Page 1

P.P. 2540 Grenchen

13. August 2015 | Nr. 33 | 76. Jahrgang

Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach BE: Romont, Lengnau, Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a.A., Rüti b.B., Arch, Leuzigen Inserate: Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, Tel. 032 654 10 60, e-mail: inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Redaktion: Tel. 032 652 66 65

Sitzplatz

City-Garage GmbH Roger Hegelbach Solothurnstrasse 35 2540 Grenchen Tel. 032 652 98 75 ●

> IN DIESEM STADT-ANZEIGER

● ● ● ● ●

LENGNAU www.lengnau.ch

● ● ● ● ● ●

● ●

Grenchner Schulverwaltung unterstützt tunesische Schulkinder am Freitag auf dem Marktplatz.

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

Diese Woche im

● ●

● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ●

«Pubertät – Gelassen durch stürmische Zeiten»

Vortrag für Eltern 10- bis 16-jähriger Kinder Die Pubertät ist für Jugendliche kein Spaziergang; viel ist in Veränderung. Sie ist aber auch für Eltern eine herausfordernde Zeit. An diesem Vortrag erhalten die Eltern Anregungen, wie sie gelassener durch diese turbulente Phase kommen. Donnerstag, 27. August 2015 19.15 bis 21.15 Uhr Anmeldung erforderlich! Fachstelle kompass, Solothurn 032 624 49 39, www.kompass-so.ch

● ●

Elternbildung in Grenchen!

Werben Sie jetzt in Ihrer Region. In der Zeitung und im Internet. www.grenchnerstadtanzeiger.ch h d i h Grenchner Stadt-Anzeiger, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, Tel. 032 654 10 60, E-Mail: inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch

WOCHENTHEMA

Erster Schultag: «Ganz cool» GRENCHEN Schulhaus Kastels, Klasse 1f. Da gab es am Montag gleich zwei Premieren – für die 17 Erstklässler an ihrem ersten Schultag und für Lehrerin Karin Jäggi, die nach vielen Jahren als Primarlehrerin im Zentrum wieder in ihre Ursprungsstätte zurückgekehrt ist. Die gebürtige Bettlacherin: «Es ist ein schönes Gefühl, wieder im Schulhaus zu unterrichten, in dem meine Laufbahn begonnen hat.» JOSEPH WEIBEL (TEXT, BILD)

Diese Woche im

Erholungs-Oasen in Ihrer Region!

S

ie sitzen erwartungsvoll auf ihren Plätzen. 17 Primarschüler, die am Montag ihre ersten Stunden in der «richtigen» Schule erlebt haben. Ein spezielles Gefühl – aber nicht nur für die kleinen ABC-Schützen, sondern auch für die Lehrerin. «Ich habe ja schon viele Jahre Erfahrung», sagt Karin Jäggi, «aber die Nervosität vor dem ersten Schultag mit einer neuen Klasse ist immer da.» Sie stelle sich Fragen: «Was erwartet mich und welche Erwartungen haben die Eltern an mich.» Wenn dann die ersten Stunden vorbei sind, so sind solche Fragen oder Zweifel verflogen, «und ich freue mich auf die neue Herausforderung.»

«Herzlich willkommen» steht auf der Wandtafel. Die 17 Schüler und ihre Lehrerin (ganz links) haben sich jedenfalls gleich gefunden. Zoé Weber schmunzelt: «Es war cool am ersten Schultag». Ihr habe die Begrüssung aller neuen Schüler gefallen. Ihre Banknachbarin Samira Faigaux kann das bestätigen. «Es war schon ganz speziell». Am Abend sei sie dann schon ein bisschen müde gewesen. Mikhail Koynov sah natürlich viele Gspänli, die er schon im Kindergarten kennen gelernt habe. Was ihm vom ersten Schultag geblieben ist? «Wir haben viele neue Bücher erhalten». Selbst sein Kater sei am Abend aufgeregt gewesen. Er habe ihm dann vom ersten Schultag erzählt.

Fabia Meshach freut sich aufs Lesen und findet das «Schweizer Zahlenbuch» ganz besonders schön. Timon Beeler mag Zeichnen und zeigt stolz den Streifen Papier mit seinem Namen. Diesen hat er soeben farblich verschönert. Nach dem ersten Kennenlernen, gab es schon eine Rechenstunde und bei unserem Besuch war später noch eine Lesestunde auf dem Programm. «Vorher», sagt Timon Beeler, «hatten wir Turnen und haben ein tolles Fangisspiel gemacht.» Schule kann so schön sein!

Fussballfieber

Diese Woche im

Sonderseite FC Grenchen


2

Veranstaltungen

Donnerstag, 13. August 2015 | Nr. 33

Jura-Garage Oliver Frei Bielstrasse 1, 2544 Bettlach 032 644 27 00, www.fiatfrei.ch

Schliessung/Umbau der Migrol-Tankstelle vom 17. August bis 1. September 2015 Die Schliessung betrifft nur den Tankstellenbetrieb, die Jura-Garage bleibt zu den üblichen Zeiten geöffnet. Gerne begrüssen wir Sie an unserer neu gestalteten, kundenfreundlichen Tankstelle ab 2. September 2015 und danken Ihnen für Ihr Verständnis.

Kaufe Autos Jeeps und Lieferwagen Gute Barzahlung Telefon 078 656 60 01 auch Sa/So

IMPRESSUM

amtlicher Anzeiger für die Stadt Grenchen, www.grenchnerstadtanzeiger.ch Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach, Romont, Lengnau,Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a. A., Rüti b. B., Arch, Leuzigen Erscheinungsweise: wöchentlich, Donnerstag Herausgeber: AZ Anzeiger AG, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen Geschäftsführerin Verkauf und Redaktion: Lara Näf, 032 654 10 66, lara.naef@azmedien.ch Abo Contact Center Neumattstrasse 1, 5001 Aarau Tel: 058 200 55 86 Fax: 058 200 55 56 abo@azmedien.ch Inseratenverkauf: AZ Anzeiger AG, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, 032 654 10 60 inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Druckerei: Mittelland Zeitungs Druck AG, Neumattstr. 1, 5001 Aarau Inserateschluss: Mittwoch, 10.30 Uhr Inseratepreis: mm sw CHF -.81 / mm farbig CHF 1.21 Stellen: mm sw CHF -.91 Immobilien: CHF -.86 alle Preise zuzüglich 8% MwSt. Redaktion: Dejo-Press GmbH Tel. 032 652 66 65 redaktion@grenchnerstadtanzeiger.ch Auflage WEMF-beglaubigt: 22 389 Ex. Copyright: AZ Anzeiger AG Der Grenchner Stadt-Anzeiger ist Mitglied des Regional-Kombis Ein Produkt der

