Page 1

Klicken Sie sich jetzt in Ihre Region.

P.P. 2540 Grenchen Post CH AG

16. Juni 2016 | Nr. 24 | 77. Jahrgang

VERA RASSER Hörgeräteakustik-Meisterin

Kirchstrasse 1 2540 Grenchen T. 032 653 08 08 F. 032 653 08 18 info@hoerberatungrasser.ch

www.grenchnerstadtanzeiger.ch

VERMISST Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach BE: Romont, Lengnau, Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a.A., Rüti b.B., Arch, Leuzigen Inserate: Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, Tel. 032 654 10 60, e-mail: inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Redaktion: Tel. 032 652 66 65

BITTE HELFT UNSERE

MEGY ZU FINDEN.

Letzte Flaschen & interessante Angebote Donnerstag 16. Juni 2016 10 – 19 Uhr Freitag 17. Juni 2016 10 – 19 Uhr Samstag 18. Juni 2016 9 – 13 Uhr Gerne laden wir Sie zum Apéro ein. Kommen Sie vorbei, es lohnt sich!

Jetzt Probe fahren

City-Garage Roger Hegelbach Solothurnstrasse 35 2540 Grenchen Tel. 032 652 98 75

Wy-Huus Grenchen ●

Friedhofstrasse 49/51 www.wy-huus.ch ●

> IN DIESEM STADT-ANZEIGER

● ● ● ● ● ●

● ● ● ●

● ●

● ● ●

Molekulare Leckerbissen aus der Schmelzi-Küche von Rolf Caviezel.

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

h

Diese Woche im

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

(Alter Schmuck, Besteck etc.)

● ●

Fairer Preis! Tägliche Preisanpassung Sofortige Auszahlung in bar

Goldschmied Oliver Leuenberger Bettlachstrasse 3 2540 Grenchen • Tel. 032 652 45 44

● ●

ANKAUF VON ALTGOLD / SILBER

B e t tl a c

Einwohner: 4860 Höhe über Meer: 489 m Fläche: 12,2 km2

FÜR JEDEN HINWEIS BIN ICH SEHR DANKBAR. TEL. 078 811 74 72

Gewerbe in Bettlach

SIE IST IN GRENCHEN AN DER HALDENSTRASSE ENTLAUFEN, KANN ABER IN JEDER RICHTUNG SEIN. SIE HAT EINEN AUFFALLENDEN HÄNGEBAUCH, IST SEHR SCHEU UND ÄNGSTLICH, LÄSST SICH VON FREMDEN NICHT ANFASSEN. AKTUELL TRÄGT SIE KEIN HALSBAND.

PRO TICINO

Simply Woman

SEZIONE GRENCHEN

Freitag/Venerdi, 24. 6. 2016, 18.00–24.00 Uhr Samstag/Sabato, 25. 6. 2016, 11.00–19.00 Uhr

im Lindenpark (beim Bahnhof Nord)

«L A

Diese Woche im

R

WOCHENTHEMA

Ein Lauf, der bewegt GRENCHEN Am kommenden Sonntag fällt der Startschuss zum 17. Grenchenberglauf. Erwartet werden wiederum an die 500 Läuferinnen und Läufer, die die 800 Höhenmeter bis auf den Grenchenberg bezwingen und bei hoffentlich schönem Wetter beste Alpensicht geniessen.

VER

A T A » T TE

I S O «D –

IE

CH

TE

Divertimento musicale

(anche Sabato pomeriggio) con: – Duo «Perancio», Vallemaggia – la corale «Pro Ticino», Grenchen

– Grande Tombola

SAMSTAG / SABATO 11.00–14.00 /17.00–19.00

– Specialità Ticinesi

– DURCHGEHEND RISOTTO – RISOTTO A ORARIO CONTINUATO

Herzlich willkommen / Invito cordiale PRO TICINO GRENCHEN

6. coffre ouvert

SABINE BORN (TEXT)

B

este Alpensicht verbindet man eigentlich nicht mit Grenchen und seinem Hausberg. Zu Unrecht – bei guter Fernsicht werden die Läuferinnen und Läufer auf dem Grenchenberg mit einem herrlichen Alpenpanorama belohnt, das «vom Säntis im Osten bis zum Dent d’Oche , ein Berg der Savoyer Alpen im Westen» reicht, schreibt Mario Chirico im Editorial zur aktuellen Laufbroschüre. Schliesslich liege der Zieleinlauf auf dem Grenchenberg auf gleicher Höhe wie der Weltcuport Adelboden und damit höher als klassische Tourismusdestinationen wie Grindelwald, Lenk oder Schönried. Mario Chirico war von 2000 bis 2006 der erste OK-Präsident des Grenchenberglaufs und hatte zusammen mit Rolf Schoy, Präsident der Jura Top Tour, die Idee, den Grenchenberglauf ins Leben zu rufen. Darauf wur-

Grenchen Marktplatz Samstag, 2. Juli 2016 10 bis 16 Uhr Auch Prominente geben dem Grenchenberglauf jeweils die Ehre – letztes Jahr beispielsweise OL-Läufer Matthias Kyburz, der mit einem neuen Streckenrekord von 0.51.46 brillierte.(Bild: zVg.) de das erste OK gebildet und setzte sich aus folgenden Personen zusammen: Mario Chirico, Doris Glatzfelder, Doris Weber, Daniel Daumüller, Peter Daumüller, Manfred Hofer, René Brüderli und Peter Schär, der als Einziger heute noch im OK dabei ist. «Der Anstoss kam damals also von aussen», erklärt Peter Schär, aktueller OK-Präsident des Grenchenberglaufs. Derweil zeichnet der Grenchner Lauftreff ‹Free Runners› für die Organisation verantwortlich. Man habe sich

bereits damals regelmässig zum gemeinsamen Laufen getroffen, so Schär. «Einen Verein gegründet haben wir aber erst, als es darum ging, den Grenchenberglauf jährlich zu organisieren.» Das habe man letztlich vor allem aus Haftungsgründen getan. Das war im Jahr 2000. Seither haben die ‹Free Runners› jedes Jahr einen Grenchenberglauf organisiert und hoffen auch dieses Jahr auf tolles Wetter und fitte Läuferinnen und Läufer.

