Page 1

P.P. 2540 Grenchen

Gönnen Sie sich den

23. August 2012 | Nr. 34 | 73. Jahrgang

Ihr Reinigungs-Profi für Firmen und Private

Augenblick!

Centralstrasse 2 2540 Grenchen

Hauptgasse 47 3294 Büren a. d. Aare

Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach BE: Romont, Lengnau, Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a.A., Rüti b.B., Arch, Leuzigen Inserate: Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, Tel. 032 654 10 60, e-mail: inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Redaktion: Tel. 032 652 66 65

Bestattungen Grenchen • Bettlach • Selzach In den schweren Stunden des Abschiednehmens begleiten und unterstützen wir Sie. Erlimoosstrasse 3a 2544 Bettlach Telefon 032 644 32 22 baenninger-bestattungen@bluewin.ch

20%

Preisreduktion auf

Pizza & Pasta Bis 30. September 2012 ab 17.30 –19.00 Uhr e l d s c h l ö s s c he n P s t . F n i s c he S p e z i a l i z z e r i a e i t äte R Ital i e n Familie S & B. Yigit Schmelzistr. 31 2540 Grenchen Tel. 032 652 20 33 Montag Ruhetag

● ●

> IN DIESEM STADTANZEIGER

● ● ● ● ● ●

● ● ●

● ● ●

● ●

Apéro der Grenchner Schulen: Herzlich willkommen den 28 neuen Lehrpersonen.

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

Automarkt

● ●

Diese Woche im

ANKAUF VON ALTGOLD/SILBER (Alter Schmuck, Münzen etc.) Fairer Preis! Tägliche Preisanpassung Sofortige Auszahlung in bar

WOCHENTHEMA

Pilze kennenlernen WOCHENTHEMA Herbst ist Pilzsaison. Deshalb veranstaltet der Pilzverein Grenchen und Umgebung auch heuer wieder den Pilzkurs. Einer der 23 Teilnehmer ist Charles Egli. Er wird demnächst pensioniert und hofft, danach noch mehr Zeit fürs Pilzesammeln zu haben.

«

SANDRA VON BALLMOOS (TEXT, BILD)

Ich bin gern im Wald und

mag Pilzgerichte», sagt Charles Egli. So einfach. Kürzlich war er im Graubünden unterwegs, sah Pilze und dachte, das wär einfach praktisch, wenn man sie kennen würde. Charles Egli wird demnächst pensioniert. Er ist der Seniorchef der gleichnamigen Bäckerei in Grenchen, dessen Nachfolge er schon einige Zeit geregelt hat. «Auf die Pensionierung hin wollte ich diesen Pilzkurs machen», sagt er. Mit einem Freund zusammen besucht er nun drei Theorie-Abende sowie einen Tag draussen im Wald. Bis jetzt habe er noch kein Lieblingsgebiet. Aber extra weit gehen würde er nicht, sagt er. Lieber möchte er in der Region fündig werden. Das ist gut mög-

Charles Egli im Klublokal des Pilzvereins Grenchen und Umgebung. Hier finden die Theorie-Abende des Pilzkurses statt. «Wenn ich nach dem Kurs mit Sicherheit vier, fünf Pilze kenne, bin ich zufrieden», sagt Charles Egli. lich, sagt Franz Forster vom Pilzverein. Der Bucheggberg ist das Paradies für Pilzler. «In dem Streifen finden Sie je nach Wetter jeden

Pilz, den Sie sich wünschen können», sagt Rolf Keller, einer der drei Pilzkontrolleure in Grenchen.

Goldschmied Oliver Leuenberger Bettlachstrasse 3 2540 Grenchen • Tel. 032 652 45 44


2

Veranstaltungen

Donnerstag, 23. August 2012 | Nr. 34

alt & jung

Schlechtes Gewissen Aber si chönd das ja vo de Stüüre abzieh!» Seit ich wieder in Zürich arbeite und mittags meistens ins Restaurant gegenüber meines Büros essen gehe, höre ich solche Argumente. Direkt vor dem Eingang des Gebäudes steht jeden Tag ein anderer Kundenfänger. Mal soll ich seine Initiative unterschreiben, mal soll ich für Tiere, mal für Kinder spenden. Da ich selten bis nie wirklich Zeit oder Lust habe, verneine ich jeweils höflich und gehe weiter. Dann kommt mein Lieblingssatz: «Sind Ihne dänn die arme Tierli/arme Chindli nüt wert?» meist in einem sehr vorwurfsvollen Ton gesprochen. Und dann kommt das Steuersätzli. Toll, man geht dann zwar weiter, aber das schlechte Gewissen ist geweckt... Doch seit ich entdeckt habe, dass das Geschäft auch einen Nebeneingang etwas versetzt vom Haupteingang hat, nutze ich den. Ich könnte zwar tagtäglich vom Tram überfahren werden (am Limmatplatz fahren ja nicht gerade wenige) aber wenigstens habe ich so nicht den Rest des Tages ein schlechtes Gewissen - dachte ich zumindest. Denn eines Tages, ich hatte gerade einen Spurt an zwei Trams hinter mir, kam ich schwer atmend vor dem Nebeneingang zu stehen... und hatte plötzlich ein Magazin im Gesicht. «Süüüürpriiiiis» schallte es von rechts in mein Ohr, dass ich glaubte, das Trommelfell platze gleich. Und von der anderen Seite kam ein junger Herr: «Hallo, findsch du nöd au, dass de Blocher meh Stüüre sött zahle? Ich hätt da sone Initiative...» Mein Fluchtweg ist enttarnt...

Anna Meister

Wechsel der Geschäftsführung in der Drogerie in der Migros Grenchen Andrea Lüthi (hinten rechts) verabschiedet sich als Geschäftsführerin von der Drogerie in der Migros in Grenchen. Sie wird per Oktober 2012 ihre eigene Drogerie im Hauptbahnhof Solothurn eröffnen. Andrea Lüthi sagt «Merci vöu mou» für das Vertrauen und die schöne Zeit mit allen Kundinnen, Kunden und dem Team!

Alkoholprobleme? Anonyme Alkoholiker AA Hotline 0848 848 885 www.anonyme-alkoholiker.ch

Barbara Kummer von Büren a. A. (Mitte rechts) übernimmt ab Anfang September die Geschäftsführung der Drogerie. Das neue Team freut sich auf die Zusammenarbeit und auf Sie, liebe Kundinnen und Kunden. Sie dürfen weiterhin auf eine kompetente und freundliche Beratung rund um die Gesundheit und Schönheit zählen. Herzlichen Dank für Ihre Treue und bis bald!


Amtliche / Kirche

Nr. 34 | Donnerstag, 23. August 2012

AMTLICHE PUBLIKATIONEN

Stadt Grenchen Baupublikationen Gesuchsteller: Bauvorhaben: Bauplatz: Planverfasser: Einsprachefrist:

Remo + Simone Winistörfer-Maegli Witmattstrasse 6, 2540 Grenchen Anbau + Erhöhung Sichtschutzwand Witmattstrasse 6 / GB-Nr. 8898 Remo Winistörfer-Maegli Witmattstrasse 6, 2540 Grenchen 6. 9. 2012. Die Einsprachen sind begründet und im Doppel einzureichen.

