Page 1

P.P. 2540 Grenchen Post CH AG

4. Mai 2017 | Nr. 18 | 78. Jahrgang

Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach BE: Romont, Lengnau, Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a.A., Rüti b.B., Arch, Leuzigen Inserate: Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, Tel. 032 654 10 60, e-mail: inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Redaktion: Tel. 032 652 66 65

Bestattungen Grenchen • Bettlach • Selzach In den schweren Stunden des Abschiednehmens begleiten und unterstützen wir Sie. ar chb i e rr Erlimoosstrasse 3a he 4 2 2544 Bettlach

Telefon 032 644 32 22 baenninger-bestattungen@bluewin.ch

> IN DIESEM STADT-ANZEIGER «CinéTreff» im Kino Rex: Günstiger Kinogenuss für Alt und Jung

Diese Woche im

WOCHENTHEMA

Erholungs-Oasen in Ihrer Region!

Patientenverfügung SRK Damit Ihr Wille zählt

Wünschen Sie eine Beratung? Rufen Sie uns an! Telefon 032 544 65 93 Montag bis Freitag (während den Öffnungszeiten) Wir unterstützen Sie gerne beim Erstellen Ihrer persönlichen Patientenverfügung SRK. patientenverfuegung@srk-solothurn.ch www.srk-solothurn.ch Schweizerisches Rotes Kreuz Kanton Solothurn

Alles Liebe z um Muttertag! Diese Woc Woche che iim m

Sind Mai-Katzen robuster? GRENCHEN Katzen werfen in der Regel zwei Mal jährlich, das erste Mal im Mai und dann noch einmal im Herbst. In diesen Wochen ist es wieder soweit: Mai-Katzen bringen ihre Katzenkinder zur Welt. Einige davon landen auch im Tierheim Aarebrüggli... SABINE BORN (TEXT, BILD)

M

ai-Katzen seien gesünder und widerstandsfähiger, besagt eine alte Bauernweisheit. Im Herbst geborene Katzenkinder hingegen würden den kommenden Winter häufig nicht überleben. Deshalb bevorzugten Bauern Frühjahrswürfe, weil die Jungkatzen dann bereits im Sommer Mäuse fangen und bis zum Winter so gut entwickelt waren, dass sie die kalte Jahreszeit problemlos überstehen. Für die gewöhnliche Hauskatze, ob mit oder ohne Auslauf, spielt es heute allerdings keine Rolle, ob diese im Mai oder Herbst geboren werden. Sie ist in der Regel medizinisch gut versorgt, hat jederzeit Zugang zu Futter und ein warmes Plätzchen im Haus zur Verfügung. Doch das gilt längst nicht für alle Katzen: In der Schweiz leben Hunderttausende Katzen sozusagen in freier Wildbahn, für die sich niemand verantwortlich fühlt. Die

Früher zog man im Mai geborene Katzen den Herbst-Würfen vor. Folge ist eine unkontrollierte KatzenPopulation, die durch unkastrierte Hauskatzen mit Freilauf gefördert wird. «In diesen Wochen erhalten wir wiederum viele Katzenwelpen, die oftmals in einem desolaten gesundheitlichen Zustand sind», sagt dazu Ivan Schmid, Leiter des Tierheims Aarebrüggli.

Deshalb fordern Tierschutzorganisationen, auch Tierärzte oder Vertreter von Tierheimen wie Ivan Schmid, eine Kastrationspflicht für FreigängerKatzen. Eine entsprechende Petition ist vor einem Jahr lanciert worden. Inzwischen wurden mehr als 40000 Unterschriften gesammelt. Mehr dazu auf Seite 5.


2

Veranstaltungen

Donnerstag, 4. Mai 2017 | Nr. 18


Amtliche / Kirche

Nr. 18 | Donnerstag, 4. Mai 2017

KIRCHEN GOTTESDIENSTE

AMTLICHE PUBLIKATIONEN

Gesuchsteller

REFORMIERTE KIRCHE Zwinglikirche Grenchen Sonntag, 7. Mai 10.00 Gottesdienst. Pfarrer Bruno Wiher «Kirche und Kranhaken». Mitwirkung des Gospelchors. Dienstag, 9. Mai 10.30 Gottesdienst im Sunnepark. Pfr. Hans Metzger. Donnerstag, 11. Mai Gottesdienst in den Alterszentren. Pfr. Hans Metzger. 15.00 Kastels. 16.00 am Weinberg.

Gesuchsteller

Markuskirche Bettlach Freitag, 5. Mai 15.15 Ökumenische Andacht im APH Baumgarten. Sonntag, 7. Mai 10.00 Gottesdienst. Pfarrer Roland Stach. Mitwirkung des MarkusCHORs.

Stadt Grenchen Baupublikationen Gianni Rosalba, Kastelsstrasse 107 2540 Grenchen Bauvorhaben Sanierung Fassade Bauplatz Kastelsstrasse 107 / GB-Nr. 5667 Planverfasser FM Gipser GmbH, Rychgass 15 8254 Basadingen Einsprachefrist 18. 5. 2017. Die Einsprachen sind begründet und im Doppel einzureichen. Huguenin Pierre und Rosmarie Kastelsstrasse 81B, 2540 Grenchen Bauvorhaben Balkonüberdachung Bauplatz Kastelsstrasse 81B / GB-Nr. 4445 Planverfasser Hosmann Montagen, Buchhof 60 3308 Grafenried Einsprachefrist 18. 5. 2017. Die Einsprachen sind begründet und im Doppel einzureichen. Gesuchsteller

Stotzer Michael und Tanja, Bergstrasse 9 2540 Grenchen Bauvorhaben Balkonsanierung Bauplatz Bergstrasse 9 / GB-Nr. 6854 Planverfasser Gesuchsteller Einsprachefrist 18. 5. 2017. Die Einsprachen sind begründet und im Doppel einzureichen. Grenchen, 4. 5. 2017

BAUDIREKTION GRENCHEN

RÖMISCH-KATHOLISCHE KIRCHE Samstag, 6. Mai 9.00 Rosenkranz in der Kapelle. 17.30 Eucharistiefeier in der Allerheiligenkapelle. Sonntag, 7. Mai 10.00 Eucharistiefeier. 10.00 Eucharistiefeier in spanischer Sprache in der Kapelle. 11.15 Eucharistiefeier in italienischer Sprache. Dienstag, 9. Mai 9.00 Wortgottesdienst. Mittwoch, 10. Mai 19.00 Eucharistiefeier. Donnerstag, 11. Mai 9.00 Eucharistiefeier. 19.00 Abendlob in der Kapelle. Freitag, 12. Mai 8.00 Eucharistiefeier. CHRISTKATHOLISCHE KIRCHE Christkatholische Kirche St. Peter und Paul Sonntag, 7. Mai 9.30 Eucharistiefeier, Pfr. em. Niklaus Reinhart, anschliessend Kirchenkaffee. Montag, 8. Mai 14.00 Maibummel, Anmeldung bis Freitag, 5. Mai, mittags auf Pfarramtsnummer 032 652 33 33. EVANG.-METH. KIRCHE Baumgartenstrasse 43, Grenchen Info: www.emk-grenchen.ch Sonntag, 7. Mai 10.00 Gottesdienst in Büren.

