Page 1

P.P. 2540 Grenchen

5. Dezember 2013 | Nr. 49 | 74. Jahrgang

Ihr Reinigungs-Profi für Firmen und Private

Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach BE: Romont, Lengnau, Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a.A., Rüti b.B., Arch, Leuzigen Inserate: Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, Tel. 032 654 10 60, e-mail: inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Redaktion: Tel. 032 652 66 65

Trockenbau Selzach

Innenrenovationen . . . fragen Sie nach unseren Winterkonditionen! ●

● ●

IN DIESEM STADT-ANZEIGER

● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ●

● ●

Der Sunnepark Grenchen hat zum Tag der offenen Tür eingeladen und viel Publikum angelockt.

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

● ●

Tod auf dem Nil

Montag, 9. Dezember 2013 Krimiklassiker von Agatha Christie

An Bord eines Nil-Dampfers befindet sich nicht nur das Flitterwochen-Paar Simon und Linnet Doyle; auch Simons Ex-Geliebte Jacqueline de Bellefort hat sich einquartiert. Schließlich schießt Jacqueline auf ihn und Linnet wird ermordet – und als deren Zofe Louise eine Aussage machen will, wird auch sie erschossen. Die Angst nimmt zu, doch Meisterdetektiv Hercule Poirot klärt den verzwickten Fall schließlich souverän.

PARKTHEATER GRENCHEN

www.kriminaltheater.de

www.parktheater-grenchen.ch

Ticketverkauf: Ticketino.com, Tel. 0900 441 441 (Fr. 1.–/Min. Festnetz) oder an jeder Poststelle Preise: Fr. 35.– bis Fr. 40.–

WOCHENTHEMA

Guter Kontakt MICHAEL SCHWALLER Er ist in Solothurn aufgewachsen, hat dort die Schulen besucht und hat seinen Lebensmittelpunkt hauptsächlich in der Kantonshauptstadt. Seiner Arbeit geht er aber in Grenchen nach. Und das ganz gerne, sagt Michael Schwaller. Der 36-Jährige ist seit Oktober 2012 Steuerpräsident der Veranlagungsbehörde Grenchen. JOSEPH WEIBEL (TEXT, BILD)

M

ichael Schwaller nimmt es gleich vorweg. Das Bild des Steuervogts, der mit dem Damoklesschwert über Recht und Unrecht eines Steuerpflichtigen urteilt, gibt es schon lange nicht mehr. Auch wenn die Veranlagungsbehörde hoch über den Dächern von Grenchen im EPA-Gebäude ihren Sitz hat, so sind die Wege zu ihr doch relativ kurz. Und das ist im wörtlichen Sinne gemeint. Viele von den rund 15'500 Steuerpflichtigen, die in Grenchen, Bettlach und Selzach wohnen, suchen den direkten Kontakt zur Steuerbehörde und finden ihn auch. Das hat Michael Schwaller in seiner gut einjährigen Tätigkeit kennen- und schätzen ge-

Michael Schwaller ist Steuerpräsident der Veranlagungsbehörde Grenchen. lernt. «Es kommt immer wieder vor, dass die Hilfesuchenden nicht den Weg über das Sekretariat nehmen, sondern gleich an meiner Türe anklopfen», schmunzelt er.

Direkter Kontakt wird geschätzt In der Veranlagungsbehörde Grenchen, die wie die Amtsschreiberei als dezentral geführte kantonale Amtsstelle historisch gewachsen ist, arbeiten derzeit, der Chef inklusive, 11 Mitarbeitende. Weil das ganze Steuersystem ebenfalls komplexer geworden ist, werde eine solche Amtsstelle vor Ort immer wichtiger, sagt Michael Schwaller. Die Fragen seien vielfältig

und der direkte Kontakt zu einer dem Steuerpflichtigen vertrauten Bezugsperson umso wichtiger. Was macht die Veranlagungsbehörde genau? Sie ist eine Aussenstelle des kantonalen Steueramtes und veranlagt Privatpersonen und erhebt Grundstückgewinnsteuern. Sie entscheidet über Einsprachen und vertritt den Kanton bei Beschwerden vor dem Kantonalen Steuergericht und steht natürlich auch im ständigen Kontakt mit den drei angeschlossenen Gemeinden. Ausserdem nimmt sie die Veranlagung von Kapitalabfindungen (2. Säule und Säule 3a) für den ganzen Kanton vor.


2

Veranstaltungen

Donnerstag, 5. Dezember 2013 | Nr. 49

Alkoholprobleme? Anonyme Alkoholiker AA Hotline 0848 848 885 www.anonyme-alkoholiker.ch IMPRESSUM

919539

Weihnachtsmärkte RHEINSCHIFFFAHRT «Mord an Bord»

Genussvolle Spannung auf dem Rhein Sa, 7. Dezember 2013 Carfahrt, inkl. Ticket und Nachtessen Wochentag Datum Destination Abfahrt ab Messen Sonntag 08. 12. 2013 Freiburg i. B. (D) 09.00 Uhr Samstag 07. 12. 2013 Strasbourg (F) 09.00 Uhr Samstag 14. 12. 2013 Freiburg i. B. (D) 09.00 Uhr

Fr. 128.– Rückfahrt ab Markt 19.00 Uhr 19.00 Uhr 19.00 Uhr

Preis pro Person 39.– 42.– 39.–

Verlangen Sie unser Detailprogramm! 3254 Messen, Telefon 031 765 52 15 www.steiner-messen.ch

amtlicher Anzeiger für die Stadt Grenchen, www.grenchnerstadtanzeiger.ch Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach, Romont, Lengnau,Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a. A., Rüti b. B., Arch, Leuzigen Erscheinungsweise: wöchentlich, Donnerstag Herausgeber: AZ Anzeiger AG, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen Geschäftsführerin: Lara Näf, 032 654 10 66, lara.naef@azmedien.ch Abo Contact Center Neumattstrasse 1, 5001 Aarau Tel: 058 200 55 86 Fax: 058 200 55 56 abo@azmedien.ch Inseratenverkauf: AZ Anzeiger AG, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, 032 654 10 60 inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Druckerei: Mittelland Zeitungs Druck AG, SolPrint, 4553 Subingen Inserateschluss: Mittwoch, 12.00 Uhr Inseratepreis: mm sw CHF -.80 / mm farbig CHF 1.20 Stellen: mm sw CHF -.90 Immobilien: CHF -.85 alle Preise zuzüglich 8% MwSt. Redaktion: Dejo-Press GmbH Joseph Weibel und Sabine Schmid, ständige MitarbeiterInnen: Sandra von Ballmoos, Stefan Kaiser Tel. 032 652 66 65 oder 079 607 24 61 redaktion@grenchnerstadtanzeiger.ch Auflage WEMF-beglaubigt: 22 035 Ex. Copyright: AZ Anzeiger AG Der Grenchner Stadt-Anzeiger ist Mitglied des Regional-Kombis Ein Produkt der

