Page 1

P.P. 2540 Grenchen Post CH AG

5. April 2018 | Nr. 14 | 79. Jahrgang

Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach BE: Romont, Lengnau, Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a.A., Rüti b.B., Arch, Leuzigen Inserate: Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, Tel. 032 654 10 60, e-mail: inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Redaktion: Tel. 032 652 66 65

> IN DIESEM STADT-ANZEIGER Aldo Bigolin Der Grenchner ist nicht nur Architekt aus Berufung, sondern auch leidenschaftlicher Musiker und Politiker.

WOCHENTHEMA

Medienfrau mit Kunstader BIRGIT PRIESEN kommt aus Norddeutschland, ist eine quirlige Frau mit gutem Humor und immer frohen Mutes. Seit 17 Jahren lebt sie in der Schweiz, arbeitet erfolgreich im Anzeigenverkauf und hat eine grosse Leidenschaft: Fast jeden Tag verbringt sie ihre Freizeit vor der Leinwand und arbeitet an schönen Kompositionen. JOSEPH WEIBEL

I Diese Woche im

n Grenchen kennt man sie gut. Birgit Priesen ist im Anzeigenverkauf tätig und arbeitet bei den AZ Medien unter anderem für den Grenchner Stadt-Anzeiger. Ihre Kompetenz und das freundliche Auftreten sind ihr Markenzeichen. Weniger gut kennt man allerdings ihre Freude am Malen, die sie schon früh entdeckt, aber erst wieder aufgenommen hat, als die Kinder gross waren. Ihre Werke widerspiegeln in einem gewissen Sinne auch ihre eigene Biographie. Sie arbeitete in der Modebranche, lebte unter anderem auch eine Zeit in den USA und entwickelte sich zu einer Kosmopolitin. Sie liest gerne Bücher, informiert sich auf den verschiedenen Medienkanälen und wird so immer wieder neu inspiriert. Ihr erstes Bild entstand übrigens am Venice Beach in

Ein Gemälde von Birgit Priesen mit Acrylfarbe, und als Grundlage ein altes Buchblatt. (Bilder: zvg)

Ihre Werke mit dem Titel «No Limits» stellt Birgit Priesen bis zum 30. Juni 2018 in MYNT’ART in Basel aus (Steinentorstrasse 23). Die Öffnungszeiten der Ausstellung sind Dienstag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr und am Samstag von 10 bis 16 Uhr. Los Angeles. Ihre Inspirationen bringt sie mit Acrylfarbe auf alte Buchblätter oder verwendet Materialien wie Holzkohle, kalter Kaffee, Verbandsmateri-

al, Oxidationsmittel oder Schlagmetall. Wer weiss, vielleicht sieht man ihre Werke auch einmal in der Kunst- und Kulturstadt Grenchen?


2

Veranstaltungen

Donnerstag, 5. April 2018 | Nr. 14

YOGA Erhalten Sie mit Yogaübungen Ihre Beweglichkeit, üben Sie Atemachtsamkeit, fördern Sie Ihr Körperbewusstsein und Ihre innere Ruhe. Die Kurse sind auf die Bedürfnisse der Teilnehmenden abgestimmt. Gerne lade ich Sie zu einer kostenfreien Schnupperstunde ein. Weitere Infos bei Christine Inniger dipl. Yogalehrerin YCH Tel. 032 525 47 49 und www.yogafürdich.ch


Amtliche / Kirche

Nr. 14 | Donnerstag, 5. April 2018

AMTLICHE PUBLIKATIONEN

Stadt Grenchen Baupublikationen Gesuchsteller

Bauvorhaben Bauplatz Planverfasser

Neue Wohnbaugenossenschaft Grenchen c/o Chirico Immobilien + Dienstleistungen GmbH Bahnhofstrasse 35, 2540 Grenchen Abbruch Wasserreservoir Hohlenstrasse 24 / GB-Nr. 2915 Ivo Erard Architekten + Planer AG Niklaus-Wengi-Strasse 105 2540 Grenchen

2. Baupublikation

(Fehlende Profile)

Gesuchsteller

Mehäni Susanne Rebgasse 76, 2540 Grenchen Bauvorhaben Ersatz Balkon und Neubau Parkplatz Bauplatz Rebgasse 76 / GB-Nr. 5526 Planverfasser Daniels Zimmerei Dorfstrasse 3, 3053 Diemerswil Planauflage Baudirektion, Dammstrasse 14 Grenchen Einsprachefrist 19. April 2018 Einsprachen sind begründet und im Doppel bei der Baudirektion einzureichen. Grenchen, 5. April 2018

BAUDIREKTION GRENCHEN

Baudirektion

3

KIRCHEN GOTTESDIENSTE REFORMIERTE KIRCHE Zwinglikirche Grenchen Donnerstag, 5. April 9.00 Chinderchile Zytglöggli. Gerd Frera, Heidi Grolimund und Käthi Schnider. Sonntag, 8. April 10.00 Gottesdienst. Pfarrer Peter von Siebenthal. Dienstag, 10. April 10.30 Gottesdienst im Sunnepark. Pfarrer Hans Metzger. Markuskirche Bettlach Freitag, 6. April 10.00 Ökumenische Andacht im APH Baumgarten. Schwester Siji. Sonntag, 8. April 10.00 Kein Gottesdienst. Für die ganze Kirchgemeinde findet der Gottesdienst in Grenchen statt. RÖMISCH-KATHOLISCHE KIRCHE Samstag, 7. April 9.00 Rosenkranz in der Kapelle. 17.30 Eucharistiefeier. Weisser Sonntag, 8. April 10.00 Eucharistiefeier – feierliche Erstkommunion gemeinsam mit den italienischen und spanischen Missionen. 10.00 Eucharistiefeier in spanischer Sprache entfällt. 11.15 Eucharistiefeier in italienischer Sprache entfällt. Dienstag, 10. April 9.00 Eucharistiefeier entfällt. Mittwoch, 11. April 19.00 Eucharistiefeier. Donnerstag, 12. April 9.00 Eucharistiefeier. 19.00 Abendlob in der Kapelle. Freitag, 13. April 9.00 Eucharistiefeier.

Kaufe Autos

Busse, Lieferwagen, Wohnmobile & LKW. Barzahlung Telefon 079 777 97 79 (Mo-So)

CHRISTKATHOLISCHE KIRCHE Christkatholische Kirche St. Peter und Paul Sonntag, 8. April 9.30 Eucharistiefeier, Pfr. Niklaus Reinhart, anschliessend Kirchenkaffee. GEMEINDE FÜR CHRISTUS GfC Freiestrasse 30, Grenchen Sonntag, 8. April 9.45 Gottesdienst mit Kinderprogramm. EVANG.-METH. KIRCHE Baumgartenstrasse 43, Grenchen Info: www.emk-grenchen.ch Sonntag, 8. April 19.00 Gottesdienst.

