a product message image
{' '} {' '}
Limited time offer
SAVE % on your upgrade

Page 1

P.P. 2540 Grenchen Post CH AG

31. Mai 2018 | Nr. 22 | 79. Jahrgang

Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach BE: Romont, Lengnau, Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a.A., Rüti b.B., Arch, Leuzigen Inserate: Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, Tel. 032 654 10 60, e-mail: inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Redaktion: Tel. 032 652 66 65

> IN DIESEM STADT-ANZEIGER Frisches Bio-Gemüse vom Hof Der Bucheggberger Bauer Niklaus Müller liefert es direkt nach Hause. Fam. H. und K. Kocher-Käch CH-2545 Selzach Tel. 032 641 10 07, Fax 032 641 10 09

Die Gruftiparty vom 2. Juni 2018 findet nicht statt. Danke für Ihr Verständnis.

WOCHENTHEMA Lebernstrasse 42, 2544 Bettlach

Diese Woche im

Spiel und Spass: Nach den Rennen für die schnellsten Selzacher Schulkinder organisierte der TV Selzach am Abend wieder das Drei-Spiele-Plauschturnier mit Unihockey, Volleyball und Badminton.

Selzach im Spielrausch DREI-SPIELE-PLAUSCHTURNIER In Selzach ging es sehr sportlich zur Sache: Bereits zum dritten Mal führte der Turnverein den UBS Kids Cup und die Schülerrennen für die schnellsten Selzacher durch. Am Abend ging in der neuen Doppelturnhalle dann das Drei-Spiele-Plauschturnier über die Bühne, mit gemischten Teams in Unihockey, Volleyball und Badminton. STEFAN KAISER (TEXT UND FOTO)

S

eit die Doppelturnhalle in Selzach vor drei Jahren eingeweiht wurde, organisiert der Turnverein dort einmal

jährlich den UBS Kids Cup, die Rennen für die schnellsten Selzacher Schulkinder sowie ein Drei-SpielePlauschturnier. Über 600 Schulen schweizweit nutzen mittlerweile das mit dem Stadtzürcher Sportamt entwickelte Schulsporttag-Konzept des UBS Kids Cups, der mit 60-m-Sprints, Weitsprung und Ballweitwurf die sportlichen Grundbewegungsformen fördert, und an dem auch Auswärtige teilnehmen können. Am Samstag waren auch Kinder etwa aus Biberist oder Langenthal nach Selzach gereist. Im Anschluss fanden in neun Jahrgangskategorien die Schülerrennen über 60 Meter für die Kinder aus dem Dorf statt. Aus Platzgründen erwähnen wir hier nur die Allerschnellsten: Die schnellste Selzacherin 2018 ist Carla Dietschi (Jg. 2008) mit 9.21 Sekunden; der

schnellste Selzacher Luca Dietschi (Jg. 2005) mit 8.89 Sekunden. Bereits zum dritten Mal organisierte der TV Selzach am Abend in der Doppelturnhalle auch das Drei-Spiele-Plauschturnier, das ebenfalls für Auswärtige offenstand. Unter den zwölf Mixed-Teams befanden sich auch Mannschaften aus Bettlach und Subingen, die zuerst in Unihockeyund Volleyball-Spielen Punkte sammelten. Die Rangierungsspiele wurden dann in Badminton ausgetragen. Vom TV Selzach standen bis zu 30 Helferinnen und Helfer im Einsatz, die Teilnahme für alle Wettkämpfe war gratis, und am Ende gingen die Glashochrangers als Sieger des Plauschturniers vom Platz. Weitere Infos und Fotoimpressionen finden Sie auf www.stvselzach.ch

PRO TICINO SEZIONE GRENCHEN

PRO T ICINO Sezione Grenchen

Venerdi/Freitag, 8.6.2018, 18.00–24.00 Ore/Uhr Sabato/Samstag, 9.6.2018, 11.00–19.00 Ore/Uhr

Al Parco Linden vicino Stazione Nord Im Lindenpark beim Bahnhof Nord L A V ER A

Grande Tombola

R i s o t t at a DIE ECH

TE

Divertimento musicale/Musikalische Unterhaltung Con il/mit dem Duo Perancio, di Vallemaggia Sabato Risotto a Orario Continuato (fin che c’e) Samstag durchgehend Risotto (s het, solangs het) Herzlich willkommen / Invito cordiale Pro Ticino Grenchen


2

Veranstaltungen

Donnerstag, 31. Mai 2018 | Nr. 22

Gold – Lotto

Jeden Dienstag ab 19.30 Uhr im Parktheater Lindenstrasse 41, 2540 Grenchen

Gold bis Fr. 1000.– 10 Karten Fr. 100.– pro Person Charly-Karten / Jackpot-Karten Es laden ein der Verein und das Charly-Lotto Anmeldungen 079 446 91 91

Kaufe Autos

Busse, Lieferwagen, Wohnmobile & LKW. Barzahlung Telefon 079 777 97 79 (Mo-So)


Amtliche / Kirche / Diverses

Nr. 22 | Donnerstag, 31. Mai 2018

AMTLICHE PUBLIKATIONEN

Stadt Grenchen

Baudirektion

Baupublikationen Gesuchsteller Bauvorhaben Bauplatz Planverfasser Gesuchsteller Bauvorhaben Bauplatz Planverfasser Gesuchsteller Bauvorhaben Bauplatz Planverfasser Gesuchsteller Bauvorhaben Bauplatz Planverfasser Gesuchsteller Bauvorhaben Ausnahmegesuch Bauplatz Planverfasser

Eugen Zbinden Kirchstrasse 90, 2540 Grenchen Nutzungsänderung (Alt: Laden, Neu: Wohnen) Kirchstrasse 94 / Weidstrasse 2 / GB-Nr. 4291 Josef Galli Dipl. Arch. FH, Tannhofstrasse 33a, 2540 Grenchen Hüsler Nest AG, Flughafenstrasse 45 2540 Grenchen Flachdachsanierung und Solaranlage Flughafenstrasse 45 / GB-Nr. 1458 Gesuchsteller Renato Barletta/La Focaccia Rainstrasse 22, 2540 Grenchen Nutzungsänderung (Alt: Laden, Neu: Restaurant) / (Erneuerung Baubewilligung) Rainstrasse 22, Marktplatz 9 / GB-Nr. 5968 Bigolin + Crivelli Architekten AG, Bettlachstrasse 8, 2540 Grenchen Felca AG, Schützengasse 18 2540 Grenchen 2 Vordächer Schützengasse 4 / GB-Nr. 4571 baderpartner AG Schützengasse 17, 2540 Grenchen Lehmann Franco Bergstrasse 93, 2540 Grenchen Erneuerung Quellwasserleitung ausserhalb Bauzone Bergstrasse 93 / GB-Nr. 3559, 4000 Schneider Marc, Bergstrasse 91, 2540 Grenchen

Baudirektion, Dammstrasse 14 Grenchen Einsprachefrist 15. Juni 2018 Einsprachen sind begründet und im Doppel bei der Baudirektion einzureichen.

KIRCHEN GOTTESDIENSTE REFORMIERTE KIRCHE Zwinglikirche Grenchen Sonntag, 3. Juni 10.00 Tauferinnerungsgottesdienst. Pfarrerin Brigitte Siegenthaler. Anschliessend herzliche Einladung zum Kirchenkaffee. Markuskirche Bettlach Freitag, 1. Juni 15.15 Ökumenische Andacht im APH Baumgarten. Renata Sury. Sonntag, 3. Juni 10.00 Tauferinnerungsgottesdienst. Pfarrer Peter von Siebenthal. Anschliessend herzliche Einladung zum Apéro. RÖMISCH-KATHOLISCHE KIRCHE Samstag, 2. Juni 9.00 Rosenkranz,Taufkapelle. 17.30 Eucharistiefeier entfällt. Sonntag, 3. Juni 10.00 Eucharistiefeier. 10.00 Eucharistiefeier in Spanisch, Taufkapelle. 11.15 Eucharistiefeier in Italienisch. 17.00 Konzert, Kirche. Dienstag, 5. Juni 9.00 Eucharistiefeier, Josefskapelle. Mittwoch, 6. Juni 19.00 Eucharistiefeier. Donnerstag, 7. Juni 9.00 Eucharistiefeier. 19.00 Rosenkranz,Taufkapelle. CHRISTKATHOLISCHE KIRCHE Christkatholische Kirche St. Peter und Paul Sonntag, 3. Juni 9.30 Eucharistiefeier, Pfr. Hans Metzger, anschliessend Kirchenkaffee. EVANG.-METH. KIRCHE Baumgartenstrasse 43, Grenchen Info: www.emk-grenchen.ch Sonntag, 3. Juni 10.00 Gottesdienst.