Ein Jahr gemeinsam feiern im Grossen und im Kleinen. Herzlichen Dank für Ihre Spende! Konto: UBS AG CH77 0027 2272 3644 7903 J www.schmelzi.ch


2

Veranstaltungen

Donnerstag, 16. Juni 2016 | Nr. 24

BICO-AKTION bis 4. Juli 2016

Für ä tüüfe gsundä Schlaaf

Bis 25% Rabatt Zum Beispiel: Matratze ADELLE, Grösse: 90×200 cm Verkaufspreis Fr. 1199.– Ihr Vorteil Fr. – 300.–

Nettopreis

Fr. 899.–

Lieferung und Entsorgung Altmatratze gratis Kirchstrasse 54, 2540 Grenchen, Tel. 032 652 60 60 mail@moebellanz.ch, www. moebellanz.ch


Amtliche / Kirche

Nr. 24 | Donnerstag, 16. Juni 2016

KIRCHEN GOTTESDIENSTE

AMTLICHE PUBLIKATIONEN

Stadt Grenchen Baupublikationen Gesuchsteller

ETA SA, Schild-Rust-Strasse 17 2540 Grenchen Bauvorhaben Einwandung Gasstation Ausnahmeges. Unterschreitung des gesetzlichen Baulinienabstandes Bauplatz Schild-Hugi-Strasse 48 + 50 / GB-Nr. 4607 Planverfasser Gesuchsteller Einsprachefrist 30. 6. 2016. Die Einsprachen sind begründet und im Doppel einzureichen. Gesuchsteller

Stiftung Alterssiedlung, Däderizstrasse 106, 2540 Grenchen Bauvorhaben Containerunterstand Ausnahmeges. Geringfügige Abweichungen des rechtsgültigen Gestaltungsplanes Bauplatz Däderizstrasse 106 / GB-Nr. 3342 Planverfasser baderpartner ag, Bielstrasse 145 4503 Solothurn Einsprachefrist 30. 6. 2016. Die Einsprachen sind begründet und im Doppel einzureichen.

2. Baupublikation Profilergänzung Gesuchsteller

Swissimmobau 1 GmbH Aarbergstrasse 92, 2502 Biel Bauvorhaben MFH Bauplatz Bettlachstrasse 269 / GB-Nr. 9888 Planverfasser Swissimmoplan GmbH Aarbergstrasse 92, 2502 Biel Einsprachefrist 30. 6. 2016. Die Einsprachen sind begründet und im Doppel einzureichen. Grenchen, 16. 6. 2016

BAUDIREKTION GRENCHEN

Amtliche Publikation Am Dienstag, 21. Juni 2016, 17.00 Uhr findet im Foyer des Kunsthauses Grenchen, Bahnhofstrasse 53, Grenchen, eine Sitzung des Gemeinderates statt. Die Verhandlungen sind öffentlich. 1. 2.

Information Spitex-Verein Grenchen Interpellation glp: Strukturdefizit der Stadt Grenchen: Beantwortung 3. Interpellation glp: Steuersatz der Stadt Grenchen: Beantwortung 4. Projekt Effibau: Informationen zum Projektstand 5. Interpellation Remo Bill (SP): Vorgesehene Übernahme von Tiefbauaufgaben, namentlich: Stadtentwässerung, Leitungskataster und öffentliche Beleuchtung, durch die SWG: Beantwortung 6. Änderung Gestaltungsplan Alters- und Pflegeheim Kastels / Antrag zur öffentlichen Auflage 7. Revision Ortsplanung / Räumliches Leitbild / Orientierung 8. Fachkommission Schulen Grenchen: Auflösung per 31. Juli 2016 9. Postulat Fraktion SVP: Museen Grenchen, Prüfung auf Synergien: Beschluss über Erheblicherklärung 10. Interpellation Alexander Kaufmann (SP): Velo-Museum neu in Grenchen: Beantwortung

REFORMIERTE KIRCHE Zwinglikirche Grenchen Sonntag, 19. Juni 2016 10.00 Gottesdienst zum Flüchtlingssonntag. «Konfrontiert mit Hoffnung», Markus 7, 24–30. Pfarrer Marcel Horni und Oeme-Kommission. 10.00–11.00 KIK – Kinder-Kirche. Markuskirche Bettlach Samstag, 18. Juni 2016 16.00 15 Jahre Fiire mit Chliine. Wir feiern gemeinsam mit «Stars und Stärnli». Alle Interessierten sind herzlich eingeladen! Sonntag, 19. Juni 2016 10.00 Ökumenischer Gottesdienst zum Flüchtlingssonntag in der St.-Klemenz-Kirche. Mitwirkung des Cäcilienchors und des MarkusCHORs. Susi Günter-Lutz, Gemeindeleiterin, und Roland Stach, Pfarrer. RÖMISCH-KATHOLISCHE KIRCHE Samstag, 18. Juni 9.00 Rosenkranz in der Kapelle. 17.30 Eucharistiefeier, mit Kindergottesdienst KiGo. Sonntag, 19. Juni 10.00 Eucharistiefeier, mitgestaltet vom Kirchenchor. 10.00 Eucharistiefeier in spanischer Sprache in der Kapelle. 11.15 Eucharistiefeier in italienischer Sprache. Dienstag, 21. Juni 9.00 Eucharistiefeier in der Josefskapelle. 20.00 Kirchgemeindeversammlung im Eusebiushof. Mittwoch, 22. Juni 19.00 Eucharistiefeier. Donnerstag, 23. Juni 9.00 Eucharistiefeier. 19.00 Rosenkranz in der Kapelle.

3

Markthof Metzg www.markthof-lengnau.ch

MARKTHOF LENGNAU Jungfraustrasse 2, 2543 Lengnau Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 7.00–19.00 Uhr | Samstag: 7.00–17.00 Uhr

Aktionen vom 16. bis 18. Juni 2016

Schweinsnierstück – Braten – Steaks – marinierte Steaks

100 g

Fr. 2.20 statt Fr. 3.10

Lammnierstück natur + mariniert

100 g

Fr. 3.95 statt Fr. 5.30

Wochenhit Rindsgeschnetzeltes + Töpfli 100 g

Fr. 2.20

«Sommerzeit» !? 6 Sorten Raclettekäse und feine verschiedene Fondues. Café de Paris fürs Wochenende bitte spätestens bis Donnerstagabend vorbestellen.

Voranzeige: Freitag, 24. Juni

Grosser Markthof-Märit

Fiire mit de Chliine ... seit 15 Jahren Samstag, 18. Juni, 16.00 Uhr, Markuskirche Bettlach

Freitag, 24. Juni 8.00 Eucharistiefeier entfällt. CHRISTKATHOLISCHE KIRCHE Sonntag, 19. Juni 2016 9.30 Eucharistiefeier, Pfr. Dr. Klaus Wloemer, anschliessend Kirchenkaffee. GEMEINDE FÜR CHRISTUS GfC Baumgartenstrasse 46a, Grenchen Sonntag, 19. Juni 2016 9.30 Gottesdienst. EVANG.-METH. KIRCHE Baumgartenstrasse 43, Grenchen www.emk-grenchen.ch 032 351 35 92 Sonntag, 19. Juni 2016 10.00 Gottesdienst mit Kinderprogramm.

