Page 1

MANUELA SIMILI COIFFURE . LA BIOSTHETIQUE®

P.P. 2540 Grenchen

14. Februar 2013 | Nr. 07 | 74. Jahrgang

LOVE IS IN THE HAIR . . . HAPPY VALENTINE! MANUELA SIMILI . ROBERT ROGER VAN DER SANDT FEDERICA MASI . DEBORA TIMPANO BETTLACHSTRASSE 7 . 2540 GRENCHEN . 032 652 70 20

Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach BE: Romont, Lengnau, Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a.A., Rüti b.B., Arch, Leuzigen Inserate: Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, Tel. 032 654 10 60, e-mail: inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Redaktion: Tel. 032 652 66 65

● ●

IN DIESEM STADT-ANZEIGER

● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ●

● ●

Gränchner-Fasnachtsumzug Wer sagts denn - auch «Konfetti-Engel» sind allerliebst anzuschaun ...

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

● ●

Samstag, 23. Februar 2013, 20.00 Uhr

ELIANE PA R K T H E AT E R GRENCHEN www.parktheater-grenchen.ch

Ticketverkauf: PreOffice GmbH, Grenchen Telefon 079 631 54 87 oder unter www.parktheater-grenchen.ch/ticketing Preise: von Fr. 35.– bis Fr. 40. –

Mit gefühlvollen Piano-Balladen hat Eliane Müller das Publikum der TV-Show «Das grösste Schweizer Talent» (DGST) verzaubert! Jetzt präsentiert die Ausnahmekönnerin ihr erstes Solo-Album.

Erleben Sie ELIANE live! www.elianemusic.com

ANKAUF VON ALTGOLD / SILBER (Alter Schmuck, Besteck etc.) Fairer Preis! Tägliche Preisanpassung Sofortige Auszahlung in bar

WOCHENTHEMA

Der letzte Fasnachts-Putz Diese Woche im

Goldschmied Oliver Leuenberger Bettlachstrasse 3 2540 Grenchen • Tel. 032 652 45 44

GRENCHEN Seit dreissig Jahren ist der Strassenmeister Ruedi Winzenried auch dafür verantwortlich, dass nach dem grossen Fasnachtsumzug in Grenchen die Konfetti wieder von der Bildfläche verschwinden. Heuer hatte er seinen letzten Fasnachtseinsatz, denn Ende Jahr geht der 63-Jährige in Pension. STEFAN KAISER (TEXT, BILD)

Automarkt

A

ls junger Bursche hatte Ruedi Winzenried mit den Jungtambouren selber mehrmals am grossen Fasnachtsumzug in Grenchen mitgemacht. «Wir waren noch etwa 20 Trommler und hatten eine tolle Zeit», schwärmt der 63-Jährige. Im Vergleich zu damals sei die Grenchner-Fasnacht ein bisschen geschrumpft, bedauert er. «Aber ich bewundere die Idealisten, die mit grosser Leidenschaft für eine lebendige Fasnacht sorgen», weiss Winzenried zu schätzen. Als Strassenmeister von Grenchen trägt Winzenried aber auch heute noch seinen Teil zu einer stimmungsvollen Fasnacht bei. Zwar muss er im Auftrag von Stadt und Kanton dafür sorgen, dass Grenchens Strassen stets sauber und ge-

Ob Winterdienst oder Strassenputz nach dem Fasnachtsumzug: Strassenmeister Ruedi Winzenried koordiniert die Einsätze seiner rund 25 Mitarbeiter. pflegt sind. Doch während der Fasnacht stört es ihn ebenso wenig wie andere auch nicht, dass die Konfetti ein bisschen länger liegen bleiben. «Als der Umzug noch über die Hauptstrasse T5 verlief, räumten wir die Konfetti jeweils unmittelbar nach dem Umzug beiseite», erinnert sich Ruedi Winzenried. Das stiess bei den Fasnächtlern jedoch auf Unverständnis: «Konfetti erzeugen doch eine schöne Atmosphäre und dürfen ruhig auch etwas länger liegen bleiben», findet auch er. Zumal mit der verkehrsberuhigten Innenstadt der Fasnachtsumzug auch nicht mehr über

die Hauptstrasse führt. Ausserdem sei es Ehrensache, dass auch seine Leute den Umzug unbeschwert geniessen könnten. So beginnen die Aufräumarbeiten heutzutage erst am frühen Montagmorgen, wenn auch der letzte Fasnächtler müde nach Hause getrudelt ist. Heuer war es der 29. und letzte Fasnachtseinsatz von Ruedi Winzenried für die Stadt. Ende Jahr geht er in Pension und hat dann auch wieder etwas mehr Zeit für seine andere Leidenschaft: Winzenried ist einer der beiden Fischereiaufseher von Grenchen und passionierter Fischer.

SPIELEND SUDOKU GEWINNEN In dieser Ausgabe finden Sie die Rätselseite


2

Veranstaltungen

Donnerstag, 14. Februar 2013 | Nr. 07

Herzrasen, Herzschmerzen, Bluthochdruck (ärztlich abgeklärt)

Praxis für Kinesiologie NLP – Hypnose – Bachblüten

STEUERERKLÄRUNG AUSFÜLLEN SAMARITERVEREIN Grenchen

2540 Grenchen

PC 45-3474-4

SAMARITERVEREIN Grenchen

NOTHELFERKURS Freitag/Samstag, 8./9. März 2013

BLS/AED Grundkurs Samstag, 16. März 2013 Anmeldung: www.samariter-grenchen.ch oder Telefon 032 530 33 52

Hand aufs Herz, düre es in Ihrem Leben etwas gelassener zu und her gehen? Termine bie telefonisch vereinbaren. Tel.: 032 653 74 09 Käthi Hofer, dipl. Kinesiologin KineSuisse Käthi Hofer ist seit 2001 Schützengasse 9, 2540 Grenchen, www.kinesiologie-hofer.ch kassenanerkannt täg.

Hilfe für AHV-Bezügerinnen und -Bezüger In Zusammenarbeit mit: PRO SENECTUTE Kanton Solothurn Fachstelle für Altersfragen Grenchen und Umgebung stehen Ihnen kompetente BeraterInnen ehrenamtlich zur Verfügung. Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich. Vereinbaren Sie sich Ihren persönlichen Termin: FREITAG, 22. Februar 2013 (Suppentag) im Zwinglihaus von 11.00 bis 15.00 Uhr oder telefonisch 032 653 60 60 Pro Senectute Grenchen Fachstelle für Altersfragen DONNERSTAG, 28. Februar 2013, und FREITAG, 1. März 2013 jeweils von 8.00 bis 11.00 Uhr

IMPRESSUM

amtlicher Anzeiger für die Stadt Grenchen, www.grenchnerstadtanzeiger.ch Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach, Romont, Lengnau,Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a. A., Rüti b. B., Arch, Leuzigen Erscheinungsweise: wöchentlich, Donnerstag Herausgeber: AZ Anzeiger AG, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen Geschäftsführerin: Lara Näf, 032 654 10 66, lara.naef@azmedien.ch Abo Contact Center Neumattstrasse 1, 5001 Aarau Tel: 058 200 55 86 Fax: 058 200 55 56 abo@azmedien.ch Inseratenverkauf: AZ Anzeiger AG, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, 032 654 10 60 inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Druckerei: Mittelland Zeitungs Druck AG, SolPrint, 4553 Subingen Inserateschluss: Mittwoch, 12.00 Uhr Inseratepreis: mm sw CHF -.80 / mm farbig CHF 1.20 Stellen: mm sw CHF -.90 Immobilien: CHF -.85 alle Preise zuzüglich 8% MwSt. Redaktion: Dejo-Press GmbH Joseph Weibel und Sabine Schmid, ständige MitarbeiterInnen: Sandra von Ballmoos, Stefan Kaiser Tel. 032 652 66 65 oder 079 607 24 61 redaktion@grenchnerstadtanzeiger.ch Auflage WEMF-beglaubigt: 21 879 Ex. Copyright: AZ Anzeiger AG Der Grenchner Stadt-Anzeiger ist Mitglied des Regional-Kombis Ein Produkt der

