pflege absolvieren wollen. Wir freuen uns auf deine Online-Bewerbung unter: jobs.bezirkskliniken-schwaben.de (Kennziffer #61860).

Kontakt:

Berufsfachschule für Krankenpflege der Bezirkskliniken Schwaben am BKH Kaufbeuren Kemnater Straße 16, 87600 Kaufbeuren

Telefon: 08341 - 72 5503 Telefax: 08341 - 72 8706 E-Mail: krankenpflegeschule@bkh-kaufbeuren.de

Imageanzeige_Pflegeausbildung_Kaufbeuren_2018.indd 1

16.01.18 13:25

AUSBILDUNG MKG W W W. A U S B I L D U N G - M K G . D E

Als Praxisklinik für Oralchirurgie und Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie in Kaufbeuren suchen wir jedes Jahr motivierte junge Menschen, die eine medizinische oder zahnmedizinische

Ausbildung beginnen möchten. Wenn Du Dich für eine Arbeit zwischen Medizin und Zahnmedizin mit einem großen Anteil an Chirurgie interessierst, schaue doch auf unsere Internetseite www.ausbildung-mkg.de. Hier findest Du viele nützliche Informationen und, neben unserer Praxis, auch an vielen anderen Orten in Deutschland Ausbildungsmöglichkeiten in der MKG-Chirurgie. Wir freuen uns auf Dich.

www.mkg-kaufbeuren.de © aleksorel, fotolia.com


►►► Nicht verpassen! ►

Tag

Ausbildung

der Ärztehaus am Klinikum Kempten Samstag, 6. Oktober 2018 9.00 – 13.00 Uhr

Ausbildung im Klinikverbund Kempten-Oberallgäu Ausbildung steht bei uns ganz unter dem Motto Zukunft mitgestalten. Der Klinikverbund Kempten-Oberallgäu ist einer der größten Arbeitgeber in der Region mit zirka 3.000 Mitarbeitern und bietet an vier Standorten zahlreiche und attraktive Berufschancen. Insgesamt bieten wir über 270 Ausbildungsplätze in den verschiedensten Bereichen an. Wir laden Sie ein, die beruflichen Möglichkeiten in unseren qualitativ hochwertigen Kliniken zu nutzen und sich in einem starken Klinikverbund langfristig zu engagieren – zum Wohle unserer jährlich rund 225.000 Patienten.

Wir machen aus Ihren Interessen spannende Berufe: Gesundheits- und Krankenpfleger/in Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in NEU Altenpfleger/in Medizinische/r Fachangestellte/r (MFA) Medizinisch technische/r Laborassistent/in (MTLA) Medizinisch technische/r Radiologieassistent/in (MTRA) Operationstechnische/r Assistent/in (OTA) Hebamme Kauffrau/mann für Büromanagement Kauffrau/mann im Gesundheitswesen Fachinformatiker/in, Fachrichtung Systemintegration Fachkraft für Lagerlogistik

Klinikverbund Kempten-Oberallgäu gGmbH Personalabteilung Stichwort: Bewerbung Robert-Weixler-Straße 50 87439 Kempten (Allgäu) oder per E-Mail an: bewerbungen@kv-keoa.de

Duales Studium/Studium mit vertiefter Praxis

Wir freuen uns auf Sie – bewerben Sie sich jetzt! Klinikum Kempten

Klinik Immenstadt

mehr Infos ►

Klinik Sonthofen

Klinikverbund Kempten - Oberallgäu gGmbH | Akademische Lehrkrankenhäuser der Universität Ulm | www.kv-keoa.de

Klinik Oberstdorf


ausbildung im focus

Ein Job, der Menschen verbindet Lisa Wirnshofer hat ihren (Ausbildungs-)Platz gefunden: Die 20-jährige, die im Wohnheim der Lebenshilfe Ostallgäu im Neugablonzer Luxdorfer Weg arbeitet, befindet sich in ihrem letzten Ausbildungsjahr zur Heilerziehungspflegerin. Mit dem Realschulabschluss in der Tasche und nach einem kurzen Umweg über den Büro-Alltag in einer Bank, der ihr dann doch »zu trocken« war, fand sie den Weg in den sozialen Bereich. An ein Ferienpraktikum in der Förderstätte schloss sie anschließend ein zweijähriges Praktikum in der heilpädagogischen Tagesstätte an. Die jetzige Ausbildung macht ihr viel Spaß, denn »im Team und mit den Bewohnern gibt es eine gute Harmonie, der Alltag ist abwechslungsreich und die Tagesgestaltung flexibel. Wir können das machen, worauf die Leute Lust haben«. So gestaltet man zum Beispiel zusammen die Freizeit, geht gemeinsam einkaufen und macht die Bewohner für die Arbeit in den Wertachtal-Werkstätten fertig. Anfangs war der Umgang mit ihnen noch gewöhnungsbedürftig, das hat sich aber schnell gelegt, denn mittlerweile hat Lisa »die ein oder andere Macke liebgewonnen«, nimmt das ganz gelassen und freut sich schon auf zukünftige Erfahrungen. Text: Mahi Kola

Lisa Wirnshofer, 20

#PFLEGEEXPERTEN

Praktikum, Bundesfreiwilligendienst oder FSJ Foto: Christoph Jorda

WIR

bieten für Schulabgänger ein soziales Praktikumsjahr, das auch als Praxisnachweis für eine spätere Ausbildung dienen kann. z.B. Erzieherin oder Heilerziehungspflegerin

Mögliche Einsatzbereiche: • Werk- und Förderstätten für Menschen mit Behinderung • Arbeit mit Kindern und Jugendlichen • Wohnheime für erwachsene Menschen

AKTIVIERENDE PFLEGE? WER ES NICHT KENNT KENNT, LERNT ES BEI UNS. ALS AZUBI ZUR ALTENPFLEGEFACHKRAFT.

DU

begleitest Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit und ohne Behinderung in unterschiedlichen Lebensbereichen.

Ansprechpartner: für die Werk- und Förderstätten: Winnie (19), 2. Lehrjahr

Uwe Jakesch u.jakesch@wertachtal.de für Arbeit in Wohnheimen und mit jungen Menschen: Claudia Kintrup c.kintrup@lebenshilfe-ostallgaeu.de

JETZT BEWERBEN! WWW.AWO-AUSBILDUNG.DE

AWO SENIORENZENTRUM KAUFBEUREN-NEUGABLONZ Dirk Mayr · Riederlohweg 10 · 87600 Kaufbeuren Tel.: 08341 9768-104 E-Mail: dirk.mayr@awo-schwaben.de www.awo-schwaben.de


Ausbildung bei der AOK Bayern

rantwortung zeigen. „Am Ball bleiben und Ve i bei der AOK.“ Das kann ich: als Azub Alexander Uhlig

Sie wollen Ihr Talent und Ihre Ideen ins Spiel bringen und vielfältige Chancen erfolgreich verwandeln. Kommen Sie ins Team – bei Ihrer

Ausbildung zum Sozialversicherungsfachangestellten (m / w) Vielfältige Aufgaben erwarten Sie • Anspruchsvolle Tätigkeiten mit und für Menschen • Führen von Beratungsgesprächen und Schriftverkehr mit Kunden • Erwerb von Grundkenntnissen in Sozialversicherungs- und Rechtslehre, Marketing und Datenschutz sowie Rechnungswesen und Wirtschaftslehre Das bringen Sie mit • Abitur, Fachhochschulreife oder mittlere Reife • Einen sehr guten Ausdruck in Wort und Schrift • Ein offenes und freundliches Auftreten • Einsatzbereitschaft, Kunden- und Serviceorientierung sowie Reisebereitschaft Fragen zur Ausbildung beantworten Ihnen gerne für Kaufbeuren: AOK Bayern – Die Gesundheitskasse Direktion Kaufbeuren-Ostallgäu Sabine Mertens, Telefon: 08341 431-122

für Memmingen: AOK Bayern – Die Gesundheitskasse Direktion Memmingen Daniela Manz, Telefon: 08331 973-310 Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

trendence

SCHÜLERBAROMETER

TOP

für Kempten: AOK Bayern – Die Gesundheitskasse Direktion Kempten-Oberallgäu Silvia Speiser, Telefon: 0831 2537-138

100

ARBEITGEBER DEUTSCHLAND 2017/18

Bewerben Sie sich für den Start am 01.09.2019 online bis 12.06.2018: www.aok.de/ stellenmarkt

Rund 10.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter betreuen in 250 Geschäftsstellen mehr als 4,5 Millionen Versichert rte, t 195.000 Firmenkunden und ca. 57.500 Vert rtragspart t rtner. t Mit rund 40 Prozent Marktanteil ist die AOK Bayern Marktführer in der gesetzlichen Krankenversicherung und größte und einzige Gesundheitskasse. Die Wünsche und Bedürf rfnisse f der Kunden stellen den Mittelpunkt des Handelns der AOK dar. Sie bietet einen Serv rvice, v der Kunden überzeugt. Zugleich soll ein effizientes und zielgerichtetes Leistungs- und Gesundheitsmanagement die Qualität und Wirt rtschaftlichkeit t der Produkte garantieren. Wer sich so hohe Ziele setzt, benötigt qualifiziert rte, t motiviert rte, t flexible und engagiert rte t Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Um diese Standards zu gewährleisten, bildet die AOK „Sozialversicherungsfachangestellte, Fachrichtung Krankenversicherung“ aus, die Versichert rte t in allen Fragen rund um die Sozialversicherung beraten. Die Ausbildung dauert rtt in der Regel 3 Jahre und setzt mittlere Reife, Fachhochschul- oder Hochschulreife voraus. Auszubildende mit Fachabitur oder Abitur kommen in den Genuss einer verkürzten Ausbildung von 2 Jahren. Während der Ausbildung lautet das Motto „learning by doing“, und so steigen die Auszubildenden gleich mit in die Praxis ein. Sie stehen also sofort rtt mitten im Geschehen, beraten Kunden, vermarkten die AOK-Produkte und lernen aktiv, wie das Geschäft hinter den Kulissen organisiert rtt wird. Der persönliche Umgang mit Menschen sollte deshalb auf jeden Fall Spaß machen. Während dieser Praxisphasen werden die Auszubildenden in die Mitarbeiter-Teams integriert rtt und lernen, dass Arbeiten im Team sehr viel Freude macht. Sie werden so mit der kundenorientiert rten t Umsetzung des Sozialversicherungsrechts vert rtraut t gemacht. Ergänzt wird die Ausbildung durch Vollzeitlehrgänge und Seminare in den AOK-Bildungszentren sowie durch den Besuch der Berufsschule. Dies ermöglicht ein interessantes Lernen im Wechsel von Theorie und Praxis. Da die AOK hohe Anforderungen an Leistungsbereitschaft und Eigenständigkeit stellt, zahlt sie auch eine diesen Anforderungen entsprechende überdurchschnittliche Vergütung. Nach einer erf rfolgreich f abgelegten Prüfung stehen bei der AOK viele Wege offen. Interessante Arbeitsplätze als Kundenberater im Innen- und Außendienst, als persönlicher Ansprechpart rtner t für Privatkunden, Firmenkunden und Gesundheitspart rtner. t Die berufliche Zukunft wird gefördert rtt durch eine systematische Personalentwicklung. Bei entsprechender Leistung und Engagement ist eine Weiterbildung zum AOK-Betriebswirt rtt möglich und somit der Aufstieg in Führungspositionen in vielen Bereichen. Für das Jahr 2018 plant die AOK Bayern die Einstellung von rund 200 neuen Auszubildenden. 10 davon werden im Allgäu eingestellt werden. „Durch die kontinuierliche und hochwert rtige t Ausbildung wird ein optimaler Kundenserv rvice v vor Ort rtt gesichert rt“, t lautet die Devise der AOK Bayern.


Kaufmännische Berufe

.. e h c s i n n a m f Kau

© Picture-Factory - Fotolia.com

e f u r Be

Bildungsberatung Kaufbeuren Welche Ausbildungsmöglichkeiten gibt es? Berufsfindung und Berufswahl Ausbildung oder Studium?

Kontakt:

Die BAMETA GmbH sucht für das Ausbildungsjahr 2018:

Jürgen Wendlinger

Ausbildung zum/zur Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel

Telefon 0 83 41/99 96 90 bildungsberatung@vhs-kaufbeuren.de

Während Ihrer Ausbildung durchlaufen Sie verschiedene Abteilungen wie zum Beispiel Handel, Rechnungswesen und Logistik. Dadurch bekommen Sie den nötigen Einblick und lernen das Unternehmen kennen.

Nachholen von Schulabschlüssen

Volkshochsschule Kaufbeuren Spitaltor 5 • 87600 Kaufbeuren

Wie gelingt der berufliche Einstieg? Weiterbildungsmöglichkeiten nach der Ausbildung?

Stadt Kaufbeuren

Was wir uns von Ihnen wünschen: • • • • • • • • •

Mittlere Reife Interesse an kaufmännischen und organisatorischen Tätigkeiten Genauigkeit wie Sorgfalt Kundenorientiertes Denken und Handeln Anwenden von entsprechenden Informations- und Kommunikationstechniken Teamfähigkeit Zuverlässigkeit Einsatzbereitschaft Kommunikationsfähigkeit

Wir bieten Ihnen eine qualifizierte Ausbildung mit Zukunftsperspektiven und Weiterbildungsmöglichkeiten in einem expandierenden Unternehmen. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung an: Ansprechpartner: Patrick Scheitterer Tel.: +49 (0) 8241 / 96 72-52 E-Mail: p.scheitterer@bameta.de BAMETA GmbH • Winkeläckerstraße 10 • 86807 Buchloe


und

BEWIR DICH B JETZT !

Denn nach der Schulausbildung geht die Karriere weiter!

Wir wachsen weiter und suchen für

Herbst 2018 Auszubildende für folgende Berufe:

In unseren V-Märkten vor Ort:

In der Unternehmenszentrale Mauerstetten:

– Kaufmann/frau im Einzelhandel (in verschiedenen Bereichen) – Verkäufer/in (in verschiedenen Bereichen) – Fachverkäufer/in für Feinkost Bereich Fleisch, Wurst, Käse – Abiturientenprogramm, Fachwirt/in für Vertrieb im Einzelhandel (Fachabitur/Abitur)

– Kaufmann/frau im Groß- und Außenhandel (Mittlere Reife) – Fachkraft für Lagerlogistik m/w – Fachinformatiker/in für Anwendungsentwicklung (Mittlere Reife)

.... im V-Markt

Das und vieles mehr bieten wir – Systematische Ausbildung durch geprüfte Ausbilder/innen – Betreuung durch zentrale Ausbildungsabteilung – Ausbildungsbegleitende Trainingsmaßnahmen – Intensive Prüfungsvorbereitung – Prüfungsprämie bei entsprechend gutem Abschluss – Gute Zukunftsperspektive durch Übernahme in einen interessanten Aufgabenbereich – Förderung durch praxisnahe Weiterbildung – Azubi-Ausflug nach Abschluss der Ausbildung – E-Learning

Unsere freiwilligen Leistungen – Urlaubs- und Weihnachtsgeld – Personalrabatt – Tablet für E-Learning – Fahrtkostenerstattung – Und weitere interessante Sozialleistungen

.... im Baumarkt

Wenn diese Punkte auf dich zutreffen, dann bist du im V-Markt richtig! – Ich bin gerne unter Menschen und es fällt mir leicht auf Menschen zuzugehen – Eintönige Arbeit ist mir zu langweilig und ist nichts für mich – Ich mag Abwechslung – Ich mag selbständig arbeiten – Ich bin ehrlich, freundlich und aufgeschlossen

.... Unterweisungen

Perspektiven – Erstverkäufer/in – Abteilungsleiter/in – stellvertretende Marktleitung – Marktleiter/in Klein- bzw. Mittelfläche – Marktleiter/in Großfläche

PROBI ER DIC H AUS! Du weißt heute noch nicht, welchen Ausbildungsberuf Du erlernen möchtest? Dann probiere Dich in einem Praktikum in einem V-Markt oder V-Baumarkt Deiner Wahl aus!

