a product message image
{' '} {' '}
Limited time offer
SAVE % on your upgrade

Page 1

P.P. 2540 Grenchen Post CH AG

25. Oktober 2018 | Nr. 43 | 79. Jahrgang

Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach BE: Romont, Lengnau, Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a.A., Rüti b.B., Arch, Leuzigen Inserate: Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, Tel. 032 654 10 60, e-mail: inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Redaktion: Tel. 032 652 66 65

City Garage GmbH Roger Hegelbach Solothurnstrasse 35 2540 Grenchen Tel. 032 652 98 75

> IN DIESEM STADT-ANZEIGER Herbstfest der rodania: Am Samstag öffnet die Stiftung für Schwerbehinderte Grenchen ihre Türen für die Öffentlichkeit.

WelpenSpielstunden . . . sozialisieren und positiv prägen!

B. Geiser Grenchen 032 652 46 51

www.welpenspielstunde-grenchen.ch

WOCHENTHEMA

Warten auf die Nacht der Nächte JENNY MATTILA ist mit Fug und Recht nervös. Die OK-Präsidentin der Chürbisnacht hofft für morgen natürlich auf gutes Wetter, viele leuchtende Kinderund Erwachsenenaugen sowie einen gelungenen Chürbismarkt – und als Höhepunkt der grosse Lichterumzug. JOSEPH WEIBEL (TEXT UND FOTO)

W

enn wir vom diesjährigen ChürbisnachtUmzug sprechen, so darf man durchaus das Wort «gross» in den Mund nehmen. Ein Erlebnis war er schon immer. Dieses Jahr freut sich Jenny Mattila ganz besonders: «Eigentlich haben wir mit einer kleineren Beteiligung gerechnet, weil die Fasnacht in die Ferien fällt und sich die Kräfte daher eher auf diesen Umzug ballen.» Weit gefehlt. Der Chürbisnacht-Umzug 2018 umfasst 35 Gruppen, drei grosse Wagen und wird eskortiert von über 1000 Schülerinnen und Schülern.

Gut 60 Marktstände

Sage und schreibe findet morgen Freitag schon die 22. Auflage dieser Erfolgsgeschichte statt. Und es zeichnet sich kein Ende ab. Im Gegenteil. Schon ab 16 Uhr geht es auf dem Marktplatz los: Gut 60 Markt-

stände mit einem breit gefächerten Angebot, neben Kürbisspezialitäten gibt es auch viel Kunsthandwerk zu bewundern. «Auch die Kinder kommen um diese Zeit auf ihre Kosten», verspricht Jenny Mattila. Es gibt verschiedene Kinderaktivitäten, darunter Kürbisschnitzen. Den «Rohstoff» stellt das OK zur Verfügung. «Es ist vor allem auch für Kinder gedacht, die in der Schule keine Gelegenheit zum Kürbisschnitzen hatten.» Die Marktstände auf dem Marktplatz sind übrigens bis 22 Uhr in Betrieb.

Da ist ganz schön was los

Um 20 Uhr ist natürlich der Höhepunkt mit dem ChürbisnachtUmzug. Die Zeit davor verkürzen eine Tanzgruppe (Move) und Panflötenspieler sowie die Alphorngruppe Echo vom Jura. Die Musikformationen werden anschliessend auf dem Marktplatz zirkulieren und immer an anderen Standorten spielen. Natürlich fehlen weder die Kür-

bis-Deko auf dem Brunnen noch der Lichterbaum auf dem nördlichen Marktplatz, oder das Karussell. Und so richtig hell wird es dann um 21 Uhr noch einmal unter dem Stadtdach, wenn Corinne Cueni ihre Feuerschau präsentiert. Ziehung der Gewinner des grossen Chürbisnacht-Wettbewerbs ist um 21.30 Uhr (Nummer auf dem traditionellen Holzabzeichen).

Prachtvoll und kunstvoll geschnitzt. Den beleuchteten Kürbis kreierte Urs Ramseyer, Kürbisbauer aus Selzach.

Ihr mobiler Hundetrainer Die Hundeschule, die zu Ihnen nach Hause kommt! Unser Training ist für Hunde jeden Alters!

Neu im Angebot: Intensiv-/ Auffrischungskurs vor dem Kauf eines Hundes Telefon 076 365 41 77 Ihr mobiler Hundetrainer/Gabriela Bertini www.ihr-mobiler-hundetrainer.ch info@ihr-mobiler-hundetrainer.ch


2

Veranstaltungen

Donnerstag, 25. Oktober 2018 | Nr. 43

Gold – Lotto

Jeden Dienstag ab 19.30 Uhr im Parktheater Lindenstrasse 41, 2540 Grenchen

Gold bis Fr. 1000.– 10 Karten Fr. 100.– pro Person Charly-Karten / Jackpot-Karten Es laden ein der Verein und das Charly-Lotto Anmeldungen 079 446 91 91


Amtliche / Kirche

Nr. 43 | Donnerstag, 25. Oktober 2018

AMTLICHE PUBLIKATIONEN

Stadt Grenchen

Baudirektion

2. Baupublikation PROJEKTÄNDERUNGHackschnitzelanlage Gesuchsteller Bauvorhaben Bauplatz Planverfasser Gesuchsteller Bauvorhaben Bauplatz Planverfasser Gesuchsteller Bauvorhaben Bauplatz Planverfasser

SWG, Brühlstrasse 15, Postfach 944 2540 Grenchen Hackschnitzelheizung Archstrasse 68K / GB-Nr. 462 Considerate AG, Dählenweg 17 3095 Spiegel b. Bern Prétat Pierre-Alain, Gibelfeldstrasse 6 2540 Grenchen Neugestaltung der Einfahrt Gibelfeldstrasse 6 / GB-Nr. 6210 Berger Tamara, Vorder Leimbode 150 3453 Heimisbach Kaltbrunner AG, Sportstrasse 1 2540 Grenchen Umgebungsgestaltung + Vergrösserung der Bushaltestelle BBZ Sportstrasse 1 / GB-Nr. 7253 Haring & Partner, Lebernstrasse 42 2540 Grenchen

Planauflage

Baudirektion, Dammstrasse 14 Grenchen Einsprachefrist 9. November 2018 Einsprachen sind begründet und im Doppel bei der Baudirektion einzureichen. Grenchen, 25. Okt. 2018

BAUDIREKTION GRENCHEN

Sonderabfälle aus dem Haushalt gehören unter keinen Umständen in den Kehrichtsack oder in die Kanalisation. Sie belasten die Umwelt sonst stark. Deshalb organisiert die Stadt Grenchen eine

Sammlung von Sonderabfällen aus Haushaltungen Freitag, 2. November 2018 9.00–14.00 Uhr durchgehend Marktplatz Nord in Grenchen Angenommen werden: Farbe, Lacke, Lösungsmittel, Verdünner, Fotochemikalien, Medikamente, Desinfektionsmittel, Chemikalien, Säuren, Laugen, Pflanzenschutzmittel, Schädlingsbekämpfungsmittel, Quecksilberabfälle (Fiebermesser, Thermometer) sowie Stoffe unbekannter Zusammensetzung. Nicht angenommen werden: Munition, Sprengstoffe, infektiöse Abfälle, radioaktive Abfälle. Wie wird angenommen: Persönlich bringen, im Originalgebinde (nichts zusammenschütten). Bis maximal brutto 20 kg gratis. Wer darf bringen: Private aus Grenchen, keine Gewerbeund Industrieabfälle. Wir bitten die Bevölkerung der Stadt Grenchen, diese Sammlung zu benützen. BAUDIREKTION GRENCHEN

