20210415_WOZ_GSAANZ

Page 1

P.P. 2540 Grenchen Post CH AG

Diese Woche im

Donnerstag, 15. April 2021 | Nr. 15 | 82. Jahrgang

EINFACH MEHR WISSEN. WEITERBILDUNG IM EBZ. ebzsolothurn.ch

Automarkt Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach BE: Romont, Lengnau, Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a. A., Rüti b. B., Arch, Leuzigen Inserate: Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, Tel. 032 654 10 60, e-mail: inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Redaktion: Tel. 032 652 66 65

SPITEX- & REHA-Hilfsmittel Girardstrasse 10, am Girardplatz 2540 Grenchen

Neu im Sortiment ! www.reha-hilfsmittel.ch 032 653 11 11

Inkontinenz-Sortiment

Kompressions-Strümpfe

> IN DI ESEM STADT-ANZEIGER Grenchner Gemeindeparlament Am 25. April ist Wahltag. Der GSA stellt der CVP und GLP drei Fragen.

nden Jetzt spe

online spenden

Corona-Krise

Lasst uns jetzt handeln! Stiftung Menschen für Menschen Stockerstrasse 10 | 8002 Zürich Tel. +41 (0)43 499 10 60 | www.mfm.ch Spendenkonto: IBAN CH97 0900 0000 9070 0000 4

#WahlGrenchen21 AB DURCH DIE MITTE ENCH U PER GR EN JI BO GR

BÜREN AN DER AARE

BI HEV RE

வ� டுவ ஒன்றுப ்திற்ககா்க ்கள் ந்கரத ்க

B

LISTE 5

Die Mitte

R ZÄME FÜE! GRÄNCH CHE

ISHER

HIAS MATT ENO -MOR MEIER

SN TOBIA

US EUHA

R BISHE

PETER

SC BROT

HI

WO C H E N T H E M A

Diese Woche im

Hilfe, wem Hilfe gebührt Es gibt sie – immer wieder, auch jetzt: gute Nachrichten. Wir schreiben von drei Grenchnern, die ihren Traum verwirklichen wollen, in dem sie mit einem speziellen Projekt ältere Menschen unterstützen wollen. JOSEPH WEIBEL

Die drei Grenchner heissen: Peter Thomi, Hans-Rudolf Sutter und Fredy Riem. Ihr gemeinsames Projekt ziehen sie als Verein mit dem Namen Anemonen auf – mit dem Ziel, ältere Menschen, die in Armut leben oder armutsgefährdet sind, beim Einkauf, bei Botengängen, Arztterminen oder bei behördlichen und finanziellen Angelegenheiten zu unterstützen. Die Ideen reichen noch viel weiter. Aber nun soll erst einmal der Anfang gemacht werden.

Beim Spazierenfahren begleiten, oder einen Einkauf tätigen, sind nur zwei Beispiele. Der neue Verein Anemonen will älteren Menschen helfen, die in Armut leben oder Wer ist sich das schon bewusst? Jeder armutsgefährdet sind. Bild: Shutterstock fünfte Mensch im Rentenalter lebt in unserer reichen Schweiz in Armut oder auch. In unseren grossen Nachbarlänist armutsgefährdet. Das sind gegen «Ich muss mal» 400 000 Menschen. Er kenne in Gren- Ist es Ihnen auch schon ähnlich ergan- dern besteht das gleiche Manko. Deschen mehrere Personen, die mit weniger gen. Sie sind in der Stadt beim Einkau- halb nehmen viele Gemeinden in Bayals 2000 Franken monatlich auskommen fen, bummeln durch das Zentrum und ern an der Aktion «Nette Toiletten» teil. müssten, sagt einer der Initianten, Peter müssen mal aufs Klo? Aber wo? Restau- Dabei öffnen Geschäfte ihre Klos für Thomi. Alle Menschen, denen es besser rants und Cafés haben seit Wochen ge- alle Bürger und bekommen dafür einen geht, können ihre weniger gut dastehen- schlossen. Öffentliche Toiletten – nicht Zuschuss von der Stadt. Das funktioden Mitmenschen unterstützen. Der nur in Grenchen – sind schon lange niert aber auch nur, wenn die GeschäfVerein Anemonen hat ein Spendenkon- Mangelware. Das Fehlen von öffentli- te geöffnet sind … Mehr zur Not mit der Notdurft ebento eröffnet. Lesen Sie dazu den ausführ- chen Toiletten fällt in der Corona-Krise lichen Bericht auf Seite Grenchen. erst richtig auf. Wie so vieles andere falls auf Seite «Grenchen».

EN POUR GR NSEMBLE ENCHEN OS POR GR G A Z NO ZAJED

REMO BILL bisher

in den Gemeinderat Gemeinderatswahlen 25. April 2021 | LISTE 2 www.remobill.ch

Für ein Grenchen, in dem wir gerne leben!

Deshalb wähle am 25. April Liste

4

www.svp-grenchen.ch

400 000 an der Armutsgrenze

ER MÜLL OLLY RA K SAND T

AS A. THOM IN DE

GSR IERUN N REG

vorwärts cho!

A


2

Aktuell

Donnerstag, 15. April 2021 | Nr. 14

Suchen Sie einen Maler? Ich empfehle mich für • • • •

KAKADU FREIZEITANLAGE 2544 Bettlach Telefon 032 645 11 11

Fensterläden Fassaden Div. Innen- und Aussenarbeiten Kärcherarbeiten

Gratisofferten sowie preiswert. Auskünfte unter Tel. 079 329 74 12

FRÜHLING IM KAKADU Besuchen Sie unsere neue Modeboutique

Spezielle Öffnungszeiten: Di.–Sa.: 14.00–16.00 Uhr

trendig • jung • verspielt • elegant • sportlich Preise, die ich mir leisten kann!

Bilder finden Sie unter:

Handelsregister Quelle: Schweizerisches Handelsamtsblatt Handelsregister 31.03. 2021 – 12.04.2021 Grenchen AutoBrill GmbH, in Grenchen, CHE-112.027.408, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 223 vom 16.11.2016, Publ. 3165613). Eingetragene Personen neu oder mutierend: Aschberger, Richard, von Grenchen, in Grenchen, Gesellschafter und Vorsitzender der Geschäftsführung, mit Einzelunterschrift, mit 12 Stammanteilen zu je CHF 1'000.00 [bisher: Gesellschafter und Geschäftsführer, mit Einzelunterschrift]; Aschberger, James, von Grenchen, in Freienbach, Gesellschafter und Geschäftsführer, mit Einzelunterschrift, mit 8 Stammanteilen zu je CHF 1'000.00 [bisher: Gesellschafter, ohne Zeichnungsberechtigung]. Tagesregister-Nr. 1538 vom 26.03.2021 PS Ananda Consulting GmbH, in Grenchen, CHE-218.702.054, Rebgasse 87, 2540 Grenchen, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Neueintragung). Statutendatum: 25.03.2021. Zweck: Erbringung von Dienstleistungen in der Uhrenbranche und im Verkauf von Uhren sowie anderen Produkten, kann mit Waren aller Art handeln. Kann Zweigniederlassungen und Tochtergesellschaften im In- und Ausland errichten und sich an anderen Unternehmen im In- und Ausland beteiligen sowie alle Geschäfte tätigen, die direkt oder indirekt mit ihrem Zweck im Zusammenhang stehen, im In- und Ausland Grundeigentum erwerben, belasten, veräussern und verwalten, ferner auch Finanzierungen für eigene oder fremde Rechnung vornehmen sowie Garantien und Bürgschaften für Tochtergesellschaften und Dritte eingehen. Stammkapital: CHF 20'000.00. Qualifizierte Tatbestände: Sacheinlage/Sachübernahme: Die Gesellschaft übernimmt bei der Gründung das Geschäft des nicht im Handelsregister eingetragenen Einzelunternehmens «PS Consulting, Patrick Saladin», in Grenchen, gemäss Vertrag vom 25.03.2021 und Bilanz per 31.12.2020 mit Aktiven von CHF 17'299.90 und Passiven (Fremdkapital) von CHF 5'100.00, wofür 121 Stammanteile zu CHF 100.00 ausgegeben und CHF 99.90 als Forderung gutgeschrieben werden. Nebenleistungspflichten, Vorhand-, Vorkaufs- oder Kaufsrechte: gemäss näherer Umschreibung in den Statuten. Publikationsorgan: SHAB. Die Mitteilungen der Geschäftsführung an die Gesellschafter erfolgen schriftlich oder per E-Mail. Mit Erklärung vom 25.03.2021 wurde auf die eingeschränkte Revision verzichtet. Eingetragene Personen: Saladin, Patrick, von Duggingen, in Grenchen, Gesellschafter und Geschäftsführer, mit Einzelunterschrift, mit 200 Stammanteilen zu je CHF 100.00. Tagesregister-Nr. 1535 vom 26.03.2021 Enasoni-Neag Bau, in Grenchen, CHE-231.073.651, Lingerizstrasse 65, 2540 Grenchen, Einzelunternehmen (Neueintragung). Zweck: Bauen, Renovieren, Malen, Gipsen, Reinigen sowie Kauf und Verkauf von Immobilien. Eingetragene Personen: Enasoni-Neag, Daniel, rumänischer Staatsangehöriger, in Grenchen, Inhaber, mit Einzelunterschrift. Tagesregister-Nr. 1531 vom 26.03.2021 D&B Facility Services GmbH, in Grenchen, CHE-396.162.415, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 58 vom 24.03.2021, Publ. 1005132112). Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Veseli, Dashnim, nordmazedonischer Staatsangehöriger, in Grenchen, Geschäftsführer, mit Einzelunterschrift. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Veseli, Gjulten, nordmazedonische Staatsangehörige, in Grenchen, Gesellschafterin und Geschäftsführerin, mit Einzelunterschrift, mit 20 Stammanteilen zu je CHF 1'000.00 [bisher: Gesellschafterin, mit Einzelunterschrift].

