Page 1

P.P. 2540 Grenchen

2. Oktober 2014 | Nr. 40 | 74. Jahrgang

Diese Woche im Bestattungen Grenchen • Bettlach • Selzach In den schweren Stunden des Abschiednehmens begleiten und unterstützen wir Sie. ar hb c i rre Erlimoosstrasse 3a he 4 2 2544 Bettlach

Telefon 032 644 32 22 baenninger-bestattungen@bluewin.ch

Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach BE: Romont, Lengnau, Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a.A., Rüti b.B., Arch, Leuzigen Inserate: Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, Tel. 032 654 10 60, e-mail: inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Redaktion: Tel. 032 652 66 65

Sonderseite Kulinarischer Herbst

Werben Sie jetzt in Ihrer Region. In der Zeitung und im Internet. www.grenchnerstadtanzeiger.ch h d i h Grenchner Stadt-Anzeiger, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, Tel. 032 654 10 60, E-Mail: inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch ●

● ●

IN DIESEM STADT-ANZEIGER

● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ●

● ●

Altersehrung im Parktheater Bei der Unterhaltungsmusik von «Jerry» juckte einigen das Tanzbein.

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

● ●

WOCHENTHEMA

Mutig und ein bisschen schräg THESI FREI hat in ihrem Leben viel gewagt, viel gewonnen und dabei vielen Menschen Gutes getan. SABINE SCHMID (TEXT)

J LENGNAU www.lengnau.ch

Diese Woche im

abahe ist eine betreute Wohngemeinschaft in Leuzigen. Die Bewohner und Bewohnerinnen, Menschen mit kognitiven, psychischen oder mehrfachen Behinderungen, sind auch die Mitglieder der gleichnamigen Band. Sie lädt an vielen öffentlichen Anlässen zu musikalischen Weltreisen ein und kommt überall überaus gut an. Haus und Band zählen nicht nur in Leuzigen, sondern auch beim Nachbar ännet der Aare auf grossen Rückhalt. Wird irgendwo gespendet, kommt die Jabahe-Band häufig zum Handkuss - gerade auch in Grenchen. Das liegt vielleicht auch an der spannenden Geschichte, die Haus, Band und Gründerin zu erzählen haben. Die Gründerin heisst Thesi Frei. Sie ist eine aufgestellte Frau, mutig, selbstbewusst, überaus fröhlich und vielleicht auch ein bisschen schräg so wie ihre Frisur. An dieser könne ich sie erkennen, sagte sie selber, als wir unser Treffen vereinbart haben. Mit 52 hat Thesi Frei ihre Lehrerstelle gekündigt und ihre gesamte

Die Jabahe-Band wird für Anlässe aller Art oft und gerne gebucht. Thesi Frei hat die Band gegründet und auch das gleichnamige Haus in Leuzigen auf die Beine gestellt.(Bild: zVg.) Altersvorsorge in das Haus Jabahe gesteckt. Sie hat während dreizehn Jahren rund um die Uhr und fast 365 Tage im Jahr zuerst für zwei dann für drei Frauen mit Behinderungen gesorgt. Mit einem Wochenende pro Monat und vier Ferienwochen im Jahr

hat sie sich nur wenige Auszeiten gegönnt. Krank war sie in der Zeit nie. Nach dreizehn Jahren aber von einem Tag auf den anderen unendlich müde.... Thesi Frei erzählt ihre Geschichte, und die bewegt. Mehr auf Seite 5.


2

Veranstaltungen

Donnerstag, 2. Oktober 2014 | Nr. 40

Stellenmarkt

Wir sind eine selbstständige, erfolgreiche und verlässliche Regionalbank mit professionellen und zeitgemässen Dienstleistungen. Wir bieten per 1. August 2015 einen Ausbildungsplatz als

Kauffrau/Kaufmann Profil E oder M an. Während der 3-jährigen Ausbildung wirst du in verschiedenen Abteilungen das Bankgeschäft in all seiner Vielfalt kennen lernen. Ergänzend erarbeitest du am Center for Young Professionals in Banking (CYP) die Bankfachtheorie. Unsere Anforderungen: • Du absolvierst die Sekundarschule E/P oder hast eine gleichwertige Schulbildung • Logisches Denken liegt dir, du bist teamfähig und hast Freude am Umgang mit Menschen • Zahlen interessieren dich und du arbeitest gerne am Computer • Fleiss, Einsatzbereitschaft und Verantwortungsbewusstsein zählen zu deinen Eigenschaften • Ein gepflegtes Erscheinungsbild und korrekte Umgangsformen sind dir wichtig Haben wir dein Interesse geweckt? Dann sende uns deine vollständige Bewerbung an folgende Adresse: Spar- und Leihkasse Bucheggberg AG Ursula Küffer – Personalverantwortliche Hauptstrasse 69, 4584 Lüterswil Auskunft zur Lehrstelle erteilen dir gerne: Tobias Saner, Ausbildungsverantwortlicher, Telefon 032 352 10 77 oder Ursula Küffer, Personalverantwortliche, Telefon 032 352 10 96 996138

Wir brauchen Verstärkung! Wir suchen aufgestellte

Barmitarbeiterin (Idealalter 20 bis 35 Jahre) für 1 bis 2 Abende pro Woche. billardbar Solothurn Telefon 079 925 00 00

AZ


Amtliche / Kirche

Nr. 40 | Donnerstag, 2. Oktober 2014

3

KIRCHEN GOTTESDIENSTE

AMTLICHE PUBLIKATIONEN

Stadt Grenchen Baupublikationen Gesuchsteller

delava Immobilien Genossenschaft p. A. Bracher + Partner AG, Weissensteinstrasse 15, 4503 Solothurn Bauvorhaben Einfriedung Bauplatz Alemannenweg 2 + Alpenstrasse 69 GB-Nrn. 9393 + 9394 Planverfasser Bigolin + Crivelli Architekten AG Bettlachstrasse 8, 2540 Grenchen Einsprachefrist 16. 10. 2014. Die Einsprachen sind begründet und im Doppel einzureichen. Gesuchsteller

von Dach Beat + Ursula, Birkenweg 6 2543 Lengnau Bauvorhaben Anbau Autounterstand Bauplatz Grubenweg 27 / GB-Nr. 5746 Planverfasser Bigolin + Crivelli Architekten AG Bettlachstrasse 8, 2540 Grenchen Einsprachefrist 16. 10. 2014. Die Einsprachen sind begründet und im Doppel einzureichen. Grenchen, 2. 10. 2014

BAUDIREKTION GRENCHEN

REFORMIERTE KIRCHE Zwinglikirche Grenchen Sonntag, 5. Oktober 10.00 Uhr Gottesdienst. «Gott der Rache, erscheine – Daniel deutet die rätselhafte Schrift an der Wand». Buch Daniel, Kapitel 5. Pfarrerin Kornelia Fritz. Markuskirche Bettlach Sonntag, 5. Oktober 10.00 Uhr Gottesdienst zum 16. Sonntag nach Trinitatis. «Dankbarkeit». Hebräer 13, 15–16. Pfarrer Donald Hasler. RÖMISCH-KATHOLISCHE KIRCHE Samstag, 4. Oktober 9.00 Uhr Rosenkranz in der Kapelle 17.30 Uhr Eucharistiefeier zum Gedächtnis der Kirchweihe. Sonntag, 5. Oktober 10.00 Uhr Eucharistiefeier. 10.00 Uhr Eucharistiefeier in spanischer Sprache in der Kapelle. 11.15 Uhr Eucharistiefeier in italienischer Sprache. Dienstag, 7. Oktober 9.00 Uhr Eucharistiefeier in der St.-Josefs-Kapelle. Mittwoch, 8. Oktober 19.00 Uhr Eucharistiefeier entfällt. Donnerstag, 9. Oktober 9.00 Uhr Eucharistiefeier. 19.00 Uhr Rosenkranz in der Kapelle. Freitag, 10. Oktober 8.00 Uhr Eucharistiefeier. CHRISTKATHOLISCHE KIRCHE Sonntag, 5. Oktober 9.30 Uhr Eucharistiefeier mit Pfarrerin Sarah Böhm, anschliessend Kirchenkaffee.