Gemeinderat Am Dienstag, 30. 10. 2018, 17.00 Uhr, findet im Ratssaal des Parktheaters eine GR-Sitzung statt. Die Verhandlungen sind öffentlich. 1. Pensionskasse der Stadt Grenchen: Auflösung 2. Finanzplan 2019–2023 3. Budget 2019: Genehmigung des Budgets sowie Festsetzung des Steuerfusses, der Personalsteuer und der Feuerwehrdienstpflicht-Ersatzabgabe 4. Stiftung Adrian Girard: Erfolgsrechnung und Bilanz 2017 / Revisorenbericht zur Jahresrechnung 2017 / Genehmigung 5. Motion Nicole Hirt (glp): Rechenschaftsbericht Gesamtschulleiter (GSL): Beschluss über Erheblicherklärung STADTKANZLEI GRENCHEN

KIRCHEN GOTTESDIENSTE REFORMIERTE KIRCHE Zwinglikirche Grenchen Sonntag, 28. Oktober 10.00 Gottesdienst zum Klimawandel. «Was mache mer mit üsere Schöpfigs-Chraft?». Pfarrerin Doris Lehmann. Mitwirkung des Gospelchors unter der Leitung von Daniel Beriger. Anschliessend herzliche Einladung zum Apéro. Dienstag, 30. Oktober 19.00 Ökumenisches Friedensgebet in der St.-Josefs-Kapelle,Tunnelstrasse. Pfarrer Hans Metzger. Markuskirche Bettlach Freitag, 26. Oktober 15.15 Ökumenischer Gottesdienst im Alterszentrum Baumgarten. Renata Sury-Daumüller. 16.00 Fiire mit de Chline in der Markuskirche. 16.00 Stars und Stärnli im Kirchgemeindehaus Markus. Sonntag, 28. Oktober 10.00 Kein Gottesdienst. Für die ganze Kirchgemeinde findet der Gottesdienst in Grenchen statt. RÖMISCH-KATHOLISCHE KIRCHE Freitag, 26. Oktober 9.00 Eucharistiefeier entfällt. Samstag, 27. Oktober 9.00 Rosenkranz,Taufkapelle. 17.30 Eucharistiefeier mit KiGo. Sonntag, 28. Oktober 10.00 Eucharistiefeier. 11.15 Eucharistiefeier in Italienisch. Dienstag, 30. Oktober 9.00 Eucharistiefeier entfällt. 19.00 Ökum. Friedensgebet, Josefskapelle Mittwoch, 31. Oktober 18.30 Eucharistiefeier. Donnerstag, 1. November Allerheiligen 10.00 Eucharistiefeier mitgestaltet vom Kirchenchor. 11.15 Eucharistiefeier in Italienisch. CHRISTKATHOLISCHE KIRCHE Christkatholische Kirche St. Peter und Paul Sonntag, 28. Oktober Kein christkatholischer Gottesdienst in Grenchen. Dienstag, 30. Oktober 19.00 Ökumenisches Friedensgebet in der Josefskapelle, Pfr. Hans Metzger. GEMEINDE FÜR CHRISTUS GfC Freiestrasse 30, Grenchen Sonntag, 28. Oktober 9.45 Gottesdienst mit zwei Kindersegnungen. Kinderprogramm! EVANG.-METH. KIRCHE Baumgartenstrasse 43, Grenchen Info: www.emk-grenchen.ch Sonntag, 28. Oktober 19.00 Gottesdienst.

Kaufe Autos

Busse, Lieferwagen, Wohnmobile & LKW. Barzahlung Telefon 079 777 97 79 (Mo-So)

Markthof Metzg www.markthof-lengnau.ch

MARKTHOF LENGNAU Jungfraustrasse 2, 2543 Lengnau Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 7.00–19.00 Uhr | Samstag: 7.00–17.00 Uhr

Aktionen vom 25. bis 27. 10. 2018

Suure Mocke

100 g

Fr. 2.40

Rindsschulterbraten

100 g

Fr. 2.40

Wochen-Hit Schweinsgeschnetzeltes und Töpfli

100 g

Fr. 1.50

Käse des Monats: Säntis Rahm Barrique

100 g

Fr. 1.75

statt 3.40

statt 3.40

Fr, 26., und Sa, 27. Oktober 20% auf alle Weine und Lindt-Produkte Beachten Sie unser Angebot mit den laufenden Aktionen. VOI LENGNAU · BIELSTRASSE 35 · Tel. 058 567 59 50 Gemeinde: Grenchen Plangenehmigungsverfahren für Starkstromanlagen Öffentliche Planauflage für: S-0165600.2 Unterwerk Untergrenchenberg – Anlagenerweiterung Koordinaten: 2595600 / 1230120 L-228685.1 16 kV-Kabel zwischen der Windenergieanlage T3 und dem Unterwerk Untergrenchenberg – Neuverlegung L-228689.1 16 kV-Kabel zwischen der Windenergieanlage T4 und dem Unterwerk Untergrenchenberg – Neuverlegung Beim Eidgenössischen Starkstrominspektorat haben die SWG, Brühlstrasse 15, 2540 Grenchen, und die Energie Service Biel / Bienne (ESB), Gottstattstrasse 4, 2504 Biel / Bienne, die oben erwähnten Plangenehmigungsgesuche eingereicht. Die Gesuchsunterlagen werden vom 29. Oktober 2018 bis zum 27. November 2018 an folgenden Orten öffentlich aufgelegt: – Amt für Raumplanung, Werkhofstrasse 59, 4509 Solothurn – Baudirektion, Dammstrasse 4, 2540 Grenchen Im gleichen Zeitraum werden die Windenergieanlage T1 (S-0172531.1), die Windenergieanlage T2 (S0172532.1), die Windenergieanlage T3 (S-0172533.1), die Windenergieanlage T4 (S-0172534.1), die Windenergieanlage T5 (S-0172535.1), die Windenergieanlage T6 (S-0172536.1), die Windenergieanlage T7 (S0172537.1), das 16-kV-Kabel zwischen den Windenergieanlagen T5 und T6 (L-0228686.1), das 16-kV-Kabel zwischen den Windenergieanlagen T6 und T7 (L0228687.1), das 16-kV-Kabel zwischen den Windenergieanlagen T7 und T4 (L-0228688.1), das 16-kV-Kabel zwischen den Windenergieanlagen T1 und T3 (L0228684.1), das 16-kV-Kabel zwischen den Windenergieanlagen T2 und T1 (L-0228683.1), das 16-kV-Kabel zwischen der Windenergieanlage T3 und dem Unterwerk Untergrenchenberg (L-0228685.1) sowie das 16kV-Kabel zwischen der Windenergieanlage T4 und dem Unterwerk Untergrenchenberg (L-0228689.1) in der Gemeinde Court (BE) öffentlich aufgelegt. Die öffentliche Auflage hat den Enteignungsbann nach den Artikeln 42-44 des Enteignungsgesetzes (EntG; SR 711) zur Folge. Wer nach den Vorschriften des Verwaltungsverfahrensgesetzes (SR 172.021) oder des EntG Partei ist, kann während der Auflagezeit beim Eidgenössischen Starkstrominspektorat, Planvorlagen, Luppmenstrasse 1, 8320 Fehraltorf, Einsprache erheben. Wer keine Einsprache erhebt, ist vom weiteren Verfahren ausgeschlossen. Innerhalb der Auflagefrist sind auch sämtliche enteignungsrechtlichen Einwände sowie Begehren um Entschädigung oder Sachleistung geltend zu machen. Nachträgliche Einsprachen und Begehren nach den Artikeln 39-41 EntG sind ebenfalls beim Eidgenössischen Starkstrominspektorat einzureichen. Eidgenössisches Starkstrominspektorat Planvorlagen Luppmenstrasse 1 8320 Fehraltorf

3


In Grenchen kann man wieder gravieren! Gravuren, Digitaldruck, Verkauf von Zinnwaren.

MG Gravuren GmbH ist für Sie DA!