Grenchen, 23. August 2012

Baudirektion Grenchen

KIRCHEN GOTTESDIENSTE REFORMIERTE KIRCHE Zwinglikirche Grenchen Sonntag, 26. August 10.00 Uhr Gottesdienst. Pfarrer Marcel Horni Dienstag, 28. August 19.00 Uhr Ökumenisches Friedensgebet in der St. Josephskapelle, Tunnelstrasse. Markuskirche Bettlach Sonntag, 26. August 10.00 Uhr Gottesdienst. Pfarrer Roland Stach RÖMISCH-KATHOLISCHE KIRCHE Samstag, 25. August 9.00 Uhr Rosenkranz in der Kirche. 17.30 Uhr Eucharistiefeier. Sonntag, 26. August 9.45 Uhr Kommunionfeier im Kinderheim Bachtelen. 10.00 Uhr Eucharistiefeier. Anschliessend «Eusi-Kaffee». 10.00 Uhr Eucharistiefeier in spanischer Sprache fällt aus. 11.15 Uhr Eucharistiefeier in italienischer Sprache in der Kirche. Dienstag, 28. August 9.00 Uhr Eucharistiefeier. 19.00 Uhr Ökumenisches Friedensgebet in der Josefskapelle. Mittwoch, 29. August 19.00 Uhr Eucharistiefeier. Donnerstag, 30. August 9.00 Uhr Eucharistiefeier. 19.00 Uhr Rosenkranz in der Kirche. Freitag, 31. August 8.00 Uhr Eucharistiefeier. GEMEINDE FÜR CHRISTUS GfC Baumgartenstrasse 46a, Grenchen Sonntag, 26. August 9.30 Uhr Gottesdienst und Kinderprogramm EVANG.-METH. KIRCHE Baumgartenstrasse 43, Grenchen grenchen@emk-schweiz.ch 032 351 35 92 Sonntag, 26. August 10.00 Uhr Gottesdienst

Sonntag, 26. August 10.00 Uhr Taufgottesdienst Weitere Infos: www.bewegungplus-grenchen.ch

3


I

k n i E hr

G r e n i n s c i h n b e e l n r e s f u a lädele • flaniere • begägne Ăœs he Chune t’s Wo d ‌sind wir fĂźr Sie da und betreiben KĂźchenbau aus Leidenschaft! rt:

Seit i ßb ßber 20 Jahren‌ h

Unsere neue Ausstellung an der Solothurnstrasse 123 ist erĂśffnet. W ir freuen uns auf Ihren Besuch. Wir

Gr enchen

Geniessen Sie den Rundgang und informieren Sie sich ßber Kßchen und Apparate. Unser Team hilft Ihnen gerne bei der Umsetzung Ihres Wunsches fßr eine neue Kßche. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie einen Umbau oder Neubau realisieren mÜchten. Die Kßchen-Forum AG liefert Qualität und bietet langjährige Kompetenz. Von der Planung bis zur Realisierung begleiten und beraten wir Sie. Alle Kunden werden gezielt und ohne Zeitdruck durch Ihr Kßchenbauprojekt gefßhrt. Der Austausch von Kßchengeräten ist eine weitere Stärke von uns. Informieren Sie sich ßber die neusten Generationen von Kßchenapparaten Das Team der kßchen-forum sämtlicher bekannten Marken. kßchen forum ag

Herzlich willkommen‌ In einem modernen, grosszĂźgigen Ambiente widmen wir uns ganz Ihrer SchĂśnheit und Ihrem WohlbeďŹ nden. Von der klassischen Kosmetik bis hin zu Luxus-Behandlungen und medizinischer Kosmetik ďŹ nden Sie bei uns bestimmt die passende Behandlung. Wir beraten Sie gerne und freuen uns auf Sie Ihr Art of Beauty Laura Team

Das Art of Beauty Laura Team ist nun am neuen Standort: Kapellstrasse 9, 2540 Grenchen, Telefon 032 653 15 57

5RELÂśV$PDURQH:RFKHQHQGH

GD$QWRQLR

ristorante crescendo   $XJXVW Wir verwÜhnen Sie, besonders ßber das ganze Wochenende, mit kulinarischen Spezialitäten aus dem Valpolicella Mehrgangmenß mit unterschiedlichen Amarone-Weinen Preis pro Person: Fr. 158.00 inkl. Getränke Robert Laski und Ihr Grenchner Hof-Team

***** geniessen Sie mit uns den Sommer 2012 im Restaurant mit Terrasse

Italienische Spezialitäten Exquisite Kßche | feine Weine | Antipasti Meeresfrßchte | Fischspezialitäten | Desserts

jeden Tag 3 feine Menßs! Reservieren Sie Ihren Tisch | mittags und abends Privat- und Firmenanlässe | fßr 10 - 60 Personen

Herzlich willkommen zum Pizza-Festival Bahnhofstrasse 33 | Grenchen | Di – Sa geÜffnet Tel. 032 652 54 55 | ristorante.crescendo@bluewin.ch

3L]]D3DVWD pizzeria crescendo

(,10$/0(+5*(1,(66(1 *UHQFKQHU+RI_5RELÂśV(QRWHFD_ %DKQKRIVWUDVVH_7HOHIRQ LQIR#JUHQFKQHUKRIFK_LQIR#URELVHQRWHFDFK_ ZZZJUHQFKQHUKRIFK_ZZZURELVHQRWHFDFK

feinste Pizzas wie vor 30 Jahren, von erfahrenen Händen zubereitet, typisch italienisch! Reservationen erwßnscht! Bestellen und Pizza abholen: Tel. 032 652 54 55

Ihre Gastgeber: Lilian, Antonio, Francesco, Rosanna und das Team


5

Grenchen

Nr. 34 | Donnerstag, 23. August 2012

Jetzt beginnt die Pilzsaison GRENCHEN Der Pilzverein Grenchen und Umgebung rüstet sich für die Hauptsaison. Der Pilzkurs ist am Laufen und mit 23 Teilnehmern gut besucht. Ab Samstag, 1. September ist für HobbySammler im Vollenweider Gebäude an der Tunnelstrasse 31 allabendlich die Pilzkontrolle offen. Vorher noch, diesen Sonntag nämlich, gibt’s in Arch das grosse Familienfest. SANDRA VON BALLMOOS (TEXT, BILD)

R

olf Keller, Seleno Campagna und Franz Forster sind die amtlichen Pilzkontrolleure von Grenchen. Ab 1. September bis Ende Oktober ist jeden Abend zwischen 18 und 19 Uhr mindestens einer von ihnen im Einsatz. Die Pilzkontrolle im Klublokal des Vereins, im Vollenweider Gebäude, ist gratis und wird rege genutzt. «An Wochenenden stehen die Leute Schlange», sagt Franz Forster. Das ist gut so, denn sicher ist sicher. Auch am Pilzkurs, den der Verein jedes Jahr anbietet, werde keiner ein Könner, sagt Franz Forster. Sicherheit gewinne man nicht an drei Abenden. Am Kurs lernen die Besucher das ABC des Pilzesammelns, auch wie man die Natur am besten schont oder wie man sich beim Sammeln verhält.

Was ein Kontrolleur kennt Doch die Wissenschaft von den Pilzen, die Mykologie also, ist ein sehr weitläufiges Fachgebiet. Angehende Pilzkontrolleure befassen sich mindestens zwei Jahre intensiv mit Pilzen und besuchen dann eine Woche lang

Die Grenchner Pilzkontrolleure Rolf Keller, Seleno Campagna und Franz Forster beim Höck am Montag. Ab 1. September ist jeden Abend von 18 bis 19 Uhr mindestens einer von ihnen im Lokal für die Pilzkontrolle. ●

einen Kurs, den sie mit einer Prüfung abschliessen. Des weiteren braucht es ein grosses Wissen über Toxikologie sowie etwa über das Lebensmittelgesetz. Im Abstand von zwei Jahren legen die drei Grenchner Kontrolleure nach einem Wiederholungskurs eine Prüfung ab, um im Amt bleiben zu können. Für Forster eine Ehrensache, war er doch 25 Jahre lang Präsident des Vereins.

Montag, 20 Uhr, Tunnelstrasse 31 Auch wer nicht Mitglied im Pilzverein Grenchen und Umgebung ist, darf ungeniert vorbeischauen, wenn sich der Klub am Montagabend um 20 Uhr trifft. Der Höck ist unverbindlich offen für jede und jeden. Sogar bei der Hitze und der Trockenheit der letzten

Tage hatten die Sammler am Montag einige Pilze mitgebracht zum Besprechen und Fachsimpeln. Für Laien gibt der Pilzverein auf seiner Website folgende Ratschläge: Nur soviel sammeln, wie man für sich gebrauchen kann, Pilze in einem Korb sammeln, nicht in einem Plastiksack und die Pilze schon im Wald reinigen. Beim Sammeln zählen vor allem die Ratschläge und der gesunde Menschenverstand. Gesetzlich geregelt ist fast nichts mehr. Seit 2009 gibt es im Kanton Solothurn keine Pilzschutzverordnung mehr. Als Mass für den vernünftigen Sammler gibt der Verein 2 Kilo pro Person und Tag an. Dies ist im Kanton Bern die gesetzlich vorgegebene Tageslimite.