Tagesregister-Nr. 1551 vom 29.03.2021 Renova Seeland GmbH, in Grenchen, CHE-337.004.850, Langhagstrasse 5, 2540 Grenchen, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Neueintragung). Statutendatum: 26.03.2021. Zweck: Betrieb einer Unternehmung, welche Platten-, Renovations-, Trockenbau- und Natursteinarbeiten und Planung von Umbauten sowie Handel mit den für diese Tätigkeiten verwendeten Baustoffen und Materialien bezweckt. Kann Zweigniederlassungen und Tochtergesellschaften im In- und Ausland errichten und sich an anderen Unternehmen im In- und Ausland beteiligen sowie alle Geschäfte tätigen, die direkt oder indirekt mit ihrem Zweck in Zusammenhang stehen, Finanzierungen für eigene oder fremde Rechnung vornehmen und vermitteln sowie Garantien und Bürgschaften für Tochtergesellschaften und Dritte eingehen, ferner im In- und Ausland Grundeigentum erwerben, belasten, veräussern und verwalten. Stammkapital: CHF 20'000.00. Publikationsorgan: SHAB. Mitteilungen der Gesellschaft sind den im Anteilbuch eingetragenen Gesellschaftern schriftlich oder mit elektronischer Post zuzustellen. Mit Erklärung vom 26.03.2021 wurde auf die eingeschränkte Revision verzichtet. Eingetragene Personen: Mena, Arjan, von Oberengstringen, in Grenchen, Gesellschafter und Geschäftsführer, mit Einzelunterschrift, mit 20 Stammanteilen zu je CHF 1'000.00; Mena, Vatbarda, von Oberengstringen, in Grenchen, mit Einzelunterschrift. Tagesregister-Nr. 1569 vom 30.03.2021 Royal Cars GmbH, in Grenchen, CHE-287.319.841, Arnold Baumgartner-Strasse 9, 2540 Grenchen, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Neueintragung). Statutendatum: 15.03.2021. Zweck: Handel mit und Verkauf von Motorfahrzeugen und Zubehör, Reparatur von Fahrzeugen und Serviceleistungen. Kann Zweigniederlassungen errichten, sich bei anderen Unternehmen beteiligen, gleichartige oder verwandte Unternehmen erwerben oder errichten sowie alle Geschäfte eingehen und Verträge abschliessen, die geeignet sind, den Zweck der Gesellschaft zu fördern oder die direkt oder indirekt mit ihm im Zusammenhang stehen. Stammkapital: CHF 20'000.00. Publikationsorgan: SHAB. Mitteilungen der Geschäftsführung an die Gesellschafter erfolgen per Brief oder E-Mail an die im Anteilbuch verzeichneten Adressen. Mit Erklärung vom 15.03.2021 wurde auf die eingeschränkte Revision verzichtet. Eingetragene Personen: Asanaj, Ram, kosovarischer Staatsangehöriger, in Ipsach, Gesellschafter und Vorsitzender der Geschäftsführung, mit Einzelunterschrift, mit 10 Stammanteilen zu je CHF 1'000.00; Rodrigues Alves, Dany, von Sumiswald, in Port, Gesellschafter und Geschäftsführer, mit Einzelunterschrift, mit 10 Stammanteilen zu je CHF 1'000.00. Tagesregister-Nr. 1570 vom 30.03.2021 Centaurium Aviation Ltd., in Grenchen, CHE-384.939.812, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 223 vom 16.11.2020, Publ. 1005023396). Eingetragene Personen neu oder mutierend: Graf, Christoph, von Oberdiessbach, in Wichtrach, Mitglied des Verwaltungsrates, ohne Zeichnungsberechtigung. Tagesregister-Nr. 1603 vom 31.03.2021 Restaurant Feldschlösschen Madenkuyu, in Grenchen, CHE-351.260.441, Schmelzistrasse 31, 2540 Grenchen, Einzelunternehmen (Neueintragung). Zweck: Betrieb eines Restaurants mit italienischer und schweizerischer Küche. Eingetragene Personen: Madenkuyu, Kamil, türkischer Staatsangehöriger, in Biel/Bienne, Inhaber, mit Einzelunterschrift. Tagesregister-Nr. 1628 vom 01.04.2021 Bidu’s Garage GmbH, in Grenchen, CHE-187.161.166, Däderizstrasse 4, 2540 Grenchen, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Neueintragung). Statutendatum: 26.03.2021. 31.03.2021. Zweck: Betrieb einer Autogarage sowie Handel mit Fahrzeugen und Waren aller Art. Kann Zweigniederlassungen und Tochtergesellschaften im In- und Ausland errichten, sich an anderen Unternehmen im In- und Ausland beteiligen, alle anderen Geschäfte tätigen, die direkt oder indirekt mit ihrem Zweck in Zusammenhang stehen, im In- und Ausland Grundeigentum erwerben, belasten, veräussern und verwalten, Finanzierungen für eigene oder fremde Rechnung vornehmen sowie Garantien und Bürgschaften für Tochtergesellschaften und Dritte eingehen.

+ www.kadadu.ch

Stammkapital: CHF 20'000.00. Publikationsorgan: SHAB. Die Mitteilungen der Geschäftsführung an die Gesellschafter erfolgen schriftlich oder per E-Mail. Mit Erklärung vom 26.03.2021 wurde auf die eingeschränkte Revision verzichtet. Eingetragene Personen: Sauser, Beat, von Sigriswil, in Lengnau (BE), Gesellschafter und Geschäftsführer, mit Einzelunterschrift, mit 20 Stammanteilen zu je CHF 1'000.00. Tagesregister-Nr. 1622 vom 01.04.2021 Morandi Rechtsanwälte AG, in Grenchen, CHE-149.021.788, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 18 vom 27.01.2021, Publ. 1005084776). Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Studer, Dr. Niklaus, von Solothurn, in Solothurn, Mitglied des Verwaltungsrates, mit Einzelunterschrift. Tagesregister-Nr. 1641 vom 01.04.2021 Sunnepark Grenchen AG, in Grenchen, CHE-322.805.404, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 157 vom 14.08.2020, Publ. 1004957982). Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Gyger, Willy, von Eriz, in Freienbach, Mitglied des Verwaltungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien; Sidler, Stéphanie, von Mümliswil-Ramiswil, in Solothurn, mit Kollektivunterschrift zu zweien. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Gyger, Christian, von Nürensdorf, in Winterthur, Präsident des Verwaltungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien [bisher: in Zürich]; Burkhalter, Jürg, von Langnau im Emmental, in Münsingen, mit Kollektivunterschrift zu zweien [bisher: in Bern]; Kammermann, Manuela, von Bowil, in Ostermundigen, mit Kollektivunterschrift zu zweien. Tagesregister-Nr. 1644 vom 01.04.2021 Agi-Bau GmbH in Liquidation, in Grenchen, CHE-114.957.442, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 221 vom 14.11.2019, Publ. 1004759368). Das Konkursverfahren wurde mit Urteil des Amtsgerichtspräsidenten von Solothurn-Lebern, in Solothurn, vom 30.03.2021 als geschlossen erklärt. Die Gesellschaft wird von Amtes wegen gelöscht. Tagesregister-Nr. 1682 vom 06.04.2021 CoiffeurX GmbH in Liquidation, in Grenchen, CHE-409.019.226, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 57 vom 23.03.2021, Publ. 1005130935). Firma neu: CoiffeurX GmbH. In Gutheissung der Beschwerde hat das Obergericht des Kantons Solothurn mit Urteil vom 01.04.2021 das Urteil der Amtsgerichtsstatthalterin von Solothurn-Lebern, in Solothurn, vom 16.03.2021, mit welchem über die Gesellschaft der Konkurs eröffnet wurde, aufgehoben. Die Gesellschaft ist daher wieder in die Verfügung über ihr Vermögen eingesetzt. Tagesregister-Nr. 1660 vom 06.04.2021 Morandi Rechtsanwälte AG, in Grenchen, CHE-149.021.788, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 67 vom 08.04.2021, Publ. 1005143688). Statutenänderung: 03.04.2021. Firma neu: Morandi Schnider Rechtsanwälte AG. Tagesregister-Nr. 1707 vom 07.04.2021 Vereinigte Pignons Fabriken AG, in Grenchen, CHE-102.174.982, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 123 vom 28.06.2016, Publ. 2916739). Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Lerch, Max, von Rüegsau, in Hilterfingen, Mitglied des Verwaltungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien; Lerch, Urs, von Rüegsau, in Grenchen, Mitglied des Verwaltungsrates, Direktor, mit Kollektivunterschrift zu zweien. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Lerch, Christoph, von Rüegsau, in Dürnten, Präsident des Verwaltungsrates, mit Einzelunterschrift [bisher: Präsident des Verwaltungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien]; Lerch, Jürg, von Rüegsau, in Grenchen, Mitglied des Verwaltungsrates, Direktor, mit Einzelunterschrift [bisher: Mitglied des Verwaltungsrates, Direktor, mit Kollektivunterschrift zu zweien]. Tagesregister-Nr. 1717 vom 07.04.2021 Selzach Empire Barber, Inhaber Qerimi, in Selzach, CHE-371.838.604, Einzelunternehmen (SHAB Nr. 42 vom 02.03.2020, Publ. 1004842346). UID neu: CHE-497.973.486 [bisher: CHE-371.838.604]. Tagesregister-Nr. 1548 vom 29.03.2021

