20210429_WOZ_GSAANZ

Page 1

P.P. 2540 Grenchen Post CH AG

Donnerstag, 29. April 2021 | Nr. 17 | 82. Jahrgang

Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach BE: Romont, Lengnau, Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a. A., Rüti b. B., Arch, Leuzigen Inserate: Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, Tel. 032 654 10 60, e-mail: inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Redaktion: Tel. 032 652 66 65

> IN DI ESEM STADT-ANZEIGER Auf ein Wort mit Enrico Sansoni, Malermeister aus Bettlach.

RA SAND

KOLLY

Danke! Mit grosser Freude setze ich mich als Regierungsrätin für den ganzen Kanton ein.

Hunde- und Katzenshop Zubehör grösste Auswahl in der Region

Cleveres für Boden und Fenster

INSEKTENSCHUTZ NACH MASS.

Solothurnstrasse 131 . Grenchen 032 652 60 60 . info@bodenpartner.ch

WO C H E N T H E M A Zollgasse 10 2543 Lengnau Telefon 032 652 20 25 www.stutz-lengnau.ch www.swiss-lein.ch

5 – 4 – 3 – 2 – 1 – So sieht’s aus SVP 5, SP 4, FDP.Die Liberalen 3, CVP – Die Mitte 2 und GLP 1. So ist die neue Verteilung im Grenchner Gemeinderat. Einzige Änderung: Die SVP hat auf Kosten der FDP einen Sitz dazugewonnen und ist jetzt stärkste Fraktion. Einmal mehr enttäuschend ist die tiefe Stimmbeteiligung. Von den 9640 Stimmberechtigten, haben 2726 oder 28,3 Prozent gültig gewählt. Zudem stellt Grenchen auch weiterhin keinen Regierungsrat. Richard Aschberger erhielt 4341 Stimmen weniger als der zweitgewählte Peter Hodel. JOSEPH WEIBEL

Die grossen Überraschungen – ebenso die allgemein erwartete «grüne Welle» – sind ausgeblieben. Eine Sitzveränderung gibt es lediglich zwischen der SVP und der FDP.Die Liberalen. Letztere hat nun noch drei Sitze, die SVP einen mehr und jetzt fünf Sitze im Grenchner Gemeinderat. Diese Umverteilung kostete den bisherigen FDP-Gemeinderäten Konrad Schleiss und Reto Gasser ihren Sitz. Hingegen holte Alexander Kohli, einst Präsident der FDP Grenchen, mit seiner Kandidatur gleich das zweitbeste Resultat. Neu im Rat ist Nicole Arnold von der SVP. Sie hebt damit die Frauenquote im Rat von 13,3 auf 20 Prozent an. Die GLP bleibt im Rat mit ihrer Vertreterin Nicole Hirt weiterhin unbestritten. Nicht

Das Grenchner Gemeindeparlament, das jeweils im Parktheater tagt, wurde am Wochenende neu bestellt. Die SVP ist mit fünf Sitzen neu stärkste Fraktion, die SP folgt wie bisher mit vier Sitzen, die FDP.Die Liberalen mit 3 (–1), die CVP – Die Mitte wie bisher mit zwei und die GLP mit einem Sitz. Bild: Archiv

gereicht hat es dem Team Meier (Wähleranteil 4,1%) und den Grünen (4,6%).

Regierungsratswahlen: Achtungserfolg

Noch war die Frage vor dem letzten Wochenende offen, ob Grenchen nach 1987 erstmals wieder einen Regierungsrat stellt. Richard Aschberger (SVP) ging neben den beiden CVP-Kandidaten Sandra Kolly und Thomas A. Müller sowie FDP-Mann Peter Hodel noch einmal ins Rennen und holte beachtliche 21 431 Stimmen – 4341 weniger als der gewählte Peter Hodel, aber nur rund 3000 weniger als der ebenfalls nicht gewählte Thomas A. Müller. Sowohl Kolly, als auch Hodel und Müller stammen aus dem wählerstarken unteren Kantonsteil. Personell ist der obere Kantonsteil (Solothurn-Grenchen) in der Regierung nicht mehr vertreten.

SP holt zwei Sitze im Bürgerrat

Gewählt wurde auch in der Bürgergemeinde Grenchen. Die FDP.Die Liberalen sind nach wie die stärkste Fraktion mit fünf Mitgliedern. Gewählt wurden: Eduard Sperisen, Christian Rieger, Claudia Schnider, Konrad Vogt und Mark Ris. Für eine «Welle» gesorgt hat die SP. Sie stellte wieder eine Liste und holte gleich zwei Sitze. Gewählt wurden Farah Rumy und Tatjana Nicolosi. Die zwei restlichen Sitze verteilen sich auf die SVP mit Richard Aschberger und die CVP – Die Mitte mit Isabell Marti. Nicht mehr gewählt wurden Bruno Sperisen (CVP – Die Mitte), Marianne Gschwind und Cristoforo Di Natale (beide FDP.Die Liberalen). Die Stimmbeteiligung beträgt 29,1 Prozent.

Wy-Huus Grenchen

Frühlingsweine im Degustationspaket 2 Weiss-, 2 Rosé-, 2 Rotweine CHF 89.00 inkl. 7.7% MwSt. Das Angebot bestellen Sie telefonisch 032 652 25 45 oder online: wy-huus.ch

Die Adresse für erlesene Weine.


2

Aktuell

Donnerstag, 29. April 2021 | Nr. 16

Eröffnung GARTENWIRTSCHAFT

Die Liberalen der Stadt Grenchen

François Scheidegger Stadtpräsident

Täglich GEÖFFNET ab Montag, 3. Mai Mo bis Fr, 10 bis 22 Uhr Sa, 10 bis 16 Uhr / So, 10 bis 18 Uhr

Bei zweifelhaftem Wetter bitte anrufen.

Take-away Büetzer-Kantine Täglich 2 bis 3 Menüs Wir starten abends mit einer kleinen Speisekarte À Schönes Bierangebot À Auf Vorbestellung unser Entrecôte «Café de Paris»

rauen! t r e V r Ih r fü k n a D Herzlichen

À À À À

Freundliche Bedienung

Das städtische

SCHWIMMBAD wird am

KONTAKT: Restaurant Tennis-Chugele 032 653 06 83 info@ tennis-chugele.ch

Dienstag, 4. Mai 2021 um 8.30 Uhr

wieder für Sie geöffnet.

Verordnete Covid-19-Massnahmen sind auf der Homepage der Stadt Grenchen (Schutzkonzept Schwimmbad) ersichtlich! Öffnungszeiten: 04. Mai – 31. Mai von 08.30 – 19.30 Uhr 01. Juni – 31. Aug. von 08.30 – 20.30 Uhr 01. Sept. – 11. Sept. von 08.30 – 19.00 Uhr

Sozialdemokratische Parteien Grenchen und Lengnau

(Bei schlechter Witterung oder schwachem Badebetrieb können die Öffnungszeiten angepasst werden und nach den Schulferien wird das Bad um 19.30 Uhr geschlossen, wenn die Lufttemperatur um 17.00 Uhr nicht mindestens 20 Grad erreicht.) Reservierte Saisonkabinen müssen bis spätestens 31.05.2021 eingelöst werden. Nicht eingelöste Kabinen werden danach weitervermietet. Individuelle Verpflegung in nahen Restaurants. Wir bitten um die Einhaltung der gängigen Schutzmassnahmen.

AKTION ZUM 1. MAI IN GRENCHEN Samstag, 1. Mai 2021, 11–13 Uhr Marktplatz Grenchen (Stadtdach)

Neue Attraktionen Kleinkinderbereich/Planschbecken: Wasserspiel im Planschbecken, Piratenschiff und eine 2er-Schaukel Events im Schwimmbad Grenchen: SLRG Grenchen: Grenchner-Wettkampf Samstag, 26. Juni 2021 (Sportbecken gesperrt von 11.00 – 18.30 Uhr) Wir freuen uns, Sie als Badegast bald begrüssen zu können. BAUDIREKTION GRENCHEN

Mit Ansprachen von

Franziska Roth, Präsidentin SP Kanton Solothurn und Nationalrätin Adrian Wüthrich, Präsident Travail.Suisse

Begrüssung

Sandra Huber, Gemeindepräsidentin Lengnau Musikalische Umrahmung mit «Light Food» C PER GREN E BASHKU RENCHEN E JI BO G BI HEV R வ�காம் றுபடு ்ககா்க ஒன்

ரத்திற எங்கள் ந்க

R ZÄME FÜE! H GRÄNC HEN R GRENC

Welche naturverbundene Frau 45-55, möchte mit mir Mann 49/175/NR, den Frühling gemeinsam geniessen und mit mir eine Beziehung mit Zukunft aufbauen? Bin schlank, gepflegt, sportlich, achte auf mein Äusseres. Hobbys: Wandern, Velofahren, Musik, Kultur. Bitte Zuschriften mit Foto. Gassmann Media AG Chiffre: 298631 Robert-Walser-Platz 7, 2501 Biel

E POU ENSEMBL EN GRENCH R PO CH UNTOS ZA GREN ZAJEDNO CHEN

ALEX KAUFMANN

REMO BILL

ANGELA KUMMER

DANI HAFNER

FÜR EINE LEBENSWERTE, SOZIALE UND UMWELTFREUNDLICHE STADT! HERZLICHEN DANK FÜR IHRE UNTERSTÜTZUNG!

Wir bezahlen für 20er Vreneli Fr. 310.–

Montag, 3. Mai, 10–14 Uhr

«Parktheater»

Lindenstr. 41 2540 Grenchen


Amtliche / Kirchen

Nr. 16 | Donnerstag, 29. April 2021

KIRCHEN GOTTESDIENSTE

AMTLICHE PUBLIKATIONEN

Baudirektion

Baupublikationen Gesuchsteller Bauvorhaben Bauplatz Planverfasser Gesuchsteller Bauvorhaben Bauplatz Planverfasser Gesuchsteller Bauvorhaben Ausnahmegesuch: Bauplatz Planverfasser Gesuchsteller Bauvorhaben Ausnahmegesuch: Bauplatz Planverfasser

PKR GmbH, Kirchbühl 5, 3400 Burgdorf Abbruch Wasserreservoir, Neubau 3 MFH mit Einstellhalle, Garagen und Erdwärmesonden Schild-Hugi-Str. 36+38, Höhenweg 30A / GB-Nr. 5085, 5578, 4925 Kaya Azizi Architekten GmbH, Hans Huber-Strasse 41, 4500 Solothurn Ref. Kirchgemeinde Grenchen-Bettlach, Zwinglistrasse 9, 2540 Grenchen Ersatz Ölheizung durch Holzschnitzelheizung Zwinglistrasse 9 / GB-Nr. 4587 ssm architekten ag, Dahlienweg 17, 2540 Grenchen Bandiera Salvatore, Allerheiligenstrasse 10, 2540 Grenchen Neubau Garage Unterschreitung des gesetzlichen Gebäudeabstandes zwischen Allerheiligenstrasse 10 + 10A Allerheiligenstrasse 10A / GB-Nr. 8681 Haring + Partner Gartenbau AG, Lebernstrasse 42, 2544 Bettlach Tschanz Piero und Martina, Alemannenweg 9, 2540 Grenchen Neubau Gerätehaus Unterschreitung des gesetzlichen Gebäudeabstandes zwischen Alemannenweg 9 + 9A Alemannenweg 9A / GB-Nr. 9377 Gesuchsteller

Planauflage

Baudirektion, Dammstrasse 14 Grenchen Einsprachefrist 14. Mai 2021 Einsprachen sind begründet und im Doppel bei der Baudirektion einzureichen. Grenchen, 29. April 2021

Stadt Grenchen

REFORMIERTE KIRCHE Freitag, 30. April 2021 16.00 Fiire mit de Chline in der Markuskirche Bettlach. Stars und Stärnli im Kirchgemeindehaus Markus Bettlach.