Planauflage

Grenchen, 31. Mai 2018

BAUDIREKTION GRENCHEN

Gemeinderat

Sonntag, 3. Juni 10.00 Gottesdienst an der Mühlestrasse 9 mit spannendem Kinderprogramm. Weitere Infos: www.bewegungplus-grenchen.ch

Am Dienstag, 5. 6. 2018, 17.00 Uhr, findet im Ratssaal des Parktheaters eine GR-Sitzung statt. Die Verhandlungen sind öffentlich. 1. SWG: Eignerstrategie der Stadt Grenchen 2. Bahnhof Grenchen Süd 3. Glassammlung / Glassammelstellen: Status, weiteres Vorgehen 4. Motion Nicole Hirt (glp): Abstellplätze (Parkplätze) bei neuen Industrie- und Gewerbebauten in der Arbeitszone: Beschluss über Erheblicherklärung 5. Interpellation Daniel Hafner (SP): Flixbus in Grenchen?: Beantwortung 6. Kenntnisnahme Wahlfeststellung Sandra Sieber, 2. GR-Ersatzmitglied (FDP) STADTKANZLEI GRENCHEN Polizei

Verkehrsmassnahme Gestützt auf Artikel 3 des Bundesgesetzes über den Strassenverkehr (SVG), Art. 107 und § 10/1 der kantonalen Verordnung über den Strassenverkehr vom 3. März 1978, wurde in Grenchen folgende Verkehrsmassnahme beschlossen:

Parkieren verboten (2,50) beidseits. • Narzissenweg ab Fliederweg • Weissensteinstrasse ab Ringstrasse • Albert-Anker-Strasse ab Bettlachstrasse Gegen diesen Beschluss kann innert 10 Tagen seit der Veröffentlichung beim Bau- und Justizdepartement, Amt für Verkehr und Tiefbau, Rötihof, 4509 Solothurn, Beschwerde eingereicht werden. Sie ist schriftlich zu begründen und hat einen Antrag zu enthalten. Innert derselben Frist ist bei der Staatskasse in Solothurn (PC-Nr. 45-1-4) mit dem Vermerk «Verkehrsmassnahmen: Konto-Nr. 2006074 / 006» ein Kostenvorschuss von Fr. 500.– zu hinterlegen Grenchen, 23. Mai 2018

Bürgergemeinde Grenchen

POLIZEI STADT GRENCHEN

Einladung zur ordentlichen Bürgergemeindeversammlung Montag, 11. Juni 2018, 20.00 Uhr Parktheater Grenchen, Gemeinderatssaal Traktanden 1. Mitteilungen und Wahl der Stimmenzähler 2. Einbürgerungsverfahren, Anträge 3. Rechnung 2017, Beratung und Genehmigung 4. Verschiedenes Bei der Verwaltung liegen zur Einsicht auf: a) Das Protokoll der letzten Bürgergemeindeversammlung b) Die Anträge des Bürgerrates und diesbezügliche Akten c) Die Rechnung 2017, welche bezogen werden kann Grenchen, 1. Juni 2018

Im Namen des Bürgerrates F. Schilt R. Müller Präsident

Verwalter

3


Grenchen

Nr. 22 | Donnerstag, 31. Mai 2018

Frisches Bio-Gemüse direkt vom Hof

5

NEWS

GRENCHEN REGION In Grenchen bekommt man das Gemüse auf dem Markt oder beim Bauern. Seit zwei Jahren gibt es eine dritte Möglichkeit. Ein Bauer aus dem Bucheggberg liefert das Bio-Gemüse direkt nach Hause. In Zusammenarbeit mit anderen Interkulturelles Landwirtschaftsbetrieben werden wöchentlich rund 300 Kunden von Biel über Grenchen, bis ins Wasseramt beliefert. Sprachcafé SINJA GRÄPPI (TEXT UND FOTO)

und kostet 20 Franken. Das grosse ist für vier Personen und kostet 30 Franken. Die Preise sind pauschal berechnet, die verfügbaren Produkte werden jeweils auf der Internetseite aufgeschaltet. Dort ist auch die Herkunft deklariert. Wer im Winter Lust auf Tomaten hat, kann diese ebenfalls bestellen. Aussersaisonale Gemüse werden dann aber vom Bio-Fachhandelsbetrieb Terraviva geliefert. In den Liefertaschen mit dem regionalen Gemüse werden immer auch Rezepte geliefert, die ebenfalls saisongemäss ergänzt oder ausgewechselt werden. «Diesen Service schätzen unsere Kunden sehr. Wir erhalten immer wieder positive Rückmeldungen.»

K

arotten, Spargeln, Artischocken, Randen, Weisskohl, etc.: Die Liste der Gemüse des Biogemüse-Abos aus Bibern ist lang und natürlich saisonabhängig. Der Landwirtschaftsbetrieb Müller bietet zusammen mit anderen regionalen Bauernhöfen ein Biogemüse-Abo an. «Die Kunden schätzen besonders unsere Vielfalt und die Frische», sagt Niklaus Müller.

430 registrierte Kunden

Jeweils am Mittwoch wird das Gemüse geerntet, gewaschen und aufbereitet. In drei grossen Kühlräumen wird das Gemüse danach gelagert, bevor es am Donnerstagmorgen verpackt wird. Geliefert wird das Gemüse in einer grünen Tasche aus Lastwagenfolie. «Die Säcke werden von der Equipe Volo in Thun hergestellt, einer Organisation, die Menschen ohne Arbeit eine Beschäftigung bietet.» Fünf Fahrer verteilen die Taschen aufgeteilt in sieben Routen. Die ersten zwei Touren werden bereits am Morgen gemacht, «sonst schaffen wir die Auslieferung nicht an einem Tag.» Eine Route dauert viereinhalb bis sechs Stunden. «Rechnet man die belieferten Kunden auf die Anzahl Kilometer hoch, fahren wir pro Tasche etwa eineinhalb Kilometer», sagt Müller. Aus ökologischen und zeitlichen Gründen ist es deshalb nicht möglich, das Gemüse an einem anderen Tag nach Hause geliefert zu bekommen. Und auch ein Hofladen besteht nicht, da sich die Familie

Grosses Sortiment

Niklaus Müller hilft beim Abpacken der grünen Taschen, damit das Gemüse pünktlich und frisch geliefert werden kann. Müller auf den Lieferservice spezialisiert hat. Ist jemand am Donnerstag jedoch nicht zu Hause, wird die Tasche an einen vorher vereinbarten Ort deponiert. Wöchentlich werden am Jurasüdfuss von Biel, über Grenchen, Bettlach bis Bätterkinden und Lyss rund 300

Kunden beliefert. Registriert sind deren 430. Davon sind rund 30 aus Grenchen.

Nur saisonale Produkte

Bei der Anmeldung hat man die Wahl zwischen zwei Abos. Das kleine Gemüse-Abo ist für zwei Personen

ALLTAG IN DER SCHMELZI

Felix: «Ich bin zuversichtlich»

FABIAN SCHWALLER, LEITUNG WG FROHHEIM

gefasst, manchmal hat er mich auch am Bett angebunden. Ich durfte aber niemandem davon erzählen!»

F

elix wurde im Jahre 1998 im Kanton Bern geboren. Kurz nach der Geburt wurde ein fetales Alkoholsyndrom festgestellt, welches aufgrund von Alkoholmissbrauch der Mutter während der Schwangerschaft ausgelöst wurde. Felix wuchs ohne Vater auf. Der Vater verliess die Familie kurz nach der Geburt. Die Mutter schien mit der neuen Aufgabe überfordert, was immer wieder zu einem Drogenmissbrauch führte. Felix übernahm in seinen ersten Lebensjahren viel Verantwortung, und er umsorgte seine Mutter. Diverse Male musste Felix (mit knapp 8 Jahren) die Ambulanz avisieren, da seine Mutter durch den Drogenmissbrauch in Lebensgefahr schwebte.

