20220203_WOZ_GSAANZ.PDF

Page 1

P.P. 2540 Grenchen Post CH AG

Donnerstag, 3. Februar 2022 | Nr. 5 | 83. Jahrgang

Stärken wir den Bergwald gemeinsam! www.bergwaldprojekt.ch Spenden: CH15 0900 0000 7000 2656 6

IHR

VOLVOPARTNER

Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach BE: Romont, Lengnau, Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a. A., Rüti b. B., Arch, Leuzigen Inserate: Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, Tel. 032 654 10 60, e-mail: inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Redaktion: Tel. 032 652 66 65

Mode

für die Frau

IN BIBERIST

Grössen 36–50

AESPLISTRASSE 1 · 4562 BIBERIST TEL. 032 671 17 17 WWW.VOLVOSOLOTHURN.CH > IN DI ESEM STADT-ANZEIGER SP-Ersatzgemeinderat Michael Schlup zeichnet seine Vision für einen «Zentralpark» auf Papier. Der Stadtplaner nimmt Stellung dazu.

www.grenchnerstadtanzeiger.ch

LENGNAU www.lengnau.ch

Grenchner Stadt-Anzeiger, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, Tel. 032 654 10 60, E-Mail: inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch

WO C H E N T H E M A

Der Countdown beginnt Das lokale Organisationskomitee für den Etappenort der Tour de Suisse 2022 ist formiert (hinten von links): Mike Brotschi (Sekretariat/Administration), Hansueli Habegger (Vizepräsident). Vorne von links: Peter Traub (Gastro/Verpflegung), Christian Ambühl (Verkehr/Sicherheit), Joseph Weibel (Medien/Kommunikation), Alex Kaufmann (OK-Präsident), Adriana Palermo Amacker (Marketing/ Werbung/Unterhaltung), David Baumgartner (Finanzen), Aquil Briggen (Bauten), nicht auf dem Bild Per Just (Installationen). Foto: zvg.

Ihr Carrosserie Fachbetrieb

Vogelsang AG Carrosserie & Autospritzwerk Bielstrasse 85, 2540 Grenchen Telefon 032 654 22 27 www.auto-vogelsang.ch

Hunde- und Katzenshop Zubehör grösste Auswahl in der Region

Zollgasse 10 2543 Lengnau Telefon 032 652 20 25 www.stutz-lengnau.ch www.swiss-lein.ch

Vor knapp 50 Jahren war Grenchen letztmals Etappenort der grössten Radrundfahrt der Schweiz. Und vor acht Jahren war Zielankunft der Tour de Romandie. Am 14. und 15. Juni 2022 blickt die Radwelt auf Grenchen, wenn die weltbesten Radrennfahrer am späteren Nachmittag in der Uhrenstadt eintreffen. Für diesen zweitägigen Grossanlass wurde ein lokales Organisationskomitee gebildet, das nun seine Arbeit aufgenommen hat.

Der Countdown beginnt! In 134 Tagen wird Grenchen zum grossen Radbahnhof. Nach 1974 und 2013 steht die Uhrenstadt ganz im Fokus der Radsportszene. Die Tour de Suisse gilt als wichtigstes Etappenrennen im Radsport unterhalb der Tour de France, dem Giro d’Italia und Vuelta a España. Diese Tour de Suisse macht diesen Frühsommer Halt in Grenchen und startet einen Tag später zur nächsten Etappe. Bereits Anfang Jahr waren Bestrebungen im Gange, ein tatkräftiges Organisationskomitee auf die Beine zu bringen. Seit wenigen Tagen sind nun die wichtigsten Stabsfunktionen besetzt. Den Vorsitz des OK hat Alex Kaufmann (Gemeinderat Stadt Grenchen), Vizepräsident ist Hansueli Habegger. Im Organisationskomitee vertreten sind auch bedeutende Funktionsträger der Stadt: Christian Ambühl (Stapo-Kom-

mandant), David Baumgartner (Finanzchef), Aquil Briggen (Stadtbaumeister), Mike Brotschi (Standortförderung) sowie Per Just (Geschäftsführer SWG). «Grenchen als Etappenort dieses bedeutenden Strassenradrennens ist für die Stadt ein wertvoller und nachhaltiger Event, dem die Stadt grosse Priorität beimisst», sagt OK-Präsident Alex Kaufmann. Die Tour-de-Suisse-Planung ist noch nicht ins letzte Detail abgeschlossen. Sicher ist, dass am 14. Juni 2022 die Athleten von Aesch BL herkommend in Grenchen einfahren und den Etappensieger nach einer rund 17 Kilometer langen Zusatzschlaufe (Richtung Osten) wiederum in Grenchen im Bereich des Stadions Brühl ermitteln. Am 15. Juni 2022 ist am Vormittag Start zur nächsten Etappe, die in die Innerschweiz führt.


LENGNAU

Die Gemeinde in Zahlen: Einwohner: 5488 Höhe: 445 Meter über Meer Fläche: 7,3 km 2

www.lengnau.ch

Nadia Wiedmer und Marianne Miguel gewählt In der Sozialkommission und dem Abstimmungs- und Wahlausschuss sind Demissionen zu verzeichnen. Der Gemeinderat bestimmte die Nachfolge. Infolge Wegzugs demissionierten Stephan Raschle als Mitglied der Sozialkommission und Pascal Caduff als Mitglied des Abstimmungs- und Wahlausschusses. Der Gemeinderat bedankt sich bei Stephan Raschle und Pascal Caduff für den geleisteten Einsatz.

Auf Antrag der bürgerlichen Parteien wählte der Gemeinderat per 1. Januar 2022 im Sinne der Nachfolge Nadia Wiedmer als Mitglied der Sozialkommission und Marianne Miguel als Mitglied des Abstimmungs- und Wahlausschusses. Der Gemeinderat wünscht beiden Mandatsträgerinnen in ihren Ämtern viel Genugtuung und Erfolg.

Legat Robert Maire Die Einwohnergemeinde Lengnau erhielt eine finanzielle Zuwendung von Fr. 196 000.–. Die Verwendung der Mittel ist für den Kulturbereich vorgesehen. Der langjährige Finanzverwalter der Einwohnergemeinde Lengnau, Herr Robert Maire, bedachte in seinem Testament die Einwohnergemeinde Lengnau mit einem Vermächtnis. Die Spende beläuft sich auf Fr. 196 000.–. Als Zweck war der ausdrückliche Wunsch des Erblassers, dass die Einwohnergemeinde Lengnau das Geld für gesellschaftliche und kulturelle Zwecke einsetzt, wie

beispielsweise zur Verschönerung des Ortsbildes, zur Unterstützung des Tierschutzes, Angebote für Kinder und Jugendliche, als Auszeichnung für Verdienste kultureller und sportlicher Art usw. Die Gemeinde soll das Geld auf keinen Fall zur Unterstützung ordentlicher Gemeindeaufgaben verwenden. Der Gemeinderat beschloss, die Spende zur Förderung von Kulturprojekten in Lengnau einzusetzen. Er dankt dem Spender posthum für seine grosszügige Spende.

Für ein schnittiges Auftreten 2022!

Aktionen vom 3. – 5. Februar 2022

Rindshohrücken

100 g

Fr.

Kalbsnuss

100 g

Fr.

100 g

Fr.

– Steak – natur oder mariniert – Plätzli

Wochenhit

panierte Plätzli solothurnstrasse 24 2543 lengnau 032 652 32 05

Käse des Monats

Helvetia-Chäs we Ge

engnau rb e L

100 g

HEUTE MIT: Bucher 2-Rad Sport

Fr.

3.95

statt 5.50

5.20

statt 6.90

1.25

1.75

Donnerstag 3. & Freitag 4. Februar gibts: frisch gekochte Erbssuppe Wir freuen uns auf Ihren Besuch Das Markthof Team Beachten Sie unser Angebot mit den laufenden Aktionen

Haute Coiffure Française

LENGNAU – Bielstrasse 35 – Tel. 058 567 59 50

Montag, 14. Februar 2022 ist Valentinstag (normale Öffnungszeiten) Deshalb haben wir am Sonntag, den 13. Februar 2022 von 8.00 bis 14.00 Uhr für Sie geöffnet.

