Page 5

ARLESHEIM

Donnerstag, 12. Januar 2017 Nr. 02

KLINIK ARLESHEIM

THEATER AUF DEM LANDE

Eurythmiekurs I

Anleitung zum Glücklichsein

Eine Frage an die Seniorinnen und Senioren: Haben Sie sich für das Jahr 2017 vorgenommen, sich regelmässig zu bewegen? Sie möchten im Alter wieder in Schwung kommen? Sie möchten etwas für sich tun und haben Freude am Bewegen? Dann ist unser Eurythmiekurs für Seniorinnen und Senioren vielleicht das Richtige für Sie. Ihr Vorteil: Sie können Ihr Vorhaben in einer Gruppe verwirklichen. Vorkenntnisse sind keine nötig, für den Kurs wird jedoch Stehund Gehvermögen vorausgesetzt. Sie lernen Übungen kennen, die Ihre Vitalität in der Lebensphase ab 60 Jahren wieder aufbauen und Ihnen eine Hilfe im Alltag sein können. Dabei werden hauptsächlich die Themen der Sturzprophylaxe, Aufrichtekraft, Koor-

dination und Beweglichkeit aufgegriffen. Im Vordergrund steht vor allem das gemeinsame, freudige Üben! Der Kurs dauert vom 23. Januar bis zum 3. April 2017, jeweils 50 Minuten montags um 10.10 Uhr (1. Gruppe) und um 11.10 Uhr (2. Gruppe). Pro Gruppe können maximal 14 Personen teilnehmen. Die Kursgebühr pro Kurs (10 Termine, ohne 6. März) beträgt 250 Franken. Kursort ist jeweils das Therapiehaus der Klinik Arlesheim. Interessiert am Mitmachen? Haben Sie noch Fragen zu unseren Kursen? Dann rufen Sie uns am besten gleich an: Therapiesekretariat der Klinik Arlesheim, Tel. 061 705 72 70. Nicole Ljubic Heileurythmistin Klinik Arlesheim

ALLEINERZIEHENDE

Die nächsten Treffen Das nächste Treffen für Alleinerziehende findet statt am Samstag, 14. Januar von 9.30 bis 11.30 Uhr im Domhof, Domplatz 12, 4144 in Arlesheim. Die Treffen sind immer offen für Frauen und Männer und ihre Kinder unabhängig von Konfession und Religion. Die Treffen sind unterstützt von dem Netzwerk St. Odilia. Es besteht die Möglichkeit,

sich auszutauschen und gemeinsame Veranstaltungen zu planen. Die Kinder werden (nach dem gemeinsamen Z’Morge) betreut. Anmeldungen unter 076 805 92 97 oder r.hagenbach@rkkarlesheim.ch werden bis Freitagnachmittag zur Koordination des Frühstücks entgegengenommen. Rita Hagenbach

HerzWurzelTanz KURSANGEBOT

Neue Workshops PR. Nebst den ganzheitlichen Tanzangeboten von «Tanzen wie ich bin!» finden im 2017 zwei neue Nachhaltigkeitsworkshops statt. In «Filme für die Erde – Filme schauen, mal ganz anders!» werden Filme im Bereich der Ökologie gezeigt und ganzheitlich über das Herz, den Körper und den Verstand betrachtet. Ein weiteres Angebot lockt die Menschen in die Natur. Im «HerzWurzelTanz Natur» erfährt der Teilnehmer die Umwelt genussvoll über seine Sinne. Die einfachen Sinneserfahrungen wecken, erfreuen und beseelen den Menschen. Nach der Naturerfahrung erwärmt sich die Gruppe im Tanzraum am Cheminée. Das Seniorentanzen lässt Einzelpersonen ab 65 Jahren in Bewegung kommen; tanzen sie zu Musik aus alten Zeiteni in beschwingter Gesellschaft. Der HerzWurzelTanz verbindet den feurigen Tanz mit der Weisheit des Herzens. Dieses Angebot beinhaltet Tanz, Meditation und Singen. Der HerzWurzelTanz-Frauenkreis bietet Frauen eine schöne Möglichkeit, die weibliche Kraft zu nähren. Die Kurse finden beim Bahnhof Dornach statt. Erreichbar mit ÖV: Zug S3: Basel–Laufen, Tram 10: Rodersdorf–Dornach, Bus 64 Therwil-Dornach. Infos und Anmeldung: www.tanzenwieichbin.ch/061 556 23 58

Wilhelm Busch liefert die Szenerie, Schopenhauer den Kommentar. Inspiriert von der Seelenverwandtschaft dieser zwei genialen Köpfe hat Vera Bauer mit ihrem neuen Soloprogramm «Wilhelm Busch – Balduin Bählamm, der verhinderte Dichter» eine Anleitung zum Glücklichsein geschmiedet. Die geniale Künstlerstory von Busch wird von ihr ironisch und lebensnah in Szene gesetzt, mit Wort, Gesang und Violoncello. Vera Bauer führt uns die Fallstricke unseres Daseins vor und beleuchtet ihren Hintersinn mit Schopenhauers glänzend formulierten Erkenntnissen und Lebensmaximen – und das alles ganz