Verleger: Peter Wanner www.azmedien.ch Namhafte Beteiligungen nach Art. 322 Abs. 2 StGB:

AZ Anzeiger AG, AZ Fachverlage AG, AZ Management Services AG, AZ Regionalfernsehen AG, AZ TV Productions AG, AZ Verlagsservice AG, AZ Vertriebs AG, AZ Zeitungen AG, Belcom AG Dietschi AG, Media Factory AG, Mittelland Zeitungsdruck AG, Vogt-Schild Druck AG, Vogt-Schild Vertriebs GmbH, Weiss Medien AG


Amtliche / Kirche

Nr. 49 | Donnerstag, 5. Dezember 2013

AMTLICHE PUBLIKATIONEN

Stadt Grenchen 2. Baupublikation Gesuchsteller:

Parvalux Treuhand AG, Fischergasse 1 6362 Stansstad Bauvorhaben: MFH (Projektänderung UG) Bauplatz: Lingerizstrasse 80 / GB-Nr. 6317 Planverfasser: Gaetano Design, Gewerbestrasse 7 4562 Biberist Einsprachefrist: 19. 12. 2013. Die Einsprachen sind begründet und im Doppel einzureichen. Grenchen, 5. Dezember 2013

Baudirektion Grenchen

Stadt Grenchen Amtliche Publikation Mutation in der Rechnungsprüfungskommission der Stadt Grenchen Die SP Grenchen verzeichnet in der Rechnungsprüfungskommission der Stadt Grenchen eine Vakanz. Kann ein Sitz nicht durch Nachrücken besetzt werden, hat die Listenvertretung einen Wahlvorschlag einzureichen. Gemäss § 127 Abs. 3 des Gesetzes über die politischen Rechte (GpR) gilt die vorgeschlagene Person als in stiller Wahl gewählt. Gestützt auf den Wahlvorschlag der SP Grenchen, eingegangen am 26. November 2013, wird für den Rest der Amtsperiode 2013–2017 als Mitglied der Rechnungsprüfungskommission als gewählt erklärt: Celiku, Argjent. Grenchen, 5. Dezember 2013 STADTKANZLEI GRENCHEN

KIRCHEN GOTTESDIENSTE

Evangelisch-reformierte Kirchgemeinde Grenchen-Bettlach

REFORMIERTE KIRCHE Zwinglikirche Grenchen Samstag, 7. Dezember 17.00 Uhr Gottesdienst im Zwinglihaus. Pfarrerin Kornelia Fritz. Wir schmücken den Adventsgarten und lassen uns auf die Weihnachtszeit einstimmen. Mitwirkung des Blockflötenensembles «da capo».

Einladung zur ordentlichen Kirchgemeindeversammlung

Sonntag, 8. Dezember 10.00 Uhr Gottesdienst zum 2. Advent. Pfarrer Donald Hasler. Mitwirkung des Stadtorchesters Grenchen. Donnerstag, 12. Dezember 9.00 Uhr Chinderchile Zytglöggli. Marianne Brunner und Team. Markuskirche Bettlach Samstag, 7. Dezember 18.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl zum 2. Advent. Pfarrer Roland Stach. Abgabe der Dankesbüchsen. Anschliessend herzliche Einladung zum Suppenznacht. RÖMISCH-KATHOLISCHE KIRCHE Samstag, 7. Dezember 9.00 Uhr Rosenkranz in der Kapelle. 2. Adventssonntag Vorabend 16.30 Uhr Soundcheck in der Kapelle Staad. 17.30 Uhr Eucharistiefeier in der Kapelle in Staad. Sonntag, 8. Dezember 9.45 Uhr Wortgottesdienst mit Kommunionfeier im Kinderheim Bachtelen. 10.00 Uhr Eucharistiefeier mitgestaltet vom Singkreis St. Eusebius. 10.00 Uhr Eucharistiefeier in spanischer Sprache in der Kapelle. 11.15 Uhr Eucharistiefeier in italienischer Sprache in der Kirche. Dienstag, 10. Dezember 9.00 Uhr Eucharistiefeier. 18.30 Uhr Abendlob in der Kapelle. Mittwoch, 11. Dezember 18.30 Uhr Eucharistiefeier. Donnerstag, 12. Dezember 6.30 Uhr Rorategottesdienst. Anschliessend gemeinsames Morgenessen. 18.30 Uhr Abendlob in der Kapelle. Freitag, 13. Dezember 8.00 Uhr Eucharistiefeier.

auf Dienstag, 17. Dezember 2013, 19.30 Uhr im Zwinglihaus in Grenchen Traktanden: 1. Begrüssung – Eröffnung 2. Wahl der StimmenzählerInnen 3. Feststellung der Anzahl Stimmberechtigten 4. Bereinigen der Traktandenliste 5. Wahl einer externen Revisionsstelle der Kirchgemeinde anstelle der Rechnungsprüfungskommission gemäss § 43 der Kirchgemeindeordnung/Antrag des Kirchgemeinderates: BDO AG, Grenchen 6. Beschluss des Kirchgemeinderates auf Beibehaltung von «reformiert.» als Informationsorgan der Kirchgemeinde Grenchen-Bettlach 7. Budget 2014 / Genehmigung 7.1 – Laufende Rechnung 7.2 – Investitionsrechnung 7.3 – Festlegung des Steuerfusses 8. Finanzplan 2015–2018 / Kenntnisnahme 9. Rückblick des KG-Präsidenten auf das 2. Semester 2013 10. Verschiedenes Die Unterlagen können während der Büroöffnungszeiten in der Verwaltung bestellt, eingesehen oder bezogen werden. Tel. 032 654 10 20. Der Kirchgemeinderat

CHRISTKATHOLISCHE KIRCHE Sonntag, 8. Dezember 11.00 Uhr Syrisch-orthodoxer Gottesdienst mit Pfr. Kerim Asmar. GEMEINDE FÜR CHRISTUS GfC Baumgartenstrasse 46a, Grenchen Sonntag, 8. Dezember 9.30 Uhr Gottesdienst mit Kinderprogramm. EVANG.-METH. KIRCHE Baumgartenstrasse 43, Grenchen www.emk-grenchen.ch 032 351 35 92 Sonntag, 8. Dezember 19.00 Uhr Gottesdienst (englisch/deutsch).

