Page 1

P.P. 2540 Grenchen Post CH AG

6. Juli 2017 | Nr. 27 | 78. Jahrgang

Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach BE: Romont, Lengnau, Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a.A., Rüti b.B., Arch, Leuzigen Inserate: Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, Tel. 032 654 10 60, e-mail: inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Redaktion: Tel. 032 652 66 65

Bestattungen Grenchen • Bettlach • Selzach

24-h-Reparatur-Service bei Glasbruch!!!

In den schweren Stunden des Abschiednehmens begleiten und unterstützen wir Sie. ar chb i e rr Erlimoosstrasse 3a he 4 2 2544 Bettlach

Kirchstrasse 52, 2540 Grenchen, 032 653 04 74 grenchen@mbglas.ch, www.mbglas.ch

Telefon 032 644 32 22 baenninger-bestattungen@bluewin.ch

> IN DIESEM STADT-ANZEIGER Feriendestination Grenchen Attraktive Angebote zum Geniessen

DA N

KE!

Werben Sie jetzt in Ihrer Region. In der Zeitung und im Internet. www.grenchnerstadtanzeiger.ch h d i h Grenchner Stadt-Anzeiger, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, Tel. 032 654 10 60, E-Mail: inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch

WOCHENTHEMA

Uhrencup mit globaler Ausstrahlung Wir gratulieren allen GRENCHEN, BIEL Wer hat den Uhrencup erfunden? Es waren Grenchens Uhrenbarone vor 55 Jahren. Was folgte: Eine Erfolgsgeschichte mit kurzen Unterbrüchen. Letztes Jahr ist den neuen Veranstaltern Thomas Grimm und Simon Laager die Wiederaufnahme geglückt, nachdem bereits der Testlauf 2015 erfolgreich war.

D

er Uhrencup ist das älteste internationale Fussball-Vorbereitungsturnier Europas und geht 2017 in seine 53. Austragung. Seit 1962 reisten nahezu jedes Jahr internationale Spitzenklubs nach Grenchen und massen sich mit Schweizer Grössen. In den letzten 50 Jahren gaben sich unter anderem Clubs wie der FC Liverpool, Celtic Glasgow, Schalke 04, Borussia Dortmund,

Roter Stern Belgrad oder West Ham United im Stadion Brühl die Ehre. Seit 2015 wird das Turnier nun von Thomas Grimm, ehemaliger Präsident des Swiss Football League und des BSC Young Boys, und Simon Laager, Geschäftsführer der SportmarketingAgentur FairMatch, organisiert. «Der Uhrencup hat sich im internationalen Kalender etabliert, das Medien- und Faninteresse ist enorm und die teilnehmenden Teams schätzen die Professionalität, die sie vorfinden», sagt Thomas Grimm. Es gebe nur wenige Anlässe in der Schweiz, die eine derart globale Ausstrahlung haben (die Spiele werden in über 100 Länder live übertragen, Anm. der Redaktion) «Zudem ist Fussball für viele Mitarbeitende, Partner und Kunden eine spannende Plattform», ergänzt Simon Laager und betont die Einzigartigkeit dieses Turniers. «Nebst der Tradition besteht die Anziehungskraft des Uhrencups vor allem in seiner starken regionalen Verwurzelung und dem hohen sportlichen Niveau von

internationalen Top Teams sowie YB und Xamax. Und: Wo sonst kann man Stars wie Shaqiri und Seferovic oder letztes Jahr Wesley Sneijder noch so nahe kommen?» sbg

Lernenden zur bestandenen Lehrabschlussprüfung 2017 und wünschen Euch für die Zukunft alles Gute und weiterhin viel Erfolg! Das Team vom Grenchner Stadt-Anzeiger

Patientenverfügung SRK Damit Ihr Wille zählt

TICKETS IM VORVERKAUF

In dieser Ausgabe finden Sie die aktuellen Öffnungszeiten.

Auf Grund der grossen Ticket-Nachfrage empfehlen die Veranstalter den Vorverkauf unter www.starticket.ch zu nutzen. Mehr Infos und ein Link zum Ticketverkauf gibt es auch auf www.uhrencup.ch.

Wünschen Sie eine Beratung? Rufen Sie uns an! Telefon 032 544 65 93 Montag bis Freitag (während den Öffnungszeiten) Wir unterstützen Sie gerne beim Erstellen Ihrer persönlichen Patientenverfügung SRK.

Vier Mannschaften aus drei Ländern – England, Portugal und der Schweiz – buhlen um diesen Pokal. (Bild: zVg.)

patientenverfuegung@srk-solothurn.ch www.srk-solothurn.ch Schweizerisches Rotes Kreuz Kanton Solothurn


2

Veranstaltungen suisse schweiz svizzero

Donnerstag, 6. Juli 2017 | Nr. 27 IMPRESSUM

touring club Sektion Solothurn AARERACE GRENCHEN (PLAUSCHWETTKAMPF AUF DER AARE) Die TCS – Regionalgruppe Grenchen sponsert zwei Teamboote. Teams mit mindestens 6 Paddler/innen treten im Kanu gegeneinander an. Unterstützt werden die Teams von erfahrenen Kanufahrern, die als Steuermänner und -frauen das Team lenken. Es sind keinerlei Kenntnisse erforderlich: Mitmachen und Spass haben ist alles. Wir freuen uns über zahlreiche Anmeldungen und zwei volle TCS-Kanus. Datum:

Samstag, 19. August 2017, 16.00 Uhr

Ort:

Kanuclub, Grenchen

Anmeldung:

Bei unserem Mitgliederdienst, Kirchstrasse 10, 2540 Grenchen (BGU-Büro), Tel. 032 653 24 18 oder per E-Mail: grenchen@tcs.ch mit Angabe von Name, Adresse und Telefonnummer

Anmeldeschluss:

31. Juli 2017

amtlicher Anzeiger für die Stadt Grenchen, www.grenchnerstadtanzeiger.ch Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach, Romont, Lengnau,Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a. A., Rüti b. B., Arch, Leuzigen Erscheinungsweise: wöchentlich, Donnerstag Herausgeber: AZ Anzeiger AG, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen Geschäftsführerin Verkauf und Redaktion: Lara Näf, 032 654 10 66, lara.naef@azmedien.ch Abo Contact Center Neumattstrasse 1, 5001 Aarau Tel: 058 200 55 86 Fax: 058 200 55 56 abo@azmedien.ch Inseratenverkauf: AZ Anzeiger AG, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, 032 654 10 60 inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Druckerei: Mittelland Zeitungs Druck AG, Neumattstr. 1, 5001 Aarau Inserateschluss: Mittwoch, 10.30 Uhr Inseratepreis: mm sw CHF -.81 / mm farbig CHF 1.21 Stellen: mm sw CHF -.91 Immobilien: CHF -.86 alle Preise zuzüglich 8% MwSt. Redaktion: Dejo-Press GmbH Tel. 032 652 66 65 redaktion@grenchnerstadtanzeiger.ch Auflage WEMF-beglaubigt: 22 989 Ex. Copyright: AZ Anzeiger AG Der Grenchner Stadt-Anzeiger ist Mitglied des Regional-Kombis Ein Produkt der

Verleger: Peter Wanner www.azmedien.ch Namhafte Beteiligungen nach Art. 322 Abs. 2 StGB:

AZ Anzeiger AG, AZ Fachverlage AG, AZ Management Services AG, AZ Regionalfernsehen AG, AZ TV Productions AG, AZ Verlagsservice AG, AZ Vertriebs AG, AZ Zeitungen AG, Belcom AG Dietschi AG, Media Factory AG, Mittelland Zeitungsdruck AG, Vogt-Schild Druck AG, Vogt-Schild Vertriebs GmbH, Weiss Medien AG


Amtliche / Kirche

Nr. 27 | Donnerstag, 6. Juli 2017

AMTLICHE PUBLIKATIONEN

KIRCHEN GOTTESDIENSTE

Stadt Grenchen Baupublikationen

REFORMIERTE KIRCHE Zwinglikirche Grenchen Sonntag, 9. Juli 10.00 Gottesdienst. Pfarrer Bruno Wiher. Dienstag, 11. Juli 10.30 Gottesdienst im Sunnepark. Pfarrer Donald Hasler.

