Page 1

P.P. 2540 Grenchen

Gönnen Sie sich den

25. Oktober 2012 | Nr. 43 | 73. Jahrgang

Ihr Reinigungs-Profi für Firmen und Private

Augenblick!

Centralstrasse 2 2540 Grenchen

Sonntags-Buffet

Hauptgasse 47 3294 Büren a. d. Aare

Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach BE: Romont, Lengnau, Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a.A., Rüti b.B., Arch, Leuzigen Inserate: Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, Tel. 032 654 10 60, e-mail: inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Redaktion: Tel. 032 652 66 65

3-Gang-Menü à discretion Von 11.30 bis 14.30 Uhr Pro Person Fr. 23.50 Kinder nach Altersstufe

Jeden Sonntag ein neues Buffet

SONNEN- UND WETTERSCHUTZ

Das Menü steht jeweils ab Mitte Woche bei uns im Restauranteingang. Reservationen unter: 032 510 30 36 Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Das Team Girardplatz

Solothurnstrasse 71 • 2540 Grenchen Telefon 032 652 12 12 • Fax 032 652 12 24 www.reist-storen.ch • info@reist-storen.ch

INNENBESCHATTUNG FENSTERLÄDEN • GARAGENTORE ●

– Austausch aller Apparatemarken – Waschmaschineund Tumbler-Lieferungen – Ersetzen von Küchenabdeckungen – Austausch von alten Keramikbecken oder Kunststoffbecken – Kleinreparaturen an der Küche, Scharniere ersetzen, Fronten justieren Dieses Angebot bieten wir für alle Küchen, sei es EURO-NORM oder SMS-NORM Ausstellung: Solothurnstrasse 9 2543 Lengnau, 032 652 78 64

NEU... ARCH... NEU

● ●

● ●

IN DIESEM STADT-ANZEIGER

● ● ● ● ● ●

Energie Form Ruhe

● ● ● ● ● ●

● ●

Alles Gute zum Geburtstag Der GS Ital Grenchen wird 50...

● ●

Ab 29. Oktober 2012 Mo 8.30 Yoga/Pilates Mi 10.00 Yoga/Pilates Di 8.30 Bodyfit Di 10.oo Yoga/Pilates Di 16.45 Yoga Senioren Di 18.00 Pilates Di 1915 Bodyfit Do 16.45 Yoga Senioren Do 18.00 Yoga Do 19.15 Pilates Wo: Oberdorfstrasse 2, Arch Chom doch au go luege ! Chasch jederzyt istige. Anmelde bim Maegi, 079 483 08 31

● ● ● ● ● ● ● ●

804158

HUGI KÜCHEN AG «DIE KÖNIGLICHE KÜCHE» Ihr Küchenpartner in der Region für die Region!

● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

● ●

WOCHENTHEMA

Roswitha Bucher grüsst Sie NEUERÖFFNUNG IN GRENCHEN ab 1. November 2012

ARZTPRAXIS FÜR PSYCHIATRIE UND PSYCHOTHERAPIE Einzel-, Paarund Familientherapie Sebastian und Katherine Weidenbach Centralstrasse 2, 2540 Grenchen Tel. 032 652 64 40 079 843 95 52 Termine nach Vereinbarung

Die Kürbisnacht in Grenchen steht vor der Tür, doch eine wird diesmal nicht dabei sein: Roswitha Bucher. Die Frau mit den wunderbaren, geschnitzten Kunstwerken zieht just auf den 1. November um. «Nächstes Jahr mache ich wieder mit an der Kürbisnacht», verspricht sie. SANDRA VON BALLMOOS (TEXT, BILD)

D

ie 16. Gränchner Chürbisnacht findet am Freitag, 26. Oktober auf dem Marktplatz in Grenchen statt. Von 16 bis 22 Uhr gibts den grossen Kürbis- und Kunsthandwerkmarkt, ein unterhaltsames Rahmenprogramm für Gross und Klein sowie um 20 Uhr den Lichterumzug. Natürlich reut es sie ein bisschen, dass sie an der Kürbisnacht diesmal fehlt. Aber auch Roswitha Bucher hat manchmal einfach ein volles Programm. Auf den 1. November zieht sie um, deshalb liegt es nicht drin, zwei, drei, vier Tage vor der Kürbisnacht nur noch mit dem Schnitzmesser in der Küche zu sitzen, wie es sonst üblich ist. Der Aufwand, den Roswitha Bucher fürs Schnitzen betreibt, ist gross. Wie gross will sie lieber nicht beziffern, manchmal dauert es länger, manch-

Coiffure Chic Herbst-Trends? Roswitha Bucher im Garten in Bettlach. Hier hat ihr Vermieter Hektor von Burg extra für sie einen Kürbis gepflanzt, in den sie für die Leser des Grenchner Stadt-Anzeigers zwei Schwäne geschnitzt hat; geschnitzt bis ins kleinste Detail, zum Beispiel mit Federchen an den Hälsen und Bäuchen. mal geht es schneller, bis ein Kürbis fertig ist. Und daran hält Roswitha Bucher fest: Entweder tut sie etwas ganz oder gar nicht. Während sich die Grenchner auf die aktuelle Kürbisnacht freuen, schaut

Roswitha Bucher schon vorwärts auf den Gschänklimäret (16./17. November im Eusebiushof). Dann wird sie nämlich ihre verzierten Seifen präsentieren. 200 will sie bis dann noch schnitzen.

Farb und Form Wir beraten Sie gerne

Rainstrasse 19 2540 Grenchen Tel. 032 653 05 20


2

Veranstaltungen

Donnerstag, 25. Oktober 2012 | Nr. 43

alt & jung

Winterzeit

J

eden Herbst führen Kurt und ich immer die gleichen Diskussionen. Es geht um die Winterzeit. Unser Disput dreht sich dabei nicht etwa um die Frage, ob die Zeitumstellung für die Kühe ein Stress ist, nein es ist ein generelles Problem. Und das lautet: Muss die Uhr nun eine Stunde vor oder eine Stunde zurückgestellt werden. Auch wenn wir Bekannte fragen, können die uns nicht weiterhelfen. Die Meinungen sind nämlich geteilt, die einen sind der Überzeugung, auf jeden Fall eine Stunde vorstellen, die andern behaupten mit Vehemenz: eine Stunde zurück. Eigentlich wäre es einfach. Wir müssen nur das Gegenteil dessen machen, was wir Ende März getan haben. Aber wer erinnert sich noch daran? Haben wir damals die Uhren eine Stunde vor oder eine Stunde zurück gestellt. Nun, ich habe eine einfache Lösung gefunden: Am kommenden Sonntag mache ich vor Nachmittag einfach keine Termine ab. Der Familienbrunch entfällt und ich bleibe im Bett liegen und schlafe, bis ich von selber erwache. Irgendwann kommt das Problem mit der Uhrumstellung aber gleichwohl, werden Sie sich nun sagen. Nein, nein. Mein Handy stellt nämlich automatisch von Sommer- auf Winterzeit um. Wenn ich also am Morgen erwache, weiss ich, ob man eine Stunde vor- oder eine Stunde zurückstellen muss. Nur am Montagmorgen gibt’s dann noch eine Schreckenssekunde: Dann, wenn ich ins Auto steige und zur Arbeit fahre. Die Uhr am Auto stellt nämlich nicht automatisch um. Also werde ich am Montag das Gefühl haben, entweder viel zu früh, oder viel zu spät dran zu sein...

