Page 1

Klicken Sie sich jetzt in Ihre Region.

P.P. 2540 Grenchen

27. August 2015 | Nr. 35 | 76. Jahrgang

www.grenchnerstadtanzeiger.ch Ihr Fachmann für Sonnen- und Wetterschutz

Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach BE: Romont, Lengnau, Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a.A., Rüti b.B., Arch, Leuzigen Inserate: Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, Tel. 032 654 10 60, e-mail: inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Redaktion: Tel. 032 652 66 65

Solothurnstrasse 71 | 2540 Grenchen Tel. 032 652 12 12 www.reist-storen.ch | info@reist-storen.ch Rollladen | Sonnenstoren | Lamellenstoren Fensterläden | Garagentore | Insektenschutz Innenbeschattungen

Gewerbe in Bettlach

> IN DIESEM STADT-ANZEIGER

● ● ● ● ● ●

● ● ● ●

● ●

● ● ●

20 Jahre Edelweiss Air 3000 Gäste haben das Zeppelin-Flugerlebnis hautnah miterlebt.

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

h B e t tl a c

Diese Woche im

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

● ●

Sichtschutz

Einwohner: 4860 Höhe über Meer: 489 m Fläche: 12,2 km2

● ●

WOCHENTHEMA

Ehre, wem Ehre gebührt GRENCHEN ehrt Menschen ab 75 Jahren – «als Wertschätzung für das, was sie in ihrem Leben geleistet haben», sagt Organisatorin Sandra Joye von der Stadt Grenchen. Die Altersehrung hat vor 70 Jahren zum ersten Mal stattgefunden.

Wir bieten: LED-Leuchtmittel E27 und E14 sowie G23 LED-Akku-Baustrahler und vieles mehr.

SABINE SCHMID (TEXT, BILD)

Weitere Artikel werden in Kürze folgen. Fragen Sie uns nach Ihren gewünschten LED-Lampen.

V

or 70 Jahren, am 18. September 1945, hat die Stadt Grenchen zum ersten Mal die Bewohnerinnen und Bewohner ab 75 Jahren mit einer Feier geehrt. Sandra Joye vom Standortmarketing organisiert die Anlässe seit sieben Jahren und hat für uns ins Archiv geschaut: «Damals fuhren 154 Personen mit dem Extrazug entlang des Bielersees bis nach Twann. Es folgte eine Schiffsrundfahrt und ein anschliessender Imbiss. Bei der Rückkehr nach Grenchen wurden die Gäste vom Musikverein Helvetia empfangen.» Früher fand die Feier in der Regel alle zwei Jahre statt. «Inzwischen ist die Altersehrung längst zur jährlichen Tradition geworden.» «Vor drei Jahren haben wir den Anlass umgestaltet», sagt Sandra Joye auch. Und das Konzept habe sich bewährt. «Statt einer Carfahrt mit kurzem Kaffeehalt und anschliessendem Nachtessen wird nun

sunshinedeal.ch René Herrchen Centralstr. 21, 2540 Grenchen info@sunshinedeal.ch

Sie haben allen Grund stolz zu sein. Die vier ältesten Gäste heissen Margaretha Schär (94), Hedwig Aubry (95), Paul Ackermann (94) und Anna Hänzi (98). ein Mittagessen mit 'buntem Nachmittag' durchgeführt. Gerade von Menschen, die nicht mehr sehr mobil sind, wurde diese Änderung sehr begrüsst». Ein abwechslungsreicher Unterhaltungstag also an dem auch die traditionellen Grussworte des Stadtpräsidenten nicht fehlen dürfen. Die erste Altersehrung hat am Dienstag bereits stattgefunden. Die kommenden Anlässe finden am 9.

und am 24. September statt und zwar im Parktheater Grenchen. «610 Personen haben sich bereits angemeldet», verrät Sandra Joye. Um 11 Uhr ist jeweils Türöffnung, um 12 Uhr gibt es Mittagessen, später Dessert und dann noch Kaffee und Kuchen. Dazwischen erwarten die Gäste verschiedene Darbietungen. Natürlich darf dabei auch das Tanzbein geschwungen werden ...

Fussballfieber

Diese Woche im

Sonderseite FC Grenchen


2

Veranstaltungen

Donnerstag, 27. August 2015 | Nr. 35

im Alterszentrum Kastels Sonntag, 30. August 2015, von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr • Reichhaltiges Brunch-Buffet von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr (Anmeldung bis 28.08.2015 erwünscht) • Grillstand ab 11.15 Uhr • Kuchenbuffet ab 13.00 Uhr • Unterhaltung mit den Clowninnen Kunigunde und Masacha • Hüpfburg und Schminken für Kinder • Goldwaschen • Cocktailbar • Unterhaltung mit Stefan Roos von 13.30 Uhr bis 16.30 Uhr Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

A bis Z Stellen

Stiftung Alterssiedlung Grenchen Alterszentrum Kastels Kastelsstrasse 31 2540 Grenchen Tel. 032 654 05 00 Fax 032 654 05 01 azkastels@azgrenchen.ch

Temporär- und Dauerstellen Neueröffnung ab 1. September 2015 Ihr kompetenter Partner für Jobs im Temporärbereich und Dauerstellen.

Öffnungszeiten Die neue Ernte ist da!