Gesuchsteller

Leuenberger Hans, Alpenstrasse 81 2540 Grenchen Bauvorhaben Umbau und Aufstockung, Nutzungsänderung (alt: Lager, neu: Wohnen) Solaranlage auf Unterstand Bauplatz Alpenstrasse 81 / GB-Nr. 5017 Planverfasser Gesuchsteller Gesuchsteller Nerinvest AG, Bahnhofstrasse 87 3232 Ins Bauvorhaben Abbruch Nebenbauten und Neubau MFH mit Einstellhalle, Autounterstand und Erdsonden Bauplatz Schmelzirain 5+7, Gespermoosstrasse 1 GB-Nr. 5276 Planverfasser Marles Schlatter AG, Pleutenenstrasse 8 2543 Lengnau Gesuchsteller Veerasingam Vilvarajah, Tunnelstrasse 6 2540 Grenchen Bauvorhaben Parkplatz und Einfriedungen Bauplatz Tunnelstrasse 6 / GB-Nr. 9780 Planverfasser Schärer-Treuhand, Postfach 942, Grenchen Gesuchsteller Tschui Rudolf, Bergstrasse 6 2540 Grenchen Bauvorhaben Ersatz bestehendes Silo Ausnahmeges. ausserhalb Bauzone Bauplatz Bachtelenstrasse 80A / GB-Nr. 3566 Planverfasser Gesuchsteller Gesuchsteller Pürro Sonja, Rebgasse 77, 2540 Grenchen Bauvorhaben Verglasung Terrasse Bauplatz Rebgasse 77 / GB-Nr. 7414 Planverfasser Gesuchsteller Gesuchsteller Grossenbacher Luc, Rosenstrasse 12 2540 Grenchen Bauvorhaben Sanierung Gartenzimmer Bauplatz Rosenstrasse 12 / GB-Nr. 5751 Planverfasser Gesuchsteller Gesuchsteller Bahar Pelin/Coiffeur Pelin Aarbergstrasse 40, 3250 Lyss Bauvorhaben Nutzungsänderung (alt: Verkauf, neu: Dienstleistung) Bauplatz Bettlachstrasse 3 / GB-Nr. 4839 Planverfasser Gesuchsteller Gesuchsteller Marti Jürg, Diebold-Schilling-Strasse 29 2544 Bettlach Bauvorhaben Rückbau EFH Bauplatz Obere Flurstrasse 7 / GB-Nr. 5986 Planverfasser Atelier 21, Solothurnstrasse 30, 2544 Bettlach

3. Baupublikation (Projektänderung Wärmepumpe) Gesuchsteller

Sakal Nurgül und Cabir, Freiestrasse 52 2540 Grenchen Bauvorhaben EFH Bauplatz Maria-Schürer-Strasse 2A / GB-Nr. 9711 Planverfasser Rolf Winzenried, Kapellstrasse 26, 2540 Grenchen Planauflage Baudirektion, Dammstrasse 14 Grenchen Einsprachefrist 20. Juli 2017 Einsprachen sind begründet und im Doppel bei der Baudirektion einzureichen. Grenchen, 6. Juli 2017

Markuskirche Bettlach Freitag, 7. Juli 15.15 Ökumenische Andacht im APH Baumgarten. Brigitte Stach. Sonntag, 9. Juli 10.00 Kein Gottesdienst. Für die ganze Kirchgemeinde findet der Gottesdienst in Grenchen statt. RÖMISCH-KATHOLISCHE KIRCHE Samstag, 8. Juli 9.00 Rosenkranz in der Kapelle. 17.30 Eucharistiefeier entfällt. Sonntag, 9. Juli 10.00 Eucharistiefeier. Dienstag, 11. Juli 9.00 Eucharistiefeier. Donnerstag, 13. Juli 9.00 Eucharistiefeier. Freitag, 14. Juli 8.00 Eucharistiefeier. CHRISTKATHOLISCHE KIRCHE Christkatholische Kirche St. Peter und Paul Sonntag, 9. Juli Kein christkatholischer Gottesdienst. EVANG.-METH. KIRCHE Baumgartenstrasse 43, Grenchen Info: www.emk-grenchen.ch Sonntag, 9. Juli 19.00 Gottesdienst. GEMEINDE FÜR CHRISTUS GfC Freiestrasse 30, Grenchen Sonntag, 9. Juli 9.45 Gottesdienst und Kurzbericht aus Ruanda.

Sonntag, 9. Juli 10.00 Gottesdienst an der Mühlestrasse 9 mit spannendem Kinderprogramm. Weitere Infos: www.bewegungplus-grenchen.ch

Markthof Metzg www.markthof-lengnau.ch

MARKTHOF LENGNAU Jungfraustrasse 2, 2543 Lengnau Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 7.00–19.00 Uhr | Samstag: 7.00–17.00 Uhr

Aktionen vom 6. bis 8. 7. 2017 Kalbsgeschnetzeltes 100 g Fr. 3.70 statt Fr. 4.70 Pouletsteak «Max + Moritz» 100 g Fr. 2.10 statt Fr. 2.80 Wochen-Hit Whisky-Steak 100 g Fr. 2.40 Käse Viele verschiedene Weich- & Hartkäse-Sorten im Buffet

Markthof-Imbiss Tagesmenü Fr. 9.50 / Fr. 11.50

(11.30–13.30 Uhr) Pouletflügeli · Currywurst · Salate · Knoblibrot · Wienerli im Teig · usw.

Beachten Sie unser Angebot mit den laufenden Aktionen. VOI LENGNAU · BIELSTRASSE 35 · Tel. 058 567 59 50

Stadtpräsidentenwahl 2. Juli

Sammler sucht Schwyzerörgeli und Akkordeon – auch defekt. Armband- und Taschenuhren. Barzahlung. M. Mülhauser Tel. 076 205 71 71

Danke! Liebe Grenchnerinnen, liebe Grenchner Für das mir anlässlich der Stadtpräsidentenwahl erwiesene Vertrauen bedanke ich mich ganz herzlich! Mein Dank gebührt auch den Grenchner Ortsparteien für ihre Unterstützung. Gemeinsam mit VizeStadtpräsident Remo Bill und dem neuen Gemeinderat werden wir die anstehenden Herausforderungen anpacken und nachhaltige Lösungen zum Wohle Grenchens und seiner Bevölkerung finden. Ich freue mich auf die neue Legislaturperiode. François Scheidegger, Stadtpräsident

Liebe Grenchnerinnen, liebe Grenchner! Herzlichen Dank für 24% Stimmen!

Ich setze mich dafür ein, dass die Grenchner Bevölkerung wieder mitreden kann. Mehr folgt! An dieser Stelle möchte ich mitteilen, dass eine Wahl auch mit nur einem Kandidaten stattgefunden hätte. Meine Teilnahme führte daher nicht zu Mehrkosten.