IM

HERBST SPEZIAL 12 MONATE BEZAHLEN

GEMEINDE FÜR CHRISTUS GfC Baumgartenstrasse 46a, Grenchen Dienstag, 7. Oktober 20.00 Uhr Gottesdienst. EVANG.-METH. KIRCHE Baumgartenstrasse 43, Grenchen www.emk-grenchen.ch 032 351 35 92 Sonntag, 5. Oktober 10.00 Uhr Gottesdienst.

14 MONATE TRAINIEREN (Fitness oder Group-Fitness) Die Aktion ist gültig vom 1. Oktober 2014 bis 30. Oktober 2014 Schau vorbei oder buche gleich ein Probetraining unter: 4-training GmbH Sportstrasse 44 2540 Grenchen 032 652 05 40, fitness@4-training.ch www.4-trainingfitness.ch Fitness / Seminare / Indoor Cycling / Group Fitness /Coaching / Training / Leistungsdiagnostik

IMPRESSUM

amtlicher Anzeiger für die Stadt Grenchen, www.grenchnerstadtanzeiger.ch Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach, Romont, Lengnau,Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a. A., Rüti b. B., Arch, Leuzigen Erscheinungsweise: wöchentlich, Donnerstag Herausgeber: AZ Anzeiger AG, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen Geschäftsführerin: Lara Näf, 032 654 10 66, lara.naef@azmedien.ch Abo Contact Center Neumattstrasse 1, 5001 Aarau Tel: 058 200 55 86 Fax: 058 200 55 56 abo@azmedien.ch Inseratenverkauf: AZ Anzeiger AG, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, 032 654 10 60 inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Druckerei: Mittelland Zeitungs Druck AG, SolPrint, 4553 Subingen Inserateschluss: Mittwoch, 12.00 Uhr Inseratepreis: mm sw CHF -.81 / mm farbig CHF 1.21 Stellen: mm sw CHF -.91 Immobilien: CHF -.86 alle Preise zuzüglich 8% MwSt. Redaktion: Dejo-Press GmbH Tel. 032 652 66 65 redaktion@grenchnerstadtanzeiger.ch Auflage WEMF-beglaubigt: 22 035 Ex. Copyright: AZ Anzeiger AG Der Grenchner Stadt-Anzeiger ist Mitglied des Regional-Kombis Ein Produkt der

Verleger: Peter Wanner www.azmedien.ch Namhafte Beteiligungen nach Art. 322 Abs. 2 StGB:

AZ Anzeiger AG, AZ Fachverlage AG, AZ Management Services AG, AZ Regionalfernsehen AG, AZ TV Productions AG, AZ Verlagsservice AG, AZ Vertriebs AG, AZ Zeitungen AG, Belcom AG Dietschi AG, Media Factory AG, Mittelland Zeitungsdruck AG, Vogt-Schild Druck AG, Vogt-Schild Vertriebs GmbH, Weiss Medien AG

Baudirektion

Strassensanierung Allerheiligenstrasse West Abschnitt: Rehweg–Allerheiligenstrasse 181 Am 6. Oktober 2014 beginnen die Sanierungsarbeiten der verformten Strassenoberfläche im Bereich südlich der Liegenschaft Allerheiligenstrasse Nr. 181. Dieser Strassenabschnitt wird auf eine Breite von 6,00 m erweitert und seitlich mit einem Bankett von 50 cm gesichert. Auf Grund der hohen Belastung wird der gesamte Strassenoberbau verstärkt und erneuert. Das Strassenoberflächenwasser wird über die bergseitigen Einlaufschächte gefasst und abgeleitet. Bei guter Witterung beginnen Anfang 2015 die Sanierungsarbeiten der zweiten Bauphase zwischen dem Rehweg und der Liegenschaft Allerheiligenstrasse 158. Der Strassenausbau entspricht dem Standard der ersten Etappe und die instabile Böschung wird talseitig zusätzlich mit einer Stützkonstruktion gesichert. Die sanierte Strassenbreite von 6,00 m erlaubt zukünftig ein problemloses Kreuzen eines Personenwagens mit einem Lastwagen. Der Durchgangsverkehr wird grundsätzlich während der Sanierungsarbeiten durch eine Lichtsignalanlage geregelt. In der zweiten Bauphase bleibt während des Einbaus der neuen Meteorwasserleitung die Allerheiligenstrasse im Baubereich für Lastwagen voraussichtlich 7 Wochen gesperrt. Die genaue Zeitspanne wird rechtzeitig kommuniziert. Wir bitten Sie, jeweils die aktuellen Verkehrsführungen zu beachten. Die Bauherrschaft und die beauftragten Unternehmungen werden alles daran setzen, die Bauzeit und die mit den Bauarbeiten verbundenen Einschränkungen so weit wie möglich zu minimieren. Vielen Dank für Ihr Verständnis! Auskunft erteilt: Sven Nobs, Projektleiter Tiefbau, 032 654 67 26


Kulinarischer Herbst Zutaten

HASENFILET MIT L AVENDELBLÜTEN

4 Stück Hasenrückenfilets 8 Stück Wacholderbeeren 1 TL Lavendelblüten getrocknet Salz 3 EL Butter 1 EL Pflanzenöl 2 EL Gin 100 ml Rotwein 2 EL rotes Johannisbeergelee 200 ml Sahne 200 ml Wildfond 15 Stück schwarze Pfefferkörner Pfeffer, frisch gemahlen

Zubereitung – Für 4 Personen Die Pfefferkörner und Wacholderbeeren zusammen in einem Mörser zerdrücken. Die Lavendelblüten untermischen. Filets salzen, mit der Gewürzmischung bestreuen und leicht andrücken. Butter und Öl in eine Pfanne geben und erhitzen. Die Filets darin drei Minuten auf beiden Seiten braten. Anschliessend aus der Pfanne nehmen und warm stellen. Den Bratensaft in der Pfanne mit Gin und Rotwein ablöschen, das Johannisbeergelee zugeben, mit der Sahne und dem Fond auffüllen und die Flüssigkeit etwas einkochen lassen. Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken.

RESTAURANT KAKADU Wir haben für Sie die Herbstsaison eröffnet!

