Page 1

P.P. 2540 Grenchen

Gönnen Sie sich den

9. August 2012 | Nr. 32 | 73. Jahrgang

Ihr Reinigungs-Profi für Firmen und Private

Augenblick!

Centralstrasse 2 2540 Grenchen

Hauptgasse 47 3294 Büren a. d. Aare

Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach BE: Romont, Lengnau, Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a.A., Rüti b.B., Arch, Leuzigen Inserate: Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, Tel. 032 654 10 60, e-mail: inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Redaktion: Tel. 032 652 66 65

Bestattungen Grenchen • Bettlach • Selzach In den schweren Stunden des Abschiednehmens begleiten und unterstützen wir Sie. Erlimoosstrasse 3a 2544 Bettlach Telefon 032 644 32 22 baenninger-bestattungen@bluewin.ch ●

> IN DIESEM STADTANZEIGER

● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ●

● ●

Bettlach: Beim Erlimoos-Weiher in Bettlach ist eine Biberfamilie eingezogen.

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ●

(Alter Schmuck, Münzen etc.)

● ● ● ● ● ● ●

Fairer Preis! Tägliche Preisanpassung Sofortige Auszahlung in bar

Goldschmied Oliver Leuenberger Bettlachstrasse 3 2540 Grenchen • Tel. 032 652 45 44

● ●

ANKAUF VON ALTGOLD/SILBER

Coiffure Chic Sommer Trend

DAS PORTRÄT

Guter Einstand

Wir beraten Sie gerne Rainstrasse 19 2540 Grenchen Tel. 032 653 05 20

PERSÖNLICH Wenn Sie demnächst im Restaurant Parktheater Fisch essen, könnte es sich beim Kaltblüter um einen Fang des neuen Geschäftsführers im traditionsreichen Grenchner Restaurationsbetrieb handeln.

20%

Preisreduktion auf

Geschäftsführer Nicolas Gougain ist auch ein leidenschaftlicher Fischer. JOSEPH WEIBEL (TEXT, BILD)

N

icolas Gougain, 35 Jahre jung, lebt seit vielen Jahren mit seiner Frau und der sieben Monate alten Tochter in Grenchen. Gearbeitet hat er im letzten Dezennium in Solothurn als Restaurationsleiter bei der Suteria. Ein Gastronom mit Leib und Seele, der in seiner Frei-

zeit gerne im Bielersee auf Fischfang geht. Fischen ist ebenso eine Leidenschaft wie Pilze sammeln. «Und alles, was ich in der Natur finde», sagt Gougain bereite ich gerne in der eigenen Küche selber zu. Der neue Geschäftsführer des Restaurants Parktheater wird aber nicht selber in der grossen Küche des Grenchner Betriebs stehen. Mehr in

Pizza & Pasta Anspruch nehmen werden ihn koordinative Aufgaben, die in einem Restaurant von dieser Grösse umso wichtiger sind. Es ist aber gut möglich, dass die Forelle bleu oder gebraten aus eigenem Fang des Chefs stammen könnte. Seit dem 1. August ist das «Park» wieder offen. An der Bundesfeier hat die neue Crew einen guten Einstand gegeben.

Vom 9. August bis 30. September 2012 ab 17.30 –19.00 Uhr e l d s c h l ö s s c he n P i z z er st . F R e I t a l i e n i s c h e S p e z i a l i t äte n i a Familie S & B. Yigit Schmelzistr. 31 2540 Grenchen Tel. 032 652 20 33 Montag Ruhetag


2

Veranstaltungen

Donnerstag, 9. August 2012 | Nr. 32

alt & jung

Tatü-tata

A

nscheinend hat das Pullover-Waschen meiner letzten Kolumne was geholfen: Der Sommer ist (zumindest zwischendurch) in der Region angekommen. Auch bin ich nicht im Zelt erfroren eher wurde ich verschwitzt. Doch nun muss ich meinen lieben Leser etwas beichten: Ich arbeite nicht mehr in Grenchen. Seit einiger Zeit gehöre ich zu den Pendlern Pendler, welche täglich von Grenchen nach Zürich fahren. Die Stadt der stressigen Ampeln, rennenden Leute und heulenden Polizeisirenen hat mich wieder. Gerade die Sirenen höre ich oft an meinem Arbeitsplatz. Es ist keine gefährliche Gegend, eher eine, wie meine Mitarbeiter sagen, «in der die Polizisten einfach gerne mal die Sirene laufen lassen.» Angeblich täten sie das nur, um uns zu ärgern, wir, die wir gerade jetzt, wo sich die Sonne wieder zeigt, mit offenem Fenster arbeiten und einiges zu telefonieren haben. Anfangs war es noch etwas ungewohnt, das Pendeln, der neue Arbeitsplatz, die Sirenen. Aber mittlerweile habe ich mich an alles gewöhnt: Im Zug höre ich Musik und lese, mein neues Team ist der Hammer und wenn die Polizei mal wieder heulend durch die Strassen donnert, sage ich wie alle meine Mitarbeiter zu den Menschen am anderen Ende der Leitung: «Ist nur Schikane, reine Schikane gegen uns... Wobei das Heulen der Sirenen ist für mich kein unbekanntes Geräusch: Als ich noch von zu Hause aus gearbeitet habe, erklang das Tatü-Tata täglich mehrmals in meinem Quartier. Natürlich auch meistens dann, wenn ich gerade am Telefon war... Die Sirenen werde ich wohl nie los... ;-)

Anna Meister

Ökumenische Bergpredigt mit Jodlermesse Sonntag, 12. August, 10.00 Uhr beim Stierenberg mit dem Jodlerklub Bärgbrünnli und der Pfarrerin Kornelia Fritz Die Jodler und die Kirchgemeinden laden Sie freundlich ein! Transport auf den Berg mit den Extra-Bussen nach folgendem Fahrplan: 8.32 Uhr 8.33 Uhr 8.34 Uhr 8.35 Uhr 8.36 Uhr 8.37 Uhr 8.38 Uhr 8.39 Uhr 8.40 Uhr 8.40 Uhr 8.41 Uhr 8.42 Uhr 8.43 Uhr 8.44 Uhr 8.46 Uhr 8.47 Uhr 8.48 Uhr 8.50 Uhr 9.00 Uhr

Bahnhof SBB Süd Howeg Niklaus-Wengi-Strasse Florastrasse Schlachthausstrasse Eschenrain Lingerizstrasse 4 Lingerizstrasse 61 Lingerizstrasse 91 Karl-Mathy-Strasse Simplonstrasse Friedhof Reithalle Veilchenstrasse Schmelzi Alpenstrasse 24 Alpenstrasse 80 Altersheim Kastelsstrasse Holzerhütte, Grenchen

Fahrplan ab Bettlach 8.40 Uhr 8.41 Uhr 8.43 Uhr 8.44 Uhr 8.45 Uhr 8.46 Uhr 8.48 Uhr 8.49 Uhr 8.50 Uhr 9.00 Uhr

Bahnhof Bettlach Hochhaus Post Krone Dorfplatz Markuskirche Kastels, Bettlach Flurstrasse, Grenchen Spital Holzerhütte, Grenchen

Rückfahrt mit dem offiziellen Bergkurs um 11.55 Uhr. Bei schlechtem Wetter: 10.00 Uhr Gottesdienst in den betreffenden Kirchen (und Verschiebung auf den 19. August). Bei zweifelhafter Witterung gibt Telefon 032 652 68 64 ab Samstag, 15.00 Uhr Auskunft. Die Kirchgemeinden


Amtliche / Kirche

Nr. 32 | Donnerstag, 9. August 2012

AMTLICHE PUBLIKATIONEN

Stadt Grenchen Baupublikationen Gesuchsteller: Bauvorhaben: Bauplatz: Planverfasser: Einsprachefrist: Gesuchsteller: Bauvorhaben: Bauplatz: Planverfasser: Einsprachefrist: Gesuchsteller: Bauvorhaben: Bauplatz: Planverfasser: Einsprachefrist:

Wyss Hans, Bachtelenstrasse 62, 2540 Grenchen Sitzplatzüberdachung Bachtelenstrasse 62 / GB-Nr. 6101 Gesuchsteller 23. 8. 2012. Die Einsprachen sind begründet und im Doppel einzureichen. Scheidegger-Wenger Veronika und François, Bachtelenrain 11, 2540 Grenchen Anbau Geräteraum Bachtelenrain 11 / GB-Nr. 6570 Bigolin + Crivelli Architekten AG, Bettlachstrasse 8, 2540 Grenchen 23. 8. 2012. Die Einsprachen sind begründet und im Doppel einzureichen. AMAG Automobil- und Motoren AG, Utoquai 49, 8008 Zürich Erweiterung Werkstatt Leuzigenstrasse 2 / GB-Nr. 7202 AWS Architekten AG, Muristrasse 51, 3006 Bern 23. 8. 2012. Die Einsprachen sind begründet und im Doppel einzureichen.