Stadt Grenchen

BAUDIREKTION GRENCHEN

Baudirektion

Temporäre Erweiterung von Restaurant-Terrassen Die temporäre Erweiterung von bestehenden und bewilligten Restaurant-Terrassen ist zur Einhaltung der angeordneten Massnahmen (Corona / Covid-19) möglich.

Zwinglikirche Grenchen Sonntag, 2. Mai 2021 10.00 Gottesdienst. Frau Annemarie Schmid-Keiser, Katechetin und Prädikantin. Aufgrund der neusten Vorschriften finden auch weiterhin keine Anlässe statt. An den Gottesdiensten sind max. 50 Teilnehmende erlaubt. Es ist Maskenpflicht und eine Präsenzliste wird geführt. Für Fragen wenden Sie sich an die Verwaltung, 032 654 10 20. RÖMISCH-KATHOLISCHE KIRCHE Freitag, 30. April 2021 18.00 Abendgebet, Josefskapelle Samstag, 1. Mai 2021 9.00 Rosenkranzgebet, Kirche Sonntag, 2. Mai 2021 10.00 Eucharistiefeier, Kapelle Allerheiligen 10.00 Eucharistiefeier in Spanisch, Taufkapelle 11.30 Eucharistiefeier in Italienisch, Kirche 16.00 Lichtblick zur Woche, Niklauskapelle Staad 17.30 Eucharistiefeier, Kirche Dienstag, 4. Mai 2021 9.00 Eucharistiefeier, Josefskapelle Donnerstag, 6. Mai 2021 9.00 Eucharistiefeier, Kirche 19.00 Maiandacht, Kirche Die Anzahl der Gottesdienstbesucher ist weiterhin auf 50 beschränkt.

Zur Genehmigung ist ein Gesuch einzureichen (unter: www.grenchen.ch > online-Schalter > Anzeige für die temporäre Erweiterung von Restaurant-Terrassen). Das Formular ist bei der Baudirektion und der Stadtverwaltung auch in Papierform erhältlich. BAUDIREKTION GRENCHEN

Stadt Grenchen

Solarvignette

Klimaschutz zum Aufkleben

20

Sol a i ne rv E ne ign rg i ew ett e nd e e

Sitzverteilung

CHRISTKATHOLISCHE KIRCHE Sonntag, 2. Mai 2021 9.30 Eucharistiefeier mit Pfr. em. Niklaus Reinhart Für seelsorgerische Dienste, für Informationen und bei Bedarf an Unterstützung wenden Sie sich bitte an das Pfarramt, Tel. 032 652 63 33. Wir entbieten Ihnen unsere besten Wünsche für Gesundheit und Wohlergehen.

Liste 1: EVP Grenchen Liste 2: SP Grenchen Liste 3: glp/jglp Grenchen Liste 4: SVP Grenchen Liste 5: CVP – Die Mitte Liste 6: Grüne Grenchen Liste 7: Team Meier Liste 8: FDP.Die Liberalen Grenchen Total

natur & mariniert

Rindsgeschnetzeltes natur & Töpfli

100 gr.

Wochenhit

Orangensteak

100 gr.

statt 5.50

Fr. 2.40 statt 3.10

K'Nr.

Fr. 1.50

Käse des Monats:

Grosse Auswahl in unserem Buffet Beachten Sie unser Angebot mit den laufenden Aktionen

LENGNAU - Bielstrasse 35 - Tel. 058 567 59 50

1090 317 29.10 %

Liste 1 SVP Liste 2 FDP Liste 3 SP Liste 4 CVP Wahlzettel ohne Parteibezeichnung

Unveränderte Wahlzettel 21 21 38 12 –

Sitzverteilung SVP FDP SP CVP

Stimmen 460 1316 596 361

Ungültige Wahlzettel Leere Wahlzettel Gültige Wahlzettel Veränderte Wahlzettel 21 103 22 26 46

Wahlergebnis Kandidaten*innen (alle von und in Grenchen)

6 1 310 Total 42 124 60 38 46

Sitze 1 5 2 1 Ergebnis

Stimmen

Liste 1 1.01 1.02 1.03

Schweizerische Volkspartei der Bürgergem. Grenchen, SVP Aschberger Richard, 1984, Unternehmer, bisher Gewählt von Büren Ivo, 1967, Unternehmer Nicht gewählt Affolter Fabian, 1992, Landwirt Nicht gewählt

188 93 87

Liste 2 2.01 2.08 2.03 2.06 2.05 2.02 2.07 2.04

FDP.Die Liberalen der Bürgergem. Grenchen, FDP Sperisen Eduard, 1962, Techniker HF / Bürgerpr., bisher Rieger Christian, 1974, Mechaniker Schnider Claudia, 1971, kaufm. Angestellte, bisher Vogt Konrad, 1957, Meisterlandwirt, bisher Ris Mark, 1968, Elektroinstallateur, bisher Gschwind Marianne, 1959, kaufm. Angestellte, bisher Pavlik Denise, 1977, Anwältin & Notarin, bisher Ersatz Di Natale Cristoforo, 1960, Stanztechniker, bisher

Gewählt Gewählt Gewählt Gewählt Gewählt Nicht gewählt Nicht gewählt Nicht gewählt

244 173 157 157 133 128 120 113

Liste 3 3.03 3.02 3.01 3.04

Sozialdemokratische Partei Grenchen, SP Rumy Farah, 1991, Fachexpertin Pflege Nicolosi Tatjana, 1986, Juristin Dümen Alper, 1982, Projektleiter Tiefbau & Rohrbau Schubert Frank, 1975, Soziologe (öff. Statistik)

Gewählt Gewählt Nicht gewählt Nicht gewählt

161 117 109 105

Liste 4 Christlichdemokratische Volkspartei der Bürgergem. Grenchen, CVP 4.01 Marti Isabell, 1962, Sachbearbeiterin Admin., bisher Gewählt 4.02 Sperisen Bruno, 1968, Landwirt, bisher Nicht gewählt

153 112

Allfällige Beschwerden gegen die Gültigkeit der Wahl des Bürgergemeinderates können nach § 157 ff. GpR vom 22.09.1996 schriftlich unter Angabe von Sachverhalt, Begründung und Antrag beim Verwaltungsgericht erhoben werden. Die Beschwerdeschrift ist innert drei Tagen seit der Entdeckung des Beschwerdegrundes, spätestens jedoch am dritten Tag nach Veröffentlichung der Ergebnisse eingeschrieben einzureichen. Grenchen, 29.04.2021

2779 11 42 2726 28.8 %

Veränderte Wahlzettel 14 372 102 268 203 61 63 376 439 1898

Total 32 517 142 648 279 111 106 452 439 2726

Parteistimmen 576 9304 2820 9955 5913 1847 1620 7706 39'741

%-Anteil 1.4 23.4 7.1 25.0 14.9 4.6 4.1 19.4 100.00

Sitze 0 4 1 5 2 0 0 3 15

Gebj.

Stimmen

Gewählt

Name

Liste Nr. 1: Evangelische Volkspartei Grenchen (EVP) 1.01 Tarawally Ferenkeh 1983 1.02 Zumstein Esther 1985 1.03 Giovannini Christiane 1976

Bürgerrat Erneuerungswahlen vom 25.04.2021 / Wahlergebnisse Stimmberechtigte Stimmende Stimmbeteiligung

Zahl der Wählenden: – Leere Wahlzettel: – Ungültige Wahlzettel: Gültige Wahlzettel: Wahlbeteiligung:

Ergebnis Kandidaten/innen

Bürgergemeinde Grenchen

Fr. 3.90

Ergebnis der Wahl des Einwohnergemeinderates der Stadt Grenchen vom 25. April 2021 (Amtsperiode 2021–2025)

Unveränderte Wahlzettel Liste 1: EVP Grenchen 18 Liste 2: SP Grenchen 145 Liste 3: glp/jglp Grenchen 40 Liste 4: SVP Grenchen 380 Liste 5: CVP – Die Mitte 76 Liste 6: Grüne Grenchen 50 Liste 7: Team Meier 43 Liste 8: FDP.Die Liberalen Grenchen 76 Wahlzettel ohne Parteibezeichnung 0 Total 828

me

Aktionen vom 29. April - 1. Mai 2021 100 gr.

Amtliche Publikation

Anzahl Stimmberechtigte: 9640

EVANG.-METH. KIRCHE Baumgartenstrasse 43, Grenchen Sonntag 10.00 Gottesdienst Information und Livestream auf www.emk-grenchen.ch

Rossentrecôte

3

Bürgergemeinde Grenchen Verwaltung

207 99 61

nein nein nein

Liste Nr. 2: Sozialdemokratische Partei (SP) 2.08 Kummer Angela (bisher) 1982 2.07 Kaufmann Alex (bisher) 1965 2.02 Bill Remo (bisher) 1951 2.04 Hafner Dani (bisher) 1964 2.11 Rumy Farah 1991 2.01 Altermatt Noemie 1999 2.13 Schlup Michael 1978 2.12 Saladin Andreas 1996 2.05 Hirt Daniel (bisher Ersatz) 1965 2.09 Müller Aron 1971 2.10 Nicolosi Tatjana 1986 2.14 Schubert Frank 1975 2.03 Dümen Alper 1982 2.06 Karatas Zafer Dersim 1981

1209 896 895 798 776 563 526 483 473 456 401 365 345 329

ja ja ja ja nein nein nein nein nein nein nein nein nein nein

Liste Nr. 3: Grünliberale Partei Grenchen (glp) 3.01 Hirt Nicole (bisher) 1964 3.02 Zberg Patrick (bisher Ersatz) 1987 3.05 Crausaz Patrick 1966 3.04 Fluri Nadine (bisher Ersatz) 1977 3.03 Colaci Enrico 2002

933 426 385 368 266

ja nein nein nein nein

1992 1388 1273 1187 1027 1024 983

ja ja ja ja ja nein nein

Liste Nr. 4: Schweizerische Volkspartei Grenchen (SVP) 4.01 Aschberger Richard (bisher) 1984 4.02 von Büren Ivo (bisher) 1967 4.03 Willemin Marc (bisher) 1952 4.04 Affolter Fabian (bisher) 1992 4.06 Arnold Nicole 1977 4.07 Mehr Markus 1985 4.05 Citrini Renato 1977 Liste Nr. 5: CVP – Die Mitte 5.01 Brotschi Peter (bisher) 5.02 Meier-Moreno Matthias (bisher) 5.13 Neuhaus Tobias 5.09 Klaus Simon (bisher Ersatz) 5.07 Hartmann Roland 5.08 Heiri Dominik (bisher Ersatz) 5.12 Mettler Vanessa 5.10 Meier-Moreno Nathaly 5.11 Mettler Mark 5.14 Siegfried-Stierli Esther 5.04 Brotschi Paul 5.03 Bouvier Paola 5.05 Giovannini Pascal 5.06 Gonsalez Rodrigo

1957 1977 1988 1985 1967 1998 2002 1975 1973 1955 1961 1960 1971 1985

958 798 491 408 388 374 330 306 278 264 226 225 202 197

ja ja nein nein nein nein nein nein nein nein nein nein nein nein

Liste Nr. 6: Grüne Grenchen 6.02 Hediger Xenia 6.04 Röösli Magdalena 6.03 Horisberger David 6.01 Arbogast Mathias 6.05 Schild Georges

