Page 1

P.P. 2540 Grenchen Post CH AG

16. November 2017 | Nr. 46 | 78. Jahrgang

Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach BE: Romont, Lengnau, Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a.A., Rüti b.B., Arch, Leuzigen Inserate: Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, Tel. 032 654 10 60, e-mail: inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Redaktion: Tel. 032 652 66 65

> IN DIESEM STADT-ANZEIGER Nicht nur, wenn Gulasch-Zeit ist: Am Bettlerank beim Clubhaus ist es ganz gemütlich.

%

%%

%

Profitieren Sie von 50% Rabatt auf aktuelle Einzelstücke!

WOCHENTHEMA

Geschafft! Die Grenchner InlineHockeyspieler feiern ihren Aufstieg in die 1. Liga. (Bild: zvg)

1. Liga – wir kommen! GRENZENLOSER JUBEL beim Schulhaus Eichholz in Grenchen, denn der Inline-Hockeyclub schafft in der Finalserie auf eigenem Terrain im zweiten Spiel der Best-of-3-Serie einen grandiosen 15:5-Erfolg gegen Buix und qualifiziert sich damit souverän für die erste Liga.

DANIEL MARTINY

Was für die Bieler der EHC Biel ist, ist für die Grenchner der Inline-Hockeyclub. Der langersehnte Traum der Grenchner Inline-Hockeyspieler ist nach zwei vergeblichen Anläufen erfüllt, endlich wieder eine Liga höher zu spielen. 2013 hatten die Grenchner bereits einmal eine Saison Erst-LigaLuft geschnuppert, waren aber nach einer Spielzeit mit viel Pech wieder abgestiegen. Seither wollte es einfach nicht mehr klappen. Der erneute Aufstieg ist jetzt mehr als nur verdient, hat doch der

IHC Grenchen quasi die ganze Saison in der Meisterschaft dominiert und bis auf eine Ausnahme alle seine Partien gewonnen. Die PlayoffBärte sind inzwischen weg, die Spieler haben sich etwas erholt, und man freut sich auf die kommende Saison in der 1. Liga. Und dort will man alles andere als chancenlos sein, und darum wird die Intensität der Trainings in naher Zukunft sicher erhöht. Um den Ligaerhalt in der kommenden Saison zu schaffen, wird das Team noch enger zusammenstehen, und die Türen für Neuzugänge sind ebenfalls noch weit geöffnet.


2

Veranstaltungen

Donnerstag, 16. November 2017 | Nr. 46

Einladung zum öffentlichen Herbstanlass Mittwoch, 29. November 2017 19.00 Uhr im Parktheater Grenchen «Der Vorsorgeauftrag zwecks Selbstbestimmung in schwierigen Zeiten» Eine Krankheit, ein Unfall oder das Alter können Ihre Urteilsfähigkeit drastisch einschränken. Dann übernimmt die Kinder- und Erwachsenenschutzbehörde (KESB) das Steuer und bestimmt fortan über Ihr Leben, Ihren Besitz, Ihr Geschäft. Es sei denn, Sie errichten rechtzeitig einen Vorsorgeauftrag, worin Sie regeln, welche Personen für den Fall des Eintritts der Urteilsunfähigkeit mit welchen Vollmachten ausgestattet sind. Referenten: – Mario Chirico, Rechtsanwalt und Notar, Präsident des HEV Region Grenchen – Tobias Weber, lic.iur. und Notar, Erbschaftsberater bei der Credit Suisse (Schweiz) AG, Bern Der Eintritt ist frei. Bitte um Anmeldung auf info@hev-grenchen.ch, HEV Region Grenchen, Bahnhofstrasse 39, 2540 Grenchen, oder per Telefon unter 032 652 10 42. Der Hauseigentümerverein Region Grenchen und die Credit Suisse (Schweiz) AG Grenchen freuen sich auf Ihren Besuch. Im Anschluss wird ein Apéro offeriert.

IMPRESSUM

Kerzenziehen 2017 der Evangelisch-reformierten Kirchgemeinde Grenchen-Bettlach Mittwoch, Samstag, Mittwoch, Samstag, Mittwoch, Mittwoch,

22. Nov. 25. Nov. 29. Nov. 2. Dez. 6. Dez. 13. Dez.

14.00 bis 17.00 Uhr 14.00 bis 17.00 Uhr 14.00 bis 17.00 Uhr 14.00 bis 17.00 Uhr 14.00 bis 17.00 Uhr 14.00 bis 17.00 Uhr

Das Kerzenziehen findet im reformierten Kirchgemeindehaus Markus in Bettlach statt. Kerzenpreis nach Gewicht: Fr. 3.–/100 g (Bienenwachs Fr. 3.50/100 g) Gruppen ab 10 Personen können sich bei der Katechetin Rita Bonino ihren eigenen Morgen, Nachmittag oder Abend reservieren! Tel. 032 645 08 57 / 079 683 52 37 rita.bonino@hotmail.ch Auch am Weihnachtsmarkt

in Grenchen

findet das Kerzenziehen statt. Freitag, 8. Dez. 16.00 bis 21.00 Uhr Samstag, 9. Dez. 11.00 bis 21.00 Uhr Sonntag, 10. Dez. 11.00 bis 17.00 Uhr

amtlicher Anzeiger für die Stadt Grenchen, www.grenchnerstadtanzeiger.ch Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach, Romont, Lengnau,Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a. A., Rüti b. B., Arch, Leuzigen Erscheinungsweise: wöchentlich, Donnerstag Herausgeber: AZ Anzeiger AG, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen Geschäftsführerin: Lara Näf, 032 654 10 66, lara.naef@azmedien.ch Redaktion: Grenchner Stadt-Anzeiger Dejo Press GmbH J. Weibel Tel. 032 652 66 65 redaktion@grenchnerstadtanzeiger.ch Inseratenverkauf: AZ Anzeiger AG, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, 032 654 10 60 inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Druckerei: Mittelland Zeitungs Druck AG, Neumattstr. 1, 5001 Aarau Inserateschluss: Mittwoch, 10.30 Uhr Inseratepreis: mm sw CHF -.81 / mm farbig CHF 1.21 Stellen: mm sw CHF -.91 Immobilien: CHF -.86 alle Preise zuzüglich 8% MwSt. Auflage WEMF-beglaubigt: 23 196 Ex. (WEMF 2017) Copyright: AZ Anzeiger AG Der Grenchner Stadt-Anzeiger ist Mitglied des Regional-Kombis Ein Produkt der

Verleger: Peter Wanner www.azmedien.ch Namhafte Beteiligungen nach Art. 322 Abs. 2 StGB:

AZ Anzeiger AG, AZ Fachverlage AG, AZ Management Services AG, AZ Regionalfernsehen AG, AZ TV Productions AG, AZ Verlagsservice AG, AZ Vertriebs AG, AZ Zeitungen AG, Belcom AG Dietschi AG, Media Factory AG, Mittelland Zeitungsdruck AG, Vogt-Schild Druck AG, Vogt-Schild Vertriebs GmbH, Weiss Medien AG


Amtliche / Kirche

Nr. 46 | Donnerstag, 16. November 2017

AMTLICHE PUBLIKATIONEN

KIRCHEN GOTTESDIENSTE

3

Markthof Metzg www.markthof-lengnau.ch

MARKTHOF LENGNAU Jungfraustrasse 2, 2543 Lengnau Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 7.00–19.00 Uhr | Samstag: 7.00–17.00 Uhr

