20220303_WOZ_GSAANZ.PDF

Page 1

P.P. 2540 Grenchen Post CH AG

Donnerstag, 3. März 2022 | Nr. 9 | 83. Jahrgang

Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach BE: Romont, Lengnau, Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a. A., Rüti b. B., Arch, Leuzigen Inserate: Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, Tel. 032 654 10 60, e-mail: inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Redaktion: Tel. 032 652 66 65

Marktplatz 16 2540 Grenchen Telefon 032 652 12 21

> IN DI ESEM STADT-ANZEIGER

Hat Ihr Auto schon DAB+ Empfang?

Vier Tage Fasnacht. Die Närrinnen und Narren genossen ihre fünfte Jahreszeit.

Wir rüsten es um!

Stärken wir den Bergwald gemeinsam! www.bergwaldprojekt.ch Spenden: CH15 0900 0000 7000 2656 6

City Garage GmbH Roger Hegelbach Solothurnstrasse 35 2540 Grenchen Tel. 032 652 98 75

www.grenchnerstadtanzeiger.ch

Grenchner Stadt-Anzeiger, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, Tel. 032 654 10 60, E-Mail: inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch

WO C H E N T H E M A

Wo sich Eltern und Kleinkinder treffen können

Ihr Carrosserie Fachbetrieb

Vogelsang AG Carrosserie & Autospritzwerk Bielstrasse 85, 2540 Grenchen Telefon 032 654 22 27 www.auto-vogelsang.ch

Wo treffen sich Eltern mit ihren Kindern mit Gleichgesinnten? Zum Beispiel auf dem Spielplatz oder in privater Umgebung. Und sonst? Gar nicht so einfach, darauf eine Antwort zu geben. Eine Gruppe Frauen aus Grenchen will künftig einmal in der Woche im Lindenhaus Grenchen einen ElternKind-Treff organisieren. Die Krabbelgruppe, so der Name dieses Engagements, arbeitet kostenneutral. Sie wird ausschliesslich von Ehrenamtlichen betrieben. JOSEPH WEIBEL

«Wir rechnen mit 10 bis maximal 15 Personen an einem Treffen», sagt Doris Monium, die sich für die administrativen Belange der neu gegründeten Krabbelgruppe kümmert. «Wir», das sind die Initiantinnen, neben Doris Monium, Züleyha Demir, Magbule Krasniqi, Tanja Kaufmann und Angela Kummer. Sie haben Anfang Februar die Zusage für die Nutzung der Räumlichkeiten im Lindenhaus erhalten. Geplant ist der Eltern-Kind-Treff einmal pro Woche. Werde die Nachfrage grösser, könnte allenfalls ein weiterer Vormittag in Betracht gezogen werden. Erst ein-

Im Lindenhaus Grenchen gibt es ab dem 17. März wöchentlich einen Eltern-Kind-Treff. mal kommt aber der Start. Der ist heute Donnerstag in zwei Wochen geplant. Zum ersten Mal werden dann am 17. März morgens von 9 bis 11 Uhr zwei freiwillige Leiterinnen Mütter, Väter und ihre Kinder (0 bis 4 Jahre) im Lindenhaus willkommen heissen. Neben dem gemeinsamen Znüni und einem thematischen Input bleibe viel Zeit zum Spielen und Austauschen. Mit der Zeit sei auch denkbar, dass zum Beispiel jemand von der Mütterberatung über ein bestimmtes Thema informiere. Solche Infoblocks seien einmal im Monat geplant. Den Ausschlag zur Gründung dieses Treffs gab die Tatsache, dass es in Grenchen zahlreiche Familien mit kleinen Kindern gibt. Vor allem wenn jemand neu zuziehe und kaum Kontakte habe, vielleicht durch andere Hindernisse wie mangelnde Sprachkenntnisse oder reduzierte Mobilität eingeschränkt sei, könne ein solcher Kontakt wertvoll sein, steht in einer Medienmitteilung. Solche Treffen seien vor allem wertvoll, wenn

Bild: zvg.

die Kinder vor einem Eintritt in eine Spielgruppe, Kita oder einen Vorkindergarten stehen würden. Da sei es wichtig, dass Eltern und Kinder sich vernetzen und austauschen könnten. Über die Krabbelgruppe würden weitere Angebote für Familien bekannt gemacht – wie etwa der Vorkindergarten, die Spielgruppen, «Ä Halle wo’s fägt», die ISG Spielplätze, das interkulturelle Sprachcafé von Granges Melanges und anderes mehr. Jeden Donnerstag von 9 bis 11 Uhr, ausser in den Schulferien und an Feiertagen, wird die Krabbelgruppe im Lindenhaus angeboten. Start ist am Donnerstag, 17. März 2022. Angesprochen sind Eltern mit Kindern von 0 bis 4 Jahren. Das Angebot ist gratis. Kaffee und Tee stehen zur Verfügung (Kässeli). Das Znüni bringt jeder selbst mit. Weitere Auskünfte gibt Doris Monium. Telefon 078 894 88 26 dorismonium@gmail.com


Seit 1979 Ihr Spezialist für – Wohnungsreinigungen – Hauswartungen – Abonnementsreinigungen – Baureinigungen

– Renovationen – Fassaden – Dekorative Malerarbeiten

40

Jahre

Grimbühler GmbH Bielstrasse 9, 2540 Grenchen Telefon 032 652 79 64

www.grimbühler.ch

Offizieller Kärcher-Stützpunkt, www.grimbühler-discount.ch

Wir sind Ihr Partner für massgeschneiderte Lösungen

032 530 55 65 / 079 825 46 27

la So

e lag n a r

n

HEIZUNG SANITÄR KÄLTE SERVICE

2540 Grenchen Wydenstrasse 4 Tel. 032 645 29 17 Fax 032 645 38 44 kaempferag@bluewin.ch www.kämpfer-bedachung.ch

• Bedachungen • Fassaden • Umdeckungen • Bauspenglerei • Reparaturen • Isolationen

Fachgeschäft tig kann auch güns

NEU

2540 Grenchen | T 032 652 44 27 | schaad-schneider.ch

• Schneestop • Dachfenster

Werkzeuge Schrauben Industriebedarf Farbenshop

Öffnungszeiten: Mo – Fr, 7.45–11.45 und 13.15–17.00, Sa geschlossen

Lebernstrasse 42, 2544 Bettlach Tel. 032 645 05 05 E-Mail: info@haringundpartner.ch Internet: www.haringundpartner.ch

Haring + Partner Gartenbau AG

Tischbohrmaschine Proton BMT-ECO13M $ starker 1-touriger Motor, Drehzahlregulierung mittels Keilriemen $ stabiler Bohrtisch mit Zentrumsbohrung, höhenverstellbar $ mit robustem Schnellspannbohrfutter 0.5–13 mm, Not-Ausschalter, Spannung: 230 V, 250 W, Bohrhub: 53 mm, Stahl bis 10 mm

Schwab-Preis nur

Umbauen mit

Fr. 259.–

Professioneller Akkuschrauber V12 bdd-202C, AUSVERKAUF Handlicher Akku-Kompakt-Bohrschrauber: $ nur 189 mm Länge mit 2 Akkus $ Überlastschutz in Maschine und Akku sorgt für lange Lebensdauer $ 10-mm-Metall-Schnellspannbohrfutter mit Spindel-Lock $ Einzelzellenüberwachung für lange Lebensdauer des Akkus $ LED-Beleuchtung des Arbeitsbereichs

Schwab-Preis nur

Fr. 125.–

Schaad Schneider

statt Fr. 180.–

Neuer Webshop: werkzeug-shop.ch alle Artikel mit dem QR-Code bestellen Hunziker Affolter AG, Sutz | Selzach | Brügg bei Biel Telefon 032-397 07 77 www.hunzikeraffolter.ch


AMTLICHE PUBLIKATIONEN

Baudirektion

Baupublikationen Bauvorhaben Bauplatz Planverfasser Gesuchsteller Bauvorhaben Bauplatz Planverfasser Gesuchsteller Bauvorhaben Bauplatz Planverfasser Gesuchsteller Bauvorhaben Bauplatz Planverfasser Gesuchsteller Bauvorhaben Bauplatz Planverfasser Gesuchsteller Bauvorhaben Bauplatz Planverfasser Gesuchsteller Bauvorhaben Bauplatz Planverfasser Gesuchsteller Bauvorhaben Bauplatz Planverfasser