Mo–Fr 8.30–12.00 und 13.00–18.00 Uhr Unverbindlich, auch ohne Voranmeldung

Ab sofort ist unser Hofladen wieder täglich geöffnet. Gerne bedienen wir Sie mit erntefrischem Obst

– – – –

Äpfel Zwetschgen Birnen Kürbisse: in allen Formen und Farben

Weitere Produkte aus unserem Hofladen: frisches Gemüse, Kartoffeln, Eier, Zwiebeln, Konfitüre sowie div. Spezialitäten hausgemacht und Geschenkkörbe

Temporär- und Dauerstellen Dammstrasse 14 (Forum)

Öffnungszeiten: Mo bis Fr Sa

9.00 bis 11.00 Uhr / 16.00 bis 18.30 Uhr 9.00 bis 12.00 Uhr

Th. + K. Vogt-Mengisen, Jurastrasse 115, 2540 Grenchen Tel. 032 645 13 02

www. vogtobst.ch

2540 Grenchen Tel. 032 654 80 80 www.abiszstellen.ch

Samstag, 29. August 2015 19.00 bis 23.30 Uhr

grenchen@abiszstellen.ch

Musik für Jung und Alt dr Rhonetaler Rest. Kleintiersiedlung Witmattstrasse 89 2540 Grenchen Natel 076 538 18 37 Direkt unter Eichholz-Schulhaus


Amtliche / Kirche

Nr. 35 | Donnerstag, 27. August 2015

3

KIRCHEN GOTTESDIENSTE

AMTLICHE PUBLIKATIONEN

Stadt Grenchen Baupublikationen Gesuchsteller

Rustem Alay + Malota Luigi Gallusstrasse 2, 6010 Kriens Bauvorhaben Balkonaufstockung Bauplatz Narzissenweg 8 / GB-Nr. 5636 Planverfasser YourSpa AG GU, Flughofstrasse 50 8152 Glattbrugg Einsprachefrist 10. 9. 2015. Die Einsprachen sind begründet und im Doppel einzureichen. Gesuchsteller

Palermo Daniel, Sonnenrainstrasse 16 2540 Grenchen Bauvorhaben Anbau Gerätehaus AusnahmeUnterschreitung Gebäudeabstand zu gesuch: Sonnenrainstrasse 14 Bauplatz Sonnenrainstrasse 16 / GB-Nr. 8921 Planverfasser Gesuchsteller Einsprachefrist 10. 9. 2015. Die Einsprachen sind begründet und im Doppel einzureichen. Gesuchsteller

Molliet Michel, Bachtelenstrasse 18 2540 Grenchen Bauvorhaben Anbau Autounterstand + Balkonüberdachung Bauplatz Bachtelenstrasse 18 / GB-Nr. 5975 Planverfasser Gesuchsteller Einsprachefrist 10. 9. 2015. Die Einsprachen sind begründet und im Doppel einzureichen. Projektänderung Moine-Spörri Nadine, Sekretariat Bern Postfach 523, 3000 Bern 25 Bauvorhaben Sanierung EFH / Fassadenfarbe smaragdgrau Bauplatz Waldeggstrasse 18 / GB-Nr. 4822 Planverfasser Matti Ragaz Hitz Architekten AG Schwarzenburgstrasse 200 3097 Liebefeld-Bern Einsprachefrist 10. 9. 2015. Die Einsprachen sind begründet und im Doppel einzureichen. Gesuchsteller

Grenchen, 27. 8. 2015

BAUDIREKTION GRENCHEN

Städtische amtliche Pilzkontrolle Die amtliche Pilzkontrolle nimmt ihre Tätigkeit im Vollenweidergebäude, Tunnelstrasse 29, Grenchen, ab dem 29. August 2015 auf: Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag 18.00 – 19.00 Uhr Die Pilzkontrolle ist unentgeltlich. Alle in den Verkehr gelangenden Pilze sind der amtlichen Pilzkontrolle vorzuweisen. Die Pilze müssen sauber gereinigt und nach Sorten getrennt vorgelegt werden. Adressen der Pilzkontrolleure: Forster Franz, Schalensteinweg 2a, Grenchen Telefon: 032 653 11 18 Campagna Seleno, Flurstrasse 39, Bettlach Telefon: 032 645 13 52 Keller Rolf, Meisenstrasse 7, Grenchen Telefon: 076 425 36 61 Auskunftsstelle: POLIZEI STADT GRENCHEN Telefon: 032 654 75 75 Grenchen, 27. August 2015

REFORMIERTE KIRCHE Zwinglikirche Grenchen Sonntag, 30. August 2015 10.00 Uhr Gottesdienst zum Bibelsonntag mit Taufe von Lea Schärer. Pfarrer Donald Hasler. «Gute Nachricht für die Gefangenen», Hebr. 13,3. Kurzreferat der Gideons. 10.00 Uhr– KIK – Kinder-Kirche. 11.00 Uhr Markuskirche Bettlach Sonntag, 30. August 2015 10.00 Uhr Ökumenischer Gottesdienst auf dem Bauernhof der Familie Affolter, Bachstrasse 33. Gemeinedeleiterin Susi Günter-Lutz und Pfarrer Roland Stach. Anschliessend herzliche Einladung zum Apéro. Freitag, 28. August 2015 16.00 Uhr Fiire mit de Chline in der Markuskirche. 16.00 Uhr Stars und Stärnli im Kirchgemeindehaus. RÖMISCH-KATHOLISCHE KIRCHE Samstag, 29. August 9.00 Rosenkranz in der Kapelle. 17.30 Eucharistiefeier. Sonntag, 30. August 10.00 Eucharistiefeier 10.00 Eucharistiefeier in spanischer Sprache entfällt. 11.15 Eucharistiefeier in italienischer Sprache. Dienstag, 1. September 9.00 Eucharistiefeier in der Josefskapelle. Mittwoch, 2. September 19.00 Eucharistiefeier entfällt. Donnerstag, 3. September 9.00 Eucharistiefeier. 19.00 Rosenkranz in der Kapelle. Herz-Jesu-Freitag, 4. September 8.00 Eucharistiefeier Anschliessend Anbetung und eucharistischer Segen.

0800 11 8811

CHRISTKATHOLISCHE KIRCHE Sonntag, 30. August 2015 Kein christkatholischer Gottesdienst in Grenchen, regionaler Gottesdienst in Rüfenacht. Auskünfte über 032 652 63 33 oder 079 333 63 93. EVANG.-METH. KIRCHE Baumgartenstrasse 43, Grenchen www.emk-grenchen.ch 032 351 35 92 Sonntag, 30. August 10.00 Uhr Gottesdienst mit Kinderprogramm.

