Page 1

OLLIN-MASSAGE Hot-Stone-Massage mit Obsidiansteinen nach der Tradition der Azteken.

P.P. 2540 Grenchen Post CH AG

1. September 2016 | Nr. 35 | 77. Jahrgang

Die etwas andere Art, mit heissen Steinen zu massieren. Das Ziel sind körperliche Entschlackung sowie körperliche und geistige Entspannung.

VERA RASSER Hörgeräteakustik-Meisterin

90 Minuten/Fr. 120.– Geschenkgutscheine erhältlich Terminvereinbarungen unter Natel 078 669 89 90 Weitere Infos unter www.more-4u.com

Kirchstrasse 1 2540 Grenchen T. 032 653 08 08 F. 032 653 08 18 info@hoerberatungrasser.ch

Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach BE: Romont, Lengnau, Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a.A., Rüti b.B., Arch, Leuzigen Inserate: Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, Tel. 032 654 10 60, e-mail: inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Redaktion: Tel. 032 652 66 65

Bestattungen Grenchen • Bettlach • Selzach In den schweren Stunden des Abschiednehmens begleiten und unterstützen wir Sie. ar chb i e rr Erlimoosstrasse 3a he 4 2 2544 Bettlach

Telefon 032 644 32 22 baenninger-bestattungen@bluewin.ch ●

Gewerbe in Bettlach

> IN DIESEM STADT-ANZEIGER

● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ●

● ●

Granges MELANGES lud zum Picknick mit Speisen aus aller Welt.

● ● ● ● ● ● ● ● ●

Einwohner: 4860 Höhe über Meer: 489 m Fläche: 12,2 km2

h B e t tl a c

Diese Woche im

● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

● ●

KOPF DER WOCHE

«Ich verkaufe Kraut und Rüben» GRENCHEN Die Stiftung Schmelzi feiert dieses Jahr ihr 20-Jahr-Jubiläum. Den Höhepunkt bildet der Flohmi – die siebte Ausgabe – den man am kommenden Samstag mit Festakt und Festwirtschaft bis 22 Uhr geniessen kann. Ein Flohmi-Aussteller der ersten Stunde ist Christof Gimber aus Evilard.

Öffnungszeiten ab 1. September 2016 Dienstag bis Freitag

9.00 – 12.00 / 13.30 – 18.00

SABINE BORN (TEXT, BILD)

NEU am Samstag

D

ie Aussteller des Schmelzi Flohmis kommen nicht nur aus der Region Grenchen, sondern viele auch aus dem Raum Bern oder Biel, aus Tramelan zum Beispiel oder aus Evilard, wo Christof Gimber her kommt. Er ist seit dem ersten Flohmi jedes Jahr dabei. «Mir gefällt die ‹Ambiance› in Grenchen, die gute Stimmung, nette Leute und auch die Händler sind alle sehr freundlich hier», sagt der gelernte Dekorateur, der seit 48 Jahren an Flohmärkten unterwegs ist und mit 75 Jahren zwar ans Aufhören denkt, aber eben doch nicht so ganz.... «Ich verkaufe Kraut und Rüben», sagt er. Oder alles, was man sich vorstellen kann. Und was er nicht dabei hat, gibt es in seinem ‹Trödel›-Laden in Biel oder im 400-Quadratmeter grossen Lager in Evilard. Und nein das ist keine Brocki, das ist sozusagen sein Zuhause. «1976 habe ich

9.00 – 14.00

Die Adresse für erlesene Weine Tel. 032 652 25 45, wy-huus.ch Christof Gimber ist seit Jahren an Flohmärkten unterwegs und führt in Biel einen Trödelladen, der seinem Namen alle Ehre macht. das älteste Haus in Evilard gekauft und nach meinen Vorstellungen restauriert. Da hat es viele Räumlichkeiten – im Umfang von 400 Quadratmetern – die bis oben hin gefüllt sind», sagt Christof Gimber und lacht wieder. Da ist fast kein Durchkommen mehr, sagt er auch, und eigentlich sollte er ja nicht mehr so viel nach Hause tragen... «Ich mache viele Hausräumungen. Doch während man früher schöne alte Sachen fand – nicht unbedingt Antiquitäten – aber qualitativ gute Ware, ist das heute immer weniger der Fall.» Viel

Kopiertes, Billigware, Modernes gebe es, das weniger dem Geschmack von Gimbers entspricht. «Ich habe den Plausch an alten Sachen», sagt er, der in Grenchen jeweils zu den ersten gehört, die den Stand beziehen und zu den letzten, die alles wieder wegräumen. «Ich lasse mir Zeit», sagt dazu Christof Gimber. «Und ab und zu, da kaufe ich auf den Flohmis auch selber ein und bringe mehr heim, als das ich verkauft habe», sagt er und lacht.... Mehr zum Flohmi-Programm auf der letzten Seite, dem Veranstaltungskalender.

Fussballfieber

Diese Woche im

Sonderseite FC Grenchen


2

Veranstaltungen

Donnerstag, 1. September 2016 | Nr. 35

YOGA Erhalten Sie mit Yogaübungen Ihre Beweglichkeit, üben Sie Atemachtsamkeit, fördern Sie Ihr Körperbewusstsein und Ihre innere Ruhe. Die Kurse sind auf die Bedürfnisse der Teilnehmenden abgestimmt. Gerne lade ich Sie zu einer kostenfreien Schnupperstunde ein. Weitere Infos bei Christine Inniger dipl. Yogalehrerin YS Tel. 032 525 47 49 und www.yogafürdich.ch

Ökumenischer Erntedank-Gottesdienst Sonntag, 4. September, 11.15 Uhr, Kapelle Staad mit Pfarrer Marcel Horni, Pastoralassistentin Gudula Metzel und René Meier, christkatholische Kirchgemeinde. Mitwirkung des Bläserquartetts «Brass Partout». Danach Apéro bei der Kapelle. Anschliessend besteht die Möglichkeit, sein Bratgut auf dem Grill von Familie Grossenbacher zu braten. Busfahrplan für die Hinfahrt: 10.45 Uhr Bahnhof SBB Süd 10.46 Uhr Howeg 10.47 Uhr Niklaus-Wengi-Strasse 10.48 Uhr Florastrasse 10.49 Uhr Bucheggstrasse 10.50 Uhr Schlachthausstrasse 10.51 Uhr Eschenrain 10.52 Uhr Lingerizstrasse 4 10.53 Uhr Lingerizstrasse 61 10.54 Uhr Lingerizstrasse 91 Rückfahrt nach Absprache!

