Page 1

P.P. 2540 Grenchen Post CH AG

23. Februar 2017 | Nr. 08 | 78. Jahrgang

Ihr Fachmann für Sonnen- und Wetterschutz

Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach BE: Romont, Lengnau, Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a.A., Rüti b.B., Arch, Leuzigen Inserate: Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, Tel. 032 654 10 60, e-mail: inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Redaktion: Tel. 032 652 66 65

Solothurnstrasse 71 | 2540 Grenchen Tel. 032 652 12 12 www.reist-storen.ch | info@reist-storen.ch Rollladen | Sonnenstoren | Lamellenstoren Fensterläden | Garagentore | Insektenschutz Innenbeschattungen

> IN DIESEM STADT-ANZEIGER Die Massagepraxis Rompo ThaiMassage wurde feierlich eröffnet.

WOCHENTHEMA

Gugge-Night neu auf dem Zytplatz GRENCHEN Wehe wenn losgelassen – seit heute Morgen fünf Uhr sind die Fasnächtler auf freiem Fuss. An der MonsterChesslete veranstalteten sie bereits einen ‹heiden› Lärm. Laut zu und her geht’s auch an der Gugge-Night am kommenden Samstag. SABINE BORN (TEXT)

M

Diese Woche im

ichel Baier ist Grenchens Obergugger. Er organisiert die Gränchner Gugge-Night, die mit Non-Stop-Konzerten dieses Jahr erstmals auf dem Zytplatz stattfindet. «Ich wollte dem Anlass ein neues Ambiente verleihen», erklärt Baier. Statt wie bis anhin, eingezwängt zwischen den Häusern und überschirmt vom Stadtdach, will der Obergugger der fasnächtlichen Musik freien Lauf lassen. «Mit einer Bühne vor dem Dosenbach sowie Bar- und Essständen ringsherum kesseln wir die Fasnächtler regelrecht ein.» Damit die schrägen Töne auch wirklich gut zur Geltung kommen. Denn nichts liegt dem Obergugger ferner als Guggenmusiken, die tönen wie brave Stadtmusikanten. Baier lacht und ergänzt versöhnlich: «Ich schätze es natürlich, dass jede Guggenmusik ihren eigenen Charakter hat, eine Vielfalt, die an der GuggenNight besonders zur Geltung kommt.

Am Plausch traten sie erstmals in ihren neuen Kostümen auf und gaben ihr aktuelles Repertoire zum Besten: Die Schuelschwänzer, deren Mitglied Michel Baier, Grenchens Obergugger ist.(Bild: Andreas Adam) Für mich persönlich steht der Spass im Vordergrund.» Aus Grenchen stehen an der GuggeNight nebst den Schuelschwänzern, denen Michel Baier angehört, die Cocoloris und die Hilari Broders auf der Bühne. Die restlichen sechs Guggenmusiken sind auswärtige, aus Bettlach und Selzach. Eine Guggenmusik hat sich aus dem appenzellischen Herisau angemeldet, zwei kommen aus Langenthal, darunter die 75kopf starken Akkordwürger, die den Fasnächtlern gehörig den Marsch blasen werden. Die Schuelschwänzer haben 45 Mitglieder, darunter sind rund 17 Kinder. «Unsere Musiker sind zwischen fünf und 61 Jahre alt», so Michel Baier.

«Wir sind dieses Jahr als Wikinger unterwegs.» Deshalb gehört der Wiki-Song zu ihrem Repertoire, ebenso wie ein Klassiker von Genesis und ein aktueller Hit von Reamon. Jede Gugge hat ihre eigenen Charts, meist eine gute Mischung aus alten und neuen Songs – die Gugge-Night wird’s zeigen.

OBERGUGGERS TIPPS Heute Abend, 20 Uhr, beleuchteter Nachtumzug (viele Guggen kommen mit LED-Verstärkung) Samstag, 19 Uhr, Warm-Up mit DJ Fetty, 19.30 bis 23.30 Uhr, Gränchner Gugge-Night auf Zytplatz


2

Veranstaltungen

Donnerstag, 23. Februar 2017 | Nr. 08

Warmwassergymnastik in Grenchen Aquacura, Aquawell + Power Aquawell, unsere 3 Wassergymnastik-Arten sind gelenkschonende und wirksame Trainingsformen. Die therapeutischen oder dynamischen Kurse steigern Ihre Ausdauer, stärken das Herz-Kreislauf-System, fördern die Beweglichkeit, schulen die Koordination und bauen Kraft auf. Kosten: Wöchentl. Lektion à 45 Min. Fr. 13.–/Semesterkurse Gerne senden wir Ihnen unser Kursprogramm.

Kursangebot: Montag: 18.00 + 18.45 + 19.30 + 20.15 Uhr (4 Kurse) Freitag:

17.00 + 17.45 + 18.30 + 19.15 + 20.00 Uhr (5 Kurse)

Samstag: 9.00 + 9.45 + 10.30 + 11.15 Uhr (4 Kurse)

Kostenlose Schnupperlektionen: 6. + 10. + 11. März Anmeldung erforderlich: Rheumaliga Solothurn, Tel. 032 623 51 71 E-Mail: kurse-rheumaliga-so@bluewin.ch

AKTUELL


Amtliche / Kirche

Nr. 08 | Donnerstag, 23. Februar 2017

KIRCHEN GOTTESDIENSTE

AMTLICHE PUBLIKATIONEN

Stadt Grenchen Baupublikationen Gesuchsteller

Muccio Maria und Giuseppe Jungfrauweg 1, 2540 Grenchen Bauvorhaben Neubau Doppelgarage Bauplatz Allerheiligenstrasse 63 / GB-Nr. 9336 Planverfasser etcaetera sàrl, Catherine Chofflon, Industriestrasse 13, 2543 Lengnau Einsprachefrist 9. 3. 2017. Die Einsprachen sind begründet und im Doppel einzureichen. Gesuchsteller

Wigger Urs, Wandfluhstrasse 6 2540 Grenchen Bauvorhaben Fassaden- und Dachisolation Bauplatz Wandfluhstrasse 6 / GB-Nr. 1603 Planverfasser Gesuchsteller Einsprachefrist 9. 3. 2017. Die Einsprachen sind begründet und im Doppel einzureichen. Grenchen, 23. 2. 2017

BAUDIREKTION GRENCHEN

Die Sprechstunde des Stadtpräsidenten findet statt am Donnerstag, 2. März 2017, 17.00–19.00 Uhr im Hôtel-de-Ville, Bahnhofstrasse 23, Sitzungszimmer, 1. Stock. STADTKANZLEI GRENCHEN

REFORMIERTE KIRCHE Zwinglikirche Grenchen Sonntag, 26. Februar 10.00 Ökumenischer Gottesdienst mit der Gehörlosengemeinde Solothurn. Pfarrerin Anita Kohler und Seelsorger Felix Weder. 10.00–11.00 KIK – Kinder-Kirche. Donnerstag, 23. Februar Gottesdienste in den Alterszentren. Pfarrer Donald Hasler. 15.00 Kastels. 16.00 am Weinberg. Markuskirche Bettlach Freitag, 24. Februar 15.15 Ökumenische Andacht im APH Baumgarten. Sonntag, 26. Februar 10.00 Gottesdienst. Pfarrer Marcel Horni. RÖMISCH-KATHOLISCHE KIRCHE Samstag, 25. Februar 9.00 Rosenkranz in der Kapelle. 17.30 Eucharistiefeier mit Kindergottesdienst KiGo. Sonntag, 26. Februar 10.00 Eucharistiefeier. 10.00 Eucharistiefeier in spanischer Sprache in der Kapelle. 11.15 Eucharistiefeier in italienischer Sprache. Dienstag, 28. Februar 9.00 Eucharistiefeier. 19.00 Ökum. Friedensgebet in der Josefskapelle. Aschermittwoch, 1. März 19.00 Eucharistiefeier, mit Austeilung der Asche. Donnerstag, 2. März 9.00 Eucharistiefeier. 18.30 Abendlob in der Kapelle. Herz-Jesu-Freitag, 3. März 8.00 Eucharistiefeier.

3

N O T FA L L N U M M E R N BEZEICHNUNG

NUMMER

Ärztlicher Notfalldienst Kt. Solothurn

0848 112 112 144 143 032 654 66 67 118 032 654 79 19 0848 00 45 00 117 032 654 75 75 1414 147 140 032 653 70 10 145 032 654 66 68

Ambulanz Dargebotene Hand Elektrizität/Stromversorgung SWG Feuerwehr Gemeinschaftsantennen GAG Notfallzahnarzt Polizei Polizei Stadt Grenchen Rettungsflugwacht REGA Sorgentelefon für Kinder (Pro Juventute Telefonhilfe) Strassenhilfe TCS Suchtberatung Toxikologisches Informationszentrum Wasser/Gasversorgung, SWG

WICHTIGE NUMMERN BEZEICHNUNG

NUMMER

Alters- und Pflegeheim «Am Weinberg»

032 654 06 00 032 654 05 00 032 627 31 21 062 823 86 00 032 653 70 10 032 626 23 23 0800 11 88 11 062 837 50 60 032 655 60 60 0900 300 300 032 654 34 34 032 652 45 25 032 654 20 90 032 653 70 10 032 654 90 20 032 652 71 30

Alters- und Pflegeheim «Kastels» Bürgerspital Solothurn Frauenhaus Aargau/Solothurn Jugend- und Elternberatung Klinik Obach, Solothurn Krebstelefon Opferhilfe Aargau/Solothurn Pflegeheim Sunnepark Grenchen SBB Rail Service

(CHF 1.19/Min.)

