20210304_WOZ_GSAANZ

Page 1

P.P. 2540 Grenchen Post CH AG

Donnerstag, 4. März 2021 | Nr. 9 | 82. Jahrgang

Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach BE: Romont, Lengnau, Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a. A., Rüti b. B., Arch, Leuzigen Inserate: Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, Tel. 032 654 10 60, e-mail: inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Redaktion: Tel. 032 652 66 65

> IN DI ESEM STADT-ANZEIGER

AKTUELL!

NATUR FLOR KÜNG

Frühlingserwachen

Die wichtigste Instanz an Wahlen Bea Corti leitet die 18 Personen umfassende Wahlbürodelegation.

TAKE-AWAY

Ab Freitag, 5. März wieder auf dem Wochenmarkt

bitte telefonisch vorbestellen

Kräftige Schweizer Tulpen, Rosen, Sträusse, Gestecke und vieles mehr. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Ihr Natur Flor Küng Team

Flughafenstrasse 38 · Fon: +41 (0) 32 653 06 83 2540 Grenchen www.tennis-chugele.ch

www.grenchnerstadtanzeiger.ch

Grenchner Stadt-Anzeiger, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, Tel. 032 654 10 60, E-Mail: inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch

Holzbau Dachfenster Innenausbau Aufstockungen Dachsanierungen

BAUEN UND WOHNENIHR RATGEBER VOR ORT

WO C H E N T H E M A

So viel zum Grenchner Stadt-Anzeiger

Patrick Schlatter Im Winkel 7, 2543 Lengnau 079 312 48 44 www.schlatter-holz.ch

ER MÜLL KOLLY NDRA

AS A . THOM SA

IERUN N REG IN DE

vorwärts cho!

T GSRA

AKTUELL

in Ihrem Grenchner Stadt-Anzeiger unsere besten Tipps und Ratschläge rund um das Thema Bauen und Wohnen

Zwei Drittel der Leserinnen und Leser des Grenchner StadtAnzeigers sind im Alter zwischen 45 und 75 Jahren, praktisch ausgeglichen männlich oder weiblich und auch nicht werbescheu. Das sind nur einige wenige Zahlen und Fakten aus der Ende letzten Jahres durchgeführten Leserumfrage. JOSEPH WEIBEL

1669 Leserinnen und Leser (7 Prozent der verschickten Fragebogen) sind unserer Bitte gefolgt und haben an der Leserumfrage teilgenommen. Das ist ein grossartiger, überdurchschnittlich hoher Rücklauf. Wir freuen uns über die hohe Teilnahmebereitschaft und die dadurch aussagekräftigen Ergebnisse. Das bestätigen uns auch die Marktforscher der international tätigen Omnicom, die für uns die Leserumfrage durchgeführt hat.

Das Top-Medium für unsere Region

Verschiedene Aussagen haben uns sehr gefreut – eine sticht dabei besonders hervor: Der Grenchner Stadt-Anzeiger ist das Top-Medium für Regionales. Über 90 Prozent der Befragten sind dieser Meinung. Denn für die Leserinnen und Leser ist es wichtig zu wissen, was in der Region passiert. Gerne gelesen werden unter anderem Reportagen und Berichte über Menschen und Firmen. Im Grenchner Stadt-Anzeiger, findet

SUSANNE SCHAFFNER AM 7. MÄRZ 2021

IN DEN REGIERUNGSRAT

Der Grenchner Stadt-Anzeiger wird von der Leserschaft als Top-Medium für Regionales bezeichnet. Bild: zvg eine hohe Zahl der Lesenden, seien Informationen zu finden, über die andere Medien nicht schreiben würden.

Mehr Sport – mehr lokale Politik

Die hohe Zufriedenheit der Leserschaft freut und ehrt uns, 84 Prozent vermissen keine Themen im Grenchner StadtAnzeiger. Der andere Teil, 16 Prozent, gibt konkret an, was man gerne noch im Blatt haben möchte. Am meisten ge-

nannt wurden Sport, lokale Politik und Zivilstandsnachrichten. Der Grenchner Stadt-Anzeiger wird in 60 Prozent der Haushalte von meist zwei Personen gelesen. Rund 60 Prozent der Leserschaft nehmen den Anzeiger zwei Mal oder häufiger in die Hand. Einzelne sammeln ihn sogar. Weitere Zahlen und Fakten zur Umfrage finden Sie auf Seite «Grenchen».

Ihr Partner für Nutzfahrzeuge


2

Aktuell

Donnerstag, 4. März 2021 | Nr. 8

IMMOBILIEN wieder

VERMIETEN Zu vermieten Helle Seniorenwohnung 2½-Zimmer

SONER YAPRAK

Nach Vereinbarung Frisch renoviert Miete: CHF 1100.– plus NK CHF 140.– Bitte melden Sie sich bei: M. Müller: 079 667 79 41

wieder

4½-Zimmer-Dachwohnung mit Terasse

MATHIAS STRICKER

Zentral und doch im Grünen Grenchen’s zu vermieten mit Parkplatz und NK inkl. CHF 1950.– Tel. 079 250 39 40

bisher

menschlich. fair. authentisch.

Bettlach Wir vermieten in gepflegtem Mehrfamilienhaus an der Grenchenstrasse 39, Bettlach per 1. Juni oder nach Vereinbarung schöne sonnige 3½-Zimmerwohnung im 1. OG mit Westbalkon, pflegeleichte Böden, helle Küche mit Granitabdeckung, Geschirrspüler etc. Miete Fr. 1040.— plus NK Fr. 170.— Parkplatz Fr. 40.—

Kantonsratswahlen 7. März 2021 | LISTE 2

aktiv. innovativ. motiviert. Kantonsratswahlen 7. März 2021 | LISTE 2

wieder

ALPER DÜMEN

sozial. empathisch. fair. Kantonsratswahlen 7. März 2021 | LISTE 2

GRAF Immobilien + Verwaltungs AG 4702 Oensingen Tel. 062 396 02 02 graf.immobilien@bluewin.ch

Handelsregister Quelle: Schweizerisches Handelsamtsblatt Handelsregister 17.02.2021 – 02.03.2021 Grenchen Elektro Kamberi, in Bellach, CHE-276.165.628, Einzelunternehmen (SHAB Nr. 195 vom 07.10.2020, Publ. 1004994522). Sitz neu: Grenchen. Domizil neu: Archstrasse 37, 2540 Grenchen. Tagesregister-Nr. 803 vom 12.02.2021 Motion Watch GmbH, in Grenchen, CHE-306.680.185, Höhenweg 3, 2540 Grenchen, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Neueintragung). Statutendatum: 16.02.2021. Zweck: Reparatur von Uhren, Uhrenwerken und Uhrenbestandteilen sowie Reparatur von und Handel mit Waren aller Art. Kann Tochtergesellschaften und Zweigniederlassungen im In- und Ausland errichten, Vertretungen übernehmen und alle Geschäfte eingehen, die den Gesellschaftszweck direkt oder indirekt fördern, sich auch an anderen Unternehmungen beteiligen, Darlehen aufnehmen sowie Grundstücke erwerben, verwalten, vermieten oder veräussern. Stammkapital: CHF 20'000.00. Nebenleistungspflichten, Vorhand-, Vorkaufs- oder Kaufsrechte: gemäss näherer Umschreibung in den Statuten. Publikationsorgan: SHAB. Mitteilungen an die Gesellschafter erfolgen per Brief oder per E-Mail an die im Anteilbuch verzeichneten Adressen. Mit Erklärung vom 16.02.2021 wurde auf die eingeschränkte Revision verzichtet. Eingetragene Personen: Rogel, Peter Andreas, von Zug, in Bettlach, Gesellschafter und Geschäftsführer, mit Einzelunterschrift, mit 20 Stammanteilen zu je CHF 1'000.00. Tagesregister-Nr. 852 vom 17.02.2021 60plus utility AG, in Grenchen, CHE-194.790.628, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 10 vom 15.01.2021, Publ. 1005075003). Eingetragene Personen neu oder mutierend: Dietze, Christoph, deutscher Staatsangehöriger, in Altendorf, Präsident des Verwaltungsrates, mit Einzelunterschrift [bisher: Mitglied des Verwaltungsrates, mit Einzelunterschrift]; Baldessari, Walter, italienischer Staatsangehöriger, in Grenchen, Mitglied des Verwaltungsrates, mit Einzelunterschrift. Tagesregister-Nr. 856 vom 17.02.2021 M+M Colordesign AG, in Grenchen, CHE-110.637.599, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 168 vom 31.08.2020, Publ. 1004967939). Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Amstutz, Annemarie, von Sigriswil, in Aarberg, mit Kollektivprokura zu zweien. Tagesregister-Nr. 863 vom 17.02.2021 Stoica & Marius GmbH, in Grenchen, CHE-310.869.828, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 35 vom 20.02.2020, Publ. 1004834907). Statutenänderung: 16.02.2021. Firma neu: ROSIN BAU GmbH.