Bis 300 Sorten Pilze auf einmal Ein bisschen gedulden müssen sich Fans und Interessierte noch, bis die grosse Pilzausstellung stattfindet. Am 29./30. September organisiert der Pilzverein Grenchen mit vielen Helfern zusammen im Schulhaus Büelen in Bettlach die Schau. Die Ausstellung findet nur jedes zweite Jahr statt. Gezeigt werden bis zu 300 Sorten Schweizer Pilze, von Gaumenfreuden bis zu hoch giftigen Pilzen. «Am Freitag sind die Sammler unterwegs, bringen die Pilze nach Bettlach, sortieren, schreiben alle an, das dauert bis Mitternacht», berichtet Franz Forster von den Vorbereitungen. Doch dann, am Wochenende, ist alles picobello, Pilzpastetli vom Egli Beck inklusive.

Robert Laski im Weinkeller hält seine heimliche Liebe in der Hand: Ein Amarone della Valpolicella Riserva des venezianischen Hauses Musella.

Seine «heimliche Liebe» Seither ist Laski ein paar Mal im Jahr vor Ort, besucht neue Keller, degustiert und nimmt an Seminarien teil. Zwischenzeitlich lagern bei ihm 90 verschiedene Sorten von 50 Produzenten im Keller. In seinem früheren Betrieb, dem «Rössli» in Nennigkofen, wurde so seine jährliche «Wine & Dine»-Woche von der Amarone-Woche abgelöst. Der Aktion sei von Beginn weg Erfolg beschieden gewesen und zwischenzeitlich hat sich vor der achten Austragung in dieser Woche eine Stammkundschaft aus Nah und Fern entwickelt. Ein kleiner Auszug aus der Menükarte ist selbsterklärend: Hausgemachte Lachsterrine mit Zucchettiblüte, dazu Feigen und Kräuter-Ricotta; Frische Nudeln serviert mit Kalbsragout, Eierschwämmchen und Parmesansauce. Und dazu: Preziosen aus der «Heimlichen-Liebe-Liste» von Robert Laski. Ums Heimfahren muss man sich übrigens nach einem Amarone-Abend nicht kümmern. Porsche Zentrum Bern sponsert dem Gastronomen einen neunplätzigen PW, in dem die Gäste nach Hause chauffiert werden. jwg

Ein seltenes Bild: Unzählige Orgelpfeifen liegen - der Grösse nach sortiert - auf dem Empore-Boden in der Eusebiuskirche Grenchen. Das war vor einigen Wochen. Die Orgelbauer Alain Ott und Rolf Emmenegger (Orgelbau Genf AG) haben die zinn- und bleihaltigen Teile mit Vorsicht und Engelsgeduld aus dem imposanten Orgelgehäuse ausgebaut. Jede Pfeife durchläuft ein Reinigungsprogramm: Zuerst werden Russ (von der Heizung) und Staub von der Aussen- und Innenseite mit Tuch und Pfeifenputzer entfernt; darauf folgt die Justierung von Verformungen. Dafür brauchen die Fachleute eine grosse Geduld.

150 Tage Arbeit Das Prozedere wiederholt sich an nicht weniger als 2812 Orgelpfeifen. Dementsprechend gross ist der Zeit-

FAMILIENFEST AM SONNTAG

● ● ● ● ●

● ● ● ● ●

● ●

Wer einmal einem Profi beim Sammeln über die Schulter schauen will, kann dies am Sonntag in Arch tun. Das Familienfest des Pilzvereins bei der Waldhütte Arch beginnt am 26. August um 10 Uhr. «Wir gehen in den Wald hinaus, sammeln ein paar Pilze und zeigen den Leuten, worauf sie achten können. Grosse Funde werden wir nicht machen», weiss Franz Forster schon jetzt. An dem Tag steht das Beisammensein und der Austausch im Vordergrund, ein gemütliches Familienfest eben, mit Feinem vom Grill. Pilz? «Eher nicht, Pilzler essen schon genug davon, an dem Sonntag nehmen wir Fleisch.»

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

NEWS

aufwand. Rund 150 Tage oder 30 Wochen lang haben sie dafür Zeit. Pro Register - wovon die Orgel 43 hat - benötigen sie durchschnittlich zwei Tage. Ende Monat steht die EusebiusOrgel wieder im Einsatz. Wird ein Unterschied zu hören sein? «Ja, Staub dämpft den Klang. Doch es handelt sich im Klangunterschied lediglich um Nuancen», erklärt Alain Ott.

Alle 20 bis 25 Jahre eine Revision Eine solch aufwändige Orgelrevision ist alle 20 bis 25 Jahre nötig. Es sind mit Kosten bis zu 180 000 Franken zu rechnen. «Das tönt nach viel. Doch wenn man den aktuellen Wert dieser Grossorgel betrachtet, sind die Unterhaltskosten moderat», sagt Orgelbauer Ott. Er schätzt den Wert der Orgel auf 1,8 Millionen Franken. «Sie ist der wertvollste Gegenstand in dieser Kirche», so Ott. Der Experte kennt die Orgel der Eusebiuskirche gut. Er war bereits bei der ersten Revision 1990 dabei. Und die Orgelbau Genf AG hat 1975 bereits die «Innereien» der Orgel in Grenchen gebaut. Das Holzgehäuse stammt von einem Grenchner Schreinermeister.

OCCASION DES MONATS

Honda Civic 1.6i LS 5-Gang, 110PS, 1. Inv. 12.2003. 83’200 km, zu kaufen bei der Volvo-Garage ViatteStraub AG in Biberist zum Preis von 8 900 Franken. Weitere attraktive Occasionen auf Seite 6.

GRENCHEN

Neubau Velodrome Im Rahmen des Neubaus Velodrome wird die Entwässerungsanlage im Bereich Schwimmbad Ost und Neumattstrasse erweitert und saniert. Die Arbeiten beginnen am kommenden Montag und dauern bis Ende März 2013.Während der Bauzeit ist die Verkehrsführung entlang der Neumattstrasse in beiden Richtungen möglich. In der zweiten Bauphase werden einige Parkplätze vor der Badi vorübergehend aufgehoben.

GRENCHEN

Rock und Blues

Foto von links: Sie sind Orgelbauer und -revisoren: Alain Ott und Rolf Emmenegger

● ●

GRENCHEN Seit einigen Wochen werden die 2823 Orgelpfeifen im Eusebiushof gereinigt. Ende August tönen die Pfeifen wieder von ihrer besten Seite.

Er rückt etwas näher und blinzelt mir zu: «Das ist meine heimliche Liebe», sagt Gastronom Robert Laski und tippt mit den Fingern auf ein halbvolles Glas Rotwein. Die «heimliche Liebe» des erfolgreichen Restaurateurs aus Grenchen hat verschiedene Namen - und alle liegen sie im Weinkeller vom Grenchner Hof an der Bahnhofstrasse 6: Rund 90 an der Zahl. Sie heissen zum Beispiel Secondo Marco, Tenuta Florentina oder Gli Archi. 2002 hat er seine heimliche Liebe zum Amarone entdeckt. «Die Region Verona im Valpolicella hat mich schon immer fasziniert und irgend einmal ganz gepackt. Ich liebe fruchtige Weine».

Besonderer «Frühjahrs-Putz»

GRENCHEN Seit fünf Jahren wirtet Robert Laski auf dem «Grenchner Hof» - und ebenso lange findet gegen Ende August eine Amarone Woche statt. Vier Abende ein erlesenes Fünf-Gänge-Menu und dazu Klassiker aus der Verona-Region. Seit Wochen sind die Abende ausverkauft.