5

leicht und witzig. Merken Sie sich den Samstag, 21. Januar, 20.15 Uhr und reservieren Sie schnell Ihr Ticket unter info@tadl.ch. Bis bald in der Trotte Ihr Theater auf dem Lande

KLINIK ARLESHEIM

Eurythmie-Kurs II Am 25. Januar beginnt unser nächster Eurythmie-Kurs, der sich an Menschen jeden Alters richtet, die ihren Weg mit einem Rollator, im Rollstuhl oder mit Gehstöcken meistern müssen. Sie lernen, primär im Sitzen, eine Auswahl an Übungen kennen, die im Alltag mit wenig Kraftaufwand viel bewirken können. Dieser Kurs findet mittwochs vom 25. Januar bis 5. April 2017 statt, jeweils 15 bis 15.45 Uhr (max. Teilnehmerzahl 12). Kursort ist das Thera-

piehaus der Klinik Arlesheim, Pfeffingerweg 1 (ebenerdig und rollstuhlgängig). Die Kursgebühr für den gesamten Kurs (10 Termine ohne den 8. März) beträgt 250 Franken. Interessiert am Mitmachen? Haben Sie noch Fragen zu den Kursen? Dann rufen Sie uns am besten gleich an: Therapiesekretariat der Klinik Arlesheim, Tel. 061 705 72 70. Nicole Ljubic Heileurythmistin Klinik Arlesheim

KURSANGEBOTE

Seniorentanz BOCCIACLUB

Boccia gespielt mit Asylbewerbern Nun haben also, wie den Gemeindenachrichten im letzten Wochenblatt zu entnehmen war, die letzen Asybewerbenden Arlesheim verlassen. Die Begleitgruppe hat sich engagiert um diese Menschen gekümmert, und überhaupt hat sich die Arlesheimer Bevölkerung sehr offen gezeigt. Ein Angebot, das den Flüchtlingen gemacht und offenbar kaum wahrgenommen wurde, möchte ich doch noch erwähnen. Wann immer es das Wetter zuliess, haben während beiden Jahren Mitglieder des Arlesheimer Bocciaclubs einmal wöchentlich mit einer Gruppe von Asylbewerbenden Boccia gespielt. Jeweils etwa acht bis zwölf Männer und Frauen, die sich kaum kannten und sich untereinander zum Teil auch nur mit Händen und

Füssen verständigen konnten, spielten mit viel Freude und Kampfgeist. Und immer stellten auch wir mit grosser Freude fest, wie diese Spiele Abwechslung in den manchmal zermürbenden und traurigen Flüchtlingsalltag brachten. Übrigens: auch als Einheimische kann man Boccia spielen. Die schöne Boccia-Anlage bei den hinteren Tennisplätzen, mit zwei Bahnen, Clubhaus, Pergola und Cheminée, lädt ein zu Spiel und Wettkämpfen. Ab Ende März beginnt die Sommersaison. Informieren Sie sich auf www.boccia-arlesheim.ch und besuchen Sie uns, wir heissen Sie willkommen und zeigen Ihnen, dass es neben Boule und Pétanque auch noch die italienische Variante des Spiels gibt. Bocciaclub Arlesheim, Toni Lerch

RAIFFEISENBANK ARLESHEIM

Erfreuliches Ergebnis Die Raiffeisenbank Arlesheim blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2016 zurück: Der Jahresgewinn erhöhte sich von 485 200 Franken auf 494 682 Franken (+1.95 Prozent). Die Hypothekarausleihungen sowie die Kundengelder konnten weiter gesteigert werden. Mit einem Wachstum von 2.56 Prozent konnte die Raiffeisenbank Arlesheim ihre gute Position im Hypothekargeschäft behaupten. Die gesamten Ausleihungen erhöhten sich um 12.499 Mio. Franken auf 467.047 Mio. Franken (+2.75 Prozent). Dieses Wachstum trägt massgeblich zum Brutto-Erfolg aus dem Zinsengeschäft, welches sich trotz der tiefen Zinssituation leicht verbessert hat (+0.90 Prozent), bei. Weiterhin herausfordernd sind das tiefe Zinsniveau und

die schmalen Zinsmargen. Um die Abhängigkeit vom Zinsengeschäft weiter zu reduzieren und die Erträge zu diversifizieren, baute die Raiffeisenbank insbesondere die Kompetenz und das Angebot im Anlagegeschäft weiter aus, was in einer Erhöhung der Depotvolumen von 12.25 Prozent zum Ausdruck kommt. Die Raiffeisenbank Arlesheim, mit dem Geschäftskreis Arlesheim, Münchenstein, Muttenz und Pratteln, möchte sich bei sämtlichen Kundinnen und Kunden, welche ihre Bankgeschäfte mit uns abwickeln, recht herzlich bedanken. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit. Raiffeisenbank Arlesheim, Münchenstein, Muttenz und Pratteln