Mitteilungen neu: Mitteilungen an die Gesellschafter erfolgen per Brief oder per E-Mail an die im Anteilbuch verzeichneten Adressen. Tagesregister-Nr. 868 vom 17.02.2021 Meyman GmbH, bisher in Basel, CHE-432.159.492, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 134 vom 13.07.2018, Publ. 4357693). Statutenänderung: 05.01.2021. Sitz neu: Grenchen. Domizil neu: Centralstrasse 12, 2540 Grenchen. Zweck neu: Führen von Gastronomiebetrieben und Autovermietung (Rent a Car), Handel mit sowie Import und Export von Lebensmitteln. Kann Zweigniederlassungen und Tochtergesellschaften errichten, sich an Unternehmen beteiligen oder sich mit solchen zusammenschliessen, Liegenschaften erwerben, belasten und veräussern sowie alle Geschäfte tätigen, die geeignet sind, den Zweck der Gesellschaft zu fördern oder mit diesem direkt oder indirekt im Zusammenhang stehen. Mitteilungen neu: Mitteilungen an die Gesellschafter erfolgen per Brief, per Telefon, E-Mail, WhatsApp, SMS. Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Coskun, Güllü, von Basel, in Basel, Gesellschafterin und Geschäftsführerin, mit Einzelunterschrift, mit 200 Stammanteilen zu je CHF 100.00. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Berescu, Georgeana-Geta, rumänische Staatsangehörige, in Grenchen, Gesellschafterin und Geschäftsführerin, mit Einzelunterschrift, mit 200 Stammanteilen zu je CHF 100.00. Tagesregister-Nr. 887 vom 18.02.2021 Tennishalle Grenchen AG, in Grenchen, CHE-103.974.821, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 47 vom 09.03.2020, Publ. 1004847704). Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Gasser, Reto, von Günsberg, in Grenchen, Mitglied des Verwaltungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Diemand, Pascal, von Mümliswil-Ramiswil, in MümliswilRamiswil, Vizepräsident des Verwaltungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien; Bringolf, Cédric, von Hallau, in Grenchen, Mitglied des Verwaltungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien; Riesen, Christian, von Oberbalm, in Wangen bei Olten, Mitglied des Verwaltungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien; Voyame, Maurice, von Haute-Sorne, in Grenchen, Mitglied des Verwaltungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien. Tagesregister-Nr. 911 vom 19.02.2021 Mächler & Partner, in Grenchen, CHE-106.491.996, Kollektivgesellschaft (SHAB Nr. 100 vom 28.05.2015, S.0, Publ. 2172745). Die Gesellschaft hat sich aufgelöst. Die Liquidation ist durchgeführt. Die Gesellschaft wird gelöscht. Tagesregister-Nr. 914 vom 19.02.2021 Cut-Sharp GmbH, in Grenchen, CHE-112.945.770, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 143 vom 28.07.2009, S.19, Publ. 5163978). Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Tütüncü, Metin, türkischer Staatsangehöriger, in Grenchen, Gesellschafter, ohne Zeichnungsberechtigung, mit einem Stammanteil von CHF 1'000.00. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Tütüncü, Arif, türkischer Staatsangehöriger, in Grenchen, Gesellschafter

und Geschäftsführer, mit Einzelunterschrift, mit einem Stammanteil von CHF 1'000.00 und mit einem Stammanteil von CHF 19'000.00 [bisher: mit einem Stammanteil von CHF 19'000.00]. Tagesregister-Nr. 932 vom 22.02.2021 Hächler-Reutlinger AG, in Grenchen, CHE-472.139.768, schweizerische Zweigniederlassung (SHAB Nr. 99 vom 23.05.2017, Publ. 3538395), Hauptsitz in: Wettingen. Domizil neu: Niklaus Wengi-Strasse 104, 2540 Grenchen. Tagesregister-Nr. 934 vom 22.02.2021 Gusto e fantasia GmbH in Liquidation, in Grenchen, CHE-463.536.248, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 230 vom 27.11.2019, Publ. 1004769108). Die Liquidation ist beendet. Die Gesellschaft wird gelöscht. Tagesregister-Nr. 941 vom 22.02.2021 Gemeinschaftsantennen-Anlage Region Grenchen AG, in Grenchen, CHE-106.926.735, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 96 vom 20.05.2019, Publ. 1004633634). Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Hohler, Kurt, von Basel und Zuzgen, in Lohn-Ammannsegg, Geschäftsführer, mit Kollektivunterschrift zu zweien. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Gaggioli, Marcel Viktor, von Frutigen, in Köniz, Geschäftsführer, mit Kollektivunterschrift zu zweien. Tagesregister-Nr. 955 vom 23.02.2021 Stades Media GmbH, in Grenchen, CHE-110.621.782, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 166 vom 28.08.2015, S.0, Publ. 2344629). Firma neu: Stades Media GmbH in Liquidation. Die Gesellschaft ist mit Beschluss der Gesellschafterversammlung vom 22.02.2021 aufgelöst. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Wider, Christoph, von Düdingen, in Zuchwil, Gesellschafter und Geschäftsführer, Liquidator, mit Einzelunterschrift, mit einem Stammanteil von CHF 19'000.00 [bisher: in Grenchen, Gesellschafter und Geschäftsführer, mit Einzelunterschrift]; Wider, Adrian, von Düdingen, in Hunzenschwil, Gesellschafter, ohne Zeichnungsberechtigung, mit einem Stammanteil von CHF 1'000.00 [bisher: in Oberrieden]. Tagesregister-Nr. 969 vom 23.02.2021 Bettlach Robson Garage, Inhaber Ciszewski, in Bettlach, CHE-206.528.252, Bielstrasse 46, 2544 Bettlach, Einzelunternehmen (Neueintragung). Zweck: Betrieb einer Autogarage. Eingetragene Personen: Ciszewski, Robert Adam, polnischer Staatsangehöriger, in Bettlach, Inhaber, mit Einzelunterschrift. Tagesregister-Nr. 815 vom 15.02.2021 Digitella Svitlica, in Bettlach, CHE-287.777.184, Eggematt 2, 2544 Bettlach, Einzelunternehmen (Neueintragung). Zweck: Erbringung von Dienstleistungen im Bereich Web, Informatik, Marketing, Werbung, Druck, Fotografie, Events und Online-Kurse. Eingetragene Personen: Svitlica, Nicolas, französischer Staatsangehöriger, in Bettlach, Inhaber,mit Einzelunterschrift. Tagesregister-Nr. 977 vom 24.02.2021

Selzach

Safnern

Recycling Solution Inhaber Armin Smajic, in Selzach, CHE-194.747.124, Holzgässli 4, 2545 Selzach, Einzelunternehmen (Neueintragung). Zweck: Angebot von Dienstleistungen in den Bereichen Recycling und Entsorgung sowie Erbringung von Dienstleistungen in den Bereichen Montage und Service, insbesondere von Storen. Eingetragene Personen: Smajic, Armin, bosnisch-herzegowinischer Staatsangehöriger, in Selzach, Inhaber, mit Einzelunterschrift.

design11 samuel bur, in Selzach, CHE-337.349.125, Einzelunternehmen (SHAB Nr. 77 vom 22.04.2020, Publ. 1004875203). Das Einzelunternehmen ist infolge Geschäftsaufgabe erloschen.

Vigier Beton Seeland Jura AG, in Safnern, CHE-107.206.402, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 31 vom 15.02.2021, Publ. 1005100480). Eingetragene Personen neu oder mutierend: Burkhalter, Mike Daniel, von Rüegsau, in Lommiswil, mit Kollektivunterschrift zu zweien; Sollberger, Martin, von Wynigen, in Burgdorf, mit Kollektivunterschrift zu zweien; Stauffer, Manuel Nicola, von Bätterkinden, in Biel/Bienne, mit Kollektivunterschrift zu zweien [bisher: ohne eingetragene Funktion, mit Kollektivprokura zu zweien]. Tagesregister-Nr. 2801 vom 16.02.2021 webdidac gmbh, in Safnern, CHE-112.574.716, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 152 vom 09.08.2018, Publ. 4405785). Firma neu: webdidac gmbh in Liquidation. Mit Entscheid des zuständigen Regionalgerichts vom 22.01.2021 wurde die Gesellschaft mit Wirkung ab 08.02.2021 gemäss Art. 731b OR aufgelöst und ihre Liquidation nach den Vorschriften über den Konkurs angeordnet. Tagesregister-Nr. 2803 vom 16.02.2021

Tagesregister-Nr. 1013 vom 25.02.2021

Pieterlen

Büren an der Aare

Karali Baby-Special, in Pieterlen, CHE-175.400.571, Einzelunternehmen (SHAB Nr. 239 vom 08.12.2020, Publ. 1005041760). Das Konkursverfahren ist mit Entscheid des zuständigen Einzelgerichts vom 11.02.2021 mangels Aktiven eingestellt worden. Tagesregister-Nr. 2603 vom 12.02.2021

Tagesregister-Nr. 836 vom 16.02.2021 Oriental Imbiss, Khatib, in Selzach CHE-172.713.766, Forstweg 7, 2545 Selzach, Einzelunternehmen (Neueintragung). Zweck: Betrieb von Imbiss. Eingetragene Personen: Khatib, Moustafa, von Luzern, in Selzach, Inhaber, mit Einzelunterschrift. Tagesregister-Nr. 853 vom 17.02.2021

shoebox 7 Goh Cheng, in Biel/Bienne, CHE-113.025.406, Einzelunternehmen (SHAB Nr. 87 vom 07.05.2007, S.4, Publ. 3918820). Sitz neu: Büren an der Aare. Domizil neu: Aarbergstrasse 50, 3294 Büren an der Aare. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Goh, Cheng, singapurische Staatsangehörige, in Büren an der Aare, Inhaberin, mit Einzelunterschrift [bisher: in Evilard]. Tagesregister-Nr. 2957 vom 18.02.2021 Amoroma GmbH, in Bern, CHE-154.572.203, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 55 vom 20.03.2017, Publ. 3412501). Statutenänderung: 28.01.2021. Sitz neu: Büren an der Aare. Domizil neu: Reibenweg 45, 3294 Büren an der Aare. Nebenleistungspflichten, Vorhand-, Vorkaufs- oder Kaufsrechte: gemäss näherer Umschreibung in den Statuten. Mitteilungen neu: Mitteilungen an die Gesellschafter: schriftlich oder per E-Mail. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Cerioni, Raffaella, italienische Staatsangehörige, in Büren an der Aare, Gesellschafterin und Geschäftsführerin, mit Einzelunterschrift, mit 20 Stammanteilen zu je CHF 1'000.00 [bisher: in Bern]. Tagesregister-Nr. 3222 vom 24.02.2021 Aare Primo Inh. Özgövercin, in Büren an der Aare, CHE-356.545.425, Aarbergstrasse 36, 3294 Büren an der Aare, Einzelunternehmen (Neueintragung). Zweck: Führen eines Lebensmittelgeschäfts. Eingetragene Personen: Özgövercin, Aziz, türkischer Staatsangehöriger, in Ipsach, Inhaber, mit Einzelunterschrift. Tagesregister-Nr. 3276 vom 25.02.2021 Lengnau Sabedini Facility Services, in Lengnau (BE), CHE-216.147.288, Einzelunternehmen (SHAB Nr. 178 vom 14.09.2020, Publ. 1004977728). Das Einzelunternehmen wird infolge Nichtaufnahme des Geschäftsbetriebes gelöscht. Tagesregister-Nr. 2815 vom 16.02.2021

