Page 1

P.P. 2540 Grenchen

Gönnen Sie sich den

PARIS

LA BIOSTHETIQUE ®

3. Mai 2012 | Nr. 18 | 73. Jahrgang

Augenblick!

Bettlachstr. 7 Am Marktplatz • 1. Stock Grenchen • Tel. 032 652 70 20

Centralstrasse 2 2540 Grenchen

Hauptgasse 47 3294 Büren a. d. Aare

Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach BE: Romont, Lengnau, Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a.A., Rüti b.B., Arch, Leuzigen Inserate: Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, Tel. 032 654 10 60, e-mail: inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Redaktion: Tel. 032 652 66 65

Wieder im Restaurant Feldschlösschen in Grenchen Am 4./5. Mai 2012 Nur Freitag- und Samstagabend ab 18.30 Uhr bis 21.30 Uhr Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Familie S. & B. Yigit Reservationen erwünscht: Tel./Fax: 032 652 20 33 Montag Ruhetag 753441

> IM STADT-ANZEIGER

● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ●

● ●

Auf der Menschenseite: Hans-Peter Lanz im Porträt.

● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ●

(Alter Schmuck, Münzen etc.)

● ● ●

Fairer Preis! Tägliche Preisanpassung Sofortige Auszahlung in bar

Goldschmied Oliver Leuenberger Bettlachstrasse 3 2540 Grenchen • Tel. 032 652 45 44

● ●

ANKAUF VON ALTGOLD/SILBER

Türkische Spezialitäten

Rasentraktor HF 1211 H

HondaQualität zum besten Preis

R. Grogg AG 2553 Safnern · Hauptstrasse 105 Tel. 032 356 03 56 · Fax 032 355 25 48 www.grogg-ag.ch · info@grogg-ag.ch

Selbst ist der Maler PERSÖNLICH Der Bettlacher Salvatore DeVito ist ein Künstler. Sein heutiges Metier hat er sich vor allem autodidaktisch und mit learning by doing erworben. Der Kunstmaler ist auch Fotograf und Grafiker. MARTINA NIGGLI (TEXT, BILD)

A

utodidakten sind Menschen mit der Fähigkeit sich Wissen im Selbststudium und vor allem das erworbene Wissen in die Praxis umzusetzen. Diese Begabung trifft auffällig oft auf Kunstschaffende zu. Der holländische Maler Vincent Van Gogh oder der afroamerikanischen Zeichner Bill Traylor sind Zeugen dafür. Traylor begann im hohen Al-

ter von 80 Jahren zu zeichnen und wurde weltberühmt. Sein Handwerk aus eigenem Antrieb gelernt hat auch der Bettlacher Kunstmaler Salvatore DeVito (54). Seit 1988 verdient er hauptsächlich sein Brot mit zwei Maltechniken: Acryl und Airbrushing. DeVito ist auch in einer anderen Kulturszene kein unbeschriebenes Blatt. 2009 kreierte er die Grenchner Fasnachtsplakette zum

Motto «Es chribelet» und realisierte im gleichen Jahr das Bühnenbild zum traditionellen Fasnachtsauftakt «Plausch». Salvatore DeVito arbeitet in erster Linie auf Auftrag. Er realisierte aber auch eine Serie eigener Bildkreationen, die noch bis zum 31. August in der Regionbank in Grenchen ausgestellt sind. Ein Porträt in dieser Ausgabe.

Kunstmaler Salvatore DeVito bezeichnet sich selber als Autodidakt und ist immer auf der Suche nach Herausforderungen.


2

Veranstaltungen

Donnerstag, 3. Mai 2012 | Nr. 18

alt & jung

Postkarte oder was?

K

ACHTUNG! SAMMLER SUCHT Pelze, z. B. Nerz, Zobel, Persianer usw. sowie Orientteppiche und Luxusuhren.

Tel. 077 470 34 91

ürzlich fand ich auf dem Flohmarkt eine alte Postkarte. Sie zeigte eine Ansicht von Solothurn und war an einen Werner H. adressiert. Das Interessante daran: Sie wurde vor 80 Jahren geschrieben. Elisabeth schrieb damals an Werner, dass sie an ihn denke und andere Sachen, die darauf hindeuteten, dass Werner ihr nicht gleichgültig war. «Schade», sagte ich zu meinem Kollegen Kurt, «dass es von uns keine solchen Postkarten mehr geben wird. «Temporas mutantur», sagte mein Kollege Kurt, der immer wieder damit angeben muss, dass es er in der Kanti ganze zweieinhalb Jahre ausgehalten und Lateinisch gebüffelt hatte und er übersetzte: «Die Zeiten ändern sich». Damit hat Kurt Recht. Die Zeiten ändern sich. Was früher die Postkarten waren, das sind heute E-Mails und Facebook. Und da man behauptet, was einmal im Internet sei, gehe niemals verloren, kann es also durchaus sein, dass in 80 Jahren jemand einen Account von Facebook öffnet, so wie wir heute alte Postkarten lesen. Das wird für diesen Menschen sicher sehr interessant sein. Er wird dann nämlich zum Beispiel lesen können: «Shit, hani Wecker an Wang gschosse. Schiss Wecker närft.» oder «geili Siche, 5 schöttli suufe» und darunter ein Foto von drei Freunden, die sich – augenfällig betrunken – gegenseitig umarmen, oder «freu freu erschti mai nid schafe...» Und diese Person wird sich in 80 Jahren nicht nur über die Schreibweise wundern, sondern sicher auch darüber, welche Probleme die Menschheit acht Jahrzehnte früher beschäftigt haben...

Paul-Georg Meister

IMPRESSUM

amtlicher Anzeiger für die Stadt Grenchen, www.grenchnerstadtanzeiger.ch Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach, Romont, Lengnau,Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a. A., Rüti b. B., Arch, Leuzigen Erscheinungsweise: wöchentlich, Donnerstag Herausgeber: AZ Anzeiger AG, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen Geschäftsführerin: Lara Näf, 032 654 10 66, lara.naef@azmedien.ch Abo Contact Center Neumattstrasse 1, 5001 Aarau Tel: 058 200 55 86 Fax: 058 200 55 56 Mail: abo@azmedien.ch Redaktion: Joseph Weibel, Redaktionsleiter und Martina Niggli, 032 652 66 65, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, redaktion@grenchnerstadtanzeiger.ch Inseratenverkauf: AZ Anzeiger AG, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, 032 654 10 60 inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Druckerei: Mittelland Zeitungs Druck AG, SolPrint, 4553 Subingen Inserateschluss: Mittwoch, 12.00 Uhr Inseratepreis: www.grenchnerstadtanzeiger.ch mm sw CHF -.77 / mm farbig CHF 1.20 Stellen: mm sw CHF -.90 Immobilien: CHF -.85 alle Preise zuzüglich 8% MwSt. Auflage WEMF-beglaubigt: 22 120 Ex. Copyright: AZ Anzeiger AG Der Grenchner Stadt-Anzeiger ist Mitglied des Regional-Kombis Ein Produkt der