Verleger: Peter Wanner www.azmedien.ch Namhafte Beteiligungen nach Art. 322 Abs. 2 StGB:

AZ Anzeiger AG, AZ Fachverlage AG, AZ Management Services AG, AZ Regionalfernsehen AG, AZ TV Productions AG, AZ Verlagsservice AG, AZ Vertriebs AG, AZ Zeitungen AG, Belcom AG Dietschi AG, Media Factory AG, Mittelland Zeitungsdruck AG, Vogt-Schild Druck AG, Vogt-Schild Vertriebs GmbH, Weiss Medien AG


Amtliche / Kirche

Nr. 33 | Donnerstag, 13. August 2015

KIRCHEN GOTTESDIENSTE

AMTLICHE PUBLIKATIONEN

Stadt Grenchen Baupublikationen Gesuchsteller

Conconi Silvio, Im Kornfeld 14 2540 Grenchen Bauvorhaben Solaranlage Bauplatz Im Kornfeld 14 / GB-Nr. 7127 Planverfasser Gesuchsteller Einsprachefrist 27. 8. 2015. Die Einsprachen sind begründet und im Doppel einzureichen. Gesuchsteller

Seematter Kurt, Rebgässli 17 2540 Grenchen Bauvorhaben Terrassenüberdachung Bauplatz Rebgässli 17 / GB-Nr. 5812 Planverfasser Gesuchsteller Einsprachefrist 27. 8. 2015. Die Einsprachen sind begründet und im Doppel einzureichen. Grenchen, 13. 8. 2015

BAUDIREKTION GRENCHEN

Amtliche Publikation Am Dienstag, 18. August 2015, 17.00 Uhr findet im Ratssaal des Parktheaters eine Sitzung des Gemeinderates statt. Die Verhandlungen sind öffentlich.

REFORMIERTE KIRCHE Zwinglikirche Grenchen Sonntag, 16. August 2015 10.00 Uhr Gottesdienst. Pfarrer Marcel Horni. 10.00 Uhr KIK – Kinder-Kirche. – 11.00 Uhr Markuskirche Bettlach Sonntag, 16. August 2015 10.00 Uhr Abendmahlsgottesdienst mit Taufe. Pfarrer Roland Stach. RÖMISCH-KATHOLISCHE KIRCHE Samstag, 15. August Mariä Aufnahme in den Himmel 10.00 Eucharistiefeier in der Kapelle Allerheiligen, mitgestaltet vom Kirchenchor Der Kirchenbus fährt zu den gewohnten Zeiten bis zum Chappeli. Sonntag, 16. August 9.45 Wortgottesdienst mit Kommunionfeier im Kinderheim Bachtelen. 10.00 Eucharistiefeier. 10.00 Eucharistiefeier in spanischer Sprache entfällt. 11.15 Eucharistiefeier in italienischer Sprache. Dienstag, 18. August 9.00 Eucharistiefeier in der Josefskapelle. Mittwoch, 19. August 19.00 Eucharistiefeier entfällt. Donnerstag, 20. August 9.00 Eucharistiefeier. 19.00 Rosenkranz in der Kapelle. Freitag, 21. August 8.00 Eucharistiefeier.

Traktanden 1. Protokoll der Sitzung Nr. 6 vom 30. Juni 2015

2. VERTRAULICH / NICHT VERÖFFENTLICHEN 3. Schulen Grenchen: Überarbeitung des ICT-Konzepts, Bewilligung eines Kredites zulasten der Investitionsrechnung 4. Spezielle Förderung – Umsetzung ab Schuljahr 2016/2017 5. Zentrales Verwaltungsgebäude: Weiterbearbeitung / Kreditfreigabe 6. Überparteiliches Postulat (CVP, glp, SVP, FDP): Sicherung des Rettungsdienstes in der Stadt Grenchen: Beschluss über Erheblicherklärung 7. Postulat Markus Neuhaus (SP): Unterstützung der Feuerwehr beim Rekrutieren neuer Korpsmitglieder: Beschluss über Erheblicherklärung 8. Mitteilungen und Verschiedenes STADTKANZLEI GRENCHEN

CHRISTKATHOLISCHE KIRCHE Sonntag, 16. August 2015, 9.30 Eucharistiefeier, Jahrzeit 3. Quartal, Pfr. Dr. Klaus Wloemer, anschliessend Kirchenkaffee. 11:00 Syrisch-orthodoxer Gottesdienst Pfr. Kerim Asmar. GEMEINDE FÜR CHRISTUS GfC Baumgartenstrasse 46a, Grenchen Sonntag, 16. August 10.00 Uhr Taufgottesdienst Sonderprogramm Info unter 032 351 25 23. EVANG.-METH. KIRCHE Baumgartenstrasse 43, Grenchen www.emk-grenchen.ch 032 351 35 92 Sonntag, 16. August 10.00 Uhr Gottesdienst mit Kinderprogramm.

Sonntag, 16. August 10.00 Uhr Gottesdienst an der Mühlestrasse 9. Weitere Infos: www.bewegungplus-grenchen.ch

Auch kleine Inserate werden gelesen

Gemeinde: 2540 Grenchen Plangenehmigungsverfahren für Starkstromanlagen

Öffentliche Planauflage für: S-168187.1 Transformatorenstation Mecaplex (Kiebitsweg) inkl. Kabeleinführungen der SWG, Brühlstrasse 15, Postfach 944, 2540 Grenchen Beim Eidgenössischen Starkstrominspektorat ist das oben erwähnte Plangenehmigungsgesuch eingegangen. Die Gesuchsunterlagen werden vom 17. August 2015 bis zum 16. September 2015 an folgenden Orten öffentlich aufgelegt: – Amt für Raumplanung, Werkhofstrasse 59, 4509 Solothurn – Baudirektion, Dammstrasse 14, 2540 Grenchen (während der Öffnungszeiten) Die öffentliche Auflage hat den Enteignungsbann nach den Artikeln 42–44 des Enteignungsgesetzes (EntG; SR 711) zur Folge. Wer nach den Vorschriften des Verwaltungsverfahrensgesetzes (SR 172.021) oder des EntG Partei ist, kann während der Auflagezeit beim Eidgenössischen Starkstrominspektorat, Planvorlagen, Luppmenstrasse 1, 8320 Fehraltorf, Einsprache erheben. Wer keine Einsprache erhebt, ist vom weiteren Verfahren ausgeschlossen. Innerhalb der Auflagefrist sind auch sämtliche enteignungsrechtlichen Einwände sowie Begehren um Entschädigung oder Sachleistung geltend zu machen. Nachträgliche Einsprachen und Begehren nach den Artikeln 39–41 EntG sind ebenfalls beim Eidgenössischen Starkstrominspektorat einzureichen. Eidgenössisches Starkstrominspektorat Planvorlagen Luppmenstrasse 1 8320 Fehraltorf