Gemeinschaftspraxis Dornacherplatz Dornacherplatz 15 4500 Solothurn Dr. med. Andreas Grögler med. pract. FMH Allgemeine Medizin und Chinesische Medizin Dr. med. Barbara Steinemann Allgemeine Innere Medizin FMH, Gynäkologie Dr. med. Derek Thalmann Allgemeine Innere Medizin FMH Dr. med. Lilian Saemann Egger Gynäkologie und Geburtshilfe FMH Psychosomatik und Klangtherapie Frau Eriko Grögler Atemtherapeutin Wir freuen uns auf unsere neue Kollegin Frau Dr. med. Renata Trafna Dermatologie und Venerologie FMH Sie wird ab 1. Dezember 2013 unser Team verstärken. Terminvereinbarungen per sofort möglich unter Telefon 032 621 21 33

Kleines Inserat, grosse Wirkung.

3


Auf uns können Sie bauen • • • •

Heizungen Sanitär Kälte 24.-Std.-Service

HEIZUNG • SANITÄR • KÄLTE

Schaad+Schneider AG Schlachthausstrasse 11 • 2540 Grenchen Tel. 032 652 44 27 • www.schaad-schneider.ch

• Umzüge von A bis Z • Einlagerungen (privat und Gewerbe) • Transporte (z. B. Maschinen, Klavier, Tresor usw.) • Entsorgung • Haus- und Wohnungsräumung • Verpackungsmaterial aller Art

Dachfenster-Service

2540 Grenchen | Tel. 032 652 18 23 | Fax 032 653 74 41 mail@kaufmanntransporte.ch | www.kaufmanntransporte.ch

Dachfenstereinbau/Austausch Dachfensterservice Aktion ab 10. 10. Scheibenwechsel 13. 12. 2013 Sonnen-/Insektenschutz Waldeggstrasse 19 2540 Grenchen Natel 079 823 45 29 re.glaus@bluewin.ch

Vielseitiger, stabiler, schneller: Das neue und exzellente DOMINOVerbindungssystem.

bis

Velux Solar-Rollladen 10 % Rabatt Montage gratis

Schwab Elektro-Motoren AG Seriös und kompetent rund um die Uhr

Christen & Dervishaj Reinigungen GmbH

Ringstrasse 37 Telefon 032 645 32 80 Fax 032 645 32 85 www.schwabelemo.ch info@schwabelemo.ch

Gebäudereinigungen – Baureinigu Baureinigungen Umzugsreinigungen – Unterhaltsreinigungen Hauswartungen – Spezialreinigungen Wohnungsreinigungen – Fassadenreinigungen

032 652 68 45 PANAIIA & CRAUSAZ AG

Girardstrasse 10, 2540 Grenchen

Strassenbau – Tiefbau – Pflästerungen

Büro: Girardstrasse 36 Werkhof: Riedernstrasse 110 2540 Grenchen Telefon 032 653 18 83 www.panaiiacrausaz.ch

Tel. 079 252 89 57

Rolladen, Fensterladen Lamellenstoren Qualität zu fairen Preisen Malen Spritzen Tapezieren Farbgestaltungen

Gönnen Sie Ihrem Haus eine Verjüngungskur! Verbessern Sie den Wohnkomfort. Wir renovieren Ihr Haus aussen und innen. WALTER LANZ AG GIPSER- & MALERGESCHÄFT

Ihr Fachgeschäft für sämtliche Gipser- und Malerarbeiten LENGNAU

E-Mail: info@wlanzag.ch Web: www.wlanzag.ch

Filiale Grenchen Lengnau Tel. 032 652 89 92 Grenchen Tel. 032 653 03 93 Fax 032 652 78 31

Verputze aller Arten, innen und aussen Fassadenisolationen Leichtbauwände und Decken Isolationswände/Schall- und Brandschutz Stukkaturarbeiten Umbauten Alle Gipser- und Malerarbeiten innen und aussen Fliess- und Trockenböden

Eidg. dipl. Gipsermeister

Umbauten Innenräume Neubauten Isolationen Renovationen Fassaden Dekorative Techniken Abriebe

– Sonnenstoren – Beschattungsanlagen, – Insektenschutz – Reparaturen und Neumontagen


Grenchen

Nr. 49 | Donnerstag, 5. Dezember 2013

5

«Mir ist es hier ganz wohl» GRENCHEN Er ist ein UrSolothurner, könnte man sagen. Doch Michael Schwaller verbringt seinen Arbeitstag ganz gerne in Grenchen. «Der Weg hierher ist direkt und einfach. Es gibt kaum Parkplatzprobleme und die Menschen sind offen und freundlich.» Kurzum: Dem neuen Steuerpräsidenten (seit Oktober 2012) der Veranlagungsbehörde Grenchen ist es hier ganz wohl.

chen können. Der 36-Jährige ledige Solothurner sitzt übrigens im Gemeinderat der Hauptstadt, segelt und wandert im Sommer gerne und steht im Winter ebenso gerne auf den Ski. Die Arbeit im Garten seiner Eltern schaffe für ihn einen guten Ausgleich zum Bürojob.

Offen, freundlich, eigenständig

JOSEPH WEIBEL (TEXT, BILD)

D

as Bezahlen von Steuern ist nicht unbedingt ein beliebtes Hobby von Herrn und Frau Schweizer. Aber ein notwendiges Übel, das als solches von den meisten Steuerpflichtigen erkannt wird. «Es ist vergleichsweise ein kleiner Teil der Steuerzahler, die gemahnt oder gar nach Ermessen eingeschätzt werden müssen», so Schwaller. Dass bis Ende Jahr neun von zehn Steuerpflichtigen veranlagt sind, verdeutlicht diese Aussage. Darauf ist Michael Schwaller mit Fug und Recht stolz. Er stellt gleichzeitig nicht in Abrede, dass das Steuerrecht natürlich nicht einfacher geworden ist. «Für denjenigen, der einen Lohnausweis und ein Bankkonto hat, ist das Ausfüllen der Steuererklärung sicher kein Problem.» Komplizierter wird es mit Liegenschaften oder Wertschriften wie z.B. Aktien oder Obligationen. «Und wenn bei der Familienbesteuerung so genannte Patchwork-Familien zusammenspielen». Mehr Transparenz und vor allem Effizienz erhofft sich Schwaller mit der Pflicht der Arbeitgeber, ab 2014 die Lohnausweise direkt an das Steueramt zu schicken.