NEU: Fettleder-Halsbänder Peter Bucher und Daniela Vallant

Breite: 10 und 20 mm – für kleine Hunde: 10 und 12 mm – mit Glitzer

Hu unde- und Katzenshop Zubehör grösste Auswahl in der Region

Zollgasse 10 2543 Lengnau Tel. 032 652 20 25 www.stutz-lengnau.ch

Die Firma Bucher 2-Rad Sport besteht seit 1956, sie ist mehr als 50 Jahre im 2-Rad-Bereich tätig. Namhafte Firmen wie Piaggio und Yamaha gehören seit über 40 Jahren zum Sortiment. Kindervelos, Roller und Motorräder bis 1900 cm sind ein grosser Bestandteil des Angebotes. Auf 1560 m2 finden Sie zusätzlich die passende Kleidung, z. B. Stiefel, Jacken, Helme und Zubehör rund ums Bike, Roller oder Motorrad. Der kompetente Werkstattservice rundet das Bild ab. Über Ihren Besuch freuen sich Peter Bucher und Team

Marina Barteczko Solothurnstrasse 46 · 2543 Lengnau Tel: 032 501 10 60 · www.passion-flowers.ch Ich liebe Dich, ich vermisse Dich! Schön, dass es Dich gibt. Sag es mit Blumen.

Hauptsponsor

40 Jahre HONDA-Erfahrung • 24-Std.-Tankstelle

Holzbauarbeiten für Neu- und Anbau, Freisitze, Autounterstände, Innenausbau, Dachfenster, Bodenbeläge www.schlatter-holz.ch 2543 Lengnau


Amtliche / Kirchen

Nr. 5 | Donnerstag, 3. Februar 2022

Winterparadies chen berge Gren

fen Schneeschuhlau Kinderskilift r Skifahren – neue n de ar bo Snow Schlitteln Winterwandern t Baden im Hot Po g un ÖV-Anbind

aradies gebote zum Winterp h s.c Neugierig? Alle An mu ris ou nt he w.grenc finden Sie auf ww

«Kompetent und lösungsorientiert: Ich wähle am 27. März Astrid Bärtschi in den Regierungsrat.»

en #wirBEwegen #w w

Beatrice Simon, Regierungspräsidentin

Astrid Bärtschi

REFORMIERTE KIRCHGEMEINDE GRENCHEN-BETTLACH Markuskirche Bettlach Sonntag, 6. Februar 2022 10.00 Kirchensonntag. Gottesdienst zumThema: «Ich – du – wir – ihr: Sich in die Gemeinschaft einbringen». Mit Monika Glanzmann, Ruth Rüefli und Brigitte Stach. Anschliessend Kirchenkaffee.

www.wirbewegen.be

Sandra Schneider Grossrätin und Stadträtin SVP

Haben Sie Verlustscheine? Inkassofälle? • Wir machen aus Ihren Verlustscheinen Bargeld • Hohe Erfolgsquote beim Eintreiben von Forderungen • Inkassoservice und Bonitätsauskünfte

Herr Marti informiert Sie gerne unter 079 652 74 36

www.inkassokueng.ch sale@inkassokueng.ch

CHRISTKATHOLISCHE KIRCHE Sonntag, 6. Februar 9.30 Eucharistiefeier, Lichtmesse mit Kerzensegnung, Pfr. em. Peter Hagmann, Organist Mikael Pettersson, anschliessend Kirchenkaffee. Wir laden Sie herzlich ein, Ihre Kerzen von Zuhause für die Segnung mitzubringen. Für seelsorgerische Dienste, für Informationen und bei Bedarf an Unterstützung wenden Sie sich bitte an das Pfarramt, Tel. 032 652 63 33. Wir entbieten Ihnen unsere besten Wünsche für Gesundheit und Wohlergehen. EVANG.-METH. KIRCHE Baumgartenstrasse 43, Grenchen Info: www.emk-grenchen.ch Sonntag, 6. Februar 10.00 Gottesdienst

Am 27. März 2022 in den Regierungsrat

KMU stärken. Arbeitsplätze sichern.

KIRCHEN GOTTESDIENSTE

RÖMISCH-KATHOLISCHE KIRCHE Herz-Jesu-Freitag, 4. Februar 9.00 Eucharistiefeier, Eusebiuskirche entfällt 10.00 Abdankung mit Eucharistie, Eusebiuskirche Samstag, 5. Februar 17.30 Wortgottesfeier mit Brot- und Kerzensegnung, Eusebiuskirche Sonntag, 6. Februar 16.00 Lichtblick zur Woche mit Gudula Metzel, Niklauskapelle Staad 18.00 Eucharistiefeier in Italienisch, Eusebiuskirche (2G/Z) Dienstag, 8. Februar 9.00 Wortgottesfeier, Eusebiuskirche Donnerstag, 10. Februar 9.00 Eucharistiefeier, Eusebiuskirche Alle Gottesdienste mit Maskentragpflicht. Zusätzlich 2G-Zertifikat wo angegeben.

Agil und sttabil ben durchs Leb

JA

13. Februar

Änderung Stempelabgaben-Gesetz stempelabgabengesetz.ch

Seminar-Hotel««« Tropenpflanzen-Restaurant Pizzeria, Fitness, Sauna 2557 Studen

www.florida.ch – 032 374 28 30

Kaufe Antiquitäten www.galerie-bader.ch

Antike Möbel aus Erbschaften, chinesische, japanische & asiatische Deko-Gegenstände aus Bronze und Elfenbein, Spiegel vergoldet, alte Teppiche, Ölgemälde 17. bis 19. Jh., alte Waffen (Gewehre, Pistolen, Schwerter). Rüstungen vom 15. bis 19. Jh., Jagdtrophäen, Silber, Silberbesteck, Silbermünzen (800/925), Zinn, Schmuck zum einschmelzen, Goldmünzen u. Medaillen, Pendeluhr-Atmos, elektrische Pendeluhr Favag und andere Taschenuhren, Armbanduhren (Omega, Rolex, Heuer).

D. Bader, Tel. 079 769 43 66 * info@galerie-bader.ch

Schönste Orchideen-Show

Schweizer Rösti Spezialitäten

Nächsten Dienstag erscheint mit über 100 Immobilien auf 28 Seiten das neue Immobilien-Steigerungs-Verzeichnis ISV

www.isv-verlag.ch

Hier hat Ihre Werbung Erfolg!

Mit regelmässigem Trainin ng zu mehr Gleichgewicht im Altter Übungen und Kurse finde en sichergehen.ch

sicher stehen sichergehen.ch

Fachpartner:

Hauptpartner:

Wir gehen boostern n. Wir schützen uns und die anderen. Alle Impforte: www.be.ch/wo-impfen-bern

3

Grenchner Stadt-Anzeiger Kapellstrasse 7 | 2540 Grenchen Telefon 032 654 10 60 inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch


Üses Gränchner Gwärb Die Lokalmatadoren sind noch da

G r e n ch

en

Ü he C h s e u ts n W d or t

Seit nunmehr zwei Jahren bieten wir der Pandemie die Stirn. Und bislang konnten wir uns auf dem Platz Grenchen mit unserem Modeangebot behaupten – dank unserer treuen Kundschaft. Dafür bedanken wir uns von Herzen. Ein kleines Geschäft wie unseres ist verloren, wenn sich die Kunden vom Einkauf beim hiesigen Gewerbe dem Onlinehandel zuwenden. Der Mausklick und die Lieferung des Pakets bis zur Haustüre machen das Einkaufen wohl einfach – aber unpersönlich. Und es führt dazu, dass die Innenstädte aussterben. Diesem Phänomen halten wir entgegen, indem wir für euch immer wieder Neues bereithalten und euch mit Freude und gutem Service immer gerne bei uns begrüssen. Freude, Motivation, ein gutes Angebot und eine treue Kundschaft – der Schlüssel zum Erfolg – trotz Pandemie.

:

Wir freuen uns auf euch! Team Boutique Olivia

SCHMUCK | UHREN PIERCING-SCHMUCK Herstellung | Verkauf Reparaturen | Service

7 0% – % 0 5

Profitieren Sie ab sofort von attraktivem Rabatt auf unsere Winterkollektion

Eigenes Goldschmiedeatelier

ANKAUF VON ALTGOLD

$ ! " # $

2540 Grenchen, Bettlachstrasse 17 (Etagengeschäft im 1. Stock), Tel./Fax 032 652 21 08 2560 Nidau, Hauptstrasse 55, Tel./Fax 032 331 31 38

• Umzüge von A bis Z • USM-Möbel (Demontage und Montage) • Einlagerungen (privat und Gewerbe) • Transporte (z. B. Maschinen, Klavier, Tresor usw.)