Gesundheitszentrum Grenchen Spitex Grenchen VEBO Wohnheim, Grenchen Vermittlung von Tages- und Familienpflegeplätzen Wohnheim Schmelzi Y-Psilon Wohngruppe für demenzkranke Menschen

CHRISTKATHOLISCHE KIRCHE Christkatholische Kirche St. Peter und Paul Sonntag, 26. Februar Kein christkatholischer Gottesdienst. Montag, 27. Februar 14.00 «Rosenmontag» für die Lebenserfahrenen, Anmeldung bei Beatrice Hammer, 032 653 00 13, abends, bis Freitag, 24. 2. 2017. EVANG.-METH. KIRCHE Baumgartenstrasse 43, Grenchen Info: www.emk-grenchen.ch Sonntag, 26. Februar 19.00 Gottesdienst. GEMEINDE FÜR CHRISTUS GfC Freiestrasse 30, Grenchen Sonntag, 26. Februar 9.45 Gottesdienst und Kinderprogramm.

erfahren und unabhängig


Grenchen

Nr. 08 | Donnerstag, 23. Februar 2017

KANTONSRATSWAHLEN

Wir kandidieren ... Der Grenchner Stadt-Anzeiger bietet Kantonsrat-Kandidaten aus Grenchen, Bettlach und Selzach die Möglichkeit, sich vorzustellen. Die Veröffentlichung erfolgt in der Reihenfolge der Mail-Eingänge. Die Einsendefrist ist abgelaufen – wir nehmen keine weiteren Portraits entgegen. Das sind unsere Fragen: 1.Was ist Ihr dringlichstes Anliegen? 2.Was wollen Sie für Grenchen, beziehungsweise Bettlach und Selzach erreichen? 3.Könnten Sie die Welt regieren, was würden Sie verändern? Daniel Hirt Wohnort Grenchen Geburtsdatum 2. Juni 1965 Partei SP Zivilstand ledig

Beruf Uhren-Konstrukteur Hobbys Aktive Arbeit in der Gewerkschaft Unia, Schach, Besuch von Musik-Konzerten Lieblingsessen Rösti mit Leberli Lieblingsmusik Pink Floyd, Supertramp, Genesis, ABBA (Bands der 60er, 70er und 80er-Jahre) 1.Stopp des Abbaus der Unterstützung von Personen (Familien), die in prekären finanziellen Situationen leben müssen. 2.Weiterhin gute Anschlüsse an den ÖV. Sicherung der Zukunft des RegionalFlugplatzes. Gute Infrastruktur bezüglich Vereinbarkeit von Familie und Beruf. 3.Zugang zu Essen und Trinken für alle. Stopp der Ausnutzung und Zerstörung unserer Umwelt. Nicole Hirt Wohnort Grenchen Geburtsdatum 9. Mai 1964 Partei GLP Zivilstand ledig Beruf Sek.-Lehrperson, Kauffrau Hobbys Reiten, wandern, lesen, Hund, Katze Lieblingsessen Penne all’arrabbiata, Fondue, Raclette Lieblingsmusik Je nach Stimmung von Schlager bis Hardrock 1.Im Kantonsrat wurde der Schulversuch ‹Integration resp. Spezielle Förderung› um vier Jahre verlängert. Das ist der Grund, warum es in Grenchen noch Kleinklassen und Werkklassen gibt. Diesen Vorstoss habe ich 2013 mitunterzeichnet. Ohne diesen Vorstoss würde jetzt bereits flächendeckend integrativ unterrichtet. Dieser verlängerte Schulversuch läuft 2018 ab. Ich bin gespannt auf die Vorschläge der Regierung und die entsprechende Debatte im Kantonsrat, denn die Kritik an dieser Reform wird lauter. Ich werde mich dafür einsetzen, dass die Gemeinden, Schulkreise oder Zweckverbände die Möglichkeit haben, das für sie beste Modell anzuwenden, sei es nun integrativ, separativ oder eine Mischform davon. Es kann zudem nicht sein, dass Schulträger, die nicht ausschliesslich integrativ unterrichten wollen oder können, finanziell mehr belastet werden als andere.

Vom Kinder- zum Vizeobernarr GRENCHEN Der Kindernarr Patrick Meier ist seit dieser Saison auch Vizeobernarr der Vereinigten Fasnachtszünfte Grenchen. Einst aus dem Berner FasnachtsNiemandsland in die Uhrenstadt gezogen, wurde er hier schnell zum Narren sozialisiert und verrät uns, wie es um die Grenchner Fasnacht bestellt ist. STEFAN KAISER (TEXT, BILD)

P

atrick Meier ist ein schönes Beispiel dafür, dass man nicht unbedingt schon als Kind mit dem Fasnachtsvirus geimpft worden sein muss, um später ein aktiver Fasnächtler zu werden, sondern dass man sich auch als Erwachsener noch leicht zum Narren machen lassen kann. «Es gab in meiner Kindheit in Lengnau zwar noch einen Umzug mit der Dorfmusik», erzählt Meier, «aber als Jugendlicher hatte ich mit der Fasnacht nicht mehr viel am Hut.» Vor 16 Jahren zog der heute 39Jährige dann mit seiner damaligen Freundin und heutigen Frau Nicole in Grenchen zusammen, heiratete damit auch in eine fasnachtsverrückte Familie hinein und geriet bald in den Sog des hiesigen närrischen Treibens.

Mit dem neuen Vizeobernarr Patrick Meier und der «Glaibasler» Laterne im Schaufenster der «Metzgerhalle» vereinen sich auf diesem Bild quasi Fasnachtselemente aus Basel, Bern und Solothurn. Qualität seiner früheren Arbeit zieht), und wirkt heuer bereits zum achten Mal an der Grenchner Fasnacht mit. Als dann vor fünf Jahren der Posten des Kindernarren frei wurde und er als Vater zweier Kinder an einer Sitzung etwas vorlaut meinte, «das kann ich auch», hatte er seinen neuen Fasnachtsjob als «China» (Kindernarr) gefasst.

Ein Narr, vier Worte Sein Trauzeuge war Martin Werren, Umzugschef der Faschingszunft, der Patrick Meier später ebenfalls beitrat. «Mir fehlte im Beruf das Handwerkliche, weshalb ich gerne bereit war, im Wagenbau mitzuhelfen», erklärt er. Denn der heutige Versicherungs- und Vorsorgeberater ist eigentlich gelernter Hochbauzeichner und Maurer (ein Narr, wer aus diesen bemerkenswerten Berufswechseln Rückschlüsse auf die

Den China gibts bald im Team Doch diese Arbeit sei zeitintensiv, sagt Meier. «Seit einem Monat bin ich fast nur noch am Rumrennen.» Die Vorbereitungen zur Kinderfasnacht begännen etwa im September und beinhalteten u.a. die Kontakte zu Schulen und Polizei für die Durchführung des grossen Kinderumzugs. Dieser umfasst heuer 14 Nummern, es nehmen fast 1000 Leute daran teil (davon

zwei Drittel Kinder) und die Route führt neu über die Centralstrasse, Schild-Ruststrasse, Kapellstrasse und Bettlachstrasse. Ausserdem muss der Kinderball im Parktheater mit kleinen Geschenken für die Besucher organisiert werden. Unterstützt wird Meier zwar von Marco Kälin, aber es sei sein Ziel, die Aufgaben des China künftig auf ein Team von drei bis vier Leuten zu verteilen.

Kinderumzug als Highlight Denn seit dem 11. November 2016 ist Patrick Meier auch Vizeobernarr der Vereinigten Fasnachtszünfte. «Als Stellvertreter von Obernarr Diego Kummer biete ich ihm vor allem administrative Hilfe», erklärt er. Eine seiner Hauptaufgaben werde es sein, im Mai die

halbtägige Mottositzung für die nächste Fasnacht mit allen Zunftmeistern und Delegierten abzuhalten, die jedes Jahr von einer anderen Zunft organisiert wird. Um die anstehende Fasnacht nun wohldosiert aber in vollen Zügen geniessen zu können, spricht sich Meier mit seiner Frau ab, wer welche Anlässe besucht. Da sie mit beiden Töchtern in der Guggenmusik der Schuelschwänzer aktiv sei, besuche seine Frau vor allem die GuggenAnlässe. Aber die Gosche-Nacht im Parktheater führten sie sich gemeinsam zu Gemüte. Zu seinen persönlichen Highlights zählt Patrick Meier natürlich den Kinderumzug: «Der kommt jeweils wuchtig und monströs daher und zeigt mir, dass sich der Aufwand gelohnt hat.» Ein letzter Höhepunkt sei dann das Böögverbrennen als Krönung einer intensiven und für Fasnächtler der schönsten Jahreszeit, die in Grenchen heuer unter dem Motto «Ä wüudi Sach» steht.