Nüsslisalatvariationen Rehpfeffer Kakadu Rehschnitzel Mirza Rehgeschnetzeltes Jäger Art Risotto mit Rehstreifen Vermicellesvariationen

Täglich wechselndes Mittagsmenü und Pizza Das Kakadu Team freut sich auf Ihren Besuch Restaurant Kakadu Bischmattstrasse 9, 2544 Bettlach Tel. 032 645 03 58

10 Jahre Isch immer öppis los... Und süscht isch eifach schön uf em Bärg...:)

2014

Fam. H. und K. Kocher-Käch CH-2545 Selzach Tel. 032 641 10 07, Fax 032 641 10 09

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

****Fondue-Plausch mit Musik**** Freitag, 10. Oktober 2014

Mit Carreisen Steiner, Messen anmelden!!! *Wild so lang es hed – ab sofort* ****Hirsch und Rehpfeffer**** ***Obergrenchenberg Metzgete*** 1. und 2. November 2014 Informieren Sie sich auf unserer Homepage: www.obergrenchenberginfo.ch Fam. Schmidig und Team

Ab sofort Wildspezialitäten Hirschschnitzel Wildschweinpfeffer Wildschweinfleischvogel Wildhaxe

Täglich frische, hausgemachte Pizza nach Wahl Fr. 12.–. Centralstrasse 21, 2540 Grenchen Mobil 076 549 85 54

Aktuell bei uns feine Vermicelles Wir sind in den Ferien vom 13. bis 20. Oktober 2014

Bistro Bambi Marktstrasse 6 2540 Grenchen Telefon 032 653 27 91

Familie Haldimann Haagstrasse 20 CH-2545 Selzach Tel. +41 (0)32 641 10 71

W i ld z e it ! in der Säge Selzach – Hirschpfeffer – Rehmedaillon – Wildschweinsteak Aktuell im Oktober: – 4-Gänge-Schlemmer-Menü Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Fam. Haldimann Reservation erwünscht · www.restaurant-saege-selzach.ch

Jubiläumsangebot PRIMITIVO DI MANDURIA Fr. 25.– SESSANTANNI Jg. 2011 GLAUS WY-HUUS Friedhofstrasse 49–51 2540 Grenchen Telefon 032 652 25 45 wyhuus.glaus@besonet.ch www.wy-huus.ch

Fam. Rudolf und Vreni Schneider laden herzlich ein zu

– feinen Herbst-Spezialitäten – Metzgete 13. bis 16. November 2014 Restaurant Untergrenchenberg www.untergrenchenberg.ch, Telefon 032 652 16 43 Wir freuen uns auf Ihre Reservation!


Menschen

Nr. 40 | Donnerstag, 2. Oktober 2014

5

Jabahe - Du bist willkommen GRENCHEN In ihren Traum hat Thesi Frei viel Arbeit, viel Herzblut und ihre gesamte Altersvorsorge gesteckt. Sie wollte mit behinderten Menschen zusammenleben, ihnen ein Zuhause schenken. Ihr Traum heisst Jabahe.

wochen im Jahr nur wenige Auszeiten. Und auch wenig Einkommen. Das Geld war immer knapp. Die Bewohnerinnen beteiligten sich mit ihren IV-Renten und Hilflosenentschädigungen. «Hinzu kamen die Gelder aus einem Förderverein, den wir 2000 gegründet haben», erklärt Thesi Frei. Sonstige Fördergelder hat Thesi Frei nicht erhalten, konnte das Haus aber nach ihren Idealen und ohne viel Bürokratie führen.

SABINE SCHMID (TEXT, BILD)

S

ie wollte nicht als alte Lehrergotte enden, sondern mit 52 nochmals etwas Neues anpacken. Ein Zuhause gründen für Menschen mit Behinderungen, mit ihnen zusammenleben, mit ihnen Musik machen. Thesi Frei hatte sich in den vergangenen Jahren heilpädagogisch und musikalisch weitergebildet. Und sie hat für ihr Projekt stets liebe Menschen gefunden, die sie unterstützt haben. Kurt Moos Gilomen zum Beispiel. «Er hat 2001 das erste Jabahe-Fest organisiert und geholfen Spendengelder aufzutreiben.» Es war der erste Auftritt der Jabahe-Band. Und ein erfolgreicher. «Ich habe realisiert, wie gut unsere Musik ankommt.» Auch Göss, ein weiterer Musikerkollege, hat Thesi Frei viel zu verdanken. «Sieben Jahre lang haben wir zusammen Musik gemacht, zuerst nur Covers mit eigenen Mundarttexten.» Später hat sich die Band auf Volksmusik spezialisiert. Auf Lieder aus allen Herren Länder. «Deshalb laden wir immer zu musikalischen Weltreisen ein.» Seit 2008 unterstützen ihre Freunde Milena und Giova die Jabahe-Band. Grossartige Musiker. «Ich habe mich kaum getraut, sie zu fragen.» Es wäre uns eine Ehre mit euch Musik zu machen, sagten sie. Thesi Frei hatte Tränen in den Augen. Unterstützung erhielt sie auch von ihrer 21-jährigen Enkeltochter, «meiner besten Freundin», mit ihr war sie

Ein Projekt fürs Leben

Thesi Frei hat die Wohngemeinschaft Jabahe in Leuzigen gegründet, aufgebaut, und während dreizehn Jahren drei behinderte Frauen betreut, mit ihnen zusammengelebt, ihnen ihre Zeit geschenkt. in Ghana an einem Rhythmik-Workshop. Jana hat nach einem Praktikum ihre Ausbildung zur Sozialpädagogin im Haus Jabahe begonnen und ist seit einem Jahr Mitglied der Band.

Musik als Lebensinhalt Ein cooles Grosi ist Thesi Frei, und auch ein bisschen schräg, das sagten wir schon, aber auch so berührend fröhlich, ehrlich und mit dem Mut einer ganzen Mannschaft ausgestattet. Angefangen hat alles im Sommer 1999, als sie in Leuzigen ein passendes Haus für ihr Vorhaben gefunden hatte. Ein Sieben-Zimmer-Haus mit viel Charme und Klasse - aber nicht behindertengerecht. Trotzdem: Thesi

Frei hat das Haus umgebaut und im Oktober eröffnet. Die erste Bewohnerin war bereits in der Umbau-Zeit anwesend. «Wir haben von Anfang an Musik gemacht.» Jabahe, hiess das erste Lied. Es ist ghanaisch und heisst: «Du bist willkommen.» ●

Wochenthema

● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

● ●

Und immer wenn ein Handwerker kam, hat die Frau gesungen: «Jabahe, Jabahe, Jabahe.» Bis auf einem Lieferschein die Baustelle plötzlich Jabahe hiess... «So kamen Haus und Band zu

ihrem Namen», lacht Thesi Frei. «Im Oktober bezog ich das Haus mit zwei Bewohnerinnen, später kam eine weitere Frau hinzu.» Der einzige Luxus: ein eigenes Badezimmer. Ansonsten hat Thesi Frei bis auf ihr Zimmer alle Räumlichkeiten mit den Frauen geteilt und ihnen vor allem viel Zeit geschenkt. «Von nun an gingen wir überall gemeinsam. Wenn ich eingeladen wurde, kamen die Frauen mit. Wir gingen zusammen an Fussballmatsches, auf den Markt, ins Theater.» Sie sollten teilhaben am öffentlichen Leben, und sie sollten ein Zuhause haben. Dreizehn Jahre lang gönnte sich Thesi Frei mit einem Wochenende pro Monat und vier Ferien-

Dabei war sie sich nie bewusst, wie idealistisch ihr Vorhaben, wie besonders ihre Leistung gewesen war. Erst als sie mit 65 eine Nachfolgeregelung suchte, wurde klar: «Jemanden zu finden, der das Haus unter den gleichen Bedingungen weiterführen würde, war unmöglich.» Und auf einmal war sie von einem Tag auf den anderen unendlich müde. Endlich nahm sie sich das Recht dazu, müde zu sein, nach all den Jahren wunderschöner aber auch sehr aufopfernder Arbeit und Lebenszeit. Eine Nachfolgeregelung wurde gefunden. Aber nur indem das JabaheHaus institutionalisiert wurde. Der Trägerverein CICADA, der kleine Lebens- und Arbeitsgemeinschaften für Erwachsene mit begrenzten Möglichkeiten betreut, hat die WG übernommen und ein passendes, ein behindertengerechtes, Haus gekauft. Der Kanton sprach nun Fördergelder, schrieb einen Leistungsauftrag. Thesi Frei ist immer noch dabei. Sie arbeitet vierzig Prozent, übernimmt eine bis zwei Nächte im Monat.... Das Haus hat sich verändert, aber es besteht weiter. Thesi Frei hat sich getraut und ihren Traum verwirklicht. Und sie ist reich geworden damit, nicht auf dem Bankkonto aber ganz bestimmt in ihrem Herzen.

