20200917_WOZ_GSAANZ

Page 1

P.P. 2540 Grenchen Post CH AG

Donnerstag, 17. September 2020 | Nr. 35 | 81. Jahrgang

Hunde- und Katzenshop Zubehör grösste Auswahl in der Region

Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach BE: Romont, Lengnau, Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a. A., Rüti b. B., Arch, Leuzigen Inserate: Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, Tel. 032 654 10 60, e-mail: inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Redaktion: Tel. 032 652 66 65

Zollgasse 10 2543 Lengnau Telefon 032 652 20 25 www.stutz-lengnau.ch www.swiss-lein.ch

>I N DI ESEM STADT-ANZEIGER Freiwillige Aufräumaktion Am Samstag hat Grenchen am Clean-UpDay teilgenommen. Verschiedene Gruppen sorgten für eine saubere Stadt.

Kaufe

Briefmarken, Silbermünzen und diverse Uhren Peter Glauser 032 652 09 40

Cleveres für Boden und Fenster

INSEKTENSCHUTZ NACH MASS.

Solothurnstrasse 131 . Grenchen 032 652 60 60 . info@bodenpartner.ch

WO C H E N T H E M A

Bald ist Ferienpass-Zeit! Schon wieder gute Nachrichten: Der Ferienpass Grenchen 2020 findet statt, und zwar während den Herbstferien vom 28. September bis 16. Oktober 2020. Auf dem Programm steht einiges. Anstelle des gewöhnlich umfangreichen und gedruckten Programmhefts wurden Eltern und Kinder mit einem kleinen Flyer angesprochen, und auf die Online-Anmeldung hingewiesen. Die Digitalisierung hat beim Ferienpass Grenchen ebenfalls Einzug gehalten. JOSEPH WEIBEL

Die Freude bei Stefanie Ohlwein-Grass ist förmlich spürbar: «Ja!» gibt die Verantwortliche für den Ferienpass Grenchen die erlösende Antwort auf die Frage: Findet der Ferienpass statt? Stefanie Ohlwein arbeitet beim Netzwerk Grenchen, das zugleich seit einigen Jahren für den Ferienpass verantwortlich zeichnet. Die Funktion hat sie im Mai dieses Jahres aufgenommen. Voller Tatendrang und mitten in Corona-Zeiten.

Jetzt online anmelden

«Spiel, Spass und Abenteuer in deinen Herbstferien!» steht mit grossen Lettern auf dem Flyer. Wichtig ist der Hinweis: «Für mehr Details zu den jeweiligen Angeboten

Bouldern und Klettern ist bei Kindern ein Renner: Der Ferienpass Grenchen bietet einen Kurs in der Boulder- und Kletterhalle GRIP in Biel an. Bild: Netzwerk Grenchen

besuche unsere neue Homepage: www.grenchen.feriennet.projuventute.ch Diese neue Homepage darf sich sehen lassen: Sie ist überaus informativ, leicht navigierbar und die verschiedenen Angebote sind auf einem Filtersystem aufgebaut: nach Wochen, Wochentagen, Alter, Dauer und Preis. Ausserdem kann unter «Freie Plätze» nachgeschaut werden, ob der Kurs noch belegbar ist. Wichtig und überaus hilfreich ist die Kategoriensuche. Mit einem Klick sieht man, was beispielsweise unter «Ausflug» oder «Bauernhof» für Angebote sind.

Viele schöne Angebote

Erstmalig und gleich zu einem Renner entwickelt sich das Boulder-Angebot. Am 7. und 9. Oktober (9 bis 11 Uhr) werden in der Boulder- und Kletterhalle GRIP in Biel jeweils ein Kurs stattfinden. Oder ganz beliebt sind Besuche auf dem Bauernhof. Die Anmeldetätigkeit sei nach bisherigem Stand etwas verhalten, sagt Stefanie Ohlwein. Das führt sie einerseits auf die Unsicherheit wegen der Corona-

Krise zurück, auf der anderen Seite sei die Umstellung auf die Onlineanmeldung sicher auch mit ein Grund. Das Anmeldeprozedere ist einfach: Zuerst wird ein Konto erstellt und ein Login, dann geht es schon zur direkten Buchungsphase, sobald man weiss, was man für Angebote besuchen möchte. Der Pauschalpreis für den Ferienpass ist nach wie vor 25 Franken. Hinzu kommen allfällige Kursgebühren (ebenfalls auf der Website angegeben). Für die Einzahlung der 25 Franken wird ein Einzahlungsschein zugestellt. Glücklich zeigt sich Organisatorin Ohlwein über den Zustupf von Coop von 3000 Franken, anlässlich der Filialeröffnung an der Leuzigenstrasse in Grenchen. Und das sind die Termine: Direkte Buchungsphase: 5. September bis 18. Oktober, Fakturierung: ab 19. Oktober, Ferienpass Grenchen: 26. September bis 18. Oktober. www.grenchen.feriennet.projuventute.ch Telefonische Beratung: 032 513 65 57.

Lebernstrasse 42, 2544 Bettlach


2

Diverses

Donnerstag, 17. September 2020 | Nr. 38

55%

Rabatt

Zu viel ist zu viel!

«Das neue Jagdgesetz steht im krassen Widerspruch zu Art rtenschutz und Förderung der Biodiversität. NEIN zum missratenen Jagdgesetz!»

Nicole Hirt Präsidentin Pro Natura SO Kantonsrätin glp

Herbst-Aktion bis 30.11.2020

auf allen Electrolux-Geräten* *ausgenommen Waschen MFH, Klein- und Gasgeräte, Specialproducts

Umdenken, jetzt !

Abschuss-Gesetz Nein

Herbst-Aktion bis 30.11.2020

Solothurner Komitee "Jagdgesetz Nein", Florastrasse 2, 4500 Solothurn

Jetzt nderung inwa n! e n e s Mas stoppe

Jetzt - ausschneiden und einlösen!

jagdgesetz-nein.ch/solothurn

27. Sept. 2020

„Totschiessen ist keine Lösung; der nächste Wolf kommt bestimmt. NEIN zum missratenen Jagdgesetz!“

Remo Bill

2540 Grenchen · 032 652 28 44 · www.schiltelektro.ch 2543 Lengnau · 032 652 45 85 · www.elektro-carrel.ch

Kantonsrat SP, Vize-Stadtpräsident Grenchen

begrenzungsinitiative.ch

Umdenken, jetzt !

Abschuss-Gesetz Nein

Ausschreibung 2020

Solothurner Komitee "Jagdgesetz Nein", Florastrasse 2, 4500 Solothurn

jagdgesetz-nein.ch/solothurn

27. Sept. 2020

Kaufe Antiquitäten und Kunstgegenstände sowie jegliche Luxusartikel, Gemälde, Teppiche, Silberwaren, Elfenbein, Waffen bis ins 18. Jahrhundert, Schmuck, Uhren, Pendeluhren, Atmos, Taschen- und Armbanduhren aller Marken, Cartier, Hermès, Longines, Omega, Zenith, Rolex, Breitling usw., Uhrmacherbedarf und Werkzeuge, Kleinmöbel, Spiegel, Bronzen, Dekorationsgegenstände, Schmuckstücke usw.

Jetzt anmelden! www.2chance1ausbildung.ch

Jedes Kilo Kleider, dass Sie in den Kleidercontainer beim Aarebrüggli einwerfen, bringt einen Erlös für das Tierheim von 20 Rappen!

