20200521_WOZ_GSAANZ

Page 1

P.P. 2540 Grenchen Post CH AG

21. Mai 2020 | Nr. 21 | 81. Jahrgang

Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach BE: Romont, Lengnau, Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a.A., Rüti b.B., Arch, Leuzigen Inserate: Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, Tel. 032 654 10 60, e-mail: inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Redaktion: Tel. 032 652 66 65

> IN DIESEM STADT-ANZEIGER Endlich zieht wieder Normalität ein Der traditionelle «Freitags-Märet» findet wieder statt – mit dem nötigen Abstand.

Marktplatz 16 2540 Grenchen Telefon 032 652 12 21

WOCHENTHEMA

Alles im Fluss DIE POSITIVE STIMMUNG ist unverkennbar und die Meinungen einhellig: Es ist richtig schön, wieder für die Kunden da sein zu dürfen. Die Sprache ist vom Detailhandel und von der Gastronomie. Wir haben uns in Grenchen und auf dem Berg umgehört. JOSEPH WEIBEL (TEXT UND BILD)

S LENGNAU www.lengnau.ch

tarten wir gleich ganz oben – auf 1300 Meter über Meer bei Vreni Schneider im Restaurant Untergrenchenberg. Sie ist überglücklich, wieder voll und ganz für ihre Gäste da sein zu können. Die letzten zwei Monate hätten ihr zugesetzt, sagt sie. Etwas entschärft wurde diese Situation durch die vielen Leute, die bei Wind und Wetter trotzdem auf den Berg gekommen sind. Bekanntlich hat Vreni Schneider ebenfalls ein Take-away-Angebot gemacht. Sie wusste aber nicht, wer da jeweils den Weg nach oben auf sich nimmt. «Dass so viele Leute gekommen sind, hat mir sehr gut getan.»

Vom Ansturm überrascht

Auch nach der Wiederöffnung vor anderthalb Wochen wurde die Untergrenchenberg-Wirtin vom Ansturm überrascht. Sie habe nicht erwartet, dass gleich am Anfang das Gästeaufkommen so gut sei. «Das Wetter hat natürlich die Reise auf

den Berg begünstigt.» Vereinzelt haderte sie mit verständnislosen Leuten, die nicht verstehen wollten, dass nicht alles genau so ist wie früher.

Beratung nach wie vor gesucht

Stephan Buser von EP: Digirama Grenchen arbeitete die vergangenen zwei Monate vor allem hinter den Kulissen. Seit dem 11. Mai sind die Pforten auch bei ihm wieder geöffnet. Er habe einen Nachholbedarf bei den Kunden gespürt. «Gefreut hat mich, dass das Bedürfnis auf Beratung nicht abgenommen hat. Im Gegenteil.» Die Kunden seien dankbar für jeglichen Support, vor allem wenn sie zu Hause neue Produkte installiert hätten.

Ein Dankeschön an die Stadt

Im «Baracoa» ist der Barbetrieb gleich von Beginn gut angelaufen, bestätigt Mehmet Polat. «Am Mittag spüren wir noch die unterschiedlichen Arbeitsweisen in Industrie und Dienstleistungssektor. Viele Firmen haben noch Kurzarbeit oder ihre Mitarbeitenden arbeiten zu Hause.» Polat hofft, dass sich auch diese Situation bald einmal verändert bzw. bessert. Er moniert die limitierte Anzahl Plätze im Restaurant und auch im Freien. Die Distanzregel von zwei Metern findet er am Limit. Ein Lob hat er indes für die Stadt, die generell die Platzgebühren in diesem Jahr erlasse. Zudem habe er etwas mehr Platz zugestanden erhalten im Freien. «Das ist nicht selbstverständlich. Und dafür bin ich der Stadt sehr dankbar.»

Garten

Ab in den

Langsam, aber sicher kommt, wie in diesem Bach im Grenchner Wald, alles wieder in Fluss.


2

Diverses

Donnerstag, 21. Mai 2020 | Nr. 21

Top 24h-Betreuung ab CHF 5’800 Seit über 10 Jahren für Senioren und Angehörige da. Massgeschneidert, umfassend und in jeder Situation. Kostenlose Beratung. Tel 032 511 11 88, www.homeinstead.ch

Gesucht Gelernte/r, erfahrene/r

Metzgerei Charcuterie Verkäufer/in oder

Metzger Verkauf 100 % Arbeitsstelle Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift Bitte schriftliche Bewerbung einsenden an: Markthof Metzg Jungfraustrasse 2, 2543 Lengau BE

Beratung und Verkauf: Steiner AG, amsuedhangbruegg@steiner.ch T 058 445 26 41, www.steiner.ch

Beste Unterhaltung auf dem besten Netz Interaktives TV – 7 Tage Replay T -Programmen – Riesenauswahl an TV – Aufnehmen und jederzeit abspielen – Über 3000 Filme, Serien, Net0ix, Sky usw. – Grosse Radioauswahl Glasfaser GigaNetz Mobile-Abos und Smartphones Highspeed-Internet mit 500 Mbit/s


Amtliche / Kirchen

Nr. 21 | Donnerstag, 21. Mai 2020

AMTLICHE PUBLIKATIONEN

Stadt Grenchen

Baudirektion

2. Baupublikation

Projektänderung Umgebung Gesuchsteller Bauvorhaben Bauplatz Planverfasser

Kirchgemeinde Grenchen, Robert Luterbacher-Strasse 3, 2540 Grenchen Umgebungsgestaltung Kirche und Parkplätze Robert Luterbacher-Strasse / GB-Nr. 2409/99006/2398 BBZ Bern GmbH, Wasserwerkgasse 20, 3011 Bern

2. Baupublikation

Projektänderung Geräteraum Gesuchsteller

Nimati Immobilien AG, p.A. Fistra AG, Sportstrasse 33, 2540 Grenchen Bauvorhaben Neubau 26 Parkplätze Ausnahmegesuch Unterschreitung des gesetzlichen Gebäudeabstandes zwischen Neckarsulmstrasse 41 + 41A Bauplatz Neckarsulmstrasse 41A / GB-Nr. 1460 Branger Architekten AG, Fegetzallee 7, Planverfasser 4500 Solothurn

Baupublikation

KIRCHEN GOTTESDIENSTE

Ich bin der Herr dein Gott. Ich nehme dich bei deiner rechten Hand und sage: Hab keine Angst. Ich helfe dir. Jesaja 41 Vers 13

REFORMIERTE KIRCHE Zwinglikirche Grenchen Alle Gottesdienste und Anlässe sind bis und mit 7. Juni abgesagt. Besuchen Sie unser «Wort zur Zeit» auf www.grenchenref.ch

Für uns alle unfassbar und unsagbar traurig, müssen wir Abschied nehmen von meiner lieben Mutter, unserer Schwiegermutter, Schwester, Tante, Cousine und Freundin

Beatrix Aeschimann-Bögli

RÖMISCH-KATHOLISCHE KIRCHE Bis und mit Sonntag, 7. Juni sind alle Gottesdienste und sonstigen Anlässe abgesagt! Die Kirche bleibt während dieser Zeit geschlossen. Fürs persönliche Gebet steht Ihnen dieTaufkapelle zur Verfügung. Sie ist wie folgt geöffnet: Montag – Freitag 8.00 Uhr – 18.30 Uhr Samstag und Sonntag 9.00 Uhr – 18.30 Uhr

19. April 1939 bis 12. Mai 2020 Nach einer schweren Hirnblutung am 8. Mai ist uns unsere liebe Beatrix viel zu früh und zu schnell entrissen worden. Sie war eine Frau mit grosser Lebensfreude. Ihre offene, warmherzige Art wirkte ansteckend und verlieh vielen ihrer Mitmenschen Mut und Inspiration. Wir verlieren einen ganz besonderen, wunderbaren Menschen. In unseren Herzen lebt sie ewig weiter. Verbunden in Liebe: Iris Aeschimann Dorothea Wieland und Theo Gnägi Maja Ulli Horst Lüthi Myrtha Ulli-Bögli Rolf und Berth Bögli Verwandte und Freunde

CHRISTKATHOLISCHE KIRCHE Christkatholische Kirche St. Peter und Paul Alle Gottesdienste und Anlässe sind bis voraussichtlich 8. Juni abgesagt. Für seelsorgerische Dienste, für Informationen und bei Bedarf an Unterstützung wenden Sie sich bitte an das Pfarramt, Tel. 032 652 63 33. Wir entbieten Ihnen unsere besten Wünsche für Gesundheit und Wohlergehen.

