Page 1

P.P. 2540 Grenchen Post CH AG

18. Mai 2017 | Nr. 20 | 78. Jahrgang

Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach BE: Romont, Lengnau, Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a.A., Rüti b.B., Arch, Leuzigen Inserate: Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, Tel. 032 654 10 60, e-mail: inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Redaktion: Tel. 032 652 66 65

Die «elektrisierende» Probefahrt!

City Garage GmbH Roger Hegelbach Solothurnstrasse 35 2540 Grenchen Tel. 032 652 98 75

> IN DIESEM STADT-ANZEIGER

Tierisch

Lengnau bewegt Frauen und Mädchen gewinnen Geschlechterduell

Bestattungen Grenchen • Bettlach • Selzach

von A–Z A Z

Diese Woche im

In den schweren Stunden des Abschiednehmens begleiten und unterstützen wir Sie. ar hb c i rre Erlimoosstrasse 3a he 4 2 2544 Bettlach

Telefon 032 644 32 22 baenninger-bestattungen@bluewin.ch

LISTE 2

Stadt Grenchen

Pascal Caduff François Scheidegger

Robert Gerber Reto Gasser

Konrad Schleiss Maria Lo Giudice

Sandra Sieber

Aus Liebe zu Grenchen. Wählen Sie FDP.Die Liberalen! 21. Mai 2017 WOCHENTHEMA

Geheimnisse lüften Diese Woche im

GRENCHEN Gehören menschliche Überreste ins Museum? Um Fragen wie diese geht es am Museumstag, der am kommenden Sonntag weltweit begangen wird. Im Kanton Solothurn öffnen 35 Museen ihre Türen, fünf davon in Grenchen. SABINE BORN (TEXT)

D Erholungs-Oasen in Ihrer Region!

er Museumstag vom kommenden Sonntag präsentiert sich unter dem Motto ‹Mut zur Verantwortung! Sensible Themen im Museum›. Dabei geht es um Fragen wie: Darf man Elfenbein im Museum ausstellen, während weltweit Nashörner und Elefanten vom Aussterben bedroht sind? Ist es korrekt, Kunstwerke auszustellen, deren Herkunft man nicht kennt? Und menschliche Überreste, gehören die ins Museum? «Darf man?», fragen wir Angela Kummer, Leiterin des Kultur-Historischen Museums und Geschäftsführerin von MUSESOL, dem Museumsverbund Kanton Solothurn. «Es kommt darauf an», sagt Angela Kummer. «Im Kanton Solothurn ist man derzeit beispielsweise daran ein Grab mit einem Skelett aus dem Frühmittelalter zu rekonstruieren. Im Kontext einer Ausstellung, ergänzt mit den nötigen Informationen darf man das zeigen. Im öffentlichen

Raum hingegen nicht, weil da die nötige Kontrolle, auch die Einbettung in den Kontext nicht im gleichen Rahmen gewährleistet wäre.» Im Kultur-Historischen Museum werde das Thema am kommenden Sonntag mit dem Lüften von Geheimnisse umgesetzt. «Wir wollen den Leuten zeigen, warum wir inventarisieren und welche grosse Arbeit dahinter steckt.» Museen besitzen oft Gegenstände, deren Herkunft nicht immer genau nachweisbar ist. «Um diese Gegenstände und Fotos ist es schwierig, auch heikel, Geschichten zu vermitteln, weil man nicht mit Sicherheit weiss, was stimmt und was nicht.» Spannende Geheimnisse lüften wird am kommenden Sonntag unter anderem auch das Künstlerarchiv, das im Foyer des Girardsaals Gastrecht

geniesst. «Im Rahmen der Recherchearbeiten für die Stadtgeschichte Grenchens hat man viel Bildmaterial aus der Sammlung von Toni Brechbühl gefunden, das bisher nicht inventarisiert war. Diese Perlen werden im Bachtelen gezeigt. Und zwar nur an diesem Tag», betont Angela Kummer und lädt die Leute ein, am Museumstag die Gelegenheit wahrzunehmen und gleich mehrere Museen zu besuchen. Sie sind von 10 bis 17 Uhr durchgehend geöffnet. Es gibt Kaffee und Kuchen sowie einen Wettbewerb: Beantwortet man an mindestens drei Standorten die entsprechenden Fragen, kann man schöne Preise gewinnen, zum Beispiel Museumsführungen für Gruppen. Mehr zum Programm auf der letzten Seite.

Am letztjährigen Museumstag führte Kulturvermittler Xavier Fabregas durch das Kultur-Historische Museum. (Bild: KHMG.)

Diese Woche im GSA, SZ und GT


2

Veranstaltungen

Donnerstag, 18. Mai 2017 | Nr. 20

Bürgergemeinde Grenchen

Einladung zur traditionellen Waldbegehung mit den Ortsbürgern und Einwohnern von Grenchen Samstag, 20. Mai 2017, 13.30 Uhr Holzerhütte Grenchen Waldbegehung im Talwald Gebiet Romontstrasse–Steinbruch Firsi-Chappeli (bis Parkplatz Start Vita-Parcours mit Bus BGU) • Rationelle Holzernte im Steilhang • Quellfassung Grabenbach EG Lengnau • Steinbruch Firsi • Waldrand Chappeli • Hochwasserschutz/Renaturierung Chappelibach Die Waldbegehung findet bei jedem Wetter statt. Wir empfehlen gutes Schuhwerk und der Witterung entsprechende Bekleidung. Bürgergemeinde Grenchen

Neueröffnung Vogelsang AG Garage + Carrosserie in Grenchen Samstag, 20. Mai, 9.00 – 17.00 Uhr Betriebsrundgang durch die neuen Abteilungen mit Wettbewerb

Vogelsang AG Garage + Carrosserie 2540 Grenchen Telefon 032 654 22 22 www.auto-vogelsang.ch

Service


Amtliche / Kirche

Nr. 20 | Donnerstag, 18. Mai 2017

KIRCHEN GOTTESDIENSTE

Stadt Grenchen Am Dienstag, 23. Mai 2017, 17.00 Uhr, findet im VSRTBerufsbildungszentrum, Niklaus-Wengi-Strasse 25, eine Sitzung des Gemeinderates statt. Die Verhandlungen sind öffentlich. 1. Rechnung und Geschäftsbericht 2016 der SWG 2. Zuordnung Immobilien/Grundstücke zum Finanz- oder Verwaltungsvermögen – Umgliederungen im Rahmen der Umstellung HRM2 3. Jahresrechnung und Verwaltungsbericht 2016 der Stadt Grenchen 4. Revision Ortsplanung / Räumliches Leitbild / Verabschiedung zur öffentlichen Mitwirkung 5. Schulhaus Kastels, Ersatz Fernleitungen Heizung / Projektgenehmigung / Kreditbewilligung 6. Wiedererwägung GRB 2097/24.05.2016 bezüglich Entscheidbehörde für Ausnahmen nach § 13 Abs. 5 Zonenreglement 7. Teilrevision Personalordnung 8. Gemeindeverband Leugene: Wahlen Vorstandsmitglied und Abgeordneter 9. Personalkommission: Demission von Sven Schär (Personalverband Stadt Grenchen); Wahlvorschlag des PVG (Markus Böhi) 10. Wahlbüro 2: Wahl zweier Ersatzmitglieder: Vorschläge FDP und SP STADTKANZLEI GRENCHEN

Stadt Grenchen Baudirektion

Baupublikationen Gesuchsteller Bauvorhaben Bauplatz Planverfasser Gesuchsteller Bauvorhaben Bauplatz Planverfasser Planauflage

Glas Oberland AG, Tösstalstrasse 41 8636 Wald Sanierung Gebäudehülle Simplonstrasse 61 / GB-Nr. 5139 Bigolin + Crivelli Architekten AG Bettlachstrasse 8, 2540 Grenchen Suter Urs und Weyermann-Suter Franziska Sanierung MFH Kastelsstrasse 78 / GB-Nr. 2893 Bigolin + Crivelli Architekten AG Bettlachstrasse 8, 2540 Grenchen Baudirektion, Dammstrasse 14 Grenchen

Einsprachefrist 2. 6. 2017 Einsprachen sind begründet und im Doppel bei der Baudirektion einzureichen. Baudirektion Grenchen, 18. 5. 2017

NOTFALLNUMMERN BEZEICHNUNG

NUMMER

Ärztlicher Notfalldienst Kt. Solothurn

0848 112 112 144 143 032 654 66 67 118 032 654 79 19 0848 00 45 00 117 032 654 75 75 1414 147 140 032 653 70 10 145 032 654 66 68

Ambulanz Dargebotene Hand Elektrizität/Stromversorgung SWG Feuerwehr Gemeinschaftsantennen GAG Notfallzahnarzt Polizei Polizei Stadt Grenchen Rettungsflugwacht REGA Sorgentelefon für Kinder (Pro Juventute Telefonhilfe) Strassenhilfe TCS Suchtberatung Toxikologisches Informationszentrum Wasser/Gasversorgung, SWG

WICHTIGE NUMMERN BEZEICHNUNG

NUMMER

Alters- und Pflegeheim «Am Weinberg»

032 654 06 00 032 654 05 00 032 627 31 21 062 823 86 00 032 653 70 10 032 626 23 23 0800 11 88 11 062 837 50 60 032 655 60 60 0900 300 300 032 654 34 34 032 652 45 25 032 654 20 90 032 653 70 10 032 566 41 00 032 652 71 30

Alters- und Pflegeheim «Kastels» Bürgerspital Solothurn Frauenhaus Aargau/Solothurn Jugend- und Elternberatung Klinik Obach, Solothurn Krebstelefon Opferhilfe Aargau/Solothurn Pflegeheim Sunnepark Grenchen SBB Rail Service

(CHF 1.19/Min.)