1986 1989 1978 1977 1950

412 340 297 239 216

nein nein nein nein nein

Liste Nr. 7: Team Meier 7.01 Meier Elias 7.02 Meier Rebekka

1996 1991

537 365

nein nein

1249 713 691 654 556 555 525 459 381 343 326

ja ja ja nein nein nein nein nein nein nein nein

Liste Nr. 8: FDP.Die Liberalen der Stadt Grenchen 8.06 Scheidegger François (bisher) 1961 8.05 Kohli Alexander 1967 8.04 Gerber Robert (bisher) 1953 8.03 Gasser Reto (bisher) 1973 8.07 Schleiss Konrad (bisher) 1958 8.02 Dysli Andreas 1976 8.09 Sieber Sandra (bisher Ersatz) 1979 8.11 Wyss Daniel 1990 8.10 von Schulthess Craig 1990 8.08 Schreiber Silvan 1971 8.01 Dietschi Monika 1952

Allfällige Beschwerden gegen die Gültigkeit der Wahl des Einwohnergemeinderates können nach § 157 GpR schriftlich beim Verwaltungsgericht erhoben werden. Die Beschwerde ist innert drei Tagen seit Entdeckung des Beschwerdegrundes, spätestens jedoch am dritten Tage nach der Veröffentlichung des offiziellen Ergebnisses eingeschrieben einzureichen (§ 160 GpR). Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag, eine kurze Darstellung des Sachverhalts und eine Begründung enthalten (§ 161 GpR). Grenchen, 29. April 2021

Stadtkanzlei Grenchen


9. Mai Muttertag von 8.00 – 14.00 Uhr geöffnet

Marina Barteczko Solothurnstrasse 46 2543 Lengnau Tel: 032 501 10 60 Wundervolle Sträusse und Gestecke sowie Sommerflor bei uns erhältlich! www.passion-flowers.ch

Am 9. Mai ist Muttertag! 10% Rabatt

Muttertag

vom 6. bis 8. Mai 2021

Unser Geschäft ist am Sonntag, 10. Mai Blumenatelier von 10.00 bis 12.00 Uhr, und am Samstag, 9. Mai Brigitte Allemann von 8.00 bis 16.00 Uhr für Sie geöffnet. Bahnhofstrasse 41 2540 Grenchen Tel. 032 652 31 12

Alles Liebe zum Muttertag!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

u Muttertagsmen rine smuschel Ter Lachs – Jakob aigrette mit Zitronenvin el arg Sp nem serviert mit grü mpott und Orangenko

Herren- und Damensalon Mit Produkten von Framesi, Keune, Hairtalk Extension

CHF 17.00

····

Markkruste rücken unter Glasierter Kalbs ftigem Jus, an krä hlingsgemüse hspätzli und0 Frü dazu Bärlauc

Kerstin und Fritz Schlup Bahnhofstrasse 31, 2540 Grenchen 032 652 95 65

CHF 43.0

····

e Zitronentarte Karamellisiert und Rhabarber mit Erdbeeren 12.00 CHF

i 2021 Sonntag, 09. Ma

Klavier h Jürg Rickli am Begleitet durc

Wydenplatz, 2557 Studen 032 373 21 36

Für Ihre Liebste das Schönste! Einen beliebten Coiffure-Gutschein schenken!

www.creation-marc.ch

w w w.calida.com

Parktheater | Lindenstrasse 41 | 2540 Grenchen Telefon 032 654 99 22 | bankett@parktheater.ch | www.parktheater.ch

verteilt

Rosen zum Muttertag Samstag, 8. Mai vormittags auf dem Zytplatz Wir wünschen einen wunderschönen Muttertag! Bleiben Sie und Ihre Familien gesund! Freiheit, Gemeinsinn und Fortschritt – aus Liebe zu Grenchen

10 % Rabatt vom 6. bis 8. Mai 2021. Wir wünschen allen Müttern alles Liebe! Marktplatz 16 2540 Grenchen Telefon 032 652 12 21

Alles Liebe z umMuttertag!


Grenchen

Nr. 17 | Donnerstag, 29. April 2021

5

«Eine Entwicklung muss zielführend und das Ergebnis nachhaltig sein» Spüren die Menschen ganz allgemein eine Wahl- und Abstimmungsmüdigkeit? Warum gab es in Grenchen keine «grüne Welle» an den Gemeinderatswahlen und wie konnte es kommen, dass der obere Kantonsteil in der Kantonsregierung nicht mehr vertreten ist? Diese und andere Fragen haben wir zwei Tage nach dem Wahlsonntag dem Grenchner Stadtpräsidenten François Scheidegger gestellt. JOSEPH WEIBEL

François Scheidegger, vier Mal im Jahr stimmen wir über eidgenössische Vorlagen ab. Meist werden die Abstimmungsvorlagen kombiniert mit kantonalen und kommunalen Geschäften. Und dann wählen die Schweizerinnen und Schweizer im Vier-Jahres-Turnus auch noch National- und Ständerat, Kantonsregierung und Kantonsrat sowie Stadtoder Gemeindepräsident und den Gemeinderat. Wir sind ständig am Mitbestimmen, tun es aber scheinbar immer weniger. Woran liegt das? François Scheidegger: Diese Frage stelle ich mir auch immer, wenn die Stimmoder Wahlbeteiligung, wie vergangenen Sonntag, unter die 30-Prozent-Marke fällt. Jede Schweizerin, jeder Schweizer erlangt mit 18 das Stimm- und Wahlrecht. Es ist dazu da, es auszuüben. So wie wir dieses Recht aber geniessen, haben wir immer auch die Möglichkeit, dieses Recht nicht auszuüben. Das muss man akzeptieren. 28,3 Prozent Stimmbeteiligung ist keine berauschende Zahl. Aber das ist kein Grenchner Problem, sondern ein allgemeines. In Solothurn beispielsweise betrug sie 29,5 Prozent, im Leberberg sogar nur 25 Prozent und selbst im sonst stimm- und wählerstarken Gäu waren es nur 31 Prozent … … also haben wir einfach zu viele Wahlen und Abstimmungen, und der Stimmbürger verliert die Lust, an die Urne zu gehen? Das stimmt so nicht. Bei den Kantonsund Regierungsratswahlen Anfang März haben wir auch über eidgenössische Vorlagen abgestimmt. Über den bilateralen Vertrag mit Indonesien, um nur ein

Der Grenchner Stadtpräsident François Scheidegger zieht Fazit über den vergangenen Wahlsonntag. Bild: Archiv Beispiel zu nennen, haben in Grenchen über 40 Prozent der Stimmenden ein Ja oder Nein in die Urne gelegt. Sachthemen, das stelle ich nicht zum ersten Mal fest, stossen bei der Stimmbevölkerung offenbar auf grösseres Interesse als Personenwahlen. Das ist interessant. Die Politik hatte früherer zweifellos einen grösseren Stellenwert. Zudem war die Parteienlandschaft überschaubarer. Bei den Kantonsratswahlen im März stellten sich über 500 Kandidatinnen und Kandidaten. Das ist einesteils erfreulich, weil sich so viele Menschen, vor allem auch junge, für ein politisches

Mandat interessieren. Andererseits werden weniger politisch motivierte Menschen vielleicht auch mit einer solchen Vielzahl von Kandidierenden überfordert. Das schwindende Interesse, schon an einfachen Themen der Staatskunde, ist aber sicher ein Gesellschaftsproblem, das uns Politiker vermehrt beschäftigen müsste.

Und so bleibt alles beim Alten. Ist das jetzt eher gut oder weniger gut? Im Fussball heisst es: «never change a winning team». Dieser Vergleich ist natürlich überspitzt, aber die nahezu gleiche Besetzung im Gemeinderat sorgt für Kontinuität und ist eine gute Voraussetzung für eine weiterhin konstruktive Zusammenarbeit.

Man spürt bisweilen, dass Anstand und Respekt in der Politik auch eher abgenommen haben. Wie sehen Sie das? Ich sehe das gleich. Leider haben die Social Media ganz allgemein zu einer rauheren Kommunikation geführt. Ich vermisse vielfach den gegenseitigen Respekt. Wir können solchen Tendenzen nur entgegenwirken, indem wir in diesen Foren eine Vorbildfunktion einnehmen und nicht in der gleichen respektlosen Sprache polemisch werden.

Eine gute Zusammenarbeit bringt in der Regel auch Früchte. Wenn Sie die letzten vier Jahre Revue passieren lassen – was kommen Ihnen für Meilensteine spontan in den Sinn? Ich beschränke mich auf ein paar wesentliche Projekte, auf die ich besonders stolz bin. Unser städtisches Strategiepapier Kompass stelle ich voran. Es war höchst erfreulich, dass wir für diesen schwierigen und gemeinsamen Weg im Rat Einstimmigkeit haben erzielen können. Teil von Kompass ist u. a. die Steuerstrategie mit Anspruch auf kleine, aber stete Senkungsschritte. Gleichzeitig weisen wir ein ansehnliches Eigenkapital auf, was allerdings nicht über unsere strukturellen Probleme hinwegtäuschen darf. Ein grosser Erfolg ist sodann die Verabschiedung des gemeinsamen Agglo-Programms mit Lengnau und Bettlach. Erwähnen möchte ich in diesem Zusammenhang auch das zügige Voranschreiten bei der Ortsplanungsrevision, die aktive Bodenpolitik oder das Projekt «CampusTechnik». Ein Meilenstein stellt die Genehmigung der Neugestaltung des Bahnhofareals Süd durch das Volk, zudem konnte endlich das Kunstrasenfeld beim Stadion Brühl realisiert werden. Die SWG sind organisatorisch neu aufgestellt und fit gemacht, um die neuen Herausforderungen in einem schwierigen Umfeld erfolgreich anzugehen.

Sprechen wir vom letzten Sonntag, von Ihrem persönlichen Ergebnis. Waren Sie zufrieden? Persönlich freue ich mich über mein Resultat und danke den Grenchner Stimmbürgerinnen und Stimmbürgern, die mir damit weiterhin ihr Vertrauen geben. Die Freude wird durch Sitzverlust in meiner Partei geschmälert. Trotzdem hat sich in der politischen Landschaft in Grenchen, ganzheitlich betrachtet, wenig geändert. Überrascht Sie das? Ein bisschen schon. Abgesehen von zwei nicht bestätigten Gemeinderäten sind alle aktuellen Ratsmitglieder wieder gewählt worden. Nach den Wahlen Anfang März wäre es nicht überraschend gewesen, wenn die grüne Seite auch auf kommunaler Ebene hätte zulegen können.

Ostereierfärben im kleinen Kreis Die rodania Stiftung für Schwerbehinderte Grenchen (ssbg) ist seit über 30 Jahren Zuhause und Arbeitsstätte für Erwachsene mit einer geistigen und mehrfachen Behinderung. Ziel des Begleitkonzepts ist, den begleiteten Menschen eine individuelle Lebensqualität in den verschiedenen Lebensphasen zu ermöglichen. In den Ateliers der Tagesstätte erhalten die Bewohnerinnen und Bewohner sowie die externen Klientinnen und Klienten ein breites Beschäftigungsangebot in den Bereichen handwerkliche Produktion, lebenspraktische Tätigkeiten und basale Stimulation. Die Angebote der rodania werden über die IV-Rente, über die Hilflosenentschädigung und über Ergänzungsleistungen sowie durch die Kantone finanziert. Zusätzliche Angebote, die von der öffentlichen Hand nicht gedeckt werden, werden durch Spenden ermöglicht: Ein Nachmittag auf dem Bauernhof oder auf dem Reithof, ein Tagesausflug oder ein Ferienlager. Diese Aktivitäten erhöhen die Lebensfreude und das Selbstwertgefühl der Klientinnen und Klienten und fördern die Integration in die Gesellschaft.

raum zusammensitzen, wurde das Färben auf die einzelnen Wohngruppen verlegt. Ausgestattet mit einem «Kreativ-Set» aus Eierfarben, Klebebildchen und Filzstiften – und natürlich genügend frischen Eiern – legten die Bewohnerinnen und Bewohner der Wohngruppen voller Elan los und machten sich motiviert und mit Ausdauer ans Werk. Entstanden sind farbenfrohe österliche Kunstwerke, die fast zu schön zum schnöden «Eiertütsche» waren! Da jedoch das «Tütsche» fast noch mehr Spass macht als das vorangehende Färben und Bemalen, waren selbst die allerschönsten Ostereier pitsch-patsch getütscht und verschlungen.