Ahmed Alaya und Ursula Alaya

• Umzüge von A bis Z • USM-Möbel (Demontage und Montage) • Einlagerungen (privat und Gewerbe) • Transporte (z. B. Maschinen, Klavier, Tresor usw.) • Entsorgung • Haus- und Wohnungsräumung • Verpackungsmaterial aller Art • 10% AHV-/IV-Rabatt 2540 Grenchen | Tel. 032 652 18 23 | Fax 032 653 74 41 info@kaufmanntransporte.ch | www.kaufmanntransporte.ch

‒ Bezeichnungsschilder für Heizung, Sanitär, Elektroanlagen usw. ‒ Briefkasten-, Sonnerieschilder ‒ Plakate zu Wahl- oder Werbezwecken ‒ Kleber

Unser Angebot

‒ Gravuren: Schilder, Industriegravuren, Vereinsbedarf (Zinnwaren, Pokale usw.) ‒ Digitaldruck: Schilder, Plakate, Kleber, Medien- Flussrichtungspfeile ‒ Verkauf: Zinnwaren, Pokale, Trophäen, Medaillen Wir würden uns freuen, Sie zu unserer geschätzten Kundschaft zählen zu dürfen. Marliese Muster, Geschäftsführerin

MG Gravuren GmbH I Kapellstrasse 26 1 2540 Grenchen Tel. 032 931 33 33 1 info@mg-gravuren.ch I www.mg-gravuren.ch

Marktplatz 16, 2540 Grenchen, Telefon 032 652 12 21

Keep it Red! Jetzt moderne Coolness.

Wander,- Rad,- Yoga,- Tanz oder Golfferien 2019

Jetzt vorabbuchen und vom Frühbucherrabatt profitieren Wir sind seit vielen Jahren Partner von

Universal Flugreisen und Ihr Ansprechpartner für Mallorcaferien in der Region.

Ihr Vasellari-Team: Rolf Probst und Christina Habegger Marktstrasse 4, 2540 Grenchen SO, Tel. 032 652 77 52 mail@vasellari-grenchen.ch, www.vasellari-grenchen.ch Öffnungszeiten: MO–FR 8.30–12.00 und 13.30–18.00 SA 9.00–12.00


Grenchen

Nr. 43 | Donnerstag, 25. Oktober 2018

Achtung, fertig ... es ist Chürbisnacht! GRENCHEN/SELZACH Für die Chürbisnacht muss ein Halloween-Kürbis her. Ganz klar. Davon gibt es verschiedene Sorten. Eine davon heisst Baby Bear. 850 Stück davon sind gut in Kisten verpackt. Ebenfalls die 55 grösseren Kürbisse, die ebenfalls am Umzug in Grenchen zum Einsatz kommen. Und woher kommen die Kürbisse? Von der Fun-Range in Selzach.

Die Gebrüder Grimm in Kürbisform

Auch im eigenen Kürbispark ist jedes Jahr ein Motto angesagt. Letztes Jahr wurden die «Olympischen Winterspiele» dekorativ dargestellt. Heuer dominieren die Märchen der Gebrüder Grimm. Auch unübersehbar im reich mit Kürbissen garnierten Park ist der gut 200 Kilogramm

schwere Riesenkürbis. «Wir sind nicht auf Rekorde aus, aber der ist uns einfach davongewachsen», schmunzelt Urs Ramseyer. Seit September läuft der Verkauf auf dem Hof. Die Vegetations- und Reifezeit der Kürbisse beginnt im April. Vorher werden die nötigen Vorbereitungen dazu getroffen. Die erste Ernte gehört vor allem den Liebhabern von dekorativen Zierkürbissen. Im Oktober dominiert Halloween, und zwischen November bis Anfang Dezember finden die unzähligen Kürbissorten Abnehmer und werden

DIE GRENCHNER-STADT-ANZEIGER-SERIE: DAS KUNSTHAUS INFORMIERT ...

Aussergewöhnlich und aussergewöhnlich gross ANNA LEIBBRANDT

GRENCHEN

Aufruf!

Das Kultur-Historische Museum sucht nach Informationen und Bildmaterial zur Geschichte des Rainschulhauses. Dieses wurde 1821–1823 als erstes Schulhaus Grenchens erbaut und diente in den 1950er-Jahren zeitweise sogar

Diesen Samstag öffnet die rodania Stiftung für Schwerbehinderte Grenchen ihre Türen für die Öffentlichkeit. Gross und Klein, Jung und Alt sind eingeladen, am traditionellen Anlass mit vielen Attraktionen teilzunehmen und der Eröffnung des neuen Gewächshauses beizuwohnen.

I

m Hauptgebäude sind die von den begleiteten Menschen gefertigten Produkte zu kaufen: Töpferwaren, Geschirrtücher aus der Weberei, Karten aus dem Farbenatelier sowie Kreationen aus der Holz- und der Metallwerkstatt. Nicht fehlen im Angebot dürfen die feinen Butterzöpfe aus dem rodania Backatelier. Auch dieses Jahr haben die Verantwortlichen der rodania ein Sammelsurium an Flohmarkt-Schnäppchen zusammengetragen – stöbern lohnt sich! «Gäng wie gäng» gibt es am Herbstfest auch ein breites kulinarisches Angebot von Fischknusperli, Bratwurst, Risotto und Raclette bis zur süssen Versuchung in der Kaffeestube. Der Erlös aus dem Herbstfest geht vollumfänglich in den Fonds Ferienlager und ermöglicht unseren begleiteten Menschen so Ferien. Den Festtag perfekt macht die Einweihung des neuen Gewächshauses, welches dank der Unterstützung verschiedenster Sponsoren gebaut werden konnte. Um 11 Uhr wird das neue Gartenatelier mit einem kurzen Festakt offiziell eingeweiht. Anschliessend können hier die jüngsten Besucherinnen und Besucher Tontöpfe bemalen und mit einer Tulpenzwiebel bepflanzen. mgt

als Notwohnung für mehrere Familien. Wer also Fotos und Informationen hat, darf sich gerne beim Museum-Team melden. red. Die Koordinaten: Telefon 032 652 09 79; E-Mail: angela.kummer@museumgrenchen.ch Bürozeiten: Montag, Dienstag und Donnerstag.

NEUES VON DER STANDORTFÖRDERUNG DER STADT GRENCHEN

Neugründer-Challenge 2018 in Grenchen – Sind Sie dabei?

W

er im vergangenen Frühjahr im Kunsthaus Grenchen oder im Herbst an der Triennale Grenchen war, kennt bereits das eine oder andere Werk, welches die Stiftung Kunsthaus Grenchen in diesem Jahr ankaufen durfte: «Wald I» von Cécile Wick und das Werk «Ohne Titel» von Wolfgang Zät. Beide Werke sprengen mit ihren Massen (152 x 250 cm und 273 x 212 cm) gängige Formate druckgraphischer Kunst bei Weitem. Druckgraphik entsteht, wie der Name bereits sagt, unter Druck, meistens mittels einer Presse. Bei diesen Dimensionen müssen sich die Kunstschaffenden jedoch etwas einfallen lassen, um zum gewünschten Ergebnis zu kommen. Im Fall von Cécile Wick ging es in die Gartenbauabteilung: Mit Hilfe von Thomi Wolfensberger, der in Zürich die Steindruckerei Wolfensberger führt, arbeitete die Künstlerin in einer Art Freiluft-Druckerei mit Tonnen von Betonquadern und einem Gabelstapler. Dass das Bild in dieser Umgebung entstand, passt ganz gut, denn es gibt den Blick frei ins Unterholz. Viele relativ dünne Baumstämme strukturieren das Bild in der Vertikalen. Diese «Streifen» lösen sich jedoch beinahe im Gegenlicht auf. Das in den Wald einströmende Licht verleiht dem Druck, der auf einer Fotografie beruht, etwas Geheimnisvolles. Auch der kreisrunde Linolschnitt von Wolfgang Zät erinnert an pflanzliche Strukturen. Der Künstler hat mit dem gleichen Druckstock fünf unterschiedliche Unikate geschaffen, indem er die kreisrunde Druckplatte fünf Mal um einige Grad drehte. Da das Kunsthaus Grenchen seit seiner Eröffnung 1984 ein besonderes Augenmerk auf die druckgraphischen Künste in der Schweiz richtet, passen diese Neu-

Die Ramseyers hatten mehr Glück als der Staader Gemüsebauer Willi Gloor. Sie hatten eine gute Ernte und wurden von den Wetterproblemen, wie sie Gloor hatte, verschont. Die Kürbisse seien zwar leichter, weil sie viel weniger Wasser beinhalten würden als gewöhnlich, sagt Jasmin Besançon-Ramseyer. «Das hat den Vorteil, dass sie weniger schnell faulig werden.» Kürbisse als Dekomaterial und Gemüse scheinen nach wie vor im Trend zu sein. «Wir spüren jedenfalls keine Baisse», sagt Jasmin Besançon. Kürbisse in ihren schillernden Farben sind auch fürs Auge immer ein Genuss. Urs Ramseyer stellt immer wieder fest: «Unsere Kunden sind zwar begeistert von den unterschiedlichen Formen und Farben. Aber zuletzt dominierte trotzdem das ganz normale und runde orangefarbene Exemplar.»