Gesundheitszentrum Grenchen Spitex Grenchen VEBO Wohnheim, Grenchen Vermittlung von Tages- und Familienpflegeplätzen Stiftung Schmelzi Y-Psilon Wohngruppe für demenzkranke Menschen

REFORMIERTE KIRCHE Zwinglikirche Grenchen Sonntag, 21. Mai 2017 10.00 Konfirmationsgottesdienst KantonsschülerInnen. Pfarrer Donald Hasler. Anschliessend herzliche Einladung zum Apéro. Donnerstag, 25. Mai 2017 10.00 Auffahrtsgottesdienst in Staad. Pfarrer Donald Hasler. Anschliessend herzliche Einladung zum Risotto-Essen bei Christian Schwarz. Ein Fahrdienst besteht um 9.32 Uhr ab Bahnhof Süd. Rückfahrt nach Absprache. Markuskirche Bettlach Freitag, 19. Mai 2017 15.15 Ökumenische Andacht im APH Baumgarten. Sonntag, 21. Mai 2017 10.00 Ökumenischer Familiengottesdienst zum Thema Taufe. Pfarrer Roland Stach. Mitwirkung der 2. Klassen mit ihren Katechetinnen Astrid Viatte und Rita Bonino. Anschliessend herzliche Einladung zum Apéro. Freitag, 26. Mai 2017 15.15 Ökumenische Andacht im APH Baumgarten. 16.00 Fiire mit de Chline in der Markuskirche. Stars und Stärnli im Kirchgemeindehaus Markus. RÖMISCH-KATHOLISCHE KIRCHE Samstag, 20. Mai 9.00 Rosenkranz in der Kapelle. 17.30 Eucharistiefeier. Sonntag, 21. Mai 10.00 Eucharistiefeier. 10.00 Eucharistiefeier in spanischer Sprache in der Kapelle. 11.15 Eucharistiefeier in italienischer Sprache. Dienstag, 23. Mai 9.00 Eucharistiefeier. Mittwoch, 24. Mai 19.00 Eucharistiefeier. Donnerstag, 25. Mai Christi Himmelfahrt 10.00 Eucharistiefeier. 10.00 Eucharistiefeier in spanischer Sprache in der Kapelle. Der Kirchenbus fährt wie an einem Sonntag. Freitag, 26. Mai 8.00 Eucharistiefeier entfällt. CHRISTKATHOLISCHE KIRCHE Christkatholische Kirche St. Peter und Paul Sonntag, 21. Mai 2017 Kein christkatholischer Gottesdienst. Wir fahren um 9.30 Uhr ab Pavillon auf 10.00 Uhr nach Solothurn. Donnerstag, 25. Mai 2017 Christi Himmelfahrt 9.30 Eucharistiefeier, Pfr. em. Peter Hagmann, anschliessend Kirchenkaffee. Sonntag, 28. Mai 2017 Kein christkatholischer Gottesdienst. EVANG.-METH. KIRCHE Baumgartenstrasse 43, Grenchen Info: www.emk-grenchen.ch Sonntag, 21. Mai 10.00 Gottesdienst. GEMEINDE FÜR CHRISTUS GfC Freiestrasse 30, Grenchen Sonntag, 21. Mai 9.45 Gottesdienst zum Thema: Abraham.

Sonntag, 21. Mai Unti-Abschluss-Gottesdienst 10.00 an der Mühlestrasse 9 mit spannendem Kinderprogramm. Weitere Infos: www.bewegungplus-grenchen.ch

Markthof Metzg www.markthof-lengnau.ch

MARKTHOF LENGNAU Jungfraustrasse 2, 2543 Lengnau Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 7.00–19.00 Uhr | Samstag: 7.00–17.00 Uhr

Aktionen vom 18. bis 20. 5. 2017 Schweizer Pouletbrüstli

100 g

– geschn. Oriental – Mango Chili – Sensia Brüstli

Wochen-Hit Emmentaler-Steak Käse Helvetiakäse Säntis-Rahmkäse

Fr. 2.40 statt Fr. 3.40

100 g

Fr. 1.60

100 g 100 g

Fr. 1.75 Fr. 1.75

Weitere Aktionen und viele Neuheiten Feines Bio-Gallowayfleisch Beachten Sie unser Angebot mit den laufenden Aktionen VOI LENGNAU · BIELSTRASSE 35 · Tel. 058 567 59 50

Öffentliche Auflage eines Nationalstrassenprojekts (Baulinien) N05, AP Bözingenfeld–Lengnau, Bereinigung der Baulinien Das Eidgenössische Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK) hat gestützt auf Art. 27a bis 27c des Bundesgesetzes über die Nationalstrassen (NSG; SR 725.11), auf Art. 12 der Verordnung über die Nationalstrassen (NSV; SR 725.111) sowie auf Art. 27 ff des Bundesgesetzes über die Enteignung (EntG; SR 711) das ordentliche Plangenehmigungsverfahren eingeleitet. Öffentliche Planauflage Das vollständige Ausführungsprojekt liegt vom 12. Mai bis 12. Juni 2017 während der ordentlichen Schalteröffnungszeiten zur öffentlichen Einsichtnahme auf: – Einwohnergemeinde Pieterlen, Hauptstrasse 6, 2542 Pieterlen – Gemeindeverwaltung Meinisberg, Hauptstrasse 45 2554 Meinisberg – Einwohnergemeinde Lengnau, Dorfplatz 1, 2543 Lengnau BE Verfügungsbeschränkung Vom Tag der öffentlichen Bekanntmachung der Auflage an dürfen ohne Bewilligung des Bundesamtes für Strassen (ASTRA) auf dem vom Auflageprojekt erfassten Gebiet keine rechtlichen oder tatsächlichen Verfügungen getroffen werden. Anhörung betroffener Dritter Wer nach den Vorschriften des Eidgenössischen Verwaltungsverfahrensgesetzes (SR 172.021) oder des Bundesgesetzes über die Enteignung Partei ist, kann gestützt auf Art. 27d NSG während der Auflagefrist gegen das Projekt beim Eidgenössischen Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK), Kochergasse 6, 3003 Bern, schriftlich mit Antrag und Begründung Einsprache erheben. Wer keine Einsprache erhebt, ist vom weiteren Verfahren ausgeschlossen. Die Gemeinden wahren ihre Interessen mit Einsprache. Innerhalb der Auflagefrist sind auch sämtliche enteignungsrechtlichen Einwände sowie Begehren um Entschädigung oder Sachleistung geltend zu machen. Nachträgliche Einsprachen und Begehren nach den strengen Voraussetzungen in den Artikeln 39–41 EntG sind beim UVEK einzureichen. Bern, 26. April 2017 Im Auftrag des Bundesamtes für Strassen ASTRA Tiefbauamt des Kantons Bern Der Kantonsoberingenieur: Stefan Studer

3


Grenchen

Nr. 20 | Donnerstag, 18. Mai 2017

5

Das industrielle Fundament der Uhrenstadt GRENCHEN Am Museumstag vom 21. Mai findet auch die Finissage der Gastausstellung «Präzision hoch drei» im Kulturhistorischen Museum statt. Diese widmet sich am Beispiel der Technica AG einem besonderen Sektor der Grenchner Industrie: dem Sonderwerkzeugmaschinenbau. Der langjährige TechnicaMonteur Hansjörg Hengartner lieferte wesentliche Beiträge zur Aufarbeitung des Firmenarchivs. STEFAN KAISER (TEXT, BILD)

G

renchen hat viele Beinamen, die auf einige ihrer kulturellen Besonderheiten hinweisen, wie beispielsweise Fussballstadt, Velostadt oder Uhrenstadt. Bezüglich ihrer industriellen Stärken und der Firmen, die hier angesiedelt sind, greift etwa der Begriff «Uhrenstadt» für Grenchen aber viel zu kurz. Denn er blendet aus, dass die Region auch im Maschinenbau stark war und ist, und dass Grenchen in diesem Sektor sogar einige Pioniere hervorgebracht hat. Die Gastausstellung «Präzision hoch drei», die noch bis am Internationalen Museumstag am Sonntag, 21. Mai im Kulturhistorischen Museum läuft, widmet sich deshalb dem Sonderwerkzeugmaschinenbau und würdigt diesen Bereich der Grenchner Industriegeschichte am Beispiel der Technica AG.

450 Einsätze in 38 Jahren Ein fundierter Branchenkenner ist der ehemalige Technica-Mitarbeiter Hansjörg Hengartner, der mit kurzen Unterbrüchen über 38 Jahre für das 2013 liquidierte Unternehmen gearbeitet hat. «Ich wurde bereits vor einigen

Einige 100 Stunden Archivarbeit

Jahren vom ehemaligen Stadtpräsidenten Boris Banga angefragt, ob ich nicht eine Ausstellung über die Technica machen will», erklärt der 74-Jährige. Im Jahre 1967 war der gebürtige Glarner nach Grenchen gekommen, arbeitete zuerst drei Jahre für den Konkurrenten Imoberdorf, bevor er in die Technica eintrat. Dort war er zuerst in der Produktion tätig, was ihm auf Dauer aber nicht zusagte. Nach einem kurzen Unterbruch kehrte der gelernte Elektromechaniker 1974 zur Technica AG zurück, diesmal als Monteur. «Bis zu meiner 1.Pensionierung 2009 hatte ich rund 450 Montageeinsätze», erinnert sich Hansjörg Hengartner. Und er wurde 2011 wieder ins Werk gerufen um nochmals einen Nachfolger während gut eines Jahres einzuarbeiten. Bis im 2012 die endgültige Pensionierung folgte.