10.55 Uhr Karl-Mathy-Strasse 10.56 Uhr Simplonstrasse 10.57 Uhr Friedhof 10.58 Uhr Reithalle 10.59 Uhr Veilchenstrasse 11.00 Uhr Halden 11.01 Uhr Schmelzi 11.02 Uhr Alpenstrasse 11.03 Uhr Alpenstrasse 80 11.05 Uhr Alterszentrum Kastels


Amtliche / Kirche

KIRCHEN GOTTESDIENSTE

AMTLICHE PUBLIKATIONEN

Stadt Grenchen Baupublikationen Gesuchsteller

Chirico Sabine + Giovanni, Jungfrauweg 9 2540 Grenchen Bauvorhaben Fassadenanstrich Bauplatz Jungfrauweg 9 / GB-Nr. 5944 Planverfasser Gesuchsteller Einsprachefrist 15. 9. 2016. Die Einsprachen sind begründet und im Doppel einzureichen. Gesuchsteller

Kubalek Marianne, Bettlachstrasse 250 2540 Grenchen Bauvorhaben Abbruch Autounterstand, Neubau MFH und Wärmepumpe mit Erdsonden Ausnahmeges. Unterschreitung Gebäudeabstand zu Bettlachstrasse 250 Bauplatz Bettlachstrasse 248 / GB-Nr. 1917 Planverfasser archenovum, Markus Kaufmann Hänigässli 7, 3296 Arch Einsprachefrist 15. 9. 2016. Die Einsprachen sind begründet und im Doppel einzureichen. Gesuchsteller

Solarchef GmbH, Rainackerstrasse 4 4524 Günsberg Bauvorhaben Solaranlage Bauplatz Staadstrasse 244 A / GB-Nr. 52 Planverfasser Gesuchsteller Einsprachefrist 15. 9. 2016. Die Einsprachen sind begründet und im Doppel einzureichen. Grenchen, 1. 9. 2016

BAUDIREKTION GRENCHEN

Amtliche Publikation Städtische amtliche Pilzkontrolle Die amtliche Pilzkontrolle nimmt ihre Tätigkeit im Vollenweidergebäude, Tunnelstr. 29, Grenchen, ab dem 3. September 2016 auf: Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag 18.00–19.00 Uhr Die Pilzkontrolle ist unentgeltlich. Alle in den Verkehr gelangenden Pilze sind der amtlichen Pilzkontrolle vorzuweisen. Die Pilze müssen sauber gereinigt und nach Sorten getrennt vorgelegt werden.

Adressen der Pilzkontrolleure: Forster Franz Schalensteinweg 2a, Grenchen Campagna Seleno Flurstrasse 39, Bettlach Keller Rolf Meisenstr. 7, Grenchen Auskunftsstelle: POLIZEI STADT GRENCHEN Grenchen, 29. 8. 2016

REFORMIERTE KIRCHE Zwinglikirche Grenchen Sonntag, 4. September 2016 11.15 Ökumenischer Erntedankgottesdienst in Staad. Pfarrer Marcel Horni, Pastoralassistentin Gudula Metzel und René Meier, christkath. Kirchgemeinde. Mitwirkung des Bläserquartetts Brass Partout. Apéro bei der Kapelle.

Das

SCHWIMMBAD GRENCHEN wird am

Markuskirche Bettlach Sonntag, 4. September 2016 10.00 Gottesdienst zum 15. Sonntag nach Trinitatis mit Taufe. «Alle eure Sorge werfet auf ihn . . .», 1. Petrus 5, 5–11. Pfarrer Donald Hasler.

Samstag, 10. September 2016 um 18.00 Uhr geschlossen.

RÖMISCH-KATHOLISCHE KIRCHE Samstag, 3. September 2016 9.00 Rosenkranz in der Kapelle. 17.30 Eucharistiefeier mit Kindergottesdienst. Sonntag, 4. September 2016 10.00 Eucharistiefeier. 11.15 Eucharistiefeier in italienischer Sprache. 11.15 Ökum. Erntedankgottesdienst in der Kapelle Staad. Dienstag, 6. September 2016 9.00 Eucharistiefeier in der Josefskapelle. Mittwoch, 7. September 2016 19.00 Eucharistiefeier. Donnerstag, 8. September 2016 9.00 Eucharistiefeier. 19.00 Rosenkranz in der Kapelle. Freitag, 9. September 2016 8.00 Eucharistiefeier.

Die deponierten Liegestühle sind vor diesem Termin abzuholen. Die Kabinen sind vollständig zu räumen und die Kabinenschlüssel an der Kasse abzugeben. Die Abgabe muss bis spätestens am Samstag, 10. September 2016, erfolgen. Achtung: Zahlreiche Fundgegenstände warten auf ihre Besitzer! Nach der Schliessung des Bades werden die Gegenstände dem Fundbüro der Stadtpolizei, Simplonstrasse 6, 2540 Grenchen, übergeben. Bei Rückgabe der Saisonabonnemente wird die Depotgebühr zurückerstattet. Eine Rückgabe ist nicht unbedingt erforderlich, die gleiche Keycard kann im nächsten Jahr wieder vorgewiesen und an der Schwimmbadkasse neu aufgeladen werden. BAUDIREKTION GRENCHEN

CHRISTKATHOLISCHE KIRCHE Sonntag, 4. September 2016 Kein christkatholischer Gottesdienst, wir besuchen um 11.15 den ökumenischen Erntedankgottesdienst, Kapelle Staad. EVANG.-METH. KIRCHE Baumgartenstrasse 43, Grenchen www.emk-grenchen.ch 032 351 35 92 Sonntag, 4. September 2016 10.00 Gottesdienst mit Kinderprogramm. GEMEINDE FÜR CHRISTUS GfC Freiestrasse 30, Grenchen Dienstag, 6. September 2016 20.00 Gottesdienst.