Die Rockband «Gift» serviert am Sa, 1. September im Restaurant Helvetia Rock und Blues. «Gift» ist eine Band aus dem Raum Thun. Sie spielt sowohl Covers als auch eigene Nummern. Ebenfalls mit von der Partie an diesem Abend ist DJ Bonsai. Beginn: 19 Uhr.


Auto /Motormarkt Grenchner Stadt-Anzeiger

Garage Arni GmbH

HONDA Jazz 1.4i Elegance Kleinwagen 1. Inv.-Setzung 8. 2009, 43 251 km 12 Monate Garantie Fr. 13 900.–

HONDA Insight 1.3i Hybrid Eleg. 1. Inv.-Setzung 11. 2011, 8547 km Garantie bis 8. 11. 2014 Fr. 25 900.–

OPEL Antara 2.0 CDTi Cosmo 4WD SUV/Geländewagen 1. Inv.-Setzung 5. 2017, 44 812 km Fr. 18 900.–

Bielstrasse 34 2543 Lengnau Tel./Fax 032 652 51 06

FORD Focus 1.6 TDCi EcoCarving Limousine 1. Inv.-Setzung 8. 2008, 37 500 km Fr. 15 900.–

Limousine

HONDA Civic 1.4i Comfort 1. Inv.-Setzung 6. 2007, 10 312 km Fr. 12 999.–

HONDA Civic 1.8i Sport Limousine 1. Inv.-Setzung 5. 2006, 54 000 km Fr. 15 900.–

BMW 320d Touring, Automat, 177 PS 1. Inv.-Setzung 9. 2007, 86 700 km., CarGarantie Fr. 24 900.–

BMW 325i Touring, Automat, 193 PS 1. Inv.-Setzung 11. 2004, 100 300 km. Garantie 3 Mte. o. 5000 km Fr. 15 900.–

Mercedes Benz A 160 Elegance 5-Gang,

Peugeot 207 SW 1.6 HDI Outdoor.5-Gang

102 PS, 1. Inv.-Setzung 8. 1999, 66 300 km.

110 PS, 1. Inv.-Setzung 11. 2007, 69 000 km.

Garantie 3 Mte. o. 5000 km

Garantie 3 Mte. o. 5000 km Fr. 13 900.–

Daihatsu YRV 1.3 4×4, 1. Hand inkl. Winterräder, Inv.-Setzung 8. 2002 km-Stand 94 700 Fr. 6 600.–

Mazda 3 Hatchback 2.0 Exclusive plus Automat, Vorführwagen, 3400 km, 3. 2012 Neupreis Fr. 34 510.– Fr. 26 500.–

Mazda 6 2.0 DISI Exclusive FL Neuwagen Neupreis Fr. 41 340.– Fr. 31 360.–

Mazda 2 1.5 MZR Exclusive Automat Neuwagen Neupreis Fr. 24 190.– Fr. 19 190.–

Bielstr. 85–89, 2540 Grenchen Telefon 032 654 22 22 www.auto-vogelsang.ch

MINI Mini Countryman Cooper S ALL4 SUV/Geländewagen Inv.-Setzung 5. 2012, km-Stand 3000 Neupreis Fr. 45 500.– Fr. 36 800.–

BMW Z4 sDrive35i Cabriolet Inv.-Setzung 6. 2012, km-Stand 3000 Neupreis Fr. 93 260.– Fr. 73 800.–

BMW 330d Touring Kombi Inv.-Setzung 7. 2000, km-Stand 191 500 Fr. 5000.–

BMW 120i Limousine Inv.-Setzung 10. 2008, km-Stand 48 500 Neupreis Fr. 48 280.– Fr. 21 800.–

AMAG RETAIL Grenchen Leuzigenstr. 2, 2540 Grenchen Tel. 032 654 82 82 info.grenchen@amag.ch www.grenchen.amag.ch

VW Touran 1.6TDI Comfortline Inv.-Setzung 12. 2010, 50 100 km Neupreis Fr. 44 010.– Fr. 25 900.–

VW Passat 2.0TDI DSG Highline Inv.-Setzung 11. 2010, 33 900 km Neupreis Fr. 54 210.– Fr. 34 900.–

Opel Zafira 2.2 16V Enjoy Automat Inv.-Setzung 9. 2007, 52 000 km Fr. 14 900.–

Toyota Auris 2.2D-4D 177PS Linea Sol Inv.-Setzung 6. 2008, 41 000 km Fr. 14 900.–

Leuzigenstr. 5, 2540 Grenchen Tel. 032 645 42 43 teamgarage@bluewin.ch

Seat Ibiza 1.4 Style Inv.-Setzung 2. 2008, 113 200 km 1 Jahr Garantie Fr. 6900.–

Skoda Oktavia 4×4 Inv.-Setzung 12. 2000, 173 000 km mit Anhängervorrichtung Fr. 6300.–

Seat Ibiza 2.0 TDI 143 PS Inv.-Setzung 3. 2011, 23 500 km Fr. 21 900.–

Seat Altea 1.4 Copa XL 125 PS Top-Ausstattung/Navi-Gross. Jahrgang: 4. 2012, 5600 km, Werks-Garantie 24 Monate Fr. 24 990.–

BMW 325Ci Cabriolet 1. Inv.-Setzung 5. 2002, 193 PS, 217 421 km Fr. 8250.–

Ford Focus 2.0 TDCi Carving 1. Inv.-Setzung 12. 2007, 106 970 km 12 Monate Garantie Fr. 12 950.–

Ford (USA) Explorer 4 WD 294 PS, Automat 6 select shift Neuwagen Fr. 59 600.–

Cabriolet,

FORD Mondeo 2.0i Carving Kombi 1. Inv.-Setzung 8. 2008, 122 500 km, 145 PS Neupreis Fr. 42 970.– Fr. 15 950.–

FORD KA 1.25 Trend Kleinwagen 1. Inv.-Setzung 6. 2010, 15 500 km Neupreis Fr. 17 880.– Fr. 9 950.–

FORD Mondeo 2.0 TDCi Carving Limousine 1. Inv.-Setzung 6. 2009, 43 000 km, 130 PS 36 Monate Garantie Fr. 19 930.–

FORD Focus 1.6 SCTi Titanium PLUS Kombi Neuwagen, 20 km Neupreis Fr. 39 075.– Fr. 31 240.–

Leimenstrasse 7 2540 Grenchen Tel. 032 652 60 30 www.garagethomi.ch garagethomi@bluewin.ch

Fr. 7900.–

HONDA CR-V 2.0i 4WD ES SUV/Geländewagen 1. Inv.-Setzung 6. 1998,

100 233 km

Fr. 6500.–

HONDA Civic 2.0i Type-R KompaktInv.-Setzung 12. 2001, 104 589 km Fr. 14 900.–

van/Minivan, 1.

Jura Garage

Peter Jurastrasse 15 3294 Büren an der Aare Tel. 032 351 11 28 Fax 032 351 46 23 juragaragepeter@bluewin.ch

FORD USA Mustang Premium Convertible Automat, 308 PS, Neuwagen Fr. 48 900.–


Büren / Seeland

Nr. 34 | Donnerstag, 23. August 2012

Haus der Begegnungen

NEWS

PIETERLEN In der zweiten Lebenshälfte verändern sich die Ansprüche an Wohnen und Leben. Diverse Altersinstitutionen im Seeland erfüllen die Bedürfnisse von älteren Menschen. Der Grenchner Stadt-Anzeiger stellt sie in einer Serie vor. Letzter Teil: Schlössli Pieterlen.

«

BÜREN AN DER AARE

Holzbrücke gesperrt

MARTINA NIGGLI (TEXT, BILD)

Alles hat seine Zeit» steht eingemeisselt im SteinBrunnen in der gepflegten Parkanlage der Altersresidenz «Schlössli» in Pieterlen. Es ist die Instititution mit der wohl prächtigsten Parkanlage im ganzen Seeland. Wald, Wiese, Bäume, Sträucher, Reben und Blumen zieren das Areal. In langgezogenen Gartenbeeten wachsen Gemüse und Kräuter für die hauseigene Küche. Aussergewöhnlich ist auch die Lage: Das Alters- und Pflegeheim liegt erhöht am Jurasüdfuss und nur wenige Meter vom historischen Wildermeth-Schlösschen entfernt.