Keine Hausräumung, keine Wohnungsräumung, ohne mich beizuziehen. Bader Frédéric, 079 190 80 80, 079 307 94 64 Postfach 135 / 2501 Biel/Bienne www.luxe-occasions.ch info@luxe-occasions.ch / antiquite-horlogerie@bluewin.ch

Melanie Racine, Co-Präsidentin Jungfreisinnige Region Solothurn

«Viele machen ein Austauschsemester, ein Praktikum oder einen längeren Sprachaufenthalt in Europa. Mit der Kündigungsinitiative ist dies nicht mehr so einfach möglich.»

N EI N n zur radikinaitle ti ia ve Kündigungs

kündigung-nein.ch

Zu viel ist zu viel!

Jetzt nderung einwaen! n e s s Ma stopp

begrenzungsinitiative.ch

Zudem benötigen wir immer wieder grosse Frottiertücher und Badetücher für den Tierheimbetrieb. Diese Spenden können Sie auch beim Tierheim abgeben. Wir sind über alle intakten und frischen Tücher dankbar. Gerne möchten wir bei dieser Gelegenheit Überbringer von weiterem Tierzubehör bitten, dies nur nach vorheriger Absprache mit uns beim Tierheim zu deponieren oder vorbeizubringen. en rüggli Grench l Aareb Tierasy 8 , 25 4 0 asse 10 tr rs e 6 4 ih Re 76 0 3 2 65 3 Telefon brueggli.ch are info @ a

Helfen und Ressourcen schonen! Wir möchten uns ganz herzlich für Ihre Unterstützung bedanken!

IMPRESSUM RUHE | KOMFORT | FREIE ARZTWAHL BEISPIEL:

BEISPIEL:

20–49 jährig, Privat im Einbettzimmer und freier Arztwahl für nur Fr. 80.– / Monat

20–49 jährig, Halbprivat im Zweibettzimmer und freier Arztwahl für nur Fr. 45.– / Monat

Jeder «Rappen» zählt! Auch für uns!

Mieterverband Olten, PF 1323, 4601 Olten Mieterverband Solothurn, Untere Steingrubenstr. 1, 4501 Solothurn Mieterverband Grenchen, PF 701, 2540 Grenchen

Als Mitglied bei uns können Sie sich den komfortablen Spitalaufenthalt noch leisten! Unsere Beiträge sind seit 2015 unverändert. SPITAL CLUB SOLOTHURN info@spitalclub.ch | www.spitalclub.ch

Werden Sie ab dem 16.09.2020 Mitglied und wir schenken Ihnen 3 ½ Monate Für alle Neumitglieder, welche ab 16.09.2020 unserem Verband beitreten, gilt der Jahresbeitrag bereits für das Jahr 2020! Wir schenken Ihnen 3½ Monate vom 2019! Jahresbeitrag Fr. 70.- plus eine einmalige Beitrittsgebühr von Fr. 20.- = Fr. 90.-! Wir bieten Ihnen: ✓ Kostenlose Rechtsberatung ✓ Günstiger Wohnungsabnahmedienst ✓ Prozesshilfefonds ✓ Günstige Haftpflichtversicherung ✓ Verbilligungen auf Handbücher/Merkblätter ✓ Zeitschrift „Mieten & Wohnen“ Fordern Sie die Unterlagen an: Telefon täglich von 14-17 Uhr: 0848 062 032

Philipp Hadorn, Gewerkschafter & Alt-Nationalrat, Gerlafingen

«Schweizer Löhne für Arbeit in der Schweiz: Das muss auch in Zukunft gelten! Der Wegfall des Lohnschutzes durch die Initiative führt zu mehr Lohndumping und schadet somit allen Arbeitnehmenden.»

NEIN n zur radikinaitle ti ia ve Kündigungs

kündigung-nein.ch

amtlicher Anzeiger für die Stadt Grenchen, www.grenchnerstadtanzeiger.ch Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach, Romont, Lengnau,Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a. A., Rüti b. B., Arch, Leuzigen Erscheinungsweise: wöchentlich, Donnerstag Herausgeber: AZ Anzeiger AG, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen Geschäftsführerin: Lara Näf, 032 654 10 66, lara.naef@chmedia.ch Redaktion: Grenchner Stadt-Anzeiger Dejo Press GmbH J. Weibel Tel. 032 652 66 65 redaktion@grenchnerstadtanzeiger.ch Inseratenverkauf: AZ Anzeiger AG, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, 032 654 10 60 inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Druckerei: Mittelland Zeitungs Druck AG, Neumattstr. 1, 5001 Aarau Inserateschluss: Mittwoch, 10.30 Uhr Inseratepreis: mm sw CHF -.85 / mm farbig CHF 1.21 Stellen: mm sw CHF -.96 Immobilien: CHF -.96 alle Preise zuzüglich 7,7% MwSt. Auflage WEMF-beglaubigt: 23 521 Ex. (WEMF 2018) Copyright: AZ Anzeiger AG Der Grenchner Stadt-Anzeiger ist Mitglied des Bieler Regio-Kombis Plus Ein Produkt der

Verleger: Peter Wanner www.chmedia.ch Namhafte Beteiligungen nach Art. 322 Abs. 2 StGB:

AZ Anzeiger AG, AZ Fachverlage AG, AZ Management Services AG, AZ Regionalfernsehen AG, AZ TV Productions AG, AZ Verlagsservice AG, AZ Vertriebs AG, AZ Zeitungen AG, Belcom AG Dietschi AG, Media Factory AG, Mittelland Zeitungsdruck AG, Vogt-Schild Druck AG, Vogt-Schild Vertriebs GmbH, Weiss Medien AG


Amtliche / Kirchen

Nr. 38 | Donnerstag, 17. September 2020

AMTLICHE PUBLIKATIONEN

Stadt Grenchen

Baudirektion

2. Baupublikation Projektänderung: Terrainhöhen + Erdsondenbohrungen Gesuchsteller Bauvorhaben Bauplatz Planverfasser

Lischer Julien, Sägemattstrasse 7, 2540 Grenchen Neubau EFH mit Autounterstand Dahlienweg 19 / GB-Nr. 5571 BA&P Borer Architektur & Partner, Industriestrasse 6, 4513 Langendorf

Baupublikationen Gesuchsteller Bauvorhaben Ausnahmegesuch Bauplatz Planverfasser Gesuchsteller Bauvorhaben Bauplatz Planverfasser

BBL Bundesamt für Bauten und Logistik, Fellerstrasse 21, 3003 Bern Erweiterung Messstation ausserhalb Bauzone Flughafenstrasse (Römerfeld) / GB-Nr. 336 Météo Suisse, Chemin de l’Aérologie 1, 1530 Payerne Libertini Maurizio und Emanuela, Muntersweg 30, 2540 Grenchen Sitzplatz mit Pergola Muntersweg 30 / GB-Nr. 8957 Planwork Zeichnungsbüro, Oberfeld 3, 5014 Gretzenbach

Baudirektion, Dammstrasse 14, Grenchen Planauflage Einsprachefrist 1. Oktober 2020 Einsprachen sind begründet und im Doppel bei der Baudirektion einzureichen. Grenchen, 17. Sept. 2020