Aufgrund der aktuellen Situation finden die Abschiedsfeier und die Urnenbeisetzung zu einem späteren Zeitpunkt statt. Wer für die Abschiedsfeier eine persönliche Einladung möchte, kann sich unter dws59@hotmail.ch gerne anmelden. Wir werden die Einladung zu gegebener Zeit auch publizieren. Die Urnenbeisetzung wird im Familienkreis stattfinden. Traueradresse: Iris Aeschimann, Dietlerstrasse 14, 3008 Bern

EVANG.-METH. KIRCHE Baumgartenstrasse 43, Grenchen Gottesdienst und weitere Angebote auf www.emk-grenchen.ch

Lack Robert, Molerweg 82, 2540 Grenchen Bauvorhaben Anbau Pergola Ausnahmegesuch Geringfügige Abweichungen vom rechtsgültigen Gestaltungsplan Bauplatz Molerweg 82 / GB-Nr. 9700 Planverfasser Gesuchsteller

3

Gesuchsteller

Gesuchsteller Bauvorhaben Bauplatz Planverfasser

Schaad Stefan, Staadstrasse 213, 2540 Grenchen Sanierung + Ausbau Dachgeschoss Staadstrasse 213 / GB-Nr. 161 GLB Seeland, Grenzstrasse 25, 3250 Lyss

Gesuchsteller

NOTFALLNUMMERN

BEZEICHNUNG

NUMMER

Ärztlicher Notfalldienst Kt. Solothurn

0848 112 112 144 143 032 654 66 67 118 032 654 79 19 0848 00 45 00 117 032 654 75 75 1414 147 140 032 653 70 10 145 032 654 66 68

Ambulanz Dargebotene Hand Elektrizität/Stromversorgung SWG Feuerwehr Gemeinschaftsantennen GAG Notfallzahnarzt

Kobel Andreas + Erika, am Weinberg 7, 2540 Grenchen Umgebungsgestaltung mit TerrassenBauvorhaben anbau (hindernisfrei), Erweiterung Autounterstand Ausnahmegesuch Unterschreitung des gesetzlichen Gebäudeabstandes zwischen Schlachthausstrasse 84 + 84A Bauplatz Schlachhausstrasse 84 + 84A / GB-Nr.1676 Planverfasser Grütter und Willi AG, Witmattstrasse 16, 2540 Grenchen

Polizei

BEZEICHNUNG

NUMMER

Gesuchsteller

Alters- und Pflegeheim «Am Weinberg»

032 654 06 00 032 654 05 00 032 627 31 21 062 823 86 00 032 653 70 10 032 626 23 23 0800 11 88 11 062 837 50 60 032 655 60 60 0848 44 66 88 032 654 34 34 032 652 45 25 032 654 20 90 032 653 70 10 032 566 41 00 032 652 71 30

Bauvorhaben Bauplatz Planverfasser Gesuchsteller Bauvorhaben Bauplatz Planverfasser

Rieger Christian + Andrea, Molerweg 5, 2540 Grenchen Umgebungsgestaltung mit Terrasse + Parkplatz Molerweg 5 / GB-Nr. 6851 Gesuchsteller Culmone Renato + Louise, Alpenstrasse 24, 2540 Grenchen Sichtschutzwand, neue Gartengestaltung Alpenstrasse 24 / GB-Nr. 5408 Sol AG, Wydenstrasse 12, 2540 Grenchen

Gesuchsteller

Sperisen Bruno, Grotweg 29, 2540 Grenchen Abbruch und Neubau Remise Bauvorhaben Ausnahmegesuch ausserhalb Bauzone Bauplatz Grotweg 30 / GB-Nr. 4401 Planverfasser Kämpfer Bedachungs AG, Wydenstrasse 4, 2540 Grenchen Gesuchsteller Bauvorhaben Bauplatz Planverfasser Gesuchsteller Bauvorhaben Bauplatz Planverfasser

Polizei Stadt Grenchen Rettungsflugwacht REGA Sorgentelefon für Kinder (Pro Juventute Telefonhilfe) Strassenhilfe TCS Suchtberatung Toxikologisches Informationszentrum Wasser/Gasversorgung, SWG

WICHTIGE NUMMERN

Alters- und Pflegeheim «Kastels» Bürgerspital Solothurn Frauenhaus Aargau/Solothurn Jugend- und Elternberatung Klinik Obach, Solothurn Krebstelefon Opferhilfe Aargau/Solothurn Pflegeheim Sunnepark Grenchen SBB Rail Service

(CHF 0.08/Min.)

Gesundheitszentrum Grenchen Spitex Grenchen VEBO Wohnheim, Grenchen Vermittlung von Tages- und Familienpflegeplätzen Stiftung Schmelzi Y-Psilon Wohngruppe für demenzkranke Menschen

Schlup Christian, Schlachthausstrasse 52, 2540 Grenchen Dachsanierung + neues Dachflächenfenster Schlachthausstrasse 52 / GB-Nr. 1808 Kämpfer Bedachungs AG, Wydenstrasse 4, 2540 Grenchen

amtlicher Anzeiger für die Stadt Grenchen, www.grenchnerstadtanzeiger.ch Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach, Romont, Lengnau,Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a. A., Rüti b. B., Arch, Leuzigen Erscheinungsweise: wöchentlich, Donnerstag Herausgeberin: CH Regionalmedien Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen Geschäftsführerin: Lara Näf, 032 654 10 66, lara.naef@chmedia.ch Redaktion: Grenchner Stadt-Anzeiger Dejo Press GmbH J. Weibel Tel. 032 652 66 65 redaktion@grenchnerstadtanzeiger.ch Inseratenverkauf: AZ Anzeiger AG, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, 032 654 10 60 inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Druck: CH Media Print AG Inserateschluss: Mittwoch, 10.30 Uhr Inseratepreis: mm sw CHF -.85 / mm farbig CHF 1.21 Stellen: mm sw CHF -.96 Immobilien: CHF -.96 alle Preise zuzüglich 7,7% MwSt. Auflage WEMF-beglaubigt: 23 686 Ex. (WEMF 2018) Copyright: AZ Anzeiger AG Der Grenchner Stadt-Anzeiger ist Mitglied des Bieler Regio-Kombis Plus Beteiligungen der CH Medien AG auf www.chmedia.ch Ein Produkt der

Verleger: Peter Wanner www.chmedia.ch Namhafte Beteiligungen nach Art. 322 Abs. 2 StGB:

AZ Anzeiger AG, AZ Fachverlage AG, AZ Management Services AG, AZ Regionalfernsehen AG, AZ TV Productions AG, AZ Verlagsservice AG, AZ Vertriebs AG, AZ Zeitungen AG, Belcom AG Dietschi AG, Media Factory AG, Mittelland Zeitungsdruck AG, Vogt-Schild Druck AG, Vogt-Schild Vertriebs GmbH, Weiss Medien AG

Puskaric Dragana, Allmendstrasse 29, 2540 Grenchen Pizzaofen Allmendstrasse 29 / GB-Nr. 5976 Gesuchsteller

Planauflage

Baudirektion, Dammstrasse 14, Grenchen Einsprachefrist 8. Juni 2020 Einsprachen sind begründet und im Doppel bei der Baudirektion einzureichen. Grenchen, 22. Mai 2020

IMPRESSUM

BAUDIREKTION GRENCHEN

020 Fr. 15.5. – Sa. 23.5.2

g n u n f f ö r e r e d e i W Sport- und Freizeitartikel auf über 1000 m2 für Gross und Klein zu Top-Preisen

20% ZumsGaestazmrtaotablat auf de

Sports Outlet Factory Industrie Süd Grenzstrasse 33 - 3250 Lyss +41 32 385 10 50 info@sportsoutletfactory-lyss.ch www.sportsoutletfactory-lyss.ch


be wer e G

Aktionen vom 20. – 23. Mai 2020

Rindshohrücken

100 gr.

Schweizer Pouletbrüstli natur & mariniert

100 gr.

natur & mariniert

statt 5.50

100 gr.

Fr. 1.85

100 gr.

Fr. 1.75

Käse des Monats

Helvetia-Chäs

...und viele verschiedene Aktionen

Markthof

Imbiss

Fr. 2.20 statt 3.40

Wochen-HIT

Swiss-Chili Steak

Fr. 4.50

L e n gn au HEUTE MIT: Coiffure Rieder

Wir freuen uns das wir wieder für Sie da sind.

1948 gründeten André und Alice Krieger den Coiffeursalon an der Solothurnstrasse. 1975 übernahmen Kurt und Sonja Rieder-Krieger das Geschäft, welches sie 2001, in dritter Generation, an Ihre Tochter Natalie Knuchel-Rieder weitergaben. Bis heute ist der Familienbetrieb ein Coiffeur für die ganze Familie. Unsere Leitsätze sind Professionalität, Fachwissen und die Kunden sollen sich umsorgt und ernst genommen fühlen. Mit regelmässiger Weiterbildung halten wir uns auf dem neuesten Stand betreffend Haarschnitte, Haarfarben usw. Grossgeschrieben wird bei Haute Coiffure Rieder auch die Lehrlingsausbildung. Der Betrieb sorgt seit über 30 Jahren für gut ausgebildeten Nachwuchs in der Coiffeurbranche.