F. Wyssbrod AG, in Pieterlen, CHE-105.791.935, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 143 vom 26.07.2016, Publ. 2973543). Domizil neu: Büttenbergweg 13, 2542 Pieterlen. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Trauffer, Michael, von Beatenberg, in Brienz BE, Präsident des Verwaltungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien [bisher: Präsident, mit Kollektivunterschrift zu zweien]. Tagesregister-Nr. 3164 vom 23.02.2021


AMTLICHE PUBLIKATIONEN

Stadt Grenchen

Stadtkanzlei

Gemeinderat

Baupublikationen Bauvorhaben Bauplatz Planverfasser

Fatjani Verena und Agron Adolf Furrer-Strasse 12, 2540 Grenchen Neubau 3 DEFH mit Einstellhalle Gibelfeldstrasse 31, 31A, 33, 33A, 35, 35A / GB-Nr. 9781 Dushi Albert, Giselistrasse 15, 6006 Luzern

2. Baupublikation (Projektänderung) Gesuchsteller Bauvorhaben Bauplatz Planverfasser

ARA Regio Grenchen Archstrasse 68, 2540 Grenchen Sanierung Aarmattenkanal Archstrasse / GB-Nr. 406 + 386 BSB + Partner, Ingenieure und Planer, Leutholdstrasse 4, 4562 Biberist

Ergänzende Baupublikation Gemäss kantonalem Gesetz über Wasser, Boden und Abfall (GWBA, § 53 Abs. 1) wird folgendes Vorhaben in 2540 Grenchen im Sinne von § 12 der kantonalen Verordnung über Wasser, Boden und Abfall (VWBA) öffentlich aufgelegt: Bauherrschaft ARA Regio Grenchen Archstrasse 68, 2540 Grenchen Objekt Sanierung Aarmattenkanal Lage Archstrasse / GB-Nr. 406 + 386 Vorhaben Grundwasserabsenkung während Bauzeit mit Wellpoint unter den tiefsten Grundwasserstand (TGW = 426.90 m ü. M.) Beginn der Wasserhaltung: voraussichtlich Mai 2021 Dauer der Wasserhaltung: voraussichtlich 4 Wochen Maximale Pumpmenge: 400 l/min Ableitung Pumpwasser: Ableitung in die Aare Einsprachen gegen die Absenkung des Grundwassers unter den tiefsten Grundwasserstand sind bis spätestens 18.03.2021 (Poststempel) schriftlich und begründet beim Bau- und Justizdepartement, Amt für Umwelt, Werkhofstrasse 5, 4509 Solothurn, einzureichen. Das Gesuch für die Wasserrechtliche Bewilligung sowie die dazugehörigen Dokumente können während der Auflagefrist vom 04.03.2021 bis und mit 18.03.2021 bei der Bauverwaltung, Dammstrasse 14, 2540 Grenchen eingesehen werden.

Baupublikationen Gesuchsteller Bauvorhaben Bauplatz Planverfasser

IMPRESSUM

KIRCHEN GOTTESDIENSTE

Stadt Grenchen

Baudirektion

Gesuchsteller

Am Dienstag, 9. März 2021, 17.00 Uhr, findet im Ratssaal des Parktheaters eine «hybride» GR-Sitzung statt. Infolge der COVID-19-Situation findet die Sitzung ohne Öffentlichkeit statt. Nur die Medien sind zugelassen. Die interessierte Öffentlichkeit kann die Sitzung via LINK auf der Homepage www.grenchen.ch mitverfolgen (Audioübertragung in Echtzeit). 1. Studienwettbewerb Girardstrasse: Zwischeninformation über den Stand des Projekts 2. Agglomerationsprogramm Grenchen: Bestätigung Massnahmen Grenchen 3. Postulat Alexander Kaufmann (SP): Badi Grenchen; flexiblere Öffnungszeiten, Verlängerung Saison: Beschluss über Erheblicherklärung 4. Dringliches Postulat Alexander Kaufmann (SP): Finanzielle Unterstützung für akute Härtefälle in Gewerbe- und Gastronomiebetrieben: Beschluss über Dringlichkeit 5. Externe Schulevaluation (ESE): Orientierung über den Stand des Verfahrens 6. Schulen Grenchen: Wiederbesetzung der Stelle Nr. 86 Gesamtschulleiter/in – Einsetzen eines Wahlausschusses 7. Motion Richard Aschberger (SVP): Transparenz bei Überzeiten/Überstunden: Beschluss über Erheblicherklärung 8. Interpellation Daniel Hafner (SP): Indiskretionen in der Exekutive: Beantwortung Stadtkanzlei Grenchen

Zentralwahlbüro CORONA-Situation / Informationen zum Abstimmungswochenende vom 6./7. März 2021 Am 7. März 2021 finden die Kantons- und Regierungsratswahlen sowie eine eidgenössische Abstimmung statt. Öffnungszeiten des Wahlbüros, Stadthaus, Bahnhofstrasse 23: Sonntag, 7. März 2021, 10.00 – 12.00 Uhr Briefliche Stimmabgabe – Postalisch: Eingang spätestens Samstag, 6. März 2021 (Vorsicht: Samstags werden nur A-Post-Kuverts zugestellt). – Urne im Stadthaus: Mo. bis Fr. 9.00 – 11.30 und 14.00 – 17.00 Uhr. – Briefkasten des Stadthauses, Bahnhofstrasse 23 (vis-à-vis Haupteingang), bis Samstag, 6. März 2021, 24.00 Uhr. Bitte bleiben Sie gesund und stimmen Sie angesichts der Corona-Situation brieflich ab (via Post oder Abstimmungsbriefkasten vor dem Stadthaus, Bahnhofstrasse 23)!

REFORMIERTE KIRCHE Zwinglikirche Grenchen Sonntag, 7. März 2021 10.00 Gottesdienst mit der Gehörlosengemeinde. Pfarrer Peter von Siebenthal, Pfarrerin Anita Kohler und Seelsorger Felix Weder Markuskirche Bettlach Freitag, 5. März 2021 19.00 Weltgebetstag 2021 – Vanuatu. «Auf festem Grund bauen» Sonntag, 14. März 2021 10.00 Probepredigt. Bitte melden Sie sich für diesen Gottesdienst bis Freitagmittag, 12. März 2021 auf der Verwaltung an, 032 654 10 20. RÖMISCH-KATHOLISCHE KIRCHE Herz-Jesu-Freitag, 5. März 2021 9.00 Eucharistiefeier und Anbetung, Kirche 18.00 Abendgebet, Josefskapelle Samstag, 6. März 2021 9.00 Rosenkranz, Kirche 17.30 Eucharistiefeier mit Krankensegnung, Kirche Sonntag, 7. März 2021 10.00 Eucharistiefeier in Spanisch entfällt 11.30 Eucharistiefeier in italienisch, Kirche 16.00 Lichtblick zur Woche, Niklauskapelle Staad Dienstag, 9. März 2021 9.00 Wortgottesdienst, Kirche Donnerstag, 11. März 2021 9.00 Eucharistiefeier, Kirche CHRISTKATHOLISCHE KIRCHE Christkatholische Kirche St. Peter und Paul Sonntag, 7. März 2021 9.30 Eucharistiefeier, Jahrzeit 1. Quartal, Pfr. Peter Hagmann, mit Philipp Ackermann (Flöte) Für seelsorgerische Dienste, für Informationen und bei Bedarf an Unterstützung wenden Sie sich bitte an das Pfarramt, Tel 032 652 63 33. Wir entbieten Ihnen unsere besten Wünsche für Gesundheit und Wohlergehen. EVANG.-METH. KIRCHE Baumgartenstrasse 43, Grenchen Sonntag 10.00 Gottesdienst Information und Livestream auf www.emk-grenchen.ch

AMTLICHER ANZEIER DER EINWOHNER- UND DER BÜRGERGEMEINDEN GRENCHEN

amtlicher Anzeiger für die Stadt Grenchen, www.grenchnerstadtanzeiger.ch Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach, Romont, Lengnau, Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a. A., Rüti b. B., Arch, Leuzigen Erscheinungsweise: wöchentlich, Donnerstag Herausgeber: CH Regionalmedien AG, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen Geschäftsführerin: Lara Näf, 032 654 10 66, lara.naef@chmedia.ch Redaktion: Grenchner Stadt-Anzeiger Dejo Press GmbH J. Weibel, 032 652 66 65 redaktion@grenchnerstadtanzeiger.ch lnseratenverkauf: AZ Anzeiger AG, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, 032 654 10 60 inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Druckerei: Mittelland Zeitungs Druck AG Neumattstr. 1, 5001 Aarau lnserateschluss: Mittwoch, 10.30 Uhr lnseratepreis: mm sw CHF –.85 / mm farbig CHF 1.21 alle Preise zuzüglich 7,7% MwSt. Auflage WEMF-beglaubigt: 23 785 Ex. (WEMF 2020) Copyright: AZ Anzeiger AG Der Grenchner Stadt-Anzeiger ist Mitglied des Bieler Regie-Kombis Plus Ein Produkt der