BAUDIREKTION GRENCHEN

Instream-Revitalisierung Witibach Der weitgehend kanalisierte Witibach soll ökologisch aufgewertet werden. Deshalb beginnen ab Montag, dem 21. September 2020 in enger Zusammenarbeit mit dem Amt für Umwelt, dem Amt für Wald, Jagd und Fischerei, sowie mit dem Alpiq Ökofonds die Bauarbeiten zur Instream-Revitalisierung des Witibachs. Mit Einbauten aus Holz, Kies und Steinblöcken direkt im Gerinne wird das Fliessbild des Witibachs abwechslungsreicher gestaltet. Durch Totholz, Wurzeln und eine verstärkte Uferbestockung bieten sich neue Unterstände für Fische und zusätzliche Nahrungsgrundlagen. Insgesamt werden mit der Instream-Revitalisierung die Ökomorphologie und die Wasserqualität des Witibachs verbessert, sowie attraktive Fischhabitate geschaffen. Der Projektperimeter umfasst das Gerinne des Witibachs von der Einmündung des Dorfbachs bis zur Römerbrücke auf einer Länge von rund 1500 m. Die Bauarbeiten dauern unter Vorbehalt entsprechender Witterung bis voraussichtlich Ende Jahr und werden etappenweise bachabwärts ausgeführt. Während den Bauarbeiten kann es entlang den Uferwegen zu Behinderungen kommen. Bitte beachten Sie die jeweiligen Signalisationen und Verkehrsführungen. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage der Stadt Grenchen (www.grenchen.ch/de/ aktuelles/baustellen/). Bei Fragen wenden Sie sich an die Baudirektion Grenchen (Tel. 032 654 67 67).

FEUERWEHR /Aushebung des Jahrganges 2000

FEUERWEHRKOMMANDO GRENCHEN

KIRCHEN GOTTESDIENSTE REFORMIERTE KIRCHE Zwinglikirche Grenchen Freitag, 18. September 16.00 Fiire mit de Chline. Sonntag, 20. September 10.00 Bettag. Gottesdienst mit Abendmahl. Pfarrer Roger Juillerat. Anschliessend Kirchenkaffee. Markuskirche Bettlach Freitag, 18. September 15.15 Ökumenischer Gottesdienst im Alterszentrum Baumgarten. Luisa Heislbetz. Sonntag, 20. September 10.00 Bettag. Gottesdienst mit Abendmahl. Pfarrerin Susanna Meyer. RÖMISCH-KATHOLISCHE KIRCHE Freitag, 18. September 18.00 Meditative Andacht, Kapelle Allerheiligen Samstag, 19. September 9.00 Rosenkranz,Taufkapelle 17.30 Gottesdienst entfällt Sonntag, 20. September Eidg. Dank-, Buss- und Bettag 10.00 Eucharistiefeier, Kirche Begrüssungsgottesdienst für die zukünftige Pastoralraumleitung Bettlach und Grenchen 10.00 Eucharistiefeier in spanischer Sprache,Taufkapelle 11.30 Eucharistiefeier in italienischer Sprache, Kirche Dienstag, 22. September 9.00 Wortgottesdienst,Taufkapelle Donnerstag, 24. September 9.00 Eucharistiefeier, mitgestaltet von der Frauenliturgiegruppe CHRISTKATHOLISCHE KIRCHE Sonntag, 20. September 9.30 Uhr Wortgottesdienst zum Eidg. Buss-, Dank- und Bettag, Renata Schreiber und René Meier, anschliessend Mittagessen anlässlich der Geburtstage von Beatrice und Jörg Hammer. Für seelsorgerische Dienste, für Informationen und bei Bedarf an Unterstützung wenden Sie sich bitte an das Pfarramt, Tel. 032 652 63 33. Wir entbieten Ihnen unsere besten Wünsche für Gesundheit und Wohlergehen. EVANG.-METH. KIRCHE Baumgartenstrasse 43, Grenchen Sonntag, 10.00 Uhr Gottesdienst Livestream auf www.emk-grenchen.ch

BAUDIREKTION GRENCHEN

Sanierung Römerbrücke Ab Montag, dem 21. September 2020 beginnen in enger Zusammenarbeit mit dem Amt für Denkmalpflege und Archäologie die Bauarbeiten zur Sanierung der rund 200 Jahre alten Römerbrücke, welche die Gemeinden Grenchen und Bettlach zwischen Flughafen und Aare über den Witibach verbindet. Bei der unter kantonalem Denkmalschutz stehenden Römerbrücke wird die Brückenplatte saniert, sowie das Natursteingewölbe instandgesetzt und restauriert. Die Bauarbeiten dauern unter Vorbehalt entsprechender Witterung rund 8 Wochen an. Während den Bauarbeiten ist die Römerbrücke für sämtlichen Verkehr gesperrt. Der motorisierte Verkehr wird über die Neckarsulm-, Flughafen- und Archstrasse geführt. Fussgänger und Velos können die bachabwärts liegende Holzbrücke über den Witibach nutzen. Bitte beachten Sie die jeweiligen Signalisationen und Verkehrsführungen. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage der Stadt Grenchen (www.grenchen.ch/de/ aktuelles/baustellen/). Bei Fragen wenden Sie sich an die Baudirektion Grenchen (Tel. 032 654 67 67) oder an die Bauverwaltung Bettlach (Tel. 032 644 31 81). BAUDIREKTION GRENCHEN

032 324 48 44 18h – 22h 12h – 20h 12h – 20h

Zur Ergänzung unseres Bestandes müssen jedes Jahr einige Einwohner/innen neu in die Feuerwehr eingeteilt werden. Die Grenchner/innen des Jahrgangs 2000 sind aufgeboten, sich am Montag, 19. Oktober 2020, 19.00 Uhr, für alle mit Nachnamen A – L und am Dienstag, 20. Oktober 2020, 19.00 Uhr, für alle mit Nachnamen M – Z im Feuerwehrgebäude, Schmelzistr. 5, 2540 Grenchen, zur Rekrutierung einzufinden. Diese Aushebung ist obligatorisch.

Sonntag, 20. September Gottesdienst mit AVC 10.00 an der Mühlestrasse 9 mit spannendem Kinderprogramm Weitere Infos: www.bewegungplus-grenchen.ch

Aktionen vom 17. – 19. September 2020

Schweinehals

100 gr.

Pouletsteak

100 gr.

Wochen-HIT Hackplätzli

100 gr.

Fr. 1.50

Käse des Monats Munibergkäse

100 gr.

Fr. 1.75

– Braten – Steak

Markthof

Imbiss

Fr. 1.40 statt 2.40

Fr. 1.95 statt 2.80

Montag – Freitag 8.00 – 18.00 Uhr und Samstag 8.00 – 16.00 Uhr durchgehend geöffnet

Vielseitiges Angebot!

Montag – Freitag lundi – vendredi Samstag – Sonntag samedi – dimanche Feiertage jours fériés

3


Ăœses Gränchner Gwärb Ăœ he C h s e u ts n W d or t

Boutique Olivia

G r e n ch e n G r e n ch e n

Das Modegeschäft fßr die Frau wurde 2012 von Carmen Leimer ßbernommen und hat den treuen Stammkundenkreis stetig erweitert. Die Inhaberin legt grossen Wert auf nachhaltige Mode fßr die schlanke und die kurvige Frau. Das Alter spielt dabei keine Rolle. Zudem punktet das Geschäft mit fairen Preisen, einer super fundierten Beratung und mit dem Aspekt der Nachhaltigkeit. Beim Einkauf wird grossen Wert auf Mode aus fairen Produktionen gelegt. Man kann sich also sicher sein, dass nicht einfach blind nach Billigprodukten gesucht wird, sondern dass die Ware sorgfältig ausgelesen und schÜn präsentiert wird. Die enge Bindung zur Kundschaft macht sich jeden Tag aufs Neue bezahlt. Deshalb ein grosses DankeschÜn an alle, die dafßr sorgen, dass der Platz Grenchen weiterhin Damenmode anbieten kann.