Schweinsschulter

100 g

Fr. 1.35

Rindsgeschnetzeltes

100 g

Fr. 2.30

Feine Cordons bleus

kg

Fr. 16.90

– Braten – Ragout – Zigeunerragout

– natur + Töpfli

frisch gekochte Erbssuppe Wochenend-Bestellungen bitte frühzeitig aufgeben

Vielfältiges Angebot an

Tannenbäumen Rottannen Blaufichten NordmannWeisstannen Deko-Äste Weihnachtsbäume Sperisen Staad/Grenchen

032 653 19 76 079 319 11 41

Kaufe Autos

Jeeps, Lieferwagen & LKW Gute Barzahlung Telefon 079 777 97 79 auch Sa/So

Kaufe Gebrauchtwagen, Motorräder, Busse und Lieferwagen. Alle Marken und Jg., auch für Export. Gute Barzahlung, gratis Abholung. Telefon 076 334 16 86 (auch Sa und So) mansour.handel@gmail.com

Evangelisch-reformierte Kirchgemeinde Grenchen-Bettlach

Einladung zur ordentlichen Kirchgemeindeversammlung auf Montag, 20. November 2017, 19.30 Uhr im Zwinglihaus in Grenchen Traktanden: 1. Begrüssung – Eröffnung 2. Wahl der Stimmenzähler/-innen 3. Feststellung der Anzahl Stimmberechtigten 4. Bereinigen der Traktandenliste 5. Verkauf Liegenschaft Schlachthausstrasse 70, GB Grenchen Nr. 1837 / Kompetenzerteilung an den Kirchgemeinderat 6. Budget 2018 / Genehmigung 6.1 – Laufende Rechnung 6.2 – Investitionsrechnung 6.2.1 – Zwinglihaus: Sanierung Flachdach und Aussenfassade / Bewilligung Rahmenkredit 6.2.2 – Markuskirche: Sanierung Schindeldach / Kreditbewilligung 6.3 – Festlegung des Steuerfusses 7. Finanzplan 2019 – 2021 / Kenntnisnahme 8. Rückblick der Kirchgemeindepräsidentin 9. Verschiedenes Die Unterlagen können während der Büroöffnungszeiten in der Verwaltung bestellt, eingesehen oder bezogen werden, Tel. 032 654 10 20. Der Kirchgemeinderat


Jeden Mittwoch

(ohne Lieferung)


Grenchen

Nr. 46 | Donnerstag, 16. November 2017

Aufstieg für «Ballerteam» der Liga GRENCHEN Der Inline-Hockeyclub Grenchen hat nach einer fulminanten Saison mit nur einer Niederlage den verdienten Aufstieg in die 1. Liga geschafft. Das Team um Trainer Fabian Marti dominierte die Playoff-Serie um den Aufstieg

DANIEL MARTINY (TEXT UND FOTOS)

W

enn man in unserer Region von Inline-Hockey spricht, fallen rasch einmal die Namen der Nationalliga-Vertreter Biel Seelanders oder Biel Skater 90. Auch Oensingen hat seinen IHC-Verein: Die Roadrunners sorgen in der NLB für Furore. Inline-Hockey wird aber auch in Grenchen gespielt. Und dies zuletzt sehr erfolgreich: Grenchen war mit einem umkämpften 10:5-Sieg in Zofingen in die neue Saison gestartet und eröffnete so die Jagd zum ersehnten Aufstieg. Bereits in der zweiten Runde folgte jedoch ein Dämpfer. Gegen den Aufstiegs-Mitfavoriten Rothenfluh setzte es trotz einer zwischenzeitlichen 3:1-Führung eine 4:7Niederlage ab. Was damals niemand zu hoffen gewagt hatte: Es sollte die einzige Niederlage der gesamten Saison bleiben.

17 Siege in einer Saison

In der Folge legte das Team aus der Uhrenstadt jedoch richtig los. Vorerst sieben Siege in Serie zeigten den Weg in die Zukunft eindeutig: den Aufstieg in die 1. Liga. Die Grenchner avancierten zum eigentlichen «Ballerteam» der Liga. In 15 Partien schaffte man das «Stängeli», und der Durchschnitt der erzielten Tore pro Match stieg auf über 15 Treffer. Als kurz vor der Sommerpause beim grossen Kontrahenten Rothenfluh die Revanche gelang und der IHC Grenchen einen 7:3-Auswärtserfolg feiern durfte, waren die Weichen definitiv gestellt. Als Qualifikationssieger traf man im Playoff-Halbfinal auf Givisiez. Die Stunde der Wahrheit hatte geschlagen. Und tatsächlich: Die Grenchner spielten die Freiburger quasi an die Wand. Mit einem 18:2-Kantersieg schickte man den frustrierten Gegner nach Hause. Auch auswärts liess man den Freiburgern keine Chance und siegte mit 18:5. Die Qualifikation zum PlayoffFinale war so mit Bravour geschafft: Noch blieb die Nervosität gross, denn nur der Sieger würde den Aufstieg schaffen. Gegen das jurassische Team von Buix III liessen die Uhrenstädter jedoch ebenfalls absolut nichts anbrennen, siegten in der Best-of-3-Serie nach einem 12:5-Auswärtssieg auf

Torjubel gab es letzte Saison für die Inlinehockeyspieler von Grenchen oft.

> DAS AUFSTEIGER-TEAM

Inline-Hockey ist wie Eishockey ein sehr dynamisches Spiel. eigenem Platz gleich mit 15:5 und feierten damit die verdiente Promotion.

Die geeignete Infrastruktur

Der ICH Grenchen wurde 2008 durch vier erfahrene Inline-Skater-Hockeyspieler gegründet. In den ersten Jahren spielte der Verein mit einem kleinen Kader und sammelte erste Erfahrungen in der 2. Liga. Man musste viel Lehrgeld zahlen. Mit der Zeit stiessen jedoch einige frühere Eishockeyspieler zur Mannschaft und brachten

neuen Elan. So war beispielsweise Marco Dick in der aktuellen Saison ein absoluter Leistungsträger. Marco Dick hatte bis im vergangenen Frühjahr noch als Akteur beim Erstligisten SC Lyss im Einsatz gestanden. Der Respekt der Gegner sowie die Bekanntheit des Vereins nahmen in der Folge stetig zu. Im Sommer 2015 wurden die Anlagen für Strassen- und InlinehockeySpieler beim Eichholz-Schulhaus ausgebaut. Das bisherige Spielfeld wurde auf die Dimension 24-mal 48 Meter

Trainer: Fabian Marti Torhüter: Sven Schmid (1990), Pascal Viatte (1982), Cedric Lipp (1990) Verteidiger: Dominic Appolini (1982), Matthias Marti (1986), Joel Probst (1995), Sascha Dick (1980), Ramon Flury (1989), Thierry Lüthi (1987), Lukas Hudecek (1987), Lukas Stähli (1992) Stürmer: Yannick Erb (1986), Kevin Müller (1989), Christian Schärer (1989), Max Büchi (1988), Marcel Lüthi (1993), Samuel Kreuter (1983), Marco Dick (1984). vergrössert und entspricht damit den Vorgaben des Verbandes. Ausgelöst hatten den Umbau eigentlich die Bedürfnisse des Strassenhockey-Clubs Grenchen-Limpach (SHC). Die Stadt Grenchen beteiligte sich in etwa zur Hälfte an den Kosten von gut 400 000 Franken. Das Spielfeld heisst dem SHC-Hauptsponsor entsprechend seither BSB-Arena. Es erfüllt die geeignete Infrastruktur für den IHC Grenchen für eine erfolgreiche Saison in der 1. Liga.