BITTE MEHR KONFETTIS ALS LUFTSCHLANGEN! Leider reagierten die Grossverteiler nicht auf die Vorbehalte der Fasnachtszünfte und nahmen die LuftschlangenSprays nicht aus ihren Verkaufsregalen. Deshalb richten sich die Fasnächtler mit ihrer Bitte direkt ans Publikum, an der Fasnacht auf die LuftschlangenSprays zu verzichten oder sie zumindest besonnen einzusetzen. Denn die Sprays reagieren mit den bunten Kostümen, insbesondere der Guggenmusiken, verfärben die Stoffe und hinterlassen hässliche Flecken. Als Alternative empfehlen sich immer noch die altbewährten Konfettis.

«Die Welt ist gross» GRENCHEN An der Hochzeit wirft sich nicht nur das Hochzeitspaar in Schale sondern auch die Gäste. Ihnen hat Carmen Leimer in der Boutique Olivia einiges zu bieten, während Rolf Probst dem Paar traute Zweisamkeit in der Ferne vermittelt. SABINE BORN (TEXT, BILDER)

«Zu mir kommen häufig Brautmütter, auch die Schwiegermütter, Schwestern oder andere Gäste, die zu einer Hochzeit oder zu einem Fest eingeladen sind und sich dazu gerne ein neues Kleid leisten», so Carmen Leimer von der Boutique Olivia. Beliebt sind Kleider, die man bei einer anderen Gelegenheit

Carmen Leimer, die pro Saison jeweils drei bis vier neue Cocktail-Kleider ins Sortiment aufnimmt. «Wenn jemand zu mir kommt und ein Festkleid sucht, frage ich als erstes nach dem Dresscode», so Carmen Leimer. Ist auf der Einladung nichts vermerkt, am besten nachfragen. Auch die Lokalität kann Aufschluss geben, wie festlich die Bekleidung sein darf oder soll. «Mir ist es wichtig, dass sich die Frau in ihrem Kleid wohlfühlt», betont Carmen Leimer ausserdem. Nebst Kleidern kann man in der Boutique Olivia auch passende Jacken und Accessoires kaufen. Diese stimmt man übrigens immer auf die Schuhe ab. Die Kosten für ein Cocktailkleid sind angemessen: Für 150 bis 200 Franken bekommt man ein schönes Kleid inklusive Accessoires wie Halskette oder Clutch.

Ab in die Flitterwochen

2.Im Zuge des Raumplanungsgesetzes und der damit verordneten inneren Verdichtung sollten gehortete Baulandreserven im Siedlungsgebiet innert einer bestimmten Zeit überbaut werden müssen oder entsprechend besteuert werden. Ich werde mich weiterhin für den Schutz der Witi einsetzen. 3.In den modernen Industriestaaten werden zu viele Nahrungsmittel weggeworfen (Food Waste), während in vielen Teilen der Welt die Menschen an Hunger leiden. Es sollte doch mit all unseren Errungenschaften möglich sein, dieses Problem zu lösen. Wir fliegen auf den Mond, bald auf den Mars und das Problem des Hungers bleibt bestehen. Unglaublich. Ich würde also dafür sorgen, dass die Grundbedürfnisse wie Essen, ein Dach über dem Kopf und Bildung für alle Menschen zugänglich wären.

5

Carmen Leimer, Boutique Olivia auch tragen kann. Dazu eignen sich Cocktailkleider sehr gut. Der Klassiker: Das kleine Schwarze, das es natürlich in vielen Farben und Varianten gibt. «Einzig weiss ist ein No-Go, diese Farbe gehört der Braut und ihr darf man die Schau nicht stehlen», betont

So schön das Hochzeitsfest auch ist, so sehr freuen sich Verliebte auf die anschliessenden Flitterwochen. «Typische Destinationen sind Mauritius, Seychellen oder die Malediven», weiss Rolf Probst, Geschäftsinhaber des Reisebüros Vasellari AG. Aber auch die Fidschi-Inseln, Hawaii oder Bali haben wunderschöne Strände. Wem das zu weit ist, der findet in Sardinien wunderschöne Resorts. «Gewisse Hotels bieten spezielle Hochzeitspackages an mit einem Candle-Light-Dinner am Strand zum Beispiel», so Rolf Probst. «Wir melden Hochzeitspaare immer speziell an, so dass meistens die eine oder andere Aufmerksamkeit dabei ist.» Beliebt sind auch Kreuzfahrtschiffe oder spezielle Reisen, wie ein Segelturn mit einer kleinen Crew von rund 100 Personen. Das ist vor allem für Fans von allerlei Wassersportarten spannend. Ebenfalls sehr romantisch: Safaris in Afrika. «Ferien in Tansania, Botswana, Namibia oder Südafrika mit ihren

Beste Bedingungen auf dem Grenchenberg, aber nur wenige Startende am interkantonalen Parlamentarierrennen.(Bild: zvg.)

Rolf Probst und Christina Habegger, Reisebüro Vasellari AG luxuriösen Lodges bleiben mit Sicherheit unvergesslich.» Und genau das sollen die Flitterwochen sein, unvergesslich, schön, romantisch. Aber eigentlich steht den Verliebten ja die ganze Welt offen. Und wenn man sonst gerne zu sagen pflegt, ‹die Welt ist klein›, betont Rolf Probst das Gegenteil: «Die Welt ist gross.» Und so manche Perle ist eine Hochzeitsreise wert: Costa Rica, Neuseeland, Kuba, Mexiko, Karibik, die Arabischen Emirate.....

FEST- UND HOCHZEITSMESSE GRENCHEN IM GRENCHNER HOF Sonntag, 19. März 2017, 11 bis 18 Uhr Die Aussteller: Art of Beauty Laura, Bijouterie Maegli, Bertini Uhren GmbH, Boutique Olivia, Blumenatelier B. Allemann, Brautboutique Caroline, Coiffure Création Marc, fotoryf gmbh, Gassler Beck, Limousinenservice Kastrati, Reisebüro Vasellari, Restaurant Grenchner Hof, Silhouette Wäsche-Mieder, Team Papeterie AG.

GRENCHEN 16 KantonsparlamentarierInnen aus drei Kantonen haben sich an einem gemeinsamen Parlamentarierskirennen auf dem Grenchenberg getroffen. Für die wenigen Startenden war das Rennen ein schönes Erlebnis.

Wo waren die Leberberger? Ein einziger Kantonsrat aus dem Bezirk Lebern hatte sich angemeldet, konnte dann aber nicht an den Start. Der SP-Kantonsrat Mathias Stricker hätte sehr gerne teilgenommen, musste aber kurzfristig aus wichtigen Gründen absagen. Als leidenschaftlicher Skifahrer hatte er sich schon für den ursprünglichen Termin anfangs Februar angemeldet. So wie auch der Selzacher Markus Dietschi, der am Wochenende ebenfalls verhindert war, weil er in den letzten Wochen als Voluntari an den Ski-Weltmeisterschaften in St. Moritz engagiert war. «Die Bedingungen auf dem Grenchenberg wären gut gewesen», sagt Mathias Stricker. Von den neun Parlamentarierinnen und Parlamentariern aus dem Bezirk Lebern wäre nur gerade der Bettlacher Kantonsrat angemeldet gewesen. Immerhin: Von den 13 Gestarteten waren sieben Parlamentarier aus dem Baselland und deren sechs aus Solothurn. Gewonnen hat übrigens der Solothurner CVP-Politiker Pascal Walter. jwg


6

Immobilien

Donnerstag, 23. Februar 2017 | Nr. 08

VERMIETEN Zu vermieten an der Kastelsstrasse 81b in Grenchen per 1. April 2017

Einstellhallenplatz Miete Fr. 100.– Telefon 077 210 80 04

IMPRESSUM

Per 15. März 2017 in Bettlach zu vermieten!