BAUDIREKTION GRENCHEN

Ergebnis der Wahlen vom 2. Juli 2017 des Stadtpräsidenten Anzahl Stimmberechtigte Anzahl Stimmende ./. Leere Wahlzettel ./. Ungültige Wahlzettel Gültige Wahlzettel

9659 2553 204 5 2344

Stimmbeteiligung in % Absolutes Mehr (= 2’344 + 204 : 2 + 1)

26,4 1275

Nr. 01

Kandidaten Stimmen Scheidegger François, FDP, bisher 1793 02 Meier Elias, parteilos 551 Total 2344

G*

%

Ja

76,5

Nein

23,5 100,0

* G = Gewählt Allfällige Beschwerden gegen die Gültigkeit der Wahl des Einwohnergemeinderates können nach § 157 GpR schriftlich beim Verwaltungsgericht erhoben werden. Die Beschwerde ist innert drei Tagen seit Entdeckung des Beschwerdegrundes, spätestens jedoch am dritten Tage nach der Veröffentlichung des offiziellen Ergebnisses eingeschrieben einzureichen (§ 160 GpR). Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag, eine kurze Darstellung des Sachverhalts und eine Begründung enthalten (§ 161 GpR). STADTKANZLEI GRENCHEN

3

Todesanzeige Traurig und fassungslos nehmen wir Abschied von meinem lieben Ehemann, unserem Vater, Schwiegervater, Grossvater, Bruder, Schwager und Onkel

Francesco Virgadavola (Franco Coiffeur) Franco ist plötzlich und unerwartet in seinem 77. Lebensjahr an den Folgen eines Herzinfarkts aus dem Leben gerissen worden. 2543 Lengnau, 1. Juli 2017 Krähenbergstrasse 1 Es trauern: Sabina, Annalisa, José, Nadine, Lucio und Lenny Die Trauerfeier findet statt: Donnerstag, 6. Juli 2017, um 10.30 Uhr in der Abdankungshalle im Friedhof Lengnau. I funerali avranno luogo il 6 luglio 2017 alle ore 10.30 nella cappella del cimitero Lengnau.


Schule aktuell

Juli 2017

Schulen Grenchen

Chindsgi Schulkreis Kastels

Hubert Bläsi, Gesamtschulleiter

Der neue Chindsgi beginnt zu leben

Weiterbildung ist ebenfalls für Lehrpersonen wesentlich. So nutzen viele an der Schule Beteiligte immer wieder Gefässe, um sich weiterentwickeln zu können. Zwei Kurzbeiträge zeigen nachfolgend auf, wie einer der diesjährigen Brückentage zu diesem Zweck genutzt wurde. In den Sommerferien werden von «Schule und Weiterbildung Schweiz» jedes Jahr vielfältige Weiterbildungsangebote organisiert. Diese Grossanlässe gehen jeweils in einem anderen

Kanton über die Bühne. Aktuell ist St. Gallen an der Reihe. Grenchen konnte 1992 als Austragungsort Akzente setzen. Selbstverständlich werden im Sommer auch Ferientage bezogen, und das ist gut so. Die Balance zwischen Pflichterfüllung wie auch dem Geniessen ist wichtig, um gute Leistungen erbringen zu können. Für die vor der Tür stehenden Sommerferien wünsche ich deshalb all jenen, welchen Urlaub zusteht, genussreiche und krafttankende Momente!

Weiterbildung Schulkreis Halden «Im Wald» Am Freitag nach Fronleichnam starteten die Lehrpersonen des Schulkreises Halden mit den Vorbereitungen für die Projektwoche Wald / Schulhausgestaltung. Es wurden verschiedene Workshops angeboten: Im Wald entstanden u. a. Naturkugelbahnen, ein Ästesofa und selbst geschnitzte Gabeln. Die Waldpädagogin zeigte auch auf, wie man den Kindern spielerisch einen respektvollen Umgang mit dem Wald vermittelt. Im Schulhaus erfuhren die Lehrpersonen von einer Dekorationsgestalterin, wie mit einfachen Mitteln maximale Effekte in der Innen- und Aussendekoration erzielt werden können. In dieselbe Richtung gingen auch die Ausführungen des Grafikers: Einfach, aussagekräftig und ästhetisch soll das Haldenlogo werden. Nach einem spannenden Tag, ist das Fundament für eine abwechslungsreiche Projektwoche gesetzt. Foto: Gute Stimmung auf dem Waldsofa mit der Waldpädagogin Ursula Fluri

Am 20. Juni 2017 begrüsste die Schulleiterin des Schulkreises Kastels, Frau Ruth Bieri, die Eltern und Kinder des neuen Kindergartens Röti. Die Kindergärtnerin, Frau Franziska Wyssmann, und die schulische Heilpädagogin, Frau Claudia Schafknecht, stellten sich vor und erläuterten den Eltern den zukünftigen Kindergartenalltag. Im Anschluss spazierten alle gemeinsam zur Baustelle des neuen Kindergartens. Der Bauleiter, Herr Hans-Peter Zumstein, führte die Eltern und ihre Kinder durch die Räumlichkeiten. Die Begeisterung war gross. Die kleinen Besucher eroberten im Nu den Kindergarten und freuen sich auf den ersten Chindsgitag.

Schwierigkeiten bei der Zuteilung in Klassen Die Zuteilung von Schülerinnen/Schülern in die Kindergärten wie auch in die 1. Klassen oder die EKs gestaltete sich dieses Jahr besonders schwierig. Einer der Gründe war der Wegzug der Primarschule aus dem Zentrum. Somit fallen in diesem Gebiet die Zuweisungsmöglichkeiten weg. Dies führt unweigerlich zu längeren Schulwegen. Alle gaben ihr Bestes, und trotzdem waren Härtefälle nicht zu

vermeiden. Besonders dankbar sind wir allen Eltern, welche die aufgezeigten, vielschichtigen Problemstellungen erkannt haben und zu nicht immer idealen Lösungen Hand bieten. In der Geschäftsleitung wir der Grundsatz gelebt, den Kindern im Rahmen der vorhandenen Möglichkeiten, einen möglichst geeigneten Platz anzubieten.

«SEK I-Tag» Einblick in das eigene Arbeiten geben und sich besser kennenlernen, standen am SEK I-Tag im Vordergrund. In den letzten 8 Monaten waren in neu gebildeten Unterrichtsteams unterschiedlichste Themen bearbeitet worden. Die Ergebnisse wurden im Rahmen einer Tischmesse vorgestellt. Neugierig wurden Fragen gestellt: Wie gestaltest du den Klassenrat? Wie sieht Hauswirtschaft mit dem Lehrplan 21 aus? Kannst du mir das neue Mathematiklehrmittel für die SEK B vorstellen? Programmieren gehört neu in die informatische Bildung. Wie wird das umgesetzt? Wie kann die Jahresplanung im technischen Gestalten mit dem Lehrplan 21 aus-

sehen? Wie können wir Rugby im Sportunterricht integrieren? Spannende Lösungsansätze stiessen innerhalb der Lehrerschaft auf breites Interesse und lieferten Ideen für das eigene Unterrichten. In einem zweiten Teil wurde die Standortbestimmung zum neuen Schulkreiszentrum thematisiert. In Gruppen wurde besprochen, was seit dem Sommer 2016 gut/weniger gut läuft. Herausfordernd für die Lehrpersonen ist u. a. der Umstand, dass sie sich z. T. kaum mehr sehen, da sie auf drei Schulhäuser verteilt sind. Auch eine einheitliche Handhabung des Regelwerkes gab zu einigen Diskussionen Anlass. Einhellig war man aber der Meinung, dass es einfach auch Zeit brauche, bis alle «Automatismen» wieder eingeschliffen sind. Am Nachmittag stellten sich die Lehrpersonen ihre Schulzimmer vor und gewährten Einblick in ihre Arbeit. Das Motto «Wege zur Inspiration» traf den Zeitgeist der Lehrerschaft und es entstanden angeregte Fachdiskussionen.

Digitalisierung an den Schulen Grenchen Computer werden sowohl in der Schule als auch in der Berufswelt immer wichtiger. Es gibt nur noch wenige Schulfächer, in denen der Computer nicht zum Einsatz kommt. Viele Lehrmittel sind nun mit einer DVD ausgestattet oder bieten eine Homepage an, auf welcher man einige Themen vertiefen kann. Die Schulhäuser werden neu mit einem Medienraum mit 25 Arbeitsgeräten, anstelle eines PC-Raums mit 15 Arbeitsgeräten, ausgestattet, damit der Französisch- wie auch der Englischunterricht mit der Klasse in diesem Raum stattfinden kann. Jede Schülerin und jeder Schüler hat so die Möglichkeit, die Übungen am Computer zu erledigen.

Königsfest Klasse 2 f Kastels

Im letzten Quartal beschäftigten sich die Kinder der Klasse 2 f mit der Geschichte von den «4 Königen». Das Thema wurde praktisch in allen Fächern aufgenommen und als krönenden Abschluss gab es ein Königsfest für die Familien. Stolz präsentierten die Könige und Königinnen ihre Arbeiten, den einstudierten Tanz sowie die Lieder zum Thema.