REGIONALE FIRMEN STELLEN SICH VOR

Und jeden Abend dieses «Theater»

N

eeeiin, ich will nicht ins Bett!!!» Wieder einmal sind tausend Dinge wichtiger, als schlafen zu gehen. Ein Bild muss noch fertig gemalt werden, die Puppe braucht noch frische Windeln, und Papa schaut ja auch noch fern. Kommt Ihnen das bekannt vor? Kinder scheinen unendliche Energien zu entwickeln, wenn es darum geht, den doch so spannenden Tag mit dem Gang ins Bett zu beenden. Das Thema ist ein Dauerbrenner. In der Praxis begegne ich regelmässig entmutigten Eltern mit übermüdeten Kindern. Sie erzählen von endlosen Versuchen, ihr Kind zu Bett zu bringen. Vom ständigen Wieder-Aufstehen und gelegentlich sogar von nächtlichen «Einschlaf-Autofahrten», damit das Kind und auch Sie selbst endlich zur Ruhe kommen. Manche Eltern sagen sogar, sie hätten es gänzlich aufgegeben und würden warten, bis das Kind beim Spielen einschläft. Verzweifelte Hilferufe, die es ernst zu nehmen gilt! Doch auch in diesem Fall gibt es nicht den ultimativen Lösungsansatz für die doch sehr kompakte «Zu-Bett-geh-Thematik». Doch eines ist klar, die Eltern sind hier in der Verantwortung! Denn die Problematik liegt – wie so häufig in der Erziehung – nur in seltenen Fällen

bei den Kindern. Kinder brauchen fixe Regeln und den vorgegebenen Rahmen von uns Erwachsenen. Fixieren Sie also feste und altersentsprechende Schlafenszeiten. Vertreten Sie diese dem Kind gegenüber klar. Geben Sie dem Kind aber Möglichkeiten, um diese wichtige Zeit mitzugestalten und mitzubestimmen. Lassen Sie es z. B. zwischen zwei Pyjamas auswählen, oder überlassen Sie ihm die Wahl des Bilderbuches. Kinder, die im vorgegebenen Rahmen ihrem Alter entsprechend mitbestimmen können, fühlen sich ernst genommen und kooperieren dadurch fast immer. Wenn Sie sicher sind, dass Ihr Kind alles hat, was es zum Schlafen braucht, es keine Angst hat und sicher weiss, dass Sie da sind, lassen Sie sich bitte nicht auf «Ruf- und immer wieder Aufstehspiele» ein. Bleiben Sie konsequent und ruhig. Sie werden sehen, nach ein paar Tagen wird sich die Situation entspannen, und Ihr Kind und Sie werden zu ihrem nötigen und wohlverdienten Schlaf kommen.

Das Kind ins Bett zu bringen, ist für viele Eltern ein langer Kampf. (Bild: pixabay.com)

«Eltern und Kinder», Barbara Banga-Schaad, dipl. Erziehungsberaterin OA, Schützengasse 11, 2540 Grenchen, www.eltern-und-kinder.ch, elternundkinder@bluewin.ch, Tel. 076 319 49 54.

5

SELZACH

«Wein und mehr» – ein Prädikat Heinz Hugi und seine Crew sorgen jedes Jahr wieder für neue Highlights an einem Event, der seit über 40 Jahren in verschiedenster Form zu einem Treff für Weinfreunde und noch für mehr geworden ist. Das Motto «Wein und mehr» ist das Ergebnis der neuen Lokalitäten, die 2014 unter dem Namen «barrica prima» eingeweiht wurden. «Es ist nicht einfach, unseren letztjährigen Jubiläumsanlass – 90 Jahre Hugi Weine – zu toppen», sagt Heinz Hugi. «Ich hoffe aber, dass wir an den 42. Weintagen in Selzach wiederum einige Überraschungen bieten können.» 170 verschiedene Weine, darunter Preziosen aus der Schweiz (Waadt), Südfrankreich (Languedoc), Italien (Piemont), Spanien (Riberal del Duero, Montsant), Portugal (Duro) und 15 verschiedene Amarone aus dem Valpolicella lassen das Herz der Weinfreunde schon einmal höher schlagen, jene von den Toscana-Fans sowieso, denn zu Gast an den Weintagen sind Alberto und Cosimo Carnascioli aus der Maremma (Morellino). Am 18. November gibt es an den Weintagen Selzach eine Premiere. Um 19 Uhr laden Bro-Sport Selzach und Boillat Boutique in Bettlach zur Modeschau unter dem Motto: «Ein schöner Tag». Vorher und nachher präsentieren Mitaussteller ihre Produkte, die ganz gut zum Wein passen, unter anderem wird Kanadalachs serviert, Scholl Fleisch und Feinkost zeigt sein Sortiment und lässt natürlich auch verkosten. Die Chäuer Chäsi Selzach und Mann Beerenkulturen runden das kulinarische Sortiment ab. Spannende Produkte zeigen aber auch Sonderegger Langendorf, Joschi Eisenplastiker, Rüttenen, Boillat Boutique Bettlach, Schär Elektro Selzach und Bro-Sport Selzach. Wenn das kein feiner Marktplatz ist. mgt Weintage «Wine & More» 17. bis 19. Nov. 2017 im Weinparadies Selzach: Freitag, 18 bis 22 Uhr; Samstag, 14 bis 18 Uhr.

An den 42. Weintagen in Selzach können edle Tropfen degustiert werden. (Bild: zvg)

NEWS EVANG.-METHODISTISCHE KIRCHE BÜREN/GRENCHEN

Aktion Weihnachtspäckli

Kinder, arme Familien, einsame Senioren und Menschen mit Behinderungen in Albanien, Bulgarien, Moldawien, Rumänien, Serbien, Weissrussland und in der Ukraine freuen sich sehr über Ihre Weihnachtspäckli. Dank unseren erfahrenen lokalen Partnern gelangen die Päckli dorthin, wo das Elend am grössten ist. Wir besuchen gern Ihre Kirche oder Gruppe und erzählen von der berührenden Päckliverteilung. Veranstaltungsdaten sowie Berichte, Bilder und Filme finden Sie online auf www.weihnachtspäckli.ch. Wir danken Ihnen herzlich für einen Beitrag zur Deckung der Transport- und Verteilkosten. Gehen mehr Spenden als benötigt ein, werden diese für ähnliche Zwecke eingesetzt. mgt Stand im Coop-Supermarkt Grenchen: Sa., 18. November, 8.30 – 15.30 Uhr (Info: 076 437 29 79); Stand im Coop-Supermarkt Büren a. A.: Sa., 25. November, 8.30 – 15.30 Uhr (Info: 079 852 88 70). www.facebook.com/aktionweihnachtspaeckli


Hauptsponsor

Der Tod eines lieben Menschen gehört zu den schmerzlichsten Erfahrungen in unserem Leben. Zusätzlich zum Schmerz müssen verschiedene Entscheidungen getroffen werden. Therese und Silvio Fux-Zuber, Bifangmattenweg 2, in Pieterlen helfen Ihnen bei der Bestattungsorganisation und mit der Erledigung von sämtlichen Formalitäten.