AKTUELL

POLIZEI STADT GRENCHEN

Stiftung Adrian Girard

Hundesitter gesucht

und dessen Nachkommen Maria Dorer-Girard und Arthur Girard, 2540 Grenchen

Stipendien / Beiträge Grundsätzlich sind Stipendiengesuche für Studien- und Berufsausbildung beim Departement für Bildung und Kultur des Kantons Solothurn einzureichen. Die Stiftung Adrian Girard kann Härtefälle mildern. 1 Die Stiftung bezweckt die Förderung des sozialen Wohles der Grenchner Bevölkerung. Sie ermöglicht insbesondere die Aus- und Weiterbildung von in Grenchen niedergelassenen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, die in Grenchen ununterbrochen während mindestens eines Jahres vor Beginn des Semesters, für welches um einen Beitrag nachgesucht wird, ansässig sind. 2 Zur Erreichung dieses Zweckes leistet die Stiftung Beiträge bzw. Stipendien an die Kosten des Besuches von Mittel- und Hochschulen, die Fortbildungs- und Fachschulen aller Art, an die Kosten einer Berufslehre irgendwelcher Art sowie Beiträge für den Besuch besonderer Schulungskurse, Auslandsaufenthalte zur Erlernung von Fremdsprachen, Berufsausbildung in speziellen Fächern. 3 Sie kann Beiträge leisten an Spital- und Kuraufenthalte und Ferien erkrankter und schwächlicher Schüler und invalider Personen. Sie kann jugendlichen Künstlern Produktionsbeiträge und Beiträge an Werkjahre gewähren und Beiträge an Forschungsprojekte der in Grenchen ansässigen Schulen ausrichten. 4 Soweit der jährliche Ertrag nach Ausrichtung der Beiträge gemäss Absatz 2 und 3 hiervor es zulässt, können an Organisationen, die in der Jugendarbeit tätig sind, Beiträge ausgerichtet werden. Zur Stellung eines Gesuches berechtigt sind Schweizer BürgerInnen und AusländerInnen mit Niederlassungsbewilligung. Dem vollständig ausgefüllten Gesuch gemäss Ziff. 2 ist nebst den verlangten Unterlagen auch der Entscheid des Departements für Bildung und Kultur beizulegen. Eingabetermine Ausbildungsbeginn im Herbst 2015: bis 30. September 2015 Ausbildungsbeginn im Frühjahr 2016: bis 31. Januar 2016 Anmeldeformulare können beim Stadtpräsidium, Bahnhofstrasse 23, 2540 Grenchen, bezogen werden. Grenchen, 13. August 2015 Präsident des Stiftungsrates François Scheidegger, Stadtpräsident

Welche Person hätte Zeit und Lust unsere «Deva» dienstags und donnerstags, zwischendurch auch am Wochenende, zu betreuen?

Kaufe Autos Jeeps und Lieferwagen Gute Barzahlung

Interessenten melden sich bitte unter 079 775 25 65 Claudia Bieri-Galmarini oder 032 653 01 04

Telefon 078 656 60 01 auch Sa/So

Kaufe Briefmarken, Silbermünzen Gedenkmünzen und alte Ansichtskarten

Tel. 032 652 09 40


5

Grenchen

Nr. 35 | Donnerstag, 27. August 2015

Viele Gefahren lauern im Alltag 2. Liga interregional - Gruppe 5 FC Subingen - FC Kilchberg-Rüschlikon 6:1 SC Zofingen- NK Pajde 1:1 FC Red Star ZH- FC Lenzburg 1 2:1 FC Rothrist 1 - Team Aargau U-21 3:0 SC YF Juventus 2 - SV Höngg 1:1 FC Dulliken - FC Olten 0:2 FC Wohlen- FC Grenchen 3:2 Tabelle 2. Liga interregional - Gruppe 5 1. FC Subingen 2 107 2. SV Höngg 2 107 3. NK Pajde 2 1 0 10 4. SC Zofingen 2 1 0 11 5. FC Red Star ZH 2 012 6. FC Olten 1 203 7. SC YF Juventus 2 1 2 0 9 8. FC Rothrist 1 1 1 17 9. FC Wohlen 1 1 19 10. Team Aargau U-21 1 0 2 6 11. FC Dulliken 0 125 12. FC Kilchberg-R. 0 1 2 11 13. FC Lenzburg 1 0 037 14. FC Grenchen 0 037

10:3 8:2 6:3 8:2 6:3 3:1 4:2 8:7 3:7 4:7 5:9 2:9 2:6 3:11

7 7 7 7 6 5 5 4 4 3 1 1 0 0

2. Liga Inter Sa 29.08.2015 FC Grenchen - SC YF Juventus 2

17.00

3. Liga - Gruppe 2 Sa 29.08.2015 FC Grenchen - FC Selzach

19.15

Coca-Cola Junior League A So 30.08.2015 FC Grenchen - SV Muttenz a Junioren B Promotion So 30.08.2015 FC Grenchen - Niederamt Selection Mi 02.09.2015 FC Grenchen - FC Subingen a Coca-Cola Junior League C Sa 29.08.2015 FC Grenchen a - FC Black Stars

12:00

Junioren D (Stärkeklasse 1) Sa 29.08.2015 FC Grenchen a - SC Fulenbach a Junioren D (Stärkeklasse 3) Do 27.08.2015 FC Grenchen b - FC Iliria

JOSEPH WEIBEL (TEXT, BILD)

S

port ist Mord, heisst es. Wirklich? Gemäss bfu-Statistik stehen Sportunfälle nicht an vorderster Stelle. 2012 gab es 6'360 Nichtbetriebsunfälle auf der Strasse, 12'510 beim Sport und 18'330 im und um das Haus. 270'000 Mal stürzt jemand im Haus oder in unmittelbarer Umgebung in einem Jahr. Über neun von zehn Personen sind dabei im reiferen Alter. Grund dafür sind Stolperfallen im Haus oder bauliche Hindernisse. Fehlendes Wissen, mangelnde Vorsicht sind Hauptgründe von Stürzen im Alltag. Dies besagt ebenfalls die von bfu für 2012 erstellte Statistik. Man könnte einige Unfälle verhindern. Aber wer klärt über mögliche Gefahren auf? Zum Beispiel der Sicherheitsdelegierte bfu der Stadt Grenchen.