Fabian Schwaller.

«Ich konnte in der Nacht kaum schlafen, weil ich Angst hatte, dass es meiner Mutter schlecht geht!» Die grosse Verwahrlosungstendenz der Kindsmutter zwang das Amt dazu, Felix aus der Obhut seiner Mutter zu nehmen und in einer Pflegefamilie zu platzieren. Kurz nach dem Eintritt in die Pflegefamilie starb die Mutter von Felix unverhofft an den Spätfolgen des jahrelangen Alkohol- und Drogenmissbrauches. In den ersten Wochen schien sich Felix gut in der Pflegefamilie einzuleben. Er fand einen Umgang, mit dem Verlust seiner Mutter umzugehen, und langsam schien es bergauf zu gehen. «Ich musste vorwärts schauen. Meine Mama hätte gewollt, dass es mir gut geht und ich mich auf mich konzentriere.» Die Anfangszeit in der Pflegefamilie war schön, ich hatte ein warmes Essen auf dem Tisch, doch dann kam plötzlich alles anders.» Felix hatte im Gespräch mit mir mit den Tränen zu kämpfen, er erzählt weiter: «Mein Pflegebruder ist nachts in mein Zimmer gekommen und hat mich an-

Das Angebot der Stiftung Schmelzi richtet sich an erwachsene Frauen und Männer ab 18 Jahren mit vorwiegend psychosozialen Einschränkungen sowie Menschen, die vorübergehend Unterstützung und Begleitung im Alltag benötigen. Neben dem Haupthaus an der Schmelzistrasse in Grenchen verfügt die Stiftung zwischenzeitlich über fünf weitere Stützpunkte in Grenchen sowie zwei weitere Wohngruppen in Zuchwil und Gänsbrunnen. Die Stiftung betreut aktuell 170 Männer und Frauen im internen und externen Bereich. 2016 feierte die soziale Institution ihr 20-Jahr-Jubiläum.

Felix wurde mehrfach sexuell missbraucht. Durch die Erlebnisse in der Vergangenheit und die schmerzvollen Ereignisse hatte Felix Mühe, den Menschen zu vertrauen. Es kam immer wieder zu Beziehungsabbrüchen in den Heimen, in welchen er lebte. Felix ist mittlerweile 19 Jahre alt und lebt seit September in der Wohngemeinschaft Frohheim der Stiftung Schmelzi. Die Anfangsphase gestaltete sich herausfordernd. «Es wurde viel Zeit in die Beziehungsarbeit investiert, diese war die Grundlage für eine gelungene Zusammenarbeit!» Heute nach knapp einem halben Jahr macht Felix Fortschritte. Er erzählt über sein Tagesablauf: «Um 7 Uhr muss ich im Betreuungsbüro sein. Da nehme ich meine Medikamente ein. Um 8 Uhr beginne ich die Arbeit im Atelier, ich arbeite hauptsächlich in der Schreinerei mit. Die Arbeit bereitet mir Freude. Am Nachmittag verbringe ich die Freizeit oft auf der Gruppe. Ich unternehme viele Aktivitäten mit meiner Bezugsperson, dabei kann ich über Vergangenes reden. Letztens waren wir mit einem Therapiehund unterwegs, der einstündige Spaziergang hat mir gutgetan. In der wöchentlichen Psychotherapie versuche ich, mein Erlebtes aufzuarbeiten. Einmal wöchentlich koche ich mit meiner Bezugsperson für die ganze Gruppe. Die Aufgabe und die damit verbundene Verantwortung stärkt mein Selbstwertgefühl. Ich konnte mich seit dem Eintritt ins Frohheim gut stabilisieren. Ich habe gelernt, den Menschen in meiner Umgebung zu vertrauen, und bin froh um die Unterstützung, die ich hier erhalte. Ich bin zuversichtlich, dass ich nun mein Leben anpacken kann. Ich möchte eine Ausbildung absolvieren und mit Familie und Hund in einem Einfamilienhaus leben.

Die erste Lieferung des Biogemüse-Abos erfolgte am 5. Mai 2016. Die Idee eines solchen «Frische»-Abos entwickelte die Familie Müller mit einem Betrieb aus dem Nachbardorf (Familie Otti, Oberwil). «Die Idee ist nicht neu. Man kennt solche Lieferservice bereits von den Grosshändlern», sagt Müller. Vor sechs Jahren studierte er Agrotechniker. Seine Semesterarbeit schloss er mit der Arbeit «Das Gemüse-Abo aus dem Bucheggberg» ab. Mit der Zeit sei die Idee gereift, die Theorie in die Praxis umzusetzen. Zum Vornherein sei klar gewesen: «Qualitativ müssen wir die Besten sein und einen guten Kundendienst haben.» Heute haben sie eigens für den Kundendienst eine Arbeitskraft eingestellt.

Morgen findet in der «La Trattoria» ein Treffpunkt des lebendigen Austausches zwischen Frauen unterschiedlicher Herkunft statt. Das Angebot richtet sich an alle Frauen, die Interesse an fremden Kulturen haben und gerne Kontakte knüpfen. Die gemeinsame Sprache ist Deutsch. Auch Frauen mit Deutsch als Muttersprache sind herzlich willkommen. Die Teilnahme ist gratis, und es ist keine Anmeldung nötig. Das Interkulturelle Sprachcafé findet morgen von 9.30 bis 11 Uhr in der «La Trattoria» statt. mgt

SELZACH

Selzacher Dorfchilbi Am kommenden Wochenende, von Freitag bis Sonntag, findet die Selzacher Dorfchilbi statt. Neben vielen Festwirtschaftsangeboten steht am Samstag ein Spielzeugflohmarkt vom Verein Kind und Familie auf dem Programm. Auch hat es einen Lunapark mit Kinderkarussell und «Casinobahn», Ballwerfen, Entenfischen und einer Gratis-Hüpfburg am Samstag. Öffnungszeiten: Freitag, 19 bis 3 Uhr; Samstag, 9 bis 3 Uhr, Sonntag, 11 bis 16 Uhr. mgt

GRENCHEN

Kalandos Ensemble im Chappeli

Am Montag, 4. Juni findet in der Kapelle Allerheiligen das Chappeli Konzert 2018 statt. Ab 18.30 Uhr feuert das Kalandos Ensemble ein: Karel Boeschoten (Violine und Primás), Gyula Boni (Viola), Csaba Lukás (Klarinette), Gulya Csik (Cimbalon), Zsolt Boni (Kontrabass). Seit 2002 wirbeln sie mit ungarischen Liedern, Tänzen, Romanzen und Ausflügen in die rumänische Volksmusik durch die Welt. mgt

Klares Nein zur Energieinitiative GRENCHEN Die geplante Teilrevision des Energiegesetzes im Kanton Solothurn gab auch beim Hauseigentümerverband Grenchen zu reden. Stadtpräsident François Scheidegger, auch Mitglied des HEV, enervierte sich über die geplante Verschärfung der Energievorschriften. JOSEPH WEIBEL (TEXT UND FOTO)

Stadtpräsident François Scheidegger sprach für sich, aber in seiner Funktion auch als Vertreter der Solothurner Gemeinden, die sich ebenso gegen die Teilrevision (Abstimmung am 10. Juni) wehren wie die bürgerlichen Parteien und Wirtschaftsverbände. Scheidegger wandte sich im Anschluss an das Referat von HEV-Geschäftsführer und Jurist Markus Spielmann (Olten) an die gut besuchte Versammlung. «Dieses Gesetz ist ein absolutes No-Go!», echauffierte sich François Scheidegger. Für ihn sei es unverständlich, dass der Kantonsrat einer solchen Vorlage die Zustimmung erteile. «Wir als Gemeinden wurden nicht informiert und kennen auch das Ausmass nicht, was ein Ja für uns bedeuten würde. Wahrscheinlich müssen wir dann noch eine Energie-Polizei einsetzen», feixte er und erhielt von den anwesenden Mitgliedern grossen Applaus.

«Ein No-Go!»