Eine bewegte Geschichte Im Gespräch beeindruckt Hansjörg Hengartner nicht nur durch sein Fachwissen, sondern auch durch präzise Zeitangaben zu verschiedenen Eckpunkten in der bewegten Firmengeschichte. 1941 wurde die Technica AG in Grenchen als Betrieb der neuenburger Ebauches SA gegründet und beschäftigte rund 60 Leute. Neben Werkzeugen für die Uhrenindustrie stellte sie u.a. auch Zeitzünder für das Deutsche Reich her, wodurch sie auf die Schwarze Liste der Alliierten gelangte. Nach dem Krieg florierte die Grenchner Industrie und mit ihr die Technica, die mittlerweile die Produktion von Zeitzündern eingestellt hatte. Von 1946 bis 1983 wurde das Unternehmen vom kaufmännischen Leiter Hans Kronenberg und dem technischen Leiter Hugo Fluri geleitet. «Das waren noch Patrons der alten Schule», erinnert sich Hansjörg Hengartner gerne zurück. Die Uhrenkrise in den 1970er-Jahren ging auch an der Technica nicht spurlos vorbei, doch der Niedergang begann

In vielen Stunden hat der ehemalige Technica-Monteur Hansjörg Hengartner das Firmenarchiv seiner langjährigen Arbeitgeberin aufgearbeitet und einen wesentlichen Beitrag zur Grenchner Industriegeschichte geleistet. laut Hengartner erst Mitte der 1980erJahre. In diesen Jahren waren wir 180 Angestellte. Das Unternehmen wurde von externen Sanierern geprüft, und 1988 verschwand der Name Technica, die neu SMH Engineering hiess, und rund 180 Mitarbeiter zählte. «Durch die Umstrukturierung kamen viele neue Leute in die Fabrik oben an der Schmelzistrasse», erzählt Hansjörg Hengartner, «und das brachte viel Unruhe in den Betrieb, und die Führung wechselte jährlich.» Ihre Blütezeit erlebte die Technica AG in den 1950er- bis in die 1970er-Jahre, als sie sich als Zulieferin für die Uhrenindustrie rarer machte und sich weitere

4 Fragen an Robert Gerber, OK-Präsident des kantonalen Jugendmusikfests

Musikalische Weltklasse in Grenchen GRENCHEN Von morgen Freitag bis Sonntag kommen über 500 Jugendliche aus dem ganzen Kanton nach Grenchen, um am 2. Kantonalen Jugendmusikfest zu musizieren. Grenchens ehemaliger Polizeikommandant Robert Gerber ist OK-Präsident des Anlasses und freut sich auf zahlreiche Zuschauerinnen und Zuschauer.

Auftritte der verschiedenen Jugendmusikformationen am Samstag und am Sonntag sind auch etwas Einmaliges.

SABINE BORN (INTERVIEW)

A

m kommenden Wochenende findet in Grenchen das 2. kantonale Jugendmusikfest statt – haben diese Feste in anderen Kantonen nicht eine längere Tradition? Was ist das Ziel? Tatsächlich haben Jugendmusikfeste in andern Kantonen teilweise eine längere Tradition als bei uns. Sie sind gute Gelegenheiten, Kinder und Jugendliche zu musikalischen Aktivitäten zu führen und ihre musikalische Entwicklung und Entfaltung ganzheitlich und unter Wettkampfbedingungen zu fördern. Gleichzeitig kann die Blasmusik im Jugendbereich gestärkt werden. Beim gemeinschaftlichen Musizieren entwickeln die Jugendlichen ein Gespür für menschliches Miteinander und leisten einen Beitrag zum örtlichen Kulturleben. Grenchen selber hat keine Jugendmusikformation, die antreten kann – werden Grenchner Musikerinnen und Musiker trotzdem in einer Form

Robert Gerber, OK-Präsident des Kantonalen Jugendmusikfests. (Bild: zVg.) auftreten? Gemäss Wettkampfreglement sind alle Jugendformationen teilnahmeberechtigt, die einer Sektion des Solothurner Blasmusikverbands (SOBV) angehören, und die als Ensemble oder in Brassoder Harmoniebesetzung spielen. Die Altersbegrenzung ist 22 Jahre. Es ist also durchaus möglich, dass junge Grenchnerinnen und Grenchner in einer auswärtigen Formation oder in einem Ensemble auftreten. Worauf freuen Sie sich am meisten? Sicher freue ich mich auf den Auftritt der Black Dyke Band, der bekanntesten Brass-Band der Welt. In Grenchen tritt also wieder einmal musikalische Weltklasse auf! Aber auch die Eröffnungskonzerte mit den BML-Talents, der SOBV-Jugend-Brass-Band und dem SOBV-Blas-Orchester gehören zu den Höhepunkten des Anlasses. Die

In welchem Bezug stehen Sie zur Stadtmusik Grenchen, die das Fest organisiert? Wie kommt es dass Sie das OK präsidieren? Als Kommandant der Stadtpolizei Grenchen war ich verschiedentlich beim Organisieren von grösseren Musikanlässen dabei. Als die Stadtmusik Grenchen den Zuschlag für das Fest erhielt, fragte man mich an, ob ich im OK mitmachen würde. Daraus wurde schliesslich mehr, denn es fehlte ein OK-Präsident. Ich habe früher in der Musikgesellschaft Rubigen die Pauke gespielt und auch im Spiel der Kantonspolizei Solothurn mitgewirkt.

KURZ INFORMIERT 2. Kantonales Jugendmusikfest in Grenchen Freitag, 19. Mai 20 Uhr Eröffnungsabend mit BML Talents, SOBV-Jugend-Brass-Band und SOBV-Jugend-BlasOrchester Samstag, 20. Mai Ab 10 Uhr Konzertvorträge im Parktheater 16.30 Gesamtchor, anschliessend Rangverkündigung 20 Uhr Galakonzert mit Black Dyke Band aus England Sonntag, 21. Mai Ab 10 Uhr Konzertvorträge im Parktheater 16.45 Parademusik, Lindenstrasse 17.30 Gesamtchor, anschliessend Rangverkündigung Ganzer Tag Unterhaltung mit Regis Power Polka Band Mehr Infos auf www.jugendmusikfest-grenchen

Märkte in der Autoindustrie, im medizinaltechnischen und optischen Bereich sowie im Lokomotiv- und Schiffsbau erschloss. Mit der Produktion von Rundschalt-, Hartmetallschleif- und Zentrumsschleifmaschinen besetzte sie zudem Nischen, in denen sie jahrzehntelang eine dominierende Marktposition hatte. 1972 übernahm die Technica ausserdem den Grenchner Maschinenbauer Lambert, der in den 1870er-Jahren vom Grenchner Pionier Serafin Lambert gegründet wurde. Als Blickfang der Ausstellung «Präzision hoch drei» dient denn auch eine Lambert-Maschine von 1896, eine Leihgabe von Monnier + Zahner AG in Safnern.

Die eigentlichen Vorarbeiten zur Ausstellung «Präzision hoch drei» begann Hansjörg Hengartner im Januar 2016. Und die gestalteten sich zunächst umständlicher als gedacht, weil das Konkursamt in Oensingen das Archivmaterial der liquidierten Firma nicht so einfach freigeben konnte. «Dank der Unterstützung von Angela Kummer, der Leiterin des Kulturhistorischen Museums in Grenchen, konnten wir aber viel Material sichern», erzählt Hengartner. So hat er viele Stunden mit dem Sichten und Auswerten von Fotos und Firmenunterlagen verbracht. Eine Firma aus Baden habe zudem die nichtfotografischen Firmenunterlagen für weitere historische Untersuchungen aufgearbeitet. Die Ausstellung lebt aber von Material, etwa Muster Werkstücke der TechnicaProduktion, die Hansjörg Hengartner im Lauf der Jahre gesammelt hat. Ausserdem hat er seine Erinnerungen an die Erlebnisse auf seinen MonteurTouren in zwei grossen Büchern handschriftlich festgehalten. «Natürlich konnte ich nicht jeden Einsatz dokumentieren», erklärt Hengartner. Doch es finden sich darin viele denkwürdige und auch lustige Episoden aus seiner 38-jährigen Zeit als Monteur der Technica AG. Das Kulturhistorische Museum ist jeweils am Mittwoch, Samstag und Sonntag von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Am Internationalen Museumstag vom 21. Mai ist das Haus von 10 bis 17 Uhr geöffnet, und um 11 Uhr findet eine Führung durch die Ausstellung «Präzision hoch drei – Sonderwerkzeugmaschinenbau in Grenchen» statt. Weitere Infos unter www.museumgrenchen.ch. Eine detaillierte Firmengeschichte der Technica AG findet sich übrigens im Stadt-Wiki von Grenchen unter http://wiki.stadtgeschichte-grenchen.ch /mediawiki/index.php?title=Technica.

GEMEINDERATSWAHLEN

Wir wollen in den Gemeinderat...

Pascal Caduff Geburtsdatum 2.März 1986 (Fisch) Für die Gemeinderatswahlen am Wohnhaft in 21. Mai treten 49 GrenchnerinGrenchen seit nen und Grenchner zur Wahl an. 2015 Wir präsentieren jene KandidaPartei FDP tinnen und Kandidaten, die Beruf unserem Aufruf folgend diese Elektromonteur/ Fragen beantwortet haben: Betriebswirtschafter 1. Was macht Sie als Gemeinde- Zivilstand Verheiratet rätin, Gemeinderat unschlagbar? Hobbys Meine Familie, Reisen und Politik Vorbild Nicolas George Hayek 2. Welche Kandidatin, welchen Kandidaten einer anderen Partei hätten Sie gerne an Ihrer Seite im Gemeinderat?

3. Welches Anliegen bringen Sie im Gemeinderat als erstes auf den Tisch?

Daniel Hirt Geburtsdatum 2. Juni 1965 (Zwilling) Wohnhaft in Grenchen seit 1965 Partei SP Beruf Uhren-Konstrukteur Zivilstand Ledig Hobbys Schach, KonzertBesuche, Gewerkschaftsarbeit bei der Unia Vorbild Willi Ritschard 1. Meine Geduld und Beharrlichkeit 2.