Breites Unterhaltungsangebot In dieser ruhigen Umgebung, zwei Kilometer vom Pieterler Dorfkern entfernt, geniessen 142 Bewohnerinnen und Bewohner ihren Lebensabend. Die Residenz ist durchmischt mit Personen, die sich weitgehend selbständig bewegen können oder aber mehr oder weniger Pflege benötigen. Institutionsleiter Thomas Troesch sagt, was in den meisten Häusern dieser Art der Fall ist: «Wir sind zurzeit ausgelastet«. Die ständig wachsende Warteliste ist das Resultat eines her-

7

Seit Montag bis zum 14. September 2012 ist die Holzbrücke in Büren an der Aare gesperrt. Die Brücke muss dringend saniert werden. Der Durchgangsverkehr wird grossräumig umgeleitet, der Fuss- und Veloverkehr kann die Baustelle unter erschwerten Bedingungen passieren.

«Schlössli»-Leiter Thomas Troesch: «Wir sind nicht nur ein Haus für Betagte, sondern ein Haus der Begegnung.»

LENGNAU vorragenden Rufs und die gute Arbeit von 170 Männer und Frauen, die sich rund um die Uhr die Arbeit teilen und für einen guten und sorgsamen Aufenthalt für die Bewohner sorgen. Dazu gehört auch ein bunt gemischtes Tätigkeitsprogramm. Angeboten werden Spiele, es gibt sogar eine Kegelbahn im Haus; es wird gesungen und musiziert. Physiotherapie, Körperpflege-Behandlungen und vieles mehr. Ausserdem gibt es auch ein eigenes Hallenbad, das auch externen Gästen zu Verfügung steht. Ausserdem sind zwei Heimärzte stets um das Wohl der Bewohner besorgt und die Heimleitung arbeitet eng mit dem Dorfpfarrer von Pieterlen zusammen, um seelsorgerliche Dienste und Gottesdienste zu koordinieren. Der relativ weite Weg ins Dorfzentrum von Pieterlen muss niemand bewältigen, wenn er das nicht kann oder will. Das

«Schlössli» bietet einen eigenen BusShuttledienst an.

Einzel-, Mehrbettzimmer, Ehe-Suiten Im Schlössli Pieterlen, so der offizielle Name, wird Privatsphäre gross geschrieben. Auf fünf Stockwerken gibt es mehrheitlich Einzelzimmer und insgesamt zehn Ehe-Suiten für Paare. Jedes Zimmer verfügt über ein eigenes Bad. Der Aufenthalt wird über Pensionskassengelder, AHV, IV- und Ergänzungsleistungen finanziert. «Spenden verwenden wir für Umbau- und Renovationsarbeiten oder Anschaffungen», so Troesch, der das «Schlössli» seit zwei Jahren führt. Finanzielle Zustupfe werden immer wieder nötig, denn das Hauptgebäude ist bereits 100 Jahre alt. Es gehört der Stiftung Schlössliheim Pieterlen. Seit 1992 und 1999 ergänzen helle und geräumige Wintergärten den Bau. Das Schlössli ist auch energietech-

nisch auf aktuellstem Stand: Vor sieben Jahren wurde eine Solaranlage zur Warmwasseraufbereitung angeschafft.

Mehr als nur ein Haus für Betagte Das Schlössli ist aufgrund seiner erhöhten Lage ein beliebtes Ausflugsziel für Freizeitsportler, Wanderer und Familien. Gross und Klein erfreuen sich immer wieder an den Tieren (Hühner, Ziegen, Esel und Pony), die auf dem Areal ihr Zuhause haben. Zudem ist das Restaurant auch für die Öffentlichkeit geöffnet. Immer wieder reisen Gäste an, um sich im 50 Quadratmeter grossen und 33 Grad warmen Therapiebad zu entspannen wie beispielsweise der Mutter-Kind (Muki)-Verein Pieterlen. «Wir sind nicht nur ein Haus für Betagte, sondern auch ein Haus für Begegnungen», so Thomas Troesch.

Es geht voran Das Team um Gemeinderätin Nicole Ermel wurde vom Gemeinderat zur Umsetzung des Turnhallen-Projektes eingesetzt. Um Erfahrungen ähnlicher Projekte zu nutzen, besichtigte der Ausschuss 3 neue Sporthallen. Im Zentrum standen dabei Aspekte wie Sicherheit, Materialwahl und betriebliche Prozesse bei grösseren Veranstaltungen.

WORBEN

Für Pferdefreunde Am kommenden Samstag haben Freiberger-Pferde im Seelandheim in Worben das Sagen. Der Pferdezuchtverein Seeland-Laupen führt dort seine alljährliche Fohlenschau durch. Das Programm: Ab 9 Uhr führen Züchter ihre Fohlen vor. Am Sonntag gehört der Torf der Berner Pferdezucht und 20 Eseln und Schwarzwälder Füchsen.


8

Immobilien

Donnerstag, 23. August 2012 | Nr. 34

VERMIETEN Im steuergünstigen Bettlach

In Grenchen zu vermieten sehr schöne, total umgebaute

in mittelgrossem Mehrfamilienhaus an der Hohlen Gasse 1 und 5 vermieten wir per 1.10.2012 oder nach Vereinbarung

4½-Zimmer-Wohnung mit schönen, persönlichen Details. Sehr preiswert. Fr. 1190.–/Mt. plus Fr. 190.– a conto NK.

schöne, sonnige 4½-Zimmer-Wohnungen

Unverbindliche Auskunft und Besichtigungstermine erhalten Sie gerne unter Tel. 032 677 01 26 (Petra Marti)

Wohn- und Schlafbereich mit Parkettböden, Küche mit Glaskeramikherd und Geschirrspüler, Bad/WC, sep. WC, Korridor mit Einbauschrank, Balkon, Kellerabteil, grosser Estrich, Lift Schulen, Einkaufsmöglichkeiten und öffentlicher Verkehr in unmittelbarer Nähe. 4½-ZW Mietzins CHF 1378.– und CHF 254.– NK 4½-ZW Mietzins CHF 1378.– und CHF 254.– NK und HW-Lohn Interessiert? Verlangen Sie Claudia Lüdi für weitere Details.

Barrier Immobilien AG Aarau www.barrier.ch T 062 832 60 54, claudia.luedi@barrier.ch

Zu vermieten in Grenchen, Sägemattstrasse 21, per sofort oder nach Vereinbarung in 3-Familien-Haus

3-Zi.-Dachwohnung, frisch renoviert Ruhige, sonnige Lage, Laminatböden, Duschkabine in der Küche, kein Bad, Estrich und Kellerabteil, Autoabstellplatz. Miete Fr. 700.– (inkl. Fr. 155.– a conto NK). Telefon 079 541 31 66

Grenchen, Bettlachstrasse IT S-H 2½-Zi.-Whg. REI P Fr. 750.–/Fr. 150.– NK 3½-Zi.-Whg., Fr. 890.–/Fr. 150.– NK Hell, ruhig, Laminat, grosser Balkon, schöne Aussicht. Telefon 032 645 22 62 oder 079 400 25 00 www.nickandreas.ch/grenchen.htm

Grenchen

GRENCHEN Zu vermieten per 1. Oktober oder nach Vereinbarung schöne

2-Zimmer-Dachwohnung Mietzins inkl. NK Fr. 850.–. Telefon 079 423 49 49*

Zu vermieten in Grenchen an ruhiger, zentraler Lage, Steinachstrasse 6, per 1. Oktober 2012, zuoberst

3½-Zi.-Wohnung mit Balkon 105 m², sep. WC (1 Zimmer mit sep. Eingang, Lavabo und Dusche). Sehr schöne und sonnige Lage. Fr. 1280.– (+HK/NK). Telefon 032 614 13 41