Tel. 032 653 11 18 Tel. 032 645 13 52 Tel. 076 425 36 61 Tel. 032 654 75 75

Sonntag, 4. September 2016 10.00 Brunch-Gottesdienst mit spannendem Kinderprogramm an der Mühlestrasse 9. Weitere Infos: www.bewegungplus-grenchen.ch

POLIZEI STADT GRENCHEN

Stiftung Adrian Girard und dessen Nachkommen Maria Dorer-Girard und Arthur Girard 2540 Grenchen

Stipendien/Beiträge Grundsätzlich sind Stipendiengesuche für Studien- und Berufsausbildung beim Departement für Bildung und Kultur des Kantons Solothurn einzureichen. Die Stiftung Adrian Girard kann Härtefälle mildern. 1

2

3

4

Die Stiftung bezweckt die Förderung des sozialen Wohles der Grenchner Bevölkerung. Sie ermöglicht insbesondere die Aus- und Weiterbildung von in Grenchen niedergelassenen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, die in Grenchen ununterbrochen während mindestens einem Jahr vor Beginn des Semesters, für welches um ein Beitrag nachgesucht wird, ansässig sind. Zur Erreichung dieses Zweckes leistet die Stiftung Beiträge bzw. Stipendien an die Kosten des Besuches von Mittel- und Hochschulen, die Fortbildungs- und Fachschulen aller Art, an die Kosten einer Berufslehre irgendwelcher Art sowie Beiträge für den Besuch besonderer Schulungskurse, Auslandsaufenthalte zur Erlernung von Fremdsprachen, Berufsausbildung in speziellen Fächern. Sie kann Beiträge leisten an Spital- und Kuraufenthalte und Ferien erkrankter und schwächlicher Schüler und invalider Personen. Sie kann jugendlichen Künstlern Produktionsbeiträge und Beiträge an Werkjahre gewähren und Beiträge an Forschungsprojekte der in Grenchen ansässigen Schulen ausrichten. Soweit der jährliche Ertrag nach Ausrichtung der Beiträge gemäss Absatz 2 und 3 hiervor es zulässt, können an Organisationen, die in der Jugendarbeit tätig sind, Beiträge ausgerichtet werden.

Blumen, Pflanzen, Geschenke & schöne Deko-Ideen

Ab 6. September 2016 So bunt und lebendig und doch ein rätselhafter Zauber weht uns der Herbst in unseren Laden. Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich faszinieren von den vielen Facetten des Herbstes. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Bachtelenstrasse 6 • 2540 Grenchen • Telefon 032 653 36 30

Zur Stellung eines Gesuches berechtigt sind Schweizer Bürger/-innen und Ausländer/-innen mit Niederlassungsbewilligung. Dem vollständig ausgefüllten Gesuch gemäss Ziff. 2 ist nebst den verlangten Unterlagen auch der Entscheid des Departements für Bildung und Kultur beizulegen. Eingabetermine Ausbildungsbeginn im Herbst 2016: bis 30. September 2016 Ausbildungsbeginn im Frühling 2017: bis 31. Januar 2017 Anmeldeformulare können beim Stadtpräsidium, Bahnhofstrasse 23, 2540 Grenchen, bezogen werden. Grenchen, 24. August 2016 PRÄSIDENT DES STIFTUNGSRATES François Scheidegger Stadtpräsident

3

0800 11 8811


4

FC Grenchen aktuell

Donnerstag, 1. September 2016 | Nr. 35


Grenchen

Nr. 35 | Donnerstag, 1. September 2016

5

Fetziger Rock n’ Roll und schwingende Petticoats 2. Liga Meisterschaft Samstag, 03.09.2016 FC Grenchen 15 - FC Biberist

17:00

Junioren A1, Coca Cola Junior League Meisterschaft Samstag, 03.09.2016 FC Black Stars - FC Grenchen 15 17:00

GRENCHNER FEST In den 50er Jahren wurden ganz neue Töne angeschlagen. Was die Älteren als ohrenbetäubenden Lärm abtaten, war für die Jungen ein neues Lebensgefühl: der Rock n› Roll war geboren – klar das Kurt Gilomen mit seinem Programm musikalisch an die 50er anknüpft. «Das ist schliesslich meine Musik.»

Am Sonntag dürfen sich die Gäste des Grenchner Fests dann auf eine Jazz-Matinee von Pro Jazz freuen. ‹Little Chevy› wird den Marktplatz im Quartett «verswingen, verbluesen und verjazzen», bevor ein etwas verrückter Hühnerstall – Rockin’ Henhouse – die Musik der 50er Jahre zelebriert und der Boogie-Woogie-Club ‹Pink Cadillac› aus Solothurn das Grenchner Fest am Nachmittag ausklingen lässt. Der Club fördert seit über 25 Jahren das Rock-n›-Roll-Tanzen im Stil der 30er bis 60er Jahre und frönt insbesondere dem klassischen Boogie Woogie...

SABINE BORN (TEXT)

Junioren B1, Promotion Meisterschaft Samstag, 03.09.2016 Niederamt Selection FC Grenchen 15 a Junioren B2, 1. Stärkeklasse Meisterschaft Sonntag, 04.09.2016 FC Grenchen 15 b Team Jura Südfuss

15:15

14:00

Junioren B2, 1. Stärkeklasse Meisterschaft Sonntag, 04.09.2016 FC Grenchen 15 a - Amicitia Riehen 14:00 Mittwoch, 07.09.2016 FC Basel Mädchen U17 FC Grenchen 15 a

MUSIKPROGRAMM Der FC Grenchen 1959 nach dem Cupsieg mit Torhüter Erwin Ballabio, bekannt als ‹der schwarze Panther›. Senden auch Sie uns Ihr Foto aus den 50er Jahren: mit Kurzbeschrieb an redaktion@grenchnerstadtanzeiger.ch oder abgeben an der Kapellstrasse 7. – ebenfalls unplugged. «Wir machen Stimmung mit Southern Rock Oldies.» Der Samstag steht dann ganz im Zeichen von Rock n› Roll und Rocka-

14:00

Junioren D1, 1. Stärkeklasse Meisterschaft Samstag, 03.09.2016 FC Grenchen 15 a - FC Solothurn

10:30

Mittwoch, 07.09.2016 Thal United - FC Grenchen 15 a

19:15

billy, einer Spielart des Rock n’ Roll, die Mitte der 50er Jahre entstanden ist, als junge Amerikaner den Rhythm&Blues neu interpretiert und mit Country-Sound vermischt haben.