Haute Coiffure Française

ist mit neuem Team wieder offen

solothurnstrasse 24 2543 lengnau 032 652 32 05

Montag – Freitag 8.00 – 18.00 Uhr Samstag 8.00 – 16.00 Uhr ein vielseitiges Angebot freut sich auf Ihren Besuch!

Laufend neue Modelle im Sortiment. Sowie auch Auslaufmodelle. Bürenstrasse 12 Tel. 032 652 48 65

Hauptsponsor

Eidg. dipl. Gipser- und Stuckateurmeister

Ihr Fachgeschäft für sämtliche Gipser- und Malerarbeiten im Neu- und Altbau • Verputze aller Art, innen und aussen • Leichtbauwände und Decken • Isolationswände für Schall- und Brandschutz, Fassadenisolation, Innenisolation • Stuckaturen, spezielle Spachteltechniken • Arbeiten in Denkmalschutz • Malerarbeiten aller Art, innen und aussen • Spezielle Spachtel- und Lasurtechniken • Tapezierarbeiten aller Art • Schriften und Zahlen Beratungsleistungen • Anforderungskataloge und Ausführungsunterlagen • Zustandsaufnahme, Beurteilung und Bewertung • Begleitung von Ausführung inkl. Qualitätssicherung • Konzepte zu Farbe, Nachhaltigkeit und Instandhaltung

40 Jahre HONDA-Erfahrung • 24-Std.-Tankstelle


Grenchen

Nr. 21 | Donnerstag, 21. Mai 2020

5

Die Kirchen dürfen die Pforten (auch bald) wieder öffnen GRENCHEN Der Kirchenraum war und ist ganz besonders in schweren oder unsicheren Zeiten ein Zufluchtsort. Die Corona-Krise hebelte dieses eiserne Gesetz ebenso aus wie viele andere Alltagsgewohnheiten. Nun soll ab 8. Juni 2020 auch im kirchlichen Bereich wieder etwas Normalität einkehren. Nicht alles wird besser, aber doch einiges mehr als in den letzten Wochen.

JOSEPH WEIBEL

C

hristsein geht nicht ohne Gemeinschaft», sagt Pfarrseelsorgerin Gudula Metzel von der Pfarrei St. Eusebius Grenchen. In den vergangenen Wochen fand diese Gemeinschaft – wie vieles andere – nur noch auf meist einseitigem digitalen Weg statt. «Diese Form gelebtem Christseins muss eine Ausnahme bleiben», sagt die katholische Seelsorgerin. Vor ähnlichen Problemen oder Hürden stand auch die evangelisch-reformierte Kirche. Nelly Furer, Präsidentin der Reformierten Kirchgemeinde GrenchenBettlach, spricht von grossen Umstellungen, die nötig waren und schon speziell gewesen seien. Auch sie sehnt die Normalität herbei. «Die so wichtigen Begegnungen an den verschiedenen Veranstaltungen fehlen».

Kirchen wurden fast «vergessen»

Die Landeskirchen wurden in den letzten Wochen in den ganzen Diskussionen oft vergessen. Einzig bei absolut notwendigen kirchlichen Handlungen wurde offenbar, dass kirchliches Praktizieren in seiner ganzen Dimension arg eingeschränkt oder gar ganz blockiert ist. Der Abschied von einem lieben Menschen gestaltete sich mit einer maximalen Gruppe von fünf Personen schon fast würdelos. Der «engste Familienkreis», wie das Mini-Grüppchen von der Behörde umschrieben wurde, sei nun aufgehoben, sagt Gudula Metzel von der Pfarrei St. Eusebius. «Nach wie vor dürfen aber Bestattungen nur im Freien stattfinden», so Metzel.

Was man darf, und was nicht

Die Kirchen können aber ihre Türen in absehbarer Zeit wieder für Gottes-

Die katholische Pfarreiseelsorgerin Gudula Metzel rechnet, dass am 11. Juni der erste Festtagsgottesdienst nach langer Zeit wieder stattfinden kann.

Nelly Furer, Präsidentin der reformierten Kirchgemeinde GrenchenBettlach: «Die Pfarrer haben auf digitalem Weg mit den Gläubigen kommuniziert.»

(Bild: J. Weibel)

dienste öffnen. Entschieden wird definitiv – wie über vieles andere auch noch – am 27. Mai. Am 11. Juni, an Fronleichnam, werde wohl der erste Festtagsgottesdienst seit langer Zeit wieder stattfinden können, sagt die katholische Kirchenfrau. Natürlich mit Einschränkungen. Sowohl die katholische wie auch reformierte Kirche mussten beim Bund ein Schutzkonzept eingeben. Werfen wir einen Blick auf jenes der Evangelisch-reformierten Kirche Schweiz. Es umfasst sechs Seiten. Gottesdienste dürften ab dem Stichtag wieder stattfinden – «sie müssen aber nicht», steht darin. Vor allem dann nicht, wenn die behördlich verordnete maximale Anzahl Teilnehmer kontrolliert werden könne; und: falls vom Bund verlangt, die Kontaktdaten der Teilnehmenden festgehalten werden könne. Pro vier Quadratmeter sei eine Person statthaft. Die Liturgie solle nach Möglichkeit ohne Abendmahl stattfinden und auf den Friedensgruss sei zu verzichten. Zudem sollen keine Kollektenkörbchen zirkulieren, ebenso wenig Gesangsbücher. Falls ein Abendmahl nötig sei, dann müsse das Brot in Stücke geschnitten sein und der Wein müsse in Wegwerf-Einzelbechern serviert werden.

(Bild: zvg)

«Realistisch sind 60 Personen»

Das vom katholischen Bischof Felix Gmür beim Bund deponierten Schutzkonzept dürfte weitgehend mit demjenigen der reformierten Kirche identisch sein. Das bestätigt auch Gudula Metzel, die ähnliche Grundsätze auflistet. Die 600 Plätze umfassende Eusebiuskirche darf für einen Gottesdienst zu einem Drittel gefüllt werden. «Realistisch sind 60 Personen», erklärt sie. Die Liturgie erfahre einige Änderungen. Unter anderem spricht der Pfarrer oder Pfarrhelfende bei der Abgabe der Hostie nicht bei jedem Gläubigen den Ausspruch: «Der Leib Christi». Kranke müssen zu Hause bleiben. «Ich sehe für die Zukunft eine zunehmende Ausgrenzung von älteren und kranken Menschen», moniert Gudula Metzel. «Das kann nicht und ist nicht der Gedanke des Christseins!»

Viel Digitales

Die vergangenen Wochen waren für die Landeskirchen und ihre Mitarbeitenden eine grosse Herausforderung. Die Seelsorger mussten ihre Tätigkeit auf telefonische Gespräche mit Gläubigen beschränken. Ausserdem habe

man auf digitalem Weg mit den Gläubigen kommuniziert, ergänzt Nelly Furer von der Reformierten Kirchgemeinde Grenchen-Bettlach. Regelmässig habe man auf dem Internet auch Orgelklänge auf Youtube oder mit einem speziellen Link verfolgen können. Das galt auch für die «Worte der Zeit», die jeweils am Samstag von den drei Pfarrpersonen der Kirchgemeinde ausgestrahlt wurden. Sie selber, sagt Nelly Furer, habe ebenfalls regelmässig mit Gläubigen Telefongespräche geführt; beispielsweise, um zu erörtern, ob Hilfestellungen nötig seien. Auf digitalem Wege wurde auch der Religionsunterricht geführt. Immerhin: Seit dem 11. Mai gilt wenigstens für die Unterstufe in diesem Bereich ebenfalls wieder Normalität.

