Page 1

P.P. 2540 Grenchen

Klicken Sie sich jetzt in Ihre Region.

23. Oktober 2014 | Nr. 43 | 74. Jahrgang

www.grenchnerstadtanzeiger.ch

Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach BE: Romont, Lengnau, Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a.A., Rüti b.B., Arch, Leuzigen Inserate: Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, Tel. 032 654 10 60, e-mail: inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Redaktion: Tel. 032 652 66 65

Sichtschutz

City-Garage Roger Hegelbach Solothurnstrasse 35 2540 Grenchen Tel. 032 652 98 75 ●

● ●

IN DIESEM STADT-ANZEIGER

● ● ● ● ● ●

● ● ●

● ● ●

● ●

Die Eisenbahn-Amateure Grenchen luden zum Tag der offenen Tür. Die 27. Auflage war wieder ein Erfolg.

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ●

Perücken & Extensions

● ● ● ● ● ● ● ●

NEU

SERIOXYL Eine komplette Produktlinie gegen Haarverdünnung weckt die schlafenden Haarwurzeln

Rainstrasse 19 2540 Grenchen Tel. 032 653 05 20 www.coiffurechic.ch

● ●

Coiffure Chic

WOCHENTHEMA

Der Catwalk ist eröffnet GRENCHEN Eigentlich hätte diesen Herbst die Grenchner Gewerbeausstellung, kurz GREWA, stattfinden sollen. Aufgrund fehlender Anmeldungen wurde die Herbstmesse abgesagt - nicht so die Modeschau.

Diese Woche im

SABINE SCHMID (TEXT)

D

ie Modeschau hat bereits mehrmals anlässlich der GREWA stattgefunden und war immer ein grosser Anziehungsmagnet. Jetzt fehlte auf einmal der Anlass, die Kulisse. Aber das sei noch lange kein Grund, auf die Modeschau zu verzichten, das sagen acht Grenchner Geschäftsfrauen und -männer. Dass die GREWA nicht stattfindet, habe sich seit längerem abgezeichnet. «Deshalb hatten wir schon länger Plan B im Ärmel.» Und als die Absage gewiss war, haben sich die acht Grenchner Gewerbebetriebe in Kürze zusammengetan, eine Modeschau organisiert und beteuern jetzt auf ihrem druckfrischen Flyer: «Wir sind dabei»: • Claro, Fair Trade, Rainstrasse 20, Christine Bögli • Edelweiss Mode, Kirchstrasse 32, Marianne Frutig • Boutique Olivia, Kapellstrasse 7, Carmen Leimer

Automarkt Wir sind dabei: Acht Grenchner Geschäfte organisieren eine Modeschau. (Bild: zVg.) • Sergio, Damen- und Herrenmode, Marktplatz 7, Domenico Colaprico • Silhouette, Wäsche, Mieder, Marktplatz 16, Gisella Toffanin • Kosmetik Linda, Bettlachstrasse 7, Linda Pergola • Maria, Coiffeur, Kosmetik, Nägel, Viaduktstrasse 5, Maria Novello • Baracoa, Restaurant, Bar, Centralstrasse 2, Mehmet Polat Gemeinsam präsentieren die acht Grenchner-Geschäfte am Freitag,

7. November Herbst- und WinterNeuheiten im Bereich Damen- und Herrenmode, Unterwäsche, Accessoires, Frisuren und Schminken. Der Modeschau-Anlass steigt im Baracoa. Türöffnung ist ab 19 Uhr. Von 20 bis 22 Uhr laufen die Models über den Laufsteg. Anschliessend sorgt DJ Horse an der After-HourParty für den passenden Sound, um den Abend gemütlich ausklingen zu lassen.


2

Veranstaltungen

Donnerstag, 23. Oktober 2014 | Nr. 43 Montag, 27. Oktober 2014, 20.00 Uhr

«Ziemlich beste Freunde» Komödie nach dem gleichnamigen Film von Eric Toledano und Olivier Nakache, Bühnenfassung von Gunnar Dressler In der Schweiz lockte dieser Film (2012) mit seiner ungewöhnlichen und höchst amüsanten Geschichte um die Freundschaft zwischen einem adligen Tetraplegiker und seinem Pfleger aus der Banlieue über 1,4 Millionen Kinobesucher an. Aus dem Film hat der Autor Gunnar Dressler ein ebenso berührendes wie komisches Theaterstück gemacht. www.thespiskarren.de

PA R K T H E AT E R GRENCHEN www.parktheater-grenchen.ch

Ticketverkauf: Ticketino.com, Tel. 0900 441 441 (Fr. 1.–/Min. Festnetz) BGU / alle Poststellen (Vorstellungstag – 12.00 Uhr), Preise: Fr. 35.– bis Fr. 40.–

Eröffnungswoche Gesundheitspraxis für Polarity vom 3. bis 7. November 2014

Kinderkleiderbörse & Handwerkermarkt

Eintauchen ins Polarity-Gesundheitsmodell. Für Kinder, Jugendliche und Erwachsene! Offene Praxistür, kostenlose Meditations- oder PolarityYoga-Stunde – neugierig sein und vorbeischauen. Polarity-Erstsitzungen zu reduziertem Tarif zum Kennenlernen (Anmeldung notwendig). Weitere Informationen und Eröffnungswochen-Kalender: www.koerperkraftleben.ch. Gertrud Keller, Komplementär-Therapeutin OdA KTTC Methode Polarity Gesundheitspraxis KörperKraftLeben.ch, Centralstr. 98, 2540 Grenchen

Samstag, 25. Oktober 2014 MZH Büelen, Bettlach Verkauf: 13 bis 17 Uhr Kasperlitheater «S Grosi het Geburtstag» von Ursula Bichsel um 15.00 Uhr Weitere Informationen: www.familienverein-bettlach.ch

Wir freuen uns

Herrn Prof. Dr. Henning Möller-Hartmann in unserem Team begrüssen zu dürfen Er verfügt über die Facharzttitel praktischer Arzt, Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie und ist in unserer Praxis seit dem 1. Oktober 2014 hausärztlich tätig. Herr Prof. Dr. Möller-Hartmann ist dank seines sehr breiten und fundierten Wissens eine grosse Bereicherung für unsere Praxis. Wir sind daher sehr dankbar, dass er sich für die Mitarbeit in dieser Praxis entschieden hat.

med. pract. Jaqueline de Gottardi, Dr. Franz Kieliger Solothurnstrasse 32-34, 2540 Grenchen, Telefon 032 633 30 30, www.arztpraxis-mylife.ch


Amtliche / Kirche

Nr. 43 | Donnerstag, 23. Oktober 2014

3

KIRCHEN GOTTESDIENSTE

AMTLICHE PUBLIKATIONEN

Stadt Grenchen Baupublikation Gesuchsteller

Burgergemeinde Pieterlen, p. A. Scholl Hans-Peter, 2542 Pieterlen Bauvorhaben Absperrung Bauplatz Romattenschwang / GB-Nr. 4000 Planverfasser Schaller Guillaume, Pierre-Pertuis 5 2710 Tavannes Einsprachefrist 6. 11. 2014. Die Einsprachen sind begründet und im Doppel einzureichen. Gesuchsteller

