20200827_WOZ_GSAANZ2

Page 1

„Ich nähe. Was ist deine SUPERKRAFT?“

P.P. 2540 Grenchen Post CH AG

Donnerstag, 27. August 2020 | Nr. 32 | 81. Jahrgang

Lassen Sie sich verzaubern von der großen Auswahl an Wolle, Stoffen und passendem Zubehör bei uns in der Filiale im Loeb Biel – 2. OG www.zbindenmercerie.ch

Reparaturen und Service aller Marken. City Garage GmbH Roger Hegelbach Solothurnstrasse 35 2540 Grenchen Tel. 032 652 98 75

Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach BE: Romont, Lengnau, Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a. A., Rüti b. B., Arch, Leuzigen Inserate: Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, Tel. 032 654 10 60, e-mail: inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Redaktion: Tel. 032 652 66 65

www.gvg.ch Stadt Grenchen

& Cüpli-S

amstag

29. August 2020 • 11– 24 Uhr • im Zentrum Der Anlass findet nur bei schönem Wetter statt. Verschiebedatum: 5. September

>I N DI ESEM STADT-ANZEIGER

Tierisc

Auf ein Wort mit Angela Kummer, Historikerin und Leiterin Kulturgüterschutz des Kantons Solothurn.

von A–Z A Z

Lebernstrasse 42, 2544 Bettlach

ROLLOS – EINFACH PRAKTISCH. Pizza Service Cleveres für Boden und Fenster Solothurnstrasse 131 . Grenchen 032 652 60 60 . info@bodenpartner.ch

WO C H E N T H E M A

Ein kulinarisches Highlight Mode

für die Frau Grössen 36–50

Die schönsten Ideen entstehen vielfach, wenn die Not zur Tugend gemacht wird. In Graz, der zweitgrössten Stadt in Österreich, heisst die sympathische kulinarische Idee «Lange Tafel der GenussHauptstadt». Über 700 Menschen nehmen jeweils Platz an der «Freiluft-Tafel» in schönster Umgebung im Zentrum von Graz. Kommenden Samstag rücken Grenchner Gastro-Betriebe in den Fokus und laden zum «Use stuehle». Der von der Stadt und dem Gewerbeverband Grenchen initiierte Event beginnt um 11 Uhr und endet um 24 Uhr, im und rund um das Zentrum. JOSEPH WEIBEL

Das Grenchner Fest vom 4. bis 6. September ist eines der vielen Anlässe, die dem Corona-Virus zum Opfer gefallen ist. Der Gewerbeverband machte aus der Not eine Tugend und will mit der Solidaritätsaktion «Use stuehle» das Grenchner Gastgewerbe unterstützen. Die Bevölkerung soll in eine Aufbruchsstimmung gebracht werden, heisst es. Dazu stellt die Stadt für den Event übermorgen Samstag einen Betrag von 10 000 Franken zur Verfügung. Die Restaurants haben die Möglichkeit ihre Gäste im öffentlichen Raum zu

Täglich frische, hausgemachte Pizza nach Wahl Fr. 13.–. Centralstrasse 21, 2540 Grenchen Mobil 076 549 85 54

Die «Lange Tafel der GenussHauptstadt» ist ein ganz besonders eindrucksvoller Event. Bild: Graz Tourismus – Harry Schiffer

bewirten. Gleichzeitig geht der Cüpli-Samstag über die Bühne.

Kulinarik pur

Ob Frühschoppen, Mittagessen, Zvieri, Abendessen oder dann noch ein Mitternachts-Snack: Die beteiligten Gastrobetriebe von Grenchen sind gerüstet. Auf dem Marktplatz servieren das Feelgood Music Bistro, das Gärtli, Parktheater und die Tennis-Chugele. In den Lokalen bereit sind das Baracoa, Centro, Eldorado, Grenchner Hof, Krebs, Passage und Rössli Pub. Für den Gaumen gibt es von C wie Crispy Chicken Fingers, E wie Entrecôte, Eglifilet oder Paëlla. Die Auswahl ist gross, auf oder neben dem Marktplatz. Ein wichtiger Konzeptpunkt: Die Restaurants haben die Möglichkeit, für die Bewirtung ihrer Gäste auch den öffentlichen Raum zu nutzen bzw. die Aussenbestuhlung – sofern möglich – zu erweitern. Und weil die «Grosse Tafel von Grenchen» auf die Güte von Petrus angewiesen

ist, gibt es im schlechten Fall ein Verschiebedatum: eine Woche später am 5. September 2020.

Musik und roter Teppich

Damit das «Use stuehle» in guter musikalischer Begleitung ist, treten am Nachmittag und Abend verschiedene Formationen auf. Auch Künstler sind unterwegs. Für die Kinder gibt es ebenfalls einige Attraktionen. Am Cüpli-Samstag rollen sieben Geschäfte den roten Teppich aus – und sie haben sich alle etwas Besonderes ausgedacht. Eine gute Idee, und dazu eine wertvolle finanzielle Unterstützung durch die Stadt. Ausserdem haben die Organisatoren weitere Sponsoren für den Anlass gewinnen können. Weitere Infos mit dem kompletten Programm auf: www.gvg.ch

«Use stuehle – Nehmen Sie Platz»: Samstag, 29. August 2020, 11 bis 24 Uhr im und rund um das Zentrum von Grenchen. Verschiebedatum: 5. September 2020.

Haute Coiffure Française

Coiffeur für Damen, Herren und Kinder von Biel über das Seeland bis nach Lyss und Solothurn

solothurnstrasse 24, 2543 lengnau 032 652 32 05


2

Diverses ▲

IMMOBILIEN WOHNBAU-GENOSSENSCHAFT

PRO FAMILIA

GRENCHEN

Zu vermieten in Grenchen an ruhiger Lage am Südrand der Stadt

4-Zimmer-Wohnung

Römerbrunnenweg 5

mit Balkon, Estrich- und Kellerabteil Mietzins Fr. 951.– mtl., inkl. Akonto Nebenkosten Mietbeginn 1. Dezember 2020 oder nach Vereinbarung

Teilzeitstelle im Stundenlohn Sie suchen eine sinnvolle Tätigkeit als Abwechslung zu Ihrem jetzigen Aufgabengebiet oder als Zustupf zum Haupteinkommen? Wir suchen Mitarbeiter, welche Senioren unterstützen, möglichst lange in den eigenen vier Wänden zu leben. Anforderungen: einwandfreier Leumund, mind. 30 Jahre alt, für Quereinsteiger geeignet, Deutsch mind. B1.

Haben Sie Verlustscheine? Säumige Zahler?

Herr Marti informiert Sie gerne unter 079 652 74 36

www.inkassokueng.ch sale@inkassokueng.ch

Kaufe Antiquitäten

D. Bader, Tel. 079 769 43 66

Staatlich anerkanntes Hilfswerk

› Gratisabholdienst und Warenannahme für Wiederverkäufliches

Donnerstag, 3. September 2020, 18.45 Uhr Treffpunkt: Airport Grenchen, Flughafenstr. 117 Anschliessend Ausklang im Restaurant Airport. Beschränkte Teilnehmerzahl. Bitte um Anmeldung:

› Räumungen und Entsorgungen zu fairen Preisen

Brockenstube Biel

Georg-Friedrich-Heilmannstr. 16 Tel. 032 322 61 64 www.hiob.ch, biel@hiob.ch

SP Grenchen www.sp-grenchen.ch

Weitere HIOB Brockenstube Bellach Grederstrasse 1 Tel. 032 618 42 46

Wahre Schatztruhe Vielfältiges Angebot an Waren!

7. Flohmarkt Brocante

* info@galerie-bader.ch

55%

2-Zimmer-Wohnung Bodenrain 11

moderne Küche und Bad, Balkon, Estrich- und Kellerabteil

Rabatt

Mietzins: Fr. 613.– mtl. inkl. Akonto Nebenkosten Mietbeginn: 1. Oktober 2020 oder nach Vereinbarung

5. September 2020 – 2536 Plagne 09.00 bis 15.00 Uhr – 30 Aussteller Parkplätze – Restauration

GOLD ANKAUF

Herbst-Aktion bis 30.11.2020

auf allen Electrolux-Geräten* *ausgenommen Waschen MFH, Klein- und Gasgeräte, Specialproducts

Besichtigung und Auskunft: Herr + Frau Outon Suarez Hausverantwortliche Telefon 078 758 37 87

Schönste Minigolf-Anlagen

«Neues auf dem Flughafen: REGA-Basis & mehr»

Alle Möbel aus Erbschaften, Silber, Silberbesteck, Silbermünzen (800/925), Zinn, Ölgemälde 17. bis 19. Jh., grosse Spiegel vergoldet, grosse alte Teppiche, chinesische Deko-Gegenstände aus Bronze und Elfenbein vom 19. Jh., alte Waffen (Gewehre, Pistolen, Schwerter), Rüstungen vom 15. bis 19. Jh., afrik. Jagdtrophäen, Schmuck zum Einschmelzen. Schmuck (Cartier, Chopard), Goldmünzen u. Medaillen, Pendeluhr-Atmos Jaeger le coultre, Taschenuhren, Armbanduhren (Omega, Rolex, Heuer, Enicar, Breitling usw.), alles aus der Uhrmacherei sowie sämtliches Zubehör und Zifferblätter.

an ruhiger Lage

Sommerhits

Herzliche Einladung zur Besichtigung

www.galerie-bader.ch

Zu vermieten in Grenchen

www.florida.ch – 032 374 28 30

Sozialdemokratische Partei Grenchen

•Wir machen aus Ihren Verlustscheinen Bargeld •Hohe Erfolgsquote beim Eintreiben von Forderungen •Wir bieten Rechtsberatungen

Tel: 032 511 11 84 www.hi-jobs.ch

Besichtigung und Auskunft: Herr Arm Hausverantwortlicher Telefon 079 608 16 03

Seminar-Hotel««« Tropenpflanzen-Restaurant Pizzeria, Fitness, Sauna 2557 Studen

141

Donnerstag, 27. August 2020 | Nr. 35

Silbergeld Münzen Silber Uhren Schmuck Silberwaren

Münzen Eppler

Schmiedengasse 7 4500 Solothurn Di - Fr 13.30 - 17.30 Sa 09.00 - 16.00 Tel 032 621 45 55

www.MuenzenEppler.ch

Herbst-Aktion bis 30.11.2020

Jetzt - ausschneiden und einlösen! 2540 Grenchen · 032 652 28 44 · www.schiltelektro.ch 2543 Lengnau · 032 652 45 85 · www.elektro-carrel.ch

OUTLET DAYS BIS 31. AUGUST 2020

-44

ZUSÄTZLICH

%

AUF ALLES

*

-20

%

**

AUF ALLE SALE-ARTIKEL

*Gültig in der Filiale Grenchen, Coop-Center, Solothurnstrasse 20 auf das gesamte reguläre Sortiment. Ausgenommen sind bereits reduzierte Artikel, Geschenkkarten, Fournituren sowie Geschenkkarten. Nicht kumulierbar mit anderen Aktionen oder Rabatten. Zum Beispiel: Sneaker Damen Roberto Santi CHF 44 .75 statt CHF 79.95. **20% Rabatt gültig auf alle bereits reduzierte Artikel im SALE. Nicht kumulierbar mit anderen Aktionen oder Rabatten. Zum Beispiel: Sneaker Damen LaSocki Originalpreis CHF 59.95 / reduzierter Preis CHF 29.95 / zusätzlicher Rabatt 20% CHF 23.95 Änderungen vorbehalten.


