Page 1

P.P. 2540 Grenchen

14. August 2014 | Nr. 33 | 74. Jahrgang

Sitzplatz Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach BE: Romont, Lengnau, Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a.A., Rüti b.B., Arch, Leuzigen Inserate: Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, Tel. 032 654 10 60, e-mail: inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Redaktion: Tel. 032 652 66 65

City-Garage Roger Hegelbach Solothurnstrasse 35 2540 Grenchen Tel. 032 652 98 75 ●

● ●

IN DIESEM STADT-ANZEIGER

● ● ● ● ● ●

● ● ●

● ● ●

● ●

Kurzinterview mit Stefan Roos Er ist zum fünften Mal «Special Guest» am Kastelsfest.

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ●

Perücken & Extensions

● ● ● ● ● ● ● ●

ABSOLUT REPAIR LIPIDIUM

Die SofortAufbaupflege für stark geschädigtes Haar Exklusiv bei uns.

Rainstrasse 19 2540 Grenchen Tel. 032 653 05 20 www.coiffurechic.ch

● ●

Coiffure Chic

Werben Sie jetzt in Ihrer Region. In der Zeitung und im Internet. www.grenchnerstadtanzeiger.ch h d i h Grenchner Stadt-Anzeiger, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, Tel. 032 654 10 60, E-Mail: inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch

ANKAUF VON ALTGOLD / SILBER (Alter Schmuck, Besteck etc.) Fairer Preis! Tägliche Preisanpassung Sofortige Auszahlung in bar

WOCHENTHEMA

Achtung Kinder LENGNAU www.lengnau.ch

Diese Woche im

Goldschmied Oliver Leuenberger Bettlachstrasse 3 2540 Grenchen • Tel. 032 652 45 44

GRENCHEN Im Kanton Solothurn hat die Schule vielerorts wieder begonnen. Rund 3000 Kinder gehen zum ersten Mal in den Kindergarten, nochmals so viele in die erste Klasse. Die Polizei unterstützt die kleinen Studenten auf dem Schulweg und fordert Autofahrer zu besonderer Vorsicht auf. SABINE SCHMID (TEXT)

K

inder sind im Strassenverkehr besonders gefährdet. Trotzdem ist es wichtig, dass sie diesen Weg selbstständig gehen - natürlich je nach Alter und Entwicklungsstand. Der Schulweg ist spannend und gesund, ein Stück Lebensweg auch, den Kinder vermissen, wenn sie mit dem Auto zur Schule gefahren werden. «Der soziale Kontakt mit anderen Kindern auf dem Schulweg ist wichtig», bestätigt Maya Karlen, Leiterin der Schulverwaltung Grenchen. Ausserdem verursachen Elterntaxis unnötigen Verkehr vor den Schulhäusern, und das stellt eine weitere Gefahrenquelle für die Kinder dar. Auf dem Schulweg lernen die Kleinen auch, wie man sich im Verkehr richtig verhält. Dazu leistet die Polizei zum Schulanfang einen wichti-

Im Auftrag der Kleinsten - In der ersten Woche nach Schulanfang leistet die Polizei wertvolle Dienste: Sie sichert Schulwege, klärt Autofahrer auf und macht die kleinen Studenten fit für die Strasse. (Bild: zVg.) gen Beitrag. «In der ersten Schulwoche sichern Polizisten die Schulwege und markieren an gefährlichen Stellen Präsenz», erklärt Marco König, Leiter der Dienststelle Verkehrs- und Sicherheitsinstruktion bei der Stadtpolizei Grenchen. Ausserdem haben Beamte zusammen mit Kindern am Dienstag und am Mittwochvormittag Autofahrende gezielt angehalten, und mit einem kleinen Präsent auf den Schulanfang aufmerksam gemacht.

Ab Donnerstag erhalten Kindergartenkinder und Kinder der ersten Klasse dann Informationen aus erster Hand. «Wir gehen mit den Schülerinnen und Schülern auf die Strasse, zeigen ihnen, wie man einen Fussgängerstreifen sicher überquert, und worauf man sonst noch achten muss», erklärt König weiter. Alle Vorsicht nützt aber nichts, wenn Eltern ihren Kindern keine Vorbilder, und Autofahrer unachtsam unterwegs sind.


2

Veranstaltungen

Donnerstag, 14. August 2014 | Nr. 33

Stiftung Alterssiedlung Grenchen Alterszentrum Kastels Alterszentrum am Weinberg Alterswohnungen

Kastelsfest im Alterszentrum Kastels Sonntag, 24. August 2014 von 10.00 bis 17.00 Uhr • Reichhaltiges Brunch-Buffet von 10.00 bis 13.00 Uhr (Anmeldung bis 22. 8. 2014 erwünscht) • Grillstand ab 11.15 Uhr • Kuchenbuffet ab 13.00 Uhr • Unterhaltung mit den Clowninnen Lolitta und Masacha • Hüpfburg und Schminken für Kinder • Goldwaschen • Marktstand mit Selbstgemachtem von unseren Bewohnerinnen und Bewohnern • Cocktailbar • Unterhaltung mit Stefan Roos von 13.30 bis 16.30 Uhr Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Stefan Roos

Stiftung Alterssiedlung Grenchen Alterszentrum Kastels Kastelsstrasse 31, 2540 Grenchen Tel. 032 654 05 00, Fax 032 654 05 01 azkastels@azgrenchen.ch


Amtliche / Kirche

Nr. 33 | Donnerstag, 14. August 2014

3

KIRCHEN GOTTESDIENSTE

AMTLICHE PUBLIKATIONEN

Stadt Grenchen Baupublikationen Gesuchsteller

Beyer Daniel, Reiherstrasse 3 2540 Grenchen Bauvorhaben Solaranlage Bauplatz Reiherstrasse 3 / GB-Nr. 159 Planverfasser Energy Optimizer GmbH, Sägestrasse 18 2542 Pieterlen Einsprachefrist 28. 8. 2014. Die Einsprachen sind begründet und im Doppel einzureichen. Gesuchsteller

Ruffieux-Leibetseder René + Renate Däderizstrasse 111, 2540 Grenchen Bauvorhaben Anbau Terrasse Bauplatz Däderizstrasse 111 / GB-Nr. 6964 Planverfasser Atelier 2008, Gibelstrasse 25 2540 Grenchen Einsprachefrist 28. 8. 2014. Die Einsprachen sind begründet und im Doppel einzureichen. Gesuchsteller

Furigo-Aebischer Urs + Elsbeth Haldenstrasse 12C, 2540 Grenchen Bauvorhaben Abbruch + Neubau Terrassenüberdachung Bauplatz Haldenstrasse 12C / GB-Nr. 6877 Planverfasser Gesuchsteller Einsprachefrist 28. 8. 2014. Die Einsprachen sind begründet und im Doppel einzureichen. Gesuchsteller

Blanc Diana, Rebgasse 78 2540 Grenchen Bauvorhaben Gartenhaus (Projektänderung) Bauplatz Rebgasse 78A / GB-Nr. 5527 Planverfasser Hillenbrand Sven, NiklausWengi-Strasse 107, 2540 Grenchen Einsprachefrist 28. 8. 2014. Die Einsprachen sind begründet und im Doppel einzureichen. Grenchen, 14. 8. 2014