Markthof Metzg www.markthof-lengnau.ch

MARKTHOF LENGNAU Jungfraustrasse 2, 2543 Lengnau Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 7.00–19.00 Uhr | Samstag: 7.00–17.00 Uhr

Aktionen vom 4. bis 6. 5. 2017

Schweinsnierstück

statt Fr. 3.40

Ross-Entrecôte

Fr. 4.50

100 g

natur + mariniert

statt Fr. 5.50

Wochen-Hit

Versch. Cordons bleus

kg

Fr. 18.90

100 g

Fr. 1.75

Käse

Fyrabig-Käse Viele neue Käsesorten

Feines Bio-Gallowayfleisch Beachten Sie unser Angebot mit den laufenden Aktionen VOI LENGNAU · BIELSTRASSE 35 · Tel. 058 567 59 50 NOTFALLNUMMERN BEZEICHNUNG

NUMMER

Ärztlicher Notfalldienst Kt. Solothurn

0848 112 112 144 143 032 654 66 67 118 032 654 79 19 0848 00 45 00 117 032 654 75 75 1414 147 140 032 653 70 10 145 032 654 66 68

Ambulanz Dargebotene Hand Elektrizität/Stromversorgung SWG Feuerwehr Gemeinschaftsantennen GAG Notfallzahnarzt Polizei Polizei Stadt Grenchen Rettungsflugwacht REGA Sorgentelefon für Kinder (Pro Juventute Telefonhilfe) Strassenhilfe TCS Suchtberatung Toxikologisches Informationszentrum Wasser/Gasversorgung, SWG

WICHTIGE NUMMERN BEZEICHNUNG

NUMMER

Alters- und Pflegeheim «Am Weinberg»

032 654 06 00 032 654 05 00 032 627 31 21 062 823 86 00 032 653 70 10 032 626 23 23 0800 11 88 11 062 837 50 60 032 655 60 60 0900 300 300 032 654 34 34 032 652 45 25 032 654 20 90 032 653 70 10 032 566 41 00 032 652 71 30

Alters- und Pflegeheim «Kastels» Bürgerspital Solothurn Frauenhaus Aargau/Solothurn Jugend- und Elternberatung Klinik Obach, Solothurn Krebstelefon

Sonntag, 7. Mai 10.00 Gottesdienst an der Mühlestrasse 9 mit spannendem Kinderprogramm. Weitere Infos: www.bewegungplus-grenchen.ch

Fr. 2.10

100 g

– Braten, Plätzli – Whiskysteak – Sommersteak – Delicesteak

Opferhilfe Aargau/Solothurn Pflegeheim Sunnepark Grenchen SBB Rail Service

(CHF 1.19/Min.)

Gesundheitszentrum Grenchen Spitex Grenchen VEBO Wohnheim, Grenchen Vermittlung von Tages- und Familienpflegeplätzen Stiftung Schmelzi Y-Psilon Wohngruppe für demenzkranke Menschen

AKTUELL

3


Grenchen

Nr. 18 | Donnerstag, 4. Mai 2017

GEMEINDERATSWAHLEN

Wir wollen in den Gemeinderat Für die Gemeinderatswahlen am 21. Mai treten 49 Grenchnerinnen und Grenchner zur Wahl an. Wir präsentieren jene Kandidatinnen und Kandidaten, die unserem Aufruf folgend diese Fragen beantwortet haben:

«Wo das Futterangebot reichlich ist, da steigt die Population.» GRENCHEN Braucht es eine Kastrationspflicht für Katzen? «Unbedingt», sagt Ivan Schmid, Leiter des Tierheims Aarebrüggli in Grenchen. «Vermehren sich Katzen übermässig, entstehen rasch grosse Populationen. Das führt generell zu Problemen und zur Ausbreitung von Krankheiten.»

«Am besten lässt man Katzen kastrieren, wenn sie erwachsen sind, das heisst mit circa halbjährig», erklärt Ivan Schmid. Auch sollte man herrenlosen Katzen kein Futter zur Verfügung stellen. «Aus Tierschutzgründen ist es sinnvoller, wenn Katzen kontrolliert ihre Jungen auf die Welt bringen», erklärt Ivan Schmid auch. «Die Mutterkatze sollte entwurmt und gesund sein. Die Platzierung der Jungkatzen mit rund zwölf Wochen erfolgen.» Auch die Jungen sollten zu dem Zeitpunkt geimpft und entwurmt worden sein. Mit einem Chip verhindert man übrigens, dass sich fremde Katzen über das Katzentürchen an das Futter der eigenen Katze heran machen.

SABINE BORN (TEXT)

1. Was macht Sie als Gemeinderätin, Gemeinderat unschlagbar? 2. Welche Kandidatin, welchen Kandidaten einer anderen Partei hätten Sie gerne an Ihrer Seite im Gemeinderat? 3. Welches Anliegen bringen Sie als erstes auf den Tisch?

I

n der Schweiz leben zwischen 100000 und 300000 herrenlose Katzen. Diese pflanzen sich einerseits selber fort. Andererseits tragen unkastrierte Freigänger-Katzen zu einem unkontrollierten Wachstum der Streunerpopulation bei. «Zugespitzt wird die Problematik durch Menschen, die Katzenfutter einfach im Aussenbereich anbieten», erklärt Ivan Schmid, Leiter des Tierheims

Abgeschoben ins Tierheim

Beruf Landschaftsgärtner Zivilstand Verheiratet, 2 Kinder Hobbys Familie, Politik, Garten, Pilze Vorbild Mutige, offene und innovative Menschen

2. Konrad Schleiss (FDP), kenne ich seit ein paar Jahren und schätze ihn als Mensch. 3. Keine Gewalt an Schulen – das Thema muss aktiv angegangen werden mit Massnahmen und Prävention.

Markus Neuhaus Geburtsdatum 12. November 1971 (Skorpion) Wohnhaft in Grenchen seit 1971 Partei SP Beruf Technischer Fachspezialist SBB/Erwachsenenbildner Zivilstand Verheiratet, 2 Kinder Hobbys Mountainbiken, Skifahren, Wandern, Haus und Garten und meine beiden Kinder an ihre Fussball-und Strassenhockeyspiele zu begleiten Vorbild Vorbild Alle Politiker und Politikerinnen, die für eine gerechte und offene Welt einstehen 1. Ich bin völlig unabhängig gegenüber der Gemeinde Grenchen. Ich habe kein eigenes Geschäft in Grenchen, bin nicht bei der Stadt angestellt, bin in keinem Verwaltungsrat bei einem der Stadt nahestehenden Betrieb, bin auch in keiner weiteren Kommission tätig und kann deshalb jedes Geschäft des Gemeinderats der Stadt Grenchen neutral beurteilen. 2. Ich werde versuchen, mit allen von den Stimmbürgern gewählten Kandidaten oder Kandidatinnen eine konstruktive Zusammenarbeit zum Wohle der Stadt Grenchen aufzubauen. 3. Die Finanzen der Stadt Grenchen müssen als erstes an die Hand genommen werden, nebst den eingeleiteten Sparmassnahmen, müssen unbedingt Mehreinnahmen generiert werden.

Aus Liebe zu den Tieren sollte man Katzen mit Auslauf kastrieren, wenn sie mit rund sechs Monaten erwachsen sind. (Bild: Sabine Born) Aarebrüggli. Denn: «Wo das Futterangebot reichlich ist, da steigt auch die Population.» Die medizinische Versorgung fehle aber und das sei letztlich mit viel Tierleid verbunden. Es führt zu Hygieneproblemen und zur Ausbreitung von Krankheiten.

Mark Mettler Geburtsdatum 8. Februar 1973 (Wassermann) In Grenchen wohnhaft seit 1973 Partei BDP

1. Ich wohne bereits mein ganzes Leben lang in Grenchen, daher weiss ich, wie die ‹Uhren-Stadt› tickt.

5

Ivan Schmid, Leiter des Tierheims Aarebrüggli. (Bild: zVg.)

«Diese unkontrollierte Vermehrung führt ausserdem dazu, dass jährlich viele Jungtiere im Tierheim landen, oder ausgesetzt werden», erzählt Ivan Schmid. «Im Mai erhalten wir jedes Jahr viele Katzenwelpen, die zum Teil in einem desolaten Zustand sind.» Die Katzen haben oftmals starken Parasitenbefall, leiden an ansteckenden Krankheiten, die auch zum Tod führen können. «Häufig sind die Katzen auch so verwildert, dass eine spätere

Platzierung bei Menschen kaum noch möglich ist.»

