Page 1

P.P. 2540 Grenchen

Gönnen Sie sich den

15. November 2012 | Nr. 46 | 73. Jahrgang

Augenblick!

Centralstrasse 2 2540 Grenchen

Hauptgasse 47 3294 Büren a. d. Aare

GLASBRUCH? Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach BE: Romont, Lengnau, Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a.A., Rüti b.B., Arch, Leuzigen Inserate: Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, Tel. 032 654 10 60, e-mail: inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Redaktion: Tel. 032 652 66 65

Ihr Spezialist für sämtliche Verglasungen! Schutz gegen: Kälte, Wärme, Einbruch, Durchwurf, Durchschuss, Strahlen, Verletzungen, Verglasung von Küche und Bad!

City-Garage

032 652 21 15

Roger Hegelbach Solothurnstrasse 35 2540 Grenchen Tel. 032 652 98 75

E-Mail: info@glasboder.ch www.glasboder.ch Wiesenstrasse 29 2540 Grenchen ●

● ●

IN DIESEM STADT-ANZEIGER

● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ●

● ●

12. FINANZ FORUM DER REGIOBANK SOLOTHURN AG mit illustren Gästen und feinem Apéro riche

● ● ● ● ● ● ● ● ●

Bestattungen Grenchen • Bettlach • Selzach

● ● ● ●

In den schweren Stunden des Abschiednehmens begleiten und unterstützen wir Sie. Erlimoosstrasse 3a 2544 Bettlach Telefon 032 644 32 22

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

● ●

baenninger-bestattungen@bluewin.ch

Donnerstag, 22. November 2012, 20.00 Uhr

«Letschti Liebi» PA R K T H E AT E R GRENCHEN www.parktheater-grenchen.ch

Ticketverkauf: PreOffice GmbH, Grenchen Telefon 079 631 54 87 oder unter www.parktheater-grenchen.ch/ticketing Preise: von Fr. 35.– bis Fr. 40. –

Komödie von Joe DiPetro mit Jörg Schneider, Heidi Diggelmann, Anny Weiler sowie dem Tenor Daniel Benz oder Nino Aurelio Gmünder Das Stück ist eine Liebesgeschichte besonderer Art. Einfach, ehrlich, wundervoll erzählt. Eine Komödie voller Humor und Überraschungen, aber auch mit Tiefgang!

75 Jahre Pfadi Grenchen Einmal ein Pfadi, immer ein Pfadi: Paul Manfred Rickli, Grenchner Pfadi-Urgestein, betreut die Jubiläumsausstellung der Pfadi Johanniter Grenchen im Dachstock des Kultur-Historischen Museums Grenchen. Die Ausstellung läuft noch bis zum 21. Dezember und zeigt viel Spannendes über die Grenchner Pfadi. Noch spannender sind die Geschichten, die Rickli zu erzählen weiss.

3-Gang-Menü à discretion Von 11.30 bis 14.30 Uhr Pro Person Fr. 23.50 Kinder nach Altersstufe

Neue Öffnungszeiten: Mo–Fr 9.00–22.00 Uhr Sa/So 9.00– 18.00 Uhr Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Das Team Girardplatz

ANKAUF VON ALTGOLD/SILBER (Alter Schmuck, Münzen etc.) Fairer Preis! Tägliche Preisanpassung Sofortige Auszahlung in bar

Goldschmied Oliver Leuenberger Bettlachstrasse 3 2540 Grenchen • Tel. 032 652 45 44

SANDRA VON BALLMOOS (TEXT, BILD)

D

Sonntags-Buffet

Jeden Sonntag ein neues Buffet

WOCHENTHEMA

ie Pfadfinderbewegung reisst in 216 Ländern über 41 Millionen Menschen mit. So viele gehören zur Weltpfadfinderorganisation. In der Schweiz sind heute über 42’000 Kinder, Jugendliche und Erwachsene bei der Pfadi aktiv, damit ist sie die grösste Kinder- und Jugendorganisation der Schweiz. In Grenchen gehören rund 60 Aktive und 140 Altpfadfinder zur Pfadi Johanniter. Paul Manfred Rickli, Pfadiname Mutz, und Abteilungsleiter Simon Klaus, genannt Cotello, haben zusammen mit andern Pfadfindern die Ausstellung zum Jubiläum auf die Beine gestellt. Im Kultur-Historischen Museum Grenchen ist bis zum 21. Dezember

2540 Grenchen Tel. 032 510 30 36

Paul Manfred Rickli (Pfadiname Mutz) und der Abteilungsleiter der Pfadi Johanniter Grenchen Simon Klaus (genannt Cotello) in der Ausstellung. Die Ausstellung zeigt die 75-jährige Grenchner Pfadigeschichte. Von früher zu heute hat sich einiges verändert, doch ein Pfadiherz bleibt ein Pfadiherz. die 75-jährige Grenchner Pfadigeschichte ausgestellt. Die Grenchner Pfadi hat dieses Jahr schon bei verschiedenen Gelegenheiten ihr Jubiläum gefeiert. Die Ausstellung ist der Höhepunkt zum Abschluss. Die Ausstellung ist offen wie das Museum: jeweils Mittwoch, Freitag, Samstag und Sonntag von 14 bis 17 Uhr. An den Wochenenden sind jeweils Ausstellungsbetreuer der Pfadi vor Ort und erzählen von ihren Pfadi-Erfah-

rungen. Mit zur Ausstellung gehören, nebst der Geschichte der Abteilung, ausgekochte Kuhhörner, Pfadihemden, Tierspuren, geknotete Seile, uralte Ausweispapiere oder ein Miniatur-Pfadilager. Die Erzählungen von Paul Manfred Rickli reichen von verbrannten Wollsocken bis zu Erfahrungen von den Jamborees, von den Grosslagern in der ganzen Welt, mit über 40’000 Teilnehmern.


2

Veranstaltungen

Donnerstag, 15. November 2012 | Nr. 46

Zu vermieten

alt & jung

grosse Pferdeboxen

Kleidung und Zeitzonen

mit Freilauf Region Grenchen 079 259 49 26

I Samichlaus Bettlach S isch bald Chlausezyt Die Tage werden kürzer, und bald ist es wieder so weit: Auch dieses Jahr besucht der Samichlaus die Kinder von Bettlach. Er ist an den Abenden von Donnerstag, 6., und Freitag, 7. Dezember, unterwegs. Damit ja kein Kind vergessen geht, bittet der Samichlaus um rechtzeitige Anmeldung. Die entsprechenden Anmeldeformulare liegen in den Dorfläden in Bettlach auf. Der Samichlaus kann auch per E-Mail erreicht werden unter www.stklemenz.ch Rubrik Vereine oder samichlaus_bettlach@bluemail.ch. Der Samichlaus und seine Helfer freuen sich, wenn sie viele Familien besuchen dürfen. Aussendung Am Donnerstag, 6. Dezember, um 17.00 Uhr treffen sich der Samichlaus und seine Helfer in der Klemenzkirche, wo sie mit einer kleinen Feier ausgesandt werden. Wir freuen uns auf viele Kinder und Besucher.

ch HASSE Kleidershopping! Ich kann es nicht ausstehen, von Geschäft zu Geschäft zu rennen und Klamotten anzuziehen. Was nicht bedeutet, dass mein Kleiderschrank nicht aus den Nähten platzen würde und mein Liebster gerade mal ein Regal benutzt, aber das ist eine andere Geschichte ... Nun stehe ich vor einem Problem: Der Winter ist da - und ich habe kaum Winterkleider. Woran das liegt? Ich habe im Sommer einen Sack Altkleider gespendet - natürlich waren da keine T-Shirts und kurze Hosen drin, dafür die nun fehlenden Pullover. Nun muss ich Winterkleider kaufen. Doch: Der Winter ist in den Kleidergeschäften schon fast wieder vorbei. Bereits jetzt hängen da kurze Tops. Wenn ich also einen Garderobenwechsel betreffend Winterkleidung machen will, muss ich in den warmen Monaten einkaufen gehen. Aber mal ehrlich, wer will im Sommer Wollpullover anprobieren? Wobei, anscheinend haben auch die Detailhändler eine andere Zeitrechnung. Seit Anfang Oktober kann Weihnachtsschmuck gekauft werden. Es will zwar niemand den ich kenne, jetzt schon diese Artikel kaufen, aber anscheinend «wollen die Kunden das so». Doch nach einem «Shitstorm» (neudeutsch für Protest im Internet) geloben die Warenhäuser Besserung für 2013. Dazu fällt mir eine Anekdote ein: Vor ein paar Jahren hat sich eine Frau als Marketingspezialistin bei einem Warenhaus beworben. Mitten in der Weihnachtszeit schickte sie der Firma einen Osterhasen. Mit der Begründung: Sie sei halt ihrer Zeit voraus...