Verleger: Peter Wanner www.azmedien.ch Namhafte Beteiligungen nach Art. 322 Abs. 2 StGB:

AZ Anzeiger AG, AZ Fachverlage AG, AZ Management Services AG, AZ Regionalfernsehen AG, AZ TV Productions AG, AZ Verlagsservice AG, AZ Vertriebs AG, AZ Zeitungen AG, Belcom AG Dietschi AG, Media Factory AG, Mittelland Zeitungsdruck AG, Vogt-Schild Druck AG, Vogt-Schild Vertriebs GmbH, Weiss Medien AG


KIRCHEN GOTTESDIENSTE

AMTLICHE PUBLIKATIONEN

Stadt Grenchen Baupublikation Gesuchsteller:

Peter Sperisen, Staadstrasse 232 2540 Grenchen Bauvorhaben: Wohnungseinbau Bauplatz: Staadstrasse 234 / GB-Nr. 333 Planverfasser: GLB Seeland, Grenzstrasse 25, 3250 Lyss Einsprachefrist: 28. 2. 2013. Die Einsprachen sind begründet und im Doppel einzureichen. Grenchen, 14. Februar 2013

Baudirektion Grenchen

Stadt Grenchen Stadtpräsidium /Stadtkanzlei

Gemeinderatssitzung Die Sitzung des Gemeinderates findet statt am Dienstag, 19. Februar 2013, 17.00 Uhr im Ratssaal des Parktheaters. Die Verhandlungen sind öffentlich.

Traktanden 1. Protokoll der Sitzung vom 11. Dezember 2012 2. Motion Fraktion CVP: Verwaltungsratsmitglieder der SWG/Änderung der Statuten: Beschluss über Erheblicherklärung 3. Postulat Alexander Kaufmann (SP): Einführung Abonnement für Schulschwimmhalle: Beschluss über Erheblicherklärung 4. Ferienplan 2014/2015 5. Dringliche Motion SVP: Wiederaufnahme des Projektes Kreisel bei der Löwenkreuzung 6. Interpellation Richard Aschberger (SVP): Bewirtschaffung der städtischen Immobilien/ Beantwortung 7. Kommunalwahlen 2013: Festlegung des Beginns der Amtsperiode 2013–2017 des Stadtpräsidenten und Genehmigung Zeitplan 8. Genehmigung Demission von Thomas Furrer, Ersatzmitglied des Gemeinderates, und Kenntnisnahme Wahlfeststellung (Jürg Eggenschwiler) 9. Bau-, Planungs- und Umweltkommission: Demission von Thomas Furrer als ordentlichem Mitglied: Ersatzwahlvorschlag der SP; Alper Dümen (bisher Ersatzmitglied), Ghassan Abo Facher (neu Ersatzmitglied)

REFORMIERTE KIRCHE Zwinglikirche Grenchen Sonntag, 17. Februar 2013 10.00 Uhr Ökumenischer Gottesdienst zur Eröffnung der Fastenund Passionszeit in der Eusebiuskirche. Pfarrer Donald Hasler, Mario Tosin, Sara Böhm und Vikarin Doris Lehmann. Es findet kein Gottesdienst in der Zwinglikirche statt. Donnerstag, 21. Februar 2013 9.00 Uhr Chinderchile Zytglöggli. Alle Kinder bis 6 Jahre mit ihren Begleitpersonen sind herzlich eingeladen. Markuskirche Bettlach Sonntag, 17. Februar 2013 10.00 Uhr Gottesdienst. Pfarrerin Kornelia Fritz. RÖMISCH-KATHOLISCHE KIRCHE Samstag, 16. Februar 9.00 Uhr Rosenkranz in der Kapelle. 17.30 Uhr Eucharistiefeier. Sonntag, 17. Februar 10.00 Uhr Ökum. Gottesdienst zum 1. Fastensonntag. 10.00 Uhr Eucharistiefeier in spanischer Sprache in der Kapelle. 11.15 Uhr Eucharistiefeier in italienischer Sprache in der Kirche. 19.30 Uhr Adoray. Lobpreis für junge Christen in der Taufkapelle. Dienstag, 19. Februar 9.00 Uhr Eucharistiefeier in der Josefskapelle. 18.30 Uhr Abendlob in der Kapelle. Mittwoch, 20. Februar 18.30 Uhr Eucharistiefeier. Donnerstag, 21. Februar 9.00 Uhr Eucharistiefeier mit der Frauenliturgiegruppe. 18.30 Uhr Abendlob in der Kapelle. Freitag, 22. Februar 8.00 Uhr Eucharistiefeier. CHRISTKATHOLISCHE KIRCHE Sonntag, 17. Februar Kein Gottesdienst in der christkatholischen Kirche, dafür ökumenischer Gottesdienst um 10.00 Uhr in der Eusebiuskirche, Grenchen. GEMEINDE FÜR CHRISTUS GfC Baumgartenstrasse 46a, Grenchen Sonntag, 17. Februar 9.30 Uhr Gottesdienst. Dienstag, 19. Februar 20.00 Uhr Gottesdienst. EVANG.-METH. KIRCHE Baumgartenstrasse 43, Grenchen www.emk-grenchen.ch 032 351 35 92 Sonntag, 17. Februar 10.00 Uhr Gottesdienst.

10. Wahlbüro 2: Demission von Tanja Beyeler als ordentlichem Mitglied, Ersatzwahlvorschlag der SP: Marlyse Frey 11. Mitteilungen und Verschiedenes Stadtkanzlei Grenchen

Sonntag, 17. Februar 10.00 Uhr Brunch-Gottesdienst an der Mühlestrasse 9 mit Kinderbetreuung. Weitere Infos: www.bewegungplus-grenchen.ch

829586

Amtliche / Kirche

Nr. 07 | Donnerstag, 14. Februar 2013

3


Auto /Motormarkt Grenchner Stadt-Anzeiger

AMAG: Neuer Chef GRENCHEN – Die AMAG Retail-Betriebe Grenchen, Solothurn und Zuchwil haben seit Anfang Jahr einen neuen Chef: Andreas Iseli. Er folgt auf Markus Stuber, der eine neue Herausforderung in der Zentralverwaltung der AMAG Retail angenommen hat.

Der neue AMAG-Chef Andreas Iseli.

VOLVOSELEKT Alle Occasionen wurden nach dem 150-Punkte-Programm von Volvo Selekt geprüft Jahreswagen zu Super-Netto-Preisen Eintausch-Aktion bis CHF 4000.– Sonderleasing ab 1,3%

Andreas Iseli (56) kennt den Schweizer Autoimporteur bestens. Er ist seit 2001 für AMAG in verschiedenen Funktionen tätig, zuletzt als Leiter der AMAG Retail in Fribourg. Nun sei es für ihn wie ein «Nach-Hause-Kommen», sagt Iseli, der aus Derendingen stammt und heute mit seiner Familie in Subingen wohnt. «Ich freue mich, mit fast 75 Mitarbeitenden möglichst viele Kundinnen und Kunden in einem unserer Betriebe in Grenchen, Solothurn oder Zuchwil zur vollsten Zufriedenheit betreuen zu können.»

