Page 1

P.P. 2540 Grenchen

5. Juni 2014 | Nr. 23 | 74. Jahrgang

Bestattungen Grenchen • Bettlach • Selzach

Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach BE: Romont, Lengnau, Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a.A., Rüti b.B., Arch, Leuzigen Inserate: Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, Tel. 032 654 10 60, e-mail: inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Redaktion: Tel. 032 652 66 65

In den schweren Stunden des Abschiednehmens begleiten und unterstützen wir Sie. Erlimoosstrasse 3a 2544 Bettlach

Telefon 032 644 32 22 baenninger-bestattungen@bluewin.ch ●

● ●

IN DIESEM STADT-ANZEIGER

Tierisch

● ● ● ● ●

● ● ● ● ●

Interkulturelles Sprachcafé Von Frauen für Frauen - morgen Freitag ist es wieder so weit.

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

● ●

Diese Woche im

Diese Woche im

von A–Z A Z

Erholungs-Oasen in Ihrer Region!

WOCHENTHEMA

30 Jahre rodania GRENCHEN rodania, die Stiftung für Schwerbehinderte in Grenchen, feiert dieses Jahr ihren 30. Geburtstag - das ist ein Grund zu feiern und nicht zuletzt auch ein Beitrag zur Integration von behinderten Menschen. SABINE SCHMID (TEXT, BILD)

W

enn man Patrick Marti fragt, wie sich die Akzeptanz von Behinderten innerhalb der Gesellschaft in den letzten 30 Jahren verändert habe, kommt er in Fahrt. Die Integration sei nach wie vor in den Kinderschuhen, auch wenn man mit dem sogenannten Behindertengleichstellungsgesetz, das 2002 in Kraft trat, viel bewirken wollte. In die Tat umgesetzt wurde wenig. Und wenn man dann sieht, was in Spanien in Sachen Barrierefreiheit realisiert wurde, dann könne man hierzulande nur staunen. «Auch wenn man mir jetzt die wirtschaftlichen Schwierigkeiten des Landes vor Augen halten wird.» Patrick Marti erzählt von zwei Klienten, die an einem Ferienlager in Barcelona teilnehmen durften. Fast alle Restaurants und öffentlichen Gebäude waren rollstuhlgängig - und das selbst in der Altstadt. «Es geht auch anders», so Marti.

Ihren 30. Geburtstag feiert die rodania mit einem Fest am 14. Juni. Das Programm ist spannend, vielfältig und verspricht einen abwechslungsreichen Tag. Ein gutes Integrationsbeispiel bei uns ist der Laden ‚Heimart’ in Solothurn, in dem 13 Behindertenorganisationen ihren Schützlingen Arbeit und Tagesstruktur bieten. Ein gutes Beispiel - abgesehen von der grossen Schwelle vor dem Geschäft, die ein Hindernis für Gehbehinderte dar-

stellt, das man aber erst im Zuge einer grösseren Sanierung zu beheben gedenke. Auch die Integration von Behinderten in der Schule stockt. «Eltern fürchten um die Lernergebnisse ihrer Kinder, dass die Sozialkompetenz dabei auf der Strecke bleibt, interessiert weniger.»


2

Veranstaltungen / Diverses

Donnerstag, 5. Juni 2014 | Nr. 23

IMPRESSUM

amtlicher Anzeiger für die Stadt Grenchen, www.grenchnerstadtanzeiger.ch Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach, Romont, Lengnau,Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a. A., Rüti b. B., Arch, Leuzigen Erscheinungsweise: wöchentlich, Donnerstag Herausgeber: AZ Anzeiger AG, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen Geschäftsführerin: Lara Näf, 032 654 10 66, lara.naef@azmedien.ch Abo Contact Center Neumattstrasse 1, 5001 Aarau Tel: 058 200 55 86 Fax: 058 200 55 56 abo@azmedien.ch Inseratenverkauf: AZ Anzeiger AG, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, 032 654 10 60 inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Druckerei: Mittelland Zeitungs Druck AG, SolPrint, 4553 Subingen Inserateschluss: Mittwoch, 12.00 Uhr Inseratepreis: mm sw CHF -.81 / mm farbig CHF 1.21 Stellen: mm sw CHF -.91 Immobilien: CHF -.86 alle Preise zuzüglich 8% MwSt. Redaktion: Dejo-Press GmbH Tel. 032 652 66 65 redaktion@grenchnerstadtanzeiger.ch Auflage WEMF-beglaubigt: 22 035 Ex. Copyright: AZ Anzeiger AG Der Grenchner Stadt-Anzeiger ist Mitglied des Regional-Kombis Ein Produkt der

Verleger: Peter Wanner www.azmedien.ch Namhafte Beteiligungen nach Art. 322 Abs. 2 StGB:

AZ Anzeiger AG, AZ Fachverlage AG, AZ Management Services AG, AZ Regionalfernsehen AG, AZ TV Productions AG, AZ Verlagsservice AG, AZ Vertriebs AG, AZ Zeitungen AG, Belcom AG Dietschi AG, Media Factory AG, Mittelland Zeitungsdruck AG, Vogt-Schild Druck AG, Vogt-Schild Vertriebs GmbH, Weiss Medien AG


Amtliche / Kirche / Diverses

Nr. 23 | Donnerstag, 5. Juni 2014

KIRCHEN GOTTESDIENSTE

AMTLICHE PUBLIKATIONEN

REFORMIERTE KIRCHE Zwinglikirche Grenchen

Gesuchsteller

Freitag, 6. Juni 15.15 Uhr Ökumenische Andacht im APH Baumgarten. Sonntag, 8. Juni 10.00 Uhr Pfingstgottesdienst mit Abendmahl «Das Gesetz des Geistes ist Leben – das Gesetz des Fleisches aber Tod!» Römer 8, 1–11. Pfarrer Donald Hasler.

Gesuchsteller

Markuskirche Bettlach Sonntag, 8. Juni 10.00 Uhr Pfingstgottesdienst mit Abendmahl. Pfarrer Roland Stach. Mitwirkung des MarkusCHORs und des Gospelchors.

Stadt Grenchen Baupublikationen von Allmen Romain, Bachtelenrain 21 2540 Grenchen Bauvorhaben Solaranlage Bauplatz Bachtelenrain 21 / GB-Nr. 6136 Planverfasser BIERI Haustechnik AG, Austrasse 3 2540 Grenchen Einsprachefrist 20. 6. 2014. Die Einsprachen sind begründet und im Doppel einzureichen. Vogelsang AG, Bielstrasse 85 2540 Grenchen Bauvorhaben Abbruch Wohnhaus und Erweiterung Betriebsgebäude Bauplatz Bielstrasse 85 + 89 B / GB-Nr. 7472 Planverfasser Bigolin + Crivelli Architekten AG Bettlachstrasse 8, 2540 Grenchen Einsprachefrist 20. 6. 2014. Die Einsprachen sind begründet und im Doppel einzureichen. Gesuchsteller

ETA SA, Manufacture Horlogère Suisse Schild-Rust-Strasse 17, 2540 Grenchen Bauvorhaben Abbruch Hühnerhaus Bauplatz Lebernstrasse / GB-Nr. 1894 Planverfasser Gesuchsteller Einsprachefrist 20. 6. 2014. Die Einsprachen sind begründet und im Doppel einzureichen. Gesuchsteller

Rufimo Immobiliendienstleistungen GmbH, Luzernstrasse 17 4500 Solothurn Bauvorhaben Anbau Hühnerhaus Bauplatz Schützengasse 22 / GB-Nr. 4193 Planverfasser Gesuchsteller Einsprachefrist 20. 6. 2014. Die Einsprachen sind begründet und im Doppel einzureichen. Grenchen, 5. 6. 2014

BAUDIREKTION GRENCHEN

Amtliche Publikation Die Stimmberechtigten der Stadt Grenchen werden eingeladen zur