Im Streiflicht: Altersehrung der Stadt Grenchen

Beschwingter Senioren-Nachmittag

A

n den Altersehrungen gehört das Parktheater jeweils ganz den Grenchner Seniorinnen und Senioren. Von der Stadt organisiert und der Bürgergemeinde gesponsert erlebten heuer etwa 780 von rund 2200 eingeladenen Personen ab 75 Jahren einen unvergesslichen Tag mit Kindersingen, Mittagessen, historischem Vortrag, Sketchen, Quiz und Unterhaltung mit Tanzmusik.

Für Sie unterwegs Stefan Kaiser

Die 100-jährige Bethly Marti mit Stadtschreiberin Luzia Meister und Vizepräsident der Bürgergemeinde Hanspeter Crivelli.

Silvan Granig vom Standortmarketing mit Sandra Joye von der Stadtkanzlei.

Paul und Hermine Schär mit Verena Weber.

Bernadette und Charles Fuchs.

Heidi und Helmut Huser.

Willy Studer mit Kathrin Arnet.

Fritz und Heidi Sutter.

Angelica und Francesco Paolo Marmo.


Die Gemeinde in Zahlen:

LENGNAU

Einwohner: 4705 Höhe: 445 Meter über Meer Fläche: 7,3 km 2

www.lengnau.ch

Gemeinde-News – Okober 2014 Nationaler Clean-Up-Day 2014 in Lengnau ein voller Erfolg Einen Kubikmeter Müll und einen Töff eingesammelt Am Freitag, 12. September 2014 versammelten sich gegen 09.00 Uhr 130 Oberstufenschülerinnen und Schüler zusammen mit ihren Lehrpersonen, vier Werkhofmitarbeitern und drei Behördemitgliedern, um in einem zweieinhalb stündigen Rundgang den Lengnauerwald von Unrat zu befreien. Es wurde vom Taschentuch über die volle Whisky-Flasche bis zu alten Reifen und Bauschutt alles gefunden. Das Highlight der Sammlung war der Fund eines eleganten Töffs der Marke Beretta. Die Kantonspolizei hat sich der Sache angenommen. Um die Bevölkerung zu sensibilisieren, wird das Sammelgut einige Tag vor dem Gemeindehaus präsentiert. Nachher tritt der Abfall seine Reise in die Kehrichtverbrennung Emmenspitz an, wo aus den brennbaren Anteilen Strom und Wärme erzeugt wird, sowie aus der Schlacke die Metalle zurückgewonnen werden. Zum Dank für ihren Einsatz wurden alle Beteiligte von der Burgergemeinde Lengnau mit einem Lunchpaket versorgt

2543 Lengnau BE Bürenstrasse 8a E-Mail: info@elektro-carrel.ch

Telefon 032 652 45 85 Fax 032 652 55 58

34 Jahre HONDA-Erfahrung

Besuchen Sie uns an der Herbstmesse in Büren a. A. vom 23. – 26. Oktober 2014

WALTER LANZ AG GIPSER- & MALERGESCHÄFT

be L wer e G

Lengnau Küpfgasse 7a Tel. 032 652 89 92 Fax 032 652 78 31 Filialen Grenchen Tel. 032 653 03 93

HEUTE MIT: Herr Spahr Dopodomani

Bistro – Take away Dopodomani…

LENGNAU

Ihr Fachgeschäft für sämtliche Gipser- und Malerarbeiten Hauptsitz

engnau

Verputze aller Arten, innen und aussen Fassadenisolationen Leichtbauwände und Decken Isolationswände/Schall- und Brandschutz Stukkaturarbeiten Umbauten

Seit 9 Jahren werden Sandwiches, Canapes und Fruchtsäfte verkauft und es werden immer mehr. Nebst der Laufkundschaft wurde das Interesse einiger Firmen geweckt, spezielle Anlässe oder Kundenbesuche, solche Aufträge beinhalten meistens neue Creationen und werden angepasst je nach Situation, (Office Food). Referenzen: business4you biel, polyservice ag lengnau, ekko technik lengnau. Meine Idee, dass schnelle Verpflegung auch gesund und frisch sein kann, hat sich bewährt. Neu im Angebot auf Vorbestellung: Früchteplatten und Fleischplatten. Vegetarische Geniesser werden ebenso voll berücksichtigt. Diese Zeit war schnell vergangen, nicht so meine Motivation, ich freue mich darauf noch einige Ideen umzusetzen. Schauen Sie vorbei und lassen Sie sich vom reichhaltigem Angebot überraschen! A domani o a dopodomani

Bettlach, Hübeli 5 info@wlanzag.ch www.wlanzag.ch

Alle Gipser- und Malerarbeiten innen und aussen, Fliess- und Trockenböden

Eidg. dipl. Gipsermeister

J ACQUELINE G LAUS

Meh drinn – meh druff – meh Qualität!

Der Hundesalon Ihres Vertrauens! Schönheit für alle Rassen

Hundesalon Therese Zbinden Nelkenweg 4 • 2543 Lengnau Telefon 032 652 15 89 oder 032 652 08 66 Termin nach Absprache

Top-Parisette und Weggli-Sandwiches Feinste Canapés, nicht geliert, für Ihren Apéro geschnitten, ½, ¼. Partybrot, gefüllt nach Ihrem Wunsch Früchte- und Fleischplatten Frisch zubereitete Fruchtsäfte – a fruitjuice a Day keeps the Doctor away!

S het, so langs het, oder Sie bestellen und erhalten garantiert ! Durchgehend geöffnet: Mo – Do 6.00 –18.30 Uhr / Fr 6.00 –14.00 Uhr

H. R. Spahr, Badmattstrasse 3, 2543 Lengnau 032 653 40 21, 078 759 04 72

Damen Herren Kinder SOLOTHURNSTRASSE 12 2543 LENGNAU TELEFON 032 652 02 83


7

Büren / Seeland

Nr. 40 | Donnerstag, 2. Oktober 2014

Ein schöner Herbstlauf durch den Wald BÜREN AN DER AARE Am Samstag in einer Woche knallt im Aarestädtli wieder der Startschuss zum traditionellen Bürenlauf. Wenn das Wetter mitspielt, ist man im organisierenden Verein Laufträff Büren an der Aare zuversichtlich, den Teilnehmerrekord aus dem Jahr 2011 zu knacken.

se. Die 8,4 Kilometer lange Strecke für Walker und Nordic Walking verläuft ähnlich, nur mit einigen Abkürzungen im Stedtliberg. Die Kinder und Jugendlichen biegen vor der Bahnhofstrasse in den Graben ein und umkreisen die Altstadt (ein Kilometer) mit einer allfälligen Zusatzschlaufe über den Ringmauerweg (total 1,5 Kilometer). Wer den Bürenlauf locker angehen und sich bei den Steigungen nicht verausgaben will, kann sich gleich nach dem Start an den Pacemaker heften, das ist ein Läufer mit einem gut sichtbaren bunten Ballon, der die Strecke in genau einer Stunde ablaufen wird.