Wir freuen uns auf Euch!

Bewerben Sie sich unter bewerbung-v-markt.de oder schriftlich bei der Firma Georg Jos. Kaes GmbH, Frau Szymanski, Am Ring 15, 87665 Mauerstetten, E-Mail: ausbildung@v-markt.de, www.v-markt.de


Mein erstes Ausbildungsjahr

Entdecke, wie abwechslungsreich und vielseitig deine Ausbildung bei der Kreis- und Stadtsparkasse Kaufbeuren ist. Praktikumswochen: Osterferien 26.03. bis 29.03.2018 Pfingstferien 22.05. bis 25.05.2018 www.sparkassekf-azubis.de S Kreis- und Stadtsparkasse Kaufbeuren

Die Stadt Marktoberdorf stellt zum 01.09.2019 für den Ausbildungsberuf

HALLO

AUSBILDUNG

Verw rwaltungsfachangestellte/r w für Fachrichtung Kommunalverw rwaltung w eine/n Auszubildende/n ein. Es handelt sich um eine dreijährige Ausbildung, die in ihrem berufspraktischen Teil auf das Kennenlernen der Funktionen und Arbeitsabläufe einer Kommunalverwaltung zielgerichtet ist. Der theoretische Teil umfasst im Wesentlichen die Vermittlung von Rechtskenntnissen. Wir erwarten umfangreiche Textverarbeitungskenntnisse, geistige Flexibilität, selbständige Lern- und Arbeitsweise, Freude am Umgang mit Menschen, Teamfähigkeit und Ausbildungsinteresse. Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen, insbesondere das Jahreszeugnis der 9. Jahrgangsstufe bei Realschüler/innen bzw. der 8./9. Jahrgangsstufe bei Mittelschüler/innen des Mittleren-Reife-Zuges, richten Sie bitte bis zum 10. August 2018 an das Personalamt der Stadt Marktoberdorf, Postfach 13 53, 87611 Marktoberdorf oder per E-Mail bewerbungg@marktoberdorf.de.

AZUBIPLUS.DE © natakuprova, fotolia.com


Die Kreisstadt Marktoberdorf bietet für das Betreuungsjahr 2018/2019 im Rahmen der Ausbildung zum staatlich anerkannten Erzieher (m/w) für Ihre Kindertageseinrichtungen folgende Praktikumsstellen an:

SPS-Praktikant (m/w) 1. oder 2. Jahr

Berufspraktikant (m/w) Ausbildungsorte: Die Kreisstadt Marktoberdorf ist Träger von 2 Kinderkrippen, 3 Kinderhorten sowie von 11 Kindergärten (darunter 1 Waldkindergarten). Inhalte des Praktikums: Gezielte Anleitung durch Fachkräfte; eigene Stärken und Interessen in den Kita-Alltag einzubringen; Umgang mit unterschiedlichen Kulturen und Menschen; fachlicher Austausch und Hospitationsmöglichkeiten in den städtischen Kitas; Erlernen und Erleben von Mitbestimmung für alle am Erziehungsprozess beteiligten Personen; konstruktive Auseinandersetzung mit sich und Anderen durch Reflexion. Ablauf: Die Personalverwaltung wertet die eingegangenen Bewerbungen gemeinsam mit den in Betracht kommenden Kindertageseinrichtungen aus. Wenn Sie in Betracht kommen, werden Sie zu einem Vorstellungsgespräch in eine unserer Kindertageseinrichtungen eingeladen. Wir informieren Sie so schnell wie möglich, ob wir Sie einstellen oder nicht.

Die Ausbildung zum Erzieher (m/w) findet an den Fachakademien für Sozialpädagogik statt. Informationen über Inhalte, Ablauf, Dauer und Voraussetzungen für die Ausbildung zum Erzieher (m/w) finden Sie auf der Homepage des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus oder direkt bei den Fachakademien.

Vergütung: Erzieherpraktikant SPS 1 – derzeit monatlich brutto 320,00 € Erzieherpraktikant SPS 2 – derzeit monatlich brutto 320,00 € Berufspraktikant – derzeit monatlich brutto 1.502,02 € Jahressonderzahlung vermögenswirksame Leistungen Arbeitszeit: Derzeit 39 h/Woche; Gleitzeit; 28 bzw. 29 Urlaubstage pro Kalenderjahr

ung bitte an: Ihre Bewerb e toberdorf.d rk a m @ g n u bewerb


Ausbildung bei Verkäufer (m/w) Ausbildungsdauer: 2 Jahre In Ihrer abwechslungsreichen und vielseitigen Ausbildungszeit erlernen Sie alle wesentlichen Einzelhandelsprozesse in Theorie und Praxis.

Kaufmann im Einzelhandel (m/w) Ausbildungsdauer: 3 Jahre Während Ihrer umfangreichen Ausbildung bei NORMA wird Ihnen betriebswirtschaftliches und verwaltungstechnisches Fachwissen vermittelt.

Was wir von Ihnen erwarten: • Ein überzeugendes Haupt-/Mittelschulzeugnis oder Zeugnis der mittleren Reife • Engagement, Kontaktfreudigkeit und Teamgeist Was wir Ihnen bieten: • Sehr gute Ausbildungsvergütung • Hervorragende fachliche Ausbildung • Aussicht auf Übernahme bei konstant guten Leistungen Ausbildungsvergütung: 1. Jahr 950,– Euro 2. Jahr 1.050,– Euro 3. Jahr 1.250,– Euro

Studium +

Bachelor of Arts (m/w)

Kaufmann/-frau im Einzelhandel Fachverkäufer/-in im Lebensmittelhandwerk

Duales Studium mit vertiefter Praxis

Ausbildung zum

Verkäufer/-in

(Schwerpunkt Fleischerei) im Studiengang Handelsund Dienstleistungsmanagement

in Zusammenarbeit mit der Hochschule Ravensburg ab 1. September 2018 Diese praxis- u nd anwendungsorientierte Ausbildung in Kombination mit einem Bachelor-Studium auf wissenschaftlichem Niveau erfolgt in einem dreijährigen Studiengang, der sich aus theoretischen Studienzeiten und praktischen Ausbildungszeiten zusammensetzt. Wir erwarten: • Abitur, Fachhochschulreife • Hohe Lern- und Leistungsbereitschaft • Teamfähigkeit • Selbstständiges Denken und Handeln • Belastbarkeit und Verantwortungsbereitschaft • Gute Allgemeinbildung • Bereitschaft zur Mobilität • Interesse für den Handel Wir bieten: • Hervorragende Ausbildung auf hohem Niveau • Ausgezeichnete Karriere-Chancen nach dem Studium z.B. als Führungskraft in den Bereichen Vertrieb oder Zentraleinkauf • Überdurchschnittliche Ausbildungsvergütung (1.400 Euro im ersten Jahr, 1.600 Euro im zweiten Jahr, 1.800 Euro im dritten Jahr) Sende Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an: NORMA Lebensmittelfilialbetrieb Stiftung & Co. KG z. Hd. Herrn Voigt · Robert-Bosch-Straße 2 · 88451 Dettingen/Iller oder per E-Mail: det.verkauf@norma-online.de

„Starte deine Karriere!“

Feneberg Lebensmittel GmbH Ursulasrieder Straße 2 87437 Kempten/Allgäu ausbildung@feneberg.de

www.feneberg.de

Ausbildung 2019 irb w e B zt! t e j dich Internet: www.rb-kirchweihtal.de

E-Mail: personal@rb-kirchweihtal.de


... Perspektiven mit einer Ausbildung bei ALDI SÜD.

• Ausbiildung zum m Verkäuferr und Kaufm mann im Ein nzelhandell (m/w) • Ab bituriientenpro ogramm zum m Geprü üften Handelsfachwirtt (m/w) WAS MACHE ICH?

WAS BRINGE ICH MIT?

WAS ERWARTET MICH?

AUSBILDUNG ZUM VERKÄUFER UND KAUFMANN IM EINZELHANDEL (M/W)

· guten Schulabschluss · Interesse für den Handel · Spaß im Umgang mit Menschen · Flexibilität · Teamgeist, Fairness und Respekt im Umgang mit anderen Menschen

· abwechslungsreiche Aufgaben · optimale Betreuung und Einarbeitung · tolle Events wie unsere Azubi Challenge, Azubi Tour oder Azubis leiten eine Filiale · garantierte Übernahme bei überzeugendem Engagement in Schule und Filiale

· gute allgemeine bzw. fachgebundene Hochschulreife oder Fachhochschulreife · Offenheit und Flexibilität · Lust auf Verantwortung · Interesse für den Handel

· abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Aufgaben · interne Seminare · ein offenes, kollegiales Miteinander sowie eine optimale Unterstützung · sehr gute Perspektiven in unserem Programm zum Filialführungsnachwuchs

ABITURIENTENPROGRAMM ZUM GEPRÜFTEN HANDELSFACHWIRT (M/W)

WAS VERDIENE ICH?* 950,00 Euro (im ersten Jahr)

1.050,00 Euro (im zweiten Jahr)

1.200,00 Euro (im dritten Jahr)

1.050,00 Euro (1. – 6. Monat)

1.200,00 Euro (ab 7. Monat)

2.400,00 Euro (ab Bestehen der Prüfung zum Kaufmann im Einzelhandel)

* Zzgl. Urlaubs- und Weihnachtsgeld.

WIE SIE SICH BEWERBEN Mehr online, weniger schriftlich: Bewerben Sie sich bitte bevorzugt online unter karriere.aldi-sued.de, schriftliche Bewerbungen sind an ALDI GmbH & Co. KG, Illertalstraße 2, 89281 Altenstadt; ALDI GmbH & Co. KG, Messerschmittstraße 2, 86507 Kleinaitingen zu richten.

Um Ihnen den Lesefluss zu erleichtern, beschränken wir uns auf männliche Bezeichnungen. Bewerberinnen sind uns selbstverständlich gleichermaßen willkommen.

Einfach. Erf rfolgreich. f karriere.aldi-sued.de


Technische / handwerkliche Berufe

Š Dan Race - Fotolia.com

, e h c s i n h c e T e h c i l k r e w d han .. e h c s i n n a m f u a k d n u

e f u r Be


und kaufmännische Berufe

steht für Kunststoff...und das seit über 60 Jahren

Wir bieten Ausbildungsplätze an unserem Standort in Kaufbeuren zum 1. September 2018 an: Werde auch DU ein Teil des Erfolgs. Es erwartet DICH ein interessantes und spannendes Arbeitsgebiet. Abwechslung, stetige Fortbildungsmöglichkeit, hoher Praxisbezug, ein gutes Betriebsklima sowie freundliche und hilfsbereite Kollegen warten auf DICH!

Deine Qualifikation: Guter Haupt- oder Realschulabschluss | Ausbildungsdauer: 3 bis 3,5 Jahre Interessiert? Dann sende bitte DEINE kompletten Bewerbungsunterlagen an unsere Personalabteilung – gerne auch per E-Mail.

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung! www.mouldtec.de Wiesenstr. 22 ∙ 87600 Kaufbeuren Telefon 0 83 41/6 70-291 E-Mail: personal@mouldtec.de

● Werkzeugmacher/in

● Industriekaufmann/frau

● Verfahrensmechaniker/in Kunststoff/Kautschuk

d wir: Dasdett:s19in 52

Wir entwickeln, produ produzieren zieren und vertreiben anspruchsvolle Produkte aus Kunststoff, mit welchen man täglich in Kontakt kommt. Als 100%iges Tochterunternehmen von Wanzl, eines weltweit tätigen deutschen Unternehmens, bieten wir einen attraktiven und sicheren Arbeitsplatz in einem modernen und innovativen Umfeld!

Geegrün 40 Mitarbeiterzahl: 1 12 : e: nd de bil Auszu r zierten Mitarbeite Unsere hochqualifi em ein t mi en ier oduz es entwickeln und pr npark ein vielfältig modernen Maschine h und optisch isc hn tec m an Spektrum odukten wie anspruchsvollen Pr ufswägen ka Ein ● Bautteile für ● Körbe ● Dosierlöffel arke e Premium-Modem ● Zubehör für ein ... ● und vielem mehr


Wir bilden aus zum:

Wir suchen Auszubildende zum / zur

Fahrzeuglackierer/in Sie haben einen qualifizierenden Hauptschulabschluss und Lust mit Autos zu arbeiten. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit aktuellem Zwischenzeugnis.

• Fachverkäufer/-in im Lebensmittelhandwerk

• Bäcker/-in Ihre Bewerbung richten Sie bitte an:

F.u.M. Kube Autolackiererei GmbH Schwabenstraße 108 ∙ 87616 Marktoberdorf Telefon 08342 / 9676-0 ∙ Fax 08342 / 9676-17 info @ kube-lackierung.de

w w w. k ub e - l ac k ie ru n g .d e

Bäckerei Posselt z. Hd. Sabrina Weiß-Posselt Sudetenstr. 112 87600 Kfb.-Neugablonz

WIR SUCHEN DICH! An unserem Standort in Kaufbeuren suchen wir ab 01.08.2018 Auszubildende (m/w) in folgenden Ausbildungsberufen: Elektroniker/in für Betriebstechnik Du bist für die Planung, Beschaffung und den Aufbau von Prüfständen mit verantwortlich. Du lernst das Zeichnen von Schaltplänen und die Instandhaltung, Wartung sowie die Reparatur von elektrischen und mechanischen Anlagen / Prüfständen. Unsere Prüfer und Ingenieure unterstützt Du bei verschiedenen Prüfungen.

Kaufmann/frau für Büromanagement Als Auszubildender (m/w) im Bereich Büromanagement übernimmst du allgemeine Verwaltungsaufgaben, hast schriftlichen und telefonischen Kundenkontakt und bereitest Statistiken und Dokumente auf. Außerdem lernst Du Prozesse im Einkauf und in der Logistik kennen und übernimmst Sekretariats- und Assistenzaufgaben.

Du hast die Realschule oder das Gymnasium erfolgreich abgeschlossen, verfügst über gute Englischkenntnisse und suchst eine Herausforderung in einem spannenden Umfeld? Dann freuen wir uns auf Deine vollständigen Bewerbungsunterlagen. +49 711 27311 405

future@intertek.com

intertek.de/karriere

Intertek Deutschland GmbH, Jana Münkel, Standort Kaufbeuren, Innovapark 20, 87600 Kaufbeuren


ausbildung im focus

AZUBI+ Interview Lena Klen ke, 22 Schauspielerin

Schauspielerin Lena Klenke wurde 1995 in Berlin geboren. 2010 bewies sie in dem preisgekrönten Drama »Das letzte Schweigen« von Baran bo Odar ihr Talent. In Bora Dagtekins »Fack Ju Göthe«- Reihe spielt Klenke die kleine Schwester der von Karoline Herfurth verkörperten Lehrerin Lisi Schnabelstedt. In »Rock My Heart« (DVD Start im Frühjahr 2018) übernimmt die Jungdarstellerin erstmals die Hauptrolle. Aktuell steht sie für die von Sky produzierte Serie »Acht Tage« an der Seite von Mark Waschke und Christiane Paul vor der Kamera. KREISBOTE-Redakteurin Sandy Kolbuch traf Lena Klenke in Berlin.