Gesuchsteller:

Pizzolante Sabine + Salvatore, Bettlachstrasse 78, 2540 Grenchen Bauvorhaben: Anbau und Parkplätze Ausnahmegesuch: Unterschreitung des gesetzlichen Gebäudeabstandes zu Solothurnstrasse 93 Bauplatz: Bettlachstrasse 78 / GB-Nr. 8797 Planverfasser: Aubry René, Architekt, Bischmattstrasse 9, 2544 Bettlach Einsprachefrist: 23. 8. 2012. Die Einsprachen sind begründet und im Doppel einzureichen. Gesuchsteller: Bauvorhaben: Bauplatz: Planverfasser: Einsprachefrist:

De Pasquale Umberto, Allerheiligenstrasse 4, 2540 Grenchen Anbau Autounterstand Allerheiligenstrasse 4 / GB-Nr. 7064 Gesuchsteller 23. 8. 2012. Die Einsprachen sind begründet und im Doppel einzureichen.

Grenchen, 9. August 2012

Baudirektion Grenchen

Stadt Grenchen Stadtpräsidium / Stadtkanzlei

Amtliche Publikationen

KIRCHEN GOTTESDIENSTE REFORMIERTE KIRCHE Zwinglikirche Grenchen Sonntag, 12. August 2012 10.00 Uhr Ökumenischer Berggottesdienst auf dem Stierenberg mit Taufe von Andri und Flavio Aeschlimann. Musikalische Umrahmung des Jodlerchors Bärgbrünnli. Pfarrerin Kornelia Fritz. Markuskirche Bettlach Sonntag, 12. August 2012 10.00 Uhr Segnungsgottesdienst zum Kindergarten- und Schulanfang für alle Kinder mit ihren Eltern und Katechetinnen unserer Kirchgemeinde. Pfarrer Roland Stach. RÖMISCH-KATHOLISCHE KIRCHE Samstag, 11. August 9.00 Uhr Rosenkranz in der Kirche. 17.30 Uhr Eucharistiefeier fällt aus. Sonntag, 12. August Patrozinium Hl. Eusebius 10.00 Uhr Eucharistiefeier. Anschliessend «Eusi-Kaffee» Dienstag, 14. August 9.00 Uhr Eucharistiefeier. Mittwoch, 15. August Maria Aufnahme in den Himmel 10.00 Uhr Eucharistiefeier in der Allerheiligenkapelle mit dem Cäcilienchor. Segnung der mitgebrachten KräuterSträusse. Der Kirchenbus fährt wie am Sonntag! Donnerstag, 16. August 9.00 Uhr Eucharistiefeier. 19.00 Uhr Rosenkranz in der Kapelle.

Bau- und Justizdepartement des Kantons Solothurn Einwohnergemeinde Stadt Grenchen

Öffentliche Planauflage Gestützt auf §§68ff des Planungs- und Baugesetzes wird die nachfolgend aufgeführte kantonale Nutzungsplanung, bestehend aus

Heute inserieren, morgen profitieren.

Kantonalem Erschliessungsplan; Situationsplan und Querprofile «5 bar Erdgaseinspeisung, Abschnitt Neumattstrasse–Aare» durch das Bau- und Justizdepartement des Kantons Solothurn während 30 Tagen öffentlich aufgelegt. Dem Erschliessungsplan kommt gleichzeitig die Bedeutung der Baubewilligung nach § 39 Abs. 4 Planungs- und Baugesetz zu. Während der Auflagefrist kann jedermann, der durch die vorgenannte Nutzungsplanung berührt ist und an dessen Inhalt ein schutzwürdiges Interesse hat, beim Bau- und Justizdepartement, Rötihof, 4509 Solothurn, Einsprache erheben. Die Einsprache ist schriftlich zu begründen und hat einen Antrag zu enthalten. Auflagezeit: 10. August 2012 bis 10. September 2012 Auflageorte: – Amt für Raumplanung, Werkhofstrasse 59, 4509 Solothurn Montag-Freitag, 8.00–12.00 und 14.00–17.00 Uhr –

Baudirektion Stadt Grenchen, Dammstrasse 14, 2540 Grenchen während der Schalteröffnungszeiten

4509 Solothurn, 6. August 2012 Für das Bau- und Justizdepartement Der Vorsteher: Walter Straumann, Regierungsrat

Freitag, 17. August 8.00 Uhr Eucharistiefeier. CHRISTKATHOLISCHE KIRCHE Sonntag, 12. August 11.00 Uhr syrisch-orthodoxer Gottesdienst mit Pfr. Kerim Asmar GEMEINDE FÜR CHRISTUS GfC Baumgartenstrasse 46a, Grenchen Sonntag, 12. August 9.30 Uhr Gottesdienst mit Abendmahlsfeier und Kinderprogramm.

Sonntag, 12. August 10.00 Uhr Gottesdienst an der Mühlestrasse 9 mit Kinderbetreuung Weitere Infos: www.bewegungplus-grenchen.ch

Am Dienstag, 14. August 2012, 17.00 Uhr findet im Ratssaal des Parktheaters eine Sitzung des Gemeinderates statt. Die Verhandlungen sind öffentlich. Traktanden 1. Postulat Remo Bill (SP): «Wirtschaftsprojekte für die Region!»: Beschluss über Erheblicherklärung 2. IR 620.501 / Budget 2013 / Öffentliche Beleuchtung der Stadt Grenchen / Massnahmen zur Erneuerung und Effizienzsteigerung der öffentlichen Beleuchtung / Orientierung Projektstand und Genehmigung Rahmenkredit für die Jahre 2013 bis 2016 3 Finanzplan 2013–2017 4. VERTRAULICH 5. VERTRAULICH 6. VERTRAULICH 7. Mitteilungen und Verschiedenes Stadtkanzlei Grenchen

I üsne Härze bisch du gsy I üsne Härze wirsch du ging sy Es isch, wies isch

Die Sprechstunde des Stadtpräsidenten

In stiller Truur hei mir Abschid gno vom

findet statt am Montag, 13. August 2012, 17.00 – 19.00 Uhr im Hôtel-de-Ville, Bahnhofstrasse 23, Sitzungszimmer 1. Stock. Stadtkanzlei Grenchen

3

Andreas «Res» Trummer 4. August 1953 bis 16. Juli 2012 wo nach sinere schwäre Krankheit fridlich het dörfe ischlofe.

Mir gedänke in Liebi und Dankbarkeit Rolf Trummer mit Familie Andrea Trummer mit Familie Verwandti und Fründe Truuradrässe: Rolf Trummer, Bibernstrasse 8, 3296 Arch


Vielseitiger, stabiler, schneller: Das neue und exzellente DOMINOVerbindungssystem.

Schwab Elektro-Motoren AG Ringstrasse 37 Telefon 032 645 32 80 Fax 032 645 32 85 www.schwabelemo.ch info@schwabelemo.ch

Gönnen Sie Ihrem Haus eine Verjüngungskur! Verbessern Sie den Wohnkomfort. Wir renovieren Ihr Haus aussen und innen. WALTER LANZ AG GIPSER- & MALERGESCHÄFT

LENGNAU

Filiale Grenchen Lengnau Tel. 032 652 89 92 Grenchen Tel. 032 653 03 93 Fax 032 652 78 31

Ihr Fachgeschäft für sämtliche Gipser- und Malerarbeiten

Auf uns können Sie bauen

Verputze aller Arten, innen und aussen Fassadenisolationen Leichtbauwände und Decken Isolationswände/Schall- und Brandschutz Stukkaturarbeiten Umbauten

• • • •

Alle Gipser- und Malerarbeiten innen und aussen Fliess- und Trockenböden

HEIZUNG • SANITÄR • KÄLTE

Eidg. dipl. Gipsermeister

Heizungen Sanitär Kälte 24.-Std.-Service

Schaad+Schneider AG Schlachthausstrasse 11 • 2540 Grenchen Tel. 032 652 44 27 • www.schaad-schneider.ch

PANAIIA & CRAUSAZ AG Strassenbau – Tiefbau – Pflästerungen

Büro: Girardstrasse 36 Werkhof: Riedernstrasse 110 2540 Grenchen Telefon 032 653 18 83 www.panaiiacrausaz.ch