3


5

Grenchen

Nr. 33 | Donnerstag, 13. August 2015

«Zu unserer Zeit gab es drei boomende Discos» 2. Liga interregional - Gruppe 5 FC Red Star ZH - SV Höngg FC Subingen - Team Aargau U-21 SC YF Juventus 2 - FC Olten FC Lenzburg 1 - NK Pajde FC Dulliken - FC Rothrist 1 FC Wohlen - FC Kilchberg-Rüschlikon SC Zofingen – FC Grenchen

1:2 3:1 0:0 1:2 4:4 0:0 5:1

Tabelle 2. Liga interregional - Gruppe 5 1. SC Zofingen 1 1 0 0 (0) 5:1 3 2. NK Pajde 1 1 0 0 (2) 2:1 3 3 SV Höngg 1 1 0 0 (3) 2:1 3 4. FC Subingen 1 1 0 0 (5) 3:1 3 5. FC Olten 1 0 1 0 (0) 0:0 1 6. SC YF Juventus 2 1 0 1 0 (0) 0:0 1 7. FC Wohlen 1 0 1 0 (1) 0:0 1 8. FC Dulliken 1 0 1 0 (2) 4:4 1 9. FC Rothrist 1 1 0 1 0 (2) 4:4 1 10. FC Kilchberg-Rüschlikon 1 0 1 0 (6) 0:0 1 11. FC Grenchen 1 0 0 1 (0) 1:5 0 12. FC Red Star ZH 1 0 0 1 (1) 1:2 0 13. Team Aargau U-21 1 0 0 1 (2) 1:3 0 14. FC Lenzburg 1 1 0 0 1 (3) 1:2 0

GRENCHEN Sommer Gospel Grenchen – das sommerliche Musikerlebnis auf dem Marktplatz findet dieses Jahr zum fünften Mal statt und ist damit fester Bestandteil des Grenchner Veranstaltungskalenders. Drahtzieher ist der Grenchner Roli Streit. SABINE SCHMID (TEXT, BILD)

H

ören wir Gospel, denken wir an Weihnachten. «Aber eigentlich ist es total schade Gospelmusik nur auf die Weihnachtszeit zu begrenzen», sagt Organisator Roli Streit. Ursprünglich war es die Musik afrikanischer Sklaven. In einem ihnen fremden Land haben sie ihrer Identität mit Chorgesängen Ausdruck verliehen. Die Gospelmusik hat sich in viele Richtungen weiterentwickelt und wird heute unter anderem als Kirchenmusik der Afroamerikaner wahrgenommen.

10-Jahr-Jubiläum im Visier 3. Liga - Gruppe 2 Fr 14.08.2015 FC Grenchen - FC Gerlafingen

18:00

Coca-Cola Junior League A (Herbstrunde) Sa 15.08.2015 FC Härkingen - FC Grenchen 14:30 FC Laufen - Team Regio Zofingen 20:00 So 16.08.2015 FC Wohlen - FC Baden

14:00

Mo 17.08.2015 FC Windisch - FC Concordia Basel a 20:30 Junioren B Promotion (Herbstrunde) Sa 15.08.2015 Thal United - Team Wasseramt Mitte 17:00 Gäu Selection - FC Grenchen 17:00 So 16.08.2015 FC Olten - Niederamt Selection

13:30

Junioren D (Stärkeklasse 1 - Herbstrunde) Mi 19.08.2015 18:30 SC Fulenbach a - FC Härkingen a

Auch in der Schweiz gibt es zahlreiche Gospel-Bands, die vor allem zur Weihnachtszeit ihren grossen Auftritt geniessen. Roli Streit schmunzelt. «Ein bisschen provokativ ist es schon, im Sommer ein Gospel-Konzert zu organisieren – aber bewusst so gesetzt, deshalb auch der Name 'Sommer Gospel Grenchen'.» Entsprechend schwierig ist es passende Bands für das Open Air zu rekrutieren. «In den letzten fünf Jahren haben wir es immer geschafft, einen qualitativ hochstenden Act nach Grenchen zu holen» Wieso also nicht auch nächstes und übernächstes Jahr. «Ja wir reden sogar schon vom 10-jährigen Jubiläum.» Es sei nämlich ein ganz besonderes Erlebnis, Gospel-Musik unter freiem Himmel zu geniessen. Und ja, das darf man ihm wohl glauben, denn man stelle sich vor: Ein lauer Som-

Roli Streit: «Ein bisschen provokativ ist es schon, im Sommer ein Gospel-Konzert zu organisieren.» merabend auf dem Marktplatz, das romantische Licht der Abenddämmerung, mitreissende Gospelklänge auf der Bühne, das kann wahrhaft Hühnerhaut verursachen. Und genau das soll es sein, ein Musikerlebnis, das Lebensfreude vermittelt, Hoffnung, Glaube, Liebe auch. «Wir wollen Grenchen und insbesondere den Marktplatz beleben.» Roli Streit, 46, ist in Bettlach aufgewachsen, hier zur Schule gegangen. Er ist ein Kind der 80er Jahre. «Zu unserer Zeit gab es in Grenchen drei boomende Discos.» Auch die Badi war ein beliebter Treffpunkt. Kurz: In Grenchen war etwas los. Das sieht heute anders aus. «Viele Junge zieht es nach Biel oder Solothurn.» Das ist ok. Aber es braucht auch Leute, die die Stadt beleben, Leute wie Roli Streit. «Ich möchte Grenchen etwas zurückgeben. Grenchen ist mir wichtig.»

Ein Herz für Bildung

Sa 29.08.2015 10:30 FC Härkingen a - FC Dulliken a 10:30 Brühl Solothurn - FC Solothurn b 11:00 FC Grenchen a - SC Fulenbach a 14:00 FC Gerlafingen a - Team Jurasüdfuss

GRENCHEN Mit der Teamaktion «Ein Herz für Bildung» zeigt die Grenchner Schulverwaltung Herz. «Wir sammeln Geld für tunesische Kinder», sagt Organisatorin Heidi Schenker. Der Anlass findet am kommenden Freitag von 8 bis 12 Uhr auf dem Zytplatz statt.