:

$

#

! " #

$

PEPSHI REINIGUNGEN Unsere Dienstleistungen: • Reinigung aller Art • Umzugsreinigung • Hauswartungen (nur in Region) • Privathaushalt und Treppenhäuser • BĂźrogebäude und Praxen • Fensterreinigung • Bau- und Endreinigung

032 652 31 66 / 079 745 43 09

PEPSHI REINIGUNGEN info@pepshireinigungen.ch • UmzĂźge von A bis Z • USM-MĂśbel (Demontage und Montage) • Einlagerungen (privat und Gewerbe) • Transporte (z. B. Maschinen, Klavier, Tresor usw.) • Entsorgung • Haus- und Wohnungsräumung • Verpackungsmaterial aller Art • 10% AHV-/IV-Rabatt 2540 Grenchen Tel. 032 652 18 23 Fax 032 653 74 41 info@kaufmanntransporte.ch www.kaufmanntransporte.ch


Grenchen

Nr. 35 | Donnerstag, 17. September 2020

Ein neuer Lebensabschnitt beginnt

5

Frau Landammann Birgit Wyss und Stadtpräsident François Scheidegger haben im Parktheater das Gelöbnis der Jungbürgerinnen und Jungbürger abgenommen.

27 Jungbürgerinnen und Jungbürger haben vor Frau Landammann Birgit Wyss und Stadtpräsident François Scheidegger feierlich ihr Gelöbnis abgelegt. Für sie beginnt ein neuer Lebensabschnitt. DANIEL MARTINY (TEXT UND BILDER)

89 Grenchnerinnen und Grenchner werden in diesem Jahr volljährig. 27 von Ihnen haben die Einladung der Stadt zur Jungbürgerfeier angenommen (entschuldigt haben sich 36). Stadtpräsident François Scheidegger erinnerte in seiner Rede an Geschehnisse im Geburtsjahr der jungen Erwachsenen. Die ganze Welt sei in dieser Epoche noch von «9/11» in New York geschockt gewesen. «2002 war in vieler Beziehung ein wichtiges Jahr», betonte Scheidegger. In diesem Jahr wurde der Euro eingeführt; 2002 ist die Schweiz zudem der UNO beigetreten und Jimmy Carter erhielt als erster US-Präsident den Friedensnobelpreis. «In unserer Region fand die EXPO 2002 statt; Grenchen feierte die Eröffnung der Autobahn A5 und die Geburtenabteilung des Spitals Grenchen geschlossen wurde geschlossen», resümierte der Stadtpräsident ein wenig erfreuliches Geschehnis.

Vorwärts in eine gemeinsame Zukunft

Junge Erwachsene haben in der Schweiz Rechte und Pflichten. Frau Landammann Birgit Wyss: «Dieses Jahr wird für Euch alle in Erinnerung bleiben. Jetzt beginnt ein neuer Lebensabschnitt: Auto fahren und Geld verdienen gehört ebenso dazu wie Ent-

«Dieses Jahr wird für Euch alle in Erinnerung bleiben. Jetzt beginnt ein neuer Lebensabschnitt: Auto fahren und Geld verdienen gehört ebenso dazu wie Entscheidungen zu treffen, zu wählen und abzustimmen.» BIRGIT WYSS

scheidungen zu treffen, zu wählen und abzustimmen.» Birgit Wyss nannte den Abstimmungsmarathon vom 27. September als Beispiel. «Jetzt ist Eure Meinung gefragt. Engagiert Euch für Eure Gemeinde und lasst uns die Zukunft gemeinsam gestalten.» Um den Worten Taten folgen zu lassen, stand anschliessend das feierliche Gelöbnis an. Während des Abendessens führten die Jungbürgerinnen und Jungbürger mit den Politikern des fast vollständig anwesenden Gemeinderates angeregte Gespräche. So manche neue Idee wurde dabei angesprochen, Tipps und Ratschläge für die Zukunft ausgetauscht. Grenchen hat neu einige Bürgerinnen und Bürger in seinen Reihen, die in Zukunft mit ihren Inputs für Bewegung sorgen werden.

Digital Day – neu in Grenchen Am 3. November 2020 organisieren die Stadt, die Höhere Fachschule für Technik Mittelland (hftm) und die kantonale Wirtschaftsförderung erstmals einen Digital Day in Grenchen, um Chancen und Risiken der Digitalisierung zu diskutieren. Am Digital Day vom 3. November 2020 steht das BBZ Grenchen von 17.00 Uhr bis 21.00 Uhr für Besucherinnen und Besucher offen. «Dank der Unterstützung unserer Partner können wir ein abwechslungsreiches Programm bieten», ist Karin Heimann als Projektleiterin überzeugt. Besucher können am Wettbewerb des Grenchner Startup Sensioty AG einen Lego-Roboter gewinnen oder am Stand der hftm mehr zu Robotik und Sensorik erfahren. Die Cafeteria i4.0 macht mit einer Tasse Kaffee den Begriff

«Industrie 4.0» erlebbar und Bigolin+Crivelli Architekten zeigen mit einer Virtual-Reality-Brille die Neukastels-Wohnungen. Neue Methoden der Unkrautvernichtung sind ebenso ein Thema wie «Smart Meter» der SWG oder die digitale Zusammenarbeit der Bevölkerung mit der kantonalen Verwaltung.

Durchführung vor Ort oder virtuell

Wie sieht das Projektteam die Durchführung angesichts der steigenden COVID 19-Fallzahlen? Dazu Michel Rüfenacht, Leiter berufsbegleitende Studiengänge bei der hftm und OK-Mitglied: «Selbstverständlich werden wir das kantonale Schutzkonzept für Berufsschulen einhalten. Soweit es die Situation erlaubt, wollen wir den Digital Day für die breite Bevölkerung zugänglich machen, sonst werden wir eine virtuelle Alternative bieten.» Mehr Infos laufend unter:

https://www.hftm.ch/de/digital-day-grenchen

Walter Brotschi, Sascha Nussbaumer und Adrian Steiner von Sensioty AG stellen sich am Digital Day vor.

Diese 27 jungen Grenchnerinnen und Grenchner übernehmen ab sofort eigene Verantwortung.

Er will auch in der kalten Jahreszeit punkten Er ist Geschäftsführer, Chef de Service, Warenbewirtschafter, Einkäufer – kurz ein Allrounder in einem stattlichen Restaurantbetrieb. Die Rede ist von Argim Asani. Seit genau zwei Jahren führt er das Grenchner Parktheater und ist kein bisschen müde. Auch wenn die grosse und schmucke Terrasse der grosse Renner ist im Sommer, freut er sich auf den Herbst und Winter. «Wir haben genug Platz, um auch in der kalten Jahreszeit zu punkten!» JOSEPH WEIBEL (TEXT UND BILD)

Es ist 14.30 Uhr, ein Freitagnachmittag. Argim Asani bedient die letzten Gäste vom Mittagstisch. Bei diesen Temperaturen, diesem strahlenden Wetter, sitzen alle im Freien. «Die Terrasse im «Park» wurde in den letzten Jahren neu entdeckt», sagt Asani. Der Blick auf den Park entschädigt für vieles. «Natürlich hoffe ich dass es noch eine Weile so weiter geht». Argim Asani blickt zum Himmel, als wolle er Petrus darum bitten, er möge den Spätsommer noch um einige Wochen verlängern.