Wochenthema

20:15

Junioren C2, 2. Stärkeklasse Meisterschaft Samstag, 03.09.2016 FC Subingen - FC Grenchen 15 b

Junioren D2, 2. Stärkeklasse Meisterschaft Donnerstag, 01.09.2016 FC Riedholz - FC Grenchen 15 b

N

eun Bands hat Kurt Gilomen auf den Marktplatz berufen und sich bei der Auswahl ans Migros-Motto «Aus der Region. Für die Region.» gehalten. Für die Acoustic Night am Freitag wird sozusagen der Stecker rausgezogen: Unplugged, also ohne Verstärker, machen zwei Bands Tanzfreudigen Beine. ‹The Country Acoustic Project›, das sind fünf Musiker, die rockigen Countrysound produzieren: «Alles ziemlich fetzig und zu 100 Prozent tanzbar». Ausserdem auf der Bühne: Gilomens Band ‹Light Food›

Leserinnen und Leser zeigen ihre Erinnerungen aus den 50er Jahren: 1957, Edith Sutter aus Grenchen trägt ihr erstes selbstgenähtes Kleid.

Auf der Grenchner Bühne steht unter anderem die Bieler Rockabilly-Band ‹Fishnet Stockings›: «Das ist die beste Rockabilly-Band in der Schweiz», sagt Kurt Gilomen. Ihr Musikstil reicht von «anfangs reinem modernen Rockabilly über Hardrockabilly bis zu NeoPunk im Stil von ‹The Offspring› und ‹Green Day›». Gilomens Hoffnungsschimmer fürs Alter sind ‹The Jackys›, die «bekannteste Rock-n›-Roll-Band der Schweiz», die bereits in den 60er Jahren Musik gemacht hat und heute immer noch auf der Bühne steht.

Freitag – Acoustic Night • 20 Uhr C.A.P. • 22.30 Uhr Light food un plugged Samstag – Rock’n Roll / Rockabilly-Night • 16 Uhr Dean Wilson and the Chilli Poppers • 18 Uhr Fishnet Stockings • 20 Uhr Bonnie and the Groove Cats • 22 Uhr The Jacky’s Sonntag – • 11 Uhr Jazz Matinee von Pro Jazz: Little Chevy • 14.45 Uhr Rockin› Henhouse • 13.30 Uhr Pink Cadillac Ausserdem sind Strassenmusiker unterwegs: Pillar of Salt, Unique Case

18:45

Junioren E1, 1. Stärkeklasse Meisterschaft Samstag, 03.09.2016 FC Grenchen 15 a - FC Olten

11:00

Mittwoch, 07.09.2016 FC Bettlach - FC Grenchen 15 a

18:00

Junioren E2, 2. Stärkeklasse Meisterschaft Samstag, 03.09.2016 FC Solothurn - FC Grenchen 15 b

10:00

Junioren E3, 3. Stärkeklasse Meisterschaft Samstag, 03.09.2016 FC Grenchen 15 c - FC Luterbach

14:30

Firmen im Blickpunkt

100 Tage nach der Fusion

Junioren F Junioren F-Turnier beim FC Bellach Samstag, 03.09.2016 09:30- 12:00

Zwischen dem 15. April und dem 6. Mai dieses Jahres haben die Genossenschafterinnen und Genossenschafter der Raiffeisenbanken Solothurn, Wandflue und Weissenstein entschieden, die Zukunft gemeinsam zu gestalten und der Fusion zugestimmt. Die technische Zusammenführung erfolgte dann bereits fünf Wochen später.

Senioren 40+ Meisterschaft Freitag, 02.09.2016 FC Grenchen 15 c - FC Luterbach

20:00

D

Senioren 50+ (U81 2) Meisterschaft Donnerstag, 01.09.2016 FC Grenchen 15 U81 2 FC Schüpfen

19:00

Mittwoch, 07.09.2016 FC Pieterlen - FC Grenchen 15 U81 2 19:00

NEWS

er erste Halbjahresabschluss der neuen Raiffeisenbank Weissenstein per 30. Juni 2016 zeigte eine Bilanzsumme von 1,62 Mia. Franken, einen Mitgliederbestand von 20 400 und einen Personalbestand von 89 Personen, wovon 9 Auszubildende sind. Auf Vollzeitstellen gerechnet sind das 72 Mitarbeitende. Als Verantwortlicher der neuen Raiffeisenbank Weissenstein kann ich nach rund 100 Tagen seit dem Zusammenschluss ein sehr positives Fazit ziehen. Nach einer intensiven Vorbereitung, einem Grosseinsatz über das Wochenende vom 10. bis 13. Juni

zur Umsetzung der technischen Fusion der drei Banken inkl. Zusammenführung neuer Abteilungen und Umzügen von Arbeitsplätzen sowie einer gezielten Nachbearbeitung darf ich heute mit Stolz sagen, dass das Projekt gelungen ist. Ich danke an dieser Stelle meinen Geschäftsleitungskollegen und allen Mitarbeitenden für ihren tollen Einsatz. Denn nur dank der Mithilfe aller Beteiligten kann ein solches Projekt überhaupt gelingen. Ziel der Fusion war und ist auch weiterhin, im verschärften Wettbewerb auch in Zukunft ein wichtiger Anbieter für Finanzdienstleistungen im oberen Kantonsteil zu sein – unser Geschäftskreis liegt zwischen Jura und Aare, reicht von Attiswil bis Lengnau und enthält zwei der drei Städte im Kanton Solothurn. Dass wir ein attraktiver und verlässlicher Arbeitgeber sind, haben wir in der Vergangenheit bewiesen, und wir werden das auch in Zukunft sein. Unseren Mitarbeitenden stellen wir ein interessantes und attraktives Arbeitsumfeld und modernste Arbeitsplätze an insgesamt sieben Standorten zur Verfügung. Und ganz nebenbei sind wir auch ein guter Steuerzahler.