FORD KA 1.3 Collection Occasion, 7. 2008, 43 300 km, Schaltgetriebe, 70 PS, 1299 ccm, Benzin, orange Neu CHF 14 830.– Jetzt CHF 5 900.–

VOLVO V50 2.0D Kinetic Occasion, 1. 2009, 185 905 km, Automat, 136 PS, 1997 ccm, Diesel, grau Jetzt CHF 14 900.– Neu CHF 52 480.–

VOLVO V50 2.4 Momentum Occasion, 7. 2006, 102 000 km, Automat, 140 PS, 2435 ccm, Benzin, silber Neu CHF 45 800.– Jetzt CHF 14 900.–

Bielstrasse 85–89 2540 Grenchen Telefon 032 654 22 22 www.auto-vogelsang.ch

AMAG RETAIL Grenchen Leuzigenstr. 2, 2540 Grenchen Tel. 032 654 82 82 info.grenchen@amag.ch www.grenchen.amag.ch

BMW X1 xDruve 20d Geländewagen Inv.-Setzung 11. 2011, 14 800 km Neupreis Fr. 65 220.– Preis Fr. 39 900.–

VW Crafter 2.0 TDi Kastenwagen Inv.-Setzung 8. 2011, 9900 km, 109 PS Fr. 29 900.–

MINI Mini Cooper S Kleinwagen Inv.-Setzung 2. 2011, 104 500 km Neupreis Fr. 38 200.– Preis Fr. 17 800.–

VW Amarok 2.0TDi Highline, 4Mp Inv.-Setzung 9. 2011, 18 100 km, 163 PS Fr. 39 900.–

BMW 320d Cabriolet Inv.-Setzung 5. 2008, 52 100 km Neupreis Fr. 83 400.–Preis Fr. 33 800.–

VW Caddy Life 1.6 102 PS 5-Plätzer, Inv.-Setzung 5. 2005 110 500 km Fr. 9900.–

VOLVO V50 T5 Summum Occasion, 9. 2004, 62 000 km, Automat, 220 PS, 2521 ccm, Benzin, grün mét. Neu CHF 57 800.– Jetzt CHF 17 500.–

Jura-Garage Peter Jurastrasse 15, 3294 Büren an der Aare Tel. 032 351 11 28, Fax 032 351 46 23 juragaragepeter@bluewin.ch

Herzlich willkommen bei der Garage Arni GmbH

VOLVO S40 T5 Summum Occasion, 4. 2005, 66 000 km, Automat, 220 PS, 2521 ccm, Benzin, silber Neu CHF 48 500.– Jetzt CHF 17 900.–

VOLVO V50 Drive S/S Kinetic Occasion, 9. 2010, 19 400 km, Schaltgetriebe, 109 PS, 1560 ccm, Diesel, schwarz Neu CHF 44 650.– Jetzt CHF 25 900.–

VOLVO V60 D5 AWD Kinetic Occasion, 11. 2011, 26 000 km, Automat, 215 PS, 2400 ccm, Diesel, weiss Neu CHF 66 700.– Jetzt CHF 42 900.–

Garage Arni GmbH Familienbetrieb seit 1963 Bielstrasse 34, 2543 Lengnau Tel./Fax 032 652 51 06 BMW 118d Limousine Inv.-Setzung 4. 2009, 47 100 km Neupreis Fr. 47 390.– Preis Fr. 22 500.–

VW T5 Kombi 4x4, 140 PS, 6-Gang 9-Plätzer, Inv.-Setzung 4. 2012, 14 000 km Fr. 39 900.–

VOLVO V60 T4 OceanRace Occasion, 11. 2011, 25 000 km, Automat, 180 PS, 1595 ccm, Benzin, blau mét. Neu CHF 64 820.– Jetzt CHF 42 900.–


Grenchen

Nr. 07 | Donnerstag, 14. Februar 2013

5

Konfetti machen Winterschlaf GRENCHEN Die Aufräumarbeiten nach dem Fasnachtsumzug in Grenchen sind heuer tüchtig ins gefrorene Wasser gefallen: Der Schneefall in der Nacht auf Montag liess es nicht zu, dass die Werkhofmitarbeiter die Konfetti beseitigen konnten. So bleibt uns die bunte Pracht unter Schneemassen konserviert noch eine Weile erhalten. STEFAN KAISER (TEXT, BILD)

N

ärrische Zungen behaupten ja, dass die Fasnacht erst dann definitiv zu Ende ist, wenn auch das letzte Konfetti aus den Strassen verschwunden ist. Gemäss dieser Definition wird es heuer in Grenchen also noch eine Weile dauern, bis die fünfte Jahreszeit endgültig vorbei ist und endlich Frühling einhalten kann. Denn der Schneefall in der Nacht auf Montag hat dem Werkhof einen fetten Strich durch die Rechnung gemacht: Statt Konfetti-Putz war am Montagmorgen normaler Winterdienst angesagt, und die Konfetti harren derweil unter den Schneewalmen am Strassenrand ihrer endgültigen Entsorgung.

Eingespielte Räumungstrupps Strassenmeister und Werkhofchef Ruedi Winzenried bedauert es gegenüber dem Stadt-Anzeiger fast ein wenig, dass er seine Mannen nicht in Aktion zeigen konnte, wie sie die Überreste des Fasnachtsumzuges ritschratsch beiseite kehrten. «Unsere Besen sind zackig», sagt Winzenried stolz. Bei trockenem Wetter wäre es eine Freude gewesen zu beobachten, wie sein Team arbeitet. 20 Mann wären am Montagmorgen um vier Uhr aufgeboten gewesen und hätten sich

Der Morgen nach dem Fasnachtsumzug: Wenn es geschneit hat, ist Winterdienst angesagt und die Konfetti bleiben noch eine Weile konserviert. in zwei Gruppen über die Umzugsroute hergemacht. Eine vom Restaurant Krebs aus die Bettlachstrasse runter und dann die Centralstrasse hinauf, die andere rauf zum Viadukt und über die Bündengasse wieder die Kirchstrasse runter. In den jeweiligen Gruppen wäre ein Trupp vorausgegangen und hätte die Konfetti zu Haufen zusammengekehrt. Der nachfolgende Trupp hätte die Haufen dann in die Müllwagen geladen, und am Schluss wäre die Wischmaschine gemäss der eingangs erwähnten Definition der Fasnacht schon vor dem

Wochenthema

● ● ● ●

● ● ● ●

● ● ●

● ● ● ● ●

● ●

räumarbeiten nach dem Umzug verschneit wurden.»