Verleger: Peter Wanner www.chmedia.ch Namhafte Beteiligungen nach Art. 322 Abs. 2 StGB: AZ Anzeiger AG, AZ Fachverlage AG, AZ Management Services AG, AZ Regionalfernsehen AG, AZ TV Productions AG, AZ Verlagsservice AG, AZ Vertriebs AG, AZ Zeitungen AG, Belcom AG, Dietschi AG, Media Factory AG, Mittelland Zeitungsdruck AG, Vogt-Schild Druck AG, Vogt-Schild Vertriebs GmbH, Weiss Medien AG

Solarvignette

Klimaschutz zum Aufkleben

ETA SA, Schild-Rust-Strasse 17 2540 Grenchen Notstromgenerator für Datacenter Blumenrainstrasse 1 / GB-Nr. 4690 BK Plan SA, Bernstrasse 1, 3238 Gals

Lotta-Schenker Sabrina und Jonathan, Eduard Kummer Str. 2a, 2544 Bettlach Bauvorhaben Neubau EFH mit Doppelgarage und Erdsondenbohrung Ausnahmegesuch Unterschreitung des gesetzlichen Baulinienabstandes Bauplatz Grubenweg 37 / GB-Nr. 10176 Planverfasser Josef Galli Dipl. Arch. FH Tannhofstrasse 33a, 2540 Grenchen Planauflage

Baudirektion, Dammstrasse 14 Grenchen Einsprachefrist 18. März 2021 Einsprachen sind begründet und im Doppel bei der Baudirektion einzureichen. BAUDIREKTION GRENCHEN

Richterliches Verbot Die Helvetia Schweizerische Lebensversicherungsgesellschaft AG, St. Alban-Anlage 26, 4002 Basel, Eigentümerin der Liegenschaft Moosstrasse 64, 64a, 66, 66a, Grundbuchblatt Nr. 6207 lässt hiermit dieses Grundstück gegen jede Besitzesstörung richterlich mit Verbot belegen.

wieder

RED BILL WILL

Verboten ist insbesondere auf dem gesamten Liegenschaftsareal das unbefugte Abstellen von Fahrzeugen aller Art.

REMO BILL

bisher

hartnäckig. willensstark. grosszügig.

Kantonsratswahlen 7. März 2021 | LISTE 2

Vermietete Parkplätze sind für Mieter und Besucherparkplätze ausschliesslich für Besucher der Mietliegenschaft reserviert. Verboten sind Besitzstörungen jeglicher Art, insbesondere das unbefugte Benutzen des Containerplatzes und das Deponieren von Kehricht aller Art. Widerhandlungen gegen dieses Verbot werden mit einer Busse bis zu CHF 2000.00 bestraft. Die Verbotsnehmerin: Helvetia Schweizerische Lebensversicherungsgesellschaft AG Einsprache innert 30 Tagen seit Publikation beim Gericht

20

Sol a i n rv

Gesuchsteller

Grenchen, 4. März 2021

3

Amtliche / Kirchen

Nr. 8 | Donnerstag, 4. März 2021

me

eE

ne r

ign e we tte nd e

g ie

Stadt Grenchen

Baudirektion

Aufforderung zum Aufschneiden der Bäume, Sträucher und Grünhecken Wenn die Durchfahrt für die Kommunalfahrzeuge (wegen mangelhaftem Rückschnitt und/oder parkierten Fahrzeugen) nicht mehr gewährleistet ist, werden die Kehrichtabfuhr und der Unterhalt eingestellt. Notfalls kann der Rückschnitt durch private Unternehmen und auf Kosten der Eigentümer veranlasst werden. Gemäss Baureglement § 11 (Freihaltung des Strassenprofils) sind Bäume und Sträucher, deren Äste über die Grenze von Gemeindestrassen hinausreichen, vom Eigentümer zurückzuschneiden. Der Rückschnitt bei Privatparzellen kann nicht durch die Mitarbeiter von Stadtgrün erfolgen. Die lichte Höhe hat JEDERZEIT über Strassen mindestens 4,20 m, sowie über Trottoirs, Fuss- und Radwegen 3,00 m zu betragen. Strassennamen, Angaben über Leitungen sowie Verkehrssignale müssen sichtbar sein. Die Einrichtungen der öffentlichen Beleuchtung dürfen nicht gefährdet und die Lichtausstrahlung auf Trottoirs und Strassen nicht beeinträchtigt werden. Der Rückschnitt erfolgt bei den meisten Bäumen, Sträuchern und Hecken am besten im Frühjahr vor dem Austrieb, dh. ab jetzt bis zirka Ende März. Wenn grosszügig zurückgeschnitten wird, sollte im Sommer kein weiterer Schnitt mehr nötig sein. Wir bitten Sie, dieser Aufforderung im Interesse der Verkehrssicherheit Folge zu leisten. Besten Dank für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe. BAUDIREKTION GRENCHEN

Aktionen vom 4. - 6. März 2021

Schweinsschulter

100 gr.

Poulet-Steak

100 gr.

Wochen-HIT Housi-Steak

kg.

- Braten - Ragout - Zigeunerragout Max & Moritz

Fr. 1.50 statt 1.90

Fr. 2.10 statt 2.80

Fr. 14.90

Käse des Monats: Alpsteiner 100 gr. Fr. 1.75 Montag, 8. März gibt’s das letzte Mal

Blut- & Leberwurst

Dienstag, 9. März das letzte Mal

Sauerkraut gekocht


43

NEUE JOBS

BEI HELION IN ZUCHWIL Wir brauchen deine Unterstützung! Werde #Energiewendemacherin oder #Energiewendemacher in einer schnell wachsenden Branche mit Zukunft. • • • • • • • • • • • • •

Bauleitende*r Monteur*in Bauleiter*in Photovoltaik Content Creation Elektroinstallateur*in Fachspezialist*in Elektroinstallationen Fachspezialist*in Wärmepumpen Gerüstbauer*in Heizungsinstallateur*in Kalkulator*in Photovoltaik - Grossanlagen Key Account Manager*in Kundenberater*in Innendienst Lehrstelle Elektroinstallateur*in EFZ Montageleiter*in Photovoltaik Grossanlagen • Monteure*in • Multimedia Content Producer*in

Detaillierte Stelleninserate unter

www.helion.ch/jobs Bouygues E&S InTec Schweiz AG Geschäftseinheit Helion Allmendweg 8 | CH-4528 Zuchwil Tel. +41 31 378 31 67 (Ursina Schweizer) | www.helion.ch/jobs

• • • • • • • • • • • • • • •

Praktikant*in Projektentwickler*in Grossanlagen Projektleiter*in Dach Projektleiter*in Elektro & Speicher Projektleiter*in Elektromobilität Projektleiter*in Photovoltaik Projektleiter*in Wärmepumpen Sachbearbeiter*in Finanzbuchhaltung Servicetechniker*in Solarteure*in Teamleiter*in Technisches Büro Techniker*in Elektro & Batteriespeicher Techniker*in Elektromobilität Techniker*in Photovoltaik & Dach Technische*r Sachbearbeiter*in


5

Grenchen

Nr. 9 | Donnerstag, 4. März 2021

Liebe Leserinnen und Leser:

Vielen Dank für die Blumen

Die Marktforschungsspezialisten der unabhängigen Omnicom, haben für CH MEDIA die Leserumfrage für den Grenchner Stadt-Anzeiger (kurz: GSA) durchgeführt, analysiert und ausgewertet. Umfragebögen wurden noch vor Weihnachten 2020 im GSA beigelegt. Der Rücklauf mit 1669 ausgefüllten Fragebögen hat unsere Erwartungen klar übertroffen. Ihr Engagement und Ihre ausgesprochene Treue zur traditionellen Grenchner Wochenzeitung hat uns sehr gefreut. Wir sagen einfach: Ganz herzlichen Dank!

Gedrucktes Medium wird geschätzt

Kommt der Grenchner Stadt-Anzeiger bei den Lesen an? Liegen wir richtig mit dem redaktionellen Inhalt? Nehmen die Lesenden die Werbung in der Wochenzeitung wahr? Was könnte besser oder anders sein? Diese und weitere Fragen haben wir gestellt und von Ihnen die Antworten bekommen. Insgesamt 1669 ausgefüllte Fragebögen sind bei der Agentur eingegangen – die meisten davon (1529) per Post – 140 Leserinnen und Leser haben den Online-Weg gewählt. Das spricht dafür, dass der GSA als gedruckte Zeitung eine sehr hohe Beachtung geniesst und sehr geschätzt wird. Der Rücklauf kam aus dem ganzen Verteilgebiet der Wochenzeitung: 48 Prozent aus Grenchen, ein hoher Anteil von 18 Prozent aus Bettlach und Selzach sowie 34 Prozent aus dem Bürenamt (Pieterlen, Lengnau, Meienried, Safnern, Romont, Meinisberg, Büren an der Aare, Rüti bei Büren, Arch und Leuzigen).

auch in unserer Umfrage klar zum Ausdruck. Und dieses Ergebnis erfreut uns ganz besonders: Wenn es um lokale und regionale Ereignisse geht, so ist der GSA mit über 90 Prozent immer das Primärmedium in der Region. An zweiter bzw. dritter Stelle folgen das «Grenchner Tagblatt» und der «Azeiger». Mit anderen Worten: Der Grenchner Stadt-Anzeiger ist das Top-Medium für Regionales. Und zwar nicht ab und zu, sondern regelmässig. 93 Prozent der Befragten lesen praktisch jede Ausgabe. Der GSA leistet damit einen wertvollen Beitrag für den Zusammenhalt in der Region! Die Hälfte der Leserschaft nimmt den GSA zwei Mal in die Hand (48%). In 60 Prozent der Haushalte wird die Wochenzeitung meist von zwei Personen gelesen. Das ergibt eine durchschnittliche Leserkennziffer von 1,7. Das heisst auch: Wir gehen in diesem Fall davon aus, dass über 40 000 Menschen in der Region den GSA regelmässig lesen! Wir sind für einmal unbescheiden und werten diese tollen Zahlen als Lob für die Arbeit von Verlag, Redaktion, Grafik und Druck. Dafür danken wir Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, ganz herzlich. Ebenso für die netten Worte, Zeichnungen und Grafiken, ausserhalb der gestellten Fragen. Das motiviert uns noch mehr, jede Woche eine attraktive Wochenzeitung erscheinen zu lassen!

