Page 1

P.P. 2540 Grenchen Post CH AG

13. Juli 2017 | Nr. 28 | 78. Jahrgang

VERA RASSER Hörgeräteakustik-Meisterin

Kirchstrasse 1 2540 Grenchen T. 032 653 08 08 F. 032 653 08 18 info@hoerberatungrasser.ch

Ihr Fachmann für Sonnen- und Wetterschutz

Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach BE: Romont, Lengnau, Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a.A., Rüti b.B., Arch, Leuzigen Inserate: Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, Tel. 032 654 10 60, e-mail: inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Redaktion: Tel. 032 652 66 65

24-h-Reparatur-Service bei Glasbruch!!! Solothurnstrasse 71 | 2540 Grenchen Tel. 032 652 12 12 www.reist-storen.ch | info@reist-storen.ch

Jetzt Probe fahren

City Garage GmbH

Rollladen | Sonnenstoren | Lamellenstoren Fensterläden | Garagentore | Insektenschutz Innenbeschattungen

Kirchstrasse 52, 2540 Grenchen, 032 653 04 74 grenchen@mbglas.ch, www.mbglas.ch

Roger Hegelbach Solothurnstrasse 35 2540 Grenchen Tel. 032 652 98 75

> IN DIESEM STADT-ANZEIGER «Wandfluh» feiert Jubiläum: Eine Männerküche, die noch nach 50 Jahren Bestand hat.

AKTION auf alle SONNENBRILLEN

20% bis 70% Rabatt

Patientenverfügung SRK Damit Ihr Wille zählt

GRATIS BRILLENGLÄSER BEIM KAUF EINER BRILLENFASSUNG Einstärkengläser für Ferne oder Nähe, mit Kunststoff superentspiegelt/ gehärtet (Korrekturen: Bis + - 4dpt/cyl - 2dpt)

Wünschen Sie eine Beratung? Rufen Sie uns an!

patientenverfuegung@srk-solothurn.ch www.srk-solothurn.ch Schweizerisches Rotes Kreuz Kanton Solothurn

Optissimo Grenchen GmbH Brillen und Kontaktlinsen Marktplatz 2540 Grenchen Tel. 032 652 22 78 Fax 032 652 22 68 info@optissimo-grenchen.ch www.optissimo-grenchen.ch

WOCHENTHEMA

Telefon 032 544 65 93 Montag bis Freitag (während den Öffnungszeiten) Wir unterstützen Sie gerne beim Erstellen Ihrer persönlichen Patientenverfügung SRK.

optissimo

So heiss wie noch nie GRENCHEN Dieses Jahr war der Start in die Badesaison bombastisch – so gut wie noch nie in den 13 Jahren seit Paul Markus Joss in der Grenchner Badi arbeitet. SABINE BORN (TEXT, BILD)

D Profitieren Sie von 40% Rabatt auf ausgewählte Artikel

er Erfolg einer Badisaison fällt und steht mit dem Wetter und das war den Badenden dieses Jahr besonders gut gesinnt. «Noch nie in den 13 Jahren seit ich in der Grenchner Badi arbeite, sind wir so gut in den Sommer gestartet», freut sich BadiLeiter Paul Markus Joss. Das mag die Badegäste etwas über die erhöhten Eintrittspreise hinwegtrösten. Sowohl Einzeleintritte wie Saisonabos kosten mehr als noch im Vorjahr. Wer nicht aus Grenchen kommt, bezahlt zusätzlich. Der Grund: «Wir haben in den vergangenen Jahren jeweils mit einem Defizit abgeschlossen. Ausserdem stehen in den nächsten Jahren einige Investitionen an», erklärt Paul Markus Joss. Diese sollen nicht alle dem Steuerzahler belastet werden, sondern zu einem Teil über das Verursacherprinzip finanziert werden. «Wir haben auch benachbarte Gemeinden für eine finanzielle Unterstützung angefragt – bisher hat niemand zugesagt, deshalb müssen Auswärtige noch etwas mehr bezahlen.» Für nächstes Jahr hat Bettlach Interesse an einer Beteiligung angemeldet.

Badi-Leiter Paul Markus Joss und Monika Härtwig, die an der Kasse arbeitet, freuen sich an diesem heissen Sommer. Was für Investitionen anstehen: Die Tribüne wird von Herbst bis zur nächsten Badesaison fertig saniert. In ein paar Jahren muss die Folie im Gartenbad ausgetauscht werden. «Diese hat eigentlich eine Lebensdauer von rund 15 Jahren – wir sind bereits bei 20 Jahren und werden die Sanierung noch ein paar Jahre hinauszögern können», so Paul Markus Joss. Auch in die Betriebstechnik soll investiert werden, ein Sonnensegel für den Sandkasten wäre wünschenswert und Garderoben für die Mitarbeitenden ebenfalls.

Paul Markus Joss hat dieses Jahr einen Wettbewerb veranstaltet, an dem sich die Badegäste beteiligen und ihre Wünsche anbringen können. Eine Warmwasserdusche würden sich einige Gäste wünschen. Andere wollen, das mehr saniert statt ersetzt würde und das Angebot im Restaurant könnte mit einer Salatauswahl bereichert werden. Paul Markus Joss wird die Wünsche während der Saison nun sammeln, am Schluss eine Auslegeordnung machen und was sinnvoll und möglich ist zur Realisierung weiterverfolgen.

SPIELEND SUDOKU GEWINNEN In dieser Ausgabe finden Sie die Rätselseite


2

Veranstaltungen

Donnerstag, 13. Juli 2017 | Nr. 28

AKTUELL


Amtliche / Kirche

Nr. 28 | Donnerstag, 13. Juli 2017

AMTLICHE PUBLIKATIONEN

Stadt Grenchen Baupublikationen Gesuchsteller

Muhmenthaler Roger + Eveline Römerbrunnenweg 32c, 2540 Grenchen Bauvorhaben Anbau Bastelraum Bauplatz Römerbrunnenweg 32c / GB-Nr. 7176 Planverfasser Ivo Erard Architekten + Planer AG, Niklaus-Wengi-Str. 105, 2540 Grenchen Gesuchsteller Tschui Andreas, Calvinstrasse 7 2540 Grenchen Bauvorhaben Lukarne Bauplatz Calvinstrasse 7 / GB-Nr. 4744 Planverfasser Lukarnen- und Holzbau F. Greber Alter Zürichweg 35, 5702 Niederlenz Gesuchsteller Kindertagesstätte Teddybär Jurastrasse 102, 2540 Grenchen Bauvorhaben Nutzungsänderung (alt: Dienstleistung neu: Kinderkrippe) und Einfriedung Bauplatz Absyte 7 / GB-Nr. 9096 Planverfasser Gesuchsteller Planauflage Baudirektion, Dammstrasse 14 Grenchen Einsprachefrist 27. Juli 2017 Einsprachen sind begründet und im Doppel bei der Baudirektion einzureichen. Grenchen, 13. Juli 2017

KIRCHEN GOTTESDIENSTE REFORMIERTE KIRCHE Zwinglikirche Grenchen Donnerstag, 13. Juli Gottesdienst in den Alterszentren. Pfarrer Donald Hasler. 15.00 Kastels. 16.00 am Weinberg. Sonntag, 16. Juli 10.00 Kein Gottesdienst. Für die ganze Kirchgemeinde findet der Gottesdienst in Bettlach statt. Markuskirche Bettlach Freitag, 14. Juli 15.15 Ökumenische Andacht im APH Baumgarten. Kath. KG Selzach. Sonntag, 16. Juli 10.00 Gottesdienst zum 5. Sonntag nach Trinitatis. «Nachfolge», Johannes 1, 35–42. Die ersten Jünger. Pfarrer Donald Hasler. RÖMISCH-KATHOLISCHE KIRCHE Samstag, 15. Juli 9.00 Rosenkranz in der Kapelle. 17.30 Eucharistiefeier entfällt. Sonntag, 16. Juli 10.00 Eucharistiefeier. Donnerstag, 20. Juli 9.00 Wortgottesdienst.

BAUDIREKTION GRENCHEN

CHRISTKATHOLISCHE KIRCHE Christkatholische Kirche St. Peter und Paul Sonntag, 16. Juli 9.30 Eucharistiefeier, Pfr. Hans Metzger, anschliessend Grillplausch, bitte telefonische Anmeldung bei Beatrice Hammer jeweils abends auf 032 653 00 13 bis spätestens Donnerstag, 13. Juli 2017, danke.