Der Stand Solothurn ist ein Kanton der Regionen, heisst es. Wir haben dieses Jahr auch die neue Regierung gewählt. Auffallend ist, dass vier der fünf Mitglieder aus dem unteren Kantonsteil kommen und ein Mitglied aus dem Schwarzbubenland. Das Wasseramt, der Bucheggberg, der Bezirk Solothurn und Lebern, zu dem auch Grenchen gehört, gehen leer aus. Man kann uns nicht mal vorwerfen, dass wir niemand zur Auswahl gehabt hätten. Richtig. Und einmal mehr sind wir in Grenchen leer ausgegangen. Wenn der Stand Solothurn den Anspruch hat, ein Kanton der Regionen zu sein, dann sollte er das auch vorleben. Hier geht die regionalpolitische Gewichtung je länger desto mehr in eine falsche Richtung. Sie sind für weitere vier Jahre als Gemeinderat gewählt. Am 13. Juni 2021 steht noch die Stadtpräsidentenwahl an. Sie haben in diesem Gespräch durchblicken lassen, dass Sie noch nicht amtsmüde sind. Nein. Ganz bestimmt nicht. Ich darf nun seit acht Jahren die politischen Prozesse in dieser schönen Stadt mitgestalten. Und ich bringe mich gerne noch einmal weitere vier Jahre mit meiner Arbeit mit ein. Und ja: Eine Wiederwahl würde mich sehr freuen!

Aktion zum 1. Mai in Grenchen

M E N SC H E N I N D E R RO DA N I A

In den vergangenen Jahren war das Ostereierfärben in der rodania jeweils mit einem kleinen Event verbunden. Dieser wurde vom Lions Club Grenchen organisiert und durchgeführt und zählte zu einem der Highlights im rodania-Jahr. Leider fiel dieses gesellige und kreative Zusammensein heuer bereits zum zweiten Mal in Folge der Corona-Pandemie zum Opfer – für die Osterhäsinnen und -hasen der rodania eine äusserst betrübliche Sache. Damit das Osterfest dennoch zu einer bunten und fröhlichen Angelegenheit wird, hat das Team der Betreuungspersonen das Ostereierfärben kurzerhand umorganisiert: Anstatt dass alle Bewohnerinnen und Bewohner im Gemeinschafts-

Dank Firmenansiedlungen konnten in den letzten Jahren zahlreiche neue Arbeitsplätze geschaffen werden. Die Einweihung einer neuen und grosszügigen Stadtbibliothek in der Alten Turnhalle oder die Entstehung eines Krimiarchivs mit dem Anspruch, bald die Schweizer Krimi-Tage in Grenchen beherbergen zu können, sind für mich weitere Highlights.

Bild oben: Die farbenfrohen Kunstwerke waren fast zu schön zum schnöden «Eiertütsche».

Für den diesjährigen Tag der Arbeit übermorgen Samstag haben sich die SP Grenchen, die SP Lengnau und die UNIA wiederum etwas Besonderes einfallen lassen: anstelle des traditionellen Umzugs trifft man sich um 11 Uhr direkt auf dem Marktplatz beim Stadtdach Grenchen. Unter dem Motto «Zeit für die soziale Wende!» setzen die Organisatorinnen und Organisatoren ein Zeichen für mehr Solidarität in Krisenzeiten. Die CoronaPandemie schüttelt die Welt und den Arbeitsmarkt durch. Für die Arbeitnehmenden brauche es einen Weg aus der Krise mit Perspektiven, Lohnerhöhungen und Arbeitsplatzsicherheit, schreibt die Organisation in einer Medienmitteilung. Die Krise dürfe nicht dazu führen, dass sich die Ungleichheiten noch verstärken. Dafür brauche es bessere Absicherungen für die Arbeitnehmenden mit tiefen Löhnen – auch bei Kurzarbeit.

Für die traditionellen Ansprachen konnten Franziska Roth, Präsidentin der SP Kanton Solothurn und Nationalrätin, zum Thema «50 Jahre Frauenstimmrecht» sowie Adrian Wüthrich, Präsident von Travail.Suisse, zu den Themen «Corona, Altersvorsorge und Lohnschutz» gewonnen werden. Um 11 Uhr wird Sandra Huber, Gemeindepräsidentin aus Lengnau, den Anlass mit einer Begrüssungsrede zum Thema «Nachhaltigkeit – was hinterlassen wir den nächsten Generationen?» eröffnen. Für die musikalische Umrahmung sorgt die Grenchner Band «Light Food». Die Organisatoren bitten um die Einhaltung der Corona-Schutzmassnahmen: Maske tragen und genügend Abstand zueinander halten. Im abgesperrten Bereich vor dem Stadtdach sind maximal 100 Personen zugelassen, und es darf nicht konsumiert werden. Für die Verpflegung bitten die Organisatoren, die umliegenden Gastro-Betriebe zu berücksichtigen. (red)

Auftakt zu den Chappeli Konzerten 2021 Es gibt wieder Musik im Chappeli! Johanna Schwarzl ist wohl die Kapitänin, umgeben von ihren Offizierinnen. Und dann singen, nein, spielen sie weder Reicha noch Ibert, sondern intonieren drei Shanties. Shanties? Alte Seefahrtslieder, voller Heimweh, wenn es um die Rückkehr geht, voller Tatendrang, auf dass die Fahrt ins Weite endlich beginnt. Der Auftakt der fünf Musikerinnen des Berner Sinfonieorchesters steht für die brennende Sehnsucht, wieder spielen zu dürfen, wieder Brücken zu schlagen zwischen Kunst und dem Publikum. Holzbläsereien mit Johanna Schwarzl. Flöte, Doris Mende. Oboe, Bernhard Röthlisberger. Klarinette, Daniel Casal Mota. Fagott und Christian Holenstein Mende am Horn. (red)

Johanna Schwarzl am Klarinett führt die Musikerinnen des Berner Symphonieorchesters am ersten ChappeliKonzert in diesem Jahr. Bild: zvg

Chappeli-Konzert mit Johanna Schwarzl und Musikerinnen des Sinfonieorchesters Bern. Kapelle Allerheiligen, Grenchen. Montag, 3. Mai 2021, Beginn: 18.30 Uhr.


6

Diverses

Donnerstag, 29. April 2021 | Nr. 16

STELLENMARKT

IMPRESSUM

IMMOBILIEN Zu verkaufen in Grenchen Seniorensiedlung Tunnelstrasse

3½-Zimmer-Eigentumswohnung Verkaufspreis Fr. 270'000.–

Im Erdgeschoss (75 m2), mit Balkon und grossem Keller ganzes Haus rollstuhlgängig (Lift), ruhige Lage, Nähe Bushaltestelle und Zentrum

Der Verein Region Grenchen Tourismus setzt sich für die touristische Produktentwicklung, Imagebildung und Vermarktung unserer aufstrebenden Region ein. Für die operative Führung unserer kleinen aber feinen Organisation suchen wir eine motivierte und motivierende Persönlichkeit als

Weitere Auskünfte erteilt: Tel. 078 703 39 98

Geschäftsführer:in Region Grenchen Tourismus 50% - 60%

Quelle: Schweizerisches Handelsamtsblatt Handelsregister 13.04.2021 – 26.04.2021 Grenchen Interbus AG, Zweigniederlassung Grenchen, in Grenchen, CHE-449.918.823, Lebernstrasse 43, 2540 Grenchen, schweizerische Zweigniederlassung (Neueintragung). Identifikationsnummer Hauptsitz: CHE-105.355.706. Firma Hauptsitz: Interbus AG. Rechtsform Hauptsitz: Aktiengesellschaft. Hauptsitz: Kerzers. Tagesregister-Nr. 1726 vom 08.04.2021 Garage von Büren AG, in Grenchen, CHE115.770.283, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 121 vom 25.06.2010, S.18, Publ. 5694300). Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Kuert, René, von Langenthal, in Lengnau BE, mit Einzelprokura. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Kaufmann, Oliver, von Günsberg, in Buchegg, mit Einzelprokura. Tagesregister-Nr. 1733 vom 08.04.2021 Blösch AG, in Grenchen, CHE-101.482.932, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 6 vom 10.01.2020, Publ. 1004801288). Eingetragene Personen neu oder mutierend: Blösch, Peter, von Mörigen, in Grenchen, Mitglied des Verwaltungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien [bisher: in Biel/Bienne]; Blösch, Dr. Dominik, von Mörigen, in Grenchen, mit Kollektivprokura zu zweien [bisher: in Zofingen]. Tagesregister-Nr. 1761 vom 09.04.2021 BCI Blösch Holding AG, in Grenchen, CHE483.601.133, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 122 vom 27.06.2019, Publ. 1004661314). Eingetragene Personen neu oder mutierend: Blösch, Dr. Dominik, von Mörigen, in Grenchen, Mitglied des Verwaltungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien [bisher: in Zofingen]; Blösch, Peter, von Mörigen, in Grenchen, Mitglied des Verwaltungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien [bisher: in Biel/ Bienne]. Tagesregister-Nr. 1760 vom 09.04.2021 Popeye Cleaning, Inh. Popa, in Grenchen, CHE-256.125.726, Lingeriztrasse 57, 2540 Grenchen, Einzelunternehmen (Neueintragung). Zweck: Dienstleistungen im Bereich Reinigungen. Eingetragene Personen: Popa, Petru-Razvan, rumänischer Staatsangehöriger, in Huttwil, Inhaber, mit Einzelunterschrift. Tagesregister-Nr. 1755 vom 09.04.2021 Haag planambau, in Grenchen, CHE458.643.571, Solothurnstrasse 30, 2540 Grenchen, Einzelunternehmen (Neuein-

Tagesregister-Nr. 1759 vom 09.04.2021 PC-Projekte GmbH, in Grenchen, CHE109.511.336, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 122 vom 27.06.2017, Publ. 3604683). Die Aktiven und Passiven (Fremdkapital) gehen infolge Fusion auf die «Mevida AG», in Grenchen (CHE115.063.783), über. Die Gesellschaft wird im Handelsregister gelöscht. Tagesregister-Nr. 1808 vom 12.04.2021 Top Druck GmbH in Liquidation, in Grenchen, CHE-105.116.863, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 223 vom 16.11.2018, Publ. 1004499530). Die Liquidation ist beendet. Die Gesellschaft wird gelöscht. Tagesregister-Nr. 1809 vom 12.04.2021 Mevida AG, in Grenchen, CHE-115.063.783, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 86 vom 04.05.2016, Publ. 2816209). Fusion: Übernahme der Aktiven und Passiven der «PC-Projekte GmbH», in Grenchen (CHE-109.511.336), gemäss Fusionsvertrag vom 09.04.2021 und Bilanz per 31.12.2020. Aktiven von CHF 44'525.55 und Passiven (Fremdkapital) von CHF 8'406.66 gehen auf die übernehmende Gesellschaft über. Da derselbe Aktionär bzw. Gesellschafter sämtliche Aktien bzw. sämtliche Stammanteile der an der Fusion beteiligten Gesellschaften hält, findet weder eine Kapitalerhöhung noch eine Aktienzuteilung statt. Tagesregister-Nr. 1801 vom 12.04.2021 Leibi AG, bisher in Münsingen, CHE108.007.377, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 251 vom 24.12.2020, Publ. 1005057406). Statutenänderung: 06.04.2021. Firma neu: Leibi Beauty AG. Sitz neu: Grenchen. Domizil neu: Marktplatz 7, 2540 Grenchen. Zweck neu: Ausführung sämtlicher Tätigkeiten auf dem Beauty Sektor sowie Handel mit Haushaltswaren, Verpackung und Dekorationsartikeln. Kann Zweigniederlassungen errichten und sich an anderen Unternehmen im In- und Ausland beteiligen sowie alle Geschäfte tätigen, die direkt oder indirekt mit ihrem Zweck in Zusammenhang stehen, im In- und Ausland Grundeigentum erwerben, belasten, veräussern, vermieten und verwalten, Finanzierungen für eigene oder fremde Rechnung