KIRCHEN GOTTESDIENSTE REFORMIERTE KIRCHGEMEINDE GRENCHEN-BETTLACH

Stadt Grenchen Gesuchsteller

3

Amtliche / Kirchen

Nr. 9 | Donnerstag, 3. März 2022

Laski Robert und Francika Muntersweg 91, 2540 Grenchen Anbau Einstellraum, Pergola und Vordach Muntersweg 91 / GB-Nr. 1230 Gesuchsteller Jura-Taxi Hänzi Maienstrasse 16, 2540 Grenchen Terrassenüberdachung Maienstrasse 16 / GB-Nr. 9218 Walker Bernhard Friedhofstrasse 25, 2544 Bettlach Grossenbacher Kurt Rebhalde 4, 2540 Grenchen Private Erschliessungsstrasse Rebhalde 4 / GB-Nr. 6514 Schneider AG, Gartenbau-Architektur Schützengasse 64, 2540 Grenchen Grambone Martin Florastrasse 15, 2540 Grenchen Umbau Terrassenwohnung Schöneggstrasse 63a / GB-Nr. 6545 singular architects Biberiststrasse 12a, 4500 Solothurn STWE Jurapark Maria Schürerstrasse 8c, 2540 Grenchen Neubau Stützmauer Maria Schürer-Strasse 8b/8c / GB-Nr. 2914 Sol AG, Wydenstrasse 12, 2540 Grenchen Orlando Peter und Pascal Jurastrasse 103, 2540 Grenchen Stützmauer mit Entwässerung Jurastrasse 103 / GB-Nr. 6885 Team Bau Schachenstrasse 39, 4562 Biberist Curtins Tin Gibelstrasse 89, 2540 Grenchen Erweiterung Fenster OG Gibelstrasse 89 / GB-Nr. 6215 Attial Spilak Stämpbachstrasse 52, 3067 Boll

Markuskirche Bettlach Freitag, 4. März 19.00 Weltgebetstag

Aktionen vom 3. – 5. März 2022

Sonntag, 6. März 17.00 Abendmusik. Nuit d’étoiles. Mit Barbara Fuchs, Sopran, und Praxedis Hug-Rütte, Harfe

CHRISTKATHOLISCHE KIRCHE Sonntag, 6. März 9.30 Eucharistiefeier, Jahrzeit 1. Quartal, Pfr. em. Peter Hagmann, Organist Mikael Pettersson, anschliessend Kirchenkaffee Für seelsorgerische Dienste, für Informationen und bei Bedarf an Unterstützung wenden Sie sich bitte an das Pfarramt, Tel. 032 652 63 33. Wir entbieten Ihnen unsere besten Wünsche für Gesundheit und Wohlergehen.

Fr.

Rinder-Steak à la minute

100 g

Fr.

– Plätzli

– natur und mariniert

1.65

statt 3.10

4.50

statt 5.10

Wochenhit mariniertes

Haben Sie Verlustscheine? Inkassofälle?

RÖMISCH-KATHOLISCHE KIRCHE Herz-Jesu-Freitag, 4. März 9.00 Eucharistiefeier, Eusebiuskirche Anschliessend Anbetung und Beichtgelegenheit bis 12.00 Uhr. Samstag, 5. März 17.30 Wortgottesfeier, Eusebiuskirche 1. Fastensonntag, 6. März 16.00 Lichtblick zur Woche mit Gudula Metzel, Niklauskapelle Staad 18.00 Eucharistiefeier in Italienisch, Eusebiuskirche Dienstag, 8. März 9.00 Wortgottesfeier, Eusebiuskirche Donnerstag, 10. März 9.00 Eucharistiefeier, Eusebiuskirche

100 g

– Braten – Steak

Zwinglikirche Grenchen Sonntag, 6. März 10.00 Gottesdienst zusammen mit der Gehörlosengemeinde. Pfarrer Peter von Siebenthal und Pfarrerin Anita Kohler. Anschliessend Kirchenkaffee. Mittwoch, 9. März 16.00 Fiire mit de Chline

Schweinsnierstück

• Wir machen aus Ihren Verlustscheinen Bargeld • Hohe Erfolgsquote beim Eintreiben von Forderungen • Inkassoservice und Bonitätsauskünfte

Herr Marti informiert Sie gerne unter 079 652 74 36

www.inkassokueng.ch sale@inkassokueng.ch

Kaufe Antiquitäten

Schweins-Steak

Fr.

1.65

100 g

Fr. Fr.

1.75 1.75

Käse:

Wälle-Chäs Alpsteiner mildwürzig

20%

Antike Möbel aus Erbschaften, grosse alte Teppiche, Design Möbel, Spiegel vergoldet, Ölgemälde 17. bis 20 Jh., alte Stiche, Scherenschnitte, Bronze und Elfenbein Figuren, chinesische, japanische & asiatisch Deko-Gegenstände, Buddha usw., alte Waffen 17. bis 19. Jh, (Gewehre, Pistolen, Schwerter, antike Armbrüste), Rüstungen, alte Afrika Jagdtrophäen, Silber, Silber Objekte (800/925), Schmuck und Gold – auch zum einschmelzen, Pendeluhr-Atmos, Armbanduhren (Omega, Rolex, Jaeger, Le Coultre, Heuer) und vieles mehr, Taschenuhren auch defekt, zum besten Preis. Barzahlung, Kostenloser Besuch.

100 g

auf Entrecôte-Platte

«Café de Paris»

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

www.galerie-bader.ch

100 g

in der Metzgerei (bitte vorbestellen)

Das Markthof-Team

Beachten Sie unser Angebot mit den laufenden Aktionen

LENGNAU – Bielstrasse 35 – Tel. 058 567 59 50

D. Bader, Tel. 079 769 43 66 * info@galerie-bader.ch

EVANG.-METH. KIRCHE Baumgartenstrasse 43, Grenchen Info: www.emk-grenchen.ch Sonntag 10.00 Gottesdienst

wirBEwegen #wirBEwegen #wii w

Swisscom (Schweiz) AG Grosspeterstrasse 24, 4052 Basel Neubau Mobilfunkanlage Ringstrasse 6, 8 / GB-Nr. 1992 Axians Schweiz AG Rütistrasse 28, 8952 Schlieren

Planauflage

Baudirektion, Dammstrasse 14 Grenchen Einsprachefrist 17. März 2022 Einsprachen sind begründet und im Doppel bei der Baudirektion einzureichen. Grenchen, 3. März 2022

BAUDIREKTION GRENCHEN

B är t s chi Schnegg Pierre Alain ül l e r Philippe M euh au s Christoph N

Stadtkanzlei

Gemeinderat Am Dienstag, 08.03.2022, 17.00 Uhr, findet im Ratssaal des Parktheaters eine GR-Sitzung statt. Die Verhandlungen sind öffentlich. (Maskenpflicht für die Öffentlichkeit) 1. VERTRAULICH 2. Projekt Optimierung familienergänzende Kinderbetreuung: Teil Finanzierungssystem/Reglement: Reglement für neues Finanzierungssystem (Betreuungsgutscheine), Öffnungszeiten Kitas 3. Motion Fraktion SP: Grenchen wird zur «NO-Littering» Stadt: Beschluss über Erheblicherklärung 4. Steuer-Initiative «Jetz si mir draa» sowie Gegenvorschlag Parolenfassung für a.o. GV des VSEG 5. Stiftung Adrian Girard und dessen Nachkommen Maria Dorer-Girard und Arthur Girard, Grenchen: Wahl der Revisionsstelle für Amtsperiode 2022–2025 6. SDOL: Pensenerweiterung im Bereich «Sachbearbeitung Finanzierung Kindesschutzmassnahmen und Sachbearbeitung KES», 80%, Nachtragskredit 7. Kreditüberschreitung 2021: Besoldungen SDOL 8. Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz: Verabschiedung von Sicherheitsleitbild und Reglement 9. Motion Patrick Zberg (glp): Volksentscheid zur Aufhebung Polizeikorps Stadt Grenchen: Beschluss über Erheblicherklärung 10. Überparteiliche Motion: Prüfung der Einführung einer zeitgemässeren Gemeindeorganisation für die Stadt Grenchen/Einsetzen einer Arbeitsgruppe: Beschluss über Erheblicherklärung