Zu vermieten in Grenchen per Oktober 2012

3-Zimmer-Wohnung HP, an Privatstrasse mit Parkplatz. Mietzins Fr. 850.– exkl. NK. Telefon 079 335 06 59

Schöne 4-Zimmer-Wohnung am Hubelweg 3, mit Balkon und Keller, Wohnung frisch renoviert, Mietzins Fr. 989.– +170.– NK Ruhige 4-Zimmer-Wohnung an der Lingerizstrasse 53, mit Balkon, Keller und Estrich, frisch renoviert, Mietzins Fr. 814.– +150.– NK ab 1 . Oktober 2012 oder nach Vereinbarung www.wbg-grenchen.ch Besichtigung: ✆ 079 614 75 45


Immobilien

Nr. 34 | Donnerstag, 23. August 2012

9

VERKAUFEN Überbauung Sonnenfeld, Pieterlen 4½-Zimmer-Eigentumswohnung Fr. 380 000.– 1. Obergeschoss Mitte An unverbaubarer und sonniger Lage verkaufen wir in unmittelbarer Nähe zu Einkaufsmöglichkeiten und Schulen grosszügige Eigentumswohnung. Wohnfläche 118 m². Entree und Garderobe, Wohn-EssBereich mit gedecktem Balkon, grosse, moderne Küche mit Natursteinabdeckung. Zimmer mit Parkettböden, Bad/WC und sep. Du/WC. Lift ab Einstellhalle, Veloraum, Kellerabteil. Bastelraum: Fr. 20 000.–, Einstellhallenplatz: Fr. 25 000.– Rufen Sie an unter Telefon 032 384 47 47 und verlangen Sie die detaillierten Verkaufsunterlagen!

SELZACH Am Postweg 6 verkaufen wir ein

2-Familienhaus mit zusätzlicher Baulandparzelle (821m2) 3½- und 5½-Zimmerwohnungen VP Fr. 620’000.– Verlangen Sie unsere detaillierte Verkaufsdokumentation!

AZ


10

Stellenmarkt

Donnerstag, 23. August 2012 | Nr. 34

Verkäuferin Gesucht per sofort oder nach Übereinkunft flexible Aushilfsverkäuferin (30 bis 40%) mit Erfahrung in Lebensmittelladen. Deutsch in Wort und Schrift. Französisch mündlich erwünscht. Bewerbungen sind schriftlich zu richten an: Quartier-Egge, Frau M. Weyeneth Weissensteinstr. 1, 2540 Grenchen

RESTAURANT IN GRENCHEN! PER SOFORT / OHNE KAPITAL! Sie wollten schon immer ihr eigener Chef oder Partner sein? Dann haben wir die Lösung für Sie! Wir sind auf der Suche nach einem ausgewiesenen, erfahrenen Pächter/ Partner oder Leiter für ein voll eingerichtetes Restaurant in Grenchen, per sofort oder nach Vereinbarung! Melden Sie sich bei uns. Wir freuen uns darauf, Sie kennen zu lernen. Telefon 079 956 42 77

Wir klären für Sie ……….

Besuchstag Samstag, 1. September 2012 / Tag der offenen Tür 10.00 bis 16.00 Uhr Seit 40 Jahren geklärtes Abwasser Vor 49 Jahren Gründung des Verbandes Wir freuen uns, mit Ihnen zu feiern. • Besichtigung der modernen Anlage mit geführten Rundgängen • Mikroskopieren von Belebtschlamm mit dem Mikroskop und Bildschirm der Firma Ryf AG, Grenchen • «Grenchners Trinkwasserversorgung» präsentiert durch die SWG • Unterhaltung: Roger Liebi mit Örgeliträmpers • Gratis-Festwirtschaft mit Grenchner Bier im Festzelt • Gratisbeförderung mit Linienbus der BGU Linie 23 Linie 33 Linie 23 (Fichtenweg–Bahnhof Süd–Flughafen, wird bis ARA verlängert ab 9.18 bis 16.30 Uhr) Linie 33 (Büren–Arch–Grenchen) mit prov. Haltestelle ARA ab 8.55 bis 16.15 Uhr • Parkplätze in der Nähe der ARA (signalisiert) Wir freuen uns auf Ihren Besuch. ara regio grenchen, Archstrasse 68, 2540 Grenchen (Nähe Ausfahrt Autobahn 5)


11

Menschen

Nr. 34 | Donnerstag, 23. August 2012 IM BLICKPUNKT: TRADITIONELLER APERO DER GRENCHNER SCHULEN

Herzlich willkommen!

G

renchen kennt keinen Lehrermangel. Auf das neue Schuljahr 2012/13 sind 28 neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die Schulkreise Zentrum, Halden, Eichholz, Oberschufenzentrum, Kastels und Heilpädagogische Sonderschule eingetreten. Roger Kurt, Vorsitzender der Geschäftsleitung, Schulverwalterin Maya Karlen und die Schulleiter haben die «Neuen» am traditionellen Apéro der Schulen willkommen geheissen.

Für Sie unterwegs Joseph Weibel

Schulleitung und Schulkreisleiter (l.): Roger Kurt, (Schulleitung Halden), Maya Karlen, Leiterin Schulverwaltung, Mark Widmer, (Eichholz), Lucia Herzog, (Kastels), Urs Wirth, (HPS), Rolf Glaus, (Bezirksschule), Andrea Baumgartner, Barbara Danz, Deborah Gissler, Claudia Stettler (alle Schulverwaltung), Jacqueline Bill (Zentrum).

Die «Neuen» im Halden sind ganz gut gelaunt (l.): Priska Wyss, Anna Steiner, Tamara Wicky und Eva Stiep.

Im Schulkreis Kastels musste ein neues Namensschild angebracht werden. Dasjenige von Corinne Müller (r.). Mit auf dem Bild Schulleiterin Lucia Herzog.

Im Oberstufenzentrum im Schulhaus III sieht man drei neue Gesichter (l.): Corinne Muhmenthaler, Marcel Treier und Claudia Marchand.

Er ist Hahn im Korb unter den «Neuen» im Eichholz: Benjamin Studer. Von l.: Jennifer Mucha, Franziska Berger, Eveline Frei und Nadine Feller.

DIE FAKTEN

● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ●

Anlass: Apéro der Schulen Grenchen Ort: Aula im Schulhaus IV Gäste: 28 neue Lehrerinnen und Lehrer HighlightKulinarik: Apéro mit währschaften Häppchen

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

Nicht auf dem Bild sind: Sebastian Gerber, Darinka Mijatovic-Tellenbach, Beat Mühlethaler, Antonio Wiederkehr.

● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

Ihre Seite Wollen auch Sie Ihren Event und Ihre Gäste ins Bild und ins richtige Licht rücken? Rufen Sie uns an, wir informieren Sie gerne über die Konditionen. Telefon: 032 652 66 65 oder 032 654 10 60.

● ● ● ● ● ● ● ● ●

Maria Cannizzo verstärkt das Lehrerteam in der Heilpädagogischen Sonderschule. Mit auf dem Bild ist Schulleiter Urs Wirth.

Fünf neue Lehrerinnen und ein Lehrer im Zentrum (l.): Nadine Buser, Anja Hügli, Alexandra Emmenegger, Brigitte Löffel und Florian Lüthi.

● ● ● ● ● ●

● ●

● ● ● ● ● ●

● ●

Der Grenchner Stadt-Anzeiger als Medienpartner des Badifescht-Openair 2012 verlost für morgen Freitag und am Samstag je vier Openair-Tickets. Das heisst: vier Anrufer erhalten je zwei Tickets. Was Sie tun müssen: Möglichst schnell anrufen und zwar morgen Freitag, 24. August um 10 bis 10.15 Uhr. Telefon: 032 652 66 65. Die Tickets sind - wenn Sie zu den Glücklichen gehören - im Anschluss ab sofort an der Kapellstrasse 7 in Grenchen (Anzeigenverkauf Grenchner Stadt-Anzeiger). Viel Glück!

