Page 12

WOCHE NR. 21 DONNERSTAG, 24. MAI 2012

KILLWANGEN

12

AUS DEM GEMEINDERAT Vergütung der Rücklieferung durch Eigenerzeugungsanlagen In Killwangen planen Kunden vermehrt, Eigenerzeugungsanlagen zu installieren (Bsp. Photovoltaikanlagen). Falls diese Anlagen nicht in die kostendeckende Einspeisevergütung (KEV) aufgenommen werden, obliegt es dem Energieversorger, die Vergütung einer allfälligen Rücklieferung zu regeln. Bei Eigenerzeugungsanlagen wird bei der Messung des Energieaustauschs zwischen der EV Killwangen und dem Kunden das sogenannte Nettoprinzip angewandt. Produziert der Kunde zu einem Zeitpunkt mehr Strom, als er benötigt, wird seine Einspeisung ins Netz gemessen. Umgekehrt wird sein Bezug gemessen, wenn er mehr Strom verbraucht, als er selber produziert. Am Ende einer Verrechnungsperiode wird die resultierende Einspeisung vergütet und der effektive Bezug in Rechnung gestellt. Der Nettobezug von Strom wird gemäss den Preisen für Netznutzung und Energie verrechnet. Bei Nettoeinspeisung wird die Energie zu den Preisen gemäss aktueller Preisliste vergütet. Die Kriterien für die Aufnahme in die KEV basieren auf dem Energiegesetz und dessen Verordnung. Gefördert werden INSERAT GEMEINDE KILLWANGEN

Baugesuch Bauherrschaft: Robert Malkanovic Im Steinig 5 8956 Killwangen, und Enrico Mazzeo, Im Steinig 6 8956 Killwangen Grundeigent.: do. Bauobjekt: Im Steinig 5 und 6 8956 Killwangen Bauvorhaben: Balkonanbau/Erstellung gedeckter Sitzplatz Das Baugesuch liegt vom 24. Mai bis 25. Juni 2012 während der ordentlichen Schalteröffnungszeiten öffentlich auf der Gemeindekanzlei zur Einsichtnahme auf. Einsprachen sind innert der Auflagefrist an den Gemeinderat Killwangen zu richten. Eine Einsprache hat schriftlich zu erfolgen und muss einen Antrag sowie eine Begründung enthalten.

Kleinwasserkraft, Photovoltaik, Windenergie, Geothermie und Biomasse. Finanziert wird die Förderung mit der KEV-Abgabe, die jeder Stromkonsument bezahlt. Damit ergeben sich auch die zur Verfügung stehenden Mittel. Die Warteliste ist sehr lang, besonders bei den Photovoltaikanlagen. Sofern Mittel frei sind, werden die Gesuche dem Anmeldedatum nach berücksichtigt. Wichtig für die Energieversorgung Killwangen: Sobald ein Produzent in die KEV aufgenommen wird, stellt sich die Frage nach der Entschädigung nicht mehr. Die Produktion wird separat, vom Eigenverbrauch getrennt, gemessen und «Meier-Bädli» im Gebiet «Zelg». direkt über die Stiftung KEV entschädigt. Der Gemeinderat hat beschlossen, die Vergütung der Rücklieferung nach dem Nettoprinzip vorzunehmen, wenn Kunden Energie in das Netz der Seit Mitte Mai ist das EV Killwangen einspeisen und «Meier-Bädli» wieder keine KEV-Vergütung erhalten täglich von 7 bis 21 Uhr bzw. keine andere Vereinbarung für alle Killwangenerinvorliegt.

«Meier-Bädli» ist offen

Pikettdienst bei Todesfällen vom 26. bis 28. Mai 2012 Die Gemeindeverwaltung ist über Pfingsten, das heisst vom 26. Mai bis 28. Mai, geschlossen. Das Bestattungsamt ist für die Meldung von Todesfällen während der ordentlichen Bürozeiten wie folgt erreichbar (Pikettdienst): 079 518 63 62, Barbara Kastenholz, Gemeindeschreiberin. Ab 29. Mai gelten wieder die normalen Öffnungszeiten der Gemeindeverwaltung.

nen und Killwangener geöffnet. MELANIE BÄR

«Die ersten Tage verliefen ruhig, es kamen nur die leidenschaftlichen Schwimmer, die der Kälte trotzten», sagt Bruno Würsch, Hauspraktiker und Abwart der Gemeinde Killwangen. Seit fünf Jahren ist er für den Unterhalt des Bädlis zuständig. Zweimal täglich kontrolliert er das Wasser. Je nach Wetter wird das Freibad bis Mitte September offen sein. Während der Sommerferien führt Öffnungszeiten Gemeindekanzlei der Elternverein vom 9. bis 13. Juli Die Schalter der Gemeindeverwal- von 11–13.30 Uhr einen Schwimmtung sind wie folgt geöffnet: Mon- kurs durch. Der Turnverein nutzt tag, 8.30–11.30 Uhr und 14–18.30 Uhr (Pfingstmontag geschlossen); Dienstag, 8.30–11.30 Uhr NOTFALLDIENSTE und 14–16 Uhr; Mittwoch, 8.30– 11.30 Uhr, nachmittags geschlosNotfallapotheke sen; Donnerstag: 8.30–11.30 Uhr und 14–16 Uhr; Freitag 7.30–14 Notfalldienst der Apotheken Uhr (durchgehend). Per Mail ist im Bezirk Baden: die Verwaltung unter gemeinde24-Stunden-Apotheke kanzlei@killwangen.ch erreichbar.

INSERAT

SPREITENBACH R. Frick, Härdlistrasse 14 Service und Reparaturen Telefon 056 401 42 82 aller Marken – Restaurationen



Foto: bär

Husmatt beim Kantonsspital Baden-Dättwil Telefon 0844 844 600 Ärztlicher Notfalldienst Notfallpraxis für den Bezirk Baden im KS Baden: Für Erwachsene: Telefon 0844 844 500 Für Kinder bis 16 Jahre: Telefon 0844 844 100

Pool und Garten, um Ende Juli die Beachparty durchzuführen. In den Neujahrsblättern 2008 wurden die Badezeiten anno 1952 beschrieben. Damals badeten Mädchen und Buben getrennt. Von 13 bis 16 Uhr durften die weiblichen Gäste baden, von 16 bis 19 Uhr die männlichen. Täglich wurde abgewechselt und von den Eltern, Lehrern und dem Bademeister streng kontrolliert. Hielt sich ein Junge «per Zufall» zur falschen Zeit im Schwimmbad auf oder spähte über den Zaun, wurde er in der Schule dafür bestraft. Heute gibt es keine Aufsichtsperson mehr, die Einwohner sind für den Badibetrieb selbst verantwortlich. «Das klappte bisher gut», sagt Würsch. Regionalpolizist Michael Krassnig bestätigt, dass die Polizei kaum ins «Meier-Bädli» ausrücken müsse.

Tierärztlicher Notfalldienst Zuerst den eigenen Tierarzt anrufen. 26., 27. und 28. Mai (Pfingsten) Peter Sandmeier Täfernstrasse 11b 5405 Baden-Dättwil Tel. 056 493 58 48 Fax 056 493 58 49 Spitex Neuenhof Spreitenbach Würenlos

Tel. 056 406 23 23 Tel. 056 401 17 24 Tel. 056 424 12 86

Profile for AZ-Anzeiger

LiWe_21_2012  

Limmatwelle

LiWe_21_2012  

Limmatwelle