Gemeindeversammlung

RÖMISCH-KATHOLISCHE KIRCHE Samstag, 7. Juni 9.00 Uhr Rosenkranz in der Kapelle. 17.30 Uhr Eucharistiefeier. Pfingstsonntag, 8. Juni 10.00 Uhr Eucharistiefeier, mitgestaltet vom Kirchenchor. 10.00 Uhr Eucharistiefeier in spanischer Sprache in der Kapelle. 11.15 Uhr Eucharistiefeier in italienischer Sprache in der Kirche. Dienstag, 10. Juni 9.00 Uhr Eucharistiefeier. Mittwoch, 11. Juni 19.00 Uhr Eucharistiefeier entfällt. Donnerstag, 12. Juni 9.00 Uhr Eucharistiefeier. 19.00 Uhr Rosenkranz in der Kapelle. Freitag, 13. Juni 8.00 Uhr Eucharistiefeier. CHRISTKATHOLISCHE KIRCHE Sonntag, 8. Juni 9.30 Uhr Eucharistiefeier mit Pfr. Dr. K. Wloemer. EVANG.-METH. KIRCHE Baumgartenstrasse 43, Grenchen www.emk-grenchen.ch 032 351 35 92 Sonntag, 8. Juni 19.00 Uhr Gottesdienst.

von Donnerstag, 26. Juni 2014, 19.30 Uhr, Gemeinderatssaal, Restaurant Parktheater Traktanden: 1. Rechnung und Geschäftsbericht 2013 der SWG 2. Rechnung und Verwaltungsbericht 2013 der Stadt Grenchen Die Traktandenliste mit den Anträgen des Gemeinderates findet sich samt Unterlagen auf www.grenchen.ch und liegt ab Freitag, 13. Juni 2014, bei der Stadtkanzlei zur Einsicht auf. STADTKANZLEI GRENCHEN

Evangelisch-reformierte Kirchgemeinde Grenchen-Bettlach

Einladung zur ordentlichen Kirchgemeindeversammlung auf Montag, 16. Juni 2014, 19.30 Uhr im Kirchgemeindehaus Markus in Bettlach Traktanden: 1. Begrüssung – Eröffnung 2. Wahl der StimmenzählerInnen 3. Feststellung der Anzahl Stimmberechtigten 4. Bereinigen der Traktandenliste 5. Bauabrechnung Pfarrhaus Zwinglistrasse 7 / Genehmigung 6. Jahresrechnung 2013 / Genehmigung 6.1 – Laufende Rechnung 6.2 – Investitionsrechnung 6.3 – Kreditüberschreitungen 7. Rückblick des KG-Präsidenten auf das 1. Semester 2014 8. Verschiedenes Die Unterlagen können während der Büroöffnungszeiten in der Verwaltung bestellt, eingesehen oder bezogen werden. Tel. 032 654 10 20. Der Kirchgemeinderat

Öffentliche Mitwirkung zum Überkommunalen Richtplan Energie Der überkommunale Richtplan Energie zeigt das Potenzial für den Um- und Ausbau einer nachhaltigen Wärmeversorgung. Gestützt auf § 9 des kantonalen Planungs- und Baugesetzes wird der Bevölkerung die Gelegenheit gegeben, sich zum Richtplan Energie zu informieren und zu äussern. Die Akten sind vom Donnerstag, 5. Juni, bis Freitag, 4. Juli 2014, einzusehen. Auflageort: Baudirektion, Dammstrasse 14, 2540 Grenchen (Bürohaus Forum, 3. Stock) Anregungen zum Richtplan Energie können bei der Baudirektion Grenchen schriftlich bis spätestens 10. Juli 2014 eingereicht werden. Grenchen, 5. Juni 2014

BAUDIREKTION GRENCHEN

Sonntag, 8. Juni 10.00 Uhr Gottesdienst an der Mühlestrasse 9 mit Kinderbetreuung. Weitere Infos: www.bewegungplus-grenchen.ch

Bürgergemeinde Grenchen

Einladung zur ordentlichen Bürgergemeindeversammlung Montag, 16. Juni 2014, 20.00 Uhr Parktheater Grenchen, Gemeinderatssaal Traktanden 1. Mitteilungen und Wahl der Stimmenzähler 2. Einbürgerungen, Anträge 3. Rechnung 2013, Beratung und Genehmigung 4. Verschiedenes Bei der Verwaltung liegen zur Einsicht auf: a) Das Protokoll der letzten Bürgergemeindeversammlung b) Die Anträge des Bürgerrates und diesbezügliche Akten c) Die Rechnung 2013, welche bezogen werden kann Grenchen, 5. Juni 2014 Im Namen des Bürgerrates F. Schilt R. Müller Präsident

Verwalter

Stadtwohnung im Bürgerhaus zu vermieten, 4½ Zimmer im Dachgeschoss, Wohnfläche ca. 150 m², mit direktem Liftzugang. Weitere Informationen unter www.immoscout24.ch

Zu vermieten

grosse Pferdeauslaufboxen in Staad b. Grenchen M. und Th. Marti, 079 259 49 26

3


Erholungs-Oasen in Ihrer Region! Bei uns fühlen Sie sich wie in den Ferien

Restaurant Untergrench enberg 2540 Grenche n • Telefon 03 2 652 16 43 Wir empfeh len: Hauseig ene Produk te

od 5 54 Pasha Fo 076 549 8 10 Jahre • Telefon . 12.– n e ch n re ahl Fr 2540 G za nach W asse 21 • Centralstr äumsangebot: Piz il Jub

ann selzach.ch milie Haldim rant-saeger Säge – Fa u zu ta t es n .r ra w u w Resta 1 10 71, w , Tel. 032 64 karte 40 Selzach 25 er Sommer , eu 20 n e it ss Haagstra Aktuell m

Restaurant Bahnhof Selzach Familie H. und K. Kocher-Käch • 2545 Selzach • Telefon 032 641 10 07 Sonntag ab 18.00 Uhr und Montag geschlossen Aktuell mit neuer Sommerkarte! Geniessen Sie auch unseren Coupe Romanoff (Erdbeeren von Mann, Selzach)

Hotel-Restaurant Adler Bielstrasse 2 • 2543 Lengnau • Tele fon 032 652 31 36 • www.adler-len Fussball-WM in Brasilien. Bei uns gnau.ch im Biergarten auf Grossleinwan d, bei schlechtem Wetter im Restaurant. Lassen Sie sich von unseren Themen-Büffe ts überraschen.

Girardplatz La Trattoria am 36 • Tel. 032 510 30 ch • 2540 Gren en Uhr .00 22 bis 0 Girardstrasse 19 9.0 s geöffnet, jeweil he oc W r de in 7 Tage

Bistro Bambi Marktstrasse 6 • 2540 Grenchen • Telefon 032 653 27 91 Aktuell! Neue Glacekarte mit Riesenauswahl zu kleinen Preisen

Spaghetteria Pizzeria Pomodo ro Solothurnstrasse 139 • 2540 Gren chen • Telefon 032 645 35 40 Fussball-WM 2014 auf Grosslein wand Spaghetti à discrétion • Ihre Wet te gewinnt!


5

Grenchen

Nr. 23 | Donnerstag, 5. Juni 2014

«Wenn man Türen öffnet, gehen auch die Herzen auf» ●

GRENCHEN 30 Jahre rodania. Den runden Geburtstag feiert die Stiftung für Schwerbehinderte mit einem grossen Fest am 14. Juni. Alle sind dazu herzlich eingeladen.

● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ●

A

● ●

FACTS & FIGURES

● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

Patrick Marti, rodania-Gesamtleiter, und Angelika Wyss, Marketingverantwortliche, freuen sich auf den Festtag, der auch für die Bewohnerinnen und Bewohner ein besonders schöner Tag sein soll.

● ● ● ● ● ● ●

● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

● ●

● ● ● ● ● ● ●

● ●

Rodania, die Stiftung für Schwerbehinderte betreut insgesamt 75 Menschen. 15 im Externat und 60 in sieben internen Wohngruppen und zwei Aussenstationen. Die Stiftung beschäftigt 165 Personen, insgesamt 100 Vollzeitstellen. Die Lohnsumme beläuft sich auf acht Millionen Franken im Jahr, das sind 80 Prozent des Umsatzes. Die Beitragsleistungen der Klienten setzen sich aus Renten, Hilflosenentschädigungen und Ergänzungsleistungen zusammen. Direkte Subventionen erhält die rodania keine. Spendengelder werden für ausserordentliche Aufwendungen wie Ferien- oder Freizeitprojekte eingesetzt.