Verleger: Peter Wanner CEO: Christoph Bauer www.azmedien.ch Namhafte Beteiligungen nach Art. 322 Abs. 2 StGB: AZ Anzeiger AG, AZ Fachverlage AG, AZ Management Services AG,AZ Regionalfernsehen AG, AZ TV Productions AG, AZ Verlagsservice AG, AZ Vertriebs AG, AZ Zeitungen AG, Basellandschaftliche Zeitung AG, Media Factory AG, Mittelland Zeitungsdruck AG, Solothurner Zeitung AG, Radio 32 AG, Vogt-Schild Druck AG, Vogt-Schild Vertriebs GmbH, Weiss Medien AG


Amtliche / Kirche

Nr. 18 | Donnerstag, 3. Mai 2012

AMTLICHE PUBLIKATIONEN

Stadt Grenchen Baupublikationen Gesuchsteller:

Marie-Louise Schild-von Platen, Calvinstrasse 2, 2540 Grenchen Bauvorhaben: Fassadenisolation Bauplatz: Jurastrasse 28 / GB-Nr. 4734 Planverfasser: BDO AG, Biberiststrasse 16, 4501 Solothurn Einsprachefrist: 18. 5. 2012. Die Einsprachen sind begründet und im Doppel einzureichen. Gesuchsteller:

P. Imperiali & Cie AG, Rütifeldstrasse 2, 3294 Büren an der Aare Bauvorhaben: Abbruch Unterstand Bauplatz: Allerheiligenstrasse 25 / GB-Nr. 5168 Planverfasser: Gesuchsteller Einsprachefrist: 18. 5. 2012. Die Einsprachen sind begründet und im Doppel einzureichen. Grenchen, 3. Mai 2012

Baudirektion Grenchen

KIRCHEN GOTTESDIENSTE REFORMIERTE KIRCHE Zwinglikirche Grenchen Samstag, 5. Mai 2012 17.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl im Zwinglihaus mit Frau Simea Schwab, Theologin, zum Thema «Mit Schicksalsschlägen fertig werden». Anschliessend herzliche Einladung zum Apéro. Markuskirche Bettlach Sonntag, 6. Mai 2012 10.00 Uhr Gottesdienst mit Taufe. Pfarrer Donald Hasler RÖMISCH-KATHOLISCHE KIRCHE Samstag, 5. Mai 9.00 Uhr Rosenkranz in der Kapelle. 17.30 Uhr Eucharistiefeier. Sonntag, 6. Mai 8.45 Uhr Eucharistiefeier in der Kapelle Staad. 10.00 Uhr Eucharistiefeier. Anschliessend «Eusi-Kaffee». 10.00 Uhr Eucharistiefeier in spanischer Sprache in der Kapelle. 11.15 Uhr Eucharistiefeier in italienischer Sprache in der Kirche. 19.30 Uhr Adoray. Lobpreis für junge Christen in der Taufkapelle. Dienstag, 8. Mai 9.00 Uhr Eucharistiefeier. 19.00 Uhr Abendlob in der Kapelle. Mittwoch, 9. Mai 19.00 Uhr Eucharistiefeier. Donnerstag, 10. Mai 9.00 Uhr Eucharistiefeier. 19.00 Uhr Maiandacht in der Kirche, mitgestaltet vom Singkreis St. Eusebius. Freitag, 11. Mai 8.00 Uhr Eucharistiefeier. CHRISTKATHOLISCHE KIRCHE Sonntag, 6. Mai 9.30 Uhr Eucharistiefeier mit Jahrzeit 2. Quartal, Pr. Petr Jan Vins EVANG.-METH. KIRCHE Baumgartenstrasse 43, Grenchen grenchen@emk-schweiz.ch 032 351 35 92 Sonntag, 6. Mai 2012 19.00 Uhr Abendgottesdienst

Hilfe zur Selbsthilfe Helfen Sie mit! Procap, Schweizerischer Invaliden-Verband Postfach, 4601 Olten, Tel. 062 206 88 88 PC 461809-1, www.procap.ch für Menschen mit Handicap

Evang.-ref. Kirchgemeinde Grenchen-Bettlach

Beamtenwahl vom 24. Juni 2012 (Pfarramt Kreis Ost) Gemäss § 20 der Kirchgemeindeordnung und § 32 des Gesetzes über die politischen Rechte (GpR) findet für die Wahl des Pfarrers Kreis Ost für die Restdauer der Amtsperiode 2009 bis 2013 eine stille Wahl statt, wenn bei der genannten Funktion nur eine einzige Person vorgeschlagen wird. Der jetzige Stelleninhaber gilt als angemeldet. Wahlvorschläge für diese Pfarrwahl sind bis Montag, 21. Mai 2012, 17.00 Uhr bei der Kirchgemeindeverwaltung einzureichen. Der erste Wahlgang findet am 24. Juni 2012 statt. Der Kirchgemeinderat

3


Qualität zu fairen Preisen Malen Spritzen Tapezieren Farbgestaltungen

Umbauten Innenräume Neubauten Isolationen Renovationen Fassaden Dekorative Techniken Abriebe

Vielseitiger, stabiler, schneller: Das neue und exzellente DOMINOVerbindungssystem.

Schwab Elektro-Motoren AG

2540 Grenchen Wydenstrasse 4 Tel. 032 645 29 17 Fax 032 645 38 44 kaempferag@bluewin.ch

Ringstrasse 37 Telefon 032 645 32 80 Fax 032 645 32 85 www.schwabelemo.ch info@schwabelemo.ch

• Bedachungen • Fassaden • Umdeckungen • Schneestop • Bauspenglerei • Reparaturen • Isolationen-Energie-Effizient

Gönnen Sie Ihrem Haus eine Verjüngungskur! Verbessern Sie den Wohnkomfort. Wir renovieren Ihr Haus aussen und innen. WALTER LANZ AG GIPSER- & MALERGESCHÄFT

Ihr Fachgeschäft für sämtliche Gipser- und Malerarbeiten LENGNAU

Filiale Grenchen Lengnau Tel. 032 652 89 92 Grenchen Tel. 032 653 03 93 Fax 032 652 78 31

Verputze aller Arten, innen und aussen Fassadenisolationen Leichtbauwände und Decken Isolationswände/Schall- und Brandschutz Stukkaturarbeiten Umbauten Alle Gipser- und Malerarbeiten innen und aussen Fliess- und Trockenböden

Eidg. dipl. Gipsermeister

PANAIIA & CRAUSAZ AG Strassenbau – Tiefbau – Pflästerungen

Büro: Girardstrasse 36 Werkhof: Riedernstrasse 110 2540 Grenchen Telefon 032 653 18 83 www.panaiiacrausaz.ch

Auf uns können Sie bauen • • • •

Heizungen Sanitär Kälte 24.-Std.-Service

HEIZUNG • SANITÄR • KÄLTE

Schaad+Schneider AG Schlachthausstrasse 11 • 2540 Grenchen Tel. 032 652 44 27 • www.schaad-schneider.ch