Petition Kastrationspflicht Deshalb fordern Vertreter von Tierheimen wie Ivan Schmid, aber auch die Tierschutzorganisationen Network for Animal Protection (NetAP), die Stiftung für das Tier im Recht (TIR) und weitere mitwirkenden Organisationen eine Kastrationspflicht für Freigänger-Katzen. Um ihrem Anliegen Nachdruck zu verleihen, haben die Organisationen eine Petition lanciert. Darin fordern die Unterzeichnenden den Bundesrat und das Parlament dazu auf, eine Kastrationspflicht für Freigänger-Katzen einzuführen mit dem Ziel die unkontrollierte Vermehrung von Katzen zu verhindern und das Katzenleid zu vermindern.

Die Katzen-Geburtenpyramide zeigt, wie rasant eine Katzenpopulation anwachsen kann.(Bild: (Grafik: NetAP, Network for Animal Protection)

ZUR PETITION Die Petition zur ‹Kastrationspflicht für Freigänger-Katzen in der Schweiz› wurde am 30. März 2016 lanciert. Inzwischen wurden 40382 Unterschriften gesammelt. Die Petition zum Herunterladen und weitere Informationen findet man auf www.kastrationspflicht.ch. Die Petition kann auch online unterzeichnet werden.

Firmen im Blickpunkt

NEWS

10 Jahre Silhouette GRENCHEN Zehn Jahre sind es her, seit Gisella Toffanin das Unterwäschefachgeschäft Silhouette übernommen hat. «Ein Grund zu feiern und den Kundinnen Merci zu sagen», findet die Geschäftsführerin. Morgen Freitag und am Samstag gewährt Gisella Toffanin deshalb zehn Prozent auf das Gesamtsortiment und lädt zum Apéro.

«

Unterstützung meines Mannes Sergio, aber auch meiner Tochter, die oft auf mich verzichten musste.» Jetzt zehn Jahre später freut sich Gisella Toffanin, ihr Geschäft immer noch erfolgreich zu führen, während immer mehr Läden rundherum schliessen. Ein Dauergesprächsthema in Grenchen, auch in ihrem Laden, dem sie und andere Geschäfte mit Kontinuität und Erfolg auch etwas den Wind aus den Segeln nehmen. Auch wenn Gisella Toffanin nicht verheimlicht, dass die Zeiten schon einfacher waren. «Ich darf aber auf viele treue Kundinnen zählen – und dafür bin ich sehr dankbar.»

GRENCHEN

SABINE BORN (TEXT)

Das Sommersortiment ist da und besticht dieses Jahr durch knallige Farben», erklärt Gisella Toffanin. Das gilt für Bikinis, Bade- und Strandkleider aber auch für Unterwäsche. Sie setzt wie die Bademode knallige Akzente, kommt aber auch in eher zurückhaltenden Nude-Tönen oder feinen Pastellfarben daher. Daneben gibt es leichte Sommerpyjamas und Negligés.

Seit zehn Jahren erfolgreich Am 1. Januar 2007 hat Gisella Toffanin den Laden Silhouette von Irma Löffel übernommen, nachdem diese das Geschäft altershalber abgegeben hat. «Vor der Geschäftsübernahme habe ich bereits zehn Jahre als Aushilfe für Irma Löffel gearbeitet», erzählt Gisella Toffanin. Damals war ihre Tochter Sara gerade mal vier Monate alt, bei der Geschäftsübernahme 10jährig. Lange überlegt hat sie sich diesen Schritt damals nicht. «Es war für mich eine tolle Chance.» Und: «Das konnte ich nur dank der tollen

Mitwirkende gesucht

Brustprothesen nach Krebserkrankung Ein weiteres Standbein von Gisella Toffanin sind Brustprothesen, die sie nach Mass produzieren lässt und die entsprechende Unterwäsche dazu verkauft. Brustprothesen werden nicht wie bei chirurgisch eingesetzten Brustimplantaten unter der Haut, sondern äusserlich auf der Haut getragen. «Das ist natürlich ein ganz anderes Geschäftsfeld – erfordert viel Einfühlungsvermögen und Verständnis», weiss Gisella Toffanin, die sich dank regelmässigen Weiterbildungskursen auf diesem Gebiet immer auf dem aktuellsten Stand hält. Bereits ihre Vorgängerin Irma Löffel hat Brustprothesen angeboten. Und so hat Gisella Toffanin auch auf diesem Gebiet eine langjährige Erfahrung auszuweisen.

Frauen sind offener geworden Auf zehn Jahre zurückblickend kann Gisella Toffanin heute auch sagen, dass die Frauen sehr viel offener geworden sind, dass auch ältere Frauen modische Wäsche tragen, Mut zu Farben haben. «Diese Entwicklung freut mich natürlich», so die

Gisella Toffanin bedankt sich bei ihren treuen Kundinnen und Kunden sowie bei Irma Löffel, die ihr vor zehn Jahren das Geschäft übergeben hat. (Bild: Rocco Parente)

Geschäftsführerin, die morgen und am Samstag nun auf viele Kundinnen und Kunden hofft, die zu einem Apéro vorbei kommen und von zehn Prozent Rabatt auf das Gesamtsortiment profitieren.

TAGE DER OFFENEN TÜR Freitag, 9 bis 12 und 14 bis 18 Uhr Samstag, 9 bis 16 Uhr Zehn Prozent auf das Gesamtsortiment, Apéro

Im Spätsommer 2018 findet in Olten das Theaterereignis «1918.ch – 100 Jahre Landesstreik» statt. Rund 20 Theatergruppen aus der Schweiz sowie 120 Mitwirkende aus dem Kanton Solothurn zeigen Geschichten und Ereignisse in Zusammenhang mit dem ersten und einzigen Landesstreik der Schweizer Geschichte. An der Infoveranstaltung am 10. Mai, um 19.15 Uhr im Kulturhistorischen Museum stellen die Verantwortlichen das Theaterprojekt vor. Bei der Gelegenheit werden auch Mitwirkende gesucht (Schauspieler, Sänger, Helfer – mit oder ohne Theatererfahrung). Interessierte können sich auch auf www.1918.ch melden. (Bild: Vorstand 1918, zVg.)

GRENCHEN

blechDACH Am kommenden Samstag um 20 Uhr laden fünf junge Blechbläser aus Deutschland, Österreich und der Schweiz (blechDACH) mit Originalkompositionen und pfiffigen Bearbeitungen zur internationalen Abendmusik in die Zwinglikirche ein. Eintritt frei, Kollekte.


8

Büren / Seeland

Donnerstag, 4. Mai 2017 | Nr. 18

Das Duell: Lengnauerin gegen Lengnauer LENGNAU Frauen gegen Männer, Mädchen gegen Jungs. Lengnau fordert die Lengnauerinnen und Lengnauer im Rahmen des Coop Gemeinde Duells dieses Jahr zum Geschlechterkampf heraus und nimmt ausserdem an der ‹grössten Turnstunde der Schweiz› teil.

T-Shirt zur Turnstunde antreten. Vor und nach dem Anlass wird zudem ein Rahmenprogramm mit interessanten Angeboten rund um das Thema Wald angeboten – ein spannendes Sonntagsprogramm also für die ganze Familie.

Vielfältiges Bewegungsprogramm

SABINE BORN (TEXT)

L

etztes Jahr wurden die originellsten Veranstaltungskonzepte im Rahmen des ‹Coop Gemeinde Duells› von schweiz.bewegt zum zweiten Mal in Folge prämiert und Lengnau landete auf dem sensationellen zweiten Platz. Das gab 4500 Franken in die Vereinskasse, die für die Neuauflage von lengau.bewegt in diesem Jahr investiert wurden, zum Beispiel für so aussergewöhnliche Bewegungsprogramme wie einen menschlichen Töggelikasten, ein Bubble-Fussballturnier oder die Möglichkeit einem ganz neuen Fitnesstrend zu frönen: dem Piloxing. Die neue Trendsportart – ein Mix aus Boxen, Pilates und Tanzen – lasse Kilos purzeln, baue Muskeln auf und straffe den Körper. So tönt es zumindest aus Hollywood. Darum geht es in Lengnau aber nicht in erster Linie, sondern vielmehr darum, mit neuen Ideen möglichst viele Bewegungsminuten zu sammeln – und zwar für das eigene Geschlecht. Lengnau will sich dieses Jahr nämlich nicht mit einer anderen Gemeinde duellieren, sondern ruft zum freundschaftlichen und bewegten Geschlechterkampf auf: «Statt mit einer Gemeinde zu duellieren, lassen wir dieses Jahr Frauen und Männer sowie

Bubble-Fussball, Volleyball, Veloparcours: lengnau.bewegt bietet viele Möglichkeiten Bewegungsminuten zu sammeln. (Bild: zVg.) Mädchen und Jungs aus Lengnau gegeneinander antreten», erklärt Stephan Raschle, OK-Mitglied von lengnau.bewegt.