A

m Dienstag, 13. November 2018 um 17.00 Uhr ist es wieder so weit: Die dritte Grenchner Neugründer-Challenge geht über die Bühne in der Aula der Höheren Fachschule für Technik Mittelland (HFTM). Wir organisieren die Challenge wiederum gemeinsam mit dem Gründerzentrum des Kantons Solothurn und der kantonalen Wirtschaftsförderung.

Cécile Wick, Wald I, 2017, Lithographie auf Papier, 152 x 250 cm, Unikat, Druck: Steindruckerei Wolfensberger, Zürich. © Cécile Wick zugänge sehr gut in die Sammlung. Sie ergänzen die Bestände im Hinblick auf die Breite und Innovation im Druckgraphik-Bereich. Auch knüpfen die Ankäufe gut an, da sich bereits ein paar Werke der beiden Kunstschaffenden, Wick und Zät, in Grenchen befinden. Spannend an diesen grossformatigen Werken ist unter anderem, dass der «Wald» von Wick erscheint, als könne er betreten werden, und die «Äste» von Zät, als ob man auf ihnen klettern könne.

Leihgaben auch im Hôtel de Ville

Werke aus der Sammlung, wie etwa die diesjährigen Ankäufe, werden in regelmässigen Abständen in Ausstellungen im Kunsthaus Grenchen gezeigt oder auch als Leihgaben in anderen Museen der Schweiz. Jüngst wurden vier Werke des Künstlers Otto Morach aus der Grench-

ner Sammlung im Museum Epper in Ascona gezeigt. Auch sind einige Sammlungswerke beinahe permanent in Grenchen zugänglich: So hängen etwa in vielen Schulhäusern und auch im Hôtel de Ville eine stattliche Anzahl von Druckgraphiken sowie Malereien als Leihgaben. Durch die kontinuierliche Ankaufstätigkeit ergibt sich in der Sammlung der Stiftung Kunsthaus Grenchen von Jahr zu Jahr ein immer dichteres Bild einerseits der Schweizerischen druckgraphischen Künste und andererseits des regionalen Kunstschaffens. Dies ermöglichen unter anderem die Stadt Grenchen und der Lotteriefonds des Kantons Solothurn sowie private Unterstützer wie die Freunde des Kunsthauses Grenchen und die Fondation Nestlé pour l’Art.

… oder als Gast die Sieger wählen

Am 13. November 2018 haben Sie an der Neugründer-Challenge die Gelegenheit, sich als Gast inspirieren zu lassen, wenn vier Jungunternehmen während je zehn Minuten ihre Geschäftsidee präsentieren. Sie Karin Heimann, Standortförderin Grenchen wählen anschliessend im Publikums-Voting Ihren Favoriten aus und bestimmen, welches der Jungunternehmen den Förderpreis gewinnt. Mit Als Jungunternehmen das dabei sind auch die letztPublikum überzeugen … jährigen Gewinner vom Stehen Sie kurz vor der Online-Shop «Cheeseit» Franken erhält das siegreiche Gründung Ihres eigenen mit den beiden jungen Unternehmens, oder ha- Jungunternehmen der Milchtechnologen EFZ Neugründer-Challenge. ben Sie vor weniger als Nicolas Fischer und Dario zwei Jahren ein erfolgreiPieber sowie dem Käserches Unternehmen gegründet? Dann bewerben Sie sich jetzt meister Fred Fischer, der rund 20 Jahre für die Grenchner Neugründer-Chal- lang die Stadt-Chäsi in Grenchen führlenge 2018 und gewinnen CHF 1’000, te. Sie berichten, wie es ihrem Jungungesponsert vom Förderverein Grün- ternehmen in der Zwischenzeit erganderzentrum Kanton Solothurn. Sie gen ist. stellen Ihre Businessidee und Ihren Weg in die Selbständigkeit dem Publikum aus HFTM, Wirtschaft und Politik > BEWERBEN SIE SICH vor. Das Publikum wählt aus den vier präsentierten Jungunternehmen das Sie können sich für die überzeugendste Projekt aus, das den Neugründer-Challenge online Förderpreis gewinnt. unter www.grenchen.ch/wirtschaft Bewerben Sie sich bis am 31. Oktobis 6. November 2018 anmelden. ber 2018 mit einer kurzen BeschreiWir freuen uns auf Ihre Eingaben bung Ihrer Geschäftsidee unter und Ihre Teilnahme! wirtschaftsfoerderung@grenchen.ch. ●

An der Chürbisnacht sind die Ramseyers sowieso. Sie führen einen Stand mit geschnitzten Kürbissen. Vater und Sohn Marco haben am Mittwoch mit Schnitzen begonnen. Morgen Freitag muss alles bereit sein. Der Auftritt auf dem Marktplatz ist mit einem Motto verbunden. «Unser Sohn Gilles hat uns inspiriert», lacht Jasmin Besançon-Ramseyer. «Er ist fasziniert von der Filmreihe ‹Jurassic-Parc›. Mo-

Und zuletzt dominieren Orangefarbene

Zum bunten Herbst ein buntes Herbstfest

1000

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

«Jurassic-Parc» als Thema

mentan läuft ja der dritte Film ‹Jurassic-World› im Kino.» Also hat man sich auf das Thema eingestimmt. Man darf gespannt sein, was da für Kürbisse den Betrachtern entgegenleuchten.

in der Küche zu Kuchen, Suppen oder Beilagengemüse weiterverarbeitet und genossen. Geschmacksvoll sind die meisten Kürbisse nicht unbedingt. «Ich sage immer: Der Kürbis ist Trägermaterial und ideal zum Veredeln mit Gewürzen und Kräutern», erläutert Urs Ramseyer. Und wichtig für Kürbis-Freaks: Je härter die Schale, desto besser ist die Qualität. Wenn man die Kürbisse vor dem Schälen für ein paar Minuten in den heissen Ofen schiebt, geht das Schälen viel einfacher.

D

ie Selzacher Landwirtfamilie Ramseyer ist für den Gemüsebauer Gloor aus Grenchen eingesprungen. Probleme mit dem kalten Ostwind, sprich: Bise, haben dem traditionellen Kürbislieferanten für die Chürbisnacht die Ernte ganz schön vermiest. Urs Ramseyer war schon im OK der Chürbisnacht, und deshalb keine Frage, dass die Fun-Range im Haag von Selzach spontan als Lieferantin eingesprungen ist. Bewirtschaftet wird der grosse Kürbispark vom familiären Dreiergespann Urs Ramseyer sowie Jasmin und Olivier Besançon-Ramseyer. Seit 2000 werden hier im grösseren Stil zahlreiche verschiedene Kürbissorten – essbare und Zierkürbisse – angepflanzt. Auf einem einen Hektar grossen Ackerfeld. Die Kürbisse werden sektorenweise und systematisch nach Grösse und Reifung angepflanzt.

Über 200 Kilogramm wiegt er, der Riesenkürbis im Kürbispark der Familie Ramseyer im Haag Selzach. Dagegen erscheinen die für die Chürbisnacht vorgesehenen Exemplare geradezu klein. Jasmin Besançon-Ramseyer präsentiert den grossen Kürbis, Vater Urs Ramseyer den kleinen, der morgen Abend in 850-facher Ausführung beim Umzug zu sehen ist.