Amtliche / Kirchen

Nr. 35 | Donnerstag, 27. August 2020

AMTLICHE PUBLIKATIONEN

Stadt Grenchen

KIRCHEN GOTTESDIENSTE REFORMIERTE KIRCHE Zwinglikirche Grenchen Sonntag, 30. August 2020 10.00 Gottesdienst mitTaufe. Pfarrer Peter von Siebenthal. Anschliessend Kirchenkaffee.

Stadt Grenchen

Baudirektion

Baudirektion

Baupublikation Amtliche Publikation Gesuchsteller Bauvorhaben Bauplatz Planverfasser Gesuchsteller Bauvorhaben Bauplatz Planverfasser Gesuchsteller Bauvorhaben Bauplatz Planverfasser Gesuchsteller Bauvorhaben Bauplatz Planverfasser Gesuchsteller Bauvorhaben Bauplatz Planverfasser Gesuchsteller Bauvorhaben Bauplatz Planverfasser

Swisscom (Schweiz) AG, Grosspeterstrasse 20, 4052 Basel Umbau Mobilfunkanlage mit Mastaufstockung + neuen Antennen Leuzigenstrasse 21 / GB-Nr. 7142 Hitz und Partner AG, Tiefenaustrasse 2, 3048 Worblaufen Akduman Hueseyin und Kübranur, Südstrasse 45, 2504 Biel Umbau MFH Tannhofstrasse 27 / GB-Nr. 5585 Atelier 2008, R. Kaufmann, Gibelstrasse 25, 2540 Grenchen Tutuk Cavahir, Schlachthausstrasse 34, 2540 Grenchen Aussendämmung + Anbau Balkon Schlachthausstrasse 34 / GB-Nr. 1703 Schneider Architektur & Planung, Däderizstrasse 41, 2540 Grenchen

Grenchen, 27. August 2020

BAUDIREKTION GRENCHEN

Espace Real Estate AG, Zuchwilerstrasse 43, 4500 Solothurn Anbau Lager Niklaus Wengi-Strasse 40 / GB-Nr. 1490 Ivo Erard Architekten + Planer AG, Niklaus Wengi-Str. 105, 2540 Grenchen

Stipendien / Beiträge

Aarebrüggli AG, Reiherstrasse 108, 2540 Grenchen Nutzungsänderung EG (alt: Restaurant, neu: Wohnung) Reiherstrasse 108 / GB-Nr. 403 Gesuchsteller

Nachträgliche Baupublikation Bauplatz Planverfasser

Die Gemeinden Grenchen, Bettlach und Lengnau haben das Agglomerationsprogramm Grenchen der 4. Generation erarbeitet. Dazu findet vom 28. August 2020 bis am 28. September 2020 die öffentliche Mitwirkung statt. Die Unterlagen und ein Fragebogen dazu liegen in der Baudirektion Grenchen sowie den Gemeindeverwaltungen Bettlach und Lengnau öffentlich auf und sind im Internet verfügbar unter: www.aggloverein.ch. Die Einwohnerinnen und Einwohner der Agglomeration Grenchen sowie weitere interessierte Kreise können bis am 28. September 2020 schriftliche Eingaben einreichen an: Aggloverein Grenchen, c/o Baudirektion Grenchen, Dammstrasse 14, 2540 Grenchen; info@aggloverein.ch. Der Aggloverein erteilt auch gerne weitere Auskünfte zum Agglomerationsprogramm.

Stiftung Adrian Girard

Baudirektion, Dammstrasse 14, Grenchen Einsprachefrist 10. September 2020 Einsprachen sind begründet und im Doppel bei der Baudirektion einzureichen.

Bauvorhaben

Agglomerationsprogramm Grenchen 4. Generation

Keiser Tristan, Nelkenstrasse 5, 2540 Grenchen Parkplatz Nelkenstrasse 5 / GB-Nr. 5908 Gesuchsteller

Planauflage

Gesuchsteller

Öffentliche Mitwirkung

Lotus Therm GmbH, Grünweg 2, 2556 Schwadernau Nutzungsänderung EG (alt: Dienstleistung (Büro), neu: Wohnen) Centralstrasse 80 / GB-Nr. 4576 Gesuchsteller

Grenchen, 27. August 2020

BAUDIREKTION GRENCHEN

Stadt Grenchen

Polizei

Amtliche Publikation Städtische amtliche Pilzkontrolle Die amtliche Pilzkontrolle nimmt ihre Tätigkeit im Vollenweidergebäude, Tunnelstr. 29, Grenchen, ab dem 29. August 2020 auf: Öffnungszeiten:

Montag bis Sonntag 18.00 – 19.00 Uhr Die Pilzkontrolle ist unentgeltlich.

Alle in den Verkehr gelangenden Pilze sind der amtlichen Pilzkontrolle vorzuweisen. Die Pilze müssen sauber gereinigt und nach Sorten getrennt vorgelegt werden. Adressen der Pilzkontrolleure: Forster Franz, Schalensteinweg 2a, Grenchen Campagna Seleno, Flurstrasse 39, Bettlach Keller Rolf, Meisenstr. 7, Grenchen

Tel.: 032 653 11 18 Tel.: 032 645 13 52 Tel.: 076 425 36 61

Auskunftsstelle: POLIZEI STADT GRENCHEN

Tel.: 032 654 75 75

Grenchen, 27. August 2020

POLIZEI STADT GRENCHEN

und dessen Nachkommen Maria Dorer-Girard und Arthur Girard 2540 Grenchen

Grundsätzlich sind bei Erstausbildungen Stipendiengesuche für Studien- und Berufsausbildungen beim Departement für Bildung und Kultur des Kantons Solothurn einzureichen. Die Stiftung Adrian Girard kann gemäss nachfolgenden Punkten zusätzlich und bei anderen Aus- und Weiterbildungen Härtefälle mit Beiträgen mildern. 1 Die Stiftung bezweckt die Förderung des sozialen Wohles der Grenchner Bevölkerung. Sie ermöglicht insbesondere die Aus- und Weiterbildung von in Grenchen niedergelassenen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, die in Grenchen ununterbrochen während mindestens einem Jahr vor Beginn der Ausbildung, für welches um einen Beitrag nachgesucht wird, ansässig sind. 2 Zur Erreichung dieses Zweckes kann die Stiftung Beiträge, bzw. Stipendien an die Kosten des Besuches von Mittelund Hochschulen, die Fortbildungs- und Fachschulen aller Art, an die Kosten einer Berufslehre irgendwelcher Art, sowie Beiträge für den Besuch besonderer Schulungskurse, Auslandsaufenthalte zur Erlernung von Fremdsprachen, Berufsausbildung in speziellen Fächern leisten. 3 Sie kann Beiträge an Spital- und Kuraufenthalte und Ferien erkrankter und schwächlicher Schüler und invalider Personen leisten. Sie kann jugendlichen Künstlern Produktionsbeiträge und Beiträge an Werkjahre gewähren und Beiträge an Forschungsprojekte der in Grenchen ansässigen Schulen ausrichten.

Markuskirche Bettlach Freitag, 28. August 2020 15.15 Ökumenischer Gottesdienst im Alterszentrum Baumgarten. Luisa Heislbetz. 16.00 Fiire mit de Chline in der Markuskirche. 16.00 Stars und Stärnli im Kirchgemeindehaus Markus. Sonntag, 30. August 2020 10.00 Ökumenischer Gottesdienst in der Klemenzkirche. Pfarrerin Susanna Meyer und Pastoralassistentin Gudula Metzel. Aufgrund der aktuellen Situation findet der Gottesdienst auf dem Bauernhof nicht statt. RÖMISCH-KATHOLISCHE KIRCHE Freitag, 28. August 17.30 Abendgebet, Kapelle Allerheiligen Samstag, 29. August 9.00 Rosenkranz,Taufkapelle 17.30 Eucharistiefeier, Kirche Sonntag, 30. August 9.45 Wortgottesfeier mit Kommunion, Kapelle des Bachtelen 10.00 Eucharistiefeier, Kirche 10.00 Eucharistiefeier in Spanisch, Taufkapelle 11.30 Eucharistiefeier in Italienisch, Kirche Donnerstag, 3. September 9.00 Eucharistiefeier, Kirche

032 324 48 44 18h – 22h 12h – 20h 12h – 20h

Montag – Freitag lundi – vendredi Samstag – Sonntag samedi – dimanche Feiertage jours fériés

CHRISTKATHOLISCHE KIRCHE Sonntag, 30. August Kein Christkatholischer Gottesdienst in Grenchen Für seelsorgerische Dienste, für Informationen und bei Bedarf an Unterstützung wenden Sie sich bitte an das Pfarramt, Tel. 032 652 63 33. Wir entbieten Ihnen unsere besten Wünsche für Gesundheit und Wohlergehen. EVANG.-METH. KIRCHE Baumgartenstrasse 43, Grenchen Sonntag, 10.00 Uhr Gottesdienst Livestream auf www.emk-grenchen.ch

Sonntag, 30. August 10.00 Gottesdienst im Stall auf der neuen Zelg in Bettlach mit spannendem Kinderprogramm Weitere Infos: www.bewegungplus-grenchen.ch

4 Soweit der jährliche Ertrag nach Ausrichtung der Beiträge gemäss Absatz 2 und 3 hiervor es zulässt, können an Organisationen, die in der Jugendarbeit tätig sind, Beiträge ausgerichtet werden. Zur Einreichung eines Gesuches berechtigt sind Schweizerbürger*Innen und Ausländer*Innen mit Niederlassungsbewilligung in Grenchen. Dem vollständig ausgefüllten Gesuch ist nebst den verlangten Unterlagen bei Erstausbildungen auch der Entscheid des Departements für Bildung und Kultur beizulegen. Eingabetermine Ausbildungsbeginn im Herbst 2020: bis 30. September 2020 Ausbildungsbeginn im Frühjahr 2021: bis 15. Februar 2021

Anmeldeformulare mit allen Details können bei der Stadtkanzlei, Bahnhofstrasse 23, 2540 Grenchen während der Schalteröffnungszeiten bezogen werden Grenchen, 24. August 2020 Präsident des Stiftungsrats François Scheidegger, StadtpräsidentS