> DAS WI RD GERN E GELESEN Wir fragen: Wie sehr treffen die unten aufgeführten Aussagen auf Sie zu? – Es ist interessant über Menschen und Firmen aus der Stadt und Region Grenchen zu lassen: trifft voll zu: 73%, trifft eher zu: 24%. – Dank dem Grenchner Stadt-Anzeiger weiss ich, was in meiner Region läuft: trifft voll zu: 58%, trifft eher zu: 37%. – Im Grenchner Stadt-Anzeiger finde ich Informationen, über die andere Medien nicht schreiben: trifft voll zu: 43%, trifft eher zu: 48%. – Ich habe schon öfter Veranstaltungen besucht, die ich im Veranstaltungskalender gefunden habe: trifft voll zu: 32%, trifft eher zu: 42%. – Durch Werbung im Grenchner Stadt-Anzeiger bin ich schon auf interessante Produkte gestossen: trifft voll zu: 26%, trifft eher zu: 43%.

DAS WICHTIGSTE FÜR DEN LESER: WISSEN, WAS IN DER REGION PASSIERT! Wie sehr treffen die unten aufgeführten Aussagen auf Sie zu? Es ist interessant, über Menschen und Firmen aus der Region Grenchen zu lesen. Dank dem Grenchner Stadt-Anzeiger weiss ich, was in meiner Region läuft.

24

58

7 1

42

26

21

43

trifft voll und ganz zu

41

48

32

Durch Werbung im Grenchner Stadt-Anzeiger bin ich schon auf interessante Produkte gestossen.

21

37

43

Ich habe schon öfter Veranstaltungen besucht, die ich im Veranstaltungskalender gefunden habe.

trifft eher zu

5

26

trifft eher nicht zu

5

trifft überhaupt nicht zu

Omnicom Snapshot 2020 - Grenchner Stadt-Anzeiger; n= 1669; Angaben in %

FRAUEN SIND ETWAS INTERESSIERTER AM REGIONALEN GESCHEHEN Wie sehr treffen die unten aufgeführten Aussagen auf Sie zu? weiblich

Es ist interessant, über Menschen und Firmen aus der Region Grenchen zu lesen.

männlich

75

Dank dem Grenchner StadtAnzeiger weiss ich, was in meiner Region läuft.

23

64

Im Grenchner Stadt-Anzeiger finde ich Informationen, über die andere Medien nicht schreiben.

Die Leserumfrage wurde von einem Wettbewerb begleitet und 10 Mal 100Franken-Gutscheine des Gewerbeverbands Grenchen verlost. Diese Auslosung hat bereits stattgefunden, die Gewinner wurden schriftlich benachrichtigt.

73

Im Grenchner Stadt-Anzeiger finde ich Informationen, über die andere Medien nicht schreiben.

UP TO DATE IN DER REGION

JOSEPH WEIBEL

UP TO DATE IN DER REGION

Herzlichen Dank, liebe Leserinnen und Leser. Sie haben mit viel Engagement und auch Herz die Einladung zu einer Leserumfrage wahrgenommen – 1669-mal hat uns ein ausgefüllter Fragebogen per Post oder online erreicht. Das entspricht einem Rücklauf von 7 Prozent. Dieser enorme Rücklauf ist deutlich höher als dies professionell durchgeführte Leserumfragen normalerweise erreichen. Und die Resultate? Die haben uns ebenso gefreut.

32

45

Ich habe schon öfter Veranstaltungen besucht, die ich im Veranstaltungskalender… Durch Werbung im Grenchner Stadt-Anzeiger bin ich schon auf interessante Produkte gestossen.

30

39

81

18

42

23

4

4

26

50

31

46

39

71

21

44

42

51

62

51

25

21

44

25

44

30

trifft voll und ganz zu

trifft eher zu

trifft voll und ganz zu

trifft eher zu

trifft eher nicht zu

trifft überhaupt nicht zu

trifft eher nicht zu

trifft überhaupt nicht zu

Omnicom Snapshot 2020 - Grenchner Stadt-Anzeiger; n= 1669; Angaben in %

> DI E GSA-LESERI N N EN UN D LESER HABEN N ICHT NUR UNSERE FRAGEN BEANTWORTET, SON DERN HABEN AUCH EI N E KREATIVE ADER BEWI ESEN

In allen Altersgruppen vertreten

Was für uns noch wichtig ist, sind unsere Leser eher weiblich oder männlich und in welche Altersgruppen sind sie anzusiedeln? Fazit: 53 Prozent sind weibliche, 47 Prozent männliche Leser – also eine ziemlich ausgeglichene Situation. 67 Prozent der Leserinnen und Leser sind zwischen 45 und 75 Jahre alt. Knapp 10 Prozent der Befragten sind zwischen 30- und 45-jährig. Gute Kunde für die Werbekunden: Auch unsere Leserinnen und Leser mit Stopp-Werbung-Kleber am Briefkasten gehören zur treuen und regelmässigen Leserschaft.

Das Top-Medium für Regionales

Informationen zu lokalen und regionalen Ereignissen ist den Menschen nach wie vor ein grosses Bedürfnis. Das kam

14 Kandidierende aus den Nachbargemeinden «Wir müssen unbedingt disziplinierter an die Urne», sagte Grenchens Stadtpräsident François Scheidegger vor einer Woche in dieser Zeitung. Grenchen konnte bei der letzten Abstimmung Ende November 2020 nur gerade gut 35 Prozent Stimmberechtigte mobilisieren. Etwas besser stehen die Nachbargemeinden Bettlach und Selzach am gleichen Abstimmungssonntag mit 40,3 bzw. 38,8 Prozent da. Kommendes Wochenende geht es um das neue Kantonsparlament und die Regierung. Bettlach und Selzach stellen 14 Kandidatinnen und Kandidaten für den Kantonsrat. JOSEPH WEIBEL

Die schlechte Stimmbeteiligung in der zweitgrössten Stadt im Kanton stimmt Grenchens Stadtpräsident François Scheidegger nachdenklich. «Diese Stimmabstinzenz macht unsere Ausgangslage nicht einfacher.» Er zählt deshalb auch auf die regionale Verbundenheit mit den Nachbargemeinden. «Wir haben eine starke Verbundenheit mit Bettlach und Selzach, die auch zum Ausdruck kommt, wenn es um regionale Anliegen geht.» Scheidegger spricht da zum Beispiel den Kampf für ein Impfcenter in Grenchen an. Den Brief an die Regierung war unterzeichnet mit den Unterschriften der drei Gemeindeoberhäupter: Silvia Spycher, Barbara Leibundgut und François Scheidegger.

31

Drittgrösste Abstimmungskraft im Kanton Grenchen und die beiden Nachbargemeinden stellen am kommenden Wochenende 44 Kandidierende für den Kantonsrat. 14 davon sind aus Bettlach und Selzach. Die regionale Verbundenheit soll sich auch bei der Stimmenvergabe manifestieren. Gegenseitig hofft man Stimmen aus den Gemeinden zu holen. Der Bezirk Lebern hat nach Olten und dem Wasseramt mit gut 30 000 Stimmberechtigten die drittgrösste Wahl- und Abstimmungskraft im Kanton. Da erhofft man sich zu Recht eine bessere Besetzung im Kantonsrat als bisher. Für die 100 Sitze bewerben sich im ganzen Kanton 583 Kandidatinnen und Kandidaten – so viele wie noch nie. Jetzt braucht es einfach noch die nötige Mobilität an die Urne. Noch ist die Gelegenheit dazu da, brieflich

abzustimmen, oder aber an der Urne im entsprechenden Wahlbüro in der Gemeinde.

Region wird oft vergessen Den drei Gemeindeoberhäuptern ist es jedenfalls ernst. Sie möchten nicht immer nur die kleine Geige spielen in diesem Kanton. Auf die Frage, ob man die zweitgrösste Region im Kanton einfach immer wieder vergesse in der Kantonshauptstadt, erwiderte François Scheidegger im Interview von letzter Woche: «Fakt ist, dass unsere Region oft vergessen und nicht mit dem gebührenden Respekt behandelt wird. (…) Ich erinnere deshalb die Regierung bei jeder Gelegenheit an das mir abgegebene Versprechen, in Grenchen ein Amt anzusiedeln oder sonstwie Arbeitsplätze zu schaffen.»