IMPRESSUM Sonntag, 8. April 10.00 Gottesdienst an der Mühlestrasse 9, mit spannendem Kinderprogramm. Weitere Infos: www.bewegungplus-grenchen.ch Einladung zur Abgeordnetenversammlung des Gemeindeverbandes Leugene

AKTUELL

Dienstag, 15. Mai 2018, 17 Uhr, Schlössliheim, 2542 Pieterlen Traktanden: 1. Begrüssung und Feststellung der Stimmenverhältnisse Formelle Genehmigung des Protokolls der Abgeordnetenversammlung vom 16. Mai 2017 2. Kenntnisnahme des Jahresberichts des Präsidenten 3. Genehmigung der Jahresrechnung 2017 unter Vorbehalt des fakultativen Referendums 4. Genehmigung des Budgets 2019 unter Vorbehalt des fakultativen Referendums 5. Wahlen Rechnungsprüfungsorgan für die Jahre 2019 und 2020 6. Verschiedenes Pieterlen, 4. April 2018 Gemeindeverband Leugene Der Vorstand

amtlicher Anzeiger für die Stadt Grenchen, www.grenchnerstadtanzeiger.ch Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach, Romont, Lengnau,Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a. A., Rüti b. B., Arch, Leuzigen Erscheinungsweise: wöchentlich, Donnerstag Herausgeber: AZ Anzeiger AG, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen Geschäftsführerin: Lara Näf, 032 654 10 66, lara.naef@azmedien.ch Redaktion: Grenchner Stadt-Anzeiger Dejo Press GmbH J. Weibel Tel. 032 652 66 65 redaktion@grenchnerstadtanzeiger.ch Inseratenverkauf: AZ Anzeiger AG, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, 032 654 10 60 inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Druckerei: Mittelland Zeitungs Druck AG, Neumattstr. 1, 5001 Aarau Inserateschluss: Mittwoch, 10.30 Uhr Inseratepreis: mm sw CHF -.81 / mm farbig CHF 1.21 Stellen: mm sw CHF -.96 Immobilien: CHF -.91 alle Preise zuzüglich 7,7% MwSt. Auflage WEMF-beglaubigt: 23 196 Ex. (WEMF 2017) Copyright: AZ Anzeiger AG Der Grenchner Stadt-Anzeiger ist Mitglied des Regional-Kombis Ein Produkt der

Verleger: Peter Wanner www.azmedien.ch Namhafte Beteiligungen nach Art. 322 Abs. 2 StGB:

AZ Anzeiger AG, AZ Fachverlage AG, AZ Management Services AG, AZ Regionalfernsehen AG, AZ TV Productions AG, AZ Verlagsservice AG, AZ Vertriebs AG, AZ Zeitungen AG, Belcom AG Dietschi AG, Media Factory AG, Mittelland Zeitungsdruck AG, Vogt-Schild Druck AG, Vogt-Schild Vertriebs GmbH, Weiss Medien AG


Seit über 50 Jahren Ihr Umzugspartner

• Umzüge von A bis Z • USM-Möbel (Demontage und Montage) • Einlagerungen (privat und Gewerbe) • Transporte (z. B. Maschinen, Klavier, Tresor usw.) • Entsorgung • Haus- und Wohnungsräumung • Verpackungsmaterial aller Art • 10% AHV-/IV-Rabatt ab 2018 2540 Grenchen | Tel. 032 652 18 23 | Fax 032 653 74 41 info@kaufmanntransporte.ch | www.kaufmanntransporte.ch

Lebernstrasse 42, 2544 Bettlach Tel. 032 645 05 05 E-Mail: info@haringundpartner.ch Internet: www.haringundpartner.ch

S

g nla a r ola

Haring + Partner Gartenbau AG

en

2540 Grenchen Wydenstrasse 4 Tel. 032 645 29 17 Fax 032 645 38 44 kaempferag@bluewin.ch www.kaempfer-bedachung.mykom.ch

• Bedachungen • Fassaden • Umdeckungen • Bauspenglerei • Reparaturen • Isolationen

• Schneestop • Dachfenster


Grenchen

Nr. 14 | Donnerstag, 5. April 2018

5

INTERNATIONALE MUSIKWOCHE GRENCHEN

Tschaikovskys 4. Sinfonie in der Eusebiuskirche Die Russische Kammerphilharmonie St. Petersburg gastiert am Freitag, 20. April 2018 im Rahmen der Internationalen Musikwoche Grenchen mit einem exklusiven Galakonzert um 20 Uhr in der Kirche St. Eusebius und bringt unter anderem Peter Tschaikowskys 4. Sinfonie zur Aufführung

D

ie Russische Kammerphilharmonie St. Petersburg steht seit 20 Jahren unter der künstlerischen Leitung von Juri Gilbo und ist zweifelsfrei einer der bedeutendsten musikalischen Botschafter seines Landes. Sein aussergewöhnlich breitgefächertes Repertoire, das vom Barock bis zur Moderne reicht, hat es zu einem der gefragtesten Klangkörper Europas gemacht. Das Galakonzert eröffnet mit der «Romeo und Julia Fantasie-Ouvertüre» von Peter Tschaikowsky. Darauf folgt das Konzert für Klarinette und Orchester Nr. 1 von Carl Maria von Weber. Im zweiten Konzertteil widmet sich das Orchester der Sinfonie Nr. 4 von Peter Tschaikowsky, eingeleitet durch das 2. Klarinettenkonzert von Carl Maria von Weber. «Die 4. Symphonie ist meinem Wesen entsprungen und mit echter Inspiration vom Beginn bis zum Ende geschrieben. Mit Liebe und glühender Begeisterung. Es ist darin kein Strich, der nicht meinen aufrichtigsten Gefühlen entstammt.» Das hat Peter Tschaikowsky seiner Vertrauten Nadeshda von Meck geschrieben. In den beiden Klarinettenkonzerten begleitet die Russische Kammerphilharmonie die beiden Finalisten des «International Clarinet Competition – Dimitri Ashkenazy», welche sich mit ihren Vorträgen der Wettbewerbsjury stellen und unter sich den Sieger erküren werden. Die letztmals im Jahr 2005 durchgeführte Internationale Musikwoche Grenchen wird vom 14.–22. April 2018 mit Galakonzerten sowie Solisten- und Orchesterwettbewerben Musikbegeisterte aus der ganzen Schweiz und Instrumentalisten aus aller Welt nach Grenchen locken.

Die Russische Kammerphilharmonie St. Petersburg gastiert im April in der Eusebiuskirche in Grenchen. (Bild: Roland Schöni)

> TICKETS ZU GEWINNEN Der Grenchner Stadt-Anzeiger verlost für das Finalkonzert der IMG vom Freitag, 20. April 2018 in der St. Eusebiuskirche 5 x 2 Tickets der 1. Kategorie (Ticketpreis CHF 88.–). Rufen Sie uns Montag, 9.4.2018 von 11.50 bis 12 Uhr an. Telefon 032 654 10 60. Wer zuerst anruft, gewinnt!

Vorverkauf und Informationen bei: Regiobank Grenchen, Kirchstrasse 11, Grenchen, oder telefonisch 032 636 11 20 oder www.img-grenchen.ch

Besuchen Sie unsere Stadtbibliothek in Grenchen (hinter der röm.-kath. Kirche). Das Kopfkino für Sie. Wir freuen uns! Stadtbibliothek Lindenstrasse 17 2540 Grenchen Tel. 032 652 87 16 stadtbibliothek@grenchen.ch www.winmedio.net/grenchen (Online-Katalog)

Buch für Erwachsene

Buch für Jugendliche

Libellenschwestern von Lisa Wingate Memphis, Tennessee 1939: Rill Foss und ihre 4 Geschwister werden zu Hause zurückgelassen, während der Vater die Mutter ins Krankenhaus bringt, weil es Probleme bei der Geburt ihrer Zwillinge gibt. Die Kinder werden gekidnappt und gegen viel Geld zur Adoption weitergegeben. 70 Jahre später ahnt Avery Stafford noch nichts davon, dass es in ihrer Familie Geheimnisse gibt. Sie ist nach South Carolina zurückgekehrt, um ihren krebskranken Vater im Wahlkampf zu unterstützen. Während eines Besuchs in einem Pflegeheim begegnet sie der 90-jährigen May Crandall. Diese hat Ähnlichkeit mit Averys Grossmutter Judy. Ihre Neugier ist geweckt und sie beginnt zu recherchieren. Lisa Wingate greift einen wahren Skandal in der Geschichte der USA auf – von 1920 bis 1950 wurden zahlreiche Kinder ihren Familien entrissen und an wohlhabende Menschen verkauft.