In den letzten Jahren sind wir viel gereist, durften fremde Länder mit Kultur und Leuten vor Ort kennenlernen und haben uns auf viele verschiedene Länder spezialisiert. Mit unserem Wissen und der langjährigen Erfahrung schaffen wir echten Mehrwert gegenüber dem Internet. Vertrauen Sie uns Ihre Reisepläne an, wir freuen uns auf Ihren Besuch oder Ihren Anruf! Unsere momentanen Öffnungszeiten: MO – FR 10.00 – 12.00 Uhr / 13.30 – 17.30 Uhr SA geschlossen Termine ausserhalb der Öffnungszeiten auf Vereinbarung möglich. Reisebüro Vasellari Marktstrasse 4 | 2540 Grenchen Telefon: 032 652 77 52 | E-Mail: mail@vasellari-grenchen.ch

• Entsorgung • Haus- und Wohnungsräumung • Verpackungsmaterial aller Art • 10% AHV-/IV-Rabatt 2540 Grenchen Tel. 032 652 18 23 Fax 032 653 74 41 info@kaufmanntransporte.ch www.kaufmanntransporte.ch

Für Sie vor Ort. Ihr Spezialist:

Schreinerei Hehlen AG Moosstrasse 44 · 2540 Grenchen Tel. 032 653 44 11 info@hehlen-schreinerei.ch


Grenchen

Nr. 5 | Donnerstag, 3. Februar 2022

5

Eine Sportwoche, die ist lustig

Die Sportwochen auf dem Grenchenberg sind eine schöne Tradition, die letztes Jahr zwar nicht gebrochen, aber doch erheblich erschwert wurde. Mit im (Schnee-)Boot als ganz wichtiger Teil dieser zwei Wochen ist Vreni Schneider, Wirtin des Restaurants Untergrenchenberg. Warum sie sich ganz besonders auf diese zwei Wochen freut, hat sie uns bei einem Besuch auf dem Berg verraten. JOSEPH WEIBEL

Was ist das für ein An- und Ausblick? Für Götter zum Beispiel? Die Stadt liegt unter einer Nebeldecke, die Alpen spiegeln sich in der Abenddämmerung. Diesen Blick geniesst die «Untergrenchenberg»Wirtin Vreni Schneider auch nach Jahren noch und immer wieder. Ein Privileg sei es, dass die Küche auf die Alpenkette ausgerichtet sei. Und sie strahlt bei diesen Worten über das ganze Gesicht – so wie sie ihrer Freude immer Ausdruck gibt.

Es kam dann noch gut

Einen kurzen Moment entgleitet ihr das Lachen, wenn sie an die gleiche Zeit vor einem Jahr zurückdenkt. Es herrschten beste Winterverhältnisse, «in der ersten Woche war es zudem bitterkalt», erinnert sich Vreni Schneider. Was liegt da näher, wenn die kleinen Knöpfe auf den Ski sich nach getaner Fahrt auf einen warmen Raum und eine ebenso warme Suppe freuen? Die Kantonsbehörde hatte etwas dagegen und erteilte keine Ausnahmebewilligung in Corona-Zeiten, sondern ein Nein. Da sprang die Gemeindebehörde ein, bzw. die Stadtpolizei, und konnte doch noch Gutes bewirken. «Dafür war und bin ich dem Stapo-Chef nach wie vor dankbar.»

Lust auf mehr

Diese Unbill dürfte der Wirtin dieses Jahr – die Sportwochen sind vom 7. bis

So sieht die Abenddämmerung auf dem Grenchenberg aus: Ein Bild für Götter, sagt auch Vreni Schneider, Wirtin vom «Untergrenchenberg». Foto: Joseph Weibel 11. und 14. bis 18. Februar – kaum widerfahren. Das Restaurant wird offen sein. Unsicher ist einzig, wie sich dannzumal die Schneesituation präsentiert. Vreni Schneider konsultiert die Wetter-App auf ihrem Handy – zumindest ein kleines Lächeln zaubert das Ergebnis auf ihr Gesicht. Viel Neuschnee sei zwar nicht zu erwarten, aber immerhin sei angesagt. Wer weiss, vielleicht kommt es noch besser. Sie berichtet von Organisator Urs Brotschi aus Selzach. Er habe ihr gegenüber angekündigt, dass es sicher über 100 Anmeldungen gebe. Letztes Jahr waren in der ersten Woche 40 Kinder auf dem Berg, in der zweiten weniger. Vreni Schneider freut sich, auch wenn sie weiss, dass diese zwei Wochen ohne Ru-

hetag (Montag geöffnet) ihr einige Arbeit bescheren wird. Damit auch Kinder von weniger bemittelten Eltern satt werden, macht Vreni Schneider immer Spezialpreise, den heissen Tee gibt sie sowieso gratis ab. «Wissen Sie», sagt die Wirtin, «ich freue mich jetzt schon auf die leuchtenden Kinderaugen, wenn sie die frisch gebackenen Berliner und unsere Cremeschnitten in der Auslage sehen.» Vielleicht mache sie auch wieder Dampfnudeln mit Vanillecreme, das hätten die Kinder ganz besonders geschätzt.

Vielleicht gibt es noch «Lisikuchen»

Es gibt natürlich nicht nur süsse Leckereien – alle selbst gemacht –, sondern auch ein substanzielles Mittagessen. Suppe mit Wurst (das Suppenangebot wechselt täglich), Omelette, Bratwurst mit Beilage, Spaghetti oder Knöpfli mit Käse. Die Knöpfli, bzw. Spätzli, mache sie immer dann auf Reserve, wenn draussen «Hudelwetter» sei. Neben den hungrigen Kindern sind auch die Begleiterinnen und Begleiter während der Sportwochen mit auf dem Berg. Meistens seien das die Eltern oder auch Grosseltern, die ihre Kinder oder Grosskinder begleiten. Und während Vreni Schneider über die zwei Wochen im Februar schwärmt, schaut sie kurz auf den Rahmkuchen, der in der Auslage steht. «Vielleicht mache ich noch Lisikuchen», schwärmt sie. Lisikuchen? Sie schmunzelt: «Das ist ein Schokoladekuchen, hinter dem eine besondere Ge-

schichte steckt.» Es ist schon speziell, was die aktive Frau alles auf den Teller zaubert. Hausmannskost sei doch das, was die Gäste auf dem Berg mögen. Dazu gehört natürlich auch ihre legendäre Rösti – jede einzelne Kartoffel wird von Hand gerüstet und geschwellt. Das Gespräch mit Vreni Schneider gibt Hunger;

draussen hat die Abenddämmerung schon eingesetzt. Jetzt müssen wir raus, sage ich, damit wir diese Abendstimmung mit dem Fotoapparat noch festhalten können. Sie lacht: «Ja, natürlich.» Und en passant sagt sie noch: «Den Schnee habe ich bestellt.» Ihr Wort in Gottes Ohr!

> D I E S P O R T WO C H E N AU F D E M G R E N C H E N B E RG Die Termine

7. bis 11. Februar 2022 und 14. bis 18. Februar 2022

Betriebszeit Skilift

Montag bis Freitag, 12 bis 16.30 Uhr Mittwoch und Freitag mit Nachtskifahren 18.30 bis 21 Uhr

Preise

Kinder 45 Franken (Wochenkarte), Erwachsene 65 Franken Unter 6 Jahre gratis

Angebot Skischule

Montag bis Freitag, 14.15 bis 16.15 Uhr, pauschal inkl. Skilift: Kinder 200 Franken, Erwachsene 250 Franken. Einzelne Nachmittage können auch gebucht werden

Anmeldung

Telefon 032 641 13 91 Skitickets und Schule können auch vor Ort gebucht werden

Restaurant

5-Franken-Menüs im Restaurant Untergrenchenberg

Busbetrieb

Sonderfahrplan der BGU während der Sportferien: Montag bis Freitag 11, 13 und 16 Uhr ab Grenchen Süd bzw. ab Unterer Grenchenberg 11.45, 14.45 und 16.45 Uhr. Ab Grenchen Süd am Samstag/Sonntag: 9, 11, 13 und 16 Uhr. Ab Unterer Grenchenberg: 9.45, 11.45, 14.45 und 16.45 Uhr. Nachtskifahren: Mittwoch und Freitag ab Grenchen Süd um 18 Uhr und ab Unterer Grenchenberg um 20.45 Uhr.