BAUDIREKTION GRENCHEN

Stadtkanzlei Am Dienstag, 19. August 2014, 17.00 Uhr, findet im Ratssaal des Parktheaters eine Sitzung des Gemeinderates statt. Die Verhandlungen sind öffentlich. Traktanden 1. Protokoll der Sitzung Nr. 6 vom 1. Juli 2014 2. IR 790 / Budget 2015 / Revision der Ortsplanung / Kreditbewilligung 3. Standort einer BMX-Trainingsanlage in der Sportstättenzone / Änderung Entwicklungskonzept mit Masterplan / Genehmigung 4. IR 340. / Budget 2015 / Schulhaus Eichholz: Streetund Inlinehockeyplatz / Genehmigung Projekt und Vertrag / Gemeindebeitrag / Kreditbewilligung 5. Neuorganisation SMKS 6. Interpellation Clivia Wullimann (SP): Wie weiter mit dem Uhrencup? 7. Interpellation Clivia Wullimann (SP): Fragen zu rechtlichen Kompetenzen der Stadt Grenchen 8. Interpellation Clivia Wullimann (SP): Frage zu gemeinsamem Sorgerecht 9. Mitteilungen und Verschiedenes STADTKANZLEI GRENCHEN

Junge Uhrmacherin macht sich selbstständig und sucht günstige Ultraschall-, Futtersetzapparat und Uhrmacherwerkzeuge. Tel. 032 652 26 89 uhrenatelier@gmx.ch

REFORMIERTE KIRCHE Zwinglikirche Grenchen Sonntag, 17. August 10.00 Uhr Gottesdienst zum 9. Sonntag nach Trinitatis. «Die Liebe deckt eine Menge von Sünden zu . . .», Petrus 4, 7–11. Pfarrer Donald Hasler. Markuskirche Bettlach Sonntag, 17. August 10.00 Uhr Gottesdienst mit Taufe von Nicolas Manuel Schranz, Bern. Pfarrer Roland Stach. RÖMISCH-KATHOLISCHE KIRCHE Samstag, 16. August 9.00 Uhr Rosenkranz in der Kapelle. 17.30 Uhr Eucharistiefeier. Sonntag, 17. August 10.00 Uhr Eucharistiefeier. 10.00 Uhr Eucharistiefeier in spanischer Sprache fällt aus. 11.15 Uhr Eucharistiefeier in italienischer Sprache in der Kirche. 19.00 Uhr Adoray. Lobpreis für junge Christen in der Taufkapelle. Dienstag, 19. August 9.00 Uhr Eucharistiefeier in der Josefskapelle. Mittwoch, 20. August 19.00 Uhr Eucharistiefeier. Donnerstag, 21. August 9.00 Uhr Eucharistiefeier, mitgestaltet von der Frauenliturgiegruppe. 19.00 Uhr Rosenkranz in der Kapelle. Freitag, 22. August 8.00 Uhr Eucharistiefeier. CHRISTKATHOLISCHE KIRCHE Sonntag, 17. August 9.30 Uhr Eucharistiefeier mit Pfr. Dr. K. Wloemer mit Jahrzeit, anschliessend Kirchenkaffee.

THUNERSEESPIELE «AIDA» Broadway-Erfolgsmusical 22. 8. 2014 Carfahrt, inkl. Ticket ab Fr. 120.– AIR 14 PAYERNE 100. Geburtstag der Schweizer Luftwaffe Sonntag, 31. 8. 2014 Carfahrt Fr. 35.– FONDUEPLAUSCH mit Livemusik auf dem Obergrenchenberg Fr, 10. 10. 2014 Carfahrt, mit Fondue Fr. 55.–WEINREISE, WALLIS Fr, 24.–So, 26. 10. 2014 Carfahrt, inkl. 2 Übernachtungen, 2 Nachtessen, 6 Wein-Degustationen, 4 Besichtigungen, geführte Wanderung, 3 Mittagsverpflegungen Fr. 770.– CALIMEROS FONDUESCHIFF 35 Jahre Calimeros Sa, 22. 11. 2014 Carfahrt, Schifffahrt und Fondue Fr. 116.–Verlangen Sie unser Detailprogramm!

3254 Messen, Telefon 031 765 52 15 www.steiner-messen.ch

GEMEINDE FÜR CHRISTUS GfC Baumgartenstrasse 46a, Grenchen Sonntag, 17. August 9.30 Uhr Gottesdienst. Dienstag, 19. August 20.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahlsfeier. EVANG.-METH. KIRCHE Baumgartenstrasse 43, Grenchen www.emk-grenchen.ch 032 351 35 92 Sonntag, 17. August 10.00 Uhr Gottesdienst mit Kinderprogramm.

IMPRESSUM

VERANSTALTUNGEN amtlicher Anzeiger für die Stadt Grenchen, www.grenchnerstadtanzeiger.ch Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach, Romont, Lengnau,Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a. A., Rüti b. B., Arch, Leuzigen Erscheinungsweise: wöchentlich, Donnerstag Herausgeber: AZ Anzeiger AG, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen Geschäftsführerin: Lara Näf, 032 654 10 66, lara.naef@azmedien.ch Abo Contact Center Neumattstrasse 1, 5001 Aarau Tel: 058 200 55 86 Fax: 058 200 55 56 abo@azmedien.ch Inseratenverkauf: AZ Anzeiger AG, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, 032 654 10 60 inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Druckerei: Mittelland Zeitungs Druck AG, SolPrint, 4553 Subingen Inserateschluss: Mittwoch, 12.00 Uhr Inseratepreis: mm sw CHF -.81 / mm farbig CHF 1.21 Stellen: mm sw CHF -.91 Immobilien: CHF -.86 alle Preise zuzüglich 8% MwSt. Redaktion: Dejo-Press GmbH Tel. 032 652 66 65 redaktion@grenchnerstadtanzeiger.ch Auflage WEMF-beglaubigt: 22 035 Ex. Copyright: AZ Anzeiger AG Der Grenchner Stadt-Anzeiger ist Mitglied des Regional-Kombis Ein Produkt der

Verleger: Peter Wanner www.azmedien.ch Namhafte Beteiligungen nach Art. 322 Abs. 2 StGB:

AZ Anzeiger AG, AZ Fachverlage AG, AZ Management Services AG, AZ Regionalfernsehen AG, AZ TV Productions AG, AZ Verlagsservice AG, AZ Vertriebs AG, AZ Zeitungen AG, Belcom AG Dietschi AG, Media Factory AG, Mittelland Zeitungsdruck AG, Vogt-Schild Druck AG, Vogt-Schild Vertriebs GmbH, Weiss Medien AG


Grenchen Gemeinsam gegen die Vereinsamung . . .