Ein Comic-Abenteuer für Minecrafter von Cube Kid Diese Abenteuer sind eine Pflicht-Lektüre für alle, die gerne Fan-Fiction-Comics lesen. Die Fans des Open-World-Spiels können sich auf Illustrationen im Minecraft-Stil und spannende Layouts und Schriften freuen. Held dieser genial illustrierten Abenteuergeschichten ist Minus. Minus ist zwölf Jahre alt und geht noch zur Schule. Minus träumt davon, Abenteurer zu werden und sein Dorf gegen die ständigen Angriffe von Monstern zu verteidigen. Als er erfährt, dass die fünf besten Schüler seiner Schule eine Ausbildung zum Krieger machen dürfen, will Minus unbedingt dabei sein. Der Wettbewerb ist hart, aber Minus ist zu allem bereit: Von nun an wird er sich von niemandem mehr als Noob behandeln lassen. Die witzigen Abenteuergeschichten beinhalten Band 1 bis Band 5. Im Frühjahr 2018 erscheint Band 6. Zielgruppe: ab ca. 10 Jahren.

ALLTAG IN DER SCHMELZI

«Alle wollten nur sehen, was ich nicht kann» GERALDINE ZUMSTEIN

seiner Fähigkeiten der eigenständigen Haushaltsführung. s gibt selten einen Erwachsenen, Innerhalb der Stiftung Schmelzi konnte der von sich behaupten würde, Herr Schmid zunächst die Regelmässigkeit bislang ein einfaches Leben ge- einer Tagesstruktur über längere Dauer erhabt zu haben, auch können die fahren. In diesem geschützten Rahmen wenigsten von sich sagen, dass ihr Leben konnte die Belastbarkeit erprobt, gesteigert gradlinig verlaufen wäre. und gefestigt werden. Dadurch konnte Nicht alle Menschen, die im Verlauf ihres Herr Schmid erfahren wie auch beweisen, Lebens staatliche Hilfe in Anspruch neh- welches Durchhaltevermögen er hat. «Ich men müssen, sind ihr Leben lang davon möchte unbedingt eine Lehre machen, abhängig. Ein selber erwirtschaftetes Ein- aber ich musste mir zunächst eingestehen, kommen ist dafür oft eine zentrale Voraus- dass ich das nicht auf dem gleichen Weg setzung. Um im 1. Arbeitsmarkt Fuss zu schaffe wie andere.» fassen, ist aber eine abgeschlossene AusbilDie WG Castello begleitet die Bewohner dung wichtig. auf ihrem Weg zur grösstmöglichen SelbHerr Schmid ist 24 Jahre alt und lebt seit ständigkeit. Für Herrn Schmid bedeutet dies drei Jahren in der WG Castello. Aufgrund Unterstützung in den Bereichen Wohnen einer chronischen Erkrankung, die seinen und Arbeit. «Die Betreuung hat mir geholfen, Körper schwächt und wochenlang arbeits- mir realistische Ziele zu setzen. Mit neuem unfähig machen kann, und seiSelbstvertrauen und mithilfe der nem Asperger-Syndrom hatte IV mache ich nun eine Abkläer nicht die «übliche» Ausrung, damit ich möglichst bald gangslage für eine Ausbildung. eine Lehre starten kann und daStrukturell war es weder mögdurch meinem Ziel, auf eigenen lich, die vielen krankheitsbeBeinen zu stehen und unabhändingten Ausfälle zu kompensiegig von staatlicher Hilfe leben zu ren, noch ihn die Entwicklung können, näher komme. Ich arin seinem eigenen Tempo mabeite nun extern und kann meine chen zu lassen. Dies führte daEntwicklung bezüglich Selbstänzu, dass sich der Druck auf Geraldine Zumstein. digkeit unter Beweis stellen.» Die Herrn Schmid mit der Zeit imBetreuung unterstützt Herrn mer mehr erhöhte, sodass er darunter zu- Schmid bei Problematiken, Spannungen und sammenbrach und mehrfach eine Lehre Auseinandersetzungen, welche bei der Arbeit abbrechen musste. «Meine Arbeitgeber ha- entstehen, erarbeitet mit ihm gemeinsam ben mich immer überschätzt und deshalb Lösungen und hilft ihm in der Koordination auch schnell überfordert. Niemand wollte seiner Angelegenheiten. Bei erfolgreichem sehen, was ich tatsächlich kann, sondern Einstieg in eine Lehre möchte Herr Schmid immer, was ich nicht kann.» möglichst bald in die Wohnbegleitung wechDie Ziele seines Aufenthalts in der WG seln. «Die Betreuung hat viel für mich geCastello waren anfänglich eine regelmässi- macht, ansonsten wäre ich nicht so weit gege Tagesstruktur sowie die Erweiterung kommen.»

E

Das Angebot der Stiftung Schmelzi richtet sich an erwachsene Frauen und Männer ab 18 Jahren mit vorwiegend psychosozialen Einschränkungen sowie Menschen, die vorübergehend Unterstützung und Begleitung im Alltag benötigen. Neben dem Haupthaus an der Schmelzistrasse in Grenchen verfügt die Stiftung zwischenzeitlich über fünf weitere Stützpunkte in Grenchen sowie zwei weitere Wohngruppen in Zuchwil und Gänsbrunnen. Die Stiftung betreut aktuell 170 Männer und Frauen im internen und externen Bereich. 2016 feierte die soziale Institution ihr 20-Jahr-Jubiläum.


6

FC Grenchen aktuell

Donnerstag, 5. April 2018 | Nr. 14

Gassler Bäckerei • Conditorei Café • Confiserie 2540 Grenchen Peter Gassler Tel. 032 652 14 89 gassler-beck@creaback.ch www.gassler-beck.ch Jurahof • Jurastrasse 1 Tel. 032 652 14 89 Fax 032 652 69 45 Eldorado • Centralstrasse 18 Tel. 032 652 94 44

Im Fussball ist professionelles Spieler-Scouting die Grundlage für den Erfolg. Wir nennen es . . . «Selektion von Fach- und Führungskräften». Überzeugen Sie sich von unserer Kompetenz! Ihr Kontakt: Giovanni Eterno

Selektion von Fach- und Führungskräften Rosenweg 2 | 4500 Solothurn T 032 621 83 83 | info@eterno.expert www.eterno.expert


Menschen

Nr. 14 | Donnerstag, 5. April 2018

7

AUF EIN WORT MIT ... ALDO BIGOLIN Die Grenchner-Stadt-Anzeiger-Serie

Musiker aus Leidenschaft und von Gnaden

JOSEPH WEIBEL (TEXT UND FOTO)

A

ldo Bigolin war noch bis vor 18 Jahren ein Italiener, ist aber ein eingeborener Grenchner. Seit 54 Jahren genau genommen. Er wurde hier geboren, durchlief die Schulen in Grenchen und ist seit 2007 selbständiger Architekt. Im «centro» führt er zusammen mit Marco Crivelli das grösste Architekturbüro in Grenchen: Bigolin + Crivelli Architekten AG.

Schöne Bijous realisiert

Da sitzen wir nun im Sitzungszimmer dieses Architekturbüros mit zwölf Mitarbeitenden (den Chefs inklusive). An den Wänden hängen laufende oder abgeschlossene Bauprojekte. Dazu gehören die Umgestaltung des «centro», die Überbauung im Kastels und am Allemannenweg; die Totalsanierung des Bürgerhauses, die Lernenden-Unterkunft beim BBZ bzw. Zeitzentrum. In

Angriff nehmen wird das Büro demnächst die Totalsanierung des SWG-Gebäudes, das künftig die Amtschreiberei und die Kantonspolizei Solothurn beherbergen wird. Es gäbe noch viele weitere Projekte aufzuzählen. Aldo Bigolin spricht aber ebenso gerne über seine andere grosse Leidenschaft: die Musik.