Die erste Generalversammlung für unsere Genossenschafterinnen und Genossenschafter findet übrigens am 19. MAI 2017 IM SPORTZENTRUM ZUCHWIL statt. Und nun freuen wir uns, unsere Kundinnen und Kunden unter dem neuen Namen Raiffeisenbank Weissenstein in allen Finanzfragen noch umfassender und professioneller zu beraten und zu bedienen. Tony Broghammer

RAIFFEISENBANK WEISSENSTEIN Ein wöchentlicher Service des

Geschäftsstellen in Bellach, Bettlach, Flumenthal, Grenchen, Günsberg, Langendorf und Selzach

Tony Broghammer, Vorsitzender der Bankleitung, Raiffeisenbank Weissenstein. (Bild: zVg.)

GRENCHEN

Gewerbeausstellung mit Modeschau Im Rahmen des Grenchner-Fests vom 9. bis 11. September findet auf dem Marktplatz Nord eine Gewerbeausstellung statt. Sie wird am Donnerstag um 19 Uhr eröffnet und feiert ihren Höhepunkt am Freitag um 19 Uhr mit einer Modeschau auf der Bühne unter dem Stadtdach. Die Eröffnung der Gewerbeschau ist gleichzeitig der Startschuss für das Grenchner Fest, das offiziell am Freitag beginnt. Öffnungszeiten der Gewerbeausstellung Donnerstag 19 bis 21 Uhr Freitag 15 bis 21 Uhr, Modeschau 19 Uhr Samstag 11 bis 21 Uhr Sonntag 10 bis 17 Uhr Aussteller Bellaqua GmbH, BEMO Computer, Boutique Olivia, Coiffure Amedeo, Daroprint, Die Mobiliar, Dropa Drogerie Arnold, Elektro Knuchel AG, 4-training fitness GmbH, Garage Brändli, Garage Vogelsang AG, Grenchen TV, Hetzel Maler + Gipser AG, Ihr mobiler Hundetrainer, Küchen Forum AG, Möbel Märit Mumenthaler GmbH, one health services, Raiffeisenbank Weissenstein, Schilt Elektro AG, Schreinerei Hehlen AG, SOL Solutions AG, Spitex- & Reha-Hilfsmittel GmbH, Uhrenatelier, Weder Maler GmbH


Immobilien / Stellen

7

VERKAUFEN

VERMIETEN IMPRESSUM Moderne 3½-Zimmer-Wohnung im 2. Stock mit sonnigem Balkon.

Grenchen Fr. 1095.–/Mt. plus Fr. 170.– HNK Hell, schön renoviert, Platten, Laminat, GS, integrierte Deckenbeleuchtungen.

amtlicher Anzeiger für die Stadt Grenchen, www.grenchnerstadtanzeiger.ch Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach, Romont, Lengnau,Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a. A., Rüti b. B., Arch, Leuzigen Erscheinungsweise: wöchentlich, Donnerstag Herausgeber: AZ Anzeiger AG, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen Geschäftsführerin Verkauf und Redaktion: Lara Näf, 032 654 10 66, lara.naef@azmedien.ch Abo Contact Center Neumattstrasse 1, 5001 Aarau Tel: 058 200 55 86 Fax: 058 200 55 56 abo@azmedien.ch Inseratenverkauf: AZ Anzeiger AG, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, 032 654 10 60 inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Druckerei: Mittelland Zeitungs Druck AG, Neumattstr. 1, 5001 Aarau Inserateschluss: Mittwoch, 10.30 Uhr Inseratepreis: mm sw CHF -.81 / mm farbig CHF 1.21 Stellen: mm sw CHF -.91 Immobilien: CHF -.86 alle Preise zuzüglich 8% MwSt. Redaktion: Dejo-Press GmbH Tel. 032 652 66 65 redaktion@grenchnerstadtanzeiger.ch Auflage WEMF-beglaubigt: 22 739 Ex. Copyright: AZ Anzeiger AG Der Grenchner Stadt-Anzeiger ist Mitglied des Regional-Kombis Ein Produkt der

Tel.-Nr. 032 677 01 26, Lohn-A. Immoscout24-Code: 3638463

Verleger: Peter Wanner www.azmedien.ch Namhafte Beteiligungen nach Art. 322 Abs. 2 StGB:

AZ Anzeiger AG, AZ Fachverlage AG, AZ Management Services AG, AZ Regionalfernsehen AG, AZ TV Productions AG, AZ Verlagsservice AG, AZ Vertriebs AG, AZ Zeitungen AG, Belcom AG Dietschi AG, Media Factory AG, Mittelland Zeitungsdruck AG, Vogt-Schild Druck AG, Vogt-Schild Vertriebs GmbH, Weiss Medien AG

Immobilien – Treuhand GRENCHEN – LINGERIZSTRASSE 68B Zu vermieten

2½-Zimmer-Wohnung im 1. OG – – – –

Platten und Teppich Küche mit GS/Glaskeramikherd Bad/WC Parkplatz à Fr. 40.–

Miete Fr. 590.– + Fr. 170.– Akonto NK Frau Renée Walker 032 623 71 85 Weissensteinstrasse 71 4503 Solothurn info@immopart.ch www.immopart.ch

GRENCHEN

Sonnige 3½-Zimmer-Wohnung in ruhigem Haus, Nähe Südbahnhof

Grenchen Fr. 920.–/Mt. plus Fr. 170.– HNK Oberste Wohnung mit optimaler Besonnung. Tel.-Nr. 032 677 01 26, Lohn-A. Immoscout24-Code: 3638463

An der Maria-Schürer-Str. 2, an ruhiger sonniger Lage, per sofort oder nach Vereinbarung

3-ZIMMER-WOHNUNG im 2. OG Küche und Bad sind saniert, Laminatböden, Balkon Miete Fr. 880.– + Nebenkosten TREUHAND GERBER + CO AG 3360 Herzogenbuchsee Tel. 062 956 66 16* www.treuhand-gerber.ch

STELLENMARKT


Menschen

Nr. 35 | Donnerstag, 1. September 2016

9

Speisen aus aller Welt GRENCHEN Am Sonntag hat Granges MELANGES bereits zum dritten Mal ein Grillfest bei der Glutzhütte in Grenchen veranstaltet.

Sie kommen ursprünglich aus Lettland: VIKA und NICO LOCMELIS zusammen mit OLGA und NOAH KUNZ aus Grenchen (v.l.).