Nicole Hirt

3. Verbesserung der Verkehrs-Situation beim SBB Bahnhof Süd

1. Unschlagbar zu sein gehört nicht zu meinen Zielen. Ich vertrete meine liberale und innovative Ideologie und versuche volksnah zu politisieren. 2. Nach der letzten Gemeindeversammlung, würde ich besonders den Unterhaltungswert von Clivia Wullimann (SP) begrüssen, jedoch bin ich gegenüber sämtlichen Kandidaten offen und sehe optimistisch auf eine konstruktive und lösungsorientierte Zusammenarbeit im Rat. 3. Die teilweise miserablen Zustände von öffentlich zugänglichen Plätzen z.B. ‹Spielplatz Schmelzi› und die Eindämmung der Energieverschwendung im öffentlichen Raum liegen mir sehr am Herzen und werden nebst der altbekannten Odyssee des Parktheaters die ersten Anliegen sein, die ich servieren würde.


Menschen

Nr. 20 | Donnerstag, 18. Mai 2017

Wasser-Sicherheits-Check in Grenchner Badi GRENCHEN Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren können in der Grenchner Badi an vier Mittwochnachmittagen den WasserSicherheits-Check absolvieren – das erste Mal am kommenden Mittwoch von 13 bis 14 Uhr.

«

SABINE BORN (TEXT)

Wer den Kurs besteht, erhält einen Ausweis», erklärt Paul Markus Joss, Leiter des Schwimmbads Grenchen. «Dieser Ausweis ist in bestimmten Badis bereits obligatorisch, wenn Kinder unter zwölf Jahren ohne Begleitung eines Erwachsenen in die Badi wollen.» Joss möchte die WSC-Pflicht auch in der Grenchner Badi einführen und in zwei bis drei Jahren in der Badeordnung verankern. Darüber entscheiden, werden letztlich andere. «Ich möchte mit dem Kurs den Kindern aber bereits die Gelegenheit bieten, den WasserSicherheits-Check zu absolvieren, auch schauen, wie das Echo auf den Kurs ist.» Die Beratungsstelle für Unfallverhütung (bfu) empfiehlt, den Test ins Schulschwimmen einzubauen. «Das ist im Kanton Bern teilweise der Fall, im Solothurnischen noch nicht», so Paul Markus Joss. Entwickelt wurde der WasserSicherheits-Check in Kanada unter dem Namen «Swim to Survive®» von der Canadien Lifesaving Society. Für die Schweiz haben bfu und swimsports.ch den Wasser-Sicherheits-Check entsprechend angepasst. Mit dem WSC wird getestet, ob sich Kinder nach einem Sturz ins Wasser selber an den Rand oder ans Ufer retten können. «Eine

Ein Ausweis bestätigt, dass Kinder den Wasser-Sicherheits-Check erfolgreich bestanden haben.(Bild: zVg.) sinnvolle Sache», findet Paul Markus Joss, Leiter des Schwimmbads Grenchen, der am kommenden Mittwoch, 24. Mai von 13 bis 14 Uhr den ersten Kurs anbietet. Anmelden kann man sich direkt an der Badikasse oder unter der Telefonnummer 032 653 09 07. In den Folgemonaten finden drei weitere Kurse statt (siehe Kasten). Wer den Wasser-Sicherheits-Check bestehen will, muss folgende Aufgaben hintereinander und ohne Unterbrechung lösen: • Aufgabe 1: Rolle/purzeln vom Rand in tiefes Wasser • Aufgabe 2: 1 Minute an Ort über Wasser halten • Aufgabe 3: 50 Meter schwimmen und aussteigen Was steckt dahinter: Stürzt man ins Wasser, kann sich die Körperlage ändern. Deshalb müssen die Kinder für die erste Aufgabe ins tiefe Wasser purzeln und wieder an die Wasseroberfläche gelangen (Aufgabe 1). Dort ist es wichtig, sich zu beruhigen und zu orientieren, um nicht in Panik zu geraten und vielleicht ein schwieriger zu erreichendes Ziel anzusteuern (Aufgabe 2). Eine Studie aus Kanada zeigt ausserdem, dass sich zwei Drittel aller Ertrinkungsfälle

Begegnungen, die bereichern GRENCHEN Morgen Freitag spielt Schauspieler und Regisseur Andreas Berger auf der Schopfbühne sein Stück ‹Ein Leben›. Es geht um den Umgang mit Fremden und dem Fremden an sich. Ein Mann, Mitte 50, erzählt in einer Art inneren Monologs von sich, seiner Ehe, seinem Alltag, von den Nachbarn im Dorf, den Dorfbewohnern. Der Mann steht an einem Wendepunkt seines Lebens. Die Reflexion ausgelöst hat eine Begegnung mit einem syrischen Flüchtling, der eine Zeit lang in seinem Dorf gelebt hat und sich als distinguierter Mann erwiesen hat, ein Oppositioneller, der durch das Regime verfolgt wurde. Der Mann wird durch die Begegnung mit dem Fremden plötzlich aus dem alltäglichen Leben herausgeschoben. Alles, was bisher wie selbstverständlich war, ist plötzlich «unstimmig», fragwürdig im Sinne des Wortes: die Rituale, die sein Eheleben bestimmt haben, die Menschen, mit denen er zu tun hat, die Sicht auf die Welt. «Der Theaterabend ist also eine leise subjektive, persönliche Beschäftigung mit dem Thema des Umgangs mit den Fremden und dem Fremden an sich und

steht im Gegensatz zum öffentlichen Diskurs, der allzu oft durch schrille, kontroverse Töne gekennzeichnet ist, die nicht selten von Hass getrieben werden», erklärt Andreas Berger. Und trotzdem gehe es nicht um Schuldzuweisungen, weder in die eine noch die andere Richtung, sondern vielmehr darum, hinter dem Stereotyp den individuellen Mensch zu sehen. «Es geht um die Utopie der Begegnung zwischen Menschen, des sich Einlassen aufeinander. Ein Einlassen bedeutet, sich mit dem, was verbindet, zu befassen. Nicht mit dem, was trennt. Eine Begegnung, die möglicherweise bereichernd sein könnte. Wenn man es will.» mgt

KURZ INFORMIERT Ein Leben. Theaterstück über eine Begegnung von und mit Andreas Berger. Freitag, 19. Mai, 20 Uhr, Schopfbühne Grenchen Text, Spiel und Produktionsleitung Andreas Berger, Stimme Off Silvia Jost, Regie Beat Albrecht Reservation admin@jostundberger.ch oder 076 582 51 46 (Mo - Sa 16 - 18h) Weitere Infos auf www.jostundberger.ch und www.safran-theater.ch

15 Meter oder näher vom rettenden Ufer entfernt ereignen. Wer also 50 Meter schwimmen kann, ist auf der sicheren Seite (Aufgabe 3). Mit einem absolvierten WSC erhalten die Kinder mehr Sicherheit im Tiefwasser. Der Test bietet aber trotzdem nur einen Mindeststandard an Wasserkompetenz. Dazu gehört insbesondere, sich nach einem (unerwarteten) Sturz ins Wasser selber retten zu können.

Kinderparadies in Solothurner Altstadt SOLOTHURN Am kommenden Sonntag gehört die Solothurner Altstadt den Kindern. Dann nämlich geht der 15. BEKB-Familientag über die Bühne – erneut mit vielen Attraktionen, Spielen und Shows. Auf der grossen Bühne vor der St. Ursenkathedrale lädt das sperrigurchige Tanzmusiktrio Ambäck zusammen mit dem Geschichtenerzähler Jürg Steigmeier zum Tanzen, Lachen und Geniessen ein. Zudem wird der frische, freche und vielseitige Sänger, Kinderlieder- und Geschichtenschreiber Simu Fankhauser ein Konzert auf der grossen Bühne zum Besten geben. Stimmung ist also garantiert. Darüber hinaus finden in den Gassen der Solothurner Altstadt auf zwei Bühnen spannende und zauberhafte Märchenshows mit Jolanda Steiner und dem Minitheater Hannibal sowie eine Glasbläser-Show statt. Auf dem Marktplatz können die Besucherinnen und Besucher mittelalterliches Handwerk bestaunen und sich über Clown

Pepe vom Circus Balloni und seinem Strassentheater amüsieren. Natürlich gibt es am BEKB-Familientag viele weitere Spielmöglichkeiten und kreative Angebote, unter anderem auf den Kinderspielplatz mit SpielAnimationen. Und wem das nicht genügt, der kann Schlangenbrote backen, sich aufs Kuh-Karussel schwingen oder eine Runde mit dem Zügli durch die Altstadt tuckern. Es hat für alle etwas dabei. mgt

15. BEKB-FAMILIENTAG Der BEKB-Familientag findet bei jeder Witterung von 11 bis 16.30 Uhr statt und ist kostenlos. Die Veranstaltung wird von BEKB-Mitarbeitenden aus der Region organisiert und mit regionalen Partnern durchgeführt. Der Familientag soll einen Beitrag an die kulturelle Vielfalt im Einzugsgebiet der Bank leisten. Zugleich ist er ein Dankeschön an die Bevölkerung sowie an die Kundinnen und Kunden der BEKB. Weitere Infos auf www.bekb.ch/familientage.

JETZT ANMELDEN Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren können sich für den WasserSicherheits-Check an der Badikasse oder unter folgender Nummer anmelden, Telefon 032 653 09 07. Die Kurse finden an diesen Daten jeweils von 13 bis 14 Uhr statt. Mittwoch, 24. Mai Mittwoch, 21. Juni Mittwoch, 19. Juli Mittwoch, 16. August Bei grosser Nachfrage werden weitere Daten angeboten. Die Kosten betragen fünf Franken für den Ausweis.

Leuchtende Kinderaugen – das verspricht der BEKB-Familientag am kommenden Sonntag mit einem abwechslungsreichen Programm.(Bild: zVg.)