Üs he C hu e ts n W d or t

Seit einigen Jahren betreibt das Gesundheits- und Wellnesscenter Grenchen ebenfalls eine Seniorenresidenz. Aufgabe und Ziel ist es, Senioren eine altersgerechte und sympathische Umgebung zu bieten. Hierzu passt perfekt das Angebot des Gesundheits- und Wellnesscenters mit seinen Therapien, Massagen, dem Fitnesstraining, Altersturnen und vielem mehr. Unser Team kümmert sich liebevoll um die Anliegen unserer Bewohner und wir versprechen, höchsten Anforderungen zu entsprechen. Unsere grossen und neuen Wohnungen sind mit modernster Technologie ausgestattet und lassen keine Wünsche offen. Gemeinsam wollen wir mit Ihnen in die Zukunft gehen und freuen uns auf Ihren Besuch.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch Noemie Stettler, Fabienne Ruisi (Inhaberin) Damen- und Herren Coiffeur Nail Studio Bettlachstrasse 140 2540 Grenchen Telefon 032 652 29 00

Haben Sie folgende Beschwerden . . . Allergien (Hauterkrankungen, Heuschnupfen), Asthma bronchiale, Kopfschmerzen und Migräne, Nacken- und Rückenschmerzen, Tennis-, Golfarm, Schulter- Armsyndrom, Arthrosen, Wechseljahrbeschwerden, Stärkung und Stabilisierung der Körperabwehr

Akupunkturzentrum Grenchen hilft Ihnen weiter . . . Herr Dr. Weimin DAI 30 Jahre Erfahrung in Akupunktur und chinesischer Medizin Marktstrasse 1

032 652 23 70

Grenchen

www.akudai.ch Von allen Krankenkassen über Zusatzversicherung anerkannt

Marktplatz 16, 2540 Grenchen, Telefon 032 652 12 21

:


Grenchen

Nr. 33 | Donnerstag, 14. August 2014

5

Eine Stecknadel pro Kindergartenkind GRENCHEN In Grenchen hat am Montag für 272 Kindergärtner und 132 Erstklässler ein neuer Lebensabschnitt begonnen. Damit der Schulanfang gelingt, müssen im Hintergrund viele Fäden gezogen werden. SABINE SCHMID (TEXT, BILD)

I

n Grenchen gehen insgesamt 1524 Kinder zur Schule - sie sind verteilt auf acht Schulhäuser, einschliesslich des heilpädagogischen Schulzentrums, sowie auf dreizehn Kindergärten. Sie werden von 199 Lehrpersonen unterrichtet. 21 haben am Montag neu angefangen. Die Zahlen verdeutlichen, dass der administrative Aufwand gross ist, jedem Lernwilligen seine Schulbank zuzuweisen. Diese Arbeit leisten die einzelnen Schulleiter und die Schulverwaltung. Ihre Leiterin, Maya Karlen, und die Sachbearbeiterin Barbara Danz, haben dem Grenchner StadtAnzeiger einen Blick hinter die Kulissen gewährt. Die Grenchner Schulen sind in sogenannte Schulkreise eingeteilt - Halden, Zentrum, Kastels, SEK I Zentrum und Eichholz. Zu jedem Schulkreis gehören ein oder mehrere Schulhäuser sowie auch mehrere Kindergärten. «Die Leiter dieser Schulkreise beginnen bereits im Herbst mit der Organisation des nächsten Schuljahres», erklärt Maya Karlen. «Sie machen die Pensenplanung (wie viele Klassen werden geführt), die Stellenbesetzung mit Lehrpersonen, die Stundenpläne, die Klasseneinteilung sowie die Jahresplanung der ausserordentlichen Termine wie Sporttag, Projektwoche oder Skilager.»

Aufwendige Planung In der Schulverwaltung selber wird die übergeordnete Planung gemacht, und die liegt hauptsächlich in den

Maya Karlen, Leiterin der Schulverwaltung und Stellvertreterin des Vorsitzenden der Geschäftsleitung der Grenchner Schulen sowie Barbara Danz, Sachbearbeiterin für Schüleradministration, präsentieren den Stadtplan von Grenchen, auf dem jedes Kind mit einer Stecknadel einem für es günstig gelegenen Kindergarten zugeteilt wird. Händen von Barbara Danz, Sachbearbeiterin für Schüleradministration. «Im Januar fordere ich von der Einwohnerkontrolle eine Liste jener Kinder an, die ins Kindergartenalter kommen», erklärt Barbara Danz. Dann werden die Eltern angeschrieben, erhalten ein Anmeldeformular und weitere Informationen. «Nach Eingang der Anmeldungen plane ich zusammen mit dem Ressortverantwortlichen die Verteilung auf die einzelnen Kindergärten», so Danz weiter. «Dabei schauen wir, wo die Kinder wohnen, welcher Kindergarten in ihrer Nähe liegt.» Jedes Kind wird dann mit einer Stecknadel auf einem Stadtplan in den für es günstig gelegenen Kindergarten eingeteilt.

Das ist die provisorische Planung. Dann geht’s ans Feintuning. ●

Wochenthema

● ● ● ●

● ● ● ● ●

● ● ● ●

● ● ● ● ● ●

● ●

«Für die Grösse von Kindergartenund Schulklassen gibt der Kanton maximale Belegungszahlen vor», erklärt Maya Karlen. «Daran halten wir uns.» Ausserdem nehme man Rücksicht auf Betreuungsverhältnisse und Verkehrssituationen. «Für den Schulweg sollte möglichst niemand viel befahrene Hauptstrassen überqueren müssen», erklärt Barbara Danz. «Und werden die Kinder während der Woche in

einem anderen Stadtteil betreut, wird ihnen ein entsprechender Kindergarten in der Nähe zugeteilt.» Sind die Pläne schliesslich auch von der Geschäftsleitung genehmigt, erhalten die Eltern den definitiven Bescheid, in welchen Kindergarten ihr Kind kommt.

In die erste Klasse Auch der Übertritt vom Kindergarten in die erste Klasse bedarf Einiges an Organisationsarbeit. Wieder müssen die Kinder auf das bestgelegene Schulhaus verteilt und Klassen gebildet werden. Dabei spielt eine Rolle, ob das Kind in eine Einführungs- oder Regelklasse kommt. «In der Einführungsklasse erhalten die Kinder für

den Stoff des ersten Schuljahres zwei Jahre Zeit», erklärt Maya Karlen. Die jeweilige Kindergärtnerin, die das Kind kennt und entsprechend getestet hat, macht in Absprache mit den Eltern einen Vorschlag für die Zuteilung. Das Team Einschulung entscheidet abschliessend. Eine Einführungsklasse macht Sinn für schulunreife Kinder mit Entwicklungsverzögerung oder Lernschwierigkeiten, für Kinder also, die noch etwas mehr Zeit benötigen. «Einen wichtigen Beitrag zur Integration leistet der Vorkindergarten», so Karlen. «Es ist ein Pilotprojekt, das in dieser Form einmalig im Kanton ist.» Er eignet sich nicht nur, aber besonders für Kinder aus fremdsprachigen Familien. Im Vorkindergarten der ein Jahr vor dem obligatorischen Kindergarten beginnt - werden die Kleinen sprachlich, motorisch und sozial altersgerecht gefördert. «Es ist ein sehr gutes Integrationsprojekt, das die Lehrpersonen im Kindergarten enorm entlastet, und auch von den Kindern unnötigen Druck wegnimmt.» Die Verantwortlichen des Vorkindergarten arbeiten mit KiTaund Spielgruppenleiterinnen zusammen. «Insgesamt durchlaufen siebzig Prozent der Grenchner-Kinder eine der drei Institutionen», sagt Maya Karlen.

Ein vierzehnter Kindergarten Das war nun eine grobe Zusammenfassung der Organisationsarbeit, die an den Grenchner Schulen jedes Jahr aufs Neue geleistet wird, und die selbstverständlich die aufwendige Detailarbeit in keiner Weise würdigt. Dazu gehören zum Beispiel auch weitsichtige Beobachtungen von Geburtenstatistiken und Entwicklungen einzelner Quartiere. «Aufgrund dieser entsteht nämlich im Gebiet Lingeriz auf Herbst 2014 ein vierzehnter Kindergarten», weiss die Leiterin der Schulverwaltung.