Info Durchführung

www.grenchentourismus.ch/skilift

Besuchen Sie unsere Stadtbibliothek in Grenchen. Das Kopfkino für Sie. Wir freuen uns!

Stadtbibliothek Lindenstrasse 24 2540 Grenchen Tel. 032 652 87 16 stadtbibliothek@grenchen.ch www.winmedio.net/grenchen (Online-Katalog)

Buch für Erwachsene

Buch für Jugendliche

Damon Galgut: Das Versprechen Der Roman nötigt einem schon nach wenigen Seiten Bewunderung dafür ab, mit welcher Souveränität und Leichtigkeit hier der Sog erzeugt wird, Perspektiven wechseln und sich dabei jedes Mal ein ganz eigener, neuer Ausschnitt der Welt zeigt. Das Versprechen erzählt vom zunehmenden Zerfall einer weissen südafrikanischen Familie, die auf einer Farm ausserhalb Pretorias lebt. Die Swarts versammeln sich zur Beerdigung ihrer Mutter Rachel, die mit vierzig an Krebs stirbt. Die jüngere Generation, Anton und Amor, verabscheuen alles, wofür die Familie steht – nicht zuletzt das gescheiterte Versprechen an die schwarze Frau, die ihr ganzes Leben für sie gearbeitet hat. Nach jahrelangem Dienst wurde Salome ein eigenes Haus, eigenes Land versprochen ... doch irgendwie bleibt dieses Versprechen mit jedem Jahrzehnt, das vergeht, unerfüllt. Mit grosser erzählerischer Kraft und nah an den Personen schildert Damon Galgut eine Familiengeschichte, die sich über dreissig Jahre des politischen Umbruchs in Südafrika erstreckt – von der Apartheid bis hin zur Demokratie. Während sich das Land von den alten tiefen Spaltungen zu einer neuen, gerechteren Gesellschaft hin bewegt, schwebt über allem die Frage: Wie viel Verbitterung, wie viel Erneuerung, wie viel Hoffnung bleiben?

Boie Kirsten: Dunkelnacht Aus der Sicht von drei Jugendlichen beschreibt Kirsten Boie in ihrer Novelle die Ereignisse, die sich am 28. April 1945, also nur wenige Tage vor Kriegsende, in der oberbayrischen Stadt Penzberg zugetragen haben. Kurz vor der Kapitulation der Deutschen und dem Einmarsch der Amerikaner kommt es dort zu einem der sogenannten Endphaseverbrechen, das das Leben von 16 Menschen und einem ungeborenen Kind fordert. Boie hat die Fakten recherchiert und eine fiktive Rahmenhandlung konstruiert. Zwischen Schorsch und Marie bahnt sich gerade eine zarte Liebesgeschichte an, Gustl hofft als einer der Werwölfe auf seinen Einsatz für das Dritte Reich. Während viele bereits glauben, dass der Krieg endlich vorbei ist und das Grauen ein Ende hat, kommt es zu den furchtbaren Verbrechen, einem letzten Aufbäumen der Anhänger Hitlers. Boie will mit ihrem eindringlichen Buch ein Denkmal gegen das Vergessen setzen.

Eine Visualisierung des Windparks auf dem Grenchenberg, wie er ursprünglich einmal mit sechs Windrädern geplant war. Im Vordergrund das zwischenzeitlich zurückgebaute alte Windrad auf dem Grenchenberg. Foto: SWG

Der Windpark soll realisiert werden Was SWG-Geschäftsführer Per Just im Interview mit dem «Grenchner Stadt-Anzeiger» Mitte Dezember 2021 schon vage angedeutet hatte, wurde nun von Seiten des Grenchner Energieversorgers bestätigt. Die SWG hält am Windpark auf dem Grenchenberg fest. Was hat die SWG zum heutigen Entschluss geführt? Nachdem Ende November letzten Jahres das Bundesgericht die hängigen Beschwerden zur Nutzungsplanung für den Windpark der SWG auf dem Grenchenberg grösstenteils ablehnte, wollte der Energieversorger noch auf das Urteil warten. Inzwischen hat die SWG das Urteil und die Auswirkungen

auf das Projekt analysiert. Demnach lasse sich der Windpark auf dem Grenchenberg auch mit den gemachten Einschränkungen wirtschaftlich betreiben. Das liege vor allem an der technischen Entwicklung bei den Windenergieanlagen. Die lange Verfahrensdauer erwirkte bei der Entwicklung keinen Stillstand. Im Gegenteil. Inzwischen gibt es eine neue Generation von Windenergieanlagen mit rund 30 Prozent höherer Leistung. Damit lässt sich gemäss SWG an vier Standorten die gleiche Leistung produzieren wie mit der vorherigen Generation an sechs Standorten. Das Bundesgericht entschied bekanntlich, dass nur an vier Standorten erneuerbarer Strom produziert werden darf. Die Überprüfung des Projekts habe zudem erge-

ben, dass die Richtplanung für den Grenchenberg unter Berücksichtigung des Bundesgerichtsurteils das Potenzial für mindestens zwei Windenergieanlagen aufweise. Mit dem reduzierten Windpark liessen sich 4000 Haushaltungen mit Strom versorgen. Die weiteren Schritte: Das Projekt «Windkraft Grenchen» wird das kommunal im Jahr 2019 genehmigte und vor dem Verwaltungsgericht hängige Baugesuch gemäss den Auflagen des Bundesgerichts ergänzt und neu zur Prüfung eingereicht. Parallel erfolgt die Beschaffung der Anlagen mit langen Lieferfristen, damit nach Erhalt der Baubewilligung zügig realisiert werden kann. Die Bauzeit dauert rund ein Jahr, sodass der Windpark gemäss SWG aus heutiger Sicht 2025 in Betrieb gehen kann.


6

Diverses

Donnerstag, 3. Februar 2022 | Nr. 5

IMMOBILIEN

STELLENMARKT

Zu kaufen gesucht

AMTLICHER ANZEIER DER EINWOHNER- UND DER BÜRGERGEMEINDEN GRENCHEN

FERIENWOHNUNG

Kanton Bern oder Wallis Max. 4 Schlafzimmer Tel. 062 212 00 28

4½-Zi.-WHG oder Haus An sonniger Lage Tel. 032 313 10 55

Die Saphirwerk AG ist ein Schweizer Unternehmen, beschäftigt in Brügg rund 75 Mitarbeiter und gehört zu den weltweit führenden Herstellern von Präzisionsteilen aus keramischen und hartmetallischen Werkstoffen. Als Nachfolgeregelung suchen wir einen qualifizierten, erfahrenen

Feinmechaniker / Werkzeugmacher (m/w)

VERMIETEN Bettlach, Drosselweg 2½-Zi.-Whg. 660.– / 130.– NK

amtlicher Anzeiger für die Stadt Grenchen, www.grenchnerstadtanzeiger.ch

IMPIRIO ist ein erfolgreicher Stellenvermittler im nationalen und internationalen Markt. Wir vermitteln Fach- und Führungskräfte in allen Branchen und Berufen.