Unterhaltsarbeiten zwischen Solothurn West und Moutier während den Nächten Dienstag, 1. September bis Freitag, 11. September 2020, je von 22.00 bis 6.00 Uhr des nächsten Tages. Die BLS führt zwischen Solothurn West und Moutier Unterhaltsarbeiten am Gleis durch. Aufgrund des dichten Zugverkehrs und aus Gründen der Sicherheit muss nachts gearbeitet werden. Die Züge verkehren planmässig. Bei diesen Arbeiten wird es zu Lärmemissionen kommen. Wir organisieren die Arbeiten so, dass der Lärm auf ein Minimum reduziert wird. Wir danken der betroffenen Bevölkerung für das Verständnis. Haben Sie Fragen? Unser Kundendienst ist täglich von 7.00 bis 19.00 Uhr für Sie da. Telefon 058 327 31 32 Kontaktformular www.bls.ch/kundendienst Freundliche Grüsse BLS Netz AG

3


GUT, DASS ES DIE PERSÖNLICHE GARAGE GIBT

Bielstrasse 85–89 2540 Grenchen Telefon 032 654 22 22 www.auto-vogelsang.ch

20 Jahre

AESPLISTRASSE 1 · 4562 BIBERIST TEL. 032 671 17 17 WWW.VOLVOSOLOTHURN.CH AUDI Q3 2.0 TDI sport quattro

Ihr Mazda-Spezialist Reparatur und Unterhalt aller Marken

Für ein Fahrerlebnis wie am ersten Tag: Occasion, 12. 2017, 68 900 km, Automat, 184 PS, Diesel Fr. 29 900.–

BMW X1 xDrive 20d Sport Line Steptr. (SUV/Geländew.) 05. 2017, 27000 km, schwarz mét., 190 PS Neupreis Fr. 62585.– Preis Fr. 31 800.–

... hier professionellen Automatikgetriebe-Service durchführen lassen.

Wussten Sie, dass die meisten Automatikschäden durch verbrauchtes Öl auftreten? Immer mehr Fahrzeughersteller setzen beim Automatikgetriebeöl Wechselintervalle an. Ein kompletter Austausch des Automatikgetriebeöls entfernt Verschmutzungen und Verunreinigungen. Empfehlung ab 80'000 km. Das verbrauchte Öl wird abgesaugt, das System mit neuem Öl gespült, danach neu aufgefüllt. Das neue, frische Öl hilft dem Getriebe, optimal und sauber zu schalten, schützt vor vorzeitigem Verschleiss und kann teure Reparaturen verhindern. exkl. Öl Fr. 240.– Ölverbrauch ca. 9 bis 12 Liter à Fr. 32.50 I Fr. 34.00 je nach Hersteller.

BMW M4 Coupé DKG (Coupé) 04. 2015, 71 200 km, gold mét., 431 PS Neupreis Fr. 121940.– Preis Fr. 48 900.–

VOLVO S90 D5 AWD Inscription

Occasion, 11. 2016, 46 850 km, Automat sequentiell, 235 PS, Diesel Fr. 39 800.– VOLVO V40 D3 Momentum R-Design

Die Garage mit persönlicher Note.

Leimenstrasse 7, 2540 Grenchen, Tel. 032 652 60 30 garagethomi@bluewin.ch, www.garagethomi.ch

BMW 120d xDrive Steptronic (Limousine) 10. 2019, 8700 km, weiss, 190 PS Preis Fr. 35 900.–

60 Jahre

Ueberland-Garage M. Meyer

Occasion, 1. 2019, 21 300 km, Automat sequentiell, 150 PS, Diesel Fr. 26 900.– VOLVO V50 2.0D Summum

Im Dienst für Sie und Ihren Wagen

Unser Ziel – Ihre Zufriedenheit BMW 225i xDrive Act. Tourer Steptr. (Kompakt-/Minivan) 04. 2015, 60 000 km, silber mét., 231 PS Neupreis Fr. 57980.– Preis Fr. 21 800.–

Occasion, 10. 2008, 143 500 km, Schaltgetriebe manuell, 136 PS, Diesel Fr. 8 900.–

seit 1960

VOLVO V60 D4 AWD R-Design

Die «Mehrmarken» Garage in Ihrer Nähe – Wir freuen uns auf Ihren Besuch Bielstrasse 21 • 2545 Selzach • Tel. 032 641 13 69 www.ueberland-garage.mehrmarken.net • ueberland-garage@bluewin.ch

SEIN REVIER KENNT KEINE GRENZEN.

Auto/ kt r a m r Moto

Occasion, 6. 2019, 17 900 km, Automat sequentiell, 190 PS, Diesel Fr. 42 900.– VOLVO V90 D3 AWD Momentum

Occasion, 6. 2019, 23 800 km, Automat sequentiell, 150 PS, Diesel Fr. 39 600.– VOLVO XC40 D3 AWD Momentum

tlich er Mona dt-Anzeig a t S er enchn im Gr Occasion, 12. 2019, 15 400 km, Automat sequentiell, 150 PS, Diesel Fr. 41 900.–

an e uns 60 i S n e 10 Ruf 2 654 3 0 . l Te

VOLVO XC60 B4 D AWD R-Design Neuer Ford Ranger Mit dem neuen Ford Ranger beherrschen Sie mehr als nur die Strasse. Dank einer Anhängelast von bis zu 3500 kg ist der Ranger der ideale Partner für die Arbeit und den Alltag. Erfahren Sie mehr auf ford.ch.

Jura-Garage Peter AG

Jurastrasse 15, 3294 Büren an der Aare, 032 351 11 28 verkauf@juragaragepeter.ch, www.juragaragepeter.ch

Occasion, 7. 2019, 23 100 km, Automat sequentiell, 197 PS, Mild-Hybrid Fr. 49 900.–


Grenchen

Nr. 32 | Donnerstag, 27. August 2020

5

Keine Ausstellung – die Pilze wachsen trotzdem!

Pilzesammler sind komische Käuze, sagt man. Sie verraten niemanden wo sie ihre schönsten Funde machen und gehen meist dann auf die Pilz-«Jagd», wenn andere noch schlafen. Da kann der Bettlacher Andi Baumgartner nur schmunzeln. Kauz hin oder her. Für ihn ist das Pilze sammeln eines seiner schönsten Hobbies – und er hat einige. Seit 37 Jahren ist er im Verein für Pilzkunde Grenchen & Umgebung, und ebenso lange Pilzkontrolleur. Alle zwei Jahre findet in Bettlach eine Pilzausstellung statt. Sie wurde abgesagt, wie so vieles andere. Die Pilze wachsen trotzdem. JOSEPH WEIBEL (TEXT UND BILD)

Andi Baumgartner, pensionierter Armeeinstruktor, stellt dem Pilzunkundigen gleich eine Quizfrage: «Kennst du das grösste Lebewesen auf dieser Welt?» Das muss ein Pilz sein, denke ich, wenn er mich das so fragt. Klar. Er heisst Halimasch und ist ein Honigpilz. Vor 20 Jahren wurde dieses Geschöpf entdeckt: Es erstreckt sich über neun Quadratkilometer (rund 1200 Fussballfelder) und lebt im Untergrund vom National Forest in Oregon, USA.

2000 Makropilze in Europa

Rekordverdächtig ist auch die im Zwei-Jahre-Rhythmus durchgeführte Pilzausstellung in Bettlach. 250 Pilzarten werden feil gehalten – nicht zum Verkauf, zum Gucken. Sie werden gewöhnlich wenige Tage zuvor geerntet. Dafür gehen die Mitglieder zum Teil weite Wege. Natürlich gibt es Pilze zum Verkosten: auf einer Brotschnitte, als Füllung im Pastetli oder im Risotto. «Da geht zwei Tage lang die Post ab», sagt Andi Baumgartner, der als Vizepräsident (Präsidium seit langem vakant) die Ausstellung nur ungern abgesagt hat. Der Erlös aus der Festwirtschaft der Pilzausstellung ist ein nicht unwesentlicher Teil der Einnahmen des Pilzvereins Grenchen und Umgebung. Die Ausstellung hat für die rund 35 Mitglieder einen wichtigen Stellenwert. «Sie ist längst zur einer überaus beliebten Institution geworden», sagt Baumgartner. Schliesslich haben die Pilzler Hochsaison. Diese hat bereits im Juni/Juli begonnen und geht jetzt für drei Monate in ihre Hochzeit. Was gibt es denn in der Region für Pilzarten? frage ich. Andi Baumgartner rollt die Augen und blickt zum Himmel, als wollte er von oben um die richtige Antwort bitten. «Es gibt 2000 Makropilze in ganz Europa». Das sind so genannte Grosspilze, von denen zehn Prozent essbar seien, sagt der Pilzfachmann. Die haben wohlklingende Namen wie Steinpilz, Eierschwämme, Täublinge, Ritterlinge oder Maronenröhrlinge, die geschmacklich und äusserlich dem Steinpilz nahe sind.

Regelmässiger Gedankenaustausch, aber auch gesellige Anlässe, wie auf dem Bild letzten Sonntag im Waldhaus Arch, sind wichtige Eckpfeiler des Vereins für Pilzkunde Grenchen und Umgebung. Auf dem Bild im Vordergrund Andi Baumgartner.

Der Lebensretter

Die Guten ins Töpfchen, die Schlechten ins Kröpfchen, sagt Aschenputtel in Grimm’s Märchen den zahmen Täubchen. Pilzkontrolleure könnten das ebenso sagen. Sie sorgen dafür, dass eifrige Pilzesammler nach dem Verzehr ihrer Beute weder Magenverstimmung oder gar eine Vergiftung haben. Andi Baumgartner lacht: «Ich bin nun seit 37 Jahren Kontrolleur in Bettlach und hatte bisher noch keine `Verluste` zu beklagen». Für diese Tätigkeit musste er eine Ausbildung machen. Mit giftigen Pilzen ist nicht zum Spassen. Leben retten gehört zu einem Hobby des Bettlachers. Oder ist das schon fast Berufung oder Beruf? Er gehört zu einer kleinen Zahl von Schweizer Lebensretter-Inst-

ruktoren der Schweizerischen Lebensrettergesellschaft SLRG. Seit rund 30 Jahren gibt er Rettungsschwimmkurse in der Solothurner Sektion und regelmässig im Sportzentrum Zuchwil, wo er auch Aus- und Weiterbildung macht für die Badmeister.