Auch an die eigene Bestattung denken

Persönliche Wünsche und Vorstellungen für die eigene Bestattung empfehlen wir frühzeitig zu regeln. Wichtig ist es, diese mündlich in der Familie zu deponieren oder sich selber aufzuschreiben. In unseren Unterlagen finden Sie alle Fragen zu einer Bestattung. Auf Wunsch senden wir Ihnen dieses Formular per Post zu oder wir beraten Sie auch gerne mündlich, unverbindlich und kostenlos.


Seeland

Nr. 46 | Donnerstag, 16. November 2017

Die Kinder von Annabella Iannone, Luana und Flavia Müller (v. l.), nähten zusammen mit ihrer Grossmutter Ruth Müller ein Etui.

7

Im Laden «Nanu, schöne Dinge» von Lilian Dubach konnten Besucher gratis Rum degustieren.

Büren erstrahlt im Lichtermeer

BÜREN AN DER AARE Einmal im Jahr versinkt Büren im Lichtermeer. Dann nämlich ist ein ganz spezieller Abendverkauf. Die überaus kreative Idee kommt bei den Konsumenten ganz gut an SINJA GRÄPPI (TEXT UND FOTOS)

A

uf den ersten Blick scheint alles wie sonst im Städtli Büren. Auf den zweiten Blick erkennt man die mit Kerzen beleuchteten Laternen vor den zahlreichen Gewerbebetrieben. Und fürwahr: In den Läden, Restaurants und Cafés tummeln sich mehr Leute als an einem normalen Freitagabend. Der Abendverkauf (bis 22 Uhr) im Lichtermeer, bereits der dritte in dieser Form, zieht nicht nur Bürener an. Dazu bieten alle etwas Spezielles an. Einige schenken beispiels-

Handelsregister Quelle: Schweizerisches Handelsamtsblatt Handelsregister 18. 10. – 07. 11. 2017 Grenchen Bobst Grenchen AG, in Grenchen, CHE-107.909.567, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 4 vom 06.01.2017, Publ. 3264701). Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Lüthi, Marcel, von Staffelbach, in Lostorf, mit Kollektivprokura zu zweien. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Schwägli, Dominik, von Bellach, in Selzach, mit Kollektivprokura zu zweien. Tagesregister-Nr. 4116 vom 13.10.2017 / CHE-107.909.567 / 03817179 Nép Bau, in Grenchen, CHE157.668.242, Einzelunternehmen (SHAB Nr. 75 vom 19.04.2016, Publ. 2786879). Das Einzelunternehmen ist infolge Geschäftsaufgabe erloschen. Tagesregister-Nr. 4131 vom 16.10.2017 / CHE-157.668.242 / 03820075 Jura-Sternwarte Grenchen, in Grenchen, CHE-101.906.694, Stiftung (SHAB Nr. 179 vom 16.09.2015, Publ. 2374953). Eingetragene Personen neu oder mutierend: Derendinger, Roland, von Bettlach, in Grenchen, Mitglied des Stiftungsrates, ohne Zeichnungsberechtigung [bisher: Mitglied des Stiftungsrates, Kassier, mit Kollektivunterschrift zu zweien]; Baggenstos, Robert, von Gersau, in Solothurn, Mitglied des Stiftungsrates, Kassier, mit Kollektivunterschrift zu zweien [bisher: Mitglied des Stiftungsrates, ohne Zeichnungsberechtigung]. Tagesregister-Nr. 4126 vom 16.10.2017 / CHE-101.906.694 / 03820065 BCI Management AG, in Basel, CHE483.601.133, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 179 vom 15.09.2017, Publ. 3754627). Die Gesellschaft (NEU: BCI Blösch Holding AG) wird infolge Verlegung des Sitzes nach Grenchen im Handelsregister des Kantons Solothurn eingetragen und im Handelsregister des Kantons BaselStadt von Amtes wegen gelöscht. Tagesregister-Nr. 5833 vom 18.10.2017 / CHE-483.601.133 / 03824771 BCI Management AG, bisher in Basel, CHE-483.601.133, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 179 vom 15.09.2017, Publ. 3754627). Statutenänderung: 16.10.2017. Firma neu: BCI Blösch Holding AG. Uebersetzungen der Firma neu: (BCI Blösch

weise Glühwein aus, andere haben Sonderangebote für Produkte oder offerieren ein kleines Geschenk.

Sein eigenes Etui nähen

Annabella Iannone, Inhaberin des Ateliers de Couture, hat sich etwas Besonderes ausgedacht. Bei ihr können die Besucher selber ein Etui nähen, welches sie am Schluss mit Nähutensilien füllt. «Mein Ziel war es, dass die Leute die Hemmschwelle überwinden und in meinen Laden kommen. Zudem mögen es die Leute, selber etwas für sich zu gestalten. Und für mich

Holding Ltd). Sitz neu:Grenchen. Domizil neu: Moosstrasse 68 - 78, 2540 Grenchen. Zweck neu: Erwerb, Halten und Verwaltung von Beteiligungen an industriellen, gewerblichen oder sonstigen Unternehmen im In- und Ausland sowie Erwerb von gewerblichen Schutzrechten (Patente, Muster und Modelle, Marken und Urheberrechte) und deren Vermarktung und Verwertung. Kann Finanzierungs- und Sicherungsgeschäfte sowie Managementaufgaben vornehmen, auch zu Gunsten oder im Interesse von nahestehenden Unternehmungen sowie Anlagen anderer Art tätigen, und dabei ihre Dienstleistungen und finanziellen Leistungen ohne Gegenleistung an Konzerngesellschaften erbringen, alle kommerziellen, finanziellen und anderen Tätigkeiten ausüben, welche mit dem Zweck der Gesellschaft direkt oder indirekt in Zusammenhang stehen, ferner durch Beschluss des Verwaltungsrates Zweigniederlassungen und Agenturen im In- und Ausland errichten sowie Immaterialgüterrechte und Grundstücke im In- und Ausland erwerben, belasten und veräussern. Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Hentz, Thomas, von Basel, in Basel, Mitglied des Verwaltungsrates, mit Einzelunterschrift. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Schmid, Cyrill, von Solothurn, in Solothurn, Präsident des Verwaltungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien; Blösch, Dominik, von Mörigen, in Zofingen, Mitglied des Verwaltungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien; Blösch, Olivia, von Mörigen, in Biel/Bienne, Mitglied des Verwaltungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien; Blösch, Pascale, von Mörigen, in Lengnau (BE), Mitglied des Verwaltungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien; Blösch, Patrick, von Mörigen, in Oberwil bei Büren, Mitglied des Verwaltungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien. Tagesregister-Nr. 4147 vom 18.10.2017 / CHE-483.601.133 / 03824691

stimmt diese besondere Werbung unter dem Strich», sagt Annabella Iannone. Auch Lilian Dubach vom Laden «Nanu, schöne Dinge» hat sich bei der Wahl der Sonderaktion etwas überlegt. In ihrem Laden konnten die Besucher des Abendverkaufs Rum degustieren. «Rum versprüht irgendwie auch weihnächtliche Stimmung», findet sie. «Beim neu gestalteten Abendverkauf bin ich von Beginn weg mit dabei.»