Lena, Du hast die Schule bereits abgeschlossen? Lena Klenke: Ja, ich habe 2014 mein Abitur gemacht. Eigentlich hätte ich schon mit 17 mein Abi gemacht, dachte aber, dass man so jung noch nicht richtig arbeiten kann. Wenn man noch nicht 18 ist, kann man auch nicht problemlos im Ausland arbeiten und ich wollte mit einem Studium nicht direkt nach dem Abi anfangen. Also bin ich mit 16 für ein Jahr zum Austausch ins Ausland gegangen und habe dann erst mit 18 mein Abitur gemacht. Da war ich zwar auch noch ziemlich jung, aber ich hatte etwas mehr Luft.

Wann hast Du damit begonnen, Dir Gedanken über das Thema Ausbildung zu machen? Lena Klenke: Ich habe mir immer überlegt, ob ich eine Ausbildung machen möchte oder lieber doch studieren will. Letztes Jahr habe ich damit angefangen, Soziologie neben der Arbeit als Schauspielerin zu studieren. Im Moment ist es leider aufgrund der Dreharbeiten schwierig, an den Kursen teilzunehmen, aber es interessiert mich sehr und ich will das Studium auf jeden Fall abschließen.

Ist die Schauspielerei Dein gro es Berufsziel? Lena Klenke: Ich kann mir auf jeden Fall vorstellen, auch etwas ganz anderes zu machen. Ich nehme die Arbeit als

Schauspieler und die Möglichkeiten, die mir dadurch gegeben werden, gerne mit, aber ich möchte noch sehr viele, andere Sachen erleben.

Wie wichtig ist in Deinem Alter das Thema Ausbildung, wenn Du dich mit Deinen Freunden triffst? Lena Klenke: Wenn man so jung ist, beschäftigt einen das Thema sehr. Man hat das Gefühl, dass man alles machen kann, weiß aber nicht, was man machen will. Ich habe in meinem Freundeskreis gesehen, dass die am glücklichsten waren, die eine Ausbildung gemacht haben. Sie können Theorie und Praxis miteinander verbinden und merken dadurch relativ schnell, ob ihnen der Beruf wirklich liegt. Viele Freunde von mir haben eine Tischlerlehre begonnen, weil sie dadurch sehr viele handwerkliche Fähigkeiten fürs Leben erlernen. Beim Studium ist dies schwieriger, weil es sehr theoretisch ist.

Wie bist Du zur Schauspielerei gekommen? Lena Klenke: Durch Zufall. Die Freundin meiner Mutter hatte eine Casting-Agentur und hat mich eingeladen, vorbeizuschauen. Ich habe zwei Castings für Werbung gemacht, die gut liefen. Dann bin ich in die Schauspielagentur la strade. doells gewechselt, bei der ich heute noch bin. Mit 12 hatte ich mein erstes Casting für den Kinofilm »Das letzte Schweigen« und dann ging es irgendwie immer weiter.

Welche Projekte sind in der nahen Zukunft geplant? Lena Klenke: Ich habe im September letzten Jahres für Sky die Serie »Acht Tage« gedreht, wo es um den Weltuntergang geht – nicht mehr und nicht weniger. Und im Oktober kam »Fack Ju Göthe 3« ins Kino. Im März kommt »Das schweigende Klassenzimmer« ins Kino.


sucht Auszubildende für spannende Berufe: · OBERFLÄCHENBESCHICHTER/IN OBERFLÄCHENBESCHICHTER/IN

· VERFAHRENSMECHANIKER/IN Kunststoff- u. Kautschuk · WERKZEUGMECHANIKER/IN Formenbau Wir bieten einen modernen Arbeitsplatz, ein junges Team und gute Übernahme- und Aufstiegschancen sowie Weiterbildungsmöglichkeiten.

VERFAHRENSMECHANIKER/IN

Du suchst eine abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit? Dann freuen wir uns auf Deine Bewerbung! Mehr Informationen findest Du unter www.ktbernt.de

WERKZEUGMECHANIKER/IN

Kunststofftechnik Bernt GmbH Dr.-Herbert-Kittel-Straße 10 86700 Kaufbeuren www.ktbernt.de · info@ktbernt.de

Seit über 60 Jahren Ihr Partner für Sand- und Kieswerk,Transportbetonwerk, Fertigteilewerk, Güllegruben und Fahrsilos.

Wir bilden aus zum/zur

Wir fräsen Qualität.

Sympathisches Team sucht:

Auszubildenden (m/w)

• Baustoffprüfer/in • Industriekaufmann/-frau • Verfahrensmechaniker/in Transportbeton Interessiert? Dann senden Sie uns Ihre Bewerbung an:

J. Schmid GmbH Gunter Schmid Kaltentaler Straße 4, 87679 Dösingen Telefon: 0 83 44 / 92 03-0 Mail: info@schmid-bauen.de www.sch hmiid-b bauen.d de

Zerspanungsmechaniker Fachrichtung Frästechnik

MK Zerspantechnik e.K. Mühlfeld 4 87642 Halblech Tel: 08368 914728 info@mk-zerspantechnik.de www.mk-zerspantechnik.de

Der Beruf: Arbeiten mit modernsten CAD/CAM-Technologien und CNC-Werkzeugmaschinen. Fertigung von Präzisionsbauteilen aus verschiedensten Werkstoffen durch spanende Verfahren wie Fräsen, Bohren, Drehen und Schleifen. Dauer der Ausbildung: 3,5 Jahre Voraussetzungen: Gutes mathematisches sowie technisches Verständnis, räumliches Vorstellungsvermögen, handwerkliches Geschick. Chancen: Vielseitiger Beruf mit guten Zukunftsperspektiven, denn gute Fachkräfte mit fundierter Ausbildung sind stets gefragt.

Ausbildungsbeginn am 01.09.2018 - jetzt bewerben -


Junge Sterne gesucht. KFZMechatroniker m/w Fachkraft für Lagerlogistik m/w Automobilkaufmann/frau*

*Die Ausbildungsplätze für 2018 sind in Kempten und Kaufbeuren schon vergeben. Für Immenstadt dürfen Sie sich gerne noch bewerben.

Nähere Informationen unter:

Foto: Tobias Würzner/Mauswerker

Autohaus Allgäu g Autorisierter Mercedes-Benz Verkauf und Service Kempten: Lindauer Straße 111, Daimlerstraße 60 Kaufbeuren: Gottlieb-Daimler-Straße 1 Immenstadt: Sonthofener Straße 55–57 www.autohaus-allgaeu.de


Nachwuchs gesucht!

Sorge dafür, dass im Winter keiner frieren muss – werde in unserer Betriebsstelle Kaufbeuren Auszubildender zum

Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik (m/w) Erfahre mehr und bewirb dich jetzt unter: www.schwaben-netz.de/karriere

JOBS, DIE VERBINDUNGEN SCHAFFEN. Starte deine Ausbildung bei SPITZKE, einem der führenden Bahninfrastrukturunternehmen in Deutschland und Europa. Für unsere Niederlassung Buchloe suchen wir: Gleisbauer (m/w) • Land- und Baumaschinenmechatroniker (m/w) • Praktikanten (m/w) www.spitzke.com/karriere • karriere@spitzke.com • 08241 9694-75

Fahrweg

Technik

Ausrüstung/Elektrotechnik

Ingenieurbau

Logistik

Fertigung


Ausbildung im Focus schulen in privater, kommunaler und staatlicher Trägerschaft nehmen derzeit an einem »Schulversuch« ab Jahrgangsstufe 6 teil, ab Schuljahr 2018/19 können alle privaten Wirtschaftsschulen eine 6. Klasse einrichten. Damit ist ab nächstem Schuljahr bereits nach der 5. Klasse der Wechsel in eine private Wirtschaftsschule möglich.

Lehrer

t alk

© vectorfusionart fotolia.com

Das Übungsunternehmen: Virtuelle Welt – reale Bedingungen

Die Vorbereitung auf das Berufsleben vollzieht sich in verschiedenen Formen. Ein wesentlicher Bestandteil ist das Ausbildungsfach »Übungsunternehmen«. Ein Übungsunternehmen ist ein simuliertes Unternehmen, das die reale Geschäftswelt widerspiegelt. Solche Firmen arbeiten wie wirkliche Unternehmen. Sie werden als Teil des Schulunterrichts von Schülern aufgebaut und betrieben. Die Rolle der Lehrkraft ist auf die Unterstützung der Schüler bei ihrer Arbeit begrenzt. Hinzu kommen laufende Kontakte mit Vertretern der ortsansässigen Partnerunternehmen Sensortechnik Wiedemann und V-Markt. Impulsvorträge durch Handwerkskammer sowie Industrie- und Handelskammer, professionelle Bewerbertrainings und die Erfahrungen von Auszubildenden runden die Angebote zur Vorbereitung auf das Berufsleben ab. »Es ist unser Anliegen«, so Norbert Schmied abschließend, »dass unsere Schulabgänger bestmöglich auf ihre zukünftige Berufsausbildung vorbereitet werden.« (wb)

Die Wirtschaftsschule zählt zu den Besonderheiten des bayerischen Schulwesens und vermittelt eine allgemeine Bildung mit mittlerem Abschluss sowie eine berufliche Grundbildung im Berufsfeld Wirtschaft und Verwaltung. »Damit bereitet diese Einrichtung bereits über den gesamten Zeitraum auf eine entsprechende berufliche Tätigkeit im wirtschaftlich-kaufmännischen Bereich vor und stellt eine optimale Basis für weitere Qualifikationen dar«, so Schmied. Der Eintritt in die zweijährige Wirtschaftsschule ist nach der 9. Klasse von Mittelschule, Realschule oder Gymnasium möglich, in die vierjährige Wirtschaftsschule kann man nach der 6., 7. oder 8. Klasse eintreten. Insgesamt 11 Wirtschafts-

Foto: Becker

Die Wahl des richtigen Berufes stellt für jeden jungen Menschen eine Herausforderung dar. Während dies in früheren Zeiten fast ausschließlich mit Unterstützung der Eltern geschah, sind heute die Schulen ebenfalls stark engagiert und bieten viele Hilfestellungen vor dem Einstieg ins Berufsleben. »Die private Wirtschaftsschule Frenzel in Kaufbeuren beginnt frühzeitig, ihre Schülerinnen und Schüler aktiv bei der Wahl zum richtigen Beruf zu unterstützen«, sagte Norbert Schmied, Mitglied der Geschäftsleitung der gemeinnützigen GmbH als Schul- und Sachaufwandsträger im Gespräch mit dem Kreisboten.

Norbert Schmied Mitglied der Geschäftsleitung Frenzelschule Kaufbeuren


Wir bilden aus zum/zur

Üb Erfah er 100 Ja hre rung –w wie‘s ir wisse n geht

Glaser/-in

Fachrichtung: Fenster- und Glasfassadenbau

Schreiner/in

en d n ter s en f n f e a F ch s Mit h c u r b ch Dur

Interessiert? Wir freuen uns auf deine Bewerbung! FENSTER HAUSTÜREN ALTBAUSANIERUNG SONNENSCHUTZ GLASFASSADEN

100 JAHRE

ERFAHRUNG

Seeger Str. 36, 87672 Roßhaupten, Tel. 08367/366 www.dopfer-fenstertechnik.de info@dopfer-fenstertechnik.de

Du bist kommunikativ, handwerklich geschickt und arbeitest gern im Team?

Die Spezialisten rund ums Hören!

Dann bewirb Dich jetzt für die Ausbildung zum/r

HÖRAKUSTIKER/IN

in unseren Filialen in Marktoberdorf und Füssen unter thurner@ohrwerk-gmbh.de

Telefon 08191-12245 // www.ohrwerk-gmbh.de

• Bad Wörishofen • Buchloe • Füssen • 2x Landsberg

• Marktoberdorf • Mindelheim • Obergünzburg

• Peißenberg • Schongau • Weilheim


FLEXIBLE FERTIGUNGSSYSTEME • 5-ACHS UNIVERSAL-BEARBEITUNGSZENTREN • MONTAGELINIEN

6.400 MITARBEITER WELTWEIT • GRÖSSTER ARBEITGEBER IM UNTERALLGÄU • FAMILIENUNTERNEHMEN

WIR BIETEN AUSBILDUNGSPLÄTZE • INDUSTRIEMECHANIKER (m/w) Fachrichtung Maschinen- und Anlagenbau • ELEKTRONIKER (m/w) Fachrichtung Automatisierungstechnik • TECHNISCHER PRODUKTDESIGNER (m/w) Fachrichtung Maschinen- und Anlagentechnik • FACHINFORMATIKER (m/w) Fachrichtung Systemintegration / Anwendungsentwicklung • INDUSTRIEKAUFFRAU / INDUSTRIEKAUFMANN • MECHATRONIKER (m/w) • ZERSPANUNGSMECHANIKER (m/w) Fachrichtung Frästechnik • KONSTRUKTIONSMECHANIKER (m/w) • FACHKRAFT FÜR LAGERLOGISTIK (m/w) • DUALE STUDIENGÄNGE (m/w) Bereich Maschinenbau, Elektro- und Informationstechnik und Wirtschaftsingenieurwesen / Logistik

BEWIRB DICH JETZT – WIR FREUEN UNS AUF DICH! www.grobgroup.com

Informationen über unsere Ausbildungsberufe findest Du auf unserer Homepage unter www.grobgroup.com/karriere. GROB-WERKE GmbH & Co. KG Abteilung Personalmanagement I Industriestraße 4 I 87719 Mindelheim I Tel.: +49 (82 61) 9 96 – 75 44


Ausbildung im Focus

»Mich hat immer das Arbeiten mit großen Maschinen fasziniert«, schildert Marco Börmann seinen Einstieg in das Berufsleben. Der 17-jährige aus Aitrang befindet sich beim Unternehmen Ernst Höbel GmbH im ersten Ausbildungsjahr in einer Ausbildung zum Straßenbauer. Sein Kindheitswunsch war einmal der Beruf des Landwirtes, der ja auch mit großen Maschinen arbeitet. Doch später sei das dann in Richtung Bau gegangen, wo ja zum Teil mit noch größeren Geräten gearbeitet wird. »Büroarbeit ist nichts für mich«, erläutert Marco seine getroffene Entscheidung. Nach dem Praktikum in einem Büro und auf einer Baustelle war alles klar: »Ich wusste nun, was ich wollte.« Im Internet sammelte er anschließend Informationen und Tipps zum Berufsbild des Straßenbauers. Aber auch die Gespräche mit Freunden lieferten manch wertvollen Hinweis für den Auszubildenden. »Nachdem das Unternehmen Höbel ja unmittelbar vor meiner Haustür liegt, habe ich mich dort für ein Praktikum beworben«, beschreibt der lernende Straßenbauer seine weitere Vorgehensweise. Danach habe er sich dort beworben und sei anschließend zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen worden. »Über die Zusage war ich sehr glücklich«, sagt er freudestrahlend. Mittlerweile hat Marco schon Einiges in der Arbeitswelt eines Straßenbauers kennengelernt und stellt fest: »Ich darf bei allen Arbeiten

Foto: Becker

Faszination der gro en Maschinen

Marco Börmann

Ausbildung zum Str

aßenbauer, 1. Leh

rjahr

mithelfen, zum Beispiel Planieren, Schächte setzen oder Rohre verlegen. Es macht mir alles viel Freude, besonders aber freue ich mich jeden Tag auf meine tollen Arbeitskollegen, mit denen ich zusammen bin.« Seine Erwartungen hätten sich auf jeden Fall erfüllt und es alles sei so, wie er es sich vorgestellt habe. »Trotz körperlich fordernder Arbeit würde ich mich wieder für den Beruf des Straßenbauers entscheiden«, so das Fazit von Marco nach einigen Monaten. (wb)

Azubi am Bau Pack‘s an! Wir bilden aus: Maurer/in bzw. Beton-und Stahlbetonbauer/in Berufskraftfahrer/in Baugeräteführer/in Tiefbaufacharbeiter/in Kanalbauer/in Bauzeichner/in Straßenbauer/in

Rohrleitungsbauer/in Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft Mechaniker/in für Landund Baumaschinentechnik Konstruktionsmechaniker/in im Stahl- und Metallbau Zimmerer/in Kaufmann/-frau für Erst für eder Büromanagement wi 2019!