Tel. 079 252 89 57

Rolladen, Fensterladen Lamellenstoren – Sonnenstoren – Beschattungsanlagen, – Insektenschutz – Reparaturen und Neumontagen


Grenchen

Nr. 18 | Donnerstag, 3. Mai 2012

5

Ein Künstler mit Unternehmergeist BETTLACH Als der heute 54 Jahre alte Salvatore DeVito seine Lehre als Bauzeichner abschloss, hätte er sich nicht träumen lassen, dass er dereinst von der Malerei leben könnte. Mittlerweile ist es fast ein Vierteljahrhundert her, seit DeVito seinen situierten Beruf sozusagen an den Nagel gehängt hat.

einem Stift auf einer Computerunterlage, welche die Berührungen meines Stifts auf den Bildschirm des Computers überträgt.»Vor acht Jahren holte er sich damit einen lukrativen Auftrag von einem Schweizer SchulrucksackHersteller. Seither tragen Kinder auch mal einen Schulrucksack, auf dem bunte Fantasiemuster aus der Hand von Salvatore DeVito stammen. Sie zeigen Pferde, Delfine oder auch Rennautos. Verkauft werden die Traghilfen der ABC-Schützen im Detailhandel und in Warenhäusern.

MARTINA NIGGLI (TEXT, BILD)

H

eute würde man Salvatore DeVito einen Job-Rotator nennen. Einer, der die Stellen wechselt wie andere ihre Hemden. Im Schnitt alle gut drei Jahre zog es ihn zu einem anderen Arbeitgeber und in eine neue Branche. Und seine Arbeit als Bauzeichner, Lastwagenchauffeur, Schriftenmaler oder Assistent eines Innenarchitekten machte er gut und führten ihn unvermittelt zu seiner eigentlichen Berufung, der Kunstmalerei. Seit 1988 lebt er von der Malerei Rückblickend sagt DeVito: »Ein mutiger Schritt, den ich nicht bereue.»

Auch wenn DeVito primär als Auftragsmaler sein Brot verdient, reizt ihn natürlich auch Malerei aus eigenem Antrieb. Eine Auswahl aus dieser Sammlung ist zurzeit in der Regiobank Grenchen zu sehen. Die Ausstellung dauert noch bis am 31. August 2012. «Es ist nicht mein Hauptziel, möglichst viele Bilder zu verkaufen. Ich möchte interessierten Besuchern Beispiele meines Schaffens zeigen und bin gespannt, wie sie auf meine Werke reagieren.» Es sei nicht in erster Linie sein Ziel, möglichst viele Bilder zu verkaufen.

Inbegriff von Dynamik Der Italiener ist nicht in erster Linie malender Freigeist, sondern arbeitet primär auf Auftragsbasis. Ein Künstler mit viel Unternehmergeist, könnte man sagen. Salvatore DeVito pflegt zwei Malstile: Mit Acrylfarbe und Spritzpistole (Airbrush-Malerei). Mc Donalds Schweiz beispielsweise wurde 1992 auf den innovativen Bettlacher aufmerksam und beauftragte ihn, in 27 Schweizer Städten die Wandmalerei für die Kinderspielecken in Mc Donalds-Restaurants zu gestalten. Fünf Jahre war er damit beschäftigt, 8 Meter auf 3 Meter grosse Wandbilder individuell auszugestalten. In jeder der 27 Filialen hängt ein Original. DeVito hat die Mc Donalds-Figuren ●

Ambitionen im Beruf – Bescheidenheit privat

Kunstmaler Salvatore DeVito in seinem Atelier in Selzach, wo er gerade an einem Airbrush-Porträtbild arbeitet.

Persönlich

● ●

● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ●

der Aufträge für Porträtmalereien. Diese realisiert er mittels Fotovorlagen, die er am liebsten selbst herstellt. Dazu benötigt er eine gute Kamera und das nötige Wissen über die Porträtfotografie. Die daraus entstehenden Airbrush-Bilder haben gewöhnlich das Mass von 40 Mal 50 Zentimeter. Für die Realisation benötigt DeVito im Schnitt sechs Stunden. Ein Grossteil der mittlerweile 300 Porträts zeigen Frauengesichter. Zufall? Salvatore DeVito hat dafür eine klare Begründung: «Frauen haben für mich

immer wieder neu in Szene gesetzt. Wenige Jahre nach Beginn seiner Malerkarriere bildete sich DeVito in der AirbrushKunst weiter und wurde zum Experten in dieser Branche. 1998 gewann er die Europameisterschaften im Bereich Airbrush-Illustration – das ist der «Oscar» für Airbrusher.

Neben diversen Grossaufträgen erhielt Salvatore DeVito immer wie-

«Nachhaltige News wirken positiv»

Herr Banga, Grenchen hat in den letzten Jahren viel für das gute Image getan und sorgt vor allem wirtschaftlich für positive Nachrichten. Macht der laufende Prozess all die Bemühungen nun wieder zunichte? Boris Banga: Man hatte im Vorfeld des Prozesses tatsächlich das Gefühl, das Opfer werde zum Täter gemacht. Ich sage es immer wieder: Diese verabscheuungswürdigen Morde hätten überall passieren können. Es ist der Zeitgeist, dass solche Dinge in den Medien kurzfristig weit höhere Wellen schlagen als ein positives Ereignis. Mit dem müssen wir, mit dem kann ich leben.

berichtet wird, sondern die Art und Weise. Diese Täterfixierung ist übertrieben und ein Schaulaufen, das noch einmal ähnlich ausgekostet wird wie damals nach der Tatnacht.

Trotzdem ist es dem Image der Stadt nicht förderlich, wenn die Schenkkreis-Morde immer wieder mit Grenchen in den Zusammenhang gebracht werden. Grenchen ist keine SchenkkreisHochburg. Diesen Umstand zu erwähnen scheint mir für einmal ganz wichtig. Positiv an unserer schnelllebigen Zeit ist, dass schnell einmal wieder andere Geschehnisse wichtiger sind und das Interesse an diesem Prozess schnell abnehmen wird.

Betrachtet man das riesige Medienaufgebot jeden Morgen vor dem Solothurner Obergericht, so hat man das Gefühl, das Interesse in der Bevölkerung sei riesig. Ich frage mich, ob das Interesse wirklich so gross ist. Mich stört nicht der Umstand, dass über diesen Prozess ●

Wochenfrage

● ●

● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ●

JOSEPH WEIBEL

Dann steht wenigstens Grenchen nicht mehr so ausgeprägt im Fokus. Grenchen steht in letzter Zeit ständig im Fokus. Vor allem mit positiven Nachrichten – kürzlich zum Beispiel mit dem erfolgten Spatenstich für das geplante Velodrome, wirtschaftlich positiven Nachrichten gemeinhin und wiederum neue Industriebauten. Das sind für mich News mit wahrer Nachhaltigkeit, die auch unser gutes Image festigen werden. jwe

GRENCHEN Ob Unterhaltungsoder Tanzabend; Theateraufführung und Jubiläumsausstellung. Ein Juniorenturnier oder ein regionaler Schwingwettkampf. Zahlreiche Vereine in Grenchen sorgen auch in der privaten Agenda für viele Einträge.