3

NOTFALLNUMMERN BEZEICHNUNG

NUMMER

Ärztlicher Notfalldienst Kt. Solothurn

0848 112 112 144 143 032 654 66 67 118 032 654 79 19 0848 00 45 00 117 032 654 75 75 1414 147 140 032 653 70 10 145 032 654 66 68

Ambulanz Dargebotene Hand Elektrizität/Stromversorgung SWG Feuerwehr Gemeinschaftsantennen GAG Notfallzahnarzt Polizei Polizei Stadt Grenchen Rettungsflugwacht REGA Sorgentelefon für Kinder (Pro Juventute Telefonhilfe) Strassenhilfe TCS Suchtberatung Toxikologisches Informationszentrum Wasser/Gasversorgung, SWG

WICHTIGE NUMMERN BEZEICHNUNG

NUMMER

Alters- und Pflegeheim «Am Weinberg»

032 654 06 00 032 654 05 00 032 627 31 21 062 823 86 00 032 653 70 10 032 626 23 23 0800 11 88 11 062 837 50 60 032 655 60 60 0900 300 300 032 654 34 34 032 652 45 25 032 654 20 90 032 653 70 10 032 566 41 00 032 652 71 30

Alters- und Pflegeheim «Kastels» Bürgerspital Solothurn Frauenhaus Aargau/Solothurn Jugend- und Elternberatung Klinik Obach, Solothurn Krebstelefon Opferhilfe Aargau/Solothurn Pflegeheim Sunnepark Grenchen SBB Rail Service

(CHF 1.19/Min.)

Gesundheitszentrum Grenchen Spitex Grenchen VEBO Wohnheim, Grenchen Vermittlung von Tages- und Familienpflegeplätzen Stiftung Schmelzi Y-Psilon Wohngruppe für demenzkranke Menschen

EVANG.-METH. KIRCHE Baumgartenstrasse 43, Grenchen Info: www.emk-grenchen.ch Sonntag, 16. Juli 10.00 Gottesdienst.

AKTUELL

Sonntag, 16. Juli 10.00 Gottesdienst an der Mühlestrasse 9 mit spannendem Kinderprogramm. Weitere Infos: www.bewegungplus-grenchen.ch

IMPRESSUM

Wir sind stolz auf die Leistung von Sophia Stingelin. Sie hat ihre Berufslehre als Malerin sehr erfolgreich mit der Note 5,0 abgeschlossen.

amtlicher Anzeiger für die Stadt Grenchen, www.grenchnerstadtanzeiger.ch Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach, Romont, Lengnau,Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a. A., Rüti b. B., Arch, Leuzigen Erscheinungsweise: wöchentlich, Donnerstag Herausgeber: AZ Anzeiger AG, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen Geschäftsführerin Verkauf und Redaktion: Lara Näf, 032 654 10 66, lara.naef@azmedien.ch Abo Contact Center Neumattstrasse 1, 5001 Aarau Tel: 058 200 55 86 Fax: 058 200 55 56 abo@azmedien.ch Inseratenverkauf: AZ Anzeiger AG, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, 032 654 10 60 inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Druckerei: Mittelland Zeitungs Druck AG, Neumattstr. 1, 5001 Aarau Inserateschluss: Mittwoch, 10.30 Uhr Inseratepreis: mm sw CHF -.81 / mm farbig CHF 1.21 Stellen: mm sw CHF -.91 Immobilien: CHF -.86 alle Preise zuzüglich 8% MwSt. Redaktion: Dejo-Press GmbH Tel. 032 652 66 65 redaktion@grenchnerstadtanzeiger.ch Auflage WEMF-beglaubigt: 22 989 Ex. Copyright: AZ Anzeiger AG Der Grenchner Stadt-Anzeiger ist Mitglied des Regional-Kombis Ein Produkt der

Herzliche Gratulation! Wir wünschen Sophia alles Gute und viel Erfolg auf ihrem weiteren Weg im Berufsleben.

Verleger: Peter Wanner www.azmedien.ch Namhafte Beteiligungen nach Art. 322 Abs. 2 StGB:

AZ Anzeiger AG, AZ Fachverlage AG, AZ Management Services AG, AZ Regionalfernsehen AG, AZ TV Productions AG, AZ Verlagsservice AG, AZ Vertriebs AG, AZ Zeitungen AG, Belcom AG Dietschi AG, Media Factory AG, Mittelland Zeitungsdruck AG, Vogt-Schild Druck AG, Vogt-Schild Vertriebs GmbH, Weiss Medien AG


Grenchen

Nr. 28 | Donnerstag, 13. Juli 2017

Was ‹Fressen› mit Kultur zu tun hat GRENCHEN hat einen neuen Verein: friss!kultur. Die Initialzündung gaben Sandra Sieber und Kinobetreiber Angel Rodriguez. Sie wollen in erster Linie eine Netzwerk-Plattform sein und sich anlässlich von Fress-Nächten durch Grenchens Beizen ‹fressen›. Ist das nicht etwas unanständig?

«

SABINE BORN (TEXT)

Unanständig? Keineswegs», sagt Sandra Sieber. «Höchstens ein bisschen frech. Und das wollen wir auch sein. ‹Fressen› ist etwas Existentielles

– so wie Kultur auch. Sie durchdringt unser Leben, sie ist unser Leben und deckt keineswegs nur Bereiche wie Theater und Kunst ab», betont die Schauspielerin. «Alles, was Leute zusammenbringt, aus ihren Häusern heraus, weg vom Fernsehen, vom PassivKonsumieren hat am Ende etwas mit Kultur zu tun.» Dazu gehören auch alle Vereine, von den Landfrauen, über den Minigolf-Verein bis zu den sportlich Engagierten. «Ihnen wollen wir eine Plattform bieten, die Gelegenheit sich zu vernetzen, sich auszutauschen.» Der Verein friss!kultur wurde im März gegründet und zählt bis dato 15 Mitglieder. Einmal im Monat treffen sich die Vereinsmitglieder zur FrässNacht in einer Grenchner Beiz. Ende

Juni fand im Fischerstübli die erste Fräss-Nacht statt. «Ein gelungener Abend», blickt Sandra Sieber zufrieden zurück. «Wir haben während dem ‹Fressen› unsere Anliegen und Beobachtungen auf den Tisch gebracht. Dies während dem Essen zu tun, hat etwas Ungezwungenes, Natürliches.» Sie seien eine gemischte Truppe. Jemand kommt aus dem Energiewesen, Leute aus der Literatur-Theater- und Filmszene sind dabei, jemand aus der Grafikbranche. Eine bunte Traube also mit verschiedenen Ressourcen, auf die man zurückgreifen kann, um gemeinsam etwas auf die Beine zu stellen. Und je vielfältiger die Denkweisen und Ideen, die bei Tisch zusammen kommen, umso ergiebiger die Ergebnisse

und Gelegenheiten sich auszutauschen, teilzuhaben an ganz anderen Kulturund Interessensgebieten. Der Verein friss!kultur will niemanden ausgrenzen, verschiedenste Meinungen anhören, auch unterschiedliche politische Gesinnungen. Ideen und Visionen – gerade auch von den jungen Leuten – aufgreifen, aber auch ältere Menschen motivieren, teilzunehmen, ihre Stimmen einzubringen. Die nächste Fräss-Nacht ist auf den 29. Juli im Parktheater angesetzt, und wer sich interessiert ist dazu herzlich eingeladen. «Wir wollen alle Restaurants in Grenchen berücksichtigen, werden diese aber immer zuerst anfragen, ob es für sie ok ist», so Sandra Sieber. Die Termine bis Ende Jahr stehen fest. An der Webseite des Vereins wird noch gearbeitet, zwei weitere Projekte befinden sich in der Pipeline, sind jetzt aber noch nicht spruchreif. Und übrigens: Die ursprüngliche Bedeutung von ‹fressen› war überhaupt nicht so negativ konnotiert wie heute. ‹frezzan› aus dem Althochdeutschen bedeutete ursprünglich ‹etwas wegessen, aufessen›. Erst im Spätmittelhochdeutschen bezeichnete ‹fressen› fast ausschliesslich die Nahrungsaufnahme bei Tieren und wurde umgangssprachlich für ‹schlingend, unfein essen› gebraucht.

FRÄSS-NÄCHTE

‹Fressen›, diskutieren, sich austauschen – und das alles ganz gesittet: Einmal im Monat treffen sich die Mitglieder des neu gegründeten Vereins friss!kultur und Interessierte zur Fräss-Nacht in einem Grenchner Restaurant. Die erste fand Ende Juni im Fischerstübli statt. (Bild: zVg.)

«Wir laufen 400 bis 600 Kilometer pro Saison» GRENCHEN Paul Markus Joss ist seit diesem Jahr offizieller Leiter des Schwimmbads Grenchen. Bisher war er Chef-Bademeister – jetzt wurden die Kompetenzen innerhalb der Baudirektion, zu der auch die Badi gehört, neu verteilt und Abläufe damit effizienter gestaltet. SABINE BORN (TEXT, BILD)

D

ie Grenchner Badi gehört zu den schönsten Freibädern in der Schweiz, damit es so bleibt gibt es einiges zu tun, abgesehen von laufenden Investitionen sind in der Badi jeweils auch meh-

rere Mitarbeitende engagiert, vier Bademeister inklusive Paul Markus Joss, der seit diesem Jahr offizieller Leiter des Schwimmbads ist. «Ich bin sehr froh, wir können jetzt viel effizienter arbeiten», sagt er. Nebst Joss sind vier Frauen im Einsatz, die die Kasse bedienen, sechs Aushilfen, die auf Abruf im Einsatz stehen, und eine Reinigungskraft. Die Badi ist weitläufig, alle Bereiche müssen regelmässig kontrolliert werden – da kommen für einen Bademeister pro Saison einige Laufkilometer zusammen. «Rund 400 bis 600 Kilometer sind es in einem Sommer», sagt Paul Markus Joss, der mit einem Schrittzähler einmal nachgezählt hat. «Gerade an heissen Tagen ist man abends ziemlich geschafft», sagt er auch. Umso wichtiger sei es auch für

die Mitarbeitenden sich gut vor der Sonne zu schützen mit Hut, Brille, Sonnenschutz. Aber auch genügend trinken, sich unter der Dusche regelmässig abkühlen, gehört dazu. Die Tendenz zu sehr heissen Tagen steigt – das sei eine Tatsache. «Wir führen Buch darüber», so Joss, «das wird vom Kanton so vorgeschrieben. Letztes Jahr hatten wir einmal 37 Grad – da wird es langsam kritisch, weil sich die Aussentemperatur der Körpertemperatur annähert. Dann sind regelmässige Abkühlungen und ein Aufenthalt im Schatten umso wichtiger.»