Tel. 079 252 89 57

Qualität zu fairen Preisen Malen Spritzen Tapezieren Farbgestaltungen

Umbauten Innenräume Neubauten Isolationen Renovationen Fassaden Dekorative Techniken Abriebe

Rolladen, Fensterladen Lamellenstoren – Sonnenstoren – Beschattungsanlagen, – Insektenschutz – Reparaturen und Neumontagen


Grenchen

Nr. 32 | Donnerstag, 9. August 2012

5

Das Küchencredo: Jung, frisch, knackig GRENCHEN Ein Solothurner Unternehmen, ein Grenchner Profi-Gastronom - zwei Elemente, die für eine erfolgreiche Weiterführung des Grenchner Parktheater Pate stehen sollen. Das Unternehmen heisst «Cucina Arte», der neue Geschäftsführer Nicolas Gougain. JOSEPH WEIBEL (TEXT, BILD)

I

n seinen gut 18 Berufsjahren hat Nicolas Gougain einiges geleistet. Er absolvierte nach der Kochlehre im «Bären» in Twann die Hotelfachschule; arbeitete im Anschluss unter anderem im Zermatter Fünf-Sterne-Haus «Zermatterhof», im «Ermitage» (ebenfalls 5-Sterne-Hotel) in Schönried, im Restaurant der St. Peterinsel und zuletzt während neun Jahren als Restaurationsleiter in der Suteria in Solothurn. Ein toller Leistungsausweis für den Grenchner, der seit dem 1. August die Führung des «Park» wahrnimmt. Vom Standort Grenchen überzeugt «Cucina Arte» ist im Raum Solothurn bestens bekannt. Die beiden Inhaber Markus Dominkovits und David Scheidegger haben vor neun Jahren das ehemalige Autophon / Ascom-Personalrestaurant übernommen und schrittweise einen starken und erfolgreichen Cateringbetrieb aufgebaut. Die Expansion nach Grenchen beweist, dass die Solothurner Firma vom Standort Grenchen überzeugt ist. Am 1. August wurde das «Park» anlässlich der offiziellen Bundesfeier wiedereröffnet. Der Apéro wurde vom neuen Pächter offeriert.

Die Liebe brachte ihn nach Grenchen «Zwei Fragen, die mir immer wieder gestellt werden», lacht Nicolas Gougain. «Nein, ich bin nicht in Grenchen aufgewachsen. Ja, die Stadt gefällt mir - auch wenn es nicht Liebe auf den ersten Blick war. «Anders verhielt es sich, als er vor 16 Jahren seine heutige Frau kennenlernte. Sie war der Grund für diesen längerfristigen «Abstecher». Sie ist eine Grenchnerin. Er habe zwischenzeitlich die Uhrenstadt kennenund schätzen gelernt. «Sie bietet mehr als das viele wahrhaben wollen.» Deshalb hat er nicht lange überlegen

NEWS

WOCHENMARKT GRENCHEN

Eseli hü! Zum Schulferienabschluss bietet die Marktkommission des Grenchner Gewerbeverbands (GVG) am morgigen Freitagsmarkt noch einmal ein besonderes Angebot: Kinder erfahren mit einer Eselkutschenfahrt ein tolles Erlebnis. Die Fahrten sind unentgeltlich und finden statt von 9 bis 12 Uhr auf demGrenchner Marktplatz.

GRENCHEN TOURIISMUS

Für Neuzuzüger Sind Sie neu nach Grenchen gezogen? Dann sollten Sie sich schnell für eine Stadtführung anmelden. Grenchen Tourismus bietet an zwei Tagen eine kostenlose Stadtführung fürNeuzuzüger. Der erste Termin ist am 25. August, der zweite am 27. Oktober 2012. Interessentinnen und Interessenten treffen sich an diesen Tagen um 10 uhr vor der Infostelle von Grenchen Tourismus (Kirchstrasse 10). Eine Anmeldung ist erwünscht: Telefon 032 644 32 11.

Vor 16 Jahren hat ihn die Liebe in die Uhrenstadt gebracht: Nicolas Gougain, der neue Geschäftsführer des «Parktheater». «Grenchen bietet mehr, als man denkt.» müssen, ob er mit der Übernahme der Geschäftsführung des «Park» Grenchen künftig auch als Arbeitsort wählt. Der Vater einer sieben Monate alten Tochter arbeitet mit einer achtköpfigen Crew, die nach Bedarf natürlich mit Aushilfen noch ergänzt wird. Für den Restaurationsbetrieb sind der Küchenchef und der Chef de service verantwortlich. Gougain kümmert sich um die strategischen Belange. Drei Prädikate sollen künftig das kulinarische Angebot treffend umschreiben: Jung, frisch und knackig. Eine relativ kleine Karte, aber mit einem regelmässig wechselnden Angebot. Warme Küche gibt es künftig auch nachmittags. Bis auf weiteres wird das

«Park» als Tagesbetrieb geführt. Abends geöffnet wird für Gruppen ab 20 Personen.

Ein kalkulierbares Wagnis Nicolas Gougain ist sozusagen Herr über das unerreichbare Platzangebot in der Grenchner Gastronomie. 800 bis 900 Personen können in verschiedenen Räumlichkeiten platziert und verpflegt werden. Diese Zahl macht ihm keine Angst. Er hat selbst in Grossbetrieben gearbeitet und weiss, welche logischen Anforderungen dazu nötig sind. Cucina Arte GmbH als Pächterin des «Park» hat ebenfalls einen grossen Leistungsausweis in der Restauration und vor allem auch im Catering. Letz-

teres wird künftig auch in Grenchen angeboten und ausgebaut. Das «Parktheater» sei ein kalkulierbares Wagnis, bringt es Nicolas Gougain auf den Punkt und macht für seine Behauptung das grosse Potenzial in dieser Stadt geltend. Die Gastronomie erlebe derzeit wieder ein Revival in der Stadt. «Und das ist auch nötig», findet er. Die bisherigen Reaktionen seien überwiegend positiv gewesen.

Klare und einfache Strukturen Alles auf den Kopf stellen will Gougain sowieso nicht. «Preislich bewegen wir uns im mittleren Preissegment. Wir wollen den Betrieb schrittweise einem Facelifting unterziehen

und ihm ein Gesicht mit klaren und einfachen Strukturen verleihen. Unter anderem soll auch die grosszügige Gartenterrasse besser genutzt werden. «Da schweben mir einige Ideen vor». Mehr will Nicolas Gougain noch nicht verraten. Die kreativen Ansätze holt sich der 35jährige Gastronom beim Fischen im Bielersee oder beim Pilze sammeln. Was er so der Natur abgewinnen kann, findet in erster Linie in seiner eigenen Küche Verwendung. Eine gute Fischbeute hat er aber auch schon mit einem Solothurner Gastronomen geteilt. «Künftig kann es vorkommen, dass auf der Menükarte ein Fischfang von mir zu finden ist».

5 Fragen an ...

Marché Concours geht heute in Grenchen los DAGOBERT CAHANNES Vom 10. bis 12. August 2012 findet in Saignelégier, im Jura, der traditionelle Marché Concours statt. Der Kanton Solothurn ist in diesem Jahr Ehrengast am Marché Concours. Heute Mittag trifft auf dem Grenchner Marktplatz eine Regierungsdelegation mit einer Pferdekutsche ein. Ein Gespräch mit Regierungssprecher Dagobert Cahannes.

Selzach statten wir einen kleinen Höflichkeitsbesuch ab, sagen «Grüss Gott!» und fahren weiter. Boris Banga ist die ganze Zeit mit von der Partie. (Schmunzelt). Schliesslich ist es nicht schlecht, wenn Solothurn und Grenchen sich verstehen.

ZUR PERSON

● ●

● ●

● ● ● ● ●

● ●

Dagobert Cahannes ist seit 15 Jahren Medienbeauftragter der Solothurner Regierung. Cahannes wohnt in Grenchen und betreut die gesamte Kommunikationsarbeit für die Feierlichkeiten am Marché Concours am kommenden Wochenende.

● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

Grenchner Stadt-Anzeiger: Herr Cahannes, der Kanton Solothurn ist diesjähriger Gastkanton am Marché Concours. Trägt Grenchen im Speziellen auch zum Marché Concours bei? Dagobert Cahannes: Ja, tut es. Grenchen möchte sich am Marché Concours als Uhrenstadt präsentieren. Heute Donnerstagmittag wird auf dem Marktplatz eine OK-Delegation mit einem von zwei Pferden gezogenen Postomnibuskutsche eintreffen. In dieser Kutsche wird OK-Präsident Christian Wanner, Stabschef Peter Hess, Solothurns Stadtpräsident Kurt Fluri und der Grenchner Stadtpräsident Boris Banga sitzen. Im Anschluss geht es mit dem Auto weiter - aus Respekt der zwei Pferde gegenüber, die

● ●

ANNABEL STEIDL (TEXT, BILD)

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

Welches sind die Aktivitäten des Kantons Solothurn am Marché Concours? Das Programm des Ehrengasts am Marché Concours ist vorgegeben. Es gibt einen Marktauftritt, in welchem Produkte ausgestellt werden. Hier wird der Kanton Solothurn und die Vielfalt des Kantons präsentiert. Am Samstag den 11. und Sonntag den 12. August gibt es drei jeweils 30-minütige Pferdeshows zu bewundern. Diese werden vor über 50 000 Zuschauern aus dem In- und Ausland gezeigt. Zum Finale wird noch der grosse Umzug am Sonntagnachmittag bestritten. Dieser besteht aus 19 «Bildern» mit über 110 Pferden und 950 Menschen. Es ist eine gewaltige logistische Herausforderung, dass alle Personen zur richtigen Zeit am richtigen Ort sind.

mit der Reststrecke von 80 bis 90 Kilometern überfordert wären. Welche der drei Kutschen der Sternfahrt nach Saignelégier hält denn in Grenchen? Der Postomnibus der sogenannten «Achse Süd». Die Fahrt geht von Solothurn über Bellach und Selzach nach Grenchen. Die Kutsche wird natürlich von zwei Freiberger Stuten gezogen, «wie es sich gehört». In Bellach und

In Ihrer letzten Medienmitteilung haben Sie unter anderem geschrieben dass dem Publikum die kulinarischen Attraktionen des Kantons Solothurn näher gebracht werden sollen. Was heisst das? An Ständen werden Köstlichkeiten aus dem Kanton angeboten. Zudem hat der diesjährige Marché Concours ein besonderes Motto: «Charger pour Saignelégier». Dieses Motto ist mit einem kleinen Augenzwinkern zu verstehen. Früher kamen die Schiffer aus der

Welschschweiz über die Aare nach Solothurn und verkauften dort Wein. Gewöhnlich haben sie während der Fahrt selber schon vom Wein getrunken und kamen folglich meistens schon angetrunken in Solothurn an. Der geplante Verkaufserlös wurde dadurch selten erreicht... In der Romandie sagt man deshalb noch heute einem Angetrunkenen «Il est charger pour Soleure». Mit «Charger pour Saignelégier» kommen wir auf diese Geschichte zurück. Unser Motto ist einfach ein kleines Augenzwinkern, das die Menschen in der welschen Schweiz verstehen werden. Wir werden jedoch nüchtern in Saignelégier ankommen….. Was ist für Sie das Besondere am Marché Concours? Zunächst einmal die jurassischen Freunde. Für Menschen, die Freude an Pferden haben, ist der Marché Concours wirklich etwas ganz Aussergewöhnliches. Es werden Pferderennen ohne Sattel oder im Römerrennwagen veranstaltet; ein Highlight um ein anderes. Die Finanzierung des Solothurner Auftritts erfolgt übrigens durch den Sport-Toto- und Lotteriefonds. Es werden also keine Steuergelder verwendet. Am Samstagabend erfolgt dann noch ein grosses Konzert für Jung und Alt. Auftreten werden das Kantonale Jugendblasorchester, das Veteranenspiel des Solothurnischen Blasmusikverbandes und der Chor «Les Marmottes». Anmerkung: Ein Video zu den Proben des Marché Concours gibt es unter www.marcheconcours.so.ch zu sehen.


spielend

SUDOKU gewinnen Gewinnen Sie

RoastbeefTeller

1 Gutschein à Fr. 25.–

Bistro Bambi, Grenchen + 4 Kinotickets

1 Gutschein à Fr. 25.–

Grenchner Hof, Grenchen + 4 Kinotickets

Täglich Grill

auf unserer ruhigen Terrasse Zu unseren Grilladen servieren wir Ihnen eine Eisbergsalat-Terrine mit geräucherten Speckstreifen und Melonen sowie Pommes-Dauphine und drei verschiedene Saucen Kräuterbutter, Aprikosenpfeffersauce und Nuss-Sambal

letztes Spiel Die Gewinner

Die Lösung

SCHNUPPERKREUZFAHRT

Das sonnige Ibiza erleben mit der Costa Luminosa

Pouletbrust, Schweinssteak, Spare Ribs Rindshohrückensteak, Rindsentrecôte, Rindsfilet, Lammentrecôte, Kalbspaillard, Rossentrecôte, Lachs in Folie mit Dillbutter

Reisedauer: 5 Tage / Reisepreis: ab Fr. 450.– Reisetermin: 14. 10. – 18. 10. 2012

sonntags für Bankette ab 15 Personen geöffnet

Ihre Inklusivleistungen: • • • • • •

EINMAL MEHR GENIESSEN. Grenchner Hof | Robi’s Enoteca | Bahnhofstr. 6 | 032 622 71 71 info@grenchnerhof.ch | info@robis-enoteca.ch | www.grenchnerhof.ch | www.robis-enoteca.ch

Meyer M. Theres, Grenchen 1 Gutschein à Fr. 25.– Flugschule, Grenchen + 4 Kinotickets

sĞƌůĞŝŚͲ^ĞƌǀŝĐĞĨƺƌĂŵƉŝŶŐ͕WŝĐŬŶŝĐŬ͕ &ĂŵŝůŝĞŶĨĞƐƚĞƵŶĚĚĂƐƐƐĞŶƵŶƚĞƌǁĞŐƐ <ůĞŝŶĞƌWŝĐŬŶŝĐŬͲ^ĞƌǀŝĐĞʹ^ŚŽƉĨƺƌ^ĐŚƂŶĞƐƵŶĚ&ĞŝŶĞƐ

So funktionierts

Christen Andreas, Grenchen 1 Gutschein à Fr. 25.– Schneider Reisen, Grenchen + 4 Kinotickets

Neue Chance

• Landausflüge während der Kreuzfahrt • Getränke, Verzehr an Bars • Persönliche Serviceleistungen an Bord wie z. B. Wäscheservice, Beautyanwendungen • Clubrestaurant mit Menus renommierter Chefköche • Videospiele, Kasino, Internetterminal • Serviceentgelt an Bord • Kinder bis 18 Jahre in der Kabine der Eltern (max. 2 Kinder) Fr. 150.–

LANGENDORF

GRENCHEN

TEL. 032 618 11 55

TEL. 032 653 84 60

Industriestrasse 1 4513 Langendorf

Centralstrasse 2 2540 Grenchen

www.schneider-reisen.ch

unterwägs ässe und gniesse

Nicht eingeschlossen

Alle Zahlen von 1 bis 9 sind in jeder waagrechten Zeile und in jeder senkrechten Spalte je einmal unterzubringen. Auch jedes kleine 3 × 3 -Käs tchenquadrat darf nur je einmal die Zahlen 1 bis 9 enthalten. Viel Vergnügen!

Alle Kinder-Pyjamas 50% red. SLOGGI-AKTION

fleurlis Fabrigg

Sudoku vom 5. Juli 2012

Hin- und Rückfahrt im Luxuscar Kreuzfahrt in 2-Bettkabinen Aussen mit Meerblick E2 4 Übernachtungen inkl. Vollpension mit abwechslungsreichem Angebot Wasser, Eiswürfel, Kaffee, Tee, Eiscreme (Selbstbedienung) Ein- und Ausschiffungsgebühren deutschsprachige Betreuung

ŇĞƵƌůŝƐĨĂďƌŝŐŐ͕͘ƌĂĐŬͲ&ůĞƵƌLJ ,ƂŚĞŶǁĞŐϳ͕ϮϱϰϬ'ƌĞŶĐŚĞŶ͕ ϬϯϮϲϱϮϭϬϬϳ͕ϬϳϲϰϭϰϮϱϰϬ ǁǁǁ͘ŇĞƵƌůŝƐ͘ĐŚ͕ŝŶĨŽΛŇĞƵƌůŝƐ͘ĐŚ

CENTRALSTR. 29 · 2540 Grenchen · Tel. 032 652 17 31 info@guex-metzgerei.ch ·Fax 032 652 17 45 www.guex-metzgerei.ch

AKTION Chämibraten

Solothurnstrasse 139 2540 Grenchen www.pomodoro-grenchen.ch Telefon 032 645 35 40 restaurante@pomodoro-grenchen.ch