Seit 15 Jahren feiern wir 11× im Jahr mit Gross und Chlii. So verlegen wir im Juni das «Fiire mit de Chline» und «Stars und Stärnli» auf einen Samstag, um viele Familien mit ihren Papis begrüssen zu können. Zusammen mit den Kindern von «Stars und Stärnli» bräteln wir anschliessend draussen unser Zvieri. Bei Spiel, Spass und Werken geniessen wir das Zusammensein. Auch Ehemalige und natürlich alle Interessierten sind herzlich willkommen!

Sonntag, 19. Juni 2016 10.00 Gottesdienst mit spannendem Kinderprogramm an der Mühlestrasse 9. Weitere Infos: www.bewegungplus-grenchen.ch

STADTKANZLEI GRENCHEN

Öffentliche Planauflage Gestützt auf §§ 15 ff. des kantonalen Planungs- und Baugesetzes wird die nachstehend aufgeführte Ergänzung des Zonenreglementes durch den Gemeinderat der Stadt Grenchen während 30 Tagen öffentlich aufgelegt.

Evangelisch-reformierte Kirchgemeinde Grenchen-Bettlach

Ergänzung Zonenreglement der Stadt Grenchen

Einladung zur ordentlichen Kirchgemeindeversammlung

§ 13 Wohnzone/Anteil Gewerbe- und Dienstleistungsnutzung

auf Montag, 20. Juni 2016, 19.30 Uhr im Kirchgemeindehaus Markus in Bettlach

Auflageort:

Traktanden: 1. Begrüssung – Eröffnung 2. Wahl der Stimmenzähler/-innen 3. Feststellung der Anzahl Stimmberechtigten 4. Bereinigen der Traktandenliste 5. Jahresrechnung 2015 / Genehmigung 5.1 – Laufende Rechnung 5.2 – Investitionsrechnung 5.3 – Kreditüberschreitungen 6. Erstellung eines Notausganges im Zwinglihaus Auflage der Sol. Gebäudeversicherung Nachtragskredit von 175 000 Franken / Bewilligung 7. Aufhebung Seniorenpfarramt per Ende Amtsperiode 2013–2017 / Genehmigung 8. Organisationsreglement Bezirkssynode Solothurn / Genehmigung 9. Rückblick des KG-Präsidenten auf das 1. Semester 2016 10. Verschiedenes

Baudirektion, Dammstrasse 14 2540 Grenchen (Bürohaus Forum, 3. Stock)

Dauer: 16. Juni 2016 bis 15. Juli 2016 Einsprachen: Einsprachen gegen die Ergänzung des Zonenreglementes sind schriftlich und begründet bis spätestens 15. Juli 2016 bei der Baudirektion einzureichen. Grenchen, 16. Juni 2016

BAUDIREKTION GRENCHEN

Die Unterlagen können während der üblichen Büroöffnungszeiten in der Verwaltung eingesehen oder bezogen werden, Tel. 032 654 10 20. Der Kirchgemeinderat

0800 11 8811


5

Grenchen

Nr. 24 | Donnerstag, 16. Juni 2016

Einer der schönsten Läufe der 'Jura Top Tour' GRENCHEN Für den 17. Grenchenberglauf kann man sich immer noch anmelden, bis eine halbe vor dem Start. Eine gute Nachricht für Kurzentschlossene. Trainiert sollte man trotzdem sein – ein Berglauf ist immer eine Herausforderung.

fort nochmals erhöhe. Die ‹Free Runners› sind – was die Organisation anbelangt – bereits ein gespieltes Team. Jeweils kurz nach dem Grenchenberglauf beginnt bereits die Organisation des nächsten Laufs. «Dann üben wir Laufkritik» – was kann man noch verbessern – und da gebe es jedes Jahr etwas. «Dieses Jahr werden wir beispielsweise beim Ziel eine einfache Umkleidemöglichkeit im Tenn des Berghofs Untergrenchenberg anbieten», so Schär. «Das Gepäck der Läuferinnen und Läufer transportieren wir vom Start im Haldenschulhaus ins Ziel.» Duschen allerdings müssen die Teilnehmer dann unten im Startgelände, wo um 13.30 Uhr die Preisverleihung stattfindet.

SABINE BORN (TEXT)

D

ass Städte Bergläufe organisieren, ist nichts Aussergewöhnliches. Solothurn hat den Weissensteinlauf, Olten den Belchen-Berglauf und Grenchen den Grenchenberglauf. «Mit einem Stadtlauf wie dem GP Bern ist ein Berglauf allerdings nicht vergleichbar», sagt OK-Präsident Peter Schär. Er ist Mitglied der Laufgruppe ‹Free Runners›. Der Verein organisiert den Grenchenberglauf seit 2000 und seine Mitglieder sind die Route vor rund drei Wochen im Rahmen eines Helferlaufs bereits abgelaufen. «Für einen Berglauf muss man gut trainiert sein und seine Kräfte einteilen», so Peter Schär. Für die 800 Höhenmeter vom Haldenschulhaus bis auf den Grenchenberg heisst das: «Bis zum Wäsmeli soll man mit seinen Kräften haushälterisch umgehen», rät Peter Schär. Dort ist man dann bereits auf 1100 Höhenmeter und hat das Happigste überwunden. Es folgt ein eher gemütlicher Kilometer, bevor es den strengen Augstengraben zu bezwingen gilt und das kurz vor dem Endspurt, den man ca. bei Kilometer zehn einleiten kann. Beim oberen Fuchsboden dann, rund 600 Meter vor dem Zieleinlauf, feuert die Treichlergruppe Eggiwil die Läuferinnen und Läufer an, damit sie für den finalen und strengen Kurzaufstieg noch die letzten Kraftreserven anzapfen.

