Page 1

P.P. 2540 Grenchen

2. Mai 2013 | Nr. 18 | 74. Jahrgang

Ihr Reinigungs-Profi für Firmen und Private

Bestattungen Grenchen • Bettlach • Selzach

Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach BE: Romont, Lengnau, Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a.A., Rüti b.B., Arch, Leuzigen Inserate: Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, Tel. 032 654 10 60, e-mail: inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Redaktion: Tel. 032 652 66 65

ANKAUF VON ALTGOLD / SILBER (Alter Schmuck, Besteck etc.) Fairer Preis!

In den schweren Stunden des Abschiednehmens begleiten und unterstützen wir Sie.

Tägliche Preisanpassung Sofortige Auszahlung in bar

Erlimoosstrasse 3a 2544 Bettlach

Goldschmied Oliver Leuenberger Bettlachstrasse 3 2540 Grenchen • Tel. 032 652 45 44

Telefon 032 644 32 22 baenninger-bestattungen@bluewin.ch ●

● ●

IN DIESEM STADT-ANZEIGER

● ● ● ● ● ●

● ●

● ● ● ●

● ●

Tour de Romandie in Grenchen Ein gut gelauntes Publikum hiess die Radsportler willkommen.

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

Perücken & Extensions

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

Ombrés weckt Frühlingsgefühle bis in die Haarspitzen.

Rainstrasse 19 2540 Grenchen Tel. 032 653 05 20 www.coiffurechic.ch

● ●

Coiffure Chic

WOCHENTHEMA

Grenchen.bewegt GRENCHEN Vom 3. bis 8. Mai steht Grenchen im Zeichen der Bewegung. Jede Bewegungsminute, welche von den Teilnehmern absolviert wird, zählt auf das jeweilige Bewegungskonto der Gemeinde, für die man am Start ist. Susanne Saladin, Gerd Frera und Ralf Graf haben im Auftrag der Stadt Grenchen den Anlass schweiz.bewegt als OK unter dem Slogan «grenchen.bewegt» organisiert. SANDRA VON BALLMOOS (TEXT, BILD)

U

nterstützt wird das OK von lokalen Vereinen und Helfern. Im Gemeindeduell treten Grenchen und Lengnau im direkten Vergleich gegeneinander an. Auch die umliegenden Gemeinden Büren an der Aare, Rüti bei Büren, Bettlach und Selzach machen bei schweiz.bewegt mit. «Dass man bei schweiz.bewegt einfach dabei sein muss, Bewegung guttut und Freude bedeutet, und dass die Leute nachhaltig Spass an der Bewegung finden, sind meine Ziele», sagt Susanne Saladin. Vom 3. bis 8. Mai duellieren sich Grenchen und Lengnau im Gemeindeduell um mehr Bewegungsminuten. Als Ziel

Finanzchef Ralf Graf, OK-Chefin Susanne Saladin und Kommunikationschef Gerd Frera sind in den Startlöchern für grenchen.bewegt. sind dieses Jahr in Grenchen 15’000 Bewegungsstunden gesetzt. Ambitioniert, wenn man bedenkt, dass es letztes Jahr 10’000 Stunden waren. Doch das OK hat sich wieder Einiges einfallen lassen, um die Leute aus den Häusern hinaus auf den Märetplatz oder an die andern Standorte von grenchen.bewegt zu locken. Man kann verschiedene Bewegungsangebote ausprobieren, von Hornussen und Danceaerobic über Karate bis hin zu Pétanques. «Jede Viertelstunde zählt! Wer sich zwar gern bewegt, aber nicht in die grosse Menschenmenge hinein will, holt sich beim Märetplatz eine Startnummer und macht eine Velotour oder Walkingrunde für sich.

Während der ganzen sechs Tage gibt es auf dem Märetplatz ein buntes Rahmenprogramm. Höhepunkt ist aber der Sonntag, 5. Mai. Dann findet der deutschschweizerische Hauptanlass von schweiz.bewegt statt. «Grenchen wurde von schweiz.bewegt dazu ausgewählt. Das ehrt mich sehr», sagt Susanne Saladin. Am 5. Mai tritt Jesse Rich auf, es gibt den Stadtlauf mit CVP-Generalsekretärin Béatrice Wertli, Skicross Olympiasieger Mike Schmid spielt im Menschentöggelikasten und der vierfache Weltmeister Franco Marvulli führt eine Velotour in und um Grenchen an. Alle Teilnahmen und Eintritte an den angebotenen Anlässen sind kostenlos.


2

Veranstaltungen

Donnerstag, 2. Mai 2013 | Nr. 18

Solothurnstrasse 139, 2540 Grenchen Telefon 032 645 35 40 restaurante@pomodoro-grenchen.ch www.pomodoro-grenchen.ch

Znüni-Hit nur Fr. 6.– Sandwich mit einem Getränk Kaffee und Gipfeli Fr. 4.– IMPRESSUM

amtlicher Anzeiger für die Stadt Grenchen, www.grenchnerstadtanzeiger.ch Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach, Romont, Lengnau,Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a. A., Rüti b. B., Arch, Leuzigen Erscheinungsweise: wöchentlich, Donnerstag Herausgeber: AZ Anzeiger AG, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen Geschäftsführerin: Lara Näf, 032 654 10 66, lara.naef@azmedien.ch Abo Contact Center Neumattstrasse 1, 5001 Aarau Tel: 058 200 55 86 Fax: 058 200 55 56 abo@azmedien.ch Inseratenverkauf: AZ Anzeiger AG, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, 032 654 10 60 inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Druckerei: Mittelland Zeitungs Druck AG, SolPrint, 4553 Subingen Inserateschluss: Mittwoch, 12.00 Uhr Inseratepreis: mm sw CHF -.80 / mm farbig CHF 1.20 Stellen: mm sw CHF -.90 Immobilien: CHF -.85 alle Preise zuzüglich 8% MwSt. Redaktion: Dejo-Press GmbH Joseph Weibel und Sabine Schmid, ständige MitarbeiterInnen: Sandra von Ballmoos, Stefan Kaiser Tel. 032 652 66 65 oder 079 607 24 61 redaktion@grenchnerstadtanzeiger.ch Auflage WEMF-beglaubigt: 21 879 Ex. Copyright: AZ Anzeiger AG Der Grenchner Stadt-Anzeiger ist Mitglied des Regional-Kombis Ein Produkt der

Verleger: Peter Wanner www.azmedien.ch Namhafte Beteiligungen nach Art. 322 Abs. 2 StGB:

AZ Anzeiger AG, AZ Fachverlage AG, AZ Management Services AG, AZ Regionalfernsehen AG, AZ TV Productions AG, AZ Verlagsservice AG, AZ Vertriebs AG, AZ Zeitungen AG, Belcom AG Dietschi AG, Media Factory AG, Mittelland Zeitungsdruck AG, Vogt-Schild Druck AG, Vogt-Schild Vertriebs GmbH, Weiss Medien AG


Amtliche / Kirche

Nr. 18 | Donnerstag, 2. Mai 2013

AMTLICHE PUBLIKATIONEN

Stadt Grenchen Baupublikationen Gesuchsteller:

Gertrud + Charles Egli, Schöneggrain 20 2540 Grenchen Bauvorhaben: Umbau Bauplatz: Schöneggrain 20 / GB-Nr. 4286 Planverfasser: Ivo Erard Architekten + Planer AG Niklaus Wengi-Str. 105, 2540 Grenchen Einsprachefrist: 16. 5. 2013. Die Einsprachen sind begründet und im Doppel einzureichen. Gesuchsteller:

Roland + Dorothea Kocher Berthastrasse 6, 2540 Grenchen Bauvorhaben: Neubau Parkplatz Bauplatz: Berthastrasse 6 / GB-Nr. 5214 Planverfasser: Non solo Casa GmbH Solothurnstrasse 44, 2543 Lengnau Einsprachefrist: 16. 5. 2013. Die Einsprachen sind begründet und im Doppel einzureichen. Gesuchsteller:

Paulose + Rosamma Kalambaden Bettlachstrasse 238, 2540 Grenchen Bauvorhaben: Fassadenisolation Bauplatz: Bettlachstrasse 238 / GB-Nr. 1634 Planverfasser: Roefix AG, Lebernstrasse 2 2540 Grenchen Einsprachefrist: 16. 5. 2013. Die Einsprachen sind begründet und im Doppel einzureichen. Gesuchsteller: Bauvorhaben: Bauplatz: Planverfasser: Einsprachefrist:

Hans Hostettler, Rehweg 3, 2540 Grenchen Neugestaltung Zufahrt Rehweg 3 / GB-Nr. 6157 Gesuchsteller 16. 5. 2013. Die Einsprachen sind begründet und im Doppel einzureichen.

Grenchen, 2. Mai 2013

Baudirektion Grenchen

Amtliche Publikation Einberufung der Stimm- und Wahlberechtigten der Stadt Grenchen für die Beamtenwahlen (Stadtpräsident) vom 9. Juni 2013 Es wurden folgende Wahlvorschläge für die Wahl des Stadtpräsidenten eingereicht: Kandidatennamen (alphabetische Reihenfolge): 1 Banga Boris, Stadtpräsident, lic. iur., Fürsprecher und Notar, SP Grenchen, bisher 2 Flury Daniel, lic. phil. I, Chefredaktor, P-I-G, parteilos in Grenchen 3 Scheidegger François, lic. iur., Rechtsanwalt und Notar, Amtsgerichtspräsident, FDP.Die Liberalen der Stadt Grenchen 4 Ubeländer Philipp, Landwirt, parteilos Stadtkanzlei Grenchen

3

KIRCHEN GOTTESDIENSTE REFORMIERTE KIRCHE Zwinglikirche Grenchen Sonntag, 5. Mai 2013 10.00 Uhr Gottesdienst zum Sonntag Rogate. «Betet – aber wie und wozu?», eine Auslegung des Unser Vaters, Matthäus 6, 5–15. Pfarrer Donald Hasler. Markuskirche Bettlach Sonntag, 5. Mai 2013 10.00 Uhr Ökumenischer Familiengottesdienst mit Taufe von Noel Kälin, Bettlach. Mitwirkung der 2.-Klässler mit ihren Katechetinnen Astrid Viatte und Rita Bonino. Pfarrer Roland Stach. Anschliessend herzliche Einladung zum Apero. RÖMISCH-KATHOLISCHE KIRCHE Samstag, 4. Mai 9.00 Uhr Rosenkranz in der Kapelle. 17.30 Uhr Eucharistiefeier. Sonntag, 5. Mai 8.45 Uhr Eucharistiefeier in der Kapelle Staad. 10.00 Uhr Eucharistiefeier. Anschliessend «Eusi-Kaffee». 10.00 Uhr Eucharistiefeier in spanischer Sprache in der Kapelle. 11.15 Uhr Eucharistiefeier in italienischer Sprache fällt aus. 19.30 Uhr Adoray. Lobpreis für junge Christen in der Taufkapelle. Dienstag, 7. Mai 9.00 Uhr Eucharistiefeier in der Josefskapelle. 19.00 Uhr Abendlob in der Kapelle. Mittwoch, 8. Mai 19.00 Uhr Eucharistiefeier fällt aus. Donnerstag, 9. Mai Christi Himmelfahrt 10.00 Uhr Eucharistiefeier. Der Kirchenbus fährt planmässig. Freitag, 10. Mai 8.00 Uhr Eucharistiefeier. CHRISTKATHOLISCHE KIRCHE Sonntag, 5. Mai 9.30 Uhr Eucharistiefeier mit Jahrzeit 2. Quartal mit Pfr. Dr. K. Wloemer. Anschliessend sind alle zum Mittagessen im Pavillon eingeladen. Bitte melden Sie sich an bei Herrn A. Tschui ab 18.00 Uhr unter 032 652 10 65 oder 076 368 03 76.

Reformierte Kirchgemeinde Grenchen-Bettlach

Ergebnis der Beamtenwahlen 2013 Nachdem für die Erneuerungswahlen 2013–2017 der Beamten die Gesamtzahl der vorgeschlagenen Kandidaten/Kandiatinnen die Zahl der zu wählenden Beamten/Beamtinnen nicht überschreitet, erklärt die Verwaltung der Reformierten Kirchgemeinde Grenchen-Bettlach das Zustandekommen stiller Wahlen. Die Vorgeschlagenen gelten als in stiller Wahl gewählt. Der Wahlgang vom 9. Juni 2013 entfällt. (Gesetz über die politischen Rechte, GpR §§ 67 und 68.) Kirchgemeinde-Präsident: Kirchgemeinde-Vizepräsident Kirchgemeindeschreiber/Verwalter

Rolf Enggist-Girard Martin Ochsner Ruedi Köhli-Gerber

Pfarrer Kreis Markus Pfarrer Kreis Ost Pfarrer Kreis West Pfarrerin Schwerpunkt Senioren

Roland Stach-Gauer Marcel Horni Donald Hasler Kornelia Fritz

Reformierte Kirchgemeinde Grenchen-Bettlach Ruedi Köhli-Gerber, Verwalter

EVANG.-METH. KIRCHE Baumgartenstrasse 43, Grenchen www.emk-grenchen.ch 032 351 35 92 Sonntag, 5. Mai 19.00 Uhr Abendgottesdienst.

Einladung zur Abgeordnetenversammlung des Gemeindeverbandes Leugene Dienstag, 4. Juni 2013, 17.30 Uhr Hotel Restaurant Klösterli 2542 Pieterlen Traktanden: 1. Begrüssung und Feststellung der Stimmenverhältnisse Formelle Genehmigung des Protokolls der Abgeordnetenversammlung vom 19. Juni 2012 2. Kenntnisnahme des Jahresberichts des Präsidenten 3. Genehmigung der Jahresrechnung 2012 unter Vorbehalt des fakultativen Referendums 4. Genehmigung des Voranschlages 2014 unter Vorbehalt des fakultativen Referendums 5. Verschiedenes Pieterlen, 29. April 2013 Gemeindeverband Leugene Der Vorstand

Sonntag, 5. Mai 10.00 Uhr Gottesdienst an der Mühlestrasse 9 mit Kinderbetreuung. Weitere Infos: www.bewegungplus-grenchen.ch

Bürgergemeinde Grenchen

Bürgergemeinde Grenchen Wahl der Rechnungsprüfungs-Kommission

Kleines Inserat, grosse Wirkung.