Herausgeber: CH Regionalmedien AG, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen

Druckerei: Mittelland Zeitungs Druck AG Neumattstr. 1, 5001 Aarau lnserateschluss: Mittwoch, 10.30 Uhr lnseratepreis: mm sw CHF –.85 / mm farbig CHF 1.21 alle Preise zuzüglich 7,7% MwSt. Auflage WEMF-beglaubigt: 23 785 Ex. (WEMF 2020) Copyright: AZ Anzeiger AG Der Grenchner Stadt-Anzeiger ist Mitglied des Bieler Regie-Kombis Plus Ein Produkt der

Verleger: Peter Wanner www.chmedia.ch Namhafte Beteiligungen nach Art. 322 Abs. 2 StGB: AZ Anzeiger AG, AZ Fachverlage AG, AZ Management Services AG, AZ Regionalfernsehen AG, AZ TV Productions AG, AZ Verlagsservice AG, AZ Vertriebs AG, AZ Zeitungen AG, Belcom AG, Dietschi AG, Media Factory AG, Mittelland Zeitungsdruck AG, Vogt-Schild Druck AG, Vogt-Schild Vertriebs GmbH, Weiss Medien AG

Das ist mein Ding! Melde dich: info@grenchentourismus.ch. Lieber digital als analog. Auch eine telefonische Kontaktaufnahme auf 079 474 58 42 freut uns.

BCI Blösch Corporation AG, in Grenchen, CHE-102.307.817, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 122 vom 27.06.2019, Publ. 1004661313). Eingetragene Personen neu oder mutierend: Blösch, Dr. Dominik, von Mörigen, in Grenchen, Mitglied des Verwaltungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien [bisher: in Zofingen].

Erscheinungsweise: wöchentlich, Donnerstag

lnseratenverkauf: AZ Anzeiger AG, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, 032 654 10 60 inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch

Wir bieten: Startup Groove. Die Möglichkeit, eine Tourismusregion gemeinsam mit einem erfahrenen und initiativen Vorstand von Grund auf mitzugestalten. Eigenständiges Arbeiten, weitgehend flexible Arbeitszeiten sowie kurze Entscheidungswege zeichnen diese Stelle aus.

Tagesregister-Nr. 1753 vom 09.04.2021

Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach, Romont, Lengnau, Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a. A., Rüti b. B., Arch, Leuzigen

Redaktion: Grenchner Stadt-Anzeiger Dejo Press GmbH J. Weibel, 032 652 66 65 redaktion@grenchnerstadtanzeiger.ch

Dein Profil: Du bist proaktiv und überzeugst durch deine initiative und selbstständige Art. Du hast breite Erfahrungen im Marketing, idealerweise im Tourismusmarketing, gesammelt. Nun willst du den nächsten Schritt machen und mehr Verantwortung übernehmen. Du verstehst es, die Partner und Leistungsträger der Region einzubinden damit sie sich im Sinne der Destinationsentwicklung aktiv einbringen. Du sprichst fliessend Deutsch oder Französisch und kommunizierst problemlos in der jeweils anderen Sprache sowie in Englisch. Sehr starke Informatik-, Web-, Social-Media- und Marketingkompetenzen sind ein Muss. Engagement, Lust und Leidenschaft sind uns wichtiger als Diplome. Eine gute lokale Verankerung in der Region Grenchen ist ein Plus.

Handelsregister

amtlicher Anzeiger für die Stadt Grenchen, www.grenchnerstadtanzeiger.ch

Geschäftsführerin: Lara Näf, 032 654 10 66, lara.naef@chmedia.ch

Deine Aufgaben: • Administrative und operative Führung unserer Geschäftsstelle und aller anfallenden Aufgaben im Verein • Aufbau und Pflege von Kooperationen und Partnerschaften mit Leistungsträgern der Region sowie mit wichtigen Akteuren aus Wirtschaft, Verwaltung und Politik • Definition und Kontrolle von Qualitätsstandards • Touristische Produkt- und Angebotsentwicklung. Projektmanagement für neue Angebote • Erarbeitung einer ausgewogenen Marktbearbeitung • Erstellen und überwachen des Budgets • Du übernimmst gemeinsam mit unserem Vorstand auch eine «Botschafter» Rolle um unsere Stadt und Region gegen aussen zu repräsentieren

tragung). Zweck: Vertrieb von und Handel mit Glasbaubeschlägen, Übernahme von Glasbauarbeiten aller Art sowie Konstruktionsdienstleistungen im Bereich Glas- und Metallbau. Eingetragene Personen: Haag, Stefan, von Hüttwilen, in Grenchen, Inhaber, mit Einzelunterschrift.

AMTLICHER ANZEIER DER EINWOHNER- UND DER BÜRGERGEMEINDEN GRENCHEN

vornehmen sowie Garantien und Bürgschaften für Tochtergesellschaften und Dritte eingehen. Mitteilungen neu: Mitteilungen an die Aktionäre erfolgen per Brief, E-Mail oder Telefax an die im Aktienbuch verzeichneten Adressen. Vinkulierung neu: Die Übertragbarkeit der Namenaktien ist nach Massgabe der Statuten beschränkt. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Islami, Valentina, von Locarno, in Tenero-Contra, Präsidentin des Verwaltungsrates, mit Einzelunterschrift. Tagesregister-Nr. 1827 vom 13.04.2021 Andreas Backe, in Grenchen, CHE254.296.222, Hohlenstrasse 45, 2540 Grenchen, Einzelunternehmen (Neueintragung). Zweck: Telefonverkauf und Vermittlung von Waren und Dienstleistungen aller Art von Drittanbietern sowie Angebot von Leistungen im Bereich Internetmarketing. Eingetragene Personen: Backe, Andreas Oliver, von Bellmund, in Grenchen, Inhaber, mit Einzelunterschrift. Tagesregister-Nr. 1835 vom 14.04.2021 Textilreinigung Relax KLG, in Grenchen, CHE-146.412.980, Kollektivgesellschaft (SHAB Nr. 81 vom 27.04.2018, Publ. 4198851). Die Gesellschaft hat sich aufgelöst. Die Liquidation ist durchgeführt. Die Gesellschaft wird gelöscht. Tagesregister-Nr. 1849 vom 14.04.2021 Van Hoef Consulting, bisher in Belp, CHE306.603.598, Einzelunternehmen (SHAB Nr. 29 vom 10.02.2017, Publ. 3339687). Sitz neu: Grenchen. Domizil neu: Girardstrasse 19, 2540 Grenchen. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Van Hoef, Dr. Martina Elisabeth Hubertina Maria, genannt Marlies, niederländische Staatsangehörige, in Grenchen, Inhaberin, mit Einzelunterschrift [bisher: in Belp]. Tagesregister-Nr. 1867 vom 15.04.2021

tutendatum: 14.04.2021. Zweck: Erbringung von landwirtschaftlichen Dienstleistungen und Arbeiten aller Art wie insbesondere Pressen von Ballen, Dreschen, Streuen von Mist, Kalk und Kompost, Ausbringen der Gülle, Säen, Bodenbearbeitung und Pflanzenschutz sowie Vermieten von und den Handel mit Geräten und Produkten, welche mit den genannten Tätigkeiten im Zusammenhang stehen. Kann im In- und Ausland Zweigniederlassungen und Tochtergesellschaften errichten, sich an anderen Unternehmen beteiligen, gleichartige Unternehmen erwerben und sich mit solchen zusammenschliessen, ferner Grundstücke, Patente und Lizenzen erwerben, verwalten und veräussern sowie sämtliche Geschäfte tätigen und Verträge eingehen, die direkt oder indirekt mit ihrem Gesellschaftszweck in Zusammenhang stehen oder ihn zu fördern geeignet sind. Stammkapital: CHF 20'000.00. Qualifizierte Tatbestände: Sacheinlage/ Sachübernahme: Die Gesellschaft übernimmt bei der Gründung gemäss Vertrag vom 14.04.2021 und Inventarliste per 31.12.2020 ein mit dem Zweck verbundenes Betriebsinventar, wofür 20 Stammanteile zu CHF 1'000.00 ausgegeben und CHF 333'049.00 als Forderung gutgeschrieben werden. Nebenleistungspflichten, Vorhand-, Vorkaufsoder Kaufsrechte: gemäss näherer Umschreibung in den Statuten. Publikationsorgan: SHAB. Die Mitteilungen an die Gesellschafter erfolgen per Brief oder per E-Mail an die im Anteilbuch verzeichneten Adressen. Mit Erklärung vom 14.04.2021 wurde auf die eingeschränkte Revision verzichtet. Eingetragene Personen: Scheurer, Hans Rudolf, von Seedorf (BE), in Grenchen, Gesellschafter und Vorsitzender der Geschäftsführung, mit Kollektivunterschrift zu zweien, mit 10 Stammanteilen zu je CHF 1'000.00; Scheurer, Andreas, von Aarberg, in Grenchen, Gesellschafter und Geschäftsführer, mit Kollektivunterschrift zu zweien, mit 10 Stammanteilen zu je CHF 1'000.00.

Arnold Energietechnik AG, in Grenchen, CHE-106.926.899, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 56 vom 22.03.2010, S.16, Publ. 5551934). Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Arnold-Dobler, Trudy, von Büron, in Stansstad, Mitglied des Verwaltungsrates, mit Einzelunterschrift. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Arnold, Beat, von Büron, in Stansstad, Mitglied des Verwaltungsrates, mit Einzelunterschrift [bisher: Präsident des Verwaltungsrates, mit Einzelunterschrift].

Rompo Thai Massage, Sunda Bider, in Grenchen, CHE-169.543.297, Einzelunternehmen (SHAB Nr. 236 vom 05.12.2016, Publ. 3200899). Weitere Adressen: Kreuzgasse 3, 4500 Solothurn. Zweck neu: Anbieten von traditionellen thailändischen Massagen, Maniküre, Pediküre, Permanent Make-up sowie Handel mit thailändischen Produkten.

Tagesregister-Nr. 1858 vom 15.04.2021

Tagesregister-Nr. 1958 vom 21.04.2021

Van Hoef Consulting, in Belp, CHE306.603.598, Einzelunternehmen (SHAB Nr. 29 vom 10.02.2017, Publ. 3339687). Die Rechtseinheit wird infolge Verlegung des Sitzes nach Grenchen im Handelsregister des Kantons Solothurn eingetragen und im Handelsregisteramt des Kantons Bern von Amtes wegen gelöscht.

