Page 1

26. Juni 2014, 53. Jahrgang, Nr. 26

FRAGEN AN

Verena Zehnder, Präsidentin Altersheimverein. Was wurde in Würenlos seit der Abstimmung bezüglich Bau des Alterszentrums unternommen? Wir haben eine Projektleitung eingesetzt sowie einen Steuerungsausschuss und zwei Arbeitsgruppen für die Rechtsform/Finanzen und den Betrieb gebildet. Was muss passieren, damit das Ganze in Gang kommt? Man müsste eine gemeinnützige Immobilien-AG gründen. Die 4 Mio. Franken aus dem Altersheimfonds müssten von der Gemeindeversammlung an die AG übertragen werden. Und es muss geklärt werden, was mit dem Land passiert. Was sind die nächsten Schritte? Die Finanzierung vorzubereiten: Diese muss sichergestellt sein, bevor wir beginnen können. S. 19

PP 5432 Neuenhof

«Sie ist perfekt gelungen» Zum ersten Mal erscheint eine Sonderausgabe zum Wettiger Fäscht. Erstmals hat die Limmatwelle eine Sonderausgabe zum Wettiger Fäscht, das vom 4. bis 6. Juli zum 42. Mal stattfindet, herausgegeben. Die Extrazeitung liegt nun an verschiedenen öffentlichen Orten und Geschäften auf und wird am 3. Juli der Limmatwelle beigelegt. «Die Sonderausgabe übertrifft das bisher Gehabte und setzt neue Massstäbe in der Werbung für unser Wettinger Traditionsfest. Sie ist perfekt gelungen», sagt Gemeinde- Stefan Biedermann (l.) und Urs Blickenstorfer Der Limmatwelle-Geschäftsführer schreiber Urs Blickenstorfer. (red.) und Gemeindeschreiber freuen sich über die Sonderzeitung. Foto: bär

INHALT WETTINGEN NEUENHOF KILLWANGEN SPREITENBACH WÜRENLOS KIRCHEN LIMMATTAL AGENDA

2–9 9–12 14 14–17 17–20 21 22–23 24

Gratis-Hörtest Jeden 1. Freitag im Monat 8.00 bis 12.00 Uhr und 13.30 bis 18.00 Uhr

056 427 21 66 Heinz Anner, Hörgeräte-Akustiker mit eidg. Fachausweis freut sich auf Ihren Besuch.

Landstrasse 88, im AKB-Gebäude 5430 Wettingen, Tel. 056 427 21 66

Profile for AZ-Anzeiger

Woche 26d  

LiWe_26_2014

Woche 26d  

LiWe_26_2014