Grosses Platzangebot

Ein guter Gastronom darf aber nicht nur hoffen, sondern muss der Zeit immer auch ein bisschen voraus sein. Das weiss Argim Asani. Vor genau zwei Jahren hat er das «Parktheater» übernommen und betreibt es mit Akribie. Er ist sich nicht zu schade, gleich an mehreren Fronten und auch im Hintergrund tätig zu sein. Die Gaststube hat 70 Plätze, dazu kommen die verschiedenen Säle im ersten Stock und natürlich der Theatersaal, das Foyer und die Estrade. Da kommt einiges zusammen und selbst unter Einhaltung der Abstandsvorschriften ist das Platzangebot gross.

Seminarbetrieb wichtiges Standbein

In Grenchen habe er sich sehr gut eingelebt, sagt Geschäftsführer Argim Asani. Und es freut ihn, wenn sein Durchhaltewillen Früchte zeigt. Er zeigt die verschiedenen Möglichkeiten auf, die dieser Betrieb bietet. «Für uns ist auch der Seminarbetrieb ein wichtiges

Noch ist (Spät-)Sommer angesagt auf der grossen Terrasse im «Park». Geschäftsführer Argim Asani freut sich aber auch auf die kältere Jahreszeit. Standbein», betont er. «In diesem Punkt sind wir auf einem guten Weg.» Er spürt aber, dass Unternehmen derzeit wegen der Corona-Krise zurückhaltend sind.

Der Herbst kommt bestimmt

Der Herbst kommt, der Winter auch, das ist sicher. Damit verlegt sich der Restaurationsbetrieb wieder in die «Innereien». Macht es ihm Kummer? «Ich bin zuversichtlich. Wir können mit unserem Platzangebot punkten»,

gibt er sich überzeugt. Das «Café de Granges», eine Spezialität des Hauses: zarte Rinderflecken, auf dem eigens für das «Park» angefertigten Rechaud, mundet auch in der Gaststube oder in einem der Säle. Ende September serviert das «Park» dann Wildspezialitäten. Und bis auf Weiteres gibt es die beliebten Entrecôte und Spareribs. «Auch wenn ich gerne im Freien auf unserer schönen Terrasse serviere, freue ich mich auf die kälteren Tage», sagt Argim Asini.


6

Inserate

Donnerstag, 17. September 2020 | Nr. 38 ▲

STELLENMARKT

IMMOBILIEN VERMIETEN

Zur Ergänzung unseres Verkaufsteam im Tankstellenshop Ipsach sowie im Standalone Grenchen suchen wir per sofort oder nach Vereinbarung

Teil- und VollzeitMitarbeiterinnen 30%–100% Auch Wiedereinsteigerinnen Aufgaben – Professionelle und freundliche Beratung und Verkauf – Kasseneinsätze – Einhaltung der diversen Shop relevanten Richtlinien – Warenpräsentation und Layoutpflege – Kontrolle von Lieferungen, Einräumen der Ware – Evtl. Bestellwesen – Reinigungsarbeiten Anforderungen – Freude am Umgang mit der Kundschaft sowie an einer aktiven Teamarbeit – Zuverlässigkeit – Hohe Flexibilität bezüglich Arbeitseinsätze (auch an Sonn- und allg. Feiertagen) – Gute Deutschkenntnisse Haben wir Ihr Interesse geweckt? Bewerbung mit Foto und Angabe des Pensums bitte per Mail an: migrolino.grenchen@migrolino.com

VERKAUFEN

Zu vermieten per sofort oder nach Vereinbarung in Grenchen An ruhiger, sonniger Lage, möblierte

OPEN HOUSE

1½-Zimmer-Wohnung Miete inkl. NK Fr. 620.– Tel. 032 652 68 07

Arch, Römerstrasse West 45 Zu vermieten, moderne und helle

HERZLICH WILLKOMMEN ZUR FREIEN BESICHTIGUNG Erstbezug Wohneigentum mit 3.5 bis 5.5 Zimmern

2½-ZimmerWohnungen ▲ ▲ ▲ ▲

18. und 19. September 2020

Lichtdurchflutete Räume Grosser Balkon oder Sitzplatz Parkett- und Plattenboden Eigener Waschturm in der Wohnung

Freitag von 16.00 bis 19.00 Uhr | Samstag von 11.00 bis 14.00 Uhr Bellevuepark 1/2/4/6, 2562 Port | www.bellevuepark-port.ch

Mietzins auf Anfrage! Einstellhallenplätze können dazu gemietet werden. Kontaktieren Sie uns für einen unverbindlichen Besichtigungstermin. Wir freuen uns auf Sie! as immobilien ag 3203 Mühleberg 031 752 05 55 as-immo.ch

GRENCHEN, STUDENSTRASSE 23 + 25 / GUMMENHUBEL

TAG DER OFFENEN TÜR

Samstag, 19. September 2020 von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr In Grenchen verkaufen wir neue, exklusive 4½-Zimmer bis 5½-Zimmer Eigentumswohnungen mit gehobenem Ausbaustandard.

Wir sind ein etabliertes, vielseitiges und lebendiges Notariatsbüro mit 7 Mitarbeitenden in Lyss. Per 1.11.2020 oder nach Vereinbarung suchen wir eine

Besichtigen Sie unsere 5½-Zimmer Musterwohnung und die bereits ausgebauten Wohnungen und lassen Sie sich begeistern!

Aufgestellte Notariatsassistenz (60-100%)

Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Auskunft und Verkauf

Wenn Sie selbständiges Arbeiten in einem vielseitigen und lebhaften Büro schätzen, gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift sowie Branchen- und Computerkenntnisse mitbringen, so senden Sie uns Ihre schriftliche Bewerbung an:

Urs Leimer Immobilien AG

Tel. 032 653 86 66

Mob. 079 218 39 49

info@immoleimer.ch

Notariat & Advokatur Jaccottet Obrecht Marktplatz 9a 3250 Lyss Mehr Infos unter: www.notariat-lyss.ch/jobs

AKTUELL

DURCHDACHTE LÖSUNGEN.

ALLES UNTER EINEM (FLACH)DACH Wir erweitern unser Serviceangebot in der Dachtechnik mit einer neuen Abteilung im Bereich Flachdach. Die Franconi + Grob AG übernimmt ein eingespieltes Fachkräfte-Team mit langjähriger Erfahrung und grösstem Fachwissen. Unser Familienunternehmen steht für höchsten Qualitätsanpruch, Flexibilität und Kundennähe. Gemeinsam mit unseren Fachkräften bieten wir Ihnen in allen Bereichen innovative und massgeschneiderte Lösungen. Für Sie, unsere Partner, Kunden und Freunde bedeutet das: Noch mehr Fachwissen für effiziente Planung, Bau und Sanierung im Bereich Hausrfamilienhäuser, und Dachtechnik. Wir kümmern uns um Ein- und Mehrf Verwaltungsgebäude sowie Industriebetriebe in Ihrer Region und freuen uns auf Ihre Anfragen.