Der Vielseitige

Als wären ihm Pilze nicht genug, erzählt Andi Baumgartner von weiteren Tätigkeiten, die bei ihm alle unter dem Begriff Hobby vereint sind. Nehmen wir seine Fahrlehrertätigkeit für alle Kategorien. Als ehemaliger Armeeinstruktor machte er seinen Beruf zum Hobby. Er holt aber auch Busse ab für die Carrosserie Hess – sei das in Luzern, im Tessin, im Welschland oder einmal sogar in

M E N SC H E N I N D E R RO DA N I A

Das Haus Chiron feiert 10-jähriges Bestehen

Das Haus Chiron. Im Januar 2010 konnte eine Gruppe von sechs begleiteten Menschen an der Bielstrasse 57 einziehen. Die rodania Stiftung für Schwerbehinderte hatte die altehrwürdige Villa ein Jahr zuvor gekauft und sie für die Bedürfnisse von Menschen mit einer geistigen Behinderung mit stark herausforderndem Verhalten, die einen besonders intensiven Bedarf an Betreuung und Begleitung aufweisen, umgebaut. Auch das Begleitungskonzept wurde auf die Bewohnerinnen und Bewohner zugeschnitten, die schon bald ihr neues Zuhause beziehen sollten. Das Konzept basiert auf den Grundsätzen der «Dialog Orientierten Körperlichen Intervention» nach Carlos Escalera sowie der «Entwicklungsfreundlichen Beziehung» nach Barbara Senckel und gilt auch heute noch als visionär. Ziel ist, den begleiteten Menschen eine sinnhafte Lebenssituation in grösstmöglicher Selbstbestimmung und Selbständigkeit zu ermöglichen. Die meisten der heute neun Bewohnerinnen und Bewohner von Chiron werden

als besonders herausfordernd eingestuft und fast alle haben eine Odyssee durch verschiedene Institutionen hinter sich, in denen ihre speziellen Betreuungsbedürfnisse jedoch nicht abgedeckt werden konnten. Umso mehr ist das Haus Chiron für sie ein sicherer Hafen und ein Ort des Aufgehoben Seins. Ein Team von rund 30 Fachleuten begleitet die Bewohnerinnen und Bewohner ihren individuellen Bedürfnissen entsprechend und unterstützt sie in ihrem Alltag. Noch viel stärker als in den acht Regelwohngruppen der rodania wird die Betreuungsarbeit im Haus Chiron von der jeweiligen Tagesform der begleiteten Menschen geprägt und situativ angepasst. Das Prinzip «Es darf sein, es wäre schön, es sollte» wird hier tagtäglich gelebt, ein «Muss» wird, wenn immer möglich, vermieden. Für die meisten der Bewohnerinnen und Bewohner von Chiron sind Bewegungsangebote in der freien Natur sehr wichtig und haben einen positiven Effekt auf das persönliche Wohlbefinden. Der grosszügige Umschwung ist daher besonders wertvoll. Hier können auch lebenspraktische Fähigkeiten gelebt und geübt werden, genauso wie beim Kochen in der Gemeinschaftsküche, beim Wäsche zusammenfalten in der Waschküche oder beim Aufräumen des eigenen Zimmers. Die «Chirönler» sind aber auch ausserhalb ihrer eigenen vier Wände und ihres Gartens unterwegs: Reiten auf dem Cutohof, Planschen im Therapiebad oder Arbeiten im Töpferatelier der rodania sind Aktivi-

täten, die ebenso zum Alltag im Haus Chiron gehören. Sie erhöhen die Lebensfreude und das Selbstwertgefühl der Bewohnerinnen und Bewohner und fördern ihre Integration in die Gesellschaft.

Die rodania Stiftung für Schwerbehinderte Grenchen (ssbg) begleitet und betreut seit über 30 Jahren Erwachsene mit einer geistigen und mehrfachen Behinderung. Dabei sollen die begleiteten Menschen individuelle Lebensqualität in den verschiedenen Lebensphasen und bis ins hohe Alter erhalten. In den Ateliers der Tagesstätte erhalten die Bewohnerinnen und Bewohner sowie externe Klientinnen und Klienten ein breites Beschäftigungsangebot in den Bereichen handwerkliche Produktion, lebenspraktische Tätigkeiten und basale Stimulation. Die Angebote der rodania werden über die IV-Rente, Hilflosenentschädigung, Ergänzungsleistungen sowie von den Kantonen finanziert. Zusätzliche Angebote, welche die öffentliche Hand nicht deckt, werden durch Spenden ermöglicht: Ein Ferienlager, ein Tagesausflug oder ein Nachmittag auf dem Bauernhof und Reithof. Diese Aktivitäten erhöhen die Lebensfreude und das Selbstwertgefühl der Klientinnen und Klienten und fördern die Integration in die Gesellschaft.

Hamburg. «Dieser Trip», schmunzelt er, «wurde zum Schreck». Zwölf Stunden seien sie im Stau gestanden, unter anderem. Von Hamburg nach Bellach (das Team fuhr nur teilweise über die Autobahn) sind es rund 1000 Kilometer. Andi Baumgartner ist zudem ein Computerfreak, begeisterter Hochsee-Segler. Wer in seinen Garten an der Bielstrasse in Bettlach schaut, entdeckt die Corpus delicti. Zwar kein Hochseesegelbot, dafür ein Motor- und Armeesturmboot – und noch mehr: Eine Hebebühne steht da, die er auf Wunsch vermietet. Nein! Das ist noch nicht alles. Andi Baumgartner politisiert. Er ist für die FDP im Bettlacher Gemeinderat und Präsident der Planung, Umweltund Energiekommission. Seit diesem

Frühling präsidiert der Ausbildner mit eidgenössischem Fachausweis die Volkshochschule Grenchen. Berufstätig ist Andi Baumgartner nicht mehr – Armeeinstruktoren werden mit 58 pensioniert. Für ihn, mit Jahrgang 1954, war das kein Grund, sich bereits in den Sessel aufs Altenteil zu setzen. Im Gegenteil. Mit 66 Jahren gibt er noch einmal richtig Gas. Immer mit Blick nach vorne. Das schreibt er auch im drei Mal jährlich erscheinenden Pilzlerblatt des Vereins: «Wir schauen vorwärts, beobachten die Entwicklung». Interessante Links: www.pilzverein-grenchen.ch; www.arbolito.ch (Website von Andi Baumgartner)

Interaktive Ausstellung an Grenchens Schulen «Mein Körper gehört mir!» ist ein Parcours und eine interaktive Ausstellung für Schülerinnen und Schüler der zweiten bis vierten Klasse. Der Parcours, bereits zum fünften Mal in Folge findet er auch in Grenchen statt, verfolgt zwei Ziele: Stärkung der Kinder zum Schutz vor sexueller Gewalt und die Sensibilisierung der Eltern und Lehrpersonen. Der Parcours findet in Grenchen im Drei-Jahre-Turnus statt – dieses Jahr in der Aula im Schulhaus Halden. Die fünfte Austragung wird begleitet durch zwei Elternabende – dieses Jahr am kommenden Montag, 31. August und eine Woche später am 7. September,

jeweils in der Aula des Schulhauses Eichholz. Der Parcours «Mein Körper gehört mir!» wurde bereits 2006 von Kinderschutz Schweiz lanciert. Für Grenchen übernimmt die Schulsozialarbeit einen Teil der Moderation und wird zusätzlich von sechs externen Moderatorinnen und Moderatoren unterstützt. Kinder der zweiten und vierten Klasse werden die Ausstellung in der Zeit vom 31. August bis 18. September besuchen. Im Vorfeld finden Informationsveranstaltungen für die Eltern statt. Einen zusammenfassenden Flyer haben die Eltern und andere Bezugspersonen in der jeweiligen Sprache bereits erhalten. (red) Informationsveranstaltungen für Eltern: Montag, 31. August 2020 19 bis 20.30 Uhr und Montag, 7. September 2020 zur gleichen Zeit und am gleichen Ort.

> DAS BUCH

Lea Triller (im Bild) ist Schulsozialarbeiterin der Schulen Grenchen und Koordinatorin der fünften Durchführung des Parcours «Mein Körper gehört mir!».

Ein interessantes und informatives Buch zum Thema ist 2011 erschienen. «Mein Körper gehört mir!» heisst der 36-seitige Band für Kinder von 5 bis 7 Jahren. Das Buch von Dagmar Geisler ist detailreich farbig illlustriert und im Buchhandel für 16.90 Franken erhältlich. ISBN-978-3-7855-7230-6 Zum Thema gibt es noch weitere ähnliche und erweiterte Bild- und Textbänder.


6

FC Grenchen aktuell

Wir sind Ihr Partner für massgeschneiderte Lösungen

HEIZUNG SANITÄR KÄLTE SERVICE

Schaad Schneider

2540 Grenchen | T 032 652 44 27 | schaad-schneider.ch

Donnerstag, 27. August 2020 | Nr. 35


Region

Nr. 32 | Donnerstag, 27. August 2020

7

Nachtschwärmer profitieren wieder

Die Nachtschwärmer unserer Region können wieder mit dem Nachtbus nach Hause fahren. Seit vierzehn Tagen hat der Moonliner seinen Betrieb reaktiviert. Doch wird das Angebot auch genutzt und rechnet sich die Betriebsaufnahme? DANIEL MARTINY (TEXT UND BILDER)

Die Moonliner haben den Betrieb erneut aufgenommen. Auch die Verkehrsbetriebe Biel befördern mit ihren Bussen wieder Nachtschwärmer in der Region Seeland, Solothurn und Bern. Der Grenchner Stadt-Anzeiger ist am letzten Wochenende auf der Strecke von Biel nach Solothurn mitgefahren und stellte fest: Die Stimmung bei den Passagieren in den Bussen ist hervorragend. Zwar sieht man viele übermüdete, aber vor allem glückliche Gesichter. «Logisch, wenn ich bis fast um zwei Uhr morgens mit den Kollegen am See chillen kann und nicht schon auf den letzten Zug muss», sagt Manuel Huser aus Pieterlen. Er zahle gerne die acht Franken, um sicher nach Hause zu kommen, obschon dies für junge Leute ein Betrag am oberen Limit sei. «Trotzdem ist es besser, als immer bei Kollegen übernachten zu müssen.»