FSH Foto-Studio Häfliger, in Selzach, CHE-107.864.663, Einzelunternehmen (SHAB Nr. 41 vom 28.02.2002, S.13, Publ. 361832). Das Einzelunternehmen ist infolge Geschäftsaufgabe erloschen. Tagesregister-Nr. 1649 vom 01.04.2021 Radio Suisse Arabe, Inhaber Khatib, in Selzach, CHE-218.815.468, Forstweg 7, 2545 Selzach, Einzelunternehmen (Neueintragung). Zweck: Anbieten von arabischem Radio. Eingetragene Personen: Khatib, Moustafa, von Luzern, in Selzach, Inhaber, mit Einzelunterschrift. Tagesregister-Nr. 1626 vom 01.04.2021 Lengnau BE Naifan Restaurant Somngam, in Lengnau (BE), CHE-296.848.854, Solothurnstrasse 4, 2543 Lengnau BE, Einzelunternehmen (Neueintragung). Zweck: Betreiben eines thailändischen Restaurants sowie Take away, Lieferservice und Partyservice. Eingetragene Personen: Somngam, Amporn, von Frutigen, in Lengnau BE, Inhaberin, mit Einzelunterschrift; Spycher, Sujittra, von Frutigen, in Lengnau BE, mit Einzelunterschrift. Tagesregister-Nr. 5081 vom 26.03.2021 RIZ Entsorgung & Umbau Isa Rizvanaj, in Lengnau (BE), CHE-434.257.444, Einzelunternehmen (SHAB Nr. 154 vom 13.08.2019, Publ. 1004694671). Domizil neu: Rolliweg 100, 2543 Lengnau BE. Tagesregister-Nr. 5350 vom 31.03.2021 Microcut AG, in Lengnau (BE), CHE-108.327.899, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 45 vom 06.03.2015, S.0, Publ. 2027313). Statutenänderung: 29.03.2021. Zweck neu: Die Gesellschaft bezweckt die Beratung, Entwicklung, Fabrikation, Erbringung von Dienstleistungen, Handel und Reparatur von Maschinen aller Art. Die Gesellschaft kann Zweigniederlassungen eröffnen, sich an anderen Unternehmungen des In- und Auslandes beteiligen oder der mit diesen fusionieren, gleichartige und verwandte Unternehmungen erwerben oder errichten, Grundstücke erwerben, verwalten und veräussern sowie alle Rechtsgeschäfte tätigen und Verträge abschliessen, die geeignet sind, den Zweck dieser Gesellschaft zu fördern oder die direkt oder indirekt damit im Zusammenhang stehen. Mitteilungen neu: Mitteilungen an die Aktionäre erfolgen durch Brief oder E-Mail. Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: von Burg, Adolf, von Lommiswil, in Lommiswil, mit Kollektivprokura zu zweien. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Rüegsegger, Martin, von Röthenbach im Emmental, in Lommiswil, Präsident des Verwaltungsrates, mit Einzelunterschrift [bisher: Präsident, mit Kollektivunterschrift zu zweien]; Meyer, Thomas, von Trub, in Ipsach, Mitglied des Verwaltungsrates, mit Einzelunterschrift; Maag, Urs, von Bachenbülach, in Lommiswil, Mitglied des Verwaltungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien [bisher: Vizepräsident, mit Kollektivunterschrift zu zweien]; Kohler, Thomas, von Zullwil, in Biberist, mit Kollektivprokura zu zweien [bisher: in Bellach]. Tagesregister-Nr. 5434 vom 01.04.2021 Büren an der Aare blunic gmbh, in Büren an der Aare, CHE-451.718.920, Rütifeldstrasse 1, 3294 Büren an der Aare, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Neueintragung). Statutendatum: 05.03.2021. Zweck: Die Gesellschaft bezweckt das Ausführen von Schreinerarbeiten, insbesondere das Herstellen von Möbeln, Tischen, Küchen- und Badeinrichtungen, sowie die Vornahme von Reparaturarbeiten. Die Gesellschaft kann im In- und Ausland Zweigniederlassungen errichten und sich an anderen Unternehmungen beteiligen, gleichartige oder verwandte Unternehmen erwerben oder sich mit solchen zusammenschliessen, Grundstücke erwerben oder weiterveräussern, sowie alle Geschäfte eingehen und Verträge abschliessen, die geeignet sind, den Zweck der Gesellschaft zu fördern oder die direkt oder indirekt damit im Zusammenhang stehen. Stammkapital: CHF 20'000.00. Qualifizierte Tatbestände: Sacheinlage/ Sachübernahme: Die Gesellschaft übernimmt bei der Gründung gemäss Vermögensübertragungsvertrag vom 05.03.2021 und Inventar per 31.12.2020 Aktiven von CHF 116'175.56 und Passiven (Fremdkapital) von CHF 17'933.29 des Einzelunternehmens «blunic by n. pfeiffer», in Büren an der Aare (CHE-183.338.951), wofür

200 Stammanteile zu CHF 100.00 ausgegeben werden und CHF 78'242.27 als Forderung gutgeschrieben werden. Publikationsorgan: SHAB. Mitteilungen an die Gesellschafter: schriftlich, mit Brief oder mit elektronischer Post. Gemäss Erklärung vom 05.03.2021 wurde auf die eingeschränkte Revision verzichtet. Eingetragene Personen: Pfeiffer, Nicola, von Grossaffoltern, in Lyss, Gesellschafter und Geschäftsführer, mit Einzelunterschrift, mit 200 Stammanteilen zu je CHF 100.00. Tagesregister-Nr. 5070 vom 26.03.2021 TRIMOBILIA AG, in Büren an der Aare, CHE-105.269.923, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 244 vom 16.12.2009, S.5, Publ. 5395698). Eingetragene Personen neu oder mutierend: Schläfli, Beat, von Deisswil bei Münchenbuchsee, in Büren an der Aare, Präsident des Verwaltungsrates, mit Einzelunterschrift [bisher: Mitglied, mit Einzelunterschrift]; Schlunegger, Thomas, von Grindelwald, in Büren an der Aare, Mitglied des Verwaltungsrates, mit Einzelunterschrift. Tagesregister-Nr. 5469 vom 01.04.2021 Regnum AG, in Büren an der Aare, CHE-112.270.156, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 124 vom 01.07.2013, S.0, Publ. 949671). Statutenänderung: 26.03.2021. Aktien neu: 100 Namenaktien zu CHF 1'000.00 [bisher: 100 Inhaberaktien zu CHF 1'000.00]. Qualifizierte Tatbestände neu: [Die Bestimmung über die Sacheinlage/Sachübernahme bei der Gründung ist aus den Statuten gestrichen worden.] [gestrichen: Sacheinlage/ Sachübernahme: Die Gesellschaft übernimmt bei der Gründung gemäss Vertrag vom 09.03.2005 Grundstück Grundbuch Bettlach Nr. 2070, wofür 100 Inhaberaktien zu CHF 1'000.00 ausgegeben und CHF 1'000.00 als Forderung gutgeschrieben werden]. Mitteilungen neu: Mitteilungen an die Aktionäre erfolgen per Brief, E-Mail oder Telefax an die im Aktienbuch verzeichneten Adressen. Vinkulierung neu: Die Übertragbarkeit der Namenaktien ist nach Massgabe der Statuten beschränkt. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Schlunegger, Thomas, von Grindelwald, in Büren an der Aare, Präsident des Verwaltungsrates, mit Einzelunterschrift [bisher: Präsident, mit Einzelunterschrift]; Jenni, Hanna, von Homberg, in Nidau, Mitglied des Verwaltungsrates, mit Einzelunterschrift [bisher: Mitglied, mit Einzelunterschrift]; Schläfli, Beat, von Deisswil bei Münchenbuchsee, in Büren an der Aare, Mitglied des Verwaltungsrates, mit Einzelunterschrift. Tagesregister-Nr. 5349 vom 31.03.2021

Inserat

Grenchen / Solothurn www.gruetter-schwarz.ch Telefon 032 654 24 24


AMTLICHE PUBLIKATIONEN

Baudirektion

Baupublikationen Bauvorhaben Bauplatz Planverfasser Gesuchsteller Bauvorhaben Bauplatz Planverfasser Gesuchsteller Bauvorhaben Bauplatz Planverfasser Gesuchsteller Bauvorhaben Bauplatz Planverfasser

Reformierte Kirchgemeinde Grenchen – Bettlach, Zwinglistrasse 9, 2540 Grenchen Wärmepumpe im Freien Zwinglistrasse 7 / GB-Nr. 5807 Gesuchsteller Verein Kinderheim Bachtelen, Bachtelenstrasse 24, 2540 Grenchen Umbau EG + 1.OG Bachtelenstrasse 24 / GB-Nr. 4586 Bieri Haustechnik AG, Austrasse 3, 2540 Grenchen Marti Andreas, Staadstrasse 224, 2540 Grenchen Kletterhilfe für Weinreben Hof / GB-Nr. 58 Gesuchsteller Lucic Petar und Dijana, Dählenstrasse 4, 2540 Grenchen Einfriedung Dählenstrasse 4 / GB-Nr. 5561 Gesuchsteller

Planauflage

Baudirektion, Dammstrasse 14, Grenchen Einsprachefrist 29. April 2021 Einsprachen sind begründet und im Doppel bei der Baudirektion einzureichen. Grenchen, 15. April 2021

RÖMISCH-KATHOLISCHE KIRCHE Freitag, 16. April 18.00 Meditative Andacht, Josefskapelle Samstag, 17. April 9.00 Rosenkranz, Kirche 17.30 Eucharistiefeier, Kirche Sonntag, 18. April 10.00 Eucharistiefeier in Spanisch, Taufkapelle 11.30 Eucharistiefeier in Italienisch, Kirche 16.00 Lichtblick zur Woche, Niklauskapelle Staad 17.30 Eucharistiefeier, Kirche Dienstag, 20. April 9.00 Wortgottesdienst, Josefskapelle Die Anzahl der Gottesdienstbesucher ist weiterhin auf 50 beschränkt. CHRISTKATHOLISCHE KIRCHE Sonntag, 18. April 2021 9.30 Wortgottesdienst zu «Misericordia», Renata Schreiber und René Meier, Philipp Ackermann, Flöte Für seelsorgerische Dienste, für Informationen und bei Bedarf an Unterstützung wenden Sie sich bitte an das Pfarramt, Tel. 032 652 63 33. Wir entbieten Ihnen unsere besten Wünsche für Gesundheit und Wohlergehen.

Aktionen vom 15. - 17. April 2021

Schweinshals

100 gr.

Rindsragout

100 gr.