Bettlach

Tagesregister-Nr. 6156 vom 15.04.2021 Scheurer Lohnunternehmung GmbH, in Grenchen, CHE-291.383.167, Staadstrasse 186, 2540 Grenchen, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Neueintragung). Sta-

oder mutierend: Favre, Makiessé, von Chamoson, in Veyrier, Gesellschafter und Vorsitzender der Geschäftsführung, mit Einzelunterschrift, mit 7 Stammanteilen zu je CHF 1'000.00; Curtins, Hermann, von Ilanz/Glion, in Grenchen, Gesellschafter und Geschäftsführer, mit Einzelunterschrift, mit 6 Stammanteilen zu je CHF 1'000.00; Curtins, Tin, von Ilanz/Glion, in Grenchen, Gesellschafter und Geschäftsführer, mit Einzelunterschrift, mit 7 Stammanteilen zu je CHF 1'000.00. Tagesregister-Nr. 1742 vom 08.04.2021 Ristorante Pizzeria Napoli-nà Pellegrino Giuseppe, in Bettlach, CHE-369.656.695, Einzelunternehmen (SHAB Nr. 225 vom 18.11.2016, Publ. 3170615). Das Einzelunternehmen ist infolge Geschäftsaufgabe erloschen. Tagesregister-Nr. 1937 vom 20.04.2021 Lengnau CSL Behring Lengnau AG, in Lengnau (BE), CHE-270.558.484, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 50 vom 12.03.2021, Publ. 1005122239). Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Meyer, Beat, von Mattstetten, in Worb, mit Kollektivunterschrift zu zweien; Mönig, Rolf Karl, deutscher Staatsangehöriger, in Basel, mit Kollektivprokura zu zweien. Tagesregister-Nr. 6191 vom 16.04.2021 Malerei Naderi, in Lengnau (BE), CHE370.542.408, Emil-Schiblistrasse 20, 2543 Lengnau BE, Einzelunternehmen (Neueintragung). Zweck: Ausführung sämtlicher Maler- und Gipserarbeiten an Um- und Neubauten, Renovation und Fugenabdichtungen. Eingetragene Personen: Naderi, Hamid, afghanischer Staatsangehöriger, in Lengnau BE, Inhaber, mit Einzelunterschrift. Tagesregister-Nr. 6304 vom 20.04.2021

Tagesregister-Nr. 1856 vom 15.04.2021

Schelling PVD Coating GmbH, in Bettlach, CHE-248.544.222, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 181 vom 19.09.2018, Publ. 1004458502). Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Schelling-Tanner, Sabine, von La Chaux-de-Fonds, in Bettlach, Gesellschafterin und Vorsitzende der Geschäftsführung, mit Einzelunterschrift, mit 20 Stammanteilen zu je CHF 1'000.00; Leuenberger, Roman, von Melchnau, in Zuchwil, Geschäftsführer, mit Einzelunterschrift. Eingetragene Personen neu

Persönlich für Sie vor Ort in Grenchen.

Wittmattstrasse 16 2540 Grenchen Tel. 032 654 24 24 www.gruetter-schwarz.ch


Region

Nr. 17 | Donnerstag, 29. April 2021

7

AU F E I N WO R T M I T . . . E N R I CO SA N S O N I D i e G re n c h n e r-S t a d t-A n ze i g e r-S e r i e

Ein Mann, ein Wort und viele Taten JOSEPH WEIBEL

Ein gutes Gespräch für diese Rubrik beginnt gewöhnlich mit einem «Kürlauf». Eine «Plauder-Minute» über Gott und die Welt – oder derzeit: über Corona. Vor mir steht gefühlte anderthalb Köpfe grösser als ich – Enrico Sansoni. Malermeister aus Bettlach. Wir reden weder über Gott und die Welt noch über Corona. Intuition oder nicht: Ich mache erst einmal meine Knies zum Thema, die ich vor sieben Jahren mit künstlichen habe ersetzen lassen. Ich spreche immer gerne darüber, was wohl Teil der Vergangenheitsbewältigung einer nicht ganz zu unterschätzenden «Ross-Kur» ist. Und: Schon habe ich einen Leidensgenossen gefunden. Der grossgebaute Mann mit einem sichtbar athletischen Körper, tippt schmunzelt auf sein linkes. «Ich habe eine Teilprothese», sagt er. Und gegenseitig schwärmen wir vom neuen Lebensgefühl, einer neuen Lebensqualität, die sich nach der OP eingestellt hat. Geht doch und der Beweis, dass wir neben Corona auch noch andere Gebresten haben (dürfen).

Wie aus Sanson ein Sansoni wurde

Wir sitzen in einer Lagerhalle im «EpiZentrum» des mittlerweile 36 Jahre alten und erfolgreichen Unternehmens, das seine Kompetenz mit vier Schlagwörtern zusammenfasst: Malen, Strahlen, Gipsen, Lackieren. Mit dem gebotenen Abstand sitzen wir uns am Föhrenweg in Bettlach gegenüber. An die Wand angepinnt ist ein Artikel aus dem Jahr 1985 im Grenchner Stadt-Anzeiger. Dieser Beitrag hat eine besondere Bedeutung. Er kündete damals den Leserinnen und Lesern an, dass ein gewisser Enrico Sansoni das Malergeschäft eines bekannten Selzacher Malermeisters übernehme. Aber gehen wir der Reihe nach. Der Name des gebürtigen Bettlachers ist kein hiesiger. Aber mittlerweile ist er Bürger von Bettlach. Sein Urgrossvater kam zur Zeit des Tunnelbaus in Grenchen aus dem Veneto in die Schweiz. Das sind auch die Wurzeln von Enrico, der eigentlich Sanson hiesse, wenn nicht sein Vater den Zusatz «i» und somit ein kleiner Namenswechsel in der Schweiz käuflich erworben hätte, um so künftig mit dem Namen Sansoni durchs Leben zu gehen. In der Blütezeit der Uhrenindustrie betrieben seine Grosseltern in der Nähe des heutigen Swatch-Kreisels in Bettlach einen Comestibles-Laden. Seinen Grossvater väterlicherseits, der früh starb, habe er nicht gekannt, die Grossmutter, eine gebürtige Wittmer hingegen schon.

Schulzeit beim Scheurer «Binggu»

Seine Schulzeit in Bettlach erlebte er praktisch um’s «Eck». Das Schulhaus war nur einen Steinwurf von zu Hause entfernt. Und als hätte er auf die Frage gewartet, kommt er mit der Antwort vorweg. Ja, er besuchte ebenfalls die Schulklasse des legendären Scheurer «Binggu», hauptberuflich Lehrer, nebenher internationaler Fuss-

Ein Blick auf das Filmset. Wer möchte nicht selbst einmal auf dem Regiestuhl sitzen oder selber als Schauspieler agieren? Bild: Shutterstock

ballschiedsrichter und später noch Gemeindepräsident. Und wie war es so als Lehrer, dieser Scheurer «Binggu»? Enrico Sansoni schmunzelt: «Ein gewiefter Lehrer war er jedenfalls», anerkennt er mit einer gewissen Ehrfurcht. Er erinnert sich an seine Quizfragen, die er regelmässig stellte und dem glücklichen Gewinner jeweils eine frühere Heimkehr bescherte. Auch ihm? Auch ihm. Nur: die Fragen waren Fangfragen, so dass die meisten der die Frage beantwortenden Schüler falsch lagen. Einmal ging es um das Quecksilber im Hygrometer. Enrico Sansoni war auf der richtigen Fährte, trug aber nach Meinung von Lehrer Scheurer die mit einem leichten Zweifel behafteten Antwort zu wenig überzeugend vor. Also war nichts mit früher nach Hause gehen. Was aber nicht heisst, dass er seine Schulzeit in schlechter Erinnerung hat.

Das eine tun …

Enrico Sansoni war nicht nur ein guter und aufmerksamer Schüler. Während den Ferien hatte er grossen Ehrgeiz, etwas Sackgeld zu verdienen. Er half er etwa bei seinem Grossvater mütterlicherseits, bei Meinrad Kocher aus. «Er betrieb in Altreu ein Malergeschäft. Da-

bei bin ich ihm für verschiedene Arbeiten gerne zur Hand gegangen – nur nicht im Malergeschäft selbst», ergänzt Enrico Sansoni. Und trotzdem entschied er sich nach seiner Schulzeit für eine Malerlehre. Der damalige Lehrmeister habe ihm nach dem Schnuppern gleich die Lehrstelle angeboten. Er sollte es nicht bereuen. Enrico Sansoni schloss mit der besten Prüfung im Kanton ab. Nach der Rekrutenschule arbeitete er für kurze Zeit temporär, stellte aber bald einmal fest, dass man auch als Berufsmann auf diese Weise weniger verdient. Also beschied er seinem damaligen Arbeitgeber, dass er nach den Ferien nicht mehr erscheine und bewarb sich zeitgleich auf eine Stelle des Selzacher Malermeisters Eddy Savoldelli. Er erhielt prompt die Zusage und schon nach kurzer Zeit das Angebot, als «Festangestellter» arbeiten zu können. Enrico Sansoni war gut 23, als ihm sein Chef die Nachfolge für seinen Betrieb anbot. Nach kurzer Bedenkzeit ging er auf das Angebot ein, nachdem er die Finanzierung erstaunlich gut regeln konnte. Sein Vater, er war Programmierer beim Kanton, finanzierte ihm das Inventar des Malergeschäfts; den Direktor seiner «Hausbank» kannte er persönlich, sprach mit ihm, und erhielt ohne grosses Federlesen einen Blankokredit. Den Übernahmepreis des Unternehmens konnte Enrico Sansoni zudem über mehrere Jahre abbezahlen. Der Start ins Unternehmen konnte beginnen. Und er geschäftete erfolgreich. Nach vier oder fünf Jahren hatte er bereits jeden Heller und Pfennig seinen Gläubigern zurückbezahlt.

… und das andere nicht lassen

Ein bisschen aussergewöhnlich ist es schon, sage ich ihm. Wenn andere Reisen unternehmen, mit Liebschaften herumturteln und sich vielleicht noch weiterbilden wollen, entschliesst sich ein 23-Jähriger auf eigenen Füssen zu stehen. Wie kommt das? «Ich habe mir das auch anders vorgestellt. Natürlich wollte ich mich weiterbilden – und andere Interessen als nur die Arbeit hatte ich auch.» Die Weiterbildung holte er in seinen ersten selbständigen Jahren nach. Früher nannte man das «AbendTech». Tagsüber war die Arbeit, an drei Abenden Schule und am Samstag, hiess es meistens auch noch Schulbank drücken. So war das jedenfalls bei Enrico Sansoni. Während dieser Zeit wurde er mit der damals noch nicht so bekannten Sandstrahltechnik konfrontiert. Sie faszinierte ihn – so sehr, dass er 1988 seinen zweiten Betrieb kaufte, die Strahltechnik Lehmann – mit 26 Jahren, noch nicht viel älter als vor drei Jahren, bei seinem Sprung ins kalte Wasser. Wer Erfolg hat, braucht Platz. Nach ein paar Jahren wurde es definitiv zu eng in den Räumlichkeiten in Selzach. Also entschloss er sich für einen Neubau. In Bettlach fand er am Föhrenweg ein Grundstück und hatte den Mut, 1995, mitten in der Immobilienkrise, dieses stattliche Firmengebäude zu bauen. «Mir war das damals gar nicht so bewusst.» Erst als ihm der Regierungsrat zu seinem Mut gratulierte, wurde ihm

> STECKBRIEF Vorname/Name: Enrico Sansoni Geburtsdatum: 19. August 1962 Zivilstand: Verheiratet Ausbildung/Beruf: Maler, Weiterbildung Lorraine Bern Heutige Funktion: Geschäftsführer Wohnort: 2544 Bettlach Hobbies: Biken, Skifahren, Wandern, alles Outdoor-Aktivitäten.