STEFAN KAISER (TEXT)

S

eit acht Jahren organisiert der Verein Laufträff Büren an der Aare (VLB) mit über hundert Helfern den Bürenlauf, der am Samstag, 11. Oktober bereits zum 28. Mal stattfindet und vorher vom Turnverein veranstaltet wurde. An seinem bewährten Konzept hält der VLB auch heuer fest: Start und Ziel sind in der Kreuzgasse im Städtli vor der Post, wo es auch eine Begegnungszone mit Festwirtschaft hat, ausserdem gibts wieder einen attraktiven Parcours für Kinder und Jugendliche rund um die Altstadt, und die 11,5 Kilometer lange Strecke des eigentlichen Bürenlaufs führt zu 70 Prozent über Naturwege am Stedtliberg. «Mit den herbstlichen Farben im Wald ist unser Rennen ein sehr schöner Herbstlauf», schwärmt OK-Präsident Adrian Diethelm. Weil er aber in die Organisation eingebunden ist, sei es ihm leider nicht vergönnt, selber am Lauf teilzunehmen.

Teilnehmer aus der ganzen Schweiz Tatsächlich ist der Bürenlauf sehr beliebt und bildet für viele Laufsportbegeisterte einen krönenden Saison-

● ● ●

JETZT ANMELDEN

● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ●

● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

zVg.)

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

abschluss oder dient jenen zum Erhalt der Formkurve, die Ende Oktober noch einen Marathon in Luzern oder Lausanne unter die Beine nehmen wollen oder gar am New-York-Marathon Anfang November teilnehmen wollen. Im Rekordjahr 2011 waren am Bürenlauf insgesamt 855 Personen aus 19 Kantonen im Alter zwischen drei und 80 Jahren am Start, eine Handvoll reiste sogar aus dem Aus-

land an. «Wir sind mit den bisherigen Anmeldungen gut auf Kurs, den Rekord zu knacken», erklärt Adrian Diethelm, «doch das Wetter muss stimmen, denn wir hatten bisher immer noch viele kurzfristige Anmeldungen.» Der Bürenlauf startet wie gesagt im Städtli (440 M.ü.M.), führt erst durch die Spittel- und Hauptgasse und dann die Bahnhofstrasse rauf und über den

Bahnübergang auf den Lindenweg weiter nach Westen. Nach etwa drei Kilometern biegt die Strecke in den Wald am Stedtliberg ein und führt in einigen Windungen weiter hinauf (580 M.ü.M.) und um die Obere Höchi, wo es nach der Hälfte der Strecke einen Verpflegungsposten hat. Auf der anderen Südostseite gehts dann wieder runter ins Städtli und via Trappeten zurück ins Ziel in der Kreuzgas-

199.–

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

111.–

Kompressor Nagler-Set Kompressor 230, 230 l/min, 6 Liter Tank, Gewicht 18.3 kg Luftklammerschiessgerät für Klammern 13–32 mm Druckluftschlauch 10 Meter Heftklammern L = 25 mm, L = 30 mm, L = 32 mm

Innen-Dispersion weiss matt Durostar 5 kg

415.–

statt Fr. 582.–

18.–

Stufenlose Drehzahl 5000 – 35’000 u/min, 660 Gramm Gewicht, Spannzange 3.2 mm 45-teiligem Zubehörset und Vorsatz-Gelenkwelle In praktischer Tasche

Schwab Aktion Fr.

statt Fr. 235.–

Reicht für ca. 20 m2, je nach Untergrund gute Waschbarkeit, Deck- und Haftfestigkeit Ist ausgiebig und spritzt kaum beim Rollen

Akku-Schrauber 10.8v BOSCH

189.–

statt Fr. 160.–

10.8 Volt Li-Ion Akku Schrauber mit 1x 2.0Ah und 1x 4.0Ah Akku Geliefert mit Bohrer und Bit-Set In robuster und stabiler Tasche

Multifunktionswerkzeug DREMEL

Schwab-Aktion

Der Kids- und Jugendlauf startet in vier Gruppen um 12.40, 13.00, 13.20 und 13.40 Uhr, der Haupttross des Bürenlaufs startet um 14.20 Uhr und der Startschuss für die Nordic Walker ist um 14.40 Uhr. Anmelden kann man sich bis eine Stunde vor Laufbeginn in der jeweiligen Kategorie. Das Startgeld beträgt 17 Franken für Kids und Jugendliche und 37 Franken für den Bürenlauf und Nordic Walking (inkl. Nachmeldegebühr von sieben Franken). Den Tagessiegern des Bürenlaufs winken Barpreise, und alle Teilnehmer erhalten ein funktionales FinisherShirt, das allein das Startgeld wert ist. Weitere Informationen sowie am Wettkampftag die Ranglisten finden sich unter www.buerenlauf.ch.

Der Bürenlauf ist ein attraktives Rennen für Jung und Alt und zieht jährlich hunderte Laufsportfans ins Aarestädtli. (Bild:

● ●

statt Fr. 260.–

statt Fr. 24.–

Allroundkoffer mit professionellem Werkzeug Im Aluminiumkoffer, Hartschaum-Einlage Mit Zangen, Schraubenzieher, Rätsche ¼” und ½” und vieles mehr…

Schwab Aktion Fr.

Werkzeugkoffer 116-teilig

Schwab-Aktion Fr.

Fachgeschäft kann auch günstig!

Schwab-Aktion Fr.

Ab einem Einkauf von Fr. 99.– erhalten Sie bei Abgabe des Bons diesen Schraubstock GRATIS!




8

Menschen

Donnerstag, 2. Oktober 2014 | Nr. 40

FIRMEN IM BLICKPUNKT

Die «Grüne Fee» kommt nach Grenchen Mit Mass genossen...

GRENCHEN Niels Rosselet-Christ kommt aus Noiraigue, einem Dorf im Val-de-Travers. Er ist 25 Jahre alt und voller Tatendrang. Ab dem 6. Oktober 2014 ist er auch ein Stück Grenchen, der das Val-de-Travers in die Uhrenstadt bringt. Seine Kultur, seine Schönheiten - vor allem aber seinen Absinth, auch bekannt unter dem Namen die «Grüne Fee». JOSEPH WEIBEL (TEXT, BILD)

M

an vermisst sie allenthalben im Branchenmix des Grenchner Gewerbes: Spezialitäten, Besonderheiten, die es nicht überall gibt. Dazu gehört zum Beispiel das edle alkoholische Getränk Absinth. Bis 2005 war die Produktion von Absinth in der Schweiz verboten. 95 Prozent der Schweizer Produktion (jährlich 200'000 bis 300'000 Liter) erfolgt im Val-de-Travers oberhalb von Neuenburg und verteilt sich auf rund 32 Betriebe. Aus diesem eher abgeschlossenen aber überaus reizvollen Tal stammt auch Niels RosseletChrist. Am 6. Oktober 2014 eröffnet er an der Bielstrasse 8 (neben SchiltElektro) ein Absinth-Geschäft und bringt ein Stück Val-de-Travers in die Uhrenstadt. Acht Sorten, bis Ende Jahr sollen es deren zehn sein, stehen in den Regalen im schmucken Geschäft. Die Hausgemachten, die mit vier bis sechzehn verschiedenen Kräutern versetzt sind, stammen ausschliesslich von Handwerksbrennereien aus dem Val-de-Travers.