Sa 15.08.2015 FC Grenchen a - FC Wangen a/A FC Dulliken a - FC Subingen a

Veranstalter von Sommer Gospel Grenchen ist die Evangelische Allianz Bürenamt-Grenchen, eine von 80 Sektionen der Schweizerischen Evangelischen Allianz, einem weltweiten Netzwerk evangelischer Kirchen. Die Allianz sichert den Anlass finanziell ab. Weitere Kirchen und Stiftungen sowie die Stadt Grenchen unterstützen den Anlass ebenfalls. «Das Open Air kommt mit einem Budget von fünf bis sechs Tausend Franken jeweils knapp über die Runden.» Die vielen Stunden Freiwilligenarbeit des dreiköpfigen OKs nicht miteingerechnet. «Auch auf den Goodwill der Bands sind wir angewiesen», so Roli Streit. «Wir zahlen ein angemessenes, eher bescheidenes Honorar und laden alle zum Znacht ein, helfen auch mal mit Equipment aus.» Weil der freie Himmel nicht die Kulisse ist, die sich Gospelbands gewohnt sind. «Sie spielen

13:00 14:30

Senioren 40+ (Herbstrunde) Mi 26.08.2015 19:30 FC Zuchwil - FC Dulliken 20:15 FC Olten - SC Derendingen Fr 28.08.2015 20:00 FC Grenchen - FC Niederbipp 20:00 FC Wangen a/A - FC Wangen b.O. 20:00 FC Bellach - FC Subingen 20:00 FC Langendorf - FC Biberist

Ein wöchentlicher Service des

● ●

> INFOS ZUM ANLASS

● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

Sommer Gospel Grenchen Samstag 15. August, Marktplatz Grusswort Nationalrat Philipp Hadorn Vorgruppe Jürg M. Rickli Trio, 20 Uhr Swiss Gospel Choir, 20.30 Uhr Bei Regen oder Gewitter in der Ref. Kirche Grenchen Eintritt frei, Kollekte Info-Telefon 032 351 35 92

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

Mal in Folge eine Schultasche überreichen. Jedes Kind, das eine Schultasche erhält, darf zumindest ein Jahr lang zur Schule und erhält damit Zugang zu Bildung.

SABINE SCHMID (TEXT)

Junioren E - Gruppe 1 (Stärkeklasse 3 Herbstrunde) Sa 15.08.2015 FC Grenchen b - FC Bettlach b 11:00 FC Subingen b - SC Derendingen b 13:30 FC Biberist b - HSV Halten b 13:30 FC Leuzigen b - FC Bellach b 15:30

4 Fragen an Heidi Schenker, Assistentin Leiterin Schulverwaltung

Sa 22.08.2015 12:00 FC Solothurn b - FC Gerlafingen a 14:00 FC Dulliken a - FC Solothurn c 15:00 Team Jurasüdfuss - FC Grenchen a

Junioren E (Stärkeklasse 1 - Herbstrunde) Fr 14.08.2015 FC Härkingen a - FC Riedholz a 18:30 Team Brühl Solothurn - FC Bettlach a 18:30

Anlass ist breit abgestützt

mehrheitlich in Kirchen.» Sie – das sind in der Regel rund vierzig Musikerinnen und Musiker, die Grenchen kennenlernen. «Viele sind zum ersten Mal da, einige gerne kommen wieder.» Das gilt natürlich auch für die Gäste – manche kennen den Anlass, andere kommen zum ersten Mal. Der Swiss Gospel Choir überrascht mit einer guten Mischung aus traditionellen, urbanen und funkigen Gospelklängen.» Ein Musikerlebnis für Alt und Jung. «Wir erwarten rund 300 Besucherinnen und Besucher», so Roli Streit. Der Eintritt ist frei. Jeder gibt, was er will. Dankbar ist das OK auch für die gute Zusammenarbeit mit der Beiz auf dem Marktplatz: dem Restaurant Passage. «Wir dürfen ihre WCs benutzen und offiziell Kollekte bei ihnen einziehen, sie erhalten von uns Kundschaft.» Ein fairer Deal. Roland Streit steht persönlich weniger auf die traditionelle Gospelmusik, eher auf Funk, Elektronika bis hin zu Crossover. Er macht auch selber Musik und spielt als geübter Allrounder Gitarre, Schlagzeug, steht auch als Sänger auf der Bühne. Nach seiner Verkaufsausbildung bei Foto Ryf in Grenchen hat er sich zum reformierten Diakon weitergebildet und arbeitet heute als Jugendarbeiter für das Evangelische Gemeinschaftswerk Bern. «Ein sommerliches Gospelkonzert passt auch gut zur Kirche», so Roli Streit abschliessend. Vor allem aber gibt es Anlass für positive Schlagzeilen...

W

arum setzt sich die Grenchner Schulverwaltung für tunesische Schulkinder ein? Wir wollen uns länderübergreifend für das Thema Schulbildung einsetzen. Was wir täglich für die Kinder aus Grenchen machen, möchten wir einen Tag lang für Kinder aus Süd-Tunesien tun. Im übertragenen Sinn – wir unterstützen Swissvision mit einer Spendeaktion. Die schweizerische Hilfsorganisation unterstützt den Süden Tunesiens mit ihrem Hilfs- und Bildungsprogramm, indem sie Grundlagen bietet für Bildung und den Aufbau von Arbeitsplätzen. Denn es gibt eine Lösung zur Verhinderung von überfüllten Flüchtlingsbooten vor Lampedusa: Arbeit in der eigenen Heimat! Was erwartet die Besucherinnen und Besucher am kommenden Freitag auf dem Marktplatz? Wir werden mit einem Marktstand präsent sein und für jede Spende – ob