Das ist Weltklasse

Er legt die Imagebroschüre der Firma zur Seite und tippt auf den Prospekt «Weltklasse in Grenchen». Aldo Bigolin kommt ins Schwärmen. Was einst in den Fünfzigern von Dr. Walter Ochsenbein ins Leben gerufen wurde, hat der Musikwelt bisher 48 Neukompositionen beschert. Damals hiess der Wettbewerb «Musikpreis Grenchen». An nationale und internationale Komponisten wurden Auftragskompositionen vergeben. In den Siebziger-Jahren sei der Anlass eingeschlafen und erst Mitte der Achtziger-Jahre durch den damaligen musika-

lischen Leiter der Stadtmusik, Ernst Obrecht, wieder aufgelebt. Heute findet die Internationale Musikfestwoche alle zwei Jahre statt – im Zwischenjahr wird ein Remember-Konzert aufgeführt. Der Anlass – heuer vom 14. bis 22. April – ist einzigartig und gilt als Key-Event der Stadt. Mit Fug und Recht darf sie das behaupten. Zu hören sind unter anderem das London Concert Symphony Orchestra, die Russische Philharmonie St. Petersburg und 30 Solisten aus 19 Ländern, die um den Gewinn des «International Clarinet Competition» spielen. Die gekürte «Nummer 1» wird mit der Philharmonie Baden-Baden im KKL als Solist auftreten. «Oder sagen wir es so», ergänzt Aldo Bigolin, «wer in Grenchen gewinnt, ist auf dem Weg zum Weltstar.» Aldo Bigolin ist Präsident des Vereins Kuratorium Internationale Musikfestwochen der Stadtmusik Grenchen. Er will sich aber nicht mit fremden Federn schmücken. «Die tollen Ensemble haben wir dank der Obrasso Classic Events-Agentur. Sie ist die zweitgrösste Veranstalterin vom KKL Luzern. Hinter Obrasso stecken bekannte Gesichter: Werner und Manfred Obrecht, die Söhne von Ernst Obrecht.»

Von klein auf Hang zur Musik

Lechner (†) und eine Ausstellung im Kultur-Historischen Museum.

> STECKBRIEF Vorname/Name: Aldo Bigolin Wohnort: 2540 Grenchen Geburtsdatum: 27. 7. 1964 Beruf/Heutige Funktion: Dipl. Architekt HTL/STV, Mitinhaber Bigolin+Crivelli Architekten AG

Als «neuer Schweizer» in die Politik

> FÜNF FRAGEN Meine Lieblingsdestination: Italien, Hauptsache am Meer, oder sonstiges Gewässer. Lieblingsspeise: Lasagne alla Nonna. Aufsteller der Woche: Vorfreude auf die Internationale Musikwoche Grenchen. Auf was kann ich nicht verzichten: Auf meine Kinder, Freunde, Musik und gutes Essen.

Um diesen Enthusiasmus, die «andeIch würde nie: re Welt», von Aldo Bigolin zu verstehen, Nicht mich selbst sein. muss man weit zurückblättern. Seine Z. B. in der Architektur etwas Eltern stammten aus dem gleichen Dorf ausführen zu müssen, im Veneto, emigrierten aber zu unterwozu ich aus Überzeugung schiedlichen Zeiten in die Schweiz und nicht stehen kann! fanden hier zusammen. Sein Vater spielte Bass, war Mitglied der Faschingszunft Grenchen und gründete die erste Kinderguggenmusik mit Namen «Notentschaupper». Nach dem ersten Auftritt «seiner» neuen Kinderband am Fasnachtsumzug in Grenchen verstarb sein Vater überraschend. Einen Moment wirkt Aldo Bigolin nachdenklich. «Es war nicht einfach, mit 13 Jahren den Vater zu verlieren.» Der intensive Hang zur Musik blieb aber ungebrochen. Die Kinderguggenmusik sei zwar aufgelöst worden, Aldo spielte weiter Musik und trat mit 20 Jahren als Euphonium-Spieler (Tenorhorn) in die Stadtmusik ein und gleichzeitig in die Hilarizunft. Dort lebte er seine Freude an der Musik bei den «Hilaribroders» – mittlerweile seit 35 Jahren. Ebenso lange ist er bei der Stadtmusik, war 25 Jahre im Vorstand und von 1998 bis 2009 Präsident der erfolgreichen Musikgesellschaft. In dieser Zeit erlebte er die 1. Marschmusikparade in der neuen Begegnungszone von Grenchen Solothurn (2005), und die 150-Jahr-Feier g 2017 in h mit ta ik s u m s der Stadtmusik war auch noch Am Bezirk olin natürlich auc ig zu seinen präsidialen Zeiten. war Aldo B Familienarchiv) : ild (B i. Zu diesem Jubiläum habe es eidabe ne neue Fahne gegeben, eine tolle Festschrift von Gerald

Aldo Bigolin wird des Erzählens nicht müde. Sein italienisches Temperament lässt sich auch heute nicht ganz verbergen. Schliesslich war er ja bis 2000 italienischer Staatsangehöriger. «Schon ein paar Jahre vorher wurde ich angefragt, ob ich politisch tätig sein und später Gemeinderat werden möchte», schmunzelt er und leitet damit auf seine politische Karriere über. Als er «echter» Schweizer Bürger und dann auch noch Bürger von Grenchen wurde, zog er für die FDP 2004 in den Wahlkampf und wurde ein Jahr später prompt als Gemeinderat gewählt. Der Grenchner Legislative blieb er drei Perioden treu. Er war im letzten Jahr Fraktionschef und von 2009 bis zu seinem Rücktritt im letzten Jahr GRKMitglied.

Die Frohnatur

Aldo Bigolin, der Architekt aus Berufung, leidenschaftlicher Musiker und Politiker ist auch Familienvater von zwei Töchtern und einem Sohn im Alter von 13 bis 18½ Jahre. Sie sind ihm wichtig, die Kinder. Sie spielen eine zentrale Rolle in seinem bisher so ereignisreichen Leben, das ihn auch beruflich stark prägte. Er lernte Hochbauzeichner wie sein Vater, besuchte vier Jahre das Technikum in Burgdorf und arbeitete bis zu seiner Selbständigkeit zuletzt beim Grenchner Architekten Fred-Marc Branger. Seit 2010 führt er gemeinsam mit Marco Crivelli ein Architekturbüro. Und da wären wir wieder am Anfang unserer Geschichte über diesen Mann, der kaum einmal den Griesgram spielt – auch dann nicht, wenn es das Leben mal nicht so gut mit ihm meint. «Ich bin eine Frohnatur, liebe Geselligkeit und gutes Essen.» Wer so denkt und spricht, dabei noch sehr gerne Musik spielt, der kann eigentlich nur eine Frohnatur sein.

NEWS SELZACH

GRENCHEN

Morgen Freitag lädt die Kultur- und Sportkommission Selzach alle Einwohner von Selzach und Interessierten zur Lesung von Christof Gasser ein. Der Autor liest ab 19.30 Uhr aus seinem neuen Werk Schwarzbubenland. Danach wird ein Apéro offeriert. Der Eintritt ist gratis. Der Solothurner ist seit 2012 selbstständiger Autor und arbeitete nebenamtlich als Dozent an der Hochschule für Wirtschaft der Nordwestschweiz. 2016 hat er seinen ersten Kriminalroman «Solothurn trägt schwarz» veröffentlicht und sich damit einen Lebenstraum verwirklicht. Ein Jahr später folgte das zweite Buch «Solothurn streut Asche». mgt

Kommenden Samstag tritt Marc Anderegg live im Feel Good Music Bistro in Grenchen auf. Das Konzert beginnt um 19 Uhr und endet um 22 Uhr. Seit 25 Jahren steht Anderegg auf der Bühne. Unzählige Live-Auftritte im In- und Ausland sowie Radio- und Fernsehauftritte prägten seine Karriere. Sogar in Indonesien (Bali, Java), Dänemark und Deutschland hatte er grosse Erfolge. Seinen unverkennbar eigenen Sound hat der Musiker und Songwriter in seinen vielen Eigenkompositionen festgehalten, die bis heute auf 5 CD-Produktionen zu hören sind. Ob Dolo, Duo, im Trio oder mit Gastmusikern, Marc Anderegg ist und bleibt ein Garant. mgt