2 frisch renovierte Wohnungen in stilvollem 3-Fam.Haus: Zu vermieten in Grenchen, Kirchstrasse 86

3½-Zi.-Wohnung, 1. OG Miete Fr. 1080.–, NK akonto Fr. 250.– Anfragen an: 079 226 39 81 E-Mail: schmid.beat@gmx.ch

3-Zimmer-Lifestyle-Duplex-Wohnung mit vielen EB-Schränken, PP + Garten-Freisitz, mit Gewürzgarten 3-Zimmer-Wohnung mit grosser Terrasse, PP, Fitnessraum, Gewürzgarten. Beide Wohnungen günstige Miete, gute Lage, nahe öV und EK. Info: 031 305 07 41

1210243

Immobilien – Treuhand

amtlicher Anzeiger für die Stadt Grenchen, www.grenchnerstadtanzeiger.ch Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach, Romont, Lengnau,Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a. A., Rüti b. B., Arch, Leuzigen Erscheinungsweise: wöchentlich, Donnerstag Herausgeber: AZ Anzeiger AG, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen Geschäftsführerin Verkauf und Redaktion: Lara Näf, 032 654 10 66, lara.naef@azmedien.ch Abo Contact Center Neumattstrasse 1, 5001 Aarau Tel: 058 200 55 86 Fax: 058 200 55 56 abo@azmedien.ch Inseratenverkauf: AZ Anzeiger AG, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, 032 654 10 60 inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Druckerei: Mittelland Zeitungs Druck AG, Neumattstr. 1, 5001 Aarau Inserateschluss: Mittwoch, 10.30 Uhr Inseratepreis: mm sw CHF -.81 / mm farbig CHF 1.21 Stellen: mm sw CHF -.91 Immobilien: CHF -.86 alle Preise zuzüglich 8% MwSt. Redaktion: Dejo-Press GmbH Tel. 032 652 66 65 redaktion@grenchnerstadtanzeiger.ch Auflage WEMF-beglaubigt: 22 989 Ex. Copyright: AZ Anzeiger AG Der Grenchner Stadt-Anzeiger ist Mitglied des Regional-Kombis Ein Produkt der

GRENCHEN – RÖTISTRASSE 8 Zu vermieten

4-Zimmer-Wohnung, 1. OG – Platten- und Laminatboden – Wohnküche mit Glaskeramikherd/GS – Balkon West – Bad/WC Miete Fr. 1080.– + Fr. 215.– Akonto NK Frau Renée Walker 032 623 71 85 Weissensteinstrasse 71 4503 Solothurn info@immopart.ch www.immopart.ch

Verleger: Peter Wanner www.azmedien.ch Namhafte Beteiligungen nach Art. 322 Abs. 2 StGB:

AZ Anzeiger AG, AZ Fachverlage AG, AZ Management Services AG, AZ Regionalfernsehen AG, AZ TV Productions AG, AZ Verlagsservice AG, AZ Vertriebs AG, AZ Zeitungen AG, Belcom AG Dietschi AG, Media Factory AG, Mittelland Zeitungsdruck AG, Vogt-Schild Druck AG, Vogt-Schild Vertriebs GmbH, Weiss Medien AG


Büren / Seeland

Nr. 08 | Donnerstag, 23. Februar 2017

7

Musiker aus der Region

«Wir haben schon Spass, wenn wir uns nur treffen» LENGNAU An Partys, Festen und manchmal sogar im Fernsehen tauchen sie auf, dann verschwinden sie wieder von der Bildfläche: Bands aus unserer Region. Vielleicht kennt man ihre Namen, doch wer steckt dahinter? Wir portraitieren die regionalen Musiker in einer losen Serie und besuchen heute Buddy Dee, renommierter Countrysänger der Band Ghostriders und Prix Walo-Träger aus Lengnau.

Durchbruch, mit Konzerten in halb Europa und vielen Auftritten in Sendungen des Schweizer Fernsehens Dabei entwickelte sich Buddy zum routinierten Entertainer, und die Ghostriders erspielten sich Gunst von Fans in Spanien, Frankreich, Österreich, Deutschland und Polen, ja sogar in Afrika. Später förderte sie auch John Brack, der einer der erfolgreichsten Schweizer Country- und Gospelsänger war. Durch dessen Kontakte reisten sie zweimal für Plattenaufnahmen in die Hauptstadt der Countrymusik: nach Nashville.

Job erfüllt, wenn Funke springt

STEFAN KAISER (TEXT, BILD)

B

uddy Dee ist ein waschechter Seeländer: Ständig im Fluss, aber doch geerdet. «Ich bin in Aegerten aufgewachsen und habe immer irgendwo im Seeland gewohnt», bemerkt er. «Hier bin ich daheim, hier habe ich meine Freunde und alles. Ich habe sogar einmal einen Song darüber geschrieben», sagt er und lacht: Midnight in Lakeland. Seit fünf Jahren wohnt er mit seiner Partnerin Eliane am Mühleweg in Lengnau. Und nicht weit von hier auf dem Büttenberg hat vor über 30 Jahren auch die Musikerkarriere von Buddy Dee ihren ersten Schwung aufgenommen.

Rund 1000 Konzerte weltweit Von Haus aus war Beat Dauwalder, wie Buddy bürgerlich heisst, eigentlich Fernsehverkäufer, arbeitete später

Handelsregister Quelle: Schweizerisches Handelsamtsblatt 8. 2. bis 21. 2 .2017 Grenchen Rodania Gastro AG, in Grenchen, CHE319.168.896, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 139 vom 20.07.2016, Publ. 2963651). Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Armellino, Enzo, von Grenchen, in Grenchen, Vizepräsident des Verwaltungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Dürrenmatt, Ronnie, von Guggisberg, in Bettlach, Vizepräsident des Verwaltungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien [bisher: Mitglied des Verwaltungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien]; Rüfenacht, Mark Thomas, von Grenchen, in Solothurn, Mitglied des Verwaltungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien. Tagesregister-Nr. 847 vom 16.02.2017 / CHE-319.168.896 / 03360937 Fine Mix Food GmbH, in Zuchwil, CHE115.596.921, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 172 vom 06.09.2013, Publ. 1063921). Statutenänderung: 14.02.2017. Firma neu: A.S.I. Facility GmbH. Sitz neu: Grenchen. Domizil neu: Maienstrasse 6, 2540 Grenchen. Zweck neu: Erbringen von Leistungen im Bereich Facility Services, insbesondere Gebäudereinigung und Hauswartung. Kann Zweigniederlassungen und ochtergesellschaften im In- und Ausland errichten, sich an anderen Unternehmen im In- und Ausland beteiligen, Grundeigentum erwerben, verwalten und verkaufen sowie alle Geschäfte tätigen, die direkt oder indirekt mit ihrem Zweck in Zusammenhang stehen. Mitteilungen neu: Mitteilungen der Geschäftsführung an die Gesellschafter erfolgen durch Brief an die im Anteilbuch verzeichneten Adressen. Tagesregister-Nr. 822 vom 15.02.2017 / CHE-115.596.921 / 03357991 ETA SA Manufacture Horlogère Suisse, in Grenchen, CHE-105. 963.449, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 203 vom 19.10.2016, Publ. 3116389). Eingetragene Personen neu oder mutierend: Bernet, André, von Genève, in Lucens, mit Kollektivprokura zu zweien. Tagesregister-Nr. 821 vom 15.02.2017 / CHE-105.963.449 / 03357989 iDIXIT AG in Liquidation, in Grenchen, CHE-480.303.969, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 221 vom 14.11.2016, Publ. 3160091). Das Konkursverfahren wurde mit Urteil des Amtsgerichtspräsidenten von Solothurn-Lebern, in Solothurn, vom

Der Sänger und Gitarrist Buddy Dee aus Lengnau eroberte vom Seeland aus die Welt der Countrymusik und hat Fans auf der ganzen Welt. auch als Lagerist und war als Chauffeur unterwegs. Bereits als Jugendlicher zog er jedoch oft zusammen mit einem Freund als Strassenmusiker durch die Region, von Neuenburg über Biel bis nach Bern und Solothurn. «Das wenige Münz haben wir dann meistens für Bier in der Ranch oben auf dem Büttenberg bei Orpund ausgegeben», lacht Buddy. Das Restaurant war schon damals ein Treffpunkt der Countryszene, und so wurden Buddy, damals 20-jährig, und sein Freund 1984 vom Wirt angefragt, ob sie nicht am zweitägigen Ranch-Fest teilnehmen wollten. Von da an stand Buddy regelmässig auf der Bühne, und seine Formation wuchs allmählich zu einer Band mit heute fünf Musikern an. «Es