- Braten - Plätzli

Wochen-HIT

Housi-Steak

Solarvignette

Gestaltungsplan Brühl / Teiländerung Nutzungs- und Bauklassenplan Vorhaben:

Ausbildungszentrum und Wohnbauten auf GB Nr. 10193, 8948, 1515; Brühlstrasse / Riedernstrasse Die Planungsunterlagen können im Rahmen der öffentlichen Mitwirkung eingesehen werden. Auflageort: Baudirektion, Dammstrasse 14, 2540 Grenchen (Bürohaus Forum, 3. Stock) oder unter www.grenchen.ch / Neuigkeiten Einwendungen: Einwendungen können schriftlich bis spätestens 29. April 2021 bei der Baudirektion eingereicht werden BAUDIREKTION GRENCHEN

Polizei

Amtliche Publikation Verkehrsmassnahme Gestützt auf Artikel 3 des Bundesgesetzes über den Strassenverkehr (SVG), Art. 107 und § 10/1 der kantonalen Verordnung über den Strassenverkehr vom 3. März 1978, wurde in Grenchen folgende Verkehrsmassnahme beschlossen: Höchstgewicht 18 t, (2.16) beidseits. • Römerbrüggli (über den Witibach), Feldweg zwischenArchstrasse (GB-Nr. 90523) und Witiweg (GB-Nr. 90145). Gegen diesen Beschluss kann innert 10 Tagen seit der Veröffentlichung beim Bau- und Justizdepartement, Amt für Verkehr und Tiefbau, Rötihof, 4509 Solothurn, Beschwerde eingereicht werden. Sie ist schriftlich zu begründen und hat einen Antrag zu enthalten. Innert derselben Frist ist bei der Staatskasse in Solothurn (PC-Nr. 45-1-4) mit dem Vermerk «Verkehrsmassnahmen: Konto-Nr. 2006074 / 006» ein Kostenvorschuss von Fr. 500.– zu hinterlegen

Happy-Chäs

20

Grenchen, 15. April 2021

Sol a i ne rv E ne ign rg i ew ett end e e

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

me

Fr. Fr.

1.60

statt 2.40

2.10

statt 2.80

1.60

Fr. 1.75 Das Markthof Team

Beachten Sie unser Angebot mit den laufenden Aktionen

LENGNAU - Bielstrasse 35 - Tel. 058 567 59 50 EN U PER GR EN JI BO GR

BI HEV RE

வ� ஒன்றுபடு ்திற்ககா்க ்கள் ந்கரத ்க

R ZÄME FÜE! H C N Ä R G CHE UR GREN

E PO NSEMBL ENCHEN OS POR GR ZA G ZAJEDNO

ALEX KAUFMANN

Stadt Grenchen

Polizei

Amtliche Publikation Verkehrsmassnahme Gestützt auf Artikel 3 des Bundesgesetzes über den Strassenverkehr (SVG), Art. 107 und § 10/1 der kantonalen Verordnung über den Strassenverkehr vom 3. März 1978, wurde in Grenchen folgende Verkehrsmassnahme beschlossen: Kein Vortritt (3.02) mit zugehöriger Bodenmarkierung Der Bahnhofstrasse wird von Süden her, bei der Einmündung Gibelstrasse/Storchengasse, der Vortritt entzogen: Gegen diesen Beschluss kann innert 10 Tagen seit der Veröffentlichung beim Bau- und Justizdepartement, Amt für Verkehr und Tiefbau, Rötihof, 4509 Solothurn, Beschwerde eingereicht werden. Sie ist schriftlich zu begründen und hat einen Antrag zu enthalten. Innert derselben Frist ist bei der Staatskasse in Solothurn (Postkonto 45-1-4) mit dem Vermerk «Verkehrsmassnahmen: Konto-Nr. 2006074 / 006» ein Kostenvorschuss von Fr. 500.– zu hinterlegen.

Polizei Stadt Grenchen

100 gr.

Fr.

und unsere diversen Tages-Angebote

EVANG.-METH. KIRCHE Baumgartenstrasse 43, Grenchen Sonntag 10.00 Gottesdienst Information und Livestream auf www.emk-grenchen.ch

Grenchen, 15. April 2021

100gr.

Käse:

Klimaschutz zum Aufkleben

BAUDIREKTION GRENCHEN

Öffentliche Mitwirkung

Grenchen, 15. April 2021

KIRCHEN GOTTESDIENSTE REFORMIERTE KIRCHE Zwinglikirche Grenchen Sonntag, 18. April 10.00 Gottesdienst Pfarrerin Sigrid Wuebker

Stadt Grenchen Gesuchsteller

3

Amtliche / Kirchen

Nr. 14 | Donnerstag, 15. April 2021

TATJANA NICOLOSI

ANDREAS SALADIN

MEHR BEGEGNUNG UND LEBENSQUALITÄT Gemeinderatswahlen Grenchen | 25. April 2021 Sozialdemokratische Partei Grenchen | Liste 2

IHR NOTAR Benjamin Kamber Telefon 032 654 99 10 kscp-legal.ch

Polizei Stadt Grenchen

Stadt Grenchen

Nachruf auf Hermann Brotschi alt Polizeikommandant

20. Juni 1929 – 4. April 2021 Am Ostersonntag verstarb Hermann Brotschi im 92. Lebensjahr.

Die Liberalen der Stadt Grenchen

Liste 8 25. April 2021 2x auf jede Liste

François Scheidegger

hre Gerne weitere 4 Ja

Der liebe Verstorbene absolvierte als Selzacher eine Mechanikerlehre bei den Gebrüdern Sallaz in Grenchen; darauf diente er als Flugzeugmechaniker zahlreiche Jahre und an verschiedenen Orten der Luftwaffe. Nach der Polizeirekrutenschule arbeitete er in mehreren Gemeinden für die Kantonspolizei. Im April 1971 trat er als Ressortchef Verkehr in den Dienst unserer Stadtpolizei und wurde stellvertretender Kommandant. So zog er mit seiner mittlerweile sechsköpfigen Familie wieder nach Grenchen. 1989 konnte er als neuer Polizeikommandant die Nachfolge von Willy Hug antreten. Gleichzeitig übernahm er die Funktion als Sicherheitsdelegierter der BfU. Bis zur ordentlichen Pensionierung 1994 stand Hermann Brotschi 23 Jahre im Dienste unserer Stadt. Er war ein pflichtbewusster, gradliniger Mitarbeiter, der als besonnen und menschlich galt und auch als Vorgesetzter allseitig Respekt genoss. Sorgsam pflegte er einen schönen Freundeskreis; er war seit seinem Zuzug in verschiedenen Funktionen im Turnverein aktiv und engagierte sich mit seinem fröhlichen Wesen und im Männer-Kochclub Wandfluh während Jahrzehnten auch für gesellige Anlässe, so etwa für die Chürbisnacht und fürs Sonbrefest. Mit dem Tod von Hermann Brotschi verliert Grenchen eine engagierte Persönlichkeit. Für sein Wirken in unserer Stadt danken wir ihm von Herzen. Grenchen, 9. April 2021

Im Namen der Stadt Grenchen François Scheidegger Stadtpräsident

Luzia Meister Stadtschreiberin


4

Diverses

Donnerstag, 15. April 2021 | Nr. 14

STELLENMARKT Wir sind ein in der Region Bern, Biel, Solothurn tätiges Bauunternehmen. Zur Ergänzung unseres Teams suchen wir einen

IMPRESSUM

Controller/in

Maler/in

Vorarbeiter Hoch-/Umbau Gerne erwarten wir Ihre schriftliche Bewerbung an: H. Berger Bau AG, Hans-Ulrich Zimmermann Rütifeldstrasse 12, 3294 Büren a.A.

AMTLICHER ANZEIER DER EINWOHNER- UND DER BÜRGERGEMEINDEN GRENCHEN

amtlicher Anzeiger für die Stadt Grenchen, www.grenchnerstadtanzeiger.ch Verkaufsleiter/in

Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach, Romont, Lengnau, Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a. A., Rüti b. B., Arch, Leuzigen Erscheinungsweise: wöchentlich, Donnerstag Herausgeber: CH Regionalmedien AG, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen Geschäftsführerin: Lara Näf, 032 654 10 66, lara.naef@chmedia.ch Redaktion: Grenchner Stadt-Anzeiger Dejo Press GmbH J. Weibel, 032 652 66 65 redaktion@grenchnerstadtanzeiger.ch

Wenn Sie mehr von Ihrem Hörgerät erwarten. - www.kochrian.ch

lnseratenverkauf: AZ Anzeiger AG, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, 032 654 10 60 inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Druckerei: Mittelland Zeitungs Druck AG Neumattstr. 1, 5001 Aarau lnserateschluss: Mittwoch, 10.30 Uhr lnseratepreis: mm sw CHF –.85 / mm farbig CHF 1.21 alle Preise zuzüglich 7,7% MwSt. Auflage WEMF-beglaubigt: 23 785 Ex. (WEMF 2020) Copyright: AZ Anzeiger AG Der Grenchner Stadt-Anzeiger ist Mitglied des Bieler Regie-Kombis Plus Ein Produkt der

Verleger: Peter Wanner www.chmedia.ch Namhafte Beteiligungen nach Art. 322 Abs. 2 StGB: AZ Anzeiger AG, AZ Fachverlage AG, AZ Management Services AG, AZ Regionalfernsehen AG, AZ TV Productions AG, AZ Verlagsservice AG, AZ Vertriebs AG, AZ Zeitungen AG, Belcom AG, Dietschi AG, Media Factory AG, Mittelland Zeitungsdruck AG, Vogt-Schild Druck AG, Vogt-Schild Vertriebs GmbH, Weiss Medien AG


Grenchen

Nr. 15 | Donnerstag, 15. April 2021

5

Sie können helfen – wir machen es

Drei Grenchner haben einen Traum: Sie wollen ältere Menschen unterstützen. Dafür haben sie den Verein Anemonen gegründet. Mit konkreter Hilfe wollen Peter Thomi, Hans-Rudolf Sutter und Fredy Riem Not lindern und gegenüber Seniorinnen und Senioren Menschlichkeit beweisen. DANIEL MARTINY

> KOSTEN LOSE ANGEBOTE

Die Zeiten sind hart, nicht nur aufgrund der aktuellen Pandemie. In der Schweiz lebt ungefähr jeder fünfte Mensch im Rentenalter in Armut oder ist armutsgefährdet. Das sind fast 400 000 Personen. «Ich kenne in Grenchen mehrere Personen, die mit weniger als 2000 Franken monatlich auskommen müssen», sagt Peter Thomi, Präsident des neu gegründeten Anemonen-Vereins. Der Alltag der älteren Menschen sei bei den derzeitigen Wohnungsmieten und Sozialkosten von Einschränkungen geprägt. «Wenn ältere Menschen, die ihr Leben lang gearbeitet haben, sich nicht einmal einen Kaffee im Restaurant leisten können, gibt mir das zu denken.» Dafür haben Peter Thomi, Fredy Riem und Hans-Rudolf Sutter im Februar 2020 den Verein Anemonen gegründet. Im Fokus des Vereins stehen Menschen, die mit wenig Geld auskommen müssen oder sogar unter dem Existenzminimum leben.