Grösste Turnstunde der Schweiz «Ausserdem werden wir an der nationalen Aktion, der ‹grössten Turnstunde der Schweiz›, teilnehmen», so Raschle. «Damit will schweiz.bewegt gemeinsam mit allen teilnehmenden Gemeinden einen neuen Schweizer Bewegungsrekord aufstellen.» Dazu werden alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer zusammengezählt, die an der nationalen Turnstunde teilnehmen. In Lengnau findet diese am kommenden Sonntag, von 15 bis 16 Uhr beim Ornithologischen Blockhaus am Wurzelweg statt. Damit der Rekord-

CHE-108.023.873 / 03497919

Handelsregister Quelle: Schweizerisches Handelsamtsblatt Handelsregister 19. 4. – 2. 5. 2017

Grenchen

RADEX AG, in Grenchen, CHE302.949.000, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 227 vom 22.11.2013, Publ. 1195161). Statutenänderung: 26.04.2017. Aktien neu: 1’000’000 Namenaktien zu CHF 0.10 [bisher: 100 Namenaktien zu CHF 1’000.00]. Tagesregister-Nr. 1848 vom 27.04.2017 / CHE-302.949.000 / 03497931 Swiss4Tex AG, in Grenchen, CHE363.635.789, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 191 vom 03.10.2014, Publ. 1748177). Statutenänderung: 26.04.2017. Aktien neu: 1’000’000 Namenaktien zu CHF 0.10 [bisher: 1’000 Namenaktien zu CHF 100.00]. Tagesregister-Nr. 1850 vom 27.04.2017 / CHE-363.635.789 / 03497935 Genossenschaft Parktheater Grenchen, in Grenchen, CHE-108.023.873, Genossenschaft (SHAB Nr. 90 vom 11.05.2016, Publ.2826475). Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Rüefli, Manfred, von Grenchen, in Grenchen, Präsident der Verwaltung, mit Kollektivunterschrift zu zweien; Barbey, Claude, von Granges-près-Marnand, in Grenchen, Vizepräsident der Verwaltung, mit Kollektivunterschrift zu zweien; Derendinger, Roland, von Bettlach, in Grenchen, Mitglied der Verwaltung, Kassier, mit Kollektivunterschrift zu zweien; Arni, Irené, von Lüterswil-Gächliwil, in Grenchen, Mitglied der Verwaltung, ohne Zeichnungsberechtigung; Heimann, Marc, von Hasliberg, in Diegten, Mitglied der Verwaltung, ohne Zeichnungsberechtigung; Pfister, Eveline, von Obererlinsbach, in Grenchen, Mitglied der Verwaltung, mit Kollektivunterschrift zu zweien. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Gasser, Reto, von Günsberg, in Grenchen, Vizepräsident der Verwaltung, mit Kollektivunterschrift zu zweien; Egli, Christian, von Nottwil, in Grenchen, Mitglied der Verwaltung, mit Kollektivunterschrift zu zweien; Trummer, Daniel, von Frutigen, in Grenchen, Mitglied der Verwaltung, mit Kollektivunterschrift zu zweien; Graf, Daniel, von Oeschenbach, in Grenchen, Mitglied der Verwaltung, ohne Zeichnungsberechtigung. Tagesregister-Nr. 1842 vom 27.04.2017 /

Swiss4Jet AG, in Grenchen, CHE377.942.826, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 215 vom 05.11.2015, Publ. 2464075). Statutenänderung: 26.04.2017. Aktien neu: 1’000’000 Namenaktien zu CHF 0.10 [bisher: 200 Namenaktien zu CHF 500.00]. Tagesregister-Nr. 1849 vom 27.04.2017 / CHE-377.942.826 / 03497933 Imperija GmbH, bisher in Oftringen, CHE-265.982.422, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 160 vom 21.08.2014, Publ. 1673865). Statutenänderung: 12.04.2017. Firma neu: Maxisuisse GmbH. Sitz neu: Grenchen. Domizil neu: Solothurnstrasse 29, 2540 Grenchen. Mitteilungen neu: Mitteilungen der Geschäftsführung an die Gesellschafter erfolgen schriftlich oder per E-Mail. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Demiroglu Kantik, Hatice, türkische Staatsangehörige, in Kölliken, Gesellschafterin und Geschäftsführerin, mit Einzelunterschrift, mit 20 Stammanteilen zu je CHF 1’000.00 [bisher: in Oftringen]. Tagesregister-Nr. 1771 vom 21.04.2017 / CHE-265.982.422 / 03486695 Grottino Bocciodromo, Inhaber Pinotti Paolo, in Grenchen, CHE-135.148.603, Einzelunternehmen (SHAB Nr. 115 vom 16.06. 2016, Publ. 2894183). Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Pinotti, Anna Maria, italienische Staatsangehörige, in Grenchen, mit Einzelunterschrift. Tagesregister-Nr. 1769 vom 21.04.2017 / CHE-135.148.603 / 03486691 DS Concept & Partner AG, in Grenchen, CHE-276.787.020, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 173 vom 07.09.2016, Publ. 3041957). Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Karica, Marash, kosovarischer Staatsangehöriger, in Laufen, Präsident des Verwaltungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien. Tagesregister-Nr. 1767 vom 21.04.2017 / CHE-276.787.020 / 03486687 Präzision Härtnerei Polissage Ruch GmbH, in Grenchen, CHE-199.702.034, Schöneggstrasse 82, 2540 Grenchen, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Neueintragung). Statutendatum: 18.04. 2017. Zweck: Oberflächen-Bearbeitung und Veredelung. Kann Zweigniederlassungen und Tochtergesellschaften im In- und Ausland errichten und sich an anderen Unternehmen im In- und Ausland beteiligen sowie alle Geschäfte tätigen, die direkt oder indirekt mit ihrem Zweck im Zusammenhang stehen, ferner im In- und Ausland Grundeigentum erwerben, belasten, veräussern und verwalten, Finanzierungen für eigene oder fremde Rechnung vornehmen sowie Garantien und Bürgschaften für Tochterge-

versuch auch visuell ein Erfolg wird, sollen alle im weissen oder roten

Die Bewegungswoche startet bereits morgen Freitag mit dem Sponsorenenlauf des FC Lengnau. Bis am kommenden Samstag, 13. Mai werden an neun Tagen zahlreiche Programme angeboten, an denen Frauen und Männer, Jungs und Mädels Bewegungsminuten sammeln können, unter anderem auch wieder an der gefragten Wanderung zur Grossbaustelle der CSL Behring, die auf insgesamt vier Führungen zu je 30 Personen ausgebaut wurde. Weitere Informationen zum Detail-Programm gibt es auf www.coopgemeindeduell.ch/zip/2543/ oder auf www.facebook.com/lengnaubewegt. Und dann heisst es: Auf zum Duell, auf dass das ‹bewegtere› Geschlecht gewinne...

HINTERGRÜNDE Das ‹Coop Gemeinde Duell› wird durch die Organisation schweiz.bewegt koordiniert und ist das grösste nationale Programm zur Förderung von mehr Bewegung und gesunder Ernährung in der Bevölkerung. Es wurde 2005 vom Bundesamt für Sport, BASPO, ins Leben gerufen. Ziel ist es, möglichst viele Bewegungsminuten zu sammeln. Jeder ist aufgefordert für seine Gemeinde bzw. sein Geschlecht Bewegungsminuten zu sammeln und dabei bestehende und neue Sport- und Bewegungsangebote kennenzulernen. Das Projekt findet jährlich im Mai statt. Während neun Tagen veranstalten ca. 160 Gemeinden in der ganzen Schweiz vielseitige Bewegungsanlässe. Das Rekordjahr im 2014 verzeichnete rund 235000 Teilnehmer und über 400000 gesammelte Bewegungsstunden.