Christof Gasser präsentiert sein neues Werk

Marc Anderegg live im Feel Good Music Bistro

GRENCHEN

GRENCHEN

Kommenden Sonntag, 8. April organisiert der Schwingclub Grenchen das Rangschwinget. Die erste Runde beginnt um 9 Uhr in der NordbahnhofTurnhalle. Es werden wiederum viele Interessierte erwartet. 2017 gewann Bruno Gisler vor 750 Zuschauern. Der Solothurner besiegte im Schlussgang den Aargauer Patrick Räbmatter. mgt

Das Kultur-Historische Museum lädt am Mittwoch, 11. April alle Kinder zwischen sechs und elf zum Kindernachmittag «Spielsachen früher und heute» ein. Von 14 bis 16 Uhr können die Kinder entdecken, mit welchen Spielsachen früher die Zeit verbracht wurde. Eierlauf, Himmel und Hölle und Topfschlagen sind nur drei Beispiele von vielen. Das Museumsteam vergleicht zusammen mit den Kindern die Spielsachen von früher mit denen von heute. Die Teilnehmer werden gebeten, sich bis heute unter info@museumgrenchen.ch oder 032 652 09 79 anzumelden. Die Kosten belaufen sich auf fünf Franken pro Kind. mgt

Rangschwinget in Grenchen

«Spielsachen früher und heute»


8

Immobilien

Donnerstag, 5. April 2018 | Nr. 14

VERMIETEN H sei Pr

STELLENMARKT

it

Bettlach, Drosselweg 3½-Zi.-Whg. Fr. 790.– / Fr. 140.– NK 3½-Zi.-Whg. sehr gross! Fr. 1000.– / Fr. 170.– NK GK, gross, schön, hell, Laminat, grosser Balkon Bettlach, Bischmattstrasse 2½-Zi.-Dach-Whg. Fr. 980.– / Fr. 170.– NK GK, GS, eigene Waschmasch., sehr gross, schön, hell, Laminat Grenchen, Bettlachstrasse Bastelraum / Büro unterteilbar ab Fr. 400.– 105 m², vier grosse Räume, Fr. 150.–/m² 3 Nasszellen, gute Lage, Parkplatzmöglichkeiten Telefon 032 645 22 62 oder 079 400 25 00

GRENCHEN Zu vermieten per sofort

oder nach Vereinbarung an der Allerheiligenstr. 76 kleinere, frisch renovierte 3-ZIMMER-WOHNUNG (1. Stock). Wohnzimmer, Schlaf- und Kinderzimmer mit Parkettböden, Küche, Dusche/WC, Balkon, Keller und eigenem Parkplatz. Miete Fr. 920.– inkl. Parkplatz und Nebenkosten. Auskünfte und Besichtigung unter Tel. 079 415 73 82.

VERKAUFEN

Schönes Einfamilienhaus

im Halden-Quartier / Ilgenstrasse 3 2540 Grenchen Steht auf einer Grundstückfläche von 520 m², Wohnfläche 122 m², Baujahr 2007. 5½ Zimmer / Doppel-Garage (nahe gelegenem) Kindergarten, Schule und Sportverein Verfügbar nach Vereinbarung, VP Fr. 895 000.– Für eine unverbindliche Besichtigung rufen Sie mich bitte an: Telefon 079 712 53 05, A. Lorusso

Tagesmutter mit Referenzen

2 bis 3 Tage pro Woche, ab September, bei uns zu Hause. aurelien.schaller@bluewin.ch


Handelsregister Quelle: Schweizerisches Handelsamtsblatt Handelsregister 20. 03. 2018 – 03. 04. 2018 Grenchen PizzaSwiss Shekhyazdiny & Ali, in Lengnau (BE), CHE-164.781.286, Kollektivgesellschaft (SHAB Nr. 46 vom 07.03.2016, Publ. 2706803). Zweigniederlassung neu: Grenchen (CHE-323.905.221). Tagesregister-Nr. 4169 vom 16.03.2018 / CHE-164.781.286 / 04125295 Renda & Leotta Unterlagsböden GmbH, in Grenchen, CHE-477.454.237, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 25 vom 06.02.2014, Publ. 1330113). Firma neu: Renda & Leotta Unterlagsböden GmbH in Liquidation. Mit Urteil vom 15.03.2018, 10.00 Uhr, hat der Amtsgerichtspräsident von Solothurn-Lebern, in Solothurn, über die Gesellschaft den Konkurs eröffnet; demnach ist die Gesellschaft aufgelöst. Tagesregister-Nr. 1281 vom 16.03.2018 / CHE-477.454.237 / 04125821 Dr. Robert Schild-Howald-Stiftung, in Grenchen, CHE-100.654. 001, Stiftung (SHAB Nr. 123 vom 27.06.2008, Publ. 4547278). Aufsichtsbehörde neu: Stiftungsaufsicht Solothurn, in Solothurn. Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Schiltsky, Heiko, von Zürich, in Grenchen, Präsident des Stiftungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Kummer, Angela, von Bettlach, in Grenchen, Präsidentin des Stiftungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien. Tagesregister-Nr. 1302 vom 19.03.2018 / CHE-100.654.001 / 04128693 Autogarage Greco GmbH, in Grenchen, CHE-320.357.659, Solothurnstrasse 118, 2540 Grenchen, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Neueintragung). Statutendatum: 16.03.2018. Zweck: Kauf, Verkauf und Vermietung von Fahrzeugen und Waren aller Art, Handel mit Ersatzteilen und Zubehör, Ausführung von Unterhalts-, Reparatur-, Carrosserie-, Spenglerei- und Lackierarbeiten sowie allen weiteren anfallenden autogewerblichen Tätigkeiten und Dienstleistungen. Kann im In- und Ausland Zweigniederlassungen und Tochtergesellschaften errichten, sich an anderen Unternehmen beteiligen, gleichartige Unternehmen erwerben und sich mit solchen zusammenschliessen, Grundstücke, Patente und Lizenzen erwerben, verwalten und veräus-

sern sowie sämtliche Geschäfte tätigen und Verträge eingehen, die direkt oder indirekt mit ihrem Gesellschaftszweck in Zusammenhang stehen oder ihn zu fördern geeignet sind. Stammkapital: CHF 20’000.00. Nebenleistungspflichten, Vorhand-, Vorkaufs- oder Kaufsrechte: gemäss näherer Umschreibung in den Statuten. Publikationsorgan: SHAB. Mitteilungen an die Gesellschafter erfolgen per Brief oder per EMail an die im Anteilbuch verzeichneten Adressen. Mit Erklärung vom 16.03.2018 wurde auf die eingeschränkte Revision verzichtet. Eingetragene Personen: Greco, Nicolò, von Bettlach, in Bettlach, Gesellschafter und Vorsitzender der Geschäftsführung, mit Einzelunterschrift, mit 100 Stammanteilen zu je CHF 100.00; Li Vecchi, Pietro, von Derendingen, in Derendingen, Gesellschafter und Geschäftsführer, mit Einzelunterschrift, mit 100 Stammanteilen zu je CHF 100.00. Tagesregister-Nr. 1293 vom 19.03.2018 / CHE-320.357.659 / 04128675

behörde neu: Stiftungsaufsicht Solothurn, in Solothurn. Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Kaiser, Urs, von Leuzigen und Grenchen, in Bettlach, Mitglied des Stiftungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Rihs, Andreas Ernst, von Meinisberg, in Feusisberg, Mitglied des Stiftungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien [bisher: Präsident des Stiftungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien]; Wolfisberg, Andreas, von Rapperswil-Jona, in Rapperswil-Jona, Präsident des Stiftungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien; Dürrenmatt, Ronnie, von Guggisberg, in Grenchen, Mitglied des Stiftungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien. Tagesregister-Nr. 1351 vom 22.03.2018 / CHE-174.461.512 / 04136569 WonderLand, Schilt und Rupp KLG, in Grenchen, CHE-228.034. 461, Kollektivgesellschaft (SHAB Nr. 68 vom 06.04.2017, Publ. 3450063). Die Gesellschaft hat sich aufgelöst. Die Liquidation ist durchgeführt. Die Gesellschaft wird gelöscht. Tagesregister-Nr. 1367 vom 23.03.2018 / CHE-228.034.461 / 04139869