Nachdem für die Erneuerungswahl 2013 der Rechnungsprüfungs-Kommission die Gesamtzahl der Wahlvorschläge die Zahl der zu wählenden Kommissionsmitglieder nicht überschreitet, erklärt die Verwaltung der Bürgergemeinde Grenchen das Zustandekommen stiller Wahlen (Gesetz über die politischen Rechte, GpR §§ 67 und 68). Der Wahlgang vom 9. Juni 2013 entfällt. In stiller Wahl wurden gewählt: Rechnungsprüfungs-Kommission für die Amtsperiode 2013–2017 FDP Bieri Claudia, 1964, Austrasse 3 FDP Knuchel Nicole, 1967, Däderizstrasse 82 FDP Schild Rahel, 1986, Archstrasse 20 FDP Schöni Nicole, 1983, Centralstrasse 98 CVP Armellino Enzo, 1967, Dahlienweg 11 Bürgergemeinde Grenchen Franz Schilt Renato Müller Präsident Verwalter Kirchstrasse 43, 2540 Grenchen, Tel. 032 652 11 76 E-Mail r.mueller@bg-grenchen.ch

Beamtenwahlen 2013 Für die kommenden Beamtenwahlen vom 9. Juni 2013 erfolgt ein gemeinsamer Wahlvorschlag der Freisinnig-demokratischen Partei und der Christlichdemokratischen Volkspartei der Bürgergemeinde. Nach Ablauf der Anmeldefrist sind vorgeschlagen: als Präsident der Bürgergemeinde Grenchen Franz Schilt, 1945, Allerheiligenstrasse 90 (FDP) als Vizepräsident der Bürgergemeinde Grenchen Hanspeter Crivelli, 1943, Rebgasse 80 (CVP) Die Wahlunterlagen werden den stimmberechtigten Grenchner Bürgerinnen und Bürgern rechtzeitig zugestellt. Bürgergemeinde Grenchen R. Müller Verwalter Kirchstrasse 43, 2540 Grenchen, Tel. 032 652 11 76 E-Mail r.mueller@bg-grenchen.ch


• Umzüge von A bis Z • Einlagerungen (privat und Gewerbe) • Transporte (z. B. Maschinen, Klavier, Tresor usw.) • Entsorgung • Haus- und Wohnungsräumung • Verpackungsmaterial aller Art 2540 Grenchen | Tel. 032 652 18 23 | Fax 032 653 74 41 mail@kaufmanntransporte.ch | www.kaufmanntransporte.ch

Auf uns können Sie bauen • • • •

Heizungen Sanitär Kälte 24.-Std.-Service Tel. 079 252 89 57

HEIZUNG • SANITÄR • KÄLTE

Schaad+Schneider AG

Rolladen, Fensterladen Lamellenstoren

Schlachthausstrasse 11 • 2540 Grenchen Tel. 032 652 44 27 • www.schaad-schneider.ch

So

lar

a

g nla

– Sonnenstoren – Beschattungsanlagen, – Insektenschutz – Reparaturen und Neumontagen

en

Seriös und kompetent rund um die Uhr 2540 Grenchen Wydenstrasse 4 Tel. 032 645 29 17 Fax 032 645 38 44 kaempferag@bluewin.ch

• Bedachungen • Fassaden • Umdeckungen • Bauspenglerei • Reparaturen • Isolationen

• Schneestop • Dachfenster

Christen & Dervishaj Reinigungen GmbH Gebäudereinigungen – Baureinigungen Baureinigu Umzugsreinigungen – Unterhaltsreinigungen Hauswartungen – Spezialreinigungen Wohnungsreinigungen – Fassadenreinigungen

032 652 68 45 Gönnen Sie Ihrem Haus eine Verjüngungskur! Verbessern Sie den Wohnkomfort. Wir renovieren Ihr Haus aussen und innen. WALTER LANZ AG GIPSER- & MALERGESCHÄFT

Girardstrasse 10, 2540 Grenchen

Ihr Fachgeschäft für sämtliche Gipser- und Malerarbeiten LENGNAU

E-Mail: info@wlanzag.ch Web: www.wlanzag.ch

Filiale Grenchen Lengnau Tel. 032 652 89 92 Grenchen Tel. 032 653 03 93 Fax 032 652 78 31

Verputze aller Arten, innen und aussen Fassadenisolationen Leichtbauwände und Decken Isolationswände/Schall- und Brandschutz Stukkaturarbeiten Umbauten Alle Gipser- und Malerarbeiten innen und aussen Fliess- und Trockenböden

Qualität zu fairen Preisen Malen Spritzen Tapezieren Farbgestaltungen

Umbauten Innenräume Neubauten Isolationen Renovationen Fassaden Dekorative Techniken Abriebe

Eidg. dipl. Gipsermeister PANAIIA & CRAUSAZ AG Strassenbau – Tiefbau – Pflästerungen

Büro: Girardstrasse 36 Werkhof: Riedernstrasse 110 2540 Grenchen Telefon 032 653 18 83 www.panaiiacrausaz.ch

Vielseitiger, stabiler, schneller: Das neue und exzellente DOMINOVerbindungssystem.

Schwab Elektro-Motoren AG Ringstrasse 37 Telefon 032 645 32 80 Fax 032 645 32 85 www.schwabelemo.ch info@schwabelemo.ch


5

Grenchen / Seeland

Nr. 18 | Donnerstag, 2. Mai 2013

Bewegt leben heisst gesund sein ●

GRENCHEN schweiz.bewegt bedeutet Emotionen, Sport, Bewegung, Zusammensein. Vom 3. bis 8. Mai bewegen sich so viele Grenchner zusammen wie sonst wohl nie. «Die richtigen Leute am richtigen Ort geben dem Anlass den Drive, den er braucht», sagt OK-Chefin Susanne Saladin. Am Sonntag erwartet sie auf dem Märetplatz viertausend Gäste und Teilnehmer.

● ● ● ● ● ● ●

● ●

● ●

Das «Coop Gemeinde Duell von schweiz.bewegt» - der grösste Bewegungs- und Ernährungsanlass der Schweiz - ist das Schweizer Programm für mehr Bewegung in den Gemeinden. schweiz.bewegt wurde anlässlich des Internationalen Jahres des Sports 2005 ins Leben gerufen. Zwei oder mehrere Gemeinden fordern sich gegenseitig heraus und lancieren ein freundschaftliches Duell. Bewusst wird die Bewegungszeit und nicht die Leistung der Teilnehmenden gemessen. Im Einzugsgebiet des Stadt-Anzeigers Grenchen machen folgende Gemeinden mit: Lengnau, Grenchen, Büren an der Aare, Rüti bei Büren, Bettlach und Selzach.

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

«

● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

chen.bewegt noch Entwicklungspotenzial sagt eine, die es wissen muss.

Susanne Saladin und Gerd Frera besprechen auf dem Marktplatz die Anordnung der Zelte, Trampolins, der Bühne usw. Heute Donnerstag ist Aufbautag.

Mit den richtigen Leuten am richtigen Ort mann Patrick Saladin und die vier Kinder machen und helfen mit. «Ohne die Unterstützung meiner Familie wäre dieser grosse Einsatz meinerseits gar nicht möglich. Überhaupt muss ich mir überlegen, wie es nächstes Jahr weiter gehen soll. Es muss sich etwas ändern», sagt sie und spricht vom riesigen Aufwand und dem sehr geringen Ertrag für sie. Allerdings hat sich grenchen.bewegt in den vier Jahren stark entwickelt, deshalb hat sich Susanne Saladins Einsatz gelohnt. «Im Sinn von grenchen.bewegt hat sich Grenchen mit diesem Anlass tatsächlich bewegt», lobt Gerd Frera die Stadtverwaltung und meint damit etwa die ausserordentliche Nutzung des Märetplatzes an einem Markttag.