Aufgabe wird zu wenig wahrgenommen 14:00

20:00

14.00

Mi 02.09.2015 FC Grenchen a - Team Wasseramt M. 19.00 Junioren C (Stärkeklasse 2) Fr 28.08.2015 FC Grenchen b - FC Rüttenen

GRENCHEN Roland Urbanyik hat nächstes Jahr sein 25-Jahr-Jubiläum bei der Stadtpolizei Grenchen. Als Polizeibeamter kennt er die Gefahren im Haushalt, in der Freizeit und auf der Strasse ganz besonders. Auch weil er in seiner Sonderfunktion als Sicherheitsdelegierter bfu täglich direkt oder indirekt damit konfrontiert wird. Er erfüllt eine wichtige Aufgabe – allerdings wird diese Funktion kaum wahrgenommen.

19.00

11.00

Mit Roland Urbanyik sitzen wir im Rapportraum der Stadtpolizei Grenchen. Auf der Leinwand erscheint die Web-Seite www.bfu.ch mit diesen und vielen weiteren Zahlen. «bfu» steht für Beratungsstelle für Unfallverhütung. Skisportler kennen diese drei Buchstaben bestens. Der Service im Sportgeschäft beinhaltet immer auch den bfu-Test. Die Bindung wird auf Gewicht und Fahrkönnen des Kunden eingestellt. «So lassen sich viele Unfälle auf der Piste verhindern», sagt Roland Urbanyik. Grenchen ist aber keine Winterdestination. Auf gut 400 Metern über Meer herrschen auf der Strasse, in der Freizeit und im Haushalt andere Gefahren. Und auf diese weist der Sicherheitsdelegierte bfu der Stadtpolizei Grenchen mit verschiedenen Aktionen durchs Jahr immer wieder hin. Eine dankbare Aufgabe, sagt er. Nur wer nimmt sie wahr?

18.30

Viele Stürze mit Folgen Junioren E (Stärkeklasse 1) Fr 28.08.2015 FC Grenchen a - FC Subingen a

18:30

Fr 04.09.2015 FC Härkingen a - FC Grenchen a

18.30

Zentrale und rückt mit diensthabenden Kollegen aus, wenn ein Ereignis dies erfordert. Seine «Nebenfunktion» als Sicherheitsdelegierter bfu nimmt einen kleinen Teil seiner Tätigkeit ein. Dabei besucht er Weiterbildungskurse von bfu und setzt die Erkenntnisse möglichst umfassend in der Praxis um. «In diesen Weiterbildungsmodulen befassen wir uns mehrheitlich mit Nichtbetriebsunfallgefahren im und um das Haus», sagt er. Er zeigt auf der Leinwand auf die Zahl «270'000». Das ist die statistisch erfasste Zahl von Stürzen im und um das Haus. In diesem Frühjahr besuchte er die Altersresidenzen in Grenchen, stellte sich vor und überreichte den Faltprospekt «Sicher stehen – sicher gehen» für die Bewohner und für die Leitung die Fachdokumentation «Bauliche Massnahmen zur Sturzprävention in Alters- und Pflegeinstitutionen». «Stürze führen meist auf bauliche Mängel oder fehlende Gehhilfen zurück». Er könne aber lediglich auf Mängel hinweisen und Empfehlungen abgeben.

Kleine Massnahmen mit grosser Wirkung Was für öffentliche Institutionen gut ist, ist auch für Privatliegenschaften recht. In älteren Liegenschaften können Baumängel eine erhebliche Gefahr für Unfälle in sich bergen. Aber auch bei einem Neubau eines

Wochenthema

● ● ●

● ● ● ● ● ●

● ● ●

● ● ● ● ● ● ●

● ●

Ein- oder Mehrfamilienhauses müsste seines Erachtens ein grosses Augenmerk auf die Sicherheit gerichtet werden. «Ein stabiles, den Normen entsprechendes Terrassengeländer ist ein Muss», so Roland Urbanyik. «Da sollte die Sicherheit immer vor der Ästhetik stehen». Treppengeländer und Handläufe die in obere Etagen oder in den Keller führen sind ebenfalls zwingend nötig. «Das sind bauliche Massnahmen, die finanziell wenig ins Gewicht fallen.»

● ●

> DA LAUERN RISIKEN

● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

270'000 Stürze ereignen sich jährlich und im Schnitt im und um das Haus. Das besagt die Statistik von bfu (Beratungsstelle für Unfallverhütung). Ein nicht rutschfester Teppich, ein nicht gut verlegtes Kabel können für einen mehr oder weniger verhängnisvollen Sturz bereits ausreichen. Treppen im Haus sind ebenfalls eine nicht zu unterschätzende Gefahrenquelle. Besonders bei Treppenabgängen in Kellergeschosse fehlen oft Geländer. Nicht gut unterhaltene öffentliche oder private Kinderspielplätze bieten ebenfalls ein grosses Gefahrenpotenzial. Das gilt auch für die Trampolinanlagen, die derzeit hoch im Trend sind. Der Sicherheitsdelegierte bfu empfiehlt dringend genügend hohe Sicherheitsnetze, und die Anlagen sollten nicht unmittelbar bei einer Gartenhecke stehen. Unnötige Unfälle im Alltag verursachen neben der menschlichen Tragik auch einen nicht zu unterschätzenden volkswirtschaftlichen Schaden. www.bfu.ch

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ●

● ●

Seine Funktion will er nicht zu sehr gewichten. «Es ist in erster Linie ein ständiges Sensibilisieren». Es gebe zwar viele bauliche Vorschriften, im Bereich der persönlichen Sicherheit sei der rechtliche Weg hingegen sehr kompliziert. Das will heissen: Es gibt zum Beispiel keine Vorschrift, dass man nicht auf einen wackligen Stuhl stehen darf, um die Vorhangschienen wieder ins Lot zu bringen. Umso mehr ist Roland Urbanyik bestrebt, im Schnitt zwei Mal im Monat einen Rundgang durch die Stadt zu machen, um mögliche Gefahrenquellen zu or-