SCHWIMMKURSE

28. Juli, Parktheater 25. August, La Foccacia 29. September, Ly Chee Garden 27. Oktober, Asia Wings 24. November, Airport Restaurant 29. Dezember, Baraco Treffpunkt jeweils um 19 Uhr, Anmeldung: info@frisskultur.ch www.frisskultur.ch,

5

NEWS GRENCHEN

Kostenloser Hörtest auf Zytplatz Am kommenden Montag, 17. Juli, macht das Hörmobil von KIND Hörzentralen auf seiner diesjährigen Tour Station auf dem Zytplatz in Grenchen. Zwischen 9 und 17 Uhr sind alle eingeladen, einen kostenlosen Hörtest in einer eigens dafür eingerichteten Kabine durchführen zulassen. Alternativ werden für diejenigen, die nur wenig Zeit haben, ausserhalb des Hörmobils Hörtests mit einem iPad angeboten. Ein Hörtest dauert nur wenige Minuten und gibt Gewissheit über das eigene Hörvermögen. KIND freut sich auf den Besuch möglichst vieler Interessenten, die sich selbstverständlich auch individuell und unverbindlich rund um das Thema gutes Hören beraten lassen können.

GRENCHEN

Öffnungszeiten Stadtbibliothek Während der Sommerferien ist die Stadtbibliothek jeweils am Mittwoch von 14 bis 19 Uhr geöffnet.

GRENCHEN

Dernière Wiiberheer Und schon wieder neigt sich ein Theatersommer dem Ende zu. Morgen Freitag findet bereits die letzte Vorstellung von ‹Wiiberheer› statt, es hat noch ein paar wenige Plätze frei. Iris Minder: «Ich bin mehr als zufrieden mit den diesjährigen Freilichtspielen. Wir hatten ein grossartiges, rundum begeistertes Publikum, ein wunderbares Team und auch das Wetter war voll auf unserer Seite!!! Was will man mehr?» Sich freuen auf ein Wiedersehen im 2019...

Erfolgreiche Grenchner Malerin GRENCHEN Das freut natürlich auch den Chef. Sophia Stingelin holte sich an der Lehrabschlussprüfung der Maler und Gipser mit der Note Fünf Rang 2. Die junge Dame absolvierte ihre Lehre bei Hetzel Maler + Gipser AG, Grenchen. JOSEPH WEIBEL (TEXT, BILD)

Die sympathische Berufsfrau wurde schon einmal in ihrer Berufslehre prämiert. Im Frühling vor einem Jahr holte sie am Berufswettbewerb des Solothurner Maler- und Gipserunternehmerverbands (SMGV) ebenfalls den zweiten Rang. Frauen in dieser einstigen Männerdomäne sind übrigens kein Zufall mehr, sondern bilden eine starke Fraktion bei den Malern und Gipsern. Fast 30 Prozent der Lehrabgänger in diesem Jahr sind weiblichen Geschlechts.

Grosse Freude herrscht natürlich beim Lehrbetrieb. Christian Hetzel vom gleichnamigen Geschäft in Grenchen: «Dieser Erfolg von Sophia freut mich ganz besonders. Sie macht uns damit auch noch ein Jubiläumsgeschenk», schmunzelt Hetzel. Der Maler- und Gipserbetrieb feiert dieses Jahr sein 111-Jahr-Jubiläum. 37 erfolgreiche sowie angehende Maler und Gipser haben ihre Lehre erfolgreich abgeschlossen. Erfreulich für den Solothurner Maler- und Gipsermeisterverband ist der erfolgreiche Abschluss von Loris Glauser bei den Gipsern. Mit der Note 5.4 ist er schweizweit der beste Absolvent. Der in Moutier wohnhafte junge Berufsmann lernte zuvor das Handwerk des Malers – übrigens beim Grenchner Malergeschäft. Die Gipserlehre absolvierte er im Nachbardorf Lengnau bei der Walter Lanz AG.

In der letzten Ferienwoche bietet Susanne Gasche in der Grenchner Badi Schwimmkurse an. Infos an der Badikasse. Telefon 032 653 09 07.

WASSER-SICHERHEITS-CHECK

Die Badi-Preise wurden diese Saison zwar erhöht – um künftige Investitionen zu tätigen. Aber auch dieses Jahr ist einiges neu, zum Beispiel eine coole Seilbahn und zwei Netz-Goal zum Fussball-Spielen.

Der Wasser-Sicherheits-Check ist ein Kurs für Kinder unter 12 Jahren. In einigen Badis ist der Ausweis obligatorisch, wenn Kinder alleine in die Badi gehen. Teilweise wird der Kurs ins Schulschwimmen eingebaut, im Kanton Solothurn ist das noch nicht der Fall. Deshalb will Paul Markus Joss vorgreifen und bietet am 19. Juli und 16. August je einen Kurs an. «Sind ein paar Kinder zusammen, können sie sich auch spontan bei uns melden. Der Test dauert rund zehn Minuten und kann gut zwischendurch durchgeführt werden», so Paul Markus Joss. Infos an der Badikasse. Telefon 032 653 09 07.

Sophia Stingelin (rechts) nimmt die Gratulation, das Attest und den Spezialpreis für den 2. Rang von Berufsinspektorin Regula Meister entgegen.


Büren / Seeland

Nr. 28 | Donnerstag, 13. Juli 2017

7

Waldfest zwischen Tradition und Moderne LEUZIGEN Am Wochenende steigt im Burgwäldli wieder das sommerliche Waldfest des Turnvereins Leuzigen. Gestartet wird mit einer Waldparty mit DJ für ein eher jüngeres Publikum am Freitag, und nach dem eigentlichen Waldfest mit Tanzmusik und Turnerdarbietungen am Samstag werden am Sonntag wiederum die Leuziger Fun-Games veranstaltet. Die Anmeldefrist läuft noch bis heute Abend. STEFAN KAISER (TEXT, BILD)

T

raditionsgemäss am Ende der Kalenderwoche 28 findet im Burgwäldli oben beim Turnerhaus in Leuzigen das abwechslungsreiche Waldfest des Turnvereins für die ganze Familie statt. Das ist auch heuer wieder so, denn ausser bei einem unheilvollen Sturm geht das dreitägige Fest im lauschigen Wäldchen bei jeder Witterung über die Bühne. Und der Anlass ist weitherum bekannt und beliebt: «Letztes Jahr hatten wir bereits am Freitag rund 800 junge Leute auf dem Platz, und manche waren sogar aus dem Aargau und Zürich angereist», zeigt sich der Präsident des Turnvereins und OK-Chef David Berger zufrieden. Doch auch diese Beliebtheit hat Tradition, denn bereits in den frühen Jahren nach der ersten Durchführung 1964 seien jeweils unzählige Tanzbändeli verkauft worden, die erst zum Tanz auf der Bühne berechtigten, zitiert Berger aus der Festschrift von 2011 zum 100-Jahr-Jubiläum des Turnvereins. Ein hübscher Brauch übrigens, der bis 1993 bestand.