Maskenpflicht in den Bussen

Seit Mitte März war es nicht mehr möglich, in der Nacht mit einem öffentlichen Verkehrsmittel nach Hause zu kommen. Moonliner hatte bereits zu Beginn der Coronakrise mit der Einstellung des Betriebs reagiert. Es ging primär um den Schutz seiner Chauffeure. In den Nachtbussen gelten gemäss Schutzkonzept für den öffentlichen Verkehr die gleichen Regeln wie am Tag: Es herrscht Maskenpflicht. «Egal, wir nehmen das in Kauf. Solange wir nicht betrunken sind, stören die Masken nicht», sagen Aline und Anna, die um 1 Uhr morgens in den ersten Moonliner Richtung Lyss einsteigen und bis nach Büren an der Aare fahren. «Wir waren seit gut vier Monaten nicht

Handelsregister Quelle: Schweizerisches Handelsamtsblatt Handelsregister 11.8. – 24.8.2020 Grenchen TGS Triple-Genetics-Service AG, in Grenchen, CHE-108.685.979, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 107 vom 06.06.2016, Publ. 2871545). Domizil neu: bei Ernst Schnyder, Maria Schürer-Strasse 7, 2540 Grenchen. Tagesregister-Nr. 3632 vom 10.08.2020 Sunnepark Grenchen AG, in Grenchen, CHE-322.805.404, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 39 vom 26.02.2019, Publ. 1004575035). Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Burkhalter, Marlis, von Langnau im Emmental, in Bern, mit Kollektivunterschrift zu zweien. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Sidler, Stéphanie, von MümliswilRamiswil, in Solothurn, mit Kollektivunterschrift zu zweien; Trachsel, Peter, von Luzern, in Risch, mit Kollektivunterschrift zu zweien. Tagesregister-Nr. 3656 vom 11.08.2020 xpressivo AG in Liquidation, in Grenchen, CHE-197.162.687, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 89 vom 08.05.2020, Publ. 1004885605). Nachdem kein begründeter Einspruch gegen die Löschung der Gesellschaft erhoben wurde, wird diese im Sinne von Art. 159 Abs. 5 lit. a HRegV von Amtes wegen gelöscht. Tagesregister-Nr. 3685 vom 12.08.2020 Polymec Holding AG, in Grenchen, CHE-110.278.141, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 168 vom 02.09.2013, S.0, Publ. 1054581). Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Li, Xiao Ning, chinesischer Staatsangehöriger, in Zuhai (CN), Mitglied des Verwaltungsrates, ohne Zeichnungsberechtigung; Ferrari, Peter, von Coldrerio, in Grenchen, Mitglied des Verwaltungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien. Sintron-Polymec AG, in Grenchen, CHE-101.064.285, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 149 vom 06.08.2014, S.0, Publ. 1649733). Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Ferrari, Peter, von Coldrerio, in Grenchen, Mitglied des Verwaltungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien; Li, Xiao Ning, chinesischer Staatsangehöriger, in Zuhai (CN), Mitglied des Verwaltungsrates, ohne Zeichnungsberechtigung. Tagesregister-Nr. 3709 vom 14.08.2020

Müde aber glücklich: Desirée und Léa haben es sich im Nachtbus bequem gemacht und lassen sich nach Hause chauffieren.

Die Linie M30 zwischen Biel und Solothurn wird nach der Wiedereröffnung bereits rege genutzt.

mehr am späten Abend im Ausgang und profitieren nun sehr gerne vom Angebot der Moonliner.» Empfohlen wird, dass die Fahrgäste ihr Ticket über die Moonliner-App online oder am Automaten kaufen. Pflicht ist dies inzwischen nicht mehr. Die Chauffeure dürfen, natürlich immer mit Maske, wieder direkt im Bus Tickets verkaufen.

aussteigen. «Für uns stimmt es so, auch wenn die Verbindungen aus unserer Sicht noch ausgebaut werden dürften. Und auch wenn wir mal einen Bus verpassen sollten, der letzte Zug ist für uns jetzt kein Thema mehr. Und um 4 Uhr morgens gibt es ja noch eine Verbindung Richtung Solothurn.» In der Nacht auf Samstag sind die Sitzplätze auf dieser Linie gut zur Hälfte besetzt. In der Nacht auf Sonntag konnte man froh sein, wenn man im grossen Gelenkbus überhaupt noch eine Sitzgelegenheit fand. Das Angebot entspricht jedenfalls

Kaum Veranstaltungen

Im Vergleich zu anderen Regionen haben die Kantone Bern und Solothurn länger damit zugewartet, ihre Nachtbus-

Auto Point Swiss AG, in Grenchen, CHE-221.627.364, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 179 vom 17.09.2018, Publ. 1004456628). Domizil neu: Leuzigenstrasse 5, 2540 Grenchen. Tagesregister-Nr. 3721 vom 17.08.2020 Bushi Burger Inhaber Aliji, in Grenchen, CHE-460.124.777, Flughafenstrasse 18, 2540 Grenchen, Einzelunternehmen (Neueintragung). Zweck: Betrieb eines Imbisswagens und Verkauf von Spezialitäten. Eingetragene Personen: Aliji, Isah, von Lyss, in Grenchen, Inhaber, mit Einzelunterschrift; Aliji, Sabile, von Lyss, in Grenchen, mit Einzelunterschrift. Tagesregister-Nr. 3718 vom 17.08.2020 Ris & Co., in Grenchen, CHE-106.926.333, Kollektivgesellschaft (SHAB Nr. 8 vom 13.01.1981, S.114). Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Ris, Peter, von Grenchen, in Grenchen, Gesellschafter, mit Einzelunterschrift. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Aegerter, Werner, von Boltigen, in Grenchen, Gesellschafter, mit Einzelunterschrift. Tagesregister-Nr. 3747 vom 18.08.2020 STUDERRECHT GmbH, in Grenchen, CHE-158.460.595, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 190 vom 02.10.2019, Publ. 1004728387). Eingetragene Personen neu oder mutierend: Studer, Dr. Niklaus, von Solothurn, in Solothurn, Gesellschafter und Vorsitzender der Geschäftsführung, mit Einzelunterschrift, mit 5 Stammanteilen zu je CHF 1000.00 [bisher: Gesellschafter und Geschäftsführer, mit Einzelunterschrift, mit 20 Stammanteilen zu je CHF 1000.00]; Mathys, Gabriela, von Willadingen, in Bettlach, Gesellschafterin und Geschäftsführerin, mit Einzelunterschrift, mit 5 Stammanteilen zu je CHF 1000.00 [bisher: ohne eingetragene Funktion, mit Einzelunterschrift, ohne Stammanteil]; Morandi, Tobias, von Onsernone, in Zuchwil, Gesellschafter und Geschäftsführer, mit Einzelunterschrift, mit 5 Stammanteilen zu je CHF 1000.00 [bisher: in Selzach, ohne eingetragene Funktion, mit Einzelunterschrift, ohne Stammanteil]; Schnider, Simon, von Lohn-Ammannsegg, in Solothurn, Gesellschafter und Geschäftsführer, mit Einzelunterschrift, mit 5 Stammanteilen zu je CHF 1000.00. Tagesregister-Nr. 3748 vom 18.08.2020 Alliance for Implant Dentistry (AID), in Grenchen CHE-181.385.158, Neckarsulmstrasse 28, 2540 Grenchen, Stiftung (Neueintragung). Urkundendatum: 18.08.2020. Zweck: Bezweckt die Förderung der präklinischen und klinischen Forschung sowie der Aus- und Weiterbildung im Gebiet der oralen Implantologie und verwandter Gebiete. Dabei soll insbesondere der Wissenstransfer von erfahrenen Zahnärzten und Zahntechnikern auf jüngere Kollegen gefördert werden. Die Stiftung bezweckt ferner die Verbesserung der Patientenaufklärung

se wieder einzusetzen. Der Moonliner-Betrieb werde zu 70 Prozent durch Fahrgasteinnahmen finanziert. Vorab in den Sommermonaten lebt man dabei stark von Grossveranstaltungen. Ohne den Big Bang oder die Bieler Braderie fehlt eine grosse Einnahmequelle. Ein Totalstillstand der Busse sei laut den Verkehrsbetrieben jedoch aus finanzieller Sicht günstiger. Desirée und Léa kümmert dies wenig. Sie haben es sich im Bus bequem gemacht und werden auf der Solothurn-Strecke um 2.30 Uhr morgens in Pieterlen und in Lengnau

bezüglich der Möglichkeiten und Grenzen der oralen lmplantologie. Die Stiftung ist in der ganzen Schweiz sowie weltweit tätig. Die Stiftung kann Beiträge an andere Stiftungen und Organisationen leisten, die sich dem erwähnten Zweck widmen oder in diesen Bereichen aktiv sind. Die Stiftung hat gemeinnützigen Charakter, ist nicht gewinnorientiert und verfolgt keine kommerziellen Ziele. Vorbehalt der Zweckänderung durch den Stifter gemäss näherer Umschreibung in der Stiftungsurkunde. Eingetragene Personen: Grunder, Ulrich, genannt Ueli, von Vechigen, in Hombrechtikon, Präsident des Stiftungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien; Andreoni, Claudio, genannt Claude, von Zürich, in Meilen, Mitglied des Stiftungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien; Snétivy, Daniel, von Luzern, in Aesch (BL), Mitglied des Stiftungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien; BDO AG (CHE-327.753.565), in Grenchen, Revisionsstelle. Tagesregister-Nr. 3779 vom 20.08.2020 Bettlach K9 Response Team GmbH, in Bettlach, CHE-423.997.206, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 116 vom 18.06.2020, Publ. 1004913779). Domizil neu: Friedhofstrasse 18, 2544 Bettlach. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Wettich, Jürgen, deutscher Staatsangehöriger, in Plaffeien, Gesellschafter und Vorsitzender der Geschäftsführung, mit Einzelunterschrift, mit 10 Stammanteilen zu je CHF 1000.00 [bisher: Gesellschafter und Vorsitzender der Geschäftsführung, mit Kollektivunterschrift zu zweien]; Halbenleib, Fabian, von Selzach, in Bettlach, Gesellschafter und Geschäftsführer, mit Einzelunterschrift, mit 10 Stammanteilen zu je CHF 1000.00 [bisher: Gesellschafter und Geschäftsführer, mit Kollektivunterschrift zu zweien]. Tagesregister-Nr. 3601 vom 06.08.2020 Farrere Watch GmbH, in Bettlach, CHE-112.238.193, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 201 vom 16.10.2008, S.12, Publ. 4694340). Firma neu: Farrere Watch GmbH in Liq.. Die Gesellschaft ist mit Beschluss der Gesellschafterversammlung vom 11.08.2020 aufgelöst. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Tschudin, Manfred, von Lupsingen, in Bettlach, Gesellschafter und Geschäftsführer, Liquidator, mit Einzelunterschrift als Liquidator, mit einem Stammanteil von CHF 1000.00 [bisher: Gesellschafter und Geschäftsführer, mit Einzelunterschrift]. Tagesregister-Nr. 3675 vom 12.08.2020 FOSS-Group Management AG, bisher in Baar, CHE-199.441.939, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 152 vom 08.08.2012, Publ. 6802734). Statutenänderung: 06.08.2020. Firma neu: FOSS-Innovation AG. Sitz neu: Bettlach. Domizil neu: Dorfstrasse 16, 2544 Bettlach. Zweck neu: Betrieb eines Beratungs- und Dienstleistungsunternehmens in den