(http://millefeuilles.fri-tic.ch/ oder http://www.primarschulfenster.ch/index. php/binnendifferenzierung/79-unterricht/234-englisch-new-world).

Die Digitalisierung macht auch in den Schulen Grenchen keinen Halt; es wird in den nächsten Jahren immer öfters die Kreide gegen den Stift ausgetauscht. Nein, nicht den Farb- oder Filzstift, sondern den Stift für die interaktiven Wandtafeln, welche früher oder später in allen Klassenzimmern Einzug halten werden. In den Medien wird oft der Lehrplan 21 und das Fach «Medien und Informatik» diskutiert. Hier sind wir im Kanton Solothurn zum Glück schon länger auf den Zug aufgesprungen und haben eine Lektion «Medienbildung/Informatik» im Stundenplan.

Die Digitalisierung birgt natürlich auch viele Risiken und Gefahren wie Cybermobbing, Urheberrechtsverletzungen, Verletzungen der Privatsphäre und anderes mehr. Die Schülerinnen und Schüler müssen sowohl in der Schule wie auch zu Hause darauf aufmerksam gemacht werden. Infos/Hilfe für interessierte Eltern/Schülerinnen und Schüler findet man z. B. unter: https://www.projuventute.ch, https://www.internet-abc.de/

Musikschule Vielfältiges Musizieren am Schülerkonzert Die Leiterin der Musikschule, Christa Vogt, moderierte das diesjährige Schülerkonzert. Einmal mehr durfte dabei die grosse Vielfältigkeit von musikalischem Können zur Kenntnis genommen werden. Bereits Unterstufenkinder boten grossartige Leistungen. Höhepunkt

reihte sich an Höhepunkt. Alle Beteiligten haben sich ein grosses Bravo verdient! Es bleibt zu hoffen, dass der gezeigte Eifer anhält und die Musizierenden mit Freude ihr Können weiterentwickeln werden.

BGU

Bielstrasse 85 2540 Grenchen Telefon 032 654 22 22 www.auto-vogelsang.ch

BGU Busbetrieb Grenchen und Umgebung AG Kundendienst, Kirchstrasse 10 2540 Grenchen Telefon 032 644 32 11 www.bgu.ch


5

Grenchen

Nr. 27 | Donnerstag, 6. Juli 2017

Firmen im Blickpunkt

Sporttalk mit Schwingerstar Florian Gnägi im Overtime Im Overtime, das seine Türen bereits Anfang letzten Oktober geöffnet hat, sollen die Gäste Sportveranstaltungen aller Art verfolgen können. «Der Fokus liegt sicher auf Fussball und Eishockey aber auch andere Sportformate werden übertragen, ein Super Bowl aus Amerika beispielsweise, Velo- und Skirennen oder Auto- und Motorradrennen, kombiniert zum Teil mit entsprechenden Partys. «Im Winter könnte eine Apres-Ski-Party oder

Talk mit bekannten Sportgrössen Das Overtime will in regelmässigen Abständen sogenannte Sporttalks organisieren und sportliche Grössen in die Bettlacher-Bar einladen. Martin Steinegger war bereits im Overtime zu Gast, ehemaliger Hockeyspieler und Sportchef beim EHC Biel. Auch Heinz Frey, Rollstuhlsportler und mehrfacher Olympiasieger und Weltmeister, hat das Publikum im Overtime bereits begeistert. Moderator Marco Christen fühle den Sportikonen gekonnt auf den Zahn, entlocke ihnen nicht nur Spannendes aus der Sportlerkarriere sondern auch Privates. Mit

Florian Gnägi ist auch bereits der nächste Talk-Gast bestimmt. Der erfolgreiche Schwinger, der es am Oberländischen Schwingfest bis in die Schlussgänge geschafft hat, gibt dem Overtime am 11. Juli die Ehre. «Wir schätzen es zudem sehr, dass Daniel Wisard, alias DJ HoRsE, uns bei der Organisation von Talks und Partys unter die Arme greift. Overtime 1181 heisst es übrigens auf dem Logo der neu eröffneten Beiz. «Mit 1181 nehmen wir Bezug auf Bettlach, das 1181 erstmals schriftlich erwähnt worden ist», erklärt Daniel Spahni, der auch betont, dass das Overtime natürlich auch Sportbanausen willkommen heisst. «Es ist ja nicht so, dass die sportlichen Übertragungen den ganzen Barbetrieb dominieren. Vieles läuft einfach im Hintergrund für die, die es interessiert. Aber natürlich führen wir auch eine ganz normale Bar mit diversen Biersorten, unter anderem dem Öufi-Bier, Drinks und kleinen Snacks, die allen schmecken.»

SOMMERÖFFNUNGSZEITEN Dienstag bis Donnerstag 19 bis 24 Uhr Freitag 17 bis 2 Uhr Samstag 18 bis 2 Uhr. Ab Herbst werden die Öffnungszeiten verlängert.

NÄCHSTE EVENTS 11. Juli, 20 Uhr, Sporttalk mit Schwingerstar Florian Gnägi im Overtime. Moderation Marco Christen. 5. August, 13.30 bis 00.30 Uhr, Bar am Grenchner Festival ‹Rock am Märetplatz›.

51

Was genau macht Grenchen aber zu einer kinderfreundlichen Stadt, wollten wir von Mike Brotschi wissen. «Das sind sehr viele Bausteine, die da zusammenspielen», erklärt er. «Grenchen hat zum Beispiel viele tolle Angebote im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit.» Speziell zu erwähnen sei etwa

L

Darum ist Grenchen kinderfreundlich

ZAHL DER WOCHE

Diplome konnte die Höhere Fachschule für Technik Mittelland vergangen Freitag überreichen. Zwei Absolventinnen und 42 Absolventen der berufsbegleitenden Studiengänge Elektrotechnik, Informatik, Maschinenbau und Systemtechnik, sowie sieben Absolventen eines Nachdiplomstudiums in Automation, Softwareentwicklung und Wirtschaftsinformatik erhielten im Grenchner Velodrome ihr wohlverdientes Diplom. Die frisch diplomierten Techniker HF sind stark nachgefragte Fachkräfte in Wirtschaft und Industrie. Dies zeigte sich an der Diplomausstellung – eine exklusive Leistungshow zur Zukunft des hiesigen Werkplatzes.

SABINE BORN (TEXT, BILD)

etzte Woche war es so weit. UNICEF hat Grenchen mit dem Label ‹Kinderfreundliche Gemeinde› ausgezeichnet. Dem voraus ging ein mehrjähriger Prozess, in dem Angebote, Infrastruktur und Abläufe innerhalb der Stadtverwaltung in Bezug auf Kinderfreundlichkeit genau unter die Lupe genommen wurden. «Als erstes hat UNICEF eine Standortbestimmung vorgenommen», erklärt Mike Brotschi, Projektleiter Sport und Jugend bei der Stadt Grenchen. Schon diese fiel sehr positiv aus. «In einem zweiten Schritt wurden Workshops organisiert und daraus verschiedene Massnahmen abgeleitet, die wir nun umgesetzt oder entsprechend eingeplant haben.» In einem letzten Schritt hat UNICEF die Umsetzung des Aktionsplans geprüft und kam zum Schluss: Grenchen ist eine kinderfreundliche Gemeinde und wird mit dem entsprechenden Label ausgezeichnet. «Grenchen ist also eine attraktive Wohn- und Familienstadt», freut sich auch Mike Brotschi über die Auszeichnung.

GRENCHEN ist eine kinderfreundliche Stadt. Zu diesem Schluss kommt eine UNICEF-Arbeitsgruppe nach einem mehrjährigen Prozess und verleiht der Uhrenstadt ein entsprechendes Label.