Breitling AG, in Grenchen, CHE102.177.526, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 13 vom 19.01.2018, Publ. 4002041). Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Schneider, Théodore, von Arni (BE), in Evilard, Mitglied des Verwaltungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien; Girardin, Jean-Paul, von Le Bémont (JU), in Evilard, stellvertretender Generaldirektor, mit Kollektivunterschrift zu zweien. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Pindur, Daniel, deutscher Staatsangehöriger, in Frankfurt am Main (DE), Vizepräsident des Verwaltungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien [bisher: Mitglied des Verwaltungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien]; Stoll, Dominique, von Därstetten, in Hergiswil (NW), Mitglied des Verwaltungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien [bisher: Direktor, mit Kollektivunterschrift zu zweien]; Benaissa, Nasr-Eddine, französischer Staatsangehöriger, in Zürich, Direktor, mit Kollektivunterschrift zu zweien [bisher: ohne eingetragene Funktion, mit Kollektivunterschrift zu zweien]; Klever, ChristianMatthias, von Schaffhausen, in Schaffhausen, Direktor, mit Kollektivunterschrift zu zweien [bisher: ohne eingetragene Funktion, mit Kollektivunterschrift zu zweien]; Middelmann, Alexander, deutscher Staatsangehöriger, in Küsnacht (ZH), Direktor, mit Kollektivunterschrift zu zweien [bisher: ohne eingetragene Funktion, mit Kollektivunterschrift zu zweien]; Walter, Regula Elisabeth, von Löhningen, in Wollerau, Direktorin, mit Kollektivunterschrift zu zweien [bisher: ohne eingetragene Funktion, mit Kollektivunterschrift zu zweien]. Tagesregister-Nr. 1328 vom 21.03.2018 / CHE-102.177.526 / 04134097

Pauli Uhrenservice AG, in Lengnau (BE), CHE-107.961.579, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 76 vom 20.04.2016, Publ. 2789161). Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Hofmann, Jürg, von Oberburg, in Biel/Bienne, Geschäftsführer, mit Einzelunterschrift. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Obrecht, Marc Roger, von Selzach, in Meinisberg, Geschäftsführer, mit Einzelunterschrift. Tagesregister-Nr. 4505 vom 23.03.2018 / CHE-107.961.579 / 04139371

Stiftung Velodrome Suisse, in Grenchen, CHE-174.461.512, Stiftung (SHAB Nr. 233 vom 30.11.2016, Publ. 3193021). Aufsichts-

NIK Technik GmbH, in Biel/Bienne, CHE114.843.838, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 86 vom 06.05.2009, Publ. 5005572). Statutenänderung:

Lengnau Juu Baan International AG in Liquidation, in Lengnau (BE), CHE-109.733.948, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 168 vom 31.08. 2016, Publ. 3029309). Die Liquidation ist beendet. Die Gesellschaft wird gelöscht. Tagesregister-Nr. 4112 vom 15.03.2018 / CHE-109.733.948 / 04122409 Dharmarajah Import / Export, in Lengnau (BE), CHE-160.232. 750, Dahlienweg 3, 2543 Lengnau BE, Einzelunternehmen (Neueintragung). Zweck: Import und Export von Lederprodukten, Textilien und Schmucksteinen sowie von Waren aller Art. Eingetragene Personen: Dharmarajah, Mohan, von Leuzigen, in Lengnau BE, Inhaber, mit Einzelunterschrift. Tagesregister-Nr. 4399 vom 22.03.2018 / CHE-160.232.750 / 04136105

26.03.2018. Sitz neu: Lengnau (BE). Domizil neu: Friedrich Glauserweg 1, 2543 Lengnau BE. [Die Bestimmungen betreffend Nebenleistungspflichten, Vorhand-, Vorkaufs- oder Kaufsrechte werden aus den Statuten gestrichen.] [gestrichen: Pflichten: Nebenleistungspflichten, Vorhand-, Vorkaufs- oder Kaufsrechte: gemäss näherer Umschreibung in den Statuten.]. Mitteilungen neu: Mitteilungen an die Gesellschafter: schriftlich, mit Telefax oder elektronischer Post. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Cavara, Nikola, von Biel/Bienne, in Lengnau BE, Gesellschafter und Vorsitzender der Geschäftsführung, mit Einzelunterschrift, mit 10 Stammanteilen zu je CHF 1’000.00 [bisher: kroatischer Staatsangehöriger, in Biel/Bienne]; Cavara, Katarina, von Biel/Bienne, in Lengnau BE, Gesellschafterin und Geschäftsführerin, mit Einzelunterschrift, mit 10 Stammanteilen zu je CHF 1’000.00 [bisher: Cavara , Katharina, kroatische Staatsangehörige, in Biel/Bienne]. Tagesregister-Nr. 4633 vom 27.03.2018 / CHE-114.843.838 / 04145385 Arch Flury Tools AG, in Arch, CHE-102.848.208, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 243 vom 14.12.2016, Publ. 3220957). Statutenänderung: 19.03.2018. Zweck neu: Die Gesellschaft bezweckt die Profilschleiferei, die Entwicklung und Herstellung von Werkzeugen sowie alle weiteren damit zusammenhängenden Dienstleistungen. Die Gesellschaft kann sich an andern Unternehmungen mit gleichem oder ähnlichem Zweck im In- und Ausland beteiligen oder solche Unternehmungen übernehmen, Grundstücke erwerben, verwalten und veräussern sowie alle Geschäfte durchführen, die mit dem Gesellschaftszweck direkt oder indirekt im Zusammenhang stehen oder ihn zu fördern geeignet sind. Die Gesellschaft kann Zweigniederlassungen und Tochtergesellschaften im In- und Ausland errichten. Mitteilungen neu: Mitteilungen an die Aktionäre erfolgen durch Brief oder durch E-Mail. Vinkulierung neu: Die Übertragbarkeit der Namenaktien ist nach Massgabe der Statuten beschränkt. Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Flury, Anton, von Deitingen, in Bettlach, Mitglied des Verwaltungsrates, mit Einzelunterschrift. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Flury, Matthias Roger, von Deitingen, in Arch, Präsident des Verwaltungsrates, mit Einzelunterschrift [bisher: Flury, Matthias, Geschäftsführer, mit Einzelunterschrift]; Flury Stuber, Nicole Simone, von Lüterkofen-Ichertswil und Deitingen, in Lüterkofen (Lüterkofen-Ichertswil), Mitglied des Verwaltungsrates, mit Einzelunterschrift [bisher: Flury Stuber, Nicole, ohne eingetragene Funktion, mit Einzelunterschrift]. Tagesregister-Nr. 4622 vom 27.03.2018 / CHE-102.848.208 / 04145363