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ●

● ● ●

● ●

● ● ● ●

● ● ● ● ●

● ●

● ● ● ● ●

Gesellschaft sollte durchmischter sein

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

Wochenthema

● ●

● ●

fänglich Mühe hatte, so war der Bann bald gebrochen», freut sich Marti. «Wenn man Türen öffnet, gehen manchmal auch die Herzen auf.»

m Fest gibt es beispielsweise eine Kunstausstellung. Sie ist das Resultat eines Projektes im Frühjahr, während dem fünf Künstler mit rund 25 Klienten wahre Kunstwerke geschaffen haben. «Wir haben wirklich gestaunt, über die Qualität der Kunstwerke», sagt Angelika Wyss, zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit der rodania. Staunen würden noch viele, wenn man Vorurteile hinter sich lassen, Berührungsängste überwinden würde. «Wir hatten letztlich Besuch der Firma Rotoflex. Die Mitarbeitenden haben mit unseren Klienten Ausflüge organisiert, später ein Fest gefeiert. Und auch wenn der eine oder andere an●

Kunst und Kulturfestival, 14. Juni 10 Uhr Begrüssung durch Stiftungsratspräsident, umrahmt von Musikschule Grenchen 11.30 Uhr rodania Band 14 Uhr Mini Play Back Show (Patronat Regiobank) 15 Uhr rodania Tanzgruppe 15.30 Uhr Preisverteilung Mini Play Back Show 16 Uhr Ansprache von Regierungsrat Peter Gomm, Übergabe Geburtstagstorte 16.30 Uhr rodania Band 17 Uhr rodania Tanzgruppe Ganzer Tag Schatzsuche für Kinder, Fotowettbewerb, Steine bemalen, Sinnesparcours, Tierpark mit Streichelzoo Samstag und Sonntag: Bilderausstellung im Kunsthaus von 10 bis 16 Uhr 20.45 Uhr Kinofilm Intouchables (Ziemlich beste Freunde) im Festzelt, Teilnehmerzahl beschränkt, Reservierung empfohlen: a.wyss@ssbg.ch. Anschliessend Late Night Bar

30 JAHRE RODANIA

SABINE SCHMID (TEXT, BILD)

Es bräuchte von allen mehr Bereitschaft Hemmschwellen abzubauen. Wünschenswert wäre eine durchmischtere Gesellschaft, aber man tendiere eher dahin, alles zu separieren. «Auch wir Institutionen sollten unsere Türen vermehrt öffnen, die Leute her-

ein bitten, erklären, worum es geht», erklärt Marti. Akzeptanz stärkt schliesslich auch das Bewusstsein für die Bedürfnisse einer sozialen Institution wie die rodania, die in ihrer Geschichte viele Stationen durchlaufen hat und meist aus Platzmangel wieder neue Lösungen suchen musste, Lösungen, die Geld kosten, viel Geld. Das ist sich Patrick Marti durchaus bewusst. Warum steigt die Nachfrage eigentlich kontinuierlich, fragt man sich da. «Der Anteil von Menschen mit einer Behinderung bleibt eigentlich stabil, was tendenziell zunimmt, ist die Schwere der Behinderungen. Die Überlebenschancen während einer Geburt sind heute viel höher als

früher. Auch die Lebenserwartung von Menschen mit einer Behinderung hat zugenommen. Lag sie früher bei 40 bis 50, sind es heute ohne weiteres 70, 80 Jahre. Und dann hat auch die allgemeine Bevölkerungszunahme eine grössere Nachfrage zur Folge. Und wenn man dann bei der Betreuung von Schwerbehinderten den Sparhebel ansetzt, dann ist das für viele unverständlich, auch für Patrick Marti. Umso unverständlicher, wenn man sich die Wogen der Bürokratie vor Augen hält, die gelegentlich ausgelöst wird. Etwa wenn die rodaniaRechnung wie letztes Jahr von sechs verschiedenen Stellen geprüft und für gut befunden wird. Oder wenn die

Angehörigen von Schwerbehinderten alle drei bis vier Jahre den Schweregrad der Behinderung aufs Neue beurteilen müssen.

Zeit wichtiger als Papier Aber es geht auch anders, weiss Patrick Marti. Die Zusammenarbeit mit dem Kanton zum Beispiel gestalte sich vorbildlich. Hier habe man den administrativen Aufwand auf ein gutes, annehmbares Niveau reduziert. «Denn viel Papierkram bringt unseren Klienten nichts. Was sie brauchen, ist unsere Zeit», so Marti. Zeit, die am 14. Juni nun auch die Bevölkerung gemeinsam mit den rodania-Bewohnern und den Mitarbeitenden verbringen kann.

30 Jahre Pro Jazz

Schmelzi empfängt Gäste aus Polen Eine polnische Delegation bestehend aus Behördenmitgliedern, Heimleitern und weiteren Personen, die im sozialen Dienst tätig sind, haben am Dienstag die Stiftung Schmelzi besucht. Der Besuch fand im Rahmen einer Studienvisite statt, die vom Deza, der Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit, organisiert wurde. Die polnischen Vertreter sollen Ein-

Die Vereinigung Pro Jazz feiert ihr 30-jähriges Bestehen. Zum Jubiläum lädt sie am 14. Juni zu einer Soirée in die Aula des Schulhauses IV in Grenchen, wo gleich drei musikalische Leckerbissen auf die Jazzfreunde warten. Die Band der therapeutischen Wohngemeinschaft Jabahe nimmt die Besucher auf eine musikalische Weltreise mit und die Bigband UIB Jazz

Orchestra aus der Region Biel-Seeland und Jura (siehe Bild) spielt Kompositionen der einflussreichsten Musiker des Genres (Count Basie, Duke Ellington, Glenn Miller). Schliesslich unterhalten die Harry Satchmo All Stars mit swingendem Dixieland und einer Hommage an den unvergleichlichen Louis Armstrong. Samstag, 14. Juni. 19.00 Uhr. Aula, Schulhaus IV, Grenchen. mgt

GRENCHEN

blick in soziale Institutionen der Schweiz erhalten, um ähnliche Einrichtungen in ihrem Land zu unterstützen. Im Juni sind weitere Besuche von polnischen Delegationen in Grenchen geplant, auch in der rodania und im Sunnepark. Anwesend war auch Stadtpräsident François Scheidegger, der die polnischen Gäste herzlich begrüsst hat. ssg

Attraktiver Auftritt

Ab in die 50er Jahre Am Freitag, 13. Juni gastiert «Orlando & Band» in der Grenchner Musigbar. Country, klassischer Rockabilly und Rock’n Roll ist die grosse Leidenschaft der erfahrenen Combo. Ihr Sound klingt zum grossen Teil nach dem der Fünfziger-Jahre und die gradlinigen

50 Unterkünfte für Lernende Auf dem Areal des Berufsbildungszentrums (BBZ) Grenchen sollen Unterkünfte mit entsprechender Infrastruktur für rund 50 Lernende realisiert werden. Der Neubau erfolgt in Modulbauweise und soll bereits am kommenden

25. September eingeweiht werden. Es handelt sich um vorfabrizierte und standardisierte Metallcontainer, mit einer Geschossfläche von ca. 700 m². Die Gesamtprojektleitung obliegt dem Kantonalen Hochbauamt. mgt

NEWS

Songs von Johnny Cash, Carl Perkins oder Elvis Presley bilden denn auch die Basis ihres breiten Repertoires. Daneben spielen die Musiker auch Eigenkompositionen in Mundart. Das Konzert beginnt um 21.00 Uhr in der Musigbar, Bielstrasse 7, Grenchen. mgt

Die Juni-Ausgabe des SWISS Magazine – die Zeitschrift, die jeder SWISS-Passagier in seiner Sitztasche vorfindet – thematisiert auf einer Doppelseite das «Schweizer Radsporteldorado» Grenchen. Der in Deutsch und Englisch verfasste Artikel legt den Fokus auf das Velodrome Suisse, lässt aber auch weitere Grenchner Attraktionen wie die Grenchenberge, die Witi oder das Gartenbad nicht unerwähnt. Gemäss Auskunft der SWISS wird das Bordmagazin monatlich an rund 1‘250‘000 Passagiere weltweit verteilt.