Astrid

Nuit d‘étoiles Barbara Fuchs, Sopran Praxedis Hug-Rütti, Harfe

Am 27. März 2022 in den Regierungsrat

06. März 2022, 17.00 Uhr Markuskirche Bettlach

www.wirbewegen.be

Eintritt frei / Kollekte

Stadtkanzlei Grenchen

Hier hat Ihre Werbung Erfolg! Grenchner Stadt-Anzeiger | Kapellstrasse 7 | 2540 Grenchen Telefon 032 654 10 60 | inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch

EM ELECTROCONTROL AG

Ihre Experten im sicheren Umgang mit Strom Unsere Dienstleistungen: Elektrokontrolle als unabhängiges Kontrollorgan • Periodische, Abnahme- und Schlusskontrolle • Kontrolle bei Handänderung • Akkreditierte Inspektionsstelle • Blitzschutz • Pronovo-Auditstelle

Beratung • Expertisen • Kompetenzzentrum • Maschinensicherheit • Schaltgerätekombination • Messmittelmanagement • Gebäudeenergienachweis der Kantone (GEAK)

bedeuten st allationen in o tr k e. le E nd Gebäud Geprüfte r Mensch u fü en t ei eu h fr er ir Sich lität; w unsere Qua ! n er st ei Testen Sie Sie zu beg uns darauf,

Betreuung • Arbeitsschutz • Arbeitssicherheit (EKAS/SUVA) • Netzbetreiber (Trafobesitzer) • Elektro-Sicherheitskonzept • Bewilligung nach NIV Art. 13, 14, 15 Analysen • Netzqualität, Thermografie, Elektrobiologie

A u s b il d u n g • Bewilligung nach NIV Art. 13, 14, 15 • Fachleute Elektro/PV • Fachleute Gebäudeunterhalt, Facility-Manager • Fachleute HLKS/HFA • Geräteprüfung nach SNR 462638 • BLS/AED-Kurse für alle Interessierten

Stefan Stucki 3296 Arch 079 379 62 08 stefan.stucki @ electrocontrol.ch

Telefon 0800 99 99 66 · info @ electrocontrol.ch · www.electrocontrol.ch


FC GRENCHEN

Fussballfieber

FC GRENCHEN

Kirmizi Enver und Gazier Habice sind sowohl auf der Riedern als auch im Stadion Brühl ab sofort für Speis und Trank verantwortlich.

Foto: Daniel Martiny

Für leibliches Wohl ist gesorgt Sie gehören doch einfach dazu, zu einem guten Fussballspiel: die Grillbratwurst und ein Becher Bier. Beim FC Grenchen 15 übernimmt ab sofort ein neues Pächterpaar die beiden Restaurants auf der Riedern und im Stadion Brühl. Und sie haben einige längerfristige Pläne. DANIEL MARTINY

Brauche ich nun wegen der vermeidbaren FCG-Niederlage ein Frustbier oder sogar etwas Stärkeres? Darf ich mit den Fussballkollegen auf den Sieg anstossen? Soll ich mir ob all der Aufregung etwas Gutes für den Magen gönnen? Auf den Grenchnern Fussballplätzen Riedern und Brühl ist vieles möglich. Das Angebot soll in Zukunft sogar noch ausgebaut werden. Möglich macht dies das neue Pächterpaar Kirmizi Enver und Gazier Habice. Sie übernehmen das Catering auf unseren Fussballplätzen von Ayaan Düzcüm. Der türkischstämmige Vorgänger musste aus gesundheitlichen Gründen nach dreijähriger Tätigkeit in Grenchen per sofort ersetzt werden. Der FC Grenchen 15 hat sich für ein Pächterpaar entschieden, das sehr gute Voraussetzungen mitbringt, sowohl die WirteDiplome mitbringt als auch von langjähriger Erfahrung profitieren kann. Quasi als Tellerwäscher angefangen, über die Arbeit im Service und in der Küche bis zur Geschäftsführung. Mit Kirmizi Enver und Gazier Habice hat der FCG 15 zwei Gastronomie-Juwelen an Bord geholt.

Italienische Küche bevorzugt Die Vereine FC Grenchen 15 und Wacker Grenchen hatten in der Vergangenheit nicht immer Glück mit ihren Wirten. Kein Wunder, denn die Aufgabe ist nicht einfach: Je nach Erfolg und Misserfolg der Mannschaften, dem dazugehörenden Publikumsaufmarsch oder den Wetterverhältnissen kann der Umsatz der Wirte sehr stark schwanken. Umso wichtiger, dass man flexibel bleibt, die Öffnungszeiten stets den Gegebenheiten und den Veranstaltungen anpasst und mit diversen Leckereien aufwarten kann. «Ich möchte in den Grenchner Stadien hauptsächlich die italienische Küche pflegen», sagt Kirmizi Enver. Daneben sind die Bratwurst oder die berühmte Grenchner Matchwurst quasi ein Muss. Die Solothurner, Kirzimi Enver nimmt seine Erfahrungen aus der Panini-Bar in Solothurn mit, haben viele Visionen: «Nicht nur während der Saison soll täglich ein preiswertes Menü angeboten werden. Wir wollen die Leute aus der Stadt zu uns auf die Sportplätze holen und dort soll es ihnen an nichts fehlen.» Möglich werden dann auch Reservationen und Vorbestellungen für private oder grösse-

re Anlässe sein. Auch einen Lieferservice ziehen wir in Betracht.» Längerfristig planen Kirmizi Enver und Gazier Habice wollen persönlich in der Küche stehen, jedoch auch einiges Personal engagieren. Sie haben mit dem FC Grenchen 15 einen Mietvertrag abgeschlossen und arbeiten auf einen möglichst anständigen Gewinn hin. Gemeinsam betonen das Wirtepaar und der Fussballverein, dass man am liebsten längerfristig plane. An den Fussballern soll es nicht liegen: Von den Junioren, die nach einem Spiel am liebsten einen Hotdog oder eine Portion Pommes geniessen, bis zu den Senioren, die gerne den Abend bei einem guten Essen und einer Flasche Wein beschliessen, werden alle dankbar sein. Man werde sich zu arrangieren wissen, betonen die Wirte. Nicht nur bei den Öffnungszeiten wolle man sich variabel zeigen, auch bei den angebotenen Verpflegungsmöglichkeiten wolle man mit einem breiten Angebot glänzen, das bei jedem Besucher die Freude weckt, nicht nur ein gutes Fussballspiel besuchen zu dürfen, sondern anschliessend auch mit

Sie kennen die Offside-Regel? Wir sind an Ihrer Seite, auch bei komplexen Fragen.

Make it yours !

Zaugg & Zaugg AG Meisenweg 3 4552 Derendingen 032 681 50 80 www.zaugg-online.ch

BDO AG 2540 Grenchen | Tel. 032 654 96 96 www.bdo.ch

Speis und Trank verwöhnt zu werden. Die Meisterschaft beginnt in zwei Wochen. Bis dahin werden Enver⁄Habice auch noch die nötige Infrastruktur in Schuss bringen, Installations- und Reinigungsarbeiten verrichten und ab sofort für ihre Kundschaft da sein. Und schaut man dazu noch die positiven Testspiele der Grenchner Mannschaften an, kann es nur gut kommen und die neue Saison darf starten.