Die Wohneigentümer plagen noch andere Sorgen. «Das Thema Eigenmietwert wird uns wohl noch einige Jahre beschäftigen», so HEV-Präsident Chirico mit sarkastischem Unterton. Die Abschaffung des «alten Zopfs» regt der HEV seit langem an. 2014 wurde eine Motion von HEV-Schweiz-Präsident Hans Egloff vom Nationalrat überwiesen, drei Jahre später aber vom Ständerat abgelehnt. Der Ständerat habe nun einen eigenen Vorstoss gemacht, der

Stadtpräsident François Scheidegger gab an der HEV-Versammlung seinen Unmut über das Energiegesetz zum Ausdruck. einen generellen Systemwechsel fordere. Kurz zum Eigenmietwert: Wohneigentümer versteuern jährlich ein fiktives Einkommen, das sich aus einer festgelegten Wertberechnung ableitet. Chirico wies auch dieses Jahr auf die steigende Leerwohnungsquote. «Sie liegt allerdings mit 2,64 % (Ende 2017) noch klar unter dem kantonalen Schnitt von 3,5 %». Trotzdem werde in Grenchen weiter munter gebaut. Die Nachfrage sei allerdings kleiner als das Angebot.

Mitgliederbeitrag unverändert

Der HEV Grenchen zählte Ende Jahr 1630 Mitglieder. Die Rechnung schloss nach Kassiererin Trudi Schilt mit einem Minus ab. Auch für 2018 muss ein Minus budgetiert werden. Trotzdem beschloss der Vorstand, die Mitgliederbeiträge beizubehalten (zwischen 47 und 160 Franken, je nach Wohneigentumsgrösse). Trudi Schilt stellte aber in Aussicht, dass eine leichte Erhöhung ins Auge gefasst werden müsse, weil auch der Beitrag an den Kantonalverband angestiegen sei. Der Vorstand bleibt in unveränderter Besetzung mit Präsident Mario Chirico an der Spitze.


Lebernstrasse 42, 2544 Bettlach Tel. 032 645 05 05 E-Mail: info@haringundpartner.ch Internet: www.haringundpartner.ch

Haring + Partner Gartenbau AG

So

la

e lag n a r

n

2540 Grenchen Wydenstrasse 4 Tel. 032 645 29 17 Fax 032 645 38 44 kaempferag@bluewin.ch www.kaempfer-bedachung.mykom.ch

• Bedachungen • Fassaden • Umdeckungen • Bauspenglerei • Reparaturen • Isolationen Seit über 50 Jahren Ihr Umzugspartner

• Umzüge von A bis Z • USM-Möbel (Demontage und Montage) • Einlagerungen (privat und Gewerbe) • Transporte (z. B. Maschinen, Klavier, Tresor usw.) • Entsorgung • Haus- und Wohnungsräumung • Verpackungsmaterial aller Art • 10% AHV-/IV-Rabatt 2540 Grenchen | Tel. 032 652 18 23 | Fax 032 653 74 41 info@kaufmanntransporte.ch | www.kaufmanntransporte.ch

• Schneestop • Dachfenster


Menschen

Nr. 22 | Donnerstag, 31. Mai 2018

7

Offizielles Unicef-Label für Grenchen

«KINDERFREUNDLICHE GEMEINDE» Grossbetrieb am Sonntag auf dem Festgelände im Grenchner Stadtpark: Ueli Schmezer und Papagallo & Gollo treten zum Auftakt der Tournee des Kinderland Open-Air auf der grossen Bühne auf, lassen Kinderaugen strahlen und eine grandiose, lustige Stimmung aufkommen. Der Stadtpark hat sich endgültig zur Festhütte verwandelt. DANIEL MARTINY (TEXT UND FOTOS)

S

piel, Spass und Musik triumphieren. Und mittendrin die absolut wichtigsten Hauptakteure dieses Anlasses: die Kinder und die Jugendlichen. Rund 1500 Kinder und Eltern sollen es laut den Organisatoren gewesen sein. Das grosse Fest hatte natürlich einen Hintergrund: Grenchen erhielt das Unicef-Label «Kinderfreundliche Gemeinde».

«Tue Gutes – und sprich darüber»

Das Kinderland Open-Air bildete den Rahmen für die grosse Verleihung. Der Stadtpräsident, sein Vize, der Schulvorsteher, verschiedene Gemeinderäte und Behördenvertreter erschienen auf dem Festgelände. «Was wollen denn diese Alten hier?», fragte ein achtjähriger verkleideter Clown seine Mutter. Dass der Stadt Grenchen das Unicef-Label für ihre kinderfreundlichen Verdienste überreicht wurde, störte den Jungen nicht gross bei seinem Spiel. Erst als Unicef-Botschafterin Ingrid Kissling das Mikrofon ergriff und einen Appell an die Jugend richtete, hörte der Achtjährige wieder hin. «Sagt, was euch in Grenchen wichtig ist, sei es die Natur in der Stadt, das Aareufer, die Sportanlässe», so Kissling. Die Stadt Grenchen habe sich viel vorgenommen. «Tue Gutes und sprich darüber» sei das Motto. Das Label sei sowohl Anerkennung von Erreichtem, aber auch Startschuss für weitere Massnahmen zur Verbesserung», so der Gast von der Unicef Nordwestschweiz.

Die Hauptdarsteller: Sie erhalten am Kinderland Open-Air in Grenchen die volle Aufmerksamkeit beim Spielen.

Der ideale Sonntagsausflug für die Familie von Atzigen aus Ochlenberg.

Stadtpräsident François Scheidegger und die UnicefBotschafterin Ingrid Kissling bei ihrer Ansprache.

Acht konkrete Ziele

Stadtpräsident François Scheidegger freute sich über die Vergabe des Labels an seine Stadt. «Das ist der erste Lohn für unsere Arbeit. Ein grosser Freudentag für Grenchen.» Es seien Ideen zusammengetragen worden, welche die bestehende Situation für Kinder und Jugendliche weiter verbessern würden. «Das Unicef-Label ist Ehrung und Verpflichtung. Wir wollen die bestehende Situation mit weiteren Massnahmen ausbauen und umsetzen und dabei einen vernünftigen und, der Finanzlage entsprechend, vertretbaren Aufwand betreiben.» Der Aktionsplan enthalte acht konkrete Ziele. Diese sollen bis ins Jahr 2022 erreicht werden. «Das Label wird sicher einen Ehrenplatz erhalten, wo, weiss ich heute aber noch nicht», sagte Scheidegger.

Was bringt die Zukunft? Gespannt lauschen auch die Kleinsten den Ausführungen.

Was ist die Bedeutung des Labels?

Grenchen ist die 31. Stadt der Schweiz, die das Label erhalten hat. Im Kanton Solothurn schaffte dies bisher nur Laupersdorf. Die Ortschaft hat das Label als erste Solothurner Gemeinde und als erst zweite Gemeinde der Schweiz erhalten. Das Label zeichnet einen mehrjährigen Prozess in der Gemeinde voraus. Unicef Schweiz bewertet dabei den Prozess zur Förderung der Partizipation von Kindern und Jugendlichen und beurteilt die verschiedenen Faktoren. Die Zertifizierung hat vorausgesetzt, dass Grenchen das Projekt über zehn Jahre durchgeführt hat. Die Standortanalyse kostete 2000 Franken. Danach bemessen sich die zuzüglichen Kosten je nach Grösse der Gemeinde. Insgesamt soll die Sensibilität der Behörden hinsichtlich der Anliegen der Kinder verbessert, überprüft und angepasst werden. Kinderaugen sehen anders, Kinder sind Experten in ihrer eigenen Welt. Diese Tatsache soll durch die Rechte der Kinder auf Schutz, Förderung, Gleichbehandlung und Anhörung in den Bereichen Verwaltung, Schule, Familienbetreuung, Kinder- und Jugendschutz, Gesundheit, Freizeit und Wohnumfeld umgesetzt werden.

Das Objekt der Begierde: Das offizielle Zertifikat für die Stadt Grenchen. Ein Grund zum Anstossen: Stadtpräsident François Scheidegger mit seinem Gast Ingrid Kissling vor diversen Grenchner Gemeindevertretern.

«Zaungäste»: Matthias Meier-Moreno und Vize-Stadtpräsident Remo Bill.

Der Fantasie der Kinder sind keine Grenzen gesetzt.