Heizung

THOMAS GILOMEN

BEAT HOFER

DANIEL GROB

ROLAND ZIHLMANN

|

Sanitär

Sonnenstrasse 17

|

|

Solar

|

2504 Biel

Spenglerei

|

|

Flachdach + Abdichtungen

T +41 (0)32 344 96 00

|

www.franconigrob.ch


Region

Nr. 35 | Donnerstag, 17. September 2020

7

Dreifachturnhalle vor der Vollendung

Endlich hat die Dreifachturnhalle in Lengnau Gestalt angenommen. Der Rohbau ist fertiggestellt. Die Bevölkerung durfte Anfang Monat das gigantische Gebäude erstmals besichtigen. Die Eröffnung ist im Februar 2021.

Der Rohbau von aussen fügt sich nahtlos ist die Umgebung ein. DANIEL MARTINY

Es ist klar: Lengnau braucht eine neue Sporthalle. Die Turnhalle im Schulhaus Kleinfeld und die beiden Turnhallen im Dorf sind veraltet und bieten zu wenig Platz. Es ist klar: Lengnau braucht neue Sporthallen. Damit begann jedoch ein Hürdenlauf durch alle Instanzen. Eine Handvoll Einsprecher legte hartnäckig immer wieder Beschwerden ein und zog diese bis vor Bundesverwaltungsgericht. Das Projekt stand lange unter einem schlechten Stern und wollte einfach nicht vorankommen. Die Einsprecher

Bild: Daniel Martiny

haben es jedoch nicht geschafft, die Bevölkerung zu entzweien und bei der letzten Abstimmung wurde im November 2016 der Bau mit überwältigendem Mehr gutgeheissen. Ex-Gemeindepräsident Max Wolf ist noch heute überzeugt: «Dank unserer Ausdauer, Hartnäckigkeit und Geduld kommen wir jetzt dem Ziel mit einem Riesenschritt näher.»

Die Bauarbeiten laufen nach Plan

Die Bauarbeiten der Dreifachsporthalle Campus Schulhaus Dorf sind in vollem Gange. Damit sich die Bevölkerung einen ersten Eindruck über das Bauwerk ma-

Die Architekten Konrad Bolliger und Bruno Reinhard (von links), Gemeindepräsidentin Sandra Huber-Müller und Kurt Aellen auf der Galerie der Dreifachturnhalle.

chen konnte, lud der Gemeinderat interessierte Personen während der Bauphase zu einem Rundgang ein. Und es sei vorweggenommen: Enttäuscht wurde niemand! Gemeinderat Frank Huber zeigt sich überzeugt: «Die Halle fügt sich trotz ihrer Dimension nahtlos in die Umgebung ein.» Seit dem Spatenstich vor eineinhalb Jahren geht es endlich vorwärts und die Querelen rund um die Einsprachen sind vergessen. Frank Huber als Präsident des Bauausschusses sagt nicht ohne Stolz, dass man auch finanziell mit den Kosten auf Kurs sei. Der Kredit für die Dreifachturnhalle beträgt 13,9 Millionen Franken.

Eröffnung im Februar 2021

Die Schulen und Vereine werden die Halle erstmals nach den Sportferien am 22. Februar 2021 nutzen können. Bei der Besichtigung ist aufgefallen, dass das Innere des Rohbaus lichtdurchflutet aber ohne direkte Sonneneinstrahlung ist. Die einzelnen drei Hallenteile lassen sich wie vorgesehen abtrennen. Es ist viel Platz vorhanden und die Garderoben fallen sehr grosszügig aus. Auch die Schwinger werden in ihrem neuen Schwingkeller genügend Trainingsplatz vorfinden. Schwingerkönig Christian Stucki zeigte sich bei einer

Bild: zvg

Besichtigung positiv überrascht. Beim Haupteingang entsteht ein grosszügiges Foyer mit Küche und als Verbindung zu den Schulhäusern ist eine grosszügige Bibliothek geplant. Unter der Turnhalle ist die Autoeinstellhalle mit 50 Parkplätzen bereits fast fertiggestellt. In Lengnau kann man es kaum mehr erwarten, bis dieses Bijou in Betrieb genommen werden kann. Ende gut – alles gut! Die Schulen und die Lengnauer Sportvereine werden über eine neue Heimat verfügen, die sie allen Besuchern mit grossem Stolz werden präsentieren dürfen.



Region

Nr. 35 | Donnerstag, 17. September 2020

9

Der Tausendsassa aus Meinisberg

Ende des letzten Jahres hat Susanne Kunz ihre «1 gegen 100»-Moderation bei SRF abgegeben, um sich neuen Projekten zu widmen. Doch schon bald kam die Corona-Krise, die auch ihre Pläne ordentlich durcheinandergewirbelt haben. Wie geht die Meinisbergerin damit um? Wie weiter in Corona-Zeiten?

DANIEL MARTINY

Ich kann mich sehr gut erinnern, obschon es über 20 Jahre her ist. Da sass jeweils am frühen Morgen eine junge Frau im Bus von Meinisberg nach Biel. Sie machte ihre Ausbildung am Deutschen Gymnasium Biel, welche sie 1997 abgebrochen hat. Auch wenn es jeweils am Montag in der Früh war, diese junge, hübsche Frau steckte einfach an: Mit ihrer Fröhlichkeit, ihrer speziell kommunikativen Art und Weise verbreitete sie im Bus gute Laune. Und Geschichten zu erzählen wusste die heute 42-jährige Susanne Kunz schon immer.

«Wir hauen auf den Putz»

Inzwischen ist Susanne Kunz als Sprecherin, Moderatorin und Schauspielerin in der ganzen Schweiz bekannt. Vorab natürlich als Moderatorin von «1 gegen 100» von SF DRS. Nach elf Jahren war damit Schluss. Doch Susanne Kunz wäre nicht Susanne Kunz, wenn sie sich zum Abschied die ein oder andere selbstironische Bemerkung nicht nehmen liess. Sie begrüsste die Zuschauer und meinte: «Es ist meine Dernière, und darum hauen wir nochmals richtig auf den Putz.» Und nicht zum ersten Mal lag die Aufmerksamkeit der Zuschauer auch auf ihrem gewohnt auffälligen Styling. Was man weniger weiss: Susanne Kunz hat ihre Ausbildung zur Schauspielerin in Berlin und Paris genossen und ist heute freischaffende Schauspielerin. Sie schrieb und produzierte zwei eigene, abendfüllende Solostücke, mit denen sie bereits

So kennt man Susanne Kunz am besten: Als Moderatorin ihrer Quiz-Show «1 gegen 100». zwischen 2009 und 2015 je drei Jahre auf Tournee war. Sie hatte einige Auftritte in Schweizer Filmproduktionen und spielt nun erneut mit Leidenschaft Theater.

Der Schritt ins Ungewisse

Jahrelang führte Kunz ein recht stressiges Leben: «Es war recht anstrengend. Da wa-

ren die Quiz-Aufzeichnungen und die Theaterproben. Zugleich liefen viele Gespräche über mögliche weitere Verpflichtungen.» Überrascht hat Susanne Kunz das Publikum als Pennerin Gigi in «Der Bestatter». Die Frage liegt darum auf der Hand: Wird es noch weitere Comebacks am Fernsehen geben? «Rollenmässig liegt vieles

Die Stadtpolizei Grenchen mit Kommandant Christian Ambühl (links) und Kilian Messerli sorgte mit ihrer Glücksrad-Aktion für viel Freude.