Paul-Georg Meister

Sehr geehrte Anwohnerinnen und Anwohner Wir möchten Sie über die folgenden Nachtarbeiten orientieren: Auf der Strecke

Moutier–Lengnau Teilstrecke: Grenchen Nord–Lengnau Montag, 29. Oktober, bis Samstag, 17. November 2012 (ohne Samstag/Sonntag und Sonntag/Montag)

Kabeltrasse und Bankettsanierung Bahnhof Grenchen-Nord bis Unterführung Eichholzweg Die Arbeiten dauern jeweils von 21.00 bis 6.00 Uhr. Da tagsüber keine Zugpausen bestehen, müssen die Arbeiten während der Nacht ausgeführt werden. Die Maschinen und die zum Schutz des Personals unumgänglichen Alarmmittel verursachen unvermeidliche Immissionen. Wir bemühen uns, diese auf ein Minimum zu reduzieren. Es werden vorwiegend Gleisbaumaschinen mit Dieselpartikelfilter eingesetzt. Wir bitten die Bevölkerung der angrenzenden Wohngebiete um Kenntnisnahme und entschuldigen uns im Voraus für die Störung der Nachtruhe. Haben Sie Fragen? Sie erreichen uns von Montag bis Freitag, 8.00 bis 17.30 Uhr unter der Nummer 058 327 31 32 oder mittels Kontaktformular unter: www.bls.ch/kundendienst BLS Netz AG Anlagen & Projekte Oberburg, 19. Oktober 2012

Inserieren im Grenchner Stadt Anzeiger bringt Erfolg


Amtliche / Kirche / Veranstaltungen

Nr. 43 | Donnerstag, 25. Oktober 2012

Stadt Grenchen Baupublikationen Gesuchsteller:

Amez-Droz Isabelle + Claude Wandfluhstrasse 12, 2540 Grenchen Bauvorhaben: Anbau Bauplatz: Wandfluhstrasse 12 / GB-Nr. 1605 Planverfasser: Josef Galli, Tannhofstrasse 33A 2540 Grenchen Einsprachefrist: 8. 11. 2012. Die Einsprachen sind begründet und im Doppel einzureichen. Gesuchsteller:

Monika + Andreas Baur-Furrer Kastelsstrasse 97, 2540 Grenchen Bauvorhaben: Aufstockung und Anbau Bauplatz: Kastelsstrasse 97 / GB-Nr. 5510 Planverfasser: archenovum, Markus Kaufmann Hänigässli 7, 3296 Arch Einsprachefrist: 8. 11. 2012. Die Einsprachen sind begründet und im Doppel einzureichen. Gesuchsteller:

Beat Grossen und Nadja Flück Waldeggstrasse 38, 2540 Grenchen Bauvorhaben: Parkplatz Bauplatz: Waldeggstrasse 38 / GB-Nr. 6029 Planverfasser: Adrian Grossen, Muttenstrasse 8 4500 Solothurn Einsprachefrist: 8. 11. 2012. Die Einsprachen sind begründet und im Doppel einzureichen. Gesuchsteller:

Helvetia Schweiz. Lebensversicherung St. Alban-Anlage 26, 4052 Basel Bauvorhaben: Mehrfamilienhaus Bauplatz: Quartierstrasse 4 + 6 / GB-Nr. 2491 + 4410 Planverfasser: baderpartner ag, Schützengasse 17 2540 Grenchen Einsprachefrist: 8. 11. 2012. Die Einsprachen sind begründet und im Doppel einzureichen. Grenchen, 25. Oktober 2012

Baudirektion Grenchen

Stadt Grenchen Polizei Amtliche Publikation Verkehrsmassnahme Gestützt auf Artikel 3 des Bundesgesetzes über den Strassenverkehr (SVG), Art. 107 und § 10/1 der kantonalen Verordnung über den Strassenverkehr vom 3. März 1978, wurde in Grenchen folgende Verkehrsmassnahme beschlossen:

Parkieren verboten, beidseits (2.50) • Niklaus Wengi-Strasse, von der Einmündung Flughafenstrasse bis Einmündung Neckarsulmstrasse. Gegen diesen Beschluss kann innert 10 Tagen seit der Veröffentlichung beim Departement Bau und Justiz, Amt für Verkehr und Tiefbau, Rötihof, Werkhofstrasse 65, 4509 Solothurn, Beschwerde eingereicht werden. Die Beschwerde soll einen Antrag und eine Begründung enthalten. Innert derselben Frist ist bei der Staatskasse in Solothurn (PC-Nr. 45-1-4) mit dem Vermerk «Verkehrsmassnahmen» eine Kaution von Fr. 500.– zu hinterlegen. Grenchen, 19. 10. 2012

Polizei Stadt Grenchen

Am Dienstag, 30. Oktober 2012, 17.00 Uhr findet im Ratssaal des Parktheaters eine Sitzung des Gemeinderates statt. Die Verhandlungen sind öffentlich.

Traktanden 1. 2. 3. 4.

Protokoll der Sitzung vom 14. August 2012 VERTRAULICH Schulsozialarbeit: Erhöhung der Stellenprozente Motion Fraktion SP: Unterstützung Vereinigung Spielgruppen Grenchen durch die Stadt Grenchen: Beschluss über Erheblicherklärung 5. Teilaufhebung «Spezieller Bebauungsplan Schmelzi» GB-Nr. 4792, 6061 und eil von GB-Nr. 6285 / Genehmigung / Öffentliche Auflage 6. Liegenschaften Stadt Grenchen: Strombezug / Produktwahl 7. LR 2013 / 790.318.50 / 841.565.24 / Verdichtung in Grenchen / Studie der ETH Zürich / Budgetvorlage 8. Budget 2013 / Protokoll Gruppenberatungen / Abklärungen und Anträge der Baudirektion 9. Voranschlag 2013: Rubrik 300.365.05 Internationale Musikwoche IMG – Wiederaufnahme, Gründung einer Stiftung und Weiterführung der Vergabe des Musikpreises 10. Antrag der Jugendkommission und der Planungsgruppe zur definitiven Weiterführung «Midnight Grenchen» ab 2013 11. Voranschlag 2013: Genehmigung des Voranschlages sowie Festsetzung des Steuerfusses und der Feuerwehrdienstpflicht-Ersatzabgabe 12. Sitzungsplan 2013 13. Mitteilungen und Verschiedenes Stadtkanzlei Grenchen

KIRCHEN GOTTESDIENSTE REFORMIERTE KIRCHE Zwinglikirche Grenchen Sonntag, 28. Oktober 10.00 Uhr Gottesdienst. Pfarrerin Eva Eiderbrant.

Im Grenchner Eusebiushof

Dienstag, 30. Oktober 19.00 Uhr Ökumenisches Friedensgebet in der St.-JosefsKapelle, Tunnelstrasse. Markuskirche Bettlach Sonntag, 28. Oktober 10.00 Uhr Familiengottesdienst zum Thema «Versöhnung». Pfarrer Roland Stach. Mitwirkung der 4.-Klässler und von Ursula Parel, Katechetin. RÖMISCH-KATHOLISCHE KIRCHE Samstag, 27. Oktober 9.00 Uhr Rosenkranz in der Kapelle. 16.30 Uhr Chile mit Ching in der St.-Josefs-Kapelle. 17.30 Uhr Eucharistiefeier. Sonntag, 28. Oktober 10.00 Uhr Eucharistiefeier. Anschliessend «Eusi-Kaffee». 10.00 Uhr Eucharistiefeier in spanischer Sprache in der Kapelle. 11.15 Uhr Eucharistiefeier in italienischer Sprache in der Kirche. Dienstag, 30. Oktober 9.00 Uhr Eucharistiefeier fällt aus. 19.00 Uhr Ökum. Friedensgebet in der St.-Josefs-Kapelle. Mittwoch, 31. Oktober 18.30 Uhr Eucharistiefeier fällt aus. Donnerstag, 1. November Allerheiligen 10.00 Uhr Eucharistiefeier in der Kirche mit Bischof Felix und dem Cäcilienchor. Freitag, 2. November Allerseelen 19.30 Uhr Eucharistiefeier mit Totengedenken. Mitwirkung des Cäcilienchors. CHRISTKATHOLISCHE KIRCHE Am Sonntag, 28. Oktober, findet kein Gottesdienst statt. GEMEINDE FÜR CHRISTUS GfC Baumgartenstrasse 46a, Grenchen Sonntag, 28. Oktober 9.30 Uhr Gottesdienst und Kinderprogramm. EVANG.-METH. KIRCHE Baumgartenstrasse 43, Grenchen www.emk-grenchen.ch 032 351 35 92 Sonntag, 28. Oktober 10.00 Uhr Gottesdienst.