Firmen im Blickpunkt

Das Geschäft mit dem Abfall BÜREN AN DER AARE / GRENCHEN Die SchluneggerKocher Transporte AG wird im Herbst in Grenchen eine neue Drive-In-Sammelstelle eröffnen. Und auch der FC Grenchen liegt dem Familienbetrieb am Herzen.

«

SABINE BORN (TEXT, BILD)

Mein Vater hat das Unternehmen 1959 gegründet und mit einem Lastwagen angefangen», erzählt Karin Schlunegger, die das Geschäft in zweiter Generation führt. «Heute haben wir eine moderne Fahrzeugflotte von 20 Lastwagen und ein Team von 25 Mitarbeitenden.» Die Firma zeichnet in 18 Gemeinden für die Kehricht- und Grüngutabfuhr, sowie für die Papier- und Kartonsammlung verantwortlich. «Darüber hinaus führen wir Schwer- und Spezialtransporte für Bauunternehmen aus und betreiben eine Drive-In Sammelstelle, sowie einen Muldenservice», erzählt Geschäftsführer Thomas Schlunegger.

Ab Herbst in Grenchen

Morgen Freitag zeigt Schauspieler und Regisseur Andreas Berger ein bewegendes Ein-Mann-Theaterstück auf der Schopfbühne. (Bild: Pius Bacher, captns und partners Bern)

7

Im Herbst will das Familienunternehmen in benachbarten Grenchen ein neues Entsorgungs- und Recyclingzentrum eröffnen, eine Drive-inSammelstelle für sämtliche Abfallstoffe von Privatpersonen sowie Gewerbeund Industriebetrieben. Sie ist ein Ersatz für die Multisammelstelle des städtischen Werkhofs, die geschlossen wird. «Wir haben bereits letzten Dezember einen ersten Schritt Richtung Grenchen getan, indem wir den Muldenund Entsorgungsservice von der Sol AG übernommen haben», erklärt Simon Schlunegger. Der Entscheid

Ein Familienbetrieb: Thomas und Karin Schlunegger führen das Unternehmen in zweiter Generation. Mit Simon Schlunegger (Mitte) ist bereits die dritte Generation in den Startlöchern. zur Geschäftserweiterung gründet vor allem auf dem Interesse der drei Söhne, die das Geschäft in ein paar Jahren übernehmen wollen. Simon Schlunegger hat das KV absolviert und sich zum eidgenössisch diplomierten Betriebsleiter im Strassentransport weitergebildet. Der jüngste Sohn, Michael, ist Strassenbauer, mit dem erforderlichen Knowhow im praktischen Bereich. Und auch der älteste Sohn, Daniel, arbeitet neben seinem Studium im Unternehmen.

Familienbetrieb bleiben «Trotz Wachstum wollen wir den Spirit eines Familienunternehmens behalten», betont Karin Schlunegger. «Wir haben immer ein offenes Ohr für unsere Mitarbeitenden. Bei uns gibt es zum Beispiel jeden Morgen ein Gipfeli und am Freitag ein ‹ds Vieri›. Ab nächstem Jahr werden wir ausserdem einen Lernenden zum Strassentransportfachmann ausbilden. Wir bieten alles für eine vielseitige Ausbildung:

Schwertransporte, Kehrichtentsorgung, eine moderne Werkstatt.» «Unsere Stärke ist, dass wir schnell vor Ort sind, rasch reagieren, zuverlässig, flexibel, freundlich.» Und dann sind natürlich Kooperationen und gute Partnerschaften mit Firmen aus der Region sehr wichtig. Dazu gehört die Unterstützung regionaler Vereine wie den FC Grenchen: «Der Verein, der einst am Boden war, hat sich wieder hochgearbeitet. Es läuft besser – dazu braucht es Pioniere, Leute, die sich engagieren und mit Herzblut dabei sind – und das wollen wir unterstützten.»

KONTAKT Schlunegger-Kocher Transporte AG Riesenmattstrasse 5 3294 Büren an der Aare Telefon 032 351 11 69 www.schlunegger-kocher.ch


8

Stellenmarkt

Donnerstag, 18. Mai 2017 | Nr. 20

Spitex-Verein Bettlach Wir sind eine gemeinnützige Organisation, stationiert im Alters- und Pflegeheim Bettlach, und leisten im Auftrag der Einwohnergemeinde Bettlach professionelle und umfassende Pflege und Betreuung zu Hause. Zur Verstärkung unseres Spitex–Teams suchen wir per 1. August 2017 oder nach Vereinbarung je eine Dipl. Pflegefachfrau HF, GKP, AKP, DN II 40–60% Fachfrau Gesundheit mit Fähigkeitsausweis 40–60% Wir erwarten: • Spitexerfahrung von Vorteil • selbstständiges und verantwortungsbewusstes Arbeiten • Flexibilität und Belastbarkeit • Initiative und Offenheit für Neues • EDV-Kenntnisse • Pw/Fahrausweis Wir bieten: • zeitgemässe Anstellungsbedingungen • sorgfältige Einführung • abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem motiviertem, interdisziplinären Team mit Teileinsätzen im Alters- und Pflegeheim Baumgarten. Fühlen Sie sich angesprochen, dann freuen wir uns, Sie kennen zu lernen. Auskünfte und schriftliche Bewerbung an: Andrea Henzi, Spitexleitung Spitex Verein Bettlach, Dorfplatz 3, 2544 Bettlach Tel. 032 645 25 83, E-Mail andrea.henzi@spitex-bettlach.ch


Büren / Seeland

Nr. 20 | Donnerstag, 18. Mai 2017

9

lengnau.bewegt: Frauen und Mädchen haben gewonnen LENGNAU Vom 5. bis 13. Mai hat Lengnau einiges bewegt, insgesamt 1060 Personen. Den Sieg im Geschlechterduell tragen die Frauen und Mädchen davon. Sie haben 4360 Bewegungsstunden geleistet, im Gegensatz zu den Männern und Jungs mit 3425 Einsatzstunden. SABINE BORN (TEXT), ZVG. (BILDER)

A

m bewegungsfreudigsten zeigten sich die Mädchen mit 2432 Bewegungsstunden gefolgt von den Jungs mit 1983 Stunden. Rechnet man die Frauen zu den Mädchen, trägt das weibliche Geschlecht im Geschlechterduell klar den Sieg davon, dass Lengnau dieses Jahr anstelle eines Gemeindeduells lanciert hat. Lengnau hat sich also bewegt. «Insgesamt haben rund 20 Prozent der Bevölkerung an lengnau. bewegt teilgenommen», freut sich OK-Mitglied Stephan Raschle. Der Anlass ist also einmal mehr erfolgreich über die Bühne gegangen. Mit 7785 Stunden ist die Rekordzahl aus dem letzten Jahr von rund 9000 Stunden zwar nicht überboten worden. Das ist aber zum Teil dem schlechten Wetter geschuldet. Vor allem an der grössten Turnstunde der Schweiz, die am Sonntag schweizweit durchgeführt wurde, war das Wetter ziemlich schlecht. «Dass trotzdem rund 120 Personen teilgenommen haben, ist Lengnau hoch anzurechnen», meint Stephan Raschle. Ansonsten waren der menschliche Töggelikasten und das Bubble-Fussball die Highlights der Woche. Der Töggelikasten war im Dauerbetrieb und hat

Handelsregister Quelle: Schweizerisches Handelsamtsblatt Handelsregister 3. 5. – 15. 5. 2017 Grenchen DS Concept & Partner AG, in Grenchen, CHE-276.787.020,Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 80 vom 26.04.2017, Publ. 3486687).Eingetragene Personen neu oder mutierend: Shpendi, Anton, kosovarischer Staatsangehöriger, in Ebikon, Mitglied des Verwaltungsrates, mit Einzelunterschrift [bisher: Mitglied des Verwaltungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien]. Tagesregister-Nr. 2034 vom 10.05.2017 / CHE-276.787.020 / 03521631 Solo Rent Schweiz GmbH (Solo Rent Schweiz Sàrl) (Solo Rent Schweiz Sagl) (Solo Rent Schweiz Ltd liab. Co), in Grenchen, CHE-167.000.927, Centralstrasse 106, 2540 Grenchen, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Neueintragung). Statutendatum: 05.05. 2017. Zweck: Vermietung von Fahrzeugen, insbesondere Sport- und Luxusfahrzeugen sowie Erbringung damit zusammenhängender Dienstleistungen als auch Erstellung von Fotografien mit Fahrzeugen. Kann Zweigniederlassungen in der Schweiz und im Ausland errichten, sich an anderen Unternehmungen des In- und des Auslandes beteiligen, gleichartige oder verwandte Unternehmen erwerben oder sich mit solchen zusammenschliessen, alle Geschäfte eingehen und Verträge abschliessen, die geeignet sind, den Zweck der Gesellschaft zu fördern oder die direkt oder indirekt damit im Zusammenhang stehen sowie Grundstücke, Immaterialgüterrechte und Lizenzen aller Art erwerben, verwalten, belasten und veräussern. Stammkapital: CHF 20’000.00. Nebenleistungspflichten, Vorhand-, Vorkaufs- oder Kaufsrechte: gemäss näherer Umschreibung in den Statuten. Publikationsorgan: SHAB. Die Mitteilungen der Geschäftsführung an die Gesellschafter erfolgen schriftlich oder per E-Mail. Mit Erklärung vom 05.05.2017 wurde auf die eingeschränkte Revision verzichtet. Eingetragene Personen: Gribi, Julio, von Lengnau (BE), in Grenchen, Gesellschafter und Geschäftsführer, mit Einzelunterschrift, mit 200 Stammanteilen zu je CHF 100.00. Tagesregister-Nr. 2003 vom 09.05.2017 / CHE-167.000.927 / 03518921

Die grösste Turnstunde der Schweiz fiel zwar fast wörtlich ins Wasser – wurde aber trotzdem durchgeführt und die Teilnehmerzahl war mit 120 Personen beachtlich. Klein und Gross gleichermassen begeistert. «Und auch das BubbleFussball ist sehr gut angekommen. Das werden wir nächstes Jahr noch grösser aufziehen.» Die Bubbles sind Luftkissen, die über Kopf und Arme bis zu den Knien gezogen werden und dann wird Fussball gespielt. Sichere Werte im Programm von lengnau.bewegt waren Fitnessangebote wie Zumba, Piloxing oder das Kids Dance. Die Angebote der Feuerwehr – zum Beispiel mit dem grossen Schlauch auf die grüne Wiese spritzen

– haben vor allem die Jungs begeistert. Auf dem Bananenshakevelo konnte man sich mit ausreichend Tretminuten einen Bananenshake mixen und der Samariterverein hat die Kinder mit Krücken laufen lassen. «Auch hier haben wir positive Rückmeldungen erhalten», so Stephan Raschle, dessen Team für die nächste Ausgabe von lengnau.bewegt parat ist. Vom 25. Mai bis 2. Juni 2018 ist es wieder soweit, dann wieder als Gemeindeduell – vielleicht mit Grenchen, Pieterlen oder Bettlach als Gegner?