Beim Verein Anemonen werden folgende, freiwillige und kostenlose Beiträge geleistet: – Begleitung bei den Einkäufen – Allgemeine Botengänge – Begleitung zu Arztterminen (Grenchen und Umgebung) – Gesellschaft leisten / Gemeinsame Restaurantbesuche – Kontakte zu Angehörigen pflegen – Erledigung von behördlichen Angelegenheiten – Es bestehen Kontakte zu anderen Organisationen für jene Tätigkeiten, die der Verein Anemonen nicht ausführen kann Kontakt: Anemonen, Postfach 1109, 2540 Grenchen. E-Mail: info@anemonen.ch; Telefon: 077 509 56 76

Unterstützung von der Stadt

Der Verein Anemonen wurde also wenige Tage vor Ausbruch der Corona-Pandemie gegründet. «Nachträglich gesehen natürlich ein ungünstiger Zeitpunkt, konnten wir uns doch darum in den letzten Monaten nicht wunschgemäss entwickeln», sagt Peter Thomi. Und trotzdem: In der aktuellen Lage wurde erst recht ersichtlich, wie nötig die zwischenmenschliche Hilfe überhaupt ist. «Wir sind nun an die Stadt Grenchen gelangt und haben von der Gemeinde und dem Stadtpräsidenten François Scheidegger grünes Licht sowie grossen Zuspruch für unser Vorhaben erhalten. Inklusive der neu aufgeschalteten Homepage www.anemonen. ch sieht unser Projekt nun nicht nur professioneller aus, sondern ist auch breiter abgestützt», so der Präsident. In der Politik ist ein Ausbau der AHV bereits länger ein Thema. Angestrebt wird, dass die zweite Säule eingegrenzt werden soll und das Existenzminimum von den Steuern befreit wird. Auch der Zugang zu Ergänzungsleistungen zur AHV soll beschleunigt werden. Der politische Weg dauert den drei Anemonen-Gründern zu lange. Sie wollen sofort helfen. Darum sind sie auf der Suche nach Mitgliedern, Gönnern und Sponsoren. Der

Die drei Gründer Fredy Riem, Hans-Rudolf Sutter und Peter Thomi (von links). Plan ist, freiwillige Mitarbeitende als Vereinsmitglieder zu gewinnen und sie zu animieren im Verein mitzuhelfen. Auch die drei Vereinsgründer arbeiten ohne Bezahlung ehrenamtlich und sie wollen ihre Dienstleistungen kostenlos anbieten.

Menschen ansprechen

Thomi, Reim und Sutter stehen mit ihrem Verein also immer noch ganz am Anfang. Sie haben viele Ideen, die nun nach und nach verwirklicht werden sollen. Da schweben ihnen nebst den Dingen des Alltags auch verschiedene Aktionen, Vorträge und Veranstaltungen vor. Nicht möglich sind jedoch Dienstleistungen im Bereich der Pflege. Man möchte erreichen, dass ältere Menschen ungeachtet ihrer finanziellen Verhältnisse am sozialen Leben teilnehmen können und sich nicht weiter isolieren. Fredy Riem meint: «Viele sitzen einsam in ihrer Wohnung und dabei würde sich manch einer über Gesellschaft und Gespräche freuen.» Peter Thomi ist 72-jäh-

rig und hat am Beispiel seiner Eltern erfahren, was Bedürftigkeit bedeutet. Er stamme aus einer normalen Arbeiterfamilie. «Wir waren weder arm noch reich.» Doch im Alter wären die Eltern ohne die Unterstützung der beiden Söhne nicht über die Runden gekommen, sagt der Präsident. Fredy Riem führt in Grenchen eine Druckerei. Er macht sich seinerseits Gedanken über die Hürden des digitalen Zeitalters für die Betagten. Schon nur ein Ticketautomat am Bahnhof stelle eine hohe Hürde dar. Viele hätten zudem noch nie gelernt, einen Computer zu bedienen. Hans-Rudolf Sutter hat sich kürzlich pensionieren lassen. Er möchte seine Zeit nun mit einer sinnvollen Beschäftigung ausfüllen und sein Wissen älteren Menschen zur Verfügung stellen.

Mit Fingerspitzengefühl

Anemonen-Präsident Peter Thomi und seine zwei Mitstreiter haben sich also zum Ziel gesetzt, aktiv zu sein und für Menschen, die vielleicht ungewollt ein-

Bild: zvg

sam sind und Hilfe suchen, ein Angebot zu schaffen. Mit Zeitungsartikeln und Präsenz an Veranstaltungen wollen sie auf sich aufmerksam machen. Sie werden zudem aktiv auf Menschen zugehen, in den Restaurant der Grossverteiler Leute ansprechen und einen Flyer hinterlassen. Dazu wird auch etwas Fingerspitzengefühl benötigt, so, dass sich niemand bedrängt fühlt. Dass nun der Verein Anemonen einen eigenständigen Beitrag leistet, ist sicher wertvoll. Der Ansatz ist richtig und wichtig, er ist komplementär und setzt dort an, wo Schwachstellen sind. Direkte Hilfe von Privaten aus den Quartieren und der Nachbarschaft ist sicher gezielter, effizienter und vor allem schneller als jene von Bund und Kanton. Genau darum wollen Peter Thomi, Fredy Riem und Hans-Rudolf Sutter aktiv bleiben und die nächsten Wochen nutzen, sich bei den Grenchnerinnen und Grenchnern bekannt zu machen. Sie sind gespannt darauf, wie sich «Anemonen» weiter entwickeln wird.

> UNTERSTÜTZEN SI E ÄLTERE MENSCH EN Der Verein bezweckt, für ältere Menschen da zu sein und diese in verschiedenen Bereichen zu unterstützen. Um die Ziele zu erreichen und qualitativ hochstehende Leistungen zu erbringen, ist der Verein auf Ihre Unterstützung angewiesen. Jede Spende trägt zur Qualität der Leistungen bei. Regiobank Solothurn AG, Grenchen. PC: 30-38 168-4. IBAN: CH31 0878 5047 0978 6010 9. Zugunsten von Anemonen, Postfach 1109, 2540 Grenchen 1.

Wohin, wenn man «mal muss»? Das waren noch Zeiten! Wo und wann auch immer: Wer ein kleines oder grosses Geschäft verrichten musste, fand in der Stadt Grenchen «um die Ecke» eine öffentliche Toilette. Heute gibt es noch genau deren zwei: auf dem Marktplatz (Pissoir) und bei der Schiffländte. Sonst heisst es in der Corona-Zeit meist: Müssen, aber nicht dürfen. Zerstörungswahn betroffen waren, bleiben diese Türen ebenfalls verschlossen.

JOSEPH WEIBEL

Wir erinnern uns: Beim Mazzini-, Lindenpark oder beim Parktheater; noch früher bei der alten Post, in der Unterführung des Monbijou, bei den beiden Bahnhöfen sowieso, gab es öffentliche Toiletten. Hinzu kamen in grösseren Einkaufszentren ebenfalls Toiletten, die man unbedarft benutzen durfte. Oder man verrichtete sein Geschäft vor, während oder nach einer Konsumation in einem Café oder Restaurant. Nun ist alles ein bisschen anders. Nicht nur wegen den fehlenden öffentlichen Toiletten.

Abfallberg: das andere Problem

Sie fehlen mittlerweile überall an allen Ecken und Enden: öffentliche Toiletten in Städten und Gemeinden. Bild: Shutterstock Auch Bahnhof-Toiletten geschlossen

Noch zwei Möglichkeiten

Die Corona-Krise ist nichts für schwache Blasen. Ausgerechnet im Winter, wenn es eh schon kalt und womöglich steinund beingefroren ist, fehlt die Toilette, wenn man unterwegs «mal muss», ganz besonders. Für öffentliche Toiletten zuständig ist der städtische Werkhof. Die noch vorhandenen Kabinen lassen sich an einer Hand abzählen, weiss auch Daniel Staufer, Leiter Werkhof. «Es gibt tatsächlich nur noch das Pissoir auf dem Marktplatz und die Toilette bei der Schiffländte.» Letztere habe man nun ausnahmsweise viel früher geöffnet als

Daniel Staufer, Leiter Werkhof der Stadt Grenchen, moniert den zunehmenden Abfall an der Peripherien der Stadt. Bild: zvg sonst, weil auch in der Winterzeit mehr Fussgänger als gewöhnlich an der Aare unterwegs sind. Das hilft aber nicht, wenn die Blase unterwegs im Stadtzentrum drückt. Und dann? Da weiss auch

Daniel Staufer keinen Rat. Klagen oder Fragen dazu habe man bisher keine gehabt, bestätigt er. Er vermutet aber, dass mit dem wärmeren Wetter auch die Passanten wieder mehr zunehmen.