Gute Resonanz bei den Konsumenten

Bei den Konsumenten kommt der Abendverkauf im Lichtermeer

und veräussern sowie alle Geschäfte tätigen, die dem Zweck der Gesellschaft förderlich sind. Stammkapital: CHF 20’000.00. Nebenleistungspflichten, Vorhand-, Vorkaufs- oder Kaufsrechte: gemäss näherer Umschreibung in den Statuten. Publikationsorgan: SHAB. Mitteilungen an die Gesellschafter erfolgen per Brief oder E-Mail. Mit Erklärung vom 21.10.2017 wurde auf die eingeschränkte Revision verzichtet. Eingetragene Personen: Rupp, Yanick Fabian, von Pfäfers, in Langendorf, Gesellschafter und Geschäftsführer, mit Einzelunterschrift, mit 10 Stammanteilen zu je CHF 1’000.00; Schilt, Benjamin Lukas, von Grenchen, in Grenchen, Gesellschafter und Vorsitzender der Geschäftsführung, mit Einzelunterschrift, mit 10 Stammanteilen zu je CHF 1’000.00. Tagesregister-Nr. 4202 vom 24.10.2017 / CHE-270.035.950 / 03835507 P & K Dienstleistungen GmbH, in Grenchen, CHE-113.985.476, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 91 vom 13.05. 2015, Publ. 2151551). Firma neu: P & K Dienstleistungen GmbH in Liquidation. Mit Urteil vom 24.10.2017, 11.00 Uhr, hat der Amtsgerichtspräsident von Solothurn-Lebern, in Solothurn, über die Gesellschaft den Konkurs eröffnet; demnach ist die Gesellschaft aufgelöst. Tagesregister-Nr. 4225 vom 25.10.2017 / CHE-113.985.476 / 03838383 Renovation Ullrich, in Grenchen, CHE193.868.423, Einzelunternehmen (SHAB Nr. 156 vom 15.08.2016, Publ. 3003759). Über den Inhaber dieses Einzelunternehmens ist mit Urteil des Amtsgerichtspräsidenten von Solothurn-Lebern, in Solothurn, am 24.10.2017, 11.00 Uhr, der Konkurs eröffnet worden. Tagesregister-Nr. 4228 vom 25.10.2017 / CHE-193.868.423 / 03838389

Grottino Bocciodromo, Inhaber Pinotti Paolo, in Grenchen, CHE-135.148.603, Einzelunternehmen (SHAB Nr. 80 vom 26.04. 2017, Publ. 3486691). Über den Inhaber dieses Einzelunternehmens ist mit Urteil des Amtsgerichtspräsidenten von Solothurn-Lebern, in Solothurn, am 17.10.2017, 11.00 Uhr, der Konkurs eröffnet worden. Tagesregister-Nr. 4181 vom 20.10.2017 / CHE-135.148.603 / 03830615

Stiftung Schmelzi, in Grenchen, CHE165.965.009, Stiftung (SHAB Nr. 122 vom 27.06.2017, Publ. 3604693). Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Rovedyma Treuhand AG (CH254.3. 000.648-0), in Grenchen, Revisionsstelle. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Rossier, Roger, von Vevey, in Selzach, Mitglied des Stiftungsrates, ohne Zeichnungsberechtigung; BDO AG (CHE-389.731.986), in Solothurn, Revisionsstelle. Tagesregister-Nr. 4231 vom 25.10.2017 / CHE-165.965.009 / 03838395

Wonderland Trading GmbH, in Grenchen, CHE-270.035.950, Kastelsstrasse 89, 2540 Grenchen, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Neueintragung). Statutendatum: 21.10.2017. Zweck: Führen eines Online-Shops und eines Handelsgeschäfts sowie das Handeln mit Waren aller Art. Kann sich an Unternehmen aller Art beteiligen, Liegenschaften erwerben

NEXILIS AG, in Grenchen, CHE112.266.752, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 198 vom 12.10.2017, Publ. 3806091). Statutenänderung: 25.10.2017. Aktienkapital neu: CHF 2’072’930.00 [bisher: CHF 1’709’260.00]. Liberierung Aktienkapital neu: CHF 2’072’930.00 [bisher: CHF 1’709’260.00]. Aktien neu: 207’293 Namenaktien zu CHF 10.00 [bisher: 170’926

ebenfalls gut an. «Es hat immer Sonderangebote, und wir konnten schon einiges degustieren», schmunzelte Vreni Thomi. Ihre drei Begleiterinnen, Liliane Kocher, Ella Schär und Dora Baletti, ergänzten einstimmig: «Es regnet und windet nicht. Das ist im Gegensatz zu den zwei vorherigen Jahren schon ganz positiv.» Den Einsatz der Lichterquellen im Städtli empfanden sie als gut, wenngleich es sicher noch ein paar Kerzen mehr sein könnten. Karl Ulrich: «Ich finde es eine gute Idee. Es unterstützt sicher auch die

Namenaktien zu CHF 10.00]. OrdentlicheKapitalerhöhung. Tagesregister-Nr. 4248 vom 26.10.2017 / CHE-112.266.752 / 03840623 DS Concept & Partner AG, in Grenchen, CHE-276.787.020, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 93 vom 15.05.2017, Publ. 3521631). Firma neu: DS Concept & Partner AG in Liquidation. Mit Urteil vom 24.10.2017, 11.00 Uhr, hat der Amtsgerichtspräsident von Solothurn- Lebern, in Solothurn, über die Gesellschaft den Konkurs eröffnet; demnach ist die Gesellschaft aufgelöst. Tagesregister-Nr. 4241 vom 26.10.2017 / CHE-276.787.020 / 03840609 DibaDario GmbH, in Grenchen, CHE392.834.948, bei Behrang Dezhbakhsh, Viaduktstrasse 9, 2540 Grenchen, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Neueintragung). Statutendatum: 23.10. 2017. Zweck: Führen von Gastronomie-, Restaurations- und Take- Away-Betrieben sowie Erbringen von damit zusammenhängenden Dienstleistungen und Handel mit Waren jeglicher Art. Kann sich daneben an anderen Unternehmen irgendwelcher Art im In- und Ausland beteiligen, solche gründen, übernehmen und mit ihnen fusionieren, Liegenschaften und Immaterialgüterrechte im In- und Ausland erwerben, belasten und veräussern sowie durch Beschluss des Verwaltungsrates Zweigniederlassungen und Agenturen im Inoder Ausland errichten. Stammkapital: CHF 20’000.00. Nebenleistungspflichten, Vorhand-, Vorkaufs- oder Kaufsrechte: gemäss näherer Umschreibung in den Statuten. Publikationsorgan: SHAB. Die Mitteilungen an die Gesellschafter erfolgen per Brief oder per EMail an die im Anteilbuch verzeichneten Adressen. Mit Erklärung vom 23.10.2017 wurde auf die eingeschränkte Revision verzichtet. Eingetragene Personen: Dezhbakhsh, Behrang, iranischer Staatsangehöriger, in Grenchen, Gesellschafter und Geschäftsführer, mit Einzelunterschrift, mit 10 Stammanteilen zu je CHF 1’000.00; Karimian, Mehdi, iranischer Staatsangehöriger, in Istanbul (TR), Gesellschafter, mit Einzelunterschrift, mit 10 Stammanteilen zu je CHF 1’000.00. Tagesregister-Nr. 4233 vom 26.10.2017 / CHE-392.834.948 / 03840563 Sinterwerke Grenchen AG, in Grenchen, CHE-100.041.991, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 59 vom 24.03.2017, Publ. 3424591). Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Rother, Erik, deutscher Staatsangehöriger, in Thulendorf (DE), Geschäftsführer, mit Kollektivunterschrift zu zweien. Tagesregister-Nr. 4285 vom 30.10.2017 / CHE-100.041.991 / 03846539 Bettlach Hirt Immobilien AG, in Bettlach, CHE102.883.268, Aktiengesellschaft (SHAB

Geschäfte so kurz vor Weihnachten und lockt Auswärtige nach Büren.» Das war auch die Idee des «Büre Gwärb», welcher den Abendverkauf organisiert hat. Dass der Abendverkauf im Lichtermeer gut angekommen ist, beweist beispielsweise, dass der RütiBeck bereits um 19.30 Uhr keine Grittibänzli und keine Suppe mehr hatte. Das Gebäck verteilten sie gratis an jeden Kunden, die Suppe verkauften sie. Es war also ein durchaus gelungener Anlass, der viele Leute nach Büren lockte.