Kreative Berufe haben oft eine Wechselwirkung. Das zeigt sich auch bei Salvatore DeVito. 1991 kam der Kunstmaler und Fotograf auf die Grafik. Mit PC-Grafikprogrammen kreiert er heute digitale Kunst. Was ist Digitalkunst? DeVito erklärt: «Ich male – statt auf einer Leinwand – mit

DeVitos Kunst am Rücken der Schulkinder

Einfach Ihr Forum

Boris Banga, Stadtpräsident Grenchen

GRENCHEN Seit Montag läuft der Strafprozess um die so genannten Schenkkreis-Morde. Die Hauptangeklagten, zwei Männer und eine Frau, stammen aus der zentralen und östlichen Schweiz. Trotzdem nimmt Grenchen als Tatort eine zu zentrale Rolle ein, findet auch Stadtpräsident Boris Banga im Gespräch mit dem Grenchner Stadt-Anzeiger.

persönlich eine interessantere Ausstrahlung, mehr Ausdruck und eine schönere Ästhetik.»

In einem Bereich ist DeVito unschlagbar: Im Airbrushing. Seit 1998 wird er regelmässig an internationale Airbrush-Messen eingeladen. Zum achten Mal in Folge unterrichtet er während einer Juni-Woche Airbrush-Design in der Toscana (Italien). «Ein Jahreshighlight ist das für mich», schwärmt Salvatore DeVito. Man merkt: Dieser Mann lebt für die Kunst – und nicht nur davon. Sein Hobby ist längst zur Passion geworden. Und sie hat ihn all die Jahre so beschäftigt, dass er auf die Gründung einer Familie verzichtet hat. Er sagt: «Ich habe alles, was ich will.» Einen Wunsch hat er trotzdem noch offen: Er möchte im Süd-Pazifik ausgedehnte Ferientage geniessen und einfach nur malen.

Stadtpräsident Boris Banga hatte auch für das geplante Velodrome, das massgeblich vom Unternehmer Andy Rihs (links im Bild) initiiert wurde, ein offenes Ohr.

N

ur wissen muss man zwei wichtige Dinge: Was findet wann statt? Seit über einem Jahr erscheint im Grenchner Stadt-Anzeiger wöchentlich auf der letzten Seite ein übersichtlicher Veranstaltungskalender. Und diesen können Vereine und Institutionen kostenlos nutzen. Ob Kultur-, Sport oder sonstige Anlässe – in der Agenda finden nicht kommerzielle Veranstaltungen Platz. Dieses Angebot wird jetzt noch weiter ausgebaut.

Dank der Zusammenarbeit zwischen Standortmarketing, Kultur und Sport der Stadt Grenchen und dem Grenchner Stadt-Anzeiger sowie dem Grenchner Tagblatt/Solothurner Zeitung erscheinen die Hinweise zusätzlich tagesaktuell im Grenchner Tagblatt. Die Agenda ist auch im Internet aufgeschaltet. Was müssen Sie tun? Melden Sie Ihren Anlass – am einfachsten online: www.grenchen.ch unter Anlässe. Oder per Mail an: event@grenchnerstadtanzeiger. Per Post: Grenchner Stadt-Anzeiger, Veranstaltungen, Kapellstrasse 7 2540 Grenchen. In der Kürze liegt die Würze. Schreiben Sie uns die wichtigsten Angaben zum Anlass: Art, Gemeinde, Lokalität, Datum, Uhrzeit, Eintrittspreise, allenfalls ein bis zwei Bilder. Spätestens 14 Tage vor dem Anlass sollten Sie uns die Informationen schicken, wenn auch die Agenda des Grenchner Stadt-Anzeigers berücksichtigt werden soll.

Die Sportlerehrung 2011 war eine der vielen Veranstaltungen, die im wöchentlich erscheinenden Veranstaltungskalender angekündigt wurde.(Bild: mng)


6

Diverses/Stellen

Donnerstag, 3. Mai 2012 | Nr. 18

Ganzheitliche astrologische Beratung Erkennen Sie in dieser Beratung Ihre eigenen Möglichkeiten, Fähigkeiten und Potenziale. Lösen Sie unbewusst Blockaden auf. Was für Lebensaufgaben kommen auf Sie zu? Welche persönliche Entwicklung sollten Sie vornehmen? Nutzen Sie die Zeitqualität Ihres Horoskopes und erwirken Sie einen positiven Jahreskreislauf. Terminvereinbarung: Telefon 077 449 59 89

Podologie-Praxis Fusspflege Ellie Debiasi Bettlachstrasse 8, 2540 Grenchen (Eingang zwischen Buchladen Lüthy und Fotoryf) Lift, roIIstuhlgängig

Mit guten Füssen in den Sommer Wir bieten eine fachgerechte medizinische Fussbehandlung. Unser Spezialgebiet: – Behandlung von eingewachsenen, mykotischen, hypertrophischen Nägeln – Nagelkorrekturen mittels Nagelspangen, Nagelergänzungen – Behandlungen von Hühneraugen, interdigitalen Clavi, Hornhaut, Schwielen – Behandlung des diabetischen Fusses Wir, Frau Ellie Debiasi und Frau Karin Müller, freuen uns auf Sie. Anmeldungen nehmen wir gerne unter Telefon/Fax 032 652 54 54 entgegen.

STELLENMARKT


7

Menschen

Nr. 18 | Donnerstag, 3. Mai 2012 FIRMEN IM BLICKPUNKT: DROPA DROGERIE ARNOLD, GRENCHEN

Eine würdige Jubiläumsfeier

R

und 140 grosse und kleine geladene Gäste waren gekommen, um mit Markus Arnold (Inhaber Dropa Drogerie) und seinem zehnköpfigen Team das 10 Jahr-Jubiläum zu feiern. Arnold dankte für die Kundentreue und sang zur Freude aller Anwesenden mit seinem VocalEnsemble «Vocal Solicant» vor. Als «Merci» erhielten die Gäste einen Glückstee mit auf den Heimweg.

Für Sie unterwegs Joseph Weibel

Martina Niggli

In Teamarbeit zum Erfolg: Das Dropa Drogerie-Team mit Denise Anderegg, Bettina Ebner, Pia Wenger und Nadine Wagner (oben v.l.); Laure Anne Bickel, Tanja Fankhauser, Bruna und Markus Arnold (Inhaber) und Alexandra Tschui. Es fehlen: Carmen Kummer sowie Cinzia Sartore.

Gewerblerinnen geben Dropa Drogerie-Inhaber Markus Arnold die Ehre (l.): Lia Fröhlicher-Heller, Maria Schwaller (beide Boutique Olivia), Ursula Schaller-Roos (Team Papeterie) mit Tochter Fiona.