Anruf genügt

● ●

4 Fragen an Per Just, Geschäftsleiter SWG

Junioren E (Stärkeklasse 3) Sa 29.08.2015 FC Grenchen b - FC Bellach b

11:00

Senioren 40+ Fr 28.08.2015 FC Grenchen - FC Niederbipp

20.00

Di 01.09.2015 FC Grenchen - FC Zuchwil

20.00

U81 FCW Do 03.09.2015 Grenchen U81 FCW - Mett

19.00

U81 FCG Mo 31.08.2015 Grenchen U81 FCG - Niederbipp

Roland Urbanyik ist zwar in erster Linie ganz «normaler» Polizist. Er ist auf Patrouille, leistet Dienst in der

Das kostenlose Angebot der Stadtpolizei: Roland Urbanyik ist Sicherheitsdelegierter bfu der Stadt Grenchen und kennt die potenziellen Gefahrenquellen im Haushalt.

ten. Das beinhaltet natürlich auch öffentliche Strassen und Gebäude. Wenn er Mängel entdeckt, nimmt er mit der Baudirektion oder dem Werkhof Kontakt auf. Und wie verhält es sich bei privaten Liegenschaften? «In einem solchen Fall suche ich mit dem Besitzer das Gespräch und mache auf mögliche Verbesserungen aufmerksam.» Der Grenchner Sicherheitsdelegierte würde es aber vor allem schätzen, wenn auch von der Bevölkerung Anfragen kommen. «Ich erkenne in einem Haushalt potenzielle Gefahrenherde». Dieser Service ist kostenfrei. Ein Anruf an den Sicherheitsdelegierten genügt. Man kann sich auch auf bfu.ch schlau machen. Da gibt es unzählige Tipps, und Informationsmaterial kann kostenlos bestellt werden. Roland Urbanyik ist mit Leib und Seele Polizist. 2016 hat er sein 25Jahr-Jubiläum bei der Stadtpolizei Grenchen. Er wohnt heute an der Bellevuestrasse in Grenchen, zusammen mit seiner Frau Olesia und den beiden Kindern Jan (8) und Vladislav (15). Und weil für ihn die Regel von Winston Churchill nicht gilt (No Sport), findet man ihn in der Freizeit auch mal auf dem Bielersee beim Segeln. Am Bielersee verbringt er meist auch vier Wochen Ferien im Sommer. «Für später habe ich noch ausgedehntere Reisen geplant», schmunzelt er. Bis es soweit ist, will er aber noch möglichst umfassend auf viele tägliche Gefahren im Alltag aufmerksam machen – als Sicherheitsdelegierter bfu.

19.00

Ein wöchentlicher Service des

SWG hat Baugesuch bereits eingereicht Schallemissionen, Schattenwurf, Sichtbarkeit, Flugsicherheit (skyguide) und Einfluss auf den Lebensraum der Fledermäuse präzisiert werden. Die Baubewilligung kann jedoch erst erteilt werden, wenn die Nutzungsplanung rechtskräftig ist.

GRENCHEN Die SWG hat am vergangenen Freitag das Baugesuch für das Projekt Windkraft Grenchenberg bei der Bauverwaltung der Stadt Grenchen eingereicht, obwohl der definitive Entscheid über die Realisierung des Projekts noch offen ist.

W

arum die frühe Einreichung? Die frühe Gesuchseingabe erlaubt es, spätere Verfahrensschritte zur Nutzungsplanung und zur Baubewilligung zu synchronisieren, was Stadt und Kanton entlastet. Dies wurde so mit der Stadt Grenchen und dem Kanton Solothurn abgesprochen. Zudem konnten mit der Auswahl der definitiven Anlagen, wie im Baugesuch beschrieben, die vorliegenden Gutachten bezüglich

Per Just, Geschäftsleiter SWG (Bild: zVg.)

Was beinhaltet das Baugesuch? Das Baugesuch beschreibt die ausgewählten Anlagen im Detail. So konnte die SWG auch die Gutachten zu den Themen Schall, Schattenwurf, Sichtbarkeit, Flugsicherheit und Einfluss auf den Lebensraum der Fledermäuse präzisieren lassen. In enger Zusammenarbeit mit anerkannten Fachexperten haben wir die möglichen Auswirkungen des Projekts Windkraft Grenchen auf die Umwelt untersucht. Als Ausgleich zum Bau der Windenergieanlagen werden ökologische Aufwertungen auf dem Grenchenberg angestrebt, von denen vor allem Vögel

und Fledermäuse profitieren sollen. In den ersten drei bis fünf Betriebsjahren werden spezialisierte Umweltbüros die Wirkung der Massnahmen überprüfen. Sie warten jetzt noch auf den Entscheid des Regierungsrats des Kantons Solothurn? Wann ist hier mit einem Resultat zu rechnen? Das Verfahren läuft zur Zeit und der Regierungsrat wird informieren, sobald der Entscheid vorliegt. Wie geht es anschliessend weiter? Das Projekt Windkraft Grenchen ist zur Zeit in der Entwicklungsphase, diese wird mit Erhalt der Baubewilligung und dem Investitionsentscheid der SWG abgeschlossen. Wir rechnen im Moment damit, dass die Bauarbeiten für den Windpark auf dem Grenchenberg ab 2017 beginnen können. ssg


Grenchen

Nr. 35 | Donnerstag, 27. August 2015

7

Neueröffnung im Music Center Grenchen

Alles dreht sich um Musik

A

m letzten Samstag lud Kurt Gilomen zur Neueröffnung des Music Center Grenchen ein. Zentraler könnte der neue Standort kaum liegen und die Schaufenster an der Bielstrasse 1 hauchen vor allem nachts, der Hauptachse neues Leben ein. Die zahlreichen Besucher bekamen einen Eindruck, worum es im Music Center geht, um Musik natürlich. Diese wurde nämlich von der Band des Eigentümers, den Light Food an der Feier gleich live geboten. Auch Stadtpräsident François Scheidegger zeigte sich erfreut über das neue Geschäft im Zentrum und lies sich die Funktion von elektrischen Gitarren genauer erklären.