Volkshochschule: Neues Programm GRENCHEN Gemäss dem Sprichwort, wonach Stillstand Rückschritt bedeutet, hat die Volkshochschule Region Grenchen (VHS) ihr Programm für das Wintersemester auf 135 Kurse ausgebaut, wobei deren 50 neu im Angebot auftauchen.

Die Vorprüfungen des Projekts Windkraft Grenchen schlossen positiv ab. (Bild: zVg.)

Jetzt ist der Gemeinderat dran GRENCHEN Die SWG übergibt das umfangreiche Planungsdossier Windkraft Grenchen der Baudirektion Grenchen. Die kantonalen Fachstellen haben die Vorprüfungen des Projekts mit einer positiven Stellungnahme abgeschlossen. Als Nächstes wird der Gemeinderat über die öffentliche Auflage beschliessen. Gemäss dem Amt für Raumplanung sind die eingereichten Unterlagen sorgfältig ausgearbeitet worden. Die Planung berücksichtige in hohem Masse die Vorgaben und Grundsätze der kantonalen Richtplanung für Windenergie. Der 166 Seiten starke Umweltverträglichkeitsbericht des Projekts zeigt auf, welche Massnahmen sowohl in der Bau-, wie auch in der Betriebsphase getroffen werden müssen, um das Vorhaben umweltverträglich zu gestalten.

Die wichtigsten Auswirkungen betreffen die Bereiche Luft, Lärm, Grundwasser, Boden, Wald, Fauna, Flora und Lebensräume sowie die Landschaft. Aus Sicht der kantonalen Behörden ist das Projekt in seiner jetzigen Form bewilligungsfähig und berücksichtigt die Interessen der Nutzung und des Schutzes in ausgewogener Form. Auch die Stellungnahme des Kantons Bern ist positiv ausgefallen: Aus seiner Sicht sind die Umweltauswirkungen im Bereich Landschaft tragbar. Nach der öffentlichen Auflage obliegt es dem Gemeinderat der Stadt Grenchen, die Umweltverträglichkeit des Vorhabens abschliessend zu prüfen. Er wird ebenfalls über allfällige Einsprachen entscheiden und die Nutzungsplanung mit Antrag zur Genehmigung an den Regierungsrat beschliessen. Weitere Informationen zum Projekt sind abrufbar unter: www.windkraftgrenchen.ch. mgt

Das Programmheft ist bereits auf der Homepage (www.vhs-grenchen.ch) aufgeschaltet und wird im Laufe der kommenden Woche die Haushalte in Grenchen und Umgebung erreichen. Es ist über 60 Seiten stark und erscheint in einer Auflage von 24’000 Exemplaren. Traditionell am stärksten vertreten sind die Sprachkurse. Auch die Sparte Bewegung-Fitness ist mit 30 Kursen gut vertreten: von Zumba über Orientalischen Tanz und Aqua Gym bis zum Discofox ist alles dabei. Für die meisten Bewegungsangebote bietet die VHS kostenlose Probelektionen an.

Der (rasanten) Entwicklung wird vor allem bei den Computerkursen Rechnung getragen. Die traditionellen Kurse findet man zwar noch, allerdings in kleinerer Anzahl als auch schon. Dafür werden Kurse in iPhone und iPad sowie zur optimalen Nutzung Android Smartphone und Tablet angeboten. Fast vollkommen neu präsentieren sich die Sparten Gestalten-Handwerken, Persönliche Weiterbildung und Kochen. Und auch spannende Exkursionen fehlen nicht im Programm. Es bietet sich die Möglichkeit, sowohl der Solar- und Windenergie-Anlage auf dem Mont Soleil wie auch dem Wasserkraftwerk Hagneck (Neubau) einen Besuch abzustatten. Schliesslich kommen auch jene nicht zu kurz, die es gerne etwas intimer haben. Individueller Gruppenoder Einzelunterricht kann nämlich auch gebucht werden. Die ersten Kurse beginnen Mitte August. mgt

NEWS

GRENCHEN

Herzlichen Dank Die Hornusser Gesellschaft Grenchen bedankt sich herzlich für das Sponsoring des neuen Vereinstrainers - bei der Garage Thomi AG, Radac AG, Schilt Elektro AG, Schwab Elektro-Motoren AG und dem Restaurant Helvetia.

GRENCHEN

Markt mit Musik Am Freitag, 22. August wird die JabaheBand den Markt mit ihrem Gesang bereichern. Sie laden von 9 bis 12 Uhr zur musikalischen Weltreise auf dem Marktplatz ein.

GRENCHEN

CVP-Treff mit Brotschi

Die Volkshochschule Region Grenchen hat ein neues Programmheft. (Bild: Archiv)

Heute Abend um 18 Uhr findet der CVP-Treff im Restaurant Grenchnerhof statt. Am Stammtisch diesmal Kantonsratspräsident Peter Brotschi. Er steht zusammen mit den Grenchner CVP-Vertretern Bürgerinnen und Bürgern für ihre Fragen und Anregungen zur Verfügung. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.


Die Gemeinde in Zahlen:

LENGNAU

Einwohner: 4705 Höhe: 445 Meter über Meer Fläche: 7,3 km 2

www.lengnau.ch

Gemeinde-News – August 2014 News aus dem Ausschuss Sporthalle Wie schon früher kommuniziert, will die Gemeinde Lengnau am Neubauprojekt Sporthalle festhalten. Der hierfür neu zusammengesetzte Ausschuss Sporthalle tagte am 7. Juli 2014 das erste Mal. Neue Mitglieder sind Gemeindepräsident Max Wolf und als Vertreter der FDP, Hermann Wüger. Dem Gemeinderat und dem Projektausschuss ist es ein Anliegen, die Bevölkerung regelmässig über den Planungsstand zu orientieren. Im Rahmen des Baubewilligungsverfahrens kritisierte die Kantonale Kommission zur Pflege der Ortsund Landschaftsbilder (OLK) die Ausrichtung der Sporthalle auf der Parzelle. Der Bau einer Dreifachsporthalle auf diesem Areal sei jedoch möglich. Der Generalplaner nahm die Anregungen der OLK auf und zeigte in einer Projektstudie die neue Lage der Sporthalle. Weil die Sporthalle gegen Norden verschoben werden soll, sind zusätzliche Baugrunduntersuchungen notwendig. Mittels Rammsondierung und Piezometer werden Tragfähigkeit und Wasservorkommen erneut überprüft. Diese Arbeiten erfolgen in der letzten Schulferienwoche ab dem 4. August 2014 und dauern 1 bis 2 Tage. Die Bevölkerung wird über das neue Sporthallenprojekt im Frühling 2015 abstimmen können. Das überarbeitete Terminprogramm liegt bereits vor. Der Architekt und die Fachplaner bearbeiten derzeit das neue Projekt mit den zugehörigen Anlagekosten. Die weitere Orientierung der Bevölkerung und Vereine erfolgt zu gegebenem Zeitpunkt.