Kinderfreundliches Grenchen

Dank Simon Ryser, Andrea Brand und Daniel Spahni hat Bettlach seit letztem Oktober eine Sportbar, in der man nicht nur Bier und Fussball, sondern auch Cüplis und gute Musik geniessen kann. (Bild: zVg.)

D

aniel Spahni sucht den Lichtschalter im Overtime und sobald das Licht angeht, wähnt sich der Besucher in der VIP-Lounge einer riesigen Fussball-Arena, die als aufwändig gestaltete und beleuchtete Vollwandtapete die hintere Wand bedeckt. Rechts ragen die Skylines von Madrid in den Himmel. Eine Grossleinwand sowie drei Flatscreens sorgen für eine gute Sicht auf die sportlichen Veranstaltungen. Ein professionelles Surrounding, das Marcel Hartmann von t-rex Werbung, der übrigens auch das Velodrome neu beschriftet hat, gestaltet hat. Das Overtime ist zu einer coolen Sportbar geworden, wie man sie vor allem im Ausland kennt, in Amerika etwa oder Deutschland. «Sportbars haben uns immer fasziniert und so haben wir nach einer geeigneten Lokalität gesucht», erklärt Daniel Spahni. «Wir» – das sind Daniel Spahni und Simon Ryser, die nun mit Andrea Brand eine erfahrene Fachkraft für die Betriebsführung gefunden haben. «Andrea ist ein absoluter Profi mit mehr als zehn Jahren Berufserfahrung», so Spahni. «Sie hält den Betrieb im

Sportlicher Barbetrieb

Schlager-Nacht auf dem Programm stehen, rund alle zwei Monate planen wir eine Motoparty», so Daniel Spahni, der voller Enthusiasmus und mit viel Engagement dem Overtime zum Durchbruch verhelfen will. Jetzt in den Sommermonaten lässt die grosse Gästeschar zwar auf sich warten, auch weil die Sitzgelegenheiten im Freien beschränkt sind. Nächsten Sommer mit der WM in Russland werde es aber sicher anders aussehen. Und auch die Herbst- und Wintermonate ziehen dann wieder mehr, ist Spahni überzeugt. «Vor allem die Sporttalks kommen sehr gut an.»

SABINE BORN (TEXT)

Schuss, während Simon und ich eher im Hintergrund die Fäden ziehen.»

BETTLACH Daniel Spahni, Andrea Brand und Simon Ryser haben das Overtime im Kakadu in eine coole Sportbar verwandelt. Hier werden nicht nur Sportveranstaltungen übertragen, sondern auch sportliche Grössen zum Sporttalk eingeladen und alle Gäste – nicht nur Sportfans – jederzeit willkommen geheissen.

Seit letzter Woche ist es offiziell: Grenchen ist eine ‹Kinderfreundliche Gemeinde›.

NEWS das Engagement in der frühen Förderung oder fünf auf die Stadt verteilte Spielplätze, die von der ISG Lindenhaus betreut werden». Aber auch die Baudirektion ist auf das Thema sensibilisiert: «Eingereichte Baugesuche werden immer auch auf Kinderfreundlichkeit geprüft», so Brotschi. «So müssen Überbauungen beispielsweise Platz für Kinderspielplätze vorsehen. Auch das spielt eine wichtige Rolle.» Grenchen habe ausserdem etliche Spielstrassen, die verkehrsarm, Kindern Raum zum Spielen lassen. Ein besonderes Augenmerk auf Kinderthemen richtet auch die Stadtpolizei Grenchen, indem sie nicht nur zum Schulanfang wertvolle Aufklärungsarbeit leistet oder die Kinder mit einer vorbildlichen Verkehrsinstruktion fit für die Strasse macht. Gefährliche Stellen im Grenchner Strassennetz wurden innerhalb der Workshops eruiert und deren Beruhigung ist nun Teil des Massnahmeplans 2017 bis 2021. Die Jugendkommission

Grenchens ist jetzt mit der Projektleitung für die Umsetzung der weiteren Massnahmen beauftragt. Dazu sagt UNICEF: «Die Stadt Grenchen befindet sich auf einem sehr spannenden und wertvollen Weg für die Kinder und Jugendlichen in ihrer Gemeinde». Das heisst, nach der Labelvergabe darf sich Grenchen nicht auf ihren Lorbeeren auszuruhen, sondern muss sich ständig weiterentwickeln. «Nächste Schritte sind etwa die Entwicklung eines Leitbildes für die Kinder- und Jugendarbeit», so Brotschi. Geprüft werde auch ein sogenanntes Jugendparlament. «Während Grenchen mit Schüler- und Klassenräten bereits gut aufgestellt ist, fehlt ein entsprechendes Pendant auf politischer Ebene bisher.» Auch ein Videoprojekt ist in Planung, indem Jugendliche ihre Lieblingsplätze in Grenchen zeigen. Damit soll deren Identifikation mit der Stadt gefördert werden. Ein Jugendtreffpunkt wäre ebenfalls sinnvoll. Das Lindenhaus richte sich mehrheitlich an Zehn-bis

Vierzehnjährige. «Was fehlt ist ein entsprechende Angebot für die 15- bis 20-Jährigen.» Es gibt also noch viel zu tun. Nichtsdestotrotz darf Grenchen sehr stolz sein auf das Label ‹Kinderfreundliche Gemeinde›. In der Schweiz haben erst 19 Gemeinden das Label erlangt. Weitere sieben sind rezertifiziert worden.

KINDERFREUNDLICHE GEMEINDE Die UNICEF Initiative ‹Kinderfreundliche Gemeinde› (KFG) fördert gezielt die Steigerung der Kinderfreundlichkeit im nächsten Lebensumfeld der Kinder. Kinderfreundlichkeit zeigt sich darin, wie die Rechte in folgenden Bereichen umgesetzt werden: Verwaltung und Politik, Schule, Familienergänzende Betreuung, Kinder- und Jugendschutz, Gesundheit, Freizeit und Wohnumfeld.

GRENCHEN

Remo Bill tritt zurück SP-Präsident Remo Bill hat an der ausserordentlichen Parteiversammlung der SP Grenchen am letzten Donnerstag im Parktheater seinen Rückstritt als Fraktionschef auf Ende der laufenden Legislatur und als Parteipräsident auf die Parteiversammlung September 2017 bekannt gegeben. Er begründet die Abgabe seiner Ämter einerseits mit der Wahlniederlage der SP Grenchen bei den Gemeinderatswahlen 2017 (ein Sitzverlust), für die er die Verantwortung übernimmt. Anderseits machen seine politischen Ämter als Vize-Stadtpräsident, Gemeinderat und Kantonsrat eine Neuorientierung notwendig. An seiner Stelle übernimmt Gemeinderat Alex Kaufmann als Fraktionschef ab Beginn der neuen Legislatur 2017 bis 2021. Angela Kummer, Vize-Präsidentin, stellt sich für die Wahl als Präsidentin an der kommenden Parteiversammlung im September 2017 zur Verfügung.


Nr. 27 | Donnerstag, 6. Juli 2017

FC Grenchen aktuell

11


12

Immo

Donnerstag, 6. Juli 2017 | Nr. 27

VERMIETEN

VERMIETEN Im Zentrum von Grenchen zu vermieten

5½-Zi.-Wohnung Grosse Küche mit GS, Bad/WC, sep. DU/WC, sep. Raum WM/TU, Terrasse. MZ Fr. 1450.– inkl. aller NK, PP Fr. 50.– Anfragen unter Tel. 032 652 91 14 od. 079 291 74 41

Grenchen Zu vermieten per sofort an der Kirchstrasse 51, in der Nähe von Schule, Bahnhof, 3 Min. zu Fuss ins Zentrum, sehr schöne, helle

3-Zimmer-Wohnung im 1. OG Mietzins Fr. 830.–, NK Fr. 210.– AT Allemann Treuhand GmbH Telefon 032 645 35 70

VERKAUFEN


Menschen

Nr. 27 | Donnerstag, 6. Juli 2017

13

Kurzer Rede, langer Sinn GRENCHEN Vergangene Woche hat die Geschäftsleitung der Schulen Grenchen zum Schuljahresausklang geladen und mit Minipizzas und Kurzansprachen neuen Schwung in einen traditionellen Anlass gebracht. SABINE BORN (TEXT), SILKE STÄHLE (FOTOS)

ber 100 Mitarbeitende der Schulen Grenchen kamen am letzten Mittwoch zusammen, um dem vergangenen Schuljahr einen würdevollen Schlusspunkt zu setzen. Hubert Bläsi, seit Anfang Jahr Gesamtschulleiter der Grenchner Schulen, wollte mit einer Neuausrichtung den bewährten Anlass etwas beleben und hat vor allem den Rednern etwas Sprechzeit abgeknüpft, dies zugunsten von mehr Zeit für das gesellige Beisammensein. «Mit vielen Ehrungen und Ansprachen werden Jahresschlussfeiern eher

Ü

Auch Stadtpräsident François Scheidegger musste sich kurz halten und brillierte mit einer pointierten 21-Punkte-Rede.