> DI E KAN DI DI EREN DEN BETTLACH

SELZACH

Liste 1: SVP – Roberto Conti, Kantonsschullehrer – Christoph Balluff, Chemiker

Liste 1: SVP – Joris Amiet, Student

Liste 2: SP – Mathias Stricker, Primarlehrer – Soner Yaprak, Polymech. Ing. Wirtschaftsingenieur Liste 7: FDP.Die Liberalen – Tamara Jezler, Dipl. Expertin Rechnungslegung & Controlling, Unternehmerin – Barbara Leibundgut-Wüthrich, Schulleiterin/Gemeindepräsidentin – Gabriela Mathys, Rechtsanwältin und Notarin

Liste 2: SP – Peter Bichsel, Elektroingenieur Liste 6: CVP – Viktor Brotschi, Landschaftsgärtner – Brigitte Danz, Teamleiterin – Thomas Studer, Revierförster Liste 7: FDP.Die Liberalen – Markus Dietschi, Landwirt/ Unternehmer – Christoph Scholl, Informatikleiter/ Unternehmer

6

5


Bauen und Wohnen – Ihr Ratgeber vor Ort Frühlingsputz – wie motiviere ich mich? Geschätzte Leserinnen und Leser Endlich ist der Winter vorbei. Der Frühling ist da und die Natur erwacht wieder zum Leben. Jetzt gibt es im Haus, in der Wohnung oder im Garten viel zu tun. Bei den meisten von uns regt sich der Wunsch, die Wohnung oder das Haus aufzuräumen, zu putzen und den Frühling hereinzulassen. Der Frühlingsputz bedeutet aber auch eine Menge Arbeit. Wichtig sind die Arbeitsplanung, die Struktur, eine gute Vorbereitung und eine hoch motivierte Putzfrau oder ein hoch motivierter Putzmann. Zielsetzung und Vorbereitung Nehmen Sie sich nicht zu viel auf einmal vor, sondern setzen Sie sich realistische Ziele. Am besten ist es, jede Woche nur ein oder zwei Zimmer zu putzen, dafür aber gründlich. Sie können auch die ganze Wohnung auf einmal in Angriff nehmen, werden aber vermutlich hinterher geschafft sein und Sie laufen Gefahr, manches nur oberflächlich zu erledigen. Bevor Sie anfangen, besorgen Sie sich alle notwendigen Materialien, Putz- und Pflegemittel, Reinigungstücher, Abfallsäcke usw. Schauen Sie, dass genügend Nachschub vorhanden ist. Am besten arbeiten Sie mit geeigneten, bequemen Kleidern und Schuhen. Zum Schutz der Haut empfehlen wir Ihnen Gummihandschuhe zu tragen.

RECHTSBERATUNG inkl.

Foto: zVg.

Vorgehensweise Schaffen Sie sich erst einmal Freiraum. Räumen Sie das Zimmer so gut wie möglich aus. Vorhänge abnehmen, Bilder abhängen, Möbel und Schränke ausräumen, Teppiche hinausschaffen. Bei dieser Gelegenheit lohnt es sich, Dinge, welche schon lange nutzlos herumstanden, auch gleich zu entsorgen. Überlegen Sie bei jedem Stück, ob Sie es wirklich behalten wollen, es verschenken, weiterverkaufen oder sofort entsorgen können. Ein Frühjahrsputz ist die beste Gelegenheit, um Dinge, welche überflüssig oder unbrauchbar sind, endlich loszuwerden. Bevor Sie nun mit der Reinigung beginnen, sollten Sie das Etikett des Putzmittels lesen. Es informiert über Anwendungsbereiche, Gefahren, den sicheren Umgang und die Dosierung. Nun sind Sie bereit fürs Putzen. Arbeiten Sie dabei systematisch, von hinten nach vorne (im Zimmer) und jeweils von oben nach unten. So werden bereits saubere Flächen nicht wieder schmutzig. Der Boden ist mit Saugen und Feuchtaufnehmen zuletzt dran.

all

IN ONE

Am besten beginnen Sie mit dem Bad und der Küche. Damit sich der Schmutz besser ablösen lässt, sollten Sie mit stark verschmutzten Oberflächen vorgängig beginnen und die Mittel zuerst etwas einwirken lassen. Benutzen Sie keine harten Schwämme oder kratzende Scheuermittel. Damit schonen Sie die Oberflächen. Für die Reinigung der Fenster, Rollläden und Storen nehmen Sie sich am besten einmal einen extra Tag vor. Sie sollten die Fenster nicht bei direkter Sonneneinstrahlung putzen, da sonst die Gefahr von Streifenbildung viel grösser ist. Nachdem Sie mit der Reinigung fertig sind, wird alles wieder ins Zimmer eingeräumt. Dabei wird es abgewischt und gereinigt. Überlegen Sie noch ein letztes Mal, ob Sie es auch wirklich brauchen. Wenn

dann alles wieder ordentlich an seinem Platz steht und die Wohnung frisch duftet, geniessen Sie Ihren Erfolg! Nun ist es an der Zeit für eine wohlverdiente Belohnung. Sollten Sie jedoch keine Lust auf den Frühlingsputz verspüren oder möchten Sie Ihre Freizeit anders gestalten – wir sind für Sie da! Geniessen Sie Ihre Frühlingsgefühle und überlassen Sie uns den Frühlingsputz. Wir reinigen Ihre Wohnung fachmännisch und zu Ihrer vollsten Zufriedenheit. Rufen Sie uns an! BSA Haus und Gartenservice AG Bahnhofstrasse 39 2540 Grenchen

Immobilienverwaltung Verwaltung von Stockwerkeigentum Kauf & Verkauf Bau und Bauherrenberatung

Wir beantworten gerne alle Fragen rund ums Haus & Wohnen. Kontaktieren Sie uns!

Chirico Immobilien Dienstleistungen GmbH Bahnhofstrasse 39 2540 Grenchen Tel. +41 32 652 10 53 kontakt@chiricoimmobilien.ch www.chiricoimmobilien.ch


Region

Nr. 9 | Donnerstag, 4. März 2021

7

Im Wahlbüro zählt nicht Tempo, sondern Qualität

Haben Sie Ihre Wahlzettel ausgefüllt und abgeschickt? Nein? Dann ist noch Zeit. Spätestens am Sonntagmorgen ist letzte Gelegenheit dafür, mitzubestimmen wer die nächsten vier Jahre im hundertköpfigen Kantonsparlament oder in der fünfköpfigen Regierung sitzt. Die wichtigste Instanz an Wahlen und Abstimmungen vergisst man gerne – das Wahlbüro. Geleitet wird die 18 Personen umfassende Wahlbürodelegation von Bea Corti. JOSEPH WEIBEL

> ES DARF GEWÄH LT WERDEN

Bea Corti ist Präsidentin vom Wahlbüro 2 mit 18 Mitgliedern. Das Wahlbüro 1 zählt weniger Mitglieder. Am kommenden Sonntag mit eidgenössischen Abstimmungen sowie kantonalen Kantonsund Regierungsratswahlen ist «Grosskampftag» für das Wahlbüro, das in drei Gruppen zu je sechs Personen agieren wird. Die Auszählung ist keine tagelange Übung, sondern wickelt sich am Samstag und am Sonntag nach Schliessung der Wahlurne (12 Uhr) ab. Grenchen gehöre zu den schnellen Gemeinden, sagt Bea Corti. Es gehe aber nicht primär darum, bei der Meldung von Resultaten zu den ersten zu gehören, sondern «eine saubere und fehlerlose Arbeit abzuliefern», betont die engagierte Grenchnerin.

Möchten Sie die Prozentzahl der Wählerinnen und Wähler an diesem Wochenende für Grenchen noch etwas hochtreiben? Dann besteht noch die Gelegenheit dazu. Abstimmung auf dem Postweg: Unterlagen noch heute Donnerstag ausfüllen und mit A-Post abschicken. Oder das Kuvert unfrankiert in den Wahlbriefkasten bei der Gemeinde einwerfen. Oder auf dem Nostalgieweg: Am Sonntagmorgen zwischen 10 bis 12 Uhr an der Wahlurne im Hôtel-de-Ville an der Bahnhofstrasse. (jw)

Kaum mehr Gang an die Wahlurne

Aus Gewohnheit schreiben oder sprechen die Medien viermal pro Jahr Sätze aus wie «Die Schweizer Stimmbürgerinnen und Stimmbürger entscheiden am Sonntag an der Urne über die Volksinitiative X oder das Referendum Y.» Das ist längst passé. Zwischen 1978 und 2005 wurde in der Schweiz das Recht zur brieflichen Abstimmung schrittweise in den Kantonen eingeführt. Heute stimmen über 90 Prozent brieflich ab. In Grenchen ist das nicht anders. «Am letzten Abstimmungswochenende, wo es unter anderem um den Umbau des Bahnhof Grenchen Süd ging, legten gerade mal 200 von rund 4500 Stimmenden ihr Abstimmungskuvert auch tatsächlich persönlich in die Urne», sagt Bea Corti. Das sind knapp 4,5 Prozent.

Mehr Wählende gesucht

«Wir wollen bis Samstagabend möglichst viele bereinigte Listen beieinander haben, damit diese am Sonntag auf dem schnellen elektronischen Weg eingegeben werden können», sieht Bea Corti vor allem einen wichtigen Vorteil der Auszählung am Samstag. Auch wenn Grenchen in Sachen Stimmbeteiligung noch viel Potenzial hat, so kommen doch selbst bei «nur» gut 30 Prozent Wahl- oder Ab-

E-Voting wird kommen

Wie wird man Mitglied im Wahlbüro? Bea Corti schmunzelt: «Indem man für die Mitarbeit in dieser Kommission meldet». Ganz einfach. Aber so einfach ist es nicht mehr. Die Rekrutierung, ganz generell, von Kommissionsmitgliedern ist bekanntlich nicht einfacher geworden. Im Wahlbüro soll es aber sowieso im Blick auf die neue Legislatur (im Herbst sind Kommissionswahlen) eine Restrukturierung geben. «Es sollen weniger Vollmitglieder rekrutiert, dafür immer Ersatzmitglieder eingesetzt werden.» In Tat und Wahrheit kam es oft vor, dass während einer Legislatur ein Ersatzmitglied nie aufgeboten worden sei. Ändern wird sich auch sonst einiges. Bea Corti geht davon aus, dass in den kommenden Jahren das E-Voting immer mehr zur Anwendung kommen würde. Und dann wird noch einmal alles anders.

Grenchnerin mit Oltner Wurzeln

Bea Corti ist Präsidentin des Wahlbüro 1 und für die Auszählung der brieflichen Abstimmungsunterlagen. Sie sagt: «Die elektronische Erfassung von Daten hat uns die Aufgabe schon um einiges erleichtert.» Bild: Joseph Weibel stimmungsteilnahme einige Tausend Wahlzettel zusammen. «Wir sind natürlich auch für wesentlich mehr Stimmzettel gerüstet», schmunzelt die Wahlbüropräsidentin. Am letzten Abstimmungssonntag 2020 waren es 35,29 Prozent. In Solothurn ist die Abstimmungs- und Wahldisziplin mit 45 bis über 50 Prozent im Schnitt wesentlich höher.