NEWS

«Die Steuererklärung ist immer auch ein Abbild des Lebens eines Menschen und die Arbeit in der Steuerbehörde alles andere als langweilig», erklärt Michael Schwaller, seit 2012 Steuerpräsident der Veranlagungsbehörde Grenchen. ●

«Mir gefällt es hier ganz gut»

Wochenthema

Dass ein eingefleischter Solothurner in Grenchen einer Arbeit nachgeht, kommt doch eher selten vor. Michael Schwaller hat da aber überhaupt keine Berührungsängste. Er lacht: «Fragen Sie nicht nach meinem Bezug zur Uhrenstadt.» Ich frage trotzdem. Es gibt nämlich einen. Seine Patin wohnt in Grenchen und schliesslich wohnen in Grenchen Kollegen aus seiner Studentenverbin-

● ● ●

● ● ● ● ●

● ● ● ●

● ● ● ● ● ●

● ●

dung. Und wenn auch sein erklärter Lebensmittelpunkt Solothurn ist, so gefällt es ihm hier ganz gut. In seiner Tätigkeit als juristischer Mitarbeiter Recht und Gesetzgebung (2006 bis 2012) im kantonalen Amt habe er schon die Faszination gespürt, die ei-

ne dezentral geführte Stelle mit sich bringe. «Ein vertrauensvoller Kontakt ist so natürlich wesentlich leichter zu knüpfen.» Das sei für ihn ein ganz wichtiger Grund gewesen, sich seinerzeit für diese Stelle zu bewerben. Und es ist natürlich auch ein weiterer Karriereschritt. «Ich will mich weiter entwickeln.» Neu für ihn sei die Personalführung. Als Hauptmann in einer Artillerie-Abteilung habe er aber bereits eine gewisse Führungserfahrung ma-

Fürwahr. Michael Schwaller ist ein sympathischer Zeitgenosse, dem man im ersten Moment nicht zutrauen könnte, dass er manchmal auch schwierige Entscheide treffen muss. «In meinem Job wird man immer wieder mit dem Schicksal konfrontiert», sagt er. Und er weiss auch, dass er eine gewisse Härte an den Tag legen muss, wenn Steuerpflichtige partout eine andere Meinung haben wollen als er. Für ihn ist eine Steuererklärung immer auch ein Abbild des Lebens eines Menschen. Deshalb wehrte er sich gegen die landläufige Meinung, die Arbeit in der Steuerbehörde sei ganz besonders langweilig oder trocken. Die moderne Technik macht ebenso wenig Halt wie anderswo auch nicht. Zwei Drittel der Steuererklärungen werden heute bereits elektronisch eingereicht. Eine erstaunliche Zahl. Das ist für den Steuerpflichtigen nicht nur eine Vereinfachung, sondern schafft auch für die Behörde mehr Effizienz dank der deutlich günstigeren Verarbeitung. Hand aufs Herz Herr Schwaller. Wie beurteilt der Stadtsolothurner die Grenchner? Er lacht erneut: «Ganz einfach. Sie sind freundlich und offen und eigenständig.» Die Verleihung des Chappeli-Tüfels an eine Person mit besonderen Verdiensten sei für ihn Beweis einer die Grenchner auszeichnenden Eigenart. Und deshalb macht ihm der tägliche Gang nach Grenchen auch nichts aus. Im Gegenteil.

Neuer Gelenkbus, neuer Fahrplan

NEWS

GRENCHEN Der Fahrplanwechsel vom 15. Dezember bringt den Fahrgästen der Busbetriebe Grenchen und Umgebung AG weitere Verbesserungen. Ausserdem erhält BGU einen neuen Gelenkbus, der mit Erdgas betrieben wird und Kapazitätsengpässe auf verschiedenen Linien behebt. BÜREN UND UMGEBUNG

Dr Samichlaus chunnt ... am 6. Dezember mit Schmutzli und Esel: 14.30 Uhr Neue Post Leuzigen, mit GratisGlühwein von Familie Gerber, 15.15 Uhr Gemeindezentrum Arch, mit Tee und Gebäck von Gemeinde und Elternverein, 16 Uhr Gemeindeverwaltung Rüti, mit Tee von der Gemeinde, 17 Uhr Pfarrhaus Oberwil, mit Glühwein, Tee und Gebäck von den Landfrauen, 18 Uhr Marktplatz Büren an der Aare, mit Tee und Gebäck vom Gewerbeverein. Der Handwerker- und Gewerbeverein Büren und Umgebung lädt Klein und Gross herzlich ein.

BETTLACH

1 Million Sterne Jeweils kurz vor Weihnachten werden in der ganzen Schweiz Kerzen entzündet zum Zeichen der Solidarität mit den Schwächsten auf dieser Welt. Auch in Bettlach wollen wir ein Zeichen setzen: Samstag, 14. Dezember ab 17 bis 19 Uhr im Innenhof der St. Klemenzkirche. Jeder ist herzlich eingeladen, auch ein Licht anzuzünden. Gemeindepräsidentin Barbara Leibundgut wird um 17 Uhr ein Begrüssungswort sprechen. Kuchen und Apfelpunsch zum Aufwärmen stehen bereit. Organisiert wird der Anlass von der Pfarrei St. Klemenz, mit der JUBLA und der Frauengemeinschaft. Der Anlass ist kostenlos.

Auf den Fahrplanwechsel im Dezember 2009 wurde das neue Buskonzept «Agglomeration Grenchen» eingeführt - mit Erfolg. Der Fahrgastzuwachs von über 30 Prozent zeigt, dass für den öffentlichen Verkehr Potenzial bestand. Betriebserfahrung und Rückmeldungen von Fahrgästen haben nun weitere Optimierungen zur Folge. • Die Linie 26 (Grenchen - Bettlach) wird verkürzt und endet künftig am Bahnhof Süd. Die Schlaufe Bahnhof - BBZ - Bahnhof entfällt. Damit keine Erschliessungslücke entsteht, wird die Südschlaufe der Linie 22 (Holzerhütte - Industrie Ost) geringfügig erweitert. Ab Haltestelle Brüel fahren die Busse via Sportstrasse, BBZ, Florastrasse zum Bahnhof Süd. Die Haltestellen Flughafenstrasse ●

● ●

FAHRPLAN ÜBER FEIERTAGE

● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

Sollte der Nebel über die Feiertage wieder über dem Mittelland hängen, empfehlen wir eine Busfahrt auf den Grenchenberg. Vom 25. Dezember bis 5. Januar fährt der BGU täglich auf die Grenchenberge und zwar um 9, 11, 13 und 16 Uhr ab Bahnhof Grenchen Süd. Die Rückfahrt ab Unterem Grenchenberg erfolgt um 9.45, 11.45, 14.45 und 16.45 Uhr.