> F Ü N F F RAG E N Meine Lieblingsdestinationen: Berge, vergessene Täler, Natur allgemein. Lieblingsspeise: Gemüse: Lauch. Fleisch: dunkles Fleisch vom Grill (Angus, Bison). Aufsteller der Woche: Spontane Whisky-Degustation mit einem Kunden. Auf was kann ich nicht verzichten: Familie, regelmässige Begegnungen mit Freunden. Ich würde nie: ... in Rimini einen Liegestuhl (Reihe 121, Sektor 57) mieten.

gewahr, dass der Zeitpunkt für einen Neubau vielleicht etwas kühn war. War es aber, im Nachhinein gesehen, nicht.

So kam er in die Politik

Er schwärmt von den grossen und oft auch denkmalgeschützten Gebäuden, die er mit der neuen Mikrostrahltechnik restaurieren durfte. Mindestens so schön, wie ein grosser Auftrag, sei der sichtbare Erfolg der Arbeit. «Darum macht sie mir immer noch Spass. Hand aufs Herz, Herr Sansoni. Gibt es auch

noch einen Privatmann, oder kennt der Zwei-Meter-Mann nur Arbeit? Falsch. Natürlich nicht. Im Jahr, als er die zweite Firma übernahm, heiratete er seine damalige Lebenspartnerin Regina. Am 8. 8. 1988. «Kann man sich gut merken, oder?» Lacht und setzt ein schelmisches Lächeln auf. Seine beiden Kinder, Chiara (26) und Marco (29) sind erwachsen. So vergeht die Zeit. Sansoni wurde nicht nur Ehemann und Vater, sondern er war auch in der Politik tätig: Im Gemeinderat war er zehn Jahre und präsidierte gleich lange die CVP-Ortspartei. Ausgelöst hat sein späteres politisches Interesse das geplante neue Wasserreglement. «Ich wehrte mich gegen die starke erhöhte Grundgebühr». Mit Erfolg. Neben der Politik engagierte sich im Gewerbe, präsidierte unter anderem das OK für das 50-Jahr-Jubiläum und war auch während der Fasnacht aktiv. Auch hier ist seine Devise: Das eine tun, heisst nicht, das andere zu lassen.

Der Bewegungsmensch

Natürlich will ich von ihm wissen, wie er sein linkes Knie abnützte und deshalb eine Teilprothese nötig geworden war. Der Sport ist es, was sonst. Mit 38 habe er seine Leidenschaft für das Tennisspiel aufgeben müssen und fand mit dem Biken sogleich eine neue. Stolz erzählt er vom Kauf eines der ersten vollgefederten Bikes. Mitte 30 entdeckte er im Winter neben dem Alpinskifahren auch den Tourenskilauf. Hohe Berge ziehen ihn auch im Sommer an. Er erzählt von zwei Hochtouren auf 4000ern, oder den zwölf 3000 bis 3500ern. Und, als müsste man das noch speziell erwähnen, sagt er kühn: «Ich bin ein Bewegungsmensch.» In der Tat. Das ist er. Mit Leib und Seele. Und jetzt enden wir da, wo es in diesem Gespräch begonnen hat. Beim Knie. Wann macht ein Geschäftsmann eine Wahl-Operation? Möglichst dann, wenn keine Arbeitszeit verloren geht. Richtig. Enrico Sansoni wählte in jenem Jahr die Ostertage für diese OP. Die einen finden das vielleicht verrückt, die anderen sehen darin Charakterstärke. Vielleicht macht es bei ihm die gute Mischung von beidem aus!

h». ngsmensc er u g e w e B in «Ich bin e soni, 2008, auf ein hEnrico San dstrubel beim Durc . Wil platz Skitour am ieg zum Frühstücks rchiv st e ili Fam na Bild:

Klappe auf! Einmal auf dem Regiestuhl sitzen wie einst Alfred Hitchcock, Federico Fellini, Ingmar Bergman oder Steven Spielberg? Einen Dreh leiten, Regie führen und immer wieder: «Klappe zu» rufen. Jeder Regisseur hat einmal klein angefangen. Die Theaterschule Grenchen gibt mit einem Kurs die Möglichkeit dazu. Geplant ist der Kurs: «Salz, Pfeffer, Öl und Essig:» 4 Goldene Regie- und Schauspiel-Regeln» am 21. August 2021

von 10 bis 18 Uhr. Ein Kurs für Regisseurinnen und Regisseure, und solche die es werden wollen. Körper im Raum, Subtext, Akzentsetzungen im Text sowie die Melodie und Rhythmik in einem Text sind die vier Kursthemen an diesem Tag. Alle vier Elemente sind massgebend für eine lebendige Textgestaltung und können die Aussage eines Textes stark verändern, schreibt der Organisator. Dozent ist Alex Truffer. Der Kurs kostet 198 Franken. (jw) Mehr Informationen und Anmeldung: www.theaterschulegrenchen.ch.


Seit 1979 Ihr Spezialist für – Wohnungsreinigungen – Hauswartungen – Abonnementsreinigungen – Baureinigungen

40

Jahre

www.grimbühler.ch

– Renovationen – Fassaden – Dekorative Malerarbeiten Grimbühler GmbH Bielstrasse 9, 2540 Grenchen Telefon 032 652 79 64

Offizieller Kärcher-Stützpunkt, www.grimbühler-discount.ch

Wir sind Ihr Partner für massgeschneiderte Lösungen la So HEIZUNG SANITÄR KÄLTE SERVICE

Schaad Schneider

2540 Grenchen | T 032 652 44 27 | schaad-schneider.ch

e lag n ra

n

2540 Grenchen Wydenstrasse 4 Tel. 032 645 29 17 Fax 032 645 38 44 kaempferag@bluewin.ch www.kämpfer-bedachung.ch

• Bedachungen • Fassaden • Umdeckungen • Bauspenglerei • Reparaturen • Isolationen

• Schneestop • Dachfenster

Lebernstrasse 42, 2544 Bettlach Tel. 032 645 05 05 E-Mail: info@haringundpartner.ch Internet: www.haringundpartner.ch

Haring + Partner Gartenbau AG

Kochen mit

Hunziker Affolter AG, Sutz | Selzach | Brügg bei Biel Telefon 032-397 07 77 www.hunzikeraffolter.ch


Region

Nr. 17 | Donnerstag, 29. April 2021

R EG I O N A L E F I R M E N I M B L I C K P U N K T

Das edle Quellwasser aus dem Grenchenberg In Grenchen beträgt der tägliche Wasserverbrauch zwischen 3,5 und 6,5 Millionen Liter. Das tönt nach relativ viel, bei 17 950 Einwohnern wird aber diese Menge, durchschnittlich 170 bis 220 Liter pro Kopf, relativiert. Wasser ist ein kostbares und auch lebensnotwendiges Gut. Die Wasserqualität hat dabei eine entscheidende Bedeutung. Die SWG, als grösste Wasserversorgerin im Kanton, punktet mit ihrem Quellwasser aus dem Grenchenberg und auch mit dem Grundwasser aus dem Wasseramt für die Gruppenwasserversorgung Grenchen.

JOSEPH WEIBEL

Als Wasserversorgerin ist sich die SWG über ihre grosse Verantwortung bewusst: Eine gute Wasserqualität ist ein Muss. Die SWG kann auf zwei verschiedene Wasserzuflüsse zählen. Zum einen das edle Quellwasser aus dem Grenchenberg, zum andern von der Gruppenwasserversorgung. Wir sprechen für einmal nur über Wasser – mit einem Fachmann. Martin Küderli ist Leiter Anlagen, Gas und Wasser bei der SWG. Der gelernte Sanitär-Installateur hat sich zum Brunnenmeister ausbilden lassen und sorgt in dieser Funktion bei der SWG für einwandfreies Trinkwasser und den reibungslosen Betrieb und Unterhalt von Pumpwerken, Reservoiren und Leitungsnetzen in der gesamten Wasserversorgung. Mit ihm steigen wir in die Gründe eines der drei Wasserreservoirs Grenchen.

> ZUR PERSON Martin Küderli ist gelernter SanitärInstallateur. Vor der SWG arbeitete der ausgebildete Brunnenmeister beim gleichnamigen Wasserversorger in seinem Heimatort Worben bei Lyss. Vor fünf Jahren kam Martin Küderli zu der SWG in Grenchen und wurde Leiter Anlagen, Gas und Wasser.

Seit fünf Jahren bei der SWG: Martin Küderli, Leiter Anlagen, Gas und Wasser. Bild: SWG

Störungsarmer Betrieb

«Unser» Wasserreservoir fasst 3000 Kubikmeter Wasser. Das sind drei Millionen Liter dieses im Alltag ständigen Begleiters. Das Reservoir besteht aus zwei Kammern, so dass bei einer möglichen Störung, bei einem Leck oder anderen nicht absehbaren Einflüssen, die Wasserversorgung ungehindert weiter gewährleistet ist. Störungen sind keine Seltenheit, aber auch nicht häufig. 30 Einsätze im Schnitt und Jahr hat der Pikettdienst der SWG – wenn zum Beispiel an einem Teilstück der 25 Kilometer langen Transportleitung ein Leck ist. Der Konsument merkt nicht viel davon. Erstens ist eine Leitung in fünf bis sechs Stunden ersetzt, zweitens wird in einem solchen Fall das Wasser umgeleitet, so dass der Unterbruch oftmals gar nicht bemerkt wird.

Quellen aus dem Grenchenberg

Man ist geneigt hineinzuspringen in dieses grosse Wasserbecken, das auf den

ersten Blick die Züge eines Schwimmbeckens hat. Gespiesen wird das Reservoir unter Druck vom Pumpwerk Tunnelquelle und der Gruppenwasserversorgung Grenchen. Die Tunnelquelle fliesst 24 Stunden im Tag, sieben Tage die Woche. Die Quellmenge, im Fachjargon: Quellschüttung genannt, verändert sich während des Jahres von 7200 Liter pro Minute im Frühjahr, auf 1800 Liter pro Minute im Herbst. Das Wasser wird ungefiltert ins Reservoir gepumpt. Mit UVStrahlen werden allfällige Keime zerstört. «Nötig wäre das nicht unbedingt», sagt Martin Küderli. Bei der Strahlung halte es sich um eine reine Sicherheitsmassnahme. Das Reservoir-Becken besteht übrigens aus beschichtetem Beton. Ein Wasserreservoir hat mit 60 Jahren eine relativ lange Lebensdauer, die auch für Stahlleitungen bzw. die neuen Chromstahlrohre gilt. Gebaut wurde unser «SchauReservoir» 1962 und erhielt schon einmal

ein Facelifting. Weniger lang halten die Armaturen, die sehr teuer sind und bereits nach 30 Jahren ausgewechselt werden müssen. Der für die Qualität ebenfalls wichtige Luftaustausch erfolgt mit atomsicheren Filtern. Einmal im Jahr wird übrigens ein Reservoir gereinigt, und unter anderem die Wasserfassung von Kalkablagerungen (Jurakalk) befreit. Bei Kontroll- und Reinigungsarbeiten wurde zu Inspektionszwecken schon eine Unterwasserdrohne eingesetzt.