Anna Meister

Kleines Inserat, grosse Wirkung.

Sonntag, 25. November 2012

Christkindlimäret 10 –17 Uhr Christkindlimäret 10 –13 Uhr Brunch-Buffet (Reservation erwünscht) Erwachsene Fr. 24.– Kinder ab 7 Jahren Fr. 13.– Verkauf von Backwaren, Bastelund Handarbeiten Geschenkartikel Kuchenbuffet Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Alterszentrum am Weinberg Däderizstrasse 106 2540 Grenchen und DIE AUSSTELLER Tel. 032 654 06 53


Nr. 46 | Donnerstag, 15. November 2012

KIRCHEN GOTTESDIENSTE REFORMIERTE KIRCHE Zwinglikirche Grenchen Sonntag, 18. November 10.00 Uhr Familiengottesdienst zum Thema «Abendmahl». Pfarrer Peter Bärtschi. Mitwirkung der 3.-Klässler und von Claudia Scherrer, Marianne Brunner und Monika Köhli. Anschliessend herzliche Einladung zum Apéro. Markuskirche Bettlach Sonntag, 18. November 10.00 Uhr Gottesdienst mit Taufe von Simona von Burg, Bettlach. Pfarrerin Kathrin Bardet, Selzach. RÖMISCH-KATHOLISCHE KIRCHE Samstag, 17. November 9.00 Uhr Rosenkranz in der Kapelle. 17.30 Uhr Eucharistiefeier. Sonntag, 18. November 10.00 Uhr Eucharistiefeier. Anschliessend «Eusi-Kaffee». 10.00 Uhr Eucharistiefeier in spanischer Sprache in der Kapelle. 11.15 Uhr Eucharistiefeier in italienischer Sprache in der Kirche. 19.30 Uhr Adoray. Lobpreis für junge Christen in der Taufkapelle. Dienstag, 20. November 9.00 Uhr Eucharistiefeier in der Josefskapelle. 18.30 Uhr Abendlob in der Kapelle. Mittwoch, 21. November 18.30 Uhr Eucharistiefeier. Donnerstag, 22. November 9.00 Uhr Eucharistiefeier. Freitag, 23. November 8.00 Uhr Eucharistiefeier. CHRISTKATHOLISCHE KIRCHE Sonntag, 18. November 9.30 Uhr Eucharistiefeier mit Pr. Petr Jan Vins. Gemeinde für Christus GfC Baumgartenstrasse 46a, Grenchen Sonntag, 18. November 9.30 Uhr Gottesdienst Dienstag, 20. November 20.00 Uhr Gottesdienst EVANG.-METH. KIRCHE Baumgartenstrasse 43, Grenchen www.emk-grenchen.ch 032 351 35 92 Sonntag, 18. November 10.00 Uhr Gottesdienst.

Sonntag, 18. November 10.00 Uhr Gottesdienst an der Mühlestrasse 9 mit Kinderbetreuung. Weitere Infos: www.bewegungplus-grenchen.ch

Evangelisch-reformierte Kirchgemeinde Grenchen-Bettlach

Einladung zur ordentlichen Kirchgemeindeversammlung auf Montag, 26. November 2012, 19.30 Uhr im Zwinglihaus in Grenchen Traktanden: 1. Neugestaltung Innenraum Zwinglikirche / Budgetkredit Nr. 300.5030.01 Investitionsrechnung Verschönerung Zwinglikirche / Erläuterung des Projektes 2. Budget 2013 / Genehmigung 2.1 – Laufende Rechnung 2.2 – Investitionsrechnung 2.3 – Festlegung des Steuerfusses 3. Finanzplan 2014–2017 / Kenntnisnahme 4. Kurzer Rückblick des KG-Präsidenten auf das 2. Semester 2012 5. Verschiedenes Die Unterlagen können während der Büroöffnungszeiten in der Verwaltung bestellt, eingesehen oder bezogen werden, Telefon 032 654 10 20. Der Kirchgemeinderat

Amtliche / Kirche

3


LENGNAU

Die Gemeinde in Zahlen: Einwohner: 4638 Höhe: 445 Meter über Meer Fläche: 7,3 km 2

www.lengnau.ch

einde m e G NEWS November 12 Tagesschule Lengnau – Tag der offenen Tür Die Tagesschule bezieht in den nächsten Tagen die neuen Räumlichkeiten an der Küpfgasse. Damit sich die Bevölkerung ein Bild über das sanierte Gebäude machen kann, findet am 23. November 2012 von 16 – 20 Uhr ein Tag der offenen Tür statt. Es ist soweit, bald kann die Tagesschule Lengnau ihr neues Gebäude beziehen. Entstanden sind ansprechende Räumlichkeiten, bestehend aus einem grosszügigen Aufenthalts- und Essraum, einem eher «ruhigen Bereich», in dem Aufgaben gemacht werden können, einem Spielraum mit Ping Pong-Tisch und Töggelikasten, einem Bereich für das Legospielen und einer grosszügigen Aussenanlage. Das gesamte Gebäude ist behindertengerecht saniert worden und verfügt über eine Toilette und einen Treppenhauslift. Das Team der Tageschule, bestehend aus Annina Costa da Silva, Domenica Donohue, Corinne Giedemann, Hildegard Götte, Nicole Henzi, Ursula Suter und dem Leiter Samuel Suter, freut sich ausserordentlich auf das Arbeiten in den neuen Räumen. Zum jetzigen Zeitpunkt ist die Tagesschule jeden Mittag von 11.30 – 13.30 Uhr geöffnet. Die Nachmittagsmodule werden am Montag, Dienstag und Donnerstag jeweils von 13.30 – 17.00 Uhr angeboten. Bei genügend Anmeldungen könnten zusätzlich auch die Nachmittage am Mittwoch und Freitag angeboten werden. Das Catering für den Mittagstisch liefert das Restaurant Klösterli in Pieterlen. Liebe Bürgerinnen und Bürger besuchen Sie uns am Tag der offenen Tür und machen Sie sich ein Bild vom gelungenen Umbau. Die zuständigen Gemeideräte, der Architekt und das Team der Tagesschule wird Ihnen gerne Auskunft geben. Samuel Suter, Leiter Tagesschule

AKTION! 2 Filme (ältere) für 2 Neuheiten (DVD) für Blue-ray Filme für

Fr. 10.– Fr. 15.– Fr. 10.– / Fr. 15.–

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 16.00 – 22.00 Uhr Samstag und Sonntag 15.00 – 22.00 Uhr

Verleih und Verkauf

be wer Ge

Lengnau

Verkauf, Service und Vermietung unter einem Dach

30 Jahre Ski-Shop Ramser in Lengnau

Ihr Reinigungs-Profi für Firmen und Private

1982 eröffnete Peter Ramser sein Verkaufslokal im eigenen Haus am Bärengässli und trat fortan unter der Firmenbezeichnung Ski-Shop Ramser auf. Das Sortiment wurde Jahr für Jahr ausgebaut und 1989 wurden Werkstatt und Ladenlokal vergrössert. Im gleichen Jahr entschied sich Peter Ramser, den SkiShop hauptberuflich zu betreiben. Mit dem Eintritt von Sohn Reto im Jahr 2004 kamen neue Ideen ins Geschäft. Vater und Sohn führen seither den Betrieb Ge-

HEUTE MIT: Ski-Shop Ramser meinsam und erfolgreich weiter und heute amtet Reto als Geschäftsführer der Ski-Shop Ramser GmbH. Nebst der Vermietung von Wintersportartikeln und dem erfolgreichen Verkauf von Skis, Snowboards, Bekleidungen, Schneeschuhen, Helmen, ist auch die Serviceabteilung zu einem wichtigen Standbein geworden. Der Shop ist auch für Stosszeiten wie Weihnachten/Neujahr oder Sportwochen gut gerüstet und nie ausverkauft. Die Kundschaft kann auch im letzten Moment auf gutes Material zählen. Der Ski-Shop war in den vergangenen Jahren immer topmodern. «Das soll auch in Zukunft so bleiben» versprechen Peter und Reto Ramser.