Maritz Thomas + Claudia, Allerheiligenstrasse 6A, 2540 Grenchen Bauvorhaben Nutzungsänderung (alt: Garage, neu: Geräteraum) Bauplatz Allerheiligenstrasse 6A / GB-Nr. 8715 Planverfasser Gesuchsteller Einsprachefrist 6. 11. 2014. Die Einsprachen sind begründet und im Doppel einzureichen. Gesuchsteller

Bolliger Marcel, Ziegelmattstrasse 43 2540 Grenchen Bauvorhaben Abbruch Wohnhaus, Geräteraum + Pool Bauplatz Burgweg 18 + 18A / GB-Nr. 6040 Planverfasser Bolliger + Co. AG, Niklaus-WengiStrasse 107, 2540 Grenchen Einsprachefrist 6. 11. 2014. Die Einsprachen sind begründet und im Doppel einzureichen. Gesuchsteller

Nussbaumer Sascha + Andrea Weinbergstrasse 30, 2540 Grenchen Bauvorhaben Solaranlage + Sonnensegel Bauplatz Weinbergstrasse 30 / GB-Nr. 6460 Planverfasser Gesuchsteller Einsprachefrist 6. 11. 2014. Die Einsprachen sind begründet und im Doppel einzureichen. Grenchen, 23. 10. 2014

BAUDIREKTION GRENCHEN

Amtliche Publikation Stadtpräsidium / Stadtkanzlei Am Dienstag, 28. Oktober 2014, 17.00 Uhr findet im Ratssaal des Parktheaters eine Sitzung des Gemeinderates statt. Die Verhandlungen sind öffentlich. Traktanden 1. Protokoll der Sitzung Nr. 8 vom 16. September 2014 2. Stiftung Museum Grenchen: Budget und Antrag um Budgeterhöhung 3. ISG Lindenhaus: Erhöhung Kostenbeitrag für Stellenerhöhung 4. LR 210.318.50 / Budget 2015 / Primarschulen: Schulraumplanung/ Kreditbewilligung 5. IR 218.503.66 / Budget 2015: Sek I-Reform Stadt Grenchen: Umsetzung bauliche Massnahmen / Projektgenehmigung und Kreditbewilligung 6. Budget 2015: IR 711.501.09 / Dählenbach und Bachtelenbach: Chappelibach – Kinderheim Bachtelen / Hochwasserschutz und Renaturierung Bachtelenbach sowie Neugestaltung Einlaufbauwerk Bachtelen / Projektüberarbeitung / Zusatzkredit / Genehmigung 7. IR 620.501 und IR 711.501 / Rebgasse Nord / Gesamtausbau Erschliessungsstrasse mit neuem Gehweg / Erneuerung Entwässerungsanlagen / Projektgenehmigungen / Kreditbewilligungen 8. Feuerwehrpflichtersatz – Erhöhung des Dienstalters, Änderung des Feuerwehrreglements 9. Personalsteuer – Anpassung Steuerreglement an das Steuergesetz und Überprüfung der Personalsteuer 10. 340 Sport / Kredit zulasten IR Konto 340.564.xx: Finanzieller Beitrag Bahn-Europameisterschaften 2015 im Velodrome 11. Voranschlag 2015: Genehmigung des Voranschlages sowie Festsetzung des Steuerfusses und der Feuerwehrdienstpflicht-Ersatzabgabe 12. Sitzungsplan 2015 13. Mitteilungen und Verschiedenes 14. Würdigung des abtretenden Vorsitzenden der Geschäftsleitung Schulen Grenchen, Roger Kurt STADTKANZLEI GRENCHEN

REFORMIERTE KIRCHE Zwinglikirche Grenchen Sonntag, 26. Oktober 10.00 Uhr Gottesdienst zum 19. Sonntag nach Trinitatis. «Schuld und Sühne . . . und Barmherzigkeit!», 2. Mose 34, 4–10. Pfarrer Donald Hasler. Dienstag, 28. Oktober 19.00 Uhr Ökumenisches Friedensgebet in der St.-Josefs-Kapelle, Tunnelstrasse. Markuskirche Bettlach Sonntag, 26. Oktober 10.00 Uhr Familiengottesdienst. Pfarrerin Katrin Bardet. Mitwirkung der 4.-Klässler und Ursula Parel, Katechetin. Anschliessend herzliche Einladung zum Apéro. RÖMISCH-KATHOLISCHE KIRCHE Samstag, 25. Oktober 9.00 Uhr Rosenkranz in der Kapelle. 17.30 Uhr Eucharistiefeier mit Kindergottesdienst KiGo. Sonntag, 26. Oktober 9.45 Uhr Wortgottesdienst mit Kommunionfeier im Kinderheim Bachtelen. 10.00 Uhr Eucharistiefeier. 10.00 Uhr Eucharistiefeier in spanischer Sprache in der Kapelle. 11.15 Uhr Eucharistiefeier in italienischer Sprache. Dienstag, 28. Oktober 9.00 Uhr Eucharistiefeier. 19.00 Uhr Ökumenisches Friedensgebet in der St.-Josefs-Kapelle. Mittwoch, 29. Oktober 18.30 Uhr Eucharistiefeier entfällt. Donnerstag, 30. Oktober 9.00 Uhr Eucharistiefeier entfällt. 14.30 Uhr Messfeier mit Krankensalbung im AZ Kastels. 16.00 Uhr Messfeier mit Krankensalbung im AZ Weinberg. 18.30 Uhr Rosenkranz in der Kapelle. Freitag, 31. Oktober 8.00 Uhr Eucharistiefeier. CHRISTKATHOLISCHE KIRCHE Sonntag, 26. Oktober 10.00 Uhr Mar Thoma Gottesdienst. EVANG.-METH. KIRCHE Baumgartenstrasse 43, Grenchen www.emk-grenchen.ch 032 351 35 92 Sonntag, 26. Oktober 19.00 Uhr Gottesdienst.