Informiere dich auf www.ernst-hoebel.de unter „Unternehmen > Ausbildung“. Da findest du alle Ausbildungsberufe, die Kontaktdaten unseres Ausbildungsleiters Hubert (falls du Fragen hast), und die Adresse für deine Bewerbung!

© wow_subtropica, fotolia.com

Ernst Höbel GmbH Gewerbepark-Fürgen 9-11 87674 Immenhofen

Tel.: 0 83 42 - 96 80 100 E-Mail: info@ernst-hoebel.de Internet: www.ernst-hoebel.de


Gemeinsam Erfolg gestalten Über 44-Jahre Erfahrung in der Präzisions- Stanz-Biegetechnik macht die Unimet-Group zu einem weltweiten Technologieführer. Mit der Auswahl Ihres Ausbildungsberufes legen Sie den ersten Grundstein für Ihre berufliche Zukunft. Wie auch immer Ihre Entscheidung ausfällt, jeder weitere Schritt wird auf diesem Grundstein aufbauen. Die Unimet-Group ist ein technologisch führendes Industrieunternehmen, das Ihnen mit modernsten Mitteln eine hoch qualifizierte, fundierte Aus- und Weiterbildung ermöglicht. Machen Sie das Beste daraus! Wir bilden aus:

-

Industriekauffrau/-mann Mechatroniker/-in Fachinformatiker/-in

- Werkzeugmechaniker/-in - Technische/r Produktdesigner/-in - Fachkraft für Lagerlogistik

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Unimet GmbH � Aggensteinstr. �-�� � �ieden a. �orggensee � ����������-� � Mail: bewerbung�unimet.de � www.unimet-group.de

Komm mit in die Zukunft Automobilkauffrau/mann

KFZ-Mechatroniker (m/w)

und lass Dich in unseren Betrieben zum/zur

Fachkraft für Lagerlogistik (m/w) ausbilden.

Nach der Ausbildung bieten wir Dir vielfältige Perspektiven und Weiterbildungsmöglichkeiten in unserem Unternehmen. Bitte sende die Bewerbungsunterlagen per Mail an: personal@autosinger.de, oder per Post an: Auto Singer GmbH & Co. KG, Frau Christina Müller, Siemensring 17, D-87616 Marktoberdorf. Wir freuen uns auf Deine Bewerbung.

Marktoberdorf | Kaufbeuren | Buchloe

AUTOSINGER Autos und Menschen


www.bihler.de

Mit Bihler erfolgreich in Ausbildung und Beruf! Werkzeugmechaniker/-in Mechatroniker/-in Industrieelektriker/-in für Betriebstechnik Elektroniker/-in für Automatisierungstechnik Technische/r Produktdesigner/-in Informatikkaufmann/-frau Industriekaufmann/-frau

Duale Studiengänge Praktika Abschlussarbeiten


Dabei sein wenn sich was bewegt

Wir bauen auf DICH

AUSBILDUNG

Bauberufe

Technische und kaufmännische Berufe

» Asphaltbauer / Straßenbauer (m/w) » Betonfertigteilbauer (m/w)

» Bauzeichner (m/w) » Elektroniker Energie-/Gebäudetechnik (m/w)

» Beton-/Stahlbetonbauer (m/w) » Maurer (m/w) » Rohrleitungsbauer (m/w)

» Industriekaufmann (m/w) » Kaufmann für Büromanagement (m/w) » Land-/Baumaschinenmechatroniker (m/w)

» Trockenbauer (m/w) » Zimmerer (m/w)

» Vermessungstechniker (m/w) » Fachkraft für Lagerlogistik (m/w)

Ausbildungsorte Augsburg, Bad Wörishofen, KAUFBEUREN, Kempten, Lindenberg, München, Penzberg, Sonthofen Einige Ausbildungsberufe bieten wir nur an unserem Hauptsitz in Kaufbeuren an.

Dein Ansprechpartner Herr Daniel Blaubach (Zentraler Ausbildungsleiter) freut sich auf Deine aussagefähigen Bewerbungsunterlagen, gerne auch per E-Mail als PDF an bewerbung@dobler.de

DOBLER Bauunternehmung Innovapark 20 - 87600 Kaufbeuren (Hauptsitz) Telefon 0 83 41 / 71 - 0

Freie Ausbildungsplätze für 2018 findest du unter www.dobler.de/karriere


Bewerbungsadresse:

Landbäckerei Sinz Ursulasrieder Straße 2 87437 Kempten/Allgäu

fer/-ink u ä k r e v h r Fac elhandwe smitt im Leben erei nkt Bäck u p r e w h Sc

Weitere Infos und freie Stellen findest Du auf www.landbaeckerei-sinz.de

Starte Deine berufliche Karriere bei PMG! Die PMG-Gruppe ist ein weltweit führender Hersteller von pulvermetallurgischen Modulen und Komponenten für die Automobilindustrie. Legen Sie den Grundstein für Ihre Zukunft und bewerben Sie sich für eine Ausbildung bei uns als:

Mechatroniker/-in

Industriekaufmann/-frau 

Industriemechaniker/-in Duales Studium „Ulmer Modell“

Ausbildungsbeginn: September 2019 Ihre aussagekräftige Bewerbung (Lebenslauf, Foto, die letzten beiden Schulzeugnisse) richten Sie bitte an PMG Füssen GmbH, Frau Gloria Schiel, Hiebelerstraße 4,87629 Füssen,Telefon: 08362/506-0

personal@pmgsinter.com, www.pmgsinter.com


Ausbildung im Focus

© Production Perig, fotolia.com

erlaubt

verboten

Was ist erlaubt, was verboten am Arbeitsplatz? Die beste Freundin anrufen, schnell mal bei Facebook vorbei­ schauen oder den Lieblingssong im Radio lauter drehen – darf man das während der Arbeitszeit im Büro eigentlich? Das hängt davon ab, wie das in den Betriebsvereinbarungen oder im Arbeitsvertrag festgelegt ist, beziehungsweise ob man einen besonders kulanten Chef hat, der das ein oder andere erlaubt. Streng genommen ist nämlich alles, was man bei der Arbeit außer arbeiten sonst so alles tut, Arbeitszeitbetrug. Viele Arbeitgeber sehen das allerdings nicht so engstirnig und so kann man sein privates Handy in der Regel schon mal für einen kurzen Anruf oder eine SMS nutzen. Im Notfall, zum Beispiel im Krankheitsfall eines Angehörigen ist ein Telefonat sowieso erlaubt. Wer es dagegen übertreibt und regelmäßig mit der BFF ausschweifend über den neuesten Klatsch plaudert oder stundenlang ins Schreiben von WhatsApp-Nachrichten vertieft ist, muss mit Konsequenzen wie einer Abmahnung oder schlimmstenfalls sogar Kündigung rechnen. Ähnliches gilt auch fürs Verfassen von privaten E-Mails: Wird das Verschicken solcher Nachrichten während der Arbeitszeit zum Hobby größeren Ausmaßes, kann das arbeitsrechtliche Folgen haben. Wer gerne bei der Arbeit das Radio laufen lassen möchte, sollte darauf achten, dass die Kollegen durch die musikalische Daueruntermalung nicht gestört werden und man immer noch konzentriert arbeiten kann. Schließlich leidet das Betriebsklima darunter, wenn man seinen Mitstreitern damit auf die Nerven geht.

Gegen eine kleine Geburtstagsfeier im Kreise der Kollegen ist normalerweise auch nichts einzuwenden, solange das Ganze nicht zu einer Riesen-Party mit reichlich Alkoholkonsum ausufert, denn als feiernder Mitarbeiter muss man danach noch im »arbeitstauglichen« Zustand sein. Mit Gegenständen aus dem Büro, die man zu sich nach Hause »entführt«, ist das auch so eine Sache. Man wird ja wohl noch einen Kugelschreiber, der scheinbar niemandem gehört oder den Locher, der einsam in der Ecke liegt, für sich mitnehmen können, oder? Fehlanzeige. Rechtlich gesehen ist es nämlich Diebstahl und ganz klar verboten, Büromaterial wie Post-Its oder gar Kopierpapier mitgehen zu lassen. Ähnlich ist das auch bei Betriebsmitteln, die für den privaten Gebrauch zweckentfremdet werden, wie etwa der Drucker, den man außerdienstlich verwendet. Einer Bürokraft, die das zum wiederholten Mal gemacht hat, wurde deshalb sogar gekündigt. Selbst das private Handy im Büro aufzuladen, kann mit Stromklau gleichgesetzt werden. Auch in diesem Fall hat ein Büromitarbeiter schon mal aus diesem Grund seinen Job verloren! Generell ist mehr gegenseitige Rücksichtnahme und ein weniger egoistisches Verhalten im Büro für alle von Vorteil. Dann muss man vielleicht auch nicht mehr befürchten, dass der Kollege einem mal wieder den Lieblingsjoghurt aus der Küche wegisst.


! n i e r u Schaubis laden Dich zur z Unsere A sichtigung ein.* be Betriebs Feinwerkmechaniker/in Verfahrensmechaniker/in Oberflächenbeschichter/in Facharbeiter/infürLagerlogistik Industriekaufmann/frau

Fünf Berufe Ein Team Deine Wahl erproben

anwenden

*Schau rein, sprich mit unseren Auszubildenden und erkunde selbst die Fachabteilungen zur angebotenen Berufsausbildung. Das Team für Formgebung und Oberflächenbeschichtung freut sich über Deinen Besuch oder Deine Bewerbung bei der C. Hübner GmbH!

C. HÜBNER GmbH Sudetenstraße 1 Telefon: 08342 9630-0 D 87616 Marktoberdorf www.huebnergmbh.de

en sstell g n u d l bi iehe e Aus Offen für 2018 s usbildung e/A .ept.d www

vermitteln

Wir suchen dich!

Jedes Jahr suchen wir neue Auszub bildend de, die mottiviiertt und d engagiiertt siind d, unser Team tattkräftig unterstützen und aktiv bei der Weiterentwicklung des Unternehmens mitwirken. ept bietet zahlreiche Ausbildungsmöglichkeiten mit einer vielseitigen und spannenden Tätigkeit.

Unsere Ausbildungsberufe  Werkkzeugmechhaniiker (m//w))

 Mechatroniker (m/w)

 Industriekaufleute (m/w)

 Techn. Produktdesigner (m/w)

 Oberflächenbeschichter (m/w)  Fachinformatiker (m/w)

 Fachkraft Lagerlogistiker (m/w)

 Verfahrensmechaniker (m/w)

Duales Studium Du möchtest Studium und Praxis verbinden? Wir bieten dir im Rahmen eines dualen Studiums die Möglichkeit, eine Ausbildung zu absolvieren und gleichzeitig an der HS Kempten Maschinenbau / Mechatronik / Wirtschaftsingenieurwesen zu studieren.

Dein Interesse ist geweckt? Dann findest du auf unserer Homepage im Bereich Karriere weitere Infos zu unseren Ausbildungsberufen.

ept GmbH Personalabteilung Heide Ramminger Bergwerkstr. 50 86971 Peiting

Tel. 0 88 61-250 10 Fax 0 88 61-683 32 Personal@ept.de www.ept.de


Als Auszubildende habe ich schnell eigene Aufgaben bekommen.

AUSBILDUNG + AUSSICHTEN Als Mensch bringt mich das, was ich hier lerne, auch persönlich weiter. Das ist meine Formel für Zufriedenheit.

Starten Sie Ihre Karriere bei Endress+Hauser Erfahren Sie mehr über die Vielzahl von Möglichkeiten, wie Sie bei Endress+Hauser Ihre berufliche Zukunft gestalten können. Endress+Hauser ist ein weltweit agierendes Unternehmen, das Ihnen Chancen rund um den Globus bietet. Nehmen Sie Ihre Karriereziele in Angriff.

Ausbildungsberufe • • • • • • • • •

Elektroniker für Geräte und Systeme (m/w) Fachinformatiker (m/w) Fachrichtung Anwendungsentwicklung Fachinformatiker (m/w) Fachrichtung Systemintegration Fachkraft für Lagerlogistik (m/w) Industriekaufmann (m/w) Industriemechaniker (m/w) Mediengestalter Digital und Print (m/w) Produktionstechnologe (m/w) Technischer Produktdesigner (m/w) Ihre Bewerbung erhalten wir bevorzugt über unser Jobportal www.endress.com/karriere

Endress+Hauser Wetzer GmbH + Co. KG Obere Wank 1 87484 Nesselwang Telefon 08361 308 500 job@wetzer.endress.com

Duales Verbundstudium • • •

Elektro- und Informationstechnik (B. Eng.) Informatik (B. Sc.) evtl. weitere Studienrichtungen

ür hlu ss f c s g s un 9 Bewerb zee 2200118 t ä l z t p ä s l g dunngsp Aus billdu 8 stt 2200117 u g s u u A g . 3311. Au


Ausbildung im Focus

So werden wir auf das Berufsleben vorbereitet Einen guten Start ins neue Jahr wünscht euch und ihnen die Klasse 8/9 aus Kaufbeuren. Wir sind 9 Jungs und 5 Mädchen und besuchen die Josef-Landes-Schule. Seit der 7. Klasse bereiten wir uns auf das Berufsleben vor. Dafür gibt es ein bestimmtes Fach: BLO.

Unser Fach BLO An unserer Schule gibt es das Fach »BLO« Berufs-und Lebensorientierung. Falls ihr das Fach noch nicht kennt, versuche ich euch es zu erklären. Zu der Lebensorientierung gehört zum Beispiel: das Verstehen und Planen von Sozialer Absicherung, Konsumverhalten und Lebensführung. Immer wieder diskutieren wir auch über eine sinnvolle Freizeitgestaltung. Und die Berufsorientierung setzt sich aus Informationen über Berufsbilder und einem BLO-Tag in GtP (Gewerblich-technische Praxis) oder einen BLO-Tag in HsP (Hauswirtschaftlich-soziale Praxis) zusammen. Jeden Donnerstag haben wir keinen Fachunterricht, sondern arbeiten in der Küche oder in der Werkstatt. Ein Schüler kommt dann gar nicht in die Schule. Er hat ein Jahrespraktikum bei einem Landwirt gefunden und arbeitet dort. 3-4mal im Schuljahr suchen wir uns selbst oder mithilfe einer Berufseinstiegshilfe ein Praktikum. Dann arbeiten wir in Betrieben in Kaufbeuren und Umgebung, z.B. im Kindergarten, als Mauerer, als Friseur und als Lagerist. Unser Lehrer gibt uns eine Praktikumsmappe mit. Er will, dass die vollständig ausgefüllt wird. Damit werden wir auf die Berufsschule vorbereitet. Wieder zurück in der Schule berichten wir anhand einer Power Point Präsentation von unseren Erfahrungen. Der ausführliche Tagesbericht ist ein Teil der Praktikumsmappe. Hier habe ich euch 2 Beispiele aus unserer Praktikumsmappe beigefügt.

Ausführlicher Tagesbericht 1. Tagesablauf einer Krankenpflegerin Hallo, ich bin die Johanna. Ich bin 14 Jahre alt und ich mache 5 Tage ein Praktikum als Krankenpflegerin. Ich arbeite im Krankenhaus in Kaufbeuren. Hier kommen meine ausformulierten Notizen. 6:30 – 7:45 Uhr Um 6:30 Uhr bin ich angekommen. Zuerst habe ich mich umgezogen. Dann habe ich gewartet bis meine Kollegen gekommen sind. Ich habe meine Frühstücksbestellung ausgefüllt. Anschließend habe ich mich im Personalraum mit Kollegen ausgetauscht. 7:45 – 8:30 Uhr Ich habe gefrühstückt mit den Kollegen und mit ihnen geredet.