13.02.2017 als geschlossen erklärt. Die Gesellschaft wird von Amtes wegen gelöscht. Tagesregister-Nr. 833 vom 15.02.2017 / CHE-480.303.969 / 03358013 Bau Huber, in Grenchen, CHE389.953.127, Einzelunternehmen (SHAB Nr. 130 vom 09.07.2015, Publ. 2258979). Domizil neu: Das Einzelunternehmen hat sein Domizil eingebüsst. Das Einzelunternehmen wird in Anwendung von Art. 153b HRegV von Amtes wegen gelöscht, weil die dem Inhaber angesetzte Frist zur Herstellung des rechtmässigen Zustandes in Bezug auf das Rechtsdomizil am Sitz des Unternehmens unbenutzt abgelaufen ist. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Huber, Norbert, ungarischer Staatsangehöriger, unbekannten Aufenthaltes, Inhaber, mit Einzelunterschrift [bisher: in Grenchen]. Tagesregister-Nr. 809 vom 14.02.2017 / CHE-389.953.127 / 03355381 Beauty and Body Care, Megi PortmannDegenbeck, bisher in Stansstad, CHE114.155.773, Einzelunternehmen (SHAB Nr. 218 vom 10.11.2008, Publ. 4725382). Sitz neu: Grenchen. Domizil neu: Schützengasse 7, 2540 Grenchen. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Portmann-Degenbeck, Margarete genannt Megi, deutsche Staatsangehörige, in Grenchen, Inhaberin, mit Einzelunterschrift [bisher: in Stansstad]. Tagesregister-Nr. 760 vom 10.02.2017 / CHE-114.155.773 / 03349401 LEIKO SA, in Grenchen, CHE373.000.954, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 46 vom 09.03.2015, Publ. 2029327). Eingetragene Personen neu oder mutierend: Hegelbach-Humm, Doris, von Tobel-Tägerschen, in Grenchen, mit Kollektivprokura zu zweien; Heiniger Patrick, von Dürrenroth, in Grenchen, mit Kollektivprokura zu zweien. Tagesregister-Nr. 766 vom 10.02.2017 / CHE-373.000.954 / 03349413 BT Allround AG, in Grenchen, CHE310.253.998, Däderizstrasse 44b, 2540 Grenchen, Aktiengesellschaft (Neueintragung). Statutendatum: 27.01.2017. Zweck: Betrieb einer Autogarage mit allen dazugehörigen Dienstleistungen, Handel mit Fahrzeugen, Bereifungen und Car-Hifi, Ausführung von Kleintransporten sowie Räumungen und Einlagerungen. Kann Zweigniederlassungen und Tochtergesellschaften im Inund Ausland errichten und sich an anderen Unternehmen im In- und Ausland beteiligen sowie alle Geschäfte tätigen, die direkt oder indirekt mit ihrem Zweck in Zusammenhang stehen, ferner im In- und Ausland Grundeigentum erwerben, belasten, veräussern und verwalten, Finanzierungen für eigene oder fremde Rechnung vornehmen sowie Garantien und Bürgschaften für Tochtergesellschaften und Dritte eingehen. Aktienkapital: CHF 100’000.00. Liberierung Aktienkapital: CHF 100’000.00. Aktien: 100 Namenaktien zu CHF 1’000.00. Qualifizierte Tatbestände: Sacheinlage/Sachübernahme: Die Gesellschaft übernimmt bei der Gründung ge-

gab später Jahre, da hatten wir etwa 100 Auftritte, manchmal aber auch nur 20. Grob geschätzt hatte ich seither sicher etwa 1000 Konzertauftritte», erklärt Buddy Dee.

Sogar Fans in Afrika Auf ihren Touren besuchten Buddy Dee and the Ghostriders (so nannten sie sich schon als Strassenmusiker) oft auch das Country-Festival im Schützenhaus Albisgüetli, wo Albi Matter auf sie aufmerksam wurde, als sie die Countryszene mit ihrem rockigen Groove kräftig durchschüttelten. «Albi suchte damals als Produzent einen neuen Sound, den er bei uns fand», erklärt Buddy Dee. Und die anschliessende Zusammenarbeit brachte den

mäss Vertrag vom 21.01.2017 mit Inventarliste diverse Maschinen, Apparate und Werkzeuge, wofür 100 Namenaktien zu CHF 1’000.00 ausgegeben und CHF 86’230.00 als Forderung gutgeschrieben werden. Publikationsorgan: SHAB. Mitteilungen an die Aktionäre erfolgen per Brief, Telefax oder E-Mail an die im Aktienbuch verzeichneten Adressen. Vinkulierung: Die Übertragbarkeit der Namenaktien ist nach Massgabe der Statuten beschränkt. Mit Erklärung vom 03.01.2017 wurde auf die eingeschränkte Revision verzichtet. Eingetragene Personen: Bosshard, Walter, von Altikon, in Grenchen, Mitglied des Verwaltungsrates, mit Einzelunterschrift. Tagesregister-Nr. 687 vom 07.02.2017 / CHE-310.253.998 / 03340075 A. + M. GRÜTTER GmbH, in Grenchen, CHE-105.053.375, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 35 vom 19.02.2016, Publ. 2677685). Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Grütter, Elfriede, von Seeberg, in Seeberg, Gesellschafterin, mit Einzelunterschrift, mit einem Stammanteil von CHF 10’000.00. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Grütter, Beat, von Seeberg, in Seeberg, Gesellschafter und Geschäftsführer, mit Einzelunterschrift, mit 2 Stammanteilen zu je CHF 10’000.00 [bisher: mit einem Stammanteil von CHF 10’000.00]. Tagesregister-Nr. 692 vom 07.02.2017 / CHE-105.053.375 / 03340085 Chez Nella Crêperie, Inhaberin Antonella Alessandro, in Grenchen, CHE164.000.747, Bahnhofstrasse 33, 2540 Grenchen, Einzelunternehmen (Neueintragung). Zweck: Betrieb eines Restaurants und Crêperie. Eingetragene Personen: Alessandro, Antonella Michaela, italienische Staatsangehörige, in Grenchen, Inhaberin, mit Einzelunterschrift. Tagesregister-Nr. 659 vom 06.02.2017 / CHE-164.000.747 / 03337475 GROUP CONDOTTE SA, in Grenchen, CHE-101.479.858, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 247 vom 22.12.2014, Publ. 1894679). Domizil neu: bei Fistra AG Grenchen, Sportstrasse 33, 2540 Grenchen. Tagesregister-Nr. 640 vom 03.02.2017 / CHE-101.479.858 / 03334753 Bettlach United Studios Michael Stalder, bisher in Lyss, CHE-139.196.535, Einzelunternehmen (SHAB Nr. 109 vom 08.06.2016, Publ. 2876657). Sitz neu: Bettlach. Domizil neu: Eschenweg 4, 2544 Bettlach. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Stalder, Michael, von Oberburg, in Bettlach, Inhaber, mit Einzelunterschrift [bisher: in Lyss]. Tagesregister-Nr. 850 vom 16.02.2017 / CHE-139.196.535 / 03360943 Selzach GESTALTUNGSART GmbH, in Selzach, CHE-473.856.571, Mühleraingasse 3, 2545 Selzach, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Neueintragung). Statutendatum:

Den rockigen Einschlag haben sich die Ghostriders erhalten. «Keiner von uns kommt eigentlich aus der klassischen Countryecke», erklärt Buddy, weshalb ihre Musik ein Mix aus Country, Blues und Rockabilly sei. Etwa ein Drittel ihres Repertoires sei bandeigenes Material, der Rest sind Coverversionen, worunter sich auch Stücke von RockBands wie den Beach Boys oder Cheap Trick befinden. Und wer die Ghostriders erlebt, wird unweigerlich von ihrer Freude und ihrem Spielwitz ergriffen und möchte sofort tanzen. «Wir sind die besten Freunde», beteuert Buddy, «und haben schon Spass, wenn wir uns nur treffen. Das macht für mich auch den ganzen Reiz aus.» Und dieser Funken soll auch auf das Publikum überspringen, «denn das ist unser Job als Musiker: Die Leute sollen zufrieden aus den Konzerten gehen und den Alltagstrott ein wenig vergessen haben.» Deshalb spiele er gerade jetzt im Winter, wo keine grossen Festivals stattfinden,

09.02.2017. Zweck: Erbringen von Dienstleistungen im Bereich visuelle Kommunikation und kreative Gestaltung (Aus- und Weiterbildung, Coaching, Beratung, Erstellen von Kommunikationsmitteln, Dekorationsobjekte) sowie Handeln mit Waren aller Art. Kann im In- und Ausland Zweigniederlassungen und Tochtergesellschaften errichten, sich an anderen Unternehmen beteiligen, gleichartige Unternehmen erwerben und sich mit solchen zusammenschliessen, Grundstücke, Patente und Lizenzen erwerben, verwalten und veräussern sowie sämtliche Geschäfte tätigen und Verträge eingehen, die direkt oder indirekt mit ihrem Gesellschaftszweck in Zusammenhang stehen oder ihn zu fördern geeignet sind. Stammkapital: CHF 20’000.00. Nebenleistungspflichten, Vorhand-, Vorkaufs- oder Kaufsrechte: gemäss näherer Umschreibung in den Statuten. Publikationsorgan: SHAB. Mitteilungen an die Gesellschafter erfolgen per Brief oder per E-Mail an die im Anteilbuch verzeichneten Adressen. Mit Erklärung vom 09.02. 2017 wurde auf die eingeschränkte Revision verzichtet. Eingetragene Personen: Rajic, Martina, von Aarwangen, in Brittnau, Gesellschafterin und Geschäftsführerin, mit Einzelunterschrift, mit 10 Stammanteilen zu je CHF 1’000.00; Wyss, Caroline, von Rüegsau, in Selzach, Gesellschafterin und Vorsitzende der Geschäftsführung, mit Einzelunterschrift, mit 10 Stammanteilen zu je CHF 1’000.00. Tagesregister-Nr. 774 vom 13.02.2017 / CHE473.856.571 / 03352555 Plan B Event- und Gerüstbau AG, in Selzach, CHE-335.611.683, Industriestrasse 10, 2545 Selzach, Aktiengesellschaft (Neueintragung). Statutendatum: 01.02.2017. Zweck: Erbringung von Dienstleistungen im Gerüstbau, insbesondere Vermietung und Montage von Gerüstmaterial. Kann Zweigniederlassungen und Tochtergesellschaften im In- und Ausland errichten, sich an anderen Unternehmen im In- und Ausland beteiligen, alle Geschäfte tätigen, die direkt oder indirekt mit ihrem Zweck in Zusammenhang stehen, im und Ausland Grundeigentum erwerben, belasten, veräussern und verwalten, Finanzierungen für eigene oder fremde Rechnung vornehmen sowie Garantien und Bürgschaften für Tochtergesellschaften und Dritte eingehen. Aktienkapital: CHF 100’000.00. Liberierung Aktienkapital: CHF 100’000.00. Aktien: 100 Namenaktien zu CHF 1’000.00. Publikationsorgan: SHAB. Mitteilungen an die Aktionäre erfolgen per Brief, E-Mail oder Telefax an die im Aktienbuch verzeichneten Adressen. Vinkulierung: Die Übertragbarkeit der Namenaktien ist nach Massgabe der Statuten beschränkt. Mit Erklärung vom 01.02.2017 wurde auf die eingeschränkte Revision verzichtet. Eingetragene Personen: Fux, Valentin, von St. Niklaus, in St.Niklaus, Präsident des Verwaltungsrates, mit Einzelunterschrift; Grütter, Adrian, von Seeberg, in Lommiswil, Mitglied