GESCHÄFTSWELT

Helmuth Mahrer-Lithos zu verkaufen Der Umbau der Hotelzimmer geht in den Endspurt und wir räumen diverses Material. Am Samstag, 14. Januar, zwischen 10 und 15 Uhr verkaufen wir gegen Barzahlung gerahmte Helmuth Mahrer Lithografien und diverse Pferde und Landschaftsbilder. In der Tiefgarage verschenken wir Hotelbetten inkl. Inhalt und Lampen. Weiteres Kleinmaterial verkaufen wir zu sehr günstigen Preisen. Eintritt via Haupteingang Gasthof Ochsen. Fam. Jenzer und Gasthof Ochsen

Fit mit Line Dance PR. Am 1. Februar organisiert die Tanzschule Line Dance 66 einen Line Dance Anfängerkurs in Arlesheim. Line Dance wird in Linien neben- und hintereinander getanzt. Es sind festgelegte, sich wiederholende Schritte, die gelernt werden müssen, die synchron von allen miteinander getanzt werden. Wir tanzen meistens zu Country- oder Pop Musik. Die Vorteile von Line Dance sind: es ist gut für den Körper – während einer Stunde tanzen wir zwischen 5000 und 10000 Schritte; es ist gut für den Kopf, da man jeden einzelnen Schritt und jede Schrittfolge lernen muss: Gedächtnistraining; es ist für Jung und Alt ge-

eignet; man tanzt immer in einer Gruppe, man braucht keinen Tanzpartner/keine Tanzpartnerin; es gibt zahlreiche Veranstaltungen in der Schweiz (und weltweit), in Arlesheim tanzen wir einmal im Monat im Restaurant Fat Inn im Tal; man lernt viele interessante Leute kennen! Am Mittwochvormittag, 1. Februar um 10.30 Uhr beginnt der Anfängerkurs mit einer gratis Schnupperlektion in der Sporthalle Hagenbuchen in Arlesheim. Auskunft und Anmeldung bei Andrea Mercier, 079 407 98 55 oder andrea.mercier@linedace66.ch (siehe Inserat).

GOTTESDIENSTE Katholische Gottesdienste in Arlesheim Samstag, 14. Januar 17.00 Arlesheim: Gottesdienst mit Eucharistiefeier Sonntag, 15. Januar 9.45 Münchenstein: Familiengottesdienst mit Eucharistiefeier und Taufe. Tauferneuerung der Erstkommunionkinder. Anschl. Kaffi Ziibeledurm im Pfarreiheim 11.15 Arlesheim: Gottesdienst mit Eucharistiefeier und Taufe, Kinderfeier in der Krypta 18.00 Kloster Dornach: Regionaler Gottesdienst Dienstag, 17. Januar 7.30 Arlesheim: Laudes 9.00 Arlesheim: Krypta: Gottesdienst mit Eucharistiefeier anschl. eucharische Anbetung bis 18.30 (Rosenkranz ca. 9.30 bis 10.00) 15.00 Arlesheim: Seniorennachmittag im Domhof 19.00 Münchenstein: Gottesdienst mit Eucharistiefeier, anschl. bis 20.30 eucharistische Anbetung Mittwoch, 18. Januar 7.30 Arlesheim: Laudes 9.00 Arlesheim: FrauengemeinschaftsGottesdienst mit Eucharistiefeier 19.00 Arlesheim: Bibelabend im Domhof Donnerstag, 19. Januar 7.30 Arlesheim: Laudes 14.30 Münchenstein: Kaffeetreff im ref. Kirchgemeindehaus

19.00 Arlesheim: Ökum. Gebet für die Einheit der Christen in der Krypta Freitag, 20. Januar 7.30 Arlesheim: Laudes 10.15 Arlesheim: Kath. Gottesdienst in der Obesunne Reformierte Kirchgemeinde Arlesheim Freitag, 13. Januar 10.15 Reformierter Gottesdienst im Andachtsraum der «Obesunne» Sonntag, 15. Januar 10.00 Predigtgottesdienst Sonntagschule Pfarrer Matthias Grüninger zu Ex 3, 1–14: «In Gottes Namen». Anschliessend Kirchenkaffee im Kirchgemeindehau Dienstag, 17. Januar 14.00 Zyschtigskaffi im Kirchgemeindehaus Mittwoch, 18. Januar 12.00 Mittagstisch im Kirchgemeindehaus. An- und Abmeldungen jeweils bis Dienstag, 11.30, 061 701 31 61 15.30 Reformierter Gottesdienst mit Abendmahl in der «Landruhe» mit Pfarrer Matthias Grüninger 20.15 Chorprobe im Kirchgemeindehaus. Auskunft: Carmen Ehinger, 061 701 27 44 Donnerstag, 19. Januar 19.00 Ökumenisches Gebet im Dom zur Einheitswoche der Christen mit TaizéLiedern

20170112 woz wobanz  
20170112 woz wobanz  

WOCHENBLATT • AMTLICHER ANZEIGER FÜR DAS BIRSECK UND DAS DORNECK • Sprungbrett für den Filmnachwuchs. An den Arlesheimer Kurzfilmtagen bu...