FC GRENCHEN 2. Liga interregion nal, 1. Mannschaft Trainingsspiel Samstagg, 5.33.20222 Neuchâtel Xamax U21 – FC Grennchen 15 16.00 4. Liga, 2. Mannsschaft Trainingsspiel Samstag, 5.3.20 022 FC Grenchen 15 – SCC Bümpliz

19.00

Junioreen B1, Brrackk.ch Youth League Trainin ngssppiel Samstag, 5.3.2022 FC Grenchen 15 – FC Köniz

12.00

Junioren B2, 1. Stärkeklassse Trainingsspiel Samstag, 5.3.2022 FC Grenchen 15 – SV Lysss

14.0 00

Jun nioren C1, Promo otion Trrainin ngsspiiel Saamss tagg, 5.33.20222 FC Greencchen 15 – FC Grün ns tern

16.00

Junioren C2, 2. Stäärkkekklassse Traiiningssspiel Sam mstag, 5.3.2022 FC Grencheen 15 – FC Egerkkingen

10.00

Junioren D33, 2. Stärkekklassee Train ninggssppiel Son nnttag, 6.3.2022 FC Gren nchen 15 – FC Besa Bieel

16.00

Jun niorren E1, 1. Stärkeklasse Trainingssppiel Samstag, 5.33.2022 FC Grench hen 15 – FC Bellach h

10.00

Mädcheen FF15 Trainin ngsssppiel Sonnttag, 6.3.20222 Ital – FC Grencheen 155

13.00


Grenchen

Nr. 9 | Donnerstag, 3. März 2022

Grenchen als «Geburtsstadt» der Druckgrafik

Im Kunsthaus Grenchen ist es still, wohl weil die Betrachter vor lauter Staunen keine Worte finden. Zu betrachten gibt es noch bis Mitte Mai eine Gruppenausstellung rund um die Technik Druckgrafik – mit dem Kurzfazit: experimentell und äusserst spannend. SARAH WEYA

Was das heisst? Die Betrachter werden überflutet von Farbkombinationen und Bildgeschichten, die für sich selbst sprechen. Die Bilder stammen von Kunstschaffenden aus der ganzen Schweiz. Dies ist bereits die 10. Ausgabe der «Impression» – Ausstellung für Druckgrafik. Die Werke wurden durch eine Jury ausgewählt und zeigen das zeitgenössische Schaffen der Künstler in diesem speziellen Bereich. Zu bewundern sind experimentelle Arbeiten, welche die Grenzen des Druckverfahrens ausloten, genauso wie Werke, die klassische Drucktechniken bevorzugen. Einige der ausstellenden Kunstschaffenden konnten ihre Arbeiten bereits an der letzten und vorletzten Triennale in Grenchen präsentieren. Zudem besteht noch eine Spezialausstellung im sogenannten «20 m2-Kunsthaus-Bereich», die sich von den gewohnten Druckwerken abhebt.

Der Druckgrafik-Urknall in Grenchen

Um diese spezielle Technik zu verstehen, muss auf die Geschichtsbücher zurückgegriffen werden. Zum Beispiel auf den Ursprung der Kunstgesellschaft Grenchen mit Geburtsjahr 1957. Die Gründung stand unter dem Eindruck des in-

dustriellen Booms der Uhrenindustrie. Die farbige Originaldruckgrafik sei genau die Kunsttechnik, die zu Grenchen passe, befanden die damaligen Vorstandsmitglieder. Am 14. Juni 1958 war es so weit: Das neue Parktheater in Grenchen wurde Schauplatz der 1. Triennale Grenchen. OK-Präsident war Fernand Trachsler, Redaktor des «Grenchner Tagblatts», höchster Gast im Saal Bundesrat Philipp Etter. Diese Premiere war zugleich der Startschuss für Grenchen, sich über die Landesgrenzen hinaus als Metropole für Druckgrafik zu etablieren.

Überraschende Effekte

Drehen wir das Rad zurück in die Gegenwart: Philipp Glocker ist selbst kein Kunstschaffender, aber seine Passion ist es Kunst zu vermitteln und die Leute für die Kunst zu interessieren. Was ihm scheinbar auch gut gelingt. Seit 1984 engagiert sich der heutige Präsident der Kunstgesellschaft Grenchen für die Organisation der Triennale Grenchen. Die Technik der Druckgrafik erklärt Philipp Glocker in einfachen Worten. Sie verlangt vom Kunstschaffenden ein gezieltes Vorgehen beim Schaffen der Matrize. Eine Druckgrafik ist eine Momentaufnahme, die kein ständiges Überarbeiten wie bei der Malerei zulässt. Mit dem

Besuchen Sie unsere Stadtbibliothek in Grenchen. Das Kopfkino für Sie. Wir freuen uns!

Stadtbibliothek Lindenstrasse 24 2540 Grenchen Tel. 032 652 87 16 stadtbibliothek@grenchen.ch www.winmedio.net/grenchen (Online-Katalog)

Druckprozess entstehen aber auch überraschende Effekte, die punkto Ausdruck und Wirkung einmalig sind. Unter den klassischen Techniken versteht man Grafiken, die mit den Drucktechniken wie Hochdruck, Tiefdruck, Flachdruck und Siebdruck hergestellt werden. Wobei die Druckplatte (Matrize) von Hand bearbeitet wurde. Mit den experimentellen Techniken wird oft nicht mehr manuell an einer Matrize gearbeitet, sondern am Computer, und der Ausdruck erfolgt dann digital. Aber daneben gibt es noch unendlich viele andere Möglichkeiten wie Monotypien usw. Diese ganze Bandbreite der druckgrafischen Technik und die daraus entstandenen Werke sind nun im Kunsthaus Grenchen zu betrachten. Insgesamt sind 183 Bewerbungen eingegangen und schliesslich wurden 56 Kunstschaffende für die Ausstellung ausgewählt. Diese «Impressionen» sind im Kunsthaus Grenchen noch bis am 15. Mai 2022 zu besichtigen.

Weitere Informationen über die Künstler und über das Kunsthaus Grenchen finden Sie unter www.kunsthausgrenchen.ch

Buch für Jugendliche

Gesthuysen, Anna: Wir sind schliesslich wer Von einer jungen Pastorin am Niederrhein, die ihre Gemeinde aufmischt, vom Aufwachsen zweier ungleicher Schwestern in Adelskreisen und vom Mut, den es braucht, ein Leben selbst zu gestalten, wenn alles vorherbestimmt scheint. Die Bürger der Gemeinde Alpen sind skeptisch, als Anna von Betteray die Vertretung des erkrankten Pastors übernimmt. Schliesslich ist sie geschieden, blaublütig, mit Mitte dreissig viel zu jung für den Posten und eine Frau. Der einzige Mann an ihrer Seite: ihr Hund Freddy. Während Anna versucht, ein dunkles Kapitel ihrer Vergangenheit zu bewältigen und die Gemeinde behutsam zu modernisieren, gerät das Leben ihrer Schwester Maria komplett aus den Fugen. Ihr Mann wird verhaftet, kurz darauf verschwindet auch noch ihr Sohn. Ausgerechnet sie, die in den Augen der standesbewussten Mutter die Vorzeigetochter war, die auf Schützenfesten zur Königin gekrönt wurde und einen Grafen heiratete, während Anna mit schmutzigen Hosen im Stall spielte und sich in die falschen Männer verliebte. Erst in der Not überwinden die Schwestern ihre Gegensätze – und erhalten Unterstützung von überraschender Seite. Denn wenn es darum geht, einen kleinen Jungen zu finden, halten die Alpener fest zusammen. Und allen voran: Ottilie Oymann aus dem Seniorenstift Burg Winnenthal!

Michaelis, Antonia: Weil wir träumten Weisser Sand, Palmen und türkisfarbenes Wasser. Doch das ist nur die eine Seite der Insel. Andererseits gibt es Armut, Kinderarbeit, Hunger und Missbrauch. Genau davon erzählt dieses Buch. Die 16-jährige herzkranke Emma ist mit ihrer Urgrossmutter auf einer kleinen Insel im Urlaub und lernt dort Fy kennen. Die Mädchen sind im gleichen Alter und glauben erst, dass das Leben der anderen perfekt sein müsste. Doch dann erzählen sie sich ihre Geschichten. Emma berichtet vom Grosswerden in weissen Krankenhauszimmern. Fy erzählt, wie sie sich erst zusammen mit ihrem Bruder in den Strassen der Hauptstadt durchschlagen musste und dann auch noch für ihre kleinen Geschwister verantwortlich war.

> S O V I E L Z U M D RU C K Druckverfahren gibt es in so vielen Varianten und Kombinationen, dass es ein Laie kaum im Schnelldurchlauf versehen kann. Die modernste Art zu drucken ist sicher das digitale Druckverfahren. Die Datei geht direkt vom Computer aus auf die Druckmaschine. Die älteste und klassische Variante ist der Hochdruck bzw. der Stempeldruck. Die Kunst des Stempelschneidens und Gravierens war seit dem 4. Jahrhundert bekannt. Schon im 8. Jahrhundert wurde der Hochdruck von den Chinesen angewendet. In der Grauzone gibt es noch etliche andere Druckverfahren und vor allem Materialien, die für diese Art Kunst verwendet werden.

So viel zum Kunstdruck: Barbara Meyer Cesta, Bildtitel: (Kleine Vase) 3-teilig, 2021 Fine Art Print, Unikate.