Nr. 15 vom 23.01.2015, Publ. 1948943). Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Neyroud, Manon, von Chardonne, in Chardonne, Präsidentin des Verwaltungsrates, mit Einzelunterschrift. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Neyroud, Eric, von Chardonne, in Chardonne, Präsident des Verwaltungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien [bisher: ohne eingetragene Funktion, mit Kollektivunterschrift zu zweien]; Neyroud, Elise, von Chardonne, in Chardonne, Mitglied des Verwaltungsrates, ohne Zeichnungsberechtigung; Neyroud, Léa, von Chardonne, in Yverdon-les-Bains, Mitglied des Verwaltungsrates, ohne Zeichnungsberechtigung; Neyroud, Valentine, von Chardonne, in Montreux, Mitglied des Verwaltungsrates, ohne Zeichnungsberechtigung; Neyroud Lüscher, Julie, von Chardonne, in Saint-Saphorin (Lavaux), Mitglied des Verwaltungsrates, ohne Zeichnungsberechtigung. Tagesregister-Nr. 4298 vom 31.10.2017 / CHE-102.883.268 / 03849271 SOLERA & Co., in Bettlach, CHE112.478.082, Kommanditgesellschaft (SHAB Nr. 94 vom 17.05.2013, Publ. 7191216). Eingetragene Personen neu oder mutierend: Solera, Francisco, spanischer Staatsangehöriger, in Grenchen, Kommanditär, ohne Zeichnungsberechtigung, mit einer Kommanditsumme von CHF 1’000.00 [bisher: Kommanditär, mit Einzelunterschrift]. Tagesregister-Nr. 4141 vom 17.10.2017 / CHE-112.478.082 / 03822429 Ergotherapie König GmbH, in Zuchwil, CHE-249.280.994, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 188 vom 30.09.2013, Publ. 1100381). Statutenänderung: 19.10.2017. Sitz neu: Bettlach. Domizil neu: Friedhofstrasse 20, 2544 Bettlach. Eingetragene Personen neu oder mutierend: König, Kerstin, deutsche Staatsangehörige,in Bettlach, Gesellschafterin und Geschäftsführerin, mit Einzelunterschrift,mit 20 Stammanteilen zu je CHF 1’000.00 [bisher: in Solothurn]. Tagesregister-Nr. 4191 vom 23.10.2017 / CHE-249.280.994 / 03833191 Inserat


8

Immobilien VERMIETEN

Donnerstag, 16. November 2017 | Nr. 46

VERKAUFEN

STELLENMARKT

Lust auf schöne Events und interessante Gespräche? Kein Problem, wenn diese Events oder interessanten Gespräche auch mal am Abend oder am Wochenende stattfinden und Lust, das Gesehene und Gehörte aufs Papier zu bringen? Dann müssten wir uns kennen lernen. Wir möchten unseren freien Mitarbeiterstab für den Grenchner Stadt-Anzeiger ergänzen. Sie schreiben pro Monat drei bis vier Beiträge oder realisieren People-Reportagen. Sie sollten bereits Schreiberfahrung mitbringen. Interessiert? Dann schreiben oder mailen Sie uns einen Lebenslauf mit den wichtigsten Angaben. info@dejo-press.ch De-Jo Press GmbH Gutenbergstrasse 1 4552 Derendingen

AKTUELL


Menschen

Nr. 46 | Donnerstag, 16. November 2017

9

Herbstlichtes Gulasch in der Witi

BETTLACH Das Witi-Gulasch der Witifründa hat seine Freunde gefunden. Auch dieses Jahr gab es wieder ein schönes und natürlich feines Gulasch LARS GROSSENBACHER (TEXT, FOTOS)

D

ie Witifründä Bettlach sind natürlich nicht in erster Linie dazu da, jeweils im Herbst ein schmackiges Gulasch zu kochen. Ihre Aufgaben sind anders, aber bei einer solchen gemütlichen Gelegenheit kann darauf aufmerksam gemacht werden, was die Witifründä eben sonst noch machen. Zum Beispiel stellen sie im Clubhaus Brennholz bereit, und vor allem bekämpfen die Witifründä Littering am Aareufer. «Unsere Bestrebungen tragen langsam Früchte», sagt Vereinspräsident Sven Stephani. Der Verein besteht übrigens bereits seit sechs Jahren. Das Witi-Gulasch gab es beim Clubhaus der Witifründe am Bettlerank. Die Temperaturen waren ideal, um sich zur gemütlichen Runde zu setzen. Das Clubhaus wurde vom früheren Schäferhundeclub übernommen.

Vereinspräsident Sven Stephani aus Bettlach zusammen mit dem Kassier Adrian Zuber aus Grenchen.

Sie hatten sichtlich Spass: Günter Kraus aus Selzach und Bruno Cais aus Täuffelen.

Vereinsfunktionäre zum Zweiten (links): Vize-Präsident Marcel Joss zusammen mit dem Vereinssekretär Macchi Maccaferri.

Waren fürs Gulasch verantwortlich: Roberto Locatelli aus Grenchen und Stefan Luterbacher aus Bettlach.

Gemütliche Runde mit Jacqueline Woodtli zusammen mit ihrem Sohn Finn (erster von rechts), Misch und Jöggu Joss (von links). Mit von der Partie bei der «Grenchner Delegation» auch die Hunde Isi und Rino.

Die «Schöpfung» in der St. Klemenzkirche BETTLACH Der Konzertchor Leberberg führt «Die Schöpfung» am ersten Adventswochenende bereits zum dritten Mal auf. Begleitet wird er von der Kammerphilharmonie Europa. SINJA GRÄPPI

D Viel Fussball und Prominenz

Normalerweise sieht man TV-Kameras im «Brühl» am Uhrencup. Das U20-Länderspiel wurde live übertragen.

U20-LÄNDERSPIEL IN GRENCHEN Wenn sich nationale oder internationale Fussballprominenz auf dem «Brühl» trifft, so ist Uhrencup oder ein internationales Nachwuchs-Fussballspiel. Letzteres war am Montag der Fall.

Treffen im VIP-Raum: Mutz Mumenthaler (Grenchen), Stefan Hug (Gemeindepräsident Zuchwil), Urs Bader (Präsident Club 200) und Othmar Dellsberger (Grenchner Speakerlegende).

DANIEL MARTINY (TEXT UND FOTOS)

O

b Scout und YB-Legende Martin Trümpler, Manager-Legende Erich Vogel, der eine oder andere Spielervermittler und Funktionäre des Fussballverbands gaben sich die Hand im «Brühl». Daneben fast 600 Zuschauer, die die U20-Teams der Schweiz und der Tschechischen Repu-

blik sehen wollten. Selbst bei garstigen Wetterbedingungen wurde der Abend zu einem kleinen Fussballfest – «aufgewärmt» durch Glühwein und Raclette.