Handelsregister Quelle: Schweizerisches Handelsamtsblatt Handelsregister 27. 6. – 10. 7. 2017 Grenchen Ciro Logistik AG, in Grenchen, CHE103.345.275, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 116 vom 19.06.2017, Publ. 3587365). Eingetragene Personen neu oder mutierend: Truocchio, Ciriaco, italienischer Staatsangehöriger, in Grenchen, Mitglied des Verwaltungsrates, mit Einzelunterschrift. Tagesregister-Nr. 2929 vom 05.07.2017 / CHE-103.345.275 / 03634125 Güller Gravuren GmbH, in Grenchen, CHE-367.570.893, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 220 vom 11.11.2016, Publ. 3157509). Eingetragene Personen neu oder mutierend: Martina, Gisela, von Würenlos, in Grenchen, Gesellschafterin, ohne Zeichnungsberechtigung, mit 10 Stammanteilen zu je CHF 1’000. 00 [bisher: Güller-Martina, Gisela]. Tagesregister-Nr. 2884 vom 03.07.2017 / CHE-367.570.893 / 03627815 Manuel Fässler Dienstleistungen, in Grenchen, CHE-304.827.939, Karl Mathy-Strasse 48a, 2540 Grenchen, Einzelunternehmen (Neueintragung). Zweck: Erbringen von Dienstleistungen im Bereich IT, Renovierungen aller Art, Handel mit Gebrauchsgegenständen sowie Hauswartung. Eingetragene Personen: Fässler, Manuel, deutscher Staatsangehöriger, in Grenchen, Inhaber, mit Einzelunterschrift. Tagesregister-Nr. 2849 vom 30.06.2017 / CHE-304.827.939 / 03624291 Bauunternehmung Panaiia & Crausaz AG, in Grenchen, CHE-106.770.864, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 27 vom 09.02.2016, Publ. 2655455). Eingetragene Personen neu oder mutierend: Rettschlag, Gerd, von Jenaz, in Urtenen-Schönbühl, Mitglied des Verwaltungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien [bisher: deutscher Staatsangehöriger]. Tagesregister-Nr. 2857 vom 30.06.2017 / CHE-106.770.864 / 03624307 S & M Event GmbH, in Grenchen, CHE145.617.953, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 166 vom 29.08.2016, Publ. 3025191). Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Barzanji Kugler, Youssef, von Arlesheim, in Ipsach, Gesellschafter und Geschäftsführer, mit Einzelunterschrift, mit 20 Stammanteilen zu je CHF 1’000.00. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Lassoued, Noureddine, tunesischer Staatsangehöriger, in Köniz, Gesellschafter und Geschäftsführer, mit Einzelunterschrift, mit 20 Stammanteilen zu je CHF 1’000.00. Tagesregister-Nr. 2811 vom 28.06.2017 / CHE-145.617.953 / 03617083

Das Fest des grössten Vereins An vier Abenden im Vorfeld des Waldfests wurde das Gelände nun auf die grosse Sause vorbereitet. Dabei können sich die Leuziger Turner als grösster Verein im Dorf auf rund 40 tatkräftige Helfer und aktive Vereinsmitglieder verlassen, die dann auch am Fest gemeinsam mit weiteren etwa 15 Vertreterinnen des Damenturnvereins im Service für einen reibungslosen Betrieb sorgen. In einem Unterstand beim Festgelände im Bürgwäldli werden die Tanndli, Bodenbretter und Dachlatten gelagert, mit denen die Turner jeweils in einem grossen Halbkreis die Stände aufbauen, wo dann die Küche der Festwirtschaft, die Kafistube mit selbstgemachten Leckereien, die reich bestückte Tombola sowie eine Bar mit Shots und Pizzen untergebracht werden. Die Festbänke für die zahlreichen Besucherinnen und Besucher werden in die Mitte gestellt, zudem wird noch ein Bierwagen mit Offenausschank herangekarrt. Einzig für den Aufbau der Waldbühne, für die Theken an den Ständen und für die grosse Bar als Partyzentrum werden zwei professionelle Gerüstbauer beigezogen.

Combo «Surprise» auf der Bühne und wird das Publikum mit einem fetzigen Mix aus Pop-, Rock-, Disco-, Schlagerund Volksmusik-Hits von den Bänken fegen. «Bereits nach dem ersten Ton ist die Tanzfläche jeweils gerammelt voll», erinnert sich Martin Santschi an vergangene Feste.

Fun-Games zum Abschluss TV-Mitglied Martin Santschi ist für die Organisation der Leuziger Fun-Games am Sonntag ab 10 Uhr verantwortlich. Diese wurden erstmals nach dem Vereinsjubiläum 2012 durchgeführt und bilden seither einen

festen Bestandteil und weiteren Höhepunkt am Leuziger Waldfest. Santschi erwartet auch heuer wieder etwa 20 vierköpfige Teams in den Kategorien Jugend, Familie und Aktive, die in diversen Disziplinen vom Gummistiefelwerfen über Spritzpistolenlöscheinsätze bis zu Nudelläufen ihre Geschicklichkeit und auch ihr Wissen unter Beweis stellen. Im Startgeld von 10 Franken pro Erwachsenen im Team ist auch eine Vergünstigung des Mittagessens mit Braten und Risotto inbegriffen. Ausserdem erhalten alle Fun-Games-Teilnehmer ein T-Shirt vom Turnverein. Den drei besten

Teams winkt zudem ein Fresskorb. Die finale Runde der Fun-Games findet am Sonntagnachmittag statt, woraufhin das Waldfest allmählich in gemütlichem Rahmen ausklingt. Der Eintritt zum Waldfest vom 14. bis am 16. Juli ist frei, und die Anmeldefrist für die Fun-Games am Sonntag läuft noch bis heute Donnerstagabend um 18 Uhr. Anmeldungen nimmt Martin Santschi unter 079 270 00 74 oder über die Homepage: www.tvleuzigen.ch entgegen. Bei zweifelhafter Witterung gibt am Wettkampftag ab 7 Uhr Tel. 1600 (Vorwahlzone 032) Auskunft über die Durchführung.

Tanzfläche gerammelt voll Die zentrale Bar wird am Samstag aus dem Festgelände zum Eingang vor das Burgwäldli gezügelt, um Platz für die Festbänke am Abend zu machen. Nach einem wuchtigen Auftakt mit DJ REF JD an der Waldparty vom Freitag ab 20 Uhr findet dann am Samstagabend ab 19 Uhr das traditionelle Waldfest mit Live-Musik und turnerischen Darbietungen der Jugend- und der Mädchenriege statt. Die Band für die Tanzmusik wird alle zwei Jahre gewechselt. Heuer steht – in neuer Besetzung –, wieder die Oberaargauer

Schweizerischer Radfahrer-Bund (SRB), in Grenchen, CHE-107.838.097, Verein (SHAB Nr. 85 vom 03.05.2017, Publ. 3500231). Statutenänderung: 22.03.2014. 14.03.2015. 25.02.2017. Uebersetzungen des Namens neu: [Die Übersetzungen werden im Handelsregister gelöscht]. Zweck neu: Ist eine Radsport-Vereinigung mit breiter Abstützung bei den Mitgliedern, im Tourismus, in der Wirtschaft und in der Politik, ist der anerkannte Sport- und Fachverband für alle Radsportler und Radfahrer in der Schweiz, sorgt für einen fairen und dopingfreien Radsport und fördert über seine Mitglieder die Kameradschaft, die Freude und das Verständnis für den Radsport und das Radfahren als für die Gesundheit wertvollen Volkssport. Mittel neu: Mitgliederbeiträge, Unterstützungsbeiträge der öffentlichen Hand, Unterstützungsbeiträge der Swiss Olympic Association, Lizenzgebühren, Sponsorenbeiträge, Gönnerbeiträge, Gewinne aus eigenen Veranstaltungen, Vermarktung der Verbandsrechte, Vermarktung der Tour de Suisse - Rechte, Einnahmen aus dem Merchandising und Dienstleistungen sowie weitere Einnahmen. [bisher:Mittel: Mitgliederbeiträge, Lizenzgebühren von Sportlern und Veranstaltern, Sponsorenbeiträge, Werbeeinnahmen, Gönnerbeiträge, Subventionen, Gewinne aus eigenen Veranstaltungen, Einnahmen aus dem Merchandising und Dienstleistungen sowie weitere Einnahmen.] Tagesregister-Nr. 2812 vom 28.06.2017 / CHE-107.838.097 / 03617085 HIRSCHBÜHL & PARTNER ARCHITEKTEN, in Grenchen, CHE-111.952.508, Kommanditgesellschaft (SHAB Nr. 77 vom 21.04.2016, Publ. 2792161). Domizil neu: Arnold Baumgartner-Strasse 9, 2540 Grenchen. Tagesregister-Nr. 2802 vom 28.06.2017 / CHE-111.952.508 / 03617571 I-Z Bauteam GmbH, in Grenchen, CHE378.328.971, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 181 vom 19.09.2016, Publ. 3061153). Firma neu: I-Z Bauteam GmbH in Liquidation. Domizil neu: Die Gesellschaft hat ihr Domizil eingebüsst. Die Gesellschaft wird in Anwendung von Art. 153b HRegV von Amtes wegen als aufgelöst erklärt, weil die ihr angesetzte Frist zur Herstellung des rechtmässigen Zustandes in Bezug auf das Rechtsdomizil am Sitz der Gesellschaft unbenutzt abgelaufen ist. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Siegenthaler, David, von Trub, in Basel, Gesellschafter und Geschäftsführer, Liquidator, mit Einzelunterschrift als Liquidator, mit 200 Stammanteilen zu je CHF 100.00 [bisher: Gesellschafter und Geschäftsführer, mit Einzelunterschrift]. Tagesregister-Nr. 2805 vom 28.06.2017 / CHE-378.328.971 / 03617577 BT Allround AG, in Grenchen, CHE310.253.998, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 62 vom 29.03.2017, Publ. 3432929). Eingetragene Personen neu oder mutierend: Kocher, Michael, von Worben, in Meinisberg, Präsident des Verwaltungsrates, mit Einzelunterschrift [bisher:Mitglied des Verwaltungsrates, mit Einzelunterschrift]; Feitknecht, Heinz, von Twann-Tüscherz, in Biel/Bienne, Mitglied des Verwaltungsrates, mit Einzelunterschrift. Tagesregister-Nr. 2770 vom 27.06.2017 / CHE-310.253.998 / 03614233

Mit ihren Turnerkollegen und verstärkt durch die Damenriege stellen David Berger (Präsident Turnverein) und Martin Santschi (Leiter Leuziger Fun-Games) am Wochenende im Burgwäldli das traditionelle Leuziger Waldfest für Jung und Alt, Gross und Klein auf die Beine.