Viel Glockenmusik an Pfingsten

Die katholische Kirche bot ihren Gläubigen ebenfalls die Möglichkeit, besonders an Festtagen Gebete vom Internet herunterzuladen. Für Menschen, die dieses technischen Hilfsmittels nicht mächtig sind, wurden andere Lösungen gefunden. Das Christsein in der Gemeinschaft habe temporär Ablösung gefunden im

Christsein zu Hause. «Das sei grundsätzlich möglich, weil die Kirche (bischöfliches Ordinariat oder Vatikan) technisch ausgerüstet sei, um Gottesdienste am Fernsehen zu zelebrieren. «Es darf aber nicht die Regel, sondern muss die Ausnahme bleiben», sagt sie bestimmt. Möglich war es zudem, in der Taufkapelle einen stillen Platz fürs Gebet oder auch ein Gespräch mit der Seelsorgerin zu finden. In den letzten Wochen wurden die Gläubigen zudem mit telefonischer Beratung betreut; das galt auch für die Paarberatung, so Gudula Metzel. Sie freut sich jedenfalls auf den 11. Juni und den ersten Gottesdienst an Fronleichnam. Freuen können sich die Gläubigen aber vor allem an einer ökumenischen Aktion an Pfingstsonntag (31. Mai). Um 11.30 Uhr gibt es live Glockenmusik durch die Glocken der Eusebiuskirche und parallel dazu auf Youtube Orgelmusik mit Albert Knechtle. «Weil wegen der CoronaPandemie keine Gottesdienste stattfinden können, habe ich mir gesagt, sollen doch die Glocken Pfingsten verkünden», sagt Eric Nünlist. «Der Klang der Glocken ist in der Stadt gut zu hören, und den Orgelklang übertragen wir mit einem Live-Stream auf Youtube. Das hat es meines Wissens noch nirgendwo gegeben.» Der Orgelspieler der Zwinglikirche spielt seit vielen Jahren auch auf Kirchenglocken. Mit Leiter, Spannsets, Seilen und Umlenkrollen steigt er in Kirchtürme. Den Glockenstuhl präpariert er so, dass er als Spieler an einem Ort stehend alle Glocken einzeln anschlagen und Melodien spielen kann, indem er an den Seilen zieht. In Nordrhein-Westfalen nennt man diese Spieltechnik «Glockenbeiern». Der ganze Anlass wird über Youtube übertragen.

4 Fragen an Peter Rüfli, Ressortleiter Turnerstadion des TV Grenchen

«Grenchen soll regionaler Stützpunkt werden» GRENCHEN Im Frühling 2021 soll das neue Turnerstadion des Turnverein Grenchens eröffnet werden. Bis zu diesem Zeitpunkt wird sich Peter Rüfli intensiv mit der Betreuung und Belegung des Stadions befassen. An der 160. Generalversammlung (ohne physische Präsenz) wurde er als Ressortleiter neu in die Geschäftsleitung gewählt. Wir haben ihn nach seinen neuen Aufgaben befragt.

Sie können wieder lachen und freuen sich über ihre Kundschaft, die gleich den Weg in die Bijouterie Maegli gefunden haben (von links): Gabi Maegli, Albiana Krasniqi und Simone Maegli. (Bild: zvg)

Glückliche Gesichter JOSEPH WEIBEL

Besser geht nicht mehr. In der Grenchner Bijouterie Maegli wird nichts dem Zufall überlassen, was die Schutzmassnahmen anbetrifft. Wie in den anderen Geschäften auch, tönt es einhellig: «Wir sind froh, wieder für unsere Kunden da sein zu dürfen!» Gabi und Simone Maegli sowie Mitarbeiterin Albiana Krasniqi stehen seit dem 11. Mai 2020 wieder in ihrem Geschäft und freuen sich auf ihre Kundschaft. Bedient wird mit Mundschutz

oder/und Gesichtsschutz. «Damit halten wir uns strikt an die Schutzmassnahmen, aber es erschwert unsere Tätigkeit schon», sagt Gabi Maegli. Sie freut sich aber vor allem, dass vom ersten Tag die Kundschaft wieder gekommen sei. «Schön ist, dass vor allem unsere Stammkunden gleich wieder zu uns gefunden haben.» Viele hätten auch Schmuckstücke zur Reparatur gebracht. «Oder Sie haben Einkäufe nachgeholt für Geschenke, die bis jetzt nicht überreicht werden konnten.» Dankbar seien sie auch dafür, dass die Kunden jetzt noch verstärkt Gutscheine erwerben würden.

Herr Rüfli, Sie betreuen künftig das Turnerstadion des TV Grenchen. Was muss man sich unter dieser Aufgabe vorstellen? Peter Rüfli: Ich will dafür sorgen, dass «Leben» kommt in das neue Turnerstadion. Hier sollen Anlässe stattfinden, vor allem aber auch regelmässige Trainings. Grenchen und die Region ist dem NLZ Nordwestschweiz in Basel angeschlossen. Richtung Süden bietet das NLZ Bern/Magglingen ebenfalls einen Trainingsstützpunkt für die Leichtathleten an. Grenchen liegt geographisch optimal. Es ist deshalb gut vorstellbar, dass wir hier einen regionalen Stützpunkt aufbauen können. Momentan führe ich zur Bedürfnisabklärung Gespräche mit umliegenden Vereinen und Verbänden. Sie sind im TV Grenchen kein Unbekannter bereits im Verein tätig. Was war Ihre frühere Funktion? Bis vor drei Jahren war ich noch als Stabspringer (früher vor allem als Zehnkämpfer) aktiv. Seit rund 14 Jahren bin ich zudem Leichtathletik Trai-

> WERTVOLLE ERGÄNZUNG Peter Rüfli sei als Leichtathletikfachmann und langjähriger Trainer eine wertvolle Ergänzung in der Geschäftsleitung, schreibt der TV Grenchen in einer Mitteilung. Von seinen Kenntnissen habe man schon bisher profitieren können. Bisher und auch weiterhin in der Geschäftsleitung sind Elias Meier (Vorsitzender), Martin Heusser, Theo Schild und Geschäftsführer Andy Vogt vertreten. Der TV Grenchen zählt aktuell 316 Mitglieder.

Peter Rüfli will «dafür sorgen, dass ‹Leben› in das neue Turnerstadion kommt». ner im TVG. Jetzt freue ich mich auf diese neue, zusätzliche Aufgabe im Verein. Würden bringen bekanntlich auch Bürden. Finden Sie noch ein freies Zeitfenster: Sie sind als Konstrukteur im Sondermaschinenbau und nebenbei noch als Zeitmesser tätig? Ich werde einige Zeit dafür aufwenden müssen. Dass ich im August in Pension gehe, hat meinen Entscheid stark beeinflusst respektive begünstigt. Meine Passion für Zeitmessung – übrigens ein selbstfinanzierendes Hobby – werde ich weiter pflegen. Unter anderem zeichnete

ich 2017 und 2019 für die Zeitmessung anlässlich der LA JuniorenWeltmeisterschaften der Paralympischen (WPA) im luzernischen Nottwil verantwortlich. Verlaufen die Bauarbeiten für das neue Turnerstadion nach Plan? Für den Bau bin ich nicht zuständig. Nach letzten Informationen haben wir einen Rückstand von vier bis sechs Wochen auf den Zeitplan. Einerseits führte die intensivere Bearbeitung des Baugrunds und andererseits die Corona-Krise zu dieser Verzögerung. Die Eröffnung ist aber fest auf Frühling 2021 geplant. Joseph Weibel



Region

Nr. 21 | Donnerstag, 21. Mai 2020

7

Pieterlen erreicht eine magische Grenze

PIETERLEN Die Geschäfte in Pieterlen sind während der Corona-Krise bisher ideal unterstützt worden. Die Gemeinde feierte mit einer Gutschein-Aktion ungeahnte Erfolge, und der Handwerker- und Gewerbeverein der Umgebung half mit einem aussagekräftigen Flyer tatkräftig mit. DANIEL MARTINY

Mit diesem Flyer macht der Handwerkerund Gewerbeverein Pieterlen, Lengnau und Meinisberg darauf aufmerksam, dass das örtliche Gewerbe stets präsent ist.

D

ie ersten Kunden kommen bereits jetzt in die Geschäfte und lösen ihre Gutscheine ein», sagt Martin Reber. Der Präsident des Handwerker- und Gewerbevereins Pieterlen, Lengnau und Meinisberg, zeigt sich begeistert, wie schnell und unbürokratisch die Gemeinde Pieterlen das lokale Gewerbe unterstützt hat. Einige Geschäfte in Pieterlen sind von den Beschränkungen wegen der Corona-Krise laut Gemeindepräsident Beat Rüfli sehr hart getroffen worden und mussten ihre Betriebe ganz oder grösstenteils teilweise einstellen. Bis die auf Bundesebene beschlossenen Massnahmen umgesetzt werden konnten, wollte die Gemeinde rasch Unterstützung für das lokale Gewerbe leisten. «Was ist ein Dorf ohne ein breites Angebot an Dienstleistungen?», fragte sich die Gemeinde und begann sogleich, den Geschäften mit Umsatz zu helfen. Man bot darum sogleich ein Gutscheinsystem an.