Unsere hausgemachten Spezialitäten, Holzofenpizza, Pasta, Fleischgerichte und Süssigkeiten, abgerundet durch sorgfältig ausgewählten Wein, laden zum kulinarischen Geniessen ein.

kg / Fr. 21.– statt 25.–

Einsendeschluss: Mittwoch, 5. September 2012 (Poststempel). Coupon bitte einsenden an: Grenchner Stadt-Anzeiger, MonatsSudoku, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen (Absender nicht vergessen). Die Preisgewinner werden direkt benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Name:

Vorname:

Strasse:

Tel./Natel:

PLZ:

Ort:


Grenchen / Seeland

Nr. 32 | Donnerstag, 9. August 2012

SOMMERTIPP

BÜREN AN DER AARE

Fly mit E-Bike Wie die Skirennläuferin Tina Maze aus Slowenien (Bild) durch die Gegend fliegen, äh Biken. Die Gemeinde Büren macht e s möglich. "Einschalten, aufsitzen, losfahren...", so wirbt die Gemeinde auf ihrer Website für Flyer-Elektrobikes. Kein Schweisstropfen verhindert die Sicht über die wunderschöne Landschaft im Berner Oberland. Interessierte können von Dienstag bis Freitag beim tuttoBENE GmbH an der Spittelgasse 1 in Büren einen Flyer beziehen. Bis 18.30 Uhr spätestens müssen die Bikes wieder abgegeben werden. Es stehen jeweils zwei Flyer-Elektrokibes zur Verfügung. Die Mietpreise betragen 25 Fr. (halber Tag), 40 Fr. ganzer Tag und sieben Tage beispielsweise 150 Franken. Beim Bezug muss die Gebühr bar bezahlt werden. Versicherung ist Sache der Mieter. Die Gemeinde Büren übernimmt keine Haftung bei Unfällen oder Sachbeschädigungen. Mit der Reservation anerkennt der Benützer die allgemeinen Mietbedingungen für FlyerElektrobikes. Eine Reservation kann übrigens auf der Website der Gemeinde Büren erfolgen. www.bueren.ch

7

Wohlfühloase im Riegelhaus LEUZIGEN In der zweiten Lebenshälfte verändern sich die Ansprüche an Wohnen und Leben. Diverse Altersinstitutionen im Seeland erfüllen die Bedürfnisse von älteren Menschen. Der Grenchner Stadt-Anzeiger stellt sie in einer Serie vor. Teil 3: Um- und Ausbau Daheim, Leuzigen.

zum einen an den günstigen Mietpreisen, zum anderen an der guten Lage. Der Standort im Dorfzentrum ist günstig, Einkaufsläden, Landi, Post, die Gemeindeverwaltung und die Bushaltestellen sind in unmittelbarer Nähe. Ein weiterer Vorteil ist die 24 Stunden-Präsenz der Spitex der Region Büren, die sich um hilfsbedürftige Bewohner kümmert. Schlup: «Auf Wunsch kann in der Wohnung ein Notruf aktiviert werden.»

Der Bedarf ist gross

MARTINA NIGGLI (TEXT, BILD)

D

as dreigeschossige Riegelhaus mit Walmdach im Zentrum von Leuzigen am Dorfplatz gelegen fällt auf. Ein historisches Haus mit Seltenheitswert. Hier gingen bereits viele Menschen ein und aus. Hier war die Dorfkäserei, das Zivilstandsamt, die Schule oder die Gemeindeschreiberei. Noch steht das denkmalgeschützte Haus leer. Derzeit wird das Riegelhaus umgebaut. Nur noch die tragenden Stützen und die denkmalgeschützte Fassade erinnern an den Ursprung des Gebäudes. In rund einem Jahr wird die Altersresidenz «Daheim» mit elf alters- und behindertengerechten Wohnungen bezugsbereit sein.

Gemeinschaftsraum für den Austausch «Innen modern, aussen antik» so die Devise. Ziel war auch, keine unerschwinglichen Luxus-Appartements entstehen zu lassen, sondern er-

Wohnbaugenossenschaftspräsident Rolf Schlup vor dem (noch) alten Gebäude, das in einem Jahr als moderne Altersresidenz eröffnet werden soll. schwingliche Mietwohnungen. Konkret: 950 Franken für eine 47 Quadratmeter grosse Zweizimmerwohnung (ohne Nebenkosten) und 1050 Franken für eine 61 Quadratmeter grosse Dreizimmerwohnung. Die Preise sollen sich dem Vernehmen nach rund 300 Franken unter dem Marktpreis bewegen. Möglich macht es die kostendeckende Bewirtschaftung der Wohnbaugenossenschaft ohne Gewinnstreben. Günstig bedeutet jedoch nicht schlechte Qualität, im Gegenteil. «Der zweckmässige, moderne Ausbau erfüllt alle Bedürfnisse», so Rolf Schlup, Präsident der Wohnbaugenossenschaft Daheim Leuzigen und

ehemaliger Gemeindepräsident von Leuzigen. Alle Zwei- und Dreizimmerwohnungen sind behindertengerecht konzipiert und entsprechen den Vorschriften des Bundesamts für Wohnungswesen. Mit anderen Worten: Eingebaut ist ein Lift, breite Türen, keine Schwellen, rollstuhlgängige Bäder und ein Notruf. Ein Gemeinschaftsraum bietet den Bewohnern und Besuchern ein Ort der Begegnung. Ausserdem können die Bewohner die Raumgestaltung mitbestimmen. «Das Interesse an Wohnraum ist bereits ein Jahr vor Bauende gross», freut sich Schlup. Drei Wohnungen seien bereits fest vermietet. Dies liegt

Dass das Riegelhaus am Dorfplatz Potenzial für mehr hat, merkte Rolf Schlup schon früh. Bereits vor sechs Jahren startete er das Projekt «altersgerechter Wohnraum Daheim», indem er eine Bedarfsabklärung in der Gemeinde durchführte. Er machte eine erstaunliche Feststellung: «Nicht nur Leuziger wünschen sich altersgerechtes Wohnen, sondern auch ehemalige Dorfbewohner und Auswärtige.» 2007 schlossen sich die Einwohner-, Bürger-, Kirchgemeinde und Spitex zu einer Wohnbaugenossenschaft zusammen. Die Umbaukosten für das Gebäudeb belaufen sich auf rund 3 Millionen Franken. Die Gemeinde Leuzigen beteiligt sich mit einer Bürgschaft in Höhe von 2,5 Millionen Franken am Projekt. Rolf Schlup: «Es geht alles planmässig voran. Wir sind auf Kurs.» Im Oktober werden wir beim Abschluss des Rohbaus eine Besichtigung für Interessierte mit Führung und allg. für die Bevölkerung organisieren. Anmeldungen können bereits heute erfolgen unter rolf.schlup@bluewin.ch


8

Immobilien

Donnerstag, 9. August 2012 | Nr. 32

VERMIETEN Auf 1. Oktober oder nach Übereinkunft zu vermieten in Grenchen, in Privathaus mit Garten, schöne, heimelige

4-Zimmer-Wohnung mit grossem Balkon Mit üblichem Komfort. Alle Zimmer mit Parkettböden, an erhöhter, sonniger Lage. Sehr geeignet für Ehepaar mittleren Alters. MZ Fr. 1450.- inkl. Garage, exkl. NK Anfragen bitte schriftlich an: AZ Anzeiger AG, Chiffre 3342 Inseratedienst, Zuchwilerstrasse 21 4501 Solothurn.

2545 Selzach, Gänsbrühlweg 2 Nachmieter/in gesucht per 1. Oktober 2012 oder nach Vereinbarung

geräumige 2½-Zi.-Dachwohnung (ca. 75 m²) Miete/Mt. Fr. 662.– + Fr. 120.– NK Auskunft und Besichtigung: 078 829 76 39

LENGNAU Im Kleinfeld, an ruhiger und sonniger Lage, per 1. Oktober 2012

4-Zi.-Wohnung im 1. Stock Moderne Küche mit Geschirrspüler, neues Bad und sep. WC, Laminat- und Plattenböden, Balkon. Miete Fr. 980.– plus Nebenkosten, eine Garage kann dazugemietet werden. TREUHAND GERBER + CO AG 3360 Herzogenbuchsee Tel. 062 956 66 16, www.treuhand-gerber.ch

GELEGENHEIT IN GRENCHEN! Per sofort oder nach Vereinbarung Seniorenwohnung zu vermieten.