BMC Group Holding AG, in Grenchen, CHE-112.959.401, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 233 vom 30.11.2016, Publ. 3192991). Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Binggeli, Thomas, von Schwarzenburg, in Köniz, Präsident des Verwaltungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien; Vogelsang, Ernst, von Gebenstorf, in Stäfa, Mitglied des Verwaltungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien; Wirth, Damian, von Kirchberg (SG), in Frauenfeld, Mitglied des Verwaltungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Steinmann, Erwin, von Meggen, in Meggen, Präsident des Verwaltungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien [bisher: Geschäftsführer, mit Kollektivunterschrift zu zweien]; Wolfisberg, Andreas, von Rapperswil-Jona, in RapperswilJona, Mitglied des Verwaltungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien. Tagesregister-Nr. 2767 vom 27.06.2017 / CHE-112.959.401 / 03614227 BMC Switzerland AG, in Grenchen, CHE113.072.038, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 195 vom 08.10.2015, Publ. 2415335). Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Binggeli, Thomas, von Schwarzenburg, in Köniz, Präsident des Verwaltungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Steinmann, Erwin, von Meggen, in Meggen, Präsident des Verwaltungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien [bisher: ohne eingetragene Funktion, mit Kollektivunterschrift zu zweien]; Zurcher, David, französischer Staatsangehöriger, in Leymen (FR), Mitglied des Verwaltungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien [bisher: ohne eingetragene Funktion, mit Kollektivunterschrift zu zweien]. Tagesregister-Nr. 2768 vom 27.06.2017 / CHE-113.072.038 / 03614229 Elpex AG, in Grenchen, CHE-101.101.288, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 8 vom 13.01.1999). Die Gesellschaft wird infolge Sitzverlegung nach Kirchberg (BE) im Handelsregister des Kantons Bern eingetragen. Sie wird demnach im Handelsregister des Kantons Solothurn von Amtes wegen gelöscht. Tagesregister-Nr. 2730 vom 23.06.2017 / CHE-101.101.288 / 03608015 Bettlach Feuerwerk11 GmbH, in Bettlach, CHE372.648.176, bei Aquila Glanzmann, Allmendstrasse 12, 2544 Bettlach, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Neueintragung). Statutendatum: 21.06.2017. Zweck: Handel mit Waren aller Art, insbesondere mit Feuerwerk sowie Planung und Durchführung von Feuerwerken zu privaten und öffentlichen Anlässen. Kann sich daneben an anderen Unternehmen irgendwelcher Art im In- und Ausland beteiligen, solche gründen, übernehmen und mit ihnen fusionieren, Liegenschaften und Immaterialgüterrechte im Inund Ausland erwerben, belasten und veräussern sowie Zweigniederlassungen und Agenturen im In- oder Ausland errichten. Stammkapital: CHF 20’000.00. Nebenleistungspflichten, Vorhand-, Vorkaufs- oder Kaufsrechte: gemäss näherer Umschreibung in den Statuten. Publikationsorgan: SHAB. Die Mitteilungen an die Gesellschafter erfolgen per Brief oder per E-Mail an die im Anteil-

buch verzeichneten Adressen. Mit Erklärung vom 21.06.2017 wurde auf die eingeschränkte Revision verzichtet. Eingetragene Personen: Glanzmann, Aquila, von Bettlach, in Bettlach, Gesellschafter und Geschäftsführer, mit Einzelunterschrift, mit 100 Stammanteilen zu je CHF 100.00; von Burg, Stephan, von Bettlach, in Bettlach, Gesellschafter und Vorsitzender der Geschäftsführung, mit Einzelunterschrift, mit 100 Stammanteilen zu je CHF 100.00. Tagesregister-Nr. 2927 vom 05.07.2017 / CHE-372.648.176 / 03634121 Ed. Bühler Holding AG, in Bettlach, CHE102.548.249, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 118 vom 21.06.2016, Publ. 2902269). Eingetragene Personen neu oder mutierend: Satushev, Kirill, von Solothurn, in Solothurn, Mitglied des Verwaltungsrates, mit Einzelunterschrift [bisher: russischer Staatsangehöriger]. Tagesregister-Nr. 2881 vom 03.07.2017 / CHE-102.548.249 / 03627809 SATU AVIATION AG, in Bettlach, CHE443.270.521, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 118 vom 21.06.2016, Publ. 2902287). Eingetragene Personen neu oder mutierend: Satusheva, Maria, von Solothurn, in Solothurn, Mitglied des Verwaltungsrates, mit Einzelunterschrift [bisher: russische Staatsangehörige]; Satushev, Kirill, von Solothurn, in Solothurn, mit Einzelunterschrift [bisher: russischer Staatsangehöriger]. Tagesregister-Nr. 2890 vom 03.07.2017 / CHE-443.270.521 / 03627827 Advanced Machinery AG, in Bettlach, CHE-100.663.715, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 118 vom 21.06.2016, Publ. 2902265). Eingetragene Personen neu oder mutierend: Satushev, Kirill, von Solothurn, in Solothurn, Mitglied des Verwaltungsrates, mit Einzelunterschrift [bisher: russischer Staatsangehöriger]. Tagesregister-Nr. 2878 vom 03.07.2017 / CHE-100.663.715 / 03627803 Heinz Hänggi GmbH, Stanztechnik, in Bettlach, CHE-102.355.259, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 124 vom 29.06.2017, Publ. 3611277). Statutenänderung: 22.06.2017. Fusion: Übernahme der Aktiven und Passiven der ’Priamus System Technologies GmbH’, in Neuhausen am Rheinfall (CHE-103.117.857), gemäss Fusionsvertrag vom 22.06.2017 und Bilanz per 31.12.2016. Aktiven von CHF 5’694’858.03 und Passiven (Fremdkapital) von CHF 1’830’072.14 gehen auf die übernehmende Gesellschaft über. Gemäss Bestätigung des staatlich beaufsichtigten Revisionsunternehmens liegen Rangrücktritte mindestens im Umfang der Unterdeckung vor. Da die übernehmende Gesellschaft sämtliche Stammanteile der übertragenden Gesellschaft hält, findet weder eine Kapitalerhöhung noch eine Zuteilung von Stammanteilen statt. Fusion: Übernahme der Aktiven und Passiven der ’Otto Männer Präzisionsformenbau GmbH’, in Au SG (CHE-101.124.846), gemäss Fusionsvertrag vom 22.06.2017 und Bilanz per 31.12.2016. Aktiven von CHF 32’890’730.00 und Passiven (Fremdkapital) von CHF 22’556’790.00 gehen auf die übernehmende Gesellschaft über. Da die übernehmende Gesellschaft sämtliche Stammanteile der übertragenden Gesellschaft hält, findet weder eine Kapitalerhöhung noch eine Zuteilung von

Stammanteilen statt. Fusion: Übernahme der Aktiven und Passiven der ’FOBOHA (Switzerland) GmbH’, in Muri AG (CHE101.215.443), gemäss Fusionsvertrag vom 22.06.2017 und Bilanz per 31.12.2016. Aktiven von CHF 11’644’776.35 und Passiven (Fremdkapital) von CHF 4’273’763.19 gehen auf die übernehmende Gesellschaft über. Die übernehmende Gesellschaft weist gemäss Bestätigung des staatlich beaufsichtigten Revisionsunternehmens über frei verwendbares Eigenkapital im Umfang der Unterdeckung auf. Da die übernehmende Gesellschaft sämtliche Stammanteile der übertragenden Gesellschaft hält, findet weder eine Kapitalerhöhung noch eine Zuteilung von Stammanteilen statt. Firma neu: Barnes Group Suisse Industries GmbH. Uebersetzungen der Firma neu: (Barnes Group Suisse Industries LLC). Zweck neu: Fabrikation von und Handel mit Stanzartikeln, Apparaten, Präzisionswerkzeugen und Präzisionsteilen aller Art, Ausführung von Funken- und Drahterodierarbeiten sowie Bearbeitung von Metall und Kunststoffteilen, Design, Herstellung, Verkauf und Vertrieb von Werkzeugen aller Art, Formen, Heisskanalsystemen und Mikrospritzgusssystemen, einschliesslich dazugehöriger Komponenten, Zubehör und Ersatzteile sowie Erbringung von damit zusammenhängenden Dienstleistungen und Entwicklung, Produktion und Vermarktung messtechnischer Systeme, Beratung und Herstellung von Fertigprodukten vornehmlich in den Bereichen der Kunststoffverarbeitung und der Messdatenerfassung bei der Qualitätskontrolle sowie Handel mit Waren aller Art. Kann Liegenschaften erwerben, verwalten und veräussern, im In- und Ausland Zweigniederlassungen und Tochtergesellschaften errichten und sich an anderen Unternehmen beteiligen und im Übrigen alle kommerziellen, finanziellen und anderen Tätigkeiten ausüben, welche mit dem Zweck der Gesellschaft im Zusammenhang stehen, ferner Darlehen, Garantien und andere Arten der Finanzierung und der Sicherstellung für ihre direkten oder indirekten Holdinggesellschaften wie auch für alle anderen Gruppengesellschaften gewähren und Mittel am Geld- und Kapitalmarkt aufnehmen und anlegen. Mitteilungen neu: Mitteilungen der Gesellschaft an die Gesellschafter erfolgen schriftlich an die im Anteilbuch eingetragene Adresse. Vinkulierung neu: Vom Gesetz abweichende Abtretungsmodalitäten der Stammanteile gemäss näherer Umschreibung in den Statuten. Tagesregister-Nr. 2800 vom 28.06.2017 / CHE-102.355.259 / 03617567 Inserat