NEWS GRENCHEN

François Scheidegger bestätigt Anlässlich der Stadtpräsidentenwahlen vom vergangenen Sonntag wurde François Scheidegger mit 1’793 (76.5 Prozent) Stimmen in seinem Amt als Stadtpräsident von Grenchen bestätigt. Der parteilose Kandidat Elias Meier erreichte 551 (23.5 Prozent) Stimmen. Die Stimmbeteiligung betrug 26.4 Prozent.

GRENCHEN

Grünes Licht für Windenergie Der Regierungsrat hat die Nutzungsplanung für einen Windpark auf dem Grenchenberg genehmigt und das zugehörige Rodungsgesuch bewilligt. Dagegen erhobene Beschwerden und Einsprachen lehnt er ab. Trotzdem drehen die Windräder auf dem Grenchenberg noch nicht. Abzuwarten bleiben insbesondere der Entscheid des Bundesgerichts und der mögliche Weiterzug eines Beschwerdeentscheides an das kantonale Verwaltungsgericht. Auch die erforderlichen Baubewilligungen stehen noch aus.

GRENCHEN

Sommer-Theaterlager für Jugendliche Zum Juli gehört auch schon fast ein Kultanlass: Das Theaterlager vom 16. bis 22. Juli in Lützelflüh. Ein ganzes Stück oder verschiedene Szenen von Anfang an bis zur Vorstellung erarbeiten gehören ebenso dazu wie allgemeine Schauspiel-Übungen, am Lagerfeuer Würste braten und die Freizeit abwechslungsreif gestalten. Eine spannende Woche also mit Theaterspielen und viel Spass. Es sind nur noch wenige Plätze frei. www.theaterschulegrenchen.ch

langatmig», bringt Hubert Bläsi das Anliegen auf den Punkt. Natürlich musste er sich dazu an der eigenen Nase nehmen und auch seine Ansprache möglichst kurz halten. Hubert Bläsi nutzte seine Sprechzeit vor allem, um das neue Schulabschlussfeier-Konzept zu erläutern. Weniger Reden, mehr Spass haben, war das Ziel. Zum Essen gab es kleine Pizzas. Aus 23 Zutaten konnten die Gäste selber verschiedenste Pizza-Köstlichkeiten zubereiten. Das Gute daran: «Man blieb nicht den ganzen Abend sitzen, sondern lief gleich mehrmals vom Tisch zum Pizza-, Salat- und später zum Dessertbuffet und wieder zurück.» Das bot viele Gelegenheiten zum Plaudern und Austauschen. «Wir haben auch Namenskärtli verteilt, um Leuten, die man bisher vielleicht nur vom Namen her kannte, ein Gesicht zu verleihen.» Und so hat man versucht, dem Anlass etwas neuen Schwung einzuhauchen. «Die Feedbacks waren alle sehr gut», so Hubert Bläsi. Einzig die Preise für gewisse Getränke – diese mussten die Gäste selber berappen – waren etwas

hoch angesetzt und der ,geeignetste› Wochentag für die Feier sollte noch einmal ausgelotet werden, fanden einige Teilnehmer. Zur Kürze angehalten wurde übrigens auch Stadtpräsident François Scheidegger, der den Lehrplan 21 zum Massstab nahm und mit 21 kurzen Statements einen spannenden Rundumschlag vornahm, dabei aber auch Mut zur Lücke bewies («Ich überspringe Punkt 16 – sonst geht es zu lang»). Die vier Jubilare (25 Jahre) und sieben Pensionierten wurden mit einem Geschenk und kurzen Dank gewürdigt. «Sie alle haben wir gestern zusätzlich zu einem Mittagessen eingeladen, an dem auch der Stadtpräsident teilgenommen hat», so Hubert Bläsi. Sein persönliches Fazit vom ersten Jahr als Gesamtschulleiter: «Es läuft viel, und nach einem Jahr nicht alles perfekt. Wirft man aber alles in die Waagschale, so überwiegt das Positive. Und so stehen im nächsten Jahr viele Herausforderungen an, die wir angehen müssen, namentlich die Einführung des Lehrplans 21, neue Lehrmittel oder die spezielle Förderung.»

Überzeugt hat an der erfrischenden Abschlussfeier auch das Dessertbuffet.

Kurz und bündig: Gesamtschulleiter Hubert Bläsi beschrieb in wenigen Worten das neue Konzept für die Abschlussfeier.

Anstehen am Buffet – das gibt viele Gelegenheiten mit immer neuen Leuten zu plaudern.

Grenchen im Ferienglück GRENCHEN Es ist wieder soweit. Grenchen Tourismus lanciert die bewährte Aktion ‹Attraktivferien 2017› mit Gutscheinen zum Ausschneiden im heutigen und im nächsten Grenchner StadtAnzeiger. Das Ziel: Leserinnen und Leser profitieren von zahlreichen Vergünstigungen für schöne Ferien zu Hause. SABINE BORN (TEXT)

D

as Angebot hat sich bewährt und erfreut sich seit über 20 Jahren grosser Beliebtheit: die Aktion ‹Attraktivferien 2017› von Grenchen Tourismus. Auf Seite 2 finden Leserinnen und Leser Gutscheine zum Ausschneiden mit tollen Vergünstigungen und Rabatten für Ausflüge rund um Grenchen. Damit lassen sich Ferien auf Balkonien umso mehr geniessen. Neu gewähren etwa die Grenchner Kinos Palace und Rex vergünstige Eintritte für Jugendliche sowie Seniorinnen und Senioren – ein gutes Alternativprogramm, sollte die Sonne einmal nicht, oder viel zu heiss scheinen. Nach dem Kino könnte dann ein Besuch des Kunsthauses anstehen – hier werden GSA-Leserinnen und Leser mit einem GratisKaffee bedient. Auch verschiedene Restaurants locken mit Vergünstigungen, das Hotel Airport zum Beispiel, das Bistro Bambi, Feldschlösschen, die Tennis-Chugele, das Parktheater oder Restaurant Passage. Der Claro Weltladen gewährt Rabatte auf ihr Geschenkartikel-Sortiment. Und seit Jahren ein Renner: Der Gutschein der Bielersee-Schifffahrts-

Gesellschaft für eine Aarefahrt Grenchen – Solothurn – Grenchen zum halben Preis. Für die Hälfte des regulären Preises taucht man ausserdem in die Grenchner Badi – in eines der schönsten Freibänder der Schweiz. Diese Gutscheine sind sogar bis zum 15. August gültig. Vergünstigt Minigolf- oder Pit-PatSpielen kann man beim Lindenhaus beziehungsweise bei der Tennishalle. Letzteres ist eine Kombination aus Minigolf und Billard und das ideale Freizeitvergnügen für die ganze Familie. Wer will, kann auch ganz abheben und mit dem Helikopter Runden über Grenchen drehen. Wenn nicht

für sich selber ist das zumindest eine gute Idee für ein Geburtstags- oder Jubiläumsgeschenk. Wer gerne wandert, kann den Grenchenberg unter die Füsse nehmen und für die verdienten Pausen in den Restaurants Stierenberg oder Obergrenchenberg einkehren. Auch hier profitieren GSA-Leserinnen und Leser von günstigen Angeboten. Velo-Süd offeriert eine günstige Tagesmiete für Elektrovelos Flyer.... Warum also in die Ferne reisen, wenn Grenchen Tourismus ein so tolles Angebot bietet. www.grenchen.tourismus.ch, www.facebook.com