Sabine Ben Hamida-Locher, Präsidentin von Swissvision, und Heidi Schenker, Assistentin Leiterin Schulverwaltung Grenchen - sie sammeln am Freitag auf dem Grenchner Zytplatz Geld für tunesische Schulkinder und informieren über laufende Projekte von Swissvision. (Bild: zVg.) das nun ein Franken ist, oder ob es 50 Franken sind – ein Schoggiherzli verschenken. Die Präsidentin von Swissvision, Sabine Ben Hamida-Locher, wird über ihre Arbeit informieren und sämtliche Fragen zu den Projekten des Vereins (Bildung, Arbeit, Soforthilfe, Spezielle Projekte wie Olivenfeld in Süd-Tunesien von Frauen für Frauen, Brillen für Kinder, Wasser für Schulen… ) beantworten. Mit dem Spendegeld werden Schulmappen für tunesische Kinder finanziert – was hat es damit auf sich? Im Süden Tunesiens kann ein Kind für durchschnittlich 50 Franken ein Jahr

lang zur Schule gehen. Seit der Revolution im Jahr 2011 verlassen jährlich 100’000 Kinder die Schulen, weil ihre Eltern die Kosten für die Einschulung nicht mehr bezahlen können. Kinder, die ansonsten aus Armutsgründen zu Hause bleiben müssen, weil die Familie das Geld für Nahrungsmittel benötigt oder weil das älteste Kind zu Hause die Elternrolle übernehmen muss, damit beide Elternteile einer Arbeit nachgehen können, erhalten durch die Hilfe von Swissvision die Möglichkeit etwas für uns Selbstverständliches zu tun: zur Schule gehen! Im September wird Swissvision Kindern aus Süd-Tunesien bereits zum dritten

Wie vielen Kindern kann damit geholfen werden? Es werden dieses Jahr mehr als 1000 Schulmappen überreicht, die bereits jetzt in Medenine (Süd-Tunesien) durch Swissvision zur Übergabe vorbereitet werden. Es werden nur lokale Produkte verwendet. Eine original gepackte Schultasche mit den arabischen Schulmaterialien kann am Marktstand übrigens besichtigt werden. Das Spendengeld vom 14. August wird on top zu den bereits bestehenden über 1000 Schulmappen verwendet. Jeder einzelne Rappen geht direkt an ein Kind aus dem Süden Tunesiens. Übrigens kann für Swissvision auch online gespendet werden: www.swissvision.org, auf dieser Internetseite finden sich auch sämtliche Informationen über die diversen Tätigkeitsfelder des Vereins.

> INFOS ZUM ANLASS

● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ●

Ein Herz für Bildung Teamaktion der Grenchner Schulverwaltung und von Swissvision Das Geld wird in die Schulbildung tunesischer Kinder investiert Freitag, 14. August von 8 bis 12 Uhr auf dem Grenchner Zytplatz.

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

● ●


7

Büren / Seeland

Nr. 33 | Donnerstag, 13. August 2015

Exklusiv im Grenchner Stadt-Anzeiger! Lengnauer Firmen im Blickpunkt

«Erfahrung ist unbezahlbar, aber auch die Jugend bringt viel Gutes» Tankstelle ist wertvoll

LENGNAU Daniel Arni führt die Garage Arni an der Bielstrasse seit mehr als 15 Jahren in zweiter Generation. Als Honda-Vertreter kennt er die Japaner in- und auswendig, aber selbstverständlich sind auch alle anderen Marken bei ihm gut aufgehoben.

Das setzt natürlich gegenseitiges Vertrauen voraus. «Es hat aber den Vorteil, dass man loslassen, mehr Freiheiten geniessen kann.» Denn Daniel Arni hat durchaus noch andere Interessen. Er spielt Fussball, ehemals bei Wacker Grenchen, jetzt beim FC Grenchen. Er fährt auch gerne Ski und joggt drei Mal die Woche von Lengnau nach Bettlach. Das alles gibt Energie, um am nächsten Tag wieder mit viel Engagement und Herzblut bei der Arbeit zu sein. Ein wichtiges Standbein des Familienunternehmens ist übrigens die Tankstelle. Sie bringt viel Laufkundschaft und neue Kontakte. «Die Leute schätzen es, wenn wir bei der Gelegenheit zum Beispiel kurz die Pneus kontrollieren.» Und am Anfang steht die freundliche und persönliche Begrüssung, eigentlich selbstverständlich, aber längst nicht überall ...

SABINE SCHMID (TEXT, BILD)

D

er japanische Konzern Honda ist weltweit der zweitgrösste Automobilhersteller und mit einer Jahresproduktion von 22 Millionen Motoren ausserdem der grösste Motorenhersteller der Welt. Honda Suisse hat seinen Hauptsitz in Genf und unterhält landesweit ein Netz von 110 offiziellen Vertretungen – eines davon in Lengnau an der Bielstrasse 34, die einzige im Raum zwischen Biel und Solothurn. Geschäftsinhaber der Honda Garage Arni GmbH ist Daniel Arni, ein Routinier, der viel Wert auf nachhaltige Kundenbeziehungen legt. Und die beginnt seiner Ansicht nach mit «einer freundlichen, persönlichen Begrüssung, auch wenn die Leute nur kurz zum Tanken bei uns einkehren.»

Vorteile einer Exklusivvertretung Daniel Arni führt die Garage in zweiter Generation und ist als gelernter Mechaniker und technischer Kaufmann seit 1989 im Geschäft. Zuerst als Mitarbeiter im elterlichen Betrieb. «Später habe ich die Geschäftsführung übernommen.» In der über 50jährigen Firmengeschichte war die

Das Team der Garage Arni, v.l.: Pascal Röthlisberger sowie Vater und Sohn – Dominic und Daniel Arni.

● ●

> GARAGE ARNI GMBH

● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ●

● ●

Und wenn sich die Marke – wie das im Moment der Fall sei – im Umbruch befinde, kommt natürlich einiges auf den Garagisten zu. «Umbauarbeiten um die neuen Vorgaben und Farbvorschriften umzusetzen, neue Beschriftungen, neue Kleider.» Veränderungen, die auch ins Geld gehen. Aufs Ganze gesehen überwiegen aber die Vorteile. «Vor allem, wenn man schon so lange dabei ist - heuer sind es 35 Jahre.»

Arbeitsumfeld Familie Daniel Arni ist mit Leib und Seele Garagist und freut sich, dass sein Sohn Dominic (22) den gleichen Weg eingeschlagen hat und auch in der

Garage arbeitet. «Ja selbst die Eltern helfen regelmässig aus, meistens montags.» Wie die Zusammenarbeit innerhalb der Familie funktioniere, wollten wir wissen. «Sehr gut», sagt er dazu. «Auch mein Vater und ich hatten nie Probleme miteinander.» Weil er ihn immer machen liess und nie sagte, früher war es anders und besser. Daniel Arni ist überzeugt: «Erfahrung ist unbezahlbar, aber auch die Jugend bringt viel Gutes.» Das Verhalten der Kundinnen und Kunden wiederspiegle seine Haltung, «die früher automatisch zuerst nach mir, heute des Öfteren direkt die Mechaniker verlangen, die seit vielen Jahren bei uns arbeiten.»