Bereichen Foto- und Videografie, Marketing und Werbung, Unternehmensberatung und Informatik sowie allen diesen Bereichen verwandte und untergeordnete Tätigkeiten. Kann im In- und Ausland Zweigniederlassungen und Tochtergesellschaften errichten, sich an anderen Unternehmen beteiligen, andere Unternehmen erwerben oder erworbene Unternehmen verkaufen, ferner Grundeigentum und Wertschriften erwerben, belasten und verwalten. Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Keim, Clemens, deutscher Staatsangehöriger, in Baar, Mitglied des Verwaltungsrates, Geschäftsführer, mit Kollektivunterschrift zu zweien, mit Kollektivunterschrift zu zweien. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Stebler, Beat, von Nunningen, in Bettlach, Mitglied des Verwaltungsrates, mit Einzelunterschrift [bisher: Präsident des Verwaltungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien]. Tagesregister-Nr. 3691 vom 13.08.2020 Selzach Vögeli Innenausbau GmbH, in Selzach, CHE-453.167.066, Brügglistrasse 30, 2545 Selzach, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Neueintragung). Statutendatum: 12.08.2020. Zweck: Anbieten von Produkten und Dienstleistungen in den Bereichen Schreinerei, Innen- und Aussenausbau sowie Hoch- und Tiefbau. Kann im Inund Ausland Zweigniederlassungen und Tochtergesellschaften errichten, sich an anderen Unternehmen im In- und Ausland beteiligen, gleichartige oder verwandte Unternehmen erwerben oder sich mit solchen zusammenschliessen, Grundstücke erwerben, verwalten und veräussern sowie alle Geschäfte eingehen und Verträge abschliessen, die geeignet sind, den Zweck der Gesellschaft zu fördern oder die direkt oder indirekt damit im Zusammenhang stehen. Stammkapital: CHF 20'000.00. Publikationsorgan: SHAB. Die Mitteilungen der Gesellschaft an die Gesellschafter erfolgen durch Brief oder E-Mail an die Adresse der im Anteilbuch eingetragenen Gesellschafter. Mit Erklärung vom 12.08.2020 wurde auf die eingeschränkte Revision verzichtet. Eingetragene Personen: Vögeli, Mathias, von Selzach, in Selzach, Gesellschafter und Geschäftsführer, mit Einzelunterschrift, mit 200 Stammanteilen zu je CHF 100.00.

einem grossen Kundenbedürfnis. Bei der Linie M30 handelt es sich um eine direkte Verbindung zwischen den Städten Solothurn und Biel. Am Wochenende werden in der Nacht zwei Fahrten ab Biel Richtung Solothurn und in der Gegenrichtung angeboten. Davon können über eine halbe Million Einwohner aus rund 120 Gemeinden profitieren und werden dies hoffentlich auch weiterhin tun. «Wir warten mal ab, wie sich die Pandemie weiterentwickelt und ob sich der Betrieb rentiert», heisst es von offizieller Seite.

10.08.2020 wurde über die Gesellschaft mit Wirkung ab dem 10.08.2020, 14.00 Uhr, der Konkurs eröffnet. Tagesregister-Nr. 12077 vom 11.08.2020 Praxis Lengnau AG, in Lengnau (BE), CHE-346.280.923, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 119 vom 22.06.2016, Publ. 2904867). Domizil neu: Brunnenplatz 3, 2543 Lengnau BE. Tagesregister-Nr. 12342 vom 17.08.2020 Ziro Keramik, Moser + Co., Kommanditgesellschaft, in Lengnau (BE), CHE-104.454.895, Kommanditgesellschaft (SHAB Nr. 25 vom 06.02.2009, S.7, Publ. 4867026). Die Gesellschaft hat sich aufgelöst. Die Liquidation ist durchgeführt. Die Gesellschaft wird gelöscht. Tagesregister-Nr. 12601 vom 20.08.2020 MSCloud AG, in Lengnau (BE), CHE-180.962.946, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 235 vom 04.12.2019, Publ. 1004774340). Statutenänderung: 18.08.2020. Aktien neu: 100 Namenaktien zu CHF 1000.00 [bisher: 100 Inhaberaktien zu CHF 1000.00]. Mitteilungen neu: Mitteilungen an die Aktionäre: schriftlich, per Brief, E-Mail oder Fax. Vinkulierung neu: Die Übertragbarkeit der Namenaktien ist nach Massgabe der Statuten beschränkt. Tagesregister-Nr. 12569 vom 20.08.2020

Inserat

Tagesregister-Nr. 3699 vom 14.08.2020 Incompany English Isabelle Curschellas, in Selzach, CHE-108.673.048, Einzelunternehmen (SHAB Nr. 211 vom 30.10.1998, S.7413). Domizil neu: Hinterwinkelstrasse 1, 2545 Selzach. Tagesregister-Nr. 3791 vom 20.08.2020 Lengnau BE Jura Blick Verlag GmbH, in Lengnau (BE), CHE-109.653.597, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 118 vom 22.06.2010, S.4, Publ. 5686954). Firma neu: Jura Blick Verlag GmbH in Liquidation. Mit Entscheid des zuständigen Einzelgerichts vom

Grenchen / Solothurn www.gruetter-schwarz.ch Telefon 032 654 24 24


Unsere Girls wünschen sich ein neues Zuhause!

Werte Katzenliebhaber, unsere Damen: Mina (schwarz, Jg. 2007), Chevi (schwarz-weiss, Jg. 2012) und Mimi (schildpatt Jg. 2008) suchen auf diesem Weg ein neues Zuhause. Die Katzendamen sind bereits im stattlichen Alter, was einen aber nicht daran hindern soll, ihnen ein Zuhause zu schenken. Die Vierbeiner sind grundsätzlich freundlich und verschmust. Einzig Mimi zeigt sich reserviert, was aber mit der nötigen Geduld sicherlich verbessert werden kann. Sie wurden tierärztlich untersucht, sind aktuell geimpft, gegen Parasiten behandelt und wurden kastriert. Haben wir Ihr Interesse geweckt, Sind Sie bereit, einem Tier einen Lebensabend zu ermöglichen? Melden Sie sich doch unverbindlich telefonisch für einen Besichtigungstermin bei uns vor Ort und lernen «die Katzendamen» kennen.

AAREBRÜGGLI GRENCHEN

Reiherstrasse 108, 2540 Grenchen / 032 653 76 46 / info@aarebrueggli.ch / www.aarebrueggli.ch

Die ideale Ferienlektüre!

Hoher Unterhaltungswert, auch für nicht Hundehalter. Die beiden Bücher von Erika Howald können direkt bei uns über den Büchershop online, oder im Buchhaus Lüthy ab Lager bezogen werden.

Hundeschule Berghof Erika Howald Telefon 032 351 24 86 www.hundeschuleberghof.ch


Region

Nr. 32 | Donnerstag, 27. August 2020

9

AU F E I N WO R T M I T . . . A N G E L A KU M M E R D i e G re n c h n e r-S t a d t-A n ze i g e r-S e r i e

Aufbruch zu neuen Abenteuern JOSEPH WEIBEL

> STECKBRIEF

Angela Kummer könnte heute ein höheres Lehramt bekleiden und jungen Studenten Wissen vermitteln. Mit diesem Ziel studierte sie an der Uni Bern Geschichte und Englisch. Der Weg ging in eine andere Richtung. Spätestens dann, als sie während ihres Studiums im Kultur-Historischen Museum aushalf und zeitweise Führungen machte. «Irgendwann», sagt Angela Kummer, «hat es mir den Ärmel reingezogen». So sehr, dass sie 2009 im Museum ihre erste Herausforderung als Leiterin des Kultur-Historischen Museums Grenchen annahm. Elf Jahre lang hat sie die bedeutsame Institution mit ständigen und wechselnden Ausstellungen weiterentwickelt und dem Museum ein Gesicht gegeben. Als Lebensstelle habe sie diese Aufgabe nie betrachtet. «Aber ich hätte sicher noch das eine oder andere Jahr gemacht». Es kam anders.

Vorname/Name: Angela Kummer Wohnort: 2540 Grenchen Geburtsdatum: 23. Mai 1982 Beruf: Historikerin lic. phil. I, CAS Museologie Heutige Funktion: Leiterin Kulturgüterschutz Kanton Solothurn

> V I E R F RAG E N Meine Lieblingsdestinationen: Graubünden, Italien und Grossbritannien. Lieblingsspeise: Alles aus der italienischen Küche!

Das Bauchgefühl

Aufsteller der Woche: ... dass sich schon so viele Leute für den „Clean-Up Day“ in Grenchen vom 12. September angemeldet haben – eine tolle Aktion gegen Littering!

Ich treffe Angela Kummer an ihrer neuen Wirkungsstätte, im Amt für Denkmalpflege und Archäologie an der Werkhofstrasse 55 in Solothurn. Riemenparkett auf den Böden, massive Holztreppen, die Handläufe ebenfalls aus Holz, dokumentieren, dass dieses Gebäude bereits viele Jahrzehnte als Arbeits- und Lebensstätte dient. Es ist ein Haus, das sich wohltuend abhebt vom heutigen und durchschaubaren architektonischen Mainstream. Auch wenn es nicht unter Denkmalschutz steht, so ist das Amt für Denkmalpflege und Archäologie in diesem Haus gut untergebracht. Wie kam es dazu, dass Angela Kummer ihren Arbeitsplatz nach Solothurn verlegte? Die Stellenausschreibung Ende letzten Jahres habe sie sofort angesprochen. Wie damals, vor elf Jahren, war es Bauchgefühl, das ihr sagte: Die Zeit für etwas Neues ist gekommen. Als «völlig neue» Herausforderung sieht sie diese Funktion aber nicht. Vielmehr sei es eine Weiterentwicklung und Ausweitung ihres Spektrums, findet Angela Kummer.

Ich würde nie … ... mir keine Zeit zum Lesen nehmen.

Politisch engagiert

Wer Angela Kummer in Grenchen und der Region kennt, und das dürften viele sein, schätzen sie als überaus engagierte junge Frau. Ihr Engagement für die Kultur zeitigt sich auch in ihren nebenberuflichen Funktionen. Auf der politischen Bühne fühlt sie sich ebenso wohl. Sie gehört dem Grenchner Gemeinderat an und wurde zudem vor viereinhalb Jahren mit einem Glanzresultat in den Kantonsrat gewählt. Dieses Mandat musste sie nun berufsbedingt aufgeben. Sie wirkt einen Moment nachdenklich, als wollte sie sagen: Eigentlich schade. Das spricht sie so nicht aus; aber man spürt, dass die neue Stelle das Opfer wert war. In der kommunalen Politik ist sie weiter aktiv – als Gemeinderätin und Präsidentin der SP Grenchen, und als Mitglieder diverser Gremien und Arbeitsgruppen.