Zu kaufen gesucht

-Hit

Preis

1. Stock, ab sofort renoviert, gross, schön, hell, Laminat, Abend-Balkon

Grenchen, Bettlachstr. 2½-Zi.-Whg. 750.– / 140.– NK

Parterre, ab sofort, renoviert, gross, schön, hell, Laminat, grosser Abend-Balkon

Bastelraum / Büro unterteilbar ab Fr. 400.–

105 m2, vier grosse Räume, Fr. 150.–/m2, drei Nasszellen, gute Lage, Parkplatzmöglichkeiten Tel. 078/850 08 02 od. 032/645 22 62 ing@NickAndreas.ch

Im Zentrum Grenchens

Zu vermieten, günstige 3-Zimmerwohnung Miete inkl. NK/TV Fr. 790.– Tel 079 250 39 40

Ihre Aufgaben: • selbständiges Einrichten und Bedienen von konventionellen EWAG-Schleif-, SchaublinDreh- und Schläfli-Creusiermaschinen • Serienfertigung nach Operationsplan und Prioritätslisten in der geforderten Qualität • Messung der gefertigten Teile gemäss Zeichnung oder Tabelle nach DIN-Normen • fristgerechtes Weiterreichen und Rückmeldung der Aufträge • selbständige Herstellung von Werkzeugen und Hilfsmitteln • verantwortlich für Wartung und Pflege der Maschinen sowie Sauberkeit • Betreuung und Schulung des Mitarbeiters Ihr Profil: • Grundausbildung als Feinmechaniker oder Werkzeugmacher • langjährige Erfahrung in den Bereichen Schleifen, Polieren und Drehen • Kenntnisse von Diamantenwerkzeugen und keramischen Materialien (von Vorteil) • hohe Leistungsbereitschaft, lösungsorientiert, sehr selbständig, präzise Arbeitsweise • engagiert, belastbar, teamfähig, pflichtbewusst, kompetent Verantwortungsvolles Aufgabengebiet in einem kollegialen Team, flexible Arbeitszeiten!

Neue 2½-Zimmer-Wohnung an bester Lage an der Allmendstrasse 74 in Grenchen. Die Wohnung hat 67 m2 und verfügt über einen grossen Gartensitzplatz. Bruttomiete CHF 1750.00 (inkl. NK und ESTH-Platz). Bei Interesse bitte melden. Heidi Volkart – 079 813 10 49

IMPRESSUM

Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach, Romont, Lengnau, Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a. A., Rüti b. B., Arch, Leuzigen Erscheinungsweise: wöchentlich, Donnerstag Herausgeber: CH Regionalmedien AG, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen Geschäftsführerin: Lara Näf, 032 654 10 66, lara.naef@chmedia.ch Redaktion: Grenchner Stadt-Anzeiger Dejo Press GmbH J. Weibel, 032 652 66 65 redaktion@grenchnerstadtanzeiger.ch lnseratenverkauf: AZ Anzeiger AG, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, 032 654 10 60 inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Druckerei: Mittelland Zeitungs Druck AG Neumattstr. 1, 5001 Aarau lnserateschluss: Mittwoch, 10.00 Uhr lnseratepreis: mm sw CHF –.85 / mm farbig CHF 1.21 alle Preise zuzüglich 7,7% MwSt. Auflage WEMF-beglaubigt: 23 785 Ex. (WEMF 2020) Copyright: AZ Anzeiger AG Der Grenchner Stadt-Anzeiger ist Mitglied des Bieler Regio-Kombis Plus Ein Produkt der

Auch ältere Mitarbeiter sind herzlich willkommen! Wir freuen uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen! Impirio AG Frau Yvonne Pfister Personalberaterin / dipl. Personalfachfrau Hauptstrasse 96 2560 Nidau 032 328 50 60 y.pfister@impirio.ch

Verleger: Peter Wanner www.chmedia.ch Namhafte Beteiligungen nach Art. 322 Abs. 2 StGB: AZ Anzeiger AG, AZ Fachverlage AG, AZ Management Services AG, AZ Regionalfernsehen AG, AZ TV Productions AG, AZ Verlagsservice AG, AZ Vertriebs AG, AZ Zeitungen AG, Belcom AG, Dietschi AG, Media Factory AG, Mittelland Zeitungsdruck AG, Vogt-Schild Druck AG, Vogt-Schild Vertriebs GmbH, Weiss Medien AG


Region

Nr. 5 | Donnerstag, 3. Februar 2022

7

Wie Visionen Wirklichkeit werden können

Wie schön wäre das: ein grosser Park, gesäumt mit historischen Gebäuden, einem gemütlichen Café mit Gartensitz, einem gesunden Baumbestand und kleinem See? Man könnte ihn Zentralpark Grenchen nennen, zum Beispiel. So stellt sich SP-Ersatzgemeinderat Michael Schlup vor. Er hat seine Ideen mit Skizzen aufs Papier gebracht. JOSEPH WEIBEL

Der Grenchner Politiker Michael Schlup bringt sich nicht nur in der Stadtplanung ein, sondern auch in den Arbeitsgruppen Sport und öffentlicher Verkehr. Seine Ideenskizzen zur Vision eines Grenchner «Zentralparks» hat er auch Stadtplaner Fabian Ochsenbein zukommen lassen. «Ich habe schon früher von ihm ähnliche Post erhalten», sagt Fabian Ochsenbein. Er schätze solche aktiven Menschen sehr, die mitdenken und Möglichkeiten zu Veränderungen aufzeigen. «Deshalb bin ich immer offen für solche Anregungen.»

Multifunktioneller Raum

Zentrumsplanung ist nicht nur in Grenchen ein Thema. Da wo ein historischer Kern fehlt, eine Gemeinde wie Grenchen industriell gewachsen ist, wird sie bisweilen zu einem Politikum. Mitte der achtziger Jahre, als der Marktplatz statt von Pflastersteinen mit weissen Parkfeldern belegt war, hatte der damalige Stadtplaner Werner Brüesch die Vision eines überdeckten Marktplatzes. Darüber gab es ebenfalls verschiedene Projekte. Gekommen ist es, wie wir wissen, anders. Der Grenchner Marktplatz ist zu einem multifunktionellen Raum umgebaut worden. Das anfänglich umstrittene Marktdach markiert den Beginn des Platzes, der gleich gross ist wie der Bundeshausplatz.

Mehr Nutzungspotenzial

Die Marktplatzgestaltung gibt immer wieder Anlass zu Diskussionen. «Grundsätzlich sehen wir auf dem Marktplatz mehr Nutzungspotenzial», betont auch

Stadtplaner Ochsenbein. Es gibt auch dafür immer wieder neue Ideen. Die Rede ist von mehr Beschattung mit Bäumen, «zum Beispiel mit einem mobilen Baumbestand, der vor zwei Jahren eingeführt wurde». Gedanken hat man sich auch über eine Öffnung des Stadtbachs gemacht, der unter dem Marktplatz durchfliesst. Auch im Rahmen der Wohntage 2019 brachte ein Rundgang von externen Fachleuten die eine oder andere Idee zutage. Für Fabian Ochsenbein indes muss die Multifunktionalität des Platzes gewährleistet bleiben. «Das schränkt den Spielraum logischerweise ein.»

Eine gute Vision

Was liegt also näher, als sich eine neue Oase der Erholung und Ruhe in Zentrumsnähe zu suchen. Mit diesen Gedanken ist Ersatzgemeinderat Michael Schlup auf seine visionäre Reise gegangen. In einem Leserbrief schreibt er: «Grenchen hat eine bemerkenswerte Geschichte und diese schlägt sich in ihrem Stadtbild nieder: mit den Gärten, den ehemaligen kleinen Werkstätten, den kurvigen Strassen, flankiert von historischen Gebäuden mit klassischen Schaufenstern, gespickt mit Villen bekannter Fabrikanten.» Grenchen sei, zieht er den Schluss, eine einzigartige

Der Grenchner Stadtplaner Fabian Ochsenbein sieht ebenfalls einen öffentlichen Raum im Bereich des DästerAreals. Foto: Joseph Weibel

Der Grenchner Ersatzgemeinderat Michael Schlup hat seine Idee für einen «Centralpark» in Grenchen mit einer Skizze aufs Papier gebracht. Skizzen: Michael Schlup Schweizer Uhrenstadt. Der Zeitgeist Hektik fordere seinen Tribut, nämlich vermehrt Naherholungsgebiete. Ein kleiner See mit Park würde die Innenstadt erheblich aufwerten, findet Schlup. Seine Vision zielt auf das brach liegende Däster-Areal. «Eine Erweiterung des Mazzini-Parks, kombiniert mit der Umgebung der Däster-Schild-Villa als Übergang zur alten Chäsi, würde einen Kreis schliessen: mit Mazzini, dem Freiheitskämpfer, sowie Adolf Schild-Hugi, einem Vorkämpfer für die Grenchner Uhrenindustrie», schreibt er weiter. Michael

Schlup sähe eine weitere Aufwertung mit einem kleinen Café oder Restaurant. «Das würde dieses Kleinod auf charmante Weise unterstreichen.»