GRENCHEN

Hesch no Puls? Viel Stehvermögen, Kondition und Kreativität zeigten die Grenchner Närrinnen bei der Ausmarchung des Fasnachtsmottos 2015. 55 Vorschläge wurden eingereicht, einer geistreicher als der andere. Es brauchte schon die immense Erfahrung von VizeObernarr Milton Faulhaber, um angesichts der sich gewohnt unkonventionell verhaltenden Wahlberechtigten, die Übersicht zu behalten. Nach einer langwierigen, nervenaufreibenden und aussergewöhnlichen Ausmarchung obsiegte im Schlussgang schliesslich «Hesch no Puls?» gegen «Monströs».


Neu bei uns!

Paracord-Halsbänder und Leinen in schÜnen Farben mit Stopring erhältlich!

Tierisch

von A–Z

Hunde- und Katzenshop ZubehĂśr grĂśsste Auswahl in der Region

Zollgasse 10 2543 Lengnau Tel. 032 652 20 25 www.swiss-lein.ch www.stutz-lengnau.ch

Den Kindern läuft auf dem Heimweg miauend eine Katze hinterher oder es sitzt eine vor der Haustßre und begehrt lautstark Einlass. Oder es streift ein unbekannter Kater durch die Gegend, der nicht sehr gesund aussieht. Einige unter den Leserinnen und Lesern kennen das. Immer wieder werden dem Tierschutzverein angeblich herrenlose Katzen gemeldet. Die Tiere werden dann eingefangen und gebracht. Und dann meldet sich oft ßber kurz oder lang der Besitzer. Das bedeutet unnÜtigen Stress fßr die Tiere, Arbeit fßr die zuständige Person des Tierschutzvereins und Umtriebe fßr den Katzenbesitzer. Nicht jede Katze akzeptiert ein Halsband. Ein Chip ist jedoch immer eine gute Sache. So kann das aufgefundene Tier wenigstens rasch dem Besitzer zugeordnet werden.

ZZZDQLPDOZDWFKFK Miriam Dickenmann

  info@animalwatch.ch

8UODXEVVHUYLFHIÂ U7LHUH )XWWHUXQG$XVODXIVHUYLFH 7LHUDU]WEHJOHLWXQJ 7LHUIXWWHU 6HFRQGKDQG

Oft sind sich die Finder aber nicht sicher, ob eine Katze ausgesetzt bzw. zurßckgelassen wurde oder ob sie allenfalls wirklich von zu Hause weggelaufen ist und den Rßckweg nicht mehr findet. Was ist zu tun? Das Wichtigste ist: Fßttern Sie die Katze auf keinen Fall! Dann ist die Chance gross, dass sie bleibt. Versuchen Sie, ob Sie die Katze anfassen und streicheln kÜnnen. So merken Sie, ob das Tier zahm oder wild, abgemagert oder wohlgenährt ist. Wenn es gut im Futter ist, beobachten Sie es einige Tage. Wenn die Katze eindeutig einen

hungrigen Eindruck macht, abgemagert erscheint und vielleicht sogar verletzt ist, so kÜnnen Sie sich auf der Tierschutz-Telefonnummer 079 292 75 01 melden. Ist niemand erreichbar, melden Sie sich bei der Polizei. Wenn Sie die Katze selber einfangen kÜnnen, bringen Sie sie nach telefonischer Anmeldung zu uns. Sollte das nicht mÜglich sein, kÜnnen wir eine Katzenfalle zur Verfßgung stellen. Es sei aber ausdrßcklich darauf hingewiesen, dass wir keine wilden Katzen aufnehmen kÜnnen. Diese kann man nicht einfach zähmen und weitervermitteln. Man muss sie wieder frei lassen kÜnnen. Wenn Sie Zweifel haben, so zÜgern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Nachtrag zu Lola: Es geht ihr sehr gut, sie ist fit und munter und erfreut sich ihres zweiten Lebens. www.tierschutz-grenchen.ch

Pumba sucht einen neuen Lebensplatz. Er ist sehr verschmust, mag auch andere Katzen und Hunde und braucht unbedingt Auslauf. Wer mÜchte den aufgestellten 1–2 jährigen Kater kennen lernen? Bitte auf 079 292 75 01 oder kontakt(at)tierschutz-grenchen.ch melden.

Tierarztpraxis

& Tierphysiotherapie Irene K. Keller Bettlachstrasse 54 032 652 20 40

2540 Grenchen 079 362 86 11

Schul- und Komplementärmedizin SKN-Kurse auf Anfrage Wohnhaft in Praxisgebäude www.tierarzt-keller.ch

Welpen-Spielstunden nn ...sozialisieren und positiv prägen! B. Geiser Grenchen 032 652 46 51 www.welpenspielstunde-grenchen.ch Obl. Theoriekurs fßr Hundehalter: Samstag, 10. & 24. Mai 2014 9–11 Uhr

IHR MOBILER HUNDETRAINER Die Hundeschule die zu Ihnen nach Hause kommt! Unser Training ist fĂźr alle Hunde geeignet, ob klein oder gross. Wir machen freundliche Hunde. Unser Ziel ist ein harmonisches miteinander. Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne! Mobile: 076 365 41 77 oder 032 645 41 77 www.ihr-mobiler-hundetrainer.ch info@ihr-mobiler-hundetrainer.ch Gabriela Bertini, 2544 Bettlach

WIR BEGINNEN DA WO ANDERE AUFHĂ–REN!


7

Menschen

Nr. 23 | Donnerstag, 5. Juni 2014

Interkulturelles Sprachcafé - von Frauen für Frauen GRENCHEN Die Idee ist einfach gut: An einem internationalen Frauenstammtisch lernen sich Frauen unterschiedlicher Kulturen kennen und lernen dabei erst noch Deutsch.

Messerli, Mitorganisatorin des Sprachcafés und Vize-Präsidentin von Granges MELANGES.

Auch für Schweizerinnen Die Frauen kommen aus allen Herren Länder. Auf einer Teilnahmeliste von Granges MELANGES sind rund 16 verschiedene Nationen ersichtlich, nebst den oben genannten auch Azerbaydschan, Polen, Pakistan, Finnland, Thailand, Ghana, Somalia, Kosovo, Sri Lanka und mehr. Auch die Schweiz ist natürlich vertreten - denn auch Schweizerinnen sind selbstverständlich mehr als willkommen. Vor allem, da sie - wie Frauen aus Deutschland und Österreich auch - sprachlich einen wertvollen Beitrag leisten können. Und weil es auch für sie eine interessante Plattform ist und eine gute Gelegenheit Frauen aus verschiedenen Kulturen kennen zu lernen.

SABINE SCHMID (TEXT, BILD)

D

er internationale Frauenstammtisch, oder besser gesagt das interkulturelle Sprachcafé, findet jeweils am ersten Freitag im Monat im Restaurant La Trattoria am Girardplatz statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Und ob man einfach gelegentlich mal hereinschaut oder jedes Mal teilnimmt, spielt keine Rolle. Wichtig ist, dass die Frauen sich wohlfühlen, unter sich sind, andere Frauen kennenlernen und sich austauschen, über Frauenthemen allgemein, über das Muttersein, über die Kinder, über Schule und Kindergarten, über den Beruf aber auch über spezifische Themen, die Frauen aus fremden Kulturen ganz besonders betreffen. Und das alles auf Deutsch! Ein hervorragender Deutschkurs...

An jedem ersten Freitag im Monat nach neun Uhr treffen die ersten Frauen ein. Und um 9.30 Uhr - dann ist offizieller Beginn des Sprachcafés sitzt eine rund 15-köpfige Frauenrunde an einem langen Tisch zusammen. Eigentlich ja nichts ungewöhnliches, ausser, dass die Frauen aus den unterschiedlichsten Ecken der Welt stammen. Eine Frau aus Afghanistan sitzt visà-vis einer Japanerin, diese spricht

NEWS

GRENCHEN

Qualifiziert für WM Karateka Dejan Jedrinovic vom KARATE KAI GRENCHEN hat sich für die JSKA-Weltmeisterschaft vom 14. - 19. Mai 2014 in Terni (Rom) qualifiziert. In der Altersklasse zwischen 25-39 Jahren konnte er damit nach langer Vorbereitungszeit sein Können unter Beweis stellen. An der Weltmeisterschaft in Italien erreichte Dejan Jedrinovic im Kumite den 3.Platz unter den 22 teilnehmenden Ländern. Seit 20 Jahren übt der 26-Jährige seinen Sport schon aus. Zusätzlich arbeitet Dejan Jedrinovic zu 100 Prozent als Manufacturing Engineer bei der Firma Depuy Synthes in Bettlach.