Kalte Jahreszeit als Wasserlieferantin

Das Wasser, ob aus der Tunnelquelle oder der Grundwasserversorgung (Grundwasser aus dem Wasseramt kommt ja nicht aus dem Nichts. Ein harter Winter mit viel Schnee sorgt für den grössten Ertrag in der Tunnelquelle. «Wichtig ist dosierter Regen, idealerweise ein dauerhafter Landregen oder eben viel Schnee.» Die hauptsächliche Wasseranreicherung geschehe vor allem in der kälteren Jahreszeit, ergänzt Martin Küderli. Mit dem vergangenen Winter ist er zufrieden. Solche optimalen Verhältnisse sorgen dafür, dass die Stadt ausschliesslich mit Tunnelwasser versorgt werden könnte. Gewöhnlich wird es mit dem Grundwasser vermischt. Denn die SWG als grösste Wasserversorgerin im

9 WERBUNG

Kanton, transportiert das Trinkwasser noch in acht weitere Gemeinden.

Wasser als Feuerbekämpferin

Wasser ist nicht nur unsere ständige Begleiterin in vielen Lebenssituationen, sondern dient auch zur Feuerbekämpfung. 600 Kubikmeter Wasser sind ständig auf Reserve für diesen Zweck. Zum Flugplatz Grenchen wurden sogar extra grosse Zuleitungen verlegt. Die überall stationierten Hydranten in der Stadt sorgen bei Bedarf für das nötige Wasser, wenn die Feuerwehr ausgerückt ist und es buchstäblich an allen Ecken und Enden brennt. «Manchmal verlieren wir den Respekt vor unserem Wasser, weil es wie selbstverständlich aus dem Boden oder in unserem Fall aus der Tunnelquelle fliesst.» Gutes Wasser ist längst nicht überall eine Selbstverständlichkeit. Während unsere Nachbarländer Österreich oder Deutschland in einer ähnlich guten Situation sind, hapert es nach wie vor in Ländern in der südlichen Hemisphäre. Es mangelt oft nicht nur an der Wassermenge, sondern an der Form der Lagerung. «Vielfach wird das Grundwasser in turmartige und überirdische Wasserreservoire gepumpt. Wenn die Wassertemperatur – vor allem im Sommer – über 25 Grad steigt, kann es an der Wasser-Qualität Schaden», erklärt Küderli. Deshalb werde gewöhnlich viel Chlor zugesetzt, was dem Geschmack des Trinkwassers nicht wirklich abträglich sei. «Wenn wir weiterhin Sorge tragen zu unserem Wasser, so werden wir auch Morgen noch genügend vom kostbaren Trinkwasser haben», mahnt der SWGMann Martin Küderli. Und er denkt vielleicht auch schon ein bisschen an die bevorstehende Abstimmung vom 13. Juni 2021, wo es unter anderem um den Schutz unseres Grundwassers geht.

Lieblin ngsrezept gefund den n! Emma hat es ausprobiert: Pouletstreifen an Limetteen-Kerbel-Sauce

aben 4 Au s g für nur

– . 0 2 F CH Jetzt Schnupperabo unter wildeisen.ch/probe bestellen.


10

Grenchen

Donnerstag, 29. April 2021 | Nr. 17

Ein Blick auf die Wahlen

Die Regierungs-, Kantons- und Gemeinderatswahlen haben uns in den letzten Wochen in Atem gehalten. Diese Wahlen finden im Vier-Jahres-Rhythmus statt – und man möchte meinen, dass die Besetzung von Regierungsämtern und Parlamenten möglichst viele Stimmbürger an die Urne lockt. Leider ist das schon länger nicht mehr so. Woran liegt das? JOSEPH WEIBEL

Wir gehören zu den ganz wenigen Nationen, deren Stimmbürgerinnen und Stimmbürger regelmässig an die Wahloder Abstimmungsurne gerufen werden. Ob nationale, kantonale oder kommunale Vorlagen anstehen: Wir haben das Recht, darüber zu befinden. In Grenchen, das zeigen Vergleiche, ist sie seit mehreren im Sinkflug. Bei den Wahlen am Wochenende betrug die Stimmbeteiligung 28,8 Prozent. Gewiss: Im Kanton lag sie bei 35 Prozent, also auch nicht sehr hoch. Bei Gemeinderatswahlen, könnte man denken, sollte die Wahlmoral doch ein bisschen besser sein. Ausserdem kämpfte noch ein Grenchner um einen der zwei verbleibenden Regierungsratssitze.

9640 Wahlberechtigte in Grenchen

Grenchen zählt heute wieder über 18 000 Einwohnerinnen und Einwohner. Mehr als 6500 davon haben keinen Schweizer Pass. Gemäss Wahlprotokoll der Stadt hat Grenchen derzeit 9640 Wahlberechtigte. Gehen wir also davon aus, es wären ebenfalls 35 Prozent an die

BÜRGERRATSWAH LEN GRENCH EN Neben dem Gemeinderat wählten die Grenchner Bürgerinnen und Bürger noch ihren Bürgerrat. Die SP schickte nach 20 Jahren ebenfalls wieder Kandidaten ins Rennen und gewann prompt zwei Sitze.

Die Gewählten FDP Eduard Sperisen (244 Stimmen) Christian Rieger (173) Claudia Schnider (157) Konrad Vogt (157) Mark Ris (133) SVP Richard Aschberger (188) SP Farah Rumy (161) Tatjana Nicolosi (117) CVP Isabell Marti (153)

Urne gegangen, so wären das nicht nur 2726 Stimmende gewesen am Wochenende, sondern 3374. In Olten, der äussersten Stadt im östlichen Teil des Kantons, gehen normalerweise weit über 50 Prozent an die Urne. Auch in der Stadt Solothurn ist der Anteil gewöhnlich wesentlich höher als in Grenchen. Zum Vergleich: Olten hat gut 28 Prozent ausländische Bevölkerung, in Solothurn sind es 21 Prozent. Daran kann es also sicher nicht liegen.

Wie ist es mit dem Ausländerstimmrecht

Anfang Frühling wurden auf nationaler Ebene Stimmen laut, dass Ausländer, die seit mindestens zehn Jahren in der Schweiz leben, auch ohne Schweizer Pass zumindest das Stimmrecht auf Bundesebene haben könnten. Diese Menschen seien in unserem Land assimiliert, würden hier arbeiten, wohnen und leben. Warum sollten sie also nicht das Recht haben, zumindest teilweise ein Stimmrecht ausüben zu können? Das Ausländerstimmrecht kennen die EU-Staaten. Wenn zum Beispiel ein Deutscher in Österreich Wohnsitz hat, kann er in seiner Wahlheimat ebenfalls an die Urne. Nor-

malerweise braucht es in Ländern ausserhalb der EU die gleiche Voraussetzung wie hierzulande: eine Einbürgerung. Die ist bei uns gewöhnlich nach zehn Jahren möglich. Allerdings kostet das ganze Verfahren für den Einbürgerungswilligen je nach Kanton und Gemeinde rund 5000 Franken.

weis unterschreiben, zukleben und ab auf die Post oder direkt in die Urne beim Stadt- oder Gemeindehaus. Besonders bei Wahlen sind wir es diesen Menschen, die sich für ein Amt zur Verfügung stellt, irgendwie schuldig, dass wir Ihnen mit der Ausübung des Wahlrechts die Reverenz erweisen.

Wir hätten die Wahl …

Zu den Wahlresultaten

Sind die Menschen Wahl- und Abstimmungsmüde? Das ist auch denkbar. Wir haben nicht nur unsere Stimme an der Urne, sondern auch an einer Gemeindeversammlung. Aber auch bei diesen öffentlichen Veranstaltungen geht die Beteiligung seit Jahren zurück (Grenchen ist eine löbliche Ausnahme) – ausser es wird über ein Projekt entschieden, dass eine bestimmte Interessensgemeinschaft an die Versammlung zieht. Die Frage stellt sich, ob die Gemeindeversammlung für eine Stadt noch repräsentativ ist? Die Wahl- und Abstimmungsmüdigkeit ist nicht unbedingt nachvollziehbar, weil uns die Sache schon lange einfach gemacht wird. Wahl- oder Abstimmungszettel ausfüllen, Stimmrechtsaus-

Es gab in Grenchen keine «grüne Welle», wie sich das andernorts abgezeichnet hat. Schon bei den Kantonsratswahlen Anfang März zeichnete sich ein Rechtstrend ab. Dieser wurde mit einem Sitzgewinn der SVP (neu 5) – auf Kosten der FDP.Die Liberalen – fortgesetzt. Die SP hat unverändert vier, die CVP – Die Mitte zwei und die Grünliberale Partei einen Sitz. Auch personel änderte sich nicht viel. Bis auf Reto Gasser und Konrad Schleiss (FDP.Die Liberalen) wurden alle bisherigen Mitglieder gewählt. Neu in den Rat gewählt wurden Nicole Arnold (SVP) und Alexander Kohli (FDP). Letzterer war von 2008 bis 2015 Ortsparteipräsident der FDP.Die Liberalen. Mit der neu gewählten Nicole Arnold wird der Frauenanteil im Rat von 13,3 auf 20 Pro-

zent angehoben. Nicht vertreten im Rat sind die EVP und die Grünen. Das gilt auch für die neue Gruppierung Team Meier. Kandidiert hat das Geschwisterpaar Rebekka und Elias Meier. Für eine Wahl in den Gemeinderat hat es nicht gereicht. Sie gehören mit 30 bzw. 25 Jahren zu den Jung-Kandidierenden unter den 51 Kandidatinnen und Kandidaten. Nur gerade ein gewählter Kandidierender (Fabian Affolter, SVP) ist unter 30 Jahre. Offenbar geniessen junge Kandidatinnen und Kandidaten offenbar noch zu wenig Goodwill bei der Wählerschaft – oder es mangelt an genügend Interessenten. Bei der SP gab es drei Kandidierende, die zwischen 22 und 30 Jahre alt sind; bei der GLP kandidierte ein 19-Jähriger, bei der CVP gab es eine 19-jährige Kandidatin und ein 23-jähriger Kandidat. Bei der FDP.Die Liberalen standen zwei 31 Jahre alte Kandidierende auf der Wählerliste. Keine dieser Kandidatinnen und Kandidaten wurden gewählt. Vielleicht schärft die anhaltende Corona-Krise mit all ihren Begleiterscheinungen wieder vermehrt den politischen Blick bei Jung und Alt. Zu wünschen wäre es jedenfalls.

GEMEINDERAT GRENCHEN: DAS SIND DIE GEWÄHLTEN SP

FDP

François Scheidegger (BISHER) 1249 Stimmen

CVP

Ivo Von Büren (BISHER) 1388 Stimmen

Angela Kummer (BISHER) 1209 Stimmen

Peter Brotschi (BISHER) 958 Stimmen

Marc Willemin (BISHER) 1273 Stimmen

Alex Kaufmann (BISHER) 896 Stimmen

Matthias Meier-Moreno (BISHER) 798 Stimmen

ZWEI NEUE REGIERUNGSRÄTE CVP

Alexander Kohli (NEU) 713 Stimmen

GLP

Sandra Kolly (CVP.DIE MITTE) ERREICHTE IM ZWEITEN WAHLGANG 35 472 STIMMEN.

FDP

Robert Gerber (BISHER) 691 Stimmen SVP

Fabian Affolter (BISHER) 1187 Stimmen

Remo Bill (BISHER) 895 Stimmen

Nicole Arnold (NEU) 1027 Stimmen

Daniel Hafner (BISHER) 798 Stimmen

Peter Hodel (FDP.DIE LIBERALEN)

KOMPLETTIERT DEN FÜNFKÖPFIGEN REGIERUNGSRAT. ER ERHIELT 25 772 STIMMEN.

Nicht gewählt wurden der CVP – Die MitteKandidat Thomas A. Müller (24 487 Stimmen). Für den Grenchner Kandidaten Richard Aschberger (SVP) hat es nicht gereicht. Er erzielte aber beachtliche 21 431 Stimmen.

Richard Aschberger (BISHER) 1992 Stimmen

Nicole Hirt (BISHER) 933 Stimmen