Offene Türen eingerannt

Verdeutlicht hat Schlup seine Ideen und Visionen mit beeindruckenden Skizzen. «Das von ihm genannte Areal ist ein Filetstück der Stadt», bestätigt Stadtplaner Fabian Ochsenbein. «Wir sehen hier mittelfristig, zusammen mit anderen Nutzungen, auch die Entstehung eines öffentlichen Raums.» Deshalb bestehe

das Interesse, Teile des Areals zu erwerben und mit den übrigen Liegenschaftsbesitzern nach einem Konsens zu suchen für eine gemeinsame Lösungsfindung. Geplant sei auch eine neue Verkehrsverbindung, die zu einer Zentrumsentlastung führen solle. «Michael Schlup rennt mit seinen Ideen offene Türen ein, auch wenn sich sein Ansinnen kaum in der von ihm vorgestellten Weise bzw. Ausdehnung realisiert werden kann, weil das Ganze auch von der wirtschaftlichen Seite und in Koordination mit den verschiedenen Landbesitzern betrachtet werden muss.» Sprich: Solche Pläne gehen ins (öffentliche) Geld. Bei allen Visionen und Zukunftsplanungen vergesse man gerne das vorhandene Potenzial. Denn ganz ohne Stadtpark steht Grenchen nicht da. Das sieht Michael Schlup ebenfalls so und zieht einen Vergleich zu seiner Vision mit dem grossen Park vor dem Restaurant «Parktheater». Seiner Meinung nach gehöre er zu den anziehendsten Flecken in der Stadt. «Der Stadtpark ist tatsächlich sehr attraktiv», findet auch Stadtplaner Ochsenbein, «dessen Nutzung durch die Bevölkerung ist jedoch überschaubar.» Und man vergesse gerne bei solchen Betrachtungen, dass mit dem Grenchenberg und der Witi die grünen Naherholungsgebiete quasi vor der Haustüre liegen. Eine Vision ist auch der Bootshafen an den Gestaden der Aare. Das sieht Fabian Ochsenbein ebenfalls so und verweist auf das laufende Baugesuchsverfahren. Ein Bootshafen könnte durchaus zu einer wertvollen Erholungsoase werden, «etwa so wie dasjenige am Lido in Solothurn».

Musikalische Juwelen in der Eusebiuskirche Die Organistin Kathrin Nünlist, die Sopran-Sängerin Barbara Fuchs und der Violinist Ruwen Kronenberg haben die Eusebiuskirche am Wochenende mit Musik von Georg Friedrich Händel verzaubert. Das Trio inszenierte einige der berühmtesten Repertoirestücke Händels aus seiner Zeit. DANIEL MARTINY (TEXT UND FOTOS)

Schon das Programm versprach einige Juwelen: Da gab der Grenchner Violinist Ruwen Kronenberg zwei Violinsonaten in D-Dur und F-Dur zum Besten, herausragend begleitet von der Organistin Ka-

thrin Nünlist. Als schliesslich die Zürcher Sopranistin Barbara Fuchs «Süsse Stille, sanfte Quelle», «Das zitternde Glänzen der spielerischen Wellen» oder «Flammende Rose, Zierde der Erde» vortrug, zauberte Händels Musik eine einzigartige Stimmung in die Pfarrkirche. Die Titel verrieten sogleich, dass Händel, berühmt als Schöpfer prunkvoller Opern und Oratorien, bei diesen Kompositionen einen Ausflug in den Bezirk des intimeren Vortrags und in die Welt der Geisteshaltung des Frühpietismus unternahm. Die zärtliche, genügsame, unprätentiöse Stimmung dieser Stücke verstand das Trio bestens umzusetzen. Sowohl die Texte als auch Händels Vertonung standen dabei charakteristisch an der Wende vom Barock im engeren

Sinne hin bis zum Zeitalter der ersten Empfindsamkeit. Mal heiter-fröhlich, mal innig-kontemplativ entdeckt der Mensch bei Händels Musik in der sich ruhenden Schönheit der Natur die Spur Gottes und dankt dem Schöpfer mit Lob und Preis. Georg Friedrich Händels Sonaten für Violine und Basso continuo zählen zum Kernrepertoire der barocken Violinmusik, einige sogar zu den berühmtesten Repertoirestücken ihrer Zeit. Die Zürcher Sopranistin Barbara Fuchs glänzte mit ihrer glasklaren Stimme. Schade nur, dass nicht mehr Besucher dieses einmalige Spektakel in der Eusebiuskirche miterleben wollten. «Die Angst vor den aktuellen Pandemie-Problemen ist bei den Leuten einfach noch zu präsent», bedauerte Barbara Fuchs.

Foto: Archivbild Mike Brotschi

Eddy Merckx in Grenchen

➌ ➀ Jürg und Edith Brühwiler freuen sich auf einen einzigartigen, weil bezaubernden Abend in der Eusebiuskirche. ➁ Obligatorisch: Albert Knechtle (rechts, Organist der Eusebiuskirche) und Dr. Jürg Schläpfer (Dirigent des Kirchenchors) übernahmen die Aufgabe der Zertifikatskontrolle. ➂ Die einzigartige Sopranistin Barbara Fuchs (Mitte), begleitet von Barbara Nünlist (Cembalo) und Ruwen Kronenberg (Violine).

Erinnern Sie sich noch an Eddy Merckx, den erfolgreichen, belgischen Radrennfahrer? 1974, als Grenchen letztmals Etappenort der Tour de Suisse war, gehörte er ebenfalls zum Teilnehmerfeld. Die 8. Etappe damals, die von Lausanne nach Grenchen führte, gewann er nicht, aber nach 9 Etappen war er Toursieger. Mike Brotschi, Projektleiter Standortförderung der Stadt

Grenchen, hielt damals als 15-Jähriger den Moment, als Eddy Merckx von Fans am Ziel in Grenchen belagert wurde, mit der Kamera fest. Sein Bruder beobachtete, wie ihm ein Betreuer eine andere Uhr fürs Podiumbild am Handgelenk befestigte. Grenchen ist nach knapp 50 Jahren wieder Etappenort der Tour de Suisse (siehe Bericht Seite 1.)


8

Region

Donnerstag, 3. Februar 2022 | Nr. 5

Die Hunde- und Menschenflüsterin vom Berghof in Rüti

Stundenlang könnte man der Bäuerin Erika Howald (62) zuhören. Sie ist eine wache und umtriebige Hundetrainerin, die nicht nur ein Gefühl für Hunde, sondern auch für deren Besitzer hat. Erika Howald erklärt, sie betreibe eigentlich keine Hunde-, sondern eine Menschenschule. Wie sagt man so schön? Wie der Hund, so das Herrchen oder das Frauchen. SARAH WEYA

Erika hat ihren eigenen Stil in der Hundeerziehung entwickelt und hat dies auch als Autorin in ihren zwei veröffentlichten Büchern festgehalten. Sie bemerkt, die Kombinationen zwischen Hund und Besitzerinnen und Besitzern gleichen einem Würfelspiel. Erika Howald erkennt aber die individuellen Codes, um die Probleme zu lösen. Sie selbst besitzt zwei eigene Hunde, die sich frei auf ihrem Hof bewegen können. Ein Hund darf weder als Spielzeug noch als Liebesersatz betrachtet werden. Der Mensch übernimmt die volle Verantwortung für das Tier und sollte sich dessen auch bewusst sein.

Leckerlis alleine genügen nicht

Die Kommunikation mit Hunden sollte sich durch klare, deutliche Sprache und entsprechenden Blickkontakt auszeichnen. Auf keinen Fall dürfen Hunde vermenschlicht werden, sonst verweigern sie den Gehorsam. Diese Haustiere brauchen klare Hinweise, die mit der Zeit gespeichert werden. Es geht vor allem darum, dass der Hund stressfrei ist und ein natürliches Vertrauen entwickeln kann, dann sind auch die Besitzer und Besitzerinnen entspannt. Es ist sicher von Vorteil, wenn man die Hunde schon als Welpen trainiert und schult. Obwohl man sie im höheren Alter noch umerziehen kann, sind gewisse Muster gespeichert und nicht mehr korrigierbar. Jeder Hund lebt individuell, entweder er wächst zum Beispiel in einem Single-

haushalt auf oder in einer lauten Familienumgebung, dies muss alles bei der Erziehung berücksichtigt werden. Die Frage ist immer: Was muss der Hund können, damit sich eine harmonische und freundschaftliche Beziehung zwischen Mensch und Tier entwickeln kann?

kann man in Erikas Buch «Wenn Hunde das Sagen hätten» nachlesen. Man kommt fast nicht darum herum, es mit den Menschen zu vergleichen. Vielleicht nennt man Hunde die besten Freunde des Menschen, weil sie uns insgeheim tatsächlich im Verhalten spiegeln und gleichen.