Garage Arni GmbH, Bielstrasse 34, Lengnau Telefon 032 652 51 06, Mail garage.arni@bluewin.ch, Webseite www.arni.honda.ch Öffnungszeiten Montag bis Donnerstag 7.30 bis 11.45, 13.30 bis 18 Uhr, Freitag bis 17 Uhr, Samstag auf Voranmeldung.

Garage Arni immer Einzelvertreterin einer Marke, seit 1980 von Honda. «Viele sagen, eine Markenvertretung koste nur Geld», sagt Daniel Arni. «Ich sehe das anders, kenne die Vorteile und schätze die Nachhaltigkeit.» Auch die Kundinnen und Kunden schätzen die Exklusivität, die unsere Garage bietet, die Gewissheit, dass ausgewiesene Honda-Spezialisten am Werk sind. «Auflagen seitens Honda gibt es selbstverständlich, und die sind nicht zu unterschätzen», weiss der Geschäftsführer. Dazu gehören nebst einheitlichem Erscheinungsbild auch genormte Abläufe, Vorschriften in Bezug auf Mitarbeiterausbildungen und Einsatz von Spezialwerkzeugen.

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

● ●

> EXKLUSIV IM GSA

● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ●

● ●

Ein herzliches Dankeschön an unsere treuen Inserenten für die langjährige Zusammenarbeit und den gemeinsamen Erfolg.

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ●


8

Stellenmarkt

Donnerstag, 13. August 2015 | Nr. 33

Lehrstellen 2016 – Jetzt bewerben Bystronic zählt weltweit zu den führenden Anbietern von Systemen für die Blechbearbeitung. Am Hauptstandort Niederönz entwickeln und produzieren wir Laser- und Wasserstrahlschneidsysteme. Auch unsere Software- und Automationslösungen entstehen hier. Wir sind ein fest verankerter Arbeitgeber im Oberaargau. Mehr als 550 Mitarbeitende sind für uns in Niederönz tätig. Darunter befinden sich derzeit über 70 Lernende in neun Berufen.

Deine Berufslehre bei Bystronic. Vielseitig und zukunftsorientiert. Bewerbe dich jetzt für eine Lehrstelle als

➢ ➢ ➢ ➢

Anlagen- und ApparatebauerIn EFZ ProduktionsmechanikerIn EFZ PolymechanikerIn EFZ LogistikerIn EFZ

Auch kleine Inserate werden gelesen

Interessiert? Weitere Informationen und das Bewerbungsformular findest du unter: www.berufsbildung.bystronic.ch Für Fragen steht Ihnen Sabrina Loepfe, Human Resources Manager, gerne zur Verfügung: Tel. +41 62 956 33 89

Der Damenturnverein Grenchen Ladies Gym sucht 1078097

Leiterin KiTu Dienstag, Donnerstag, 16.45–17.45 Uhr

Leiterin Jugi Montag, 18.00–19.00 Uhr ab sofort oder ab Herbst 2015. Wir bieten gute Entlöhnung und bei Bedarf Mitfinanzierung der Ausbildung. Weitere Auskunft bei Nathalie Altermatt, Präsidentin, Tel. 076 376 54 04. www.dtvgrenchen.ch oder besuche uns auf Facebook!

Erfolgreiche Stick- und Druckfirma sucht per sofort oder nach Vereinbarung einen innovativen Nachfolger zur Geschäftsübernahme! Sie profitieren von: • 16 Jahren Erfahrung • moderner Infrastruktur • Kundenstamm kann übernommen werden • Lokalitäten sind im Kanton Solothurn Interessiert? nachfolgersolothurn@gmail.com


Auf uns können Sie bauen • • • •

Heizungen Sanitär Kälte 24.-Std.-Service

HEIZUNG • SANITÄR • KÄLTE

Schaad+Schneider AG Schlachthausstrasse 11 • 2540 Grenchen Tel. 032 652 44 27 • www.schaad-schneider.ch

Sitzplatz Seriös und kompetent rund um die Uhr

Christen & Dervishaj Reinigungen GmbH Gebäudereinigungen – Baureinigu Baureinigungen Umzugsreinigungen – Unterhaltsreinigungen Hauswartungen – Spezialreinigungen Wohnungsreinigungen – Fassadenreinigungen

032 652 68 45 Girardstrasse 10, 2540 Grenchen

Qualität zu fairen Preisen Malen Spritzen Tapezieren Farbgestaltungen

Umbauten Innenräume Neubauten Isolationen Renovationen Fassaden Dekorative Techniken Abriebe

Fachmännisch und günstig Dachfenster-Service Dachfenstereinbau/Austausch Dachfensterservice Aktion: Auswechslung Scheibenwechsel alter Scheiben von Sonnen-/Insektenschutz Waldeggstrasse 19 2540 Grenchen Natel 079 823 45 29 re.glaus@bluewin.ch

Dachfenstern durch Isolationsglas 10 % Rabatt

Verlegen von Laminat, Parkett, Boden- und Wandplatten. Zufahrts- und Umgebungsarbeiten, Gartenpflege.

GFF GmbH, Telefon 079 101 39 59

Seit 50 Jahren Ihr Umzugsprofi!

Vielseitiger, stabiler, schneller: Das neue und exzellente DOMINOVerbindungssystem.