Medaillensegen für die Judokas Die Junioren des Grenchner Judoclubs haben am 15. Nationalen Schülerturnier in Oensingen ganze Arbeit geleistet. MARC WILLEMIN (TEXT UND FOTO)

Das gut besetzte nationale Judoturnier konnte nach der langen Corona-Auszeit mit grossem Interesse und Engagement

Buch für Erwachsene

«Impression» 2021/2022: Philipp Glocker, Präsident der Kunstgesellschaft Grenchen, vor dem Kunsthaus Grenchen. Bild: Sarah Weya

5

aller Teilnehmenden durchgeführt werden. Die Freude stand in den Gesichtern der jungen Judoka geschrieben, dass die lang ersehnte Freiheit Tatsache geworden ist. Dementsprechend mit viel Engagement wurden die Kämpfe ausgetragen. Die Grenchner Delegation (10) schlug sich einmal mehr mit Bravour und war in den ersten fünf Rängen vertreten. Rangliste der Grenchner Teilnehmer:

Tiziano Napolitano (Schüler B), 2. Rang; Martha Cetay (Mdächen B), 3. Rang; Raphael Lanz (Schüler C), 2. Rang; Yamiro Niederhäuser (Schüler C), 3. Rang; Alessia Garcia (Mädchen C), 3. Rang; Rosana Suarey (Mädchen C), 2. Rang; Jasmin Käch (Mädchen C), 1. Rang; Alissia Zinglia (Mädchen C), 3. Rang; Ayla Knellwolf (Schülerinnen A), 5. Rang; Iliana Ristov (Schülerinnen A), 5. Rang.

Die erfolgreichen Grenchner Judokas (von links): Jasmin Käch (1.), Raphael Lanz (2.), Rosana Suarey (2.), Alessia Garcia (3.), Alissia Zinglia (3.). Nicht auf dem Bild sind Yamiro Niederhäuser, Tiziano Napolitano, Martha Cetay, Ayla Knellwolf, Iliana Ayla.

B L I C K Z U RÜ C K

Vor einem Jahr ... Was war vor einem Jahr in dieser Zeitung das Thema auf der Titelseite? Die neue Kurz-Serie: «BLICK ZURÜCK». JOSEPH WEIBEL

«So viel zum Grenchner Stadt-Anzeiger», lautete der Titel der Ausgabe vom 4. März 2021. Tönt das nach Eigenlob? Gut möglich und auch berechtigt. Der Verlag des Grenchner Stadt-Anzeigers (kurz: GSA) hatte einem Marktforschungsinstitut den

Auftrag für eine Leserumfrage erteilt. 1669 Leserinnen und Leser haben sich daran beteiligt. Und was kam dabei heraus? Ganz viel Erfreuliches. Über 90 Prozent der Befragten sind der Meinung, der Grenchner Stadt-Anzeiger sei das Top-Medium für Regionales. Gerne gelesen werden unter anderem Reportagen und Berichte über Menschen und Firmen. Im GSA, findet eine hohe Zahl der Lesenden, seien Informationen zu finden, über die andere Medien nicht schreiben würden. 84 Prozent vermissen keine Themen in der traditionsreichen

Wochenzeitung der Stadt und Region Grenchen. 16 Prozent wünschten sich noch etwas mehr Sport, lokale Politik und Zivilstandsnachrichten. Zwei Drittel der Leserinnen und Leser des GSA sind im Alter zwischen 45 und 75 Jahren, praktisch ausgeglichen männlich oder weiblich und auch nicht werbescheu. In zwei von drei Haushalten wird der GSA von zwei Personen gelesen. Rund 60 Prozent der Leserschaft nehmen den GSA zwei Mal oder häufiger in die Hand. Einzelne sammeln ihn sogar.


IMMOBILIEN VERMIETEN Bettlach, Drosselweg 1½-Zi.-Whg. 540.– / 90.– NK

-Hit

Preis

ab sofort renoviert, gross, schön, hell, Laminat, Küche, Bad

Grenchen, Bettlachstr. 2½-Zi.-Whg. 750.– / 140.– NK

Parterre, ab sofort, renoviert, gross, schön, hell, Laminat, grosser Abend-Balkon

Bastelraum / Büro unterteilbar ab Fr. 400.– 105 m2, vier grosse Räume, Fr. 150.–/m2, drei Nasszellen, gute Lage, Parkplatzmöglichkeiten Tel. 078/850 08 02 od. 032/645 22 62 ing@NickAndreas.ch

Zu kaufen gesucht

Eigenen Solarstrom produzieren? So klappt’s! Tipps von der regionalen Energieversorgerin SWG

Mit einer eigenen Photovoltaikanlage unterstützen Sie die Energiewende. Denn Sie produzieren erneuerbaren Strom damit. Oft lohnt sich das auch finanziell. Hier erhalten Sie die wichtigsten Tipps zur Solaranlage.

FERIENWOHNUNG ODER HÄUSCHEN Kanton Bern oder Wallis Mit dem Auto erreichbar Tel. 027 473 10 02

Zu kaufen gesucht

Einfamilienhaus oder Wohnung mind. 3 Schlafzimmer Tel. 027 203 00 14

STELLEN Wir suchen Sie! Erfüllende Teilzeitstelle in der Seniorenbetreuung. Wir bieten flexible Arbeitszeiten und umfassende Schulungen. Bereitschaft für Nacht- und Wochenendeinsätze von Vorteil. Bewerbungen unter www.hi-jobs.ch 0800 550 440

IMPRESSUM

AMTLICHER ANZEIER DER EINWOHNER- UND DER BÜRGERGEMEINDEN GRENCHEN

amtlicher Anzeiger für die Stadt Grenchen, www.grenchnerstadtanzeiger.ch Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach, Romont, Lengnau, Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a. A., Rüti b. B., Arch, Leuzigen Erscheinungsweise: wöchentlich, Donnerstag Herausgeber: CH Regionalmedien AG, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen

Der Bauprozess: In 7 Schritten zur Solaranlage 1. Machbarkeitsprüfung: Als Erstes lassen Sie den Zustand und die Statik Ihres Dachs prüfen. Weiter gehört zu diesem Schritt die Abklärung durch einen Elektroinstallateur, ob die Hausanschlussleitung für eine Solaranlage passend dimensioniert ist. 2. Auftragsvergabe: Auf www.swissolar. ch finden Sie unter «Solarprofis» verschiedene Solarunternehmen. Holen Sie am besten mehrere Offerten ein und erteilen Sie den Auftrag an das bevorzugte Unternehmen. 3. Baubewilligung: Den Anlagenbau müssen Sie der Baudirektion Grenchen melden. Diese entscheidet, ob eine Baubewilligung nötig ist. 4. Technisches Anschlussgesuch und Installationsanzeige: Diese Unterlagen reicht Ihr Installateur vor Baubeginn bei der SWG ein. Danach prüft die Hausinstallationskontrolle der SWG die Dokumente und gibt sie frei. 5. Plangenehmigung: Falls Ihre Solaranlage mehr als 30 kVA leistet, benötigen Sie eine Plangenehmigung des Eidgenössischen Starkstrominspektorats. 6. Bau und Inbetriebnahme: Sobald alle Genehmigungen vorliegen, kann der Anlagenbau beginnen. 7. Beglaubigung: Sie ermöglicht Ihnen die Ausstellung von Herkunftsnachweisen (siehe rechts) sowie die Beantragung des Förderbeitrags. Förderbeitrag Der Bund gewährt Ihnen auf Ihre Solaranlage eine Einmalvergütung im Umfang von rund 30% der Investitionskosten. Diesen Förderbeitrag können Sie nach der Inbetriebnahme beantragen. Weitere Infos: www.pronovo.ch

Herkunftsnachweise Durch die Herkunftsnachweise (HKN) erhält Ihr Solarstrom bildlich gesprochen eine Etikette, auf der seine Herkunft steht – die also seine umweltfreundliche Produktionsweise belegt. Die SWG kauft Ihnen die HKN ab. Bedingung dafür: Ihre Solaranlage darf höchstens 100 kWp leisten. Die Vergütung für die HKN wird jährlich festgelegt. Verwendung des Solarstroms Den produzierten Strom können Sie auf drei Arten nutzen: 1. Einspeisung ohne Eigenverbrauch: Sie speisen den Solarstrom komplett ins Stromnetz der SWG ein und erhalten von ihr einen Rückliefertarif. 2. Einspeisung mit Eigenverbrauch: Sie nutzen den Solarstrom in erster Linie selbst. Den überschüssigen Strom speisen Sie ins Stromnetz der SWG ein und erhalten von ihr einen Rückliefertarif. 3. Zusammenschluss zum Eigenverbrauch (ZEV): Dabei bieten Sie den Solarstrom auch den übrigen Bewohnerinnen und Bewohnern Ihrer Liegenschaft oder von angrenzenden Gebäuden an. So erzielen Sie einen höheren Eigenverbrauchsanteil.