gerne in Clubs und geniesse die persönlichen Kontakte.

Ein vorläufiger Höhepunkt Seit 2013 ist Buddy Dee ausserdem mit zwei weiteren Urgesteinen der Schweizer Countryszene, mit Andy Martin und Heinz Flückiger sowie einer fünfköpfigen Band, als «Swiss Highwaymen» auf Tour. Und wer Buddy und die Ghostriders gerne noch näher kennenlernen möchte, kann sich über Hotelplan einen Platz für die 4. Country Music Cruise buchen, einer einwöchigen musikalischen Mittelmeerkreuzfahrt Ende April, an der auch die Ghostriders wieder teilnehmen. Den vorläufigen Höhepunkt in Buddy Dees Karriere bildet bestimmt der Prix Walo in der Sparte Country, mit dem er 2015 für sein 30-jähriges Bühnendasein und sein Wirken für die Countrymusik gewürdigt wurde. «Das ist eine grosse Wertschätzung und mir rutschte an der Gala fast das Herz in die Hose», räumt Buddy ein, «denn ich hatte neben den beiden anderen Nominierten, Jeff Turner und Suzanne Klee, nicht mit dem Preis gerechnet und musste schnell noch ein paar schlaue Worte für die Dankesrede finden.»

DIE NÄCHSTEN AUFTRITTE 9. März: Hauptact am Country-Festival im Albisgüetli. 28. Oktober: Buddy Dee and the Ghostriders im Restaurant Ranch auf dem Büttenberg (Biel). 25. November: Swiss Highwaymen im Restaurant Ranch. Aktuelle Infos unter www.buddydee.ch.

des Verwaltungsrates, Geschäftsführer, mit Einzelunterschrift. Tagesregister-Nr. 634 vom 03.02.2017 / CHE-335.611.683 / 03334741 Lengnau Occasion Center Lengnau GmbH, in Lengnau (BE), CHE-424.541.464, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 12 vom 19.01. 2016, Publ. 2604073). Domizil neu: Kändlenstrasse 1, 2543 Lengnau BE. Tagesregister-Nr. 2743 vom 15.02.2017 / CHE-424.541.464 / 03357513 Bernafloor GmbH (Bernafloor Sàrl) (Bernafloor Sagl) (Bernafloor Ltd liab. Co), in Lengnau (BE), CHE-169.155.512, Solothurnstrasse 44, 2543 Lengnau BE, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Neueintragung). Statutendatum: 08.02.2017. Zweck: Handel mit Produkten im Bereich Bodenbeläge und Erbringung damit zusammenhängender Dienstleistungen, sowie Vermittlung von Aufträgen. Die Gesellschaft kann Zweigniederlassungen in der Schweiz und im Ausland errichten, sich an anderen Unternehmungen des In- und des Auslandes beteiligen, gleichartige oder verwandte Unternehmen erwerben oder sich mit solchen zusammenschliessen sowie alle Geschäfte eingehen und Verträge abschliessen, die geeignet sind, den Zweck der Gesellschaft zu fördern oder die direkt oder indirekt damit im Zusammenhang stehen. Sie kann Grundstücke, lmmaterialgüterrechte und Lizenzen aller Art erwerben, verwalten, belasten und veräussern. Stammkapital: CHF 20’000.00. Nebenleistungspflichten, Vorhand-, Vorkaufs- oder Kaufsrechte: gemäss näherer Umschreibung in den Statuten. Publikationsorgan: SHAB. Mitteilungen an die Gesellschafter: schriftlich oder per E-Mail. Gemäss Erklärung vom 08.02.2017 wurde auf die eingeschränkte Revision verzichtet. Eingetragene Personen: Affolter, Stefan, von Lyss, in Pieterlen, Gesellschafter und Geschäftsführer, mit Einzelunterschrift, mit 200 Stammanteilen zu je CHF 100.00. Tagesregister-Nr. 2444 vom 10.02.2017 / CHE-169.155.512 / 03348881 Inserat


10

Stellenmarkt

Donnerstag, 23. Februar 2017 | Nr. 08


Menschen

Nr. 08 | Donnerstag, 23. Februar 2017

11

Die Einsegnung: Ein wichtiges Ritual im Buddhismus GRENCHEN Drei buddhistische Mönche haben die seit Oktober bestehende Massage-Praxis Rompo Thai-Massage an der Marktstrasse Grenchen feierlich eingesegnet. Die Eröffnungszeremonie ist im Buddhismus ein sehr wichtiges Ritual. JOSEPH WEIBEL (TEXT UND BILDER)

Ein Buddhisten-Mönch segnet die Massage-Praxis Rompo ein.

Wer in Thailand sein Geschäft einsegnen lässt, dem wird Glück beschert. Wer es nicht tut, dem kann Unglück geschehen», umschreibt Bruno Bider den religiösen Brauch aus dem Buddhismus. Drei buddhistische Mönche aus dem BuddhistenZentrum Wat Srinagarin in Gretzenbach haben die Eröffnungszeremonie zelebriert. Eröffnet wurde die Massagepraxis Rompo Thai-Massage an der Marktstrasse aber schon im Oktober. Sunda Bider führt die Praxis. «Anfänglich waren Anfragen eher Mangelware», so Ehemann Bruno Bider. «Wir haben aber mit einer eher ruhigen Startphase gerechnet».

Zwischenzeitlich hat Sunda Bider mit der Masseurin Grong Verstärkung erhalten. Neben 17 Spezialmassagen – von der Rücken- und Nackenmassage, der traditionellen Thai-Massage, über Trigger-Punkt-Massage bis hin zur Schwangerschaftsmassage – werden im stilvoll eingerichteten Geschäft auch thailändische Produkte (alles Handarbeit) zum Verkauf angeboten. Die traditionelle Thai-Massage entspricht einer so genannten Tiefenmassage, die Muskeln und Sehnen erfasst, aber auch die Energieknotenpunkte des Körpers aktiviert. Die Praxis und das Geschäft haben wochentags von 9 bis 20 Uhr und am Samstag von 9 bis 18 Uhr geöffnet.

«

Sie haben dieEröffnungszeremonie interessiert mitverfolgt (links): PRISKA CRAUSAZ mit Tochter LARISSAAUS BETTLACH sowie NADINE FURRER aus Grenchen und CARLA GUGGISBERG aus dem bernischen Niederscherli.

Das sind unsere Fragen: 1.Was ist Ihr dringlichstes Anliegen? 2.Was wollen Sie für Grenchen, beziehungsweise Bettlach und Selzach erreichen? 3.Könnten Sie die Welt regieren, was würden Sie verändern? Konrad Schleiss Geburtsdatum 29. September 1958 Wohnort Grenchen Partei FDP

Zivilstand Verheiratet, 2 Kinder Beruf Geschäftsführer UMWEKO GmbH , Umweltberatung, Chefinspektor Brancheninspektorat, ETH-Dozent Hobbys Familie, Haus und Garten, Handmähen, Vitaparcours, Skifahren, Langlauf, Velofahren, wandern Lieblingsessen Salate und italienische Kost, am liebsten hausgemacht Lieblingsmusik Je nach Stimmung von Klassisch bis Pop…. 1.Verkehrs- und Siedlungsplanung in der Agglomeration Grenchen: Die Entwicklung des Industriestandorts ist stark von einer günstigen Verkehrsanbindung abhängig und das muss eingefordert werden. Dabei weist die Autobahn noch Kapazitäten auf, aber der Autobahnanschluss und die anschliessenden Kantonsstrassen weisen mangelnde Kapazitäten auf. Dabei soll auch die Sicherheit beim Flughafen verbessert werden. 2.Ein korrekter Einbezug in den Planungsprozess von Stadt und Region, was bisher häufig nicht der Fall war. 3.Ich glaube nicht an eine Weltregierung, und ich möchte die Welt auch nicht regieren. Aber was ich mir wünsche und viel dafür geben würde: eine Erziehung und Bildung von selbstständigen Menschen, welche für sich und ihre Umgebung sorgen können und selber etwas

SONJA SCHUMACHER (links, Selzach) ist offen für alles Neue, ebenso ROSMARIE JAKOB aus Grenchen. Die Beiden geniessen die schmackige Thai-Küche. Sie freuen sich auf viele zufriedene Kunden (links): GRANG, BRUNO und SUNDA BIDER. Sie führen die Praxis Rompa Thai-Massage

Das praktische Gerät für Selbstmassage demonstrieren (links): SHALIN AEBERHARD (Bolken) mit Mutter MULIGA und SARANYA ROOS aus Grenchen.