Hundebesitzer dürfen sich Freiheiten nehmen

Das klare Statement einer Hundetrainerin

Es ist wichtig, dass Hundebesitzer sich nicht eingeschränkt fühlen. Den menschlichen Bedürfnissen, wie einem Kinobesuch oder einem Treffen mit Freunden, sollte nichts im Wege stehen. Erika erklärt, dass Hunde sehr viel Schlaf brauchen und man deshalb kein schlechtes Gewissen haben muss, wenn man sie mal nicht aktiv am menschlichen Leben teilnehmen lässt. Sie müssen lernen, allein zu Hause zu bleiben. Man darf nicht vergessen, dass der Hund vom Wolf abstammt. Die Wohnung ist vergleichbar mit einer Höhle, und die Familienmitglieder sind das Rudel. Somit ist es kein Wunder, wenn diese Haustiere bellen, wenn der Postbote vorbeikommt, und dieses natürliche Verhalten darf man auch zulassen, wenn die Höhle bzw. die Haustüre verschlossen ist.

Immer wieder schaffen es Menschen, das Einfache und Logische so zu verändern, dass es am Schluss nicht mehr funktioniert. Nirgendwo sonst wie in der Hundeerziehung schleicht sich die Vermenschlichung viel zu stark ein. Was in der Hundeerziehung vom Menschen «erfunden» wird, trägt nur am Anfang Früchte. Die Wurzel der guten Hundeerziehung liegt in der Einfachheit der Natur. Will heissen: Wer zu viel «Lassie» gesehen hat, sollte sich keinen Hund anschaffen. Einen Hund zu halten, bedeutet viel Verantwortung, Geduld und Erziehung. Erika Howald hat das Talent, die Harmonie zwischen Mensch und Hund wie auch zwischen Hunden selbst zu schaffen und zu fördern.

Zwei verschiedene Hundetypen

Zum Beispiel der selbstsichere Hund. Scheinbar ist das der Romeo oder die Julia aller Hunde. Sie machen keine Probleme mit Artgenossen und verlieren nie die Ruhe. Oder der Draufgänger-ohneRücksicht-Typ. Weitere neun Charaktere

Erika Howald: eine bodenständige Hundeerzieherin mit viel Gefühl und Humor. Foto: zvg.

www.hundeschuleberghof.ch

So laden Sie Ihr Elektroauto richtig

PUBLIREPORTAGE

Tipps von der regionalen Energieversorgerin SWG

Interessieren Sie sich für ein Elektroauto? Klären Sie schon vor dem Kauf, wie Sie es laden können. Hier erfahren Sie alles Wichtige dazu. Steckdosen- und Steckertypen Welche Steckdosentypen Ihr Elektroauto zum Laden nutzen kann, ist vom Modell abhängig. In Europa hat sich für das «normale» Laden der Typ-2-Stecker und für das Schnellladen der CCS-Stecker durchgesetzt.

Batteriespeicher

Öffentliches Laden Das Netz an öffentlichen Ladestationen wird immer dichter, auch in der Region Grenchen. Trotzdem empfiehlt es sich nicht, auf eine private Lademöglichkeit zu verzichten und nur an öffentlichen Ladesta-

Haushaltssteckdosen nicht optimal Eine Haushaltssteckdose eignet sich in der Regel nicht zum täglichen Laden Ihres Elektroautos. Die Steckdosen sind nicht für den Dauerbetrieb bei hohen Strömen gemacht und verfügen oft auch nicht über die für das Laden von Elektroautos geeignete Absicherung. Es besteht die Gefahr, dass die Steckdose beschädigt wird oder der Sicherungsschutz im Fehlerfall nicht anspricht.

Strom für die Wohnungen und die gemeinsamen Anlagen

Wärmepumpe Lastmanagement system

tionen zu laden. Denn umgerechnet auf eine Kilowattstunde Strom fällt der Preis beim öffentlichen Laden viel höher aus. Sehr nützlich sind öffentliche Ladestationen aber, wenn Sie längere Strecken fahren und zwischenladen müssen.

Strom für die Elektroautos

Hausanschluss

Mit einem Lastmanagement wird in einem Mehrfamilienhaus ermittelt, wie viel Strom für die Ladestationen höchstens zur Verfügung steht. Das System teilt den maximalen Strom auf die ladenden Elektroautos auf und stellt sicher, dass er während des Ladens nicht überschritten wird.

Laden in Einstellhallen Bei Einstellhallen ist der Hausanschluss nicht für zahlreiche, gleichzeitig betriebene Ladestationen konzipiert. Doch eine Verstärkung wäre zu teuer. Deshalb empfiehlt es sich, von Anfang an eine Ladelösung mit einem Lastmanagementsystem zu realisieren (siehe Grafik). Es ermittelt, wie viel Strom für die Ladestationen höchstens zur Verfügung steht, und teilt ihn auf die ladenden Elektroautos auf. So ist sichergestellt, dass der maximale Strom während des Ladens nicht überschritten wird. Ladelösungen für Eigentümergemeinschaften Im Stockwerkeigentum erfordert die Installation von Ladestationen in der Regel die Zustimmung der Eigentümergemeinschaft.

Wallbox Für privates Laden ist eine Wallbox die beste Wahl. Diese an der Wand montierte Ladestation ermöglicht Ihnen ein schnelles und sicheres Laden zu Hause.

Laden als Mieterin oder Mieter Als Mieterin oder Mieter benötigen Sie für die Installation einer Wallbox die Zustimmung des Vermieters oder der Verwaltung. Am besten melden Sie sich gemeinsam mit weiteren Mietenden, die sich für ein E-Auto interessieren. So zeigen Sie, dass ein grosses Interesse an Ladestationen besteht.

Laden beim Einfamilienhaus Bei einem Einfamilienhaus genügt es meist, vom Elektroinstallateur eine Wallbox montieren zu lassen, die auf Ihre Hausinstallation und Ihr Elektroauto abgestimmt ist. Ein sogenanntes Lastmanagementsystem (siehe nächster Abschnitt) braucht es nicht.

Haben Sie Fragen rund um die Elektromobilität? Die Fachleute der SWG beantworten sie Ihnen gerne: info@swg.ch


Denksport

Nr. 5 | Donnerstag, 3. Februar 2022

Kreuzworträtsel Kreuzworträtsel

© Rätsel Media GmbH

10 Unterschiede 10 Unterschiede

ANZEIGE

© Stumpp / Distr. Bulls

Hier hat Ihre Werbung Erfolg!

Sudoku mittel Sudoku mittel

Grenchner Stadt-Anzeiger | Kapellstrasse 7 | 2540 Grenchen Telefon 032 654 10 60 | inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch

Sudoku variabel variabel

In jeder horizontalen und vertikalen Reihe, aber auch in jedem der neun Quadrate, darf jede Zahl von 1 bis 9 nur einmal vorkommen.

Lösungen Lösungen

© Rätsel Media GmbH

Buchstabensalat Buchstabensalat

ALTDORF ASTAT ASTGABEL AUFLEHNUNG BLAUMEISE BLEIBEND CANASTA

EGEDE FREIMAURER HOKUSPOKUS KRIECHTIER LASTZUG MUSISCH NEULING

NICHT ORGEL REAGENZ RECHNEN SCHERE SICHTEN STATUETTE

STATUT STILIST TUELL UMHER UNERFAHREN WURZELWERK ZAHNWALE

ZISTERNE ZORRO ZUEGEL

Die gesuchten Wörter können sich überschneiden sowie waagrecht, senkrecht und diagonal verlaufen. Die übriggebliebenen Buchstaben ergeben ein Zitat oder Sprichwort. ANZEIGE

9


10

Veranstaltungskalender

Donnerstag, 3. Februar 2022 | Nr. 5

Hier hat Ihre Werbung Erfolg!

Linie 38 — Grenchenberge Sonderfahrplan Sportferien vom 7. – 18. Februar 2022 (Mo. – Fr.) Bahnhof Grenchen Süd ab / Unterer Grenchenberg ab Mo. – Fr.