Das grosse Fest am Sonntag Während der sechs Tage vom 3. bis 8. Mai gibt es auf dem Märetplatz ein buntes Rahmenprogramm. Höhepunkt ist aber der Sonntag, 5. Mai. Dann nämlich tritt Jesse Rich auf, es gibt den Stadtlauf mit CVP-Generalsekretärin Béatrice Wertli, Skicross ●

Wochenthema

● ● ●

● ● ● ● ● ●

● ● ●

● ● ● ● ● ● ●

● ●

Olympiasieger Mike Schmid spielt mit im Menschentöggelikasten und der vierfache Weltmeister Franco Marvulli lädt zu einer Velotour in und um Grenchen. Persönlich würde Susanne Saladin extrem gerne mit Franco Mar-

vulli auf die Stadtrundfahrt gehen. «Das wird wohl nicht möglich sein, ich weiss...» Übrigens: Wer mitfahren will, aber kein eigenes Velo dabei hat, kann eines derjenigen Velos nutzen, die zur Verfügung gestellt werden. Alle Teilnahmen und Eintritte an den diversen Anlässen sind kostenlos. Der 5. Mai ist der Hauptanlass für die gesamte Deutschschweiz. Grenchen wurde von schweiz.bewegt dafür ausgewählt. «Es hat mich erstaunt und geehrt. Insgeheim habe ich eher damit gerechnet, dass Bellach für diesen Event gewählt wird. In Bellach ist schweiz.bewegt enorm gefestigt, dort ist der Anlass beim Volk angekommen, dort lebt er das ganze Jahr, nicht nur während der Aktion», sagt Susanne Saladin. In Grenchen habe gren-

«Ich bin eigentlich Perfektionistin. Aber an diesem Anlass muss man auch ein bisschen loslassen können. Es ist wie bei einem Picknick aus dem Rucksack. Da ist manchmal auch ein Brötchen ein wenig zerdrückt», vergleicht sie. Sie ist sehr froh um all die Helfer. «Ich stelle an den Grill, wer grillen kann. Ich gebe dem die Werbung, der ein Werbebüro betreibt, ich lasse den die Startnummern rausgeben, der mit den Leuten reden kann», macht Susanne Saladin Beispiele. Wenn jeder der Helfer das Gefühl hat, dass es grenchen.bewegt ohne ihn nicht gibt, dann sei die Dynamik perfekt, dann sei jeder zu Bestleistungen motiviert. Das OK ist also parat, jetzt müssen nur noch die Leute kommen, mitmachen und sich bewegen.

Die neue Serie im Grenchner Stadt-Anzeiger: GRENCHEN - SO SCHÖN

NEWS

13 Mal ... mit Heinz Westreicher

BÜREN AN DER AARE

Grenchen - so schön! Unter diesem Titel publizieren wir alle zwei Wochen 13 Antworten einer Grenchnerin oder von einem Grenchner. Zufriedene Grenchnerinnen und Grenchner verraten ihre schönsten Ausgeh- und Freizeittipps.

Sprechstunde Am Montag, 6. Mai von 17 bis 18 Uhr findet im Rathaus die Sprechstunde der Gemeindepräsidentin Claudia Witschi statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Hier gehe ich immer wieder gerne hin Auf den Wochenmarkt in Grenchen. Vor allem dann, wenn noch Zeit für einen gemütlichen Schwatz bleibt.

LENGNAU

Mein kulturelles Highlight Sind Atelierbesuche bei bildenden Künstlern mit der Kunstgesellschaft Grenchen oder Ausstellungsführungen im Kunsthaus.

Am 14. Mai lädt Iris Janz im Altersheim Sägematt um 15 Uhr zur Singstunde ein. Willkommen sind alle, die gerne singen. Mit musikalischer Begleitung werden beliebte Volkslieder gesungen. Allen die mitsingen, wird ausserdem ein Dessert offeriert.

Singstunde

GRENCHEN

Am Sonntag, 5. Mai um 17 Uhr tritt der Mottetenchor unter der Leitung von Daniel Beriger in der Markuskirche in Bettlach auf.

Abendmusik

BETTLACH

SCHWEIZ.BEWEGT

Der Auftakt zum Frühlings-/Sommermarkt ist gelungen. Die Grenchner Marktfahrer haben den zahlreichen Marktbesuchern auf dem grossen Degustations-Tisch eindrucksvoll aufgezeigt, was es am Dienstag und Freitag alles zu kaufen gibt. Kurz vorgestellt wurde ausserdem die neue Aktion des Gewerbeverbands: Den Grenchner Wirten in den Topf geschaut. Gemüse und Früchte, Antipasti, Brot, Käse, Fleisch, Fisch, frische Pasta, feinste selbst gemachte Konfitüre oder Honig aus eigener Imkerei - gibt es auf dem Grenchner Markt. Zum Auftakt des Frühlings-/Sommermarkts gab es den traditionellen Frühlingsapéro und bis im Oktober findet auch wieder am Dienstag eine kleinere Ausgabe des Markts statt. Neben Gemüse und Früchten gibt es am Dienstag neu auch wieder ein Angebot von Brot, Käse, Wurst und eine kleine Auswahl von Fischen - und zwar am Stand von Elmar Weber aus Aarwangen.

SANDRA VON BALLMOOS (TEXT, BILD)

Gelungener Auftakt

NEWS

Vor vier Jahren hat die Stadt Grenchen die Vereine angeschrieben, Helfer für verschiedene, definierte Aufgaben zu stellen. Susanne Saladin vom FC Fulgor hat sich gemeldet. Das war ihr Anfang bei diesem Grossanlass. Für die diesjährige Ausgabe leistet sie seit Oktober 2012 unzählige Arbeitsstunden, ihr Haus ist zum Materiallager geworden, ihre Familie, ihr Ehe-

Auch die Stadt bewegt sich

Als ich diesen kleinen Buben mit dem grossen Ball spielen und über den Rasenteppich auf dem Märetplatz krabbeln sah, da musste ich sagen: genau für dich, kleiner Mann, haben wir diesen Teppich gelegt», sagt Susanne Saladin. 12 x 30 Meter gross wird der Rasenteppich auch dieses Jahr wieder. Solche kleinen Momente des Glücks und der Freude sind der Lohn für Susanne Saladin. Mit Gerd Frera und Ralf Graf organisiert sie grenchen.bewegt ehrenamtlich. «Wichtig ist, dass wir die Philosophie von schweiz.bewegt verstehen, dass Bewegung zu einem gesunden und zufriedenen Leben führt», sagt Susanne Saladin.

Warum ich meine Wohngegend ganz besonders liebe Weil ich hier im Grünen wohnen kann, ohne auf ein breites kulturelles Angebot verzichten zu müssen. Mein besonderer Wellness-Tipp Ein gutes Essen, ein gutes Glas Wein und interessante Gespräche mit Freunden, ist für mich Wellness pur. Hier lasse ich mich kulinarisch am liebsten verwöhnen Zu Hause - mit dem kulinarischen Verwöhnprogramm meiner Frau. Das geniesse ich ganz besonders. An unserem Hausberg mag ich am meisten Die Abfahrt mit dem Mountain Bike Vom Flughafen Grenchen würde ich am liebsten nach ..... fliegen Lengnau. Vor allem dann, wenn der Zug verspätet in Grenchen ankommt und der Bus schon abgefahren ist.