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ●

Herr Kohli, was macht Sie im Blick auf kommendes Wochenende am meisten nervös? Alexander Kohli: Mögliche Launen von Petrus. Das Wetter ist nun mal bei einer Freiluftveranstaltung eine entscheidende Komponente, die wir in keiner Art und Weise beeinflussen können.

● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

Für die Kleinen gibt es die SWGChinderolympiade. Wird das ein zusätzlicher Publikumsmagnet? Davon bin ich fest überzeugt. Spannende Spiele rund um das Planschbecken; Sandkastenspiel für die Jüngeren und Kanuparcours für die Grösseren sind nur zwei Beispiele des Programms für 2 bis 11 jährige Mädchen und Buben. Als Belohnung gibt es ein Geschenk und ein Zvieri.

● ● ●

der ersten Openair-Nacht am Freitag wird im Anschluss das Gelände komplett gereinigt, das Bad ist am Samstagmorgen um 8 Uhr wieder normal geöffnet. Festbesucher mit einem Festabzeichen haben automatisch auch Zutritt zu den Schwimmbecken.

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

Gibt es einen Busshuttleservice vom Stadtzentrum zum Schwimmbad? Wir haben auch die BGU mit im Sponsorenboot und damit ist auch ein regelmässig verkehrender Shuttleservice gesichert. Niemand muss mit dem eigenen PW zum Festgelände fahren. Nachts können für Gruppen sogar fast individuelle Transporte nach Hause ermöglicht werden!

schung von Spiel und Spass, Wettkämpfen, attraktiven Musikbands und einem guten Food-Mix nicht schlecht gelungen ist.

● ●

● ●

● ●

● ●

TICKETS GEWINNEN

Das Programm des Badifescht-Openairs konzentriert sich auf den Freitagabend und den ganzen Samstag. Friedliche Wettkämpfe für Gross und Klein stehen auf dem Programm, das Openair mit Schweizer Musikern und der deutschen Band Larkin sowie der Beizlibetrieb als einziges noch verbliebenes Element des ursprünglichen Anlasses. Ist das Programm nicht überladen? Wir haben das Programm bewusst auf zwei Tage konzentriert und da wirkt das Programm auf den ersten Blick reichhaltig. Letztlich war aber unser Ziel, ein Badifescht-Openair zu realisieren, das für jede Altersgruppe etwas zu bieten hat. Ich wage zu behaupten, dass uns das mit der Mi-

NEWS

«Eine gut gelungene Fest-Mischung» ●

6 Fragen an ...

GRENCHEN In wenigen Tagen kommt es zur Erstauflage des Badifescht-Openair im Schwimmbad Grenchen. Das Organisationskomitee hat vor knapp einem Jahr seine Arbeit aufgenommen. OK-Präsident Alexander Kohli hofft, dass die grosssen Bemühungen am Wochenende Früchte tragen.

Was hat Ihnen und Ihrem Team in den letzten Monaten am meisten Kopfzerbrechen bereitet? (Schmunzelt). Sponsoren zu finden, die sich mit dem neuen Konzept anfreunden und uns in diesem Vorhaben unterstützen wollten. Die unsichere wirtschaftliche Entwicklung war dabei natürlich wenig dienlich... Gleichzeitig mussten wir uns in der Musikszene nach möglichst attraktiven Bands umsehen und versuchen, diese mit einer provisorischen Reservierung zu vertrösten. Erst Ende März, nachdem das Sponsoring-Budget erreicht war, haben wir uns und dem Anlass grünes Licht gegeben. In der Folge konnten wir erfreulicherweise noch weitere Sponsoren und Gönner für unser Vorhaben begeistern.

BADIFESCHT-OPENAIR 2012

● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ●

Datum: Fr/Sa, 24./25. August 2012 Ort: Areal Schwimmbad Grenchen Openair: Hanery Ammann, Henrik Belden, Tanja Dankner, TinkaBelle, Moods of Ally und Larkin aus Berlin Wettkämpfe: SWG-Chinderolympiade und Gemeindewettkampf Beizlibetrieb: Im Zeltdorf auf dem östlichen Badigelände Vorverkauf: BGU-Kundendienst (Kirchstrasse 10), Gartenschwimmbad Grenchen (Kasse) Website: www.badifescht-grenchen.ch

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ●

● ● ●

● ●

● ● ●

BADIF E SCHT G RENCHEN OPEN A IR 24./25. AUGUST ’12

● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

● ●

Kinderspielplatz

LENGNAU

Auch in Rüti bei Büren sind die Stunden der Poststelle gezählt. Am Freitag, 14. September ist die Poststelle letztmals geöffnet. Ab Montag bietet die Post einen so genannten Hausservice an. Beim Hausservice wird der Postschalter quasi an die Haustür verlegt. Die Postgeschäfte können direkt beim Postboten getätigt werden. Dieses Angebot gibt es bereits an über 1240 Standorten. Dieser hoffentlich praktische Hausservice wurde auf Begehren der Gemeinde Rüti eingeleitet, nachdem die unabhängige Kommission Poststellen den Entscheid überprüft und gutgeheissen hat.

Hausservice der Post

RÜTI BEI BÜREN

Wird der Badbetrieb am kommenden Wochenende eingestellt? Nein, natürlich nicht. Tagsüber ist das Schwimmbad normal geöffnet. Nach

● ●

● ●

● ●

Der Kreis Lengnau der Philanthropischen Gesellschaft Union hat im Rahmen des «offenen Fensters» dieser gemeinnützigen Organisation beim Forsthaus in Lengnau einen Kinderspielplatz erstellt. An zwei Wochenenden wurde der neue Platz eingerichtet, auf dem sich nun die Kinder austoben können. Die Unionisten haben übrigens gleichzeitig auch den Überlauf des Reservoirs verbessert und verschönert sowie den Bach gereinigt.


12

Veranstaltungskalender

Donnerstag, 23. August 2012 | Nr. 34

Foto: Manuel Stettler, «Astronomische Uhren»

Zweite Blaue Grenchner Kulturnacht vom 8. September 2012

• Tennis • Sauna/Dampfbad • Squash • Step/Aerobic/Dance • Fitness • Tischtennis • Solarium • Spielautomaten • Billard • 1 Restaurant • Boccia • 1 Pub

Fitness à discrétion! X Einzeleintritte X Monatsabonnemente X Machen

Sie den Preisvergleich!

www.kakadu.ch ... der Film

• Kundenbetreuung • Ratenzahlung möglich • 10er- und Monatsabos!

FREITAG, 24. AUGUST 18.00–4.00: «Badifescht-Open-Air». Kinderolympiade, Lunapark, «Spiel ohne Grenzen», Gemeindewettkampf und mehr. Ab 18.30: Konzerte von Moods of Alley, Henrik Belden, Hanery Ammann. 24.00–4.00: «Beach Party», DJ Horse. www.badifescht-grenchen.ch Schwimmbad, Neumattstrasse 30. Vorverkauf: Busbetriebe BGU, 032 644 32 11 ; Schwimmbad Grenchen 17.00: Finalspiele Einzel& Doppelclubmeisterschaften. Tennisclub Grenchen, Staadstrasse 86.

10.00–4.00: «Badifescht-Open-Air 2012». Kinderolympiade, Lunapark, «Spiel ohne Grenzen», Gemeindewettkampf und mehr. Ab 16.00: Konzerte von Tanja Dankner, Larkin, TinkaBelle. 23.00–4.00: «Beach Party» mit DJ Horse. www.badifescht-grenchen.ch Schwimmbad, Neumattstrasse 30. Vorverkauf: Busbetriebe BGU, 032 644 32 11 ; Schwimmbad Grenchen

(künstlerische Leiterin Kunsthaus Grenchen). Anschliessend Apéro. Im Altbau ist Xylon, die Vereinigung der holzschneidenden Künstler Sektion Schweiz, zu Gast. Die Einzelausstellung im Neubau ist den grossformatigen Holzschnitten von Alois Lichtsteiner gewidmet. Mit der Herausgabe des Buchs «Jubeldruck» feierte Xylon im vergangenen Jahr das 50-jährige Jubiläum der Zeitschrift ihrer Vereinigung: 200 Originalholzschnitte mit 200 Druckstöcken von 50 Künstlerinnen und Künstlern. Das Kunsthaus Grenchen präsentiert dieses Werk nun umfassend. Die Ausstellung von Alois Lichtsteiner trägt den Titel «Traces des traces». Schicht über Schicht setzt Lichtsteiner mit Pinsel und Farbe Spuren, die auf den ersten Blick verschneite Berglandschaften und Felsformationen «nachzeichnen». Kunsthaus Grenchen, Bahnhofstrasse 53.