So funktioniert das Auszählen

Ob 6000, 5000 oder 4000 stimmen gehen – auf das Prozedere der Auszählung hat das keinen Einfluss. Bea Corti erklärt, wie das am kommenden Wochenende funktioniert. Zuerst werden die Listen bereinigt. Wer zum Beispiel einen Na-

men zu viel auf einer Wahlliste notiert hat, hat noch nicht verloren. «Dann wird einfach der letzte Kandidat oder die letzte Kandidatin auf der Liste gestrichen. Parteilisten ohne Änderungen können direkt elektronisch eingelesen werden. Nicht erlaubt sind bekanntlich Bemerkungen auf einem Wahlzettel, oder das Aufführen von Namen, die nicht kandidieren. Wenn die Unterschrift auf dem Stimmrechtsausweis fehlt, hilft alles nichts. Dann ist der ganze Inhalt ungültig.

Elektronische Erfassung hat viel erleichtert Die Fehlerquote sei in etwa immer gleich hoch, sagt Bea Corti. Wahlwo-

chenende sind für die Wahlbüromitglieder besonders happig und erfordere besonders viel Kopfarbeit. Die verschiedensten Namen würden ihr am ersten Auszähltag noch lange am Abend im Kopf herumschwirren. Ausgezählt wird nach einem bewährten System und selbstverständlich auch einem Controlling. 50 Wahlzettel stecken jeweils in einem Kuvert, das dann noch einmal nachkontrolliert wird. «Die elektronische Erfassung von Daten hat uns die Aufgabe schon um einiges erleichtert», spricht Bea Corti aus achtjähriger Wahlbüroerfahrung. Bei eidgenössischen Abstimmungen, wie diesen Sonntag auch der Fall, werden rasch erste Resul-

Eine «lebendige» Post in Selzach

Besuchen Sie unsere Stadtbibliothek in Grenchen. Das Kopfkino für Sie. Wir freuen uns! Stadtbibliothek Lindenstrasse 24 2540 Grenchen Tel. 032 652 87 16

Seit dieser Woche reicht den Selzacherinnen und Selzachern ein Gang gleichzeitig, um ein Gemeinde- oder ein Postgeschäft zu erledigen. Die Post ist im Gemeindehaus.

stadtbibliothek@grenchen.ch www.winmedio.net/grenchen (Online-Katalog)

DANIEL MARTINY

Buch für Erwachsene

Buch für Jugendliche

Bernardine Evaristo: Mädchen, Frau etc.

Gina Mayer: Pferdeflüsterer-Mädchen, Band 1 – Rubys Entscheidung Auf den Klippen am Meer steht ein alter Hof – die Ocean Ranch. Hier lernt Ruby die geheime Sprache der Pferde. Nach ihrem Umzug nach Cornwall ist Ruby überglücklich, als sie auf der Ocean Ranch vorreiten darf. Doch dann folgt der Schock: Bei den Pferdeflüsterern kommt ihre Art zu reiten gar nicht gut an. Wütend wechselt sie zu einem Hof für harte Profireiter, wo sie zunächst als Nachwuchsstar gefeiert wird. Erst als ihr Lieblingspferd Fantasy wegen Versagen beim Turnier verschachert werden soll, beginnt Ruby an ihrer Wahl zu zweifeln. Sie will Fantasy unbedingt retten. Das ist die neue Pferdeflüsterer-Reihe der Erfolgsautorin Gina Mayer.

«Ein beeindruckender, leidenschaftlicher Roman über das Leben schwarzer britischer Familien, ihre Kämpfe, Schmerzen, ihr Lachen, ihre Sehnsüchte und Lieben. In «Mädchen, Frau etc.» verwebt Bernardine Evaristo die Geschichten schwarzer Frauen über ein Jahrhundert zu einem einzigartigen und vielstimmigen Panorama unserer Zeit. Ein beeindruckender Roman über Herkunft und Identität, der daran erinnert, was uns zusammenhält. Auch wenn die Frauen, ihre Rollen und Lebensgeschichten in «Mädchen, Frau etc.» sehr unterschiedlich sind, ihre Entscheidungen, ihre Kämpfe, ihre Fragen stehen niemals nur für sich, sie alle erzählen von dem Wunsch, einen Platz in dieser Welt zu finden.

tate nach Bern gemeldet, damit schweizweit Hochrechnungen aufgestellt werden können.

Gemeindepräsidentin Silvia Spycher und Gemeindeschreiber Mario Casper lassen es sich nicht nehmen, die ersten Kunden am Postschalter persönlich zu begrüssen. «Es ist ein Mehrwert für uns alle. Wir freuen uns, dass wir damit den Kontakt zur Bevölkerung intensivieren können. Dies spricht für unsere innovative Gemeinde», sagt Mario Casper. Die allgemeinen Dienstleistungen der Post seien am neuen Schalter quasi im selben Umfang und in der gleichen Qualität erhältlich.

Neue Synergien nutzen

Die Post hat zusammen mit der Gemeinde nach einer guten Lösung gesucht – und gefunden. «Zuerst haben wir uns beim lokalen Gewerbe nach einer Möglichkeit umgeschaut, die Postfiliale unterzubringen. Alsbald haben wir uns jedoch entschieden», sagt Casper. «Damit nutzen wir Synergien und stärken langfristig den Standort Selzach.» Nun werde man die ersten Reaktionen und Rückmeldungen abwarten. Dabei denkt Mario Casper an den künftig bargeldlosen Verkehr am Postschalter. Rechnungen können künftig nurmehr mit der Karte bezahlt werden. Möglich hingegen ist ein Bargeldbezug mit der Postfinance-Karte bis zu einem Betrag von 500 Franken. Bargeldein- und -auszahlungen können direkt beim Zustellpersonal an der Haustür erledigt wer-

Der Selzacher Verwaltungsangestellte Lucas Neff ist für die Postgeschäfte am neuen Schalter zuständig und hat sich zur Feier des Eröffnungstages auch optisch als Postbeamter eingekleidet. den. Dafür müsse man sich in der Filiale einmalig registrieren. Das Schalter-Personal wird aus eigenen Mitarbeitenden rekrutiert. Zuständig ist der Verwaltungsangestellte Lucas Neff. Er und seine beiden Mitarbeiterinnen werden nun während zehn Tagen von einer Postbeamtin in die Materie eingeführt. Die Schalteröffnungszeiten: Montag und Mittwoch jeweils am Vormittag von 8 bis 11.30 Uhr; Dienstag und Donnerstag, 8.00 bis 11.30 Uhr und Nachmittag von 13.30 bis 18.30 Uhr. Am Freitag bietet die Poststelle einen MIttagsdienst. Der Schalter ist durchgehend offen von 8 bis 14 Uhr.

Die Grenchnerin mit Oltner Wurzeln ist ein gutes Beispiel für aktive Mitarbeit in einer Gemeinde. Sie war Mitglied in der Schul- und Bezirksschulkommission; im Stiftungsrat der beiden Alterszentren in Grenchen und seit Ende letzten Jahres figuriert sie neu als Inventurbeamtin von Grenchen. Sie präsidierte zudem die Ortspartei der CVP. Nein, müde geworden sei sie noch nicht. Sie könne auch nach ihrer Pensionierung noch aktiv sein. Grenchen ist es ihr wert. Mitte der achtziger Jahre erst war sie mit ihrem Mann Angelo hierher gezogen. Der aktive Fussballer heuerte damals beim erfolgreichen FC Grenchen an – damals noch in der höchsten Spielklasse. Und bereut sie den «Übertritt» vom Osten in den Westen? «Nein, überhaupt nicht», schmunzelt sie. Anfänglich habe sie mit Grenchen etwas Mühe bekundet. Hier sind auch ihre sieben Kinder aufgewachsen. «Heute ist die Stadt meine Heimat.»

«Druckknöpfe» gesucht Am 27. März startet der Kinder-Kunst-Klub «Druckknöpfe» mit seinem neuen Programm. Noch hat es ein paar freie Plätze. «Druckknöpfe» heisst der Kinder-KunstKlub des Kunsthauses Grenchen. Er richtet sich an Kinder zwischen acht und zwölf Jahren, die mehr über Kunst erfahren möchten und gerne kreativ sind. An acht Samstagen und am Internationalen Museumstag, 16. Mai 2021, wird im Atelier des Kunsthauses Grenchen gemalt, gezeichnet, gedruckt, geklebt und geformt. Am Ende des Jahres wird im Foyer des Kunsthauses eine Auswahl der Arbeiten in einer kleinen Ausstellung präsentiert. Der Kinder-Kunst-Klub wird von der jungen Kunstvermittlerin Laura Hadorn geleitet. Er wird in zwei Gruppen durchgeführt. Die «Gruppe Blau» trifft sich jeweils am Morgen von 10.00 bis 12.00 Uhr und die «Gruppe Rot» trifft sich jeweils am Nachmittag von 13.30 bis 15.30 Uhr im Atelier des Kunsthauses. Wenn es die Pandemie-Situation erlaubt, erstmals am Samstag, 27. März 2021. (red) Die Mitgliedschaft kostet pro Kind und Jahr Fr. 50.– (Veranstaltungsdaten siehe http:// kunsthausgrenchen.ch/kunstvermittlung/kinder). Die Mitgliederzahl ist auf zwei Mal zehn Kinder begrenzt. Und für dieses Jahr hat es noch ein paar freie Plätze. Anmelden können sich Interessierte beim Kunsthaus Grenchen, Telefon 032 652 50 22 oder per Mail.