Mit der Bahn fahre ich regelmässig nach ... Zürich, meinen Arbeitsort. (Dabei geniesse ich natürlich den Rückweg immer ganz besonders). Meine Lieblingsnachbargemeinde Da ich in Lengnau wohnhaft bin, ist meine Lieblingsnachbargemeinde natürlich Grenchen. (Bei dieser Vorliebe spielt auch die Kantonsgrenze keine Rolle). Hier jogge, spaziere oder fahre ich mit dem Velo fast täglich Leider schaffe ich es bei Weitem nicht täglich. Ich geniesse aber im Sommer ab und zu eine Fahrt mit dem Bike entlang der Aare und rund um den Bielersee (Da ist es so schön eben).

Der FC Grenchen ist für mich Eine der Visitenkarten unserer Stadt. Daran geknüpft sind für mich Geschichten und Namen. Nationalliga A, Erwin Ballabio, Matchbesuche mit Bruno Zumstein (Sauro), die Matchwurst und natürlich der Uhrencup. Grenchen liebe ich weil... ...ich hier mein Netzwerk habe und mich hier gerne engagiere. So bin ich zumindest mit dem Herzen ein echter Grenchner geblieben. Bearbeitung: Joseph Weibel ●

● ● ●

● ●

ZUR PERSON

● ● ● ●

● ● ● ●

● ●

Heinz Westreicher Präsident Gewerbeverband Grenchen Verheiratet, drei Kinder Wohnt in Lengnau www.gvg-grenchen.ch

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

Meine Kraftorte Am Ufer der Aare, auf unserem Hausberg oder zu Hause im Garten.

● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

Der Grenchner Stadt-Anzeiger publiziert gerne auch Pressemitteilungen von politischen Organisationen oder offizielle Behördenmeldungen. Diese Mitteilungen werden gewöhnlich im Wortlaut, sofern sie Sitte und Anstand nicht verletzen, auf unserem Online-Portal (www.grenchnerstadtanzeiger.ch) aufgeschaltet und je nach Platzangebot auch im Printmedium publiziert. Bitte senden Sie uns möglichst kurze Pressemitteilungen. Dazugehörige Logos oder Fotos publizieren wir hingegen generell nicht.

Pressemitteilungen von politischen Organisationen

IN EIGENER SACHE

Wir danken Ihnen herzlich für Ihre Mitarbeit und Kenntnisnahme! – Verlag und Redaktion Grenchner Stadt-Anzeiger


6

Stellenmarkt

Donnerstag, 2. Mai 2013 | Nr. 18

Jowissa Uhren AG (KMU) in Bettlach sucht per sofort eine/n

ReparaturenVerantwortliche/n Pensum: 100%, 40 Std./Woche Tätigkeitsbereich: Selbstständiges Bearbeiten von Reparaturaufträgen vom Eingang bis zum Versand, Kleinserienproduktion, Materialbewirtschaftung mit unserem PPS-System, Wareneingangskontrolle Ihr Profil: Sie arbeiten selbstständig, zuverlässig und exakt und bewahren auch in hektischen Situationen einen kühlen Kopf. Sie haben eine ausgeprägte Feinmotorik und können gut mit Kleinteilen umgehen. Sie haben eine rasche Auffassungsgabe und freuen sich über einen breiten Aufgabenbereich. Sie gehen souverän mit dem PC um (digitale Auftragsbearbeitung, Offerten, Briefe, Lagerbuchungen). Sie beherrschen Deutsch in Wort und Schrift. Französisch-, Englischkenntnisse und Erfahrung in der Uhrenbranche sind von Vorteil. Schriftliche Bewerbung: – Per E-Mail an: mb@jowissa.ch – Auf dem Postweg an: Jowissa Uhren AG, Personalwesen, Dorfstrasse 16, 2544 Bettlach


Menschen

Nr. 18 | Donnerstag, 2. Mai 2013

7

IM STREIFLICHT: TOUR DE ROMANDIE IN GRENCHEN

Ein überaus gelungenes Fest

G

renchen war einst fussballverrückt. Stehen die Uhrenstädter jetzt auf den Velorennsport? Jedenfalls eignet sich die Stadt mit dem bald grössten Velodrome in der Schweiz als Etappenort eines grossen Radrennens. Der Tross der Tour de Romandie machte nach drei "Zusatzschlaufen" Etappenhalt vor dem bald fertig gestellten Velodrome und wurde von fast "ToutGrange" in Empfang genommen. Das Wetter hätte nicht schöner sein können. Oder anders gesagt: Petrus tat alles daran, damit Grenchen für diese Tour-de-Romandie-Premiere die besten Voraussetzungen hat. Zuschauer gab es nicht nur beim Ziel, sondern auch im Zentrum der Stadt. Der Tross absolvierte neben der Bucheggberg-Schlaufe auch noch einen "Umweg" über die Jurahöhen. Ein gelungenes Fest jedenfalls war es und machte beste Werbung für die baldige Eröffnung des Velodromes.

Für Sie unterwegs Joseph Weibel

Stefan Kaiser

Erwartungsvolle Zuschauerinnen und Zuschauer bei der Zielankunft vor dem bald fertig gestellten Velodrome.

Die Tour de Romandie-Ankunft in Grenchen ist für sie das erste Grossereignis im Rahmen des bald fertig gestellten Velodromes (links): VRPräsident Beat Zbinden, Betriebsleiter Peter Wirz mit Gattin Barbara.

Prominente Rad-Fans: Thomas Binggeli, Geschäftsführer von BMC Switzerland, Stadtpräsident Boris Banga und Andy Rihs, Präsident der Stiftung Velodrome Suisse.

Sie wollen die Rennfahrer im Zentrum richtig anheizen (links): Miryam Flury mit ihren Kindern Pascal und Nadine, Regula Baumgartner mit Lara und Lisa.

Adriano Lombardo sitzt im lokalen OK und ist verantwortlich für Sponsoren und Ortsmarketing. Auf dem Foto wird er «assistiert» von zwei hübschen Damen: Nadine und Doris Beyeler.

Eine weitere Fangruppe, die auf die Ankunft des Fahrertrosses im Stadtzentrum wartet: Isabelle und Claude Amez-Droz mit ihren Kindern Aline und Eric.

Die drei Buben sind mit den Grosseltern unterwegs (links): Loris Baumgartner, Nick Ochsenbein und Andrine Baumgartner. Die Grosseltern heissen Kurt und Elisabeth Ochsenbein.

Gingen früher immer ans Zeitfahren auf den Balmberg und waren letztes Jahr an der Bodenseerundfahrt: Hans Lutz und René Fischer aus Grenchen.

Freuten sich, «dass mal was Grosses los ist in Grenchen»: Jürg Allemann und Anja Zurschmiede aus Grenchen sowie Nico Allemann aus Selzach.

Waren mit ihrer Sek E-Klasse aus Langendorf auf Exkursion in Grenchen: Selim Arikan, Mike Pochelon, Timon Schmid und Justin Steiner.