GRENCHEN

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

JOSEPH WEIBEL (TEXT UND FOTO)

5


6

FC Grenchen aktuell

Donnerstag, 25. Oktober 2018 | Nr. 43

BAHNHOFSTR. 5 3294 BUEREN A/A

TEL. 032 351 57 77 FAX 032 351 39 28

E-Mail: telosag@pingnet.ch www.telosag.ch


Menschen

Nr. 43 | Donnerstag, 25. Oktober 2018

7

Der Kürbis: Das Objekt der Begierde

GRENCHEN Wer sich am Wochenmarkt in Grenchen mit frischem Gemüse und Früchten eindecken wollte, kam nicht daran vorbei. Eine Woche vor der Kürbisnacht konnte das Gemüse in allen Grössen und Variationen erworben werden Willy Gloor ist mit seinen Kürbissen für jeden Ansturm gerüstet.

DANIEL MARTINY (TEXT UND FOTOS)

K

ürbisse sind Multitalente: Sie können roh oder gekocht verwendet werden und sind für die verschiedensten Speisen einsetzbar. Neben dem saftigen Fleisch lassen sich auch die Kerne des Gemüses getrocknet verwenden. In Grenchen ist in Zusammenhang mit dem Gemüse aktuell jedoch nur ein Thema aktuell: die Kürbisnacht. Wenn am kommenden Freitag der KürbisnachtUmzug stattfindet, werden Hunderte Kürbisse aus der Region in der Nacht aufleuchten und die Stadt in eine unvergleichliche Stimmung versetzen. Die regionalen Gemüsebauern wie die Familie Gloor aus Staad oder die Familie Grünenfelder aus Büetigen haben sich natürlich auf dieses Fest bestens vorbereitet und ihre Kürbisse diese Woche an die teilnehmenden Schulen und Kinder verteilt. «Auch wenn uns die aktuelle Trockenheit sehr zu schaffen macht, es gibt genügend Früchte und Gemüse, auch wenn vielleicht nicht alles die gewünschte Grösse und Qualität aufweist», sagt Silvia Grünenfelder. Und so wird Grenchen morgen Abend erneut zur KürbisHauptstadt und sind die Kürbisse am Lichterumzug mit rund 500 Kindern der eigentliche Star.

Silvia Grünenfelder präsentiert auf dem Grenchner Markt ihre «Huscat»-Kürbisse. Aktion der Stiftung rodania: Sharon, Silvan, Miryam und Ueli verkaufen selbstgemachte Züpfe.

Herbstlich: Kürbisse, Maiskolben und Kastanien dürfen nicht fehlen.

Die Kunden werden bei «Natur Flor Küng» bestens beraten.

Der Big Mac wird schon bald am Tisch serviert GRENCHEN Letztes Jahr wurde der Big Mac 50 Jahre alt. Mit ihm hat McDonald’s ein Stück Amerika in die Welt getragen. Big Mac und noch einige Fast-Food-Leckereien mehr gibt es auch seit gut 20 Jahren in Grenchen. An bester Lage an der Leimenstrasse – mit MacDrive, Bestellautomaten im Lokal und langen Öffnungszeiten – Tag für Tag.

G

Von China in den Buechibärg

Gregor Gubler, er wohnt ganz bewusst im Bucheggberg. Die Strecke zu seinen drei Filialen Lyss, Solothurn und Grenchen beträgt jeweils exakt 16 Kilometer. Gubler ist einer von über 40 Franchisenehmern in der Schweiz. Erfunden hat dieses ausgeklügelte System der spätere McDonald’s-Besitzer Ray Kroc. Noch heute ist es so, dass die Franchisenehmer bei strategisch wichtigen Entscheidungen im Gesamtunternehmen mitbestimmen können. Gregor Gubler schmunzelt. In seiner Jugendzeit gab es keine Big Mac, kein Cheeseburger und schon gar nicht Chicken Nuggets. Fast Food war damals kaum ein Thema – obwohl bereits 1976 in Genf die erste Mac-Filiale eröffnet wurde. Der gelernte Koch arbeitete unter anderem für Nestlé und Knorr im Ausland. Er war

ALLTAG IN DER SCHMELZI

«Das lässt sich auch bei mir zu Hause anwenden» geflickten Zustand weiter tragen kann. In der Lingerie wird Herr Sommer imach einem Unfall konnte mer selbstständiger und kann mittlerHerr Sommer * seinem Be- weile auch Verantwortung für gewisse ruf als Strassenbauer nicht Arbeiten übernehmen und so seine Tamehr nachgehen. Diese Be- gesstruktur festigen. «Ich bin verantlastung führte dazu, dass er sich immer wortlich, dass die Wagen mit der Bemehr zurückzog. Da er Hilfe brauchte wohnerwäsche pünktlich am Dienstag und seine Familie ihm diese nicht geben und Freitag um 11.15 Uhr draussen im konnte, trat er in die Stiftung Schmelzi Gang stehen. Das Reinigungspersonal ein. Nach längerer Zeit in einer WG der vom ‹Sunnepark› holt die Wäsche ab Stiftung Schmelzi kam Herr und verteilt sie auf den verSommer in die Lingerie. schiedenen Etagen.» Jedes Hier lernte er neue Aufgaeinzelne Wäschestück hat ben kennen und erstarkte einen Patch, auf dem bephysisch und psychisch. findet sich ein Code. Beim «Ich war skeptisch, wie es Auslesen wird das entspresein wird, wieder arbeiten chende Behältnis angezu gehen. Und das in eizeigt. nem Bereich, in dem ich Sein Ziel ist es, in die nornicht viel Erfahrung habe. male Arbeitswelt zurückMeine Wäsche hatte früher kehren, um auf eigenen immer meine Frau ge- Sabrina Schär. Beinen zu stehen und selmacht, nun muss ich das ber für seinen Unterhalt selber tun. In der WG wurde mir erklärt, aufkommen zu können. Dies ist ihm bewie eine normale Haushaltswaschma- sonders wichtig, damit er unabhängig schine funktioniert. Die grossen Wasch- von den Behörden leben und zurück zu maschinen in der Lingerie sind natür- seiner Familie gehen kann. «Ich weiss, in lich nicht vergleichbar mit einer Haus- meinen Beruf als Strassenbauer werde haltswaschmaschine.» ich nicht mehr einsteigen können. Aber Im Team hat sich Herr Sommer gut ich möchte trotzdem wieder arbeiten integriert. Zuerst war er etwas schüch- gehen. Die Richtung kenne ich noch tern, aber mit der Zeit konnte er sich nicht genau. Aber es ist meine feste Aböffnen. Er lernte andere Wohngrup- sicht, privat und beruflich wieder eine pen-Bewohner kennen und konnte so geregelte und klare Struktur zu haben.» neue Kontakte knüpfen. Mit anderen zu sprechen, die in einer ähnlichen Le- * Der Name wurde geändert. benssituation sind, hilft ihm sehr, damit umzugehen. Er arbeitet dreimal pro Woche morgens. Mit der Zeit kann er sein Arbeitspensum steigern. «Am Anfang konnte ich verschiedene Wäschestücke zusammenlegen. Nun weiss ich viel mehr über das Zusam- Das Angebot der Stiftung Schmelzi richtet menlegen und das Bügeln der Wäsche. sich an erwachsene Frauen und Männer ab Das hilft mir, diese neuen Kenntnisse 18 Jahren mit vorwiegend psychosozialen auch bei mir zu Hause anzuwenden.» Einschränkungen sowie Menschen, die vorDurch das Gelernte in der Lingerie übergehend Unterstützung und Begleitung macht Herr Sommer seine eigene Wä- im Alltag benötigen. Neben dem Haupthaus sche in der WG sehr gerne. Er scheut es an der Schmelzistrasse in Grenchen verfügt aber nicht, uns bei Unklarheiten (Fle- die Stiftung zwischenzeitlich über fünf weitecken auf der Wäsche, Loch oder Riss re Stützpunkte in Grenchen sowie zwei weiin der Kleidung etc.) zu fragen. Herr tere Wohngruppen in Zuchwil und GänsSommer will nicht einfach stark ver- brunnen. Die Stiftung betreut aktuell 170 schmutzte oder beschädigte Kleider Männer und Frauen im internen und exterwegwerfen. Ihn freut es, wenn er nen Bereich. 2016 feierte die soziale Instituseine Lieblingshose im gereinigten und tion ihr 20-Jahr-Jubiläum.