KURZ NOTIERT Lengnau.bewegt 5. bis 13. Mai Geschlechter- statt Gemeindeduell Täglich viele Aktionen, um Bewegungsminuten zu sammeln. Ausserdem: Grösste Turnstunde der Schweiz Sonntag, 7. Mai, 15 bis 16 Uhr beim Ornithologen Blockhaus am Wurzelweg. Anmeldung auf www.rekord-coopgemeindeduell.ch oder vor Ort. Dress Code: Weisses oder rotes T-Shirt tragen

sellschaften und Dritte eingehen. Stammkapital: CHF 20’000.00. Qualifizierte Tatbestände: Sacheinlage/Sachübernahme: Die Gesellschaft übernimmt bei der Gründung das Geschäft des im Handelsregister eingetragenen Einzelunternehmens ’Präz. Härtnerei Polissage Ruch’, in Grenchen (CHE-149.499.109), gemäss Vertrag vom 18.04.2017 und Bilanz per 31.12.2016 mit Aktiven von CHF 62’206.82 und Passiven (Fremdkapital) von CHF 31’584.05, wofür 20 Stammanteile zu CHF 1’000.00 ausgegeben und CHF 10’622.77 als Forderung gutgeschrieben werden. Publikationsorgan: SHAB. Mitteilungen der Geschäftsführung an die Gesellschafter erfolgen schriftlich oder per E-Mail. Mit Erklärung vom 18.04.2017 wurde auf die eingeschränkte Revision verzichtet. Eingetragene Personen: Ruch, Patrick, von Dürrenroth, in Dotzigen, Gesellschafter und Geschäftsführer, mit Einzelunterschrift, mit 20 Stammanteilen zu je CHF 1’000.00. Tagesregister-Nr. 1739 vom 19.04.2017 / CHE-199.702.034 / 03482011 Orfina-Swiss SA, in Grenchen, CHE104.822.160, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 129 vom 08.07.2015, Publ. 2257629). Domizil neu: bei Tobias Morandi, Studer Rechtsanwälte, Dammstrasse 14, 2540 Grenchen. Tagesregister-Nr. 1730 vom 18.04.2017 / CHE-104.822.160 / 03479575 Roger Gogniat AG, in Grenchen, CHE106.485.085, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 243 vom 15.12.2008, Publ. 4779890). Domizil neu: Standweg 9, 2540 Grenchen. Tagesregister-Nr. 1695 vom 12.04.2017 / CHE-106.485.085 / 03473805 k. + b. Bau GmbH, in Grenchen, CHE105.053.375, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 69 vom 07.04.2017, Publ. 3455961). Firma neu: k. + b. Bau GmbH in Liquidation. Mit Urteil vom 11.04.2017, 14.00 Uhr, hat der Amtsgerichtspräsident von Solothurn-Lebern, in Solothurn, über die Gesellschaft den Konkurs eröffnet; demnach ist die Gesellschaft aufgelöst. Tagesregister-Nr. 1690 vom 12.04.2017 / CHE-105.053.375 / 03473795 Bettlach Haring + Partner Gartenbau AG, in Bettlach, CHE-104.482.041, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 34 vom 18.02.2010, Publ. 5502720). Domizil neu: Lebernstrasse 42, 2544 Bettlach. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Schrott, Aurel, von Walterswil (BE), in Dotzigen, Präsident des Verwaltungsrates, mit Einzelunterschrift [bisher: in Orpund]. Tagesregister-Nr. 1726 vom 18.04.2017 / CHE-104.482.041 / 03479567

Süsse Ecke GmbH, bisher in Leuzigen, CHE-163.212.293, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 222 vom 15.11.2016, Publ. 3161989). Statutenänderung: 07.04.2017. Sitz neu: Bettlach. Domizil neu: Hübeli 7, 2544 Bettlach. Tagesregister-Nr. 1699 vom 12.04.2017 / CHE-163.212.293 / 03473813

dere Handwerksarbeiten; Transporte aller Art. Eingetragene Personen: Schlup, Marco, von Arch, in Arch, Inhaber, mit Einzelunterschrift. Tagesregister-Nr. 6132 vom 18.04.2017 / CHE-338.431.924 / 03478997 Büren an der Aare

Bellach JÄGGI AG MALEN und TAPEZIEREN, in Bellach, CHE-113.429.666, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 246 vom 19.12.2011, Publ.6464710). Statutenänderung: 04.04.2017. Qualifizierte Tatbestände neu: [Die Bestimmung betreffend die Sacheinlage und Sachübernahme bei der Gründung der Gesellschaft vom 07.02.2007 ist im Sinne von Art. 628 Abs. 4 OR aus den Statuten gestrichen worden.] [gestrichen: Sacheinlage/Sachübernahme: Die Gesellschaft übernimmt bei der Gründung das Geschäft der im Handelsregister eingetragenen Einzelfirma ’Jäggi Malen und Tapezieren’, in Bellach (CH-255.1.000.251-8), gemäss Vertrag vom 07.02.2007 und Bilanz per 31.12.2006 mit Aktiven von CHF 384’510.42 und Passiven (Fremdkapital) von CHF 55’619.30, wofür 100 Namenaktien zu CHF 1’000.– ausgegeben und CHF 228’891.12 als Forderung gutgeschrieben werden.]. Mitteilungen neu: Die Mitteilungen der Gesellschaft an die Aktionäre erfolgen schriftlich, mit Telefax oder mit elektronischer Post an die Adressen der im Aktienbuch eingetragenen Aktionäre. Vinkulierung neu: Die Übertragbarkeit der Namenaktien ist nach Massgabe der Statuten beschränkt. Mit Erklärung vom 04.04.2017 wurde auf die eingeschränkte Revision verzichtet. Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Jäggi, Rolf, von Bellach, in Bellach, Präsident des Verwaltungsrates, mit Einzelunterschrift; BDO AG, in Grenchen (CH254.9.000.021-9), Revisionsstelle. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Jäggi, Lukas, von Bellach, in Bellach, Präsident des Verwaltungsrates, mit Einzelunterschrift [bisher: Mitglied des Verwaltungsrates, mit Einzelunterschrift]; Jäggi, Corina, von Bellach, in Bellach, Mitglied des Verwaltungsrates, mit Einzelunterschrift. Tagesregister-Nr. 1727 vom 18.04.2017 / CHE-113.429.666 / 03479569 Arch Marco Schlup, in Arch, CHE338.431.924, Breitenstrasse 10 A, 3296 Arch, Einzelunternehmen (Neueintragung). Zweck: Personalvermittlung sowie Vermietung im Bereich Landwirtschaft, insbeson-

AVB Armaturen Ventile Betschart AG, in Büren an der Aare, CHE-103.295.973, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 110 vom 11.06.2014, Publ. 1546331). Domizil neu: Rütifeldstrasse 22, 3294 Büren an der Aare. Tagesregister-Nr. 6458 vom 25.04.2017 / CHE-103.295.973 / 03491651 Signal AG, in Büren an der Aare, CHE101.449.917, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 74 vom 18.04.2017, Publ. 3470713). Eingetragene Personen neu oder mutierend: Oehler, Adrian, von Zürich, in Wetzikon ZH, Präsident des Verwaltungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien [bisher: Mitglied, mit Kollektivunterschrift zu zweien]; Hauff, Fritz, von Thunstetten, in Zürich, Vizepräsident des Verwaltungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien [bisher: Präsident, mit Kollektivunterschrift zu zweien]. Tagesregister-Nr. 6486 vom 25.04.2017 / CHE-101.449.917 / 03491707 Romont Restaurant Communal Da Costa Soares, à Romont (BE), CHE-424.944.313, Rue du Clos Michel 2 , 2538 Romont BE, entreprise individuelle (Nouvelle inscription). But de l’entreprise: Exploitation d’un restaurant. Personne(s) inscrite(s): Da Costa Soares, Vitor, ressortissant portugais, à Vauffelin (Sauge), titulaire, avec signature individuelle. Registre journalier no 6043 du 13.04.2017 / CHE-424.944.313 / 03475883 Inserat