Krankenkassenprämien 2015 Vergleichen Sie jetzt GRATIS Ihre Krankenkassenprämien. Es lohnt sich bestimmt und Sie können VIEL GELD für die GLEICHEN LEISTUNGEN sparen. Ich helfe Ihnen und finde für Sie die beste Lösung. Rufen Sie mich unverbindlich an. D. Marquis Krankenkassenberater, 079 922 37 34

IMPRESSUM

amtlicher Anzeiger für die Stadt Grenchen, www.grenchnerstadtanzeiger.ch Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach, Romont, Lengnau,Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a. A., Rüti b. B., Arch, Leuzigen Erscheinungsweise: wöchentlich, Donnerstag Herausgeber: AZ Anzeiger AG, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen Geschäftsführerin: Lara Näf, 032 654 10 66, lara.naef@azmedien.ch Abo Contact Center Neumattstrasse 1, 5001 Aarau Tel: 058 200 55 86 Fax: 058 200 55 56 abo@azmedien.ch Inseratenverkauf: AZ Anzeiger AG, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, 032 654 10 60 inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Druckerei: Mittelland Zeitungs Druck AG, SolPrint, 4553 Subingen Inserateschluss: Mittwoch, 12.00 Uhr Inseratepreis: mm sw CHF -.81 / mm farbig CHF 1.21 Stellen: mm sw CHF -.91 Immobilien: CHF -.86 alle Preise zuzüglich 8% MwSt. Redaktion: Dejo-Press GmbH Tel. 032 652 66 65 redaktion@grenchnerstadtanzeiger.ch Auflage WEMF-beglaubigt: 22 035 Ex. Copyright: AZ Anzeiger AG Der Grenchner Stadt-Anzeiger ist Mitglied des Regional-Kombis Ein Produkt der

Verleger: Peter Wanner www.azmedien.ch Namhafte Beteiligungen nach Art. 322 Abs. 2 StGB:

AZ Anzeiger AG, AZ Fachverlage AG, AZ Management Services AG, AZ Regionalfernsehen AG, AZ TV Productions AG, AZ Verlagsservice AG, AZ Vertriebs AG, AZ Zeitungen AG, Belcom AG Dietschi AG, Media Factory AG, Mittelland Zeitungsdruck AG, Vogt-Schild Druck AG, Vogt-Schild Vertriebs GmbH, Weiss Medien AG


4

Stellenmarkt / Immobilien

Donnerstag, 23. Oktober 2014 | Nr. 43

EINWOHNERGEMEINDE ARCH www.arch-be.ch

Arch liegt im unteren Teil des bernischen Seelandes am Nordhang des Bucheggberges, zählt rund 1530 Einwohner und ist ein attraktiver Wohn- und Arbeitsort. Wir suchen auf den 1. Dezember 2014 oder nach Vereinbarung eine/n

Schulhausabwart/in (Beschäftigungsgrad 100%) Mit Ihrem Organisationstalent gewährleisten Sie störungsfreie Arbeitsabläufe. Zudem schaffen Sie mit Ihrem Teamgeist und Ihrer Sozialkompetenz eine angenehme Atmosphäre im Schulbetrieb. Ihre Aufgaben: • Gesamtverantwortung für die Primarschul- und Kindergartenanlage • Ansprechpartnerin/Ansprechpartner für Schüler/innen, Lehrpersonen, Schulleitung, Schulbehörde und weitere Nutzer/innen der Anlagen • Reinigung und Unterhalt der Gebäude, Primarschulhaus (ca. 2000 m²) und Kindergarten (ca. 200 m²) gemäss Pflichtenheft • Wartung der technischen Einrichtungen und Gerätschaften • Kleinere Reparatur- und Unterhaltsarbeiten • Spezielle Aufgaben und Mithilfe bei Anlässen nach Anweisung des Vorgesetzten Unserer Erwartungen: • Abgeschlossene handwerkliche Lehre (Schreiner/in, Fachmann/Fachfrau Betriebsunterhalt EFZ, o. Ä.) mit Berufserfahrung • Technisches und handwerkliches Geschick • Führerausweis Kat. B • Flexibilität, Organisationstalent, selbstständige und pflichtbewusste Arbeitsweise • Bereitschaft zu teilweise unregelmässiger Arbeitszeit • Freude an Kontakt und Umgang mit der Lehrerschaft und Schülern • Wohnsitz in der Gemeinde oder der näheren Umgebung • Sehr gute Deutschkenntnisse (mündlich und schriftlich) • PC-Kenntnisse von Vorteil Unser Angebot: • Interessante, abwechslungsreiche und selbstständige Tätigkeit in lebhaftem und vielseitigem Umfeld • Pensionskasse Previs • Zeitgemässe Anstellungsbedingungen Zur Beantwortung von Fragen stehen Ihnen die Gemeindeverwalterin, Frau Barbara Bösiger, Tel. 032 679 50 02, barbara.boesiger@arch-be.ch, oder Frau Barbara Eggimann, Ressortvorsteherin Bildung, bar.eggimann@bluewin.ch, gerne zur Verfügung. Das Pflichtenheft kann bei der Gemeindeverwaltung Arch bezogen werden. Sind Sie interessiert? Ihre schriftliche Bewerbung mit Lebenslauf, Foto, Zeugnissen und Referenzen senden Sie bis zum 10. November 2014 an die Gemeindeverwaltung Arch, Barbara Bösiger, Unterdorfstrasse 12, 3296 Arch. Diese Stellenausschreibung ist auch unter www.arch-be.ch abrufbar.

AZ

999054

IMMOBILIEN VERMIETEN


5

Grenchen

Nr. 43 | Donnerstag, 23. Oktober 2014

Firmen im Blickpunkt

Prêt-a-porter auf dem Laufsteg im Baracoa ●

GRENCHEN Anlässlich der GREWA sollte eine Modeschau stattfinden. Nachdem die Ausstellung abgesagt wurde, haben acht Grenchner Geschäfte eine andere Location organisiert. Laufsteg frei... für ein grossartiges Team, das sich nicht so schnell unterkriegen lässt.

● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

W

Herbst- und Winterzauber Datum Freitag, 7. November Ort Baracoa Restaurant & Bar Zeit 20 bis 22 Uhr, Türöffnung 19 Uhr Anschliessend After Hour Party mit DJ Horse Wir sind dabei: • Claro, Fair Trade, Rainstrasse 20, Christine Bögli • Edelweiss Mode, Kirchstrasse 32, Marianne Frutig • Boutique Olivia, Kapellstrasse 7, Carmen Leimer • Sergio, Damen- und Herrenmode, Marktplatz 7, Domenico Colaprico • Silhouette, Wäsche, Mieder, Marktplatz 16, Gisella Toffanin • Kosmetik Linda, Bettlachstrasse 7, Linda Pergola • Maria, Coiffeur, Kosmetik, Nägel, Viaduktstrasse 5, Maria Novello

SABINE SCHMID (TEXT)

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

Wochenthema

● ● ●

● ● ●

Grenchner Power: Acht Geschäftsleute mit ihren Teams organisieren eine Grenchner-Modeschau und machen gluschtig auf die Mode des kommenden Herbst-Winters. (Bild: Lara Näf) lange sparsam eingesetzt. Die Farbtrends sehen schwarz-weiss, braun, rot und violett vor. Und auch die Mode für den Mann kann sich sehen lassen: Im Trend liegen auch hier grob karierte Hemden, die man zu einfachen Jeans und Schnürstiefeln mit dicker Sohle trägt. Warm halten Steppjacken mit Wolloberfläche. Dazu passen Mützen aus grobem Strick. Etwas für besondere Anlässe ist das Dirndl, das in den letzten Jahren ein wahres Comeback gefeiert hat. Ein flottes Dirndl sollte jede Frau im Schrank haben - auch hiervon präsentiert die Grenchner-Modeschau wahre «Schmankerl». Dass es auch auf das Darunter ankommt, weiss die Expertin für Unterwäsche und Mieder. Ob mit Spitze oder klassisch, die Hauptsache sexy und zwar in dunkelgrün, gold, rot und schwarz. Hausmäntel für den Winter

sind extrem flauschig und kuschlig, teilweise auch in überraschend knalligen Farben.