Grosse 2½-Zi.-Wohnung, 65 m² Parterre, grosser Balkon, in ruhiger Liegenschaft Nähe Zentrum. Ganzes Haus rollstuhlgängig, Lift. Inkl. Autoabstellplatz. Auskunft erteilt Tel. 079 329 55 64

Zu vermieten in Grenchen an ruhiger, zentraler Lage, Steinachstrasse 6, per 1. Oktober 2012, zuoberst

4-Zimmer-Wohnung mit Balkon 105 m², sep. WC (1 Zimmer mit sep. Eingang, Lavabo und Dusche). Sehr schöne und sonnige Lage. Fr. 1280.– (+ HK/NK). Telefon 032 614 13 41


Immobilien

Nr. 32 | Donnerstag, 9. August 2012

VERMIETEN Im steuergünstigen Bettlach in mittelgrossem Mehrfamilienhaus an der Hohlen Gasse 1 und 5 vermieten wir per 1.10.2012 oder nach Vereinbarung

schöne, sonnige 4½-Zimmer-Wohnungen

Per sofort zu vermieten in Grenchen Lingerizstrasse 59a

Wohn- und Schlafbereich mit Parkettböden, Küche mit Glaskeramikherd und Geschirrspüler, Bad/WC, sep. WC, Korridor mit Einbauschrank, Balkon, Kellerabteil, grosser Estrich, Lift Schulen, Einkaufsmöglichkeiten und öffentlicher Verkehr in unmittelbarer Nähe. 4½-ZW Mietzins CHF 1378.– und CHF 254.– NK 4½-ZW Mietzins CHF 1378.– und CHF 254.– NK und HW-Lohn Interessiert? Verlangen Sie Claudia Lüdi für weitere Details.

Barrier Immobilien AG Aarau www.barrier.ch T 062 832 60 54, claudia.luedi@barrier.ch

BETTLACH – Buchenweg 4 Zu vermieten an bevorzugter, ruhiger Wohnlage per sofort

2-ZIMMERDACHWOHNUNG Mietzins Fr. 920.– und NK Fr. 220.– – Dachterrasse – Moderner Ausbau – Überdurchschnittlich grosse Zimmer – Origineller Ausbau Auskunft unter Telefon 032 645 10 71 (Frau Brüngger, abends)

Grenchen, Bettlachstrasse IT S-H 2½-Zi.-Whg. REI P Fr. 750.–/Fr. 150.– NK 3½-Zi.-Whg., Fr. 890.–/Fr. 150.– NK Hell, ruhig, Laminat, grosser Balkon, schöne Aussicht. Telefon 032 645 22 62 oder 079 400 25 00 www.nickandreas.ch/grenchen.htm

4½-Zimmer-Wohnung mit Balkon grosszügiger Grundriss Mietzins Fr. 1000.– + Fr. 260.– HK/NK

2½-Zimmer-Wohnung mit Balkon Dachwohnung Mietzins Fr. 650.– + Fr. 150.– HK/NK PP à Fr. 40.–/Garage à Fr. 120.–

Grenchen Wohnen in angenehmer Umgebung? Bucheggstrasse 4 (Nähe Bahnhof) ab 1. September 2012 4-Zi.-Wohnung mit Balkon frisch renoviert, neue Küche Fr. 1120.– + Fr. 120.– NK a conto

3-Zi.-Wohnung mit Balkon Fr. 811.– + Fr. 100.– NK a conto Garnbuchiweg 38 (sehr ruhig gelegen) ab 1. Oktober 2012

3-Zi.-Maisonettewohnung mit 3 Balkonen Fr. 1146.– + Fr. 194.– NK a conto Auskunft erteilen: D. Dürig, 076 490 03 37 M. Dürig, 079 334 73 11

SIGMA SOLUTION AG Tiergartenstr. 14 · 3400 Burgdorf Tel. 034 423 90 45 · Fax 034 423 90 46 info@sigma-solution.ch

VERKAUFEN

9


10

Immobilien/Stellenmarkt

Donnerstag, 9. August 2012 | Nr. 32

VERKAUFEN

Badiplausch BADIFESCHT-OPENAIR 2012

Grenchen – Alpensicht

Vom Freitag bis Samstag, 24. / 25. August, findet das Badifescht-Openair 2012 statt. Das neue «Grenchner Fest» auf dem Schwimmbadareal besticht auch durch lustige Wettkämpfe für Gross und Klein. Der regionale Energie- und Wasserversorger SWG führt seit acht Jahren regelmässig eine «Chinderolympiade» durch. Dieses Jahr findet der traditionelle Anlass im Rahmen des Badifescht-Openair am Samstagnachmittag für Kinder von 2 bis 11 Jahren statt. Für jede Altersgruppe sind passende Spiele dabei: Vom Kanu-Parcours für die Grossen bis hin zum Goldgräberspiel für die Jüngeren. «Das Thema Wasser steht im Mittelpunkt», so Sonja Hofstetter, Marketingverantwortliche der SWG. Voranmeldungen sind keine nötig, und die Teilnahme an der «SWG-Chinderolympiade» ist kostenlos. Als Dankeschön erhalten die Kinder nach dem Parcours ein Geschenk und ein Zvieri.

Der zweite friedliche Wettbewerb findet ebenfalls am Samstagnachmittag statt: der Gemeindewettkampf im Turnerstadion. Auch bei diesem Anlass stehen Spass und Freude im Vordergrund. OK-Mitglied Rolf Dürrenmatt hüllt sich über die Art und Form der Disziplinen in Schweigen, sagt nur so viel: «Die Teilnehmer werden ihr Kommen nicht bereuen». Angemeldet sind bereits zehn Gemeinden, die sich, das sei verraten, in vier Disziplinen messen werden. Jeder teilnehmende Gruppe wird mit einem eigenen, ganz individuellen Tenu an den Wettkampf kommen.

Ticket-Verkauf und weitere wissenswerte Informationen: www.badifescht-grenchen.ch

4½-Zi.-Wohnung im Erdgeschoss mit sonnigem Sitzplatz, ruhige Lage, angenehmes Wohnklima, per sofort. Verkaufspreis Fr. 430 000.– (inkl. Einstellhallenplatz). Reto Bracher, Tel. 079 251 09 40 oder reto.bracher@bracherimmobilien.ch

Fritz Schlup

Coiffure Création Marc, Fritz Schlup gratuliert seinen Auszubildenden Claudia Zumbrunnen (3. Rang, Biel) und Nadine Hugi zum erfolgreichen Berufsabschluss und wünscht ihnen für die Zukunft alles Gute!

STELLENMARKT Die Rotoflex AG ist ein eigenständiges, europaweit tätiges Schweizer Unternehmen, spezialisiert auf qualitativ hochstehende und innovative Flexo- und Tiefdruckfarben sowie Lacke für die Lebensmittel-Verpackungsindustrie.

Grenchen Gesucht per 1. Oktober oder nach Vereinbarung

Per 1. September 2012 oder nach Vereinbarung suchen wir eine/n

kaufmännische/n Mitarbeiter/in Verkaufssupport & Marketing 100% In dieser verantwortungsvollen und spannenden Funktion sind Sie die Anlaufstelle für unseren Verkauf, unsere Vertreter, Kunden sowie unsere Werbeagentur. Sie kalkulieren selbstständig in Absprache mit dem Verkaufsleiter Preise, erstellen Offerten und führen die Stammdaten im ERP-System inkl. CRM laufend nach. Sie unterstützen den Aussendienst bei der Besuchsplanung und -organisation sowie der internen Nachbearbeitung. Sie stellen sicher, dass unsere Internetseite laufend à jour ist, und helfen beim Verfassen und Gestalten von Werbetexten oder -artikeln aller Art aktiv mit. Bei Abwesenheit Ihrer Kollegin übernehmen Sie ausserdem die Verantwortung für das Sekretariat, den Empfang und die Telefonzentrale. Sie sind eine 25 bis 50 Jahre junge, kommunikative und kundenorientierte Persönlichkeit mit kaufmännischer Ausbildung und Erfahrung im VerkaufsInnendienst und/oder Marketing. Idealerweise haben Sie sich in diesem Bereich weitergebildet oder planen, dies zu tun. Sie arbeiten gerne selbstständig, aber auch im Team und verfügen über sehr gute Englisch- und IT-Kenntnisse sowie Erfahrung und Flair für die Pflege eines HomepageContents. Wir bieten Ihnen eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem lebhaften Produktionsbetrieb, ein attraktives Arbeitszeitmodell sowie gute Sozialleistungen und eine den Anforderungen entsprechende Entlöhnung. Sind Sie bereit für eine neue und farbige Herausforderung? Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an: Herrn Richard Büchi Tel. +41 (0)32 644 27 70 Fax +41 (0)32 645 14 56 E-Mail: r.buechi@rotoflex.ch www.rotoflex.ch

Rotoflex AG Lebernstrasse 40 Postfach 844 CH-2540 Grenchen

Gesucht per sofort

zuverlässige Raumpflegerin Wir suchen für unsere betagte Mutter eine Frau ab 40 Jahren, welche ihr einmal wöchentlich die Putzarbeiten im Haushalt (ca. 2 bis 3 Stunden) abnimmt. Damit die Verständigung klappt, sollten Sie fliessend deutsch sprechen können. Wir freuen uns auf Ihren Anruf: Tel. 076 522 80 41 (ab 14 Uhr)

Zur Ergänzung unseres Teams suchen wir per sofort oder nach Vereinbarung, eine junge, aufgestellte

Abwart/in 100%

Teilzeit-Coiffeuse

zur Betreuung von Grossüberbauung mit 5 Mehrfamilienhäusern/ 160 Wohnungen. Die Innenreinigung wird durch eine Raumpflegerin ausgeführt.