GRENCHEN

Jungtierschau Der Ornithologische Verein Grenchen lädt am 14. und 15. Juni zur Jungtierschau in der Kleintieranlage Garnbuchi ein. Am Samstag ist die Anlage von 10 - 22 Uhr, am Sonntag von 9 - 16 Uhr geöffnet. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

● ●

GRANGES MELANGES

● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

Das Sprachcafé von Granges MELANGES lebt von alltäglichen Gesprächen, von Themen, die Frauen rund um den Globus interessieren. Morgen Freitag ist es wieder so weit - von 9.30 bis 11 Uhr im Restaurant La Trattoria am Girardplatz.

● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ●

Granges MELANGES zieht die Fäden Organisiert wird das interkulturelle Sprachcafé von Granges MELANGES, dem Verein, der mit verschiedenen Anlässen durch das ganze Jahr hin-

durch Themen rund um das Fremdund Heimischsein in Grenchen aufgreift. Natürlich geht es dabei auch immer wieder um das Thema Integration. «Die Sprache ist das wichtigste Instrument einer erfolgreichen Integration. und sie zu lernen auch das vordergründige Ziel des interkulturellen Sprachcafés», erklärt Elisabeth Egli, Präsidentin von Granges MELANGES. Und nie lernt man eine Sprache besser als in Alltagsgesprächen, so heisst es. Und genau aus diesem Grund wurde das Sprachcafé 2013 aus

der Taufe gehoben. Die Atmosphäre im Restaurant ist ungezwungen, die Gespräche ergeben sich, peinliche Pausen entstehen nicht, im Gegenteil, sehr rasch ist jede in ein Gespräch vertieft.... Und dabei lernen die Frauen eben nicht nur deutsch, sondern profitieren von ganz vielen positiven Nebeneffekten. «Das Sprachcafé ist ja gleichzeitig eine wichtige Austauschplattform, wo man wertvolle Hinweise erhält, die man auf Ämtern mühsam zusammensuchen muss», sagt Anna

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

DIE KATEGORIEN-BESTEN

● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ●

GRENCHEN

Papiersammlung

Netto Handicap bis 16.0: 1. Martine Joye Yenni, 2. Andreas Jaggi, 3. Otto Pfister. Handicap 16.1 bis 26.0: Agnes Hänggi-Meili, 2. Rita Brunner, 3. Pascal Ingold. Netto Handicap 26. 1 bis --1. Ivo Erard, 2. Marcel Bolliger, 3. Franz Schilt. Der Austragungstermin 2015 der 7. Grenchner-Golf-Trophy steht bereits fest: 20. Mai.

● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

JOSEPH WEIBEL (TEXT, BILD)

An der 6. Grenchner Golf-Trophy herrschten auch ideale Wetterbedingungen. Auf dem Bild die Initianten und Organisatoren (links): Roland Möri, Tony Broghammer, Peter Krebs und Urs Grütter. mit einem gepflegten Buffet im Wylihof. Sozusagen die Belohnung für ein letztlich auch anstrengendes Turnier.

Verdienter Pokalsieger Peter Krebs verriet den gespannten Teilnehmern, wer 2014 zu Pokal und Ehren gekommen ist. Wie letztes Jahr bereits erzielte der Grenchner Unternehmer Rolf Brunner das Beste Brutto-Resultat (26). Sein Handicap mit 9.7/10 verrät, dass der Tagessieger kein Zufälliger ist. Die Grenchner Golf-Trophy kennt jeweilen auch Spezialpreise. So die beste Dame bzw. der beste Herr mit dem längsten Drive. Martine Joye Yenni kam beim Abschlag auf 175 Meter, ihr Gatte Patrick Yenni auf 236 Meter. Nearest-to-thePin bei den Damen war Madeleine Krebs, bei den Herren Peter Brotschi. Nearest-to-the-Bottle-Gesamtsieger wurde Lisa Sickmann.

LUTERBACH/GRENCHEN Die Grenchner Golf-Trophy hat nach sechs Austragungen schon fast Kultcharakter und vor allem immer mehr Teilnehmer. 2009 wurde sie von den Grenchner Unternehmern Urs Grütter, Roland Möri, Peter Krebs und Tony Broghammer ins Leben gerufen.

G

Golf-Trophy wird zur Erfolgsgeschichte

espielt wird im Golfclub Wylihof in Luterbach; ansonsten ist bei der Golf-Trophy so ziemlich alles eingegrenchnert. Zum Beispiel auch der eindrückliche Gabentempel. «Da möchte so mancher Solothurner ein Grenchner sein», feixt Gründer Urs Grütter. 76 Teilnehmer waren es dieses Jahr. Viel mehr erweitern wollen die Organisatoren das Teilnehmerfeld nicht. Tony Broghammer: «Die Limite ist bei 80 Teilnehmern». Möglich gemacht werde die Trophy dank den treuen Sponsoren, mittlerweile deren 19 an der Zahl. Abgerundet wird der Tagesanlass im Wasseramt natürlich

Das interkulturelle Sprachcafé ist ein Projekt von Granges MELANGES, dem Verein, der sich aktiv um eine verbesserte Integration und Akzeptanz ausländischer Menschen in Grenchen bemüht. Es findet immer am ersten Freitag im Monat von 9.30 bis 11 Uhr im Restaurant La Trattoria am Girardplatz statt. «Man kann aber jederzeit dazu stossen oder auch eher gehen, ganz wie es beliebt», sagen die Organisatorinnen Egli und Messerli. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Das Sprachcafé ist kostenlos, jede bezahlt nur, was sie konsumiert. Informationen erteilt Elisabeth Egli unter 079 282 19 86. www.granges-melanges.ch

mit einer Schweizerin, eine Frau aus Venezuela ist in ein Gespräch mit einer Frau aus Deutschland vertieft. Eine Frau kommt aus Eritrea, auch Brasilien ist vertreten - eine kunterbunte Frauentruppe. Und das ist in der Tat sehr spannend, ergibt auch optisch ein vielfältiges Bild.

● ●

Heute Donnerstag sammeln die Grenchner Schulen Papier ein. Infozettel werden keine mehr verteilt. Die Daten sind auf dem städtischen Entsorgungsplan ersichtlich.

Kulturelle Vielfalt am Stammtisch

Verdienter Tagessieger ist der Grenchner Unternehmer Rolf Brunner mit dem besten Bruttoresultat von 26 Punkten.


8

Stellenmarkt

Donnerstag, 5. Juni 2014 | Nr. 23

Zur Ergänzung unseres Teams suchen wir auf den 1. September 2014 oder nach Vereinbarung einen verantwortungsvollen

Brunnenmeister 100%-Pensum Ihre Aufgaben:

Ihr Profil:

Wir bieten:

Ihr nächster Schritt:

• Gewährleistung einer betriebssicheren Versorgung der Einwohnergemeinde Bettlach mit einwandfreiem Trinkwasser. • Erfüllen der gesetzlichen Vorschriften, Kontrollen und Überwachungen, im Besonderen der gesetzlich vorgeschriebenen Selbstkontrollen. • Grundsätzlich gelten die SVGW-Richtlinien für ein Brunnenmeisterpflichtenheft, W 11, Ausgabe 1997. • Mitarbeit bei weiteren Aufgaben des Werkhofs. • Wasserwart oder Bereitschaft, sich zum Wasserwart ausbilden zu lassen. • Abgeschlossene handwerkliche Ausbildung und Berufserfahrung, vorzugsweise im Bereich Wasserversorgung. • Pflichtbewusst und exaktes Arbeiten • Gute PC-Kenntnisse. • Zeitgemässe Besoldung gemäss Dienst- und Gehaltsordnung (DGO) der Einwohnergemeinde Bettlach. • Gut eingerichteter Arbeitsplatz.