8:30 – 11:45 Uhr Ein Mitarbeiter gibt mir ein Blatt mit Aufträgen zum Blutzucker messen. Auf dem Blatt ist eine Tabelle mit den Tageszeiten (Früh, Mittag und Abend), ein Scan-Code, Name des Patienten und die Zimmernummer. Die Messwerte werden in die Tabelle eingetragen. Dann ging ich zu einem Patienten. Ich fragte, in welchen Finger ich piksen darf. Anschließend desinfiziere ich den Finger, pikse mit einer Nadel und benutze einen Blutzuckerteststreifen. Den Teststreifen stecke ich in das Messgerät. Ich kann den Blutzuckerwert am Messgerät ablesen und übertrage diesen auf das Blatt. Ich habe bei 8 Patienten den Blutzucker gemessen. Dann entsorge ich die Nadel in einen speziellem Behälter und den Teststreifen in den Müll. Danach half ich Patienten bxeim Wiegen. Manchen Patienten benötigten Hilfe beim Aufstehen. Für das Wiegen gab es eine Sitzwaage. Das Gewicht schrieb ich auf ein Formular. Dann half ich den Patienten wieder zurück ins Bett...

2. Tagesablauf eines Pizzabäckers Hallo, ich heiße Armando und bin 15 Jahre alt. Ich war der erste Pizzabäckerpraktikant in meiner Klasse. Ich war in der Pizzeria La Pergola in Kaufbeuren. 10:30 – 14:00 Uhr Ich bin um 10:20 Uhr in die Arbeit gegangen. Ich habe mich vorgestellt. Anschließend habe ich die passende Arbeitskleidung bekommen (Schürze). Mein Chef hat mir gesagt, ich soll Salami und Schinken in kleine Scheiben schneiden. Danach habe ich Kartoffeln geschält. Und als ich fertig war mit Schneiden, habe ich dem Pizzabäcker beim Pizzabacken geholfen. Ich habe die Pizza mit Tomatensoße, Salami und Funghi/Champignons belegt. Danach habe ich eine Pizza bekommen und hatte Pause. 17:30 – 21:00 Uhr Um 17.30 Uhr hat mich mein Vater zur Pizzeria gefahren. Dann habe ich meine Schürze angezogen, Hände gewaschen. Anschließend habe ich Paprika gereinigt und geschnitten, danach hatte ich Kaffeepause. Dann hab ich für mehrere Leute Nudeln gekocht. Als die Nudeln fertig waren, habe ich beim Pizza backen geholfen. Am Abend hab ich ca. 70-80 Pizzas belegt. Ich wusste an Hand von verschiedenen Bestellzetteln wie ich die Pizza belegen musste. Einige Pizzen habe ich in den Steinofen reingelegt. Sie haben ca. 4 Minuten gebraucht. Die fertige Pizza habe ich in die Kartons oder auf die Teller gelegt und geschnitten. Um 21:00 Uhr hatte ich Feierabend.


1.

Da kann ich lernen wie man sich benehmen muss; wenn etwas mal schief läuft, kann ich es das nächste Mal besser machen. (Azra)

Man fängt früher an Praktika zu machen, je früher macht man sich Gedanken über das Arbeiten. (Johanna)

Im Verkauf kann ich lernen wie man sich gegenüber Kunden verhält (Deniz)

Arbeit gefällt mir mehr als Schule. (Armando)

Da wirst du ins Berufsleben eingeführt. (Floh)

Deinen Ausbildungsplatz findest du vielleicht schon auf der nächsten Seite oder auf

azubiplus.de

© magele-picture, fotolia.com


Ausbildung & Studium Wir als der führende Getränkemarktfilialist in Süd- & Ostdeutschland gehören zu den wichtigen Arbeitgebern der Region. Unser Ziel ist es, weiter qualitativ wie quantitativ zu wachsen. Wachsen Sie mit uns! Ausbildung

Kaufleute (m/w) für Büromanagement

Duales Studium

Fachkraft (m/w) für Lagerlogistik oder Fachlagerist (m/w)

Kaufleute (m/w) im Einzelhandel oder Verkäufer (m/w)

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Ausbildungsdauer: 3 bzw. 2 Jahre

Ausbildungsdauer: 3 bzw. 2 Jahre

Schulabschluss: Mittlere Reife oder Qualifizierender Mittelschulabschluss

Schulabschluss: Mittlere Reife oder Qualifizierender Mittelschulabschluss

Schulabschluss: Mittlere Reife oder Qualifizierender Mittelschulabschluss

Bachelor of Arts (m/w) Handel, Logistik oder Immobilienwirtschaft Ausbildungsdauer: 3 Jahre Schulabschluss: Hochschulreife

FRISTO GETRÄNKEMARKT GmbH

Frau Pia Pittroff ▪ Robert-Bunsen-Str. 1-3 ▪ 86807 Buchloe ▪ ausbildung@fristo.de ▪ Telefon: 08241 50 91- 0 www.fristo.de/karriere/ausbildung-studium

Ausbildungsberufe Elektroniker /-in für Geräte und Systeme Fachinformatiker /-in Anwendungsentwicklung Fachinformatiker /-in Systemintegration Fachkraft für Lagerlogistik Industrieelektriker /-in für Geräte und Systeme Industriekauffrau / Industriekaufmann Mechatronikerin / Mechatroniker Mikrotechnologin / Mikrotechnologe

t Gestalte mi

unfte n k u Z e i d s n u ur

Praktikum Duales Studium

n K a u fb e in d e r R e g io

Abschlussarbeit

Wir entwickeln und fertigen neueste Highte e ch-Lösungen, mit denen w ir mobile Arbeitsmaschinen elektronisch steuern, sie elektrisch antt reiben und deren Daten wir ins Internet bringen. Auß ß erdem unterstützen wir die Bediener der Maschinen, indem wir fü ür ihre Sicherheit sorgen un nd die Maschinen immer se elbstständiger arbeiten lasss en. Als erfahrener Au usbildungsbetrieb mit fast 500 Mitarbeitern machen w ir Dich fit für eine erfolgre eiche berufliche Zukunft.

Sensor-Technik Wiedemann GmbH • Am Bärenwald 6 • 87600 Kaufbeuren Telefon: 08341 9505-0 • Telefax: 08341 9505-55 • E-Mail: bewerbung@sensor-technik.de

www.

sensor-technik.de


www.minck.de

Unsere A zubis: rlässig! Interessiert, engagier t, zuve Wir bilden sie aus: Elektroniker/in für Energie- und Die Profis und Fachkräfte Gebäudetechnik von morgen. Elektroniker/in für Informationsund Telekommunikationstechnik Sie interessieren sich für einen zukunftssicheren Beruf in einer kompetenten Firma mit kollegialem Betriebsklima – dann richten Sie Ihre Bewerbung an:

minck Marktoberdorf, Eberle-Kögl-Str. 13

ausbildung@minck.de oder Minck Elektro- & Fernmeldetechnik Eberle-Kögl-Straße 13 87616 Marktoberdorf Wir freuen uns darauf, auch Sie 2019 in unserem jungen Team zu begrüßen!

minck Memmingen, Elisabethenstr. 6


Als Buchloer Familienbetrieb gehören wir zu den größten Arbeitgebern in der Region und investieren in die Qualität und Zukunft unserer Auszubildenden. Die Vermittlung von umfassendem Fachwissen, der Umgang mit modernster Technik und das selbständige Abwickeln von Arbeitsprozessen gehören zu den Kernaspekten unserer Ausbildungsschwerpunkte. Wir stellen die Weichen für einen erfolgreichen Start ins Berufsleben!

BEWIRB DICH

FÜR SEPTEMBER 2018 (m/w)

Industriekauffrau/mann | Mediengestalter | Elektroniker | Zimmerer Maschinen-/Anlagenführer | Berufskraftfahrer

Wer de

ein

Teil

s

unsere

TEAMS!

Dein persönlicher Kontakt: Personalabteilung Frau Heidi Blaschek Telefon: +49 82 41 - 96 82 - 188 Mail: jobs@hoermann-info.com

Rudolf Hörmann GmbH & Co. KG | Rudolf-Hörmann-Straße 1 86807 Buchloe | Tel.: 0 82 41 - 96 82 - 0 | www.hoermann-info.com


Ausbildung im Focus

KLAR TEXTEN – so wirst du verstanden Manchmal ist es wie verhext Du möchtest deinem Chef einen Verbesserungsvorschlag machen, doch er versteht ihn nicht. Oder du hast den dicksten Streit mit einem Oberstift, obwohl du ihn nur auf seine zerknüllten Papiertaschentücher hingewiesen hast. Ausbilder, Kunden, Kollegen – als Azubi hast du viel mit Menschen zu tun. Täglich müsst ihr miteinander kommunizieren. Wir haben hilfreiche Tipps für dich zusammengestellt. So kommt genau das beim Gegenüber an, was du tatsächlich sagen wolltest.

Das Wichtigste zuerst Es ist falsch zu glauben, derjenige habe Recht, der am längsten spricht. Sogar das Gegenteil ist der Fall. Kurze klare Sätze sind gefragt. Dabei sollte das, was am Allerwichtigsten ist, zuerst genannt werden. So sind die anderen schnell von deiner Idee begeistert und schlafen nicht schon ein, bevor du den Kern der Sache überhaupt erwähnt hast. Gerade vor Teambesprechungen lohnt es sich, kurz über den Redebeitrag nachzudenken. Denn wer kürzer spricht, muss auch klarer und präziser formulieren.

Außerdem ist man in so einem Zustand nicht Herr seiner Gedanken. Oft hilft es schon, ein paar Minuten zu warten. Dann fallen die Argumente auch gleich sachlicher aus.

Der Ton macht die Musik Der Inhalt einer Botschaft macht nur 20 Prozent aus. 80 Prozent von dem, was beim Gegenüber ankommt, sind Mimik, Tonfall und Lautstärke. Leierst du deine Präsentation vor Kollegen gelangweilt herunter, nehmen sie dir nie und nimmer ab, dass du eine tolle Idee hast, für die du brennst. Bist du dir unsicher, ob du gerade den richtigen Ton triffst, kannst du dich fragen, ob du in dieser Situation auf die gleiche Art und Weise angesprochen werden möchtest. Dann hast du schon einen guten Hinweis.

Kenne deine Ziele Bevor du in ein kritisches Gespräch gehst, solltest du deine Gefühle sortieren. Warum ist dir das Thema genau jetzt so wichtig? Was für Gründe hast du? Was genau möchtest du von deinem Gegenüber? Bist du dir selber über all das im Klaren, ist die Chance auf ein gelungenes Gespräch viel höher.

Like, Dislike, Kommentar, Reaktion

Auch E-Mails brauchen Sorgfalt

In den sozialen Medien wirst du ständig nach deiner Meinung gefragt. Dabei ist die Aggression in Internetforen besonders hoch. Viele kommentieren im Netz schärfer und zugespitzter als sie es früher getan hätten. Wer im Chat oft in Endlos-Diskussionen verstrickt ist, ist auch im Alltag schnell auf 180. Die Angewohnheit, alles und jeden zu kommentieren, sollte nicht auf das Arbeitsleben übergreifen. Dort sind Experten gefragt. Die anderen üben sich in Zurückhaltung. Schon wieder musst du ausbaden, was dein Kollege verbockt hat. Es ist klar, dass du ärgerlich wirst. Anstatt ihn jedoch vor Wut schäumend gleich mit seinem Fehler zu konfrontieren, solltest du warten, bis deine Gefühle runtergekocht sind. Sind die Emotionen stark, fällt schnell ein verletzendes Wort.

E-Mails sind praktisch, weil sie schnell sind. Das verführt leicht dazu, Höflichkeitsformeln wie Anrede und Schlussformel einzusparen oder schludrig zu schreiben. Das kann schnell nach hinten losgehen. Lies deinen Text vor dem Abschicken nochmal durch und checke in auf Unklarheiten, eventuelle verletzende Sätze und Vollständigkeit. Dabei sind Mails nicht für alle Situationen passend. Fliegen die Nachrichten mit Argumenten nur so hin und her, greif lieber zum Telefonhörer und kläre die Sache direkt.

© olly, saint_antonio; fotolia.com


Gemeinsam in Deine Zukunft starten! Für die Lebensmittelindustrie fertigen wir Edelstahlbehälter und Maschinen in unterschiedlichen Größen und Ausführungen.

Die Berufe

Industriemechaniker und Anlagenmechaniker (m/w) werden bei uns ausgebildet. Wir bieten Dir: Einen interessanten, abwechslungsreichen Arbeitsplatz Gutes Betriebsklima in einem qualifizierten Team Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Übernahmemöglichkeit nach erfolgreicher Ausbildung Sicherer Arbeitsplatz in einer Branche mit ausgezeichneten Zukunftsperspektiven Suchst Du eine Herausforderung mit aufbauenden Möglichkeiten, dann bewirb Dich bei uns.

Wir bilden aus: – Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik (m/w) – Kaufmann für Büromanagement (m/w) – Kaufmann im Einzelhandel (m/w)

Dein Profil: Gute handwerkliche Fähigkeiten Spaß am Umgang mit Metallen Mathematisches und technisches Verständnis Sorgfalt, Lernbereitschaft und freundliche Umgangsformen

Deine Bewerbung schickst Du bitte an: Thrun Maschinen- und Behälterbau GmbH z.Hd. Nicolas Thrun | Gschwend 25 87484 Nesselwang n.thrun@thrun-edelstahl.de


ung!

für spe ann frau logistikditions– und dienstle istungen

Aussichtsreiche karrierechancen

I

Kaufm

Elektro

Industr ie– kaufma nnIFrau

nikerIin

rIin Anlage – mechannik e

Ausbildungs– QualitÄt QualitÄ t mi mit t ihk– Auszeichnung

Förderung für Förderun Duales studium Duales & Weiterbildung

Tricor | Der Marktführer für Schwerwellpappe + 3 Produktionsniederlassungen

PACK‘S AN UND VERSCHAFF DEINER KARRIERE DEN RICHTIGEN VORSPRUNG.

+ 40 kundennahe Servicestandorte

>>> Als junges, dynamisches Unternehmen - mit der modernsten Technologie und den innovativsten Ansprüchen in der Verpackungsindustrie - sind wir einer der attraktivsten Arbeitgeber im Allgäu und Umgebung.

+ über 800 Mitarbeiter

, Pack s An!

Detaillierte Infos findest du auf unserer Website: www.tricor.de/ausbildung

Bewirb dich jetzt!

übernahmerate von vo n nahez nahezu u 10 100 0%

Maschin Anlagenen– und führer i In

Packm tel– technoit loGeIin

tscheid n E e in e D . g n u d Deine Ausbil

TRICOR IST ZUKUNFT - AUCH DEINE!