Eigentümer Kurt Gilomen mit Partnerin Corinne Wagner und François Scheidegger, Stadtpräsident Grenchen.

Thomas und Claudia Maritz aus Grenchen.

Martin und Chantal Lerch aus Büren an der Aare.

Ralph Schaffer (Light Food ) und Christian Marti aus Bettlach.

Beat und Priska Aubry aus Grenchen

Philippe Delacombaz aus Biel mit Mattias Haldimann Port.

Sägi Sägesser (Fishnet Stocking & QL ) und Nicole Langel, Gitarrenschülerin aus Biel.

Kamen auch auf einen Sprung vorbei: Der Harley Club aus Solothurn.

VERANSTALTUNGEN

Sehr geehrte Kundschaft, nach langjähriger Tätigkeit geben wir unser Geschäft an der Centralstrasse in Grenchen altershalber per Ende August 2015 auf. Für Ihre langjährige Treue danken wir Ihnen herzlich und wünschen Ihnen für die Zukunft alles Gute.

Um die Lieferbereitschaft auch weiterhin sicherzustellen, haben wir uns entschlossen, die Produktepalette der Firma Brudermann zu integrieren. So werden Sie in gewohnter Weise professionell bedient und beraten. Herrn Brudermann wünsche ich für die Zukunft viel Glück und Gesundheit.

Othmar Brudermann

Alain Schwab


Menschen

Nr. 35 | Donnerstag, 27. August 2015

9

20 JAHRE EDELWEISS AIR - ZEPPELIN GASTIERT IN GRENCHEN

Vom Himmel hoch da kommt er her

L

etzte Woche konnte man den Zeppelin jeden Tag am Grenchner Himmel beobachten. Aus nächster Nähe konnte man dies am Wochenende auf dem Grenchner Flugplatz. Dort hatte die Edelweiss Air zum Geburtstagsfest geladen. Zu ihrem 20-jährigen Jubiläum hat Edelweiss einen Zeppelin gechartert und in den Sommermonaten auf Schweizer Tournee geschickt - mit Halt in Grenchen. Der Einladung sind rund 3000 Gäste gefolgt, die dem Zeppelin aus nächster Nähe bei Start, Flug und Landung zusehen konnten. Die Flüge selber waren bereits seit Wochen ausverkauft. In Grenchen kamen 1544 Fluggäste in den Genuss im Zeppelin hoch über Grenchen, Solothurn und der Umgebung dahin zu gleiten - 480 Personen haben ihre Flüge kurzfristig gebucht.

Für Sie unterwegs Joseph Weibel

Sabine Schmid

Blickfang Zeppelin: Das von Edelweiss gecharterte Luftschiff gastierte während einer Woche in Grenchen. Am Wochenende konnte das aussergewöhnliche Flugobjekt aus nächster Nähe beobachtet werden.

Zeppelin im Anflug: Heinz, Barbara und Marco Frauenfelder aus Lohn posieren trotzdem für den Fotografen.

Nico ist mit seinem Gotti Petra Henz vor Ort, beide kommen aus Oberdorf.

Monique und Heinz Bächler sind aus Kernenried auf den Grenchner Flugplatz gereist.

Umberto Sanchez aus Zürich verwöhnt die Gäste mit Kokosnussmilch – wahlweise mit oder ohne Ruhm.

Fritz Wymann (2.v.l.) aus Grenchen mit Willy, Ursula und Karin Stalder aus Biel.

Familienausflug: Benjamin und Annick Krähenbühl mit ihren Kindern Noemi (2) und Agathe (4) aus Bettlach.

Die Hüpfburg-Crew: Jasmin Shah und Maria Giacomelli mit Stefan Schmid (l.), Projektleiter und Marco Kühne, Moderator.

Geniessen das Zeppelin-Heimspiel: Bruno Zumbrunnen und Helene Ruprecht aus Grenchen.

Aus Ipsach gekommen sind Stefanie und David Schild mit Noah (6 Wochen) und Leo (20 Monate).

Einen kurzen Imbiss im Zelt geniessen Antonio, Aurora (5) und Maria-Rosa Amodio aus Selzach.

Gut gelaunte Gäste auf dem Grenchner Flugplatz: Eric und Margrit Choffat aus Grenchen.

Eine fröhliche Runde: Trudi Gisske, Bellach, Beatrice Freudiger, Biel, Ursula Kammermann, Bellach, Hedy Gygax, Grenchen und Hans Mayer aus Schaffhausen.


10

Immobilien

Donnerstag, 27. August 2015 | Nr. 35

VERMIETEN

Zu verkaufen

Reiheneinfamilienhäuser Eschenrain, Grenchen grosszügiges – 5½-Zimmer-Haus mit Sitzplatz, Balkon grosse Dachterrasse – 4½-Zimmer-Haus mit Sitzplatz, Balkon – Autounterstände für Pw Preis ab Fr. 520 000.– Für eine Besichtigung unseres Musterhauses rufen Sie uns an: Tel. 079 356 15 46 und 031 951 77 55

Im Zentrum von Grenchen sehr schöne

3-Zimmer-Wohnung mit Wohnküche, WC/Dusche und kleinem Gärtchen zu vermieten. Mietzins inkl. aller NK Fr. 950.– Tel. 032 641 23 20 oder 079 291 74 41

VERKAUFEN

Zu vermieten in Grenchen, Centralstrasse 82, ab 1. Oktober 2015 schöne, gemütliche

3-Zimmer-Wohnung im 2. Stock grosse, geschlossene Küche Bad/WC Anfragen an: ART Immobilien AG Tel. 062 396 31 53 oder für Besichtigung Tel. 032 659 32 82