Familie: Sabine Arnold, Judith Zimmermann, Rahel Arnold, Karin Arnold, Simon Leibundgut (oben v.l.); Brigitte Moser, Ernst Arnold Junior, Klara und Ernst Arnold Senior, Markus Arnold mit Selina und Gattin Bruna (unten v.l.).

Fünf beste Freunde treten als Vocal-Ensemble «Vocal Solicant» auf (links): Ralph Lehmann, Urs Affolter, Markus Arnold, Beat Bosshard und Markus Tschopp. ●

● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

Stossen auf das Jubiläum an (links): Verena und Peter Tschui, Liliane Mosimann (alle Grenchen) und Marlies Dubach (Bäckerei Dubach).

Gut gelaunt: Kurt Aebi mit Gattin Liliane (beide Grenchen).

Veranstaltung 10 Jahr-Jubiläum Gastgeber Dropa Drogerie Arnold, Grenchen Highlight Auftritt des Vocal-Ensembles «Vocal Solicant» Kulinarik Mini-Grillwürste mit Brot, Gemüse mit Dip und Früchten

Nehmen am Ballonwettbewerb teil und hoffen, dass ihr Ballon möglichst weit fliegt: René Streit mit Gattin Lotti (beide Lengnau).

● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

● ●

DIE FAKTEN

● ●

FIRMEN IM BLICKPUNKT: HAUSMESSE BEI REIST STOREN AG IN GRENCHEN

Hausmesse mit Pfiff und Weitblick

M

it einer Hausmesse hat das Traditionsunternehmen Reist Storen AG in Grenchen gleich zwei Fliegen auf einen Schlag getroffen und Kunden sowie Gästen den Anfang Jahr eröffneten Neubau präsentiert; zusammen mit sechs weiteren Firmen, die in einer angenehmen Atmosphäre ihre Dienstleistungen vorgestellt haben.

Für Sie unterwegs Joseph Weibel Martina Niggli

Reist Storen AG beschäftigt heute sieben Mitarbeitende und wird mit Roland und Irène Reist bereits in der dritten Generation geführt. Die Hausmesse hat trotz sommerlicher Temperaturen guten Anklang gefunden. «Für uns Ansporn, diese Idee nächstes Jahr wieder in die Tat umzusetzen «, sagt Roland Reist. Die erste Hausmesse jedenfalls hatte Pfiff und so gesehen auch Weitblick.

Sie sind von den neuen hellen Räumlichkeiten beeindruckt (links): Annette Lauber und René Reist, Marie-Theres und Oskar Schilt.

Die Aussteller der 1. Hausmesse bei Reist Storen AG vereint auf einem Bild (von links): Alain Schwab (Schwab Eisenwaren), Thomas Ursprung (Lyss, Granittische), Mario Saredi und Andreas Schaad von Schilt Elektro AG, Irène und Roland Reist (Reist Storen AG), Benno Bläsi und Ralf Schwaller (Kupferschmid Traktoren, Land- und Gartenmaschinen) und Beat Burkhalter (Burkhalter Motos). Mit dabei als Ausstellerin ist auch die Garage Vogelsang AG.

Walter und Hedi Zimmermann (von rechts) interessieren sich für neue Storen. Irène Reist (links) sorgt für die nötigen Informationen.

Sie sind für die Grenchner Hausmesse zum Teil von Biel angereist (links): Pierre Jäggi und Andrea Lang, Thomas und Verena Huser. ●

DIE FAKTEN

● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ●

● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

Diese junge Familie gehörte zu den ersten Gästen der Hausmesse (links): Bernhard und Pamela Bexkens mit Tochter Naomi.

Die Lysser Coverband «United to be Famous» um den Musicstar Michu Stalder sorgte musikalisch für die richtige Stimmung.

Die Hausmesse finden sie gut: Beat Grossen und Nadja Flück.

Veranstaltung Hausmesse Grenchen Gastgeber Reist Storen AG , Schwab Eisenwaren, Thomas Ursprung, Schilt Elektro AG, Kupferschmid Inhaber Benno Bläsi, Garage Vogelsang Highlight Band «United to be Famous» Kulinarik Schmackhaftes vom Grill

● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

● ●


8

Menschen

Donnerstag, 3. Mai 2012 | Nr. 18

Hans-Peter Lanz: Der Bodenständige Er verkauft Möbel, Bettwaren, Vorhänge und Bodenbeläge – mitten in Grenchen, in der «schönsten Stadt am Jura-Südfuss», wie er sagt. Hans-Peter Lanz, ein Mann, für den Qualität oberste Priorität hat – privat und beruflich. SABINE SCHMID

Der Privatmann Lanz

H

ans-Peter Lanz führt ein Möbelgeschäft in Grenchen. Bereits in der zweiten Generation, zusammen mit seiner Frau Ursula Lanz. Ein Blechschaden hat die beiden einst zusammen geführt. Frau Lanz touchierte beim Parkieren das Auto von Herrn Lanz und liess einen Zettel mit Adresse und Telefonnummer zurück. Das

Für alle Fragen im Wohnbereich braucht es ein geschultes Auge, das Auge von Hans-Peter Lanz zum Beispiel, dem gelernten Innendekorateur. Hans-Peter Lanz ist ein Mann, der viel zu erzählen weiss, ein Realist und ein Geniesser, ein Grenchner mit Leib und Seele, ein Mann mit viel Humor, sympathisch, von der Sorte harte Schale, weicher Kern.

IM GSA-PORTRÄT: HANS-PETER LANZ, MÖBEL LANZ, GRENCHEN war der Anfang einer Liebesgeschichte, die bis heute hält. 1978 hat das Paar geheiratet und im selben Jahr das Möbelgeschäft von Vater Werner Lanz übernommen.

Hans-Peter Lanz – der Geniesser – mag Spaziergänge an der Aare. (Bild: jwe)

Das Geschäft vom Vater Dieser hat damals eine Schreinerei betrieben, Möbel selbst geschreinert und verkauft. Seine Spezialität: Küchenbau. Das Geschäft florierte. Die Uhrenindustrie ist in und um Grenchen gross geworden. Fabriken entstanden, neue Wohnhäuser wurden gebaut. Werner Lanz hat für viele Neuzuzüger Möbel und Küchen gezimmert, langlebige Qualitätsware. Diese Zeiten sind vorbei. Das Geschäft mit Möbeln ist ein hartes geworden. Ikea und Co. haben ihren Anteil eingefordert. Heute müssen teure Qualitätsmöbel nicht um jeden Preis im Wohn- und Schlafzimmer stehen. Heute kombiniert man kultige Brocki-

NEWS

ware mit günstigem Ikeadesign. Und alle paar Jahre muss eine neue Einrichtung her.