Niels Rosselet-Christ in seinem neuen Geschäft an der Bielstasse in Grenchen: «Ich freue mich am 6. Oktober auf viele Gäste an der Eröffnung.»

te anschliessend in der Hotellerie, dann in der Asphalt-Mine in La Presta, wo er unter anderem auch die Absinth-Bar betreute. Zuletzt arbeitete er längere Zeit in der Distellerie Daniel Guilloud in Fleurier, dem EpiZenter der Absinth-Brenner im Valde-Travers. Während dieser Zeit habe er bei diesem Meister seines Fachs alles über die Geschichte und Produktion von Absinth gelernt. Und dieses Wissen, besser gesagt, diese Passion, die Leidenschaft schlechthin, wolle er nach Grenchen tragen und seinen Kunden weitergeben.

Er kennt die Geschichte des Absinth Der Mann hat Mut. Er ist Mitte 20 und eröffnet in Grenchen ein neues Geschäft. Warum ausgerechnet hier? Niels Rosselet-Christ lacht: «Grenchen liegt zentral; in einer Stunde bin ich in meinem Wohnort Noiraigue. Grenchen ist nicht zu gross und hat Charme. Das sind erstaunliche und eher selten gehörte Aussagen. Rosselet-Christ machte eine Lehre als kaufmännischer Angestellter, arbeite-

NEWS

Als der Absinth noch verboten war Man könnte nun denken, der junge Mann aus dem Neuenburger Jura sei praktisch mit dem Absinth aufgewachsen. Er verneint. «Nicht ganz», sagt er. Sein Vater ist Bauer und führt einen Bauernhof im Vallée de la Brévine. Wenn er als Knabe nicht habe schlafen können, sei er von seinem Zimmer in den Wohnbereich hinunter gestiegen und habe dort seinen

Katzenausstellung Im Pfarreizentrum Selzach findet am 4. und 5. Oktober eine internationale Katzenausstellung statt. Diverse Katzenarten präsentieren sich einer internationalen Jury. Organisator ist der «Verein Katzenfreunde Zürich», deren Präsident und Vizepräsident in Grenchen beziehungsweise Arch wohnhaft sind. Der Verein feiert dieses Jahr das 80-Jahr-Jubiläum und hat ein attraktives Rahmenprogramm zusammengestellt. Am Samstag-Nachmittag (14.30 Uhr) liest Daniela Hess aus ihrem neuesten Katzenkrimi. Edith Mettler unterhält mit ihrer Kinderwelt. Am Abend (21 Uhr) spielt die Nadscha Acoustic Band (Blues und Rock-Cover). Am Sonntagmorgen unterhält Roland Chopard mit einer musikalischen Matinée. Es gibt verschiedenste Verkaufsstände mit einem breiten Angebot. Die Ausstellung ist jeweils von 10 bis 17 Uhr geöffnet.

Schon Ernest Hemingway liebte Absinth Man kennt ihn, oder man kennt ihn nicht. Den Absinth, der sich nach der Zugabe von Wasser in ein milchfarbenes Getränk verwandelt. Es wird traditionell aus den Grundkräutern Wermut, Anis und Fenchel erzeugt und hat gewöhnlich einen Alkoholgehalt von mindestens 51 bis maximal 77 Prozent. Jede Brennerei hat seine eigene Rezeptur. «Je mehr verschiedene Kräuter, desto edler das Getränk», so Rosselet-Christ. Absinth wird seit 1810 produziert und schon der Maler

Vincent van Gogh oder die Literaten Ernest Hemingway und Oscar Wilde schätzten das alkoholische Getränk, das durchaus in die Reihe der Nobelgetränke gestellt werden darf. Umso wichtiger ist eine gute Beratung. «Ist das Getränk als Apéro für eine Damenrunde gedacht, oder für jüngere Konsumenten oder auch mal als Verfeinerung von Speisen. Schätzt man eher bittere Sorten oder eher süsse?» Das sind Fragen, die der junge Geschäftsmann aus Noiraigue gerne beantwortet. Absinth ist in erster Linie ein Apéro-Getränk. Aber nicht nur. Er eignet sich nach einem opulenten Mahl auch als Digestif. «Dann muss der Absinth aber pur genossen werden», sagt Rosselet-Christ. Die Zubereitung erfolgt gewöhnlich mit der Beigabe von gekühltem Wasser. Eis direkt in den Absinth beizufügen ist eher verpönt. Der Fachmann rät, das Wasser im sogenannten AbsinthBrunnen mit Eis zu versetzen. Ansonsten werde der Geschmack des Absinth gebrochen.

Dem Adler auf der Spur PIETERLEN Der Landesteilverband Seeland und der Ornithologische Verein Pieterlen laden am 10. Oktober um 20 Uhr zur Filmvorführung «Mit Adleraugen durchs Bergrevier» ins Mehrzweckgebäude in Pieterlen.

SELZACH

Vater mit Kollegen angetroffen. «Es roch nach Absinth und Zigarettenrauch. Es war eine ganz spezielle Mischung.» Er habe am Männergespräch eine Weile teilhaben dürfen und gestaunt, was sie alles zu erzählen wussten. Auch über den Absinth, der damals noch illegal war. «Trotzdem hat ihn jedermann getrunken. Auch ranghohe Politiker waren regelmässige Kunden bei den Brennereien im Val-de-Travers», schmunzelt er.

«Mit Adleraugen durchs Bergrevier» ist ein Film von Franz Wiederkehr aus Oberägeri. Der bekannte Naturfilmer ist in den vergangenen Jahren mit Geduld und grossem Einfühlungsvermögen, und ausgerüstet mit seiner Filmausrüstung, durch die Bündner- und Innerschweizer Bergwelt gestreift.

Sein jüngstes, mittlerweile sechzehntes Werk ist ein «Best of», das heisst ein Zusammenschnitt der besten Szenen aus drei Generationen Bergfilm. Wiederkehr versteht es meisterhaft, seine Akteure in Szene zu setzen. Hauptdarsteller des aktuellen Films sind Steinadler und Hirsch. Er suchte viele Adlerhorste nach geeigneten Standorten für Filmaufnahmen ab. Nach intensivem Suchen fand er drei Adlerhorste, die er mit seiner Kamera immer wieder aufsuchen konnte und gut getarnt, ohne die Vögel zu stören, die Eiablage und das Heranwachsen der Jungen bis zum Ausfliegen erleben konnte. mgt

«Mit Adleraugen durchs Bergrevier»: Eine Augenweide und dank dem LiveKommentar von Franz Wiederkehr auch ein hörenswertes Filmereignis. (Bild: zVg.)