Bööggverbrennen am Aschermittwoch zu Leibe gerückt. Doch sobald ein wenig Schnee liegt oder die Konfetti auf regennasser Strasse eingefrieren, ist nichts mehr zu machen. «Frau Holle meinte es bislang meistens gut mit uns», beteuert Ruedi Winzenried, «in meiner bald 30-jährigen Dienstzeit im Werkhof habe ich es erst zwei oder drei Mal erlebt, dass uns die Auf-

Etwas länger liegen bleiben Trotz oder gerade wegen des Schnees mussten die Werkhofmitarbeiter am Montag um vier Uhr auf der Matte stehen, denn während unten in der Stadt etwas über fünf Zentimeter Schnee lagen, war in den Quartieren am Berg fast zehn Zentimeter Neuschnee gefallen. Es war also der übliche Winterdienst angesagt. Und statt mit Besen und «Ghüdderwagen» ausgerüstet zogen die Männer nun auf

Pflügen und Traktoren durch die Stadt, um die öffentlichen Strassen und Plätze von der weissen Pracht zu befreien. Zu den 20 Leuten des Werkhofs wurden zusätzlich fünf Landwirte mit ihren Traktoren aufgeboten, und am Ende waren acht grosse Pflüge, darunter auch die Bauern, fünf kleine Pflüge sowie ein Trax für die Räumung der vielen Parkplätze und Bushaltestellen im Einsatz. Bis etwa um 6.30 Uhr mussten die Hauptverkehrsadern der Stadt vom Schnee geräumt und gesalzen sein - das sind insgesamt rund 70 Kilometer an Strassen und mehr als halb so viele Kilometer an Trottoirs, dazu kommen noch etliche Parkplätze und Bushaltestellen. In erster Priorität wurden die Hauptachsen und Buslinien in Angriff genommen, schliesslich mussten auch die öffentlichen Treppen und die Fussgängerübergänge frei gemacht werden. Doch weshalb wurde nicht bereits am Sonntag nach dem Umzug mit den Räumungsarbeiten begonnen? «Zum einen hatten wir heuer schon einen massiven Winterdienst und ich mochte meinen Leuten auch den Besuch des Umzugs gönnen», erklärt Ruedi Winzenried, der als Jungtambour selber jahrelang begeistert an der Fasnacht teilnahm. Zum anderen verstünden es die Fasnächtler nicht, wenn unmittelbar nach dem Umzug die bunte Pracht bereits wieder weggeräumt wird. «Die Konfetti erzeugen doch eine schöne Atmosphäre und dürfen ruhig etwas länger liegen bleiben, finden sie nicht auch?», fragt Winzenried rhetorisch und hofft auf Verständnis in der Bevölkerung. Denn die zu Walmen zusammengestossenen Konfetti-Schnee-Haufen sehen kurzfristig zwar ein bisschen dreckig aus, doch sobald es uns möglich ist, werden auch die letzten bunten Schnipsel beseitigt. Und so heisst es denn heuer: Der Böögg ist tot, es lebe die Fasnacht!

Markus Gisin Blues Band

Das Schwergewicht liegt auf den zeitlich dringlichen Projekten.

SMKS: Stand der Dinge GRENCHEN Erkrankungen und Weggänge von Mitarbeiterinnen erschweren den Betrieb des Teams Standortmarketing, Kultur und Sport (SMKS) nach wie vor. Obwohl - bei den zeitlich dringlichen Projekten ist man auf Kurs, einzig die Arbeit am Standortmarketing verzögert sich etwas. Die Arbeiten an den zeitlich dringenden Projekten haben derzeit Priorität. Das SMKS-Team informierte in ihrem Communique über den Stand der Dinge: • schweiz.bewegt wird dieses Jahr wieder stattfinden, und zwar mit einer regionalen Erweiterung. • Die Sportlerehrung wird dieses Jahr später, und zwar im Rahmen von schweiz.bewegt, am Freitagabend 3. Mai durchgeführt. • Die Tour de Romandie (TdR) hat

erstmals Grenchen als Etappenort: Am Donnerstagnachmittag, 25. April 2013, werden die Velorennfahrer drei Mal durch Grenchen und schliesslich durchs Ziel beim Velodrom sausen. • Auch mit Blick auf die Eröffnung des Velodroms gibt es verschiedenste Arbeiten zu erledigen, namentlich zum Auftritt der Stadt. • Internationale Musikwoche Grenchen (IMG): Das Projekt der Wiederaufnahme der traditionsreichen Musikwoche wurde unterstützend begleitet. • Das Projekt neue «Stadtgeschichte Grenchen» wird durch die Stadtarchivarin Salome Moser und die begleitende Fachkommission betreut. Durch die starke Zusatzbelastung mit diesen Projekten verzögerte sich die Arbeit an der Standortbestimmung SMKS, die durch die Begleitgruppe SMKS im Februar/März vertieft zu diskutieren sein wird. mgt

GRENCHEN Am Freitag, den 15. Februar gastiert die Markus Gisin Blues Band in der Grenchner Musigbar an der Bielstrasse 7.

land auf Tour. Im Vorprogramm von Grössen wie Colosseum, Jane, Birth Control, Luther Allison oder Chris Barber wusste er sich immer wieder in Szene zu setzen.

Der am 30. April 1954 geborene Gitarrist und Sänger Markus Gisin war Mitglied und zum Teil Gründer der in den 70er bis 90er Jahren in der Nordwestschweiz bekannten Bands wie Calvary, Turning Wheels, Check in Blue, Miracle, Blue Pickles, Guido Melones Down Town Bluesband und spielte auch während 2 Jahren bei den Steppin Stompers. Mit diesen Bands ging er in der Schweiz, Deutschland, Frankreich und Eng-

Ihr Blues Rock wurde funkiger Stilistisch bewegt er sich irgendwo zwischen Clapton, Hendrix, Roy Buchanan oder Ten yeras after. Seit 2008 wurde die Band mit der Sängerin Manu Hartmann, Yannis Papayiannis (Saxophon) und Rick Dobkowski (Trompete) ergänzt und ihr Blues Rock wurde damit zunehmend funkiger. Das Konzert an der Bielstrasse 7 beginnt um 21.30 Uhr. Türöffnung ist um 21.00 Uhr. mgt

NEWS

GRENCHEN

Orientierungsabend Heute Abend um 18.45 Uhr findet der letzte Orientierungsabend 2013 der Höheren Fachschule für Technik Mittelland statt. Ort: HFTM, Sportstrasse 2, Aula, Zimmer 322 (Bild: www.hftm.ch)

GRENCHEN

Raclette-Plausch Zum Raclette-Plausch der Kolpingfamilie Grenchen / Bettlach am Samstag, 16. Februar von 12 bis 14 Uhr sind alle herzlich eingeladen.

GRENCHEN

Midnight Grenchen

Stilistisch bewegt sich Gitarrist und Sänger Markus Gisin zwischen Clapton, Hendrix, Roy Buchanan oder Ten yeras after. Am Freitag, 15. Februar spielt er mit seiner Band in der Grenchner Musigbar.