CORNELIA SCHALLER aus dem Sense-Bezirk ist therapeutische Masseurin und interessiert an der Thai-Massage. Ihr Partner BRUNO FLURY (Selzach) hat sie gerne zur Eröffnung begleitet.

‹Druckknöpfe› gesucht

KANTONSRATSWAHLEN

Wir kandidieren ...

BRUNO LÜDI (rechts) ist seit 33 Jahren glücklich mit einer Thai-Frau verheiratet. DANIEL SCHWARZENBACH (links) wohnte ebenfalls der Zeremonie bei.

unternehmen wollen. Nur mit selbstverantwortlichen Menschen, welche sich zeitweise auch für die Gemeinschaft engagieren, können wir eine freiheitliche Gesellschaft bleiben.

Pascal Caduff Geburtsdatum 2. März 1986 Wohnort Grenchen Partei FDP Zivilstand Verheiratet Beruf Elektromonteur, Kundendienstmonteur

Hobbys Meine Familie, Reisen und Politik Lieblingsessen Grilliertes Lieblingsmusik Elektronische Musik, Klassik oder HipHop, je nach Stimmungslage 1.Vertrauen schaffen und den Dialog zum Bürger fördern. Es ist nicht möglich, politisch eine Region zu vertreten, wenn einem nicht bewusst ist, welche Bedürfnisse, Ängste und Wünsche sich in den Köpfen festgesetzt haben. In meinem beruflichen Umfeld ist dies an der Tagesordnung und diesen Grundsatz vertrete ich nicht nur als Kundendienstleister. Meine politischen Schwerpunkte liegen jedoch in der Förderung eines gesunden Umfeldes für innovative, kreative und motivierte Jungunternehmer. Diese sind wichtig für den regionalen und kantonalen Arbeitsmarkt sowie für die Entwicklung der Technologie von morgen. 2.Optimieren und Fördern der Synergien ohne die Selbstbestimmung der Gemeinden anzutasten. Die Schaffung von komplementären Bildungsangeboten, um die individuelle Lernförderung zu forcieren. Den Wirtschaftsstandort stärken durch Förderung von Startups. 3.In der Vergangenheit haben wir schon mehrfach erlebt, dass Grössenwahn keine Chance auf Erfolg bietet. Jedoch würde durch Einführung eines weltweiten föderalistischen Systems, der direkten Demokratie und der Trennung von Staat und Religion einige Probleme vermindert werden.

GRENCHEN Am kommenden Samstag startet der KinderKunst-Klub ‹Druckknöpfe› mit seinem neuen Programm. Noch hat es ein paar freie Plätze. ‹Druckknöpfe› heisst der KinderKunst-Klub des Kunsthaus Grenchen. Er richtet sich an Kinder zwischen acht und zwölf Jahren, die mehr über Kunst erfahren möchten und gerne kreativ sind», erklärt Anna Leibbrandt, wissenschaftliche Mitarbeiterin im Kunsthaus Grenchen. An zehn Samstagen im Jahr malen, zeichnen, drucken, kleben und formen die Kinder, erforschen die Welt auf vielfältige und künstlerische Weise. «Anfang Dezember präsentieren die Kinder dann eine Auswahl ihrer Werke in einer Ausstellung im Foyer des Kunsthaus», erklärt Anna Leibbrandt weiter. «Im Kinder-Kunst-Klub wird den Kindern ein freier Zugang zum Gestalten vermittelt.» Sie sind in verschiedenen Bereichen aktiv, das Gestalten ist nicht auf ein Medium begrenzt. «Manchmal nehmen die Kinder auch einen Eindruck aus einer aktuellen Ausstellung in das Atelier mit, dass sie dann in eigene Ideen ummünzen.» Die Kunstvermittlerin Sabine Amstad, die den Kinder-Kunst-Klub leitet, findet immer neue Formen, die Kinder zu begeistern. «Darüber hinaus lernen die jungen Künstler das Museum kennen

ARCH UND REGION Am kommenden Samstag erscheint ‹Dr Archer Noah› zum 37. Mal. Er enthält wie immer Kuriositäten aus der Region, lustige Gegebenheiten und allerhand Peinlichkeiten, die brühwarm aufgetischt werden. (Bild: Annatina Graf)

und erfahren auch, dass sie und ihre Familien im Kunsthaus jederzeit willkommen sind», ist Anna Leibbrandt überzeugt. Die ‹Druckknöpfe› treffen sich erstmals am kommenden Samstag. Der Klub wird in zwei Gruppen geführt, die an zehn Samstagen im Jahr am Morgen beziehungsweise am Nachmittag für zwei Stunden im Atelier des Kunsthauses zusammen gestalten und werken. Die Platzzahl ist beschränkt auf zehn Kinder pro Gruppe. Noch hat es ein paar freie Plätze. Die Kosten belaufen sich auf 50 Franken für das ganze Jahr. Anmelden können sich Interessierte beim Kunsthaus Grenchen, Telefon 032 652 50 22 oder per Mail info@kunsthausgrenchen.ch. Weitere Informationen unter www.kunsthausgrenchen.ch. sbg

Im Kinder-Kunst-Klub ‹Druckknöpfe› gestalten die Kinder auf viele Arten und Weisen. (Bild: Annatina Graf)

Druckfrisch: ‹Dr Archer Noah›

Da liest man etwa über die neue Flickenteppichstreet, der meist geflickten Strasse Europas, die zur Besichtigung frei gegeben wird, von einem Unternehmen aus der Region, das ein Büromamsell sucht oder von den rühmenswerten Kochkünsten des Obernarrs. Gleich mehrfach Schlagzeilen machen die Turner, jene etwa, die aufs WC dürfen aber kein Bier kriegen – oder umgekehrt. Ihr Fett ab kriegen auch gewisse Stockenten, die elektrische Zäume überwinden oder sich in der Strasse irren. Kurz und gut, mit spitzer Feder und scharfer Zunge nehmen die Blattmacher, alles auf die Schippe, was im letzten Jahr Anlass zum Lachen, Staunen, Ärgern gab. Das exklusive Käse-Magazin der Noah Zunft Arch ist ab kommendem Samstag in allen Restaurants und Geschäften von Arch, Leuzigen, Rüti und Oberwil erhältlich. Kostenpunkt: 5 Franken. Der Reinerlös kommt der Kinderfasnacht sbg, (Bild: zVg.) in Arch zugute.


14

Veranstaltungskalender

Donnerstag, 23. Februar 2017 | Nr. 08

N O T FA L L N U M M E R N BEZEICHNUNG

NUMMER

Ärztlicher Notfalldienst Kt. Solothurn

0848 112 112 144 143 032 654 66 67 118 032 654 79 19 0848 00 45 00 117 032 654 75 75 1414 147 140 032 653 70 10 145 032 654 66 68

Ambulanz Dargebotene Hand Elektrizität/Stromversorgung SWG Feuerwehr Gemeinschaftsantennen GAG Notfallzahnarzt Polizei Polizei Stadt Grenchen Rettungsflugwacht REGA Sorgentelefon für Kinder (Pro Juventute Telefonhilfe) Strassenhilfe TCS Suchtberatung Toxikologisches Informationszentrum Wasser/Gasversorgung, SWG

WICHTIGE NUMMERN BEZEICHNUNG

NUMMER

Alters- und Pflegeheim «Am Weinberg»

032 654 06 00 032 654 05 00 032 627 31 21 062 823 86 00 032 653 70 10 032 626 23 23 0800 11 88 11 062 837 50 60 032 655 60 60 0900 300 300 032 654 34 34 032 652 45 25 032 654 20 90 032 653 70 10 032 654 90 20 032 652 71 30

Alters- und Pflegeheim «Kastels» Bürgerspital Solothurn Frauenhaus Aargau/Solothurn Jugend- und Elternberatung Klinik Obach, Solothurn Krebstelefon Opferhilfe Aargau/Solothurn Pflegeheim Sunnepark Grenchen SBB Rail Service

(CHF 1.19/Min.)