Modische Frisuren Und im Bereich Frisuren / Schminken liegen derzeit sehr lange Haare im Trend, mit Locken und zwar in herbstlichen Farbtönen wie rot, kupfer und braun. Auch extrem kurze Haarfrisuren sind in. Beim Schminken wiederholen sich dieselben Farben: rot, kupfer und braun. Schliesslich gibt es auch für die Hautpflege im Winter wertvolle Tipps. In der kalten Jahreszeit reichen einfache Pflegeprodukte nicht mehr aus. Die Temperaturunterschiede zwischen Innen und Aussen trocknen die Haut schneller aus. Sie braucht reichhaltigere Cremes, um die schützende Fettschicht auf der Oberfläche intakt zu halten.

● ● ●

● ● ●

● ● ● ● ● ● ●

● ●

An der Modeschau wird man also gluschtig gemacht auf die Mode der kommenden Monate. Es ist ein Unterschied, ob man Kleider an einem Model sieht, das diese mit Accessoires passend kombiniert, oder ob die Bluse einfach am Kleiderbügel hängt. Was einem auf dem Laufsteg gefällt, kann später im Fachgeschäft probiert werden. Hier stehen die Verkäufer und Verkäuferinnen dann mit wertvollen Ratschlägen zur Seite.

Gut beraten in Grenchen «Wichtig an der persönlichen Beratung ist, dass man ehrlich ist und nicht etwas vorgaukelt», sind sich alle einig. Auch wenn man in dem Fall vielleicht ein Stück weniger verkauft. Die Geschäftsbeziehung ist auf jeden Fall nachhaltiger. Kundinnen und Kunden kommen wieder, wenn sie merken, dass man sie ernst nimmt.

NEWS

GRENCHEN

Grenchner Rock

CantaGaudio lädt am 8. November zu einem Konzert mit Musical-Melodien ins Parktheater. (Bild: zVg.)

Der letzte Einsatz

Kommenden Freitag, 24. Oktober tritt die einheimische Band Uhrsprung (früher Peanuts) in der Grenchner Musigbar auf. Sie spielt nebst bekannten Coversongs auch knackige, eigene Kompositionen. Mit urchig, kernig oder ganz einfach rockig lässt sich der Sound der zwei Gitarren (Andy Saredi und Daniel Grabheer), Bass (Heinz Bürgi)und Schlagzeug (Jürg Lier) beschreiben. Das Konzert beginnt um 21.00 Uhr. Die Musigbar ist ab 20.30 Uhr geöffnet.

«Musical»-Melodien con CantaGaudio

Am 1. und 2. November um 17 Uhr tritt das Theateratelier Grenchen mit dem erfolgreichen Stück DER LETZTE EINSATZ in der Aula des Schulhauses IV nochmals auf. Für Text und Regie zeichnet Regisseurin und Autorin Iris Minder verantwortlich. «Der letzte Einsatz» ist ein lebendiger Totentanz voller Poesie, Überraschungen, Tiefgang und Zuversicht. Musikalisch angereichert werden die Szenen durch den Musiker Ruwen Kronenberg, Geige. Spezialeffekte und Gedicht: Susi Reinhart. Es spielen: Sandra Sieber, Tom Muster, Francesca Wyss u.a.. Im Anschluss an das Stück findet eine Diskussionsrunde mit den Zuschauern und Spielenden statt. Daran nehmen im Podium teil: Donald Hasler (Pfarrer), Peter Schenker (Arzt), Iris Minder (Regisseurin, Autorin), Sandra Sieber (Schauspielerin, Ritualbegleiterin), Gertrud Schneider (Sozialdiakonin, Religionslehrerin). Nur Abendkasse.

Junge Talente Zwei junge Talente aus der Region, Natalia Danomara (Gesang & Gitarre) und Jonas Rösch (Vibraphon) spielen am Sonntag, 26. Oktober um 11. Uhr in der reformierten Kirche Pieterlen. Eintritt frei, Kollekte.

GRENCHEN CantaGaudio, der Chor, der sich 2003 aus drei Chören aus Grenchen und Lengnau formierte, lädt am Samstag, 8. November zu seinem jährlichen Konzert ein. Beginn im Grenchner Parktheater ist um 20 Uhr. CantaGaudio hat dieses Jahr Musical-Melodien auf dem Programm, unter anderem aus «Kiss Me Kate», «Ich war noch niemals in New York», aus «Hair», «Cats», «Ewigi Liebi», «Tarzan» und «Mamma Mia». Die Chorformation wird geleitet von Jürg M. Rickli, die «Collective Per-

cussion» von José de Mena. Zum Ausklang spielen nach dem Konzert Jürg M. Rickli am Piano und Walter Brühlmann auf der Panflöte zu Cüpli oder Kaffee. Zuschauerinnen und Zuschauer kommen also einen Abend lang in den Genuss von hochstehendem Chor-Gesang. CantaGaudio setzt sich nämlich klar zum Ziel, stets mit Freude zu singen und dabei ein gehobenes Niveau anzustreben und verschiedenste Musikrichtungen vorzutragen. Damit dies gelingt, das ist nicht zuletzt dem Chorleiter Jürg M. Rickli zu verdanken, der sein Hobby zum Beruf gemacht hat. Er spielt bereits seit seinem 8. Schuljahr Klavier und hat am Konservato-

rium Zürich bei Adalbert Roetschi Klavier studiert. jwg ●

VORVERKAUF

● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

CantaGaudio im Parktheater Der Vorverkauf mit reservierten Plätzen ist bereits im Gange. Tickets können bei den BGU an der Kirchstrasse 10 in Grenchen (032 644 32 11) bestellt werden. Die Konzert-Abendkasse ist am 8. November ab 19 Uhr geöffnet. Eintrittspreis 20 Franken. Das Restaurant im Parktheater ist zum Abendessen oder später zu einem gemütlichen Ausklang von 18 bis 24 Uhr geöffnet.

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

● ●

Und das ist den Grenchner Geschäfts-Frauen und -Männer sehr wichtig, die übrigens auch untereinander keinen Konkurrenzkampf aufkommen lassen, sondern im Gegenteil Kundinnen an die Kollegin, den Kollegen weiterempfehlen. Gemeinsam etwa erreichen, das haben die acht Geschäftsinhaber bewiesen, dass das geht. «Eine Modeschau organisieren ist sehr aufwendig». Da ist viel Vorbereitung nötig. Aber alle sind überzeugt, der Aufwand lohnt sich. «In Grenchen läuft viel zu wenig.» Es braucht Anlässe wie diese. Nur jammern, bringt nichts, das wissen die Initianten der Modeschau und freuen sich auf den 7. November, auf möglichst viele Gäste, auf einen entspannten Abend, an dem man sich trifft, plaudert und sich erst noch von der neusten Herbst- und Wintermode inspirieren lassen kann.