T.R.I.C.O.R® PACKAGING & LOGISTICS AG

|

J A K O B - M Ü L L E R -S T R A S S E 1

|

86825 BAD WÖRISHOFEN

|

JOBS@TRICOR.DE


ausbildung im focus

Perfekte Schnittstelle im kaufmännischen und technischen Bereich 23 Jahre zählt Fatih Dogan, der nach seinem WirtschaftsFach­abitur eine Ausbildung zum Fachinformatiker im Bereich Anwendungsentwicklung bei der Hubert Schmid Bauunternehmen GmbH in Marktoberdorf begonnen hat. Die Unternehmensgruppe Hubert Schmid beschäftigt etwa 800 Mitarbeiter und bildet in 16 verschiedenen Berufen ca. 60 Auszubildende aus. Damit nimmt das Unternehmen seinen Bildungsauftrag sehr ernst. Diese Aufgabe wird aber auch mit qualifizierten und motivierten Mitarbeitern belohnt. Während seiner Ausbildung zum Anwendungsentwickler ist Fatih im ersten Ausbildungsjahr als helfende Hand für jegliche Arbeiten gefragt. Hier ist ein neuer Drucker einzurichten, dort an der Homepage zu arbeiten und dann ist auch mal die SIM-Karte eines neuen Firmenhandys zu konfigurieren. »Ich schätze die vielseitige Aufgabe,« sagt Fatih, der sich bereits auf die nächsten Lehrjahre freut, in denen er lernen wird, wie man Netzwerke aufbaut, eine Remoteverbindung erstellt und vieles andere mehr. Die Ausbildung im Betrieb wird durch wochenweisen Blockunterricht an der Berufsschule ergänzt. Zum Einen legt man dort großen Wert auf eine breite Allgemeinbildung, zum Anderen

Fatih Dogan, 23 Fachinformatiker im Bereich Anwendungsentw icklung

steht natürlich das Hauptfach »Anwendungsentwicklung und Programmieren« im Vordergrund. »In meiner Ausbildung fühle ich mich sehr wohl,« erklärt Fatih Dogan. »Die Arbeit ist sehr abwechslungsreich, der Beruf hat Zukunft und hin und wieder kommen auch schon Freunde von mir auf mich zu, die Probleme mit ihren Rechnern haben und da bin ich dann natürlich zur Stelle,« fügt Fatih schmunzelnd hinzu. Text: Hubert Hunscheidt

AUSBILDUNG MIT

ZUKUNFT GESUCHT?

TIG! DANN BIST DU BEI UNS RICH

Ausbildung: spannend

Aussichten: bestens

Auskommen: gesichert

HUBERT SCHMID

HUBERT SCHMID

Bauunternehmen GmbH

Recycling und Umweltschutz GmbH

HUBERT SCHMID Unternehmensgruppe · Iglauer Straße 2 · 87616 Marktoberdorf · Tel. 0 83 42 - 96 10 - 01 · www.hubert-schmid.de


Die DECKEL MAHO Pfronten GmbH ist ein Unternehmen des DMG MORI-Konzerns, einer der weltweit führenden Hersteller von spanenden Werkzeugmaschinen. Unser Angebot umfasst sowohl Hightech-, Dreh- und Fräsmaschinen als auch Advanced Technologies, wie ULTRASONIC, LASERTEC und ADDITIVE MANUFACTURING sowie Automatisierungs- und ganzheitliche Technologielösungen für die Leitbranchen „Aerospace“, „Automotive“, „Die & Mold“ und „Medical“. Als „Global One Company“ sind wir mit über 12.000 Mitarbeitern weltweit in 79 Ländern präsent. Insgesamt stehen 157 nationale und internationale Standorte in direktem Kontakt zu unseren Kunden.

DEIN WERKZEUG ZUM ERFOLG: AUSBILDUNG

DUALE STUDIENGÄNGE

_ Industriemechaniker (m/w) _ Elektroniker für Automatisierungstechnik (m/w) _ Mechatroniker (m/w) _ Technische Produktdesigner (m/w) _ Industriekaufleute (m/w)

_ Maschinenbau _ Wirtschaftsingenieurwesen _ Elektrotechnik _ Mechatronik

DECKEL MAHO Pfronten GmbH Personalmanagement • Frau Nicole Bechtel DECKEL MAHO-Str. 1 • D-87459 Pfronten karriere.pfronten@dmgmori.com Tel. +49 (0) 8363 89 268 www.dmgmori.com


Straßen-/Kanalbauer (w/m)

Zimmerer (w/m)

Bewirb dich jetzt! Zum Ausbildungsbeginn September 2018 Wir freuen uns auff Deine aussage ekräftige e Bewerrbung. Hans Gabriel Bau uunterne ehmen GmbH Winkeläckerstr. 2 • 86807 Buchloe e E-Mail: info@gabrrie el-bau.d de • www w.gabrie el-bau.d de

Mach Deinen Weg! Starte bei der BayWa.

NEUE FREUNDE

Jetzt

bewer b

en

KAUFMÄNNISCHE AUSBILDUNGSBERUFE NEUE IDEEN

GEWERBLICHE/TECHNISCHE AUSBILDUNGSBERUFE

STARKES TEAM

DUALES STUDIUM ÜBER 1.000 AUSZUBILDENDE ENERGIE AGRAR

BAU

17.000 MITARBEITER AKTIV IN MEHREREN GESCHÄFTSFELDERN

Wir suchen Dich! Wir bieten zum 1. September 2018 am Standort Haustechnik Buchloe folgende Ausbildungsplätze an: KAUFMÄNNISCHE AUSBILDUNG – Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel GEWERBLICHE/TECHNISCHE AUSBILDUNG – Anlagenmechaniker/-in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Jetzt bewerben! www.azubi.baywa.de

Bei uns sprühen nicht nur die Funken Wir suchen Dich als Auszubildende/r zum Konstruktionsmechaniker/in Fachrichtung Feinblechbau zum 01.09.2019 In einem tollen Team ermöglichen wir Dir in 3,5 Jahren Einblicke unter anderem in: • Verschiedene Schweißtechniken • Umformen von Blechen • Stanzen

• Laser schneiden • Zerspanung

MTH Metalltechnik Haas GmbH Wank 1a ٠ 87484 Nesselwang +49 8361 / 92255-0  info@mt-haas.de ٠ www.mt-haas.de


Cool sein ist out – Interesse ist in Die Sache mit der Lernbegierde

Dein Leben ist gerade mega spannend. Jedes Wochenende ein anderer Club, neue Pärchen finden zusammen, in den Chats geht es rund. Da ist es nicht einfach, sich auf die Ausbildung mit den vielen neuen Infos zu konzentrieren. Aber genau darauf kommt es jetzt an. Die Ausbilder legen Wert auf begeisterungsfähige Lehrlinge. Wie du den Interesse-Bonus bekommst, erfährst du hier.

Nachfragen ist besser als Falschmachen Wie war das noch gleich? Er hat es mir doch gerade erst erklärt, da kann ich doch nicht gleich nachfragen – dieser Gedankengang ist nachvollziehbar, schließlich willst du einen guten Eindruck hinterlassen. Bist du dir aber nicht mehr ganz sicher, solltest du um eine weitere Erklärung durch deine Ausbildungsperson bitten. Zu groß könnte der Schaden sein, der entsteht.

Um Arbeit bitten Ist es dir langweilig, kommt es nicht gut an, wenn du Däumchen drehst oder zu viel mit Azubi-Kollegen quatschtst. Frage deinen Ausbilder nach Arbeit. Das wird ihn freuen, denn er sieht, dass du nützlich sein willst. Außerdem sieht er, wie

schnell du arbeitest. Trotzdem solltest du deine Aufgaben gewissenhaft erledigen.

Wer schreibt, der bleibt In den ersten Tagen prasselt viel Neues auf euch Azubis ein. Schreibst du mit, hat das gleich mehrere Vorteile. Erstens kannst du dir die Infos besser merken. Zweitens macht es einen guten Eindruck, denn damit signalisierst du: »Ich will das wirklich können« und drittens kannst du später in deinen eigenen Notizen nachlesen, wenn du bestimmte Vorgänge nicht mehr weißt.

Erfrage Hintergründe Beim Behalten von wichtigen Infos kann es außerdem helfen, so viel wie möglich darüber zu wissen. Verstehst du die Hintergründe, kannst du Dinge besser nachvollziehen. Scheue dich also nicht davor, nach dem »Wieso« zu fragen.

Bleib bei der Sache Während der Arbeit hat das Handy Pause: So schwer es fällt, mit der Aufmerksamkeit bei einer Sache zu bleiben, solltest du dich nicht von deiner Arbeit ablenken lassen.

© PantherMediaGoodluz; artinspiring, fotolia.com

Ausbildung im Focus


ausbildung im focus

Stromkreise mit Batterie und Glühbirne gebastelt Die heute 17-jährige Julia Plattner hat sich dazu entschieden nach dem vollendeten 9. Pflichtschuljahr und der einjährigen polytechnischen Schule, eine Lehre als Elektrotechnikerin bei Plansee zu machen. Sie befindet sich derzeit im zweiten von vier Lehrjahren. Julia besucht neun Wochen im Jahr die Blockschule in Innsbruck, in der sie Theorie als auch Praxisbeispiele lernt und übt. Zu dieser Berufswahl ist sie schon in sehr jungen Jahren gekommen als sie »mit einer Batterie und einer Glühbirne einfache Stromkreise zusammengebastelt hat« schmunzelte sie. Es war, so gesagt, ein kleiner Traum für sie, diesen Beruf erlernen zu dürfen. Als ihr damals noch unbekannter Lehrlingsausbildner in der polytechnischen Schule eine Präsentation und Vorstellung des Berufes »Elektrotechnikerin« gehalten hat, wusste sie, was sie im späteren Leben beruflich machen wollte. »Wir sind zu dritt und rotieren dort im viermonatigem Takt in den Elektro-Abteilungen. Dort erlernen wir die verschiedensten Tätigkeiten. So erfahren wir mehr über unseren Betrieb und die verschiedenen Abteilungen und worauf sich die jeweiligen Abteilungen und Arbeitsgruppen spezialisiert haben. Insgesamt gefällt es mir hier super, ich freue mich auf

Julia und Lucas

Julia mit ihrem Az ubi-Kollegen Lucas bei der Fehlersuche einer Störmeldung an ein em Hochgeschwindigk eits-Bearbeitungsze ntrum.

die kommenden zwei Jahre in diesem Betrieb« sagte sie stolz. »Durch die gebotenen Weiterbildungsmöglichkeiten kann man die Karriereleiter immer weiter mit Mühe und Tatendrang hochklettern. Das ist natürlich ein Ansporn und ein zusätzlicher Motivationsschub, die Lehre so gut wie möglich abzuschließen. Auch wenn es nicht immer einfach ist, aber ich bin sehr zuversichtlich«, gibt sich die 17-Jährige optimistisch.

Seit 1896 Ab 1. September 2018 bieten wir Ausbildungsplätze an zum/zur

· · ·

Verfahrensmechaniker/in für Kunststoff- und Kautschuktechnik Industriekaufmann/-frau

Elektroniker für Betriebstechnik (m/w)

Interesse?

Wir freuen uns auf Deine aussagekräftige, schriftliche Bewerbung. · Formen- und Modellbau · Thermoforming · Faserverbund · Sondermaschinenbau

Ihr Partner bei Klein- und Mittelserien für technische Thermoform- und Faserverbundbauteile in der Maschinenbau- und Nutzfahrzeugbranche.

Kompetenz aus einer Hand – Qualität in Höchstform

Huber Kunststoff & Technik GmbH Gewerbestraße 4 · D-86879 Wiedergeltingen Tel.: +49 (0) 8241 9673-0 Fax: +49 (0) 8241 9673-20 www.huber-kunststoff-technik.de · info@huber-kunststoff-technik.de

Text: Hubert Hunscheidt


Molybdenum and Tungsten: Strong metals for a high-tech world

Komm zum WeltmarktfĂźhrer fĂźr starke Metalle! Langfristige Perspektiven. In Reutte und auf der ganzen Welt.

ren e i m r o nf Jetzt i n be r e w e b

Als Facharbeiter in den Ausbildungsberufen Metalltechniker

Elektrotechniker

Prozesstechniker

Chemielabortechniker

Werkstofftechniker Alle Infos und Details zur Bewerbung findest du auf facebook.com/berufsausbildungplansee.

&


ALLGAIER

Kunststoffverarbeitung

Sichere dir Deinen Ausbildungsplatz 2018 Verffah hrensmech haniiker (m//w)) für Kunststoff- und Kautschuktechnik Interesse an Technik und Automation sowie an der Arbeit an Maschinen, exakte und sorgfältige Arbeitsweise.

Werkzeugmechaniker (m/w) Spaß an Technik, Freude an präzisem Arbeiten, Interesse an Mathematik und Physik. ALLGAIER Kunststoffverarbeitung GmbH & Co. KG www.allgaier-kv.de

info@allgaier-kv.de

0049(0)8361 922566-28

Wank 2 / 87484 Nesselwang

Riedl

Sanitär- und Heizungstechnik GmbH

AUSBILDUNG 2018/2019

Anlagenmechaniker/in Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik

Laborberuf mit Zukunft • Milch- und Lebensmittelanalytik • Biotechnologie • Pflanzen- und Umweltanalytik

Es erwartet Dich: Team - Ein junges, dynamisches platz - Ein professioneller Arbeits igkeiten - Abwechslungsreiche Tät dem - Vermittlung von umfassen n isse - Fachw

Wir erwarten von Dir: - Teamgeist - Einsatzbereitschaft - Motivation - Zuverlässigkeit - Handwerkliches Geschick

Schwabenstr. 7 · 87616 Marktoberdorf Telefon 0 83 42 / 9 64 50 · info@riedl-shk.de · www.riedl-shk.de


ausbildung im focus

Die Spielregeln des Arbeitslebens gleich am Anfang lernen Schule und Beruf sind zwei verschiedene Welten: Das bekommen alljährlich viele Jugendliche und junge Erwachsene beim Ausbildungsstart zu spüren. Damit der gut gelingt, kommt es auf ein angemessenes Auftreten als Azubi an. Deswegen: Rechtzeitig die Spielregeln des Arbeitslebens kennenlernen. Unterstützen können beim Berufseinstieg Eltern, ältere Geschwister und Freunde. Gefragt sind aber ebenso die Ausbildungsbetriebe samt der Kollegen.

Tipp 1: Grundregeln vermitteln Viele Regeln gelten fast überall in der Arbeitswelt. Neben den klassischen Standards wie Pünktlichkeit, Höflichkeit, Sauberkeit und angemessener Kleidung zählt dazu auch der richtige Umgang mit dem Smartphone. Nachrichten checken, chatten und privat surfen: All das, was in der Schule schon unerwünscht war, gehört nun endgültig in die Pausen.

Tipp 2: Üben, üben, üben Mit Reden allein ist es aber nicht getan. Manches gilt es auch vorab zu proben. Zum Beispiel eine positive Körpersprache: Brust raus, Schultern nach hinten und unten, Kopf gerade halten. Das kommt meist nur dann locker und natürlich rüber, wenn man es ein paar Mal geübt hat. Gleiches gilt für das Sprechen in vollständigen Sätzen: Denn das ist in vielen Branchen eine der Grundregeln der Kommunikation – ganz im Gegensatz zur Sprachkultur vieler Jugendlicher und junger Erwachsener.

© victoria p., fotolia.com

Tipp 3: Erwartungen klären Die Ausbildungsbetriebe sollten gleich zu Beginn die im Unternehmen geltenden Spielregeln erklären und die Erwartungen ansprechen. Voraussetzung ist, dass sich der Chef die eigenen Ansprüche an die Neulinge bewusst macht. Das gleiche gilt in größeren Unternehmen für die Vorgesetzten in den an der Ausbildung beteiligten Abteilungen.

Tipp 4: Checklisten einsetzen Es lohnt sich, auch vermeintlich Selbstverständliches zu thematisieren. Zum Beispiel, wann und wie man sich grüßt, wie man sich am Telefon meldet, was man aus dem Betriebsalltag zu Hause und im Freundeskreis erzählen darf und was nicht. Eine kleine Checkliste mit den relevanten Punkten für die Eingangsgespräche zu Beginn der Ausbildung kann helfen. Das macht einmal ein bisschen Arbeit, lässt sich aber in den Folgejahren wiederverwenden.

Tipp 5: Neulinge im Team unterstützen Mit Tipps und Hinweisen können auch Kollegen den Einstieg ins Berufsleben deutlich erleichtern. Zum einen entlastet es die Neulinge psychisch, wenn sie sich im Team gut aufgenommen fühlen, zum anderen lässt man sich auf einen kleinen Fehltritt lieber mal unter vier Augen im Team aufmerksam machen als offiziell von den Vorgesetzten.


h als Wir suchen dic n zum Auszubildende

KFZ-Mechatroniker/in

Bewirb dich je tzt und komm in unse r Team.