Sonntag, 28. Oktober 10.00 Uhr Familien-Gottesdienst an der Mühlestrasse 9. Weitere Infos: www.bewegungplus-grenchen.ch

Kümmern Sie sich

Jetzt

um Ihren Krankenkassenwechsel! Krankenkassen-Beratungsstelle H. Kobelt, Vertretung der Assura Tel. 032 621 52 03

679493

AMTLICHE PUBLIKATIONEN

3

Inserieren im Grenchner Stadt Anzeiger bringt Erfolg


4

Veranstaltungen / Stellen

Donnerstag, 25. Oktober 2012 | Nr. 43

PA R K T H E AT E R GRENCHEN www.parktheater-grenchen.ch

Freitag, 9. November 2012, 20.00 Uhr DIMITRI mit «Ritratto» Ticketverkauf: PreOffice GmbH, Grenchen Telefon 079 631 54 87 oder unter www.parktheater-grenchen.ch/ticketing Preise: von Fr. 35.– bis Fr. 40. –

Gerne erledige ich Ihre Administrationen für Private und Unternehmen. Besuchen Sie meine Webseite unter www.online-office.tk info@online-office.tk, Tel. 062 503 70 78

Samstag und Sonntag 27. und 28. Oktober von 9–17 Uhr

STELLEN

IMPRESSUM Geschäftsführerin: Lara Näf, 032 654 10 66, lara.naef@azmedien.ch amtlicher Anzeiger für die Stadt Grenchen, www.grenchnerstadtanzeiger.ch Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach, Romont, Lengnau,Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a. A., Rüti b. B., Arch, Leuzigen Erscheinungsweise: wöchentlich, Donnerstag Herausgeber: AZ Anzeiger AG, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen

Abo Contact Center Neumattstrasse 1, 5001 Aarau Tel: 058 200 55 86 Fax: 058 200 55 56 Mail: abo@azmedien.ch Redaktion: Joseph Weibel, Redaktionsleiter und Sabine Schmid, 032 652 66 65, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, redaktion@grenchnerstadtanzeiger.ch

DIMITRI, der grosse SCHWEIZER CLOWN UND MIME, erzählt in seinem bezaubernden Programm RITRATTO vom Theater und seiner Wirkung auf die Menschen und schlüpft fantasievoll, poetisch und clownesk in die verschiedensten Rollen!


Grenchen

Nr. 43 | Donnerstag, 25. Oktober 2012

5

2013 ist Roswitha Bucher wieder dabei Bei Roswitha Bucher wird Gemüse zu einem Kunstwerk. Aktuell sind es natürlich Kürbisse, die sie verziert, aber auch Melonen, Kohlräbli, Zucchetti oder Radiesli macht sie zum Schmuckstück. An der Kürbisnacht 2012 kann sie nicht dabei sein. Sie freut sich schon auf nächstes Jahr. Und sie lässt uns ein bisschen rein blicken in ihre Arbeitsweise und Motivation.

sich sehr auf ihre neue Wohnung und auf das grosse Arbeitszimmer. Wenn sie schnitzt, sitzt sie an einem kleinen Arbeitstischlein, mit einer starken Lampe, die an eine Zahnarztpraxis erinnert. Sie hat unzählige Schnitzutensilien, Messerlein, Holzstäblein, Gläser, Schaber, Hammer und vieles mehr. Sie ist konzentriertbei ihrer Arbeit, und sie macht alles mit viel Herz.

So leistet Roswitha Bucher Berghilfe Wer regelmässig zum Markt geht, kennt Roswitha Bucher. Am Freitag in Grenchen und am Samstag in Solothurn arbeitet sie am Stand der Hofkäserei Reichmuth aus Le Fuet. Neben dem Stand stellt sie manchmal ein paar Kürbisse aus. Einfach so, aus Freude. Am Schluss verschenkt sie sie. Das ist Roswitha Bucher. So wäre sie auch an der Kürbisnacht. Sie schnitzt aus lauter Freude und nicht für Geld. «Ich bin nicht mehr im Arbeitsprozess. Man könnte sagen, ich bin jetzt im Hobbyprozess», meint sie. Am Stand von Reichmuths leistet sie ihren Beitrag zur Berghilfe.

SANDRA VON BALLMOOS (TEXT, BILD)

S

eit Roswitha Bucher pensioniert ist, pflegt sie ihr Hobby umso mehr. Ihre geschnitzten Kürbisse sind weitherum bekannt. Beim Schnitzen und Verzieren von Gemüse oder Seife ist sie mit ihren Gedanken stets im Positiven, in den grünen Wellen, wie sie sagt. «So schnitzen könnte jeder, auf die Gedanken und die Einstellung kommt es an», sagt Roswitha Bucher bescheiden. Sie ist überzeugt, wer mit Herz und mit Liebe arbeitet, ist zu allem fähig. «Wenn man ein Hobby ausübt, dann ist man in den positiven Wellen und hat viel die bessere Intuition», sagt sie. Roswitha Bucher hat sich ausgiebig mit der Macht der Gedanken befasst. Positives zieht Positives an.

Viele neue Seifen für den Gschänklimäret

Roswitha Bucher wie man sie kennt: Kurz entschlossen hat sie auf den Interviewtermin hin diese Kürbisse geschnitzt. Die Nächte dieser Frau voller Tatendrang sind extrem kurz.

Sie hat das Schöne im Blut So hat sie jahrelang gewirtet, im Sternen Mühledorf. Die Gastfreundschaft, die Dekoration, das Schöne hat sie im Blut. Andern eine Freude machen ist ihre oberste Maxime. Das liegt in der Familie, einer der drei Brüder ist in Florida Koch, die Schwester produziert in St. Gallen die wunderbarsten Stoffe mit Blumenmustern. Im Sternen hat sie bereits früher immer nur das Beste gewollt. Beson-

dere Brote, verschiedene Tischdekorationen, die ersten geschnitzten Gemüse. Wann das war? Wann sie begonnen hat mit der Schnitzkunst? Lange ist es her. Wenn sie heute in den Fotoalben blättert, erscheinen Dutzende Kürbisse und Melonen, Zucchetti und Kohlräbli. Roswitha Bucher schnitzt für jede Gelegenheit. Gratulationen zu Geburtstagen, eine Blume oder

Wochenthema

● ● ● ●

● ● ● ●

● ● ● ●

● ● ● ● ●

● ●

Guter Kürbis und positive Gedanken

ein Herz, «herzlich willkommen» oder einfach einen Glückwunsch, ein besonderes Tier - vom Adler über den Fuchs bis zum Storch - Roswitha Bucher macht jeden Wunsch wahr.

Nur die besten Qualitätskürbisse sind für Roswitha Bucher gut genug. Allermeist bezieht sie die Kürbisse auf dem Hof Ramseier im Haag, Selzach.

Aufs grosse Arbeitszimmer freut sie sich besonders Anfang November zieht sie selber nach Selzach. Roswitha Bucher freut

«Lino» plaudert aus den Ferien SCHULANFANG Diese Woche fing allenthalben wieder die Schule an. Haben die Kinder Mühe mit der Umstellung vom Ferien- auf den Schulalltag? Ein Blick in die Klasse 1i im Haldenschulhaus Grenchen gibt Aufschluss. STEFAN KAISER (TEXT, BILD)

F

ür die 18 Kinder der Klasse 1i im Haldenschulhaus fing am Montag wieder der «Ernst des Lebens», denn ihre ersten Ferien als Schulkinder waren vorüber. «Die Kinder haben sich sehr gefreut und es war, als ob gar nichts gewesen wäre», beschreibt Klassenlehrerin Tamara Wicky die Stimmung am ersten Schultag. Und sie kennt vielleicht auch den Grund: «Es ist eine sehr gute und angenehme Klasse», erklärt die 25-Jährige, die seit diesem Sommer

Wieder im Schulalltag angekommen: Die Klasse 1i von Lehrerin Tamara Wicky im Haldenschulhaus Grenchen. erstmals eine eigene Klasse führt. In ihrer Ausbildungszeit habe sie in Stellvertretungseinsätzen mit älteren Kindern auch schon mühsame Phasen erlebt.