Fühlen Sie sich von dieser anspruchsvollen Tätigkeit angesprochen? Dann richten Sie Ihre schriftliche Bewerbung mit Foto, Lebenslauf und Zeugnissen bitte bis zum 30. Juni 2014 an das Personalamt der Einwohnergemeinde Bettlach, Postfach 116, 2544 Bettlach. Auskünfte erteilen: Beat Vogt, Gemeindeschreiber (032 644 31 71) oder Titus Moser, Bauverwalter (032 644 31 81) Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. 970467


Immobilien

Nr. 23 | Donnerstag, 5. Juni 2014

VERMIETEN

9

VERKAUFEN

BETTLACH – Buchenweg 2 Zu vermieten an bevorzugter, ruhiger Wohnlage per sofort bzw. nach Vereinbarung

3½-ZI.-WOHNUNG mit Balkon, viel Grünfläche ums Haus. Mietzins Fr. 1020.– und NK Fr. 210.– Auskunft unter Telefon 032 645 10 71 (Fam. Brüngger, abends) www.grevit.ch

Grenchen Grenchen, Solothurnerstrasse 171/173 vermieten wir per sofort

2-Zimmer-Wohnung MZ ab Fr. 700.– exkl. HK/NK-Akonto

Zu vermieten per sofort oder nach Vereinbarung

Ladenlokal Bielstrasse 29. Miete inkl. NK Fr. 500.– Telefon 079 423 49 49*

3½-Zimmer-Wohnung MZ ab Fr. 870.– exkl. HK/NK-Akonto Parkett im Wohnzimmer, Plattenboden im Korridor, neue Küche und neues Bad/WC, Balkon, Keller/Estrich. Einkaufsmöglichkeiten in nächster Nähe. Bushaltestelle direkt vor dem Haus. Auskunft: Meir Shitrit, Adv. GmbH Tel. 041 310 98 15* (während Bürozeit)

Grenchen Zu vermieten per sofort oder nach Vereinbarung schöne

2-Zimmer-Wohnung Miete inkl. NK Fr. 830.– Telefon 079 423 49 49*

Zu vermieten in Grenchen per sofort

3-Zimmer-Wohnung

mit schöner Wohnküche, renoviert, Gartensitzplatz und Cheminée zur Mitbenutzung. Bushaltestelle vor dem Haus. MZ Fr. 1000.– inkl. NK, PP möglich Telefon 032 645 36 73

1. Monatsmiete gratis!!! Pieterlen, Solothurnerstrasse 5/7 Wir vermieten per 1. Juli 2014 oder nach Vereinbarung eine schöne, helle

4½-Zimmer-Wohnung Fr. 1140.– exkl. HK/NK-Akonto (Haus 5) Laminat im Wohnzimmer, Korridor und in den Schlafzimmern, NEUE Küche, renoviertes Bad/WC, Keller. Einkaufsmöglichkeiten in nächster Nähe. Auskunft: Meir Shitrit, Adv. GmbH Tel. 041 310 98 15* (während Bürozeit)

Betreibungsrechtliche Grundstückssteigerung Durch das Betreibungsamt Seeland, Dienststelle Seeland, Stadtplatz 33, 3270 Aarberg, wird am Freitag, 11. Juli 2014, 11.00 Uhr im Sitzungszimmer, Amtshaus, 1. Stock, auf Begehren der Grundpfandgläubigerin, nachfolgend aufgeführtes Grundstück öffentlich versteigert: 3292 Busswil, GBBL. Nr. 519 Gartenanlage, Hofraum, 655 m², Wohnhaus 95 m² Fliederweg 12, 3292 Busswil Schatzung: Fr. 560 000.– Amtlicher Wert: Fr. 483 600.– Alle wichtigen Informationen über die Gemeinde können der Homepage www.lyss.ch entnommen werden. Informationen über die Liegenschaft, die Liegenschaftsdaten (Schätzungsbericht) sowie die Steigerungsbedingungen sind auf der Homepage des VBKBIS www.schkg-be.ch aufgeschaltet. Die Besichtigung der Liegenschaft erfolgt nach telefonischer Voranmeldung beim Betreibungsamt Seeland, Dienststelle Seeland, 3270 Aarberg, Tel. 032 391 23 33, bis 13. Juni 2014, 14.00 Uhr. Besichtigungstermin: Montag, 16. Juni 2014, 14.30 Uhr. Der Zuschlag an der Steigerung erfolgt zum höchsten Angebot, ohne Rücksicht auf die Höhe der betreibungsamtlichen Schatzung. Vor dem Zuschlag ist eine Anzahlung von Fr. 127 000.– zu leisten. Diese hat in bar oder mit einem von einer Schweizer Bank ausgestellten Check zu erfolgen. Persönliche Checks werden nicht angenommen. Im Weiteren hat der Ersteigerer vor dem Zuschlag eine Bankgarantie oder eine Finanzierungszusage des Kreditgebers über den Steigerungskaufpreis als Sicherheit zu hinterlegen. Es wird ausdrücklich auf das Bundesgesetz über den Erwerb von Grundstücken durch Personen im Ausland vom 16. 12. 1983 sowie inzwischen erfolgte Änderungen aufmerksam gemacht. Betreibungsamt Seeland Dienststelle Seeland Hans Peter Küffer


10

Veranstaltungskalender

Donnerstag, 5. Juni 2014 | Nr. 23

Bild: Stefanie Daumüller. «Die Chance für Ihr Quartier, Ihren Verein, Club, Ihre Klasse oder Organisation bei den Grenchnerinnen und Grenchnern für bleibenden Eindruck zu sorgen.

Jetzt Lichterwagen für die «18. Chürbisnacht» anmelden! Melden Sie Ihren Anlass! Nutzen Sie die Gelegenheit, Ihren Anlass frühzeitig auf der Internetseite www.grenchen.ch unter «Aktuelles Anlässe» einzutragen. Sie erhalten mit einem Eintrag einen kostenlosen Auftritt in diesem Veranstaltungskalender sowie auf der Internetseite der Stadt Grenchen. Fotos oder umfangreicheres Zusatzmaterial schicken Sie direkt an die Redaktion des Grenchner Stadtanzeigers: event@grenchnerstadtanzeiger.ch Einsendungen bis 14 Tage vor Anlass, keine Publikationsgarantie.

Nachdem die ausgehöhlten und verzierten Kürbisse am traditionellen Lichterumzug letztes Jahr von so vielen leuchtenden Kinderaugen wie noch nie begleitet wurden, blickt das OK Chürbisnacht voller Vorfreude auf die diesjährige Ausgabe vom Freitag, 24. Oktober 2014. Auch Sie können Teil des traditionellen Chürbisnacht-Umzugs sein – egal ob Zunft, Verein oder einfach mit einer Gruppe von Freunden. Das OK Chürbisnacht organisiert die für den Bau notwendigen Rüben und unterstützt Sie mit Rat, Bauanleitungen und einem Unkostenbeitrag für Ihre Aufwände. Zögern Sie nicht, sich bei Interesse zu melden. Anmeldung bis spätestens 25. Juni 2014 an die Abteilung Standortmarketing, Kultur und Sport der Stadt Grenchen, entweder per E-Mail an smks@grenchen.ch oder per Telefon unter 032 655 66 18.

IN GRENCHEN IST WAS LOS!

DEMNÄCHST

DONNERSTAG, 5. JUNI

DIENSTAG, 10. JUNI

SAMSTAG, 14. JUNI

4. COFFRE OUVERT

19.30 Uhr: «Die wilden Fünfziger-Jahre». Vorverkauf: 032 652 09 79 oder info@museumgrenchen.ch. In den szenischen Führungen werden mitten im Publikum Halbstarke mit ihrer Rock ’n’ Roll Musik, elegante Cocktailparties oder einfache Leute, die gerade mit ihrem Gummibaum in eine der neuen Wohnungen ziehen, dargestellt. Natürlich dürfen auch verschiedene Grenchner dieser Epoche nicht fehlen. Die professionelle Schauspielerin Sandra Sieber lässt internationale Stars wie Marlene Dietrich, Marilyn Monroe, Romy Schneider und Grace Kelly aufleben. Ein Thema, das bisher noch nie aufgearbeitet wurde – nämlich das «Verdingen» von Kindern armer Familien während der Ferien – wird anhand eines konkreten Beispiels berührend dargestellt. Parktheater, Lindenstrasse 41.