Herzlich willkommen bei der Garage Arni GmbH

Ihr Händler und Servicepartner in der Region

Der Hundesalon Ihres Vertrauens! Schönheit für alle Rassen

Hundesalon Therese Zbinden Nelkenweg 4 • 2543 Lengnau Telefon 032 652 15 89 oder 032 652 08 66 Termin nach Absprache

30 Jahre HONDA-Erfahrung Garage Arni GmbH Familienbetrieb seit 1963 Bielstrasse 34, 2543 Lengnau Tel./Fax 032 652 51 06

C OIFFEUR P APILLON J ACQUELINE G LAUS



Damen Herren Kinder







NERBENSTRASSE 1 2543 LENGNAU TELEFON 032 652 02 83


5

Grenchen

Nr. 46 | Donnerstag, 15. November 2012

Pfadfinder: was bleibt und was ändert ●

Die Pfadi Johanniter Grenchen feiern heuer ihr 75-Jahre-Jubiläum. Ein Höhepunkt im Jubiläumsjahr ist die Ausstellung im Kultur-Historischen Museum Grenchen. Paul Manfred Rickli, 61-jährig und Pfadi seit 1958, sowie Simon Klaus, 27 Jahre alt und Abteilungsleiter der Grenchner, sprechen über Pfadi früher und Pfadi heute.

● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ●

Die Jubiläumsausstellung im KulturHistorischen Museum, Absyte 3 in Grenchen, läuft noch bis zum 21. Dezember Öffnungszeiten: Mi, Fr, Sa, So 14 bis 17 Uhr Samstag / Sonntag interaktive Führung, betreut durch die Pfadi Foto- und Filmabend: Freitag, 30. November, ab 19 Uhr

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ●

● ●

● ● ●

Pfadi ist mehr als draussen sein und im Dreck rumtollen. Am Samstag fand die «Übereschüttlete» statt. Manche Kinder und Jugendlichen wechselten die Stufe. Hier im Bild einige Leiter und die Kinder der Pfadistufe. Sieben Wölfe stiegen letzten Samstag in die Pfadistufe auf.

● ● ● ● ●

Anno 1958 wurde Paul Manfred Rickli als 7-Jähriger ein Wölfli der Grenchner Pfadi Johanniter. 1962 kam er in die Pfadistufe, 1969 war er bei der Neuschaffung der Stufe Pionnier dabei, heute die Pios (14- bis 17-Jährige). 25 Jahre lang war er Truppleiter in dieser Stufe. 1994 war er in der Lagerleitung des Bundeslagers für die Logistik für 25’000 Leute zuständig. Dieses Lager sollte der Abschluss seiner aktiven Zeit in der Pfadi Grenchen sein. Fortan kümmerte er sich als Mitarbeiter um das Zentralarchiv der Pfadibewegung Schweiz (PBS) in Bern.

Spielerisch lernen, sich gesund entwickeln

Bundesräte, alle amerikanischen Präsidenten, Roger Federer, Elisabeth II, Polo Hofer … Der Weltverband der Pfadfinder wird übrigens vom schwedischen König Carl Gustaf bei politischen Verhandlungen mit Regierungen tatkräftig unterstützt.

Seit diesem Jahr baut er das Archiv der Grenchner Pfadi auf und erhofft sich weitere Interessierte als Mitarbeiter.

Pfadfinder ist man ein Leben lang «In der Pfadi ist man daheim, hier ist absolutes Vertrauen. Klopft ein Pfadi bei einem andern an, erhält er immer Hilfe», sagt Mutz. Für ihn ist Pfadi mehr als ein Verein. Pfadi ist eine Lebenseinstellung. «Viele Vorgesetzte haben in der Pfadi führen gelernt», sagt Paul Manfred Rickli. In der Pfadi übernehmen Kinder schon auf Stufe Wölfe (6- bis 10Jährige) Verantwortung. Es gilt «Junge leiten Junge». Auf dieser Stufe mithelfen zu organisieren und zu leiten ist sehr lehrreich. Im Museum gibt es eine Liste von Persönlichkeiten, die bei der Pfadi sind oder waren: zahlreiche

«Noch vor 20 Jahren war man sehr stolz auf die Uniform bzw. das Pfadihemd und die Abzeichen», sagt Simon Klaus aus den Anfängen seiner Zeit bei der Pfadi. Mit dem Wandel der Gesellschaft gab es auch einen Wertewandel. Die Pfadi Grenchen sind heute mit TShirt und Abteilungspullover ausgerüstet. Wer ein Pfadihemd tragen möchte, darf dies. Es ist aber keine Pflicht mehr. Als Symbol der Zusammengehörigkeit und des Zusammenhalts wird an der Pfadikrawatte festgehalten. Die Informationen zum Programm, früher an einem Anschlagskasten in der Stadt abzulesen, werden heute via E-Mail, Facebook und auf der eigenen Webseite ausgetauscht. «Wir haben die Aktivitäten der heutigen Gesellschaft angepasst», sagt Simon Klaus. Aktuelle The-

Im Ursprung katholisch, heute offen für alle Die Pfadi Johanniter Grenchen gibt es seit 1937. Der Lehrer Fritz Jenny, Pfadiname Duc, gründete die damals religiös gebundene Jugendgruppe der katholischen Pfarrei St. Eusebius Grenchen. Auch Paul Manfred Rickli erinnert sich an Zeiten, als die Pfadfinder jeden zweiten Sonntag im Pfadihemd zur Messe gingen. Heute ist die Pfadi Grenchen, wie die anderen rund 600 Abteilungen in der ganzen Schweiz, für alle Konfessionen und Religionen offen.

Pfadi wird wieder beliebter Noch vor 50 Jahren war jedes vierte Grenchner Kind in der Pfadi. Damals gab es in der Stadt noch drei aktive Abteilungen. Heute gibt es in Grenchen nur noch die Pfadi Johanniter, mit rund 60 Aktiven. Die Tendenz ist aber steigend, seit ein paar Jahren. Mitmachen können 6- bis 10-Jährige bei den Wölfen, 10- bis 14-Jährige bei den Pfadern, 14- bis 17-Jährige bei den Pios und ältere bei den Rovern.

Weitere Informationen auf: www.pfadi-grenchen.ch

NEWS

FAHRZEUG DES MONATS

V60 DRIVe Kinetic

JOSEPH WEIBEL (TEXT), KASPAR HAUPT (FOTO)

F

rédéric Falbriard gehört zum Organisationskomitee der 200-Jahr-Feierlichkeiten der Eusebiuskirche und freut sich: «Die Anlässe, die jeweils am 4. eines Monats stattgefunden haben, fanden grossen Anklang. Für uns ist das Motivation, auch 2013 ein breit gefächertes Angebot bereitzustellen.» Diese Anlässe finden ebenfalls wieder jeweils am 4. eines Monats statt.

● ●

DAS PROGRAMM

● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ●

● ●

● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

Ein meditativer Gottesdienst, der den Besucher aus der lauten Hektik des Alltags in die Ruhe und Stille entführt, in der sich das Geheimnis Gottes und durch es das eigene Selbst enthüllt. Dienstag, 4. Juni 2013: Pilgern: Trekking, Esoterik-Trip, Gottessuche?, 19.30 Uhr Eusebiushof In diesem Vortrag beschäftigt sich Bernhard Rohrmoser - selbst einst ein Pilger auf dem Jakobsweg - mit den modernen Erscheinungen des Pilgerns, das einen wachsenden Trend darstellt. Auf diese Weise soll ein Kennzeichen gegenwärtiger Spiritualität näher betrachtet werden.

moser herauszuarbeiten, welche Theologie und Philosophie das Epos «Der Herr der Ringe» enthält. Montag, 4. März 2013: Fasten - Religion, Fitness oder Diät?, 19.30 Uhr Eusebiushof Das Fasten wird in dieser moderierten Podiumsdiskussion aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet. Donnerstag, 4. April 2013: Das Leben erwacht, Eusebiushof (Zeitangabe folgt) Ein klassischer Liederabend gestaltet von Amelia Scicolone mit Klavier- und Klarinettenbegleitung mit Liedern zum Frühling. Samstag, 4. Mai 2013: Stille in Gott, 17.30 Uhr Eusebiuskirche

Dienstag, 4. Dezember 2012: Stille Nacht, Heilige Nacht, 16 Uhr Eusebiushof Nach einer kurzen Einführung wird ein Film vorgeführt, der den Ursprung des Weihnachtsliedes beleuchtet. Freitag, 4. Januar 2013: Das sakrale Bild und seine Geschichte, 19.30 Uhr Eusebiushof Begegnung mit Egbert Möhsnang, dem Künstler, der den Altar der Eusebiuskriche neu gestaltet. Der Vortrag wird mit interessanten Dias untermalt. Montag, 4. Februar 2013: Ein Ring, sie alle zu knechten, 19.30 Uhr Eusebiushof In diesem Vortrag versucht Bernhard Rohr-

Am 23. September war mit dem Festgottesdienst und anschliessender Feier der Höhepunkt des 200-Jahr-Jubiläums. Just auf dieses Datum wurde der Entscheid für eine Weiterführung der interessanten Anlässe gefällt und bereits der Flyer mit dem neuen Programm konzipiert. Bis Juni 2013 gibt es wiederum ein breites Spektrum an Veranstaltungen. Unter anderem ein Liederabend zum Frühling, Kunst, Theologie, Philosophie, ein Blick hinter das Epos «Der Herr der Ringe» oder ein Podiumsgespräch zum Thema «Fasten.

