Page 8

WOCHE NR. 5 DONNERSTAG, 30. JANUAR 2014

NEUENHOF

8

Wachstum nur im Bestand möglich Bevölkerung und Region haben sich zum Räumlichen Gesamtkonzept geäussert. MELANIE BÄR

Zwei Monate lang konnte sich die Öffentlichkeit zum Räumlichen Gesamtkonzept (RGK) äussern. Nun ist die Frist abgelaufen. Welche Rückmeldungen haben Sie erhalten? Sa4sa Subak, Projektleiter der Metron Raumplanung AG: Wir erhielten 14 Rückmeldungen. Kanton, Stadt Baden, Würenlos, Oberrohrdorf und Baden Regio haben sich grundsätzlich positiv dazu geäussert. Von der Bevölkerung kamen auch kritische Rückmeldungen. Es wurde die Frage gestellt, ob es überhaupt noch mehr Einwohner braucht und ob das Gebiet Härdli wirklich überbaut werden soll. Nicht alle begrüssten unseren Vorschlag, die dortigen Freizeitanlagen wie Tennisplätze und Familiengärten an den Siedlungsrand zu verlegen. Was passiert mit diesen Einwendungen? Wir werden sie studieren und möglicherweise die eine oder andere Änderung vornehmen müssen. Als Planer vermute ich,

AUS DEM GEMEINDERAT Öffnungszeiten der Gemeindeverwaltung Montag, 8–11.30 und 14–18 Uhr, Dienstag bis Donnerstag, 8–11.30 und 14–17 Uhr, Freitag, 7.30–14.30. Tel. 056 416 21 11, E-Mail: gemeindekanzlei@neuenhof.ch

dass sich an der Stossrichtung nicht viel verändern wird. Wie sieht diese grundsätzliche Stossrichtung aus? Wachstum ist in Neuenhof nicht gegen aussen, sondern nur im Bestand möglich. Wenn man bestehende Bauten umbauen und weiterentwickeln will, um qualitativen Wohnraum zu gewinnen, müssen für die Grundeigentümer Anreize geschaffen und Bauvorschriften überprüft werden. In welchem Zusammenhang steht denn dieses «Räumliche Gesamtkonzept» dazu? Bevor wir die Änderung der Bau- und Nutzungsordnung (BNO) angehen können, brauchen wir das Räumliche Gesamtkonzept (RGK), um planerische Leitplanken zu setzen. Mit dem RGK zeichnet sich nun ein Bild davon ab, in welche Richtung sich die Gemeinde Neuenhof bis ins Jahr 2030 räumlich entwickeln soll. Andererseits gibt das RGK an, mit welchen Strategien die gewünschte Entwicklung erreicht werden kann. Wie geht es bezüglich Umsetzung nun weiter? Nun haben wir die Grundlage für die eigentliche Nutzungsplanungsrevision. Im Früh-

Neuenhof kann nicht gegen aussen wachsen. jahr beginnen wir mit der Revision der BNO. Was war der Anlass, die Planung überhaupt zu überdenken? Die gescheiterte Fusion mit der Stadt Baden war der Anlass, die Aufgaben und Strukturen grundlegend zu überprüfen. Die Revision der rechtskräftigen Ortsplanung (Bau- und Nutzungsordnung, Bauzonenplan, Kulturlandplan) nimmt in dieser «Vorwärtsstrategie» einen zentralen Platz ein: Mit der Anpassung der planungsrechtlichen Grundlagen soll eine qualitätsvolle Siedlungsentwicklung ausgelöst werden.

Foto: bär

MITGLIEDER PROJEKTLEITUNG Der Projektleitung gehören folgende Mitglieder an: Susanne Schläpfer-Voser (Frau Gemeindeammann), Hanspeter Benz (Vizeammann, Vorsitz), Raffaele Briamonte (Gemeindeschreiber), Peter Richiger (Bauverwalter), Ramon Pedrini (Bauverwalter-Stv.), Reto Candinas (Kreisplaner, Kanton Aargau), Heinz Beiner (externer Berater, Planteam), Beat Suter (Projektleiter, Metron Raumentwicklung AG) und Saša Subak (Projektleiter-Stv., Metron Raumentwicklung AG).

INSERAT

Damen- & Herrensalon AKTION 1.– 8. 2. 2014

10% Neukunden-Aktion im Februar 2014

SCHWEINSKOTELETTS

Jenny, unsere junge und motivierte Damencoiffeuse, wird Sie als Neukundin und Neukunde gerne von ihrer Erfahrung überzeugen. Profitieren Sie im Februar vom 10%-Neukundenrabatt.

MAGER + DURCHZOGEN Besonders zum Tiefkühlen geeignet!

Metzgerei Felder

Bahnhofstrasse 4, Wettingen Tel. 056 426 70 48 Grosser P vor dem Haus

Tel. 056 406 10 10 5432 Neuenhof www.getraenkeservice-aellig.ch | Dorfstrasse 21 Hauslieferung • Festlieferung • Verkauf ab Lager

Coiffure Leonardo und Personal Zürcherstr. 118 • 5432 Neuenhof • Tel. 056 406 28 42

Antonia und Jenny im Damenfach. Pina im Herrenfach. Öffnungszeiten: Di–Fr 8.00–11.45 Uhr / 13.00–18.30 Uhr; Sa 7.30–15.00 Uhr durchgehend

Für Buchhaltung und Steuererklärung FREDI HEYMANN TREUHAND Fadackerstrasse 5, 8956 Killwangen 056 401 14 36 oder 079 226 77 37 fredi.heymann@bluewin.ch

seit 25 Jahren in der Region verankert

Profile for AZ-Anzeiger

Woche 5d  

LiWe_5_2014

Woche 5d  

LiWe_5_2014