Das kleine aber feine Ladenlokal an der Bielstrasse nimmt eine Woche vor Eröffnung konkrete Formen an. Niels Rosselet-Christ stattet das Geschäft mit viel Liebe zum Detail aus. Wer hier eintritt, fühlt sich rasch wohl in der Welt des Absinth. Neben acht verschiedenen Absinth-Sorten verkauft Rosselet-Christ natürlich auch die Accessoires wie die speziellen Löffel oder Absinth-Brunnen. Besonders hübsch ist ein Gefäss aus Ton, das sich der junge Geschäftsmann exklusiv für sein neues Geschäft hat anfertigen lassen. Die Preise für den Absinth will er moderat gestalten und den Liter bereits ab 55 Franken verkaufen. «Für mich sind moderate Preise wichtig. Absinth soll für alle erschwinglich sein», sagt er überzeugt. Es gebe wenige Möglichkeiten, guten Absinth in der Deutschschweiz zu erwerben. Diese Lücke hofft er nun zu füllen. Ach ja. Da gibt es doch diese unverrückbare Mär, dass der Absinth anderntags noch einmal seine volle Wirkung entfaltet, wenn man frühmorgens einen Schluck Wasser trinkt. Stimmt das? «Wer an einem Abend zu viel Absinth trinkt, dem kann das durchaus passieren. Aber wer ihn mit Mass geniesst, wird kein Problem damit haben.» Geniessen in Degustationsform kann man den Absinth am Eröffnungstag und dann natürlich auch im Anschluss an den normalen Verkaufstagen. «Ich freue mich, wenn am Montag viele Leute meinem Geschäft einen Besuch abstatten».

ERÖFFNUNG ABSINTHIUM

● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

Das neue Geschäft Absinthium an der Bielstrasse 8 in Grenchen wird am Montag, 6. Oktober 2014 eröffnet. Öffnungszeiten: 9.30 bis 18.30 Uhr. Die Öffnungszeiten im Anschluss: Mo, Di, Do, Fr 9.30 bis 18.30 Uhr (Mittagspause: 12.30 bis 13.15 Uhr), Mi: 13.15 bis 18.30 Uhr und Samstags 9.30 bis 16 Uhr durchgehend. Weitere Informationen zum neuen Geschäft in Grenchen gibt es auch unter: www.absinthium.ch

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

● ●

NEWS

NEWS

GRENCHEN

GRENCHENBERGE

Happy Birthday

Täglich auf den Berg

Ab Oktober 2014 bietet das Kultur-Historische Museum Grenchen interessierten Familien die Möglichkeit, die Geburtstage ihrer Kinder im Museum zu feiern. An einem kurzweiligen Nachmittag tauchen das Geburtstagskind und seine Freunde entweder in die Welt der Römer oder die der Ritter und der Burgfräulein ein. Neben Unterhaltung wird den jungen Gästen auch Wissenswertes vermittelt. Sie lernen, wie die Menschen damals lebten. Auch Basteln und ein gemütlicher Zvieri kommen nicht zu kurz. Das Angebot ist für Kinder im Alter von 6 bis 11 Jahren vorgesehen. Idealerweise besteht die Gruppe aus 8 bis 12 Kindern inklusive mindestens zwei erwachsenen Begleitpersonen. Die Feier kann an einem beliebigen Nachmittag stattfinden. Aus organisatorischen Gründen wird um eine Anmeldung mind. drei Wochen im Voraus gebeten.

In den Herbstferien - noch bis am 19. Oktober - fährt die BGU wieder täglich auf den Grenchenberg. Bahnhof Grenchen Süd ab: 9, 11, 13, 16 und 17.20. Unterer Grenchenberg ab: 9.45, 11.45, 14.45, 16.45 und 17.45. Extrafahrten auf Anfrage.

PIETERLEN

Spielpartner gesucht? Einmal im Monat treffen sich in Pieterlen am Bleuenweg 1 im Saal des EGW spielbegeisterte Menschen, um ihr Hobby auszuüben. Am Samstag 4. Oktober ab 17 Uhr ist es wieder so weit. Die Teilnahme ist unverbindlich und steht allen offen. Verschiedene Karten- und Brettspiele stehen zur Verfügung. Weitere Auskünfte erteilt Beat Cantieni 079 514 43 59.


Immobilien

Nr. 40 | Donnerstag, 2. Oktober 2014

VERMIETEN

Grenchen Zu vermieten ab sofort an der Kirchstr. 51, in der Nähe von Schule, Bahnhof, Zentrum, sehr schöne und helle

Grenchen

☺ 3-Zi.-Dachwohnung

Zu vermieten per sofort oder nach Vereinbarung

Bodenbeläge Platten und Laminat Mietzins Fr. 830.– + NK Fr. 210.– AT Allemann Treuhand GmbH Telefon 032 645 35 70

Ladenlokal Bielstrasse 29. Miete inkl. NK Fr. 500.– Telefon 079 423 49 49*

BETTLACH – Buchenweg 2 Zu vermieten an bevorzugter, sonniger und ruhiger Wohnlage per sofort bzw. nach Vereinbarung

Wir vermieten in Grenchen an ruhiger, guter Lage

3-Zimmer-Wohnung

3½-ZI.-WOHNUNG

Fr. 920.– mtl. plus Fr. 170.– NK a conto

앩 Mehrfamilienhaus mit 8 Wohnungen 앩 Balkon mit Aussicht aufs Grüne 앩 Einbauschränke im Korridor vorhanden 앩 Wohnzimmer mit separater Essecke Mietzins Fr. 1020.– und NK Fr. 210.– Auskunft unter Telefon 032 645 10 71 (Fam. Brüngger, abends) www.grevit.ch

Im 2. Stock, mit optimaler Besonnung. Eine langjährige und ruhige Mieterschaft freut sich auf passende Bewohner. Kontakt für Besichtigungtermin: Petra Marti Immo GmbH, Lohn-A. Tel.-Nr. 032 677 01 26 Immoscout24-Code: 2495427

Grenchen Zu vermieten per sofort oder nach Vereinbarung schöne

2-Zimmer-Wohnung Miete inkl. NK Fr. 790.– Telefon 079 423 49 49*

Ab sofort an der Kirchstrasse in Grenchen gemütliche 3-Zi.-Dachwohnung in Zwei-Familien-Haus. Ideal für Alleinstehende Mitbenutzung: Gartensitzplatz mit Grill Mietzins inkl. NK Fr. 1160.– Autoabstellplatz Fr. 40.– 032 652 82 54, Di. bis Fr. 13–18 Uhr

VERKAUFEN

Grenchen Zu vermieten ab sofort oder nach Vereinbarung schöne 3-Zi.-Maisonnette-Wohnung Preis inkl. NK Fr. 1050.– ✆ 079 423 49 49★

9


10

Veranstaltungskalender

Donnerstag, 2. Oktober 2014 | Nr. 40

Foto: Stefanie Daumüller. Am diesjährigen Chürbisumzug nehmen über 500 Schulkinder teil. 200 Schulkinder sorgen für die prächtige Dekoration des Marktplatzes.

Grenchen bald wieder fest in Chürbis-Hand

Melden Sie Ihren Anlass!

PC-REPARATUREN Nur Fr. 30.–/h, in der Werkstatt. Vorort-Service nur Fr. 40.–/h. Professionell, schnell und günstig LAN/WLAN, Drucker, Installation und Einrichtung, Virenentfernung, Windows-Schulung, Beratung usw. Innert 24 Stunden vor Ort, auch an Wochenenden. Kontakt 076 249 99 14

Nutzen Sie die Gelegenheit, Ihren Anlass frühzeitig auf der Internetseite www.grenchen.ch unter «Aktuelles Anlässe» einzutragen. Sie erhalten mit einem Eintrag einen kostenlosen Auftritt in diesem Veranstaltungskalender sowie auf der Internetseite der Stadt Grenchen. Fotos oder umfangreicheres Zusatzmaterial schicken Sie direkt an die Redaktion des Grenchner Stadtanzeigers: event@grenchnerstadtanzeiger.ch Einsendungen bis 14 Tage vor Anlass, keine Publikationsgarantie.