Bild: zvg

drin, abgesehen von unseriösen Angeboten und ausser Horror. Wir haben schon genug realen Horror», sagt Kunz. Über das Ausbleiben von Aufträgen macht sie sich keine Sorgen. Eine gewisse finanzielle Unsicherheit gehöre zu diesem Beruf. «Ich habe Respekt, aber keine Angst. Wichtig ist mir einfach, dass es meiner Familie gut geht.»

Trotzdem ein Hauch von Chürbisnacht «Das Ausmass der Chürbisnacht ist einzigartig», titelte einst Radio SRF im Internet. Am 31. Oktober 2020 wäre die 24. Auflage über den Marktplatz und mit Umzug rund um die Strassen. Seit kurzem wissen wir: Es gibt keine 24. Chürbisnacht – sie wurde, wie so vieles andere, erst einmal auf nächstes Jahr vertagt. Zurück bleibt eine gewisse Traurigkeit und die Frage, was mit den vielen Kürbissen passiert, die im Juni eingesetzt wurden. JOSEPH WEIBEL

Freiwillig für ein sauberes Grenchen Vergangenen Samstag hat auch die Stadt Grenchen am Clean-Up-Day teilgenommen. Diverse Gruppen wie die Stiftung Schmelzi, die Pfadfinder oder der Elternrat Kastels, haben sich an der freiwilligen Aufräumaktion beteiligt. DANIEL MARTINY (TEXT UND BILDER)

«Unglaublich, was man in der Stadt alles für Müll findet», diese Aussage hörte man immer wieder. In einer Sternwanderung vom Marktplatz aus waren 13 Gruppen zwei Stunden lang unterwegs und haben ihr Quartier, Parks und Strassen von herumliegenden Abfall wie Schuhen, Stühlen oder Batterien befreit. Giftige Zigarettenstummel lagen zu Hunderten in allen Ecken und Gebüschen achtlos entsorgt. Zuhauf lagen auch Petflaschen oder Aluminiumdosen herum. «Ich kann nicht verstehen, dass man die paar Schritte zum nächsten Mülleimer nicht macht, sondern den Abfall einfach achtlos wegwirft», sagt Angela Kummer vom Organisationskomitee. Das Littering verursacht für eine Stadt hohe und unnötige Kosten. Die bereitgestellte Mulde auf dem Marktplatz füllte sich immer mehr. Nahezu 90 Sammler und Sammlerinnen kehrten nach und nach von ihrer Tour zurück und brachten ganze Säcke voller Müll zur Entsorgung.

Mit der Produktion «Die Wunderübung» konnte Susanne Kunz bis zur geplanten Dernière am 14. März spielen, bevor der Lockdown kam. Dann wurden alle Event-Moderationen entweder abgesagt oder auf 2021 verschoben. «Inzwischen ist klar, dass wir mit «Lebenslust und Schabernack» eine Corona-konforme Freilichttheater-Produktion spielen können. Damit haben wir alle zumindest wieder Arbeit.» Und wenn alle Stricke doch noch reissen, hat Kunz noch ein weiteres Standbein. Zwischen 2014 und 2017 liess sie sich zur Pilates-Trainerin ausbilden und unterrichtet in Zürich. «Auch ich musste Kurzarbeit anmelden bei den Theaterprojekten, habe meine Pilatesstunden online weitergezogen und knapperte ein wenig an meinem Ersparten», ergänzt Kunz, die sich für die nächsten Jahre einige berufliche Ziele gesteckt hat. «Ich möchte in tollen Theater- und Musicalproduktionen mitwirken, meinen Kundenstamm als Pilateslehrerin erweitern und in einer TV-Serie mitwirken. Weiter erarbeite ich zusammen mit einer Kinesiologin ein Trainingsprogramm für Firmen und Gruppen zur Förderung der zwischenmenschlichen und systemischen Fortentwicklung.» Die Powerfrau Susanne Kunz wird also auch in Zukunft an allen Fronten wirbeln. Ganz so, wie man sie schon seit ihrer Jugendzeit in Meinisberg kennt. Fröhlich ansteckend, weltoffen, interessiert und ganz einfach ein sympathischer Mensch, den man einfach gernhaben muss.

Die Antwort ist versöhnlich: «Ein grosser Teil wird den Schulen zur Verfügung gestellt – verteilt auf die verschiedenen Schulhäuser und Klassen», erklärt Sybille Boder, die neue Presseverantwortliche des OK Chürbisnacht. Drei Grenchner Schulklassen werden auf den ursprünglich vorgesehenen Termin am 31. Oktober eine schöne «Chürbisnacht-Deko» unter dem Stadtdach realisieren. «So weht wenigstens ein Hauch dieses einmaligen Anlasses über den Marktplatz». Das OK hat sich verpflichtet, eine Mindestmenge bei Bauer Gloor abzunehmen. Entschieden über eine Durchführung bzw. die Absage, hat die Stadt Grenchen. «Wir tragen diesen Entscheid», sagt Sybille Boder, «zumal sich die bisherigen Kosten in Grenzen halten».

Chürbisse soweit das Auge reicht

Vor gut drei Monaten haben wir im Grenchner Stadt-Anzeiger darüber berichtet, wie drei «gute Geister» vom Staa-

13 Gruppen waren in der Stadt und in den Quartieren unterwegs und leisteten einen aktiven Beitrag für eine saubere Umwelt. Die Freiwilligen wurden mit einem mundenden Zvieri entlöhnt. Die Stadtpolizei Grenchen sorgte inzwischen vorab für die Jüngsten mit einem Glücksrad und originellen Preisen für strahlende Gesichter und informierte ihrerseits über die korrekte Abfall-Entsorgung. Im Repair-Café

wurde erklärt, wie man Occasions-Geräte recyceln kann, ohne dass viel Abfall produziert wird. Bleibt der Wunsch, dass sich alle Grenchnerinnen und Grenchner nachhaltig an diesen Tag erinnern. Der nächste Clean-Up-Day steht im September 2021 auf dem Programm.

Unmissverständlicher Umzugswagen vor vier Jahren. 2016 wurde das 20-Jahr-Jubiläum der Chürbisnacht gefeiert. Nächstes Jahr würde sich die Chürbisnacht (ohne Unterbruch) zum 25. Mal jähren … Bild: Joseph Weibel

der Bauer Willi Gloor 500 Setzlinge, auf einer Länge von 600 Metern, in den Boden verpflanzt haben. Die Szenerie mitverfolgt haben damals auch OK-Chefin Jenny Mattila und die Presseverantwortliche Sybille Boder. Sie waren guter Dinge. In den Boden gesetzt wurden die Setzlinge mit den Sorten Big Max, Racer, Zier- und Muscatkürbisse. Sorten in allen Grössen, die dann schön verziert, die Chürbisnacht erhellt hätten.

Kürbisschmuck unter dem Stadtdach

Die Chürbisnacht 2020 ist Geschichte, ehe sie eine hätten werden können. Nun soll die kleine und schmucke unter dem Stadtdach den 31. Oktober ein bisschen «versüssen». Nächstes Jahr wäre Jubiläum gewesen – die 25. Auflage. Das OK hat sich schon im Frühling Gedanken über mögliche Highlights für dieses Jubiläum gemacht. Ob mit oder ohne Jubliäumsaktivitäten: Wir freuen uns auf die eigentlich unverzichtbare Chürbisnacht im nächsten Jahr – übrigens am 29. Oktober 2021!


10

Veranstaltungskalender

M ELDEN SI E I H REN AN LASS! Nutzen Sie die Gelegenheit, Ihren Anlass frühzeitig auf der Internetseite www.grenchen.ch unter «Aktuelles –› Anlässe» einzutragen.