Seit dem 1. Januar 2013 liegt die Rechtsträgerschaft des «Midnight Grenchen» neu bei der ISG Lindenhaus. Die Gesamtkoordination wird von Regula Lüthi und die Projektadministration von Christine Hagmann übernommen. Midnight Sports & Music findet jeden Samstag von 20.30 bis 23.30 in der Doppelturnhalle Grenchen statt, mit Sport, Tanz und DJs für Jugendliche zwischen 13 und 17 Jahren, www.juko-grenchen.ch


spielend

SUDOKU gewinnen k i n o r e x

Gewinnen Sie 1 Gutschein à Fr. 25.–

Metzgerei Guex, Grenchen + 4 Kinotickets

1 Gutschein à Fr. 25.–

Grenchner Pizza-Kebab Haus + 4 Kinotickets

letztes Spiel Die Gewinner

GRENCHNER PIZZA-KEBAB-HAUS KURIER Jeden Mittwoch

Pizza für Fr. 10.– (ohne Kurier) Solothurnstrasse 58, 2540 Grenchen 7 TAGE GEÖFFNET – Telefon 032 645 10 83

h lb ef in d en S ch ö n h ei t u n d W o d F ü ss e fü r Ih re H än d e u n

Die Lösung

ge rin Di pl . m ed . Fu ss pf le un g rk tä Na tu r nä ge l Ve rs su ch e Fu ss pf le ge Ha us be Ho t- St on e Fe et Ha ar en tfe r nu ng W ac hs /Z uc ke r hand fusspflege / nailcosmetik Conny Teuscher Kapellstrasse 5, 2540 Grenchen Telefon 079 408 73 36

Stüdeli Heinz, Bettlach 1 Gutschein à Fr. 25.– Bistro Bambi, Grenchen + 4 Kinotickets

Gerne nehmen wir Ihre Reservation entgegen.

Sudoku vom 17. Januar 2013

So funktionierts Alle Zahlen von 1 bis 9 sind in jeder waagrechten Zeile und in jeder senkrechten Spalte je einmal unterzubringen. Auch jedes kleine 3 × 3 -Käs tchenquadrat darf nur je einmal die Zahlen 1 bis 9 enthalten. Viel Vergnügen!

Solothurnstrasse 139 · 2540 Grenchen Telefon 032 645 35 40 · restaurante@pomodoro-grenchen.ch

www.pomodoro-grenchen.ch

Derendinger Susanne, Grenchen 1 Gutschein à Fr. 25.– Rest. Tennis Chugele, Grenchen + 4 Kinotickets

OSTERN UNTERWEGS 23.03. bis 03.04.2013

Marokko

Fr. 1945.–

27.03. bis 06.04.2013

Türkei mit Istanbul

Fr. 1920.–

29.03. bis 01.04.2013

Gardasee an Ostern

Fr. 515.–

29.03. bis 01.04.2013

Insel Elba

Fr. 565.–

29.03. bis 01.04.2013

Paris ist eine Reise wert

Fr. 495.–

29.03. bis 01.04.2013

Venedig – die Lagunenstadt

Fr. 485.–

29.03. bis 01.04.2013

Wien – Stadt an der Donau

Fr. 465.–

29.03. bis 01.04.2013

Zauber der Cinque Terre

Fr. 515.–

LANGENDORF

GRENCHEN

TEL. 032 618 11 55

TEL. 032 653 84 60

Industriestrasse 1 4513 Langendorf

Centralstrasse 2 2540 Grenchen

Neue Chance

Lassen Sie sich am 14. Februar 2013 mit einem Valentinsmenü kulinarisch verwöhnen.

AKTION Schweinskotelett kg / Fr. 19.50 Gassler Bäckerei • Conditorei Café • Confiserie 2540 Grenchen Peter Gassler Mobil 079 415 27 47 gassler-beck@creaback.ch www.gassler-beck.ch Jurahof • Jurastrasse 1 Tel. 032 652 14 89 • Fax 032 652 69 45 Eldorado • Centralstrasse 18 Tel. 032 652 94 44

Ihr Anlass bei uns im Grenchner Hof

Für jedes Budget das kulinarische Angebot. Wir arrangieren, organisieren, kochen und servieren individuelle Bankette, Catering für Ihr Unternehmen oder Ihren Verein. Für gelungene und unvergessliche Anlässe sorgt das «GH-Team» Wir freuen uns auf Ihren Besuch Robert Laski & Das Grenchner Hof Team Grenchner Hof | Robi’s Enoteca | Bahnhofstrasse 6 | 032 622 71 71 | info@grenchnerhof.ch | info@robis-enoteca.ch www.grenchnerhof.ch | www.robis-enoteca.ch

www.schneider-reisen.ch

Einsendeschluss: Mittwoch, 6. März 2013 (Poststempel). Coupon bitte einsenden an: Grenchner Stadt-Anzeiger, MonatsSudoku, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen (Absender nicht vergessen). Die Preisgewinner werden direkt benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Name:

Vorname:

Strasse:

Tel./Natel:

PLZ:

Ort:


Menschen

Nr. 07 | Donnerstag, 14. Februar 2013

7

Weil der Tod zum Leben dazugehört KIRCHBERG Brigitte Hartmann Imgrüt führt zusammen mit ihrem Mann Peter Imgrüt das Tierkrematorium in Kirchberg. Sie hat einen sehr engen Bezug zu Tieren, besonders zu Pferden. Persönlich will sie, dass Tiere würdig behandelt werden, ob lebendig oder tot.

Tier dorthin zu geben», sagt Brigitte Hartmann. Bis jetzt hat sie mehrere eigene Pferde dem Rossmetzger geben müssen. «Das ist für mich in Ordnung, wenn das Pferd in der Nahrungskette bleibt. Wenn es geschreddert und entsorgt würde, hätte ich ein Problem.» Weil nicht jedes Pferd zu essbarem Fleisch wird, wollen Brigitte Hartmann und Peter Imgrüt Pferdebesitzern eine Lösung bieten für gestorbene Tiere.

SANDRA VON BALLMOOS (TEXT, BILD)

S

eit sie zehn Jahre alt war, reitet sie. Ihr erstes eigenes Pferd hatte sie als Sechzehnjährige. Bis heute gehören Pferde jeden Tag zum Leben von Brigitte Hartmann Imgrüt. Die 46-Jährige reitet nicht nur, sie trainiert intensiv und nimmt an regionalen Dressur-Turnieren in der Klasse LM teil. Während der Saison ist sie an rund drei von vier Wochenenden irgendwo am Start. Tochter Stephanie hilft bei der Pflege und beim Training der vier eigenen Pferde mit. Stephanie Hartmann ist im Junioren-Kader Dressur. Die jüngere Tochter, Yvonne, wolle von Pferden nichts wissen. Wohl, weil sie so allgegenwärtig seien, sagt Brigitte Hartmann. Dennoch sind es die zwei Töchter, die allen Tieren Namen geben. Auch Sissi haben sie getauft. Sissi, die viereinhalbjährige Hündin mit Rottweiler und Berner Senn im Blut, die im Büro von Brigitte Hartmann liegt, kaum bemerkt, im Büro des Tierkrematoriums Kirchberg. Wie ist es für jemanden, der mit seinem toten Haustier in ein Krematorium geht und dort auf einen lebenden Hund trifft? «Die Leute fühlen sich besser verstanden, wenn sie merken, dass man mitfühlen kann, weil wir selber Tiere halten», sagt Brigitte Hartmann.