• Umzüge von A bis Z • Einlagerungen (Privat und Gewerbe) • Transporte (z. B. Maschinen, Klavier, Tresor usw.) • Entsorgung • Haus- und Wohnungsräumung • Verpackungsmaterial aller Art 2540 Grenchen | Tel. 032 652 18 23 | Fax 032 653 74 41 info@kaufmanntransporte.ch | www.kaufmanntransporte.ch

Schwab Elektro-Motoren AG Ringstrasse 37 Telefon 032 645 32 80 Fax 032 645 32 85 www.schwabelemo.ch info@schwabelemo.ch


10

Immobilien

Donnerstag, 13. August 2015 | Nr. 33

VERMIETEN

VERKAUFEN

Zu verkaufen

Reiheneinfamilienhäuser Eschenrain, Grenchen grosszügiges – 5½-Zimmer-Haus mit Sitzplatz, Balkon grosse Dachterrasse – 4½-Zimmer-Haus mit Sitzplatz, Balkon – Autounterstände für Pw Preis ab Fr. 520 000.– Für eine Besichtigung unseres Musterhauses rufen Sie uns an: Tel. 079 356 15 46 und 031 951 77 55

GRENCHEN – Schützengasse 7 Zu vermieten (Erstvermietung)

1079061

Immobilien – Treuhand

neue 3½-Zi.-Attikawohnung – – – – – –

ca. 84 m² Bambusparkett offene Küche mit Induktionskochfeld Bad/WC sep. WC eigener Waschmaschinen-/ Tumblerturm – teilweise elektrische Storen – Terrasse, ca. 71 m² – Lift Miete ab Fr. 1890.– + Fr. 200.– Akonto NK Carolina Marthaler 032 623 71 85 Weissensteinstrasse 71 4503 Solothurn info@immopart.ch www.immopart.ch

neue 4½-Zi.-Wohnung – – – –

1079064

Immobilien – Treuhand GRENCHEN – Schützengasse 7 Zu vermieten (Erstvermietung)

1. Stock ca. 115 m² Bambusparkett offene Küche mit Induktionskochfeld – Bad/WC – Dusche/WC – eigener Waschmaschinen-/Tumblerturm – teilweise elektrische Storen – Terrasse, ca. 18 m² – Lift Miete ab CHF 1735.– + 250.– Akonto NK Carolina Marthaler 032 623 71 85 Weissensteinstrasse 71 4503 Solothurn info@immopart.ch www.immopart.ch

Zu vermieten per sofort oder nach Vereinbarung in Grenchen

4½-Zimmer-Wohnung grosser Balkon, Geschirrspüler Keramikplattenboden Schlafzimmer Laminat MZ Fr. 1400.– inkl. NK Tel. 032 652 66 72


12

Veranstaltungskalender

Donnerstag, 13. August 2015 | Nr. 33

Foto: zvg. Der Edelweiss-Zeppelin (hier über Basel) zieht im August seine Kreise über dem Grossraum Grenchen.

Der Edelweiss-Zeppelin zu Gast in Grenchen

Melden Sie Ihren Anlass! Nutzen Sie die Gelegenheit, Ihren Anlass frühzeitig auf der Internetseite www.grenchen.ch unter «Aktuelles Anlässe» einzutragen. Sie erhalten mit einem Eintrag einen kostenlosen Auftritt in diesem Veranstaltungskalender sowie auf der Internetseite der Stadt Grenchen. Fotos oder umfangreicheres Zusatzmaterial schicken Sie direkt an die Redaktion des Grenchner Stadtanzeigers: event@grenchnerstadtanzeiger.ch

Die Fluggesellschaft Edelweiss feiert ihren 20. Geburtstag. Anlässlich dieses Jubiläums schickt Edelweiss von Mai bis August einen Zeppelin auf Tour durch die Deutschschweiz. Nun macht dieser Halt in Grenchen. Von hier aus hat die Bevölkerung vom 17. bis 24. August die Möglichkeit, die Region Seeland auf einzigartigen Rundflügen neu zu entdecken und die verschiedenen Starts und Landungen des Edelweiss Zeppelins live mitzuerleben. Grenchen ist der fünfte von insgesamt sechs Standorten, den der Edelweiss Zeppelin diesen Sommer auf seiner Jubiläumstour besucht und von wo das Luftschiff jeweils zu spektakulären Rundflügen startet. Die Flüge führen von Grenchen über Solothurn, via Burgdorf am Bielersee vorbei und wieder zurück nach Grenchen.

Als Höhepunkt des Aufenthalts in Grenchen findet am 22. und 23. August auf dem Flugplatz Grenchen ein grosses Fest statt. Die Besucher haben dabei die Gelegenheit, den Edelweiss Zeppelin bei zahlreichen Starts und Landungen hautnah mitzuerleben. Neben einer Hüpfburg für die kleinen Gäste können sich die Besucher auf eine kulinarische Weltreise mit Angeboten aus der Schweiz, Thailand, Italien und aus den USA begeben. Je nach Wettersituation wird kurzfristig eine beschränkte Anzahl Tickets für die bereits seit Wochen ausverkauften Zeppelin-Flüge zum Verkauf angeboten. Edelweiss-Event in Grenchen Flugtage: 17. bis 24. August Event: 22. und 23. August, jeweils von 11 bis 18 Uhr. Ort: Flugplatz Grenchen (Beschilderung beachten)

Einsendungen bis 14 Tage vor Anlass, keine Publikationsgarantie.

IN GRENCHEN IST WAS LOS!

SAMSTAG, 15. AUGUST 13.30–23.00 Uhr: «Tag/Nacht des offenen Daches». 13.30–16.30: Sonnenbeobachtung. 20.00–23.00: Nachthimmelbeobachtung. Bei schönem Wetter kann man die Sonne mit ihren Sonnenflecken und Protuberanzen, Sternbilder, Planeten, Kugelsternhaufen, Sterne und Galaxien beobachten. Bei schlechtem Wetter gibt es interessante Filme und Präsentationen zu sehen. Jurasternwarte, Untergrenchenberg. 13.30–16.00 Uhr: Die Kapelle ist jeden Samstag zur Besichtigung geöffnet. Das Aufsichtsteam freut sich auf viele Besucher. Kapelle Allerheiligen, Allerheiligenstrasse. 20.00–22.30 Uhr: Open-Air: «Sommer Gospel Grenchen». Mit dem Swiss Gospel Choir, Live-Band und Solo-Sängern. Marktplatz.

11.00–18.00 Uhr: Edelweiss-Zeppelin zu Gast in Grenchen. Die Fluggesellschaft Edelweiss feiert ihren 20. Geburtstag mit einem grossen Fest. Sa und So. www.20jahre.flyedelweiss.com Flughafen Grenchen. 13.30–16.00 Uhr: Die Kapelle ist jeden Samstag zur Besichtigung geöffnet. Das Aufsichtsteam freut sich auf viele Besucher. Kapelle Allerheiligen, Allerheiligenstrasse. 14.00–16.00 Uhr: Kindernachmittag: «Wer waren die Chefs in den Uhrenfabriken?». Im Rahmen der Sonderausstellung «Wohlfahrt und Macht – die Uhrenindustrie und die Familien dahinter» findet ein Kindernachmittag für Kinder im Primarschulalter (7–11 Jahre) statt. Kultur-Historisches Museum, Absyte 3. 14.00 Uhr: Sonbre-Fest. Das Heilpädagogische Schulzentrum HPSZ lädt herzlich ein. Heilpädagogische Sonderschule, Breitengasse 11.