Unterhaltsame Strecke Bereits viel früher auf der Route werden die Läuferinnen und Läufer von Musikgruppen angefeuert. Auf dem Wäsmeli von der Selzacher Guggenmusik «Schnabuwetzer» oder den Alphorn-Bläsern bei Kilometer Zehn. «Stationen übrigens, die auch für die Zuschauenden attraktiv sind», so Peter Schär. «Allerdings ist die Zufahrt

> 17. GRENCHENBERGLAUF

● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ●

● ●

● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

Wochenthema

● ● ● ●

● ● ● ●

● ● ● ●

● ● ● ●

● ●

● ●

mit dem Auto nicht überall möglich, höchstens beim Berghof Stierenberg, beim Oberen Fuchsboden und natürlich im Ziel.» Idealerweise würden die Zuschauer mit ÖV oder zu Fuss anreisen – ihnen bietet sich dann aber sicher ein tolles Laufspektakel, an dem jeweils auch prominente Läuferinnen und Läufer teilnehmen. Die Berglaufspezialistin Martina Strähl aus Oekingen, Langstrecken-Weltmeisterin im letzten Jahr und mehrfache Medaillengewinnerin an Welt- und Europameisterschaften, hat die Teilnahme

am Grenchenberglauf bereits zugesagt. Obwohl ihre Saisonplanung auf die Halbmarathon-Europameisterschaft 2016 in Amsterdam ausgerichtet ist, will sie an diesem traditionellen Berglauf unbedingt teilnehmen. «Das freut das OK besonders!» Apropos Anmeldungen: am 12. Juni konnten die Free Runners erst rund 95 Anmeldungen verzeichnen. Das sei aber ganz normal, so Peter Schär, und kein Grund nervös zu werden. Der Grossteil meldet erst kurzfristig an. Nachmeldungen sind bis zum Lauftag um 9.30 Uhr vor Ort noch möglich. «Wir rechnen auch dieses Jahr mit rund 500 Läuferinnen und Läufern.» Das habe sich über die Jahre so eingependelt.

Teil der Jura Top Tour Letztes Jahr war der Grenchenberglauf zugleich Austragungsort der Schweizermeisterschaften, zum zweiten Mal nach 2000. Ausserdem zählt der Lauf auf den Grenchner Hausberg zur Jura Top Tour, einer Laufserie, die neun Bergläufe im Jura vereint. «Und so erhält der Grenchenberglauf auch jeweils Zulauf von Sportlerinnen und Sportlern aus ganz verschiedenen Regionen der Schweiz. "Vor allem weil der Grenchenberglauf der schönste Lauf der Jura Top Tour ist», lacht Peter Schär. Mehr als 90 Prozent läuft man im Wald – was gerade bei heissen Temperaturen sehr angenehm ist. Auch besteht der Grossteil der Route aus Naturwegen, was den Laufkom-

17. Grenchenberglauf 2016 19. Juni 2016 Start 10 Uhr Haldenschulhaus Ziel Untergrenchenberg (1295 Meter) Distanz 12 Kilometer Höhendifferenz 800 Meter Anmeldeschluss Online auf www.juratotur.ch bis 17. Juni, 18 Uhr, Nachmeldungen bis Sonntag, 19. Juni, 9.30 Uhr vor Ort Startnummerausgabe 8 bis 9.30 im Haldenschulhaus Streckenverpflegung Sponser, Wasser, Bananen Siegerehrung ab 13.30 beim Haldenschulhaus Rangliste Die Rangliste ist am Lauftag ab 17 Uhr unter www.grenchenberglauf.ch abrufbar Meisterschaften Der Grenchenberglauf zählt zur Jahresmeisterschaft der JuraTop-Tour Festwirtschaft Beim Haldenschulhaus mit reichhaltigem Verpflegungsangebot, mit Verkaufs- und Präsentationsständen

Sie organisieren den Grenchenberglauf (vorne v.l.): Peter Schär, OK-Präsident; Peter Schwarzentrub, Material; Fredy Riem, Sponsoring; Patrik Hegelbach, Vertreter JTT; Peter Schwiete, Finanzen; Beat Amacker, Sicherheit; Daniel, Staufer, Infrastruktur. (Hinten v.l.): Peter Traub, Festwirtschaft; Stefan Hägler, Strecke; Daniela Heiniger, Sekretariat; Sandra Siegenthaler, Rangverkündigung; Birgit Schär, Homepage; Anita Tschanz, Medien; Ueli Käser, Startnummern-Ausgabe.

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

Organisation Verein Free Runners, www.grenchenberglauf.ch

● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

● ●

NEWS

Junioren F So 19.06.2016 Junioren F-Turnier in Grenchen Organisator: FC Grenchen 15 Stadion Brühl 10.00-12.00 Schnuppernachmittag des FC Grenchen 15 Sa 18.06.2016 Alle KIDS (Mädchen und Knaben) aus der Stadt Grenchen und Umgebung mit JG 2006/2007/2008/2009/2010/2011/2012 können teilnehmen. Stadion Brühl, Brühlstrasse 21 13.30 Voranzeige 40. Grenchner Schülerfussballturnier des FC Grenchen 15 Sa-So, 25.-26.06.2016 08.30-17.00 43. Grenchner Firmenfussballturnier des FC Grenchen 15 Mo-Fr 27.06.-01.07.2016 17.45-22.30

Ein wöchentlicher Service des

GRENCHEN SÜD

Die Alphornbläser Caspar Riedi und Ruedi Bauriedl spielten im House of Switzerland in Paris. (Bild: House of Swizterland)

Alphornduo im House of Switzerland in Paris GRENCHEN / BETTLACH Heute vor einer Woche wurde die FussballEM aus Schweizer Sicht im House of Switzerland in Paris eröffnet. Die Alphornbläser Caspar Riedi aus Grenchen und Ruedi Bauriedl als Bettlach waren als Begrüssungskommando vor Ort. Im Herzen von Paris hat das House of Switzerland für die Euro 2016 seine Türen geöffnet. Der Openair-Club befindet sich in den alten Docks an der Seine, gegenüber der Gare de Lyon. Hier werden die EM-Spiele auf einer

Grossleinwand direkt übertragen. Letzten Donnerstag wurde der Pavillons feierlich eröffnet. Als Begrüssungskommando für die geladenen Gäste waren der Grenchner Caspar Riedi und Ruedi Bauriedl aus Bettlach vor Ort. "Die Präsidentin vom eidgenössischen Jodlerverband hat uns angefragt", erzählt Ruedi Bauriedl. Die beiden Musiker reisten letzten Donnerstag am Vormittag mit dem TGV nach Paris, und traten bereits am Freitag Morgen wieder die Rückreise an. "Ich hatte am Freitag Abend einen Auftritt am Jodlerfest in Rothrist", lacht Bauriedl.