SABRINA SCHÄR, FACHFRAU HAUSWIRTSCHAFT

N

JOSEPH WEIBEL (TEXT UND FOTO)

regor Gubler schaut rasch in die Küche «seines» McDonald’s in Grenchen. Das «Herz» eines Restaurants der amerikanischen Fast-Food-Kette wird nächstes Jahr umgebaut. Klar. Nach gut 20 Jahren muss eine Generalrevision sein. Und nicht nur das. Sie bietet dem Franchisenehmer Gregor Gubler die Gelegenheit, den Tischservice einzuführen. Tischservice? Richtig. Schon heute heisst es in 40 Prozent der 168 Standorte in der Schweiz: «Bitte nehmen Sie Platz. Es wird serviert!» Bis 2020, so das Ziel, wird dieser Service an allen Standorten geboten.

Die Auswahl am Märit ist riesig.

Teil des McDonald’s-Teams in Grenchen vor den Bestellautomaten. Franchisenehmer Gregor Gubler (Zweiter von links) mit Isaac Boadu (links), Ganeshakanna Aagularajah und Skender Bhatti. sechs Jahre in China, und unter anderem bei der Entwicklung von verschieden Fast-Food-Konzepten, zu denen auch verschiedene Saucenkreationen von McDonald’s gehörten.

Authentisch und regional

Seinen Schritt zum Fast-Food-Giganten hat er nie bereut. Vor drei Jahren übernahm er die Filiale in Grenchen. Seine Kundschaft: Jugendliche, Junge und Familien. Aber auch ältere Gäste fühlen sich wohl an der Leimenstrasse. «Es liegt an unserem guten Kaffee und Kuchen», sagt Gregor Gubler. Die Kaffeebohnen werden bei der Rösterei Rast in Ebikon raffiniert. Die meisten Rohstoffe, die bei McDonald’s verwendet werden, kommen aus hiesiger Produktion. 8000 Bauern liefern jedes Jahr das Rindfleisch. 2017 wurden, auch wieder gesamtschweizerisch, 4450 Tonnen Rindfleisch bezogen. Zwei von drei Kühen, von denen das Fleisch stammt, werden nach dem RAUS-Standard mit regelmässigem Auslauf ins Freie gehalten. Dass McDonald’s auf einheimische Produkte setzt, ist für Gregor Gubler wichtig. «Das schafft Identität und macht uns auch bei den Kunden glaubwürdig.»

Fast-Food nach wie vor trendy

Kurzer Blick auf die Sitzgarnituren im Lokal. Waren da nicht mal die

schief angehobenen Sitze, die Gäste nach spätestens 20 Minuten schier zum Aufstehen und zum Ausgang zwangen? Gubler schmunzelt: «Diese Zeiten sind zum Glück längst vorbei.» Auch das Personal findet heute gute Arbeitsbedingungen vor. In Grenchen arbeiten zehn Mitarbeitende mit Fixverträgen, mit 23 Mitarbeitenden sind Teilzeitverträge ausgehandelt. Das Personal setzt sich aus Männern und Frauen von 15 verschiedenen Nationen zusammen. Fast-Food ist nach wie vor im Trend. Ein Big Mac ist für die Seele und den Genuss!» Die Zahlen des Fast-Food-Giganten, dem zwischenzeitlich einige Mitbewerber eifrig folgen, geben ihm recht. Das Angebot ist ausgewogener geworden und wird mit immer neuen Kreationen bereichert. Der Hamburger-Klassiker – zwei Weizenbrotscheiben, Senf, Ketchup, Zwiebeln, Gurken und Rindfleisch – ist nach wie vor beliebt. McDonald’s hat sich längst auch auf die Digitalisierung eingestellt. Der Big Mac kann am Kiosk-Bestellautomaten geordert werden. Und in Grenchen heisst es schon bald: «Was darf es sein? Und: Bleiben Sie sitzen. Sie werden bedient.» Öffnungszeiten McDonald’s Grenchen (Leimenstrasse 2): So. – Do., 10.30 – 23 Uhr, Fr. + Sa., 10.30 – 1 Uhr.


8

Immobilien

Donnerstag, 25. Oktober 2018 | Nr. 43

VERMIETEN

VERKAUFEN Zu vermieten per Ende November 2018 oder nach Vereinbarung in Bettlach, Chrüzliacherstrasse 1 in Doppeleinfamilienhaus

5½ Zimmer

MZ Fr. 2000.– inkl. NK + Garage Tel. 076 549 02 18

Orpund – Lindenstrasse Per sofort zu vermieten schöne, grosszügige

3½-Zimmer-Wohnung im 3. OG (DG) Miete mtl. Fr. 890.– Ohne Balkon und ohne Lift Parkplatz mtl. Fr. 40.– 032 324 42 81

Gelegenheit Topmoderne Neuwohnung! 4½-Zimmer-Wohnung im Dorfkern von Lengnau per sofort zu vermieten Netto Fr. 1720.– 123 m² Wohnfl., gr. Terrasse 18 m²

IMPRESSUM

amtlicher Anzeiger für die Stadt Grenchen, www.grenchnerstadtanzeiger.ch Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach, Romont, Lengnau,Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a. A., Rüti b. B., Arch, Leuzigen Erscheinungsweise: wöchentlich, Donnerstag Herausgeber: AZ Anzeiger AG, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen Geschäftsführerin: Lara Näf, 032 654 10 66, lara.naef@chmedia.ch Redaktion: Grenchner Stadt-Anzeiger Dejo Press GmbH J. Weibel Tel. 032 652 66 65 redaktion@grenchnerstadtanzeiger.ch Inseratenverkauf: AZ Anzeiger AG, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, 032 654 10 60 inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Druckerei: Mittelland Zeitungs Druck AG, Neumattstr. 1, 5001 Aarau Inserateschluss: Mittwoch, 10.30 Uhr Inseratepreis: mm sw CHF -.81 / mm farbig CHF 1.21 Stellen: mm sw CHF -.96 Immobilien: CHF -.91 alle Preise zuzüglich 7,7% MwSt. Auflage WEMF-beglaubigt: 23 196 Ex. (WEMF 2017) Copyright: AZ Anzeiger AG Der Grenchner Stadt-Anzeiger ist Mitglied des Regional-Kombis Ein Produkt der

Verleger: Peter Wanner www.chmedia.ch Namhafte Beteiligungen nach Art. 322 Abs. 2 StGB:

Telefon 032 652 10 53 m.allemann@chiricoimmobilien.ch

AZ Anzeiger AG, AZ Fachverlage AG, AZ Management Services AG, AZ Regionalfernsehen AG, AZ TV Productions AG, AZ Verlagsservice AG, AZ Vertriebs AG, AZ Zeitungen AG, Belcom AG Dietschi AG, Media Factory AG, Mittelland Zeitungsdruck AG, Vogt-Schild Druck AG, Vogt-Schild Vertriebs GmbH, Weiss Medien AG


Martin Schneeberger GUT, DASS ES DIE PERSÖNLICHE GARAGE GIBT

AESPLISTRASSE 1 · 4562 BIBERIST TEL. 032 671 17 17 WWW.VOLVOSOLOTHURN.CH VOLVO S60 T6 AWD Polestar

hat die Prüfung zum Seat-Servicetechniker erfolgreich bestanden.