NEWS

GRENCHEN

MODESCHAU

PIETERLEN

Nachdem die GREWA abgesagt wurde, haben sich acht GrenchnerGeschäfte zusammengetan und eine neue Location für die Modeschau organisiert. «Mit Models wie Du und Ich», sagen alle. «Diese sind zwischen 18 und 55 Jahre alt und tragen nicht nur Grösse 34.» Die Models sind mehrheitlich Kundinnen und Kunden. Wichtig dabei ist: «Alle sollen sich vertreten fühlen.» Die Modeschau läuft unter dem Slogan «Herbst- und Winterzauber». Sie soll die Modetrends der kommenden Monate zeigen, auch das Weihnachtsgeschäft ankurbeln. Diesen Winter trägt man wieder gerne Karos, Kleider mit Kunstledereinsätzen, auch Glitter ist beliebt, so

Models wie Du und Ich

ährend auf den Laufstegen von Paris, Mailand, New York grosse, schlanke Models Haute-Couture-Mode zeigen, die sich unsereins kaum leisten kann, und die alles andere als alltagstauglich ist, zeigt eine innovative Modeschau in Grenchen Mode Prêt-à-porter. Kleidung also, die «bereit ist zum Tragen» und die, im Gegensatz zur Haute Couture (französisch für gehobene Schneiderei), nicht nur für den Laufsteg geschneidert wurde, sondern in Standardgrössen für Jede und Jeden auf den Markt kommt. Mode und Accessoires also, die man in Grenchen kaufen kann, modische Frisuren und Schminktrends, die man sich vor Ort machen lassen kann.


Auto /Motormarkt Grenchner Stadt-Anzeiger

Bielstrasse 85–89 2540 Grenchen Telefon 032 654 22 22 www.auto-vogelsang.ch

Auto/ kt r a m r o t Mo im Gr

BMW 116i Dynamic Edition Limousine 8. 2011, 23 700 km, weiss mét., 122 PS Neupreis Fr. 34 950.– Preis Fr. 18 800.–

er tlich Mona dt-Anzeig a t S r e e n c hn s an Sie un Rufen 654 10 60 32 Tel. 0

AMAG Automobil- und Motoren AG VW-Nutzfahrzeugcenter Leuzigenstrasse 2, 2540 Grenchen Tel. 032 654 82 82 info.grenchen@amag.ch www.grenchen.amag.ch

BMW 120d xDrive Limousine Neu, blau mét., 184 PS, Allrad, Diesel Neupreis Fr. 53 720.– Preis Fr. 48 100.–

BMW 320d Luxury Line Limousine 4. 2012, 38 900 km, schwarz mét., 184 PS Neupreis Fr. 77 100.– Preis Fr. 39 900.–

VW Caddy Kastenwagen 2.0 EcoFuel/Erdgas Inv.-Setzung 5. 2008, 42 500 km, 109 PS, 2-Plätzer Fr. 12 900.–

BMW M550d xDrive Touring Kombi 5. 2012, 47 100 km, weiss, 381 PS Neupreis Fr. 141 420.– Preis Fr. 74 800.–

Mercedes-Benz Sprinter Kombi 316CDI 4×4i, 8. 2011, 43 500 km, 163 PS, 5-Plätzer Fr. 41 800.–

BMW X1 xDrive 20i Essential Ed. SUV/Geländew. Neu, blau mét., 184 PS, Allrad, Benzin Neupreis Fr. 55 440.– Preis Fr. 51 800.–

VW Golf Plus 2.0 150 PS Inv.-Setzung 11. 2006, 137 000 km Fr. 9900.–

MINI

Skoda Octavia Arosa, DSG 4×4 Inv.-Setzung 12. 2011, 10 500 km, 140 PS 6-Gang, Automat Fr. 24 900.–

Mini One First Kleinwagen Neu, grau mét., 75 PS, Vorderradantrieb Neupreis Fr. 20 285.– Preis Fr. 19 800.–


Menschen

Nr. 43 | Donnerstag, 23. Oktober 2014

7

Eisenbahn-Amateure Grenchen (EAG): Interesse nimmt weiter zu

Die Modelleisenbahn verliert ihren Reiz nicht

K

assier Mario Plüss staunt jedes Jahr von Neuem: «Wir denken immer, langsam sei das Interesse gesättigt. Aber alle Jahre hat es noch mehr Besucher.» Ihn freut das ebenso wie die anderen aktiven Mitglieder der Eisenbahn-Amateure Grenchen, die im Herbst ihre Türen öffnen, und die eindrucksvolle Modelleisenbahn der Öffentlichkeit zugänglich machen. Kombiniert mit leckeren Grillwaren und Süssspeisen.

Für Sie unterwegs Joseph Weibel

Wo Berge sich erheben, da ist auch immer eine Eisenbahn. Die Modellanlage der Grenchner EisenbahnAmateure verliert ihren Reiz nie. Auch nach 27 Jahren nicht.

Hinter den Kulissen haben sie Kochlöffel und Abtrocktuch geschwungen (links): Thomas Häni, Sonja Kofmehl und Reto Pfister.

Keiner zu klein, ein Bähnler zu sein. Der 4-jährige Florian geniesst das rege Treiben auf den Schienen. Mit ihm freut sich Regula Domeisen.

Damit die Loks und Wagen reibungslos über die Schienen rollen, dafür sorgen Fabian Pfister (links) und Roland Meier am Schaltpult.

Auch die 27. offenen Tage der Grenchner Eisenbahn-Amateure sind ein Erfolg: Präsident Hansruedi Ernst (links) und Kassier Mario Plüss.

Sie nutzten den Anlass für einen Familienausflug (l.): Sascha und Chantal Rüfenacht mit ihren Söhnen Levin (4) und Jonas (6).

Sie sorgten für die Bedienung im Beizli: Natascha Plüss, Susi Spiegel und Susi Plüss. (links).

Feines vom Grill gibt es von Martin Spiegel (am Grill) und Raphael Schaffner.

«Die Kommission muss näher an die Stadt» GRENCHEN Seit Anfang Jahr präsidiert Alexander Spiegel die Jugendkommission der Stadt Grenchen. Eine unspektakuläre Kommission. Dessen ist er sich bewusst und will den Status Mauerblümchen nun wegputzen. Er sagt, wie er die Kommission näher zur Stadt bringen will und was ihn dabei motiviert.