MITTWOCH, 19. AUGUST 13.30–15.30 Uhr/16.00–18.00 Uhr: Pumptrack-FirstLevel-Kurs für Kinder. Velodrome Suisse bietet für Kinder und Jugendliche Kurse auf dem Pumptrack an. Anmeldung: nkury@velodromesuisse.ch. Velodrome Suisse (Pumptrack), Neumattstrasse 25. 20.15–22.15 Uhr: FC Grenchen 15 - FC Red Star ZH. Meisterschaftsspiel. wwww.fcg.ch Stadion Brühl, Brühlstrasse 21.

SONNTAG, 23. AUGUST 9.30 Uhr: Wanderung in Wolfwil. Dauer: ca. 2 ½ Std. Picknick aus dem Rucksack. Die Strecke ist flach und führt oft durch den Wald. Org.: Naturfreunde Grenchen. Anmeldung bis 22. August bei Margrit Hegelbach, 032 652 74 18 oder 079 660 82 11. www.naturfreunde-grenchen.ch Post Nord.

SAMSTAG, 22. AUGUST

10.00 Uhr: Jazz-Matinee. Das Heilpädagogische Schulzentrum HPSZ lädt ein. Heilpädagogische Sonderschule, Breitengasse 11.

10.00-18.00 Uhr: Regiekurs. Eine solide und detaillierte Planung aller Aufgaben hinter der Bühne ist genauso wichtig, wie das Führen der DarstellerInnen auf der Bühne. www.theaterschulegrenchen.ch Parktheater.»

15.00-16.00 Uhr: Führung durch die Pflanzenausstellung im Museumsgarten mit Biologin Katrin Blassmann. Entdecken sie die Pflanzenvielfalt des Juras und der Witi. Kultur-Historisches Museum Grenchen, Absyte 3.»

AUSSTELLUNGEN/MUSEEN Kultur-Historisches Museum, Absyte: «Die Tätigkeit eines Planungsvereins im Wandel der Zeit von 1965 bis in die Zukunft». Bis 30. September. «Wohlfahrt & Macht». Über die Uhrenindustrie und die Familien dahinter. Bis 27. August. Die Sonderausstellung präsentiert Aspekte der Geschichten der familien, welche die Uhrenindustrie in der Region Grenchen massgeblich mitgeprägt haben: Girard, Schild, Baumgartner, Kocher und andere. Zudem geht die Ausstellung der Frage nach, wie die Beziehungen dieser Patrons zur Arbeiterschaft aussahen und welchen Einfluss Exponenten der Familien auf gesellschaftliche, soziale, politische und kulturelle Entwicklungen der Region Grenchen hatten. www.museumgrenchen.ch Öffnungszeiten: Mi/Fr–So 14–17 Uhr Kunsthaus Grenchen, Bahnhofstrasse: «Sebastian Utzni – Memoria». Die Ausstellung dauert bis 20. September. «Werner Otto Leuenberger – Druckgraphische Werke aus dem Nachlass». Die Ausstellung dauert bis 20. September. www.kunsthausgrenchen.ch Öffnungszeiten: Mi–Sa 14–17 Uhr, So 11–17 Uhr Regiobank Solothurn AG, Kirchstrasse: Markus Leibundgut: «Kleine Retrospektive». Org.: Regiobank Solothurn AG. Bis 9. Dezember. Öffnungszeiten: Mo–Mi/Fr 8.30–12 Uhr/ 13.30–17 Uhr, Do 8.30–12/Do 13.30–18 Uhr

Foto: Timo Pritzel.

Einführungskurse auf dem Pumptrack Das Velofahren auf dem Pumptrack neben der Tennishalle bietet für Gross und Klein viel Spass, Training für die Koordination und das Fahrgefühl sowie der Technik auf dem Velo. Das Velodrome Suisse bietet für Kinder und Jugendliche Einführungskurse auf dem Pumptrack an. Ziel ist es, in spielerischen Formen und angepasst ans Alter die Freude am Velofahren zu wecken, Geschicklichkeit und Koordination zu trainieren und in einer Kleingruppe gemeinsam Spass zu haben.

23. September jeweils von 13.30 bis 15.30 Uhr.

Kinder: (7–11 Jahre, 3x 2 Std. Kursdauer, 60 Franken). Kurs August: 19. und 26. August, 2. September jeweils von 13.30 bis 15.30 Uhr. Kurs September: 9., 16. und

Mitbringen: Eigenes Velo (Kindervelo, BMX, Dirt, Mountainbike), Velohelm und falls vorhanden Handschuhe und Schutzausrüstung. Besammlung und Kursende ist jeweils beim Empfang des Velodrome Suisse.

Jugendliche: (12–16 Jahre, 3x 2 Std. Kursdauer, 60 Franken). Kurs August: 19. und 26. August, 2. September jeweils von 16 bis 18 Uhr. Kurs September: 9., 16. und 23. September jeweils von 16 bis 18 Uhr. Anmeldung: nkury@velodromesuisse.ch

DEMNÄCHST

CHAPPELI MUSIC & DINE

11. DREHORGELTREFFEN

24. August, 18.30 Uhr: Authentischer Boogie-Woogie und Blues aus den 30er-Jahren. Das Chris Conz Trio wurde mit dem kleinen Prix Walo in der Sparte «Beste Nachwuchsband 2011» und dem Swiss Jazz Award 2013 ausgezeichnet. Kollekte, Reservation für anschliessendes Abendessen im Rest. Chappeli: 032 653 40 40. Kapelle Allerheiligen.

5. September, 10.00–16.00 Uhr: Lauschen Sie den schönen Klängen und bewundern Sie die nostalgischen Kleider der Drehorgelleute. Schlusskonzert mit den rund 20 Drehorgelspielerinnen und -spieler um 15 Uhr. Markplatz Grenchen.

20. TRIENNALE 16.–20. September: Tennishalle Grenchen, Flughafenstrasse 38.

BAHN-EM 2015 14.–18. Oktober: Grenchen erwartet an der Bahnradeuropameisterschaft etwa 250 Sportler aus rund 25 europäischen Staaten. Während fünf Tagen wird um insgesamt 21 Medaillensätze gekämpft. Velodrome Suisse.

20150813 woz gsaanz  

Grenchner Stadt-Anzeiger 33/2015

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you