8

Diverses

Donnerstag, 31. Mai 2018 | Nr. 22

AKTUELL

IMMOBILIEN VERMIETEN Wir vermieten per sofort oder n. V. an der Oberfeldstrasse 28 in Gerlafingen an sonniger, zentraler und dennoch ruhiger Wohnlage eine schöne 4-Zimmerwohnung im 3. Obergeschoss – Nahe Zentrum und Einkaufsmöglichkeiten – praktischer und heller Grundriss – Wohnung neu gestrichen – moderne Küche mit Glaskeramikkochfeld und Geschirrspüler – modernes Badezimmer mit Dusche – sonniger Balkon – Garage kann dazugemietet werden Mietzins mtl. Fr. 1250.– inkl. Akonto HK/NK Weitere Auskunft: Ensingerstrasse 37 3006 Bern Tel. 031 921 32 32* info@its-bern.ch www.immoscout24.ch

IMPRESSUM

amtlicher Anzeiger für die Stadt Grenchen, www.grenchnerstadtanzeiger.ch Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach, Romont, Lengnau,Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a. A., Rüti b. B., Arch, Leuzigen Erscheinungsweise: wöchentlich, Donnerstag Herausgeber: AZ Anzeiger AG, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen Geschäftsführerin: Lara Näf, 032 654 10 66, lara.naef@azmedien.ch Redaktion: Grenchner Stadt-Anzeiger Dejo Press GmbH J. Weibel Tel. 032 652 66 65 redaktion@grenchnerstadtanzeiger.ch Inseratenverkauf: AZ Anzeiger AG, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, 032 654 10 60 inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Druckerei: Mittelland Zeitungs Druck AG, Neumattstr. 1, 5001 Aarau Inserateschluss: Mittwoch, 10.30 Uhr Inseratepreis: mm sw CHF -.81 / mm farbig CHF 1.21 Stellen: mm sw CHF -.96 Immobilien: CHF -.91 alle Preise zuzüglich 7,7% MwSt. Auflage WEMF-beglaubigt: 23 196 Ex. (WEMF 2017) Copyright: AZ Anzeiger AG Der Grenchner Stadt-Anzeiger ist Mitglied des Regional-Kombis Ein Produkt der

Verleger: Peter Wanner www.azmedien.ch Namhafte Beteiligungen nach Art. 322 Abs. 2 StGB:

AZ Anzeiger AG, AZ Fachverlage AG, AZ Management Services AG, AZ Regionalfernsehen AG, AZ TV Productions AG, AZ Verlagsservice AG, AZ Vertriebs AG, AZ Zeitungen AG, Belcom AG Dietschi AG, Media Factory AG, Mittelland Zeitungsdruck AG, Vogt-Schild Druck AG, Vogt-Schild Vertriebs GmbH, Weiss Medien AG


Seeland

Nr. 22 | Donnerstag, 31. Mai 2018

9

Kommissionsarbeit im Fokus: Bau- und Planungskommission

BÜREN AN DER AARE Anfang Jahr wurden die vier Kommissionen in Büren neu bestellt. Der Grenchner Stadt-Anzeiger stellt die Kommissionen und ihre Arbeit in einer Serie vor. Den Anfang macht die Bau- und Planungskommission SINJA GRÄPPI

5 Fragen an Thomas Gribi, Präsident Bau- und Planungskommission

B

au- und Planungskommission, Bildungs-, Finanz- und Sicherheitskommission sind die vier Bereiche der Kommissionsarbeit in Büren an der Aare. Den Anfang unserer Serie macht die Bauund Planungskommission mit ihrem Präsidenten Thomas Gribi.

Unterstützung für den Gemeinderat

In erster Linie wirkt die Bau- und Planungskommission unterstützend für den Gemeinderat und den vollamtlichen Bauverwalter bei der Bearbeitung von Baugesuchen. Dabei wird die Kommission vor allem bei Ausnahmebewilligungen aktiv. Beispielsweise ist beim Umbau eines alten Bauernhauses im Stedtli oft die Raumhöhe zu tief. Dieser Umstand führt dann in vielen Fällen zu einer Ausnahmebewilligung der Bau- und Planungskommission. Eine weitere Aufgabe ist die Planung und Umsetzung von Gemeindeprojekten. Das ist bei der Schulraumplanung etwa der Fall. Die Kommission unterstützt die Gemeinde bei der Aufgleisung des Projekts.

Sechs Mitglieder

Die Bau- und Planungskommission zählt sechs Mitglieder. Dazu gehören Präsident Thomas Gribi, Vizepräsident Alex Grete sowie die Mitglieder Debora Scherer, Andreas Scheidegger, Beat Schwab und Gerhard Sporbeck. Den Gemeinderat vertritt Barbara Stotzer-Wyss. An den Kommissionssitzungen nimmt auch Bauverwalter Kurt Eggenschwiler teil (ohne Stimmrecht).

Handelsregister Quelle: Schweizerisches Handelsamtsblatt Handelsregister 15. 05. 2018–29. 05. 2018 Grenchen Alterssiedlung Grenchen, in Grenchen, CHE-106.925.954, Stiftung (SHAB Nr. 21 vom 31.01.2013, Publ. 7042394). Aufsichtsbehörde neu: Stiftungsaufsicht Solothurn, in Solothurn. Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Corti, Beatrice, von Trimbach, in Grenchen, Mitglied des Stiftungsrates, ohne Zeichnungsberechtigung. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Hirt, Nicole Silvia, von Münchenbuchsee, in Grenchen, Mitglied des Stiftungsrates, ohne Zeichnungsberechtigung. Tagesregister-Nr. 1989 vom 11.05.2018 / CHE-106.925.954 / 04231313 New Eden Services Chatzipirpiridis, in Grenchen, CHE-189.241.818, Leimenstrasse 12, 2540 Grenchen, Einzelunternehmen (Neueintragung). Zweck: Erbringung von Dienstleistungen im Bereich Marketing, insbesondere Digitalmarketing. Eingetragene Personen: Chatzipirpiridis, Dimitrios, griechischer Staatsangehöriger, in Grenchen, Inhaber, mit Einzelunterschrift. Tagesregister-Nr. 1999 vom 14.05.2018 / CHE-189.241.818 / 04234485 Juken Swiss Technology AG, in Grenchen, CHE-115.192.251, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 47 vom 08.03.2018, Publ. 4099521). Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Koh, Ing Chin, malaysischer Staatsangehöriger, in Singapur (SG), Mitglied des Verwaltungsrates, mit Einzelunterschrift. Tagesregister-Nr. 2028 vom 15.05.2018 / CHE-115.192.251 / 04237155 MVSN Group Armierungen GmbH, in Grenchen, CHE-115.809.577, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 227 vom 22.11.2017, Publ. 3884837). Firma neu: MVSN Group Armierungen GmbH in Liquidation. Mit Urteil vom 15.05.2018, 10.00 Uhr, hat der Amtsgerichtspräsident von Solothurn-Lebern, in Solothurn, über die Gesellschaft den Konkurs eröffnet; demnach ist die Gesellschaft aufgelöst. Tagesregister-Nr. 2058 vom 17.05.2018 / CHE-115.809.577 / 04243481

«Zusammenarbeit ist das A und O» Herr Gribi, Sie sind Präsident der Bau- und Planungskommission in Büren. Was sind die grössten Herausforderungen Ihrer Arbeit? Thomas Gribi: Es ist nicht immer einfach, Wunschprojekte mit dem Budget der Gemeinde in Einklang zu bringen. Trotzdem müssen wir aus den vorhandenen Mitteln das Optimum herausholen. Eine unserer wesentlichen Aufgaben ist die Prüfung von eingehenden BaugeThomas Gribi. suchen. Auch hier gilt es ein faires Augenmass zu halten. Wir nehmen diese Aufgabe sehr ernst, und deshalb kann zwischen der Eingabe eines Baugesuchs und dem Entscheid einige Zeit vergehen.

Massgebend sind Grösse und Komplexität des Projekts. Die Zeitspanne für die Bewilligung eines Wintergartens ist natürlich wesentlich kürzer als für eine Grossüberbauung.

Was heisst das konkret? Das ist schwierig zu sagen. Die Zeitspanne variiert zwischen einem Monat und eineinhalb Jahren.