Die «18. Gränchner Chürbisnacht» am Freitag, 24. Oktober, verspricht besonders schön zu werden. So werden die ausgehöhlten und verzierten Chürbisse am traditionellen Lichterumzug von über 500 Schulkindern getragen. Über eintausend Lichter, die vielen kulinarischen Genüsse und ein abwechslungsreiches kulturelles Rahmenprogramm verwandeln den grossen Kürbis- und Kunsthandwerkermarkt auf dem Grenchner Marktplatz in ein herbstliches «Chürbiswunderland» für Jung und Alt. Kinder, die noch nicht im Besitze eines schaurig-schön verzierten Chürbisses sind, haben wie letztes Jahr bei «Kevins Clique» vor Ort die Möglichkeit, Kürbisse zu schnitzen, um danach am Umzug teilzunehmen. Kinderschminken mit Sara Gähler, Kerzenziehen und die vielen Kürbis- und Herbstballons der Firma Stick-Druck lassen keine Kinderwünsche offen. Der Tambourenverein Erlinsbach heizt mit seiner eindrücklichen und weitherum bekannten «Drumshow» ein. Die Auftritte der StadtMusik Grenchen, des Bläserkorps Wandfluh und Sarah Steiners Streetdance-Gruppe runden die einzigartige Chürbisnacht-Stimmung musikalisch ab. 24. Oktober. Ab 16 Uhr, Marktplatz Grenchen.

IN GRENCHEN IST WAS LOS!

DEMNÄCHST

FREITAG, 3. OKTOBER

SONNTAG, 5. OKTOBER

FREITAG, 10. OKTOBER

SITZUNG DES GEMEINDERATS

PANIK & POESIE

17.00–22.00 Uhr: Grill- Plausch mit musikalischer Unterhaltung. Org.: Schwyzerörgelifründe Grenchen. Restaurant Häxecafi, Kapellstrasse 26.

11.00 Uhr: Fussball Meisterschaftsspiel: 3. Liga. FC Wacker Grenchen gegen FC Selzach. Stadionrestaurant geöffnet. Stadion Riedern, Niklaus Wengi-Str. 30.

21. und 28. Oktober, 17.00 Uhr: Öffentliche Sitzungen des Gemeinderats. Gemeinderatssaal im Parktheater

17.30 Uhr: Herbstfest. Musikalische Begleitung von den HasenmattÖrgelern. Mit feinem Herbstbuffet. Alterszentrum Kastels, Kastelsstrasse 31.

DONNERSTAG, 9. OKTOBER

14.00–16.00 Uhr: «S’ tapfere Schnyderli». Mit dem Reisetheater Zürich. Theaternachmittag für die ganze Familie. Auch wenn man nicht enorm viele Muskeln hat, kann man sehr stark sein. Denn mit Selbstbewusstsein, Einfallreichtum und List kann man viel erreichen. Die Art und Weise wie das tapfere Schneiderlein die Probleme bewältigt, macht den Kindern Mut bei Konflikten auch nach eigenen Lösungen zu suchen. Vorverkauf: Team Papeterie. Parktheater, Lindenstrasse 41.

31. Oktober, 16.00–22.00 Uhr: Wortfront spielt «Kammerpop – Lieder zwischen Panik & Poesie». Sandra Kreisler und Roger Stein sind das Gesicht der Formation, welche grandios gereimte, witzige und bei alledem immer leicht von der typischen Wiener Melancholie umwehte Texte vorträgt. Lieder von Wortfront sind Momentaufnahme, Milieustudie und Mahnung in einem. Kleintheater Grenchen, Aula Schulhaus IV, Schulstr. 35.

SAMSTAG, 4. OKTOBER

18.30–22.00 Uhr: Schweizermeisterschaft Mannschaftsverfolgung. Türöffnung ist um 17.30 Uhr, die Rennen starten um 18.30 Uhr. Velodrome Suisse, Neumattstrasse 25.

14.00–15.30 Uhr: Handball-Meisterschaftsspiel. 1. Meisterschaftsspiel der Saison 2014/2015. TV Grenchen gegen Handball Emme 2. Velodrome Suisse, Neumattstrasse 25.

31. Oktober, ab 11.30 Uhr: Eine hausgemachte Suppe mit Brot und Wienerli schmeckt immer gut. Zum Kaffee werden selbst gebackene Kuchen angeboten. Mit Basar des ref. Frauenvereins Grenchen. Zugunsten des Projekts «Brot für alle». Zwinglihaus

SAMSTAG, 11. OKTOBER 10.00–15.00 Uhr: Japanische Teevorführung. In Blöcken von etwa 45 Minuten. Einladung zu einer Schale Tee, zubereitet von der Klasse der Teemeisterin Sousei Aizawa (Tokyo). Anmeldungen bis 4. Oktober an: 032 652 97 29, oder chakai@solnet.ch. Familie Grögli-Oura, Gummenweg 8.

17.00 Uhr: Fussball-Meisterschaftsspiel. 1. Liga Classic: Grenchen spielt gegen Kriens. wwww.fcg.ch Stadion Brühl, Brühlstrasse 21. 20.30–23.30 Uhr: «Midnight Sports & Music». Sport, DJs, Tanz, Kiosk für Jugendliche zwischen 13 und 17 Jahren. Eintritt frei. Angeboten werden Basketball, Fussball, Unihockey, Badminton und Volleyball. Auch Tanz, Hip-Hop, Breakdance werden geübt. Das Angebot ergibt sich aus dem Wunsch der Jugendlichen. Doppelturnhalle Zentrum, Schulstrasse 11.

SUPPENTAG MIT BASAR

Spannende Rennen im Velodrome am Donnerstag sind garantiert. (Bild: ZVG)

20.30–23.30 Uhr: «Midnight Sports & Music». Sport, DJs, Tanz, Kiosk für Jugendliche zwischen 13 und 17 Jahren. Eintritt frei. Midnight bietet den Jugendlichen zur Ausgangszeit am Samstagabend einen sportlichen, gut erreichbaren und kostenlosen Freiraum an, der von allen genutzt werden kann. Doppelturnhalle Zentrum, Schulstr. 11.

AUSSTELLUNGEN/MUSEEN Alte EPA, Bettlachstrasse: «EPART – Junge Kunst in alter EPA». Junge Kunstschaffende beleben mit zeitgenössischen Arbeiten die Lagerräume der altehrwürdigen ehemaligen «EPA». Bis 19. Oktober. Do/Fr 16–19 Uhr, Sa/So 14–17 Uhr

Kultur-Historisches Museum, Absyte: «Der Dorfschmied Hans Brechbühl». Die Nachbargemeinde Leuzigen zeigt sich im Dachgeschoss des Museums mit einem Gastauftritt. Bis 31. Oktober. www.museumgrenchen.ch Fr/Sa/So/Mi 14–17 Uhr

Kapelle Allerheiligen: Kapelle. Für Besichtigungen geöffnet. Aufsichtsperson steht für Auskunft zur Verfügung. Für Führungen ausserhalb dieser Zeiten: Siegrist Paul Sperisen 032 653 10 49. Sa 13.30–16 Uhr

Regiobank Solothurn AG, Kirchstrasse: «Let‘s Money». Der Künstler Pino Simili spielt in seinen Collagen mit Farben und Formen. Bis 28. Oktober. Mo–Mi/Fr 8.30–12/13.30–17 Uhr, Do 8.30–12/13.30–18 Uhr.

Die «EPART» zeigt junge Kunst in der alten EPA in Grenchen. (Bild: ZVG)

20141002 woz gsaanz  

Grenchner Stadt-Anzeiger 40/2014