"Wegen unseren grossen AlphornKoffern haben wir mit Kontrollen gerechnet und uns mit einem Schreiben der Botschaft dafür gerüstet." Kontrolliert wurden die beiden Schweizer nicht. "Wir haben auch sonst keine Kontrollen gesehen und waren erstaunt, wie wenig präsent, die Polizei war." Einzig die Luftpräsenz mit Helikoptern war spürbar. Und so haben die beiden Alphornbläser aus Grenchen und Bettlach einen kurzen aber schönen Abstecher in die EM-Hauptstadt gemacht, geniessen die restliche Fussball-EM nun aber wieder von zu Hause aus. sbg

● ●

Petition jetzt unterschreiben Der Schnellzug soll in Grenchen Süd halten, auch im Jahr 2025 - um dieses Anliegen durchzusetzen hat das Komitee "Ja! Zum Bahnhof Grenchen Süd" eine Petition lanciert, die man online ausfüllen kann. Seit einer Woche können Petitionsbogen unter: www.grenchen.ch heruntergeladen und ausgefüllt werden. Und heute liegt auch dieser Zeitung ein Petitionsbogen bei. Die Initianten hoffen, mit vielen Schachteln mit Petitionsbögen nach Bern reisen können.

GRENCHEN

Kapelle Allerheiligen Die Kapelle Allerheiligen ist bis im November wiederum für Besucher geöffnet. Das Aufsichts-Team gibt gerne Auskunft, jeweils am Samstag von 13.30 bis 16 Uhr.


7

Büren / Seeland

Nr. 24 | Donnerstag, 16. Juni 2016

Nächster Halt: Grenchen Süd – auch im 2025 LENGNAU Das Bundesamt für Verkehr und die SBB wollen Fernzüge in Grenchen Süd nicht mehr halten lassen. Das hat auch Auswirkungen auf Nachbargemeinden wie Lengnau. Deshalb ist Gemeindepräsident Max Wolf Mitglied des Komitees «Ja! Zum Bahnhof Grenchen Süd».

ein Petitionsbogen bei. Unterschreiben kann jeder, auch Ausländer oder Minderjährige (siehe Kasten). Die Initianten hoffen natürlich mit möglichst vielen Schachteln voller Petitionsbögen nach Bern reisen zu können, um Bund und SBB zu überzeugen: So nicht – bitte halten: Auch in Grenchen Süd! ●

> DIE PETITION

● ● ● ●

SABINE BORN (TEXT, BILD)

● ●

● ● ● ● ● ● ●

● ●

● ● ●

D

Wichtiger Wirtschaftsstandort «In den letzten zwei Jahren sind die Einwohnerzahlen Lengnaus verhältnismässig stark angestiegen», erzählt Max Wolf. Im vergangenen November habe Lengau den 5000. Einwohner in der Gemeinde begrüsst. «Und mit der CSL Behring, die in Lengnau derzeit einen neuen Produktionsstandort

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

Max Wolf, Gemeindepräsident von Lengnau, engagiert sich ebenfalls für den Schnellzughalt in Grenchen.

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

baut, wird unsere Gemeinde als Wirtschaftsstandort und Wohnort nochmals an Bedeutung gewinnen.» Der Hersteller von Blutplasma-Produkten will im Jahr 2019 seinen Betrieb aufnehmen und in Lengnau rund 300 neue Arbeitsplätze schaffen. «Wir gehen nicht davon aus, dass sich alle Mitarbeitenden in Lengnau niederlassen werden.» Umso wichtiger sei es, die zunehmenden Pendlerströme von der Autobahn auf Bus und Schiene zu bringen. «Die Pendler sind, wie die Bewohnerinnen und Bewohner aus Lengnau auch, auf einen Fernverkehrshalt in Grenchen angewiesen.»

Grenchen hat früh interveniert Grenchen hat schon sehr früh auf seine Abnabelung vom Fernverkehr interveniert. Genau genommen am 5. November 2014 mit einem Brief an den Direktor des Bundesamts für Verkehr, Peter Füglistaler. Auch Max Wolf hat Herrn Füglistaler letzten März geschrieben und seinem Erstaunen Ausdruck verliehen, dass Bund und SBB in Grenchen keine Schnellzüge mehr halten lassen wollen. Inzwischen hat Herr Füglistaler viel Post aus der Region erhalten – wie Max Wolf haben weitere Gemeindepräsidentinnen und -präsidenten aus der Region dem Direktor vom Bundesamt für Verkehr

STELLENMARKT

geschrieben und ihrem Missbehagen Ausdruck verliehen, namentlich aus Leuzigen, Arch, Büren an der Aare oder Bettlach. Auch Gemeinde- und Kantonsräte stehen allesamt geschlossen hinter der Petition «Ja! Zum Bahnhof Grenchen Süd» und verleihen mit ihrer Unterschrift dem Anliegen Nachdruck. Die Petition läuft weiter – und jede Unterschrift zählt. Die OnlinePetition ist schon letztes Jahr angelaufen und kann immer noch ausgefüllt werden. Inzwischen können Petitionsbügen auch auf www. grenchen.ch heruntergeladen und ausgefüllt werden. Heute liegt auch dieser Zeitung

Eine Petition (aus dem Lateinischen petitio für ‹Bittschrift›, ‹Gesuch›, oder ‹Eingabe›) ist ein Schreiben an eine Behörde oder Volksvertretung. Das Recht eine Petition einzureichen wurde in der Schweiz im früheren 19. Jahrhundert eingeführt. Die Bundesverfassung garantiert das Petitionsrecht in Artikel 33 und dort steht: «Jede Person hat das Recht, Petitionen an Behörden zu richten; es dürfen ihr daraus keine Nachteile erwachsen. Die Behörden haben von Petitionen Kenntnis zu nehmen.» Die Behörden müssen die Petition also zur Kenntnis nehmen, aber nicht darauf eingehen. Trotzdem werden die Anliegen von Petitionen beachtet, beantwortet und berücksichtigt. Mit der Erweiterung der politischen Rechte um die verbindliche Initiative und das Referendum hat die Petition zwar an Bedeutung verloren, ist aber trotzdem nicht zu unterschätzen, da auch Ausländer, Minderjährige oder juristische Personen eine Petition unterschreiben und einreichen können. In dem Sinn kann die Petition «Ja! Zum Bahnhof Grenchen Süd» auch zweifach – also beispielsweise online und schriftlich – unterschrieben werden – und zwar von jedem, der findet, in Grenchen muss auch künftig ein Schnellzug halten.

erzeit hält der Intercity von St. Gallen nach Lausanne auf der Jurasüdfusslinie nach Solothurn auch in Grenchen Süd. Wenn es nach dem Bundesamt für Verkehr und der SBB geht, soll dieser Halt in neun Jahren gestrichen werden. So steht es im Referenzprojekt 2025, einem Papier, dass die Grundlage für den Zugfahrplan der Bundesbahnen in neun Jahren bildet. «Abgestimmt auf diesen Schnellzug-Halt in Grenchen fahren jeweils BGU-Busse von und nach Lengnau», sagt Max Wolf, Gemeindepräsident in Lengnau. Er ist zusammen mit Grenchnes Stadtpräsident François Scheidegger und Barbara Leibundgut, Gemeindepräsidentin in Bettlach, Mitglied des Komitees «Ja! Zum Bahnhof Grenchen Süd». «Für uns ist der Fernverkehrshalt in Grenchen sehr wichtig», betont Max Wolf.