Anlässe bis Juni 2013 bestimmt

V60 DRIVe Kinetic / Ice White614 / Textil Charcoal, 6-Gang, 115PS Leasing CHF 417.- pro Monat, Anzahlung 20%, Km 10’000 pro Monat Neupreis CHF 52’600, jetzt für CHF 43’670 in der Garage Viatte Straub AG in Biberist

Erfolgreiches Team (links): Vreni Montferrini, Markus Brotschi, Bertha Heiri, Frédéric Falbriard, Marianne Stadelmann, Greti Röthlisberger, Heidi Weber, Bernhard Rohrmoser und Pfarrer Mario Tosin.

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

Jahreskonzert

BETTLACH

Morgen Freitag und am Samstag findet im Grenchner Eusebiushof der traditionelle Gschänklimäret statt. Mit Bastelecke für Kinder. Öffnungszeiten: Freitag; 9 bis 20 Uhr, Samstag 9 bis 17 Uhr.

Gschänklimäret

GRENCHEN

men und Werte, aber auch Techniken und das Übernehmen von Verantwortung werden spielerisch ins Programm eingebaut. Es wird viel Wert auf den persönlichen Fortschritt gelegt. Bei der Pfadi ist alles möglich. Die Leiter orientieren sich an den Wünschen der Kinder und Jugendlichen. Im Zentrum steht die ganzheitliche Entwicklung des Kindes. Ziel ist stets, spielerisch etwas dazu zu lernen. Mit der Pfadi kann man klettern, schwimmen, basteln oder spielen, viele sind begeistert von der Pfaditechnik. Diese Vielfalt bringt für die nach Vorgaben von Jugend+Sport ausgebildeten Leiter einiges an organisatorischem Aufwand mit sich. Doch dieser lohnt sich.

Immer am 4. des Monats GRENCHEN Erfolg wem Erfolg gebührt, heisst es so schön. Die römisch-katholische Pfarrei Eusebius Grenchen feiert dieses Jahr bekanntlich das 200-Jahr-Jubiläum. Es wurde nicht nur gefeiert, sondern Monat für Monat ein interessantes Programm angeboten. Auch im Dezember und: vor allem im kommenden Jahr.

● ●

● ●

Wochenthema

75 JAHRE PFADI JOHANNITER GRENCHEN

« ●

Manchesterhosen kurz, wollene Kniesocken in Grau, und zwar Sommer und Winter», erinnert sich Paul Manfred Rickli an sein Pfaditenue als Kind. «Einmal wurden in einem Sommerlager im damaligen Jugoslavien ein paar Buben verhaftet, weil sie einen Bahnhof fotografiert hatten, eine militärische Anlage …», erzählt er von früher. Die internationalen Pfadfinderlager, sogenannte Jamborees, brachten Paul Manfred Rickli sogar noch weiter, etwa nach Kanada, Australien oder Südkorea. Doch von vorne. ●

● ●

SANDRA VON BALLMOOS (TEXT, BILD)

Die Musikgesellschaft Bettlach lädt am 17. November zum Jahreskonzert unter dem Motto «Eurovision» ein. Beginn: 20 Uhr in der Mehrzweckhalle Büelen. Türöffnung und Verpflegungsmöglichkeit ab 18.30 Uhr. Tombola, Bar, Freinacht sowie freier Eintritt mit Kollekte runden den Anlass ab.


Auto /Motormarkt Grenchner Stadt-Anzeiger

AMAG RETAIL Grenchen Leuzigenstr. 2, 2540 Grenchen Tel. 032 654 82 82 info.grenchen@amag.ch www.grenchen.amag.ch

VOLVOSELEKT Leasing auf Anfrage

Leimenstrasse 7 2540 Grenchen Tel. 032 652 60 30 www.garagethomi.ch garagethomi@bluewin.ch

VW T5 Multivan Comfortline TDi, DSG 140 PS, 6 Plätzer, Inv.-Setzung 4. 2010, 67 700 km Fr. 40 900.–

VW T5 2.0 TDi, 102 PS, Kombi, 9 Plätzer Inv.-Setzung 5. 2011, 19 000 km Fr. 32 900.–

VW Amarok 2.0TDi Highline Inv.-Setzung 9. 2011, 18 100 km Fr. 39 900.–

VW Caddy Life 1.6 102 PS, 5-Plätzer Inv.-Setzung 5. 2005, 110 500 km Fr. 9900.–

XC60 D3 AWD Ocean Race Geartronic Automat, 210 PS, 16 000 km Preis: Fr. 49 900.–

XC60 D4 AWD Momentum Husky Automat Geartronic, 231 PS, 10 km Fr. 68 816.– Spezialpreis: 56 900.–

V40 D4 Summum Automat Geartronic, 200 PS, 6000 km Fr. 58 250.– Spezialpreis: 49 900.–

V50 D4 R-Design 177 PS, Neuwagen Fr. 53 050.– Spezialpreis: 41 990.–

V40 2.0T Frontspoiler, Winter Line-Paket V Line-Paket, 5 Gang, 163 PS, 121 000 km Preis: Fr. 10 900.–

XC70 D5 AWD Momentum Geartronic Automat, 185 PS, 59 000 km Fr. 37 900.– Spezialpreis: 33 900.–

V60 1.6D DRIVe Momentum 6-Gang, 115 PS, 18 800 km Fr. 43 900.– Spezialpreis: 37 900.–

Honda Civic 1.6 LS 5-Gang, 110 PS, 82 700 km Preis: Fr. 7 900.–

Daihatsu YRV 1.3 4×4, 1. Hand inkl. Winterräder, Inv.-Setzung 8. 2002 km-Stand 94 700 Fr. 6 600.–

Seat Ibiza 1.4 inkl. Winterräder, Inv.-Setzung 1. 2004, 77 700 km Fr. 6 600.–

Mazda 6 2.0 DISI Exclusive FL Neuwagen Neupreis Fr. 41 340.– Fr. 31 360.–

Mazda 3 2.0 Sport, 1. Hand Inv.-Setzung 4. 2005, 63 700 km Fr. 12 600.–

Mazda 3 exclusiv Automat 1.6 Vorführwagen, inkl. Winterräder, 6. 2012 Neupreis Fr. 31 220.– Fr. 26 000.–

Peugeot 307 CC 2,0 16 V Inv.-Setzung 6. 2005, 108 800 km Fr. 8 900.–

VW Golf 4 Kombi 1.4 Pacific Inv.-Setzung 3. 2003, 162 100 km Fr. 4 800.–

Mazda 5 2.0 DISI Sport Neuwagen Inkl. Familypaket im Wert von Fr. 1300.– Neupreis Fr. 36 830.– Fr. 30 830.–

Ford Mondeo 2.0i Carving Kombi Inv.-Setzung 2. 2007, 112 500 km Preis: Fr. 11 400.–

Ford Mondeo 2.0i Carving Kombi Inv.-Setzung 8. 2008, 122 500 km Preis: 14 950.–

Ford Transit Con. T210 1.8 LWB Inv.-Setzung 5. 2003, 101 500 km Preis: Fr. 8900.–

Ford Galaxy 2.3i 16V Ambienete Kompaktvan Inv.-Setzung 7. 2000 161 500 km Preis: 4900.–

Ford Kuga 2.0 TDCi Carving 4WD 140 PS, Automat, Neuwagen Neupreis Fr. 44 400.– Fr. 35 900.–

Ford Focus 1.6i Trend Kombi Inv.-Setzung 3. 1999, 135 000 km Preis: 3800.–

Ford C-Max 1.6 SCTi Kompaktvan Inv.-Setzung 11. 2011, 30 km Neupreis Fr. 41 220.– Fr. 29 850.–

FORD KA 1.25 Trend Kleinwagen 1. Inv.-Setzung 6. 2010, 15 500 km Fr. 9 950.–

MINI Mini Countryman Cooper SD ALL4 Geländewagen, Vorführmodell, 5. 2012, 6580 km Neupreis Fr. 50 190.– Fr. 42 800.–

BMW 525d Touring Kombi Inv.-Setzung 9. 2010, 39 400 km Neupreis Fr. 82 850.– Fr. 46 800.–