LARS GROSSENBACHER (BILDER, TEXT)

A

uch dieses Jahr waren zahlreiche Kulturen vertreten, als Granges MELANGES zum Picknick in die Glutzhütte lud. Granges MELANGES organisiert während dem Jahr jeweils verschiedene Aktivitäten zum Thema Fremdsein und Integration und hat am Grillfest Getränke, Würste und Brote offeriert, während die Gäste Vorspeisen, Beilagen oder Desserts aus ihrer Heimat mitbrachten, so dass es ein Buffet mit Gerichten aus der ganzen Welt gab. Die Kinder konnten sich entweder bei der Glützhütte selbst oder auf der gegenüberliegenden Wiese mit Badminton, Fussball spielen oder Ringewerfen vergnügen. Und für die Kleineren wurde sogar ein Kasperlitheater in der Hütte aufgebaut, das nach dem Mittagessen stattfand.

Die gebürtige Türkin MÜFIDE BAYDOGAN freut sich zusammen mit ihrem Sohn DENIZ an dem geselligen Beisammensein mit Menschen aus aller Welt.

NADIA WEGMÜLLER (2.v.l.), Vorstandsmitglied bei Granges MELANGES, kommt ursprünglich aus Marokko. Hier zusammen mit ihrer Tochter YASMINA sowie ELISABETH EGLI, Präsidentin von Granges MELANGES, und mit LOGITHA USHANATH, die aus Sri Lanka kommt. NATHALY MEIERMORENO, aus Venezuela, und NATSUME FURER, ursprünglich aus Japan, geniessen das Picknick bei schönstem Wetter.

Die Leute sind zahlreich zum GRILLFEST VON GRANGES MELANGES erschienen und haben Speisen aus aller Welt mitgebracht.

Abschluss mit Höchstnote GRENCHEN / BIEL Lauris Auch aus Biel hat in der Coop Vitality Apotheke in Grenchen ihre Ausbildung als Pharma-Assistentin EFZ absolviert und mit einer blanken Sechs abgeschlossen. Das gab es im Kanton Solothurn schon lange nicht mehr. Es ist der erste Sechser im Kanton Solothurn seit vielen Jahren. Für diese Traumnote und die ausserordentliche Leistung durfte die gebürtige Österreicherin Lauris Auch am vergangenen Freitag einen Spezialpreis entgegennehmen, der von den Rotary Clubs des Kantons Solothurn gespendet wurde. Die berufsübergreifende Diplomfeier

«5,3+ Spitzenleistungen in der Berufslehre» gibt es seit 2010 – sie findet jeweils im Schloss Waldegg in Feldbrunnen statt. Dort werden jene Lernenden ausgezeichnet, die im Kanton Solothurn eine Gesamtnote von 5.5 und höher erzielt haben – das sind dieses Jahr 55 Lernende. «Sie sind sozusagen das Aushängeschild der dualen Ausbildung», sagte Daniel Probst, Direktor der Solothurner Handelskammer an der Diplomfeier. Lauris Auch wird nun den Vollzeitmatura-Kurs am BBZ Biel absolvieren und nebenbei in einer Apotheke in Biel arbeiten. Nach der Matura plant Lauris den einjährigen PasserellenLehrgang für den Zugang zu den universitären Hochschulen mit anschliessendem Studium. sbg

Lauris Auch hat in der Coop Vitality Apotheke in Grenchen ihre Ausbildung als Pharma-Assistentin EFZ mit der Höchstnote abgeschlossen und durfte an der branchenübergreifenden Diplomfeier am vergangenen Freitag einen Spezialpreis der Rotary Clubs des Kantons Solothurn entgegen nehmen. Links: Rotarier Daniel Arber, Chef Berufsdienst im Rotary Club Solothurn, rechts Rotarier Heinz Büttler, Präsident des Rotary Clubs Balsthal. (Bild: Bernhard Strahm)

Die Grenchner UELI KÄSER, Vorstandsmitglied von Granges MELANGES, zusammen mit HERBERT HAGMANN, dessen Frau ebenfalls im Vorstand ist (v.l.).

Viel Spass hatten auch NATHALIA und MAXIMILIAN WILDE zusammen mit DARIO und LILIAN MACI.

«18 Kurse sind ganz neu» GRENCHEN Kaum hat die Schule begonnen, stehen die Herbstferien vor der Tür und damit die Möglichkeit spannende Ferienpass-Kurse zu belegen. Die erste Anmeldephase läuft noch bis Sonntag, 4. September. SABINE BORN (TEXT)

Während den Herbstferien vom 3. bis 21. Oktober haben Kinder und Jugendliche im Alter von 4 bis 16 Jahren die Möglichkeit im Rahmen vom Ferienpass Grenchen 90 verschiedene Kurse zu buchen. «18 Kurse sind ganz neu», erklärt Beatrice Schürch vom Netzwerk Grenchen, die den Ferienpass zusammen mit ihrem Team organisiert. So können die Kids dieses Jahr beispielsweise einen Blick hinter die Kinoleinwand werfen, einen Kinderkochkurs mit Starkoch Rolf Caviezel buchen oder mit WWF-Walforscherin Ursula Tscherter in die faszinierende Welt von Walen und Delfinen abtauchen. Auch neue Kurse mit Hunden und Pferden sind dabei. «Kurse mit Tieren sind immer sehr beliebt», weiss Beatrice Schürch aus Erfahrung. Insgesamt gibt es 190 Möglichkeiten sich anzumelden, da gewisse Kurse mehrmals angeboten werden. Die erste Anmeldephase ist am Montag angelaufen und dauert noch bis Sonntag. Die zweite Anmeldephase läuft dann vom 17. bis 25. September. Ferienpässe können bei der BGU, Kirchstrasse 10 in Grenchen bereits bezogen werden. «Wir

Da Radio32 dieses Jahr keinen Kurs durchführt, hofft Jürg Naegeli auf viele Anmeldungen für Kurs-Nr. 102 ‹Im Tonstudio – wie macht man eine CD?›. (Bild: zVg.) empfehlen aber vor dem Kauf die Kursbestätigung abzuwarten», rät Beatrice Schürch. Ein Ferienpass kostet 20 Franken, ab dem dritten Kind 15 Franken. Für gewisse Kurse wird zusätzlich ein Material- oder Unkostenbeitrag erhoben. Trotzdem ist die Durchführung vom Ferienpass Grenchen – der für Kinder und Jugendliche aus Grenchen, Bettlach, Selzach, Lommiswil, Leuzigen, Rüti b. Büren und Arch angeboten wird – nur dank der Unterstützung zahlreicher Sponsoren möglich, die dieses Jahr mit Beträgen zwischen 20 und 500 Franken insgesamt bereits 8500 gespendet haben. Hinzu kommen 4000 Franken Unterstützungsbeiträge der Gemeinden.