34 Jahre HONDA-Erfahrung

Der Hundesalon Ihres Vertrauens! Schönheit für alle Rassen

Hundesalon Therese Zbinden Nelkenweg 4 • 2543 Lengnau Telefon 032 652 15 89 oder 032 652 08 66 Termin nach Absprache

be wer e G

Lengnau HEUTE MIT: Garage Arni

Garage Arni – ein echter Familienbetrieb

WALTER LANZ AG GIPSER- & MALERGESCHÄFT

LENGNAU

Ihr Fachgeschäft für sämtliche Gipser- und Malerarbeiten Hauptsitz Lengnau Küpfgasse 7a Tel. 032 652 89 92 Fax 032 652 78 31 Filialen Grenchen Tel. 032 653 03 93

Verputze aller Arten, innen und aussen Fassadenisolationen Leichtbauwände und Decken Isolationswände/Schall- und Brandschutz Stukkaturarbeiten Umbauten

1969 eröffneten Urs und Margrit Arni in Lengnau eine Garage mit Reparaturservice und Verkauf aller Marken. 1980 erhielt der aufstrebende Betrieb die offizielle HondaVertretung zugesprochen. Mit dieser Erfolgsmarke im Rücken wurde die Arni GmbH bald in der Region bekannt. 1990 trat Sohn Daniel in das Unternehmen ein. 2011 übertrug Urs Arni seinem Sohn den Betrieb und die Geschäftsführung. Im August 2011 war es dann soweit: Daniels Sohn Dominic wurde Mitarbeiter in der Arni GmbH. Die Gründer Urs und Margrit arbeiten weiterhin in der Garage mit, so sind im Familienbetrieb drei Generationen Arni im Einsatz. (egl)

Bettlach, Hübeli 5 info@wlanzag.ch www.wlanzag.ch

Alle Gipser- und Malerarbeiten innen und aussen, Fliess- und Trockenböden

Eidg. dipl. Gipsermeister

J ACQUELINE G LAUS

Meh drinn – meh druff – meh Qualität!

Aktuell Velo-Aktion Nerbenstrasse/Bürenstrasse Telefon 032 652 48 65

Top-Parisette und Weggli-Sandwiches Feinste Canapés, nicht geliert, für Ihren Apéro geschnitten, ½, ¼. Partybrot, gefüllt nach Ihrem Wunsch Früchte- und Fleischplatten Frisch zubereitete Fruchtsäfte – a fruitjuice a Day keeps the Doctor away!

S het, so langs het, oder Sie bestellen und erhalten garantiert ! Durchgehend geöffnet: Mo – Do 6.00 –18.30 Uhr / Fr 6.00 –14.00 Uhr

H. R. Spahr, Badmattstrasse 3, 2543 Lengnau 032 653 40 21, 078 759 04 72

Damen Herren Kinder SOLOTHURNSTRASSE 12 2543 LENGNAU TELEFON 032 652 02 83


Büren / Seeland

Nr. 33 | Donnerstag, 14. August 2014

7

Im Streiflicht: 50. Ländtifest in Büren an der Aare

Bunter Rummel an der Ländti

D

ass Büren an der Aare kein verschlafenes Nest ist, zeigt sich jedes Jahr am Ländtifest. Vereine, Restaurants und Gewerbler verwandelten den Ländtiquai auch heuer zur 50. Auflage wieder in einen bunten Markt und lockten an drei Tagen viele Besucher von nah und fern ins hübsche Städtli an der Aare.

Für Sie unterwegs Stefan Kaiser

Käthi Christen, Biezwil, Linda und Ruben Aebersold mit Luan und Yannis aus Büren.

Christof und Evelyne Stotzer aus Büren mit Lenny, Jan und Lars.

Benjamin Steck aus Nidau mit Silja Signer aus Dotzigen.

Manfred Segessenmann aus Büren mit Colin und Marvin.

Raif Malsi aus Büren und Laci Gazmend aus Pieterlen.

Rafaela und Elisabeth Inniger, Sissach, mit Therese Eberhard aus Schnottwil und Alfred Inniger, Sissach.

Pascal und Regula Kocher mit Tim und Aylina aus Lyss.

Steve und Chisa Del Prete mit Kei aus Lengnau.


8

Stellenmarkt

Donnerstag, 14. August 2014 | Nr. 33

Gesucht per sofort flexible und erfahrene

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir per 1. September eine motivierte und engagierte

Serviceangestellte (m od. w) 80–100% Serviceaushilfe (m od. w)

Serviceaushilfe

mit Service-Erfahrung. Begeistern Sie unsere Gäste mit Ihrer offenen und zuvorkommenden Art.

2 mal wöchentlich 6.00 - 14.00 Uhr Restaurant Monbijou Bielstrasse 120 2540 Grenchen Tel. 032 653 08 19

Wir freuen uns auf Ihren Anruf, Telefon 079 946 13 80, Herr Sihyürek. Restaurant Kakadu, Bettlach

AKTUELL


9

Menschen

Nr. 33 | Donnerstag, 14. August 2014

FIRMEN IM BLICKPUNKT

Grand Prix Sieger Stefan Roos in Grenchen Kulinarik, Spiel, Spass und Musik

GRENCHEN Das Kastelsfest ist längst ein Dauerbrenner und Selbstläufer. Seit fünf Jahren hat der Sommeranlass der beiden Altersresidenzen Kastels und Weinberg noch einen anderen Namen. Er heisst: Stefan Roos und ist ein überaus erfolgreicher Volksmusik-Star. Er freut sich ganz besonders auf diesen Auftritt in der Uhrenstadt (siehe auch Interview).

V

or einer Woche trat der 41jährige Volksmusik-Star in der SRF-Spielshow «Donnschtig-Jass» auf. Und für einmal nicht alleine. Die ehemalige Miss Schweiz Linda Fäh sang mit dem sympathischen Bündner zum ersten Mal ein Duett. Zu einer solchen Premiere wird es am diesjährigen Kastelsfest vom 24. August nicht kommen. Aber einer kommt bestimmt: Stefan Roos. ●

● ●

KASTELSFEST 2014

● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

Sonntag, 24. August von 10 bis 17 Uhr. Brunch-Buffet ab 10 Uhr, Grillstand ab 11.15 Uhr. Verschiedene Attraktionen für Kinder. Marktstand mit Bastelarbeiten der Bewohnerinnen und Bewohner, Cocktailbar. Auftritt von Star-Gast Stefan Roos: 13.30 bis 16.30 Uhr. (drei Auftritte ab 13:30 Uhr)

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

● ●

tritt Stefan Roos in drei Showblöcken auf) von Stefan Roos zum Höhepunkt des Kastelsfest. Sonja Leuenberger, die Leiterin des Alterszentrums Grenchen, sieht in der Dauerhaftigkeit dieses Anlasses verschiedene Gründe. Sie sagt: «Dank der neuen Bedachung der Terrasse beim Alterszentrum Kastels sind wir von den Launen des Wetters weitgehend unabhängig. Basis des Erfolgs sind aber auch die elfköpfige Küchencrew sowie die Unterstützung von freiwilligen Helferinnen und Helfern. All diese Faktoren haben das Kastelsfest zu einer Erfolgsgeschichte gemacht.»

Um 13.30 Uhr kommt es mit dem dreistündigen Auftritt (ab 13:30 Uhr ●

Erfolg steht auf verschiedenen Beinen Volksmusik-Star Stefan Roos (Bild: zVg.)