Nutzfahrzeuge

Service

Service

87672 Roßhaupten · Füssener Str. 23 · Tel. 0 83 67/338 · info@autohaus-miller.de · www.autohaus-miller.de

www.eberle-rieden.de

Wir bilden aus (m/w): Werkzeugmechaniker Deine Lieblingsfächer in der Schule sind Mathematik, Physik und Technik? Dir bereitet das Tüfteln und Arbeiten mit Werkzeugen Freude? Du arbeitest selbstständig, hast ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen und handwerkliches Geschick?

Dann bewirb dich – Wir bieten noch Ausbildungsplätze für September 2018 an.

Wir sind führender Hersteller von Stanz-Biegeteilen für die Automobil- und Elektroindustrie. Durch die Zugehörigkeit zur Kern-Liebers-Firmengruppe steht unseren Auszubildenden die Welt offen. Unsere Firmengruppe, mit weltweit 52 Standorten, sichert Euch auch internationale Karrierechancen.

Wir freuen uns auf Eure Bewerbung! Eberle Rieden GmbH, Im Tal 22, 87669 Rieden, E-Mail: info@eberle-rieden.de, Tel. 0 83 62/91 89-154


Ausbildung bei

Legen Sie den Grundstein für eine sichere Zukunft und bewerben Sie sich bei uns Wir bieten weltweit führende Technologie bei Sicherheitskupplungen, spielfreien Servokupplungen und Sicherheitsbremsen. mayr® gehört in allen wichtigen Industrieregionen auf der ganzen Welt zu den besten Adressen in der mechanischen und elektrischen Antriebstechnik.

Mechatroniker/-in Industriemechaniker/-in Industriekaufmann/-frau Fachinformatiker/-in (FR: Systemintegration) Technische/r Produktdesigner/-in Fachkraft für Lagerlogistik

i!

rbe

Tng r H u Uh C ild 22 ten b AAus 18 biserstet N u r 8, 01 Ma de mm

vo

Ko

s i2 un hau J 9. mm a St

Fordern Sie unsere aktuellen Ausbildungsinformationen unter Telefon 08341/804-0 an und bewerben Sie sich bei Frau Müller oder Herrn Waldmann bis zum 01.09.2018 mit Lebenslauf, Foto und den letzten beiden Schulzeugnissen.

Ausbildungsbeginn: September 2019

Chr. Mayr GmbH + Co. KG Eichenstr. 1, D-87665 Mauerstetten Telefon 08341/804-0 www.mayr.com • info@mayr.de

Ihr zuverlässiger Partner


© akf, MH, jorisvo; fotolia.com

ausbildung im focus

»Sagen Sie mal, wie schwer ist eigentlich Manhattan?« –

Brainteaser im Bewerbungsgespräch Das Vorstellungsgespräch ist in deinen Augen bestens gelaufen. Du warst charmant, hast alle Fragen mit Bravour gemeistert und bist der Meinung, alles bereits überstanden zu haben. Du kannst die Tinte unter deinem Arbeitsvertrag förmlich riechen und innerlich siehst du dich schon Freudensprünge machen.

»Eine Frage hätte ich noch« – hörst du dein Gegenüber plötzlich sagen. Dein Atem stockt. »Sie fahren mit Ihrem Auto über eine einsame Landstraße in einer eiskalten, gefährlichen und stürmischen Nacht. Als Sie eine Bushaltestelle passieren, sehen Sie dort drei Menschen: 1. eine alte Dame, die offenbar dem Tode nahe ist und ins Krankenhaus muss, 2. einen alten Freund, der Ihnen einmal das Leben gerettet hat, 3. Ihren Traumpartner, nach dem Sie schon Ihr ganzes Leben suchen. Das Dilemma: Sie können nur eine Person mitnehmen. Wem bieten Sie den Platz in Ihrem Auto an?«

»Wie bitte?!? Was soll das?!?«, hörst du deine innere Stimme fragen. Tausend Fragezeichen rennen in deinem Kopf um die Wette und du hast sichtlich Mühe, dir dein Entsetzen nicht anmerken zu lassen. Da ist sie nämlich – diese kleine fiese Frage, die dein bis dahin gelungenes Vorstellungsgespräch wieder auf den Prüfstand stellt. Diese Frage fällt in die Kategorie »Denksportaufgaben«, gerne auch Brainteaser genannt, mit denen manche Unternehmen testen, wie flexibel, kreativ und schlagfertig die Kandidaten sind. Wie viele Smarties passen in einen Smart? Wie viel wiegt ein Elefant? Wie viel Geld liegt in einem durchschnittlichen Einkaufszentrum auf dem Boden? Wie viele Meter Gartenschlauch werden in Deutschland jährlich verkauft? Oder: Wie viele Tennisbälle passen in einen Düsenjet? Ganz schön schräg die Fragen und die Lösung bestimmt sehr unterhaltsam, wenn man damit nicht gerade in einem Vorstellungsgespräch konfrontiert wird. Das oberste Gebot in so einem Moment ist jedoch: Bloß nicht aus der Fassung bringen lassen! Für alle Fragen – und seien sie auch noch so skurril – gilt: Erst denken, dann antworten. Was gar nicht geht ist zu resignieren, sich zu verweigern oder »keine Ahnung« zu sagen.


Zur Beruhigung: Es gibt hierzu weder eine richtige noch eine falsche Antwort, noch eine Musterlösung. Hier ist der Weg das Ziel. Der Inhalt ist weniger wichtig als die Herangehensweise an das Problem. Man erkennt an der Antwort, wie gut das logische Verständnis und die Kommunikationsfähigkeit eines Kandidaten sind. Und nebenbei auch seine Allgemeinbildung. Um solche Fragen im nächsten Bewerbungsgespräch lösen zu können, braucht ihr also nicht viel mehr als ein bisschen Allgemeinwissen, gesunden Menschenverstand, aber vor allem den Mut, laut nachzudenken. So unterschiedlich sie sind, haben all diese Fragen und Aufgaben einen gemeinsamen Nenner: Es handelt sich dabei in erster Linie um ein scheinbar unlösbares Problem, auf das man sich zuerst einlassen muss, um es zu lösen. Fehlende Informationen müssen aus Annahmen, Alltagssituationen, durch Schätzen, Vermuten, etc. gewonnen werden. Häufig muss mit großen Zahlen oder dem Umrechnen von Größen gearbeitet werden. Es gibt keine eindeutigen Angaben oder Lösungswege und erst recht nicht die »richtige« oder »falsche«

Lösung. Die Antwort muss jedoch plausibel begründet und Vorgehensweisen erklärt werden. Der Trick dabei ist eigentlich ganz einfach: Man zerlegt die eigentliche Aufgabe in kleinere Teilaufgaben und ermittelt eine mögliche Lösung in mehreren Schritten. Um an dieser Stelle zu unserer Aufgabe zurück zu kommen: Instinktiv denkt fast jeder zuerst an die alte Dame, die vielleicht stirbt, wenn man sie nicht sofort ins Krankenhaus bringt. Eindeutig die humanitärste Entscheidung . Aber da ist noch der alte Freund, dem man einen Gefallen schuldet. Andererseits: Wie oft bekommt man im Leben die Chance, die perfekte Liebe zu finden? Ein echtes Dilemma. Wie wäre es jedoch mit dieser Lösung? Du gibst dein Auto deinem Freund, damit er die alte Dame ins Krankenhaus bringt, während du selbst mit dem Traumpartner auf den Bus wartest. Echt pfiffig, oder? Manchmal erreichen wir mehr, wenn wir über scheinbare Grenzen hinaus blicken. Und manchmal bekommen wir so einen Job!

Henkel GmbH

Du hast ein Faible für Technik und Maschinen?

Iglauer Straße 13 87616 Marktoberdorf Telefon 08342/3686

Herstellung von Präzisionsbauteilen

Mathematik liegt Dir? Programmieren von CNC-Maschinen

Du hast handwerkliches Geschick? Reparieren Deiner Maschinen

DU WILLST EXPERTE WERDEN?

Wir bilden aus! Jetzt als KFZ-Mechatroniker/in bewerben! ✔ junges Team ✔ Ausbildung auf sehr vielen Fabrikaten ✔ Quereinsteigen möglich

Zerspanungsmechaniker/in Nähere Informationen unter:

MARTIN LOTTER GMBH Präzision aus Expertenhand

Hertinger Weg 10 • 87484 Nesselwang • Tel. 0 83 61/13 53 www.martin-lotter.de

Bilder: Höllisch und Lotter

Dann werde


gastronomische und touristische

© fotogestoeber - Fotolia.com

e h c s i m o n o r t Gas e h c s i t s i r u o t und

e f u r Be

Karriere und zwar beginnend mit Deiner Berufsausbildung

Plane mit uns Deine

• Hotelfachfrau/-mann • Hotelkauffrau/-mann

Ab dem . 09. . 01 d o . 8 01. 0 018 2

• Restaurantfachfrau/-mann • Fachkraft im Gastgewerbe m/w (Lehrzeit 2 Jahre) Best Western Hotel Füssen Augsburger Str. 18 ∙ 87629 Füssen ∙ Tel. 0151/42300427 ∙ E-Mail: info@hotel-fuessen.bestwestern.de


Berufe

TOP AUSBILDUNG

IM HOTEL

Wir suchen ♥ Handwerker & Teamplayer ♥ Menschenfreunde & Essenliebhaber ♥ Planer & Allrounder ♥ Orgatalente & Verkäufer ♥ Kontakter & Allgäu Freunde Du bekommst ♥ Die beste Auswahl an Hotels im Allgäu ♥ Benefits wie 100 € jeden Monat extra, iPhone, bezahlte Weiterbildung... ♥ Selbstständigkeit & Teampower ♥ Garantiert keine Langeweile ♥ Glückliche Menschen & Glückliches Du! Nur bei uns. Nur in unseren Hotels.

www.azubi.by

Die AZUBI Top-Hotels in DEINER Nähe:

DIE BESTE ZEIT IST JETZT

Weidachstraße 74 87629 Füssen Telefon 08362/91 47-0 www.hotel-sommer.de ws@hotel-sommer.de

So hätte sich nnt... der König entspa

Kreuzweg 15 87645 Schwangau bei Füssen Tel. 0 83 62/889-0 www.koenig-ludwig-hotel.de jobs@koenig-ludwig-hotel.de

Enzensbergstr. 5 87629 Füssen Hopfen am See Tel. 0 83 62/91 03-0 www.eggensberger.de marketing@eggensberger.de


Du suchst:

ABWECHSLUNG? VIELFALT? NIVEAU? Wir bilden aus: ann Hotelfachfrau / -m / -mann Restaurantfachfrau

Köchin / Koch Duale Studenten

Jetzt bewerben!

Sie suchen einen interessanten und abwechslungsreichen Job, der Ihnen viele Möglichkeiten und Erfahrungen bietet? Dann machen Sie eine Ausbildung als

Hotelfachmann/-frau Das Landhotel Seeg bietet Ihnen einen interessanten Ausbildungsplatz mit zahlreichen internen und externen Weiterbildungsmöglichkeiten, eine geregelte Ausbildung gemäß Ausbildungsplan, vielseitige Erfahrungen und ein attraktives Arbeitsumfeld in einem dynamischen und netten Team. Bei der Wohnungssuche sind wir bei Bedarf gerne behilflich.

Dann starte deine Ausbildung in einem Hotel der Spitzenklasse! du statt eines Routinejobs Routinejob bs die die Wenn du tägliche Abwechslung liebst, der Umgang mit Menscchen dir Freude bereitett und du mindesstens einen guten mittleeren Bildungsaabschluss hast, bewirb dich jetzt. Steigenberger Hotel Der Sonnenhof Personalabteilung • Hermann-Aust-Str. 11 86825 Bad Wörishofen karriere@spahotel-sonnenhof.de

– Koch/Köchin – Restaurantfachfrau/mann ann – Hotelfachfrau/m rin – Konditor/Kondito rve ch ifa – Konditore käufer/in

Ausbildungsbeginn zum 1. Februar 2019. Über Ihre Bewerbung freut sich Landhotel Seeg , Achim von Zerboni Wiesleutener Strasse 9 87637 Seeg info@landhotel-seeg.de, www.landhotel-seeg.de

Neben einer optimalen Ausbildung erwartet Dich eine familiäre Atmosphäre und toller Teamgeist! Georg-Fischer-Straße 22 ∙ 87616 Marktoberdorf Tel. 08342 /420460 info@hotel-greinwald.de ∙ www.hotel-greinwald.de


um ungszentr Schwäbisches Tagungs- und Bild n e b a w Eine Einrichtung des Bezirks Sch

Motiviert, lernbereit, zielstrebig ?

DANN SUCHEN WIR DICH! Für die Jahre 2018 und 2019 vergeben wir folgende Ausbildungsplätze im Schwäbischen Tagungs- und Bildungszentrum Kloster Irsee f f f

Hotelkaufmann, Hotelkauffrau (2019) Hotelfachmann, Hotelfachfrau Koch, Köchin

Das erwarten wir von Dir: – – – –

Hauptschulabschluss bzw. als Hotelkaufmann/-frau mindestens mittlere Reife Begeisterung für selbstständiges und effizientes Arbeiten Freude am Kontakt zu den Gästen Höflichkeit, Freundlichkeit und ein gepflegtes Äußeres

Das bieten wir Dir: – Entlohnung und Urlaubsanspruch nach dem Ausbildungs-Tarifvertrag des Öffentlichen Dienstes inklusive der üblichen Zulagen – Personalunterkunft in unmittelbarer Nähe – Ausbildung in einem anerkannten „TOP AusbildungsBetrieb“ der Allgäu TopHotels – Chance auf 111 Berufe in Hotellerie und Gastronomie weltweit

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung per E-Mail Ansprechpartner: Claudia Blank, Personalreferentin E-Mail: claudia.blank@kloster-irsee.de

www.kloster-irsee.de

T OP H OTELS


Head Hunting

WE WANT YOU!

by Engel

* MITARBEITERSUCHE AUF „ENGEL“ISCH | (w/m; wild, tollkühn, ehrgeizig, schussfest)

IM VISIER

LEHRSTELLE: + HOTEL- & GASTGEWERBEASSISTENT/IN + KOCH + RESTAURANT + EINZELHANDEL

VOLLTREFFER!

Das laut TripAdvisor beliebteste Hotel weltweit

FÜR DIE WILDERER KOST & LOGIS FREI U. V. M.

WEIDMANNSHEIL WELLNESS-HOTEL ENGEL TANNHEIMER TAL / A T +43.(0)5675.6423 M marketing@engel-tirol.at W engel-tirol.com


Ausbildung im Focus

Smalltalk mit Kollegen und Vorgesetzten

Was Kommunikations-Experten raten Ob in einer kleinen oder größeren Runde, du solltest kein Gesprächsthema wählen, das Fachwissen voraussetzt. Es ist nicht hilfreich, wenn zwar du weißt, worum es geht, aber dein Gegenüber keinen blassen Schimmer hat, was du da gerade erzählst. Außerdem sollte es etwas Positives sein und keine Weltuntergangsstimmung erzeugen.