Die Spezialisten Möbel sind zur Wegwerfware geworden. Aber Herr und Frau Lanz beklagen sich nicht. Sie haben auch keinen Grund dazu. Ihr Geschäft läuft gut. Sie haben sich nebst Möbeln auf Bettwaren und Vorhänge spezialisiert, auf Gardinen, Plissee, Markisen, auf komplette Multifunktionsanlagen.

neuste Fenstermode. Ob als Beschattung oder reine Fensterzier – Vorhänge in verschiedenen Farben und Formen kreieren im Spiel mit Licht und Schatten immer eine besondere Raumatmosphäre.

Herr und Frau Lanz verkaufen Qualität und sie beraten – zuhause, falls gewünscht. Sie bieten massgeschneiderte Produkte, und sie kennen die

Ebenfalls im Sortiment sind Bodenbeläge, aus Textil, Holz, Laminat, Kunststoff. Herr und Frau Lanz arbeiten mit dem Grenchner Urs Bleuer von der Bodenpartner GmbH zusammen. Dieser hat 2009 den Geschäftsbereich Bodenbeläge von Möbel Lanz übernommen. Hans-Peter und Ursula Lanz sind aber weiterhin Ansprechpartner für ihre Kunden, wenn es um neue Böden geht.

AUTOMARKT

GRENCHEN

Auto für Sommertage Muttermal-Check Für’s echte Sommerfeeling: Der neue Ford Mustang (siehe Bild links). Der Neuwagen mit 309 PS Leistung und Benzin-Motor ist für 48 900 Franken zu kaufen bei der Jura-Garage Peter in Büren an der Aare.

Die Artemedic, Klinik für Dermatologie und Plastische Chirurgie in Grenchen bietet im Rahmen der nationalen Hautkrebswoche am Mittwoch, 9. Mai, an ihrem Standort von 15 bis 17.30 Uhr kostenlose Muttermalchecks beim Dermatologen an. Ort: Kirchstrasse 10.

Mit einer Frau an seiner Seite, die ihn unterstützt, herzlich und ebenso sympathisch. Nebst dem Geschäft geniessen sie ihr trautes Heim, die schöne Aussicht. Ursula Lanz liebt ihren Garten. Sie liebt ihn naturbelassen, hat sich mit den Schnecken arrangiert, ebenso mit den Rehen, die ihre Rosenknospen zur Delikatesse erkoren haben.

perfekte Geschäftsfrau», sagt HansPeter Lanz. Er sagt dies ohne Groll, vielmehr mit Stolz über den Weg, den sie gewählt hat. Besagte Tochter hat manch vergnügte Kinderstunde im Möbelgeschäft verbracht. Umso lustiger war’s, als sie Mutters Zettel entdeckt hat. Den Zettel für kurze Botengänge mit der Aufschrift «Wir sind gleich zurück». Heftete man die Notiz ans Fenster, hatte die Mutter viel mehr Zeit für das kluge Mädchen. Mama Lanz wunderte sich aber meist nur kurz über die ausbleibende Kundschaft. Heute unternehmen die zwei Frauen ab und zu gemeinsam eine Städtereise. Und Hans-Peter Lanz gönnt sich jedes Jahr eine Woche Skiferien in Männerrunde. Die restliche Zeit verbringt das Ehepaar Lanz zusammen, im Geschäft, beim Spazieren an der Aare oder beim gemütlichen Grillabend zuhause im Garten. Und da kommt wieder der Geniesser zum Vorschein.

Das Ehepaar Lanz hat eine Tochter, 32. Sie hat VWL studiert und arbeitet als Stabschefin beim Bundesamt für Statistik in Neuenburg. Während des Studiums hat sie im elterlichen Betrieb ausgeholfen. «Sie wäre die

Hans-Peter Lanz verbrennt solange Holz, bis die Glut perfekt ist, um jedes Fleischstück auf den gewünschten Garpunkt zu grillieren. Dazu gibt es Beilagen aus dem Garten, fein zubereitet von Ursula Lanz, und einen guten Rotwein aus dem eigenen Weinkeller. Hans-Peter Lanz ist konsequent und besinnt sich auch am Grill auf Qualität, auf Produkte aus der Region, auf die schöne alte Weisheit, dass gut Ding Weile haben will.

PIETERLEN

GRENCHEN

Konzert mit US-Band

Gesundheit im Fokus

Am Sonntag, 6. Mai, tritt in Pieterlen das Amerikanische Duo «Stacey Earle & Mark Stuart» auf. Das Konzert ist Teil der Konzertreihe namens «Folk in Heaven». Zeit: 17 Uhr. Türöffnung: 16.15 Uhr. Eintritt: 25 Franken. Ort: «Haus zum Himmel», Pieterlen.

Der Gemeinnützige Verein zur Förderung der Gesundheit GVFG bietet vom 7. bis 11. Mai – anlässlich von «schweiz.bewegt» – kostenlose Beratung von Fachpersonen zur Gesundheitsförderung an. Ort: GVFG-Stand auf dem Marktplatz Grenchen.

Die Eltern Lanz

IMMOBILIEN VERMIETEN Zu vermieten nach Vereinbarung an schönster, ruhiger Wohnlage an der Alpenstrasse 50 in Grenchen

3-ZimmerWohnung mit Autoabstellplatz Auf Wunsch wird die Wohnung frisch renoviert. Monatl. Mietzins, inkl. NK, TV, Parkplatz ca. Fr. 1000.–, je nach Renovationsarbeiten. Keine Nebenkostennachbelastung, Auskunft: Tel. 032 315 29 62 / 076 376 76 62 753329


Immobilien

Nr. 18 | Donnerstag, 3. Mai 2012

9

VERMIETEN GRENCHEN Zu vermieten per sofort oder nach Vereinbarung schöne

2-Zimmer-Dachwohnung MZ inkl. NK Fr. 790.–. Telefon 079 423 49 49*

Zu vermieten in Grenchen, Archstrasse 26 nach Vereinbarung zwei renovierte

3-Zimmer-Wohnungen MZ Fr. 850.– exkl. NK Telefon 078 871 81 82

746708

Grenchen Wir vermieten sehr persönliche und schöne

Zu vermieten in Grenchen

5½-Zi.-Dachwohnung Hochhaus, 15. Stock Wohnfläche 150 m2 Mietzins Fr. 1824.– HK/NK Fr. 560.– Per 1. Sept. 2012 oder nach Vereinbarung Helle Wohnung, mit Lift, Terrasse 95 m2, Rundsicht auf Jura und über Grenchen, Wohnzimmer mit Schwedenofen, Wohnund Schlafzimmer Laminat, Bad, Küche und Entree Keramikplatten, Küche mit Glaskeramikherd, Geschirrspüler und Granitabdeckung. Auch als Wohngemeinschaft geeignet.