Der Vorwärtsdrang ist auch persönlich stark

SANDRA VON BALLMOOS (TEXT, BILD)

D

ie Jugendkommission Grenchen. Was ist schon die Jugendkommission Grenchen. Eine Kommission, die alle zwei Monate tagt, die zwar spannende Themen hat, aber doch nichts Grosses bewirken kann. Was ist schon ein Budget von 20’000 Franken für eine ganze Stadt und ihre Umgebung. Und was machen die eigentlich, die sechs Mitglieder der Kommission? «Wir möchten die Position der Jugendkommission in der Stadt stärken. In unserem Kreis sitzen Fachleute, welche wichtige Entscheide der Stadt mitprägen könnten», sagt Alexander Spiegel. Seit Anfang Jahr sitzt der 28-Jährige der Jugendkommission Grenchen vor. Das ist eher ein Zufall. Da der bisherige Vorsitz durch Luc Grossenbacher bereits in SVP-Hand war, fand es die Partei wichtig, auch in Zukunft das Präsidium der Jugendkommission in den eigenen Reihen zu behalten. So hat die SVP, hauptsächlich durch den Vorstoss ihres Grenchner Parteipräsidenten Richard Aschberger, einen geeigneten Kandidaten ins Rennen um den Sitz geschickt. «Für mich ist das eine spannende Möglichkeit, in die Politik

Alexander Spiegel ist seit Anfang Jahr neuer Präsident der Jugendkommission Grenchen. Neben den üblichen Geschäften ist sein Ziel, der Kommission mit ihren fachlich kompetenten Mitgliedern bei der Stadt wieder mehr Gehör zu verschaffen. Die Zeichen stehen gut. einzusteigen und Erfahrungen zu sammeln», sagt Alexander Spiegel.

Jetzt kommt das Netzwerk zum Tragen Interessiert hat ihn Politik seit Kindsbeinen. «Meine Eltern haben meiner Schwester und mir immer erklärt, worum es geht, wenn Abstimmungen anstanden», blickt er zurück. Seit Jahren ist er Mitglied der SVP. Mittlerweile ist Alexander Spiegel ziemlich gut vernetzt. Durch persönliche Kontakte kam er zu seiner Wohnung in Grenchen, mit einem Freund und Personal Trainer geniesst er bei den Grenchner Schulhäusern die Möglichkeiten, draussen zu trainie-

ren, er profitiert von der politischen Nähe zu Luc Grossenbacher, der «die Arbeit der Jugendkommission sehr gewissenhaft betrieben und an mich weitergegeben hat», er findet Gehör bei Stapi François Scheidegger, kennt einige Grenchner Gemeinderäte persönlich. Das kann durchaus nützlich sein, um mit der Jugendkommission vorwärts zu kommen, breite Akzeptanz zu spüren und die Anliegen der Grenchner Jugend bei der Stadt gekonnt einzubringen. In dieser Legislatur verfolgt Alexander Spiegel klar ein Ziel: Ein Konzept ausarbeiten zur stärkeren Anbindung der Jugendkommission an den Ge-

meinderat und die Stadt. «Wenn man mit seiner Arbeit auf offene Ohren stösst, macht sie Freude und Sinn», so Alexander Spiegel zu den Voraussetzungen, die seiner Meinung nach klar gegeben sind. Die Ohren sind offen. Initiant für diese Strategie sei Jürg Allemann, für dessen Erfahrung in der Jugendarbeit Alexander Spiegel besonders dankbar ist. «Wir haben fachlich sehr kompetente Mitglieder in der Jugendkommission. Das wollen wir zeigen und nutzen», so Spiegel. Weitere Aktivitäten neben den üblichen Geschäften seien für diese Legislatur unrealistisch.

Generell versucht Alexander Spiegel, das Nützliche mit dem Schönen zu verbinden. Er arbeitet bei der Firma Planzer Transport AG in Dietikon, vor drei Monaten erst durfte er intern ins Headoffice im Züribiet wechseln. Zuerst versuchte er, den Arbeitsweg mit dem Zug zu machen. Von Tür zu Tür bedeutete dies drei Stunden Reisezeit täglich. Auf die Dauer unmöglich. Was macht ein Auto-Fan in diesem Fall? Richtig. «Ich würde gar sagen, ich bin ein Auto-Fanatiker», gibt Alexander Spiegel schmunzelnd zu. Motoren, Karosserien, Technik, Geräusche, Tempo, Fortbewegung, das ist es, was Alexander Spiegel Freude bereitet, seit jeher. Als Bub sei er mit seinem Onkel mitgefahren, der Lastwagenchauffeur war. Vor sechs Jahren hat er auf eigene Faust den Lastwagenführerschein gemacht und ist als Chauffeur bei Planzer in Bern eingestiegen. Da drückt der gelernte, exakte Grenchner Uhrmacher doch noch ein bisschen durch, wenn Alexander Spiegel sagt, dass er heute bei der Firma Planzer in der Qualitätssicherung arbeite. In seinem Zuhause, unauffällig in einer Glasvitrine, sind einige Lieblingsuhren ausgestellt. Was aber auffällt: Das Auto nimmt deutlich mehr Raum ein. Alexander Spiegels Liebe zu Autos geht sogar so weit, dass er dafür gerne seine Freizeit hergibt. Wenn es die Zeit zulässt, poliert und putzt er abends und an Wochenenden bei einem befreundeten Grenchner Unternehmer exklusive Fahrzeuge, «die man sonst nur am Autosalon bestaunen darf». Man könnte wohl sagen, bei Alexander Spiegel passt es: Meine Räder, mein Leben.


8

Immobilien

Donnerstag, 23. Oktober 2014 | Nr. 43

GRENCHEN An zentraler Lage vermieten wir eine

VERMIETEN

2½-Zimmerwohnung sowie drei

3½-Zimmerwohnungen im 1. OG und 2. OG. Die Alterswohnungen verfügen über eine moderne Küche, grosse geräumige Zimmer mit Parkettboden, bodenebene Dusche und Balkon oder Loggia. Die Überbauung bietet Ihnen hausinterne Spitex, Wäscheservice sowie wöchentliche Zimmerreinigung. Ab Fr. 1’360.– + Fr. 180.– NK Immoscout24-Code 3410948 / 3411094

Grenchen Zu vermieten ab sofort an der Kirchstr. 51, in der Nähe von Schule, Bahnhof, Zentrum, sehr schöne und helle

☺ 3-Zi.-Dachwohnung Bodenbeläge Platten und Laminat Mietzins Fr. 830.– + NK Fr. 210.– AT Allemann Treuhand GmbH Telefon 032 645 35 70

Zu vermieten im Dorfzentrum von Bettlach

4½-Zimmer-Wohnung

GRENCHEN

im Erdgeschoss -Wohnfläche ca. 120 m² -schwellenlos -offene Küche mit sämtlichem Komfort -geräumiges Bad mit Waschturm -separates WC mit Dusche -Sitzplatz ca. 25 m² MZ Fr. 1860.– exkl. NK Tel. 032 645 23 78 1004348

Nahe Bahnhof Süd vermieten wir per sofort eine renovierte

3-Zimmerwohnung im 2. OG. Mietzins Fr. 960.– + 180.– NK – Moderne Küche – Laminat- und Linoleumböden – Balkon – Langjährige Mieterschaft

VERKAUFEN

Immoscout24-Code 3410965

Zu vermieten in Grenchen Archstrasse 26 nach Vereinbarung

2½-Zimmer-Wohnung MZ: Fr. 890.– inkl. NK

BETTLACH

SANKO GmbH, 078 871 81 82

An ruhiger Lage vermieten wir per sofort eine

BETTLACH

4½-Zimmerwohnung

An zentraler Lage vermieten wir nach Vereinbarung eine

im 1.OG

3-Zimmerwohnung im EG

Mietzins Fr. 1’250.– + Fr. 250.– NK

Mietzins Fr. 850.– + Fr. 200.– NK

– 2013 renoviert – Modernes Bad – Balkon

– Nahe Bahnhof – Balkon – Helle Zimmer mit Laminat

Immoscout24-Code 3410966

Immoscout24-Code 3374502

Grenchen Zu vermieten ab sofort oder nach Vereinbarung schöne 3-Zi.-Maisonnette-Wohnung Preis inkl. NK Fr. 1050.– ✆ 079 423 49 49★

Wir vermieten in Grenchen an ruhiger, guter Lage

3-Zimmer-Wohnung Fr. 920.– mtl. plus Fr. 170.– NK a conto Im 2. Stock, mit optimaler Besonnung.