Ein lockerer erster Tag Der Montag sei aber ohnehin ein angenehmer Tag mit beliebten Fächern wie Turnen und Religion. Die Kinder durften sich erstmals auch sel-

ber aussuchen, neben wem sie sitzen wollen. Und nachdem die Klassenregeln wieder aufgefrischt wurden, etwa, dass im Unterricht prinzipiell Hochdeutsch gesprochen wird, konnten die Kinder auch von ihren Ferienerlebnissen erzählen. Dabei half «Lino» der Delfin, eine Handpuppe, die von Sprecherin zu Sprecher weitergereicht wurde. Viele Kinder hätten ihre Ferien hier verbracht und Ausflüge unternommen, etwa in den Europapartk. Oder sie nutzten die Ferienpass-Angebote. Manche kamen auch etwas weiter herum und waren in Ägypten oder am Meer. Und wer nun glaubt, am ersten Schultag gäbe es keine Hausaufgaben, irrt gewaltig. Immerhin wars wiederum etwas, was die Kinder gerne tun: Schreiben üben. Denn schon bald wird nach den Ferien nicht mehr nur erzählt, was man so erlebt hat, sondern es werden ganze Aufsätze geschrieben.

Am Gschänklimäret (16./17. November 2012 im Eusebiushof Grenchen) wird Roswitha Bucher zwar keine Kürbisse ausstellen, doch nicht weniger beeindruckend sind ihre Seifen. Sie produziert sie selber, fügt Farben und Düfte hinzu, giesst die gewünschte Form. Anschliessend schnitzt sie die Seifen, dekoriert sie mit unterschiedlichsten Figürchen, macht Blumen oder Herzen daraus und legt die Stücke in runde oder herzförmige Plexiglasbehälter. «Den Deckel immer geschlossen halten», rät sie. So duftet die Seife lange und trocknet nicht aus. Der Aufwand für ihre Seifen ist wieder unermesslich, doch so ist wohl Roswitha Bucher einfach.

NEWS

FAHRZEUG DES MONATS

Honda Jazz 1.4i Si Neuwagen: Honda Jazz 1.4i Si Hubraum: 1339 cm³ Leistung: 73 Kw / 100 CH / PS Erhältlich für CHF 21 700.- in der Garage Arni in Lengnau.

BÜREN AN DER AARE

Bilderausstellung Im Café Barista findet noch bis am 31. Oktober (17.30 Uhr) eine Bilderausstellung von Heidi Stuber statt. Die Künstlerin arbeitet mit Acrylfarben.

BÜREN AN DER AARE

Abendmusik Fabienne Cavatorta (6 ½)

Florina Balaj (7)

David Büttler (7)

Manuel Macia (6)

«Wir waren im Europapark und haben auch eine Höhle in der Nähe der Grenze zu Frankreich besucht, wo vorne einmal Bären gelebt haben und hinten Menschen.»

«Ich war bei meiner Grossmutter übernachten und dann sind wir mit Mami Kleider kaufen gegangen. Sonst war ich zu Hause mit meinen Eltern und meiner kleinen Schwester.»

«Einmal ging ich Schlafen zu meinem Freund und wir spielten Nintendo. Dann musste ich Fäden ziehen, denn ich hatte den Kopf an einer Vitrine angeschlagen.»

«Mit meinen Eltern war ich im Tessin bei einer Staumauer. Dort gingen wir spazieren und sahen einen Stand, wo man mit dem Seil runterspringen kann.»

Am kommenden Sonntag wird in der evangelisch reformierten Kirche ein Abendmusik-Konzert durchgeführt. Beginn ist um 17 Uhr. Es tritt das Flötenensemble unter der Leitung von Herbert Mathys auf. Das Ensemble spielt Werke aus Barock und Klassik sowie Volksmusik aus aller Welt.


I

k n i E hr

G r e n i n s c i h n b e e l n r e s f u a lädele • flaniere • begägne Wer Krankenkassenprämien k k ä i senken will . . .

Üs he Chune ts d Wo rt:

...steigt aufs Rad und hält sich fit. Damit der Einsatz des Muskelmotors so richtig Freude macht, braucht es kompetenten Rat. Wir nehmen uns Zeit und testen mit Ihnen die verschiedenen Möglichkeiten, bis alles perfekt auf Ihre persönlichen Bedürfnisse abgestimmt ist. Schmerzhafte Fehlhaltungen auf dem Velo gehören der Vergangenheit an und Ihre Gesundheit profitiert. W er gern unverschwitzt zur Arbeit erscheinen oder seinen AusflugsWer radius verdoppeln möchte, wählt ein Elektro-Bike. Stetige Weiterbildung g und seit neuestem die Zertifizierung als Bosch-Service-Station für Elektro-Bikes garantieren Ihnen fachkundige Reparaturen und eine sichere Fahrt. Ihr Toni Roggo von hyperspace

Gr enchen

Gabi Maegli, Lisa Saner, Daniela Domina, Simone Maegli, Flavia Traub, Merve Özkaya

bei uns sind Sie goldrichtig ristorante crescendo *****

Italienische Spezialitäten Exquisite Küche | feine Weine | Antipasti Meeresfrüchte | Fischspezialitäten | Desserts

jeden Tag 3 feine Menüs! Reservieren Sie Ihren Tisch | mittags und abends Privat- und Firmenanlässe | für 10 - 60 Personen Bahnhofstrasse 33–35 | Grenchen | Mo – Sa geöffnet Tel. 032 652 54 55 | ristorante.crescendo@bluewin.ch Damen- und Herren Coiffeur Nail Studio Bettlachstrasse 140 2540 Grenchen Telefon 032 652 29 00

Herren KEUNE-Pflegeprodukte bei uns erhältlich. Wir beraten Sie gerne! Daniela Baldini, Fabienne Ruisi (Inhaberin), Noemie Stettler

Brigitte Allemann und Céline Bersier

Blumenatelier Brigitte Allemann Bahnhofstrasse 41 2540 Grenchen Tel. 032 652 31 12

pizzeria crescendo feinste Pizzas wie vor 30 Jahren, von erfahrenen Händen zubereitet, typisch italienisch! Reservationen erwünscht! Bestellen und Pizza abholen: Tel. 032 652 54 55

Ihre Gastgeber: Lilian, Antonio, Francesco, Rosanna und das Team


7

Menschen

Nr. 43 | Donnerstag, 25. Oktober 2012

Ein halbes Jahrhundert mit viel Leidenschaft ●

GRENCHEN Der jüngste Fussballclub in Grenchen ist nun ebenfalls ein halbes Jahrhundert alt geworden. Am Samstag feiern Mitglieder, Freunde und Sponsoren mit der GS Ital Grenchen das 50-JahrJubiläum des einst von süditalienischen Einwanderer gegründeten Fussballclubs. Der Grenchner Stadt-Anzeiger hat den Jubilar in seinem schmucken Klubhaus an der Riedernstrasse besucht.

stieg 2001 in die 2. Liga war die logische Folge des eindrücklichen Durchmarschs. In dieser Liga konnte sich GS Ital nach einem einjährigen Abstecher in die 2. Liga interregional bis heute halten.

S

Sportliche Wende um 2000 Bis vor drei Jahren gingen eigene und fremde Spieler in der 1972 eingeweihten Umkleidekabine ein und aus.