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

GRENCHEN

Neubesetzung Fahrgäste aus Grenchen und Umgebung werden ab dem Fahrplanwechsel am 15. Dezember noch besser bedient. (Bild: zVg.) und Güterstrasse werden von der Linie 22 nicht mehr bedient. Diese Massnahme hat eine verbesserte Fahrplanstabilität zur Folge. • Das 2009 eingeführte Abendangebot wird sehr gut genutzt, somit kann das Angebot ausgebaut werden. Ergänzend zur heutigen Ost-West Abdeckung sollen vor allem auch die hanglagigen Gebiete im Norden von Grenchen erschlossen werden. • Neu verkehrt zwischen 20.15 und 00.32 Uhr die Abendlinie 29 vom Fichtenweg via Postplatz - Bahnhof Süd nach Gummenweg im Halbstundentakt. Analog dem Tagesangebot werden die Schlaufen Gummenweg, Allmend und Weinberg befahren. Der Bahnhof Nord wird nur in Richtung Fichtenweg bedient. • Die Abendlinie 30 Bettlach Grenchen West wird verkürzt; Richtung Lingeriz wird auf die nördliche Umwegfahrt via Weinbergstrasse verzichtet. Der Fahrplan bleibt prak-

tisch unverändert. Dank der Routenverkürzung verbessern sich die Anschlussverhältnisse am Bahnhof Süd. Die Haltestellen Kirchstrasse, Schmelzi, Halden, Veilchenstrasse und Weinbergstrasse werden neu vom Abendrundkurs 29 bedient. • Auf der Linie 33 (Grenchen-Büren) wird der Spätkurs Grenchen Süd ab 23.12 Uhr aus Kostengründen ersatzlos gestrichen. Zudem werden in Büren an der Aare die Haltestellen Schüredörfli und Hägniweg auf Wunsch der Gemeindebehörden aufgehoben. • Bei der Linie 38 (Grenchenberge) werden die Verkehrstage angepasst, die Fahrplanzeiten bleiben gleich.

Die Regionale Bevölkerungs-und Zivilschutzkommission (RBZSK) Grenchen wählte den heutigen Leiter der Zivilschutzstelle Michael Grädel zum neuen Kommandanten Stellvertreter der Regionalen Zivilschutzorganisation (RZSO) Grenchen. Er ist seit 21 Jahren für den Bevölkerungs- und Zivilschutz tätig, davon 13 Jahre als vollamtlicher Mitarbeiter, 8,5 Jahre bei der Stadt Grenchen und zuvor 4,5 Jahre beim Kantonalen Zivilschutz Solothurn.

GRENCHEN

Tod auf dem Nil Am Montag, 9. Dezember um 20 Uhr steht im Parktheater der Krimiklassiker von Agatha Christie «Tod auf dem Nil» auf dem Programm. Ticketverkauf: Ticketino.com, Telefon 0900 441 441 (Fr.1/Min. Festnetz)oder an jeder Poststelle, Preise: 35 bis 40 Franken.

GRENCHEN

Impressionen 2013

Neuer Gelenkbus für BGU Die BGU Busbetrieb Grenchen und Umgebung AG erhält im Januar 2014 ihren ersten Gelenkbus. Damit werden Kapazitätsengpässe auf verschiedenen Linien behoben. mgt

Die Ausstellung für Druckgrafik im Kunsthaus Grenchen vom 8. Dezember bis 2. Februar vereint Werke von 52 Künstlern und zeigt Vielfalt und Innovation innerhalb des nationalen druckgrafischen Schaffens.


6

Menschen

Donnerstag, 5. Dezember 2013 | Nr. 49

FIRMEN IM BLICKPUNKT: TAG DER OFFENEN TÜR IM SUNNEPARK GRENCHEN

Die Umnutzung ist gelungen

H

underte von Neugierigen nutzten den Tag der offenen Tür im Sunnepark Grenchen, um zu schauen, was aus dem ehemaligen Grenchner Spital geworden ist. Die Umnutzung zu einem Pflege-, Gesundheitsund Bildungszentrum ist gut gelungen, und die 60 Pflegeplätze sind bereits hoch ausgelastet. Das Gesundheitszentrum umfasst die Hausarztpraxis von Juergen Geywitz, eine Frauenklinik mit Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe sowie Fachärzte für Hand, Schulter und Knie mit Urologie- und Radiologie-Abteilung. Ausserdem werden diverse Beratungen und Therapien angeboten. Im Bereich Bildung bietet die Stiftung OdA Gesundheit Solothurn verschiedene Schulungsangebote für Gesundheitsberufe an. Bis 2016 entstehen nördlich zudem 100 Wohnungen, die vom Service im Sunnepark profitieren können.

Sunnepark-Geschäftsführer Christoph Künzli mit Caroline Rentsch, Administration, und Sabine Ziegler, Leitung Hauswirtschaft.

Für Sie unterwegs Stefan Kaiser

Mit der Umnutzung zum Pflege-, Gesundheits- und Bildungszentrum kehrt neues Leben ins ehemalige Spital Grenchen ein.

Mitglieder des Verwaltungsrats (vlnr): Christian Gyger von der Besitzerfamilie, Christina Ming, Leitung Pflege und Betreuung, Geschäftsführer Christoph Künzli und Verwaltungsratspräsident Willi Gyger.

Ursula Grüring, Leiterin überbetriebliche Kurse und Geschäftsführerin Yvonne Zimmermann von der Stiftung OdA Gesundheit im Kanton Solothurn (SOdAS).

Priska Bernhard, MPA, Christoph Künzli und Ärztin Jeanette Brenneisen von der gleichnamigen Praxis für Gynäkologie und Geburtshilfe.

Elisabeth Marti, Radiologiefachfrau, Thomas Spiegel, Radiologe und stellvertretender Chefarzt in Solothurn, mit Besucherin Hedi Studer.

Elisabeth Gassler, Elsa Jufer und Greti Röthlisberger aus Grenchen auf Besichtigungstour.

«Sieht gut aus», fanden Hanspeter Brändli, Grenchen, Markus Scherrer, Bettlach, und Thomas Zumstein, Grenchen.

Neugierige MPAs: Nicole Kurth aus Grenchen und Nicole Koller aus Zuchwil.

Besuchten «üses Schpital»: Erika Schürch, Bettlach, und Uschi Häni, Grenchen.

Architektin Silvia Suter aus Schnottwil holte sich mit Tochter Sophie Inspirationen für die geplanten Alterswohnungen im Chronehof.

Medizinische Praxisassistentin (MPA) Priska Bernhard (Mitte) mit Yvonne Egli und Frieda Probst aus Bettlach.

Küchenchef Cristian Dauner erhielt am Tag der offenen Tür Unterstützung von Philipp Müller und Kurt Räss.

Im Sunnepark-Restaurant «le soleil» liessen sich am Tag der offenen Tür die gesammelten Eindrücke gemütlich verarbeiten.

Corinne Courvoisier, Diabetes-Beraterin in Ausbildung, Doris Wicky, Ernährungsberaterin, und Diabetes-Fachmann Erhard Jenni stehen jeweils am Montag in Grenchen zur Verfügung.