Die Schliessung von öffentlichen Toiletten ist nicht unbedingt eine Sparmassnahme. «Der Vandalismus hat immer zugenommen, und die Toiletten wurden immer mehr von Drogenkonsumenten benutzt», klagt Staufer. Das hat zu den besagten Schliessungen geführt – auch desjenigen in der Unterführung des Monbijou-Kreisels. Viel nützen tut das allerdings nicht. «Die Unterführung wird nun auch ohne Kabinen als öffentliche Toilette benutzt», sagt der Werkhofleiter resigniert. Weil die Toiletten bei den beiden Bahnhöfen ebenfalls ständig verschmutzt und vom

Corona sorgt aber auch noch für andere Probleme, die den Werkhof Grenchen beschäftigen. Es gebe immer mehr Abfall im öffentlichen Bereich, moniert Daniel Staufer. «Vor allem der Waldrand, grosse Parkplätze wie beim Schwimmbad oder der Boccia-Halle werden als «Abfall-Mulden» missbraucht. Vor allem bei wärmeren Temperaturen müsse täglich gereinigt werden. Ohne monatliche Abfuhr würden sich auch Kartonschachteln wie Berge in die Höhe türmen. «Der Kartonabfall hat extrem zugenommen; offenbar wird derzeit noch vielmehr online bestellt», vermutet der Werkhofleiter. Am monatlichen Abfuhrtag müssten bereits vier Lastwagen fahren, um die ganze Menge abtransportieren zu können. Die Abfallberge türmen sich auch mit dem ganzen Müll, der Take away verursacht. Wären die Restaurants geöffnet, gäbe es Essen und Trinken aus wiederverwendbarem Geschirr, was auch im Sinne des Umweltschutzes wäre. Der scheint allerdings seit Corona an Priorität verloren zu haben.


Auto /Motormarkt Bielstrasse 85–89 2540 Grenchen Telefon 032 654 22 22 www.auto-vogelsang.ch

EIN TRANSIT FÜR JEDES BUSINESS USINESS

GUT, DASS ES DIE PERSÖNLICHE GARAGE GIBT

AESPLISTRASSE 1 · 4562 BIBERIST TEL. 032 671 17 17 WWW.VOLVOSOLOTHURN.CH VOLVO S60 2.0 T5 R-Design AWD

Occasion, 12. 2019, 15 100 km, Automat, 250 PS, 1969 ccm, Benzin, Onyx Black Neupreis Fr. 70 390.– Fr. 43 430.– VOLVO V60 2.0 D3 Momentum S/S

BMW 730d xDrive Steptronic (Limousine) 12. 2016, 49 200 km, schwarz mét., 265 PS, Preis Fr. 42 800.– Neupreis Fr. 139 160.–

MEHR PLATZ, MEHR KOMFORT, MEHR EFFIZIENZ Jura-Garage Peter AG

Occasion, 10. 2015, 112 205 km, Automat, 150 PS, 1969 ccm, Diesel, Bright Silver Neupreis Fr. 59 950.– Fr. 18 350.– VOLVO V60 2.4 D4 Kinetic AWD

Jurastrasse 15, 3294 Büren an der Aare, 032 351 11 28 verkauf@juragaragepeter.ch, www.jura-garagepeter.ch

BMW M4 Coupé DKG (Coupé) 06. 2015, 79 500 km, silber mét., 431 PS, Neupreis Fr. 118 070.– Preis Fr. 51 800.–

Occasion, 4. 2014, 58 464 km, Automat, 163 PS, 2400 ccm, Diesel, Black Sapphire Neupreis Fr. 61 435.– Fr. 20 350.–

BMW 120d xDrive Steptronic Sport Line (Limousine) 02. 2020, 20 000 km, grau mét., 190 PS, Neupreis Fr. 58 670.– Preis Fr. 33 900.–

Wir kümmern uns – um Ihre Reifen und Räder

VOLVO V60 2.4 D5 Summum AWD

Occasion, 11. 2011, 85 818 km, Automat, 215 PS, 2400 ccm, Diesel, Black Sapphire Neupreis Fr. 77 450.– Fr. 17 721.– VOLVO V60 Cr. Country ry 2.4 D4 Ex. AWD

BMW 420d Gran Coupé xDrive Platinum Edition Steptronic (Limousine) 07. 2020, 10200 km, blau mét., 190 PS, Neupreis Fr. 76 680.– Preis Fr. 42 800.–

Occasion, 12. 2017, 73 794 km, Automat, 191 PS, 2400 ccm, Diesel, Ice white Neupreis Fr. 51 000.– Fr. 29 403.– VOLVO XC60 2.0 D5 R-Design AWD

Pneucenter Schwab AG

Lebernstrasse 32 a · 2544 Bettlach Telefon: 032-645 38 38

Auto/ kt r a m r Moto im Gr

tlich er Mona dt-Anzeig a t er S enchn s an Sie un n e f 0 60 Ru 654 1 2 3 0 Tel.

Occasion, 03. 2018, 157 307 km, Automat, 235 PS, 1969 ccm, Diesel, Bursting Blue Neupreis Fr. 81 479.– Fr. 37 200.– VOLVO XC90 2.0 D5 Moment. 7 P. AWD

Neuwagen zu Top-Preisen! Ueberland-Garage M. Meyer GmbH Im Dienst für Sie und Ihren Wagen

Unser Ziel – Ihre Zufriedenheit

Occasion, 11. 2017, 96 500 km, Automat, 235 PS, 1969 ccm Diesel, Cry rystal White Neupreis Fr. 96 510.– Fr. 39 501.– VOLVO XC90 2.0 T8 TE R-Des. 7 P. AWD

seit 1960

Die «Mehrmarken» Garage in Ihrer Nähe – Wir freuen uns auf Ihren Besuch Bielstrasse 21 • 2545 Selzach • Tel. 032 641 13 69 www.ueberland-garage.mehrmarken.net • ueberland-garage@bluewin.ch

Vorführmodell, 2. 2019, 11 500 km, Automat, 304 PS, 1969 ccm, Neupreis Fr. 116 240.– Fr. 74 745.–


Grenchen

Nr. 15 | Donnerstag, 15. April 2021

7

CVP und GLP nehmen zu den Fragen Stellung Am 25. April 2021 wählen die Grenchner Stimmbürgerinnen und -bürger ihr neues Gemeindeparlament. Für die 15 Sitze kandidieren 61 Damen und Herren von acht verschiedenen Parteien. Wir setzen die Serie fort mit der CVP und der GLP. JOSEPH WEIBEL

In den letzten vier Jahren setzte sich der Grenchner Gemeinderat aus je vier Mitglieder der SP, FDP und der SVP sowie zwei von der CVP und einem Mitglied der glp. Von den 15 Mitgliedern vertreten nur gerade deren zwei das weibliche Geschlecht (Anteil: 13,3%). 16 Kandidatinnen sind dieses Jahr auf den acht Parteilisten vertreten. Also gut ein Viertel aller Kandidierenden. Der Grenchner Stadt-Anzeiger hat den acht Parteien drei Fragen zu Grenchen gestellt. Bis zum 22. April 2021 publizieren wir jede Woche die Antworten von zwei Kandidierenden. Bisher erschienen: FDP.Die Liberalen, Team Meier, SP und EVP.

Die Fragen 1. Wie lässt sich Ihrer Meinung nach in Grenchen der CO2-Ausstoss verringern? 2. Was für mögliche Massnahmen gibt es, um das lokale Gewerbe aktiv zu unterstützen? Oder anders gefragt: Wie konkret lässt sich den Grenchen-First-Gedanke bei jedem Einkauf fördern? 3. Wie kann Grenchen als Wohnstandort gefördert werden? Nennen Sie drei Möglichkeiten.

CVP Die Mitte

Peter Brotschi (bisher), Jahrgang 1957, Lehrer/Journalist 1. Der grösste Teil der CO-Emissionen stammt aus den Heizungen und dem Verkehr. Bei den Heizungen sollten schnellstmöglich Wärmeverbünde mit Holzschnitzelheizungen realisiert werden. Der entsprechende Rohstoff wächst vor unserer Haustüre in den Wäldern der Bürgergemeinde Grenchen. Zum Verkehr: Als Gemeinderat können wir zum Glück nicht sagen, welches Auto die Grenchnerinnen und Grenchner fahren sollen. Aber wir können dafür sorgen, dass die Velowege in Grenchen besser ausgebaut und sicherer werden. Die Arbeit für eine Velo- und Fussgängerunterführung der SBB-Linie beim Bahnhof Süd geht auf ein Postulat der «CVP – Die Mitte» zurück. Zudem können wir als Gemeinderat festlegen, welche Motoren die städtischen Autos und Lastwagen haben. Und dazu haben wir eben einen Vorstoss eingereicht, dass diese Fahrzeuge mit erneuerbarer Energie angetrieben werden sollen.

2. Provokativ gesagt: Die Grenchnerinnen und Grenchner kaufen schon in Grenchen ein. Aber bei Aldi, Lidl, Landi, Migros, Denner und Coop. Das grosse Bevölkerungswachstum in der Schweiz und auch das Wachstum in Grenchen hilft offenbar dem Gewerbe nicht, sondern nur den Grossverteilern. Wenn etwa eine ehemalige AMAG-Filiale an der Peripherie der Stadt zu einem Coop umgewandelt werden kann, ist dies für das Gewerbe im Zentrum sicher nicht förderlich. Da gilt es in der laufenden Ortsplanungsrevision den Hebel anzusetzen. Wir sehen auch in der Digitalisierung eine Chance der breiten engeren Vernetzung zwischen Geschäften und Kunden. Unsere Vorschläge sind auch: Eine Markthalle auf dem Marktplatz sowie ein Outlet und einen Indoor-Spielplatz für die Kleinsten in der Innenstadt. Wie eine externe Stadtanalyse gezeigt hat, fehlt am Marktplatz, etwa auf der Sorag-Wiese oder bei der Baulücke SoBa, eine Filiale eines Grossverteilers. Zudem fehlt dem Zentrum-Parkhaus unter dem Coop mit über 300 Plätzen ein attraktiver direkter Zugang zum Marktplatz. 3. Zuerst klar gesagt: Grenchen ist eine attraktive Wohnstadt. Wir setzen uns ein für: – eine tiefere Steuerbelastung für natürliche Personen bis mindestens zur kantonalen Mitte, wie es in der «Kompass-Strategie» des Gemeinderats bereits festgehalten ist. – eine aktivere Boden- und Liegenschaftspolitik auch bei Wohnbauten: Verwahrloste Liegenschaften sollten entfernt und ersetzt werden können. – Nur eine saubere Stadt ist eine attraktive Stadt: Der herumliegende Abfall ist ein Gräuel und überhaupt nicht kompatibel mit dem Werbeslogan «Jurasonnenseite». Dazu hat unsere Partei im Gemeinderat bereits eine Motion eingereicht zur Überarbeitung des Abfallreglements.

attraktive und kompetente Angebote präsentieren. Die Stadt kann ihres dazu beitragen: Attraktivierung des städtischen Erscheinungsbildes durch sichtbare Kultur (u. a. Kunst am Bau), ausgewogenes Verkehrskonzept wo Fussgänger, Fahrradfahrer und Automobilisten individuell den Weg zu ihrem lokalen Anbieter finden. Und schliesslich Nutzung des Landbeschaffungskredits zu einem aktiven Immobilien-Management: die attraktivsten Liegenschaften des Stadtzentrums sollten nicht zu einer öden «Fress»- und Barber-Meile verkommen.