Sie erhalten mit einem Eintrag einen kostenlosen Auftritt in diesem Veranstaltungskalender sowie auf den Internetseiten der Stadt Grenchen und Grenchen Tourismus. Die Daten werden gleichzeitig auch für die Printausgaben im az Grenchner

Donnerstag, 17. September 2020 | Nr. 35

Tagblatt, az Solothurner Zeitung, ot Oltner Tagblatt sowie deren Onlineveranstaltungskalendern verwendet. Redaktionsschluss jeweils Dienstag 12 Uhr, keine Publikationsgarantie.

I N G R E N C H E N I S T WAS LO S !

DONNERSTAG, 17. SEPTEMBER 19.30: Interreligiöse Paare. Referat von Stefan Huber; Universität Bern. Eintritt frei. Die Schweizer Religionslandschaft wird vielfältiger. Ein Zeugnis davon ist die wachsende Anzahl bi-religiöser Paare. Der Religionswissenschaftler Stefan Huber spricht über diese Entwicklung und ihre Auswirkungen auf das gesellschaftliche Zusammenleben. Schulhaus 4, Schulstrasse 35

FREITAG, 18. SEPTEMBER 07.00–12.00: Markt mit Frischprodukten. Marktplatz

SAMSTAG, 19. SEPTEMBER 10.00–18.00: «Personage – sich in neuen Charakteren austoben». Schauspiel-Kurs Ein «Crash-Kurs» für Spieler, die ihr bekanntes RollenRepertoire erweitern wollen. In diesem Tageskurs spielen wir munter drauflos und lernen neue, ungewohnte Rollen-Charakteren (Personagen) kennen. Spielfreude und Neugier lassen uns neue Erfahrungen und Einsichten gewinnen. Dozent: Peter Locher. Mit Kurskosten. Grenchen 20.00: Mario und Christoph. Luxory Club Event & Location, Maienstrasse 6 20.15: Christoph Simon – «Der Richtige für fast alles». In seinem dritten Kabarettprogramm erzählt Christoph Simon eine romantische Komödie. www.kleintheatergrenchen.ch Kleintheater Grenchen, Schulstrasse 35

SONNTAG, 20. SEPTEMBER 10.00–18.00: «Komik auf dem Prüfstand» – Schauspiel-Kurs. Ein «Crash-Kurs» für Darstellende und Regie, die mehr über die Möglichkeiten des komischen Spiels lernen wollen. Oft sind es kleine Dinge die ausmachen, dass man als Zuschauer herzhaft lachen kann. In diesem Tageskurs lernt man

verschiedene Techniken, damit verbale wie auch nonverbale Pointen grossartig herauskommen. Dozent: Peter Locher. Mit Kurskosten. Grenchen 17.00: Konzert «Blick in den Spiegel der Romantik» mit Cello, Klarinette und Klavier. Siehe Haupttext. Sonderpädagogisches Zentrum Bachtelen, Bachtelenstrasse 24

FREITAG, 25. SEPTEMBER 07.00–12.00: Markt mit Frischprodukten. Marktplatz 17.00–19.00: Freitags-Talk «bim Coiffeur»Generationen-Talk über das Coiffeur-Gewerbe der Region Grenchen mit anschliessendem Bar-Betrieb. Trotz enormen Wandel seit dem Beginn der Industrialisierung in der Region Grenchen, gibt es Geschäfte, welche bereits über 100 Jahre die Herausforderungen meistern. Im Anschluss an die Diskussion gibt es frische Getränke in der Museums Bar. Eintritt ab 16.30 Uhr. Diskussion: 17 Uhr. www.museumgrenchen.ch Kultur-Historisches Museum, Absyte 3

SONNTAG, 27. SEPTEMBER 17.00–19.00: Konzert «Jazz Gospel Pop». Ein Konzert ganz im Zeichen von «Jazz Gospel Pop», angefangen bei den Beatles über Simon & Garfunkel bis hin zu Elvis und den Gospelklassikern. www.parktheater-grenchen.ch Parktheater, Lindenstrasse 41

MONTAG, 28. SEPTEMBER 20.00–22.00: Ein Deal nach HitchcockThriller von Bernd Storz. Regie: Thomas Rohmer. Theatersaal, Lindenstrasse 41

D E M N ÄC H S T

GRENCHNER FLOHMI 10. Oktober 2020, 9–16 Uhr: Die Organisatoren, bekannt auch vom Flohmi in Altreu, freuen sich den Marktplatz mit dem Grenchner Trödelund Handwerker-Flohmi zu beleben. Zu kaufen gibt es schöne selbstgemachte Ware sowie Secondhand-Artikel. Das ist auch ein kleiner Anteil an den Umweltschutz, denn so wird etwas Gebrauchtes aber noch Funktionierendes (weitergegeben) und nicht unnötig entsorgt. Marktplatz

AG E N DA DAU E RV E RA N S TA LT U N G E N Kultur-Historisches Museum Grenchen Dauerausstellung «Vom Bauerndorf zur Technologiestadt» zur Geschichte der Stadt und Region Grenchen, Sonderausstellung «Ewiger Lückenbüsser – die bewegte Geschichte des Rainschulhauses», Gastausstellung «Von der Wacht zur Feuerwehr». Weitere Informationen: www.museumgrenchen.ch. Kunsthaus Grenchen Ausstellungen: «Rebekka Steiger boxing the compass», 20 Jahre Kupferdruckwerkstatt Gentinetta (Jubiläumsprojekt) und «20m2 Fenster ins Atelier von Marion Nyffenegger». Öffnungszeiten und weitere Informationen unter www.kunsthausgrenchen.ch

Bild: zvg

Christoph Simon - Der Richtige für fast alles In seinem dritten Kabarettprogramm erzählt Christoph Simon eine romantische Komödie. Zwei Menschen, zwei Welten. Er: Ein Vagabund. Sie: Eine Geschäftsfrau. Er erhöht mit seiner Gitarre den Umgebungslärm. Sie sitzt von der Liebe enttäuscht im Büro. Tränen tropfen auf den Computer, was der Tastatur gar nicht gut tut. Also beschliesst er, ihr einen Mann zu finden: Den Richtigen für fast alles. Neunzig Minuten Turbulenz, Drama und Verführungsfrust. Christoph Simon, der von sich behauptet, er habe keine Ideen, sondern Probleme, hat 2018 den renommierten Salzburger Stier gewonnen. Freuen Sie sich auf einen unvergesslichen Abend mit einem herausragenden Bühnen-Poeten. Samstag, 19. September, 20.15 Uhr im Kleintheater

Bild: zvg

Konzert «Blick in den Spiegel der Romantik» Nachdem zwei Konzerte im Frühjahr abgesagt werden musstem, nimmt die Mazzini-Stiftung Grenchen ihre Konzertreihe am Sonntag, 20. September 2020, um 17 Uhr mit einem Trio-Konzert mit Stücken aus der Romantik wieder auf. Es spielt das Trio mit Ellen Fallowfield (Cello), Shuyue Zhao (Klarinette) und Judith Wegmann (Piano) verschiedene Werke von Max Bruch, Gabriel Fauré, Johan Halvorsen und Johannes Brahms getreu ihrem Motto gemäss einem Zitat von Victor Hugo (1802-1885): «Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist». Sonntag, 20. September, 17 Uhr im Girardsaal Bachtelen, Bachtelenstr. 24 Eintritt: CHF 25.00