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

● ●

● ●


8

Immobilien

Donnerstag, 16. Juni 2016 | Nr. 24

VERMIETEN

VERKAUFEN Zu vermieten per 1. Juli oder nach Vereinbarung in Büren schöne, helle, grosszügige

4½-Zimmer-Wohnung mit Balkon Bad/WC, Dusche/WC, Reduit Keller- und Estrichabteil. Keine Haustiere. Miete Fr. 1450.– + NK Einstellhallenplatz Fr. 110.–

In Grenchen zu verkaufen

5½-Zi.-Einfamilienhaus Ruhige Lage 1432 m², Bj. 1974, teilrenoviert 2005. Doppelgarage mit direktem Zugang. Sauna mit Dusche/WC. Preis Fr. 875 000.– Kontakt: efh.grenchen@gmail.com

Tel. 079 474 19 50

Zu vermieten in Grenchen an der Baumgartenstrasse 50 per 1. September 2016 oder nach Vereinbarung komfortable

3-Zimmer-Wohnung Fr. 815.– exkl. NK 1. Stock, renoviert, an ruhiger, sonniger Lage, nur 3 Min. Fuss-Distanz vom Stadtzentrum entfernt. Balkon, Kabel-TV. Tel. 079 770 00 91 oder 078 865 38 62

IMPRESSUM

Büren a. Aare, Kilchmattweg 5 Zu vermieten per 1. September 2016

1-Zimmer-Wohnung Hochparterre Tel. 032 331 98 66

amtlicher Anzeiger für die Stadt Grenchen, www.grenchnerstadtanzeiger.ch Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach, Romont, Lengnau,Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a. A., Rüti b. B., Arch, Leuzigen Erscheinungsweise: wöchentlich, Donnerstag Herausgeber: AZ Anzeiger AG, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen Geschäftsführerin Verkauf und Redaktion: Lara Näf, 032 654 10 66, lara.naef@azmedien.ch Abo Contact Center Neumattstrasse 1, 5001 Aarau Tel: 058 200 55 86 Fax: 058 200 55 56 abo@azmedien.ch Inseratenverkauf: AZ Anzeiger AG, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, 032 654 10 60 inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Druckerei: Mittelland Zeitungs Druck AG, Neumattstr. 1, 5001 Aarau Inserateschluss: Mittwoch, 10.30 Uhr Inseratepreis: mm sw CHF -.81 / mm farbig CHF 1.21 Stellen: mm sw CHF -.91 Immobilien: CHF -.86 alle Preise zuzüglich 8% MwSt. Redaktion: Dejo-Press GmbH Tel. 032 652 66 65 redaktion@grenchnerstadtanzeiger.ch Auflage WEMF-beglaubigt: 22 739 Ex. Copyright: AZ Anzeiger AG Der Grenchner Stadt-Anzeiger ist Mitglied des Regional-Kombis Ein Produkt der

Verleger: Peter Wanner www.azmedien.ch Namhafte Beteiligungen nach Art. 322 Abs. 2 StGB:

AZ Anzeiger AG, AZ Fachverlage AG, AZ Management Services AG, AZ Regionalfernsehen AG, AZ TV Productions AG, AZ Verlagsservice AG, AZ Vertriebs AG, AZ Zeitungen AG, Belcom AG Dietschi AG, Media Factory AG, Mittelland Zeitungsdruck AG, Vogt-Schild Druck AG, Vogt-Schild Vertriebs GmbH, Weiss Medien AG


9

Menschen

Nr. 24 | Donnerstag, 16. Juni 2016

20 Jahre Stiftung Schmelzi - Molekularküche mit Rolf Caviezel

Hochgenüsse aus der Molekularküche

A

m zweiten von vier Kulinarik-Events, mit denen die Stiftung Schmelzi ihr 20 jähriges Jubiläum feiert, hat Starkoch Rolf Caviezel Aussergewöhnliches aus der Molekularküche auf die Teller gezaubert. Rauchige Drinks mit Gelperlen, Rüeblischaum, grüne Erbsenschokolade oder eine 'Steinplatte' aus schwarzem Sesam sind nur einige Highlights, die alle Sinne der Gäste anregten - noch selten drehten sich die Tischgespräche so intensiv um die Köstlichkeiten, die Gang für Gang serviert wurden. Und das alles für einen guten Zweck: Mit dem Erlös finanziert die Stiftung Schmelzi Ferientage für ihre Bewohnerinen und Bewohner.

Für Sie unterwegs: Sabine Born

Machten das Abendessen zu einem Erlebnis: Sibylle Hostettler, Molekularkoch Rolf Caviezel, Laura Giancroce, Eveline Schärer, Tatjana Golob, Institutionsleiter Guido Studer, Jenny Gerber, Stiftungsrätin Charlotte Froelicher, Sabrina Schär, Stiftungsrätin Astrid Frischknecht, Schmelzi-Koch Albert Frehner und Debi Stettler.

Die 'Chaoten' sorgten für gute Stimmung: u.v.l. Gudrun Merk und Renato Delfini, Willy Scheidegger, Beatrice Ris und Philipp Glockner. Hinten: Elisabeth Scheidegger, mit Claude und Edith Desgrandchamps.

Eine fröhliche Runde: Uriel Omlin, Raymond Gerzner sowie Manuel Ladner und Nathalie Schindler.

Der Grenchner Stadtpräsident François Scheidegger genoss den Abend mit seiner Frau Veronika, Stiftungsratspräsident Lukas Bäumle (r.) sowie Marcel und Rosmarie Chatelain.

Luzia Meister und Jeannette Benavente bewunderten den schönen Garten .

Ehemaliger Schmelzi-Mitarbeiter Ralf Rast mit Tochter Sarah.

Macht viel Rauch um sein Essen: Starkoch Rolf Caviezel wusste sein Publikum zu begeistern.

Vor 67 Jahren kam Ernst Müller (r.) im Schmelzi-Haus zur Welt, hier mit seiner Frau Pia und Institutionsleiter Guido Studer.

Cornelia und Roland Guex (Mitte) feierten Hochzeitstag an diesem Abend mit Felix Bernhardsgrütter (l.), Stadtschreiberin Luzia Meister und Damian und Rosmarie Schmid.