AZ

Veränderte Kultur, veränderter Umgang mit Tod und Trauer

Brigitte Hartmann Imgrüt mit Dionysos auf dem Mattenhof in Utzenstorf. Hier stehen zwei ihrer vier Pferde. Die Verbundenheit mit Tieren ist sehr hilfreich, wenn Leute ins Tierkrematorium kommen, die ihren Liebling verloren haben. Ab Frühling kremieren sie auch Pferde Das Tierkrematorium im Kirchberger Industriegebiet Neuhof gibt es seit 2001. 2008 ist der Betrieb in einen Neubau umgezogen. Im gleichen Gebäude lebt auch die Familie Hartmann Imgrüt. «Das ist für uns sehr praktisch, manchmal sind wir auch abends oder an Wochenenden im Einsatz, und ich bin für die Kinder

trotzdem jederzeit erreichbar», sagt Brigitte Hartmann. Bereits beim Bau vor fünf Jahren ist Platz für ein Pferdekrematorium einberechnet worden. «Vor anderthalb Jahren haben wir ein Pferdekrematorium in den Niederlanden besichtigt und dann das Projekt hier bei uns in Angriff genommen.» Das Pferdekrematorium Kirchberg wird bis ins um-

liegende Ausland einzigartig sein, der nächste Betrieb liegt eben in den Niederlanden. Diesen Frühling nun richten Imgrüts in ihrem Krematorium den neuen Ofen für Pferde ein. «Ich denke dabei aus persönlicher Sicht. Ich hatte schon so viele Tiere ... Und wenn man mal in einer Kadaversammelstelle war, ist es für einen Heimtierbesitzer keine Lösung mehr, sein

Bis jetzt werden in den bestehenden zwei Öfen des Tierkrematoriums pro Woche rund 100 Tiere verbrannt. Vorwiegend Hunde und Katzen, aber auch Meerschweinchen, Vögel oder Ratten. «Heute haben die Leute viel mehr das Bedürfnis, auch den letzten Weg mit ihrem Tier zu gehen.» Die Kultur habe sich verändert. «Manchmal muss ich mich zusammennehmen, um nicht emotional zu werden. Vor allem wenn ältere Leute kommen, denen man anmerkt, dass mit diesem Tier der engste Vertraute gestorben ist.» Viele Kunden nehmen die Asche nach Hause, in einer Urne oder einer Holzschachtel. Manche bewahren sie auf, manche vergraben sie, manche streuen sie. «Oftmals braucht es eine gewisse Zeit mit der Urne, eine Zeit der Trauer. Wenn die grösste Trauer vorüber ist, streuen viele Leute die Asche.» Tagtäglich mit dem Tod konfrontiert, macht sich Brigitte Hartmann viel selbstverständlicher als unsereins Gedanken über den eigenen Tod. «Ich möchte meine Asche auch einmal verstreut haben. Ich möchte nirgends eingesperrt sein», sagt sie. Asche zu Asche, zurück zur Natur.


8

Stellenmarkt

Donnerstag, 14. Februar 2013 | Nr. 07 In Nightclub gesucht qualifizierte, charmante und sehr gut deutschsprechende

Bardame (100%-Stelle Nachtarbeit) Sie beherrschen ebenfalls den Umgang mit unseren T채nzerinnen? Dann sind Sie unsere neue Arbeitskraft! Tel. 079 445 01 02


Menschen

Nr. 07 | Donnerstag, 14. Februar 2013

9

IM STREIFLICHT: FASNACHT GRENCHEN

Der Weltuntergang wurde abgesagt

T

rotz Sportferien war der Gränchner-Fasnachtsumzug vom Sonntag ein Hit. Fast lückenlos standen die Besucher entlang der Umzugsroute und bewunderten die 16 Nummern. Zum Motto «s tigget» nahm die Fasching-Zunft Grenchen das Thema der Arche Noah und den aufgeschobenen Weltuntergang auf, die Zünftler von Dolce Vita hingegen wandelten als Zeitbomben und Torpedos durch die Stadt. Die HilariZunft lästerte übers Badifest: «D’ Badi überloffe, s’ Badifescht abgsoffe», wohingegen die Aare-Schnägge aus Selzach ihr 10-Jahr-Jubiläum mit einem prächtigen Drachenwagen «himmlisch schön und höllisch guet» feierten. Dazwischen sorgten viele Guggenmusiken aus Grenchen, Bettlach, Selzach und sogar Oberdorf für die passenden Klänge und das Konfetti-Gebläse der Türmliwyler-Zunft aus Büren garnierte den gelungenen Umzug mit einem ordentlichen Schuss der bunten Schnipsel. Danach war Beizenfasnacht angesagt, wobei die Schnibakologen der HilariZunft mit gepfefferten Versen dem ganzen Anlass ihre Würze gaben.

Für Sie unterwegs Stefan Kaiser

Nach dem Umzug war die Treppe der Eusebius-Kirche die Bühne für die Monsterguggete.

Niemand zu klein, dabei zu sein.

Auch Konfetti-Massen eignen sich für einen «Schnee-Engel».

Starke Bläserinnen bei den Krachwanzen aus Bettlach.

Weltuntergang abgesagt: Die Arche Noah der Grenchner FaschingZunft wurde glücklicherweise nicht gebraucht.

Grenchens letzte Värsli-Brünzler: Die Schnibakologen wollen Solothurns Füdlibürger samt Stadtmist überfluten.

Gingen auf die verlängerte Flughafenpiste: Luna-Zunft aus Grenchen.

Nach dem grossen Knall um 14.15 Uhr wartet man an der Centralstrasse auf die erste Nummer des grossen Fasnachtsumzugs.

Himmlisch schön und höllisch guet: Der Drachenwagen der Selzacher Aare-Schnägge.

Für die Nuggi-Guggi aus Söuze hingegen ist keiner zu alt, um dabei zu sein.

«S tigget»: Wandelnde Zeitbomben der Dolce Vita Zunft.

U-Boot der Hilari-Zunft für das nächste abgesoffene Badifest.

Strahlend blauer Himmel und es schneit Konfetti.


10

Immobilien

Donnerstag, 14. Februar 2013 | Nr. 07

VERMIETEN

Bettlach …Wohnen wie im Einfamilienhaus im RH-Hochhaus, Bahnhofstr. 10 Zu vermieten per 1. Juli 2013 oder nach Absprache schöne, helle, komfortable, teilrenovierte

7-Zimmer-Wohnung (11. OG) Mietzins Fr. 1625.– + Fr. 300.– NKAkonto (ohne Heizung) Parkplatz oder Einstellhalle zu vermieten. Ruhige Lage, 2 Balkone, Südlage, Lift, Spielplätze, Bastelraum, grosser Garten mit Grillstelle. Nähe Bahnhof; Bushaltestelle vor dem Haus.

GRENCHEN Zu vermieten schöne

3½-Zi.-Maisonettewohnung Miete inkl. NK Fr. 1150.–. Telefon 079 423 49 49*

Auskunft und Besichtigung nach telefonischer Vereinbarung. M. Cattin, Liegenschaftsbetreuer Telefon 079 589 78 51 oder Verwaltung Telefon 032 645 27 37

GRENCHEN Zu vermieten in 3-Familien-Haus in ruhiger Umgebung, Nähe Haldenschulhaus und Bushaltestelle, freundliche

4½-Zi.-Duplexwohnung Mit Aussicht in die Alpen. Moderner Ausbau, Wohnküche, Dusche/WC und separates Bad/WC, Balkon, moderner Ausbau. Laminat- und Plattenböden, Fläche ca. 120 m², im 2./3. Stock und 1 Kellerabteil, Balkon, 1 Parkplatz. Miete Fr. 1370.– + NK Fr. 280.– mtl. Auskunft: Telefon 032 652 39 41, 079 672 9717

WOHNBAU-GENOSSENSCHAFT

Pieterlen, Solothurnerstrasse 5/7 Wir vermieten per sofort oder nach Vereinbarung eine schöne, helle

2½-Zimmer-Wohnung, 1. OG Fr. 690.– exkl. HK/NK-aconto (Haus 5)