Grenchner Stadt-Anzeiger Kapellstrasse 7 2540 Grenchen Telefon 032 654 10 60 inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch

M ELDEN SI E I H REN AN LASS! Nutzen Sie die Gelegenheit, Ihren Anlass frühzeitig auf der Internetseite www.grenchen.ch unter «Aktuelles –› Anlässe» einzutragen.

Sie erhalten mit einem Eintrag einen kostenlosen Auftritt in diesem Veranstaltungskalender sowie auf den Internetseiten der Stadt Grenchen und Grenchen Tourismus. Die Daten werden gleichzeitig auch für die Printausgaben im az Grenchner

Tagblatt, az Solothurner Zeitung, ot Oltner Tagblatt sowie deren Onlineveranstaltungskalendern verwendet. Redaktionsschluss jeweils Dienstag 12 Uhr, keine Publikationsgarantie.

Samstag/Sonntag

Mo. – Fr.

09.00 Uhr

Samstag/Sonntag 09.45 Uhr

11.00 Uhr

11.00 Uhr

11.45 Uhr

11.45 Uhr

13.00 Uhr

13.00 Uhr

14.45 Uhr

14.45 Uhr

16.00 Uhr

16.00 Uhr

16.45 Uhr

16.45 Uhr

Haltestellen: Postplatz, Oele, Schmelzi, Schmelzirain, Bergstrasse, Holzerhütte, Cadotschstein, Bettlachrank, Stierenberg, Wäsmeli, Fuchsboden. Nachtskifahren: Mittwoch und Freitag fährt BGU ab Grenchen Süd um 18.00 Uhr, ab unterer Grenchenberg um 20.45 Uhr. Bei schlechten Wetter- oder Strassenverhältnissen kann der Betrieb eingestellt werden. Weitere Informationen auf www.bgu.ch / Tel. 032 644 32 11.

swiss premium education

I N G R E N C H E N I S T WAS LO S !

DONNERSTAG, 3. FEBRUAR 16.00–18.00: Smart City Lab Grenchen Meetup «Smart Care & selbstbestimmtes Leben». Am Meetup vom 3. Februar 2022 widmen man sich um dem Thema «Smart Care» und wie digitale Technologien bei der Pflege behilflich sein können. Die Arbeit der Pflegenden ist nicht nur ein grosses Thema während der Corona-Pandemie, sondern auch im Hinblick auf die alternde Gesellschaft. Es geht bei der Pflege primär um Menschen. Deshalb sollten sie und nicht die Technologie im Mittelpunkt stehen. Beleuchtet wird diesen Aspekt deshalb auch unter einem kritischen Blickwinkel aus der Sicht der Patientinnen und Patienten. Informationen und Anmeldung unter: www.smartcitylabgrenchen.ch/event/ meetup-smart-care/ Höhere Fachschule für Technik Mittelland HFTM, Sportstrasse 2

FREITAG, 4. FEBRUAR 07.00–12.00: Grosser Monatsmarkt. Markt mit Frischprodukten und vielem mehr. Beim grossen Monatsmarkt, am 1. Freitag im Monat, wird das Angebot des Wochenmarkts mit Waren aller Art ergänzt. Weitere Informationen unter www.gvg.ch. Marktplatz, 09.30–11.00: Interkulturelles Sprachcafé für Frauen. Ein Treffpunkt des lebendigen Austausches zwischen Frauen unterschiedlicher Herkunft. Die gemeinsame Sprache ist Deutsch. Auch Frauen mit Deutsch als Muttersprache sind herzlich willkommen. Mütter können ihre Kleinkinder mitbringen, müssen sie aber selbst betreuen. Gratis und ohne Anmeldung. Kontakt: Elisabeth Egli, 079 282 19 86. Alle Informationen auf www.granges-melanges.ch. Es gelten die aktuellen Covid Vorgaben. Restaurant La Trattoria, Girardplatz

19.30–21.00: Palliative Care – II. Teil Vorstellung des Projektes Hospiz Solothurn in Derendingen (Eröffnung im Frühling 2022). Info zum Projekt Erweiterung Verein Palliative Care Bettlach nach Grenchen. Der Verein Sterbehospiz Solothurn eröffnet im Frühling 2022 das Hospiz Solothurn in Derendingen. Damit kann eine wichtige Versorgungslücke in der Palliative Care im Kanton Solothurn geschlossen werden. Das Hospiz bietet stationäre Pflege und Betreuung in den letzten Lebenstagen und -Wochen an und setzt sich zum Ziel, Sterbende und Angehörige in dieser Zeit kompetent, würdevoll und individuell zu begleiten. Die Vereinspräsidentin Heidi Zumbrunnen und die Projektleiterin Lena Dick-Leitner stellen das Projekt vor und beantworten gerne die Fragen. Anschliessend Info zum Projekt Erweiterung Verein Palliative Care Bettlach nach Grenchen. Eusebiushof, Schulstrasse 1

«Vom Bauerndorf zur Uhrenmetropole». Sonderausstellung im 2. OG 2022: «Gemüsegärten und Einbauküchen – Arbeiterwohnen im 20. Jahrhundert». Öffnungszeiten: Mittwoch, Samstag und Sonntag 14–17 Uhr. Für Gruppen jederzeit auf Voranmeldung. Weitere Informationen unter www.museumgrenchen.ch.

SAMSTAG, 5. FEBRUAR

Kunsthaus Grenchen

20.30–23.30: «ISG Midnight Grenchen». Midnight. Sport, Tanz, Kiosk für Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren. Angeboten werden Basketball, Fussball, Unihockey, Badminton, Trampolin und Volleyball. Auch Tanz und Hip Hop werden geübt. Nebst dem Sport gibt es auch Musik, einen Töggelikasten, einen Tischtennistisch und einen Kiosk. Eintritt frei. Weitere Informationen unter www.isg-grenchen.ch. Doppelturnhalle Zentrum, Schulstrasse 11

Am 12. Februar 2022 eröffnet die zur Tradition gewordene Ausstellung «Impression», welche die Arbeiten von 60 Künstlerinnen und Künstler versammelt und bis Mitte Mai 2022 einen Überblick des aktuellen druckgrafischen Schaffens in der Schweiz bietet. Weitere Informationen unter www.kunsthausgrenchen.ch.

SONNTAG, 6. FEBRUAR 17.00–18.30: ABGESAGT: Konzert – BlattWerk Quintett im Girardsaal Bachtelen. BlattWerk Quintett: Martin Bliggenstorfer (Oboe), Jonas Tschanz (Saxofon), Elise Jacoberger (Fagott), Richard Haynes (Bassklarinette), Nils

Kohler (Klarinette). Das Rohrblatt-Quintett ermöglicht einen äusserst wandelbaren Klang, welcher von kammermusikalischem Klang bis hin zur Moderne reicht. Vorverkauf: Abendkasse, Kinder und Jugendliche. Freier Eintritt. Sonderpädagogisches Zentrum Bachtelen, Bachtelenstrasse 24

AU S S T E L LU N G E N / M U S E E N Kultur-Historisches Museum Grenchen

Restaurant Parktheater Bilderausstellung – Jasmin La Cognata. Die Ausstellung dauert bis 23. April 2022. Öffnungszeiten: Dienstag–Samstag 11–23 Uhr. Weitere Informationen unter www.parktheater.ch.

D E M N ÄC H S T

GARDI HUTTER & CO. – «GAIA GAUDI» Samstag, 26. Februar 2022, 20 Uhr Parktheater Grenchen

Premium ist, wenn die Inspiration dich vorwärts treibt

«Info-Abende hftm» Die hftm bildet seit über 40 Jahren Maschinenbauerinnen und Maschinenbauer in Produktions- und Konstruktionstechnik auf Niveau Höhere Fachschule aus. Das HF-Maschinenbaustudium unterstützt Lehrabgänger wie Berufserfahrene gleichermassen beim Aufbau einer soliden Basis für eine erfolgreiche Karriere. Interessiert Sie ein Studium oder eine Weiterbildung an der hftm? Dann empfehlen wir Ihnen den unverbindlichen Besuch unseres Info-Abends. Donnerstag, 24. Februar 2022, 18.45 Uhr, hftm Sportstrasse 2, Grenchen