Immobilien

Nr. 35 | Donnerstag, 27. August 2015

VERKAUFEN

STELLENMARKT

AKTUELL

IMPRESSUM

amtlicher Anzeiger für die Stadt Grenchen, www.grenchnerstadtanzeiger.ch Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach, Romont, Lengnau,Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a. A., Rüti b. B., Arch, Leuzigen Erscheinungsweise: wöchentlich, Donnerstag Herausgeber: AZ Anzeiger AG, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen Geschäftsführerin Verkauf und Redaktion: Lara Näf, 032 654 10 66, lara.naef@azmedien.ch Abo Contact Center Neumattstrasse 1, 5001 Aarau Tel: 058 200 55 86 Fax: 058 200 55 56 abo@azmedien.ch Inseratenverkauf: AZ Anzeiger AG, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, 032 654 10 60 inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Druckerei: Mittelland Zeitungs Druck AG, Neumattstr. 1, 5001 Aarau Inserateschluss: Mittwoch, 10.30 Uhr Inseratepreis: mm sw CHF -.81 / mm farbig CHF 1.21 Stellen: mm sw CHF -.91 Immobilien: CHF -.86 alle Preise zuzüglich 8% MwSt. Redaktion: Dejo-Press GmbH Tel. 032 652 66 65 redaktion@grenchnerstadtanzeiger.ch Auflage WEMF-beglaubigt: 22 389 Ex. Copyright: AZ Anzeiger AG Der Grenchner Stadt-Anzeiger ist Mitglied des Regional-Kombis Ein Produkt der

Verleger: Peter Wanner www.azmedien.ch Namhafte Beteiligungen nach Art. 322 Abs. 2 StGB:

AZ Anzeiger AG, AZ Fachverlage AG, AZ Management Services AG, AZ Regionalfernsehen AG, AZ TV Productions AG, AZ Verlagsservice AG, AZ Vertriebs AG, AZ Zeitungen AG, Belcom AG Dietschi AG, Media Factory AG, Mittelland Zeitungsdruck AG, Vogt-Schild Druck AG, Vogt-Schild Vertriebs GmbH, Weiss Medien AG

Die Stiftung Alterssiedlung Grenchen führt die beiden Alterszentren am Weinberg und Kastels für 170 Bewohnende und beschäftigt 200 Mitarbeitende. Die Betreuung und Pflege orientiert sich an den Bedürfnissen und Ansprüchen der Bewohnenden.

Ausbildungsplätze 2016 – jetzt bewerben! Wir bieten folgende Lehrstellen an: • Fachfrau/-mann Gesundheit EFZ • Assistent/-in Gesundheit und Soziales EBA • Köchin/Koch EFZ • Fachfrau/-mann Hauswirtschaft EFZ • Kauffrau/-mann EFZ (B/E-Profil)

Wir bieten folgende Studienplätze an: • Pflegefachfrau/-mann HF, Vollzeit Bei Fragen erreichen Sie die zuständige Person unter Telefon 032 654 05 00. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wir freuen uns auf zahlreiche Bewerbungen. Bitte vollständige Bewerbung mit Foto an folgende Adresse senden: Alterszentrum am Weinberg Personaldienst Däderizstrasse 106 2540 Grenchen

11


12

Veranstaltungskalender

Donnerstag, 27. August 2015 | Nr. 35

Bild: zvg. Der Grenchner Traditionsanlass findet seit 1953 alle drei Jahre statt. Dieses Jahr mit Gastland Südafrika und einer spannenden 3D-Druck-Sonderausstellung

Melden Sie Ihren Anlass! Nutzen Sie die Gelegenheit, Ihren Anlass frühzeitig auf der Internetseite www.grenchen.ch unter «Aktuelles Anlässe» einzutragen. Sie erhalten mit einem Eintrag einen kostenlosen Auftritt in diesem Veranstaltungskalender sowie auf der Internetseite der Stadt Grenchen. Fotos oder umfangreicheres Zusatzmaterial schicken Sie direkt an die Redaktion des Grenchner Stadtanzeigers: event@grenchnerstadtanzeiger.ch Einsendungen bis 14 Tage vor Anlass, keine Publikationsgarantie.

IN GRENCHEN IST WAS LOS!

DONNERSTAG, 27. AUGUST 19.00–20.00 Uhr: «Wohlfahrt und Macht». Finissage zur Sonderausstellung mit Führung und Apéro. Kultur-Historisches Museum, Absyte 3. 19.15–21.15 Uhr: Vortrag «Pubertät – Gelassen durch stürmische Zeiten!». Für Eltern von pubertierenden Kindern. Org.: Fachstelle kompass. Die Pubertät ist für Jugendliche kein Spaziergang; viel ist in Veränderung. Sie ist aber auch für Eltern eine herausfordernde Zeit. Die Eltern erhalten Anregungen, wie sie gelassener durch diese turbulente Phase kommen. Anmeldung erforderlich: 032 624 49 39. Schulhaus Zentrum, Schulstrasse 35.

FREITAG, 28. AUGUST 19.00: 1. Sommernacht mit Volksmusik. Org.: Schwyzerörgelifründe Grenchen. Eintritt frei, Kollekte. Ab 18.00: Verpflegungsmöglichkeiten. Restaurant Parktheater. 21.30 Uhr: Konzert von O.M.S.. Independent Rock und Powerpop. Das aktuelle Album von O.M.S. «Shoot The Crow» ist ein Feuerwerk. www.musigbar.ch Musigbar, Bielstrasse 7.

17.00–19.00 Uhr: FC Grenchen 15 - SC YF Juventus Meisterschaftsspiel 1. Mannschaft. wwww.fcg.ch Stadion Brühl, Brühlstrasse 21. 19.15–21.15 Uhr: FC Grenchen 15 FC Selzach. Meisterschaftsspiel 2. Mannschaft. wwww.fcg.ch Stadion Brühl, Brühlstrasse 21.

