Page 11

WOCHE NR. 41 DONNERSTAG, 10. OKTOBER 2013

11

AUS DEM GEMEINDERAT Öffnungszeiten der Gemeindeverwaltung Der Schalter der Gemeindeverwaltung ist wie folgt geöffnet: Montag, 8.30–11.30 Uhr und 13.30–18.30 Uhr, Dienstag bis Donnerstag, 8.30–11.30 Uhr und 13.30–16 Uhr, Freitag, 8.30–15 Uhr. Telefon 056 418 85 11, Fax 056 402 02 82. www.spreitenbach.ch.

FAMILIENTREFF Basteln mit Zierkürbissen Das Familientreff-Team lädt wieder alle interessierten Kinder zu einem tollen Bastelnachmittag ein. Mit Zierkürbissen basteln wir verschiedene lustige Figuren als Dekoration für zu Hause. Lokal Schutzengelhaus, Eichstrasse 9, Spreitenbach, Mittwoch, 23. Oktober, 14.30 bis etwa 16.30 Uhr. Die Kosten pro Kind inklusive Zvieri betragen 10 Franken. Anmeldungen an: Petra Vontobel, Tel. 056 401 66 33.

SPREITENBACH

BVU heisst VCS-Beschwerde gut Das Departement Bau, Verkehr und Umwelt (BVU) heisst die Beschwerde des Verkehrs-Clubs der Schweiz (VCS) gut und hat den Gestaltungsplan für die Gewerbe- und Handelszone Ost nicht genehmigt. SUSANNE KARRER

Die Migros plant einen Baumarkt und 400 Wohnungen und muss nun das angrenzende Einkaufszentrum Tivoli in die Umweltverträglichkeitsprüfung mit einbeziehen. Das Departement Bau, Verkehr und Umwelt (BVU) hat am Freitag eine Beschwerde des Verkehrs-Clubs der Schweiz (VCS) vom 10. Oktober 2012 gutgeheissen, nachdem die vorgenommene UVP den Anforderungen der Umweltschutzgesetzgebung nicht genügte. Das Projekt beinhaltet ein gemeinsames Parkhaus für den geplanten OBI-Fachmarkt und das bestehende Einkaufszentrum Tivoli direkt daneben. Streitfrage

Visualisierung der geplanten Bauten beim Tivoli. war, wie gross der Perimeter sein muss, der in die UVP einbezogen wird. Bauherrschaft und Gemeinde unterzogen nur den Neubauteil «Tivoli Garten» einer UVP. Der VCS hielt dieses Vorgehen für rechtswidrig. Wegen des fehlenden Einbezugs des Tivoli konnte das BVU den Gestaltungsplan in der vorliegenden Form nicht genehmigen. Gleichzeitig wird dem Gestaltungsplan die Genehmigung verweigert. Der VCS Aargau

Illustration: zVg

ist erfreut über den Entscheid des BVU. Andrea Bauer, Mediensprecherin der Migros-Genossenschaft Aare, erklärt: «Wir haben die Mitteilung des BVU mit Verwunderung zur Kenntnis genommen, da wir von der Gemeinde ja bereits die Bewilligung hatten. Wir werden den Entscheid nun intern prüfen und erwägen, ihn ans Verwaltungsgericht weiterzuziehen.»

Publireportage

SCHMID TRANSPORT WETTINGEN

Geändert hat nur die Adresse Die Schmid AG, Umzüge und Reinigungen, ist von Wettingen nach Spreitenbach umgezogen – aus Platzgründen. Für die Kunden ändert sich nichts, denn die Philosophie «Kompetenz auf der ganzen Linie» wird auch am neuen Standort gelebt. «In Wettingen waren wir an drei verschiedenen Standorten, hier in Spreitenbach können wir alles unter einem Dach vereinen», sagt Pius Solèr, Geschäftsführer der Schmid AG. Ende September ist die Firma an die Rotzenbühlstrasse 55 in Spreitenbach gezogen, der Sitz der Gesellschaft bleibt jedoch in Wettingen. Durch den Umzug ist nun vieles einfacher geworden, denn die internen Abläufe konnten optimiert werden, wovon der Kunde profitiert. Auch die Infrastruktur für die rund 40 Mitarbeitenden wurde ausgebaut. «Wir haben nun Garderoben für Männer und Frauen, eine Kantine und Parkplätze für alle», sagt Pius Solèr.

V.l.: Nicole Kuner, Cornelia Bruhin, Reto Widrig (sitzend) und Geschäftsführer Pius Solèr in den neuen Räumlichkeiten in Spreitenbach. Für die Kundschaft ändert sich nichts. «Im Gegenteil, durch die Bündelung unserer Ressourcen an einem Ort können wir noch effizienter arbeiten», betont er. Und so steht denn den Dienstleistungen wie Umzüge, Räumungen, Entsor-

gungen, Reinigungen, Hauswartungen und Gartenpflege nichts mehr im Wege. Wer einen Umzug plant, ist gut beraten, sich rechtzeitig darum zu kümmern. «Wir sind dank unserem kompetenten Mitarbeiterstamm jedoch in der

Lage, auch kurzfristige Aufträge zu erfüllen.» Neu bietet das Unternehmen einen Umzugsvollservice an. «Dieser Service schliesst von A bis Z alles ein, von der Besichtigung der Wohnung über das Verpacken des gesamten Hausrats in unser Verpackungsmaterial, das Beschriften bis hin zum wieder Auspacken und Aufstellen am neuen Ort», sagt Pius Solèr. Zusätzlich gehört das Putzen der alten Wohnung, die Abgabe an die Verwaltung sowie die fachgerechte Entsorgung des nicht mehr Benötigten dazu. Dieser Komplettservice wird vor allem von älteren Menschen gerne in Anspruch genommen. Gerne in Anspruch genommen wird auch die Einlagerung von Möbeln, da man weiss, dass sie bei der Schmid AG in guten Händen sind. Dies gilt nicht nur für Einlagerungen – auch bei allen anderen Dienstleistungen ist man bei der Schmid AG gut aufgehoben. Schmid AG, Rotzenbühlstrasse 55, 8957 Spreitenbach, Tel. 056 417 60 30, www.schmid-service.ch

Profile for AZ-Anzeiger

Woche 41c  

LiWe_41_2013

Woche 41c  

LiWe_41_2013