Möchten Sie ruhig und günstig wohnen? Wir vermieten in Grenchen an der Bündengasse 9 eine schöne

3- bis 4-Zimmer-Wohnung Diese Wohnung verfügt über eine grosse Küche mit separatem Esszimmer, ein Elternschlafzimmer, ein Kinderschlafzimmer, ein Badezimmer mit Badewanne sowie ein grosszügiges Wohnzimmer mit Cheminée (über 30 m²). Ebenfalls zur Wohnung gehören ein ruhiger und zum Entspannen einladender Sitzplatz wie ein Kellerabteil und ein gedeckter Aussenabstellplatz. Die Wohnung ist zentral gelegen: 100 m bis Bushaltestelle, 300 m ins Zentrum, in der Nähe von 2 Schulhäusern. Mietzins: Fr. 1200.– ohne Nebenkosten Bewerbung und Besichtigung nach telefonischer Vereinbarung zwischen 17.00 und 18.00 Uhr bei Frau Hofer, Telefon 079 828 92 88.

Eine langjährige und ruhige Mieterschaft freut sich auf passende Bewohner. Kontakt für Besichtigungtermin: Petra Marti Immo GmbH, Lohn-A. Tel.-Nr. 032 677 01 26 Immoscout24-Code: 2495427

GRENCHEN Nahe Bahnhof Süd und Migros, vermieten wir per sofort

3-Zimmer Altbauwohnung im 1. OG. Mietzins Fr. 1’000.– + 180.– NK – Balkon – Parkettboden im Wohnzimmer – Praktische Einbauschränke – Bestens geeignet für Pendler Immoscout24-Code 3410961

Zu vermieten in Grenchen an ruhiger Südlage, Grenzweg 5, ab sofort oder nach Übereinkunft

3-Zimmer-Wohnungen mit Balkon Miete: 2. Stock Fr. 775.– + NK Miete: 3. Stock Fr. 850.– + NK Telefon 032 637 21 21 (Bürozeit) oder 079 800 45 04

Grenchen Zu vermieten per sofort oder nach Vereinbarung schöne

2-Zimmer-Wohnung Miete inkl. NK Fr. 790.– Telefon 079 423 49 49*

997659


10

Veranstaltungskalender

Donnerstag, 23. Oktober 2014 | Nr. 43

Foto: Stefanie Daumüller.

«S’isch so wit, s’isch Chürbisnacht Zyt!»

Melden Sie Ihren Anlass! Nutzen Sie die Gelegenheit, Ihren Anlass frühzeitig auf der Internetseite www.grenchen.ch unter «Aktuelles Anlässe» einzutragen. Sie erhalten mit einem Eintrag einen kostenlosen Auftritt in diesem Veranstaltungskalender sowie auf der Internetseite der Stadt Grenchen. Fotos oder umfangreicheres Zusatzmaterial schicken Sie direkt an die Redaktion des Grenchner Stadtanzeigers: event@grenchnerstadtanzeiger.ch Einsendungen bis 14 Tage vor Anlass, keine Publikationsgarantie.

Die «18. Gränchner Chürbisnacht» von diesem Freitag, 24. Oktober 2014, wartet dieses Jahr mit einer rekordhohen Zahl von über 70 Marktständen auf. Das Programm im Detail: 16–22 Uhr: Kürbis- und Kunsthandwerkermarkt mit über 70 Markständen. Im Angebot stehen kulinarische Herbst-Genüsse, Spezialitäten und Delikatessen aller Art. 16–21 Uhr: Chürbisnacht-Wettbewerb. Talon am Info-Stand erhältlich. 16–19 Uhr: Kinderschminken mit Sara Gähler, Kerzenziehen und die vielen Kürbis- und Herbstballons der Grenchner Firma Stickdruck lassen keine Kinderwünsche offen. Kinder, die noch nicht im Besitz eines schaurig-schön verzierten Chürbis sind, haben bei «Kevins Clique» vor Ort die Möglichkeit, Kürbisse zu schnitzen, um danach am Umzug teilzunehmen. 17.30 Uhr: Auftritt der Streetdance-Gruppe von Sarah Steiner mit hundert Kindern und Jugendlichen unter dem Stadtdach. 18–19.30 Uhr: Die Alphornbläsergruppe Grenchen spielt auf dem Marktplatz. 20 Uhr: Grosser Lichterumzug angeführt von der StadtMusik Grenchen (Route: Kapellstrasse-Bettlachstrasse-Postplatz-Kapellstrasse). Im Anschluss an den Umzug spielt die StadtMusik ein Konzert vor dem Denner (20.45 Uhr). 21 Uhr: «Drumshow» des Tambourenvereins Erlinsbach unter dem Stadtdach. 21.30 Uhr: Ziehung der Wettbewerbsgewinner unter dem Stadtdach.

IN GRENCHEN IST WAS LOS!

FREITAG, 24. OKTOBER

SONNTAG, 26. OKTOBER

16.00–22.00 Uhr: «18. Gränchner Chürbisnacht». Das grosse Gränchner Chürbisfest mit grossem Kürbis- und Kunsthandwerkermarkt, kulturellem Rahmenprogramm und dem traditionellen Lichterumzug um 20 Uhr. Marktplatz.

9.30–11.30 Uhr: «Chindaktiv – ä Halle wos fägt». Indoorspielplatz für Kinder zwischen 0 und 6 Jahren. Die Eltern sind für Ihre Kinder verantwortlich und können sich für Fragen jederzeit an das Hallenpersonal wenden. Jede Halle wird mit einem erprobten und von Sportlehrern konzipierten Parcours eingerichtet. Die Kinder bewegen sich nach ihren Möglichkeiten, ihren Interessen und ihrem Können an den gewünschten Stationen. Doppelturnhalle Zentrum, Schulstrasse 11.