Keep it simple Halte dich einfach an allgemeine Themen, wo jeder etwas dazu sagen kann. Hier ein paar Anhaltspunkte, wie du für lockeren Smalltalk sorgen kannst: · · · · · · · · · · ·

das Wetter, heute und überhaupt der Ort, an dem ihr gerade seid der nächste geplante Urlaub das Essen in der Kantine Hobbys und Sportarten aktuelle Themen, nicht unbedingt Polititsches der Weg zur Arbeit, Baustellen was am Arbeitsplatz gerade Spaß macht Konzerte, die waren oder anstehen eine Band, die du gerade für dich entdeckt hast eine witzige Geschichte über dein Haustier

Smalltalk sollte Spaß machen und interessant sein. Deshalb Achtung: Du solltest keine Themen ansprechen, die deinen Gesprächspartner in Verlegenheit bringen oder sehr per-

sönlich sind. Die Ehekrise deines Chefs ist definitiv ein Tabu, ebenso Lästereien oder Nörgeleien über Kollegen oder deine Firma. Auch Beziehungskrisen, schwere Krankheiten oder Unfälle sorgen nicht für gute Laune.

Keine Ja- oder Nein-Fragen Du hast dich endlich getraut und das Gespräch mit einer Frage begonnen. Dummerweise kann der Andere mit Ja oder Nein antworten und fertig ist der Smalltalk. Achte unbedingt auf sogenannte offene W-Fragen, auf die dein Gegenüber etwas ausführlicher eingehen muss. Nur so kann eine lockere Plauderei entstehen. Ein Beispiel: Die Frage »Wie findest du deinen Job?« lässt sich leicht mit »Gut.« beantworten. Die Frage »Was findest du an deinem Job besonders gut?« dagegen fordert den Anderen zu einer detaillierten Antwort auf. Frage z.B., seit wann dein Gegenüber in der Firma ist, wie er/sie den Job gefunden hat oder ob du das nächste Mal was vom Bäcker mitbringen kannst. Das Ziel deiner Fragen sollte immer sein, Gemeinsamkeiten zu finden, auf die du dich auch beim nächsten Gespräch beziehen kannst. Je begeisterter ihr von einer bestimmten Sache seid, desto leichter fällt es, sich ausführlich und stressfrei zu unterhalten. Falls dir ein ehrliches Kompliment zu deinem Gegenüber auf den Lippen liegt, nur zu! Wir alle hören gerne Dinge, die wir gut machen oder die gut an uns aussehen.

Tricks gegen Redehemmungen Dein Schweigen wird die Angst vor dem Reden nur verstärken. Trau dich einfach: · Mach ein freundliches Gesicht, lächle und schau deinem Gegenüber in die Augen. Das signalisiert, dass du dich unterhalten möchtest. · Einfache Themen sind immer der beste Einstieg und nichts kann dafür zu banal sein. · Lass keine Gelegenheit aus, dich im Smalltalk zu üben. Beim Einkaufen, an der Bushaltestelle ... Du wirst sehen, dass es jedes Mal einfacher wird und du mehr Selbstvertrauen hast.

© strichfiguren.de, Robert Kneschke; fotolia.com

Kennst du das? Du triffst auf Kollegen oder gar Vorgesetzte und außer einer peinlichen Stille entsteht nichts. Kein lockeres Gespräch, weil du einfach nicht weißt, was du sagen könntest. Richtig unangenehm, oder? Vor allem, wenn du zu den Schüchternen zählst, die eigentlich lieber zuhören als selbst die Plauder-Initiative zu übernehmen. Mit ein wenig Übung in der Kunst des Smalltalks wird es dir schnell gelingen, auch mit Menschen zu sprechen, mit denen du nicht auf einer Wellenlänge bist. Denn das gehört einfach zum Joballtag dazu. Am Kaffeeautomaten, dem Weg zum Arbeitsplatz ... mit der richtigen Gesprächstechnik hast du keine Probleme, dich einzubringen und Interesse an deinem Gegenüber zu signalisieren.


Praktikums-plätze FIRMA + BERUF

DAUER

BEZAHLUNG

Verkäufer m/w

1 Woche

unbezahlt

Kaufmann im Einzelhandel m/w

1 Woche

unbezahlt

Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk m/w

bis zu 1 Woche

unbezahlt

Bäcker m/w

3-5 Tage

unbezahlt

Altenpfleger m/w

3 Tage bis 4 Wochen

unbezahlt

Heilerziehungspflegehelfer m/w

3 Tage bis 4 Wochen

unbezahlt

Heilerziehungspflege-Fachkraft m/w

3 Tage bis 4 Wochen

unbezahlt

Erzieher m/w

3 Tage bis 4 Wochen

unbezahlt

Arbeitserzieher m/w

3 Tage bis 4 Wochen

unbezahlt

Koch m/w

3 Tage bis 4 Wochen

unbezahlt

Dienstleistungshelfer Hauswirtschaft m/w

3 Tage bis 4 Wochen

unbezahlt

Hauswirtschafter im dualen Ausbildungssystem m/w

3 Tage bis 4 Wochen

unbezahlt

Fachkraft im Gastgewerbe m/w

3 Tage bis 4 Wochen

unbezahlt

Assistent für Ernährung und Versorgung m/w

3 Tage bis 4 Wochen

unbezahlt

Kaufmann für Büromanagement m/w

3 Tage bis 4 Wochen

unbezahlt

Kaufmann für das Gesundheitswesen m/w

3 Tage bis 4 Wochen

unbezahlt

Personaldienstleistungskaufmann m/w

3 Tage bis 4 Wochen

unbezahlt

Kaufmann/frau im Groß- und Außenhandel m/w

bis zu 1 Woche

unbezahlt

Anlagenmechaniker für Sanitär, Heizung- und Klimatechnik m/w

bis zu 1 Woche

unbezahlt

Asphaltbauer m/w

eine Woche

unbezahlt

Betonfertigteilbauer m/w

eine Woche

unbezahlt

Beton-/Stahlbetonbauer m/w

eine Woche

unbezahlt

Maurer m/w

eine Woche

unbezahlt

Land-Baumaschinen-Mechatroniker m/w

eine Woche

unbezahlt

Straßenbauer m/w

eine Woche

unbezahlt

Zimmerer m/w

eine Woche

unbezahlt

Fachkraft für Lagerlogistik (m/w)

eine Woche

unbezahlt

Rohrleitungsbauer (m/w)

eine Woche

unbezahlt

Trockenbaumonteur m/w

eine Woche

unbezahlt

Ernst Höbel GmbH Immenhofen

ca. eine Woche

unbezahlt

Maurer (m/w)

ca. eine Woche

unbezahlt

Tiefbaufacharbeiter (m/w)

ca. eine Woche

unbezahlt

Beton- und Stahlbetonbauer (m/w)

ca. eine Woche

unbezahlt

Kanalbauer (m/w)

ca. eine Woche

unbezahlt

Rohleitungsbauer (m/w)

ca. eine Woche

unbezahlt

Zimmerer (m/w)

ca. eine Woche

unbezahlt

Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft (m/w)

ca. eine Woche

unbezahlt

Kaufmann/-frau für Büromanagement

ca. eine Woche

unbezahlt

Mechaniker für Land- und Baumaschinentechnik (m/w)

ca. eine Woche

unbezahlt

Straßenbauer (m/w)

ca. eine Woche

unbezahlt

ALDI GmbH & Co. KG

Bäckerei Posselt KF/Neugablonz

Bayerisches Rotes Kreuz

BayWa AG Haustechnik Buchloe

Dobler GmbH & Co. KG Kaufbeuren


FIRMA + BERUF

DAUER

BEZAHLUNG

Verkäufer/Kaufmann im Einzelhandel m/w

2 – 5 Tage

unbezahlt

Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk, Schwerpunkt Fleischerei m/w

2 – 5 Tage

unbezahlt

F. & M. Kube Autolackiererei GmbH

3-5 Tage

unbezahlt

Zimmerer m/w

1 – 2 Wochen

unbezahlt

Straßen-/Kanalbauer m/w

1 – 2 Wochen

unbezahlt

Koch m/w

1 Woche

unbezahlt

Servicekraft m/w

1 Woche

unbezahlt

Hotelfachfrau m/w

1 Woche

unbezahlt

Maurer m/w

1 Woche

bezahlt

Beton- und Stahlbauer m/w

1 Woche

bezahlt

Straßenbauer m/w

1 Woche

bezahlt

Zimmerer m/w

1 Woche

bezahlt

Metallbauer m/w

1 Woche

bezahlt

Elektroniker m/w

1 Woche

bezahlt

Fachkraft für Lagerlogistik m/w

1 Woche

bezahlt

Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft

1 Woche

bezahlt

Kraftfahrzeugmechatroniker Fachrichtung Nutzfahrzeuge m/w

1 Woche

bezahlt

Land- und Baumaschinen-Mechatroniker m/w

1 Woche

bezahlt

Bauzeichner m/w

1 Woche

bezahlt

Industriekaufmann m/w

1 Woche

bezahlt

Kaufmann/-frau für Büromanagement

1 Woche

bezahlt

Bauzeichner m/w

1 Woche

unbezahlt

Beton-/Stahlbetonbauer m/w

1 Woche

unbezahlt

Verfahrensmechaniker m/w in Transportbeton

1 Woche

unbezahlt

Industriekaufmann m/w

1 Woche

unbezahlt

Berufskraftfahrer m/w

1 Woche

unbezahlt

Gesundheits- und Krankenpfleger m/w

2 Wochen

unbezahlt, inkl. Mittagessen

OTA (OperationsTechnischerAssistent) m/w

2 Wochen

unbezahlt, inkl. Mittagessen

MFA (MedizinischeFachangestellte) m/w

2 Wochen

unbezahlt, inkl. Mittagessen

MTRA (MedizinischTechnischeRadiologieAssistent) m/w

2 Wochen

unbezahlt, inkl. Mittagessen

Physiotherapeut m/w

2 Wochen

unbezahlt, inkl. Mittagessen

Masseur m/w

2 Wochen

unbezahlt, inkl. Mittagessen

2 – 5 Tage

unbezahlt

Feneberg Lebensmittel GmbH

Hans Gabriel Bauunternehmen GmbH

Hotel Conditorei Café Greinwald

Hubert Schmid

J. Schmid GmbH & Co KG

Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren

Kunststofftechnik Bernt GmbH Verschiedene Praktikas auf Anfrage Landbäckerei Sinz GmbH Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk, Schwerpunkt Bäckerei


Praktikums-plätze FIRMA + BERUF

DAUER

BEZAHLUNG

Heilerziehungspfleger m/w

3 Tage bis mehrere Monate

Bezahlung bei Pflichtpraktikum

Sozialarbeiter / -pädagoge m/w

3 Tage bis mehrere Monate

Bezahlung bei Pflichtpraktikum

Logopäde m/w

3 Tage bis mehrere Monate

Bezahlung bei Pflichtpraktikum

Psychologe m/w

mehrere Monate

Bezahlung bei Pflichtpraktikum

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit m/w

ab 1 Monat

Bezahlung bei Pflichtpraktikum

Sozialwirt m/w

Dauer auf Anfrage

Bezahlung bei Pflichtpraktikum

Kinderpfleger m/w

3 Tage bis zu 4 Wochen

unbezahlt

Erzieher m/w

3 Tage bis zu 4 Wochen

unbezahlt

Heilpädagoge m/w

3 Tage bis zu 4 Wochen

unbezahlt

auf Anfrage

auf Anfrage

1-5 Tage

unbezahlt

Physiotherapeut m/w

1 – 5 Tage

unbezahlt

Masseur m/w

1 – 5 Tage

unbezahlt

Tiefbaufacharbeiter / Gleisbauer m/w

1 – 4 Wochen

bezahlt

Bau- und Landmaschinenmechatroniker m/w

1 – 4 Wochen

bezahlt

Werkzeugmechaniker m/w

1 Woche

unbezahlt

Mechatroniker m/w

1 Woche

unbezahlt

Technische Produktdesigner m/w

1 Woche

unbezahlt

Fachinformatiker Systemintegration m/w

1 Woche

unbezahlt

Fachkraft für Lagerlogistik m/w

1 Woche

unbezahlt

Industriekaufmann m/w

1 Woche

unbezahlt

Anlagenmechaniker m/w

bis zu 1 Woche

unbezahlt

Elektriker m/w

bis zu 1 Woche

unbezahlt

Kaufmann/-frau für Büromanagement m/w

bis zu 1 Woche

unbezahlt

1 Woche

unbezahlt

Verkäufer m/w

1 – 5 Tage

unbezahlt

Kaufmann im Einzelhandel m/w

1 – 5 Tage

unbezahlt

Fachverkäufer für Feinkost m/w

1 – 5 Tage

unbezahlt

Maurer m/w

1 Woche

bezahlt

Beton- und Stahlbetonbauer m/w

1 Woche

bezahlt

Straßenbauer m/w

1 Woche

bezahlt

Industriekaufmann m/w

1 Woche

bezahlt

Lebenshilfe Ostallgäu

Raiffeisenbank Kirchweihtal eG Bankkaufmann /-frau Schwäbisches Tages und Bildungszentrum Stelle auf Anfrage Sebastian-Kneipp-Schule

Spitzke SE Niederlassung Buchloe

Unimet GmbH

Urlbauer Bad & Heizung Görisried

Vergölst Marktoberdorf KFZ-Mechatroniker m/w V-Markt / Georg Jos. Kaes GmbH

Xaver Schmid


VIVE LA FRANCE, VIVE L´EUROPE FRANZÖSISCHER THEMENBEREICH ERSTRAHLT IN NEUEM GLANZ In der Saison 2018 widmet sich Deutschlands größter Freizeitpark ganz seinem beliebten Nachbarland Frankreich: Nach umfassender Modernisierung dürfen sich die Besucher des Europa-Park auf einen umgestalteten Französischen Themenbereich freuen. Mit frischem Look sowie neuen Attraktionen und Gastronomieangeboten ist die Grande Nation das Highlight der kommenden Saison. Dabei dürfen Groß und Klein ab Sommer besonders auf die umgestaltete Dunkel-Achterbahn „Eurosat“ inklusive eines weiteren CoastialityErlebnisses gespannt sein. Abgesehen davon lassen auf einer Fläche von 95 Hektar über 100 Attraktionen und mehr als 23 Stunden Showprogramm täglich die Herzen höher schlagen. Traumhaft übernachten im Europa-Park Hotel Resort Nachdem kleine und große Besucher im besten Freizeitpark weltweit ein Paradies aus Fahrtwind, leckerem Essen und Showspektakel erkundet haben, können sie auch in den fünf parkeigenen 4-Sterne Erlebnishotels zahlreiche Abenteuer entdecken. Dabei wird den Gästen ein detailgetreues Ambiente und höchster Komfort geboten. Ob auf den Spuren der Pilgerväter im „Bell Rock“, italienisches „Dolce Vita“ im „Colosseo“, portugiesisches Klosterambiente im „Santa Isabel“ oder spanische Lebensfreude in den Hotels „El Andaluz“ und „Castillo Alcazar“ – im Europa-Park Hotel Resort findet sich für jeden Geschmack das Passende.

Der Europa-Park ist in der Sommersaison 2018 vom 24. März bis zum 04. November täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet (längere Öffnungszeiten in der Hauptsaison). Infoline: 07822 / 77 66 88. Weitere Informationen auch unter www.europapark.de

isbote, ® Der Kre RK OPA-PA R U E r e d verlosen + i b u z und A karten ! n e r h E 2x2 exklusiv it

richt m ine Nach Einfach e mer und lefonnum e T , K“ an n e m Na PA-PAR O R U E „ hwort oder auf dem Stic e senden .d s lu ip b agazin info @ azu zubiplusm a / m o .c en facebook ner werd ie Gewin D . n te s po htigt ! benachric


Profile for AzubiPlus

Azubi+ Magazin Kaufbeuren  

Azubi+ Magazin - dein regionales Ausbildungsmagazin. Ausgabe Kaufbeuren/Ostallgäu 01/2018

Azubi+ Magazin Kaufbeuren  

Azubi+ Magazin - dein regionales Ausbildungsmagazin. Ausgabe Kaufbeuren/Ostallgäu 01/2018

Profile for azubiplus
Advertisement