Bielstrasse 85–89 2540 Grenchen Telefon 032 654 22 22 www.auto-vogelsang.ch

Für erstklassigen Service bilden wir uns regelmässig weiter. Überzeugen Sie sich und machen Sie noch heute einen Termin bei uns.

8. 2016, 15 000 km, Automat sequentiell, 351 PS, 2953 ccm Fr. 54 900.– VOLVO V40 CC T4 AWD Lyx

Sie fahren ein Auto der Volkswagengruppe?

Wir sind Ihr Fachmann für Service und Reparaturen.

BMW 118i Steptronic (Limousine) 7. 2018, 11 200 km, schwarz mét., 136 PS Neupreis Fr. 43930.– Preis Fr. 28 800.–

A. Schneeberger

Leuzigenstrasse 5 2540 Grenchen, Tel. 032 645 42 43 www.teamgarage-as.ch

6. 2017, 6000 km, Automat sequentiell, 190 PS, 1969 ccm Fr. 41 900.– VOLVO V40 CC T5 AWD Momentum

4. 2015, 41 500 km, Automat sequentiell, 254 PS, 2497 ccm Fr. 29 900.– VOLVO V40 D2

MINI Cooper (Kleinwagen) 8. 2014, 53 600 km, weiss, 136 PS Neupreis Fr. 27560.– Preis Fr. 11 800.–

BMW M135i xDrive Steptronic (Limousine) 12. 2012, 86900 km, grau mét., 320 PS Neupreis Fr. 66340.– Preis Fr. 22 800.–

8. 2014, 80 800 km, Schaltgetriebe manuell, 115 PS, 1560 ccm, Fr. 16 900.– VOLVO V60 DRIVe Momentum

BMW X1 xDrive 25d M Sport Steptronic SUV 1. 2017, 23000 km, schwarz mét., 231 PS Neupreis Fr. 62860.– Preis Fr. 39900.–

2. 2012, 105 400 km, Schaltgetriebe manuell, 115 PS, 1560 ccm Fr. 14 900.– VOLVO V70 D4 Momentum

MINI Clubman John Cooper Works ALL4 (Kombi) 6. 2017, 7900 km, grün, 231 PS Neupreis Fr. 50590.– Preis Fr. 36900.–

1. 2016, 38 500 km, Automat sequentiell, 181 PS, 1969 ccm, Diesel Fr. 33 900.– VOLVO XC60 D4 AWD Momentum

BMW 750Li xDrive Steptronic (Limousine) 5. 2016, 41000 km, grau mét., 450 PS Neupreis Fr. 211110.– Preis Fr. 82000.–

8. 2015, 116 100 km, Automat sequentiell, 181 PS, 2400 ccm, Diesel Fr. 28 900.– VOLVO XC90 T6 AWD Momentum

BMW X5 xDrive 30d Pure M Sport Steptronic SUV 12. 2017, 19100 km, schwarz mét., 258 PS Neupreis Fr. 100080.– Preis Fr. 59800.–

12. 2016, 19 700 km, Automat sequentiell, 320 PS, 1969 ccm Fr. 72 300.– BMW X1 xDrive 18d Steptronic SUV 5. 2011, 79300 km, braun mét., 143 PS Neupreis Fr. 56460.– Preis Fr. 16800.–


10

Veranstaltungskalender

Donnerstag, 25. Oktober 2018 | Nr. 43

KAKADU FREIZEITANLAGE 2544 Bettlach Telefon 032 645 11 11

DIE NEUE KOLLEKTION IST DA! HERBST/ WINTER 2018

-BOUTIQUE

Dauerausverkauf – 70%

EINFACH COOL! FASHION PUR! trendig • jung • verspielt • elegant • sportlich www.kakadu.ch • Tennis • Sauna/Dampfbad • Squash • Step/Aerobic/Dance • Fitness • Tischtennis • Solarium • Spielautomaten • Billard • 1 Restaurant • Boccia • 1 Pub

SAUNA/DAMPFBAD SOLARIUM

Besseres für Ihr gutes Geld! Das Beste für Ihre Gesundheit!

www.kakadu.ch Verlangen Sie unsere Unterlagen oder schauen Sie einfach vorbei . Wir freuen uns auf Sie . . .

Telefon 032 645 11 11

Vorteile: – jeden Tag geöffnet – attraktive Preise – freundliche Bedienung – supermoderne Anlagen

TENNIS • TENNIS WINTERSAISON  Verlangen Sie unsere Tarifunterlagen!

MELDEN SIE IHREN ANLASS! Nutzen Sie die Gelegenheit, Ihren Anlass frühzeitig auf der Internetseite www.grenchen.ch unter «Aktuelles –›

Anlässe» einzutragen. Sie erhalten mit einem Eintrag einen kostenlosen Auftritt in diesem Veranstaltungskalender sowie auf der Internetseite der Stadt Grenchen. Die Daten werden gleichzeitig auch für die Printagenda in

Heisse Preise für coole Rechner! SPARSCHWEINTARIFE Fr. 22.50 pro Std. Mo–Fr 9.00–11.00 und 14.00–16.00 Uhr Sa/So 21.00–23.00 Uhr

den Ausgaben az Grenchner Tagblatt, az Solothurner Zeitung, ot Oltner Tagblatt sowie deren Onlineveranstaltungskalendern verwendet. Eintragungen bis 10 Tage vor Anlass, keine Publikationsgarantie.

IN GRENCHEN IST WAS LOS!

DONNERSTAG, 25. OKTOBER 14.30–17.00 Uhr: CinéTreff. «Das Leben Ist Ein Fest – C’est La Vie». Eintritt: 5.– für Senioren. www.cinema4me.ch Kino Rex, Bielstrasse 17. 20.00 Uhr: «Hammerfrauen». Mehr als ein Baumarkt – Musical mit Caroline Beil und Isabel Varell. www.thespiskarren.de Parktheater (Theatersaal), Lindenstrasse 41. Vorverkauf: www.ticketino.com

FREITAG, 26. OKTOBER 7.00–12.00 Uhr: Markt Grenchen. Markt mit Frischprodukten. Marktplatz. 16.00–22.00 Uhr: 22. Gränchner Chürbisnacht (siehe Haupttext). Marktplatz. 16.00–18.00 Uhr: Betriebsbesichtigung Mecaplex Metall AG. Mit anschliessendem Apéro ab 18 Uhr. www.sko.ch Mecaplex Metall AG, Solothurnerstr. 138.

SAMSTAG, 27. OKTOBER 10.00–13.00 Uhr: «Handlettering – moderne Kalligrafie». Workshop mit Cornelia Studer. Im Workshop geht es darum, den eigenen kreativen Schreibstil zu finden, sich inspirieren zu lassen und verschiedene Schreibstifte zu testen. Volkshochschule Region Grenchen, Jurastrasse 5. 10.00–16.00 Uhr: Herbstfest. Das traditionelle Herbstfest besuchen und sich auf dem Eventplatz von feinen Köstlichkeiten verwöhnen lassen. Viele weitere Attraktionen wie Flohmarkt, Werkstattverkauf, Kinderattraktionen und vieles mehr. Rodania (Mehrzweckraum), Riedernstrasse 8.

14.00–22.00 Uhr: Theaterkurs: «Ich steig aus und mach meine eigene Regie». Anmeldung: www.theaterschulegrenchen.ch. Schulhaus 4, Schulstrasse 35.

14.00 Uhr: Fussball Meisterschaftsspiel 4. Liga FC Grenchen 15 – FC Deitingen. Stadion Riedern, Niklaus Wengi-Str. 30.

14.00–16.00 Uhr: Geschichtencafé – «Zeitzeugen erzählen von früher...». Offenes Geschichtencafé. Keine Anmeldung nötig. Kultur-Historisches Museum.

14.00–19.00 Uhr: Halloweentreff. Für alle zwischen 10. und 18. Jahren. Kostümierte erwünscht. Eintritt frei. Lindenhaus, Lindenstrasse 29.