Eine Stadt mit Kultur(-gütern)

Gedanklich sind wir wieder zurück von der kommunalen Bühne Grenchen zur Fachstelle Kulturgüterschutz. In der Schweiz gibt es sage und schreibe rund 75 000 Baudenkmäler, zehn Prozent davon sind Sakralbauten. Ausserdem gibt es 39 000 archäologische Fundstellen. Da fällt das eine oder andere Baudenkmal oder archäologische Fundstelle

Bild: Joseph Weibel

auch auf den Kanton Solothurn ab. Die Kulturgüter im Kanton Solothurn bzw. in den 109 Gemeinden sind fein säuberlich aufgelistet. Derzeit steht die Überarbeitung des Inventars an. In Grenchen begegnet man relativ unkompliziert, wenn es sein muss, täglich, insgesamt 23 geschützten Kulturgütern. Die Schulhäuser I, II und III gehören dazu; das Bachtelenbad, Hôtel de Ville, Hotel Löwen, die Eusebiuskirche; die Alte Turnhalle, die Kapellen Allerheiligen oder Staad, um einige zu nennen. Sage einer, Grenchen habe keine Kulturschätze.

Aus der Vergangenheit lernen

Kulturschätze müssen keine jahrhundertelange Vergangenheit haben, um ihren Wert auszudrücken. Der Wert von Bauten aus jüngeren Jahren werde oftmals unterschätzt. Die Gebäude werden zweckentfremdet oder schlecht unterhalten. Und irgendwann kommt der Punkt «of no return». Jetzt spricht wieder die Grenchnerin: «Die Spuren der Uhrenindustrie werden unterschätzt. Dabei ist sie ein Erbe, aus dem die heutige Hightechindustrie gewachsen ist». Es ist berufsbedingt, wenn Angela Kummer

ihren Blick eher auf die Vergangenheit als die Zukunft fokussiert. Manchmal müsse man die Vergangenheit verstehen, um die Zukunft besser entwickeln zu können. Was sieht sie also noch in der Vergangenheit der Uhrenstadt? Auch wenn Grenchen mehr als einmal eine Krise durchgemacht habe wegen der Uhrenindustrie, seien die Menschen hier immer wieder aufgestanden, «wie Stehaufmännchen», verdeutlicht sie ihre Aussage. «Die Uhrenpatrons», nennt sie ein wichtiges Beispiel, «standen in solchen Zeiten zusammen und entwickelten gemeinsam mit der Gemeinde Arbeitslosenprojekte und führten beispielsweise schon damals Kitas ein». Diesen Mut zur Tat sei exemplarisch dafür, wie Politik und die Wirtschaft zusammenarbeiten müssten. «Man darf sich von dieser Vergangenheit ruhig eine grosse Scheibe abschneiden».

tion ganz besonders dienen. Ihre Stimme hört man an Ausbildungslehrgängen mit Kulturgüterschutzgruppen von regionalen Zivilschutzorganisationen und der Feuerwehr. Diese öffentlichen Dienstleister sind es, die im Fall eines Brandes oder einem anderen Naturereignis über das Wissen verfügen, welche Kulturschätze aus geschützten Bauten gerettet werden müssen. Als Grundlage dienen die dazugehörigen Dokumentationen, die ebenfalls von der Fachstelle erarbeitet werden. Sie war selber schon auf der anderen Seite. 2010 bis 2011 gehörte sie dem regionalen Ausschuss für Kulturgüterschutz an. Sie bildete sich in dieser Zeit zudem weiter – absolvierte ein Nachstudium mit CAS-Abschluss in Museologie. Die Museumsleitung war eine 50-Prozent-Anstellung, so dass noch «Luft» war für ein 10-Prozent-Pensum als Geschäftsführerin des kantonalen Museumverbandes. Die regelmässigen Museumsgänge im ganzen Kanton machten ihr schon damals die vielen Kulturschätze deutlich.

Ganz schön vielfältig

In die Anfänge ihrer beruflichen Tätigkeit in Grenchen fiel die 111-Jahr-Feier des Gewerbeverbands mit historischem Markt. Das war für sie eine einprägsame Veranstaltung und gutes Beispiel, wie man ihre Forderung, Mut zur Tat, erfolgreich umsetzen kann. In diese Feierlichkeiten fiel zugleich auch die Einweihung des Umbaus des Gebäudes, das 1999 von der Stiftung des Kultur-Historischen Museums bezogen wurde. Angela Kummer ist aber nicht nur die erfolgreiche Berufsfrau, die vielleicht später noch einmal eine politische Herausforderung in Angriff nehmen will. Sie ist vor allem auch Mutter von zwei Kindern und Partnerin des Vaters der gemeinsamen Kinder. Die vierköpfige Familie lebt in einem alten Haus, gleich gegenüber dem Parktheater. Hier kultiviert die begeisterte Hobbyköchin einen Teil der nötigen Zutaten für die Küche. Derzeit hecke sie kreative Rezepte für die vegetarische Küche aus. Die Natur mit Wald, und Fluss oder See macht ihr den Kopf frei – sei aus auf einer Wanderung, Radtour oder im Winter auf den Ski. Auch da steckt ganz schön Vielfalt hinter der Persönlichkeit von Angela Kummer. Dafür gibt es ein gutes Sprichwort zur Erklärung wie man alles unter einen Hut bringen kann: Indem man das eine tut, und das andere nicht lässt. Ganz einfach!

schürfen r am Gold rien im e m m u K en Fe Angela hiv mmer in d diesen So den. Bild: Familienarc n ü b Grau

Kommunikativ und überzeugend

Die vielseitige frühere Tätigkeit von Angela Kummer hat ihr viel Wissen vermittelt, aber auch kommunikative Fähigkeiten und Überzeugungskraft. Diese Attribute werden ihr i n der neuen Funk-

Noch günstiger Parkieren Parkieren ist in Grenchen nicht wirklich teuer. In der Kantonshauptstadt Solothurn wird es besonders am Wochenende knapp an freien Parkflächen – ober- und unterirdisch. Und die Parkgebühren sind vergleichsweise hoch. In Grenchen soll nun Parkieren noch günstiger werden. JOSEPH WEIBEL

Gemeinderat Robert Gerber (ehemaliger Kommandant der Stadtpolizei) reichte 2019 eine dringliche Motion ein und verlangte darin eine Senkung der Minimal-

gebühr von 1 Franken auf 50 Rappen sowie die Einführung einer Regelung für Parkflächen mit Schranken (nötig wegen der für den Postparkplatz beschlossenen Schranke). Die Motion wurde vom Gemeinderat als dringlich erklärt. Deshalb

wird dem Gemeinderat beantragt, in der Parkgebührenverordnung (Kurzparkzeitplätze) die Minimalgebühr auf 50 Rappen zu senken und eine neue Zone (Schranken) einzuführen. Eine Senkung würde einen Ertragsausfall von grob 250

000 Franken bewirken. Die Stadtpolizei und die Finanzverwaltung würden zwar die generelle Senkung der minimalen Kurzzeit-Parkgebühren bedauern, sehen es aber mit Blick auf Corona als vertretbar an. Parkieren in Grenchen kann so

noch attraktiver werden. Parkplätze hat es, im Gegensatz zu den anderen beiden Städten, genug. Das Geschäft wurde am Dienstagabend im Gemeinderat behandelt. Der Entscheid ist nach Redaktionsschluss gefallen.


10

Inserate

Donnerstag, 27. August 2020 | Nr. 35

Infolge Geschäftsaufgabe von

MILITÄRVEREIN GRENCHEN

Heidi’s Bar

Sektion Offiziersgesellschaft

liquidiere ich Mobiliar und Kleininventar zu attraktiven Preisen. Besichtigung: Heidi Volkart, Tel. 079 / 813 10 49 Abholen: Montag, 31. August 2020, Kreuzgasse 12, 3294 Büren a.A.

109060

Einladung öffentlicher Vortrag Schutz des Luftraumes

„Wer einen stabilen, nachhaltig strukturreichen und funktionierenden Schutzwald will, muss auch den Wolf und Luchs wollen! Nein zum missratenen Jagdgesetz!“

– Braten – Plätzli – Steak

verschiedene

Umdenken, jetzt !

Abschuss-Gesetz Nein jagdgesetz-nein.ch/solothurn

Schweinsnierstück

1 kg

Fr. 17.90

100 gr.

Fr. 1.65

Wochen-HIT Cordon Bleu

Patrik Mosimann Revierförster, Grenchen

Solothurner Komitee "Jagdgesetz Nein", Florastrasse 2, 4500 Solothurn

Aktionen vom 27. – 29. August 2020

Mittwoch, 2. Sept. 2020, 19.30 Uhr Flughafen Grenchen Schulungsräume Flugschule Grenchen

27. Sept. 2020

Käse Verschiedene Aktionen

Markthof

Imbiss

Von Montag – Samstag offen mit vielseitigem Angebot!

PUBLIREPORTAGE

Corona und Senioren: Schutz geht besser Ältere Menschen sind durch das Corona-Virus speziell gefährdet. Sie müssen sich besonders schützen. Doch der Schutz hat auch eine Kehrseite: Unter den Folgen des Lockdowns leiden viele Senioren nachhaltig. David Aegerter, Experte für Seniorenbetreuung, erklärt, wie wichtig es ist, aus den Erfahrungen der letzten Monate zu lernen. Herr Aegerter, Sie sind Geschäftsführer Region Mittelland von Home Instead, dem grössten privaten Betreuungsdienst in der Schweiz. Wie geht es unseren Senioren? D. Aegerter: Corona hat unser Leben verändert. Pflegebedürftige Senioren und Angehörige müssen sich z.B. in Heimen an neue Auflagen halten. Aber auch psychisch und physisch hat das Virus, ohne dass man daran erkrankt ist, teils tiefe Spuren hinterlassen. Was meinen Sie damit? Der mehrwöchige Lockdown hat vielen Senioren nicht gutgetan: Sie waren isoliert zuhause, haben die Medikamenteneinnahme oder die Ernährung vernachlässigt oder es fehlte an der nötigen Sicherheit mit der Folge von Stürzen o.ä. Wir sehen das in unserer täglichen Arbeit.

Kurzfristig und unbürokratisch finden Senioren und deren Angehörige bei Home Instead Unterstützung.

Und auch eine Studie der Hochschule für Technik, Rapperswil, zeigt, dass der Lockdown bei rund 70% der über 65-jährigen zu Einschränkungen und negativen Empfindungen führte. Etwa ein Viertel fühlt sich seitdem inaktiver oder gebrechlicher.

David Aegerter, Geschäftsführer Home Instead Region Mittelland

Kann man Sicherheit und Gesundheit überhaupt in Einklang bringen? Man kann nicht nur, man muss! Wenn Menschen nicht oder nicht mehr alleine ihren Alltag bewäl-

tigen können, brauchen sie Hilfe. Sie alleine zu lassen, ist nie eine Option. Oftmals sind Angehörige oder Freunde zur Stelle. Wenn das nicht oder – wie während des Lockdowns – nicht mehr möglich ist, gibt es professionelle Dienste. Diese haben die Kompetenz und die Ressourcen, um Senioren genau so zu unterstützen, wie sie es brauchen. Angefangen von der Alltagsstruktur über die Körperpflege bis hin zu Haushalt, Ernährung, Medikamenten oder Demenzbetreuung.