GLP

Patrick Crausaz, Jahrgang: 1966, Elektroingenieur und Geschäftsführer 1. Der CO-Ausstoss lässt sich reduzieren, wenn die Menschen dies freiwillig und gerne tun. Förderung und Anreize sind dazu gute Ratgeber: Noch einfachere und gebührenfreie Baubewilligungsverfahren für Photovoltaikanlagen, Wärmepumpensysteme und andere sinnvolle Sanierungen im Energiebereich. Die Stadt kann hier gezielt und kostengünstig Kompetenzen und Ressourcen zur Verfügung stellen. Städtische Bauvorhaben mit Vorzeigecharakter sollen ausgerüstet werden mit energieeffizienten Systemen, die auch sichtbar gemacht werden (z. B. mit Displays an der Fassade). Und schlussendlich kann j jeder Einzelne durch überlegten Umgang mit Ressourcen mehr beitragen.

3. Die ansteigende Entstehung von Billigst-Wohnviertel gilt es zu vermeiden. Auch hier muss ein städtisches Immobilien-Management greifen und dafür sorgen, dass solche Viertel baulich aufgewertet werden. Wenn es sein muss über die Schaffung von städtischem Eigentum. Dauerbrenner Steuern: Hier muss sich die Stadt Grenchen klar hervorheben können, d. h. unser Steuerfuss muss mittelfristig unter dem kantonalen Durchschnitt zu liegen kommen. Die Standortförderung, Grenchen Tourismus und viele Vereine und Institutionen Grenchens machen einen tollen Job und rücken Grenchen in ein sehr gutes Licht. Unterstützen wir sie weiter dabei.

2. Dazu sind alle Einwohner Grenchens eingeladen! Berücksichtigen wir in erster Linie die Vorzüge unserer lokalen Gewerbetreibenden, die uns vielfältige,

«Petri Heil»: Die Saison ist eröffnet Wer gerne an Gewässern Ruhe und Entspannung sucht und Interesse hat am Fischen, der sollte sich einmal näher mit dem Fischereiverein Grenchen-Bettlach befassen. Es gibt ihn seit 100 Jahren, und mit 170 Mitgliedern ist er nach wie vor einer der grössten Grenchner Vereine. Die dunklen Wolken haben sich nicht verzogen: Das beliebte Fischerhaus an der Aare vorläufig noch geschlossen.

DANIEL MARTINY (TEXT UND BILDER)

Der 16. März ist in den Agenden der Fischer unserer Region fett angestrichen. «Mit der Forelleneröffnung beginnt jeweils so richtig die Saison», sagt Daniel Wälchli, seit sechs Jahren Präsident des Vereins. Der Fischerverein Grenchen-Bettlach wurde um 1921 gegründet, feiert also seinen rund 100. Geburtstag. «Leider müssen wir dieses Jahr ganz auf Festaktivitäten verzichten. Sogar das Fischerfest muss wahrscheinlich abgesagt werden», bedauert Wälchli. Im Moment seien quasi alle Aktivitäten und Veranstaltungen auf Eis gelegt und man hoffe, im nächsten Jahr einiges nachholen zu können. Er selbst, und die gut 170 Mitglieder des Vereins, gehen selbstverständlich trotzdem fischen. «Mit dem Fischen haben wir eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung, die erst noch im Freien stattfindet.»

Viele Ideen für die Zukunft

Der Fischereiverein Grenchen-Bettlach erlebte schon andere Zeiten. Wegen internen Schwierigkeiten stand der Verein im Herbst 2015 vor dem Ende. Dann haben Daniel Wälchli und drei weitere Jungfischer das Heft in die Hand genommen und den Verein wieder auf Kurs gebracht. «Ich war auf meinem Pachtgewässer in Frankreich am Fischen, als mich ein Anruf aus Grenchen erreichte. Ich musste mich sehr rasch entscheiden, ob ich neuer Präsident werden wolle.» Mit Vizepräsident Markus Bandi und Theo Stampfli haben zwei gestandene Vereinsmitglieder die

Sie versuchen ihr Glück: Seit Mitte März konnten schon einige Forellen aus der Aare gezogen werden.

Daniel Wälchli, der Präsident des Fischervereins Grenchen-Bettlach.

neue, junge Crew unterstützt und so hat man in den vergangenen Jahren den Verein auffangen können. Die zahlreichen Veranstaltungen wie die Jugendförderung, der Altherrenhöck, die Uferreinigung und vorab das Fischerfest konnten mit neuem Elan und vielen Ideen fortgeführt und ausgebaut werden. Der Fischerverein Grenchen-Bettlach ist mit seinen 170 Mitgliedern nach wie vor einer der grösseren Vereine in Grenchen und nimmt aktiv an diversen Festivitäten teil. Dabei stehen die gewohnten Fixpunkte wie das Nachtfischen, das Rodaniafest und natürlich das grosse, dreitägige Fischerfest von Anfang September im Mittelpunkt des Interesses.

Fokus auf den Nachwuchs

Die Ziele des Fischervereins sind Hege und Pflege der Gewässer im eigenen Vereinsgebiet, die Pflege der Gemütlichkeit unter den Mitgliedern und vorab die Förderung der Jugendarbeit unter der Führung des neuen Jungfischerobmanns Cédric Durand. Daran will man festhalten: «Eigentlich möchten wir die JungfischerAusbildung noch aktiver angehen. Das ist aber derzeit nicht möglich», ergänzt Daniel Wälchli. Neu-Mitgliedern lockt einen Ausflug nach Frankreich zum Pachtgewässer des Präsidenten. «Erfolgreich war die Teilnahme des Vereins am

Ferienpass. Man konnte so junge Menschen für die Fischerei begeistern. Das Erlebnis in und mit der Natur sei schlicht einzigartig», erklärt der 35-jährige Präsident. Fischer hätten aber auch eine grosse Verantwortung gegenüber der Pflanzen- und Tierwelt. Sie setzen sich für eine populäre Renaturierung von Gewässern ein und überprüfen regelmässig die Fischbestände. Dazu überwachen sie die Gesundheit der Tiere und das Funktionieren des ganzen Ökosystems Wasser.

Ein spannendes Hobby

Fischen ist also keineswegs langweilig. Ein erfahrener Fischer kennt die Fischarten und ihre Verhaltensmuster. Er lässt sich Zeit, die Gegebenheiten der Natur zu erkunden und findet Methoden, um die fast unsichtbaren Tiere aufzuspüren und in die Falle zu locken. Und wenn er dann doch nichts fängt, dann weiss er nie genau, ob es am Wetter, dem Köder oder an ihm selbst gelegen hat. Besonders das Fischen in der Aare sei nicht dasselbe wie an einem See oder in einem Bach. Die Aare ist ein gestauter voralpiner Fluss. Die Wassermenge beträgt im Schnitt 300 Kubikmeter pro Sekunde. Die Aare ist über weite Strecken bis zu sechs Meter tief und deshalb eher ein Schifffahrtskanal. Trotzdem verfügt sie über einen guten Fischbestand vor allem auch von grossen Forellen. Wer es selber versuchen möchte, der löst online ein Tages- oder Wochenpatent oder kauft dieses bei «Fischerbijou» in Lengnau. Wir wünschen: «Petri Heil».


BÜREN AN DER AARE

Fläche: 1260 Hektaren Geografische Höhe: 450 Meter über Meer Einwohnerzahl: 3582 Stand per 1.1.2020

STAUB STOREN AG

AUSFLUGSTIPPS VOR DER HAUSTÜR Die schönen Dinge sind manchmal weniger weit entfernt als gedacht. Lassen Sie sich von unseren Ideen inspirieren und Entdecken Sie Büren an der Aare neu.

«Schloufe-Tour»– Rund ums Häftli

«3-Brügge-Chehr» – Nicht nur für Insider

Gemütliche Rundwanderung von Büren an der Aare zum Naturschutzgebiet Häftli und entlang der Alten Aare wieder zurück. Ausgangspunkt ist das Schwimmbad Büren (zirka 10 bis 15 Minuten vom Bahnhof). Das Häftli ist ein Altwasserarm der Aare, der durch die Juragewässerkorrektion stillgelegt worden ist. Vom Beobachtungsturm aus kann man die auenartige Flusslandschaft, in welcher rund 200 Vogelarten und zahlreiche andere Tierarten gezählt wurden, sehr schön beobachten. Der Verlauf der Wanderung führt stets entlang der Alten Aare via Meinisberg zurück nach Büren an der Aare. Schöne Blicke auf die Jurakette begleiten diesen Abschnitt.

Nur wer in Büren wohnt, kennt ihn – den «3-Brügge-Chehr». Eigentlich schade! Denn dabei handelt es sich um einen leichten und wunderschönen Spaziergang im Herzen des Aarestedtlis. Brücken sind seit jeher ein wichtiger Teil der Identität von Büren an der Aare. Vom Brückenkopf Nord geht es linker Hand in Richtung Schwimmbad von dort geht es weiter über den «Egli-Egge» und über die eiserne Brücke. Anschliessend folgen Sie dem Weg entlang der Aare in Richtung Schulhaus. Sie beenden Ihre Runde auf dem «SkulpTour-Weg» zur Ländte, die Kunstwerke sind im Rahmen der Bildhauersymposien der vergangenen Jahre entstanden.