Hat sich extra für die Zieleinfahrt in Grenchen von seiner Werkstatt beurlaubt und selbst eine kleine Tour unternommen: Erich Weber aus Biberist.

Waren auch schon auf Tour-Durchfahrten oben an der T5: Toni Schürch mit Tochter Emily und Grossmutter Erika.

Zivilschutzdienst einmal anders und sicher nicht weniger interessant. Sven Schär (links) und Sacha Pfister haben ihren Dienst um 10 Uhr begonnen und dauern wird er mindestens bis 19 Uhr.


8

Immobilien

Donnerstag, 2. Mai 2013 | Nr. 18

VERMIETEN GRENCHEN Zu vermieten schöne

3½-Zi.-Maisonettewohnung Miete inkl. NK Fr. 1150.–. Telefon 079 423 49 49*

In Grenchen, Solothurnstrasse 58, zu vermieten nach Vereinbarung schöne, helle, frisch renovierte

4-Zimmer-Wohnung 3. Etage, oberstes Stockwerk, Mietzins: Fr. 1050.–, NK Fr. 160.– Einstellplatz: Fr. 90.–, total Fr. 1300.– Auskünfte: Alain Schwab, Eisenwaren AG, Tel. 032 653 84 84 (vor Ort) Pieterlen, Solothurnerstrasse 5/7 Wir vermieten per sofort oder nach Vereinbarung eine schöne, helle

2½-Zimmer-Wohnung

Fr. 690.– exkl. HK/NK-Akonto (Haus 5)

3½-Zimmer-Wohnung

Fr. 890.– exkl. HK/NK-Akonto (Haus 7)

4½-Zimmer-Wohnung

Fr. 1150.– exkl. HK/NK-Akonto (Haus 5) Laminat im Wohnzimmer, Korridor und in den Schlafzimmern, NEUE Küche, renoviertes Bad/WC, Keller. Einkaufsmöglichkeiten in nächster Nähe. Auskunft: Meir Shitrit, Adv. GmbH 041 310 98 15* (während Bürozeit)

Zu vermieten in Grenchen an der Alpenstrasse 32 per 1. Juli 2013

4-Zimmer-Wohnung Mietzins: Fr 990.– inkl. NK Y. Caprara, Alpenstrasse 30a Telefon 032 652 15 92 Zu vermieten im Zentrum von Grenchen moderne

5-Zimmer-Wohnung in gepflegtem Altbau – antiker Parkettboden im grosszügigen Wohnzimmer – 2 Bäder mit WC – eigene Waschküche – Balkon und Terrasse – eigener Hauseingang – Sicht ins Grüne Mietzins pro Monat: Fr. 1850.– inkl. NK Anfragen bitte an: Telefon 032 653 13 93 Zu vermieten per 1. Juni 2013 sonnige

3-Zimmer-Wohnung (1. Stock) am Promenadenweg 7 in Grenchen – Parkett in allen Zimmern – Geschirrspüler – Glaskeramikherd – helle, sonnige Wohnung Mietzins Fr. 1100.–. Tel. 032 652 07 35, Natel 079 359 65 34

15 Min bis Biel, 10 Min bis Grenchen Ideal zum Wandern und Biken 2538 Romont Rue du Quart Derrière 28

6½-Zimmer-Wohnung 2-geschossig mit Balkon und Rasensitzplatz zu vermieten per 1. August 2013 Küche mit GS, grosses Wohnzimmer Bad, sep. Dusche/WC alle Böden Platten oder Laminat eigene Waschmaschine/Tumbler Garage und Aussenparkplatz Mietzins Fr. 1400.– + Nebenkosten ca. Fr. 220.– Auskunft und Besichtigung Telefon 076 560 18 20


Grenchen

Nr. 18 | Donnerstag, 2. Mai 2013

9

60'000 Meter Rennbahn-Leisten verlegt GRENCHEN Für gut fünf Wochen tauschen Walter von Lütcken und seine zwölf- bis fünfzehnköpfige Crew ihre Heimat mit der Stadt Grenchen. 9 bis 12 Stunden beträgt ihr Tageswerk. Was sie tun? Sie installieren das «Herzstück» im Velodrome Suisse: den Rennbahnbelag.

Massiver Bau Eine Radrennbahn ist stabil. Sehr stabil sogar. 50 bis 80 Jahre, so rechnet man, hält die Unterkonstruktion. Der Bahnbelag muss im Schnitt nach zehn Jahren abgeschliffen werden. Das hängt aber in erster Linie von der Beanspruchung ab. Im Velodrome in Aigle beispielsweise habe man den Belag nach zwölf Jahren erstmals abgeschliffen. 20 Jahre oder etwas mehr hält der Bodenbelag, dann muss er ersetzt werden.

«

JOSEPH WEIBEL (TEXT, BILD)

Moin, moin!», sagt Walter von Lütcken und lacht herzerfrischend. Den «Moin, moin»-Gruss verwenden die Norddeutschen, vor allem die Niedersachsen. Von Lütckens Firma ist in Osterholz-Scharmbeck, einer Kleinstadt nördlich von Bremen angesiedelt. Der gelernte Zimmermann baut Radrennbahnen und Windräder. Aus währschaftem Holz. Der Bodenbelag der Rennbahn im Velodrome ist aus sibirischer Fichte. Die Holzwahl ist Chefsache. Handverlesen. Bis in drei Wochen sind 60'000 Meter Rennbahn-Leisten verlegt. Reine Handarbeit. Alle 15 Zentimeter wird ein Nagel eingeschlagen. Unter dem Strich sind das am Schluss 240'000 bis 260'000 Stück. Ein Wahnsinn!

Der Chef packt mit an Der Chef packt hier ebenfalls kräftig an. Walter von Lütcken’s Firma Velotrack gibt es seit gut zwei Jahrzehnten. Die Firmengründung entstand durch einen Zufall. Quasi. Von Lütcken bekam seinerzeit den Auftrag für die Radrennbahn in der Stadthalle Bremen. Es blieben nur 48 Stunden Zeit die Bahn zu bauen. Die Zimmerei von Lütcken schaffte es. Seither heisst sein

«Ganz tolle Stadt»

Walter von Lütcken, untere Reihe Vierter von links mit seiner Mannschaft im Velodrome Suisse: «Überhaupt ist das eine ganz tolle Stadt». Motto: Geht nicht gibt’s nicht! Heute baut Velotrack Jahr für Jahr drei neue Bahnen irgendwo auf der Welt oder verlegt drei bis vier Mal im Jahr mobile Bahnen. Zum Beispiel für die Zürich 6 Days. Eine von drei neuen Bahnen wird noch vor Ende Mai im neuen Velodrome Suisse in Grenchen eingebaut sein. Die Holzrennbahn IST das Herzstück eines Velodromes. Die Arbeit ist keine einfache. Kein Wunder, dass es nur noch gerade einen Mitbewerber auf diesem Gebiet gibt. 12 bis 15 Mitarbeitende sind im Moment im Velodrome Suisse be-

schäftigt. Sie und ihr Chef sind für gut fünf Wochen ein Teil von Grenchen. Untergebracht sind sie im AirportHotel. Sie alle, inklusive und vor allem auch der Chef, leben aus dem Koffer. Walter von Lütcken auf die Frage, wie oft er zu Hause ist: «Tageweise vier Wochen im Jahr in Deutschland und das Doppelte in den Vereinigten Arabischen Emirate». Wie bitte? Er lebe dort, weil man sehr schnell von A nach B komme. Beispiel gefällig. Der Flug von Bremen nach Zürich sei mit Transfers und viel Zeit verbunden und kostet fast 800 Euro. Dubai - Zü-

rich sei in der Regel ein Fünf-Stunden-Flug. Kostenpunkt: 340 Euro. Noch Fragen? Der Zeitfaktor ist für Velotrack wichtig. Von Lütcken und seine Mannen haben am 25. Mai einen neuen Termin. Dann müssen sie weiterbauen an einer Radrennbahn in Hongkong. Dieses Werk hat Velotrack bereits Anfang Jahr in Angriff genommen. Die Firma musste ihre Arbeit unterbrechen, weil das Visum abgelaufen war. «Das heisst?», wage ich zu fragen. «Das heisst», sagt von Lütcken, «dass wir hier in Grenchen bis zu diesem Zeitpunkt fertig sein müssen.»