Andrea Rasch, Leiterin des Gastrobereichs im Alterszentrum Grenchen, das die beiden Altersresidenzen Kastels und am Weinberg, vereint, schmunzelt: «Ich habe diese Funktion 2011 übernommen und staunte nicht schlecht über den Auftritt des Bündners. Er gehört heute zum Anlass wie der Brunch und der anschliessende Grillplausch». Und so sieht das Programm vom Sonntag in einer Woche im Alterszentrum Kastels aus: Ab 10 Uhr (bis 13 Uhr) können sich die Besucherinnen und Besucher am reichhaltigen Brunch-Buffet gütlich tun. Erwachsene bezahlen 24 Franken, Kinder 13 Franken (ab 6 Jahren). Der Grillstand ist ab 11.15 Uhr in Betrieb. Die Kinder können sich auf die beiden Clowninnen Lolitta und Masacha freuen. Und natürlich fehlt dieses Jahr die Hüpfburg ebenso wenig wie das traditionelle Schminken und Goldwaschen. An einem Marktstand wird Selbstgebasteltes von Bewohnerinnen und Bewohner zum Verkauf angeboten.

JOSEPH WEIBEL (TEXT)

● ●

STEFAN ROOS: «ES IST WIRKLICH WUNDERBAR»

● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ●

● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

Auf was für ein Programm dürfen sich die Kastelsfest-Besucher am 24. August freuen? Ein gemütliches, traditionelles Schwiezer Programm. «Buurebüebli» oder «Vögeliwohl» und auch «das Herz einer Mutter» dürfen natürlich nicht fehlen.

Wie viele Auftritte sind das im Jahr? Rund 100.

Wie kamen Sie zur Volksmusik? Ich sang als kleiner Junge im Kirchenchor. Die ganze Familie war musikalisch. Seit 20 Jahren singe ich volkstümliche Schlager, seit fünf Jahren vollberuflich. Nach dem Sieg beim Grand Prix der Volksmusik 2009 ist die Nachfrage nach meinen Auftritten sehr gross.

Stefan Roos, Sie sind bereits zum fünften Mal «Special Guest» am Kastelsfest. Freuen Sie sich aufs Wiedersehen? Stefan Roos: Es ist wirklich wunderbar. Das «Kastels» ist mein treuster Partner. Es ist jedes Mal eine riesige Freude, die gut gelaunten und fröhlichen Bewohner und Besucher dieses Anlasses zu treffen.

Der Grenchner Stadt-Anzeiger hat mit Stefan Roos (41) über den Auftritt in Grenchen und sein bewegtes Musikerleben gesprochen.

Was sagen Ihre Frau und ihre beiden Kinder (4 und 7) zum ständig herumreisenden Mann und Papi? Ich bin meist an den Wochenenden unterwegs, so dass ich unter der Woche sehr viel zu Hause bin.

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

«Wir sitzen alle im gleichen Boot» GRENCHEN Rund drei Millionen Franken hat die Sponsorvereinigung des FC Grenchen, der Club 200, in den Traditionsclub investiert. 40 Prozent der Clubmitglieder trafen sich diese Woche zum 30-Jahr-Jubiläum. So richtig zum festen war es aber den Anwesenden zuerst nicht. Zu sehr lasten die aktuellen Probleme des Vereins im Nacken.

se wie ein Krimi an. Indes kann man davon ausgehen, dass sich die Rechnung der letzten Saison ausgeglichen präsentiert. Rolf Janz: «Dieses Bild präsentiert sich mir im Moment aufgrund der mir zur Verfügung stehenden Unterlagen. Aus Erfahrung gehe ich aber vorsichtig damit um.»

Türe noch nicht zugeschlagen Sind die Türen zu den gemeldeten Investoren bereits zugeschlagen? Das wollten die Club-200-Mitglieder vom Verbindungsglied Alain Marie wissen. Er verneinte diese Aussage, schränkte aber auch ein, dass die Investoren von den Aktivitäten und Aussagen des besagten Vorstandsmitglieds gelinde ausgedrückt ziemlich erstaunt waren. Man werde mit ihm die Gespräche neu aufnehmen müssen. Tatsache ist leider auch, dass sich die unterzeichneten Vorverträge, die dieses Engagement in schriftlicher Form festhalten, sich ebenfalls bei diesem Mitglied befinden.

JOSEPH WEIBEL (TEXT, BILD)

D

er FC Grenchen ist mehr als nur krisenerprobt. Und ein Mitglied des Club 200 brachte es auf den Punkt: «Schlimmer kann es ohnehin nicht mehr kommen.» Fakt ist: Den vor 30 Jahren gegründeten Club 200 wird es weiterhin geben; ebenso den vor einigen Jahren ins Leben gerufenen Club 3000. «Wir sind sicher ein wichtiger Pfeiler dieses Vereins», sagte Rolf Probst vor knapp der Hälfte aller Clubmitglieder an der Jubiläums-Generalversammlung zu der im Verlaufe des Abends auch Alain Marie, das neue Vorstandsmitglied und Verbindungsmann zu den Investoren, sowie Cheftrainer Najib Melhli, gestossen sind. Auf die beiden und deren Aussagen war man besonders gespannt.

Ordnung einbringen Anwesend waren auch Nadia Aubry, die an der letzten Generalversammlung als CEO gewählt wurde, aber nach kurzer Zeit wieder zurückgetreten war, Lilo Dellsperger und Rolf Janz. Das Trio nahm vor 14 Tagen seine Ämter wieder auf, nachdem ein

Trotzreaktion auf dem Spielfeld

Der Club-200-Vorstand, die neue FCG-Vorstandsführung sowie der neue Trainer des FC Grenchen vereint auf dem Bild (von links): Jürg Frutig, Andi Liechti (beide Vorstand Club 200), Club-200-Präsident Rolf Probst, Rolf Janz (FCG-Vorstand), Cheftrainer Najib Melhli, Alain Marie (FCG-Vorstand), Nadia Aubry, Lilo Dellsperger (beide FCG-Vorstand) und Christine Schlup (Vorstand Club 200). Vorstandsmitglied wild gewütet hatte und beinahe zum Umstand geführt hätte, dass der FCG vor Saisonbeginn ohne spielberechtigte erste Mannschaft dasteht. Sie führten vor den Club-200-Mitgliedern kurz aus, in welchem desolaten Zustand sich die Vereinsführung befunden habe. «Wir

versuchen nun in kürzester Zeit wieder Ordnung in dieses Chaos zu bringen», sagte Nadia Aubry.

Neue Vorstandsstruktur An der ausserordentlichen Generalversammlung heute in einer Woche soll der Vorstand neu strukturiert

werden. Und wie schon in den Medien verbreitet, soll nunmehr auch eine Fusion mit den anderen Fussballclubs ernsthaft diskutiert werden. Eine Massnahme, die bekanntlich auch von der Stadt begrüsst würde. Die Ausführungen der drei Neo-Vorstandsmitglieder hörten sich zeitwei-

Cheftrainer Najib Melhli beschränkte sich auf sportliche Aussagen und versuchte auch die 0:8Schlappe im ersten Spiel zu erklären. «Wir haben in diesen 90 Minuten alles gesehen. Das war sicher nicht die Mannschaft, die wir von den Vorbereitungsspielen her kennen.» Aus besagtem Grund waren auch noch nicht alle Spieler einsatzberechtigt. Ein Teil davon wird es auch am Samstag nicht sein. Melhli versprach aber eine Trotzreaktion auf dem Spielfeld und sagte zum Schluss, was sich am doch noch gemütlichen Jubiläumsabend des Club 200 immer mehr abzeichnete: «Wir sitzen alle im gleichen Boot.»