Fast 100 000 Franken Umsatz

Die Einwohner von Pieterlen konnten pro aufgeführtes Geschäft maximal vier Gutscheine im Wert von je 50 Franken bestellen. Für jeden Haushalt war eine Bestellung möglich. Als kleine Unterstützung und als Anreiz übernahm die Gemeinde einen Anteil von zehn Prozent. So bezahlte man also an die Gemeindeverwaltung zum Beispiel für zwei 50-Franken-Gut-

Handelsregister Quelle: Schweizerisches Handelsamtsblatt Handelsregister 5.5.-19.5.2020 Grenchen SA-Treuhand GmbH, in Grenchen, CHE-200.234.898, Staadstrasse 246, 2540 Grenchen, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Neueintragung). Statutendatum: 29.04.2020. Zweck: Erbringung von Dienstleistungen im Treuhandbereich, insbesondere in der Buchführung und Unternehmens- und Steuerberatung sowie ITDienstleistungen. Kann Zweigniederlassungen und Tochtergesellschaften im In- und Ausland errichten und sich an anderen Unternehmen im In- und Ausland beteiligen sowie alle Geschäfte tätigen, die direkt oder indirekt mit ihrem Zweck in Zusammenhang stehen, ferner im In- und Ausland Grundeigentum erwerben, belasten, veräussern und verwalten, Finanzierungen für eigene oder fremde Rechnung vornehmen sowie Garantien und Bürgschaften für Tochtergesellschaften und Dritte eingehen. Stammkapital: CHF 20'000.00. Publikationsorgan: SHAB. Mitteilungen der Geschäftsführung an die Gesellschafter erfolgen per Brief, E-Mail oder Telefax. Mit Erklärung vom 23.04.2020 wurde auf die eingeschränkte Revision verzichtet. Eingetragene Personen: Affolter, Sabrina Manuela, von Grenchen, in Grenchen, Gesellschafterin und Geschäftsführerin, mit Einzelunterschrift, mit 200 Stammanteilen zu je CHF 100.00. Tagesregister-Nr. 1961 vom 30.04.2020 Alphabeta Fugen GmbH, in Grenchen, CHE-476.879.120, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 16 vom 24.01.2019, Publ. 1004549876). Domizil neu: Schmelzirain 4, 2540 Grenchen. Tagesregister-Nr. 1963 vom 30.04.2020 Flying Cocktails KlG, in Grenchen, CHE-183.826.191, Kollektivgesellschaft (SHAB Nr. 36 vom 21.02.2019, Publ. 1004571841). Die Gesellschaft hat sich aufgelöst. Die Liquidation ist durchgeführt. Die Gesellschaft wird gelöscht. Tagesregister-Nr. 2004 vom 01.05.2020 xpressivo AG in Liquidation, in Grenchen, CHE-197.162.687, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 36 vom 21.02.2020, Publ. 1004836026). Das Konkursverfahren ist mit Urteil der Amtsgerichtspräsidentin von Solothurn-Lebern, in Solothurn, vom 31.03.2020 mangels Aktiven eingestellt worden. Tagesregister-Nr. 2038 vom 05.05.2020 W. Siegrist AG, in Grenchen, CHE-105.745.958, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 223 vom 18.11.2019, Publ.

«Die ersten Kunden kommen bereits jetzt in die Geschäfte und lösen ihre Gutscheine ein.» MARTIN REBER PRÄSIDENT DES HANDWERKER- UND GEWERBEVEREINS PIETERLEN, LENGNAU UND MEINISBERG

1004761507). Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Ruppli, Rudolf, von Basel, in Thörigen, Geschäftsführer, mit Kollektivunterschrift zu zweien. Tagesregister-Nr. 2058 vom 06.05.2020 Extenco GmbH, in Grenchen, CHE-102.883.340, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 75 vom 21.04.2009, S.15, Publ. 4981810). Eingetragene Personen neu oder mutierend: Frey, Claudia Vera, von Rüderswil, in Walliswil bei Wangen, mit Kollektivunterschrift zu zweien; Lüthi, Silvia Irina, von Rüderswil, in Langendorf, mit Kollektivunterschrift zu zweien. Tagesregister-Nr. 2050 vom 06.05.2020 Meyer & Co AG in Liquidation, in Grenchen, CHE-103.289.429, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 107 vom 06.06.2018, Publ. 4272219). Die Liquidation ist beendet. Die Gesellschaft wird gelöscht. Tagesregister-Nr. 2130 vom 11.05.2020 Feller Pivotages AG, in Grenchen, CHE-109.756.760, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 218 vom 10.11.2015, Publ. 2473025). Eingetragene Personen neu oder mutierend: Kohler, Marco, von Sumiswald, in Lützelflüh, mit Kollektivprokura zu zweien. Tagesregister-Nr. 2114 vom 11.05.2020 Galaxy Crystal (Switzerland) AG (Galaxy Crystal (Switzerland) SA) (Galaxy Crystal (Switzerland) Ltd), in Grenchen, CHE-386.893.960, bei KSCP Simmen Cattin AG, Dammstrasse 14, 2540 Grenchen, Aktiengesellschaft (Neueintragung). Statutendatum: 12.05.2020. Zweck: Forschung und Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von neuen Materialien, synthetischen Saphirkristallmaterialien und anderen synthetischen Kristallmaterialien sowie Forschung und Entwicklung, Herstellung, Montage und Vermarktung von Uhren, Zeitmessinstrumenten, tragbaren Geräten sowie deren Bestandteile und Zubehör. Kann Finanzierungsgeschäfte für Gruppengesellschaften erbringen, insbesondere durch die Gewährung von Darlehen an Aktionäre oder Gruppengesellschaften oder die Bestellung von Sicherheiten aller Art gegenüber Dritten für Verpflichtungen von anderen Gruppengesellschaften, auch wenn solche Darlehen oder Sicherheiten im alleinigen Interesse von direkten oder indirekten Aktionären oder anderen Gruppengesellschaften stehen oder ohne Gegenleistung gewährt werden, ferner im In- und Ausland Zweigniederlassungen und Tochtergesellschaften errichten sowie sich an Unternehmen im In- und Ausland beteiligen, überdies alle kommerziellen, finanziellen oder anderen Geschäfte tätigen, die geeignet sind, den Zweck der Gesellschaft zu fördern sowie Grundstücke erwerben, halten, belasten und veräussern. Aktienkapital: CHF 1'000'000.00. Liberierung Aktienkapital: CHF 1'000'000.00. Aktien: 10'000 Namenaktien zu CHF 100.00. Publikationsorgan: SHAB. Mitteilungen an die Aktionäre erfolgen per Brief, E-Mail oder Telefax an die im Aktienbuch verzeichneten Adressen. Vinkulierung: Die Übertragbarkeit der Namenaktien ist nach Massgabe der Statuten beschränkt. Mit Erklärung vom 22.04.2020

scheine nur 90 Franken. An die Geschäfte wurde natürlich 100 Prozent des Nennwertes ausbezahlt. «Wir wollen damit helfen, dass unsere zahlreichen Unternehmen, Betriebe und Geschäfte auch während der Ausnahmesituation in gewohntem Rahmen weitermachen können. Daran müssen wir als Gemeindebehörde grösstes Interesse haben», liess sich der Gemeindepräsident zitieren. Die inzwischen abgelaufene Aktion wurde denn auch zu einem Grosserfolg. 200 Gutscheine

wurde auf die eingeschränkte Revision verzichtet. Eingetragene Personen: Yeung, Kin Man, chinesischer Staatsangehöriger, in Hongkong (CN), Präsident des Verwaltungsrates, mit Einzelunterschrift; Brühwiler, Marc, von Fischingen, in Baar, Mitglied des Verwaltungsrates, mit Einzelunterschrift; Yan, Dianjun, chinesischer Staatsangehöriger, in Shenzhen (CN), Mitglied des Verwaltungsrates, mit Einzelunterschrift. Tagesregister-Nr. 2153 vom 13.05.2020 CHINAGSUND GmbH, in Grenchen, CHE-115.302.427, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 216 vom 07.11.2017, Publ. 3853703). Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Shao, Dayu, von Zollikon, in Buchs (AG), Gesellschafter und Geschäftsführer, mit Kollektivunterschrift zu zweien, mit 10 Stammanteilen zu je CHF 1'000.00; Muhl, Richard, von Schaffhausen, in Montreux, Vorsitzender der Geschäftsführung, mit Kollektivunterschrift zu zweien. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Shi, Yuling, von Bern, in Suhr, Gesellschafterin und Geschäftsführerin, mit Einzelunterschrift, mit 20 Stammanteilen zu je CHF 1'000.00 [bisher: Gesellschafterin und Geschäftsführerin, mit Kollektivunterschrift zu zweien, mit 10 Stammanteilen zu je CHF 1'000.00]. Tagesregister-Nr. 2181 vom 14.05.2020 Bettlach Mintention Fumasoli, in Bettlach, CHE-293.449.794, Chrüzliacherstrasse 42, 2544 Bettlach, Einzelunternehmen (Neueintragung). Zweck: Anbieten von Mentalcoaching für Privat-, Sport- und Businesspersonen. Eingetragene Personen: Fumasoli-Andres, Ursula, von Capriasca, in Bettlach, Inhaberin, mit Einzelunterschrift; Fumasoli, Marco, von Capriasca, in Bettlach, mit Einzelprokura. Tagesregister-Nr. 2020 vom 05.05.2020 Bellach Tierheilpraxis und Hundesalon Beauty Ramdaursingh, in Bellach, CHE-257.833.889, Kirchstrasse 21, 4512 Bellach, Einzelunternehmen (Neueintragung). Zweck: Naturheilkundliche Therapien für Klein- und Grosstiere, Beratung und Behandlungsempfehlungen, Verkauf von Accessoires und Futter sowie Betrieb eines Salons für Kleintiere, Hunde und Katzen. Eingetragene Personen: Ramdaursingh, Brinda, von Trub, in Bellach, Inhaberin, mit Einzelunterschrift. Tagesregister-Nr. 1983 vom 01.05.2020 Almeta Recycling AG, in Bellach, CHE-106.933.913, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 51 vom 13.03.2020, Publ. 1004852109). Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Eggenschwiler, Peter Stephan, von Laupersdorf, in Lachen, Delegierter des Verwaltungsrates, Mitglied der Geschäftsleitung, mit Kollektivunterschrift zu zweien. Tagesregister-Nr. 1990 vom 01.05.2020 Agathon Holding AG, in Bellach, CHE-433.025.670, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 243 vom 16.12.2019, Publ. 1004784065). Eingetragene Personen neu oder mutierend: Merkle, Michael, von Solothurn, in Solothurn,