Wie autonom sind Sie als Gemeinde in der Entscheidungsfindung? Büren ist eine Zentrumsgemeinde und geniesst deshalb mehr Frei-

Wie gross ist der parteiliche Einfluss bei der Kommissionsarbeit? Die Parteipolitik nimmt kaum Einfluss. Bei unserer Arbeit geht es primär um das Wohl unserer Gemeinde bei der Planung von neuen Bauprojekten. Und je strukturierter ein Entwurf daherkommt, desto weniger kann die Politik Einfluss nehmen.

In Büren an der Aare steht bald einmal die Schwimmbadsanierung an. (Bild: Archiv)

AA Consulting GmbH, in Grenchen, CHE-460.489.865, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 240 vom 09.12.2011, Publ. 6452566). Firma neu: AA Consulting GmbH in Liquidation. Mit Urteil vom 15.05.2018, 10.00 Uhr, hat der Amtsgerichtspräsident von SolothurnLebern, in Solothurn, über die Gesellschaft den Konkurs eröffnet; demnach ist die Gesellschaft aufgelöst. Tagesregister-Nr. 2053 vom 17.05.2018 / CHE-460.489.865 / 04243471

Yovanova Styling, in Grenchen, CHE-474.461.910, Einzelunternehmen (SHAB Nr. 219 vom 10.11.2017, Publ. 3862263). Das Konkursverfahren ist mit Entscheid des Präsidenten des Zivilgerichts des Seebezirks, in Murten, vom 06.03.2018 mangels Aktiven eingestellt worden. Da der Geschäftsbetrieb aufgehört hat, wird das Einzelunternehmen gemäss Art. 159 Abs. 5 lit. a HRegV von Amtes wegen gelöscht. Tagesregister-Nr. 2134 vom 23.05.2018 / CHE-474.461.910 / 04251933

Take Away Lorin, Inhaber Bildirici Hasan, in Grenchen, CHE-148.244.831, Einzelunternehmen (SHAB Nr. 241 vom 12.12.2017, Publ. 3925529). Domizil neu: Centralstr. 93, 2540 Grenchen. Tagesregister-Nr. 2092 vom 18.05.2018 / CHE-148.244.831 / 04246417

Michele Angerosa HR Consulting, in Grenchen, CHE-274.429.940, Einzelunternehmen (SHAB Nr. 60 vom 26.03.2012, Publ. 6610852). Das Einzelunternehmen ist infolge Geschäftsaufgabe erloschen. Tagesregister-Nr. 2133 vom 23.05.2018 / CHE-274.429.940 / 04251931

Gemeinschaftsantennen-Anlage Region Grenchen AG, in Grenchen, CHE-106.926.735, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 107 vom 06.06.2016, Publ. 2871523). Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Winzenried, Rolf, von Belp, in Grenchen, Mitglied des Verwaltungsrates, ohne Zeichnungsberechtigung. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Willemin, Marc, von Muriaux, in Grenchen, Mitglied des Verwaltungsrates, ohne Zeichnungsberechtigung. Tagesregister-Nr. 2109 vom 22.05.2018 / CHE-106.926.735 / 04249115

Meco SA, in Grenchen, CHE-101.363.173, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 144 vom 27.07.2017, Publ. 3669353). Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Mosdorf, Anja, deutsche Staatsangehörige, in Lengnau (BE), mit Kollektivprokura zu zweien. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Barrabas, Serge Guy, von Val-de-Ruz, in Val-de-Ruz, mit Kollektivprokura zu zweien. Tagesregister-Nr. 2123 vom 23.05.2018 / CHE-101.363.173 / 04251911

TEAM Fassaden GmbH in Liquidation, in Grenchen, CHE-302.043.708, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 227 vom 22.11.2017, Publ. 3884843). Das Konkursverfahren ist mit Urteil des Amtsgerichtspräsidenten von Solothurn-Lebern, in Solothurn, vom 25.04.2018 mangels Aktiven eingestellt worden. Tagesregister-Nr. 2115 vom 22.05.2018 / CHE-302.043.708 / 04249127

Rallopack AG, in Bettlach, CHE-107.141.381, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 158 vom 19.08.2014, Publ. 1668985). Mit Erklärung vom 26.04.2018 wurde auf die eingeschränkte Revision verzichtet. Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Jörg Moser AG, in Solothurn, Revisionsstelle. Tagesregister-Nr. 2029 vom 15.05.2018 / CHE-107.141.381 / 04237157

DesignSound GmbH, in Grenchen, CHE-368.371.209, Alpenstrasse 61, 2540 Grenchen, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Neueintragung). Statutendatum: 17.05.2018. Zweck: Aufbau und Betrieb von Tontechnikanlagen sowie Umsetzung von Tonstudioproduktionen. Kann Zweigniederlassungen und Tochtergesellschaften im Inund Ausland errichten, sich an anderen Unternehmen im In- und Ausland beteiligen sowie Grundeigentum erwerben, halten und veräussern. Stammkapital: CHF 20’000.00. Publikationsorgan: SHAB. Mitteilungen an die Gesellschafter erfolgen per Brief oder E-Mail. Mit Erklärung vom 17.05.2018 wurde auf die eingeschränkte Revision verzichtet. Eingetragene Personen: Seiler, David, von Madiswil, in Grenchen, Gesellschafter und Geschäftsführer, mit Einzelunterschrift, mit 20 Stammanteilen zu je CHF 1’000.00. Tagesregister-Nr. 2097 vom 22.05.2018 / CHE-368.371.209 / 04249091

Alu Alliance AG, in Bettlach, CHE-109.899.543, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 193 vom 07.10.2014, Publ. 1755131). Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Giulini, Lorenzo, von Dornach, in Dornach, Vizepräsident des Verwaltungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien. Tagesregister-Nr. 2035 vom 16.05.2018 / CHE-109.899.543 / 04240185

Bettlach

Mathys AG Bettlach, in Bettlach, CHE-110.087.003, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 242 vom 13.12.2017, Publ. 3927747). Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Caruso, Raffaele, italienischer Staatsangehöriger, in Grenchen, mit Kollektivprokura zu zweien; Gamper, Bibiana, von Wangenried, in Bern, mit Kollektivprokura zu zweien. Tagesregister-Nr. 2057 vom 17.05.2018 / CHE-110.087.003 / 04243479

heiten als andere kleinere Gemeinden. Die zunehmende Gesetzesflut führt immer mehr zur Einschränkung unserer Autonomie. Im Klartext heisst das: Wir können im Schnitt bei 15 Prozent selber entscheiden. Büren ist eine Zentrumsgemeinde, und daher hat sie mehr Möglichkeiten, selbständige Entscheide zu treffen.

Lengnau SF Gipser&Maler Sylejmani, in Lengnau (BE), CHE-405.677.703, Karl-Spittelerweg 2, 2543 Lengnau BE, Einzelunternehmen (Neueintragung). Zweck: Betrieb eines Maler- und Gipsergeschäftes. Anbieten von Fassaden- und Trockenbauarbeiten. Eingetragene Personen: Sylejmani, Faton, kosovarischer Staatsangehöriger, in Lengnau BE, Inhaber, mit Einzelunterschrift. Tagesregister-Nr. 6732 vom 14.05.2018 / CHE-405.677.703 / 04233799 Cosmetics Leumann GmbH, in Lengnau (BE), CHE-352.842.657, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 4 vom 08.01.2015, Publ. 1915995). Domizil neu: Bahnhofstrasse 9, 2543 Lengnau BE. Tagesregister-Nr. 6911 vom 16.05.2018 / CHE-352.842.657 / 04239667 Braloba AG, in Lengnau (BE), CHE-107.921.806, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 45 vom 06.03.2015, Publ. 2027277). Eingetragene Personen neu oder mutierend: Schori, Beat, von Rapperswil (BE), in Kehrsiten (Stansstad), Delegierter des Verwaltungsrates, Präsident des Verwaltungsrates, mit Einzelunterschrift [bisher: in Biel/Bienne, Präsident und Delegierter, mit Einzelunterschrift]; Krebs-Schori, Angelika, von Rapperswil (BE), in Basel, Mitglied des Verwaltungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien. Tagesregister-Nr. 6999 vom 17.05.2018 / CHE-107.921.806 / 04242975 Ingenieurbüro Leopold Ebner, in Lengnau (BE), CHE-407.880.356, c/o Bernhard’s B & B, Küpfgasse 3, 2543 Lengnau BE, Einzelunternehmen (Neueintragung). Zweck: Beratung, Planung, Umsetzung, Kontrolle und Optimierung von betrieblichen Prozessen in den Bereichen Gesundheitsschutz, Arbeitssicherheit und Umweltmanagement. Eingetragene Personen: Ebner, Leopold Reinhold, österreichischer Staatsangehöriger, in Lengnau BE, Inhaber, mit Einzelunterschrift. Tagesregister-Nr. 7069 vom 18.05.2018 / CHE-407.880.356 / 04245847 Frattini Bauleitungen GmbH, in Lengnau (BE), CHE-388.990.634, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 242 vom 13.12.2017, Publ. 3927619). Domizil neu: Bielstrasse 58, 2543 Lengnau BE. Tagesregister-Nr. 7168 vom 22.05.2018 / CHE-388.990.634 / 04248633 Selzach Urech Holding AG, in Selzach, CHE-113.002.902, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 250 vom 27.12.2017, Publ. 3955073). Eingetragene Personen neu oder