10

Immobilien

Donnerstag, 14. August 2014 | Nr. 33

VERMIETEN

Grenchen Zu vermieten per sofort oder nach Vereinbarung

Ladenlokal Bielstrasse 29. Miete inkl. NK Fr. 500.– Telefon 079 423 49 49*

Grenchen Zu vermieten an erhöhter, sehr schöner Lage (Alpenstrasse 50) per 1. November 2014

1. Nettomiete gratis!!! Pieterlen, Solothurnerstrasse 5/7 Wir vermieten per sofort oder nach Vereinbarung eine schöne, helle

4½-Zimmer-Duplexwohnung

4½-Zimmer-Wohnung

in 2-Familien-Haus (als 1-Fam.-Haus gebaut mit eigenem Garten) – oben 3 Zimmer, separate Toilette und grosses Bad mit Dusche – unten grosses Wohnzimmer, Küche, Toilette – grosse Terrasse und Rasengarten – Waschküche mit Waschmaschine und Tumbler – Geräteraum und Keller – 2 Autoabstellplätze Miete inkl. NK, TV, Autoabstellplätze Fr. 2290.–/mtl.

Fr. 1140.– exkl. HK/NK-Akonto (Haus 5) Laminat im Wohnzimmer, Korridor und in den Schlafzimmern, NEUE Küche, renoviertes Bad/WC, Keller. Einkaufsmöglichkeiten in nächster Nähe. Auskunft: Meir Shitrit, Adv. GmbH Tel. 041 310 98 15* (während Bürozeit) Grenchen, Lötschbergweg 5 Zu vermieten per sofort oder nach Vereinbarung

3½-Zimmer-Wohnung Alle Zimmer mit Parkettböden, Balkon. Mietzins Fr. 750.– + HK/NK Fr. 170.–. Parkplatz kann dazugemietet werden. Auskunft: Telefon 079 539 12 25

Anfragen/Besichtigung Tel. 032 315 29 62 od. 079 254 11 24 Zu vermieten in Grenchen Archstrasse 26 nach Vereinbarung schöne und renovierte 3½-Zimmer-Wohnung mit Balkon MZ Fr. 1080.– inkl. NK 2½-Zimmer-Wohnung MZ Fr. 890.– inkl. NK SANKO GmbH, Natel 078 871 81 82

Grenchen Zu vermieten ab sofort an der Kirchstr. 51, in der Nähe von Schule, Bahnhof, Zentrum, sehr schöne und helle

3-Zimmer-Dachwohnung Bodenbeläge Platten und Laminat Mietzins Fr. 830.– + NK Fr. 210.– AT Allemann Treuhand GmbH Telefon 032 645 35 70

Zu vermieten per sofort oder nach Vereinbarung in 2540 Grenchen-Ost in kleinem MFH

3-Zimmer-Wohnung Laminatboden, Balkon, Keller. PP oder Garage auf Wunsch. MZ ab Fr. 880.– exkl. NK a conto Auskunft: KFC IMMO, 079 339 10 18 kfcimmo@hotmail.com Grenchen, Solothurnerstrasse 171/173 vermieten wir per sofort

2-Zimmer-Wohnung MZ ab Fr. 700.– exkl. HK/NK a conto per 1. Oktober 2014

3½-Zimmer-Wohnung MZ ab Fr. 900.– exkl. HK/NK a conto Parkett im Wohnzimmer, Plattenboden im Korridor, neue Küche und neues Bad/WC, Balkon, Keller/Estrich. Einkaufsmöglichkeiten in nächster Nähe. Bushaltestelle direkt vor dem Haus. Auskunft: Meir Shitrit, Adv. GmbH Tel. 041 310 98 15* (während Bürozeit)

Im Dorfzentrum Bettlach schöne, sonnige

2½-Zimmer-Wohnung mit grossem Balkon und moderner Küche zu vermieten. Mietzins inkl. NK Fr. 882.– Tel. 032 645 23 78

AZ

Grenchen. Zu vermieten per sofort oder nach Vereinbarung schöne

2-Zimmer-Wohnung Miete inkl. NK Fr. 830.– Telefon 079 423 49 49*


Immobilien

Nr. 33 | Donnerstag, 14. August 2014

VERKAUFEN

11


12

Veranstaltungskalender

Donnerstag, 14. August 2014 | Nr. 33

Melden Sie Ihren Anlass! Nutzen Sie die Gelegenheit, Ihren Anlass frühzeitig auf der Internetseite www.grenchen.ch unter «Aktuelles Anlässe» einzutragen. Sie erhalten mit einem Eintrag einen kostenlosen Auftritt in diesem Veranstaltungskalender sowie auf der Internetseite der Stadt Grenchen. Fotos oder umfangreicheres Zusatzmaterial schicken Sie direkt an die Redaktion des Grenchner Stadtanzeigers: event@grenchnerstadtanzeiger.ch Einsendungen bis 14 Tage vor Anlass, keine Publikationsgarantie.

IN GRENCHEN IST WAS LOS!

DONNERSTAG, 14. AUGUST

MITTWOCH, 20. AUGUST

17.00 Uhr: 18. Rohr Cup des Tennisclubs Lengnau. Tennisclub Lengnau.

19.00–20.30 Uhr: Stadtführung mit dem Fokus «Hochhaus Hallgarten». In den Fünfziger Jahren zeigte sich der Uhrenboom Grenchens auch im Stadtbild. Einerseits herrschte Wohnungsnot, da immer mehr Arbeiter nach Grenchen strömten. Andererseits wurden Fabriken immer weiter ausgebaut. Und schliesslich versuchte sich Grenchen, auch ein modernes und urbanes Erscheinungsbild zu verpassen. Hochhaus Hallgarten, Bahnhofstrasse 52/54

FREITAG, 15. AUGUST 17.00 Uhr: 18. Rohr Cup des Tennisclubs Lengnau. Tennisclub Lengnau.

SAMSTAG, 16. AUGUST 10.00 Uhr: 18. Rohr Cup des Tennisclubs Lengnau. Tennisclub Lengnau. Ab 14.30 Uhr: 31. SONBRE-Fest. Die Heilpädagogische Sonderschule lädt herzlich zum beliebten Gartenfest ein. Garten der Heilpädagogischen Sonderschule, Breitengasse 11. 20.30–22.00 Uhr: Sommer-Gospel Grenchen. Der Gossau Gospel Choir besteht aus rund 25 Sängern und einer groovigen Live-Band, welche zusammen einen Mix aus wohlbekannt traditionellen Gospelliedern, berührenden Balladen bis hin zu groovigen Nummern spielen. Marktplatz.

FREITAG, 22. AUGUST 10.00–12.00 Uhr: Musikalische Weltreise auf dem Grenchner Wochenmarkt. Mit den lauten Frauen von Jabahe und Stephan. Stadtdach, Marktplatz.