Firmen im Blickpunkt

Ein Sommerfest in der LANDI GRENCHEN Am Wochenende vom 30. Juni bis zum 2. Juli lädt die Grenchner LANDI-Filiale zum Sommerfest mit Grill-Würsten, Degustationen und verschiedenen Aktionen.

Sommerfest mit Grilladen

D

ie LANDI RESO, Genossenschaft, entstand aus dem Zusammenschluss der LANDI Grenchen, LANDI Staad und LANDI Solothurn im Jahre 2007 (Gründungsjahre der einzelnen LANDI: LANDI Grenchen 1906, LANDI Staad 1954, LANDI Solothurn 1911). Was damals als Selbsthilfeorganisation für Bauern ins Leben gerufen wurde, hat noch heute Bestand. Der Verwaltungsrat besteht nach wie vor aus aktiven Landwirten und die rund 350 GenossenschaftsMitglieder sind Besitzer mit Mitbestimmungsrecht.

Fünf Jahre am neuen Standort In Grenchen eröffnete die LANDI RESO im April 2011 an der Neckarsulmstrasse 50 die neue Geschäftsstelle, und zwar mit LANDI Laden, Tankstelle, TopShop und einer Autowaschanlage. «Seither sind fünf Jahre vergangen und das ist Grund genug nach dem Jubiläumsanlass im Frühling ein Sommerfest zu feiern», sagt Silvan Baschung, Ladenleiter in Grenchen.

Das Laden-Team der LANDI RESO in Grenchen (v.l.): Heidi Isch, Carmen Walker, Erwin von Burg (Stv. Ladenleiter), Silvan Baschung (Ladenleiter), Janine Späti, Janine Kocher, Vera Miesch, Markus Vogt, Sven Wüthrich. (Bild: zVg.) Geplant ist nichts Grosses «ein kleines Sommerfest», betont Damian Bader, Leiter vom TopShop. «Wobei wir mit kleinen Festen unsere eigenen Erfahrungen gemacht haben», lachen die beiden. Im April hatte man zum Jubiläumsfest den Sechsspänner von Feldschlösschen mit seinen imposanten Brauereipferden zu Besuch. Aus-

serdem gab es Weindegustationen und Feines vom Grill. «Das Wetter war schlecht, so dass wir nicht mit vielen Leuten gerechnet haben», erzählt Silvan Baschung. Doch es kam anders: «Wir wurden regelrecht überrannt», so Bader. Es gab keine Parkplätze mehr und auch die Waschanlage stand still ....

Jetzt ist ein weiteres Fest geplant – ein Sommerfest mit Grill-Würsten, Degustationen und verschiedenen Aktionen. «Wir grillieren nicht nur feine Würste aus der Metzgerei Neuhaus, sondern stellen auch verschiedene Grills aus.» Derzeit im Trend: Der Smoker-Grill für ein richtiges BBQ, wie man es aus Amerika kennt. Der Smoker verbindet indirektes Grillieren mit Räuchern, eine Zubereitungsart, die in den USA schon seit vielen Generationen praktiziert wird. Zum Grillerlebnis gehört natürlich auch ein feines Bier. «Am Sommerfest haben wir deshalb eine spezielle Aktion», verrät Silvan Baschung. «Wer zwei Kisten Heineken oder Calanda kauft, erhält ein gratis Geschenk.» Degustieren kann man auch Alkoholfreies, nämlich Farmer-Getränke, eine Eigenmarke der LANDI mit verschiedenen Fruchtaromen wie Himbeere, Grapefruit oder Apfel.

räder und Roller, «die man übrigens auch testen kann» und «eine schöne Gartenausstellung, die wir neu eingerichtet haben», so Silvan Baschung. Hier begeistern sommerliche Blumen und Pflanzen, ausserdem viele Kräuter und Setzlinge für den Hausgarten. «Nicht zu vergessen: Unser Hauswein, der LANDI Cuvée RESO», betont Silvan Baschung. Ein Ostschweizer Landwein, aus erlesenen Trauben, der eigens für die LANDI RESO und sein 5-Jahres-Jubiläum gekeltert wurde, eine Assemblage aus noblen Rebsorten, die hervorragend zu Grilladen und Hartkäse passt. Viele Gründe also, um dem Sommerfest der LANDI RESO vom 30. Juni bis 2. Juli einen Besuch abzustatten. Die Sommerausstellung mit Grill, Badesaison-Artikeln, Fahrrädern und Rollern sowie dem Hauswein gibt es natürlich den ganzen Sommer über. «Wir freuen uns auf viele Besucherinnen und Besucher», sagen Silvan Baschung und Damian Bader. sbg

Sonst noch viel im Angebot Weitere Aktionen am Sommerfest: «Im Shop gibt es von sechs bis zehn Uhr Kaffee und Gipfeli für zwei Franken», so Damian Bader. Tanken könne man drei Rappen billiger und zehn Prozent auf die Waschanlage gibt es für alle, die ihren Memory Chip an der Kasse aufladen. Dann gibt es in der LANDI auch alles, was man für die Badesaison braucht, ausserdem Fahr-

> LANDI RESO GRENCHEN

● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

Öffnungszeiten Mo bis Do 8 bis 18.30 Uhr, Fr 8 bis 21 Uhr, Sa 8 bis 16 Uhr Shop 6 bis 22 Uhr, 365 Tage im Jahr Neckarsulmstrasse 50, Tel. 032 655 65 11 www.landireso.ch

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

● ●


10

Veranstaltungskalender

Donnerstag, 16. Juni 2016 | Nr. 24

Foto: Stadt Grenchen. Gestalten Sie die den Grenchner Facebook-Auftritt mit Fotos oder Geheimtipps über Grenchen mit. Alle können mitmachen!

«Grenchen – üsi Stadt» – Treffpunkt der Grenchner Internetgemeinde

Melden Sie Ihren Anlass! Nutzen Sie die Gelegenheit, Ihren Anlass frühzeitig auf der Internetseite www.grenchen.ch unter «Aktuelles Anlässe» einzutragen. Sie erhalten mit einem Eintrag einen kostenlosen Auftritt in diesem Veranstaltungskalender sowie auf der Internetseite der Stadt Grenchen. Fotos oder umfangreicheres Zusatzmaterial schicken Sie direkt an die Redaktion des Grenchner Stadtanzeigers: event@grenchnerstadtanzeiger.ch Einsendungen bis 14 Tage vor Anlass, keine Publikationsgarantie.