Walter von Lütcken blickt auf die Form annehmende Radrennbahn und sinniert: «Das ist eines der schönsten Velodrome, das wir in den letzten Jahren gebaut haben. Zweckmässig, gut durchdacht und ohne übertriebenen Prunk.» Er rechnet damit, dass diese Anlage sehr stark benutzt werde. «Davon bin ich fest überzeugt». Von Lütcken schmunzelt: «Wenn alle Menschen, die uns bei der Arbeit hier regelmässig und vor allem am Wochenende besuchen, dann auch an Radrennen anzutreffen sind, so ist die Tribüne immer ausverkauft.» Er feixt: «Eigentlich müsste man hier eine Würstchenbude und einen Bierstand aufstellen und Eintrittsticket verkaufen.» Im Ernst. Er findet das toll und überhaupt nicht gewöhnlich. «Dieses Interesse der Bevölkerung habe ich sonst noch nirgendwo erlebt». Am 25. Mai ist für Walter von Lütcken und seine Mannschaft Grenchen Geschichte. Aber sicher nicht für lange. Was sagt der Norddeutsche: «Ich will doch zuschauen, wenn die Jungs über unsere Bahn fegen. Und überhaupt ist das hier eine ganz tolle Stadt.»

Immobilien VERKAUFEN

VERMIETEN

Zu vermieten in Selzach

4½-Zimmer-Wohnung inkl. NK und Einstellhalle Fr. 1690.–. Ab 1. Juni 2013. Telefon 079 340 73 54

MEDIENMITTEILUNGEN

Medienmitteilung SP

Medienmitteilung FDP

Der 2. Quartierbeizen-Treff findet im Westen der Stadt Grenchen statt. Wir treffen uns am: Montag, 6. Mai 2013, ab 19 Uhr im Restaurant Monbijou in Grenchen zum ungezwungenen Gespräch. Wir werden aber auch die Mithilfe für die Stadtpräsidiumswahl, die am 9. Juni 2013 stattfindet, zusammen besprechen.

FDP-Muttertagsaktion

Die SP Grenchen und das Unterstützungskomitee für Boris Banga führen am: Freitag, 10. Mai 2013, von 9.00 bis 11.00 Uhr beim Brunnen auf dem Marktplatz eine Standaktion durch. Der Stadtpräsident Boris Banga und das Unterstützungskomitee verschenken dabei auch «die Schöne von Grenchen», das spezielle Grenchner Geranium, an die Marktbesucher.

Am Samstag, 11. Mai 2013, vormittags verteilt die FDP Die Liberalen Grenchen den Müttern beim «Zytplatz» Rosen. Nutzen Sie die Gelegenheit, mit den FDP-Politikerinnen und -Politikern aktuelle Themen zu diskutieren.


10

Veranstaltungskalender

Donnerstag, 2. Mai 2013 | Nr. 18

Foto: ZVG. «BiodiverCity» – Artenvielfalt erleben»

Spannende mia-Sonderschau 2013 «BiodiverCity – Artenvielfalt erleben» sive Neophyten vor. Das sind exotische Problempflanzen, die sich explosionsartig verbreiten können, einheimischen Pflanzen und Tieren die Lebensgrundlage wegnehmen, Bauten schädigen oder die Gesundheit gefährden. Wie Neophyten aussehen, wie man mit ihnen umgehen soll und welche Pflanzen man als Alternativen nutzen kann, sehen und erfahren Sie an der mia-Sonderschau. mia Mittelländer Ausstellung 25. Mai bis 2. Juni www.mia-grenchen.ch

Riechen, schmecken, staunen: Die mia-Sonderausstellung «BiodiverCity» fordert Ihre Sinne heraus. Entdecken Sie beim Spazierpark viel Überraschendes rund um Landwirtschaft, Wald, Gewässer und Siedlung. Tanken Sie an den verschiedenen Posten auf spielerische Art Wissen. Mitten in der BiodiverCity erwartet Sie als Hauptattraktion die Arche der Biodiversität mit einer interaktiven Tierund Pflanzenausstellung. Die Stadt Grenchen stellt zusammen mit dem Amt für Raumplanung inva-

KAKADU FREIZEITANLAGE 2544 Bettlach Telefon 032 645 11 11

Neue MODEBOUTIQUE im Kakadu!

­ Die neue Kollektion ist da Einfach cool! Fashion pur! Bolero 19.90 Tunika 39.90 Blazer 69.90 Top ab 19.90 Jupe 49.90 Jeans 49.90 trendig • jung • verspielt • elegant • sportlich Preise, die ich mir leisten kann! www.kakadu.ch

AUSSTELLUNGEN/MUSEEN Kultur-Historisches Museum, Absyte: «Scherben – Knochen – Münzen. Die Römer an der Jurastrasse in Grenchen». Bis 22. September. «Vom Bauerndorf zur Industriestadt». Dauerausstellung. www.museumgrenchen.ch Mi/Fr–So 14–17 Uhr

BEWEGUNGSANGEBOT DER PRO SENECTUTE

MONTAGS

MITTWOCHS

DONNERSTAGS

8.30–10.00: Kreatives Tanzen und Bewegen. Schnupperstunde jederzeit möglich. Anmeldung: Irma Oberholzer, 032 661 18 92. Restaurant am Girardplatz (Fitnessraum), Girardstrasse 19.

14.00: Fit/Gym/Turnen. Basistraining, es werden bedürfnisorientiert Beweglichkeit, Kraft, Ausdauer und Koordination trainiert. Einstieg jederzeit möglich. Leitung: Christa Brotschi, 032 653 09 18, Marianne Bumbacher, 032 653 00 06. Turnhalle Nordbahnhof, Nordbahnhofstrasse.

9.00–10.30: Nordic Walking. Gesundheitstraining. Es fordert und fördert die ganzheitliche Bewegung mit aktiver Armarbeit durch den Einsatz von Walking-Stöcken. Einstieg jederzeit möglich. Leitung: Margrit Brüesch, 032 652 62 23. Holzerhütte, Grubenweg.

Weitere Bewegungsangebote unter www.so.pro-senectute.ch

Kunsthaus Grenchen, Bahnhofstrasse: Peter Gysi. Bis 12. Mai. Mi–Sa 14–17 Uhr, So 11–17 Uhr Regiobank Solothurn AG, Kirchstrasse: Werke von Tonyl. Bis 15. September. Während den Schalteröffnungszeiten

● ●

> EINSENDUNGEN

● ● ● ● ●

● ● ● ● ●

● ●

Anmeldung der Anlässe: www.grenchen.ch (Online-Formular) event@grenchnerstadtanzeiger.ch

Auf der Agendaseite wird eine Auswahl der Anlässe in Grenchen publiziert. Mehr Anlässe auf www.grenchen.ch.