Wirtschaftlichkeit und verkürzen die Amortisationszeit. Die Nutzerinnen und Nutzer des Solarstroms wiederum erhalten umweltfreundliche Energie zu einem attraktiven Preis.

PV-Contracting Sie können Ihre Dachfläche auch einfach für eine Solaranlage zur Verfügung stellen, ohne selbst investieren zu müssen. Beim PV-Contracting finanziert, baut und betreibt die SWG die Anlage. Bedingung ist eine gut nutzbare Dachfläche von mindestens 200 m2. So erhalten Sie Solarstrom zu einem attraktiven Preis. Solaranlage und Elektroauto – ein Dreamteam Wenn Sie Ihren Solarstrom zum Laden eines Elektroautos nutzen, profitieren Sie gleich doppelt: Sie fahren klimafreundlich und erhöhen den Eigenverbrauch mit Solarstrom. Die Fachleute der SWG beraten Sie gerne dazu, wie Sie dieses Traumpaar am besten verbinden.

Heute lohnen sich vor allem die zweite und die dritte Art, den Solarstrom zu verwenden. Denn beim Eigenverbrauch müssen Sie anders als beim Strom aus dem Netz keine Netznutzungskosten und öffentlichen Abgaben bezahlen.

Als Mieterin oder Mieter Solarstrom nutzen Wohnen Sie zur Miete? Auch dann können Sie die Solarenergie unterstützen: Wählen Sie das Stromprodukt «Regional» der SWG. Dieses enthält 10% Solarstrom aus regionalen Anlagen. Bestellen Sie es telefonisch unter 032 654 66 66, per E-Mail an info@swg.ch oder direkt im Online-Kundencenter.

Vorteile eines Zusammenschlusses zum Eigenverbrauch Von einem Zusammenschluss zum Eigenverbrauch (ZEV) profitieren alle Beteiligten: Als Eigentümerin oder Eigentümer der Solaranlage steigern Sie durch den höheren Eigenverbrauch die

Haben Sie Fragen rund um die Solarenergie? Die Fachleute der SWG beantworten sie Ihnen gerne: info@swg.ch

Geschäftsführerin: Lara Näf, 032 654 10 66, lara.naef@chmedia.ch Redaktion: Grenchner Stadt-Anzeiger Dejo Press GmbH J. Weibel, 032 652 66 65 redaktion@grenchnerstadtanzeiger.ch lnseratenverkauf: AZ Anzeiger AG, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, 032 654 10 60 inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Druckerei: Mittelland Zeitungs Druck AG Neumattstr. 1, 5001 Aarau lnserateschluss: Mittwoch, 10.00 Uhr lnseratepreis: mm sw CHF –.85 / mm farbig CHF 1.21 alle Preise zuzüglich 7,7% MwSt. Auflage WEMF-beglaubigt: 23 785 Ex. (WEMF 2020) Copyright: AZ Anzeiger AG Der Grenchner Stadt-Anzeiger ist Mitglied des Bieler Regio-Kombis Plus Ein Produkt der

Verleger: Peter Wanner www.chmedia.ch Namhafte Beteiligungen nach Art. 322 Abs. 2 StGB: AZ Anzeiger AG, AZ Fachverlage AG, AZ Management Services AG, AZ Regionalfernsehen AG, AZ TV Productions AG, AZ Verlagsservice AG, AZ Vertriebs AG, AZ Zeitungen AG, Belcom AG, Dietschi AG, Media Factory AG, Mittelland Zeitungsdruck AG, Vogt-Schild Druck AG, Vogt-Schild Vertriebs GmbH, Weiss Medien AG

Die Gelegenheit ist günstig, jetzt eine eigene Solaranlage installieren zu lassen: Der Bund gewährt eine Einmalvergütung im Umfang von rund 30% der Investitionskosten.


Region

Nr. 9 | Donnerstag, 3. März 2022

7

Vier Tage Fasnacht – voll ausgelassen

Die fünfte Jahreszeit ist bereits wieder Geschichte. Nur vier Tage dauerte die diesjährige Fasnacht in Grenchen. Die Stimmung war ausgelassen und die diversen Anlässe sehr gut besucht. DANIEL MARTINY (TEXT UND FOTOS)

Ja – die Fasnachtausgabe 2022 hat doch noch stattgefunden – und wie: Auch wenn die närrische Zeit nur vom Schmutzigen Donnerstag bis zum Fasnachtssonntag dauerte, man hat es genossen. Die zahlreichen Guggen haben die Besucher mit ihrer Begeisterung sozusagen angesteckt, eine grosse Anzahl Närrinnen und Narren genossen ihre fünfte Jahreszeit. Nach einer sehr kurzen Vorbereitung gaben die Cocoloris, die Schuelschwänzer, die Froschzunft oder die Hilari Broders und wie sie alle heissen, Vollgas. Gute Laune, lachende Gesichter, tanzende und musizierende Menschen in der ganzen Stadt, waren ihr grosser Verdienst. Auf Umzüge und einen Kindermaskenball musste man dieses Jahr noch verzichten. Dafür machten sich bereits am Schmutzigen Donnerstag um fünf Uhr morgens die Chessler lautstark auf den Weg. Am selben Abend waren die Fasnachtsbeizen an der Reihe und eingenommen von vielen Fasnächtlern ... Auch der Maskenball im Parktheater fand statt, zwar mit weniger Gästen als auch schon, dafür umso farbiger und stimmungsvoller. Überraschend schliesslich der riesige Publikumsaufmarsch am Wochenende. Der neu lancierte Guggentag am Samstag lockte bei windigen und frostigen Bedingungen einige hundert Menschen auf den Marktplatz, Grenchen wurde endgültig zur Festhütte. Famose Stimmung zum Schluss auch am Fasnachtssonntag. Nochmals spielten die Guggen am Nachmittag zur Gaudi aller auf und überzeugte durch gekonnte, schräge Töne.

Der Böög 2022 in gespenstischer Form und wider die Tradition bereits am Sonntag verbrannt.

Spass für die Kleinsten mit den bunten Konfettis.

Stimmungsvoller Auftritt der Cocoloris.

Die Grenchner Hilaris bestechen musikalisch.

Die ersten Gäste am Maskenball im Parktheater.

Die Japanerin, der Gentleman und die Wahrsagerin.

Für Nachwuchs ist bei den Schuelschwänzern gesorgt.

Stellten die grösste Gugge: die «Schuelschwänzer».

Am Schmutzigen Donnerstag lärmten die Chessler ab 5 Uhr morgens.

Die obligate Mehlsuppe für Obernarr Patrick Meier (Mitte) und Ehren-Obernarr Heinz Westreicher.

Kunterbunte Fasnachtsgesellschaft im Parktheater.

Im Baracoa sorgten die Cocoloris bereits am Donnerstag für Stimmung.


8

Denksport

Donnerstag, 3. März 2022 | Nr. 9

Kreuzworträtsel Kreuzworträtsel

© Rätsel Media GmbH

10 Unterschiede 10 Unterschiede

ANZEIGE

© Stumpp / Distr. Bulls

Hier hat Ihre Werbung Erfolg!

Sudoku mittel Sudoku mittel

Grenchner Stadt-Anzeiger | Kapellstrasse 7 | 2540 Grenchen Telefon 032 654 10 60 | inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch

Sudoku variabel variabel

In jeder horizontalen und vertikalen Reihe, aber auch in jedem der neun Quadrate, darf jede Zahl von 1 bis 9 nur einmal vorkommen.