Mit viel Italianità Für ein Jubiläumsspiel wollte man zuerst die legendäre YB-Seniorenmannschaft (u.a. mit Tinu Weber) verpflichten. Nun bildet das Fest übermorgen in der Alten Turnhalle gleichzeitig den Höhepunkt im Jubiläumsjahr. 400 Mitglieder, Freunde und Sponsoren wurden angeschrieben. Darunter auch ein Gründungsmitglied und einstiger Präsident: Clemente Ginami. Der über 90-Jährige lebt wieder in Italien und musste absagen. 250 haben zugesagt - und damit auch zu einem leckeren Vier-Gänger mit viel Italianità. Versteht sich von selbst. Während diese Feierlich-

GS ITAL GRENCHEN

● ● ●

● ● ● ● ● ● ●

● ●

● ●

Gründung 1. Juli 1962 1972 1. Aufstieg in die 3. Liga 1999 Sportlicher Wendepunkt 2001 1. Aufstieg in die 2. Liga (bis heute konstant vertreten) 2009 Bau einer neuen Garderobe. Mannschaften 8 (5 Juniorenmannschaften) Präsident ai Silvano Lombardo Spiko Luca Grisoni Juniorenchef Franco Palermo Finanzchef Tuncer Ulutas Sponsoring Marco Calavitta, Gimmi Palermo und Massimiliano Faga (Vorstand)

● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ●

Dann wurde die langsam baufällige Baracke abgerissen und ein moderner Gebäudekomplex erstellt. Die sportliche Bilanz war in den ersten drei Jahrzehnten eher durchwachsen. GS Ital tümpelte in der 3. und vor allem 4. Liga herum. Dann gaben sich die ItaloSchweizer einen Ruck und starteten kurz vor der Jahrtausendwende zur grossen Wende. Der damalige Präsident Fabrizio Paris warb die zweite Generation der Einwandererfamilien bei den anderen Grenchner Klubs ab, engagierte mit Kuno Zimmermann einen neuen Trainer und GS Ital stieg mit Pauken und Trompeten von der 4. in die 3. Liga auf. Der Höhenflug ging weiter und zog neue Spieler an. Darunter war auch der ehemalige FCGSpieler Silvano Lombardo. Der Auf-

Industriestadt Arbeit zu finden. Eine Vielzahl von ihnen blieb «hängen». Und sie trafen sich zum Bier oder einem Glas Wein. So auch an einem Juli-Tag 1962. Die Chronik berichtet von einem Renzo Sacchetti, Giovanni Greceo und Angelo Boffini, die spontan und den festen Entschluss fassten, einen Fussballverein zu gründen. Im März 1966 wurde die Spielerlaubnis erteilt und GS Ital startete zur Rückrunde in der 4. Liga. Ein Jahr später gab es sogar ein eigenes Spielfeld, so dass Ital seine Heimspiele auch wirklich zu Hause spielen konnte.

Mit viel Italianità und Leidenschaft feiert GS Ital Grenchen sein 50-Jahr-Jubiläum. Spiko-Mann Luca Grisoni (stehend) freut sich mit Freunden beim Klubhaus.

Mit dem Erfolg erarbeitete sich der Club auch neue Strukturen und gründete eine eigene Juniorenbewegung und spielt heute mit fünf Juniorenmannschaften Meisterschaft. Mit dem FC Fulgor Grenchen und dem FC Grenchen bildet GS Ital die Juniorengruppierung Grenchen united. Luca Grisoni: «Unser Sponsoring baut auf Nachhaltigkeit. Wir haben Förderer, die seit über fünf Jahren mit dabei sind.» Sie würden einerseits den sportlichen, andererseits aber vor allem den sozialen Aspekt dieses Vereins schätzen, sagt Grisoni. «Und es ist die Leidenschaft, die die Gründer schon eingebracht haben.» Unter diesem Motto wird dieses Jahr auch Jubiläum gefeiert.

Nachhaltiges Sponsoring

Keine Lizenz zum Spielen Es war die Zeit als Gastarbeiter, vornehmlich aus Süditalien, unter anderem auch nach Grenchen auswanderten, um hier in einer aufstrebenden

JOSEPH WEIBEL (TEXT, BILD)

amstagnachmittag. Auf dem Sportplatz Riedern spielt der FC Wacker im Strichkampf gegen Colombier. In einer Stunde wird das Spiel FC Grenchen gegen den FC Baden angepfiffen. Ein Spitzenkampf. Vor dem Klubrestaurant der GS Ital Grenchen sitzt eine gemütliche Fünferrunde. Freunde des vierten und jüngsten Fussballclubs in der Uhrenstadt. Es sind Einwanderer oder Secondos. «Hier trifft man sich auch mal an spielfreien Tagen», sagt Spiko-Präsident Luca Grisoni. Er ist ebenfalls ein Secondo. Seine Mutter stammt aus Padua, sein Vater aus Como. Er selber sei manchmal fast mehr Schweizer als Italiener, schmunzelt der ehemalige Aktive von GS Ital Grenchen und einer von rund 100 bis 150 Mitgliedern.

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

keit in geschlossener Gesellschaft abgehalten wird, ist die anschliessende Disco (ehemalige Sunrise Disco) mit den «Gentediaare» von 23 bis 4 Uhr morgens öffentlich. Das Fest soll ein unvergessliches Erlebnis werden, hofft Luca Grisoni. Organisiert wird es von Ital-Events, einem Unterverein von Ital Grenchen. Zur Crew gehört auch Luca Grisoni. Ital-Events organisiert künftig die Anlässe des Vereins. «Auf Wunsch», schmunzelt Grisoni, «organisieren wir auch Events für andere Vereine.» Übrigens hat Ital vor dem traditionellen Marroni-Schmaus im Klubhaus sein Meisterschaftsspiel gegen Egerkingen mit 1:0 gewonnen und ist aktuell auf Rang 2 platziert. Schon heute Abend spielt die Squadra in Fulenbach, damit man sich bis Samstag so richtig in Festlaune bringen kann. Das hoffen sie wenigstens ...

Wochenfrage

«Mehr politische Kultur» LENGNAU Die Baupublikation für die geplante Dreifach-Turnhalle in Lengnau ist abgeschlossen. Wenn alles nach Plan läuft, wird der Bau im August 2014 abgeschlossen. Wir haben mit Gemeindepräsident Max Wolf Zwischenbilanz gezogen. Herr Wolf, was gibt es Neues in Sachen Dreifach-Turnhalle? Bis jetzt sind wir im Plan und hoffen, dass im kommenden Frühling mit dem Bau begonnen werden kann.

Projekt liegt aber in der Norm der Bauvorschriften ohne irgendwelche Ausnahmebestimmungen. So gesehen wird es schwierig, eine Einsprache zu begründen. Mehr Sorgen machen mir aber die anonymen Inserate in einem Wochenanzeiger, mit denen Stimmung und vor allem falsche Aussagen gegen das Bauvorhaben gemacht werden.

Gemeindepräsident Max Wolf: «Der Kostenrahmen wird eingehalten.» Rechnen Sie noch mit Baueinsprachen? Damit muss man immer rechnen. Das

Der Kostenrahmen würde ohnehin gesprengt, wirft man der Gemeinde vor. Ich bin nach wie vor fest überzeugt, dass wir den veranschlagten Kostenrahmen von 13,650 Mio. Franken einhalten werden. Die detaillierten Kos-

ten sind transparent und wir haben seinerzeit auch festgelegt, dass ein Neubau nach seiner Einweihung finanziert und abgeschrieben ist. An dieser Zielsetzung hat sich nichts geändert. Was spricht grundsätzlich denn noch gegen die Dreifach-Turnhalle? Eigentlich gar nichts. Ich möchte wieder einmal daran erinnern, dass 2006 die Gemeindeversammlung mit 61 zu 8 Stimmen den Erheblichkeitsantrag von Christoph Nützi, dem damaligen Präsidenten der Ortsvereinigung, genehmigt hat. Der Antrag beinhaltete den Bau einer Sporthalle als Ersatz für die bestehenden Turnhallen. Im glei-

chen Antrag wurde zudem eine Äufnung einer Spezialfinanzierung gefordert. Die Wünsche der Ortsvereine sind so weit als möglich berücksichtigt. Letztlich soll die neue Turnhalle das Bedürfnis der Schulen abdecken. Diese Absicht wurde mit dem Einbau eines kinderfreundlichen Bodenbelags bekräftigt. Ich wünsche mir in unmittelbarer Zukunft vor allem wieder eine bessere Pflege der politischen Kultur. Wir sind es in unserer Gemeinde gewohnt, offen miteinander zu kommunizieren. Wir sehen deshalb auch keine Veranlassung, Stellung zu den anonymen Aussagen und falschen Vermutungen zu nehmen.