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

DIESE WOCHE IN GRENCHEN

DONNERSTAG, 2. MAI

SAMSTAG, 4. MAI

19.00: «Stars & Dinner: Sascha Ruefer – Ein Abend mit Freunden». Mit Stars aus der Volksmusik. Türöffnung: 18 Uhr. www.starsanddinner.ch Tennishalle, Flughafenstrasse 38.

7.00: Vogel- und Naturschutz: Vogelexkursion im Grenchner Wald mit Brunch. Natur- und Vogelkenner Reto Gardi gibt Informationen über die Vögel, ihre Stimmen, ihre typischen Merkmale und Charaktere. Revierförster Patrik Mosimann erzählt Wissenswertes über den Waldbau und die Funktionen des Grenchner Waldes. Auch Nichtmitglieder sind eingeladen. www.vnsg.ch Dählenhaus.

FREITAG, 3. MAI 8.00–12.00: Monatsmarkt. Marktplatz. 9.30–11.00: Interkulturelles Sprachcafe. Teilnahme gratis, keine Anmeldung nötig. Organisiert von Granges Melanges. Restaurant am Girardplatz. 18.00–22.00: «schweiz.bewegt». Gemeindeduell 2013: Grenchen gegen Lengnau. 18.00–18.15: Eröffnungsfeier durch Stadtpräsident Boris Banga. 18.20–21.00: Menschen-Töggeli-Kasten. 18.20–18.40: Show Tanzaerobic, Zumba. 18.40–18.50: Flashmob. 19.00–19.25: Musik bringt den Körper in Bewegung. 19.30–20.45: Sportlerehrung 2012. 20.45–22.00: Party mit Apéro, Musik. www.grenchenbewegt.ch Marktplatz. 19.30: Sportlerehrung 2012 der Stadt Grenchen Im Rahmen von «schweiz. bewegt». Marktplatz (Bewegungszelt).

m.csatlos@bluewin.ch. Bei zweifelhaftem Wetter gibt der Tourenleiter ab 10 Uhr Auskunft über die Durchführung. Distanz: 25 km. Mitnehmen: Helm, Ersatzkleider, Regenjacke/Windbreaker. Holzerhütte, Grubenweg. 20.30–23.30: Midnight Sports & Music. Sport, DJs, Tanz, Kiosk für Jugendliche zwischen 13 und 17 Jahren. Eintritt frei. www.midnightschweiz.ch Doppelturnhalle Zentrum, Schulstr. 11.

11.00–17.00: «schweiz.bewegt». 11.00–13.00: Hornussen, Schnupperkurs; Pétanquespiel, Einführung in Sportart. 11.00–18.00: Menschen-Töggeli-Kasten. 11.00–20.00: Trampolin Fun & Spass. 11.00–17.00: Stadt-OL. 12.30–17.00: Sponsorenlauf Wacker, Fulgor, Italgrenchen. 13.00–15.30: Ballspiele, Schnupperkurs TV Grenchen. 15.00–17.00: Töggeliturnier zwischen Vorstandsmitgliedern/Eventteilnehmern. 15.30–17.00: Nippon-KarateSchaukampf, Karate-Schnupperkurs. Marktplatz.

SONNTAG, 5. MAI

13.30: Velotour Pro Senectute. Stierenberg–Romontberg–Biel. Anmeldungen (Telefon/SMS/E-Mail) bis spätestens 2 Tage vor der Radtour bei Leiter Marcel Csatlos, 032 653 31 38, 078 839 84 94,

14.00–16.30: Gemütlicher Kräuterbummel in der Natur. Leitung: Corinne Grob. Anmeldung: 032 661 14 62. Zentrum für bewusste Lebensgestaltung, Däderizstrasse 101.

11.00–16.00: «schweiz.bewegt». 11.00–12.30: Stadtführung mit Velo. 13.00–13.45: Trampolin Fun & Spass. 13.45–14.25: Show Tanzaerobic, Zumba. 14.25–14.35: Suva-Flashmob. 14.35–15.30: Danceaerobic, Bodyforming, Dance2befit. 15.00–16.00: Stadtlauf mit Béatrice Wertli (Generalsekretärin CVP). 14.00–16.00: Autogramm & Fun mit Mike Schmid (Skicross Olympiasieger 2010). 16.00: Konzert von Jesse Ritch. Marktplatz.

MONTAG, 6. MAI 14.00–20.30: «schweiz.bewegt». 14.00–17.00: Sinnes-, Wahrnehmungs-, Koordinations-Parcours. 14.00–18.00: Workshop, Triggerpunkt Massage (Praxis TCM Näf, Kirchstrasse 1). 17.00–18.00: Skisportgymnastic, Einwärmen, Sommerprogramm. 18.00–20.00: Boxparcours, Schnuppertraining. 18.00–20.00: Nordic-Walking, Joggen oder Spazieren durch den Wald (Holzerhütte). 18.30–19.30: Geleitetes Running (Holzerhütte). 19.00–20.30: Referat «Gewichtsmanagment» (Praxis TCM Näf, Kirchstrasse 1). Marktplatz.

DIENSTAG, 7. MAI 8.00–12.00: Wochenmarkt. Marktplatz. 9.00–20.30: «schweiz.bewegt». 9.00–10.30: Fit & Fun für Hausfrauen & Hausmänner. 9.00–10.30: Kinderkrabbelspass für Vorschulkids. 14.00–18.00: Workshop, Schröpfmassagekurs (Praxis TCM Näf, Kirchstrasse 1). 17.00–20.00: WaldbikeEvent, Rundkurs mit unterschiedlichen Schwierigkeitsprofilen (Holzerhütte). 18.00–20.00: Spiel & Spass im Wasser (Hallenbad). 18.30–21.00: Strassen-

hockeyschnupperkurs, Schusstraining gegen Stammtorwart. 18.30–19.30: Schnupperkurs: geleitetes Joggen (Holzerhütte). 19.00–20.30: Referat «Standortbestimmung für die persönliche Vitalität» (Praxis TCM Näf, Kirchstrasse 1). www.grenchenbewegt.ch Marktplatz.

MITTWOCH, 8. MAI 14.00–22.00: «schweiz.bewegt». 14.00–16.30: Kinderbewegungsfabrik, Spiele und Bewegungsaktivitäten für Vorschulkids. 14.00–16.00: Pétanquespiel, Einführung in Sportart & Spiel eines Turnieres. 14.00–17.00: Veloparcours, Befahren der Prüfungshindernisse zur Veloprüfung 4 Kl. 16.30–18.00: Gewichtheberschnupperevent, Betreuung durch Schweizermeister K. Schenk. 18.00–20.00: Tischtennis-Event. Turnier und Plauschspiele mit Vereinsmitgliedern. 18.00–20.00: Smoothies selber herstellen, offeriert vom GVFG. 20.30–20.35: Bekanntgabe Duellsieger 2013. 20.30–22.00: Schlussfeier mit Apéro. www.grenchenbewegt.ch Marktplatz.

gsa_kw18_2013  

Grenchner Stadt-Anzeiger 18/2012

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you