Lösungen Lösungen

© Rätsel Media GmbH

Buchstabensalat Buchstabensalat

ALTAR ANTIKE AVANTI BOHRINSEL BOXER DIENSTBOTE

EBENFALLS ERFASSEN FALLE FALLS HEIZOFEN INNENLEBEN

NEBELHORN PARAT PATINA PENTAGON PINNE PLAUDEREI

RETTERIN SCHIKANE SPINNEN STEINALT STICHELEI STROM

SWIFT TATAREN TOLLWUT WASCHBRETT WEGWEISER

Die gesuchten Wörter können sich überschneiden sowie waagrecht, senkrecht und diagonal verlaufen. Die übriggebliebenen Buchstaben ergeben ein Zitat oder Sprichwort. ANZEIGE


Sonderthema

Nr. 9 | Donnerstag, 3. März 2022

9

Frühpensionierung richtig aufgleisen Wer eine Frühpensionierung in Betracht zieht, muss seine finanzielle Situation realistisch durchrechnen und seine Gestaltungsmöglichkeiten kennen. Je früher, desto besser.

gen an. Ein Kapitalbezug ist steuerpflichtig – aber er wird separat vom übrigen Einkommen und mit einem reduzierten Tarif besteuert.

CHRISTIAN NUSSBAUMER

Das ordentliche Rentenalter erreichen Frauen in der Schweiz mit 64, Männer mit 65 Jahren. Aber immer mehr Menschen gehen ihren eigenen Weg. So steigt die Zahl Personen, die über das Pensionsalter hinaus im Beruf bleiben, während sich gleichzeitig viele für eine Frühpensionierung entscheiden. Im zweiten Fall lautet die zentrale Frage: Kann ich mir das leisten?

Dritte Säule: Bezug staffeln

Die AHV-Rente sinkt

Es ist nicht so, dass beim regulären Ausscheiden aus dem Arbeitsleben jeder Neupensionär automatisch Anrecht auf eine Vollrente von 2390 Franken (oder 3885 Franken bei Ehepaaren) im Monat hätte. Einerseits zählt bei der Berechnung die Beitragsdauer, andrerseits die Höhe des erzielten Einkommens beziehungsweise der darauf entrichteten AHV-Beiträge. Ob man näher bei der Maximalrente oder bei der minimalen Rente von gegenwärtig 1195 Franken pro Monat liegt, wird individuell berechnet. Eine frühzeitige Anfrage bei der zuständigen Ausgleichskasse ist sehr zu empfehlen. Ein entscheidender Faktor ist, dass sich mit der Frühpensionierung die AVH-Rente spürbar vermindert. Der Kürzungssatz beträgt 6,8 Prozent für ein Jahr und 13,6 Prozent für zwei Jahre. Ein Vorbezug mehr als zwei Jahre vor dem Pensionsalter ist nicht möglich. Übrigens ist bei der Finanzplanung auch zu berücksichtigen, dass eine AHV-Rente wie ein gewöhnliches Erwerbseinkommen der Einkommenssteuer unterliegt.

Bild: pixabay

Flexible Pensionskasse

Die Pensionskasse bietet verschiedene Optionen, wie man seine finanzielle Zukunft bei einer Frühpensionierung gestalten will. Von einer Rente bis zum vollständigen Kapitalbezug ist bei der zweiten Säule alles möglich. Für welche Option Sie sich entscheiden, ist erstens eine Typenfrage: Möchten Sie lieber die Sicherheit einer lebenslangen Rente

oder die Freiheit, bei der Pensionierung über Ihr gesamtes angespartes Kapital zu verfügen? Zweitens müssen Sie seriös durchkalkulieren, wie sich die beiden Optionen auf Ihre Einkünfte auswirken, und dem Ihre voraussichtlichen Lebenskosten gegenüberstellen. Der richtige Entscheid hängt von den individuellen Lebensumständen und -plänen ab. So oder so ist bei einem Kapitalbezug recht-

zeitig zu klären, wie lange vorab man diese Option der Pensionskasse melden muss. Es kann eine Frist von bis zu drei Jahren vorgesehen sein. Der früheste Moment, um Leistungen aus der Pensionskasse zu beziehen, ist mit 58 Jahren. Die Bestimmungen dazu finden sich im jeweiligen Reglement. Zudem bieten die Vorsorgeeinrichtungen zu allen Fragen der (Früh-)Pensionierung Beratun-

Die private Vorsorge im Rahmen der Säule 3a ist populär, auch weil man damit seine Einkommenssteuer spürbar reduziert. Erst wenn man die Gelder bezieht, sind sie steuerpflichtig. Wie für alle Kapitalbezüge aus der Vorsorge liegen die Steuersätze tiefer als bei der Einkommenssteuer. Sie sind aber ebenso progressiv. Man sollte also frühzeitig darauf achten, dass man sein 3a-Sparguthaben nicht auf einem Konto anhäuft, sondern auf zwei oder drei Konti verteilt. So kann man diese Gelder, wenn es auf die Pensionierung zugeht, gestaffelt beziehen und die Steuerprogression mildern. Es ist zulässig, schon fünf Jahre vor dem offiziellen Pensionierungsalter mit dem Bezug zu beginnen. Idealerweise bezieht man sein Kapital aus Pensionskasse und seine Sparguthaben aus der dritten Säule über verschiedene Jahre hinweg, um die steuerliche Progression zu brechen. Es empfiehlt sich also, alle Kapitalauszahlungen frühzeitig zu planen und zu staffeln.

Christian Nussbaumer, dipl. Treuhandexperte, Präsident von Treuhand Suisse Sektion Zürich.

Bild: zvg

So bleibt der Akku fit Ein E-Auto hat deutlich weniger Verschleissteile als ein Auto mit Verbrennungsmotor. Trotzdem gibt es einige Punkte, die man beachten sollte, um das Leben des Autos zu verlängern – vor allem wenn es um den Akku geht. PHILIPP AEBERLI

Als Fahrer hat man es in der Hand, wie lange ein Auto lebt. Wer ständig die Kupplung schleifen lässt, die Gänge reinwürgt und dem kalten Motor viel Leistung abverlangt, wird früher oder später eine hohe Werkstattrechnung ernten. Beim Fahren an sich ist das E-Auto hier deutlich weniger anfällig. Trotzdem lohnt sich ein sorgsamer Umgang, gerade im Umgang mit dem Akku. Denn dieser hält zwar mehrere hunderttausend Kilometer, ist aber schlussendlich ein Verschleissteil. Über die Lebensdauer verliert er stetig an Kapazität. Diese Abnutzung kann man aber mit schonender Behandlung deutlich minimieren. Grundsätzlich fühlt sich der Akku am wohlsten, wenn er eine Temperatur von gut 20 Grad hat und zu knapp 60 Prozent geladen ist. Gift für den Akku sind hin-

IMPRESSUM

gegen extrem tiefe oder hohe Temperaturen. Ausserdem ist es schädlich, wenn der Akku über längere Zeit komplett vollgeladen oder leer ist. Diese Zustände gilt es also zu vermeiden. Auf die Temperatur hat man freilich keinen grossen Einfluss; man kann höchstens darauf achten, das Auto, wenn immer möglich, im Sommer nicht an der prallen Sonne und im Winter in einer Garage zu parkieren. Zudem verfügen alle modernen E-Autos über ein Temperaturmanagement, welches den Akku vor schädlichen Temperaturen schützt. Fahren kann man mit einem kalten Akku übrigens problemlos; allerdings sollte man «Vollgas» auch beim E-Auto vermeiden, bis etwas Temperatur im System ist.

Weder voll noch leer

Wer den Akku gesund halten will, sollte die Ladevorgänge anders planen, als

Bild: zvg

man es vom Benziner kennt. Empfohlen wird, immer im Bereich von 20 bis 80 Prozent Ladezustand zu bleiben. Also: Nicht ganz vollladen, nicht ganz leerfahren. Bei fast allen E-Autos lässt sich das Laden programmieren, sodass der Akku nicht ganz vollgeladen wird. Auch schnelles Laden beansprucht die Batteriezellen stärker. Hier gilt grundsätzlich:

So schnell wie nötig, so langsam wie möglich. Wer diese Tipps beachtet, kann den Effekt der Batteriealterung deutlich verlangsamen. Sklavisch daran halten muss man sich aber nicht; wer gelegentlich den Akku volllädt oder leerfährt, um eine lange Strecke zu meistern, schadet der Batterie damit nicht direkt. Aber regelmässig

Sonderbeiträge des «Grenchner Stadt-Anzeigers», Verlag: CH Regionalmedien AG, Verlagsredaktion, Neumattstrasse 1, 5001 Aarau, Tel. 058 200 53 53

starke Beanspruchungen können dem Akku zusetzen. Diese Tipps gelten übrigens nicht nur für das E-Auto, sondern auch für alle anderen Geräte mit Lithium-IonenAkku. Wer Laptop, Smartphone und Co. ebenso sorgsam behandelt, darf deutlich länger mit einer starken Batterie rechnen.