Grenchner Stadt-Anzeiger | 5. Dezember 2013

Schenken Sie Schönheit Stress in der Weihnachtszeit? Und keine Idee für Geschenke… Ein Gutschein für eine Verwöhnbehandlung kommt immer gut an. Eine Auswahl an verschiedenen persönlichen Geschenkideen stehen Ihnen zur Verfügung, natürlich werden diese von uns schön verpackt. Kommen Sie vorbei, wir beraten Sie gerne. Eine schöne Adventszeit wünscht Ihnen Ihr Team ART OF BEAUTY LAURA Kapellstrasse 9 2540 Grenchen 032 653 15 57 www.art-of-beauty-laura.ch

Für Reservationen: Restaurant Rössli Dorfstrasse 1 2545 Selzach Tel. 032 641 00 55

Silvester–Menu 2013 Apéro 19.30 Uhr

Nüsslersalat mit Speck, Croutons und Ei ***

Solothurner Weinsuppe ***

Seezunge garniert ***

Apfelsorbet mit Calvados ***

Trois Filets Rind`s Kalb`s und Schweinsfilet Sauce Béarnaise Buntes Gemüsebouquet Kartoffelkroketten ***

Käse ***

Dessert Surprise Fr. 75.– Wir freuen uns Sie zu begrüssen!


Mit ein em M O D E G U TS C H E I N Freu de zu m Fest verschen ken.

Damen- und Herrenmode Am Marktplatz 7 | 2540 Grenchen Tel. 032 652 87 86 | info@sergio-mode.ch

Kuschelige Wohndecken . . . . . . die Geschenkidee! Bei uns finden Sie das passende Geschenk für die Feiertage! Sonntagsverkauf am 15. und 22. Dezember, 11.00–17.00 Uhr (am 22. 12. mit Paella und Glühwein) Zusätzliche Öffnungszeit im Dezember: Montag, 16. und 23. Dezember, 14.00–18.30 Uhr

Kirchstrasse 54 2540 Grenchen Tel. 032 652 60 60

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

mail@moebellanz.ch www. moebellanz.ch

«

Jetzt habt ihr mich entzündet und schaut in mein Licht. Ihr freut euch an meiner Helligkeit, an der Wärme, die ich spende. Und ich freue mich, dass ich für euch brennen darf. Wäre dem nicht so, läge ich vielleicht irgendwo in einem alten Karton – sinnlos, nutzlos. Sinn bekomme ich erst dadurch, dass ich brenne. Aber je länger ich brenne, desto kürzer werde ich. Ich weiss, es gibt immer beide Möglichkeiten für mich: Entweder bleibe ich im Karton – unangerührt, vergessen, im Dunkeln – oder aber ich brenne, werde kürzer, gebe alles her, was ich habe, zugunsten des Lichtes und der Wärme. Somit führe ich mein eigenes Ende herbei. Und doch, ich finde es schöner und sinnvoller, etwas herzugeben zu dürfen, als kalt zu bleiben und im düsteren Karton zu liegen . . .

Schaut, so ist es auch mit euch Menschen! Entweder ihr zieht euch zurück, bleibt für euch – und es bleibt kalt und leer, oder ihr geht auf die Menschen zu und schenkt ihnen von eurer Wärme und Liebe, dann erhält euer Leben Sinn. Aber dafür müsst ihr etwas in euch selbst hergeben, etwas von eurer Freude, von eurer Herzlichkeit, von eurem Lachen, vielleicht auch von eurer Traurigkeit. Ich meine, nur wer sich verschenkt, wird reicher. Nur wer andere froh macht, wird selbst froh. Je mehr ihr für andere brennt, um so heller wird es in euch selbst. Ich glaube, bei vielen Menschen ist es nur deswegen düster, weil sie sich scheuen, anderen ein Licht zu sein. Ein einziges Licht, das brennt, ist mehr wert als alle Dunkelheit der Welt. Also, lasst euch ein wenig Mut machen von mir, einer winzigen, kleinen Kerze.» Google, Verfasser unbekannt

Oliver Leuenberger Goldschmied

Bettlachstr. 3, 2540 Grenchen Tel. und Fax 032 652 45 44


Grenchner Stadt-Anzeiger | 5. Dezember 2013

Blumenatelier Brigitte Allemann Bahnhofstrasse 41 2540 Grenchen Tel. 032 652 31 12

Weihnachtszauber Lassen Sie sich vom Geist der Weihnacht in unserem Geschäft verzaubern. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Öffnungszeiten 23. Dezember 8–12 Uhr, 14–18.30 Uhr 24. Dezember 8–16 Uhr 25. und 26. Dezember geschlossen 27. Dezember 8–12 Uhr, 14–18.30 Uhr 30. Dezember 8–12 Uhr, 14–18.30 Uhr


Ezio D. Frigo – Grossmatt 1 – 2544 Bettlach

SILVESTERMENU 2013 Apéro 19.30 Uhr RAUCHLACHSSTREIFEN AUF SALATBOUQUET *** SOLOTHURNER WEINSUPPE *** SORBET *** SCHWEINSFILETSMEDAILLONS MORCHELSAUCE KRÄUTERNUDELN GEMÜSE *** DESSERT SURPRISE Fr. 53.Reservationen unter 032 645 04 04 Das TREFF-TEAM freut sich, Sie begrüssen zu dürfen!

Weihnachtsbäume

Textil Sticken Siebdruck Beschriftungen

aus eigenen Kulturen Rottannen Blaufichten Weisstannen Nordmanntannen

www.topdruckgmbh.ch

Weihnachtsaktion 20% auf das ganze Sortiment im Geschäft (Aktion läuft bis 21. 12. 2013)

Verkauf ab Hof in Staad

Allerheiligenstr. 99 2540 Grenchen

Von Montag bis Freitag, 8 – 12 und 13 – 19 Uhr / Samstag, 8 – 16 Uhr

«Lädeli» öffnet am Dienstag, 10. Dezember 2013 Peter + Heidi Sperisen Staadstrasse 232, 2540 Grenchen

032 653 19 76 079 319 11 41

Öffnungszeiten:

Montag 14–18 Uhr Dienstag bis Donnerstag 9–12 Uhr / 13.30–18 Uhr Freitag 9–12 Uhr / 13.30–17 Uhr


Grenchner Stadt-Anzeiger | 5. Dezember 2013

Das Grenchner Stadt-Anzeiger-Team wünscht allen Lesern eine schöne Vorweihnachtszeit.

Cucina Italiana ristorante crescendo *****

Reservieren Sie Ihren Tisch mittags und abends Privat-, Firmenanlass für 10 – 50 Personen

Geschlossen: Sonntag Montagabend und Samstagmittag

jeden Tag . . . 3+1 Mittags-Menü oder Business-Lunch g abends . . . à la carte oder Crescendos Überraschungsmenü

Allen unseren Gästen ein herzliches Dankeschön und ein gutes neues Jahr 2014! Bahnhofstrasse 33–35 | Grenchen | Tel. 032 652 54 55 Ihre Gastgeber: Lilian, Peppe, Waran, Francesco und das Team

2013 «Happy New Year Welcome»-BON: Bringen Sie diesen Bon bei Ihrem nächsten Besuch (abends) mit. Wir offerieren Ihnen gerne – pro Person – einen Crescendo-Apéro! . . . zur Feier des Tages.