habe man laut der Gemeinde vorerst geduckt. Verkauft wurden im April schliesslich 1951 Gutscheine à 50 Franken. Dies ergab einen Umsatz von 97 550 Franken für das Dorfgewerbe. Damit wurde also die magische Grenze von 100 000 Franken fast erreicht. Die Administration inklusive der Bestellungsaufnahme, der Verteilung und der Rechnungsstellung erfolgte über die Gemeindeverwaltung und lief reibungslos über die Bühne.

Präsident des Verwaltungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien [bisher: deutscher Staatsangehöriger]; Enders, Prof. Dr. Albrecht, deutscher Staatsangehöriger, in Blonay, Mitglied des Verwaltungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien. Tagesregister-Nr. 1988 vom 01.05.2020 Messer Wohnen AG, in Bellach, CHE-109.107.515, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 203 vom 19.10.2016, Publ. 3116403). Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Messer, Philipp, von Zauggenried, in Solothurn, Präsident des Verwaltungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien; Messer, Esther, von Zauggenried, in Bellach, Mitglied des Verwaltungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Meise, Anton, von Oensingen, in Feldbrunnen-St. Niklaus, Präsident des Verwaltungsrates, ohne Zeichnungsberechtigung. Tagesregister-Nr. 1995 vom 01.05.2020 MAB Amsler AG, in Bellach, CHE-102.197.285, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 163 vom 26.08.2014, S.0, Publ. 1680867). Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Legaudit AG (CH-260.3.000.5714), in Solothurn, Revisionsstelle; Nordmann, Harald, von Riedholz, in Niederwil SO (Riedholz), mit Kollektivprokura zu zweien. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Amsler, Roland, von Egliswil und Bellach, in Bellach, Präsident des Verwaltungsrates, mit Einzelunterschrift [bisher: Vizepräsident des Verwaltungsrates, mit Einzelunterschrift]; Amsler, Martin, von Egliswil und Bellach, in Bellach, Vizepräsident des Verwaltungsrates, mit Einzelunterschrift [bisher: Mitglied des Verwaltungsrates, mit Einzelunterschrift]; Amsler, Max, von Egliswil und Bellach, in Bellach, Mitglied des Verwaltungsrates, mit Einzelunterschrift [bisher: Präsident des Verwaltungsrates, mit Einzelunterschrift]; adminpartners AG (CHE111.693.867), in Zürich, Revisionsstelle. Tagesregister-Nr. 2186 vom 14.05.2020

Gewerbeverein nicht untätig

Der Handwerker- und Gewerbeverein hgv für Pieterlen, Lengnau und Meinisberg ist nicht untätig geblieben und hat die Gemeindeaktion unterstützt. «Zudem haben wir ein Flugblatt lanciert, um die Leute darauf aufmerksam zu machen, dass im Gewerbe auch während der Krisenzeit Dienstleistungen des lokalen Gewerbes möglich seien», sagt Martin Gerber. Der hgv-Präsident betont, dass besonders ältere Menschen das Angebot per Telefon rege genutzt hätten und er viel positives Feedback erhalten habe. «Wir haben so aufgezeigt, dass das örtliche Gewerbe für jedermann präsent ist. Auch kleinere Dienstleistungen konnten damit aufrechterhalten werden.» Vorab die ältere Generation, die weniger per Internet auf dem neusten Stand ist, konnte dadurch zu den nötigen Informationen gelangen. Inzwischen sei es aber besonders diese Generation, welche es auch wieder geniesse, vor Ort direkt einzukaufen. «Und sie kommen auch bereits vermehrt mit den Gutscheinen der Gemeinde in die Geschäfte, auch wenn es nur kleine, manchmal halt nicht alltägliche Dinge sind, die man wieder direkt im Laden kaufen kann.» Das positive Echo auch der hgv-Mitglieder beweise, dass man in der aktuellen Krise vieles richtig gemacht habe und nicht nur die umliegenden Gemeinden hoffen jetzt aber natürlich trotzdem, dass sich eine solche Situation nicht so schnell wiederholen werde.

der Gründung gemäss Vertrag vom 20.04.2020 und Inventar per 20.04.2020 Baumaschinen und -geräte, Gerüste sowie Büroinventar, wofür 100 voll liberierte Namenaktien zu CHF 1'000.00 ausgegeben und CHF 10'378.80 als Forderung gutgeschrieben werden. Publikationsorgan: SHAB. Mitteilungen an die Aktionäre: per Brief, Telefax oder E-Mail. Vinkulierung: Die Übertragbarkeit der Namenaktien ist nach Massgabe der Statuten beschränkt. Gemäss Erklärung vom 01.05.2020 wurde auf die eingeschränkte Revision verzichtet. Eingetragene Personen: Dina, Labinote, von Sachseln, in Lengnau BE, Mitglied des Verwaltungsrates, mit Einzelunterschrift. Tagesregister-Nr. 6551 vom 07.05.2020 Alters- und Pflegeheim Sägematt, in Lengnau (BE), CHE-107.698.815, Stiftung (SHAB Nr. 102 vom 30.05.2018, Publ. 4257661). Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Wolf, Max, von Lengnau (BE), in Lengnau BE, Mitglied des Stiftungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien; Huber, Sandra, von Schattenhalb, in Lengnau BE, Mitglied des Stiftungsrates, ohne Zeichnungsberechtigung; Frey, Thomas, von Laufen, in Lengnau bei Biel (Lengnau BE), Mitglied, ohne Zeichnungsberechtigung. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Pfister, Alexander, von Walliswil bei Wangen, in Lengnau BE, Mitglied des Stiftungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien; Frattini, Marcel, von Diemtigen, in Lengnau BE, Mitglied des Stiftungsrates, ohne Zeichnungsberechtigung; Lanz, Nelly, von Rohrbach, in Lengnau BE, Mitglied des Stiftungsrates, ohne Zeichnungsberechtigung. Tagesregister-Nr. 6740 vom 12.05.2020

Inserat

Lengnau JENZER KÜCHEN / SCHREINEREI, in Lengnau (BE), CHE-113.679.111, Einzelunternehmen (SHAB Nr. 154 vom 13.08.2013, S.0, Publ. 1024461). Sitz neu: Büren an der Aare. Domizil neu: Aarbergstrassse 17, 3294 Büren an der Aare. Tagesregister-Nr. 6295 vom 01.05.2020 IV Swiss AG, in Lengnau (BE), CHE-468.805.734, Küpfgasse 15, 2543 Lengnau BE, Aktiengesellschaft (Neueintragung). Statutendatum: 30.04.2020. Zweck: Die Gesellschaft bezweckt die Vermittlung, Vermietung, den Kauf und Verkauf von Liegenschaften; unterstützende Massnahmen in der Fertigstellung von Neubau und Renovation; kann Zweigniederlassungen errichten, sich an anderen Unternehmungen beteiligen oder solche übernehmen sowie Liegenschaften und Grundstücke erwerben, verwalten und veräussern. Aktienkapital: CHF 100'000.00. Liberierung Aktienkapital: CHF 100'000.00. Aktien: 100 Namenaktien zu CHF 1'000.00. Qualifizierte Tatbestände: Sacheinlage/ Sachübernahme: Die Gesellschaft übernimmt bei

Grenchen / Solothurn www.gruetter-schwarz.ch Telefon 032 654 24 24


Vor jedem Anruf herrscht Spannung Oder einfach durch ein Gespräch? SchĹeiŃeÄ: Manchmal stellen unsere Mitarbeitenden fest, dass die Person am Hörer einfach menschlichen Kontakt sucht. Auch dafür nehmen wir uns Zeit. Bei Bedarf verweisen wir allerdings an die Hotline der psychiatrischen Dienste.