Sportlich waren die Eidgenossen den Tschechen klar unterlegen. Das Spiel endete mit 4:1-Toren klar für die Tschechische Republik.

er Konzertchor Leberberg führt «Die Schöpfung» dieses Jahr bereits zum dritten Mal auf. Die erste Aufführung fand 1981 statt, zum 800-Jahre-Jubiläum der Gemeinde Bettlach. Damals bestand der Konzertchor Leberberg noch nicht. Aufgeführt wurde das Oratorium vom Chor Les Marmottes, dem Männerchor Bettlach, dem Freien Singkreis Leberberg. Aus diesen drei Chören wurde im gleichen Jahr der Singkreis Leberberg, der heutige Konzertchor Leberberg, gegründet. So kommt es am 2. und 3. Dezember 2017 in der St. Klemenzkirche Bettlach zur Aufführung eines der schönsten Werke von Josef Haydn. Joseph Haydn schrieb das Oratorium «Die Schöpfung» im Jahr 1798 zu Ende. Im gleichen Jahr fand die Premiere in Wien statt. Diese Aufführung fand vor einer geschlossenen Gesellschaft statt, trotzdem stiess sie auf grosses Interesse. Um den Weg zum – heute nicht mehr existierenden – Schwarzenberg’schen Palais freizuhal-

ten, waren 30 Gendarmen nötig. Später wurde die «Schöpfung» in viele weitere Sprachen übersetzt und in ganz Europa aufgeführt. Wie «Die Schöpfung» feierte auch die Kammerphilharmonie Europa bereits viele Erfolge. Das Orchester besteht erst seit 2006, hatte aber bereits Auftritte in bekannten Sälen, wie beispielsweise im Berliner Konzerthaus oder im Théâtre des Bouffes-Parisiens in Paris. Es setzt sich aus 60 Berufsmusikern aus 18 Ländern zusammen. Die Musiker haben allesamt langjährige Bühnenerfahrung. Der Konzertchor Leberberg besteht zurzeit aus rund 100 aktiven Sängerinnen und Sängern. Das Ziel des Chors ist es, einem breiten Publikum geistliche und weltliche Werke darzubieten. Im letzten Jahr durfte der Konzertchor Leberberg das Projekt «Carmina Burana» von Carl Off im ausverkauften KKL Luzern und in der Rythalle Solothurn aufführen. Seit fünf Jahren ist Markus Oberholzer der Dirigent des ehemaligen Singkreises Leberberg. 1990 zeichnete ihn der Kanton Solothurn mit dem Werkpreis aus. 2011 wurde ihm für seine grossen Verdienste der Musikpreis überreicht. Tickets unter www.leberberger.ch/ticketing oder telefonisch von Mo. bis Fr., 9–17 Uhr, unter 0900 320 320 (CHF 1.–/Min.). Abendkasse eine Stunde vor Konzertbeginn.


10

Veranstaltungskalender

Donnerstag, 16. November 2017 | Nr. 46

Stadtorchester Grenchen. (Foto: zvg)

Das Stadtorchester Grenchen lässt die Tiere tanzen

MELDEN SIE IHREN ANLASS! Nutzen Sie die Gelegenheit, Ihren Anlass frühzeitig auf der Internetseite www.grenchen.ch unter «Aktuelles –›

Anlässe» einzutragen. Sie erhalten mit einem Eintrag einen kostenlosen Auftritt in diesem Veranstaltungskalender sowie auf der Internetseite der Stadt Grenchen. Weitere Fotos oder umfangreicheres Zusatzma-

terial schicken Sie direkt an die Redaktion des Grenchner Stadtanzeigers: event@grenchnerstadtanzeiger.ch. Einsendungen bis 14 Tage vor Anlass, keine Publikationsgarantie.

IN GRENCHEN IST WAS LOS!

FREITAG, 17. NOVEMBER 19.00 Uhr: Kinderkonzert des Stadtorchesters Grenchen (siehe Haupttext). Parktheater (Theatersaal), Lindenstr. 41. 20.00 Uhr: «Schlüssel für Zwei». Komödie von von John Chapmann/ Dave Freeman. Regie: Benjamin Obrecht. Schopfbühne, Schützengasse 4.

SAMSTAG, 18. NOVEMBER 13.00–20.30 Uhr: Habitatplfege und Fondue-Essen. Auch Nichtmitglieder sind herzlich willkommen. www.vnsg.ch Holzerhütte, Grubenweg. 14.00–22.00 Uhr: Theaterkurs: «Commedia dell’arte – Ursprung des Theaters». www.theaterschulegrenchen.ch. Parktheater, Lindenstrasse 41. 16.30–19.30 Uhr: Jahreskonzert der Musikschule Music Center. Schulhaus 4. 20.00 Uhr: «Schlüssel für Zwei». Komödie von von John Chapmann/ Dave Freeman. Regie: Benjamin Obrecht. Schopfbühne, Schützengasse 4. 20.00–22.15 Uhr: Bühnenprogramm «fiirobet» (siehe Haupttext). Parktheater, Lindenstrasse 41.

SONNTAG, 19. NOVEMBER 9.30–11.30 Uhr: CHINDaktiv – «ä Halle wo’s fägt». Für Kinder von 0 bis 6 J. Doppelturnhalle Süd H2, Schulstrasse 11. 15.00–21.30 Uhr: «Niki’s Playground». Workshop: für Kinder ab Schulalter.

Besucher Kinder/Erwachsene können im Sinne von Niki malen. Vorstellung: 20 Uhr mit anschliessendem Film Niki & Jean Tinguely. Kino Rex, Bielstrasse 17. 15.00 Uhr: Führung «Unruhige Zeiten». Mit dem Kulturvermittler Xavier Fabregas. Kultur-Historisches Museum, Absyte 3. 17.00 Uhr: «Schlüssel für Zwei». Schopfbühne, Schützengasse 4.

BÜHNENPROGRAMM «FIIROBET» VOM COMEDY-DUO MESSER&GABEL

15.30 Uhr: Vernissage: «20m2 – Fenster ins Atelier von Martina Baldinger» und «Impression 2017» – Ausstellung für Druckgraphik. Kunsthaus Grenchen, Bahnhofstrasse 53.

SONNTAG, 26. NOVEMBER

17.00 Uhr: Sinfoniekonzert des Stadtorchesters Grenchen (Siehe Haupttext). Parktheater (Theatersaal), Lindenstr. 41.

17.00 Uhr: «Schlüssel für Zwei». Schopfbühne, Schützengasse 4.

FREITAG, 24. NOVEMBER

MITTWOCH, 29. NOVEMBER

11.30 Uhr: Suppentag im Zwinglihaus. Zwinglihaus, Zwinglistrasse 9.

18.30 Uhr: Führung «Impression». Mit Claudine Metzger. Kunsthaus Grenchen, Bahnhofstrasse 53.

19.00 Uhr: «Fräss-Nacht». Kulturinteressierte Menschen «fressen» sich durch die Gastroszene in Grenchen. Flughafen Grenchen, Flughafenstr. 117. 20.00 Uhr: «Schlüssel für Zwei». Schopfbühne, Schützengasse 4. 20.00 Uhr: Meisterschaftsspiel 1. Liga: TV Grenchen vs. VBC Münsingen. Doppelturnhalle Zentrum, Schulstr. 11. 21.30 Uhr: Konzert von Blues Matters. www.bluesmatters.ch. Musigbar, Bielstr.