NEWS

GRENCHEN

Musigbar lädt zum Open Air Am kommenden Samstag findet das alljährliche Open Air der Grenchner Musigbar an der Ecke Sternengasse/Breitengasse (bei schlechtem Wetter im Rössli-Saal) statt. Musikalisch wird der Anlass von ‹Family and Friends› eröffnet. Danach spielt die ‹Rössli House Band› auf. Res Mader, Jürg Lier und Hans-Ruedi Niklaus bieten Coverversionen aus der Blues-und Rockgeschichte. Die ‹6up Blues Band› (Bild) um den Sänger und Gitarristen Daniel Pattis steht ab 18.45 Uhr auf der Bühne. Ihr Repertoire besteht aus vielen Eigenkompositionen und ist gespickt mit Blues-Standards in eigenständiger Bearbeitung. Schliesslich steht eine ‹Monsterjam› mit diversen Gästen an. Zugesagt haben bereits Jan Bukacek und Thomas Elsässer von den ‹Bluez Ballz›. Davor, dazwischen und danach legen die beiden DJ’s Eugen und Lili auf. Für das leibliche Wohl sorgt Antonio Cipriano mit Poulet-Curry und diversen Grilladen. Der Anlass beginnt um 16 Uhr. Die Bands spielen ab 16.45 Uhr. Der Eintritt ist frei.

GRENCHEN

Sprungbereit

Ein besonders beliebtes Angebot: Zum halben Preis eine schöne Aareschifffahrt geniessen. (Bild: zVg.)

Bereits heute Abend startet auf dem Airport Grenchen im Clubhaus Skydive das Freefly Festival, ein viertägiger Event für Fallschirmspringer, Interessierte und alle, die einmal den freien Fall erleben möchten. Jeweils am Abend gibt es Unterhaltung mit einem DJ, am Samstag mit einer Live Rock- n`Roll-Band sowie Barbetrieb und die Präsentation der Sprünge auf einer Grossleinwand. www.freeflyfestival.ch


14

Stellenmarkt

Donnerstag, 6. Juli 2017 | Nr. 27

Mitarbeiter Platzdienst, 60% Ein motiviertes Team setzt sich täglich für die vielfältigen Anforderungen an unseren zertifizierten Regionalflughafen ein. Dazu gehören ein breites Dienstleistungsangebot für sämtliche Flughafenbenutzer wie auch die Erfüllung und Umsetzung von Vorschriften des Bundesamtes für Zivilluftfahrt. Das Aufgabengebiet Zu dieser vielseitigen Funktion gehört u. a. • Überwachung, Instandhaltung und Instandsetzung der Anlagen wie Tankstelle, Brandschutzeinrichtungen, Bauten, Pistenbeleuchtung und Sicherheitsanlagen • Unterhalt und Reinigung von Fahrzeugen und Geräten • Unterhalt und Reinigung von Gebäuden und Räumlichkeiten • Durchführung der Pistendienstarbeiten zu allen Jahreszeiten Die Anforderungen • Vielseitiges handwerkliches Geschick in den Gebieten der Metall- und Holzbearbeitung sowie des Fahrzeugund Geräteunterhaltes • Pünktlichkeit, Teamfähigkeit, Selbstständigkeit • Deutsch in Wort und Schrift, Englischkenntnisse von Vorteil • Führerausweis, von Vorteil C1 • Bereitschaft zu exakter Arbeit nach einem unregelmässigen Schichtdienstplan (Früh- und Abendschichten, Wochenende und Feiertage) • Feuerwehrtauglichkeit zum Dienst in der Airport-Betriebsfeuerwehr (Einsteiger werden ausgebildet) Eintritt: Nach Vereinbarung Interessiert Sie diese abwechslungsreiche Herausforderung und fühlen Sie sich angesprochen? Dann freuen wir uns auf Ihre kompletten Bewerbungsunterlagen. Für weitere Auskünfte steht Ihnen Micheline Gaschen gerne zur Verfügung. Regionalflugplatz Jura-Grenchen AG Flughafenstrasse 117, 2540 Grenchen Telefon 032 396 96 96 / micheline.gaschen@airport-grenchen.ch


16

Veranstaltungskalender

Donnerstag, 6. Juli 2017 | Nr. 27

NOTFALLNUMMERN BEZEICHNUNG

NUMMER

Ärztlicher Notfalldienst Kt. Solothurn

0848 112 112 144 143 032 654 66 67 118 032 654 79 19 0848 00 45 00 117 032 654 75 75 1414 147 140 032 653 70 10 145 032 654 66 68

Ambulanz Dargebotene Hand Elektrizität/Stromversorgung SWG Feuerwehr Gemeinschaftsantennen GAG Notfallzahnarzt Polizei Polizei Stadt Grenchen Rettungsflugwacht REGA Sorgentelefon für Kinder (Pro Juventute Telefonhilfe) Strassenhilfe TCS Suchtberatung Toxikologisches Informationszentrum Wasser/Gasversorgung, SWG

WICHTIGE NUMMERN BEZEICHNUNG

NUMMER

Alters- und Pflegeheim «Am Weinberg»

032 654 06 00 032 654 05 00 032 627 31 21 062 823 86 00 032 653 70 10 032 626 23 23 0800 11 88 11 062 837 50 60 032 655 60 60 0900 300 300 032 654 34 34 032 652 45 25 032 654 20 90 032 653 70 10 032 566 41 00 032 652 71 30

Alters- und Pflegeheim «Kastels» Bürgerspital Solothurn Frauenhaus Aargau/Solothurn Jugend- und Elternberatung Klinik Obach, Solothurn Krebstelefon Opferhilfe Aargau/Solothurn Pflegeheim Sunnepark Grenchen SBB Rail Service

(CHF 1.19/Min.)

Gesundheitszentrum Grenchen Spitex Grenchen VEBO Wohnheim, Grenchen Vermittlung von Tages- und Familienpflegeplätzen Stiftung Schmelzi Y-Psilon Wohngruppe für demenzkranke Menschen

MELDEN SIE IHREN ANLASS! Nutzen Sie die Gelegenheit, Ihren Anlass frühzeitig auf der Internetseite www.grenchen.ch unter «Aktuelles –›

Anlässe» einzutragen. Sie erhalten mit einem Eintrag einen kostenlosen Auftritt in diesem Veranstaltungskalender sowie auf der Internetseite der Stadt Grenchen. Weitere Fotos oder umfangreicheres Zusatz-

material schicken Sie direkt an die Redaktion des Grenchner Stadtanzeigers: event@grenchnerstadtanzeiger.ch. Einsendungen bis 14 Tage vor Anlass, keine Publikationsgarantie.

Foto: zvg.

Skateboard Pumpkingchallenge auf dem Pumptrack in Grenchen SAMSTAG, 8. JULI 2017 Die Sk8board PumpKing Challenge (SPKC) hat sich zum Ziel gesetzt, alle Boardsportler zu vereinen. Surfer, Skater und Snowboarder fahren im Single Race Modus gegeneinander und küren den PumpKing der Schweiz. Diese Renn-Serie bildet, mit Events auf Pumptracks in der ganzen Schweiz, eine Neuheit im Brettsport. Skater aus allen Disziplinen können sich in einem Zeitrennen messen. Bei den Rennen wird dabei erstmals auf eine Unterteilung in Street-, Sla-

lom- und Downhill- Skater verzichtet. Da es beim Skaten ebenso sehr um Style wie um Speed geht, wird ausserdem in einem Best-Trick-Contest der PumpKing Trick erkoren. Für Anfänger oder solche die sich verbessern wollen, bietet die SPKC vor jedem Rennen Workshops an. Skate mit den Profis und hole dir wertvolle Tipps! Im eigenen Skateboard Testcenter findet du das richtige Board und auch passende Helme. www.pumpkingchallenge.ch/ pumptrack-grenchen-so/

IN GRENCHEN IST WAS LOS!