Über 3700 Anfragen hat die kantonale Hotline seit Ende Februar 2020 entgegengenommen. Ein Besuch im unterirdischen Verwaltungsschutzbau VESO bei Hotline-Leiterin Maya Schweizer und Gruppenleiter Adrian Rudolf von Rohr. Wer arbeitet bei Ihnen? MaĻa SchĹeiŃeÄ: Es sind rund 50 Mitarbeitende aus allen Departementen der kantonalen Verwaltung, die sich freiwillig für den Dienst gemeldet haben und regelmässig geschult werden. Vom Sachbearbeiter bis zur Projektleiterin haben wir querbeet alle Funktionen an Bord. Was sind zurzeit die drückendsten Fragen? Adrian Rudolf von Rohr: Fragen rund um Wirtschaft, Arbeit und Kurzarbeit beschäftigen am meisten. Am Anfang der Beschränkungen standen dafür vor allem Fragen rund um die Durchführung von Veranstaltungen im Zentrum. Gab es auch kuriose Themen? Rudolf von Rohr: Es gab solche, die bei uns eigene Ideen für Schutzvorrichtungen deponieren wollten: beispielsweise eine «Dechlichappe» mit davor angebrachter Folie – eine Schutzmaske Fabrikat Eigenbau. Was spüren Sie an Sorgen aus der Bevölkerung? Rudolf von Rohr: Verunsicherung spüren wir bei jenen, die selbst Corona-Symptome aufweisen, oder bei denen es ums wirtschaftliche Überleben geht. Wir versuchen, die Leute wieder aufzubauen, ihnen Orientierung zu geben. Es gibt auch jene, die wissen, was sie tun müssen und von uns nur die Bestätigung hören möchten. Auch so kann man Sorgen abbauen.

Die Informationslage um Corona ist jeden Tag eine andere: Wie bleiben die Mitarbeitenden auf dem neusten Stand? Rudolf von Rohr: Jeden Morgen vor Start der Hotline wird das mittlerweile daumendicke Dossier mit allen Infos angepasst und mit dem Team besprochen. Darüber hinaus sind die Mitarbeitenden innovativ und greifen auf die Homepages des Kantons und des Bunds zurück. Am Abend sollte jede Frage beantwortet sein – wenn nötig, nach Recherchen und einem Rückruf. Was macht man konkret gegen den Bunkerkoller, da man ja längere Zeit im unterirdischen VESO arbeitet? SchĹeiŃeÄ: 360 Schokoküsse haben wir seit dem Start vernichtet. Im Ernst: Natürlich trägt die Verp»egung zur Motivation bei. Wir haben Früchte und Süssigkeiten, eine breite Palette an Getränken. Am Mittag geht jeder kurz nach draussen – Luft schnappen, Tageslicht sehen und Mittagessen holen in der nahe gelegenen Bäckerei. Zudem ist die Infrastruktur sehr gut. Weiter sind das gute Klima im Team und der persönliche Austausch wichtig. 2016 hat der Kanton sich entschieden, seine vorher extern vergebene Hotline mit eigenen Mitarbeitenden zu betreiben. Hat sich das System beim ersten Ernstfall bewährt? SchĹeiŃeÄ: Absolut. Es war toll, sofort auf die eigenen Leute zurückgreifen zu können, die bereit waren, ihre Alltagsarbeit zugunsten des Hotline-Einsatzes niederzulegen. Und so ist es die Motivation unserer Mitarbeitenden, die Bevölkerung zu unterstützen, ihr in dieser Zeit etwas zurückzugeben. Hinzu kommt: Die Mitarbeitenden der Hotline kennen die Abläufe der kantonalen Verwaltung, sie kennen die Geogra„e des Kantons etc. Das System Solothurn ist unbedingt beizubehalten. Wie läuft es mit der Hotline weiter? SchĹeiŃeÄ: Die Situation wird laufend beurteilt, und Anpassungen werden auf corona.so.ch kommuniziert.

Eindrücke von Hotline-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeitern «Vor jedem Anruf herrscht Spannung: Denn keine Anfrage ist wie die andere. Nur Frust habe ich auf der anderen Seite der Leitung nie erlebt. Dafür umso mehr Dankbarkeit.»

«Hier kann ich helfen, unterstützen oder einfach nur zuhören. Die gute Infrastruktur und ein gelegentlicher Schokokuss machen die Arbeit noch schöner.»

«Es ist schön, einen solchen Beitrag in der ausserordentlichen Lage leisten zu dürfen. Und die Leute sind froh, wenn sie auch einfach über ihre Existenzängste sprechen können.»

«Wir erleben die ganze Bandbreite von Problemen: Vom Pärchen, das um seine Hochzeit im Juli bangt bis zur jungen Coiffeuse, die sich gerade selbstständig gemacht hat.»

Informationen: corona.so.ch und Hotline 0800 112 117

Zäme uf Distanz corona.so.ch


Region

Nr. 21 | Donnerstag, 21. Mai 2020

9

Endlich zieht wieder Normalität ein: zum Beispiel mit dem Freitags-Markt in Grenchen Der Blick richtet sich für einmal nur auf die halbe Markt-Fläche. Die 20 Stände dehnten sich auch über den Zytplatz hinaus und nördlich bis zum Eta-Gebäude.

JOSEPH WEIBEL (TEXT UND BILDER)

«Freitags-Märet» auf dem ganzen Marktplatz. Wir haben einmal gelernt: Der Marktplatz von Grenchen ist flächenmässig so gross wie der Bundeshausplatz in Bern. Und weil in den letzten gut zwei Monaten alles ein bisschen anders war, darf der traditionelle «Freitags-Märet» auch ein bisschen anders sein. Und wenn es «nur» darum geht, Abstand zu halten. Der Freude über die Wiederöffnung dieser wöchentlichen «Institution» tat diese ausgedehnte Marktroute keinen Abbruch. Im Gegenteil. «Wir haben ja Zeit», sagte ein Passant und plauderte gemütlich mit einem anderen wartenden Marktbesucher. Heute Freitag auf dem Markt wird es vielleicht schon die eine oder andere Standortkorrektur geben, weil nicht jeder Stand im optimalen «Lauffluss» war. Die neue Situation war und ist für alle Beteiligten eine Herausforderung. Freuen uns also auf die hoffentlich bald einsetzende «ganze» Normalität – nicht nur auf dem Markt.

Wenn da nicht pure Freude aus den Gesichtern strahlt (von links): Claudia Rüfli mit Sohn Louis und Elsbeth Thomi (alle aus Lengnau).

So macht der Markteinkauf wieder doppelt Spass, sagen Dorly und Rolf Enggist aus Grenchen.

Ein freitäglicher Marktgang zu dritt: Noemi, Erich und Sonia Neuhaus aus Grenchen (von links).

Sie nutzen die Wartezeit vor den Ständen für einen gemütlichen Schwatz: Chiara und Andrea Cueni aus Grenchen und André Klinger aus Selzach.

Kunst im anderen Licht: So schön! (Teil II)

Einkaufen in Grenchen Schöner könnte man einen Ruf: «Einkaufen in Grenchen» nicht ins Bild rücken. Nicole Gisske aus Zuchwil hat einer der «Drei Figuren» von Peter Travaglini im Kunsthauspark die Einkaufstasche des «Grenchner StadtAnzeiger» in die Hand gedrückt.

GRENCHEN Wenn das keine schönen Aufnahmen sind! In der vergangenen Woche haben uns wieder eine tolle Serie von Schnappschüssen erreicht. Sicher ist schon jetzt nach zwei «Durchgängen». Die Jury wird es nicht einfach haben, die zehn Wettbewerbspreise zu verteilen. Die Bilder von unseren Leserinnen und Lesern sind ganz schön kreativ. Schauen Sie selbst! JOSEPH WEIBEL

Ein Donnerwetter Kurz vor dem Blitz und Donner hat Daniel Obrecht aus Grenchen diese einzigartige Wetterstimmung, die auch auf den «Ikarus» von Marcel Niederhauser im Flugplatz-Gelände einen mystischen Eindruck verleiht.

Sie bummeln gemeinsam über den ausgedehnten Freitagsmarkt (links) Anita Marti mit Söhnchen Leon (Bettlach) und Daniela Christen aus Selzach.

Bild im Bild Und noch einmal eine kreative Aufnahme von Nicole Gisske: Wer fotografiert jetzt wen? Die Aufnahme zeigt die Aufnahme des Smartphones, das auf das Obrecht-Denkmal im Lindenpark fokussiert ist.