Welches grössere Projekt steht nächstens für die Bau- und Planungskommission an? In Büren drängen sich die Erweiterung der Tagesschule und die Sanierung des Schwimmbads auf. In Absprache mit der Finanzkommission legen wir das Budget und den Zeitplan für die Vorhaben fest. Zudem sind wir im regen Austausch mit der Sicherheitskommission. Die Sicherheit in einem öffentlichen Schwimmbad hat natürlich hohe Priorität. Die Kommunikation zwischen den Kommissionen und dem Gemeinderat ist der wichtigste Punkt in der Gemeindepolitik. Nur so kommt man zu Entscheiden, die von allen getragen werden und von einer Mehrheit des Stimmvolks akzeptiert werden.

mutierend: Urech, Erhard, von Brunegg, in Grenchen, Mitglied des Verwaltungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien [bisher: Präsident des Verwaltungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien]; Urech, Patrik Sascha, von Boltigen, in Selzach, Präsident des Verwaltungsrates, mit Einzelunterschrift [bisher: Mitglied des Verwaltungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien]; Urech, Ruwen Pascal, von Boltigen, in Selzach, Mitglied des Verwaltungsrates, mit Einzelunterschrift [bisher: Mitglied des Verwaltungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien]. Tagesregister-Nr. 2065 vom 17.05.2018 / CHE-113.002.902 / 04243495 Kocher Roland, Restaurant Rössli Selzach, in Selzach, CHE-350.467.784, Dorfstrasse 1, 2545 Selzach, Einzelunternehmen (Neueintragung). Zweck: Betrieb eines Speiserestaurants. Eingetragene Personen: Kocher, Roland, von Selzach, in Selzach, Inhaber, mit Einzelunterschrift; Kocher, Karin, von Selzach, in Selzach, mit Einzelprokura. Tagesregister-Nr. 1958 vom 09.05.2018 / CHE-350.467.784 / 04228333 Käsereigenossenschaft Selzach, in Selzach, CHE-101.683.198, Genossenschaft (SHAB Nr. 189 vom 29.09.2010, Publ. 5831570). Firma neu: Käsereigenossenschaft Selzach in Liquidation. Die Genossenschaft ist mit Beschluss der Generalversammlung vom 26.04.2018 aufgelöst. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Affolter, Georges, von Oekingen und Selzach, in Selzach, Liquidator, Kassier, Vizepräsident der Verwaltung, mit Einzelunterschrift als Liquidator [bisher: Vizepräsident der Verwaltung, Kassier, mit Kollektivunterschrift zu zweien]. Tagesregister-Nr. 1964 vom 09.05.2018 / CHE-101.683.198 / 04228345

Inserat


10

Veranstaltungskalender

Donnerstag, 31. Mai 2018 | Nr. 22

Italienische Spezialitäten im KAKADU • Penne • Risotto • Pizza • Meeresfrüchte • ital. Desserts uvm.

-lich willkommen! Fam. Pellegrino • Tennis • Sauna/Dampfbad • Squash • Step/Aerobic/Dance • Fitness • Tischtennis • Solarium • Spielautomaten • Billard • 1 Restaurant • Boccia • 1 Pub

Fitness à discrétion! Einzeleintritte Monatsabonnemente  Machen Sie den Preisvergleich!  

www.kakadu.ch . . . der Film

• Kundenbetreuung • Ratenzahlung möglich • 10er- und Monatsabos!

• Gratis-Probetraining vereinbaren bei der Réception, Tel. 032 645 11 11 • Einführungstraining mit Fitnesstest • Attraktive Eintrittspreise • Erstellung individueller Trainingsprogramme

KAKADU FREIZEITANLAGE 2544 Bettlach Telefon 032 645 11 11

DIE NEUE KOLLEKTION IST DA!

-BOUTIQUE

SOMMER 2018

EINFACH COOL! FASHION PUR! trendig • jung • verspielt • elegant • sportlich www.kakadu.ch

MELDEN SIE IHREN ANLASS! Nutzen Sie die Gelegenheit, Ihren Anlass frühzeitig auf der Internetseite www.grenchen.ch unter «Aktuelles –›

Anlässe» einzutragen. Sie erhalten mit einem Eintrag einen kostenlosen Auftritt in diesem Veranstaltungskalender sowie auf der Internetseite der Stadt Grenchen. Die Daten werden gleichzeitig auch für die Printagenda in

den Ausgaben az Grenchner Tagblatt, az Solothurner Zeitung, ot Oltner Tagblatt sowie deren Onlineveranstaltungskalendern verwendet. Eintragungen bis 10 Tage vor Anlass, keine Publikationsgarantie.

IN GRENCHEN IST WAS LOS!

DEMNÄCHST

FREITAG, 1. JUNI

DIENSTAG, 5. JUNI

«KUNST IM BACHTAL»

9.30–11.00 Uhr: Interkulturelles Sprachcafé. Ein Treffpunkt des lebendigen Austausches zwischen Frauen unterschiedlicher Herkunft. Ansprechperson: Elisabeth Egli, 079 282 19 86. La Trattoria, Girardstrasse 19.

17.30 Uhr: Infoanlass. Lehrgang Therapiehund.Wer möchte seinem Hund gerne Freude bereiten in Pflegeheimen? Weitere Informationen www.juradog.ch oder 032 652 27 02. Juradog, Kirchstrasse 54.

Samstag, 9. Juni, 17 Uhr: Vernissage. Kunstaktion mit Dokumentarfilm «Bachtal» von Thomas Batschelet, Biel. Das landschaftlich reizvolle und lokalgeschichtlich bedeutende Gebiet Bachthal ist Inspirationsquelle und Ort der künstlerischen Auseinandersetzung für Claude Barbey und Ulrich Studer. Beide haben eine enge Beziehung zu Grenchen und dem am nordwestlichen Stadtrand gelegenen Bachtal. Interessant sind Thematik und Machart der Kunstwerke, die eng mit dem Werk der beiden Kunstschaffenden zusammenhängen. Die Lichtzeichnungen von Ulrich Studer finden sich an den Hausfassaden der Wirtschaft Chappeli und dem Betriebsgebäude KAPLA des Sonderpädagogischen Zentrums Bachtelen Grenchen. Die Druckstöcke von Claude Barbey sind gestaltete Beton-Holzplatten im Gelände, an welchen er mit den Kindern des Bachtelen in Druckworkshops gestalterisch arbeitet. Sonderpädagogisches Zentrum Bachtelen, Bachtelenstrasse 24.

SAMSTAG, 2. JUNI 10.00–18.00 Uhr: Theaterkurs: «Die Regie und ihre Vorbereitung im Hintergrund». Organisator: Gesamtschule für Theater Grenchen. Anmeldung: www.theaterschulegrenchen.ch. Parktheater, Lindenstrasse 41. 13.30–16.00 Uhr: Die Kapelle Allerheiligen ist geöffnet. Kapelle Allerheiligen.