10

Veranstaltungskalender

Donnerstag, 3. März 2022 | Nr. 9

Jetzt im Kino REX Grenchen Die Schwarze Spinne Mit Cast und Crew 20.– Eintritt Freitag, 11. März 2022 | 18.30 | 2D | D

Uta Köbernick

Bild: Patrick Labitzke

Uta Köbernick – «Ich bin noch nicht fertig!»

17.30 ➩ Türöffnung | 18.30 ➩ Film 20.30 ➩ Q&A | 20.50 ➩ Apéro

Im neuen Programm wird die Welt nicht geschönt, aber schöner. Als scheinintegrierte Deutsche schlägt Köbernick ihre Ostberliner Wurzeln tief in die Blumentöpfe der Vorurteile. Aus der Sicht des Merkurs lebt sie hinterm Mond. Diese Einsicht stattet sie mit einer Demut aus, die sie gekonnt zu verbergen weiss, denn dass die diplomierte Schauspielerin mit dem Deutschen Kleinkunstpreis und dem Salzburger Stier ausgezeichnet wurde, ist dem Merkur zwar egal, doch hinterm Mond einleuchtend. Samstag, 5. März 2022, 20.15 Uhr, Kleintheater Grenchen.

Mit Anatole Taubman & Markus Fischer

M ELDEN SI E I H REN AN LASS! Nutzen Sie die Gelegenheit, Ihren Anlass frühzeitig auf der Internetseite www.grenchen.ch unter «Aktuelles –› Anlässe» einzutragen.

Sie erhalten mit einem Eintrag einen kostenlosen Auftritt in diesem Veranstaltungskalender sowie auf den Internetseiten der Stadt Grenchen und Grenchen Tourismus. Die Daten werden gleichzeitig auch für die Printausgaben im az Grenchner

Tagblatt, az Solothurner Zeitung, ot Oltner Tagblatt sowie deren Onlineveranstaltungskalendern verwendet. Redaktionsschluss jeweils Dienstag 12 Uhr, keine Publikationsgarantie.

I N G R E N C H E N I S T WAS LO S !

FREITAG, 4. MÄRZ 07.00–12.00: Grosser Monatsmarkt. Markt mit Frischprodukten und vielem mehr. Beim grossen Monatsmarkt, am ersten Freitag im Monat, wird das Angebot des Wochenmarkts mit Waren aller Art ergänzt. www.gvg.ch. Marktplatz

09.30–11.00: Interkulturelles Sprachcafé für Frauen. Gratis und ohne Anmeldung. Ein Treffpunkt des lebendigen Austausches zwischen Frauen unterschiedlicher Herkunft. Die gemeinsame Sprache ist Deutsch. Auch Frauen mit Deutsch als Muttersprache sind herzlich willkommen. Mütter können ihre Kleinkinder mitbringen, müssen sie aber selbst betreuen. Kontakt: Elisabeth Egli, 079 282 19 86. Alle Informationen auf www.granges-melanges.ch. Restaurant La Trattoria, Girardplatz

SAMSTAG, 5. MÄRZ 11.30–15.00: Raclette-Plausch. Für alle Käseliebhaber gibts Raclette à discretion. Herzlich willkommen. Eusebiushof, Schulstrasse 1 20.15: Uta Köbernick – «Ich bin noch nicht fertig!» Weitere Informationen im Hauptteil rechts. www.koebernick.ch, www.kleintheatergrenchen.ch. Kleintheater Grenchen, Schulstrasse 35 20.30–23.30: «ISG Midnight Grenchen». Midnight. Sport, Tanz, Kiosk für Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren. Eintritt frei. Angeboten werden Basket-

ball, Fussball, Unihockey, Badminton, Trampolin und Volleyball. Auch Tanz und Hip Hop werden geübt. Nebst dem Sport gibt es auch Musik, einen Töggelikasten, einen Tischtennistisch und einen Kiosk. Doppelturnhalle Zentrum, Schulstrasse 11

SONNTAG, 6. MÄRZ 09.30–11.30: «Ä Halle wos fägt». Ist ein Indoorspielplatz für Kinder zwischen 0 und 6 Jahren im Winterhalbjahr. Ein freies Kommen und Gehen ist jederzeit möglich. Der Verein Chindaktiv hat zum Ziel, die Gesundheitsförderung von Kindern im Vorschulalter mit einfachen Mitteln und in räumlich vorhandenen Gegebenheiten zu fördern. Mit dieser Zielsetzung wurde das Angebot «Ä Halle wo’s fägt» entwickelt. Die Kinder bewegen sich nach ihren Möglichkeiten, ihren Interessen und ihrem Können an den gewünschten Stationen. www.chindaktiv.ch. Mit Eintritt. Doppelturnhalle Süd H2, Schulstrasse 11 10.30: Jazzmatinee Gentle Breeze. Das Quartett um die Sängerin Sandra Guerini spielt eigene Interpretationen bekannter Hits, eine Mischung aus Soul, Brasil-Jazz, Pop und Reggae. Mit dem brasilianischen Gitarristen Marcos Conçalves und dem Perkussionisten Willi Hauenstein bildet ein eingespieltes Team die Groovesection, welches gekonnt zwischen filigranen Latingrooves und treibendem Funk variiert. Sandra Guerinis warme Soulstimme steht im Zentrum der Songs und entführt die Zuhörenden in eine laue Sommernacht. Saxofonist Matthias Lauber gibt dem Ganzen eine swingende, jazzige Note. Die vier Musikerinnen und Musiker erweitern das Repertoire mit Eigenkompositionen und brasilianischen Songs und schaffen einen eingängigen und eigenständigen Sound, der unter die Haut geht. Eintritt frei, Kollekte. Parktheater, Lindenstrasse 41

17.00–18.30: Text und Spiel «Déja-vu – Der Soundtrack des Lebens» im Girardsaal Bachtelen. Text und Spiel: Akin und Andreas Schertenleib. Abendkasse. Weitere Informationen im Hauptteil rechts. Sonderpädagogisches Zentrum Bachtelen, Bachtelenstrasse 24

AU S S T E L LU N G E N / M U S E E N Kultur-Historisches Museum Grenchen «Vom Bauerndorf zur Uhrenmetropole». Sonderausstellung im 2. OG 2022: «Gemüsegärten und Einbauküchen – Arbeiterwohnen im 20. Jahrhundert». Öffnungszeiten: Mittwoch, Samstag und Sonntag 14–17 Uhr. Für Gruppen jederzeit auf Voranmeldung. Kunsthaus Grenchen Ausstellung «Impression», welche die Arbeiten von 60 Künstlerinnen und Künstler versammelt und bis Mitte Mai 2022 einen Überblick des aktuellen druckgrafischen Schaffens in der Schweiz bietet. Restaurant Parktheater Bilderausstellung – Jasmin La Cognata. Die Ausstellung dauert bis 23. April 2022. Öffnungszeiten: Dienstag– Samstag 11–23 Uhr.

D E M N ÄC H S T

«ES ISCH ZYT!» CLAUDIA DAHINDEN UND FERRUCCIO CAINERO Samstag, 19. März 2022, 20.15 Uhr Kleintheater Grenchen, Schulstrasse 35

Akin und Andreas Schertenleib

Bild: zvg

«Déjà-vu – Der Soundtrack des Lebens» Im neuen Stück von Schertenleib&Seele geht es um die Frage, was aus den Idealen geworden ist, die das Leben in der Jugend geprägt haben. Déjà-vu erzählt die Geschichte von Martha und David. Martha war dreissig Jahre mit Tom zusammen, sang in dessen Band im Background und will jetzt, drei Jahre nach Tom’s Tod, wieder auf die Bühne, um selber als Sängerin im Mittelpunkt zu stehen. Sie fragt David, Tom’s Freund, ob er mit ihr zusammen auftreten wolle und schlägt vor, dass beide die Songs mitbringen, die ihnen in ihrer Jugend viel bedeutet haben. Die Rollen von Martha und David verkörpern Akin und Andreas Schertenleib, die im wirklichen Leben ein Paar sind. Seit über dreissig Jahren machen sie zusammen Musik, so dass sie aus einem reichen Fundus schöpfen können und eine eigene musikalische Sprache entwickelt haben. Sonntag, 6. März 2022, 17.00 Uhr, Girardsaal Bachtelen, Grenchen.