Menschen

Nr. 28 | Donnerstag, 13. Juli 2017

9

Die Grenchner «Wandfluh-Chuchi» feiert ein «goldenes Jubiläum» DIE WANDFLUH-CHUCHI feiert ihr 50-Jahr-Jubiläum mit Gründungsmitgliedern und zahlreichen Vertretern der anderen Grenchner Männerkochclubs. Am gemütlichen Abend in der «Glutz»-Hütte am Waldrand bewies auch der zur Feier eingeladene Stadtpräsident François Scheidegger Sitzleder.

Zum «Goldenen» gab es von den Vertretern der anderen Kochclubs sowie den geladenen Gästen kreative Geschenke für weitere schöne Taten in der Hobby-Küche. Neben leckeren

Tapas zum Apéro gab es später einen überaus schmackhaften Risotto mit ebenso schmackigen Luganighe, übrigens exklusiv fürs Jubiläum von der Metzgerei Neuhaus produziert.

JOSEPH WEIBEL (TEXT, BILD)

M

arkus Schürpf, aktueller Präsident der neunköpfigen Wandfluh-Chuchi, liess nicht nur die 50 Jahre Geschichte der Hobbyküche Revue passieren, sondern zeigte auch auf, was vor einem halben Jahrhundert neben der Gründung auch noch passierte: Die Einführung des Farbfernsehens etwa; die Heirat von Elvis Presley oder der Start der ersten Saturn 5-Rakete in den USA. Daran erinnern werden sich sicher noch die drei Gründungsmitglieder Willi Bart, Peter Jäggi und Charly Meissgeier. Sie zeigten am gemütlichen Abend, dem es auch kulinarisch an nichts mangelte, ebenfalls Sitzvermögen. Die kochenden Männer, die zwar nicht am Fuss der Wandfluh, dafür seit vielen Jahren in der Schulküche im Schulhaus IV Leckeres aus Topf und Pfanne zaubern, sieht man alle Jahre am Sonbre-Fest. Sie schlagen dort für ein Wochenende ihre Zelte bzw. ihre Fischküche auf. Mit den anderen Grenchner Küchen teilen sie sich an der alle drei Jahre stattfindenden Triennale die «Festküche» auf. Und bis 2007 sah man die Kochgilde immer auch an der Chürbisnacht. So viel, so gut. «Und heute», sagte Schürpf in seiner kurzen Ansprache. «freut es mich, dass es nach 50 Jahren den ältesten Grenchner Kochclub immer noch gibt». Fürwahr.

Rösli Weber (links) erleichterte zehn Jahre lang den Hobbyköchen den Abwasch. Urs Wirth (Leiter der Heilpädagogischen Sonderschule, Zweiter von rechts) und Marianne Keiser, seine Stellvertreterin, wissen die Fischküche der Wandfluh-Chuchi am Sonbre-Fest seit Jahren zu schätzen. Auch dank Fabrizio Bigolin, dem aktuellen Mitglied (Zweiter v.l.).

Wenn das kein Strahlen um die Wette ist? Von links: Dani Widmer, Jürg Kaufmann, Stefan Randegger (alle drei sind ehemalige Köche) mit dem aktiven Koch Claude Barbey.

Stapi François Scheidegger (rechts) zeigt sich mit drei Gründungsmitgliedern: Charly Meissgeier, Willi Bart und Reto Jäggi. Louis Erard (Zweiter von rechts) kam etwas später zum jubilierenden Kochclub.

Kurt Seematter, Andi Brunner (links) von den Chuchi-Symphonikern schauen mit Philipp Glocker (ganz rechts) von der Chaoten-Küche Fredi Brunner beim Risotto kochen zu.

Wandfluh-Chücheler Jürg Lerch (ganz rechts) und Marcel Bavaud (Zement-Chuchi,3.v.r.) halten die Stellung neben der Delegation der Chaoten-Küche (von links): Ernesto Gravino, Philipp Glocker, Renato Delfini, Willi Scheidegger und Heinz Westreicher.

Quer durch den Jura GRENCHEN, BETTLACH Die Pensioniertengruppe der Firma Synthes traf sich zum 5-jährigen Jubiläumsausflug. Der Ausflug stand unter dem Motto ‹Warum in die Ferne reisen, wenn das Schöne in der Nähe liegt›. 39 ehemalige Mittarbeitende der Firma Synthes trafen sich Ende Juni zum Pensionierten-Ausflug in den wunderschönen Jura. Die Reise führte Richtung Biel, La Heutte, Sonceboz, Tavannes nach Bellelay, wo der Besuch des ‹Maison de la Tête de Moine’ auf dem Programm stand – inklusive Käseund Weindegustation. Weiter gings nach Les Genevez, la Grégoire, Saignelégier und Le Creux-des-Biches. Im Landgasthof ‹Relais de Peupe› war die Mittagspause eingeplant und genügend Zeit zum Geniessen und Plaudern. Am Nachmittag reiste die Gruppe via La Chaux-de-Fonds weiter zur Vue des Alpes. Nach einer kurzen Rast, mit herrlicher Aussicht auf den Neuenburgersee, ging es nach Les Pontsde-Martel, zur einst grössten Moor-

Sie haben allen Grund zur Freude: Die neun aktuellen Hobbyköche der jubilierenden Wandfluh-Chuchi. Ein zehntes Mitglied ist bereits in den Startlöchern. Aktuell gibt Markus Schürpf als Präsident (Vierter von links) den Ton bzw. den Kochlöffel an.

landschaft der Schweiz. Der Torfabbau diente im 19. Jahrhundert zum Heizen der Uhrenindustrie von La Chauxde-Fonds und Le Locle. Ab zirka 1945 wurde der Torf durch billigeres Heizöl abgelöst. Mit rund 130 Hektaren ist Les Ponts-de-Martel immer noch die grösste Hochmoorlandschaft in der Schweiz und ein Naturschutzgebiet. Die Fahrt ging weiter durch das Val-de Travers nach Môtiers, wo der Besuch einer Schaumweinkellerei auf dem Programm stand. Der grosse Hit nebst der Degustation mehrerer Schaumweine war das Mauler-Champagner Fondue. Dann ging es zurück Richtung Neuenburg, dem Bielersee entlang, in die Gegend von Ligerz, wo einige in die Dorfbrennerei einkehren wollten. Aber einmal geht auch der schönste Tag zu Ende. Der Chauffeur brachte die wohlgelaunte Gesellschaft zurück nach Grenchen, die sich nun auf die neue Reise im nächsten Jahr freuen darf. Die nächsten Anlässe: 13. September, Besichtigung vom Flugplatz in Grenchen. Montag, 6. November, Boccia-Plausch im Bocciodromo. Beat Studer

Die Pensioniertengruppe der Firma Synthes reiste quer durch den Jura. (Bild: zVg.)