Seit 1979 Ihr Spezialist für – Wohnungsreinigungen – Hauswartungen – Abonnementsreinigungen – Baureinigungen

– Renovationen – Fassaden – Dekorative Malerarbeiten

40

Jahre

Grimbühler GmbH Bielstrasse 9, 2540 Grenchen Telefon 032 652 79 64

www.grimbühler.ch

Offizieller Kärcher-Stützpunkt, www.grimbühler-discount.ch

Wir sind Ihr Partner für massgeschneiderte Lösungen

la So

ra

ge nla

HEIZUNG SANITÄR KÄLTE SERVICE

n

2540 Grenchen Wydenstrasse 4 Tel. 032 645 29 17 Fax 032 645 38 44 kaempferag@bluewin.ch www.kämpfer-bedachung.ch

• Bedachungen • Fassaden • Umdeckungen • Bauspenglerei • Reparaturen • Isolationen

Lebernstrasse 42, 2544 Bettlach Tel. 032 645 05 05 E-Mail: info@haringundpartner.ch Internet: www.haringundpartner.ch

Haring + Partner Gartenbau AG

• Schneestop • Dachfenster

Werkzeuge Schrauben

Fachgeschäft tig kann auch güns

NEU

Industriebedarf Farbenshop

Öffnungszeiten: Mo – Do, 7.45–11.45 und 13.15–17.30 Fr, 7.45–11.45 und 13.15–17.00; Sa geschlossen

Kompakt-Bohrschraub ber $ $ $ $ $ $ $

Umbauen mit

m Vielseitiger Einsatz dank extrem kurzer Bauform Bit-Einsatz zum Arbeiten ohne Bohrfutter Kapazitätsanzeige des Akku-Ladezustandes 2× Akku: 12 V / 2 Ah Bohr-Ø Stahl: 10 mm Bohr-Ø Weichholz: 18 mm Bohrfutterspannweite: 1–10 mm

Set in Tasche nur

Fr. 99.–

statt Fr. 129.–

wahlweise Thermobecher oder Schal + Mütze gratis dazu* *alles nur solange Vorrat, alle Preise inkl. MwSt.

Ab sofort alle Artikel auch in unserem Online-Shop erhältlich. Hunziker Affolter AG, Sutz | Selzach | Brügg bei Biel Telefon 032-397 07 77 www.hunzikeraffolter.ch

Schaad Schneider

2540 Grenchen | T 032 652 44 27 | schaad-schneider.ch


Region

Nr. 9 | Donnerstag, 4. März 2021

Mit der KAB gemeinsam durch die Krise

Was kaum jemand weiss: Die KAB Selzach gibt es seit 1910. Doch was ist die KAB und kann die Christliche Sozialbewegung in der heutigen Zeit noch leisten? 52 gleichgesinnte Mitglieder versuchen in der Gemeinde gemeinsam, den Glauben im bewegten Alltag zu leben und damit Mut und Zuversicht zu verbreiten. DANIEL MARTINY

Seit über 100 Jahren sind die katholischen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in der Schweiz organisiert. Gesamtschweizerisch in 65 Ortssektionen der katholischen Arbeitnehmerinnenund Arbeitnehmerbewegung, kurz: KAB. Die Selzacher Präsidentin Daisy Schwab erklärt das Leitbild des Vereins: «Im Alltag unterwegs, ist der Weg und das Ziel für die Zukunft. Unterwegs erfahren wir von den Sorgen und Freuden unserer Mitmenschen. Sie ernst zu nehmen bestärkt unseren Auftrag, als katholische Arbeitnehmerinnen- und Arbeitnehmer-Bewegung mit wachen Augen zu sehen, überlegt zu urteilen und verantwortungsvoll zu handeln.» Dazu müsse man weder katholisch sein noch irgendwelche andere Voraussetzungen erfüllen. «Offen für die reale Wirklichkeit und engagiert in kirchlichen und politischen Leben zu sein, ist ideal. Zu unseren Anlässen sind immer auch Nicht-Mitglieder sowie Personen von anderen Konfessionen herzlich eingeladen», sagt Daisy Schwab. «Im Alltag unterwegs» lasse der KAB Raum und Zeit für Visionen, die für eine lebendige Sektion wichtig seien.

Den Menschen Halt geben

Das Jahr 2020 sei auch für die KAB Selzach ein sehr schweres Jahr gewesen.

«Die Welt wurde von einer Pandemie getroffen. In solchen Zeiten sind Vereine wie die KAB besonders wichtig. Sie können den Menschen Halt geben und vor Ort tatkräftig helfen.» Dies konnten Daisy Schwab und die KAB Selzach aktuell nur schwer umsetzen. Es gelten Kontaktbeschränkungen und die meisten Mitglieder gehören nur schon vom Alter her in die Risikokategorie. Die meisten Veranstaltungen und Aktionen mussten abgesagt werden, auch in der Sektion Selzach. «Wir bieten unseren Mitgliedern im Normalfall ein attraktives Programm, organisieren Vorträge, Reisen, Besichtigungen, Seniorenmittagstische und Seniorennachmittage oder andere gesellige Veranstaltungen», so die KAB-Präsidentin. Nun habe man sich halt eher für das der KAB angeschlossene Hilfswerk «Brücke-le-Pont» engagiert, welche Basis-Projekte in Afrika und Lateinamerika unterstützt und hoffe auf eine baldige Rückkehr zur Normalität.

«Wir werden die Krise meistern»

Schon vor über 100 Jahren erfuhren die Menschen laut Daisy Schwab die damalige Not am eigenen Leib. Verbesserungen ihrer Lebensbedingungen wie gerechte Löhne, Kinder- und Familienzulagen, Entschädigungen bei Krankheit mussten selber organisiert werden. So sei die Mitgliedschaft im lokalen Arbei-

Die Mitglieder der KAB Selzach haben in den letzten Jahren Hunderte ihrer beliebten Erdbeertörtli hergestellt. Die neue Saison steht bereits vor der Tür …

terverein eine Hilfe zur Selbsthilfe geworden. «Es braucht uns auch heute noch. Mehr denn je!», ist die Selzacherin überzeugt. Zudem gebe der Zusammenhalt innerhalb der Sektion den Mitgliedern grossen Mut und Zuversicht. Die KAB will eine Bewegung für eine lebendige Kirche sein, Gesellschaft mitgestalten, Gemeinschaft pflegen. Es ist enorm, was die KAB für ihre Mitglieder leistet, besonders für die Älteren. «Ich hoffe, dass sich weiterhin viele Menschen für die KAB interessieren», sagt Daisy Schwab abschliessend. «Auch wenn die Krise nicht spurlos an uns vorbeigeht, bin ich stolz und dankbar, wie die KAB auch diese Krise meistert. Es ist wichtig, dass wir im Gespräch bleiben, einander bei Problemen helfen und uns gegenseitig um Hilfe bitten. Warum werden nicht auch Sie ein Teil unserer christlichen Sozialbewegung?»

«Im Alltag unterwegs» lautet das Leitbild der KAB Selzach.

9


Alles über ● ● ●

Gesundheit Ernährung Natur

Für ein bewusstes und gesundes Leben!

Be w u

natür lich sst ge sun d leb e n

Ei n m achen D en S omme r im G konse las r vieren

Allta gs LSD s doping tatt Ka ffee un d Niko tin

Kine siolo gie Sanfte r Weg zur Se lbs

4

Ausgaben

CHF 20.–

Frau en Auch M sache? ä an Bru nner erkran ken stkreb s

theilun g

Liebe szaub er

Jetzt kennenlernen: natuerlich-online.ch/probe

Farnsa men m it

magis chen K räf ten



Wahlaufruf Regierungsratswahl: Richard Aschberger, Unternehmer Kantonsratswahl: Liste 1 SVP Richard Aschberger, Unternehmer, bisher Vanessa Meury, Immo-Bewirtschafterin

Liebe Grenchnerinnen und Grenchner Am 7. März 2021 entscheidet sich, wie der Solothurner Kantonsrat und die Regierung die nächsten vier Jahre zusammengesetzt sein werden. Für eine wirkungsvolle Vertretung unserer Interessen braucht es im Kanton eine starke Grenchner Delegation, und zwar aus allen Parteien. Nebendstehend finden Sie eine Liste mit unseren 30 Kandidierenden – Sie decken die ganze Bandbreite des politischen Spektrums ab. Mit den bevorstehenden Wahlen haben wir es in der Hand! Machen Sie von Ihrem demokratischen Recht Gebrauch und wählen Sie am 7. März 2021 die Grenchner Kandidatinnen und Kandidaten in den Regierungs- bzw. Kantonsrat! Ich danke Ihnen!

François Scheidegger, Stadtpräsident

Liste 2 SP Awume Boris Agbessinyale Komla, Wirtschaftsinformatiker Remo Bill, Architekt, bisher Alper Dümen, Projektleiter Daniel Hafner, Geschäftsführer SBB Farah Rumy, Fachexpertin Pflege Andreas Saladin, Elektroinstallateur Liste 3 Grüne David Horisberger, Lehrer Xenia Hediger, Geschäftsführerin Ursula Remund Fink, Schulleiterin Magdalena Röösli, Lehrerin Georges Schild, Rentner Liste 5 Grünliberale Nicole Hirt, Kauffrau, Lehrperson, bisher Patrick Zberg, Wirtschaftsinformatiker Enrico Colaci, Gymnasiast Nadine Fluri, Kauffrau Liste 6 CVP Rodrigo Gonzalez, Fachlehrer/Systemspezialist Roland Hartmann, Elektromonteur Matthias Meier-Moreno, dipl. Sozialpädagoge FH Mark Mettler, Landschaftsgärtner Vanessa Mettler, Bäckerin-Konditorin EFZ, 3. Lehrjahr Liste 7 FDP.Die Liberalen Hubert Bläsi, Gesamtschulleiter, bisher Robert Gerber, ehem. Polizeikommandant Jürg Lerch, Unternehmer/lic. oec. HSG Konrad Schleiss, Agronom/Geschäftsführer Sandra Sieber, Schauspielerin Daniel Wyss, Juniorprojektleiter Liste 9 EVP Ferenkeh Tarawally, Sozialarbeiter Rolf Fluri, Konstrukteur

Grenchen stärken – durch Ihre Wahl