18.30 Uhr: Vernissage zur Ausstellung: «Weltenwürfe». Die sichtbare, reale Lebenswelt scheint umrissen und definiert. Satellitentechnologie und schier lückenlose fotografische Kartografierung erlauben eine minuziöse (Bestandes-)Aufnahme der Weltkugel und von Erdteilen bis in den hintersten Winkel der Regionen, Städte, Quartiere, Strassen, Vorgärten und Haustüren. Gleichzeitig nehmen die Möglichkeiten der Konstruktion virtueller Welten für Computerspiele und Simulationen realer Abläufe – zum gefahrlosen Einüben realer Prozesse oder als Ersatz kostspieliger Inszenierungen von Filmereignissen – exponentiell zu. Die Ausstellung im Kunsthaus Grenchen spürt dieser Tendenz der Welten(t)würfe mit Werken der Künstlerinnen Sandra Boeschenstein, Julia Steiner und Monica Ursina Jäger nach. Kunsthaus Grenchen, Bahnhofstrasse 53.

7.00–18.00 Uhr: Regionale Langstreckenmeisterschaft im Schwimmen. Bis zu 200 Wettkampfschwimmer aus rund 40 Vereinen der Region Zentralschweiz West messen sich in verschiedenen Langstreckendisziplinen. Schwimmbad, Neumattstrasse 30.

5. Juli, 10.00–16.00 Uhr: Kunstmarkt für Künstlerinnen und Künstler, für Kunstsammelnde und alle die ungezwungen Kunst durchstöbern wollen. Marktplatz.

10.00–23.30 Uhr: «30 Jahre Rodania Kunst und Kulturfestival». Die Rodania feiert 30 Jahre unter dem Motto «Kunst und Kultur» mit vielen Aktivitäten und Verpflegungsmöglichkeiten. Rodania, Riedernstrasse 8.

2. August, 13.00–00.30 Uhr: Grosses Benefizkonzert auf dem Marktplatz Grenchen mit sieben Bands und

FREITAG, 6. JUNI 9.30–11.00 Uhr: Interkulturelles Sprachcafé. Ein Treffpunkt des lebendigen Austausches zwischen Frauen unterschiedlicher Herkunft. Das Angebot richtet sich an alle Frauen, die Interesse an fremden Kulturen haben und gerne Kontakt knüpfen. Die gemeinsame Sprache ist Deutsch. Auch Frauen mit Deutsch als Muttersprache sind herzlich willkommen. Die Teilnahme ist gratis und es ist keine Anmeldung nötig. Bei Fragen gibt Gertrud Christen Auskunft: 032 652 25 48. Organisiert von Granges Melanges. Restaurant am Girardplatz, Girardstrasse 19.

MITTWOCH, 11. JUNI 14.00 Uhr: Panini-Tauschbörse. Den Messi doppelt, dafür fehlt der Ronaldo? Oder die Schweizer Mannschaft ist noch nicht komplett? Kein Problem. An der Tauschbörse können doppelte Bilder weitergegeben und noch fehlende erworben werden. Mix-It Bar, Bielstr. 7.

DONNERSTAG, 12. JUNI 7.00 Uhr: Papiersammlung. Stadt.

FREITAG, 13. JUNI MONTAG, 9. JUNI 8.30–10.00 Uhr: Kreatives Tanzen und Bewegen. Org.: Pro Senectute Fachstelle Grenchen. Restaurant am Girardplatz (Fitnessraum), Girardstrasse 19.

17.30 Uhr: Schlagerabend 2014. Vincenzo Monacchino sorgt für musikalische Unterhaltung. Mit reichhaltigem Buffet. Tischreservationen: 032 654 05 53. Alterszentrum Kastels, Kastelsstrasse 31.

13.30–15.00 Uhr: Fussball-SchnupperTurnier-Nachmittag. Für Mädchen und Knaben mit Jahrgängen 2005–2009. Alle Teilnehmer erhalten eine Bratwurst mit Brot. Stadion Riedern. 19.30 Uhr: Schülerkonzert. Mit Schülerinnen und Schüler der Musikschule Grenchen. Parktheater, Lindenstrasse 41.

SONNTAG, 15. JUNI 7.45 Uhr: Wanderung von Ins bis La Sauge am Broyekanal. Wanderzeit: ca. 2 Stunden. Anmeldung bis 13. Juni bei Margrit Hegelbach 032 652 74 18 oder 079 660 82 11. Wanderung bis Campingplatz am Broyekanal. Mittagessen im Restaurant. Anschliessend weiter bis La Sauge zum Naturreservat, Besichtigung verschiedener Tiere. Mit Schiff bis Neuenburg und mit SBB nach Grenchen. Bahnhof Nord. 9.30-17.00 Uhr: Wandfluefest. Mit dem Jodlerklub Bettlach und Innerschwyzer Örgeler. Berggasthof Obergrenchenberg.

ROCK AM MÄRETPLATZ

zwei DJs. Der Erlös geht zugunsten des Musikprojekts «Jabahe». Marktplatz

GRENCHNER KULTURNACHT – 3. BLAUE NACHT 13. September, 16.00– 00.30 Uhr: Das Grenchner Kulturspektakel. Programmdetails folgen demnächst. Ganze Stadt

AUSSTELLUNGEN/MUSEEN Kultur-Historisches Museum, Absyte: «Gastauftritt: Büren an der Aare». Mit Objekten zur Geschichte der Bürener Wallfahrt und der Fasnacht, dem «Büre Nöijohr». Bis 30. Juli. «Moderne Architektur im Kanton Solothurn 1940–1980». Bis 14. September. Die kantonale Denkmalpflege inventarisierte die schützenswerten Bauten aus der Zeit von 1940 bis 1980 im Kanton Solothurn. Auf dieser Grundlage stellen das Historische Museum Olten und das Kultur-Historische Museum Grenchen Beispiele der neuen Architektur vor. Die zeitgleich stattfindenden Ausstellungen fragen nach Besonderheiten dieser Architektur im historischen Kontext und erinnern an führende Architekten dieser Jahre. Mi/Fr–So 14–17 Uhr

Galerie Urs Leimer Immobilien AG: Werke von Toni Bieli. Bis 12. September. Mo–Fr 7.30–12/13.30–17.30 Uhr Kapelle Allerheiligen, Allerheiligenstrasse: Kapelle. Für Besichtigungen geöffnet. Aufsichtsperson steht für Auskunft zur Verfügung. Für Führungen ausserhalb dieser Zeiten: Siegrist Paul Sperisen 032 653 10 49. Sa 13.30–16 Uhr Regiobank Solothurn AG, Kirchstrasse: «Let‘s Money». Der Künstler Pino Simili spielt in seinen Collagen mit Farben und Formen und interpretiert Schlagzeilen aus der Presse. Bis 28. Oktober. Mo–Mi/Fr 8.30–12/13.30–17 Uhr, Do 8.30–12/13.30–18 Uhr


12

Veranstaltungskalender

Donnerstag, 5. Juni 2014 | Nr. 23

Bild: Stefanie Daumüller. «Die Chance für Ihr Quartier, Ihren Verein, Club, Ihre Klasse oder Organisation bei den Grenchnerinnen und Grenchnern für bleibenden Eindruck zu sorgen.

Jetzt Lichterwagen für die «18. Chürbisnacht» anmelden! Melden Sie Ihren Anlass! Nutzen Sie die Gelegenheit, Ihren Anlass frühzeitig auf der Internetseite www.grenchen.ch unter «Aktuelles Anlässe» einzutragen. Sie erhalten mit einem Eintrag einen kostenlosen Auftritt in diesem Veranstaltungskalender sowie auf der Internetseite der Stadt Grenchen. Fotos oder umfangreicheres Zusatzmaterial schicken Sie direkt an die Redaktion des Grenchner Stadtanzeigers: event@grenchnerstadtanzeiger.ch Einsendungen bis 14 Tage vor Anlass, keine Publikationsgarantie.

Nachdem die ausgehöhlten und verzierten Kürbisse am traditionellen Lichterumzug letztes Jahr von so vielen leuchtenden Kinderaugen wie noch nie begleitet wurden, blickt das OK Chürbisnacht voller Vorfreude auf die diesjährige Ausgabe vom Freitag, 24. Oktober 2014. Auch Sie können Teil des traditionellen Chürbisnacht-Umzugs sein – egal ob Zunft, Verein oder einfach mit einer Gruppe von Freunden. Das OK Chürbisnacht organisiert die für den Bau notwendigen Rüben und unterstützt Sie mit Rat, Bauanleitungen und einem Unkostenbeitrag für Ihre Aufwände. Zögern Sie nicht, sich bei Interesse zu melden. Anmeldung bis spätestens 25. Juni 2014 an die Abteilung Standortmarketing, Kultur und Sport der Stadt Grenchen, entweder per E-Mail an smks@grenchen.ch oder per Telefon unter 032 655 66 18.