Im Dauereinsatz und ein grosser Hit: Der menschliche Töggelikasten.

Praecept Management GmbH in Liquidation, in Grenchen, CHE-103.559.184, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 164 vom 25.08.2010, Publ. 5784690). Die Liquidation ist beendet. Die Gesellschaft wird gelöscht. Tagesregister-Nr. 2025 vom 09.05.2017 / CHE-103.559.184 / 03518963 Mimari GmbH, in Grenchen, CHE204.063.012, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 37 vom 24.02.2015, Publ. 2007201). Firma neu: Mimari GmbH in Liquidation. Mit Urteil vom 05.05.2017, 12.00 Uhr, hat der Amtsgerichtspräsident von Solothurn-Lebern, in Solothurn, über die Gesellschaft den Konkurs eröffnet; demnach ist die Gesellschaft aufgelöst. Tagesregister-Nr. 1992 vom 08.05.2017 / CHE-204.063.012 / 03515415 Bachmann Baumanagement GmbH in Liquidation, in Grenchen, CHE111.756.344, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 81 vom 29.04.2014, Publ. 1474759). Die Liquidation ist beendet. Die Gesellschaft wird gelöscht. Tagesregister-Nr. 1994 vom 08.05.2017 / CHE-111.756.344 / 03515419 Betagten-Service Patricia Bühler, in Grenchen, CHE-405.551.255, Bielstrasse 9, 2540 Grenchen, Einzelunternehmen (Neueintragung). Zweck: Betagten-Service. Eingetragene Personen: Bühler, Patricia, von Turbenthal, in Grenchen, Inhaberin, mit Einzelunterschrift. Tagesregister-Nr. 1960 vom 05.05.2017 / CHE-405.551.255 / 03513207 RVA Isolierungen, Inhaber Rygas, in Grenchen, CHE-237.493.566, Einzelunternehmen (SHAB Nr. 202 vom 19.10.2015, Publ. 2432327). Das Einzelunternehmen ist infolge Geschäftsaufgabe erloschen. Tagesregister-Nr. 1984 vom 05.05.2017 / CHE-237.493.566 / 03513283 Menan, asiatische Lebensmittel, in Grenchen, CHE-496.298.765, Bachstrasse 7, 2540 Grenchen, Einzelunternehmen (Neueintragung). Zweck: Handel mit und Verkauf von asiatischen Lebensmitteln. Eingetragene Personen: Menan, Thiyagaraja, von Biel/Bienne, in Grenchen, Inhaber, mit Einzelunterschrift. Tagesregister-Nr. 1928 vom 03.05.2017 / CHE-496.298.765 / 03507263 per te Gehrig, in Grenchen, CHE409.822.507, Bielstrasse 8, 2540 Grenchen, Einzelunternehmen (Neueintragung). Zweck: Betrieb eines Floristikgeschäfts sowie Verkauf von Geschenkartikeln und Accessoires. Eingetragene Personen: Gehrig, Giuseppina, von Degersheim, in Grenchen, Inhaberin, mit Einzelunterschrift. Tagesregister-Nr. 1931 vom 03.05.2017 / CHE-409.822.507 / 03507269

imALEX GmbH, bisher in Oftringen, CHE-147.550.320, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 86 vom 04.05.2016, Publ. 2816637). Statutenänderung: 15.03.2017. Firma neu: imAlex GmbH. Sitz neu: Grenchen. Domizil neu: Bielstrasse 103, 2540 Grenchen. Tagesregister-Nr. 1935 vom 03.05.2017 / CHE-147.550.320 / 03507277 Pfandbox Gautschi + Megaro, bisher in Biel/Bienne, CHE-399.838.812, Kollektivgesellschaft (SHAB Nr. 231 vom 27.11.2015, Publ.2506075). Sitz neu: Grenchen. Domizil neu: Centralstrasse 96, 2540 Grenchen. Tagesregister-Nr. 1913 vom 02.05.2017 / CHE-399.838.812 / 03504871 Multi Garage Cobanoglu, in Grenchen, CHE-204.963.714, Einzelunternehmen (SHAB Nr. 175 vom 09.09.2016, Publ. 3047185). Das Einzelunternehmen wird infolge Nichtaufnahme des Geschäftsbetriebes gelöscht. Tagesregister-Nr. 1924 vom 02.05.2017 / CHE-204.963.714 / 03504893 Tennishalle Grenchen AG, in Grenchen, CHE-103.974.821,Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 156 vom 15.08.2013, Publ. 1028523). Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Cattin, JeanClaude, von Les Bois, in Solothurn, Präsident des Verwaltungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien; Siegenthaler, Daniel, von Langnau im Emmental, in Messen, Vizepräsident des Verwaltungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien; Bringolf, Cédric, von Hallau, in Lengnau (BE), Mitglied des Verwaltungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien; Schmitz, Renato, von Grenchen, in Lengnau (BE), Mitglied des Verwaltungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien; Schürch, Walter, von Heimiswil, in Grenchen, Mitglied des Verwaltungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Lüdi, Rolf, von Heimiswil, in Grenchen, Präsident des Verwaltungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien; Leimer, Beat, von Bettlach, in Bettlach, Vizepräsident des Verwaltungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien; Caccivio, Daniel, von Luterbach, in Solothurn, Mitglied des Verwaltungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien; Derendinger, Hugo, von Solothurn, in Selzach, Mitglied des Verwaltungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien; Gasser, Reto, von Günsberg, in Grenchen, Mitglied des Verwaltungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien. Tagesregister-Nr. 1899 vom 01.05.2017 / CHE-103.974.821 / 03502827 Schmalfuss Dietmar, Giessereitechnik, in Grenchen, CHE-372.791.543, Einzelunternehmen (SHAB Nr. 74 vom 18.04.2013, Publ. 7153834). Das Einzelunternehmen ist

Die Voltige-Gruppe zeigte auf einem Modellross Übungen, die sie ansonsten auf dem Pferd ausführen.

Bezeichnend für lengnau.bewegt ist die grosse Vielfalt an teilnehmenden Gruppen und Vereinen. Der Kindergarten zum Beispiel hat die Teilnehmer mit Kneippen auf Trab gehalten.

Fand sehr grossen Anklang und wird nächstes Jahr grösser aufgezogen: Das Bubble-Fussball – eine Anschaffung der reformierten Kirchgemeinde Lengnaus.

infolge Geschäftsaufgabe erloschen. Tagesregister-Nr. 1901 vom 01.05.2017 / CHE-372.791.543 / 03502831 Schweizerischer Radfahrer-Bund (SRB), in Grenchen, CHE-107.838.097, Verein (SHAB Nr. 172 vom 07.09.2015, Publ. 2359523). Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Gisin, Walter Johannes, von Zeglingen, in Lyss, Mitglied des Vorstandes, ohne Zeichnungsberechtigung; Martens, Hermann, von Stäfa, in Hinwil, Mitglied des Vorstandes, ohne Zeichnungsberechtigung; Küpfer, Selina, von Gretzenbach, in Bern, mit Kollektivunterschrift zu zweien; Müller, Lorenz Gregor, von Riehen, in Basel, mit Kollektivunterschrift zu zweien. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Hunger, Patrick, von Thusis, in Herrliberg, Mitglied des Vorstandes, ohne Zeichnungsberechtigung; Hürlimann, Michael, genannt Mike, von Zürich, in Hünenberg, Mitglied des Vorstandes, ohne Zeichnungsberechtigung; van de Graaf, Jolanda, von Schwyz, in Arth, Mitglied des Vorstandes, ohne Zeichnungsberechtigung [bisher: in Cham]; Gyöngy, Mattia, von Losone, in Minusio, mit Kollektivunterschrift zu zweien; Harnisch, Hans, von Schwarzenburg, in Schwarzenburg, mit Kollektivunterschrift zu zweien; Jaggi, Nelly, von Innertkirchen, in Bern, mit Kollektivunterschrift zu zweien; Marquis, Virginie, von Mervelier, in Courtételle, mit Kollektivunterschrift zu zweien [bisher: in Haute-Sorne]; Schmid, Lucas, von Baar, in Biel/Bienne, mit Kollektivunterschrift zu zweien. Tagesregister-Nr. 1879 vom 28.04.2017 / CHE-107.838.097 / 03500231 Bettlach HR Marti Generalunternehmung AG, in Bettlach, CHE-107.907.568, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 14 vom 20.01.2017, Publ. 3295909). Eingetragene Personen neu oder mutierend: Marti, Edmée, von Bettlach, in Bettlach, Mitglied des Verwaltungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien. Tagesregister-Nr. 2011 vom 09.05.2017 / CHE-107.907.568 / 03518937 Toplog AG, bisher in Pieterlen, CHE113.043.657, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 222 vom 15.11.2016, Publ. 3162079). Statutenänderung: 09.05.2017. Sitz neu: Bettlach. Domizil neu: Bischmattstrasse 9, 2544 Bettlach. Tagesregister-Nr. 2050 vom 10.05.2017 / CHE-113.043.657 / 03521663 Selzach Plan B Projekt GmbH, in Selzach, CHE231.406.190, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 212 vom 02.11.2015, Publ.2456513). Ausgeschie-