Geschlossen: Weihnachten + Neujahr vom 22. 12. 2013 bis 5. 1. 2014 Offen: Ab Montag, 6. 1. 2013, Mittag 12.00 Uhr


Büren / Seeland

Nr. 49 | Donnerstag, 5. Dezember 2013

13

Im Streiflicht: Adventsmärkte in Selzach und Büren an der Aare

Schöne Märkte locken viele Leute

O

b als kleiner aber reichhaltiger Markt im Pfarreizentrumssaal oder als veritabler Markt im historischen Altstädtchen: Der Gschänkli-Märet in Selzach und der Weihnachtsmarkt in Büren an der Aare gehören mit ihren vielfältigen und bunten Ständen weitum zu den schönsten Adventsmärkten.

Für Sie unterwegs Stefan Kaiser

Klare Eisskulpturen faszinierten am Weihnachtsmarkt in Büren Jung und Alt.

Evelyne Staufer, Selzach, besuchte mit ihren Kindern Lisa und Elena den Gschänkli-Märet.

Ursula Woodtli aus Rüdtligen mit Enkelbub Finn aus Selzach geniessen die Weihnachtsstimmung.

Markus Schild aus Grenchen besucht mit Sohn Thierry und dessen Schulkollegen Tim Marti den Markt in Büren.

Alle Jahre in Büren (vlnr): Monika Kurt und Erwin Studer, Büren, mit Monika Bucher und Urs Ruppanner, Safnern.

Melanie Zingila, Grenchen, Elisabeth Rüfli, Lengnau, Marcus Förster, Bern, und Yannicke Allemann, Orpund.

Urs Siegrist, Grenchen, am Stand seiner Frau Cassia mit allerlei Handgemachtem aus Stoff.

Freundinnen mit Bürener Hintergrund (vlnr): Azdine und Lea Bechir, Biel, mit Kim Grunder und Silvan Frei, Busswil.

Stellenmarkt

Wir suchen per sofort oder nach Vereinbarung einen gelernten

Elektromonteur / Elektroinstallateur EFZ der unser Team erweitert. Bist du teamfähig, selbstständig, verantwortungsbewusst und mobil? Dann bist du bei uns genau richtig. Wir bieten interessante und abwechslungsreiche Elektroarbeiten. Bei Interesse bitte Bewerbungsunterlagen an folgende Adresse senden. Heinz Strub Elektro-Anlagen Dorfstrasse 18, 2544 Bettlach


22035


Immobilien

Nr. 49 | Donnerstag, 5. Dezember 2013

VERMIETEN

VERKAUFEN

VERKAUFEN

WOHNBAU-GENOSSENSCHAFT

GRENCHEN

Zu vermieten in Grenchen an ruhiger Lage am Südrand der Stadt

4½-Zimmer-Wohnung Römerbrunnenweg 17. Moderne Küche und Bad, Balkon, Estrich- und Kellerabteil. Mietzins Fr. 927.– mtl. inkl. Nebenkosten. Mietbeginn 1. Februar 2014 oder nach Vereinbarung. Besichtigung und Auskunft: Familie Moll, Hausverantwortliche Telefon 032 652 94 87

15


16

Veranstaltungskalender

Donnerstag, 5. Dezember 2013 | Nr. 49

Foto: Stefanie Daumüller. Während drei Tagen herrscht auf dem Grenchner Marktplatz – wie jedes Jahr – weihnächtliches Treiben.

Wiehnacht für alli Geniessen Sie vom 13. bis 15. Dezember am 17. Grenchner Weihnachtsmarkt die gemütliche, weihnächtliche Marktstimmung mit vielen Lichtern, kulturellen und besinnlichen Höhepunkten. Ein Anlass für die ganze Familie. Rund 50 Aussteller mit einem vielseitigen und ausgewogenen Angebot an Kunsthandwerk, Weihnachtsgeschenken und landwirtschaftlichen Produkten laden zum Bummeln, Staunen und Geniessen ein. Gross ist das kulinarische Angebot an diversen Ständen, im stimmungsvollen Märliwald und im Bistrozelt. Zum Weihnachtsmarkt gehören natürlich auch das traditionelle Kerzenziehen und das beliebte Karussell. Die Kinder hören spannende Wintergeschichten und treffen sich in der Weihnachts-Werkstatt zum grossen Bastelvergnügen. Ein besonderes Highlight ist das Musical «Es Zeiche vom Himmel», welches an allen drei Tagen aufgeführt wird. Im Musikzelt singen und spielen u.a. Canta Gaudio, die Panflötengruppe Pan-Dreams, die StadtMusik, der Jodlerklub Bärgbrünnli, die Alphorngruppe Bettlach, die Band Jabahe sowie die Musikschule Grenchen. Alle Aktivitäten finden auf dem Marktplatz Grenchen statt und sind kostenlos. Kommen Sie vorbei – machen Sie mit – stimmen Sie sich auf Weihnachten ein! Übrigens: Am Sonntag, 15. Dezember, fährt die BGU für Sie auf dem ganzen Bus-Netz kostenlos (ohne Grenchenberg-Linie 38).

IN GRENCHEN IST WAS LOS

DONNERSTAG, 5. DEZEMBER 14.00–18.00 Uhr: Adventsmäret und Eröffnung des Weihnachtsfensters. Alterszentrum Kastels, Kastelsstrasse 31. 17.00–19.30 Uhr: 5. Adventsfenster. H. Schilt-Merz, B. Schilt, Eschenstrasse 7. 18.00–22.00 Uhr: «Donnerstagabend Bahnrennen». Renndisziplinen: Scratch, Ausscheidungsfahren, Punktefahren, für Elite, Junioren, Damen, Anfänger. Velodrome Suisse, Neumattstrasse 25.

FREITAG, 6. DEZEMBER 8.00–12.00 Uhr: Monatsmarkt. Marktplatz. 9.30–11.00 Uhr: Interkulturelles Sprachcafe. Ein Treffpunkt des lebendigen Austausches zwischen Frauen unterschiedlicher Herkunft. Die gemeinsame Sprache ist Deutsch. Teilnahme gratis, keine Anmeldung nötig. Restaurant am Girardplatz, Girardstrasse 19. 14.00–16.30 Uhr: Adventsmäret. Alterszentrum Kastels, Kastelsstrasse 31.