ĞŝƵŶƐ͊ ĞŵŶćĐŚƐƚď

Garage

Solothurnstrasse 74

)UXWLJ

Telefon 032 652 85 51

2540 Grenchen

DRIVE THE CHANGE tŝƌďĞƌĂƚĞŶ ^ŝĞŐĞƌŶĞƉĞƌƐƂŶůŝĐŚ

Bis Ende 2012 schenken wir Ihnen beim Kauf eines Neuwagens einen Zubehörgutschein im Wert von Fr. 500.–

City-Garage Roger Hegelbach Solothurnstrasse 35 2540 Grenchen Tel. 032 652 98 75

2540 Grenchen 032 645 42 43

Winterreifentest 2012 Wir haben für den Winter insgesamt 37 Reifen in 3 Dimensionen getestet. Zu bewähren hatten sich die Pneus in nicht weniger als 18 Prüfdisziplinen: Der Test zeigt auf, welches die Stärken und Schwächen der Produkte sind. Kaum eine Überraschung ist es, dass die Reifen bekannter Hersteller wiederum die Messlatte setzen. Das reifenspezifische Fahrverhalten wurde in praktischen Fahrversuchen auf verschiedenen Testgeländen auf trockenem, nassem, schneebedeckten und vereistem Strassenbelag ermittelt. Dazu mussten sich die Pneus bezüglich Geräuschentwicklung, Rollwiderstand und Verschleiss bewähren. Obwohl mit insgesamt 18 Prüfkriterien ebenso umfangreich wie anspruchsvoll – das EU-Reifen-Label informiert den Käufer über lediglich drei Reifeneigenschaften – schloss der TCS-Winterreifentest mit einer erfreulichen Bilanz ab. Von den 37 geprüften Reifentypen haben immerhin 32 mindestens «empfehlenswerte» Leistungen an den Tag gelegt. Ein sicherer Wert sind in der Regel die Produkte bekannter Marken. Bei auffällig günstigen Reifen, die nur via Internet bestellbar sind, ist Vorsicht geboten.

Garage D. Mantegani Solothurnstrasse 82 2543 Lengnau

Tel. 032 652 47 53 Fax 032 653 11 23


10

Immobilien

Donnerstag, 25. Oktober 2012 | Nr. 43

VERMIETEN

Inserieren bringt Erfolg

GRENCHEN – Bielstrasse 19 Zu vermieten in Wohn- und Geschäftshaus

BÜRO-/ PRAXISRÄUME ca. 160 m² Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

WOHNBAU-GENOSSENSCHAFT

Telefon 032 652 75 34 GRENCHEN Zu vermieten schöne 3½-Zimmer-Maisonette-Wohnung MZ inkl. NK Fr. 1250.– 2-Zimmer-Wohnung MZ inkl. NK Fr. 820.– Telefon 079 423 49 49 *

GRENCHEN

Zu vermieten in Grenchen an ruhiger Lage am Südrand der Stadt

4-Zimmer-Wohnung Römerbrunnenweg 5 Moderne Küche und modernes Bad, Balkon, Estrich- und Kellerabteil. Mietzins Fr. 1002.– inkl. Akonto Nebenkosten. Mietbeginn nach Vereinbarung. Besichtigung und Auskunft: Herr G. Arm, Hausverantwortlicher Telefon 079 608 16 03

Pieterlen, Solothurnerstrasse 5 vermieten wir per sofort oder nach Vereinbarung eine schöne, helle

2½-Zimmer-Wohnung 1. OG, Fr. 690.– exkl. HK/NK Akonto Laminat im Wohnzimmer, Korridor und in den Schlafzimmern, NEUE Küche, renoviertes Bad/WC, Keller. Einkaufsmöglichkeiten in nächster Nähe.

Zu vermieten in Bettlach (Dorfstrasse)

Auskunft: Meir Shitrit, Adv. GmbH 041 310 98 15* (während Bürozeit)

3-Zimmer-Wohnung

GRENCHEN

1. OG, ohne Balkon, Dusche/WC Böden etc. Termin nach Vereinbarung Miete inkl. Akonto HNK Fr. 940.–

An der Maria-Schürer-Strasse, an ruhiger, sonniger Lage mit Sicht auf die Alpen, per sofort oder nach Übereinkunft renovierte

4-Zimmer-Dachwohnung

Sanierte/s Küche und Bad, Laminatböden, Balkon. Miete Fr. 850.– + Nebenkosten.

3. OG, mit Balkon spez. Wohnung mit Dachschräge Dusche/Bad/WC, sep. WC offene Küche, Laminatböden etc. Termin nach Vereinbarung Miete inkl. Akonto HNK Fr. 1550.– Auf Wunsch: Garage Fr. 100.– ASCO Immobilien + Treuhand AG 3294 Büren a. A. Tel. 032 351 44 86 Therese Schneider

3-ZIMMER-WOHNUNG im 2. Stock

TREUHAND GERBER + CO AG 3360 Herzogenbuchsee Telefon 062 956 66 16 www.treuhand-gerber.ch

Grenchen, ruhige

4-Zimmer-Wohnung an der Lingerizstr. 53, mit Balkon, Keller und Estrich, frisch renoviert. Mietzins Fr. 814.– + Fr. 150.– NK. Ab sofort oder nach Vereinbarung. www.wbg-grenchen.ch Besichtigung: Tel. 079 614 75 45


11

Büren / Seeland

Nr. 43 | Donnerstag, 25. Oktober 2012

Gewerbe lädt zur Herbstausstellung ●

BÜREN A/A Heute Nachmittag um 17 Uhr wird im Sportpark Büren wieder einmal die Herbstmesse eröffnet. Bis am Sonntag stellen auf 3000 Quadratmetern insgesamt 58 Aussteller aus Büren und Umgebung ihr Können und Schaffen vor.

schafts-)Gärtnern und Gartengerätespezialisten. Im Bereich Hobby präsentieren sich diverse Sportgeschäfte dazwischen gibts auch Kulinarisches zu entdecken, südländische Spezialitäten oder Bodenständiges aus der Region. Etwa ein halbes Dutzend Aussteller stammt aus dem Gesundheitsbereich (von der Apotheke bis zur Physiotherapie), es hat diverse Geschäfte aus dem Bekleidungssektor, und auch die Finanzbranche ist gut vertreten: Neben zwei Versicherern machen an der Herbstmesse vier Bankhäuser ihre Aufwartung, darunter eine Kantonalbank, zwei Regionalbanken sowie eine Grossbank.

STEFAN KAISER (TEXT, BILD)

A

b heute Nachmittag sind im Sportpark von Büren an der Aare (neu: Gesundheitspark) für einmal weniger schweisstreibende Aktivitäten angesagt. Der Handwerker- und Gewerbeverein Büren an der Aare und Umgebung (HGV) lädt zur Herbstmesse in die Ey. Seit Montag ist die Tennishalle für den Messebetrieb hergerichtet worden, wurden der Boden abgedeckt und Marktstände aufgestellt, damit die 58 Aussteller aus dem Aarestädtchen und seiner Umgebung eine gute Plattform erhalten, um ihre Produkte und Dienstleistungen zu präsentieren.