Menschen

Nr. 18 | Donnerstag, 4. Mai 2017

9

Ein Kinonachmittag für Jung und Alt GRENCHEN Unter dem Titel «CinéTreff» wird im Kino Rex seit neuem jeden Monat ein Generationen übergreifendes Kinoerlebnis angeboten. Das Programm richtet sich besonders an Seniorinnen und Senioren, die zu einem unschlagbaren Preis einen Kinoeintritt sowie nach Bedarf einen Kaffee und ein Stück Kuchen offeriert bekommen. STEFAN KAISER

D

ie Aktion «CinéTreff – Kino mit Kaffee und Kuchen» im Grenchner Kino Rex sei sehr gut angelaufen, hält Cinema4me-Betreiber Angel Rodriguez fest. Seit Ende März veranstaltet er im schönen Kinosaal an der Bielstrasse diese neue monatliche Filmreihe, die sich vornehmlich an Seniorinnen und Senioren richtet. Denn während der Grundpreis normalerweise rund 13 Franken beträgt, kostet das Filmerlebnis im «CinéTreff» nach Vorzeigen des AHV-Ausweises nur zwei Franken, und für sieben Franken sind im Eintritt auch ein Kaffee und ein Stück

Marianne Hürzeler und Maja Berthoud aus Grenchen.

Kuchen inbegriffen. «Das Angebot würde sich auch hervorragend für einen Familienausflug etwa von Grosseltern mit ihren Enkelkindern eignen», sagt Rodriguez, der sich bereits Gedanken macht, wie man allenfalls auch ein jüngeres Publikum für den Filmnachmittag mobilisieren könnte. Er strebt dafür einen guten Film-Mix vor allem mit Komödien an. Unterstützt wird der «CinéTreff» von der Stadt Grenchen, der Berner Kantonalbank und der Mobiliar. Als nächste Filme stehen am 30. Mai um 14.30 Uhr «Mein ziemlich kleiner Freund» (F 2016) und Ende Juni der Klassiker «Die Schweizermacher» (CH 1978) auf dem Programm.

Kinogenuss für Jung und Alt: Kurt Sutter, Tom Muster und Edith Sutter aus Grenchen mit Jette Brunner aus Selzach und Irene Arni aus Grenchen.

Urs und Denise Aeschbacher, Grenchen.

Kinoerlebnis für Alt und Jung: Der neue «CinéTreff» im Kino Rex lädt die Generationen zum gemeinsamen Filmgenuss ein.

Peter und Esther Henzmann aus Romont.

Die jung gebliebenen Senioren Angie und Bruno Blum aus Grenchen.

Verena Kummer mit Frédéric und Elsa Falbriard sowie Emma Baumann, alle aus Grenchen.

Gönnten sich in der Pause auch Kaffee und Kuchen: Madeleine und Beat Hofmann, Grenchen.

Firmen im Blickpunkt

GEMEINDERATSWAHLEN

Vereine aus der Region unterstützen GRENCHEN Die Zumbach InnoBau AG ist seit zwölf Jahren erfolgreich in und um Grenchen tätig und seit 2010 Jahren Sponsorin des FC Grenchen 15.

S

pielen Sie Fussball? «Ich nicht», sagt Pascale Zumbach lachend. «Und ich nicht mehr», ergänzt Daniel Zumbach. «Ich war nur bis zur zweiten Klasse aktiv, also nicht der Rede wert», lacht er. Die eigene Aktivzeit auf dem Fussballfeld ist also nicht der Grund dafür, dass Pascale und Daniel Zumbach, Geschäftsinhaber der Zumbach Inno-

Der Grenchner Kino-Betreiber Angel Rodriguez mit seinen Eltern und Pausenhelfern Luisa und Justo Rodriguez.

Bau AG, den FC Grenchen unterstützen, sondern viel mehr ihre Überzeugung, dass Vereine wichtig sind – wichtig für die Stadt, wichtig für die jungen Leute. «Vereine geben den Jungen extremen Halt», ist Daniel Zumbach überzeugt. Er und seine Frau haben selber zwei Kinder im Alter von 13 und 16 Jahren, was diese Einstellung natürlich zusätzlich stützt. «Darüber hinaus haben wir inzwischen einen guten Kontakt zu den Mitgliedern des FC Grenchens aufgebaut», sagt Pascale Zumbach auch noch.

Im Frühling werden Fassaden saniert Und es ist für die beiden selbstverständlich, Vereinen oder Institutionen aus der Region etwas zurück zu geben,

von dem Erfolg, den die Zumbach InnoBau AG hat. Das Unternehmen mit einem zehnköpfigen Team ist spezialisiert auf Gesamtlösungen für Modernisierungen, Neu- oder Umbauten sowie für klassische Baumalereien und Gipserarbeiten. «Der schöne Frühling hat uns natürlich in die Hände gespielt», erzählt Daniel Zumbach. «Wir haben bereits mit vielen FassadenSanierungen begonnen. Die meisten Leute wollen diese Arbeiten noch vor den Sommerferien abgeschlossen haben.» Im Herbst und Winter sind dann häufig Innenausbauarbeiten fällig. Das Geschäft ist also ganz klar auch saisonal ausgerichtet. Und vor allem im Frühling gehe in der Regel sehr viel.

Fachliche Kompetenz und Termintreue

Das Team der Zumbach InnoBau AG: Yannik Tüscher, Marco Poffet, Yanik Zimmer, Martin Pohl, Salvatore Lo Monaco, Claudia Durrer, Daniel Zumbach, Pascale Zumbach, Stefano Bandiera, Guiseppe Carnibella, Thomas Aeschimann, Sven Nussbaum und Roger Kläui.

Die vielen Arbeiten zu koordinieren, die gleichzeitig laufen, sei sicher eine Herausforderung in ihrem Job, sind sich die beiden Geschäftsführer einig. Das Tempo in der Arbeitswelt hat insgesamt zugenommen, und davon betroffen ist natürlich auch die Baubranche. Die Werte sind aber gleich geblieben. «Das Vertrauen in der Kundenbeziehung ist wohl etwas vom wichtigsten», ist Daniel Zumbach überzeugt. «Darüber hinaus muss natürlich die Qualität stimmen, das heisst, die fachliche Kompetenz muss gewährleistet sein, Termine müssen eingehalten werden, und wir müssen die Kosten im Griff behalten.» «Damit dies gelingt ist vorab eine gute Beratung wichtig», sagt Daniel Zumbach. sbg

Wir wollen in den Gemeinderat... Für die Gemeinderatswahlen am 21. Mai treten 49 Grenchnerinnen und Grenchner zur Wahl an. Wir präsentieren jene Kandidatinnen und Kandidaten, die unserem Aufruf folgend diese Fragen beantwortet haben: 1. Was macht Sie als Gemeinderätin, Gemeinderat unschlagbar? 2. Welche Kandidatin, welchen Kandidaten einer anderen Partei hätten Sie gerne an Ihrer Seite im Gemeinderat? 3. Welches Anliegen bringen Sie im Gemeinderat als erstes auf den Tisch?

Susanne Saladin Geburtsdatum 10. August 1965 (Löwe) Wohnhaft in Grenchen seit 1985 Partei SP

2.

Nicole Hirt

3. Ich kandidiere nicht, um ein persönliches Anliegen auf den Tisch zu stellen, sondern lösungsorientiert zum Wohle der Gemeinschaft die Lebensqualitäten unserer Stadt zu stärken.