10.00–11.30: Stadtführung für Neuzuzüger und Neuzuzügerinnen. Auf der kostenlosen Stadtführung erfahren Neuzuzüger und Neuzuzügerinnen viel Wissenswertes über die Technologieund Wohnstadt im Grünen. Anmeldung erwünscht: 032 644 32 11. Infostelle Grenchen Tourismus (BGU-Büro), Kirchstrasse 10.

Fasnachtsausstellung Kunst rund um das Grenchner Narrentum: Die Fasnachtsausstellung mit Konzerten von Guggenmusiken wird präsentiert vom Verein Künstlerarchiv und den Vereinigten Fasnachtszünften Grenchen. Seien Sie auf fasnächtliche Leckerbissen gespannt!

Ausstellungen, mit Glücksrad Ob individuell oder in der Gruppe, ob Gross oder Klein: das blaue Glücksrad im Kunsthaus Grenchen hält für alle eine kleine Überraschung bereit! Mit offenen Augen lassen sich in den Ausstellungen «Xylon» und «Alois Lichtsteiner – Traces des traces» zahlreiche Geheimnisse um die Farbe Blau und den Werkstoff Holz lüften.

Als Kompetenzzentrum der Uhrenbranche gewährt das ZeitZentrum Einblick in die Sonderausstellung «Astronomische Uhren», die nebst einzigartigen Werken auch einen Eindruck vom Leben und grossartigen Schaffen des Toggenburger Uhrmachermeisters und Konstrukteurs Werner Anderegg vermittelt. Ein Besuch der Ausstellung gewährt Einsicht in eine wunderbare Welt von chronometrischen Kostbarkeiten. Im Rahmen der Kulturnacht werden spannende Führungen angeboten. Weitere Informationen unter www.kulturnacht-grenchen.ch oder www.grenchen.ch. GRENCHEN… KULTUR… UND… (VIEL)… MEHR…

DIENSTAG, 28. AUGUST 16.30: «Wood-Cut-Projects». Vernissage. Es sprechen: Josef Felix Müller (Künstler und Verleger, für die Xylon Schweiz) und Eva Inversini

18.30: «Xylon Jubel Druck». Führung mit Eva Inversini. Kunsthaus Grenchen, Bahnhofstrasse 53.

> EINSENDUNGEN

● ● ● ● ●

● ●

● ● ●

● ● ●

Auf der Agendaseite wird eine Auswahl der Anlässe in Grenchen publiziert (Einsendung bis 14 Tage vorher). Mehr Anlässe auf www.grenchen.ch. Anmeldung der Anlässe:

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

9.00–10.30: Nordic Walking. Einstieg jederzeit möglich. Auskunft, Leitung: Margrit Brüesch, 032 652 62 23. Holzerhütte, Grubenweg.

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

www.grenchen.ch (Online-Formular) event@grenchnerstadtanzeiger.ch

● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ●

● ●

● ●

Grenchner Stadt-Anzeiger Veranstaltungen Kapellstrasse 7 2540 Grenchen

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

Keine Publikationsgarantie

● ● ● ●

● ● ● ● ●

● ●

Kultur-Historisches Museum, Absyte: «Von Grenchen ins All – 100 Jahre Fortis». Bis 8. September. «Gastauftritt: Kosmonautenpostkarten von Ueli Gribi». Bis 26. August. «Vom Bauerndorf zur Industriestadt». www.museumgrenchen.ch Fr–So/Mi 14–17 Uhr

14.00: Fitness und Gymnastik. Einstieg jederzeit möglich. Auskunft, Leitung: Christa Brotschi, 032 653 09 18. Turnhalle Nordbahnhof.

MITTWOCHS

AUSSTELLUNGEN/MUSEEN

DONNERSTAGS

● ●

BEWEGUNGSANGEBOT DER PRO SENECTUTE

TinkaBelle singt am Samstag am «Badifescht-Open-Air». (Bild: ZVG)

Astronomische Uhren

13.30–16.00: Offene Kapelle. Kapelle Allerheiligen, Allerheiligenstrasse.

SAMSTAG, 25. AUGUST 9.00: Finalspiele der Einzel& Doppelclubmeisterschaften. Tennisclub Grenchen, Staadstrasse 86.

Seit 100 Jahren ist die Traditionsfirma Fortis mit der Uhrenstadt verbunden. Das Unternehmen ist besonders berühmt für ihren engen Bezug zur Raumfahrt. Die Ausstellung «Von Grenchen ins All – 100 Jahre Fortis» im Kultur-Historischen Museum Grenchen zeigt die Entwicklung der regionalen Uhrenindustrie am Beispiel dieser Firmengeschichte. Museum ganz lebendig an der Kulturnacht 2012: • Der Alltag eines Uhrmachers, früher und heute: Ein Blick über die Schultern einer Uhrmacherin. • Heute ist morgen Geschichte: Die Museumsgesellschaft stellt sich vor. • Vortrag «Die Beschleunigung der Zeit». Referat von Dr. phil. Myshelle Baeriswyl; Finissage der Ausstellung.

Grenchner Musikliebhaber spielen ihre eigene Lieblingsmusik und werden begleitet von Eric Nünlist und Albert Knechtle auf Klavier und Orgel, dazwischen spielen die beiden Musiker vom Publikum gewünschte Stücke (Wünsche bitte an abendmusik@bluewin.ch).

DIESE WOCHE IN GRENCHEN

18.00: Finalspiele der Einzel& Doppelclubmeisterschaften. Tennisclub Grenchen, Staadstrasse 86.

Von Grenchen ins All

Erleben Sie bei Kaffee und Kuchen entspannende Momente im «Wiener Kaffeehaus». Im Eusebiushof wird vom Grenchner Verein der Freunde Österreichs ein wienerisch angehauchtes Kaffeehaus geführt, in welchem das Stadtorchester Grenchen zur Atmosphäre passende Kaffeehaus-Musik spielt. Wiener G’schichten, gelesen vom Schauspieler und Liedermacher Markus Maria Enggist, runden die «Kaffeehaus-Stimmung» ab.

Lieblingsmusik von Grenchnern für Grenchnerinnen und Grenchner

• Gratis-Probetraining vereinbaren bei der Réception, Tel. 032 645 11 11 • Einführungstraining mit Fitnesstest • Attraktive Eintrittspreise • Erstellung individueller Trainingsprogramme

DONNERSTAG, 23. AUGUST

Stadtorchester im Wiener Kaffeehaus

Kunsthaus Grenchen, Bahnhofstrasse: «Wood-Cut-Projects». Im Altbau ist Xylon, die Vereinigung der holzschneidenden Künstler Sektion Schweiz, zu Gast. Die Einzelausstellung im Neubau ist den grossformatigen Holzschnitten

von Alois Lichtsteiner gewidmet. Mit der Herausgabe des Buchs «Jubeldruck» feierte Xylon im vergangenen Jahr das 50-jährige Jubiläum der Zeitschrift ihrer Vereinigung. Die Ausstellung von Alois Lichtsteiner trägt den Titel «Traces des traces». Bis 21. Oktober. www.kunsthausgrenchen.ch So 11–17 Uhr, Mi 14–17 Uhr Regiobank Solothurn AG, Kirchstrasse: Acrylbilder von Salvatore DeVito. Bis 31. August. Do 8.30–12/13.30–18 Uhr Fr/Mo–Mi 8.30–12/13.30–17 Uhr

gsa_kw34_2012  

Grenchner Stadt-Anzeiger 34/2012

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you