Regenschutz Bei diesem Bild wird die Kunst fast zur Nebensache. Der Blick richtet sich klar auf den Regenschirm, der die Büste vor Nässe schützen soll – inszeniert von Silvia Kärle aus Bettlach.

Abendsonne Die Aufnahme von Heinz Kohler aus Grenchen setzt dank der Abendsonne den Eingangsbereich des «Chappeli» in eine andere Stimmung.

Die Welt ist nicht genug Mit dieser Aufnahme von Sandra Joye aus Selzach wirkt die «Weltkugel» von Hanspeter Schumacher im Park des «Hôtel-deVille» für einmal ganz anders auf den Betrachter.

Schattenbild Einen etwas anderen Blick durch die «Schattenbilder» von Marc Reist ermöglicht Noel Joye aus Selzach mit seiner gelungenen Aufnahme.


10

Diverses ▲

Donnerstag, 21. Mai 2020 | Nr. 21

Haben Sie Verlustscheine? Säumige Zahler?

IMMOBILIEN Zu kaufen gesucht In der Stadt, oder Stadtnähe Wohnung, Einfamilienhaus Modern / grosse Wohnfläche / EHP oder Garage / ÖV in Nähe 079 633 30 88 Ueli Stauffer oder 044 740 00 88 stauffer@immostema.ch

Zu vermieten in Grenchen an ruhiger, sonniger, zentraler Lage, Steinachstrasse 6, oberste Etage, nach Vereinbarung

3½-Zimmer-Wohnung mit Balkon

105 m², sep. WC, (Studio mit sep. Eingang, Lav und Dusche). Neues Bad,WZ & Gänge Eichenparkett, Küche PVC, Rest Laminat . Fr. 1194.– (+HK/NK). 032 614 13 41 / 032 652 9830

Zu kaufen gesucht

3½–4½-ZIMMER-WOHNUNG Möglichst zentral gelegen, mit Lift Tel. 033 437 06 85

Zu KAUFEN gesucht 4½–5½-ZIMMER-HAUS/EG WHG Mit Umschwung und 2 PP

•Wir machen aus Ihren Verlustscheinen Bargeld •Hohe Erfolgsquote beim Eintreiben von Forderungen •Wir bieten Rechtsberatungen Herr Marti informiert Sie gerne unter 079 652 74 36

Tel. 031 954 29 33 www.inkassokueng.ch sale@inkassokueng.ch

Grenchen Zu vermieten ab 1. Juli 2020 an der Waldeggstrasse 37 in 3-Familienhaus, in schöner Lage mit herrlicher Aussicht

24h-Betreuung gesucht? Sicherheit und Lebensqualität zuhause ab CHF 5ʼ800. Fürsorgliche Betreuende. Führender Anbieter, von Krankenkassen anerkannt. Kostenlose Beratung.

Miete-Kauf Möglichkeit in 2540 Grenchen SO

Tel 032 511 11 88 www.homeinstead.ch

von grosszügigem, lichtdurchfluteten 5½-Zimmer-DoppelEinfamilienhaus

Nerinvest AG, 3280 Murten 032 312 80 60 www.nerinvest.ch

Fachangestellte(n) Gesundheit EFZ 50% mit Erfahrung in psychosozialer Betreuung P<egehelferin SRK 40% bis 60% Hauswirtschaftliche Mitarbeiterin 20% bis 40% Was Sie mitbringen: Für diese Aufgaben bringen Sie die jeweils erforderlichen Quali:kationen mit und zeichnen sich durch Belastbarkeit, Engagement und Flexibilität aus. Sie sind versiert im Umgang mit PC und Tablet und Sie besitzen den Führerausweis. Was wir Ihnen bieten: Eine interessante, vielseitige und selbständige Aufgabe in einem spannenden Tätigkeitsfeld eines wachsenden Teams, eine sorgfältige Einführung, fortschrittliche Anstellungsbedingungen und attraktive Weiterbildungsmöglichkeiten. Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns, Sie kennen zu lernen.

mit wunderbarer Aussicht auf das Alpenpanorama Nutzen Sie das einmalige Angebot und profitieren Sie bei einem späteren Kauf von einer grosszügigen Rückvergütung eines Mietzinsanteiles zum Einsatz als Eigenkapital. Übernahmetermin nach Vereinbarung. Gerne erteilen wir Ihnen nähere Auskünfte oder vereinbaren einen unverbindlichen Besichtigungstermin.

Zur Verstärkung unserer Teams suchen wir aufgrund steigender Nachfrage per sofort oder nach Vereinbarung Diplomierte P<egefachperson HF/DNII/AKP 60% bis 80%

3½-Zimmerwohnung, 1. Stock mit Balkon

inkl. Estrich und Keller Mietzins Fr. 1'120.– + NK Fr. 220.– 1 Garage Fr. 90.– kann dazu gemietet werden AT Allemann Treuhand GmbH Telefon 032 645 35 70

Spitex AareBielersee bietet in elf Gemeinden rund um den Bielersee professionelle Hilfe und P;ege zu Hause an. Als moderne und zukunftsorientierte Nonpro:torganisation mit rund 100 Mitarbeitenden gehören neben den üblichen Kerndienstleistungen auch Psychiatrische Betreuung, Palliative Care, Wundmanagement sowie Hauswirtschaft und Betreuung zu unserem Angebot.

Die Stadt Nidau sucht für das Strandbad Nidau für die Zeit vom 8. Juni bis zum 13. September 2020 einen/eine

Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie an: Spitex AareBielersee, Eveline Kuster, Personalsachbearbeiterin, Ipsachstrasse 10, 2560 Nidau, Tel. 032 332 97 97 E-Mail: eveline.kuster@spitexaarebielersee.ch, www.spitexaarebielersee.ch

Kassierer/-in Wir freuen uns über eine belastbare, freundliche und zuverlässige Persönlichkeit die dank ihren guten Umgangsformen wesentlich dazu beiträgt, dass sich unsere Badegäste gut bedient und wohl fühlen. Interessiert? Das detaillierte Stelleninserat finden Sie unter www.nidau.ch. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung an Stadt Nidau, Abteilung Hochbau, Stefan Schmid, Schulgasse 2, 2560 Nidau, infrastruktur@nidau.ch.

on h t a mar b Ge l a H r en e d t n s u r E St 2 r unt e f f t! a h c s

Wir bringen Sie weiter! #tforlife.ch/probe


Seit 1979 Ihr Spezialist für – Wohnungsreinigungen – Hauswartungen – Abonnementsreinigungen – Baureinigungen www.grimbühler.ch

40

Jahre

– Renovationen – Fassaden – Dekorative Malerarbeiten Grimbühler GmbH Bielstrasse 9, 2540 Grenchen Telefon 032 652 79 64

Offizieller Kärcher-Stützpunkt, www.grimbühler-discount.ch

Lebernstrasse 42, 2544 Bettlach Tel. 032 645 05 05 E-Mail: info@haringundpartner.ch Internet: www.haringundpartner.ch

Haring + Partner Gartenbau AG

la So

e lag n ra

n

2540 Grenchen Wydenstrasse 4 Tel. 032 645 29 17 Fax 032 645 38 44 kaempferag@bluewin.ch www.kämpfer-bedachung.ch

• Bedachungen • Fassaden • Umdeckungen • Bauspenglerei • Reparaturen • Isolationen

• Schneestop • Dachfenster

Werkzeuge Schrauben Industriebedarf

Fachgeschäft tig kann auch güns

NEU

Farbenshop

Öffnungszeiten: Mo – Do, 7.45–11.45 und 13.15–17.30 Fr, 7.45–11.45 und 13.15–17.00; Sa geschlossen

Ab Montag, 27. April wieder geöffnet! Wasserschlauch TRICOFLEX

sehr flexibler Wasserschlauch mit guter UV-Beständigkeit Betriebsdruck 8–10 bar, Formstabil, PVC (Thermoplast) bewährt f. Gartenanlagen, Gewächshäuser, Sportanlangen, Industrie Innendurchmesser 15 mm u. 19 mm, Rollen à 25 m und 50 m erhältlich

Ø 15 mm Schlauch nur Fr. 2.40/Meter statt Fr. 2.90/Meter Ø 19 mm Schlauch nur Fr. 3.40/Meter statt Fr. 4.–/Meter Bei uns finden Sie auch gleich die passenden Geka Kupplungen!

«Black Edition» Akku-Bohrschrauber Gewicht: 1,8 kg Bohrfutter: 0 1,5–13 mm Bohrleistung Stahl: 13 mm, Holz: 38 mm 2 × Akku 18 V / 3 Ah 1 × Ladegerät, 1 × Koffer

Schwab-Preis nur

Fr. 255.–

NETTO

Ab sofort alle Artikel auch in unserem Online-Shop erhältlich.