Bald rockts zünftig.... GRENCHEN Der Countdown läuft. Am 5. August holt Kurt Gilomen für ‹Rock am Märetplatz› neun Bands auf die Bühne. Die ersten fünf haben wir an dieser Stelle bereits portraitiert. Die letzten vier folgen jetzt... SABINE BORN (TEXT)

oder Elvis-Songs etwas Geld verdient haben. Als ‹Willie And The Poor Boys› standen die Jungs im April 1988 dann erstmals auf einer Bühne. Seit 2010 sind sie unter dem Namen ‹The Poorboys› und mit einer Vier-Mann Besatzung unterwegs. Mit ihrem grossen Repertoire aus bekannten Klassikern der 50er und 60er Jahre und einer fetzigen Liveshow sorgt die Band für gute Stimmung und Partytime. LIGHT FOOD & HORNS. Und last but not least: Light Food, die Hausband von Rock am Märetplatz, lässt sich für ihr Heimspiel immer etwas Besonderes einfallen. Dieses Jahr holt sich die vierköpfige Band einen dreistimmigen Bläsersatz auf die Bühne und bringt damit besonders harmonische Klänge unters Publikum. Mit einer guten Mischung aus Covers und eigenen Songs versprechen die Jungs Party pur. Ausserdem: Den Sound dazwischen besorgen DJ Horse und DJ Bonsai. Durch das Programm führt Pät, der als Sänger und Bassist der Bieler Funpunk-Band ‹QL› bekannt wurde und mit ihnen eine Platin- und zwei Gold-Auszeichnungen für den Verkauf von insgesamt über 100000 Alben erhalten hat. www.rockammaeretplatz.ch

BASEMENT SAINTS. Rock’n’Roll für die freie Seele: So beschreiben die drei Heiligen – wenn man ihrem Namen denn Glauben schenken will – ihre Musik. Gegründet im August 2013 jammten sie sich von Konzert zu Konzert bis sie schliesslich mehr live spielten als probten. Der Erfolg liess nicht auf sich warten: Zu zwei Songs wurden Musikvideos gedreht und ein 15-minütiges Konzert in der SRF-Sendung 8x15 ausgestrahlt. Vor zwei Jahren gewann die Band den Jugendkulturförderpreis der Stadt Grenchen. CHICA TORPEDO. Der einzigartige ChicaTorpedo-Stil ist eine raffinierte Verschmelzung von Salsa und Tex-Mex, Ska und Bolero mit Jazz und Pop. Live ist ihr Auftritt ein grandioses Erlebnis. Vor allem, dank Schmidi Schmidhausers Stimme und seinen berndeutschen Texte, die sich im Reigen des modernen Berner Liedguts längst ihren eigenen Platz gesichert haben. THE POORBOYS. Angefangen hat alles vor fast 30 Jahren, als sich ein paar sehr junge Musiker in den Fussgängerzonen von Biel und Solothurn mit eigenen Versionen von Beatles-, Coolen Sommersound gibt’s am 5. August am ‹Rock am Beach-BoysMäretplatz›, unter anderem mit Chica Torpedo. (Bild: zVg.)

NEWS GRENCHEN

Belagssanierung auf Kirchstrasse Ab kommendem Montag wird mit den Bauarbeiten an der Kirchstrasse Süd (Abschnitt Schützengasse – Solothurnstrasse) begonnen. Sie dauern voraussichtlich fünf Wochen. Infolge der Bauarbeiten wird die Durchfahrt der Kirchstrasse Süd im Abschnitt Schützengasse – Rainstrasse für den Durchgangsverkehr stark behindert sein bzw. umgeleitet. Hauptsächlich in den Kreuzungsbereichen Rain-, Robert Luterbacher- und Schulstrasse kann es zu Verkehrs- bzw. Zufahrtsbehinderungen kommen. Die Zufahrt zu den einzelnen Liegenschaften im entsprechenden Abschnitt ist jederzeit gewährleistet, es ist jedoch mit Behinderungen zu rechnen. Verkehrsteilnehmer werden gebeten, die aktuelle Signalisation und Verkehrsführung zu beachten.

GRENCHEN, BETTLACH

Neues Pfarrkollegium gewählt Die Reformierte Kirchgemeinde GrenchenBettlach hat mit der Wahl von vier Pfarrpersonen wieder ein vollständiges Pfarrkollegium und freut sich, alle freiwerdenden Pfarrämter innerhalb kurzer Zeit zu besetzen. Gewählt wurden Peter von Siebenthal (Kreis Ost, 100%), Doris Lehmann (Kreis West / Seniorenarbeit, 60%), Roger Juillerat (Kreis West, 60%) und Niklaus Friedrich (Kreis Markus, 80%). Nach den Sommerferien bis zum Herbst werden sie ihre Ämter gestaffelt antreten. Nötig geworden war die Wahl durch die Demission der drei bisherigen Pfarrer Donald Hasler, Marcel Horni und Roland Stach. Marcel Horni wurde bereits Anfang Juni in der Zwinglikirche in Grenchen verabschiedet, Roland Stach Anfang Juli in der Markuskirche in Bettlach. Donald Hasler wird Ende Oktober verabschiedet. Details zum Abschiedsgottesdienst folgen.


10

Immobilien/Stellen VERMIETEN

Donnerstag, 13. Juli 2017 | Nr. 28

STELLENMARKT

Im Zentrum von Grenchen zu vermieten

5½-Zi.-Wohnung Grosse Küche mit GS, Bad/WC, sep. DU/WC, sep. Raum WM/TU, Terrasse. MZ Fr. 1450.– inkl. aller NK, PP Fr. 50.– Anfragen unter Tel. 032 652 91 14 od. 079 291 74 41

VERKAUFEN

Mitarbeiter Platzdienst, 60% Ein motiviertes Team setzt sich täglich für die vielfältigen Anforderungen an unseren zertifizierten Regionalflughafen ein. Dazu gehören ein breites Dienstleistungsangebot für sämtliche Flughafenbenutzer wie auch die Erfüllung und Umsetzung von Vorschriften des Bundesamtes für Zivilluftfahrt. Das Aufgabengebiet Zu dieser vielseitigen Funktion gehört u. a. • Überwachung, Instandhaltung und Instandsetzung der Anlagen wie Tankstelle, Brandschutzeinrichtungen, Bauten, Pistenbeleuchtung und Sicherheitsanlagen • Unterhalt und Reinigung von Fahrzeugen und Geräten • Unterhalt und Reinigung von Gebäuden und Räumlichkeiten • Durchführung der Pistendienstarbeiten zu allen Jahreszeiten Die Anforderungen • Vielseitiges handwerkliches Geschick in den Gebieten der Metall- und Holzbearbeitung sowie des Fahrzeugund Geräteunterhaltes • Pünktlichkeit, Teamfähigkeit, Selbstständigkeit • Deutsch in Wort und Schrift, Englischkenntnisse von Vorteil • Führerausweis, von Vorteil C1 • Bereitschaft zu exakter Arbeit nach einem unregelmässigen Schichtdienstplan (Früh- und Abendschichten, Wochenende und Feiertage) • Feuerwehrtauglichkeit zum Dienst in der Airport-Betriebsfeuerwehr (Einsteiger werden ausgebildet) Eintritt: Nach Vereinbarung Interessiert Sie diese abwechslungsreiche Herausforderung und fühlen Sie sich angesprochen? Dann freuen wir uns auf Ihre kompletten Bewerbungsunterlagen. Für weitere Auskünfte steht Ihnen Micheline Gaschen gerne zur Verfügung. Regionalflugplatz Jura-Grenchen AG Flughafenstrasse 117, 2540 Grenchen Telefon 032 396 96 96 / micheline.gaschen@airport-grenchen.ch

Zu vermieten in Grenchen an ruhiger Lage am Südrand der Stadt

2-Zimmer-Wohnung Witmattstrasse 34 Moderne Küche und Bad, Balkon Estrich- und Kellerabteil Mietzins Fr. 584.– inkl. Akonto NK Mietbeginn ab 1. September 2017 oder nach Vereinbarung Besichtigung und Auskunft: Herr G. Arm, Hausverantwortlicher Telefon 079 608 16 03


Seit 1979 Ihr Spezialist für – Wohnungsreinigungen – Hauswartungen – Abonnementsreinigungen – Baureinigungen www.grimbühler.ch

– Renovationen – Fassaden – Dekorative Malerarbeiten Grimbühler GmbH Bielstrasse 9, 2540 Grenchen Telefon 032 652 79 64

Offizieller Kärcher-Stützpunkt, www.grimbühler-discount.ch

Seriös und kompetent rund um die Uhr

Christen & Dervishaj Reinigungen GmbH Gebäudereinigungen – Baureinigu Baureinigungen Umzugsreinigungen – Unterhaltsreinigungen Hauswartungen – Spezialreinigungen Wohnungsreinigungen – Fassadenreinigungen

032 652 68 45 Girardstrasse 10, 2540 Grenchen

Auf uns können Sie bauen • • • •

Heizungen Sanitär Kälte 24.-Std.-Service

HEIZUNG • SANITÄR • KÄLTE

Schaad+Schneider AG Schlachthausstrasse 11 • 2540 Grenchen Tel. 032 652 44 27 • www.schaad-schneider.ch

Qualität zu fairen Preisen Malen Spritzen Tapezieren Farbgestaltungen

Umbauten Innenräume Neubauten Isolationen Renovationen Fassaden Dekorative Techniken Abriebe

So

la

lag ran

en

2540 Grenchen Wydenstrasse 4 Tel. 032 645 29 17 Fax 032 645 38 44 kaempferag@bluewin.ch

• Bedachungen • Fassaden • Umdeckungen • Bauspenglerei • Reparaturen • Isolationen

• Schneestop • Dachfenster

Vielseitiger, stabiler, schneller: Das neue und exzellente DOMINOVerbindungssystem.