dene Personen und erloschene Unterschriften: Grütter, Adrian, von Seeberg, in Lommiswil, Geschäftsführer, mit Einzelunterschrift. Tagesregister-Nr. 1976 vom 05.05.2017 / CHE-231.406.190 / 03513267 Lengnau Alters- und Pflegeheim Sägematt, in Lengnau (BE), CHE-107.698.815, Stiftung (SHAB Nr. 71 vom 13.04.2016, Publ. 2775859). Domizil neu: Bahnhofstrasse 12, 2543 Lengnau BE. Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Renfer, Margrit, von Lengnau (BE), in Lengnau bei Biel (Lengnau BE), Präsidentin, mit Kollektivunterschrift zu zweien; Balsiger, Rebecca, von Lengnau (BE), in Lengnau BE, Vizepräsidentin, mit Kollektivunterschrift zu zweien; Renfer, Annelies, von Lengnau (BE), in Lengnau BE, Mitglied, Sekretärin, mit Kollektivunterschrift zu zweien, mit Kollektivunterschrift zu zweien. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Ermel, Nicole, von Eggiwil, in Lengnau BE, Vizepräsidentin und Sekretärin des Stiftungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien; Abrecht, Peter, von Lengnau (BE), in Lengnau BE, Präsident des Stiftungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien [bisher: Mitglied des Stiftungsrates, ohne Zeichnungsberechtigung]; Huber, Sandra, von Schattenhalb, in Lengnau BE, Mitglied des Stiftungsrates, ohne Zeichnungsberechtigung. Tagesregister-Nr. 6919 vom 03.05.2017 / CHE-107.698.815 / 03506789 Weber Armierungen GmbH in Liquidation, in Lengnau (BE), CHE-249.947.551, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 118 vom 21.06.2016, Publ. 2901897). Das Konkursverfahren wurde mit Verfügung des zuständigen Einzelgerichts vom 01.05.2017 als geschlossen erklärt. Die Gesellschaft wird von Amtes wegen gelöscht. Tagesregister-Nr. 6900 vom 02.05.2017 / CHE-249.947.551 / 03504541

Inserat


10

Immobilien

Donnerstag, 18. Mai 2017 | Nr. 20

VERMIETEN

Grenchen, Bettlachstrasse

P re

is-

Hit

2½-Zi.-Whg. Fr. 750.– / Fr. 150.– NK gross, schön, hell, Laminat, grosser Balkon

VERKAUFEN

Zu vermieten per sofort Archstrasse 26, Grenchen

TOP 2½-Zimmer-Wohnung MZ Fr. 740.–, NK Fr. 180.–

TOP 3½-Zimmer-Wohnung Praxis/Büro Fr. 1200.– / 150.– NK 105 m², vier grosse Räume, Fr. 150.–/m² drei Nasszellen, gute Lage Parkplatzmöglichkeiten www.nickandreas.ch/grenchen.htm

MZ Fr. 880.–, NK Fr. 250.– Sanko GmbH, 078 871 81 82

Tel. 032 645 22 62 oder 079 400 25 00

Immobilien – Treuhand GRENCHEN – Lingerizstrasse 68a/b Zu vermieten

4½-Zi.-Wohnung im 1./2. OG – – – – – – –

Platten-/Parkettboden Küche mit GS + Mikrowelle Bad/WC mit Fenster Elektrische Storen im Wohnzimmer Einbauschrank Balkon Garage Fr. 120.–

Miete Fr. 950.– + Fr. 240.– Akonto NK Lorena Pergola 032 623 71 85 Weissensteinstrasse 71 4503 Solothurn info@immopart.ch www.immopart.ch

SCHÖNE MIETWOHNUNG

IN BETTLACH An der Unterführungsstrasse 18 in 2544 Bettlach vermieten wir eine schöne, renovierte 4-Zimmer-Wohnung inkl. separatem Mansardenzimmer. Das ältere, gemütliche Doppel-2-Fam. Haus liegt an zentraler und ruhiger Lage im Grünen. Bach, Schule, öV und Einkaufsmöglichkeiten in unmittelbarer Nähe. Inklusive Garten- und Garagenanteil. Zu vermieten per sofort oder nach Vereinbarung. Mietzins Fr. 1180.– / inkl. NK für Auskunft und Besichtigung Bauverwaltung Bettlach Ursula Kehrli 032 644 31 78 ursula.kehrli@bettlach.ch


Nr. 20 | Donnerstag, 18. Mai 2017

Diverses

11

IMPRESSUM

amtlicher Anzeiger für die Stadt Grenchen, www.grenchnerstadtanzeiger.ch Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach, Romont, Lengnau,Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a. A., Rüti b. B., Arch, Leuzigen Erscheinungsweise: wöchentlich, Donnerstag Herausgeber: AZ Anzeiger AG, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen Geschäftsführerin Verkauf und Redaktion: Lara Näf, 032 654 10 66, lara.naef@azmedien.ch Abo Contact Center Neumattstrasse 1, 5001 Aarau Tel: 058 200 55 86 Fax: 058 200 55 56 abo@azmedien.ch Inseratenverkauf: AZ Anzeiger AG, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, 032 654 10 60 inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Druckerei: Mittelland Zeitungs Druck AG, Neumattstr. 1, 5001 Aarau Inserateschluss: Mittwoch, 10.30 Uhr Inseratepreis: mm sw CHF -.81 / mm farbig CHF 1.21 Stellen: mm sw CHF -.91 Immobilien: CHF -.86 alle Preise zuzüglich 8% MwSt. Redaktion: Dejo-Press GmbH Tel. 032 652 66 65 redaktion@grenchnerstadtanzeiger.ch Auflage WEMF-beglaubigt: 22 989 Ex. Copyright: AZ Anzeiger AG Der Grenchner Stadt-Anzeiger ist Mitglied des Regional-Kombis Ein Produkt der

Verleger: Peter Wanner www.azmedien.ch Namhafte Beteiligungen nach Art. 322 Abs. 2 StGB:

AZ Anzeiger AG, AZ Fachverlage AG, AZ Management Services AG, AZ Regionalfernsehen AG, AZ TV Productions AG, AZ Verlagsservice AG, AZ Vertriebs AG, AZ Zeitungen AG, Belcom AG Dietschi AG, Media Factory AG, Mittelland Zeitungsdruck AG, Vogt-Schild Druck AG, Vogt-Schild Vertriebs GmbH, Weiss Medien AG


12

Veranstaltungskalender

Donnerstag, 18. Mai 2017 | Nr. 20

N O T FA L L N U M M E R N BEZEICHNUNG

NUMMER

Ärztlicher Notfalldienst Kt. Solothurn

0848 112 112 144 143 032 654 66 67 118 032 654 79 19 0848 00 45 00 117 032 654 75 75 1414 147 140 032 653 70 10 145 032 654 66 68

Ambulanz Dargebotene Hand Elektrizität/Stromversorgung SWG Feuerwehr Gemeinschaftsantennen GAG Notfallzahnarzt Polizei Polizei Stadt Grenchen Rettungsflugwacht REGA Sorgentelefon für Kinder (Pro Juventute Telefonhilfe) Strassenhilfe TCS Suchtberatung Toxikologisches Informationszentrum Wasser/Gasversorgung, SWG

WICHTIGE NUMMERN BEZEICHNUNG

NUMMER

Alters- und Pflegeheim «Am Weinberg»

032 654 06 00 032 654 05 00 032 627 31 21 062 823 86 00 032 653 70 10 032 626 23 23 0800 11 88 11 062 837 50 60 032 655 60 60 0900 300 300 032 654 34 34 032 652 45 25 032 654 20 90 032 653 70 10 032 654 90 20 032 652 71 30

Alters- und Pflegeheim «Kastels» Bürgerspital Solothurn Frauenhaus Aargau/Solothurn Jugend- und Elternberatung Klinik Obach, Solothurn Krebstelefon Opferhilfe Aargau/Solothurn Pflegeheim Sunnepark Grenchen SBB Rail Service

(CHF 1.19/Min.)

Gesundheitszentrum Grenchen Spitex Grenchen VEBO Wohnheim, Grenchen Vermittlung von Tages- und Familienpflegeplätzen Wohnheim Schmelzi Y-Psilon Wohngruppe für demenzkranke Menschen

MELDEN SIE IHREN ANLASS! Nutzen Sie die Gelegenheit, Ihren Anlass frühzeitig auf der Internetseite www.grenchen.ch unter «Aktuelles –›

Anlässe» einzutragen. Sie erhalten mit einem Eintrag einen kostenlosen Auftritt in diesem Veranstaltungskalender sowie auf der Internetseite der Stadt Grenchen. Weitere Fotos oder umfangreicheres Zusatz-

IN GRENCHEN IST WAS LOS!

DONNERSTAG, 18. MAI 13.45–14.45 Uhr: «Dödö und der Zauberwald». Ein poetisches Bewegungstheater für Klein und Gross ab 3 Jahren. Bei trockenem Wetter findet das Theater im Freien statt. www.doktoreisenbarth.ch Sonderpädagogisches Zentrum Bachtelen, Bachtelenstrasse 24. 20.00 Uhr: Granges MELANGES: «Vietnam». Isabelle My Hanh Derungs stellt ihre Heimat in Wort und Bild vor. Im Anschluss an den Anlass wird ein Apéro offeriert. Lindenhaus, Lindenstrasse 29.