FT Holding AG, in Arch, CHE328.495.555, c/o Flury Tools AG, Römerstrasse-West 32, 3296 Arch, Aktiengesellschaft (Neueintragung). Statutendatum: 19.03.2018. Zweck: Die Gesellschaft bezweckt den Kauf, Verkauf und die Verwaltung von Beteiligungen aller Art an in- und ausländischen Unternehmen sowie damit zusammenhängende Koordinations-, Finanzierungs- und Managementaufgaben. Die Gesellschaft kann gewerbliche Schutzrechte und Know-How erwerben, verwalten und verwerten. Die Gesellschaft kann sich an andern Unternehmungen im In- und Ausland beteiligen oder solche Unternehmungen übernehmen, Grundstücke erwerben, verwalten und veräussern sowie alle Geschäfte durchführen, die mit dem Gesellschaftszweck direkt oder indirekt im Zusammenhang stehen oder ihn zu fördern geeignet sind. Die Gesellschaft kann Zweigniederlassungen und Tochtergesellschaften im In- und Ausland errichten. Aktienkapital: CHF 292’000.00. Liberierung Aktienkapital: CHF 292’000.00. Aktien: 292 Namenaktien zu CHF 1’000.00. Qualifizierte Tatbestände: Sacheinlage: Die Gesellschaft übernimmt bei der Gründung gemäss Verträgen vom 19.03.2018 insgesamt 292 voll liberierte Namenaktien zu CHF 1’000.00 der Flury Tools AG, in Arch (CHE-102.848.208), wofür 292 voll liberierte Namenaktien zu CHF 1’000.00 ausgegeben werden. Sachübernahme: Die Gesellschaft übernimmt bei der Gründung gemäss Vertrag vom 19.03.2018 108 voll liberierte Namenaktien zu CHF 1’000.00 der Flury Tools AG, in Arch (CHE-102.848.208), zum Preis von CHF 945’000.00. Publikationsorgan: SHAB. Mitteilungen an die Aktionäre erfolgen durch Brief oder durch E-Mail. Vinkulierung: Die Übertragbarkeit der Namenaktien ist nach Massgabe der Statuten beschränkt. Gemäss Erklärung vom 19.03.2018 wurde auf die eingeschränkte Revision verzichtet. Eingetragene Personen: Flury, Matthias Roger, von Deitingen, in Arch, Präsident des Verwaltungsrates, mit Einzelunterschrift; Flury Stuber, Nicole Simone, von Lüterkofen- Ichertswil und Deitingen, in Lüterkofen (Lüterkofen-Ichertswil), Mitglied des Verwaltungsrates, mit Einzelunterschrift. Tagesregister-Nr. 4600 vom 27.03.2018 / CHE-328.495.555 / 04145319 Inserat


10

Veranstaltungskalender

Donnerstag, 5. April 2018 | Nr. 14

KAKADU FREIZEITANLAGE 2544 Bettlach Telefon 032 645 11 11

FRÜHLING IM KAKADU -BOUTIQUE DIE NEUE KOLLEKTION IST DA!

Bilder finden Sie unter:  www.kakadu.ch

Frisch + freundlich Denner Express

Foto: zvg.

Rangschwinget bei der Nordbahnhofturnhalle • Tennis • Sauna/Dampfbad • Squash • Step/Aerobic/Dance • Fitness • Tischtennis • Solarium • Spielautomaten • Billard • 1 Restaurant • Boccia • 1 Pub

www.kakadu.ch • Kundenbetreuung • Ratenzahlung möglich • 10er- und Monatsabos!

MELDEN SIE IHREN ANLASS! Nutzen Sie die Gelegenheit, Ihren Anlass frühzeitig auf der Internetseite www.grenchen.ch unter «Aktuelles –›

Anlässe» einzutragen. Sie erhalten mit einem Eintrag einen kostenlosen Auftritt in diesem Veranstaltungskalender sowie auf der Internetseite der Stadt Grenchen. Die Daten werden gleichzeitig auch für die Printagenda in

Verpassen Sie nicht den Start in den Frühling! • FITNESS À DISCRÉTION • WOMEN’S-FIT • FIGHT-FIT • Gratis-Probetraining vereinbaren bei der Réception, Tel. 032 645 11 11 • Einführungstraining mit Fitnesstest • Attraktive Eintrittspreise • Erstellung individueller Trainingsprogramme

Der traditionelle Rangschwinget findet dieses Jahr wieder unter freiem Himmel statt. OK-Präsident André Niggeler und seine Helfer vom Schwingklub Grenchen hoffen wieder auf tolles Wetter wie im Vorjahr. Damals wurde Bruno Gisler seiner Favoritenrolle gerecht. Im Schlussgang schwang er sich vor einer tollen Kulisse von 650 Zuschauern zum Sieg. Heuer werden wieder 150 Jungschwinger und Aktive Schwinger erwartet.

Das Programm: 08.00 Uhr: Notenblattausgabe 09.00 Uhr: Anschwingen 11.00 Uhr: Apéro für Inserenten und Spender 12.00 Uhr: Mittagessen 13.00 Uhr: Fortsetzung der Wettkämpfe 16.45 Uhr: Schlussgang (Rangverkündigung ca. 1 Std. nach Schlussgang) Eintrittspreis Fr. 10.–. Mit grosser Tombola und Festwirtschaft.

den Ausgaben az Grenchner Tagblatt, az Solothurner Zeitung, ot Oltner Tagblatt sowie deren Onlineveranstaltungskalendern verwendet. Eintragungen bis 10 Tage vor Anlass, keine Publikationsgarantie.

IN GRENCHEN IST WAS LOS!

DONNERSTAG, 5. APRIL 20.00 Uhr: Open Stage. Für alle, die wider einmal jammen wollen. Rössli Pub, Bielstrasse 7. 20.00 Uhr: Vinyl Disco. Mit DJ Holger. Rössli Pub, Bielstrasse 7.

FREITAG, 6. APRIL 20.00 Uhr: «Siin letschte Wunsch». (D)erb- komisches Lustpiel von Roland Moser. Regie: Walter Stutz. Schopfbühne,Schützengasse 4. 20.00 Uhr: BluezBallz, die Band um den aus Prag stammenden Ausnahmegitarristen Jan Bukacek dem Berner Bassisten Thomas L.C. Elsasser und dem Basler Drummer Roger T, stehen für Leidenschaft zur Bluesmusik. Die drei Profimusiker haben unter anderem in Formationen wie Roots66, Polo Hofer, The Moondog Show, The Rocket Wheels usw. mitgespielt. Sie grooven, bluezen, rocken, funken, mit bis zur Ekstase peitschenden Gitarrensolos. BluezBallz zeigen, dass Blues gute Laune macht Die Band ist seit 2004 im In- und Ausland unterwegs, spielte weit über 600 Konzerte und hat bislang vier CD`s produziert. Interpretiert werden eigene Kompositionen sowie Songs von Stevie Ray Vaughan, B.B.King, Johnny Winter, Albert Collins, Jimi Hendrix usw. Rössli Pub, Bielstrasse 7.

SAMSTAG, 7. APRIL 19.00–22.00 Uhr: Marc Anderegg Live. Boogie Woogie. Seit über 25 Jahren steht Marc Anderegg auf der Bühne. Unzählige Live-Auftritte im Inn- und Ausland, sowie Radio- und Fernsehauftritte prägten seine Karriere. Sogar in Indonesien (Bali, Java), Dänemark und Deutschland hatte Marc Anderegg grosse Erfolge. Seinen unverkennbar eigenen Sound hat der Musiker und Songwriter in seinen vielen Eigenkompositionen festgehalten, die bis heute auf 5 CD – Produktionen zu hören sind. Weitere CDs sind geplant. Ob Solo, Duo, im Trio oder mit Gastmusikern, Marc Anderegg ist und bleibt ein Garant für geradlinigen und fetzigen Boogie Woogie. Feel Good Music Bistro, Bahnhofstrasse 33.

20.00 Uhr: «Siin letschte Wunsch». (D)erb- komisches Lustpiel von Roland Moser. Regie: Walter Stutz. Schopfbühne, Schützengasse 4. 20.30–23.30 Uhr: «Midnight Sports & Music». Sport, DJs, Tanz, Kiosk für Jugendliche zwischen 13 und 17 Jahren. Eintritt frei. Angeboten werden Basketball, Fussball, Unihockey, Badminton und Volleyball. Auch Tanz, Hip-Hop, Breakdance werden geübt. Nebst dem Sport gibt es auch Musik, einen Töggelikasten und einen Kiosk. www.midnightschweiz.ch Doppelturnhalle Zentrum, Schulstr. 11.

SONNTAG, 8. APRIL 9.00–18.00 Uhr: Schwingklub Grenchen: Rangschwinget Grenchen (siehe Haupttext). Sportanlage Bahnhof Nord Grenchen. 17.00 Uhr: «Siin letschte Wunsch». (D)erb- komisches Lustpiel von Roland Moser. Regie: Walter Stutz. Schopfbühne, Schützengasse 4.