15.00 Uhr: Fussball Meisterschaftsspiel 2. Liga FC Grenchen 15 – FC Mümliswil. Stadion Brühl, Brühlstrasse 21.

18.30 Uhr: 10. Aktionstage Psych. Gesundheit im Kt. SO. Kurzfilm und anschliessende Podiumsdiskussion. Kino Rex, Bielstrasse 17.

18.30 Uhr: Geführter Rundgang durch die beiden aktuellen Ausstellungen «Prominent? Andy Warhols «Goethe» und andere Berühmtheiten» und«Von Menschen und Dingen. 100 Jahre Schweizerische Graphische Gesellschaft (SGG)» mit Claudine Metzger, Künstlerische Leiterin Kunsthaus Grenchen. Kunsthaus Grenchen, Bahnhofstrasse 53. 19.30–22.00 Uhr: «Nacht des offenen Daches – Jurasternwarte». www.jurasternwarte.ch Jurasternwarte, Untergrenchenberg. 20.00 Uhr: Jahreskonzert vom Männerchor CantaGaudio Grenchen. Lieder, Chansons und Songs. Bekannte Lieder aus verschiedenen Sprachregionen. Parktheater, Lindenstrasse 41. 20.00 Uhr: Liveact with Frankie & Tony Duo en Vogue and Nic Hess as fabulous Hermeto Zé Maria (siehe Haupttext). Kunsthaus Grenchen, Bahnhofstrasse 53. 20.30–23.30 Uhr: Midnight Grenchen. Sport und Tanz für Jugendliche. Sport, Tanz, Kiosk für Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren. Eintritt frei. DH Zentrum (Nord/Süd).

SONNTAG, 28. OKTOBER

10.00 Uhr: SCOS Kickboxing Qualifikationsturnier. SCOS 6. Qualifikationsturnier Kickboxen mit Low-Kick. Veranstalter: Muay-Thai Grenchen. Doppelturnhalle Nordbahnhof, Schulstrasse 35.

9.30–11.30 Uhr: «Ä Halle wo’s fägt». Kinder von 0 bis 6 Jahren in Begleitung einer erwachsener Person. www.chindaktiv.ch Doppelturnhalle Süd H2, Schulstrasse 11.

13.30–16.00 Uhr: Die Kapelle Allerheiligen ist geöffnet. Kapelle Allerheiligen, Allerheiligenstrasse.

9.30–17.00 Uhr: Theaterkurs: «Ich steig aus und mach meine eigene Regie». Schulhaus 4, Schulstrasse 35.

MITTWOCH, 31. OKTOBER

Foto: Nic Hess. My Life with Frankie & Tony.

Liveact with FRANKIE & TONY Duo en Vogue Eine Musik-Show mit Coversongs von Frank Sinatra und anderen Zeitgenossen. The smallest Swing Orchestra of the World, with Tony Carbone, Old Blue Eye Frank Sinatra and «every Woman’s Darling» Herméto Ze Maria (aka Nic Hess) – eine Musik-Show mit Coversongs, die bisher den Ausstellungen in den grossen internationalen Museen vorbehalten war, oder aber unabhängig von einem Ausstellungskontext aufgeführt wurde. Das Konzert gehört als Performance zu Nic Hess’ Künstlerbuch «My life with Frankie & Tony»

(2003), das in der Ausstellung «Prominent?» im Kunsthaus Grenchen zu sehen ist. In diesem Buch kreiert der Künstler aus Fotos von Auftritten und Erlebnissen mit seiner Cover-Band sowie mit Kopien historischer Dokumente aus dem Leben des Vorbilds der Gruppe, Frank Sinatra, eine fiktive Biographie. Der Auftritt von «Frankie & Tony» wird zeigen, wie nah die Band Sinatras Rat Pack im «wahren Showleben» kommen. Samstag, 27. Oktober, 20 Uhr, Kunsthaus Grenchen

19.00–20.00 Uhr: Schreibkurs «Weil starke Texte überzeugen!». Volkshochschule Region Grenchen, Jurastrasse 5.

DEMNÄCHST

GRENCHNER WOHNTAGE 7.–17. November: Priisnagel Fotografie 2018. Mi, 7. November: 18.15 Uhr, Preisübergabe und Vernissage. Ausstellung: 8. bis 11. November, Do bis Sa 14–17 Uhr, So 11–17 Uhr. Kunsthaus Grenchen, Bahnhofstrasse 53.

AUSSTELLUNGEN/MUSEEN Kultur-Historisches Museum, Absyte: «Das frühmittelalterliche Gräberfeld an der Schützengasse». Die Ausstellung dauert bis 3. Februar. «Die verdrängte Tragödie – der Generalstreik in Grenchen». Öffnungszeiten: Mi/Sa/So 14–17 Uhr Kunsthaus Grenchen, Bahnhofstrasse: «Prominent? Andy Warhols «Goethe» und andere Berühmtheiten». Bis 28. Oktober. «Von Menschen und Dingen. 100 Jahre Schweizerische Graphische Gesellschaft (SGG)». Bis 28. Oktober. Fabio Luks – «Kunsthaus JETZT». Intervention_1. Bis 11. November. www.kunsthausgrenchen.ch Mi–Sa 14–17 Uhr, So 11–17 Uhr

Chürbisnachtstimmung. Foto: Noemi Tirro

Es isch sowyt, es isch Chürbisnacht-Zyt! Rund 1000 Schulkinder tragen morgen ihre Chürbisse kunstvoll am grossen Grenchner Umzug zur Schau. Die Chürbisnacht vom Fr, 26. Okt., verspricht besonders schön zu werden. Eine Feuershow, über eintausend Lichter, die vielen kulinarischen Genüsse und ein abwechslungsreiches kulturelles Rahmenprogramm verwandeln den grossen Kürbis- und Kunsthandwerkermarkt – mit rund 70 Marktständen – auf dem Grenchner Marktplatz in ein herbstliches «Chürbiswunderland» für Jung und Alt. Verschiedene Darbietungen bereichern mit Lichtern, Klängen und Stimmungen die 22. Gränchner Chürbisnacht. Ein besonderes Highlight verspricht die Feuershow der Grenchner Artistin Corinne Cueni zu werden. Die Auftritte der StadtMusik Grenchen, der Alphorn-Gruppe «Echo vom Jura», der Panflötengruppe Karimea aus Langenthal und der MOVE! Danceschool aus Grenchen runden die einzigartige Stimmung künstlerisch ab. Traditioneller Lichterumzug Der grosse Lichterumzug beginnt um 20 Uhr mit einem Urknall und wird durch die StadtMusik Grenchen zu den Klängen des Chürbisnachtlieds angeführt. Insgesamt 35 Gruppen

tragen die Prachtskürbisse des Selzacher und Staader Gemüsebauerfamilien Ramseyer und Gloor zur Schau. Kinder, die noch nicht im Besitz eines schaurig-schön verzierten Chürbis sind, haben bei der KinderErlebnisWelt vor Ort die Möglichkeit, Kürbisse zu schnitzen, um danach am Umzug teilzunehmen. Grosser Wettbewerb Auch dieses Jahr haben die Menschen des Netzwerks Grenchen ein schaurig-schönes Chürbisnacht-Abzeichen hergestellt. Jedes ist mit einer Nummer versehen, die zugleich als Los dient. Mit dem Kauf nimmt man automatisch am Wettbewerb teil, bei dem es zahlreiche Preise im Gesamtwert von rund 2000 Franken zu gewinnen gibt. Ein Abzeichen erhält man für 5 Franken ab Montag an den folgenden Orten: BGU/Grenchen Tourismus, Bijouterie Maegli, Dropa Drogerie Arnold, Egli Beck, Gassler Beck, Metzgereien Guex und Neuhaus, Kiosk Marktplatz sowie im Stadthaus. Ein Abzeichen kann auch noch direkt an der Chürbisnacht gekauft werden.

Profile for AZ-Anzeiger

Grenchner Stadt-Anzeiger 43/2018  

Grenchner Stadt-Anzeiger 43/2018

Grenchner Stadt-Anzeiger 43/2018  

Grenchner Stadt-Anzeiger 43/2018