17.00–19.30 Uhr: 6. Adventsfenster. Eusebiushof, Schulstrasse 1.

19.30 Uhr: Super Gold Lotto. Org.: Satus Ski-Club und Satus Frauenriege Grenchen. Alte Turnhalle, Lindenstr. 24.

17.00–17.30 Uhr: Feierliche Aussendungsfeier der Grenchner Samichläuse. Kinder haben die Möglichkeit den Samichläusen ein erstes Mal ihre Verslein vorzutragen. St. Eusebiuskirche, Lindenstrasse 16.

SAMSTAG, 7. DEZEMBER 9.00–16.00 Uhr: Sammelaktion «Telethon 2013» der Feuerwehr Grenchen. Rundfahrten mit dem Tanklöschfahrzeug, Fahrten mit der Autodrehleiter auf 30 m und Verpflegung. Erlös zugunsten Menschen mit seltenen Erbkrankheiten. Zytplatz. 14.00–16.30 Uhr: Adventsmäret. Alterszentrum Kastels, Kastelsstrasse 31. 16.00 Uhr: «Impression». Vernissage der jährlichen Ausstellung für aktuelle Druckgrafik. Kunsthaus Grenchen.

20.00 Uhr: Marco Rima «Humor Sapiens». Mit seinem neuen Comedy-Programm feiert Marco Rima sein 30-jähriges Bühnenjubiläum und blickt zurück auf sein Schaffen und Leben. Also, auf ein riesiges Chaos mit richtig viel Spass! Parktheater.

SONNTAG, 8. DEZEMBER 14.00–16.30 Uhr: Adventsmäret. Alterszentrum Kastels, Kastelsstrasse 31. 14.00 Uhr: Super Gold Lotto. Org.: Satus Ski-Club und Satus Frauenriege Grenchen. Alte Turnhalle, Lindenstr. 24. 17.00–19.30 Uhr: 8. Adventsfenster. Weihnachts-Pforte Süd (Ortseingang, ohne Bewirtung), Archstrasse.

AUSSTELLUNGEN / MUSEEN Galerie Urs Leimer Immobilien AG, Bahnhofstrasse: Bilderausstellung von Toni Bieli. Arbeiten 1976 bis 1986, Konkrete Kunst und geometrischer Siebdruck. Bis 28. März. Mo–Fr 7.30–12/13.30–17.30 Uhr Kultur-Historisches Museum, Absyte: «Moderne Architektur im Kanton Solothurn 1940–1980». Bis 14. September. Die kantonale Denkmalpflege inventarisierte die schützenswerten Bauten aus der Zeit von 1940 bis 1980 im Kanton Solothurn. Auf dieser Grundlage stellen das Historische Museum Olten und das Kultur-Historische Museum

HO

14.00–16.30 Uhr: Adventsmäret. Alterszentrum Kastels, Kastelsstrasse 31.

DONNERSTAG, 12. DEZEMBER 7.00 Uhr: Papiersammlung. Stadt.

17.00–19.30 Uhr: 9. Adventsfenster. Weihnachtspforte West, ohne Bewirtung, Bielstrasse.

14.00–16.30 Uhr: Adventsmäret. Alterszentrum Kastels , Kastelsstrasse 31.

DIENSTAG, 10. DEZEMBER

17.00–19.30 Uhr: 12. Adventsfenster. Lindenhaus, Lindenstrasse 29.

13.30–16.00 Uhr: Jassnachmittag. Velodrome Suisse, Neumattstrasse 25.

FREITAG, 13. DEZEMBER

14.00–16.30 Uhr: Adventsmäret. Alterszentrum Kastels, Kastelsstrasse 31

8.00–12.00 Uhr: Wochenmarkt. Marktplatz.

16.00–18.00 Uhr: 10. Adventsfenster. Rodania, Riedernstrasse 8.

14.00–16.30 Uhr: Adventsmäret. Alterszentrum Kastels, Kastelsstrasse 31.

MITTWOCH, 11. DEZEMBER

Ab 17.00 Uhr: 13. Adventsfenster. Verein Weihnachtsmarkt, Marktplatz.

14.00–16.30 Uhr: Adventsmäret. Alterszentrum Kastels , Kastelsstrasse 31. 14.30–16.00 Uhr: Volkstänze aus aller Welt. Anmeldung: Rita Sigrist, 032 618 14 11. Eusebiushof, Schulstr. 1.

16.00–21.00 Uhr: Weihnachtsmarkt. Marktplatz. 20.15 Uhr: Nils Althaus:«Apfänt, Apfänt!». Comedy. Schulhaus IV (Aula).

DEMNÄCHST Grenchen Beispiele der neuen Architektur vor. «Vom Bauerndorf zur Industriestadt». Dauerausstellung zum Thema Industriegeschichte der Region Grenchen. www.museumgrenchen.ch Mi/Fr–So 14–17 Uhr

Architekturausstellung im KulturHistorischen Museum Grenchen.

17.00–19.30 Uhr: 11. Adventsfenster. Kultur-Historisches Museum, Absyte 3.

MONTAG, 9. DEZEMBER 8.30–10.00 Uhr: Kreatives Tanzen und Bewegen. Org.: Pro Senectute

17.00–19.30 Uhr: 7. Adventsfenster. Familien Näf & Vogt, Molerweg 17.

Fachstelle Grenchen. Restaurant am Girardplatz (Fitnessraum), Girardstr. 19.

Regiobank Solothurn AG, Kirchstrasse: Max Obrecht: «Luz Cubana – Kubanisches Licht». Bis 7. März. Die Werke von Max Obrecht sind als stiller Protest gegen die widersprüchlichen Lebens bedingungen in Kuba gedacht. Mo/Di/Mi/Fr 8.30–12/13.30–17 Uhr, Do 8.30–12/13.30–18 Uhr

ABSCHIEDSAPÉRO MIT STADTPRÄSIDENT BORIS BANGA 20. Dezember, 17.00–19.00 Uhr: Anstossen auf Vergangenes und Künftiges. Alle sind herzlich eingeladen! Markplatz Grenchen.

KURIOSES NEUJAHRSKONZERT 1. Januar, 17.00 Uhr: Zum Jahresanfang erwartet Sie ein «Concerto Curioso» mit Franz Schüssele (Muschelhorn, Alperidoo, Rankett, Serpent, Singende Säge...) begleitet durch

Eric Nünlist an der Orgel. Mit anschliessendem Apéro. Zwinglikirche.

BURUNDI 4. Januar, 19.00 Uhr: Matthias Willauer, der Volontär in Burundi war, zeigt in einem Bildvortrag, wie trotz Leid Freude und Hoffnung entstehen können. Eusebiushof

20131205 woz gsaanz  

Grenchner Stadt-Anzeiger 49/2013

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you