Letztes Jahr haben Kinder für den Ferienpass übrigens noch 25 Franken bezahlt. «Mit der Reduzierung hoffen wir dieses Jahr wieder auf mehr Anmeldungen», so Beatrice Schürch. Letztes Jahr haben sich 402 Kinder angemeldet im Vergleich zu einem Jahr vorher als 510 Kinder teilgenommen haben. Einige Kurse finden tageweise statt, andere halbtags oder sogar stundenweise, so dass man sich mit der grossen Kursauswahl spannende Ferienwochen zusammen stellen kann. Weitere Infos auf Ferienpass-Hotline: 032 513 65 57, www.ferienpass-grenchen.ch. Eine frühzeitige Abmeldung ist erwünscht – das ermöglicht Kindern auf der Warteliste doch noch teilzunehmen.


10

Veranstaltungskalender

Donnerstag, 1. September 2016 | Nr. 35

Foto: zvg. Der Marktplatz in den 50ern. Vom 9. bis 11. September wird er nicht so gut passierbar sein, wie hier abgebildet. Mehrere Tausend Besucherinnen und Besucher werden auf der Rock’n’Roll-Festmeile auf dem Marktplatz erwartet.

Die 50er-Festwoche wird mit abwechslungsreichem Programm eingeläutet

KAKADU FREIZEITANLAGE 2544 Bettlach Telefon 032 645 11 11

DIE NEUE KOLLEKTION IST DA!

HERBST/WINTER 2016/17

-BOUTIQUE trendig • jung • verspielt • elegant • sportlich Preise, die ich mir leisten kann! ☞ www.kakadu.ch

Melden Sie Ihren Anlass! Nutzen Sie die Gelegenheit, Ihren Anlass frühzeitig auf der Internetseite www.grenchen.ch unter «Aktuelles Anlässe» einzutragen. Sie erhalten mit einem Eintrag einen kostenlosen Auftritt in diesem Veranstaltungskalender sowie auf der Internetseite der Stadt Grenchen. Fotos oder umfangreicheres Zusatzmaterial schicken Sie direkt an die Redaktion des Grenchner Stadtanzeigers: event@grenchnerstadtanzeiger.ch Einsendungen bis 14 Tage vor Anlass, keine Publikationsgarantie.

DEMNÄCHST

MOBILITÄTSTAG 2016 16. September, 8.00–13.00 Uhr: Am Mobilitätstag können Besucherinnen und Besucher, ob gross oder klein, vor Ort E-Bikes und Velos testfahren, den Eco-Drive-Simulator ausprobieren, ihre lokale Buschauffeure ausfragen, sich über weitere Mobilitätsangebote informieren und viel mehr. Zytplatz Grenchen.

TAG DES FRIEDHOFES 2016 – FRIEDHOFFÜHRUNG TANNHOF 17. September, 10.00 Uhr: Das Stadtgrün Grenchen nutzt den Tag des Friedhofes, um den Ort der Ruhe und Begegnung Interessierten zu öffnen und Hintergründe aufzuzeigen. Friedhof Tannhof, Eingang Nord.

SCHWEIZERMEISTERSCHAFT MANNSCHAFTSVERFOLGUNG 22. September, 17.00 Uhr: Die Besten der Besten kämpfen um den Schweizermeistertitel in der Mannschaftsverfolgung. Velodrome Suisse, Neumattstrasse 25.

BACHTELEN FESTSPIELWOCHE 2016 26. September–1. Oktober: Festspielwoche «Z’MITZT AM RAND – ein Heim-Spiel». Ein Theater in diversen Bildern im und ums Bachtelen. Ein Stück Schweizer Heimgeschichte zum Eintauchen. Anmeldung erwünscht. www.bachtelen.ch. Bachtelenstrasse 24.

AUSSTELLUNGEN/MUSEEN Kunsthaus Grenchen, Bahnhofstrasse: «20m2 – Fenster ins Atelier von Dimitra Charamandas». Bis 23. Oktober. «Rosina Kuhn – Von Generation zu Generation». Mit Werken von Cyril Kuhn und Adolf Funk. Bis 23. Oktober. Do/Fr/Sa/Mi 14–17 Uhr, So 11–17 Uhr Altes SWG Gebäude (vis-à-vis ETA), Marktplatz 22: «40 Jahre Sternwarte». Ausstellung zur Entwicklung der Sternwarte, astronomischen Fotos, Ausrüstung, Astronomie für Kinder. 1.–2. Sept, 14–19 Uhr, 3.+4. Sept, 10–18 Uhr

Der eigentliche Festbetrieb des Grenchner Fests mit diversen Konzerten und Attraktionen dauert von FREITAG, 9. BIS SONNTAG, 11. SEPTEMBER. Rund um das Grenchner Fest gibt es aber bereits vorab diverse Rahmenevents wie Stadtführungen und Ausstellungen zu Themen der 50er-Jahre und Kinovorstellung mit Filmen aus den 50er-Jahren im Kino Rex.