SAMSTAG, 23. AUGUST 20.00–0.30 Uhr: Jubiläumskonzert von Buddy Dee & The Ghostriders. Bärensaal, Solothurnstrasse 21, Lengnau. Reservationen per Email an juere@quickline.ch

SONNTAG, 17. AUGUST

SONNTAG, 24. AUGUST

10.00 Uhr: Jazz-Matinee im Garten der HPS. Mit der Basler Band The Harlem Sound. Heilpädagogische Sonderschule, Breitengasse 11.

10.00–17.00 Uhr: Kastelsfest mit Stefan Roos. Der Schlagerstar sorgt für heitere Stimmung. Mit Hüpfburg für die Kleinen. Alterszentrum Kastels.

11.00 Uhr: 3. Liga Fussball Meisterschaftsspiel: FC Wacker Grenchen gegen FC Riedholz. Stadionrestaurant geöffnet. www.fcwackergrenchen.net Stadion Riedern, Niklaus Wengi-Str. 30.

DIENSTAG, 26. AUGUST

10.00 Uhr: 18. Rohr Cup des Tennisclubs Lengnau. Tennisclub Lengnau.

DIENSTAG, 19. AUGUST 17.00 Uhr: Öffentliche Sitzung des Gemeinderates. Parktheater, Lindenstrasse 41.

20.00 Uhr: 3. Liga Fussball Cupspiel: FC Wacker Grenchen gegen FC Selzach. Stadionrestaurant geöffnet. Stadion Riedern, Niklaus Wengi-Str. 30.

MITTWOCH, 27. AUGUST 14.30–1.00 Uhr: «Track Cycling Challenge». Hochkarätiger internationaler Bahnsport-Event mit Rennen in der Königsklasse Kategorie UCI C1. Velodrome Suisse, Neumattstrasse 25.

DEMNÄCHST

1. GRENCHNER MOBILITÄTSTAG 12. September, 9.00–14.00 Uhr: Besuchen Sie den 1. Grenchner Mobilitätstag und erleben Sie nachhaltige Bewegung live vor Ort. Testen Sie E-Velos, lernen Sie im Eco-Drive-Simulator mehr über Ihre Fahrweise und nehmen Sie am Wettbewerb der Solothurner Energiestädte teil: Als Hauptpreis gibt es ein E-Bike zu gewinnen. Darüber hinaus verlost die Energiestadt Grenchen unter allen Teilnehmenden in Grenchen als Spezial-Preis ein Moutainbike, gesponsert von der Firma Elpex AG. Zytplatz/Markplatz.

MIDNIGHT SPORTS & MUSIC 20. September, 20.30–23.30 Uhr: Start in die Saison 2014/15 mit Grill, Sport, DJs, Tanz und Kiosk für Jugendliche zwischen 13 und 17 Jahren. Eintritt frei. Angeboten werden Basketball, Fussball, Unihockey, Badminton und Volleyball. Auch Tanz, Hip-Hop, Breakdance werden geübt. Nebst dem Sport gibt es auch Musik, einen Töggelikasten und einen Kiosk. Doppelturnhalle Zentrum, Schulstrasse 11.

«18. GRÄNCHNER CHÜRBISNACHT» 24. Oktober, 16.00–22.00 Uhr: Das grosse «Gränchner Chürbisfest» mit grossem Kürbis- und Kunsthandwerkermarkt, kulturellem Rahmenprogramm und dem traditionellen Lichterumzug um 20 Uhr. Marktplatz.

Foto: ZVG. Rund 30 kulturelle Leckerbissen an einem Abend. Sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket.

Der Vorverkauf für das grosse Grenchner Kulturspektakel ist eröffnet! In einem Monat, am 13. September 2014, ist es so weit: Grenchen wartet mit der 3. Blauen Kulturnacht und zahlreichen kulturellen Delikatessen auf. Das Programm ist vielversprechend: Man nehme eine gute Portion Musik, gebe etwas Theater hinzu, mische Spoken Word mit Humor, reichere mit einer Handvoll Kunst an, schmecke das Ganze mit einer Prise Geschichte ab, und schon präsentiert sich ein reichhaltiges Buffet an kulturellen Leckerbissen. Zum Beispiel Arno Camenisch: Der Bündner Autor ist der Mann der Stunde in der Schweizer Literaturszene. Der in Deutsch und Rätoromanisch schreibende Schweizerische Literaturpreisträger und u.a. Gewinner des Friedrich-Hölderlin-Preises 2013 sowie des Gottfried-Keller-Preises 2013 füllt landauf und landab die Säle. An der Kulturnacht 2014 gastiert er zum ersten Mal mit zwei Lesungen in Grenchen. Oder darf es für Sie ein Salsa-Tanzkurs oder ein Workshop an afrikanischen Trommeln sein? Erfahren Sie bildende Kunst und Künstler in der alten Turnhalle und in den Kellergemäuern der «alten EPA». Oder widmen Sie sich der aktuellen Ausstellung im Kunsthaus zu den Klängen des Stadtorchesters… oder… das vollständige Programm, finden Sie unter www.kulturnacht-grenchen.ch. An den folgenden Vorverkaufsstellen erhalten Sie ab sofort die von sechs Künstlern aus der Region gestalteten Kulturnacht-Buttons, die zum Eintritt an alle Veranstaltungen berechtigen (Erwachsene: CHF 18.–, Kinder und Jugendliche bis 16: kostenlos): - BGU-Informationsstelle, Kirchstrasse (Postplatz) - Kultur-Historisches Museum Grenchen - Kunsthaus Grenchen - Standortmarketing, Kultur und Sport, smks@grenchen.ch - Stadthaus, Empfang - Team-Papeterie

AUSTELLUNGEN/MUSEEN Kultur-Historisches Museum, Absyte: «Moderne Architektur im Kanton Solothurn 1940–1980». Bis 14. September. Die kantonale Denkmalpflege inventarisierte die schützenswerten Bauten aus der Zeit von 1940 bis 1980 im Kanton Solothurn. Auf dieser Grundlage stellen das Historische Museum Olten und das Kultur-Historische Museum Grenchen Beispiele der neuen Architektur vor. Mi/Fr–So 14–17 Uhr Kapelle Allerheiligen, Allerheiligenstrasse: Kapelle für Besichtigungen geöffnet. Aufsichtsperson steht für Auskunft zur Verfügung. Für Führungen ausserhalb dieser Zeiten: Siegrist Paul Sperisen, 032 653 10 49. Sa 13.30–16 Uhr

Kunsthaus Grenchen, Bahnhofstrasse: «Weltenwürfe». Werke der Künstlerinnen Sandra Boeschenstein, Julia Steiner und Monica Ursina Jäger. Bis. 21. September. www.kunsthausgrenchen.ch Mi–Sa 14–17 Uhr, So 11–17 Uhr Regiobank Solothurn AG, Kirchstrasse: «Let‘s Money». Pino Simili spielt in seinen Collagen mit Farben und Formen und interpretiert Schlagzeilen aus Medien und Presse. Bis 28. Oktober. Do 8.30–12/13.30–18 Uhr Fr 8.30–12 /13.30–17 Uhr Galerie Urs Leimer Immobilien AG: Werke von Toni Bieli. Arbeiten in Mischtechnik aus den Jahren 2008 bis 2014. Bis 12. September. Mo–Fr 7.30–12/13.30–17.30 Uhr

20140814 woz gsaanz  

Grenchner Stadt-Anzeiger 33/2014

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you