Rund 10’000 Besucher Ab wann genau in Büren eine Herbstmesse für Handwerker und Gewerbler organisiert wird, kann HGVSektretär Pius Leimer nicht mit Gewissheit sagen: «Seit den 1950er- und 60er-Jahren sind solche Gewerbeausstellungen hierzulande populär, wahrscheinlich geht auch unsere Herbstmesse in diese Zeit zurück.» Sicher ist jedoch, dass die Herbstmesse

Sie alle erwartet an der Herbstmesse ein ausgewogener und breiter Branchenmix mit verschiedenen Handwerkern und Gewerblern - buchstäblich

● ●

DIE FAKTEN

● ● ● ●

● ● ● ● ● ●

● ●

● ●

Anlass: Herbstmesse des Handwerkerund Gewerbevereins Büren an der Aare und Umgebung mit 58 Ausstellern. Ort: Gesundheitspark (ehem. Sportpark), Riesenmattstrasse 20. Rahmenprogramm: Die Boutique Barbara führt täglich am Abend eine Modeschau durch, Donnerstag um 19 Uhr, Freitag und Samstag um 20 Uhr, Sonntag, 15 Uhr. Kulinarik: Grosse Festwirtschaft von Claude und Bea Bigler beim Halleneingang, von Donnerstag bis Samstag auch über die Messeöffnungszeiten hinaus geöffnet. Öffnungszeiten: Donnerstag 17.00 - 22.00 Uhr Freitag 16.00 - 22.00 Uhr Samstag 12.00 - 22.00 Uhr Sonntag 10.00 - 17.00 Uhr

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ●

Ein breiter Branchenmix

von A (wie Apotheke) bis Z (wie Zahlungsverkehr). Der Grossteil der Aussteller stammt aus Büren selbst oder der Umgebung des historischen Landstädtchens, von Oberwil, Arch, Rüti, Dotzigen und Diessbach über Lengnau, Pieterlen, Safnern, und Meinisberg bis nach Lyss und sogar Biel. Sechs Aussteller stammen sogar aus dem Solothurnischen, aus Grenchen, Solothurn, Biezwil und Lüterswil. Ein grosser Teil der Aussteller deckt den Bereich Haus und Garten ab: Mit Baugeschäften, Sanitär, Elektriker, Ofenbauer, Innendekorateuren, Malern, Storenspezialisten oder (Land-

seit 1988 auf rund 3000 Quadratmetern in der Sporthalle in der Ey stattfindet und alle zwei Jahre auf die Beine gestellt wird. Und sie ist ein kleiner Renner: In den vier Messetagen werden etwa 10’000 Besucherinnen und Besucher erwartet, das hätten diverse Erhebungen mit Schülerzählungen und Lichtschrankenmessungen in den letzten Jahren ergeben.

Zum Eröffnungsakt heute Nachmittag um 17 Uhr ist hoher politischer Besuch aus Bern und Solothurn angesagt: Christoph Neuhaus, Justiz- Gemeinde- und Kirchendirektor des Kantons Bern, sowie Christian Wanner, Finanzdirektor des Kantons Solothurn werden das Durchschneiden des Bandes vornehmen und damit die Herbstmesse feierlich eröffnen. Später werden sie noch einige Grussworte an die Besucher richten, zuvor melden sich jedoch die Bürener Gemeindepräsidentin Claudia Witschi und Jürg Simmen, Vizepräsident des Landesteils Biel-Seeland vom Berner KMU-Verband, zu Wort. «In den letzten Jahren haben wir die Erfahrung gemacht, dass die Leute nicht mehr so lange an der Herbstmesse verweilen wie in früheren Jahren», erklärt OK-Präsident Anton En-

Das OK der Herbstmesse Büren: Pius Leimer, Sekretär, Anton Engel, OK-Präsident, Alfred Lehmann, Dekoration, Mariann Bürgi Goetschi, Tombola, Bruno Graber, Bauchef, Matthias Matter, Kassier. Es fehlen: Beat Schwab, Roland Maffeo und Claude Bigler.

Angemessenes Rahmenprogramm

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

● ●

● ●

gel, weshalb auf ein Rahmenprogramm mit Musik am Abend verzichtet wurde. Immerhin: Die Festbeiz bleibt heute, morgen und am Samstag jeweils auch über die Schliessung der Ausstellung hinaus geöffnet. Und ein angemessenes Rahmenprogramm gibts trotzdem: Die Boutique Barbara führt jeden Abend eine kleine Modeschau durch. Und eine attraktive Tombola, zu der jeder Aussteller einen Vorzugspreis spendete, rundet den gewerblichen Anlass angemessen ab.


12

Immobilien / Stellen VERMIETEN

Donnerstag, 25. Oktober 2012 | Nr. 43

VERKAUFEN

GRENCHEN Zu vermieten in 3-Familien-Haus in ruhiger Umgebung, Nähe Haldenschulhaus und Bushaltestelle, freundliche

STELLENMARKT Velodrome Suisse AG Peter Wirz, Betriebsleiter Sportstrasse 51 2540 Grenchen Tel: 032 654 20 40 info@velodromesuisse.ch

4½-Zimmer-Duplexwohnung Moderner Ausbau, Wohnküche, Dusche/ WC und separates Bad/WC, moderner Ausbau. Laminat- und Plattenböden, Fläche ca. 120 m², im 2./3. Stock. Plus 1 Kellerabteil, 1 Parkplatz. Miete Fr. 1370.– + NK Fr. 280.– mtl. Ideal für 2 bis 4 Personen. Auskunft: Tel. 032 652 39 41 / 079 672 97 17

Spannung, Professionalität und Emotionen – wir bieten ein einzigartiges Umfeld im Bereich Sport, Wirtschaft, Kultur und Events. Das Velodrome Suisse in Grenchen wird ab April 2013 eine in der Schweiz einzigartige Sportstätte sein. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir Sie als unsere/n

Hallenchef/in Sind Sie eine durchsetzungsstarke Persönlichkeit mit hoher Affinität zum Radsport und verfügen über eine Ausbildung sowie mehrjährige Berufserfahrung als Fahrradmechaniker/in? Sind Sie verantwortungsbewusst, flexibel, und offen für Veränderungen? Beherrschen Sie die MS-Office-Programme, erledigen gerne auch administrative Arbeiten und korrespondieren mündlich und schriftlich in Deutsch und Französisch? Dann sollten wir uns unbedingt kennenlernen! Die detaillierte Stellenausschreibung sowie viele Informationen zum Velodrome Suisse finden Sie auf www.velodromesuisse.ch .

HALLO! Suchen Sie in Grenchen eine ruhige, sonnige, grosse 3½-Zimmer-Wohnung mit Balkon in einem kleinen Wohnblock (6 Familien), oberste Etage, moderater Mietzins? Fr. 1280.– (+ NK/HK). Ja? An der Steinachstrasse 6 können wir Ihnen genau eine solche anbieten! Ein grosses Zimmer mit Dusche und Lavabo verfügt über einen separaten Eingang, ist aber verbunden mit dem Rest der Wohnung. Sollten Sie also einen Teenager haben, der gerne etwas mehr Privatleben geniessen würde, sich aber noch keine eigene Wohnung leisten kann und auch nahe bei der Familie bleiben möchten, dann sollten Sie unbedingt Kontakt mit uns aufnehmen, damit wir alle Ihre Fragen beantworten können. Wir warten auf Ihren unverbindlichen Anruf unter 032 614 13 41.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis am 16.November 2012!

VERKAUFEN

3-Zimmer-Wohnung im Zentrum von Grenchen MZ Fr. 735.– inkl. NK Telefon 079 250 39 40

VERKAUFEN

VERKAUFEN Haus zu verkaufen An schönster Lage in Grenchen, mit Alpensicht, 4½ Zimmer mit kleinem Atelier und grossem Garten. Verkaufspreis Fr. 450 000.–. Auskunft erteilt: Tel. 079 241 20 15


14

Veranstaltungskalender

Donnerstag, 25. Oktober 2012 | Nr. 43

Foto:Stefanie Daumüller/Stadt Grenchen. Chürbisnacht 2011, Lichterumzug.

16. Gränchner Chürbisnacht Die Chürbisnacht vom Freitag, 26. Oktober, verspricht wieder besonders schön zu werden! Die Kindergartenschülerinnen und -schüler aus dem Haldenschulhaus präsentieren ihre ausgehöhlten und verzierten Kürbisse. Die orangen Kolosse, 50 bis 100 kg schwer, wurden als kleine Pflänzchen von den Kindern in Staad gepflanzt. Verschiedene kulturelle Darbietungen bereichern die Chürbisnacht. Es hat für alle etwas dabei: Kinderschminken, fetzige Darbietung von Sarah Steiners Tanzgruppe (Streetdance), traditionelle Drehorgelklänge sowie musikalische Untermalung durch die Jugendmusik Grenchen, vom Schulchor Halden wie auch der Stadtmusik Grenchen. Kultcharakter bieten die Auftritte von Dülü Dubach und Supersiech. Die Gruppe offeriert einen einzigartigen Mix aus Mundartliedern von Dülü Dubach, eigenwilligen Tom-Waits-Coverversionen und groovigen französischen Tänzen. Der beeindruckende Lichterumzug

DIESE WOCHE IN GRENCHEN

FREITAG, 26. OKTOBER

SAMSTAG, 27. OKTOBER

11.30: Suppentag. Hausgemachte Suppe, dazu gibt es Brot und Wienerli und zum Kaffee oder Tee feine Kuchen. Der Reinerlös ist für die Aktion «Brot für Alle» bestimmt. Zwinglihaus, Zwinglistrasse 9.