Remo Bill Geburtsdatum 20. März 1951 (Fisch) Wohnhaft in Grenchen seit 1986 Beruf Dipl. Architekt FH NDS SIA | REG A Zivilstand Verheiratet, 1 Sohn Hobbys Sport im Freien, Orientierungslauf, Lesen, Politik, Kunst und Architektur Vorbild Willi Ritschard

1. Ich bin dossiersicher und kann meine Anliegen im Gemeinderat sachbezogen und kompetent vertreten. 2. Ich schätze im Gemeinderat sachlich argumentierende und innovative Kandidaten, gleich von welcher Partei.

Beruf Gärtnerin Zivilstand Verheiratet Hobbys Fussball, Skifahren, Vorbild Otto Stich

1. Ich habe sportlichen Ehrgeiz und grosses Engagement, gesteckte Ziele zu erreichen.

3. Eine Motion für den Rückbau des ‹Marti-Werkhofareals› an der Aare zugunsten eines intakten Naherholungsgebietes.


10

Immobilien VERMIETEN

Donnerstag, 4. Mai 2017 | Nr. 18

VERKAUFEN

AKTUELL

Zu vermieten per sofort Archstrasse 26, Grenchen

TOP 2½-Zimmer-Wohnung MZ Fr. 740.–, NK Fr. 180.–

TOP 3½-Zimmer-Wohnung MZ Fr. 880.–, NK Fr. 250.– Sanko GmbH, 078 871 81 82

STELLENMARKT

IMPRESSUM

amtlicher Anzeiger für die Stadt Grenchen, www.grenchnerstadtanzeiger.ch Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach, Romont, Lengnau,Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a. A., Rüti b. B., Arch, Leuzigen Erscheinungsweise: wöchentlich, Donnerstag Herausgeber: AZ Anzeiger AG, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen Geschäftsführerin Verkauf und Redaktion: Lara Näf, 032 654 10 66, lara.naef@azmedien.ch Abo Contact Center Neumattstrasse 1, 5001 Aarau Tel: 058 200 55 86 Fax: 058 200 55 56 abo@azmedien.ch Inseratenverkauf: AZ Anzeiger AG, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, 032 654 10 60 inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Druckerei: Mittelland Zeitungs Druck AG, Neumattstr. 1, 5001 Aarau Inserateschluss: Mittwoch, 10.30 Uhr Inseratepreis: mm sw CHF -.81 / mm farbig CHF 1.21 Stellen: mm sw CHF -.91 Immobilien: CHF -.86 alle Preise zuzüglich 8% MwSt. Redaktion: Dejo-Press GmbH Tel. 032 652 66 65 redaktion@grenchnerstadtanzeiger.ch Auflage WEMF-beglaubigt: 22 989 Ex. Copyright: AZ Anzeiger AG Der Grenchner Stadt-Anzeiger ist Mitglied des Regional-Kombis Ein Produkt der

Verleger: Peter Wanner www.azmedien.ch Namhafte Beteiligungen nach Art. 322 Abs. 2 StGB:

AZ Anzeiger AG, AZ Fachverlage AG, AZ Management Services AG, AZ Regionalfernsehen AG, AZ TV Productions AG, AZ Verlagsservice AG, AZ Vertriebs AG, AZ Zeitungen AG, Belcom AG Dietschi AG, Media Factory AG, Mittelland Zeitungsdruck AG, Vogt-Schild Druck AG, Vogt-Schild Vertriebs GmbH, Weiss Medien AG


Diverses

Nr. 18 | Donnerstag, 4. Mai 2017

11

LISTE 2

Stadt Grenchen

Pascal Caduff François Scheidegger

Robert Gerber Reto Gasser

Konrad Schleiss Maria Lo Giudice

Sandra Sieber

Aus Liebe zu Grenchen. Wählen Sie FDP.Die Liberalen! 21. Mai 2017


12

Veranstaltungskalender

Donnerstag, 4. Mai 2017 | Nr. 18

N O T FA L L N U M M E R N BEZEICHNUNG

NUMMER

Ärztlicher Notfalldienst Kt. Solothurn

0848 112 112 144 143 032 654 66 67 118 032 654 79 19 0848 00 45 00 117 032 654 75 75 1414 147 140 032 653 70 10 145 032 654 66 68

Ambulanz Dargebotene Hand Elektrizität/Stromversorgung SWG Feuerwehr Gemeinschaftsantennen GAG Notfallzahnarzt Polizei Polizei Stadt Grenchen Rettungsflugwacht REGA Sorgentelefon für Kinder (Pro Juventute Telefonhilfe) Strassenhilfe TCS Suchtberatung Toxikologisches Informationszentrum Wasser/Gasversorgung, SWG

Squash à discrétion • Sommerpass bis 30. 9. 2017 Fr. 40.– monatlich

• Kindersquash Fr. 8.50 Alle sind h-lich willkommen!

45 Min. spielen inkl. Schläger und Ballmiete (auch in Begleitung eines Elternteils)

• Einstieg jederzeit möglich

WICHTIGE NUMMERN BEZEICHNUNG

NUMMER

Alters- und Pflegeheim «Am Weinberg»

032 654 06 00 032 654 05 00 032 627 31 21 062 823 86 00 032 653 70 10 032 626 23 23 0800 11 88 11 062 837 50 60 032 655 60 60 0900 300 300 032 654 34 34 032 652 45 25 032 654 20 90 032 653 70 10 032 654 90 20 032 652 71 30

Alters- und Pflegeheim «Kastels» Bürgerspital Solothurn Frauenhaus Aargau/Solothurn Jugend- und Elternberatung Klinik Obach, Solothurn Krebstelefon Opferhilfe Aargau/Solothurn Pflegeheim Sunnepark Grenchen SBB Rail Service

(CHF 1.19/Min.)

Gesundheitszentrum Grenchen Spitex Grenchen VEBO Wohnheim, Grenchen Vermittlung von Tages- und Familienpflegeplätzen Wohnheim Schmelzi Y-Psilon Wohngruppe für demenzkranke Menschen

MELDEN SIE IHREN ANLASS! Nutzen Sie die Gelegenheit, Ihren Anlass frühzeitig auf der Internetseite www.grenchen.ch unter «Aktuelles –›

Anlässe» einzutragen. Sie erhalten mit einem Eintrag einen kostenlosen Auftritt in diesem Veranstaltungskalender sowie auf der Internetseite der Stadt Grenchen. Weitere Fotos oder umfangreicheres Zusatz-

IN GRENCHEN IST WAS LOS!

DONNERSTAG, 4. MAI 19.30–21.30 Uhr: Parteiversammlung mit Vortrag. Parteiversammlung der SP Grenchen mit Referat von Ida Boos, Geschäftsleiterin Pro Senectute Kanton Solothurn, über das «Leben im Alter in Grenchen». Alterszentrum Kastels, Kastelsstrasse 31.

FREITAG, 5. MAI 9.30–11.00 Uhr: Interkulturelles Sprachcafé. Ein Treffpunkt des lebendigen Austausches zwischen Frauen unterschiedlicher Herkunft. La Trattoria, Girardstrasse 19.

SAMSTAG, 6. MAI 13.30–16.00 Uhr: Die Kapelle Allerheiligen ist jeden Samstagnachmittag für die Bevölkerung geöffnet, sei es zur freien Besichtigung oder zum Gebet. Kapelle Allerheiligen, Allerheiligenstrasse. 14.00–17.00 Uhr: Lebendiger Museumsrundgang. Wie war das Leben in der Region Grenchen in früheren Zeiten? Wie hat man gewohnt und gearbeitet? Was hat man in der Freizeit gemacht? Dies und mehr berichten ehrenamtliche Zeitzeugen in der Ausstellung jeweils während der üblichen Öffnungszeiten. Kultur-Historisches Museum, Absyte 3. 17.00 Uhr: D – A – CH – Fünf Blechbläser aus drei Ländern (siehe Haupttext). Zwinglikirche, Zwinglistrasse 9. 20.30–23.30 Uhr: «Midnight Sports & Music». Sport, DJs, Tanz, Kiosk für Jugendliche zwischen 13 und 17 Jahren. Eintritt frei. www.midnightschweiz.ch Doppelturnhalle Zentrum, Schulstr. 11.