Wanderzeit: Zirka 2½ bis 3 Stunden Charakter: Leicht. Viel Natur. Für die ganze Familie. Viel Hartbelag.

ZAHLEN & FAKTEN

Bielstrasse 54 3294 Büren an der Aare 032 / 351 22 06

Wanderzeit: 30 Minuten Charakter: Leicht, kulturell interessant. Für die ganze Familie

«Wasser marsch!» – 7-Brunnen-Weg im Wald Büren ist nicht nur für sein schmuckes Stedtli, sondern auch für seinen eindrücklichen Wald bekannt. Die Burgergemeinde Büren hat den sogenannten 7-Brunnen-Weg realisiert. Die Wanderung dauert zirka 1½ Stunden (siehe Plan). Nummer 1 der sehenswerten Brunnen ist der Burgackerbrunnen, gefolgt vom Landoltbrunnen, dem Waldhausbrunnen, dem Lindenbrunnen, dem Zachariasbrunnen, dem Burgerchnorzbrunnen und dem Ofenhausbrunnen. Wer es kürzer mag, macht einfach den 3-Brunnen-Weg. Dieser dauert rund ¾ Stunden. Auf dem Rundgang stehen zudem einige Feuerstellen zur Verfügung, die zum gemütlichen «Bräteln» einladen.

Büro +41 32 352 03 00 / Pikett +41 32 351 54 24 www.ev-bueren.ch

Wanderzeit: 1½ Std. bzw. ¾ Stunden. Charakter: Leicht, viel Natur. Für die ganze Familie.

Haben Sie Interesse an einem Inserat auf der Gemeindeseite Büren an der Aare? Jennifer Rückamp informiert Sie sehr gerne. Telefon 032 558 86 94 Jennifer.rueckamp@chmedia.ch Nächste Erscheinung: Donnerstag, 20. Mai 2021

Nid wyt loufe, z‘Büre ichoufe


Region

Nr. 15 | Donnerstag, 15. April 2021

9

Geduld, Dialog und faire Lösungen für alle

Die 46-jährige Barbara Stotzer-Wyss ist seit vier Jahren zusammen mit Bettina Leiggener dienstälteste Gemeinderätin des Städtchens Büren an der Aare. Die EVP-Politikerin setzt sich mit viel Herzblut für ihre Gemeinde ein. Der Name Stotzer gehört seit Generationen zu den im Ort ansässigen Familien. 1. Ich bin nicht die Politikerin, die eine sture Frauenquote von 50:50 fordert. Frauen sollen jedoch sowohl in Politik wie auch in der Wirtschaft spezifisch gefördert werden. Ich persönlich bin bestrebt Frauen in Führungspositionen zu verhelfen und sie zu unterstützen. In unserem Städtchen sind drei Frauen im Gemeinderat vertreten: Bettina Leiggener und ich seit vier Jahren, Deborah Scherrer seit etwa eineinhalb Jahren. Diese Quote dürfte ruhig auch höher sein.

DANIEL MARTINY

Barbara Stotzer-Wyss ist es wichtig, sich in ihre politischen Themengebiete zu vertiefen, um mit Kompetenz und Wissen pragmatische Lösungen herbeiführen zu können. 2019 kandidierte Barbara Stotzer-Wyss für den Nationalrat. Als EVP-Politikerin setzte sie schon damals auf Dialog und faire Lösungen zu Gunsten von Umwelt und Mensch. Fünf Fragen an: Barbara Stotzer-Wyss

2. Einsatzbereitschaft, Ehrlichkeit sowie Authentizität sind mir in der Aufgabe als Gemeinderätin besonders wichtig. In der politischen Arbeit ist eine umsichtige Kommunikation mit Bevölkerung und Behörden entscheidend. Ich suche den Konsens mit den unterschiedlichen Partnern, handle lösungsorientiert, vertrete meine Haltung klar und bin bestrebt Ziele zu erreichen, die der Bevölkerung von Büren an der Aare dienen.

1. Wie stark gewichten Sie die Frauenquote in der Politik, Behörde und in der Wirtschaft? 2. Was sind für Sie in der politischen Funktion die entscheidenden Kriterien für die Bewältigung der politischen Aufgaben? 3. Sind Sie Vorsteherin Ihres Wunschressorts? Was für Aufgaben stehen in Ihrem Ressort kurz- und mittelfristig an? 4. Welches andere Ressort wäre Ihre Erst- bzw. Zweitwahl? 5. Was machen Sie beruflich, privat? Wie vereinbaren Sie ihre private Tätigkeit mit der politischen Arbeit?

> STECKBRI EF Vorname/Name: Barbara Stotzer-Wyss Jahrgang: 1975 im Gemeinderat seit: 2018 Ressort: Vorsteherin Bau und Planung Partei: EVP Beruf: Hochbauzeichnerin und Theologin Zivilstand: verheiratet und Mutter zweier Kinder Hobbys: Segeln und alles, was mit Wasser zu tun hat

4. Neben dem Abschluss der Ortsplanungsrevision hat mich in den vergangenen vier Jahren auch die Renaturierung des Sichenbaches beschäftig. Die Natur liegt mir am Herzen und der Erhalt unseres wunderschönen Naturreservats ist mir wichtig. Die Biodiversität soll erhalten und gefördert werden. In meinem politischen Handeln setze ich mich für sozial schwächere Menschen ein, interessieren mich für Familienthemen und die Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau.

5. Mein Pensum für die Arbeit als Gemeinderätin beträgt rund 20 Prozent. Meine Anstellung als Schulleiterin umfasst 60 Stellenprozente. Familie, Beruf und politisches Amt unter einen Hut zu bringen ist nur möglich, wenn der Partner am gleichen Strick zieht. Als Ehepartner und Familie sind wir gefordert unsere Wochen gut zu organisieren und auch immer wieder Auszeiten einzuplanen. Das Homeoffice aus aktuellem Grund vereinfacht momentan vieles. Ich kann mehr zu Hause sein und muss weniger reisen.

Barbara Stotzer-Wyss hat als Gemeinderätin in Büren an der Aare ihre Funktion seit vier Jahren inne. Ihre grössten Hobbys haben stets mit Wasser zu tun.

3. Mit meiner Erstausbildung als Hochbauzeichnerin bin ich als Vorsteherin des Ressort Bau und Planung am richtigen Ort und habe das Wunschressort inne. Ich bringe das nötige Verständnis und die Erfahrung in Hoch- und Tiefbau mit. Als Theologin und Schulleiterin einer theologischen Ausbildungsstätte liegt mit auch die Bildung am Herzen. Im aktuell vorliegenden Schulraumprojekt Tageschule im Kocher-Büetiger-Haus kann ich mit meinem Hintergrund aus dem Vollen schöpfen.

Überlastete Leber?

Kräftigende Tipps aus der Natur! natuerlich-online.ch/video

Jetzt Video ansehen!


Der Fruhling ist da…

…die Region Grenchen trotzt dem Coronavirus

Sehenswürdigkeiten entdecken oder doch lieber Lust auf einen Museumsbesuch? Jetzt die kulturelle Stadt Grenchen und die Region erkunden – hier einige Tipps, um dem Coronablues zu entfliehen.

uhrun gen Grenchen Thematische Stadtfuhrun Uhrenindustrie Stadtführung mit Schwerpunkt Uhrenindustrie und Industrialisierung.

Wakkerpreis 2008 Stadtführung mit Schwerpunkt auf den Wakkerpreis gekrönten Bauten der Nachkriegszeit.

Politische Flüchtlinge... ...und das Heilbad Bachtelen: Mazzini und viele andere fanden im liberalen Grenchen Unterschlupf - und hinterliessen Ihre Spuren.

Gewerbe Hintergründe zum Grenchner Gewerbe und Besuch bei einem oder zwei Gewerbebetrieben.

Generalstreik 1918 Die dramatischen und folgenschweren Ereignisse im November 1918 in Grenchen.

Tunnelbau und Tripoli Rundgang vom Bahnhof Nord zum Tunnel über den Bau des Grenchenbergtunnels und die Tunnelarbeitersiedlung «Tripoli».

Kunsthaus Grenchen Tel. 032 652 50 22 info@kunsthausgrenchen.ch

Kunst im öffentlichen Raum Die Fülle an Kunstwerken im öffentlichen Raum ist beeindruckend und sehenswert.

Restaurants & Beizen Geschichten und Anekdoten rund um die vielen Grenchner Beizen.

Arbeiterquartier Das Wohn- und Arbeitsquartier «Däderiz» erzählt die Geschichte des Wandels vom Bauerndorf zur Technologiestadt. Eine Interessante Führung durch 100 Jahre Arbeiterwohnen. Beete, Gärten, Parkanlagen Mit dem Wandel des Arbeitsalltags verändert sich auch die Nutzung von Land. Die Industrialisierung macht auch bei Grünanlagen nicht Halt.

Kultur-Historisches Museum Grenchen Tel. 032 652 09 79 www.museumgrenchen.ch

Entdecken Sie noch mehr in der Stadt und in der Region... Saisonstart im Infozentrum Witi: Das Infozentrum ist ab Samstag, 17. April 2021 wieder geöffnet. Tipp: Action im Storchenhorst, live in die Stube mit der Nestcamera. https://www.infowiti.ch/de/ infozentrum/nestkamera/nc/

Erlebnisflughafen Grenchen Mit 75‘000 Flugbewegungen pro Jahr ist der Flughafen Grenchen der meistbesuchte Regionalflughafen de Schweiz. Buchen Sie eine Führung oder lieber gleichen einen Rundflug?

Führungen Trinkwasserversorgung Grenchen Blicken Sie hinter die Kulissen der Wasserversorgung der Stadt Grenchen.

Führungen im Tissot Velodrome Wie viele Nägel wurden gebraucht, um die Rennbahn aufzubauen? Wie schnell wird im Tissot Velodrome Velo gefahren?

Geschenkidee: Möchten Sie jemandem eine interessante Stadtführung schenken? Fragen Sie unsere Infostelle an der Kirchstrasse 10 für mehr Informationen. Einschränkungen der Angebote können aufgrund der Corona Situation entstehen.