SAMSTAG, 25. OKTOBER 8.15 Uhr: Informationsrundgang Windkraft Grenchen. Die SWG informiert zum Anlass der öffentlichen Planauflage der Nutzungsplanung Windkraft Grenchen und lädt auf den Grenchenberg ein. 8.15 Uhr: Versammlung Eingang SWG. 8.30 Uhr: Abfahrt. Begrüssung durch Per Just, Direktor SWG, während Busfahrt auf Grenchenberg. 9 Uhr: Kaffee und Gipfeli im Restaurant Untergrenchenberg und Tiefmatt. 9.30 Uhr: Informationsrundgang zum Obergrenchenberg entlang der WEA-Profilierung. 11.15 Uhr: Verabschiedung durch Stadtpräsident François Scheidegger und Erfrischung im Obergrenchenberg. 11.45 Uhr: Abfahrt Bus ab Obergrenchenberg. Anmeldungen an: info@windkraftgrenchen.ch. Eingang SWG, Marktplatz 22. 17.00 Uhr: Fussball-Meisterschaftsspiel. 1. Liga classic: Grenchen gegen Sursee. Stadion Brühl, Brühlstrasse 21. 20.30–23.30 Uhr: «Midnight Sports & Music». Für Jugendliche zwischen 13 und 17 Jahren. Doppelturnhalle Zentrum , Schulstr. 11. 16.30 Uhr: Spezialvorführung: Dokumentarfilm «Dark Star» über HR. Giger. Verwandte und enge Freunde von HR. Giger erzählen vom Leben mit dem eigenwilligen Oscar-prämierten Künstler und den prägenden Eindrücken, die sie durch ihn und seine Werke erlebt haben. Kino Palace, Rainstrasse 19.

11.00 Uhr: Fussball Meisterschaftsspiel: 3. Liga. FC Wacker Grenchen gegen FC Lommiswil. Stadionrestaurant geöffnet. www.fcwackergrenchen.net Stadion Riedern, Niklaus Wengi-Str. 30. 11.15 Uhr: «Rolf Winnewisser – Das Druckwerk 1966–2014». Führung durch die aktuelle Ausstellung mit Eva Inversini, Künstlerische Leiterin Kunsthaus Grenchen. Kunsthaus Grenchen, Bahnhofstrasse 53. 11.15–12.15 Uhr: «Gioconda». Workshop für Kinder ab 5 Jahren mit Annatina Graf, Kunstvermittlerin Kunsthaus Grenchen. Parallel zur Führung der Erwachsenen. Kunsthaus Grenchen, Bahnhofstrasse 53. 16.30 Uhr: Spezialvorführung: Dokumentarfilm «Dark Star» über HR. Giger. Verwandte und enge Freunde von HR. Giger erzählen vom Leben mit dem eigenwilligen Oscar-prämierten Künstler und den prägenden Eindrücken, die sie durch ihn und seine Werke erlebt haben. Kino Palace, Rainstrasse 19.

DEMNÄCHST 18.30 Uhr: «Dîner CultuREL». Christian Wanner, alt Regierungsrat, erzählt aus seinem Leben als Landwirt, Regierungsrat und Nationalrat. Dazwischen unterhält Andreas Svarc am Flügel. Zudem wird ein feines 3-Gang Menu serviert. Anmeldung: 032 652 12 39 oder donald.hasler@grenchenref.ch. Zwinglihaus, Zwinglistrasse 9.

DONNERSTAG, 30. OKTOBER 19.00 Uhr: «Wohlfahrt und Macht». Vernissage. Es sprechen François Scheidegger, Stadtpräsident Grenchen, Lukas Walter, Präsident Stiftung Museum Grenchen, und Angela Kummer, Museumsleitern. Musikalische Umrahmung durch Florian Mall, Cello. Kultur-Historisches Museum, Absyte 3.

17.00 Uhr: Öffentliche Sitzung des Gemeinderates. Parktheater, Lindenstrasse 41.

10. NOVEMBER, 18.30 UHR: Im Rahmen der Grenchner Wohntage ist der Kinoklassiker «Die Strategie der Schnecke» von Sergio Cabrera zu sehen. Ein altes Miethaus in einem Vorort der kolumbianischen Hauptstadt Bogotá soll geräumt und seine Bewohner auf die Strasse gesetzt werden. Zu den Bewohnern gehören der alte Anarchist Jacinto, der Rechtsanwalt ohne Zulassung Romero, der Transvestit Gabriel, ein junger Revolutionär und eine alte Frau mit ihrem schwer kranken Mann. Kino Rex, Bielstrasse 17.

ARCHITEKTUR ERKLÄRT SICH NICHT VON SELBST 12. NOVEMBER, 19 UHR: Referat von Boris Szélpal. Weil sie nicht die gleiche Sprache sprechen, entstehen zwischen Architekten und Bauherren oftmals Missverständnisse, die vermeidbar wären. Kunsthaus Grenchen.

DONNERSTAGABENDBAHNRENNEN 13. NOVEMBER, 18–22 UHR: Spektakuläre Bahnrennen, Food und Drinks. Geniessen Sie die einzigartige Atmosphäre. Velodrome Suisse.

AUSSTELLUNGEN/MUSEEN

FREITAG, 31. OKTOBER 11.30 Uhr: Suppentag. Hausgemachte Suppe mit Brot und Wienerli. Zum Kaffee werden selbst gebackene Kuchen angeboten. www.grenchenref.ch Zwinglihaus, Zwinglistrasse 9. 20.15–22.30 Uhr: Wortfront: «Kammerpop – Lieder zwischen Panik und Poesie». Sandra Kreisler und Roger Stein tragen gereimte, witzige und bei alledem immer leicht von der typischen Wiener Melancholie umwehte Texte vor. Kleintheater Grenchen (Aula Schulhaus IV), Schulstrasse 35. Reservation: Busbetriebe BGU Grenchen, 032 644 32 11, oder www.kleintheatergrenchen.ch

SAMSTAG, 1. NOVEMBER DIENSTAG, 28. OKTOBER

DIE STRATEGIE DER SCHNECKE

11.00 Uhr: Ständeli zu Ehren aller Verstorbenen zu Allerheiligen. Mit der StadtMusik Grenchen. Friedhof (Abdankungshalle), Tannhofstrasse 5.

Kapelle Allerheiligen, Allerheiligenstrasse: Kapelle für Besichtigungen geöffnet. Aufsichtsperson steht für Auskunft zur Verfügung. Für Führungen ausserhalb dieser Zeiten: Siegrist Paul Sperisen, 032 653 10 49. Sa 13.30–16 Uhr Kunsthaus Grenchen, Bahnhofstrasse: «Rolf Winnewisser – Das Druckwerk 1966–2014». Rolf Winnewissers künstlerisches Schaffen wird umfassend mit Zeichnungen, Malerei, Objektkunst, Fotografie, Film und Text und Druckgrafik gezeigt. Bis 25. Januar. Mi–Sa 14–17 Uhr, So 11–17 Uhr Regiobank Solothurn AG, Kirchstrasse: «Let‘s Money». Der Künstler Pino Simili spielt in seinen Collagen mit Farben und Formen und interpretiert Schlagzeilen aus Medien und Presse, als handle es sich um den Refrain eines bekannten Liedes, um eine sich wiederholende Melodie. Bis 28. Oktober. Mo–Mi/Fr 8.30–12/13.30–17 Uhr, Do 8.30–12/13.30–18 Uhr.

Rolf Winnewisser vor einem seiner Werke im Kunsthaus Grenchen. (Bild: ZVG)

20141023 woz gsaanz  

Grenchner Stadt-Anzeiger 43/2014