IN GRENCHEN IST WAS LOS!

DEMNÄCHST

DONNERSTAG, 5. JUNI

DIENSTAG, 10. JUNI

SAMSTAG, 14. JUNI

4. COFFRE OUVERT

19.30 Uhr: «Die wilden Fünfziger-Jahre». Vorverkauf: 032 652 09 79 oder info@museumgrenchen.ch. In den szenischen Führungen werden mitten im Publikum Halbstarke mit ihrer Rock ’n’ Roll Musik, elegante Cocktailparties oder einfache Leute, die gerade mit ihrem Gummibaum in eine der neuen Wohnungen ziehen, dargestellt. Natürlich dürfen auch verschiedene Grenchner dieser Epoche nicht fehlen. Die professionelle Schauspielerin Sandra Sieber lässt internationale Stars wie Marlene Dietrich, Marilyn Monroe, Romy Schneider und Grace Kelly aufleben. Ein Thema, das bisher noch nie aufgearbeitet wurde – nämlich das «Verdingen» von Kindern armer Familien während der Ferien – wird anhand eines konkreten Beispiels berührend dargestellt. Parktheater, Lindenstrasse 41.

18.30 Uhr: Vernissage zur Ausstellung: «Weltenwürfe». Die sichtbare, reale Lebenswelt scheint umrissen und definiert. Satellitentechnologie und schier lückenlose fotografische Kartografierung erlauben eine minuziöse (Bestandes-)Aufnahme der Weltkugel und von Erdteilen bis in den hintersten Winkel der Regionen, Städte, Quartiere, Strassen, Vorgärten und Haustüren. Gleichzeitig nehmen die Möglichkeiten der Konstruktion virtueller Welten für Computerspiele und Simulationen realer Abläufe – zum gefahrlosen Einüben realer Prozesse oder als Ersatz kostspieliger Inszenierungen von Filmereignissen – exponentiell zu. Die Ausstellung im Kunsthaus Grenchen spürt dieser Tendenz der Welten(t)würfe mit Werken der Künstlerinnen Sandra Boeschenstein, Julia Steiner und Monica Ursina Jäger nach. Kunsthaus Grenchen, Bahnhofstrasse 53.

7.00–18.00 Uhr: Regionale Langstreckenmeisterschaft im Schwimmen. Bis zu 200 Wettkampfschwimmer aus rund 40 Vereinen der Region Zentralschweiz West messen sich in verschiedenen Langstreckendisziplinen. Schwimmbad, Neumattstrasse 30.

5. Juli, 10.00–16.00 Uhr: Kunstmarkt für Künstlerinnen und Künstler, für Kunstsammelnde und alle die ungezwungen Kunst durchstöbern wollen. Marktplatz.

10.00–23.30 Uhr: «30 Jahre Rodania Kunst und Kulturfestival». Die Rodania feiert 30 Jahre unter dem Motto «Kunst und Kultur» mit vielen Aktivitäten und Verpflegungsmöglichkeiten. Rodania, Riedernstrasse 8.

2. August, 13.00–00.30 Uhr: Grosses Benefizkonzert auf dem Marktplatz Grenchen mit sieben Bands und

FREITAG, 6. JUNI 9.30–11.00 Uhr: Interkulturelles Sprachcafé. Ein Treffpunkt des lebendigen Austausches zwischen Frauen unterschiedlicher Herkunft. Das Angebot richtet sich an alle Frauen, die Interesse an fremden Kulturen haben und gerne Kontakt knüpfen. Die gemeinsame Sprache ist Deutsch. Auch Frauen mit Deutsch als Muttersprache sind herzlich willkommen. Die Teilnahme ist gratis und es ist keine Anmeldung nötig. Bei Fragen gibt Gertrud Christen Auskunft: 032 652 25 48. Organisiert von Granges Melanges. Restaurant am Girardplatz, Girardstrasse 19.

MITTWOCH, 11. JUNI 14.00 Uhr: Panini-Tauschbörse. Den Messi doppelt, dafür fehlt der Ronaldo? Oder die Schweizer Mannschaft ist noch nicht komplett? Kein Problem. An der Tauschbörse können doppelte Bilder weitergegeben und noch fehlende erworben werden. Mix-It Bar, Bielstr. 7.

DONNERSTAG, 12. JUNI 7.00 Uhr: Papiersammlung. Stadt.

FREITAG, 13. JUNI MONTAG, 9. JUNI 8.30–10.00 Uhr: Kreatives Tanzen und Bewegen. Org.: Pro Senectute Fachstelle Grenchen. Restaurant am Girardplatz (Fitnessraum), Girardstrasse 19.

17.30 Uhr: Schlagerabend 2014. Vincenzo Monacchino sorgt für musikalische Unterhaltung. Mit reichhaltigem Buffet. Tischreservationen: 032 654 05 53. Alterszentrum Kastels, Kastelsstrasse 31.

13.30–15.00 Uhr: Fussball-SchnupperTurnier-Nachmittag. Für Mädchen und Knaben mit Jahrgängen 2005–2009. Alle Teilnehmer erhalten eine Bratwurst mit Brot. Stadion Riedern. 19.30 Uhr: Schülerkonzert. Mit Schülerinnen und Schüler der Musikschule Grenchen. Parktheater, Lindenstrasse 41.

SONNTAG, 15. JUNI 7.45 Uhr: Wanderung von Ins bis La Sauge am Broyekanal. Wanderzeit: ca. 2 Stunden. Anmeldung bis 13. Juni bei Margrit Hegelbach 032 652 74 18 oder 079 660 82 11. Wanderung bis Campingplatz am Broyekanal. Mittagessen im Restaurant. Anschliessend weiter bis La Sauge zum Naturreservat, Besichtigung verschiedener Tiere. Mit Schiff bis Neuenburg und mit SBB nach Grenchen. Bahnhof Nord. 9.30-17.00 Uhr: Wandfluefest. Mit dem Jodlerklub Bettlach und Innerschwyzer Örgeler. Berggasthof Obergrenchenberg.

ROCK AM MÄRETPLATZ

zwei DJs. Der Erlös geht zugunsten des Musikprojekts «Jabahe». Marktplatz

GRENCHNER KULTURNACHT – 3. BLAUE NACHT 13. September, 16.00– 00.30 Uhr: Das Grenchner Kulturspektakel. Programmdetails folgen demnächst. Ganze Stadt

AUSSTELLUNGEN/MUSEEN Kultur-Historisches Museum, Absyte: «Gastauftritt: Büren an der Aare». Mit Objekten zur Geschichte der Bürener Wallfahrt und der Fasnacht, dem «Büre Nöijohr». Bis 30. Juli. «Moderne Architektur im Kanton Solothurn 1940–1980». Bis 14. September. Die kantonale Denkmalpflege inventarisierte die schützenswerten Bauten aus der Zeit von 1940 bis 1980 im Kanton Solothurn. Auf dieser Grundlage stellen das Historische Museum Olten und das Kultur-Historische Museum Grenchen Beispiele der neuen Architektur vor. Die zeitgleich stattfindenden Ausstellungen fragen nach Besonderheiten dieser Architektur im historischen Kontext und erinnern an führende Architekten dieser Jahre. Mi/Fr–So 14–17 Uhr

Galerie Urs Leimer Immobilien AG: Werke von Toni Bieli. Bis 12. September. Mo–Fr 7.30–12/13.30–17.30 Uhr Kapelle Allerheiligen, Allerheiligenstrasse: Kapelle. Für Besichtigungen geöffnet. Aufsichtsperson steht für Auskunft zur Verfügung. Für Führungen ausserhalb dieser Zeiten: Siegrist Paul Sperisen 032 653 10 49. Sa 13.30–16 Uhr Regiobank Solothurn AG, Kirchstrasse: «Let‘s Money». Der Künstler Pino Simili spielt in seinen Collagen mit Farben und Formen und interpretiert Schlagzeilen aus der Presse. Bis 28. Oktober. Mo–Mi/Fr 8.30–12/13.30–17 Uhr, Do 8.30–12/13.30–18 Uhr

20140605 woz gsaanz  

Grenchner Stadt-Anzeiger 23/2014