Seit zwei Jahren ist die Stadt Grenchen mit Ihrem Auftritt «Grenchen – üsi Stadt» auf der bekannten Internetplattform Facebook vertreten. Ziel der Facebook-Präsenz ist es, in Text, Bild und Ton über Grenchen in all seinen Facetten zu berichten, z.B. über Veranstaltungen, Ereignisse, Historisches oder die Ideen und Erfolge engagierter Grenchnerinnen und Grenchner. Rund 1 300 «Fans», Menschen, Vereine und Institutionen haben «Grenchen – üsi Stadt» bereits für sich entdeckt und teilen ihre Erlebnisse oder bewerben ihre Anlässe darauf. Der Auftritt soll zum

Beispiel auch bei der Suche nach Freiwilligen helfen. Sie sind noch nicht mit dabei? Dann wird es nun höchste Zeit! Die Seite ist über den Direktlink WWW.FACEBOOK.COM/STADTGRENCHEN erreichbar oder über die Facebook-Suche auffindbar. Voraussetzung zur Nutzung der Seite ist ein eigenes Facebook-Profil, welches kostenlos auf WWW.FACEBOOK.COM erstellt werden kann. Einmal auf der Seite reicht ein Klick auf «Gefällt mir», um stets mit den neuesten Beiträgen versorgt zu werden. Reinschauen lohnt sich! www.facebook.com/stadtgrenchen

IN GRENCHEN IST WAS LOS!

FREITAG, 17. JUNI 11.30 Uhr: Suppentag. Suppe, Wienerli, Brot, Kaffee und Kuchen essen für einen guten Zweck. Alle sind herzlich willkommen. Der Erlös ist für das Hilfswerk «Brot für alle» bestimmt. Dies ist der letzte Anlass vor den Sommerferien. Zwinglihaus, Zwinglistrasse 9.

SAMSTAG, 18. JUNI 9.00–18.00 Uhr: Schweizer Firmenschach-Meisterschaft. www.firmenschach.jimdo.com Parktheater, Lindenstrasse 41.

Jura-Top-Tour und Swissmasters. Org.: Verein Free Runners Grenchen. Anmeldung: www.grenchenberglauf.ch oder www.juratoptour.ch. Haldenschulhaus, Allerheiligenstr. 32.

MITTWOCH, 22. JUNI 19.00–22.00 Uhr: Museumsführung und Finissage der Ausstellung «100 Jahre Grenchenbergtunnel». Kultur-Historisches Museum, Absyte 3.

AUSSTELLUNGEN/MUSEEN

14.00–14.45 Uhr: Musig im Chappeli. Konzert mit Monochord Didgeridoo. Kapelle Allerheiligen, Allerheiligenstr.

Kultur-Historisches Museum, Absyte: «100 Jahre Grenchenbergtunnel». Neue zweisprachige Sonderausstellung «Grenchen–Moutier retour». Bis 22. Juni. www.museumgrenchen.ch Mi/Fr–So 14–17 Uhr

SONNTAG, 19. JUNI Bild: Thomas Haldimann/Sava Hlavacek. Schtärneföifi machen Songs für Musikliebhaber jeden Alters. In Grenchen sind sie mit einer Auswahl ihrer bekanntesten Kinder-Hits zu Gast. Bei der quirligen Bühnenshow darf mitgesungen, getanzt und gelacht werden!

Am Samstag ruft die grosse Bachtelen-Festarena! Das Bachtelen feiert sein 125 jähriges Jubiläum – und wie! Das Bachtelen-Areal verwandelt sich diesen SAMSTAG, 18. JUNI 2016, in eine grosse Festarena für Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene und Familien. Der Eintritt ist frei. 11.00–17.00 UHR: Streichelzoo, Ponyreiten, Gumpischloss, Schminkund Kreativateliers, Roboter und Schiffe bauen, Riesenseifenblasen, Ballonwagen, Kinderkarussell

11.00–20.00 UHR: Slackline, Kletterwand, Autorennbahn, Fahrzeugpark, Spieltische 11.30–13.30 UHR: Drehleiterfahrten mit der Feuerwehr Grenchen 12.00–14.00 UHR: Hoselupf mit dem Schwingclub Grenchen 14.00–15.00 UHR: Aufführung der Wanderbühne Dr. Eisenbarth 15.30–16.30 UHR: Konzert Schtärneföifi 17.00–18.00 UHR: Konzert von Regierungsrat Roland Heim und Lesung von Autor Reto Stampfli

10.00 Uhr: 17. Grenchenberglauf. Start beim Haldenschulhaus, Ziel auf dem Untergrenchenberg. Länge 12 km, 800 m Höhendifferenz. Der Grenchenberglauf gehört zu den Laufserien von

20.30–22.00 UHR: Konzert von Musiker und Entertainer Knackeboul mit seinem berühmt-berüchtigten Loop-Gerät «Gudrun». Kulinarisch werden Sie verwöhnt mit Fleischspiessli, Frühlingsrollen, Hamburger, Hot Dog, Pommes Frites, Berliner, Fruchtbecher, Schoggibananen, Popcorn und Glacé, Zuckerwatte, Saftbar, Kaffee und Kuchen.

Kunsthaus Grenchen, Bahnhofstrasse: Andreas Hofer – «Treibhaus». Werke 1982–2016. Bis 3. Juli. «20m² – Fenster ins Atelier von Stefanie Daumüller». Bis 3. Juli. Mi–Sa 14–17 Uhr/So 11–17 Uhr

DEMNÄCHST

ROCK AM MÄRETPLATZ 6. August: Das Rock am Märetplatz zieht von Jahr zu Jahr mehr Besuchende an. Zu Recht! Die einmalige Rockfete in Grenchens Zentrum für einen guten Zweck bietet Openair-Stimmung vom feinsten! Marktplatz.

in die Herzen und Beine der Zuschauer und über den Marktplatz hinaus katapultieren, ganz im Sinne des Liedes «Go tell it on the mountain» – vielleicht sogar bis zu den Grenchenbergen. Marktplatz.

GRENCHNER FEST SOMMERGOSPEL 20. August: Der Gospelchor «Generation G» spielt modernen Gospel gespickt mit traditionellen, wohlbekannten Songs; also von fetzigen Rhythmen bis berührenden Balladen. Klein aber fein, werden 15 SängerInnen die Lieder

9.–11. September: Nach acht Jahren kehrt das Grenchner Fest 2016 zurück auf den Marktplatz – mit Cadillacs, Petticoats und Toast Hawaii – ganz im Stile der Fifities: Mit Musik, Verpflegung, Bekleidung und Bereifung aus der Blütezeit unserer Uhrenstadt! Marktplatz.

20160616 woz gsaanz  

Grenchner Stadt-Anzeiger 24/2016