SONNTAG, 30. AUGUST 10.00–17.00 Uhr: Kastelsfest mit Stefan Roos. Der Schlagerstar Stefan Roos sorgt wie immer für heitere Stimmung und Unterhaltung. Die kleinen Gäste können sich in der Hüpfburg austoben. Natürlich ist auch für das leibliche Wohl gesorgt. Alterszentrum Kastels, Kastelsstrasse 31. 11.30 Uhr: «Picknick, Bräteln, Spiele und Spass». Die Familien der Frauen aus den Deutschkursen und des Sprachcafés verbringen zusammen den Sonntagnachmittag am Waldrand oberhalb Grenchens. Würste und Getränke werden offeriert. Beiträge zum Vorspeisen- oder Dessertbüffet sind willkommen. Glutzhütte, Grubenweg.; Anmeldung erwünscht: elisabeth.egli@gmx.net

SAMSTAG, 29. AUGUST MITTWOCH, 2. SEPTEMBER 11.00–16.00 Uhr: Chinderolympiade der SWG. Eingeladen sind Kinder zwischen 2 und 11 Jahren samt ihren Familien. Buntes Programm mit vielen verschiedenen Spielen, Verpflegung. Zudem erwarten die Teilnehmer kleine Überraschungen. Marktplatz. 13.30–16.00 Uhr: Kapelle. Die Kapelle ist jeden Samstag zur Besichtigung geöffnet. Das Aufsichtsteam freut sich auf viele Besucher. Kapelle Allerheiligen, Allerheiligenstrasse.

16.00–18.00 Uhr: Pumptrack-First- Level-Kurs für Jugendliche. Velodrome Suisse bietet für Kinder und Jugendliche Kurse auf dem Pumptrack an. Ziel ist es, in spielerischen Formen und angepasst ans Alter die Freude am Velofahren zu wecken, Geschicklichkeit und Koordination zu trainieren und Spass zu haben. Voraussetzungen: Eigenes Velo und Helm. Anmeldung: nkury@velodromesuisse.ch. Velodrome Suisse (Pumptrack), Neumattstrasse 25.

DEMNÄCHST

Südafrika zu Gast an der 20. Triennale! Rund 20 Druckwerkstätten, Editeure und Künstlergruppen zeigen vom 17. – 20. September 2015 in der Tennishalle Grenchen über 1›000 Werke von rund 200 internationalen Künstlern. Zusätzlich findet im Rahmen der Veranstaltung eine Sonderausstellung «South African Prints» der südafrikanischen Kuratorin Mandy Conidaris statt, die 20 Künstler aus ihrem Heimatland präsentiert sowie ein 3D-PrintKunstausstellung. Tradition als Basis und Innovation als Weg – bei der 20. Triennale stehen Druckwerkstätten mit traditionellen Handdrucktechniken im Zentrum

der Ausstellung. Den Besuchern öffnet sich an der Triennale eine eigene künstlerische Welt der Originaldruckgrafik, die sich durch Präzision und Vielfältigkeit auszeichnet. Gezeigt werden neuste Arbeiten junger Talente sowie bekannter Künstlerinnen und Künstler. Die Fokussierung auf die Handdrucktechniken ist zugleich eine Wertschätzung an die Druck werk stätten, die diese Techniken weiter pflegen und deren Vorteile punkto Kontrast, Schärfe und Farbintensität gegenüber digitalen Drucktechniken schätzen. Eintritt frei. www.triennale.ch

KINDERKLEIDERBÖRSE 9. September, 14.30 – 18.30 Uhr: Verkauf von Kinderkleidern bis Grösse 164, Spielsachen und Accessoires. .Zwinglihaus.

MOBILITÄTSTAG 11. September 9.00 – 14.00 Uhr: Welche Herausforderungen bringt unsere heutige Mobilität mit sich und wie ist man heute effizient und nachhaltig unterwegs? Neben einer informativen Ausstellung, inspirieren konkrete Angebote zum Ausprobieren und Testen intelligenter Mobilitätsformen. Marktplatz.

BAHN-EM 2015 14. – 18. Oktober: Grenchen erwartet an der Bahnradeuropameisterschaft etwa 250 Sportler aus rund 25 europäischen Staaten. Jetzt Sitzplatz sichern unter www.grenchen2015.ch. Velodrome Suisse.

AUSSTELLUNGEN/MUSEEN Kultur-Historisches Museum, Absyte: «Die Tätigkeit eines Planungsvereins im Wandel der Zeit von 1965 bis in die Zukunft». Bis 30. September. «Wohlfahrt & Macht». Bis 27. August. Mi/Fr–So 14–17 Uhr. Kunsthaus Grenchen, Bahnhofstrasse: «Sebastian Utzni – Memoria». «Werner Otto Leuenberger – Druckgraphische Werke aus dem Nachlass». Beide Ausstellungen bis 20. September. Mi–Sa 14–17 Uhr, So 11–17 Uhr Regiobank Solothurn AG, Kirchstrasse: Markus Leibundgut: «Kleine Retrospektive». Org.: Regiobank Solothurn AG. Bis 9. Dezember. Mo–Mi/Fr 8.30–12 Uhr/13.30–17 Uhr, Do 8.30–12/Do 13.30–18 Uhr

Foto: Sandra Joye

Am Schmelzi-Flohmi örgelets! Bereits zum sechsten Mal findet am Samstag, 5. September 2015, von 09.00 - 16.00 Uhr der alljährliche Schmelzi-Flohmi auf dem Marktplatz statt. Der Schmelzi-Flohmi entwickelte sich in den vergangenen Jahren zu einem ausgewachsenen Flohmarkt mit 70 Ständen und 30 Flächen. Dieses Jahr können sich die Teilnehmer und Besucher zusätzlich noch über das 11. Drehorgeltreffen vor Ort freuen, insbesondere auf das grosse Drehorgelschlusskonzert um 15 Uhr unter dem Stadtdach. Nebst vielen schönen, antiken und

gebrauchten «Trouvaillen», wird es eine Festwirtschaft geben, in der die «Chaoten Küche Grenchen» ein feines Risotto zubereiten wird. Aber auch Wurst vom Grill, diverse Getränke, Kaffee und Dessert gibt es für das leibliche Wohl. Im Mittagsservice kann die Stiftung Schmelzi wieder auf die Hilfe der Veteranen des FC Grenchen zählen. Für die kleinen Besucher des Flohmarktes gibt es ein Rösslispiel, Kinderschminken und Edith Mettler von «Stickdruck» Grenchen knotet bunte Ballontiere für Klein und Gross knoten.

20150827 woz gsaanz  

Grenchner Stadt-Anzeiger 35/2015