Schwab Elektro-Motoren AG Ringstrasse 37 Telefon 032 645 32 80 Fax 032 645 32 85 www.schwabelemo.ch info@schwabelemo.ch

Lebernstrasse 42, 2544 Bettlach Tel. 032 645 05 05 E-Mail: info@haringundpartner.ch Internet: www.haringundpartner.ch

Haring + Partner Gartenbau AG


12

Veranstaltungskalender

Donnerstag, 13. Juli 2017 | Nr. 28

• Tennis • Sauna/Dampfbad • Squash • Step/Aerobic/Dance • Fitness • Tischtennis • Solarium • Spielautomaten • Billard • 1 Restaurant • Boccia • 1 Pub

Fitness à discrétion! Einzeleintritte Monatsabonnemente  Machen Sie den Preisvergleich!  

www.kakadu.ch . . . der Film • Kundenbetreuung • Ratenzahlung möglich • 10er- und Monatsabos!

MELDEN SIE IHREN ANLASS! Nutzen Sie die Gelegenheit, Ihren Anlass frühzeitig auf der Internetseite www.grenchen.ch unter «Aktuelles –›

Anlässe» einzutragen. Sie erhalten mit einem Eintrag einen kostenlosen Auftritt in diesem Veranstaltungskalender sowie auf der Internetseite der Stadt Grenchen. Weitere Fotos oder umfangreicheres Zusatz-

• Gratis-Probetraining vereinbaren bei der Réception, Tel. 032 645 11 11 • Einführungstraining mit Fitnesstest • Attraktive Eintrittspreise • Erstellung individueller Trainingsprogramme

material schicken Sie direkt an die Redaktion des Grenchner Stadtanzeigers: event@grenchnerstadtanzeiger.ch. Einsendungen bis 14 Tage vor Anlass, keine Publikationsgarantie.

IN GRENCHEN IST WAS LOS!

DONNERSTAG, 13. JULI

MONTAG, 17. JULI

20.00–22.00 Uhr: Uhrencup: Benfica Lissabon–Neuchâtel Xamax (siehe Haupttext). Stadion Brühl, Brühlstr. 21.

10.00–16.00 Uhr: Raiffeisen Football Camp. Infos: www.mssports.ch Stadion Brühl, Brühlstrasse 21.

FREITAG, 14. JULI

DIENSTAG, 18. JULI

20.30 Uhr: Freilichtspiel «Wiiberheer». www.freilichtspiele-grenchen.ch Freilichtspielplatz Eichholz.

10.00–16.00 Uhr: Raiffeisen Football Camp. Infos: www.mssports.ch Stadion Brühl, Brühlstrasse 21.

SAMSTAG, 15. JULI

MITTWOCH, 19. JULI

13.30–16.00 Uhr: Die Kapelle Allerheiligen ist geöffnet. Kapelle Allerheiligen, Allerheiligenstrasse.

10.00–16.00 Uhr: Raiffeisen Football Camp. Infos: www.mssports.ch Stadion Brühl, Brühlstrasse 21.

17.00 Uhr: Uhrencup: Benfica Lissabon– BSC Young Boys. Tissot-Arena Biel.

14.00–19.00 Uhr: Stadtbibliothek geöffnet. Stadtbibliothek, Lindenstr. 17.

World Food Festival finden. Nicht nur in den angesagten Food Trucks sondern auch an liebevoll dekorierten Ständen kann man schlemmen und es sich gut gehen lassen. Ein Sommerfest der kulinarischen Vielfalt mit Ständen verschiedenster Couleur. Hinzu kommen gemütliche und freundlich dekorierte mEATing-Points mit Sitzgelegenheiten, wo sich Freunde und Familien zum Zusammensein bei Speis und Trank treffen. www.worldfoodfestival.ch Marktplatz.

Foto: ZVG.

Bundesfeier mit grossem Feuerwerk Die Stadt Grenchen freut sich, auch dieses Jahr den Geburtstag der Schweiz gemeinsam mit ihren Einwohnerinnen und Einwohnern zu feiern. Das Fest, zu dem alle herzlich eingeladen sind, findet am Dienstag, 1. August, ab 19 Uhr im TVG Sportstadion beim Schwimmbad Grenchen statt. Die Bundesfeier wird dieses Jahr unter der Mithilfe vom Turnverein Grenchen in einem feierlichen Rahmen durchgeführt. Nach der Begrüssung durch Stadtpräsident François Scheidegger, hält Kantonsrat Josef

Maushart die Festrede. Zu den weiteren Attraktionen gehört der traditionelle Lampionumzug für Kinder der Interessengemeinschaft Spielplätze Grenchen (ISG). Ein grosses Feuerwerk, welches von Grenchner Firmen gespendet wurde, bildet dann ab 22.15 Uhr den Höhepunkt. Freuen Sie sich auf eine gute Unterhaltung und eine Verpflegung zu moderaten Preisen vom Turnverein Grenchen. Herzlich willkommen zur Bundesfeier!

SAMSTAG, 22. JULI 11.00–23.30 Uhr: World Food Festival Grenchen. Marktplatz. 13.30–16.00 Uhr: Die Kapelle Allerheiligen ist geöffnet. Kapelle Allerheiligen.

DONNERSTAG, 20. JULI SONNTAG, 16. JULI 9.15 Uhr: Leserwandern. Das az-Leserwandern bietet auch diesen Sommer eine Wanderung im Solothurner Jura an. Gestartet wird bei der Holzerhütte Grenchen um 9.15 Uhr (ein Extrabus ab Bhf Grenchen Süd 8.50 Uhr und Grenchen Nord 9.10 Uhr ist organisiert). Es werden drei Routen in drei verschiedenen Schwierigkeitsgraden angeboten – alle Infos gibts hier: www.grenchnertagblatt.ch/dossier/ Leserwandern Holzerhütte, Grubenweg.

SONNTAG, 23. JULI 10.00–16.00 Uhr: Raiffeisen Football Camp. Stadion Brühl, Brühlstrasse 21.

11.00–20.00 Uhr: World Food Festival Grenchen. Marktplatz.

FREITAG, 21. JULI 10.00–16.00 Uhr: Raiffeisen Football Camp. Stadion Brühl, Brühlstrasse 21.

DEMNÄCHST

ROCK AM MÄRETPLATZ 17.00–23.30 Uhr: World Food Festival Grenchen. An diesen Tagen verwandelt sich der Marktplatz in eine kulinarische Oase. Internationale Leckerbissen, nationale Gaumenfreuden und aussergewöhnliche Kreationen lassen sich am

5. August, ab 13 Uhr: Grenchen wird wieder zur Rockstadt. Am 6. Rock am Märetplatz gibt es rund 12 Stunden Live Bands, Party, Kulinarisches und viel Rock’n’Roll. Mit einem Heimspiel mit dabei: Basement Saints sowie Killer aus Solothurn, Hund und Schwein, BluezBallz, Brainholz, Running Aztecs, Chica Torpedo, The Poorboys, Light Food & Horns, DJ Horse und DJ Bonsai. Mehr Infos: www.rockammaeretplatz.ch

AUSSTELLUNGEN/MUSEEN Kunsthaus Grenchen, Bahnhofstr. 53: Peter Travaglini – Eine Hommage mit Plastiken, Objekten und Arbeiten auf Papier. Mi–Sa 14–17 Uhr/So 11–17 Uhr

Impression vom letztjährigen Uhrencup. Foto: Mike Brotschi.

Uhrencup: Heute in Grenchen Heute Abend um 20 Uhr findet im Stadion Brühl ein Spiel des diesjährigen Uhrencups statt. In dieser Partie tritt der portugiesische Rekordmeister Benfica Lissabon gegen Neuchâtel Xamax FCS an. Bei Benfica mit dabei Neuzuzug Haris Seferovic. Man darf

gespannt sein, wie sich das Schweizer Challengeleague-Team Xamax gegen die übermächtigen Portugiesen schlägt. Türöffnung ist um 19 Uhr. Für Kurzentschlossene gibt es an der Abendkasse noch Tickets.

Kultur-Historisches Museum, Absyte 3: Gastausstellung «1798 – Als die Franzosen kamen. Bis 22. Oktober. Mi, Sa, So 14–17 Uhr Regiobank Solothurn AG, Kirchstr. 11. Toni Bieli – «Serigrafien, Mischtechnik, Collagen». Bis 8. September, während den Schalteröffnungszeiten geöffnet. www.regiobank.ch

Foto: ZVG.

Chappeli Konzerte 2017: Sing Tonic Die Nerven liegen blank: Keine Kostüme, kein Geld, eine unterzuckerte Pianistin, allerhand Sprachschwierigkeiten und ein Publikum, das ungeduldig auf die Galavorstellung von «Salto vocale» wartet. Keine leichte Ausgangslage, wenn man sich in die luftigen Höhen des Showbusiness wagen will. Und das nur mit hoher Gesangskunst, augenzwinkernden

Parodien und Komik mit viel Herz. Thierry Dagon, Kontertenor; Matthias Müller, Tenor; Etienne Hersperger; Bariton; Hans Frauchiger, Bass; Véronique Piller, Piano. MONTAG, 7. AUGUST, 18.30 UHR: KAPELLE ALLERHEILIGEN & RESTAURANT CHAPPELI

20170713 woz gsaanz  

Grenchner Stadt-Anzeiger 28/2017

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you