3½-Zimmer-Wohnung, 1. OG

Fr. 890.– exkl. HK/NK-aconto (Haus 7) Laminat im Wohnzimmer, Korridor und in den Schlafzimmern, NEUE Küche, renoviertes Bad/WC, Keller. Einkaufsmöglichkeiten in nächster Nähe. Auskunft: Meir Shitrit, Adv. GmbH 041 310 98 15* (während Bürozeit)

GRENCHEN

Zu vermieten in Grenchen an ruhiger Lage

2-Zimmer-Wohnung Bodenrain 7. Moderne Küche und modernes Bad, Balkon, Estrich- und Kellerabteil. Mietzins Fr. 652.– inkl. Akonto Nebenkosten. Mietbeginn sofort oder nach Vereinbarung. Besichtigung und Auskunft: Herr und Frau Wyss Hausverantwortliche Telefon 032 652 24 71

WOHNBAU-GENOSSENSCHAFT

GRENCHEN

Zu vermieten in Grenchen an ruhiger Lage am Südrand der Stadt

4-Zimmer-Wohnungen Römerbrunnenweg 5 und 7. Moderne Küche und modernes Bad, Balkon, Estrich- und Kellerabteil. Mietzins Fr. 1002.– inkl. Akonto Nebenkosten. Mietbeginn 1. Mai bzw. 1. Juni oder nach Vereinbarung. Besichtigung und Auskunft: Herr G. Arm, Hausverantwortlicher Telefon 079 608 16 03 GRENCHEN – Bielstrasse 19 Zu vermieten in Wohn- und Geschäftshaus

In Bettlach zu vermieten in 6-Fam.-Haus (Amselweg)

schöne, spezielle 4-Zimmer-Dachwohnung 2. OG, moderne Küche, Bad/WC, Parkettboden etc. Miete inkl. Akonto-HNK Fr. 1330.– Auf Wunsch: Garage Fr. 100.– Termin: ab 1. 4. 2013 oder nach Vereinbarung ASCO Immobilien + Treuhand AG 3294 Büren a.d.A. Tel. 032 351 44 86 / Therese Schneider

PRAXISRÄUME ca. 160 m² Die Gewerbefläche eignet sich auch vorzüglich für Büroräume. Wir freuen uns auf Ihren Anruf. Telefon 032 652 75 34 www.grevit.ch


Immobilien

Nr. 07 | Donnerstag, 14. Februar 2013

VERMIETEN

Grenchen, Bettlachstrasse

4½-Zimmer-Wohnung PREIS Fr. 1180.–/Fr. 180.– NK

VERKAUFEN

-HIT

Hell, ruhig, Laminat, grosser Balkon, schöne Aussicht. Telefon 032 645 22 62 oder 079 400 25 00 www.nickandreas.ch/grenchen.htm

GRENCHEN

Grenchen Zu vermieten an erhöhter, sehr schöner Lage (Alpenstrasse 50) per 1. April 2013

4½-Zimmer-Duplexwohnung in 2-Familien-Haus (als 1-Fam.-Haus gebaut mit eigenem Garten) – oben 3 Zimmer, separate Toilette und grosses Bad mit Dusche – unten grosses Wohnzimmer, Küche, Toilette – grosse Terrasse und Rasengarten – Waschküche mit Waschmaschine und Tumbler – Geräteraum und Keller – 2 Autoabstellplätze Miete inkl. NK, TV, Autoabstellplätze Fr. 2290.–/mtl.

An der Schlachthausstrasse 40 verkaufen wir eine

2½-Zi-Eigentumswohnung mit Hobbyraum und Garage Die Liegenschaft weist eine gute Bausubstanz auf. Der Hobbyraum kann als zusätzliches Zimmer genutzt werden. VP Fr. 250’000.– Verlangen Sie unsere detaillierte Verkaufsdokumentation!

Natel 079 218 39 49 Telefon 032 653 86 66

Anfragen/Besichtigung Tel. 032 653 27 77 Bettlach, Bischmattstrasse

2½-Zi.-Dachwohnung Fr. 980.–/Fr. 150.– NK

IS PRE

-HIT

Moderne Küche und Bad, Geschirrspüler, hell, ruhig, Laminat, eigene Waschküche. Telefon 032 645 22 62 oder 079 400 25 00 www.nickandreas.ch/bettlach.htm Bettlach, Drosselweg

4½-Zimmer-Wohnung Fr. 1050.–/Fr. 170.– NK

IT IS-H PRE

1. Stock, moderne Küche, hell, ruhig, Laminat, grosser Balkon. Telefon 032 645 22 62 oder 079 414 58 80 www.nickandreas.ch/bettlach.htm

BETTLACH An der Jurastrasse 1 verkaufen wir ein

3-Familienhaus mit Coiffeursalon und Garage 2½- / 3½- / 4½-Zi.-Wohnungen

VP Fr. 760’000.– Die Liegenschaft wurde ständig gut unterhalten. Der Garten mit einem gemütlichen Gartensitzplatz sowie einem Gartenhaus bieten viel Platz zum verweilen. Verlangen Sie unsere detaillierte Verkaufsdokumentation!

Zu vermieten in Grenchen

4-Zimmer-Wohnung in 4-Familien-Haus, 2. Stock Bad, grosse, abgeschlossene Küche Balkon 24 m², Keller, Estrich Nettomiete: Fr. 1180.– + NK Autounterstand: Fr. 60.– Auskunft: Telefon 079 390 89 88

In Bettlach SO zu vermieten schöne, renovierte, sonnige, ruhige

3-Zimmer-Whg. mit Balkon in MFH. MZ: Fr. 850.– + NK Telefon 077 444 75 67

11


12

Veranstaltungskalender

Donnerstag, 14. Februar 2013 | Nr. 07

Foto: Kinderspielecke in der Stadtbibliothek Grenchen.

Stadtbibliothek Grenchen: Schmökern, verweilen, lesen, begegnen

• Tennis • Sauna/Dampfbad • Squash • Step/Aerobic/Dance • Fitness • Tischtennis • Solarium • Spielautomaten • Billard • 1 Restaurant • Boccia • 1 Pub

Die Stadtbibliothek Grenchen bietet mit rund 40 000 Büchern und Hörbüchern die komplette Bandbreite für den vollen Literaturgenuss an. Schlendern Sie durch die gut gekennzeichneten Bücherregale, geniessen Sie die Vielfalt von Romanen, Sachbüchern, Fantasy-Geschichten, Biografien, Comics, Zeitschriften u.v.m. Schmökern Sie in einer gemütlichen Ecke. Es gibt viel zu entdecken! Für Kinder und Jugendliche ist natürlich auch gesorgt. In der Stadtbibliothek sind Bücher für das Erstlesealter

Fitness à discrétion! X Einzeleintritte X Monatsabonnemente X Machen

Sie den Preisvergleich!

www.kakadu.ch ... der Film

• Kundenbetreuung • Ratenzahlung möglich • 10er- und Monatsabos!

wie auch unterhaltende Geschichten für Jugendliche zu finden. Die Kinderspielecke und das eigens eingerichtete Mädchen-Zimmer bieten den passenden Rahmen. Öffnungszeiten und weitere Informationen: www.grenchen.ch, Rubrik Freizeit/Kultur/Sport. Angaben zu Angebot und Verfügbarkeit der Bücher finden sich unter: www.winmedio.net/grenchen. GRENCHEN… EINFACH… (VIEL)… MEHR…

• Gratis-Probetraining vereinbaren bei der Réception, Tel. 032 645 11 11 • Einführungstraining mit Fitnesstest • Attraktive Eintrittspreise • Erstellung individueller Trainingsprogramme

DIESE WOCHE IN GRENCHEN

DONNERSTAG, 14. FEBRUAR

SAMSTAG, 16. FEBRUAR

DIENSTAG, 19. FEBRUAR

14.00: Witwentreff. Gemütliches Zusammensein für verwitwete und alleinstehende Frauen. Auskunft: 032 653 12 36. Eusebiushof, Schulstr. 1.