SONNTAG, 7. MAI 17.00–18.30 Uhr: The nightingales – 25 Jahre sind genug (siehe Haupttext). Sonderpädagogisches Zentrum Bachtelen, Bachtelenstrasse 24.

MITTWOCH, 10. MAI 19.15 Uhr: Informationsveranstaltung zum Theaterprojekt «1918.ch – 100 Jah-

re Landesstreik». Olten wird im Sommer 2018 Schauplatz eines grossen, mehrsprachigen Theaterereignisses zum Landesstreik. Die Veranstaltung richtet sich an Interessierte aus dem Kanton Solothurn und angrenzenden Gemeinden, die als Spielerinnen und Spieler, Sängerinnen und Sänger oder Helferinnen und Helfer am Projekt mitwirken möchten, um das Theater zum Leben zu erwecken. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie bereits Theatererfahrung haben oder nicht. www.1918.ch Kultur-Historisches Museum, Absyte 3.

Foto: zvg.

Abendmusiken Grenchen: blechDACH Blechbläser unter einem Blechdach? D-A-CH steht für fünf junge Blechbläser aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, die in deutschen Städten Solopositionen in grossen Orchestern innehaben. Sie haben sich über die Arbeit im Orchester kennengelernt, und das Musizieren im Quintett ist für sie ein wichtiger Ausgleich. Neben Originalkompositionen überrascht «blechDACH» auch mit pfiffigen Bearbeitungen aus Sinfonik, Film- und Klaviermusik, die eigens

16.00 Uhr: iPad Einstiegskurs für Senioren (siehe Haupttext).

FREITAG, 12. MAI 9.00–11.00 Uhr: Standaktion zum Muttertag. Standaktion der SP Grenchen zu den Gemeinderatswahlen vom 21. Mai 2017. Alle Frauen erhalten ein «süsses» Geschenk. Zytplatz. 17.00–19.30 Uhr: «Fürobe-Bier» auf dem Marktplatz. Gleichzeitig hat man die Möglichkeit, mit den Gemeinderatskandidatinnen und - kandidaten auf der Liste 1 ins Gespräch zu kommen. Organisator: SP Grenchen. Marktplatz.

SAMSTAG, 13. MAI 10.00–18.00 Uhr: Workshop: «Die Regie und ihre Vorbereitung im Hintergrund». Infos und Anmeldung unter www.theaterschulegrenchen.ch. Parktheater. 13.30–16.00 Uhr: Die Kapelle Allerheiligen ist geöffnet. Kapelle Allerheiligen, Allerheiligenstrasse. 17.00 Uhr: Fussball Meisterschaft 2. Liga FC Grenchen 15 – FC Welschenrohr. Stadion Brühl, Brühlstrasse 21. 20.30–23.30 Uhr: «Midnight Sports & Music». www.midnightschweiz.ch Doppelturnhalle Zentrum, Schulstrasse 11.

Der Anlass findet am Samstag, 6. Mai 2017 um 20.00 Uhr in der Zwinglikirche Grenchen statt.

material schicken Sie direkt an die Redaktion des Grenchner Stadtanzeigers: event@grenchnerstadtanzeiger.ch. Einsendungen bis 14 Tage vor Anlass, keine Publikationsgarantie.

DEMNÄCHST

THEATERKURSE DER GESAMTSCHULE FÜR THEATER GRENCHEN Im Mai bietet die Gesamtschule für Theater Grenchen wiederum Kurse zu Regie und Schauspiel an (Regievorbereitung, Basis des Schauspiels, Improvisationstheater). Die Kurse finden im Parktheater Grenchen statt. Anmeldung und weitere Infos www.theaterschulegrenchen.ch.

KANTONALES JUGENDMUSIKFEST

DONNERSTAG, 11. MAI 13.30 Uhr: Smartphone Einstiegskurs für Senioren (siehe Haupttext).

für das Quintett arrangiert wurden. Sie sind alle Virtuosen, die zu allerlei musikalischen Schandtaten bereit sind. Und was sie in Angriff nehmen, bewältigen sie mit unnachahmlicher Perfektion. Klassisches und Jazz, populäre und unbekannte Rhythmen befruchten sich gegenseitig. Das Publikum erwartet ein bunter Strauss romantischer Melodien.

19.–21. Mai: Die StadtMusik Grenchen freut sich auf die Durchführung des 2. Solothurner Kantonalen Jugendmusikfests in Grenchen. Das Musikfest bietet Jugendmusikformationen des Kantons Solothurn die Gelegenheit, ihr Können vor einem Publikum und einer Fachjury zu präsentieren. Parktheater.

INTERNATIONALER MUSEUMSTAG 21. Mai, 10.00–17.00 Uhr: Fünf Grenchner Museen und Sammlungen laden zum Entdecken ein. Thema: «Mut zur Verantwortung! Sensible Themen im Museum.» Freier Eintritt.

Foto: zvg.

Handy- und iPadkurs für Senioren (Smartphone) Lernen Sie in den Kursen der Pro Senectute Grenchen nebst Telefonie und Textmitteilungen die integrierten Funktionen kennen. Zum Beispiel E-Mails empfangen und versenden, das Internet gebrauchen, die Anwendung von Whats App und Nutzung weiterer Apps. Die Kurse finden wie folgt statt:

iPad Einstieg mit Betriebssystem Apple Donnerstags, 11./18. Mai und 22. Juni 2017, jeweils von 16.00 bis 18.00 Uhr. Die Kurse finden in der Pro Senectute Fachstelle in Grenchen statt (Bettlachstrasse 8). Der Kursbesuch ist nur mit dem eigenem Gerät möglich.

Smartphone Einstieg mit Betriebssystem Android Donnerstags, 11./18. Mai und 22. Juni 2017, jeweils von 13.30-15.30 Uhr.

AUSSTELLUNGEN/MUSEEN Kultur-Historisches Museum, Absyte 3: Ausstellung über die Geschichte der Maschinenfabrik Technica AG und über den Sonderwerkzeugmaschinenbau in Grenchen allgemein. Weiteres: Ausstellung «das Bachtelen – vielseitig engagiert». Mi/Sa–So 14–17 Uhr Kunsthaus Grenchen, Bahnhofstrasse: Ausstellungen «Kotscha Reist. Les mémoires reconstruites» und «Ankäufe 2014 bis 2016. Sammlungspräsentation». Bis 21. Mai. www.kunsthausgrenchen.ch Mi–Sa 14–17 Uhr, So 11-27 Uhr Regiobank Solothurn AG, Kirchstr. 11. Toni Bieli – «Serigrafien, Mischtechnik, Collagen». Bis 8. September, während den Schalteröffnungszeiten geöffnet. www.regiobank.ch

Foto: zvg.

Konzert der Mazzinistiftung: «the nightingales»– 25 Jahre sind genug Sind 25 Jahre, 1000 Proben und 150 Konzerte genug? Zumindest Grund genug zum Feiern. Im neuen Programm «25 Jahre sind genug!» haben die «nightingales» sich mit ihrem Vereinsleben auseinander gesetzt und gemerkt, dass sie viel lieber singen und musizieren als die trockenen Traktanden abzuarbeiten. Deshalb ist auch dieses Programm wieder voll von schöner Musik die wir lieben. Pop, Jazz, Fusion, Rock, Ethno, egal was, Hauptsache schön. Und eine Eigenkomposition von Peter (Pitsch)

Gubler darf natürlich nicht fehlen. Das Vocal Jazz Ensemble «the nigh tingales» bietet unverstärkten a cappella Sound. Mal lyrisch-versponnen, mal mitreissend-groovig. Bekannte Pop Songs in neuem Kleid gehören ebenso zum Repertoire wie komplexe Jazz-Standards und ausgefeilte Eigenkompositionen. Der Anlass findet am Sonntag, 7. Mai 2017 um 17.00 Uhr im Girardsaal des Bachtelen statt.

20170504 woz gsaanz  

Grenchner Stadt-Anzeiger 18/2017