1-Zimmer-Wohnung Oberste Wohnung mit gut besonntem Balkon. Schöne Aussicht, ruhige Lage. Unverbindliche Auskunft und Besichtigung: Tel. 032 677 01 26 (Marti)

Interessenten melden sich bitte während der Bürozeiten unter Telefon 062 922 88 58

Zu vermieten per sofort oder nach Vereinbarung im LANDI-Gebäude an der Girardstrasse 66 in Grenchen an zentraler Lage nahe Südbahnhof

attraktive und helle Laden-, Büro- und Lagerflächen total ca. 560 m² auf 3 Etagen sowie 360 m² Estrichflächen Rampe und Warenlift vorhanden Auskunft und Besichtigung: LANDI RESO, Genossenschaft Poststrasse 1, 4502 Solothurn A. Laffer oder R. Zürcher Telefon 032 621 26 58/59

Grenchen Zu vermieten per 1. August 2012 an der Kirchstrasse 51, in der Nähe von Schule, Bahnhof, Zentrum, sehr schöne und helle

3-Zi.-Dachwohnung Bodenbeläge Platten und Laminat. Mietzins Fr. 830. + NK Fr. 210.–. AT Allemann Treuhand GmbH Telefon 032 645 35 70 Pieterlen, Solothurnerstrasse 5 Wir vermieten per sofort oder nach Vereinbarung eine schöne, helle

3½-Zimmer-Wohnung 1. OG, Fr. 890.– exkl. HK/NK Akonto

4½-Zimmer-Wohnung EG, Fr. 1150.– exkl. HK/NK Akonto

Laminat im Wohnzimmer, Korridor und in den Schlafzimmern, moderne Küche, renoviertes Bad/WC, Keller. Einkaufsmöglichkeiten in nächster Nähe. Auskunft: Meir Shitrit, Adv. GmbH Telefon 041 310 98 15* (während Bürozeit)

VERKAUFEN


10

Veranstaltungskalender

Donnerstag, 3. Mai 2012 | Nr. 18

Foto: Stadt Grenchen. «grenchen.bewegt 2011»

«schweiz.bewegt»: Gemeindeduell Grenchen vs. Brig/Glis

• Tennis • Sauna/Dampfbad • Squash • Step/Aerobic/Dance • Fitness • Tischtennis • Solarium • Spielautomaten • Billard • 1 Restaurant • Boccia • 1 Pub

Das Coop «Gemeindeduell von schweiz.bewegt» – der grösste Bewegungs- und Ernährungsanlass der Schweiz – ist das Schweizer Programm für mehr Bewegung in den Gemeinden. «schweiz.bewegt» wurde anlässlich des Internationalen Jahres des Sports 2005 ins Leben gerufen. Seither hat die Anzahl der teilnehmenden Gemeinden jährlich zugenommen. «schweiz.bewegt» ist ein Bewegungsfest für die ganze Bevölkerung, ein Gemeindefest mit Bewegungscharakter. «grenchen.bewegt»: Vom 7.–11. Mai werden gegen 30 Vereine und Organisationen ein abwechslungsreiches Bewegungsangebot auf dem Marktplatz und dem Naherholungsgebiet bei der Holzerhütte in Grenchen anbieten. Karate-Schaukampf, mobile

AKTIONSWOCHE *** Nicht verpassen *** G R AT I S Schnupperstunden AEROBIC/GYMNASTIK gültig für die Zeit vom

www.kakadu.ch

7. 5. + 8. 5. 2012

Programm: Montag 9.00 Uhr Ausdauertraining und Bodyforming Montag 18.30 Uhr Step-Aerobic Dienstag 20.10 Uhr Fit + Schlank Sichern Sie sich noch heute Ihren Platz! Reservation bei der Réception, Tel. 032 645 11 11

Kletterwand, geleitetes Joggen, Tischtennis-Event, Kinderbewegungsfabrik, Einführung ins Hornussen, Boxen live, Spiel und Spass im Wasser, Veloparcours, Pétanquespiel, UniHockey-Schnuppertraining und vieles mehr werden begleitet von interessanten Referaten und musikalischen Darbietungen. Für alle Altersklassen sind verschiedenste Aktivitäten geplant. Täglich Festwirtschaft mit leckeren Tagesmenüs. Mittwoch, 9. Mai, ab 12 Uhr auf dem Marktplatz Grenchen: Autogramm-Event mit EHCB-Spieler Kevin Gloor und Mathieu Tschantré! Informationen und Programm unter: www.grenchenbewegt.ch GRENCHEN… BEWEGUNG… UND… (VIEL)… MEHR…

DIESE WOCHE IN GRENCHEN

DONNERSTAG, 3. MAI 8.00–17.00: «IBLive 2012». Industrieberufe von Grenchen und Umgebung hautnah erleben. Anmeldung Besuch: www.iblive.ch. ETA SA (Lehrwerkstatt), Schild-Rust-Strasse 17. 20.45: 9. ordentliche GV des Vereins Granges Melanges. Im Anschluss berichtet Arja Paakkolanvaara von Finnland. Eintritt frei. www.granges-melanges.ch Lindenhaus, Lindenstrasse 29.

FREITAG, 4. MAI 8.00–17.00: «IBLive 2012». Anmeldung Besuch: www.iblive.ch. ETA SA (Lehrwerkstatt). 17.30–20.30: Sponsorenlauf des FC Wacker Grenchen. Stadion Riedern, Niklaus Wengi-Str. 30. 19.30: «La pittura come la poesia – Colori come la musica». Vernissage. Künstler zeigen ihre Werke. Org.: Paolo Marmo. Im Rahmen des Jubiläumsjahres «200 Jahre Eusebiuskirche». Eusebiushof, Schulstrasse 1. 21.30–3.00: «Ladies Night». Charts, House, Latin, Black, Rock mit DJ Horse. Baracoa, Centralstrasse 2.

SAMSTAG, 5. MAI 7.30: Töff-Ausfahrt für alle, die mindestens eine 250er-Maschine fahren. Kontakt: Pfr. Marcel Horni, 032 652 13 27. Zwinglikirche. 9.00–16.00: «IBLive 2012». Anmeldung Besuch: www.iblive.ch. ETA SA (Lehrwerkstatt). 9.00: Tennis Interclub-Meisterschaften NLC Aktive. TC Grenchen - Dietikon. Tennisclub Grenchen, Staadstrasse 86.

10.00–13.00: Spielzeugflohmarkt. 10.00–11.00: Ponyreiten. Schulhaus Eichholz, Wittmattstrasse 77. 14.00: Tennis Interclub-Meisterschaften NLA Jung-Senioren. TC Grenchen Luzern Lido. Tennisclub Grenchen. 16.00: Fussball 1. Liga. FC Grenchen FC Wangen bei Olten. Stadionkasse 1 Stunde vor Spiel geöffnet. Stadion Brühl, Brühlstrasse 21. 17.00: Fussball 4. Liga. FC Wacker FC Fulgor. Stadion Riedern, Niklaus Wengi-Str. 30. 18.00: «Stars & Dinner: Sascha Ruefer – Ein Abend mit Freunden». Mit Costa Cordalis, Marc Pircher, ChueLee und als Spezialgast Peach Weber. Türöffnung: 17 Uhr. www.starsanddinner.ch Tennishalle, Flughafenstrasse 38. Vorverkauf: www.starticket.ch 19.30: Stadtorchester Grenchen: «Frühling in Wien». Bekannte Melodien der Komponisten Strauss (Vater und Sohn), Léhar und Lanner. Solistin: Barbara Buhofer (Sopran). Konzertkasse ab 18.30 Uhr. www.stadtorchester.ch Parktheater, Lindenstrasse 41. Vorverkauf: Busbetriebe BGU, 032 644 32 11 20.30–23.30: Midnight Sports & Music. Sport, DJs, Tanz, Kiosk für Jugendliche zwischen 13 und 17 Jahren. Eintritt frei. www.midnightschweiz.ch Doppelturnhalle Zentrum, Schulstr. 11.