Coiffure Chic

Voraussetzungen: – gute und freundliche Umgangsformen mit den Mietern – handwerkliches Flair – selbstständiges Organisieren von Arbeitseinsätzen – Abnahme und Übergabe der Wohnungen – Koordination mit Handwerker für die Unterhaltsarbeiten Wir bieten: – Übliche Sozialleistungen – Der Verantwortung angepasste Entlöhnung Schriftliche Bewerbungen bitte an: Verwaltung Peter Kunz Gaswerkstrasse 52 4900 Langenthal

mit Berufserfahrung.

Frau Carmela Stagnitto Rainstrasse 19, 2540 Grenchen Telefon 032 653 05 20


Menschen

Nr. 32 | Donnerstag, 9. August 2012

11

Biber siedelt in Bettlach an BETTLACH Das Naturschutzgebiet Erlismoos in Bettlach ist ein Bijoux in der Landschaft, naturbelassen und ruhig. Hier lebten früher Biber, eher ise anfangs des 19. Jahrhunderts ausgerottet wurden. Im Erlismoos hat sich 2010 ein Biber häuslich eingerichtet und in seinem neu eroberten Revier eine Familie gegründet. JOSEPH WEIBEL (TEXT, BILD)

Ursula Kehrli, technische Mitarbeiterin der Bettlacher Bauverwaltung, zeigt dem Grenchner Stadt-Anzeiger das neue Reich von Familie Biber im Erlimoos: Eine eindrucksvolle Biberburg und das durch die starken Regenfällen der letzten Tage durch Stauung stark angewachsene Bachgewässer. «Idyllisch ist es hier», sagt Ursula Kehrli. Sie hat recht. Das Naturschutzgebiet Erlismoos hat sich prächtig entfaltet und erhält durch die Biberfamilie eine neue Dynamik. Auf seinem Fell wachsen 23 000 Haare pro Quadratmeterzentimeter. Beim Menschen sind es im Vergleich 600 Haare auf derselben Fläche. Der starke Fellwuchs schützt den Biber vor Kälte und Nässe. Er gehört zu den Säuge- und Nagetieren im europäischen Raum, wird 80 bis 95 Zentimeter gross, mit Schwanz 100 bis 130 Zentimeter. Auf der Waage steht der Zeiger möglicherweise erst bei 30 Kilogramm und zu leben hat er normalerweise 10 bis 15 Jahre. Die 20 Zähne, darunter vier Nagezähne, wachsen ständig nach. Das müssen sie auch,

Vorfreude auf die neuen Räumlichkeiten Nur noch wenige Tage und wir werden unsere Kundinnen und Kunden in den neuen Bankräumlichkeiten an der Solothurnstrasse 36 in Grenchen bedienen können. Nicht dass es uns an der Kapellstrasse 10 nicht gefallen hätte. Aber der Platz reichte nicht mehr aus, um die zusätzlich notwendigen Arbeitsplätze einzurichten. Von den derzeit insgesamt 32 Mitarbeitenden unserer Bank haben 26 ihren Arbeitsplatz in Grenchen.

Tony Broghammer Vorsitzender der Bankleitung

Der Verwaltungsrat hat im Rahmen der Strategieplanung im Jahr 2008 entschieden, unseren Marktanteil kontinuierlich zu steigern und das Dienstleistungsangebot weiter auszubauen. Dass dies nicht in den bestehenden Räumlichkeiten möglich sein wird, war rasch klar. So haben wir uns unverzüglich auf die Suche nach einer Möglichkeit gemacht, welche den gesteigerten räumlichen Anforderungen gerecht wird. Nach Abwägung verschiedener Varianten haben wir uns für den Standort an der Solothurnstrasse 36 entschieden und das Grundstück samt bewilligtem Projekt zusammen mit unserer Baupartnerin, der Stiftung Abendrot aus Basel, erworben. Das Gesamtprojekt konnte so in zwei fast gleich grosse Teile aufgeteilt werden und bietet uns im östlichen Teil der Liegenschaft ausreichend Platz für die aktuellen und für die in Zukunft geplanten Arbeitsplätze. Zudem warten wir mit einer sehr grosszügigen Infrastruktur und mit allen technischen Einrichtungen sowie sieben Besprechungsräumen auf. Den Kundinnen und Kunden werden zwei Bancomaten zur Verfügung stehen. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, auch Noten und Münz ausserhalb der Geschäftsöffnungszeiten einzuzahlen. Ein Novum wird der 24-Stunden-Selbstbedienungs-Kundensafe sein. In einem Diskretraum können Sie die im Safe hinterlegten Gegenstände abholen oder zurückbringen, wann immer Sie wollen.

Ursula Kehrli, technische Mitarbeiterin der Bettlacher Bauverwaltung steht auf dem Steg vor dem Erlimoos-Weiher, wo eine Biberfamilie ihr neues Zuhause gefunden hat. weil der Biber für den Bau seiner Burg ordentlich Äste und Bäume bis zu 80 Zentimeter Durchmesser anschleppt. In der gut geschützten Biberburg baut er Fress-, Flucht- und Spielröhren. 1 bis 6 Kilometer Fliessgewässerstrecke sind für eine Biberfamilie die übliche Reviergrösse.

Biber sind Vegetarier Biber haben auch unter den Menschen nicht nur Freunde. Ursula Kehrli von der Bettlacher Bauverwaltung: «Die Tiere können natürlich auch Schäden anrichten, zumal sich die Tiere einen immer kleiner werdenden Raum teilen müssen. Das Fällen von Bäumen in Uferwäldern und Obstgärten, das Unterhöhlen von Dämmen und Wegen, das Stauen von Gewässern kann zum Problem werden. «Wir lassen den Bi-

bern ihre Bauten auf natürlichem Weg erstellen. Die Situation des Biber-Lebensraumes wird aber von uns aus Sicherheitsgründen periodische kontrolliert», so Kehrli. Wenn Bäume ein Risiko für angrenzende Liegenschaften darstellen, werden die erforderlichen Massnahmen durch den Kanton eingeleitet. Obwohl der Biber bis zu 20 Minuten unter Wasser verbringen kann, ist der Nager Vegetarier und kein FischFresser. Er ernährt sich von krautigen und verholzten Pflanzen, die am Ufer und im Wasser verfügbar sind. Ursula Kehrli jedenfalls ist gespannt wie sich die Biberfamilie im Erlimoos entwickeln wird. «Es gab schon vereinzelt Leute, die nachts eine Weile die Biber bei ihrer Arbeit beobachtet haben.» Biber sind in der Regel nachtaktive Tiere.

Wir zeigen Ihnen gerne unsere neuen Räumlichkeiten am 1. September 2012, am Tag der offenen Bank. Kommen Sie vorbei, wir freuen uns auf Sie. Das Erdgeschoss wird die Kundenhalle mit den notwendigen Einrichtungen enthalten. Ferner werden alle Kundenberater ihren Arbeitsplatz im Erdgeschoss beziehen. Der Vorsitzende der Bankleitung, das Sekretariat, sowie die Beratungsräume werden im 1. Obergeschoss untergebracht sein. In der 2. Etage werden die Arbeitsplätze für die Kreditberatung und Kreditadministration und im 3. Obergeschoss die Arbeitsplätze der Finanzberatung, der Versicherungs- oder Vorsorgeberatung, sowie des Teams Services eingerichtet. Damit stellen wir den möglichen künftigen Raumbedarf durch das weitere Wachstum der Bank auch für die Zukunft sicher. Die Technik- und Archivräume und weitere Einrichtungen wurden ebenfalls auf die drei Stockwerke verteilt. Selbstverständlich dürfen ein Sitzungs- und Schulungsraum sowie ein Pausenraum nicht fehlen. Die restlichen drei Etagen der Bankliegenschaft wurden zu Mietwohnungen ausgebaut. Entlang der Solothurnstrasse werden sechs Kurzzeitparkplätze zur Verfügung stehen. Weitere Parkmöglichkeiten befinden sich im 2. Untergeschoss der Bankliegenschaft.