12.00–14.00: Raclette-Plausch. Organisiert von der Kolpingfamilie Grenchen/Bettlach. Eusebiushof (Konkordiasaal), Schulstrasse 1.

18.45: Orientierungsabend HFTM 2013. Im Frühling 2013 starten die berufsbegleitenden Studiengänge. An den Orientierungsabenden werden diese und das weitere Angebot der HFT Mittelland vorgestellt. Höhere Fachschule für Technik Mittelland HFTM, Sportstrasse 2.

20.30–23.30: Midnight Sports & Music. Sport, DJs, Tanz, Kiosk für Jugendliche zwischen 13 und 17 Jahren. Eintritt frei. Midnight bietet den Jugendlichen zur Ausgangszeit am Samstagabend einen sportlichen, gut erreichbaren und kostenlosen Freiraum an, der von allen genutzt werden kann. Angeboten werden Basketball, Fussball, Unihockey, Badminton und Volleyball. Auch Tanz, Hip-Hop, Breakdance werden geübt. www.midnightschweiz.ch Doppelturnhalle Zentrum, Schulstrasse 11.

20.00: Kirche im Kino: «Die Hölle im Paradies – Energiepflanzen vertreiben Kolumbiens Kleinbauern». Filmer Frank Garbely ist mit Pater Josef Schönenberger in den Regenwald gereist und zeigt die Hintergründe der Vertreibungstaktik. Organisiert von der Ref. Kirchgemeinde Grenchen-Bettlach. Eintritt frei. Kino Rex, Bielstr. 17.

FREITAG, 15. FEBRUAR 21.30: Konzert der Markus Gisin Blues Band. Gisin (g, voc) bewegt sich zwischen Clapton, Hendrix, Roy Buchanan oder Ten Years After. Seit 2008 wurde die Band mit Manu Hartmann (voc), Yannis Papayiannis (sax) und Rick Dobkowski (tr) ergänzt und ihr Bluesrock wurde damit funkiger. www.markusgisinbluesband.ch Musigbar, Bielstrasse 7.

DONNERSTAG, 21. FEBRUAR 18.00–22.30: Vollmond-Schneeschuhwanderung auf den Grenchenberg. Laufzeit: ca. 2½ Std. Anmeldung: 032 351 43 14. Holzerhütte, Grubenweg. 19.30: Generalversammlung der CVP Grenchen. Best Western Airporthotel (Restaurant), Flughafenstrasse 123.

Foto: Midnight Sports & Music Grenchen.

SONNTAG, 17. FEBRUAR

Midnight Sports & Music in Grenchen

FREITAG, 22. FEBRUAR

14.00: Strassenhockey NLA. Grenchen-Limpachtal - Sierre Lions. www.shcgrenchen.ch Strassenhockey-Arena, Witmattstrasse.

11.30: Suppentag mit Steuereinschreibung. Zwinglihaus, Zwinglistrasse 9.

BEWEGUNGSANGEBOT DER PRO SENECTUTE

> EINSENDUNGEN

● ● ● ● ●

● ● ● ● ●

● ●

Galerie Urs Leimer Immobilien AG, Bielstrasse: Bilderausstellung von Toni Bieli. Der Künstler ist freitags von 16–17.30 Uhr anwesend. Bis 5. April. Mo–Fr 7.30–12/13.30–17.30 Uhr

Auf der Agendaseite wird eine Auswahl der Anlässe in Grenchen publiziert (Einsendung bis 14 Tage vorher). Mehr Anlässe auf www.grenchen.ch. Anmeldung der Anlässe:

DONNERSTAGS

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

9.00–10.30: Nordic Walking. Holzerhütte.

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

MITTWOCHS

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

www.grenchen.ch (Online-Formular) event@grenchnerstadtanzeiger.ch

● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

Grenchner Stadt-Anzeiger Veranstaltungen Kapellstrasse 7 2540 Grenchen

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

Weitere Bewegungsangebote unter www.so.pro-senectute.ch

15.00–16.30: Volkstanz. Anmeldung: 032 653 60 60. Turnhalle Nordbahnhof.

14.00: Fitness und Gymnastik. Turnhalle Nordbahnhof.

Kultur-Historisches Museum, Absyte: Sonderausstellung «Mein Name ist Euseb – 200 Jahre Eusebiuskirche Grenchen». Bis 28. Februar. «Vom Bauerndorf zur Industriestadt». Dauerausstellung zum Thema Industriegeschichte. www.museumgrenchen.ch Mi/Fr–So 14–17 Uhr

● ●

AUSSTELLUNGEN/MUSEEN

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

Keine Publikationsgarantie

● ● ● ●

● ● ● ● ●

● ●

Sport, DJs, Tanz, Kiosk für Jugendliche zwischen 13 und 17 Jahren. Jeden Samstag, 20.30–23.30 Uhr, Doppelturnhalle Zentrum, Grenchen. Eintritt frei. Midnight-Projekte gibt es in der Schweiz seit 1999. Sie haben sich seither in verschiedenen Städten und Gemeinden zu einem wichtigen Element der Gesundheitsförderung, Suchtund Gewaltprävention sowie der sozialen Integration entwickelt. Zentraler Ansatz ist die Öffnung der Turnhallen am Samstagabend zu den Ausgangszeiten von Jugendlichen, um einen Treffpunkt mit Sport und aktueller Musik zu schaffen. Midnight bietet den Jugendlichen zur Ausgangszeit am Samstagabend einen sportlichen, gut erreichbaren und kostenlosen Freiraum an, der von allen genutzt werden kann. Das Midnight Grenchen richtet sich an Jugendliche im Alter zwischen 13 und 17 Jahren und findet grundsätzlich jeden Samstag von 20.30 bis 23.30 Uhr in der Doppelturnhalle im

Zentrum statt. Die Betreuung der Jugendlichen erfolgt durch ein Team bestehend aus einer Projektleitung, Seniorcoachs (Jugendliche zwischen 18–25 Jahren) und jugendlichen Juniorcoachs (zwischen 13–17 Jahren). Die Spiele werden in wechselnder Mannschaftszusammensetzung und ohne Schiedsrichter ausgetragen. Angeboten werden Basketball, Fussball, Unihockey, Badminton und Volleyball. Auch Hip-Hop-Dance und Breakdance werden geübt. Das Angebot ergibt sich aus dem Wunsch der Jugendlichen. Ebenso sind ein Töggelikasten und ein Kiosk vorhanden. Midnight Sports & Music Grenchen ist ein gemeinsames Projekt von: Stadt Grenchen, Jugendkommission Grenchen, Polizei Stadt Grenchen, ISG Lindenhaus Grenchen und Stiftung idee:sport. Informationen: www.ideesport.ch und www.juko-grenchen.ch. GRENCHEN… JUGEND… UND… (VIEL)… MEHR…

gsa_kw07_2013  

Grenchner Stadt-Anzeiger 07/2013