DONNERSTAG, 6. JULI 8.30–20.00 Uhr: 17. Freefly Festival. Das Freefly Festival ist für Fallschirmspringer, Interessierte und die einmal den Freifall erleben möchten und das aus einem Flieger den es sonst in der Schweiz nicht gibt. Jeweils am Abend Unterhaltung mit DJ, Samstag mit Live Rock n`Roll Band.Barbetrieb und Präsentation der Sprünge am Abend auf einer Grossleinwand. www.freeflyfestival.ch Clubhaus Skydive, Airport Grenchen.

FREITAG, 7. JULI 8.30–20 Uhr: 17. Freefly-Festival, www.freeflyfestival.ch Clubhaus Skydive, Airport Grenchen 9.30–11.00 Uhr: Interkulturelles Sprachcafé. Die Teilnahme ist gratis und es ist keine Anmeldung nötig. La Trattoria, Girardstrasse 19.

am Rad und wiederum mit voller Motivation an den Start, um den letztjahrs gleichzeitig gefahrenen und aktuellen Rekord von Matthias König mit 57,6 km zu knacken. Tissot Velodrome, Neumattstrasse 25. 16.00 Uhr: Musigbar Open Air. Mit Family and Friends, Rössli House Band, 6up Blues Band sowie Monsterjam mit Überraschungsgästen. Davor, dazwischen und danach Sound mit den DJ’s Eugen & Lili. Eintritt frei. Musigbar, Bielstrasse 7. 20.30 Uhr: Freilichtspiel «Wiiberheer». www.freilichtspiele-grenchen.ch Freilichtspielplatz Eichholz.

SONNTAG, 9. JULI 8.30–20 Uhr: 17. Freefly-Festival, www.freeflyfestival.ch Clubhaus Skydive, Airport Grenchen.

MONTAG, 10. JULI 16.00 Uhr: Sandlochfest Staad (siehe Haupttext). Sandloch Staad, Staadstr.

20 Uhr: Uhrencup: Neuchâtel Xamax FCS – Stoke City FC. Tissot Arena Biel.

20.30 Uhr: Freilichtspiel «Wiiberheer». www.freilichtspiele-grenchen.ch Freilichtspielplatz Eichholz.

MITTWOCH, 12. JULI

SAMSTAG, 8. JULI

14.00–19.00 Uhr: Die Stadtbibliothek ist geöffnet. Stadtbibliothek, Lindenstrasse 17.

8.00 Uhr: Sk8board PumpKing Challenge 2017 (siehe Haupttext). Tissot Velodrome (Pumptrack), Neumattstrasse 25. 8.30–20 Uhr: 17. Freefly-Festival, www.freeflyfestival.ch Clubhaus Skydive, Airport Grenchen

20 Uhr: Uhrencup: BSC Young Boys – Stoke City FC. Tissot Arena Biel. 20.30 Uhr: Freilichtspiel «Wiiberheer». www.freilichtspiele-grenchen.ch Freilichtspielplatz Eichholz.

20 Uhr: Uhrencup: Benfica Lissabon – BSC Young Boys. Tissot-Arena Biel.

DEMNÄCHST

WORLD FOOD FESTIVAL 21.–23. Juli: Freuen sie sich auf ein Festival der kulinarischen Entdeckungen! Das World Food Festival bringt dieses Jahr zum ersten Mal ein Sommerfest der kulinarischen Vielfalt auf unserer Marktplatz. Hinzu kommen schön dekorierte mEATing-Points mit Sitzgelegenheiten, wo sich Freunde und Familien zum Zusammensein bei Speis und Trank treffen. www.worldfoodfestival.ch

BUNDESFEIER 1. August, 19 Uhr: Die offizielle Feier findet dieses Jahr bei jeder Witterung im TVG Sportstadion statt. Nebst Spielmöglichkeiten für Kinder, Lampionumzug und einem grossen Feuerwerk, wird Verpflegung zu moderaten Preisen aus der Küche des Turnvereins Grenchen angeboten. Alle Grenchner Einwohnerinnen und Einwohner sind herzlich eingeladen der Feier beizuwohnen.

Foto: zvg.

Ortsplanungsrevision – Machen Sie mit! Ihre Meinung ist gefragt. Bringen sie ihre Anliegen, Vorschläge, Feedbacks vor. Die ganze Bevölkerung ist eingeladen, sich mit den vorliegenden Entwürfen (einsehbar auf der Baudirektion oder über www.grenchen.ch) auseinander zu setzen und Anträge zu Korrekturen oder Ergänzungen einzubringen. Die öffentliche Mitwirkung

zum räumlichen Leitbild der Stadt Grenchen läuft noch bis 15. Juli 2017. Mit der Überarbeitung des Leitbildentwurfs wird im August gestartet. Anträge und Einwendungen welche bis Ende Juli bei der Baudirektion eintreffen, werden ebenfalls in die Überarbeitung einfliessen.

ROCK AM MÄRETPLATZ 5. August, ab 13 Uhr: Grenchen wird wieder zur Rockstadt. Am 6. Rock am Märetplatz gibt es rund 12 Stunden Live Bands, Party, Kulinarisches und viel Rock’n’Roll. Mit einem Heimspiel mit dabei: Basement Saints. Mehr Infos: www.rockammaeretplatz.ch

DONNERSTAG, 13. JULI 12.30 Uhr: Sandlochfest Staad (siehe Haupttext). Sandloch Staad, Staadstr. 13.30–16.00 Uhr: Die Kapelle Allerheiligen ist geöffnet. Kapelle Allerheiligen, Allerheiligenstrasse. 14.30–16.30 Uhr: 1h World Record Run Alain Hinzen. Alain Hinzen greift den aktuellen Weltrekord über eine Stunde unverschalt an. Im September 2016 hat Alain bereits einen äusserst starken Lauf gefahren und mit einer Leistung von 54,2 Kilometern in einer Stunde gezeigt, wie viel Potenzial in ihm steckt. Nun geht er mit einigen Modifikationen

20.00–22.00 Uhr: Uhrencup: Benfica Lissabon – Neuchâtel Xamax. Stadion Brühl, Brühlstrasse 21.

FREITAG, 14. JULI 20.30 Uhr: «Wiiberheer». www.freilichtspiele-grenchen.ch Freilichtspielplatz Eichholz.

SAMSTAG, 15. JULI 13.30–16.00 Uhr: Die Kapelle Allerheiligen ist geöffnet. Kapelle Allerheiligen

AUSSTELLUNGEN/MUSEEN Kunsthaus Grenchen, Bahnhofstr. 53: Peter Travaglini – Eine Hommage mit Plastiken, Objekten und Arbeiten auf Papier. Mi–Sa 14–17 Uhr/So 11–17 Uhr Regiobank Solothurn AG, Kirchstr. 11. Toni Bieli – «Serigrafien, Mischtechnik, Collagen». Bis 8. September, während den Schalteröffnungszeiten geöffnet. www.regiobank.ch

Impression vom letztjährigen Sandloch-Fescht. Foto: Mike Brotschi.

Sandlochfescht Am kommenden Wochenende findet in Staad der 21. Feuerwehrwettkampf mit 50 Teams und über 150 Teilnehmer und Teilnehmerinnen statt. Für Unterhaltung sorgen DJ Horse, die Bündner Spitzbueba mit Ländlermusik für Jung und Alt, sowie Wagebläch, die Brass-Kleinformation aus

Eich und Flöru, welcher die Besucher im Kaffi- und Gourmetstübli mit Gitarre und Gesang unterhält. Ferner sorgen wunderschöne Festbeizli für kulinarische Köstlichkeiten im Dorfkern von Staad. Mehr Infos unter www. sandlochfescht.ch

20170706 woz gsaanz  

Grenchner Stadt-Anzeiger 27/2017

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you