BMWX1 xDrive 20d Geländewagen Inv.-Setzung 11. 2009, 77 400 km Neupreis Fr. 62 340.– Fr. 28 900.–

BMW 320i Vorführmodell Inv.-Setzung 4. 2012, 10 000 km Neupreis Fr. 63 070.– Fr. 42 800.–

BMW 335i xDrive Automat Inv.-Setzung 10. 2008, 55 900 km Neupreis Fr. 81 040.– Fr. 35 800.–

BMW X5 xDrive 30d Geländewagen Automat, Inv.-Setzung 1. 2012, 16 600 km

BMW X6 xDrive 40d Inv.-Setzung 10. 2010, 36 700 km Neupreis Fr. 117 510.– Fr. 69 700.–

TOYOTA Land Cruiser 3.0 TD L.Luna Inv.-Setzung 11. 20112, 16 100 km Neupreis Fr. 74 590.– Fr. 52 800.–

Jura Garage

Peter Jurastrasse 15 3294 Büren an der Aare Tel. 032 351 11 28 Fax 032 351 46 23 juragaragepeter@bluewin.ch

Bielstr. 85–89 2540 Grenchen Telefon 032 654 22 22 www.auto-vogelsang.ch

Neupreis Fr. 94 640.–

Fr. 66 900.–


Grenchen

Nr. 46 | Donnerstag, 15. November 2012

7

«Aktion Weihnachtspäckli» GRENCHEN. Am Samstag führt die EMK Büren-Grenchen im Coop wieder ihre «Aktion Weihnachtspäckli» durch. Den ganzen Tag über nehmen Helferinnen und Helfer Esswaren, Geschenke oder Toilettenartikel für hilfsbedürftige Familien in Osteuropa entgegen. Sie bilden eine Seilschaft: Der neue GVG-Präsident Heinz Westreicher (Zweiter von rechts) mit Stadtpräsident Boris Banga (links), Erwin Fischer (Präsident Industrieverband Grenchen IHVG) und Markus Arnold (Vizepräsident GVG und abtretender ad interim-Präsident). (Bild: JOSEPH WEIBEL)

STEFAN KAISER (TEXT, BILD)

Wer anderen Menschen zu Weihnachten mit Geschenken eine Freude machen will, macht sich am besten schon früh auf die Socken und organisiert das Nötige. So auch die Evangelisch-methodistische Kirche EMK Büren-Grenchen. Nachdem sie letzte Woche bereits in Büren 165 Pakete zusammenstellen konnten, stehen am Samstag auch im Grenchner Coop wieder rund ein Dutzend Helferinnen und Helfer der EMK hinter ihren Tischen bereit und nehmen Esswaren, Spielsachen, Toilettenartikel oder Schreibwaren für hilfsbedürftige Familien in Osteuropa entgegen.

An Vorgaben halten «Am besten ist es, wenn uns die Leute die Waren bringen und wir sie dann selber in einheitlichen Portionen auf die Pakete verteilen können», erklärt Armin Meister, der die «Aktion Weihnachtspäckli» in Büren und Grenchen seit Jahren organisiert. Dadurch habe man die Kontrolle, dass überall das Gleiche drin ist und keine abgelaufene Ware verschickt wird. So erhalten die hilfsbereiten Coop-Kunden vor ihrem Einkauf am Stand der EMK eine Liste mit Grundnahrungsmitteln, die sie dann nach ihrem Ein-

An einem Strick ziehen Hilfswerktätige sammeln Weihnachtspäckli: Pfarrer Hans Eschler, Hanspeter Suter von der AVC in Safnern und Armin Meister von der EMK Büren-Grenchen kauf am Stand abgeben, wo sie in Schachteln abgefüllt und in Geschenkpapier verpackt werden.

Knapp 90’000 Pakete «Ein Ziel der Aktion ist es auch, die Schweizer Bevölkerung dafür zu sensibilisieren, dass man selbst mit wenig viel helfen kann», erklärt EMKPfarrer Hans Eschler. Doch der Aufwand ist enorm. Von etwa 400 weiteren Sammelständen wie jene am Samstag in Grenchen werden die Päckli anschliessend zu rund 20 Transport-Basen gebracht. Eine davon ist die Lagerhalle der Hilfsorganisation «Aktion für verfolgte Christen und Notleidende» AVC in Safnern, die gemeinsam mit drei andren christlichen Organisationen Hilfsgüter sammelt. «Am Ende starten dann rund 20 LKWs allein mit Weihnachtspäckli ihre Reise

nach Osteuropa», erklärt Hanspeter Sutter vom AVC Safnern. Zielländer sind Albanien, Serbien, Bulgarien, Rumänien, Moldawien, die Ukraine sowie Weissrussland. Damit die Päckli die Menschen vor Ort garantiert erreichen, arbeiten die Schweizer Hilfswerke mit christlichen Partnerorganisationen in den besagten Ländern zusammen, die die Waren an die Familien und Altersheime verteilen. Im vergangenen Jahr wurden in der Schweiz auf diese Weise 86’400 Pakete gesammelt und nach Osteuropa geschickt. ●

Die «Aktion Weihnachtspäckli» der EMK findet am Samstag, 17.11.2012, im Coop Grenchen von 8.30 bis 15.30 Uhr statt.

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

● ●

GRENCHEN Der neue Präsident des Gewerbeverbands Grenchen (GVG) heisst Heinz Westreicher. Seit ein paar Tagen ist das nun auch offiziell von den Mitgliedern besiegelt. Und wie! Im Grenchner Parktheater gab es einen Rekordaufmarsch. Über 80 Mitglieder und Gäste wollten den neuen

Mann sehen; gewählt wurde er einstimmig und mit viel Applaus. Er wolle mit der Stadt eine Seilschaft bilden, sagte Westreicher nach seiner erfolgreichen Wahl. Diese Seilschaft umfasst aber auch die Industrie. Bekräftigt wurde das Vorhaben mit einem gemeinsamen Foto.

Grenchner ist Mediensprecher GRENCHEN Hansjörg Ryser leitete beim Wirtschaftsmagazin «Bilanz» den Bereich Invest, er war Chefredaktor von «Stocks» (Anlegermagazin) und arbeitete auch einige Zeit beim Grenchner Tagblatt als Wirtschaftsredaktor. Nun wechselt der immer noch in der Uhrenstadt wohnhafte Grenchner auf die andere Seite und wird Mediensprecher der Helvetia Schweiz. Seinen neuen Job hat er am 1. November in Basel in Angriff genommen. Zuständig ist er als Mediensprecher für den Ländermarkt Schweiz.

Hansjörg Ryser, neuer Mediensprecher von Helvetia Schweiz (Bild: HJR)

Jetzt

679493

Kümmern Sie sich

um Ihren Krankenkassenwechsel! Krankenkassen-Beratungsstelle H. Kobelt, Vertretung der Assura Tel. 032 621 52 03

Vielfältiges Angebot an

Tannenbäumen AZ

Rottannen Blaufichten NordmannWeisstannen Deko-Ästen Weihnachtsbäume Sperisen 032 653 19 76 Staad / Grenchen 079 319 11 41


8

Stellenmarkt

Donnerstag, 15. November 2012 | Nr. 46

Wir suchen nach Vereinbarung

DÉCOLLETEUR MECHAPRAKTIKER auf Tornos-M7- / R10- / evtl. CNC-Maschinen Haben wir Ihr Interesse geweckt und besitzen Sie die erforderliche Berufserfahrung, dann melden Sie sich schriftlich oder telefonisch bei uns. Bei einem eventuellen Vorstellungsgespräch bitten wir Sie, Ihre Bewerbungsunterlagen mitzubringen. DECNA AG medizinaltechnik - dental Lebernstrasse 30 CH-2544 Bettlach Tel. ++41 (0)32 652 61 92

IMPRESSUM Sigla Lorenz Siegenthaler GmbH Lebernstrasse 48 • 2540 Grenchen Telefon 032 645 01 45 • Telefax 032 645 01 46 www.sigla-waterjet.ch • info@sigla-waterjet.ch

Die Spitex-Dienste Grenchen suchen per 1. 5. 2012 Geschäftsleitung mit einem Arbeitspensum von 60%

Zur Ergänzung unseres Teams suchen wir per sofort oder nach Vereinbarung einen jungen, dynamischen

Der/die Geschäftsleiter/in der Spitex-Dienste Grenchen stellt im operativen Bereich die zielorientierte Betriebsführung der Spitex-Dienste sicher und vertritt diese nach aussen. Er/Sie erfüllt die Aufgaben unter Einhaltung der vom SpitexVorstand vorgegebenen Rahmenbedingungen und ist Vorgesetzte/r des gesamten Spitex-Personals.

auf dem Gebiet Wasserstrahlschneiden. Aufgabenbereich: • Bedienung von CNC-Maschinen • Wartung und Unterhalt des Maschinenparks • Erledigung von div. Alltagsarbeiten

Hauptaufgaben Er/Sie ist verantwortlich für die Einhaltung des Leistungsvertrages der Stadt Grenchen. Grundlagen und Rahmenbedingungen sind: – die Vorgaben des Spitex-Vorstandes Grenchen – die Anforderungen der Krankenkassen (KVG) – Betriebsbewilligung Kanton Solothurn, Amt für Soziale Sicherheit – die Empfehlungen des Spitex Verbandes Schweiz und des Spitex Verbandes Kanton Solothurn SVKS Er/Sie stellt eine angemessene Qualitätspolitik in Zusammenarbeit mit der Leitungsperson Pflege sicher. Er/Sie ist für das Personalmanagement und für das Ausbildungswesen zuständig.