Gesundheitszentrum Grenchen Spitex Grenchen VEBO Wohnheim, Grenchen Vermittlung von Tages- und Familienpflegeplätzen Wohnheim Schmelzi Y-Psilon Wohngruppe für demenzkranke Menschen

MELDEN SIE IHREN ANLASS! Nutzen Sie die Gelegenheit, Ihren Anlass frühzeitig auf der Internetseite www.grenchen.ch unter «Aktuelles –›

Anlässe» einzutragen. Sie erhalten mit einem Eintrag einen kostenlosen Auftritt in diesem Veranstaltungskalender sowie auf der Internetseite der Stadt Grenchen. Weitere Fotos oder umfangreicheres Zusatz-

Foto: zvg.

«Aussergewöhnliche Belastungen» im Kleintheater Grenchen

material schicken Sie direkt an die Redaktion des Grenchner Stadtanzeigers: event@grenchnerstadtanzeiger.ch. Einsendungen bis 14 Tage vor Anlass, keine Publikationsgarantie.

Wer kennt es nicht: Es stehen vergnügliche Aufgaben an, doch zuvor sollten wir die verabscheute Steuererklärung ausfüllen. Stefan Waghubinger sitzt also vor den ungeliebten Formularen auf der Bühne. Was nach eineinhalb Stunden dabei herauskommt, ist nicht eine ausgefüllte Steuererklärung, dafür aber ein neues, abendfüllendes Programm mit tiefschwarzem, bissigem und trotzdem irgendwie liebevollem Blick auf den

Sinn und Unsinn des Lebens. Am Schluss bleibt nur eine Frage: Ist dieses Leben eine aussergewöhnliche Belastung oder ist es aussergewöhnlich schön. Freitag, 3. März, 20.15 Uhr Kleintheater Grenchen, Aula Schulhaus IV, Schulstrasse 35 Vorverkauf/Reservation: BGU, Kirchstr. 10, 2540 Grenchen, 032 644 32 11, www.kleintheatergrenchen.ch

DEMNÄCHST

Grosser Fasnachtsumzug Sonntag, 26. Februar um 14.15 Uhr: Nebst den vielen Sujets nehmen dieses Jahr 10 Wagen und 5 Guggenmusiken teil, somit kommt unser Umzug auf 18 Nummern. Route: Bettlachstr. – Centralstr. – Bündengasse – Kirchstr. – Bettlachstr.

5. März: «Von Folter, Orgelverbot und Sturm und Drang». Werkstattkonzert mit Eric Nünlist, Orgel und Baldachinorgel. Reformierte Farbtupfer aus alter Zeit, zur 500-Jahr Feier der Reformation. Zwinglikirche Grenchen.

SCHOPFBÜHNE GRENCHEN: «EIN UNGLEICHES PAAR» Ab 8. März: Das neue Theaterstück der Schopfbühne. www.schopfbuehne.ch Schopfbühne Grenchen.

Foto: zvg. AUSSTELLUNGEN/MUSEEN Kultur-Historisches Museum, Absyte 3: U. a. Ausstellungen Adolf Gschwind, das Bachtelen – vielseitig engagiert. Mi/Fr–So 14–17 Uhr

4. ABENDMUSIK

Regiobank Solothurn AG, Kirchstrasse: «Heinrich Süss & Sarah Weya»: Grossvater und Enkelin stellen gemeinsam aus. Bis 27. Februar. Mo–Fr 8.30–12/13.30–17 Uhr (Do –18h)

KINDERKLEIDERBÖRSE 8. März: Unzählige Kleider in allen Kindergrössen bis Grösse 164, viele Kinderartikel, Kinderwagen, Velo, Spielzeug und Spielwaren werden zum Verkauf angeboten. www.kinderkleiderboerse-grenchen.ch. Zwinglihaus.

IN GRENCHEN IST WAS LOS!

DONNERSTAG, 23. FEBRUAR

www.tvgrenchen.ch/handball Tissot Velodrome, Neumattstrasse 25.

13.35–15.00 Uhr: Kinderumzug. Rund um den Marktplatz.

19.00 Uhr: Guggen-Night. Zytplatz.

20.00 Uhr: Nachtumzug und Proklamation der Fasnacht. Marktplatz.

21.00 Uhr: Strassen- und Beizenfasnacht. Diverse Lokalitäten.

21.00 Uhr: Strassen- und Beizenfasnacht. Diverse Lokalitäten.

SONNTAG, 26. FEBRUAR

DONNERSTAG, 2. MÄRZ 20.00 Uhr: Tanzgruppe «roundabout» Streetdance-Schnupperkurs für Mädchen und junge Frauen ab 12. www.grenchenref.ch. Zwinglihaus.

FREITAG, 3. MÄRZ

FREITAG, 24. FEBRUAR 10.00–12.00 Uhr: Einschreibung: Steuererklärung ausfüllen/Hilfe für Menschen im AHV Alter. Vereinbaren Sie Ihren persönlichen Termin am Suppentag (ab 11.30 Uhr). Zwinglihaus.

9.30–11.30 Uhr: CHINDaktiv – «ä Halle wo’s fägt». Indoorspielplatz für Kinder. https://chaktiv.jimdo.com Doppelturnhalle Süd H2, Schulstrasse 11. 14.15 Uhr: Grosser Fasnachtsumzug (siehe Haupttext).

DIENSTAG, 28. FEBRUAR Ab 11.30 Uhr: Suppentag (mit Steuereinschreibung). Zwinglihaus Grenchen. 13.30 Uhr: Seniorenfasnacht. www.fasnacht-grenchen.ch In den Alterszentren Kastels & Weinberg, Sunnepark & Eusebiushof. 20.30 Uhr: 10. Jubiläums-GoscheNacht. Parktheater, Lindenstrasse 41.

14.00–17.00 Uhr: Kinderball. Eintritt Fr. 5.–. www.fasnacht-grenchen.ch. Parktheater. 21.00 Uhr: 5. Fasnachtsball «Ballacoa». Mit vielen Guggen und der längsten Bar. Einlass Gratis, aber nur für Kostümierte. Restaurant & Bar Baracoa, Centralstr. 2.

MITTWOCH, 1. MÄRZ SAMSTAG, 25. FEBRUAR 14.00–15.30 Uhr: Handballmeisterschaftsspiel gegen SG G-Town.

20.00 Uhr: Böögg-Verbrennen. Marktplatz Nord.

9.30–11.00 Uhr: Interkulturelles Sprachcafé. La Trattoria, Girardstrasse 19. 20.15 Uhr: Aussergewöhnliche Belastungen (siehe Haupttext). Schulhaus IV.

SAMSTAG, 4. MÄRZ 8.00–21.00 Uhr: Fussball-JuniorenHallenturnier Kategorien: G, F, E, D. Doppelturnhallen und Nordbahnhofturnhallen, Lindenstrasse 17. 9.30–18.00 Uhr: Theater-Welten: Theater-Schnuppertag. www.theaterschulegrenchen.ch. Eusebiushof.

SONNTAG, 5. MÄRZ 8.00–17.00: Fussball-Junioren-Hallenturnier Kategorien: G, F, E, D. Doppelturnhallen und Nordbahnhofturnhallen. 17.00 Uhr: 4. Abendmusik (siehe Demnächst). Zwinglikirche, Zwinglistr. 9.

Foto: zvg.

Ein zauberhafter Abend an der 3. Soirée Magic mit Alex Porter Die Zauberstadt Grenchen präsentiert Ihnen am 11. März in der Aula des Schulhauses IV die nächste magische Attraktion: Der 1964 geborene Alex Porter lebt in der Region Luzern. Seit 1988 ist er auf Tournee mit abendfüllenden Theaterstücken. Er ist mit diversen Magic Dinners und Galaauftritten im In- und Ausland als Zauberkünstler und Poet unterwegs. 2013 fand die Uraufführung des magisch-musikalischen Theaterstücks 99 Elefanten im Luzerner Theater statt. Daneben ist Alex Porter seit 10 Jahren Dozent am MAZ, Medienausbildungszentrum Luzern. Er ist seit dreissig Jahren mit immer neuen Programmen auf Tournee und ist mit diversen Preisen ausgezeichnet, unter anderem mit dem Schweizer Kleinkunstpreis «Prix de la Scène»

und dem Anerkennungspreis der Stadt Luzern. Alex Porter nimmt sich Zeit fürs Erzählen, fürs Zaubern. Er führt sein Publikum in magische Welten, verblüfft mit überraschenden Tricks und bezaubert mit fantastischen, poetischen und geistreichen Geschichten. Tickets erhalten Sie per sofort im BGU/Grenchen Tourismus-Infobüro auf dem Postplatz. Erwachsene: Fr. 25.–, Studenten/AHV: Fr. 20.–, Kinder & Jugendliche unter 16 Jahren: Fr. 15.–. 3. Soirée Magic, Samstag, 11. März, 20 Uhr in der Aula Schulhaus IV, Schulstrasse 35, Grenchen, www.magic-grenchen.ch.

20170223 woz gsaanz  

Grenchner Stadt-Anzeiger 08/2017