DIENSTAG, 6. SEPTEMBER 18.00 Uhr: Bei Anruf Mord (1954). Eintritt: Fr. 5.–

Hier das komplette Vor-Programm: SONNTAG, 4. SEPTEMBER 10.00 Uhr: 50er-Kinohits im Rex: Manche mögen’s heiss (1959). Eintritt: Fr. 5.–

MITTWOCH, 7. SEPTEMBER 18.15 Uhr: Stadtführung «Architektur der 50er-Jahre» (Start: Stadtdach)

MONTAG, 5. SEPTEMBER 18.00 Uhr: 50er-Kinohits im Rex: Sunset Boulevard (1950). Eintritt: Fr. 5.– 18.15 Uhr: Stadtführung «Gewerbe & Restaurants» (Start: Stadtdach) 19.00 Uhr: Eröffnung des «Fifties Bistro» und der thematischen Ausstellung zu den 50er-Jahren im Kultur-Historischen Museum 20.15 Uhr: 50er-Kinohits im Rex: Der unsichtbare Dritte (1959. Eintritt: Fr. 5.–

18.15 Uhr: Stadtführung «Freizeit & Mode» (Start: Stadtdach) 19-21 Uhr: 50er-Ausstellungsbesichtigung und «Fifties Bistro» im KulturHistorischen Museum

19-21 Uhr: 50er-Ausstellungsbesichtigung und «Fifties Bistro» im KulturHistorischen Museum Abends : 50er Jahre-Party im Baracoa DONNERSTAG, 8. SEPTEMBER 19-21 Uhr: Eröffnungsakt mit StadtMusik und Start der Gewerbeausstellung auf dem Marktplatz

Alle Informationen zum Grenchner Fest mir dem kompletten Programm finden Sie unter www.grenchnerfest.ch.

Regiobank Solothurn AG, Kirchstrasse: Projektausstellung «Globo Uovo» von Marc Reist. Bis 30. September. Donnerstag 8.30–12/13.30–18 Uhr, Montag/Dienstag/Mittwoch/Freitag 8.30–12/13.30–17 Uhr

IN GRENCHEN IST WAS LOS!

SAMSTAG, 3. SEPTEMBER

SONNTAG, 4. SEPTEMBER

9.00–23.00 Uhr: Flohmi mit Jubiläumsveranstaltung (siehe Haupttext). 10.30–17.30 Uhr: Plauschturnier mit Handball, Fussball, Korbball und Volleyball. TV Grenchen. Turnerstadion.

9.15–12.00 Uhr: Spaziergang zu den wilden Rosen in La Plagne, Vogel- und Naturschutz Grenchen VNSG. Dauer ca. 2,5 Std, anschliessend Apéro. www.vnsg.ch. Treffpunkt Parkplatz bei den Sportanlagen in La Plagne.

9.45–17.00 Uhr: Jubiläum «25 Jahre Alterszentrum am Weinberg». Anlass mit Schlagersänger Stefan Roos. Alterszentrum am Weinberg.

18.30 Uhr: Kinoabend mit dem französischen Spielfilm: «Von Menschen und Göttern». Org.: Röm.-kath. Kirche. Eintritt frei, Kollekte. Eusebiushof.

11.00–15.00 Uhr: Tag der offenen Tür/ Neueröffnung. Group Fitness Studio. www.isifit.ch, Niklaus Wengistrasse 105.

MONTAG, 5. SEPTEMBER

17.00 Uhr: FC Grenchen 15 – FC Biberist. Fussball 2. Liga. Stadion Brühl.

16.30–17.30 Uhr: Kinderturnen und MUKi-/VAKi-Turnen, Damenturnverein Ladies Gym Grenchen. Kursbeginn/ Anm. notwendig: Theresa Barbagallo, 076 475 07 80. Kurse jeweils Mo/Do. Infos: www.dtvgrenchen.ch Doppelturnhalle Zentrum, Schulstr. 11.

20.30–23.30 Uhr: Midnight Sports & Music, Sport und Tanz für Jugendliche (13-17 Jahren). Doppelturnhalle.

18.15–18.45 Uhr: Stadtführung «Gewerbe und Restaurants» in den 50ern. www.museumgrenchen.ch. Stadtdach.

13.30–16.00 Uhr: Kapelle Allerheiligen ist für Besucher geöffnet. Kapelle.

18.30 Uhr: Montags-Konzert im Chappeli. Trans Atlantic Quintet Geigenvirtuosin Michaela Paetsch im Konzert. Infos: www.chappeli-grenchen.ch. Kapelle Allerheiligen. 19.00–21.00 Uhr: Eröffnung des neuen Museumscafés im Stil der 1950er-Jahre. Mit Apéro. Eintritt frei, Kollekte. Kultur-Historisches Museum, Absyte 3.

DIENSTAG, 6. SEPTEMBER 18.15–19.00 Uhr: Stadtführung «Freizeit und Mode in den 50ern» und Fifties-Bistro im Museum. Stadtdach, Marktplatz.

MITTWOCH, 7. SEPTEMBER 14.30–18.00 Uhr: Kinderkleiderbörse. www.kinderkleiderboerse-grenchen.ch Zwinglihaus, Zwinglistrasse 9. 18.15–19.00 Uhr: Stadtführung «Architektur der 50er-Jahre» und Fifties-Bistro im Museum. Stadtdach, Marktplatz.

Foto: zvg.

Schmelzi Flohmi dieses Jahr mit Jubiläumsanlass «Wild Wild West» Am SAMSTAG, 3. SEPTEMBER 2016, findet der bereits siebte Schmelzi Flohmarkt auf dem Grenchner Marktplatz statt. Rund 100 Aussteller, davon 70 Marktstände werden von 9–16 Uhr ihre «Trouvaillen» zum Verkauf anbieten. Dieses Jahr findet gemeinsam mit dem Flohmi auch noch der JUBILÄUMSANLASS DER STIFTUNG SCHMELZI statt. Sie feiert ihr 20 jähriges Bestehen und veranstaltet unter dem Motto «Wild Wild West» ein grosses Fest. Es gibt Motto-spezifische Aktivitäten, wie Western Bullriding und eine Schiessbude. Für die kleinen Besucher des Flohmarktes gibt es ein Rösslispiel, Kinderschminken und Edith Mettler von «Stickdruck» Grenchen knotet ab 13.30 Uhr bunte Ballontiere.

FESTAKT AB 11.15 UHR Grussbotschaft durch Regierungsrat Peter Gomm und Stadtpräsident François Scheidegger mit Beteiligung der Stadtmusik Grenchen. Moderiert durch Dagobert Cahannes. COUNTRY LIVE-BANDS 16.30 Uhr: «Blue Valley Drifters» 19.00 Uhr: «Black Hawks» FESTWIRTSCHAFT VON 9.00 BIS 22.00 UHR Risotto «Chaoten Küche Grenchen» und Fleisch vom Smoker. Dazu diverse Getränke und Kuchen.

Freier Eintritt! Weitere Infos unter www.schmelzi.ch.

20160901 woz gsaanz  

Grenchner Stadt-Anzeiger 35/2016

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you