Damit der Umzug vollzogen werden kann, bleiben alle unsere Geschäftsstellen am Freitag, 17. August 2012, geschlossen. Besten Dank für Ihr Verständnis.

Wir freuen uns, Sie ab Montag, 20. August 2012, an unserem neuen Standort an der Solothurnstrasse 36 in Grenchen zu bedienen.


12

Veranstaltungskalender

Donnerstag, 9. August 2012 | Nr. 32

KAKADU FREIZEITANLAGE 2544 Bettlach Telefon 032 645 11 11

-BOUTIQUE

100% WIR EC + PC direkt www.kakadu.ch

Programm zur 2. Blauen Kulturnacht ist da! Am Samstag, 8. September, ist es wieder soweit: Grenchen wartet mit der Blauen Kulturnacht und ihren vielen kulturellen Delikatessen auf. Das Programm ist vielversprechend – reservieren Sie sich den zweiten Samstag im September! Weitere Informationen sowie einen Einblick ins Programm erhalten Sie auf www.kulturnacht-grenchen.ch und www.grenchen.ch. Das gedruckte Detailprogramm ist ab sofort erhältlich. In verschiedenen Geschäften sowie an den folgenden Ticket-Vor-

GROSSER AUSVERKAUF ! AB SOFORT AUF EIN GROSSES SORTIMENT: 50% 50% 50% 50% 50% DIE NEUE SWISS-OLYMPICKOLLEK TION IST DA !

BEACHTEN SIE UNSERE SPEZIELLEN ° BITTE SOMMERÖFFNUNGSZEITEN IM INTERNET!

DIESE WOCHE IN GRENCHEN

DONNERSTAG, 9. AUGUST

SAMSTAG, 11. AUGUST

9.00–10.30: Nordic Walking. Bewegungsangebot der Pro Senectute. Auskunft: Margrit Brüesch, 032 652 62 23. Holzerhütte, Grubenweg.

13.30–16.00: Offene Kapelle. Für Besichtigungen ausserhalb der Öffnungszeiten: 032 653 10 49. Kapelle Allerheiligen, Allerheiligenstrasse.

12.00–13.00: Kutschen-Sternfahrt der Solothurner Delegationen zum MarchéConcours 2012. Drei historische Kutschen aus dem Kanton Solothurn werden an einer zweitägigen Sternfahrt von Solothurn, Olten und Himmelried nach Saignelégier teilnehmen. Neugierige sind eingeladen, während gut einer Stunde Pferdeluft zu schnuppern und die Gäste mit einem kleinen Apéro zu begrüssen. Die Kutsche chauffiert den OK-Präsidenten und Regierungsrat Christian Wanner, den ehemaligen Vorsteher der Motorfahrzeugkontrolle Bellach Peter Hess sowie die Stadtpräsidenten Kurt Fluri aus Solothurn und Boris Banga aus Grenchen. Marktplatz.

18.00: Bärgchilbi. Mit Raclette. Verschiebedatum bei schlechtem Wetter: 18./19. August. Auskunft: 032 652 68 64. Stierenberg.

13.00: Kultur-Historisches Museum Grenchen am Umzug des MarchéConcours national de chevaux in Saignelégier. Auf dem Wagen des KulturHistorischen Museums Grenchen wird das Sujet «Grenchen – Technologiestadt im Grünen» thematisiert. Eingeladen dazu hat der Kanton Solothurn. www.marcheconcours.ch Saignelégier.

Tickets: Fr. 25.- für Erwachsene, Kinder bis 16 Jahre gratis. GRENCHEN… KULTUR… UND… (VIEL)… MEHR…

MONTAG, 13. AUGUST

21.30–3.00: «Noche Havana». Salsa, Merengue, Bachata, Latino y mas. Eintritt frei. Baracoa, Centralstrasse 2.

16.15: Anfängerkurs für Jungtambouren. Anmeldung: 032 641 00 48. Schulhaus II, Lindenstrasse 21.

SONNTAG, 12. AUGUST 17.00–19.00: Sprechstunde des Stadtpräsidenten. Stadthaus (Hôtel-de-Ville), Bahnhofstrasse 23.

10.00: Bärgchilbi. Jodlermesse. Anschliessend Chilbibetrieb. Stierenberg.

Foto: ZVG, Ländlertrio Klausengruess

Programmtipp Kulturnacht 2012: Stadtmusik/Partnerstadt

FREITAG, 10. AUGUST 9.00–12.00: Eselreiten für Kinder, gratis. Gewerbeverband Grenchen. Marktplatz.

AUSSTELLUNGEN/MUSEEN

● ● ● ●

> EINSENDUNGEN

● ●

● ● ● ● ●

● ●

Auf der Agendaseite wird eine Auswahl der Anlässe in Grenchen publiziert (Einsendung bis 14 Tage vorher). Mehr Anlässe auf www.grenchen.ch. Anmeldung der Anlässe:

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

www.grenchen.ch (Online-Formular) event@grenchnerstadtanzeiger.ch

● ● ● ● ● ● ●

Regiobank Solothurn AG, Kirchstrasse: Acrylbilder von Salvatore DeVito. Bis 31. August. Do 8.30–12/13.30–18 Uhr Fr/Mo–Mi 8.30–12/13.30–17 Uhr

gesellschaftliche Entwicklung der UdSSR von der Gründung bis zur Auflösung 1991. «Vom Bauerndorf zur Industriestadt». Dauerausstellung zum Thema Industriegeschichte der Region Grenchen. www.museumgrenchen.ch Fr–So/Mi 14–17 Uhr

Kultur-Historisches Museum, Absyte: «Von Grenchen ins All – 100 Jahre Fortis». Bis 8. September. Die Ausstellung zeigt die Entwicklung der regionalen Uhrenindustrie am Beispiel der Geschichte der Fortis. «Gastauftritt: Kosmonautenpostkarten von Ueli Gribi». Bis 26. August. Ueli Gribi sammelt seit 10 Jahren Ansichtskarten aus der ehemaligen Sowjetunion. Diese Sammlung, die unterdessen mehrere tausend Exponate umfasst, dokumentiert die politische, militärische und

verkaufsstellen liegen sie auf: • Stadt Grenchen, Standortmarketing Kultur und Sport (SMKS) • Stadt Grenchen, Stadthaus Empfang • BGU Kundendienst (Postplatz) • Kultur-Hist. Museum Grenchen • Kunsthaus Grenchen • Teampapeterie

● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

● ●

Grenchner Stadt-Anzeiger Veranstaltungen Kapellstrasse 7 2540 Grenchen

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

Die StadtMusik Grenchen eröffnet am 8.September um 17 Uhr auf dem Marktplatz mit mitreissenden Klängen die Blaue Kulturnacht. Das Motto der StadtMusik Grenchen lautet «Musik für uns und fürs Volk»: Neben der traditionellen Marschmusik enthält das Repertoire vorwiegend Musikstücke aus dem Unterhaltungsbereich. Die Musikerinnen und Musiker freuen sich, ihr musikalisches Können an der Grenchner Kulturnacht zeigen zu dürfen. Das Ländlertrio Klausengruess aus Unterschächen bereichert die Eröffnung ebenfalls mit «lüpfiger» Musik (1. Akkordeon: Marcel Herger, 2. Akkordeon: Philipp Gisler, Bass: Dominik Schuler). Sie werden um 19.30 und 20.30 Uhr nochmals zu hören sein. Ein besonderer Programmpunkt ist der Betruf von Franz Müller. Erleben Sie mit ihm eine alte Schweizer Tradition: Auf der Alp wird jeden Abend

nach getaner Arbeit vor dem Zubettgehen mit Hilfe eines Holztrichters zum Gebet gerufen. Der Älpler bittet so um Schutz und Segen auf der Alp für Mensch und Tier. Weitere Informationen unter www.kulturnacht-grenchen.ch oder www.grenchen.ch. GRENCHEN… KULTUR… UND… (VIEL)… MEHR…

Foto: ZVG, Betrufer Franz Müller, Unterschächen

gsa_kw32_2012  

Grenchner Stadt- Anzeiger 32/2012

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you