10.00–16.00: Herbstfest. Apéro um 10 Uhr. Mit Flohmarkt und Kinderattraktionen wie Puppentheater, Malmaschine etc. Mit vielen Verpflegungsmöglichkeiten. Rodania, Riedernstrasse 8.

16.00–22.00: 16. Gränchner Chürbisnacht. Rahmenprogramm mit Dülü Dubach und Supersiech, Sarah Steiners Tanzgruppe, Jugendmusik Grenchen, Stadtmusik Grenchen und weiteren Attraktionen. Lichterumzug um 20 Uhr. Marktplatz.

10.00–11.30: Stadtführung für Neuzuzügerinnen und Neuzuzüger. Auf der kostenlosen Stadtführung erfährt man viel Wissenswertes über die Technologie- und Wohnstadt im Grünen. Anmeldung erwünscht: 032 644 32 11. Infostelle Grenchen Tourismus (BGU-Büro), Kirchstrasse 10.

22.00: Konzert von Don’t Kill the Rabbit. Die Rock- und Bluesband beherrscht ein vielseitiges Repertoire mit groovigen und eigenständigen Coverversionen bekannter Klassiker, aber auch von seltener gespielten Höhepunkten der Blues- und Rockgeschichte. Aktuell besteht die Band aus Jutta Engelbrecht (voc), Res Mader und Beat Gutknecht (g), Sandra Scorza (b), Marc Graber (dr, voc) und Wale Oberli (harp). Musigbar, Bielstrasse 7.

beginnt um 20 Uhr. Insgesamt 28 Gruppen, viele aus den Grenchner Schulen, präsentieren ihre eindrücklichen Lichterwerke und sorgen damit für die heimelige Herbstnachtstimmung. Am grossen Kürbis- und Kunsthandwerkermarkt bieten zahlreiche Marktfahrer allerhand an, von praktischen Alltagsgegenständen bis hin zu schönen Accessoires. Das «Gänggele» macht hungrig und durstig – deshalb gibt es verschiedene kulinarische Köstlichkeiten. Wettbewerb: Jedes ChürbisnachtAbzeichen ist mit einer Los-Nummer versehen. Es winken attraktive Preise! Für 5 Franken kann man diese Abzeichen bei der Stadtverwaltung Grenchen sowie an der Chürbisnacht selbst kaufen. Ebenfalls erhältlich sind die Abzeichen bei: Bijouterie Maegli, Boutique Silhouette, Dropa Drogerie Arnold, Egli Beck, Metzgerei Guex, Metzgerei Neuhaus. GRENCHEN… CHÜRBISNACHT… UND… (VIEL)… MEHR…

Kleinod zu erzählen. Kapelle Allerheiligen, Allerheiligenstrasse. 20.00: «Der letzte Einsatz». Uraufführung der Atelierproduktion, ein lebendiges Totentanzgemälde. Abendkasse ab 19 Uhr. www.irisminder.ch Zwinglihaus, Zwinglistrasse 9. 20.30–23.30: Midnight Sports & Music. Sport, DJs, Tanz, Kiosk für Jugendliche zwischen 13 und 17 Jahren. Eintritt frei. www.midnightschweiz.ch Doppelturnhalle Zentrum, Schulstrasse 11.

DIENSTAG, 30. OKTOBER

10.00–12.00: Standaktion der SP Grenchen. Die Partei sammelt Unterschriften für die Erbschaftssteuer-Initiative und Kandidierende für den Kantonsrat und den Gemeinderat stehen für Gespräche zur Verfügung. Marktplatz (Stadtdach).

17.00–19.30: Öffentliche Sitzung des Gemeinderates. Parktheater (Ratssaal). 19.00–20.00: Vortrag «Trockenes Auge/Hornhaut». Referent: Dr. med. Ph. Kaeser, Facharzt für Augenheilkunde. Anmeldung: 062 654 64 40, azgr@klinik-pallas.ch. Klinik Pallas Augenzentrum Grenchen, Kirchstr. 10.

13.30–16.00: Offene Kapelle Allerheiligen. Die Aufsichtspersonen und der aufliegende Kunstführer haben viel Interessantes über dieses historische

Foto: ZVG ●

AUSSTELLUNGEN/MUSEEN

> EINSENDUNGEN

● ● ● ● ●

● ● ●

● ●

● ●

DONNERSTAGS 9.00–10.30: Nordic Walking. Auskunft: Margrit Brüesch, 032 652 62 23. Holzerhütte, Grubenweg.

MITTWOCHS 14.00: Fitness und Gymnastik. Auskunft: Christa Brotschi, 032 653 09 18. Turnhalle Nordbahnhof. 14.30–16.00: Volkstanz. Leitung: Rita Sigrist, 032 618 14 11. Parktheater.

Auf der Agendaseite wird eine Auswahl der Anlässe in Grenchen publiziert (Einsendung bis 14 Tage vorher). Mehr Anlässe auf www.grenchen.ch. Anmeldung der Anlässe:

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

www.grenchen.ch (Online-Formular) event@grenchnerstadtanzeiger.ch

● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

Grenchner Stadt-Anzeiger Veranstaltungen Kapellstrasse 7 2540 Grenchen

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

Keine Publikationsgarantie

● ● ● ●

● ● ● ● ●

● ●

Tag der offenen Tür im Stadtarchiv

Kultur-Historisches Museum, Absyte: «Mein Name ist Euseb – 200 Jahre Eusebiuskirche Grenchen». Die Besonderheit der Ausstellung stellt die Eusebiuskirche selber dar. So befindet sich das Ausstellungsobjekt nicht im Museum, sondern auf dem Kirchplatz. Es ist nämlich die Kirche selbst: 22 Menschen, die der Pfarrei nahestehen, erzählen ihren Bezug zur Eusebiuskirche. Bis 4. Februar. «Vom Bauerndorf zur Industriestadt». Dauerausstellung zum Thema Industriegeschichte der Region Grenchen. www.museumgrenchen.ch Fr–So/Mi 14–17 Uhr

● ●

BEWEGUNGSANGEBOT DER PRO SENECTUTE

Interessieren Sie sich für alte Fotografien? Wollten Sie schon immer wissen, wie Grenchen früher aussah, welche Geschäfte es gab oder was in Grenchen in Ihrem Geburtsjahr geschah? Dann sind Sie richtig am Tag der offenen Tür im Stadtarchiv Grenchen. Am Samstag, 3. November, öffnet das Stadtarchiv Grenchen im Rahmen des 4. Schweizer Archivtags von 14–17 Uhr seine Türen für alle Interessierte. Das Stadtarchiv im Untergeschoss im Schulhaus II an der Lindenstrasse 21 bewahrt Dokumente der Stadt Grenchen auf. Neben den Akten der Verwaltung verfügt das Stadtarchiv über

eine grosse Bildersammlung mit über 10 000 Fotografien, Postkarten, Bildern und Drucken. Eine umfangreiche Dokumentation über Grenchner Vereine und Grenchner Firmen sowie alte Ausgaben von Grenchner Zeitungen laden zum Stöbern ein. Der Tag der offenen Tür findet im Rahmen des 4. Schweizer Archivtags statt, der dieses Jahr unter dem Motto «Menschliches und Allzumenschliches» steht. Um 14 Uhr und um 16 Uhr führt die Stadtarchivarin, Salome Moser Schmidt, Besucherinnen und Besucher durch das Archiv und gibt Einblick in ihre Arbeit.

gsa_kw43_2012  

Grenchner Stadt-Anzeiger 43/2012

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you