Auskunft erteilt L. Siegenthaler, 032 645 01 45

Anforderungen – Anerkannte betriebswirtschaftliche Ausbildung auf Tertiärstufe, vorzugsweise mit mehrjähriger Berufserfahrung im Gesundheits- oder Sozialwesen und Affinität für professionelle Tätigkeit im Spitex Bereich – Führungserfahrung und adäquate Führungskompetenzen – Verantwortung für die Qualitätsentwicklung – Verantwortungsbewusstsein und Durchsetzungsvermögen – Teamfähigkeit, Belastbarkeit und Konfliktfähigkeit Wir bieten Spannende Arbeitsinhalte, ein motiviertes Team, zeitgemässe Anstellungsbedingungen. Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit Foto senden Sie bitte bis zum 15. Dezember 2012 an: Spitex-Dienste Grenchen Girardplatz 17 2540 Grenchen Frau Rita Mosimann, Geschäftsleiterin

Produktionsmechaniker

Wir suchen per sofort eine junge, dynamische aufgestellte und gepflegte

Praktikantin für ein etabliertes Kosmetik-Institut. Wir berücksichtigen nur schriftliche Bewerbungen. DANKE

Bettlachstrasse 7/am Marktplatz 2540 Grenchen Telefon 032 652 12 19

amtlicher Anzeiger für die Stadt Grenchen, www.grenchnerstadtanzeiger.ch Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach, Romont, Lengnau,Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a. A., Rüti b. B., Arch, Leuzigen Erscheinungsweise: wöchentlich, Donnerstag Herausgeber: AZ Anzeiger AG, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen Geschäftsführerin: Lara Näf, 032 654 10 66, lara.naef@azmedien.ch Abo Contact Center Neumattstrasse 1, 5001 Aarau Tel: 058 200 55 86 Fax: 058 200 55 56 abo@azmedien.ch Inseratenverkauf: AZ Anzeiger AG, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, 032 654 10 60 inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Druckerei: Mittelland Zeitungs Druck AG, SolPrint, 4553 Subingen Inserateschluss: Mittwoch, 12.00 Uhr Inseratepreis: mm sw CHF -.77 / mm farbig CHF 1.20 Stellen: mm sw CHF -.90 Immobilien: CHF -.85 alle Preise zuzüglich 8% MwSt. Redaktion: Dejo-Press GmbH Joseph Weibel und Sabine Schmid, ständige MitarbeiterInnen: Sandra von Ballmoos, Stefan Kaiser, Dagmar Pauli Tel. 032 652 66 65 oder 079 607 24 61 redaktion@grenchnerstadtanzeiger.ch Auflage WEMF-beglaubigt: 21 879 Ex. Copyright: AZ Anzeiger AG Der Grenchner Stadt-Anzeiger ist Mitglied des Regional-Kombis Ein Produkt der

Verleger: Peter Wanner CEO: Christoph Bauer www.azmedien.ch Namhafte Beteiligungen nach Art. 322 Abs. 2 StGB: AZ Anzeiger AG, AZ Fachverlage AG, AZ Management Services AG, AZ Regionalfernsehen AG, AZ TV Productions AG, AZ Verlagsservice AG, AZ Vertriebs AG, AZ Zeitungen AG, Belcom AG Dietschi AG, Media Factory AG, Mittelland Zeitungsdruck AG, Vogt-Schild Druck AG, Vogt-Schild Vertriebs GmbH, Weiss Medien AG


9

Menschen

Nr. 46 | Donnerstag, 15. November 2012 REGIONALE FIRMEN IM BLICKPUNKT: 12. FINANZ FORUM DER REGIOBANK SOLOTHURN AG

Neue Herausforderungen annehmen

N

ationalrat Peter Spuhler ist Inhaber und CEO der Stadler Rail Group. Er erklärte in seinem Referat den Kunden der Regiobank Solothurn, wieso eine Unternehmensführung eine ständige Gratwanderung zwischen Erfolg und Misserfolg ist. Sein Auftritt war brillant und unterhaltsam, ebenso wie die folgenden Themenbereiche, die in knapp zwei Stunden für Unterhaltung aber auch Nachdenkliches sorgten und mit dem «Fachreferent» Dr. Walter B. Grünspan eine humoristische Abschlussnote fanden. Mit dem Grenchner Dany Ryser, erfolgreicher Fussballtrainer und Juniorenschmied (u.a. Weltmeister mit der U-17 Nationalmannschaft) war neben dem politischen Promi-Part auch der sportliche Part vertreten. Mit ihm diskutierte Renato Schmitz, Leiter Private Banking/Institutionelle Kunden der Regiobank Solothurn AG auf der einen Seite; Peter Spuhler mit Reto Ammann, Bereichsleiter Kundenbetreuung, auf der anderen Seite. Beim Apéro riche gab es dann noch viel Gelegenheit für die Bankenvertreter, sich mit ihren Kunden auszutauschen.

Für Sie unterwegs Joseph Weibel

Die Vertreter der Regiobank Solothurn AG in Grenchen waren die Gastgeber der Kundschaft aus der ganzen Region (von links): Paola Zehr (Retail-/Kundenberaterin), Rolf Sollberger (Retail-/Kundenberater), Peter Hurni (Kundenbetreuer Privat- und Firmenkunden), Iréne Hari (Kundenbetreuung Privat- und Firmenkunden) und Niederlassungsleiter Enzo Armellino.

Sie sind aus Aarberg nach Grenchen gekommen: Emil und Elsy Seiler. Links von ihnen Peter Hurni, Kundenbetreuer Privat- und Firmenkunden.

Er ist nicht ständig unter Strom aber ständig mit ihm beschäftigt: Roger Muhmenthaler von Werder Elektro AG Grenchen mit Gattin Eveline.

4 x Ingold, 1 x Scheidegger (l.): Daniel Scheidegger (Zürich Versicherungen),Thomas Ingold (Ingold Präzisionsmechanik), Hedi Ingold, Thomas Ingold (Lemag Solothurn) und Josef Ingold (ehemals BDO AG).

Nationalrat Peter Spuhler (rechts) hatte einen kurzen aber brillanten Auftritt im Grenchner Parktheater. Links von ihm Gastgeber Markus Boss (CEO Regiobank Solothurn AG).

Sie führten angeregte Gespräche (links): Martin Affolter (Affolter Holzbau Leuzigen), Christoph Späti (Bellach), Rudolf De Toffel und Monika Mathys aus Aetigkofen.

Grenchen und Bettlach wird prominent vertreten (links): Heinz und Margret Steiger aus Grenchen, Astrid und Urs Erb (Korff AG, Oberbipp) aus Bettlach.

Gewerbe und Industrie tauschen sich gerne aus (l): Werner Tschumi, Dropa Drogerie Solothurn, Bruno Meister und Walter Schütz (Technica AG Grenchen) und Thomas Schärer (Modehaus Küng Solothurn).

Sie sorgen für Jobs in Biel (links): Andi Hofmann und Fredi Steinacher von Seeland Job beim Gespräch mit Verena und Bruno Stihl aus Grenchen.

Lehrer und Schüler haben sich getroffen. Salvatore Barba war Schüler in der Oberstufe in Solothurn beim heutigen Fussballtrainer Dany Ryser (links). ●

● ●

DIE FAKTEN

● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ●

● ●

Anlass: 12. Finanzforum der Regiobank Solothurn AG Gäste: Kunden der Regiobank Solothurn AG Stimmung: sehr gut Highlight: das unterhaltsame Programm Apéro: hervorragendes Apéro riche aus der Küche «Cucina arte»

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

Remo Frigerio aus Solothurn trifft Urs Nussbaumer aus Lüterkofen (Nussbaumer Wohnen und Design).