SONNTAG, 3. JUNI 9.00 Uhr: GS Italgrenchen JuniorenFussballturnier und Spielfest. G und F Junioren (Alter 5–8 Jahre). Stadion Riedern, Niklaus Wengi-Str. 30. 10.30 Uhr: Steamboat Rats. Jazzmatinée. Eintritt frei, Kollekte. Restaurant Schönegg, Schöneggstrasse 52. 17.00 Uhr: Orgelkonzert. Es erklingen Orgelwerke und Kammermusik aus dem Schaffen von J. S. Bach, J. B. Loeillet, G. Sammartini und E. F. Richter. Als Solistin wirkt Silja Hollaus mit klanglich unterschiedlichen, teils historischen Flöten mit. Albert Knechtle an der Orgel. www.kathgrenchen.ch Eusebiuskirche, Kirchstrasse 23.

MONTAG, 4. JUNI 18.30 Uhr: Chappeli Konzert 2018. Kalandos Ensemble (siehe Haupttext). Eintritt frei, Kollekte erbeten. www.karelboeschoten.com Kapelle Allerheiligen, Allerheiligenstr. 19.30–21.30 Uhr: Vortrag «Wozu Franz von Assisi moderne Menschen ermutigt. Spiritualität für heute». Eintritt frei, Kollekte. Das Referat von Br. Niklaus Kuster OFMCap setzt die franziskanischen Akzente in Beziehung zum (eigenen) Leben von heute. Die Spiritualität von Franz von Assisi hält auch für (post)moderne Menschen der heutigen Zeit wichtige Impulse bereit. Eusebiushof, Schulstrasse 1.

FREITAG, 8. JUNI 7.00–9.00 Uhr: Innovationsfrühstück – «Einmal Innovation, Bitte». Die Fähigkeit, neue Ideen zu entwickeln und umzusetzen, entscheidet über die Zukunft der Unternehmen. Jeder einzelne als Fachkraft ist dabei als Ideenträger der entscheidende Erfolgsfaktor. Mit dem halbjährlichen Innovations-Frühstück abwechselnd in Grenchen und Solothurn wird mit verschiedenen Wissensträgern der Region – wie beispielsweise der Tüftler- und Denkfabrik Creaholic SA in Biel – einen Nährboden für Innovationen geschaffen. Vom Technologiestandort Grenchen/Solothurn inspirieren lassen und gestärkt in den Tag starten. Anmeldeformular unter: www.grenchen.ch/de/aktuelles Tissot Velodrome, Neumattstrasse 25.

AUSSTELLUNGEN/MUSEEN Kultur-Historisches Museum, Absyte: «Unruhige Zeiten». Bis 18. Juli. «Grenchen in Bildern» – Gastausstellung zur neuen Stadtgeschichte «Vom Bauerndorf zur Uhrenmetropole – Grenchen im 19. und 20. Jahrhundert». Bis 18. Juli. Mi/Sa/So 14–17 Uhr

Kunsthaus Grenchen, Bahnhofstr. 53: Cécile Wick – «SUB ROSA». Druckgrafik und Zeichnungen. Bis 17. Juni. Mi–Sa, 14–17 Uhr/So 11–17 Uhr. Regiobank Solothurn AG: Ernst Christen, Photografie. Geöffnet während der Schalteröffnungszeiten.

Entdecken Sie die Jurasonnenseite! Sind Sie neu nach Grenchen gezogen? Oder wohnen Sie schon lange hier? Ob Zuzügerin, Einwohner, Pendlerin oder einfach neugierig - Sie sind herzlich eingeladen, auf persönliche Art und Weise die Sonnenseiten der Wohnstadt Grenchen zu entdecken.

Grenchen, und Ernest Oggier, Flughafendirektor, zeigen Ihnen, wie Sie in Grenchen abheben können. Termin: Donnerstag, 21. Juni, 18 Uhr bis ca. 19.30 Uhr Treffpunkt: Airport Grenchen

Nächste Tour: Flughafenstadt Grenchen am 21. Juni 2018 Silvan Granig, Präsident Pro Regionalflughafen

Anmeldung: www.jurasonnenseite.ch bis zwei Tage vor der Tour, MindestTeilnehmerzahl: 6 Personen, die Entdeckungstouren sind kostenlos.

Foto: Mobilitätsakademie des TCS.

Carvelo2go in Grenchen – elektrische Cargo-Bikes zu mieten Seit 25. Mai 2018 können in Grenchen zwei elektrische Cargo-Bikes, so genannte «Carvelos», gemietet werden. Das Angebot funktioniert ähnlich wie Mobility Carsharing: Die Carvelos können auf www.carvelo2go.ch oder über die App carvelo2go stundenweise gemietet werden und stehen bei sogenannten Hosts im Quartier (zum Beispiel Bäckereien, Cafés oder Veloläden) zum Abholen bereit. Mit einem Carvelo können Waren mit einem Gewicht bis zu 100 kg oder auch zwei Kinder transportiert werden. Somit eignet es sich für den Transport des Wochenendeinkaufs, eine Fahrt zum Entsorgungshof zu Recyclingzwecken oder einen Familienausflug. Die Kosten sind für die

Nutzerinnen und Nutzer sehr moderat. Jede angebrochene Stunde kostet 2 Franken, hinzu kommt eine Buchungsgebühr von 5 Franken. In Grenchen stehen die beiden neuen Carvelos bei Bücher Lüthy an der Bettlachstrasse 8 sowie bei Velo Süd an der Bahnhofstrasse 54 zum Abholen bereit. Gesponsert wurden sie von der TCS-Sektion Solothurn. Carvelo2go entstand im Rahmen von carvelo, der Schweizer LastenradInitiative der Mobilitätsakademie und des Förderfonds Engagement Migros. Aktuell stehen bereits in 25 Schweizer Städten und Gemeinden mehr als 160 Carvelos zur Miete zur Verfügung.

Foto: zvg.

Stürmischer Ostwind Stürmischer Ostwind und steigende Temperaturen zum Sommerbeginn in Grenchen: Der Geiger Karel Boeschoten bespielt am 4. Juni mit seinem ungarischen Kalandos Ensemble die Kapelle Allerheiligen. Mit einem humorvollen Auftakt wurde die neue Chappeli Saison im Mai erfolgreich eröffnet. Im zweiten Chappeli Konzert der Saison 2018 wartet ein weiterer stimmungsvoller Konzertabend mit mitreissenden Rhythmen und träumerischen Melodien aus dem Osten. Erfolgreich wirbelt derzeit das Kalandos Ensemble mit ungarischen Liedern, Tänzen und Romanzen durch die verschiedensten Konzertsäle der Welt und begeistert ein breites Publikum. Abenteuerlich ist ihre Musik, aussergewöhnlich ihre Zusammensetzung: Der holländische Geiger Karel Boeschoten hat mit Gyula Boni (Viola), Csaba Lukás (Klarinette), Gulya Csik (Cimbalon) und Zsolt Boni (Kontrabass) eine Kapelle mit virtuosen Zigeunermusikern zusammengestellt, die mit ihrer Virtuosität und ihrer unwiderstehlichen Spiel-

freude überzeugen. Wer die Vielfalt und Ausdruckskraft ihrer Musik bereits erleben durfte, wird dem berühmten Zigeunerprimas Béla Berkes mit Sicherheit zustimmen: «Der Arzt heilt den Leib, der Zigeuner die Seele.» Im Anschluss an das Konzert in der Kapelle Allerheiligen kann der Abend wie gewohnt mit einem feinen Essen im Restaurant Chappeli abgerundet werden. Die nächsten Chappeli Konzerte 4. Juni: Kalandos Ensemble 6. August: Postcards – vom Akmi Duo 3. September: «Spirit of Music – Passion for Sound!» Gstaad Festival Brass Ensemble Konzertbeginn jeweils um 18.30 Uhr. Verantwortlich für die Musik: LINKultur GmbH, info@linkultur.ch, www.linkultur.ch. Verantwortlich für das Essen: Restaurant Chappeli, 032 653 40 40, info@chappeli-grenchen.ch. Beschränkte Platzzahl, Reservationen zwingend erforderlich.

Profile for AZ-Anzeiger

20180531 woz gsaanz  

Grenchner Stadt-Anzeiger 22/2018

20180531 woz gsaanz  

Grenchner Stadt-Anzeiger 22/2018