SONNTAG, 6. MAI 9.20: Wanderung Prêles–Diesse–Prêles der Naturfreunde Grenchen. Anmeldung bis 5. Mai: Margrit Hegelbach, 032 652 74 18, 079 660 82 11. www.naturfreunde-grenchen. hallo-mittelland.ch Bahnhof Grenchen Süd, Bahnhofstr. 65.

10.00: Stadtmusik Grenchen: «Eine Musikreise durch die Tierwelt». Kollekte. www.stadtmusik-grenchen.ch Parktheater (Theatersaal), Lindenstr. 41.

Gardi Hutter stellt ihren Film vor. Anschliessend Apéro mit der Künstlerin. Kino Rex, Bielstrasse 17. Reservation: 079 829 56 75; info@kino-rex.ch

10.30: Fussball 2. Liga. FC Wacker FC Welschenrohr. Stadion Riedern, Niklaus Wengi-Str. 30.

DIENSTAG, 8. MAI

15.00: «Von Grenchen ins All – 100 Jahre Fortis». Führung durch die Sonderausstellung. Kultur-Historisches Museum, Absyte 3.

MONTAG, 7. MAI 8.30–12.00: Mobilitäts- und Billettautomaten-Kurs. Anmeldung: Pro Senectute Kanton Solothurn, 032 626 59 79. Der Kurs ist kostenlos. Rodania-Stiftung, Riedernstrasse 8. 18.00–21.30: Gemeindeduell «schweiz.bewegt». Grenchen tritt gegen Brig/Glis an. 18.00: Eröffnung: Stadtpräsident Boris Banga und OK «grenchen.bewegt». 18.15: 1. SuvaFlashmob. 18.30: Nippon-Karate-Schaukampf: mit anschliessendem Schnuppertraining (Zelt auf dem Marktplatz). 18.30: Eröffnung der mobilen Kletterwand (Marktplatz). 18.30: Abfahrt Sonderbus BGU: vom Marktplatz zur Holzerhütte 18.35: Treffpunkt Holzerhütte: Waldbegehung mit Revierförster Patrik Mosimann. Nordic-Walken. 19.00: Treffpunkt Holzerhütte: Geleitetes Joggen. 20.00: Referat «Die 4 Stützpfeiler zum ganzheitlichen Wohlbefinden». Verein zur Förderung der Gesundheit (Bürogebäude SWG). 20.00–21.30: Tischtennis-Event. 21.00: Analysen zum ersten Wettkampftag: Offeriert wird ein Apéro für alle Teilnehmer. 21.30: Kontrollschluss. www.schweizbewegt.ch Marktplatz. 19.30–22.15: «Gardi – Die Unendlichkeit des Spiels». Ein Film von Kuno Bont.

MITTWOCH, 9. MAI 10.15–14.15: 59. International Historic Tulpenrallye. Ungefähr 180 Wagen, alle gebaut vor 1972, nehmen teil. Allerheiligenstrasse/Schmelzistrasse/ Bergstrasse.

12.00–21.30: Gemeindeduell «schweiz.bewegt». 12.00: KletterspassKletterwand. 12.00: Mini-, Foto-, CityParcours: Stadtparcours mit Quiz des Kultur-Historischen Museums Grenchen. 12.00–21.30: Gesundheitsberatung. 16.00: Kinderbewegungsfabrik. 17.45: Stifti-Powergame. 18.00: Einführung ins Hornussen. 18.00–21.30: Boxparcours. 19.00: Joggen ab Holzerhütte. 19.00: Spiel & Spass im Wasser (Hallenbad Grenchen). 20.00: Referat «Mit einer gesunden Ernährung das Krebsrisiko senken» (Bürogebäude SWG). 21.30: Kontrollschluss. www.schweizbewegt.ch Marktplatz.

12.00–21.30: Gemeindeduell «Schweiz.bewegt». 12.00: Die EHCBSpieler Mathieu Tschantré und Kevin Gloor verteilen Autogramme. 12.00: Kletterspass-Kletterwand. 12.00: Stadtparcours mit dem Fahrrad. 12.00–21.30: Gesundheitsberatung. 14.00–18.00: Veloparcours. 15.00–17.00: Gewichtheber Club Grenchen. Schnuppertraining. 17.45: Stifti-Powergame. 18.00: Pétanquespiel. 18.00–21.00: Waldbike-Event (Holzerhütte). 19.30: Stadtparcours mit dem Fahrrad. 20.00 Unihockey-Schnuppertraining. 20.00: Referat «Vital und gesund durch positive Einstellung» (Bürogebäude SWG Marktplatz). 21.30: Kontrollschluss. Marktplatz.

19.00: Musizierstunde der Musikschule Grenchen. Schulhaus IV (Aula), Schulstrasse 35.

20.00: «40 Jahre Mummenschanz». www.mummenschanz.com Parktheater, Lindenstrasse 41. Vorverkauf: www.ticketcorner.ch

20.00: «40 Jahre Mummenschanz». AUSVERKAUFT. Parktheater.

> EINSENDUNGEN

● ● ● ● ●

● ● ● ● ●

● ●

Auf der Agendaseite wird eine Auswahl der Anlässe in Grenchen publiziert (Einsendung bis 14 Tage vorher). Mehr Anlässe auf www.grenchen.ch. Anmeldung der Anlässe:

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

AUSSTELLUNGEN/MUSEEN

● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

www.grenchen.ch (Online-Formular) event@grenchnerstadtanzeiger.ch

● ●

Kultur-Historisches Museum, Absyte: «Von Grenchen ins All – 100 Jahre Fortis». Fr–So/Mi 14–17 Uhr

● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

Grenchner Stadt-Anzeiger Veranstaltungen Kapellstrasse 7 2540 Grenchen

● ● ● ● ● ● ●

Regiobank, Kirchstrasse: Acrylbilder von Salvatore DeVito. Bis 31. August. Mo–Mi/Fr 8.30–12/13.30–17 Uhr Do 8.30–12/13.30–18 Uhr

● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

Keine Publikationsgarantie

● ● ● ●

● ● ● ● ●

● ●

gsa_kw18_2012  

Grenchner Stadt-Anzeiger