Ihre Seite Wollen auch Sie Ihren Event und Ihre Gäste ins Bild und ins richtige Licht rücken? Rufen Sie uns an, wir informieren Sie gerne über die Konditionen. Telefon: 032 652 66 65 oder 032 654 10 60.

Geografisch durchmischte Runde (links): Erwin Moll aus Oberdorf, Therese Zehr aus Bettlach, Christian Glutz (Schreinerei Schwarz, Grenchen) und Fredi Schneider aus Hessigkofen.

● ●

● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

● ●


10

Immobilien

Donnerstag, 15. November 2012 | Nr. 46

VERMIETEN

Lingerizstrasse 60 Grenchen Nach Vereinbarung zu vermieten sehr schöne, geräumige, helle

3½-Zimmer-Wohnung mit: – Balkon – Laminat alle Zimmer – Geschirrspüler – Glaskeramik – Fr. 1122.– inkl. NK

Bettlach, Bischmattstrasse

3½-Zimmer-Wohnung

IS PRE

-HIT

Fr. 1100.–/Fr. 150.– NK Hochparterre, moderne Küche und modernes Bad, hell, ruhig, Laminat, grosser Balkon. Telefon 032 645 22 62 oder 079 414 58 80 www.nickandreas.ch/bettlach_2.htm

Auskunft + Besichtigung: Alphaplan AG, 043 399 34 40

3-Zimmer-Wohnung im Zentrum von Grenchen MZ Fr. 735.– inkl. NK Telefon 079 250 39 40

GRENCHEN Zu vermieten schöne 3½-Zimmer-Maisonette-Wohnung MZ inkl. NK Fr. 1250.– 2-Zimmer-Wohnung MZ inkl. NK Fr. 820.– Telefon 079 423 49 49 *

Ruffinistrasse 7, Grenchen Grosszügige, helle

4½-Zimmer-Wohnung mit Balkon Parkett- und Laminatböden Helles Wohnzimmer Mietzins Fr. 870.– + Fr. 220.– HK/NK sowie

3½-Zimmer-Wohnung mit Balkon Keramik-/Laminatböden Schöne Aussicht ins Grüne Mietzins Fr. 770.– + Fr. 180.– HK/NK Bezugstermin 1. Dezember 2012 SIGMA SOLUTION AG Tiergartenstrasse 14 · 3400 Burgdorf Tel. 034 423 90 45 · Fax 034 423 90 46 info@sigma-solution.ch

Zu vermieten in Grenchen an ruhiger Lage ab sofort

3-Zimmer-Altwohnung, HP renoviert, mit Parkplatz Mietzins Fr. 850.– exkl. NK Tel. 079 406 86 41 / 062 891 87 75

Wer inseriert, bleibt in Erinnerung.


Mix / Immobilien

Nr. 46 | Donnerstag, 15. November 2012

Reinigungsfirma in neuer Hand LENGNAU Die in der Region bestens bekannte und mit ihrem dynamischen Auftreten erfolgreiche Liechti Reinigungen übernahm per 1. Oktober 2012 die seit über 30 Jahren bestehende, altbewährte Firma Raumpflegedienst Grenchen.

Per Zufall hat Mehmet Karayapi erfahren, dass der Grenchner Betrieb von Wilfried Schriewer altershalber schliessen wollte. Kurzentschlossen hat er sich mit dem Alleininhaber in Verbindung gesetzt und die beiden wurden bald handelseinig. Jetzt ist die Grenchner Reinigungsfirma aufgelöst, wurde in das Lengnauer Unternehmen integriert und der Kundenstamm übernommen. Das ging problemlos über die Bühne, da nebst Wilfried Schriewer auch die noch beschäftigten Teilzeitangestellten aus Altersgründen nicht weiter arbeiten wollten. Mit dem grösseren Kundenvolumen werden die Gebrüder Karayapi weitere Fachkräfte suchen, neue Ar-

Die Komödie von Joe DiPietro mit Jörg Schneider und Heidi Diggelmann wird am Donnerstag, 22. November 2012 im Parktheater Grenchen aufgeführt.

sehr zurückhaltend, kokettiert aber trotzdem mit dem älteren Herrn. Der Motor der Geschichte: Das Alter. Die Begegnungen der beiden sprühen vor Charme, Annäherung, Ablehnung, aber auch Erotik. Das Stück ist eine Liebesgeschichte besonderer Art. Einfach, ehrlich, wundervoll erzählt. Eine Komödie voller Humor und Überraschungen, aber auch Tiefgang und leiser Trauer! Vorverkauf: www.parktheater-grenchen.ch/ticketing oder bei PreOffice GmbH, 2540 Grenchen, Tel. 079 631 54 87.

Ein Familienunternehmen expandiert (links): Mehmet, Erif, Siho und Arif Karayapi. beitsplätze schaffen und den Betrieb in Lengnau vergrössern. Wilfried Schriewer wird am Anfang den Lengnauer Verantwortlichen mit Rat und Tat zur Seite stehen. So wird sich seine langjährige Erfahrung mit der Dynamik von Liechti Reinigungen verbinden, zum Vorteil der jetzigen und zukünftigen

Kundschaft. An der Firmenphilosophie mit absoluter Diskretion, hoher Zuverlässigkeit und der Verwendung von umweltverträglichen Produkten wird sich natürlich nichts ändern und der Hausspruch «wir kümmern uns um jeden Dreck» (innen wie aussen) steht mehr denn je im Mittelpunkt.

VERKAUFEN Betreibungsrechtliche Liegenschaftssteigerung Am Freitag, 14. Dezember 2012, um 14.00 Uhr wird im Gantlokal des Betreibungsamts Seeland, Dienststelle Biel/Bienne, Kontrollstrasse 20, 2501 Biel, 2. Stock, in einem Grundpfandverwertungsverfahren folgende Liegenschaft öffentlich versteiger!t: Lengnau Gbbl.-Nr. 189 3-Familien-Haus, Solothurnstrasse 51 Betreibungsamtliche Schatzung: Besichtigung:

«Letschti Liebi»

Raffaele und Carol, zwei Menschen jenseits der 70 treffen sich in einem Park. Raffaele, ein eingebürgerter Italiener, gibt den Charmeur. Mit viel Witz und beinahe etwas aufdringlich, versucht er mit der Dame neben ihm auf der Sitzbank ins Gespräch zu kommen. Carol dagegen ist anfangs

JOSEPH WEIBEL (BILD)

11

Fr. 560 000.– Dienstag, 20. 11. 2012, um 14.00 Uhr Interessanten finden sich um 13.55 Uhr vor Ort ein

Sachdienliche Unterlagen stehen den Interessenten anlässlich der Besichtigung zur Verfügung oder können unter www.schkg-be.ch unter der Rubrik «Verwertungen» vorzeitig abgerufen werden. Der Zuschlag an der Steigerung erfolgt zum höchsten Angebot ohne Rücksicht auf die Höhe der betreibungsamtlichen Schatzung. Das Angebot muss jedoch unter Berücksichtigung von Art. 142a SchKG Fr. 646 932.95 übersteigen. Vor dem Zuschlag ist eine Anzahlung von Fr. 129 000.– zu leisten. Diese hat in bar oder mit einem von einer Schweizer Bank ausgestellten Check zu erfolgen. Persönliche Checks werden nicht angenommen. Es wird ausdrücklich auf das Bundesgesetz über den Erwerb von Grundstücken durch Personen im Ausland in der revidierten Fassung vom 30. April 1997 sowie die dazugehörende revidierte Verordnung vom 10. September 1997 aufmerksam gemacht. Telefonische Auskünfte erteilt das Betreibungsamt Seeland, Dienststelle Biel/Bienne, Kontrollstrasse 20, 2501 Biel, Tel. 031 635 95 11. Betreibungsamt Seeland Dienststelle Biel/Bienne

VIER TICKETS ZU GEWINNEN: Rufen Sie uns morgen Freitag 9 Uhr an. Die ersten Anrufer erhalten zwei Mal zwei Tickets. Telefon 032 652 66 65.