SAMSTAG, 25. NOVEMBER 9.00–17.00 Uhr: 2. Flohmarkt & Markt Grenchen. www.flohmarkt-grenchen.ch. Marktplatz.

Fiirobet oder Feiern am Abend? Ausgehen, Sport treiben oder was feines Kochen und relaxen? Unterschiedlicher könnte die Zeit nach der Arbeit kaum verbracht werden und bedarf darum der genauen Interpretationen von Köbi und Jock.

Foto: zvg.

14.00–17.00 Uhr: Bänzenjass für alle. Einfacher Schieber. Mit «obe abe und unge ufe». Leitung: Matthias Fankhauser. Anmeldung erforderlich: 032 652 72 34. Zwinglihaus, Zwinglistrasse 9.

Dass das Comedy-Duo Messer&Gabel alles andere als entspannt ist sicher. Wenn die beiden mit Witz und Mimik aus einer alltäglichen eine neue urkomische Situation schaffen, ist fiirobet angesagt. Entspannen können sich die Gäste, nicht aber Köbi und Jock. Für die beiden gibt es viele Gründe, wie der fiirobet ablaufen sollte und

DONNERSTAG, 30. NOVEMBER 19.00 Uhr: Diskussionsrunde: «Wege aus der Krise». Das Arbeitslosenprojekt mit Künstlern 1993 und andere Projekte. Kultur-Historisches Museum, Absyte 3.

FREITAG, 1. DEZEMBER 8.00–12.00 Uhr: Adventsmarkt des Damenturnvereins Grenchen Ladies Gym. Selbstgemachte Adventskränze, Gestecke, Türschmuck und Backwaren. Bestellungen bis 22. Nov. bei Ursula Grandicelli, 032 652 94 79. Zytplatz/Marktplatz.

Das Stadtorchester Grenchen erstmals mit dem neuen Dirigenten Ruwen Kronenberg. Im Zentrum steht der Karneval der Tiere: Dieses Werk mit dem Untertitel «Grande Fantasie Zoologie», komponierte Camille Saint-Säens im Januar 1886 in einem kleinen österreichischen Dorf. Eigentlich als Fasnachtsaufführung gedacht, karikiert es Werke von Zeitgenossen, aber auch eigene Melodien auf eine tierische Art und Weise. Aus Angst, man nähme ihm das übel, verfügte Saint-Saëns, dass das Werk erst nach seinem Tode wieder aufgeführt werden durfte … es wurde sein bekanntestes Werk. Die Musik wird von einem humorvollen Text, gesprochen von Anne-Catherine Kramis, umrahmt. Solistinnen am Klavier sind zwei Künstlerinnen aus der Region: Die Geschwister Marian und Nicole Rivar sind bekannt für ihr Temperament und ihre Begeisterungsfähigkeit. Der Karneval der Tiere ist ihnen auf den Leib geschrieben. Am Sonntag wird das Stadtorchester Grenchen in einem Sinfoniekonzert nebst dem Karneval der Tiere noch weitere musikalische Leckerbissen anbieten. Die Sinfonie Nr. 2 von Johann Georg Lang ist eine fröhliche

Sinfonie aus dem 18. Jahrhundert. Das Stück eignet sich besonders zur Präsentation der Feinheit und Ausdruckkraft der Streicher. Solistin im Klarinettenkonzert Nr. 3 von Carl Philipp Stamitz wird die Solothurner Klarinettistin Franziska Baschung sein. Vielen ist sie bekannt als die Leiterin der Attaca Band, die Aufbauarbeit für junge Musiker macht. Das Konzert ist ein Klassiker für das Klarinettenspiel. Dieses erste Konzert im neuen Gewand soll den Nutzen des neuen Konzeptes sichtbar machen. Die Realität zeigt: es sind viel mehr eigene und junge Musiker auf der Bühne und brennen darauf, unsere treuen Zuhörer zu begeistern. Dadurch konnten die Eintrittspreise reduziert werden. Wir zählen auf viele Musikfreunde im Publikum, die sich gerne in eine tierisch-musikalische Welt entführen lassen. Am Ende des Konzertes wird ein kleiner Apéro serviert. Kinderkonzert am Fr, 17. November, um 19 Uhr im Parktheater (nur Karneval der Tiere). Alle Kinder und Jugendlichen sind herzlich willkommen. Am So, 19. November, um 17 Uhr, Sinfoniekonzert im Parktheater

PRIX Velostädte

AUSSTELLUNGEN/MUSEEN Kultur-Historisches Museum, Absyte: «Unruhige Zeiten». Bis 13. Mai. www.museumgrenchen.ch Sa/So/Mi 14–17 Uhr Kunsthaus Grenchen, Bahnhofstr. 53: Ab 26.11.: «Impression 2017» – Ausstellung für Druckgraphik / «20m2» – Fenster ins Atelier von Martina Baldinger. (Beide Vernissagen: 25.11., 15.30 Uhr). Beide Ausstellungen bis 11. Februar. www.kunsthausgrenchen.ch Do–So 14–17 Uhr/Mi/Do 14–17 Uhr Regiobank Solothurn AG: Ernst Christen, Photografie. Geöffnet während der Schalteröffnungszeiten.

Umfrage: Wie velofreundlich ist Grenchen? Fahren Sie Velo? Dann beteiligen Sie sich doch bei der Umfrage und beurteilen Sie die Velofreundlichkeit von Grenchen. Dabei können Sie auch an der Verlosung eines Elektrovelos und eines Citybikes der Marke Tour de Suisse und weiteren Preisen teilnehmen. Die online-Umfrage ist vom 1. September bis am 30. November auf www.velostaedte.ch aufgeschaltet und umfasst rund 30 Fragen zu Verkehrsklima, Sicherheit, Komfort, Routennetz und Abstellmöglichkeiten.

9.30–11.00 Uhr: Interkulturelles Sprachcafé. La Trattoria, Girardstrasse 19.

dass der eine lieber feiert und der andere mehr geniesst, birgt schon ein grosses Unterhaltungspotential. Alles gemischt mit Naivität, spontaner Comedy, der typischen Kleinkariertheit und direkten Sprüchen verleiht dem Programm fiirobet eine unverwechselbare Duftnote. Wer die beiden in vergangenen Programmen wie «alpTRAUM» oder «fadegrad» erlebt hat weiss, Lachmuskelkater ist garantiert. Egal ob man von der strengen Arbeit oder einen zufriedenen Freizeit kommt, dass Duo zieht einem in Kürze in den Bann. Samstag, 18. November, 20–20.15 Uhr, Parktheater Grenchen

DEMNÄCHST

VENI IMMANUEL 4. Dez., 19.30–21.00: Adventliche und frühweihnachtliche Instrumentalmusik aus verschiedenen Jahrhunderten begleitet von Kurzgeschichten. Mit Albert Knechtle (Orgel) und Ruwen Kronenberg (Violine). Eusebiushof, Schulstr. 1.

21. GRENCHNER WEIHNACHTSMARKT 8.–10. Dezember: Ein Anlass für die ganze Familie. Rund 50 Aussteller mit einem vielseitigen und ausgewogenen Angebot an Kunsthandwerk, Weihnachtsgeschenken und landwirtschaftlichen Produkten laden zum Bummeln, Staunen und Geniessen ein. www.weihnachtsmarkt-grenchen.ch Marktplatz Grenchen.

20171116 woz gsaanz  
20171116 woz gsaanz  

Grenchner Stadt-Anzeiger 46/2017