FREITAG, 19. MAI 20.00–21.30 Uhr: «Ein Leben». Theaterstück über eine Begegnung. «Ein Leben» ist die poetisch-subjektive Erzählung eines Mannes Mitte 50, dessen in Routine erstarrtes Leben durch die Begegnung mit dem syrischen Flüchtling Amir «verrückt» wird. So wird alles einer Art Prüfung unterworfen, die Beziehung zu seiner Frau, der Blick auf die Menschen, sein Leben. Von und mit Andreas Berger. Regie: Beat Albrecht. www.jostundberger.ch Schopfbühne, Schützengasse 4.

riert die Bürgergemeinde Grenchen ein Zvieri. Die Waldbegehung findet bei jedem Wetter statt. Gutes Schuhwerk und der Witterung entsprechende Kleidung sind sehr empfehlenswert. Holzerhütte, Grubenweg. 20.30–23.30 Uhr: «Midnight Sports & Music». Sport, DJs, Tanz, Kiosk für Jugendliche zwischen 13 und 17 Jahren. Eintritt frei. www.midnightschweiz.ch Doppelturnhalle Zentrum, Schulstr. 11.

Foto: zvg.

Internationaler Museumstag in den Grenchner Museen – freier Eintritt in die Museen Diesen Sonntag, 21. Mai 2017, ist Internationaler Museumstag. 35 Museen aus dem Kanton Solothurn und davon fünf Museen und Sammlungen aus Grenchen beteiligen sich an diesem Anlass, bei welchem die Besucher von 10 bis 17 Uhr freien Eintritt geniessen.

material schicken Sie direkt an die Redaktion des Grenchner Stadtanzeigers: event@grenchnerstadtanzeiger.ch. Einsendungen bis 14 Tage vor Anlass, keine Publikationsgarantie.

DEMNÄCHST

SENIORENKINO 30. Mai, 14.30 Uhr: Seniorenkino «CinéTreff»: «Mein ziemlich kleiner Freund». Französische Liebeskomödie über eine Frau und ihren 1,40m grossen Freund. Kino mit Kaffee und Kuchen für Fr. 7.00 (nur Eintritt Fr. 2.00, Ausweis vorlegen). Kino Rex, Bielstrasse 17.

SAMSTAG, 20. MAI 10.00 Uhr: 2. Kantonales Jugendmusikfest (siehe Haupttext). Parktheater.

Auf dem Flughafen führen der Verein Hangar 31 und die Stiftung SegelFlug-Geschichte einen Segelflugtag durch. Bei gutem Wetter sind verschiedene Segelflug-Oldtimer auszuprobieren. Bei schlechtem Wetter gibt es eine statische Ausstellung der Segelflugzeuge und einen Bildervortrag über die Geschichte des Segelflugs. Entdecken Sie an diesem Tag viel Neues! Weitere Informationen: www.musesol.ch

SONNTAG, 21. MAI 10.00 Uhr: 2. Kantonales Jugendmusikfest (siehe Haupttext). Parktheater. 10.00–18.00 Uhr: ImprovisationsTheater – «Mach mir eine Szene!». www.theaterschulegrenchen.ch Rodania, Riedernstrasse 8. 10.00–17.00 Uhr: Internationaler Museumstag (siehe Haupttext). Diverse Museen.

MITTWOCH, 24. MAI 18.00–20.00 Uhr: Sponsorenlauf der FC Grenchen 15 und FC Fulgor Fussballer. Stadion Brühl, Brühlstrasse 21.

11.30 Uhr: Suppentag im Zwinglihaus. Es wird eine heisse Suppe mit Brot und Wienerli serviert. Zum Kaffee werden selbst gebackene Kuchen angeboten. Der Erlös geht an «Brot für alle». Jedermann ist herzlich willkommen. Zwinglihaus, Zwinglistrasse 9.

10.00–18.00 Uhr: Die Basis des Schauspiels – «Wahrnehmung». www.theaterschulegrenchen.ch Rodania, Riedernstrasse 8.

SAMSTAG, 27. MAI

13.30–16.00 Uhr: Die Kapelle Allerheiligen ist geöffnet. Kapelle Allerheiligen, Allerheiligenstr.

20.30–23.30 Uhr: «Midnight Sports & Music». Sport, DJs, Tanz, Kiosk für Jugendliche zwischen 13 und 17 Jahren. Eintritt frei. www.midnightschweiz.ch Doppelturnhalle Zentrum, Schulstr. 11.

13.30 Uhr: Waldbegehung. Rundgang: Parkplatz Vita-Parcours–Romontstr.– Wanderweg Steinbruch Firsi–Waldrand Chappeli–Holzerhütte. Die Bürgergemeinde Grenchen und Revierförster Patrik Mosimann laden herzlich zur diesjährigen Waldbegehung im Gebiet Talwald ein. Nach dem Rundgang offe-

Das Kultur-Historische Museum lüftet Geheimnisse aus der Museumssammlung mit drei Führungen um 11, 13 und 15 Uhr. Kinder und Junggebliebene dürfen Geheimschriften

Das Bachtelen lädt zur Besichtigung des Mazzinizimmers, feinem Mazzinikuchen und einer theatralen Führung um je 14 und 15 Uhr in die Zeit des Bachtelen-Bades, kurz nach dem Aufenthalt des Revolutionärs Guiseppe Mazzini in Grenchen. Auch im Bachtelen zeigt das Team des Künstler Archivs «Perlen» aus seiner Sammlung, die bei den Recherchen zur neuen Stadtgeschichte zum Vorschein kamen.

WIIBERHEER – EINE GRENCHNER HELDINNENSAGA 16. Juni–14. Juli: Das Freilichtspiel «WIIBERHEER» wird bis am 14. Juli insgesamt 13 Mal aufgeführt. www.freilichtsspiele-grenchen.ch. Freilichtspielareal Eichholz.

«SONNENENERGIE VOM EIGENEN DACH – SO GEHT’S» 1. Juni, 18.15 Uhr: Die Energiestadt Grenchen lädt zur Informationsveranstaltung ein. Mit Infos zu Beratungsangeboten, Förderung und effizienten Technologien zum Thema Solarenergie. Die Teilnahme ist kostenlos, Anmeldung: www.ezs.ch/grenchen2017. Parktheater Grenchen.

Foto: zvg.

FREITAG, 26. MAI 20.00 Uhr: 2. Kantonales Jugendmusikfest in Grenchen (siehe Haupttext). Parktheater, Lindenstrasse 41.

Das Programm im Kunsthaus Grenchen steht unter dem Motto «Erinnerungen und Erzählungen». Der Künstler Kotscha Reist nimmt Sie um 10 und 11.30 Uhr mit auf einen Rundgang durch seine Ausstellung «Les mémoires reconstruites – Gemälde, Zeichnungen, Druckgraphik». 14–16 Uhr: Der Kinder-Kunst-Klub «Druckknöpfe» vermittelt neugierigen kleinen und grossen Gästen die Kunst des Druckens. Um 14.45 Uhr führt Sie die künstlerische Leiterin Claudine Metzger durch die beiden aktuellen Ausstellungen. Dazu Kaffee und Kuchen im Kunsthaus-Café.

ausprobieren, mit Tinte und Feder schreiben und eine kleine Schatztruhe basteln. Kaffee und Kuchen im Museumscafé und Museumsgarten.

13.30–16.00 Uhr: Die Kapelle Allerheiligen ist geöffnet. Kapelle Allerheiligen.

2. Kantonales Jugendmusikfest AUSSTELLUNGEN/MUSEEN Kultur-Historisches Museum, Absyte 3: Ausstellung über die Geschichte der Maschinenfabrik Technica AG und über den Sonderwerkzeugmaschinenbau in Grenchen allgemein. Weiteres: Ausstellung «das Bachtelen – vielseitig engagiert». Mi/Sa–So 14–17 Uhr Kunsthaus Grenchen, Bahnhofstrasse: Ausstellungen «Kotscha Reist. Les mémoires reconstruites» und «Ankäufe 2014 bis 2016. Sammlungspräsentation». Bis 21. Mai. www.kunsthausgrenchen.ch Mi–Sa 14–17 Uhr, So 11-27 Uhr

SONNTAG, 28. MAI 14.00 Uhr: Fussball Meisterschaft 2. Liga FC Grenchen 15 – SC Fulenbach. Stadion Brühl, Brühlstrasse 21.

Regiobank Solothurn AG, Kirchstr. 11. Toni Bieli – «Serigrafien, Mischtechnik, Collagen». Bis 8. September, während den Schalteröffnungszeiten geöffnet. www.regiobank.ch

Nach Fulenbach im Jahre 2012, findet am kommenden Wochenende das 2. Kantonale Jugendmusikfest statt. Am Samstag und Sonntag werden über 600 Jugendmusikantinnen und Jugendmusikanten aus zahlreichen Vereinen ihr Können zum Besten geben. Das Rahmenprogramm mit verschiedenen Attraktionen wird sicher alle Besucherinnen und Besucher begeistern. Seien es die BML Talents, die SOBV-Jugendbrassband und das SOBV-Jugendblasorchester. Mit dem Engagement der wohl bekannteste Brass Band der Welt, der Black Dyke Band, ist es dem OK mit Präsident Robert Gerber gelungen, auch noch einen etwas anderen musikalischen Gipfel ins Programm aufzunehmen. Freitag, 19. Mai 2017 20 Uhr: Eröffnungsabend mit BML Talents, SOBV-JugendBrassBand, SOBV-JugendBlasOrchester

Samstag, 20. Mai 2017 Ab 10 Uhr: Konzertvorträge, Parktheater 16:30 Uhr: Gesamtchor, anschl. Rangverkündigung 20 Uhr: Galakonzert: Black Dyke Band aus England Sonntag, 21. Mai 2017 Ab 10 Uhr: Konzertvorträge, Parktheater 16:45 Uhr: Parademusik, Lindenstrasse 17.30 Uhr: Gesamtchor, anschl. Rangverkündigung Ganzer Tag Unterhaltung mit Regis Power Polka Band

20170518 woz gsaanz