12

Veranstaltungskalender

Donnerstag, 15. November 2012 | Nr. 46

Foto: Stadtorchester Grenchen

Stadtorchester Grenchen: Barockkonzert

• Tennis • Sauna/Dampfbad • Squash • Step/Aerobic/Dance • Fitness • Tischtennis • Solarium • Spielautomaten • Billard • 1 Restaurant • Boccia • 1 Pub

Dirigent Daniel Polentarutti und sein Orchester begeistern wiederum mit Können und Sensibilität. Als Solist wird der erfolgreiche Solothurner Trompeter Cyrill Sandoz auftreten und das Stadtorchester Grenchen musikalisch unterstützen. Barockkonzert Stadtorchester Grenchen Sonntag, 18. November, 17 Uhr Eusebiuskirche Grenchen Konzertkasse ab 16 Uhr. Eintritt Fr. 35.-, Lehrlinge/Studenten ermässigt, Kinder bis 16 Jahre gratis. Vorverkauf: BGU, Kirchstrasse 10, Grenchen. 032 644 32 11.

Das Stadtorchester Grenchen ist ein Verein mit dem Ziel, das kulturelle Leben der Stadt und Region zu bereichern und die klassische Musik einem breiten Publikum näher zu bringen. Laienmusiker aller Altersgruppen haben die Gelegenheit, klassische Original-Orchesterliteratur zu spielen und öffentliche Konzerte mit namhaften Solisten zu veranstalten. Ein solcher Höhepunkt wird auch das Barockkonzert vom 18. November sein. Erleben Sie eine musikalisch exquisite Reise in die Vergangenheit mit Werken von Händel, Torelli, Corelli und Hertel! Der mehrfach ausgezeichnete

Fitness à discrétion! X Einzeleintritte X Monatsabonnemente X Machen

Sie den Preisvergleich!

www.kakadu.ch ... der Film

• Kundenbetreuung • Ratenzahlung möglich • 10er- und Monatsabos!

• Gratis-Probetraining vereinbaren bei der Réception, Tel. 032 645 11 11 • Einführungstraining mit Fitnesstest • Attraktive Eintrittspreise • Erstellung individueller Trainingsprogramme

DIESE WOCHE IN GRENCHEN

FREITAG, 16. NOVEMBER 9.00–20.00: Gschänklimäret. Handgemachte Artikel von 22 Ausstellern. 14.00–19.00: Bastelecke für Kinder. Eusebiushof, Schulstrasse 1.

SAMSTAG, 17. NOVEMBER 9.00–17.00: Gschänklimäret. 10.00–16.00: Bastelecke für Kinder. Eusebiushof, Schulstrasse 1.

20.15: Marco Tschirpke: «Flügelstürmer». Abendkasse ab 19.45 Uhr. www.marco-tschirpke.de Kleintheater Grenchen (Aula Schulhaus IV), Schulstrasse 35. Vorverkauf: Busbetriebe BGU, 032 644 32 11 20.30–23.30: Midnight Sports & Music. Für Jugendliche zwischen 13 und 17 Jahren. Eintritt frei. Doppelturnhalle Zentrum, Schulstr. 11.

14.30: «Gastauftritt: 75 Jahre Pfadi Johanniter Grenchen – seit 1937 die Pfadiabteilung der Stadt Grenchen». Führung durch die Ausstellung. Kultur-Historisches Museum, Absyte 3.

SONNTAG, 18. NOVEMBER

16.30: «Impression 2012». Ausstellung für Druckgrafik. Vernissage. Öffnungszeiten: Mi–Sa 14–17 Uhr, So 11–17 Uhr. Bis 20. Januar. Kunsthaus Grenchen, Bahnhofstrasse 53.

14.30: «Gastauftritt: 75 Jahre Pfadi Johanniter Grenchen». Führung. Kultur-Historisches Museum, Absyte 3.

20.00: Abendunterhaltung des Jodlerklubs Bärgbrünnli. Parktheater, Lindenstrasse 41.

14.00: Fussball 1. Liga. FC Grenchen - FC Schötz. Stadionkasse 1 Stunde vor Spiel geöffnet. Stadion Brühl, Brühlstrasse 21.

15.00: «Wie baut man eine Kirche?». Familienführung. Für Kinder ab 4 Jahren in Begleitung ihrer Eltern, Grosseltern, Gotte oder Götti. Kultur-Historisches Museum, Absyte 3.

AUSSTELLUNGEN/MUSEEN Kultur-Historisches Museum, Absyte: «Gastauftritt: 75 Jahre Pfadi Johanniter Grenchen – seit 1937 die Pfadiabteilung der Stadt Grenchen». Bis 20. Dezember. Die Ausstellung widmet sich schwerpunktmässig der Grenchner Pfadigeschichte der letzten 75 Jahre und zeigt den Wandel vom Gründungsjahr bis heute. «Mein Name ist Euseb – 200 Jahre Eusebiuskirche Grenchen». Bis 4. Februar. «Vom Bauerndorf zur Industriestadt». Dauerausstellung zum Thema Industriegeschichte der Region Grenchen. www.museumgrenchen.ch Fr–So/Mi 14–17 Uhr

Kunsthaus Grenchen, Bahnhofstrasse: «Impression 2012». Ausstellung für Druckgrafik. Bis 20. Januar. 23 Kunstschaffende aus der Region SolothurnMittelland und aus der Gastregion Westschweiz (FR, GE, JU, NE, VD, VS) wurden von einer Jury ausgewählt und zeigen Werke aus dem druckgrafischen Schaffen. www.kunsthausgrenchen.ch So 11–17 Uhr, Mi 14–17 Uhr Regiobank Solothurn AG, Kirchstrasse: Alex Mariani: «Zeitlose Abstraktion». Bis 10. Februar. Während den Schalteröffnungszeiten

17.00: Barockkonzert Stadtorchester Grenchen. St. Eusebiuskirche. 20.00: «Der letzte Einsatz». Aufführung der Theateratelierproduktion, ein Totentanzgemälde. www.irisminder.ch Zwinglihaus, Zwinglistrasse 9.

MONTAG, 19. NOVEMBER 19.30: «Das Leben zum Gelingen bringen». Organisiert von Gesundheitsförderung GVFG. Haldenschulhaus (Aula), Allerheiligenstrasse 32.

DIENSTAG, 20. NOVEMBER

Foto: ZVG

18.30–21.00: «Jetzt – energetisch modernisieren». Parktheater (Ratssaal), Lindenstrasse 41.

Informationsveranstaltung «Jetzt – energetisch modernisieren»

MITTWOCH, 21. NOVEMBER

Wie sich der Energieverbrauch halbieren lässt, erfahren Hausbesitzer bei «Jetzt – energetisch modernisieren». Die öffentliche Veranstaltung findet am 20. November in Grenchen statt, bietet Beratung und Informationen zu Förderbeiträgen und stellt effiziente Materialien vor. Energetische Modernisierungen erhöhen den Wohnkomfort, steigern den Wert der Immobilie und schonen die Umwelt. Der Anlass wird von Energie Zukunft Schweiz (EZS) in Kooperation mit der Berner Kantonalbank, der SWG, und dem WWF durchgeführt. Er schliesst Informationslücken und zeigt Hausbesitzern und Interessierten, wo Energie ungenutzt aus dem

19.00: Musizierstunde der Musikschule Grenchen. Eintritt frei. Schulhaus IV (Aula), Schulstrasse 35.

BEWEGUNGSANGEBOT DER PRO SENECTUTE

DONNERSTAGS 9.00–10.30: Nordic Walking. Auskunft: 032 652 62 23. Holzerhütte.

Haus entweicht, welche Materialien besonders gut dämmen und mit wie viel finanzieller Unterstützung sie rechnen können. An der Ausstellung können Teilnehmer vor Ort bei Fachpartnern Produkte und Dienstleistungen unter die Lupe nehmen und sich fachkundig und unverbindlich beraten lassen. Der Zeitpunkt für energetische Modernisierungen ist ideal, weil sowohl der Bund als auch der Kanton zahlreiche Fördermittel zur Verfügung stellen und Steuervergünstigungen anbieten. Dienstag, 20. November Türöffnung 18.30; Beginn 19.15 Parktheater Grenchen (Ratssaal), Lindenstrasse 41, Grenchen

MITTWOCHS ●

> EINSENDUNGEN

● ● ● ● ●

● ● ● ● ●

● ●

● ●

Auf der Agendaseite wird eine Auswahl der Anlässe in Grenchen publiziert (Einsendung bis 14 Tage vorher). Mehr Anlässe auf www.grenchen.ch.

● ● ● ● ● ●

15.00–16.30: Volkstanz. Auskunft: 032 618 14 11. Turnhalle Nordbahnhof.

● ●

14.00: Fitness und Gymnastik. Auskunft: Christa Brotschi, 032 653 09 18. Turnhalle Nordbahnhof.

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

Anmeldung der Anlässe: www.grenchen.ch (Online-Formular) event@grenchnerstadtanzeiger.ch Keine Publikationsgarantie.

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

gsa_kw46_2012  

Grenchner-Stadtanzeiger 46/2012

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you