MITTWOCH, 11. APRIL 14.00–16.00 Uhr: Kindernachmittag «Spielsachen früher und heute». Für Kinder von 5–11 Jahren. Z`Vieri wird offeriert. Kultur-Historisches Museum, Absyte 3.

FREITAG, 13. APRIL 20.00 Uhr: «Siin letschte Wunsch». (D)erb- komisches Lustpiel von Roland Moser. Regie: Walter Stutz. Schopfbühne, Schützengasse 4.

SAMSTAG, 14. APRIL 14.00–22.00 Uhr: Ich steig aus und mach meine eigene Regie. Ein Kurs für RegisseurInnen, die sich zum ersten Mal an eine Inszenierung heranwagen oder erste Erfahrungen gesammelt haben. RegisseurIn? Was genau ist Regie? Was sind die Aufgaben, und wo aber auch wie kann man sich abgrenzen? Welche Sozialkompetenz muss man mitbringen? Für die Regie gibt es keine eigentlichen Rezepte und Vorschriften. Wie kann man also Regie führen? Teamarbeit = animieren, führen, fördern, fordern. Die richtige Stückwahl ist Gold

wert. Was darf an einer Manuskriptvorlage geändert werden? Probegestaltung mit einem effizientem Probeplan leicht gemacht. Wie setzt man eine Inszenierungsidee um? Treten solche und ähnliche Fragen auf? Dann wartet ein spannendes Wochenende. Um den Teilnehmenden so viel wie möglich beantworten zu können, ist der Kurs als Workshop aufgebaut. Sie stellen Ihre Fragen - unser Dozent versucht diese so detailliert wie möglich zu beantworten. Hier wird geholfen. Schulhaus 4. 19.00 Uhr: Anton Delen Live im Feel Good Music Bistro. Der Sänger von Basement Saints spielt Akkustisch. Feel Good Music Bistro, Bahnhofstr. 33. 20.00 Uhr: «Siin letschte Wunsch». (D)erb- komisches Lustpiel von Roland Moser. Schopfbühne, Schützengasse 4. 20.00–22.00 Uhr, Internationale Musikwoche Grenchen: London Concert Symphony Orchestra. Gábor Boldoczki (Trompete), Manfred Obrecht (Dirigent). Programm: Carl Maria von Weber, Ouvertüre zur Oper «Oberon». Edvard Grieg, «Morgenstimmung» aus der Peer Gynt Suite Nr. 1. Joseph Haydn, Konzert für Trompete und Orchester in Es-Dur Allegro – Andante – Allegro. Peter I. Tschaikowski, «Polonaise» aus der Oper «Eugene Onegin». Franz Schubert Sinfonie Nr. 8 h-Moll «Unvollendete» Allegro moderato – Andante moderato. Programmänderungen vorbehalten. Eusebiuskirche, Kirchstr. 23. 20.30–23.30 Uhr: «Midnight Sports & Music». Sport, DJs, Tanz, Kiosk für Jugendliche zwischen 13 und 17 Jahren. Eintritt frei. www.midnightschweiz.ch Doppelturnhalle Zentrum, Schulstr. 11.

SONNTAG, 15. APRIL 9.30–17.00 Uhr: Ich steig aus und mach meine eigene Regie. Schulhaus 4. 17.00 Uhr: «Siin letschte Wunsch». (D)erb- komisches Lustpiel von Roland Moser. Schopfbühne, Schützengasse 4. 17.00 Uhr, Internationale Musikwoche Grenchen: Sky du Mont und Christine Schütze – «Beziehungsweisen». «BeziehungsWeisen» goes Altersheim: «Jung sterben ist auch keine Lösung».

AUSSTELLUNGEN/MUSEEN Sky du Mont liest aus seinem neuen Buch, Christine Schütze betreut singend am Klavier – und plaudert aus ihrem angeblichen neuen Leben als Pianistin im Altersheim. Parktheater, Lindenstrasse 41.

MONTAG, 16. APRIL 10.00 Uhr: «Fun & Action KinderCamp». Feriencamp vom 16.–20. April. Es wird ein Unkostenbeitrag erhoben. Ein cooles Feriencamp voller Spiel und Spass mit verschiedenen Sportarten unter professioneller Anleitung. Zum Beispiel: Fussball, Unihockey, Selbstverteidigung, Hip-Hop, Akrobatik, Jonglieren. Zusätzlich zum Sport- und Bewegungsangebot werden wichtige Werte wie Höflichkeit, Respekt, Fairness, Geduld und Dankbarkeit vermittelt. Bei Bedarf wird auch Zusatzbetreuung angeboten: 8–10 Uhr und 16–17.30 Uhr. www.kinder-camps.ch. Doppelturnhalle Nordbahnhof, Schulstrasse 35.

Kultur-Historisches Museum, Absyte: «Unruhige Zeiten». Bis 13. Mai. «Grenchen in Bildern» – Gastausstellung zur neuen Stadtgeschichte «Vom Bauerndorf zur Uhrenmetropole – Grenchen im 19. und 20. Jahrhundert». Bis 18. Juli. Mi/Sa/So 14–17 Uhr Kunsthaus Grenchen, Bahnhofstr. 53: Cécile Wick – «SUB ROSA». Druckgrafik und Zeichnungen. Bis 17. Juni. Mi–Sa, 14–17 Uhr/So 11–17 Uhr. Regiobank Solothurn AG: Ernst Christen, Photografie. Geöffnet während der Schalteröffnungszeiten.

DEMNÄCHST

BOSTON BRASS QUINTETT Donnerstag, 19. April, 20 Uhr, Internationale Musikwoche Grenchen: In der Formation Boston Brass haben vor 27 Jahren fünf Top-Musiker zusammengefunden, von denen jeder einzelne zu den besten seines Fachs gehört. Zusammen sind sie Weltspitze und bieten einzigartigen, unerreichten Musikgenuss. Sie machen das Unmögliche möglich: Im gemeinsamen Spiel machen sie Blech zu Gold. Gold für die Ohren ihres Publikums. Ihre Heimatstadt ist eine der ältesten und kulturell reichsten Städte der USA. Beste Botschafter dafür sind die Symphony Hall und das in ihr residierende Boston Symphony Orchestra.Seit Jahrzehnten schreibt Boston Brass als unverzichtbarer Bestandteil der weltweiten Musikszene eine beeindruckende Erfolgsgeschichte. Das Spitzenensemble füllt die grossen Konzertsäle in Nord- und Südamerika wie auch in Asien. Konzerte auf dem europäischen Festland sind eine Rarität und begeistern das Publikum umso mehr. Boston Brass tritt im Rahmen von Konzerten, Bildungsveran-

staltungen und Jazz-Festivals über 100 Mal pro Jahr auf. Abgesehen von den Alleinauftritten spielt Boston Brass auch regelmässig mit Orchestern, Organisten, Jazzbands und einer ganzen Reihe anderer Formationen. Boston Brass ist bisher schon in über 30 Ländern aufgetreten und hat auf der ganzen Welt Meisterkurse gegeben, so zum Beispiel an der Eastman School of Music, der Julliard School, der Shepherd School of Music an der Rice University, dem Peabody Conservatory of Music, der University of North Texas, der Royal Academy of Music in London, dem Yong Siew Toh Conservatory an der National University of Singapore und der Mahidol University in Bangkok. In Konzerten und auf CDs kennen die Musikprofis keine Limits. Sie überschreiten nationale Musikgrenzen ebenso zwanglos, wie sie mit verblüffender Leichtigkeit zwischen verschiedenen Musikstilen wechseln. Mit ihrer glanzvollen Mixtur aus Klassik, Jazz und aktuellen Soundtracks nehmen sie die Hörer mit auf eine faszinierende Reise durch die Welten der E- und U-Musik. Parktheater, Lindenstrasse 41.

20180405 woz gsaanz  

Grenchner Stadt-Anzeiger 14/2018

20180405 woz gsaanz  

Grenchner Stadt-Anzeiger 14/2018