Das hört sich so einfach an. Aber kann sich jeder Betreuung leisten? Eine berechtigte Frage, sie müsste jedoch heissen: «Was ist uns Lebensqualität und Wohlbefinden in den eigenen vier Wänden wert?» Oft braucht es verhältnismässig wenig Aufwand, damit viel Lebensqualität entsteht. Man kann sich auch finanzielle Unterstützung holen. Und sofern der Dienstleister von den Gesundheitsbehörden anerkannt ist, bezahlt für ärztlich verordnete Leistungen die Krankenkasse. Wir

beraten Interessierte kostenlos und helfen beim Austausch mit Kassen und Behörden. Welche Lehren müssen wir aus den vergangenen Monaten ziehen? r, Gibt es akuten Handlungsbedarf v l. auch im Blick auf eine allfällige evt weitere Infektionswelle? Wir müssen lernen, mit dem Corona-Virus zu leben und gegenseitig auf uns Acht zu geben. Senioren und Angehörige, die professionelle Unterstützung zuhause benötigen, brauchen einen einfachen und schnellen Zugang zu guter Betreuung und Pflege. Das hat nicht nur positive Auswirkungen auf die Betroffenen, sondern auch auf die Gesamtgesellschaft: Risikogruppen sind geschützt, Krankheitsfälle und allfällige Folgekosten werden vermieden. Immer mehr Menschen wollen bis ins hohe Alter zuhause leben, also gehen wir an die Arbeit und geben guter Seniorenbetreuung den Stellenwert, den sie verdient. Der Mensch muss im Mittelpunkt stehen. Die Diskussion, ob wir uns in der reichen Schweiz, Betreuung und Pflege leisten können, ist nicht zielführend.

Telefon 032 387 16 26 www.homeinstead.ch Krankenkassen anerkannt



12

Veranstaltungskalender

Donnerstag, 27. August 2020 | Nr. 32

KAKADU FREIZEITANLAGE 2544 Bettlach Telefon 032 645 11 11

Sommerschlussspurt 30% Rabatt auf die aktuelle Kollektion!

Sommer 2020

-BOUTIQUE

EINFACH COOL! FASHION PUR! trendig • jung • verspielt • elegant • sportlich Bilder und Öffnungszeiten: www.kakadu.ch • Tennis • Sauna/Dampfbad • Squash • Step/Aerobic/Dance • Fitness • Tischtennis • Solarium • Spielautomaten • Billard • 1 Restaurant • Boccia • 1 Pub

Verpassen Sie nicht Fitness den Start ins 2020! à discrétion! Fitness à discrétion!

Å Machen Sie den Preisvergleich! www.kakadu.ch • Gratis-Probetraining vereinbaren

bei der Réception, Tel. 032 645 11 11 • Einführungstraining mit Fitnesstest • Attraktive Eintrittspreise • Erstellung individueller Trainingsprogramme

• Kundenbetreuung • Ratenzahlung möglich • 10er- und Monatsabos! • Tennis • Sauna/Dampfbad • Squash • Step/Aerobic/Dance • Fitness • Tischtennis • Solarium • Spielautomaten • Billard • 1 Restaurant • Boccia • 1 Pub

SAUNA/DAMPFBAD SOLARIUM

Besseres für Ihr gutes Geld! Das Beste für Ihre Gesundheit!

www.kakadu.ch Verlangen Sie unsere Unterlagen oder schauen Sie einfach vorbei . Wir freuen uns auf Sie . . .

Telefon 032 645 11 11

M ELDEN SI E I H REN AN LASS! Nutzen Sie die Gelegenheit, Ihren Anlass frühzeitig auf der Internetseite www.grenchen.ch unter «Aktuelles –› Anlässe» einzutragen.

Sie erhalten mit einem Eintrag einen kostenlosen Auftritt in diesem Veranstaltungskalender sowie auf den Internetseiten der Stadt Grenchen und Grenchen Tourismus. Die Daten werden gleichzeitig auch für die Printausgaben im az Grenchner

Vorteile: – jeden Tag geöffnet – attraktive Preise – freundliche Bedienung – supermoderne Anlagen

Tagblatt, az Solothurner Zeitung, ot Oltner Tagblatt sowie deren Onlineveranstaltungskalendern verwendet. Redaktionsschluss jeweils Dienstag 12 Uhr, keine Publikationsgarantie.

I N G R E N C H E N I S T WAS LO S !

FREITAG, 28. AUGUST 07.00–12.00: Markt mit Frischprodukten. Marktplatz 17.00–19.00: Freitags-Talk «Familienbetrieb im Gewerbe – Generationenwechsel». Philipp Egli, EgliBeck und Roland Guex von der Metzgerei Guex diskutieren über Familienbetriebe im Gewerbe. Moderation: Marco Kropf. Rahmen: Apéro mit Grenchner Spezialitäten. Eintritt frei. www.museumgrenchen.ch Kultur-Historisches Museum, Absyte 3

SAMSTAG, 29. AUGUST 11.00–24.00: «Use stuehle & Cüpli-Samstag». 11 Grenchner Restaurants bieten Spezialitäten an. Diverse Künstler sind unterwegs. Alle Infos auf www.gvg.ch. Grenchen 14.00–24.00: AareRace Grenchen. Eltern mit Kindern, Firmenteams und Quartiergruppen treten in grossen Kanus gegeneinander an. www.kcg-grenchen.ch Aare Grenchen

20.00: Grubertaler und Sunrise aus dem Tirol «Music for Life. Music for Joy» – das ist Musik von den Grubertalern. Koller Events, Luxory, Maienstr. 6

SONNTAG, 30. AUGUST 10.00–18.00: «Status-Spielereien» Schauspiel-Kurs. Dozentin: Susanna Hug. Mit Kurskosten. Grenchen

DONNERSTAG, 3. SEPTEMBER 17.00–22.00: Nationale Rennserie. Donnerstag-Abendrennen. www.velodromesuisse.ch Tissot Velodrome, Neumattstrasse 25

FREITAG, 4. SEPTEMBER 07.00–12.00: Grosser Monatsmarkt. Marktplatz 09.30–11.00: Interkulturelles Sprachcafé für Frauen. Ein Treffpunkt des lebendigen Austausches zwischen Frauen unterschiedlicher Herkunft. Die gemeinsame Sprache ist Deutsch. Die Teilnahme ist gratis und es ist keine Anmeldung nötig. Kontakt: Elisabeth Egli, 079 282 19 86 oder info@granges-melanges.ch. Restaurant La Trattoria, Girardplatz 19.30: Autorenlesung «Lange Jahre fremd». Dr. Roland M. Begert schildert den Leidensweg des Heim- und Verdingkindes Florian. Freier Eintritt, Kollekte. Eusebiushof, Schulstrasse 1

17.00: 5 Jahre Rjso Konzert des Regionalen Jugendsinfonieorchesters. Eintritt frei, Kollekte. www.parktheater-grenchen.ch Parktheater, Lindenstrasse 41

MONTAG, 7. SEPTEMBER 18.30: Chappeli Konzert «Xylo, Metalo & Co». Das Perkussions-Ensemble Colores Trio wurde 2017 von den drei aus der Schweiz und Österreich stammenden Musikern Matthias Kessler, Luca Staffelbach und Fabian Ziegler gegründet. Kapelle Allerheiligen, Allerheiligenstrasse

FREITAG, 11. SEPTEMBER 07.00–12.00: Markt mit Frischprodukten. Marktplatz 19.00: Klavierabend mit Jürg M. Rickli und Samuel Kühni am Kontrabass. Evergreens, Standards, Blues, Ballades und mehr. Parktheater, Lindenstrasse 41

SAMSTAG, 12. SEPTEMBER 10.00–18.00: «Das Beste herausholen – das Potenzial der Spieler/innen erkennen und fördern». Dozentin: Käthi Vögeli. Mit Kurskosten. Grenchen

SONNTAG, 6. SEPTEMBER 10.00–18.00: «Improvisations-Theater – Einstieg leicht gemacht». Dozent: Bernd Solmavico. Mit Kurskosten. Grenchen 15.00–16.00: Öffentliche Führung «Vom Bauerndorf zur Technologiestadt». Vermittlung: C. Fischer. Kultur-Historisches Museum, Absyte 3

D E M N ÄC H S T

ELECTRIFLY-IN SWITZERLAND 12./13. September 2020, 10–17 Uhr: eTrophy und Symposium. Airport Grenchen

Bild Stadt Grenchen: Die SBB-Gemeinde-GA erhältlich bei Grenchen Tourismus am Postplatz

SBB-Gemeinde Tageskarte Die Stadt Grenchen bietet 5 SBB-Tageskarten Gemeinde (nicht-persönliche Generalabonnemente, 2. Klasse) an. Diese bestehen aus je 365 vordatierten Tageskarten, die der Bevölkerung zur Verfügung stehen. Mit diesen Karten kann die ganze Schweiz bereist werden, mit Ausnahme einzelner Privatbahnen und Autoverkehrsbetriebe. Der Preis pro Tageskarte beträgt Fr. 48.00. Attraktiv ist, dass das Gemeinde-GA auch für städtische Verkehrsbetriebe gilt! Wer also am Zielort noch einen Bus oder ein Tram nehmen möchte, muss sich nicht um ein korrektes Ticket bemühen. ABHOLSTELLE: Grenchen Tourismus, Kirchstr. 10 / Postplatz, neben der Post. Öffnungszeiten: Mo: 13.30 - 18.00 Di bis Fr: 08.30 - 12.00/13.30 - 18.00 Sa & So: geschlossen

AG E N DA DAU E RV E RA N S TA LT U N G E N Kultur-Historisches Museum Grenchen Neue Dauerausstellung «Vom Bauerndorf zur Technologiestadt» zur Geschichte der Stadt und Region Grenchen, neue Sonderausstellung «Ewiger Lückenbüsser – die bewegte Geschichte des Rainschulhauses». Die Gastausstellung «Von der Wacht zur Feuerwehr» wurde verlängert, eine mediale Bilddokumentation rundet die Ausstellung ab. Weitere Informationen: www.museumgrenchen.ch Kunsthaus Grenchen Ausstellungen: «Rebekka Steiger – boxing the compass», 20 Jahre Kupferdruckwerkstatt Gentinetta (Jubilä-umsprojekt) und «20m2 – Fenster ins Atelier von Marion Nyffenegger». Öffnungszeiten und weitere Informationen unter www.kunsthausgrenchen.ch