Page 1

MANUELA SIMILI COIFFURE . LA BIOSTHETIQUE®

P.P. 2540 Grenchen

21. November 2013 | Nr. 47 | 74. Jahrgang

WIR HEISSEN SIE HERZLICH WILLKOMMEN! MANUELA SIMILI . LIA CIVILETTO RUKEN GÜNES . DEBORA TIMPANO BETTLACHSTRASSE 7 . 2540 GRENCHEN . 032 652 70 20

Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach BE: Romont, Lengnau, Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a.A., Rüti b.B., Arch, Leuzigen Inserate: Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, Tel. 032 654 10 60, e-mail: inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Redaktion: Tel. 032 652 66 65

City-Garage Roger Hegelbach Solothurnstrasse 35 2540 Grenchen Tel. 032 652 98 75

Landi Leuzigen

FASSADEN ISOLIEREN RENOVIEREN UND SANIEREN MIT SYSTEM ●

Kundenanlass der Garage Vogelsang auf Seite 7

● ●

> IN DIESEM STADT-ANZEIGER

● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ●

● ●

Erwartet ein Publikum mit Ausdauer: Walter Loosli organisiert im Kino Rex die 1. Grenchner Filmnacht.

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

● ●

ANKAUF VON ALTGOLD / SILBER (Alter Schmuck, Besteck etc.) Fairer Preis! Tägliche Preisanpassung Sofortige Auszahlung in bar

WOCHENTHEMA

Lehrer, Politiker, Fussballfan HUBERT BLÄSI ist ein Fussballfan. Und seit er sich für das Spiel auf einer Rasenfläche von 105 Mal 68 Metern im Schnitt interessiert, unterstützt er vor allem einen Klub: den FC Grenchen. Ihm selber war es nie vergönnt, selbst aktiv Fussball zu spielen. Darum sei er wohl früh in die Rolle des Begleiters geschlüpft, sagt Bläsi.

Einkaufsabend bei Kerzenschein im Bluemezauber Bettlach Am 22. November 2013 bis 22.00 Uhr

Die neue Weihnachtsware aus Irland ist auch eingetroffen. Wir freuen uns, Sie bei uns begrüssen zu dürfen.

JOSEPH WEIBEL (TEXT)

W

arum denkt man eigentlich beim Lehrer und passionierten Politiker Hubert Bläsi zuerst an den Fussball. Die Antwort gibt der auf vielen Ebenen stark engagierte Berufs-Grenchner selber: «Ich wollte eigentlich nie in die Politik. Er sei «einfach so» hineingeschlittert. «Die Leute trauten mir schon in jungen Jahren viel zu. Das war 'Dünger'. Alles wuchs irgendwie organisch, wie bei den Pflanzen», beantwortete er eine entsprechende Frage im «Schulblatt der Kantone Aargau/Solothurn.» Zurück zum FC Grenchen. Vor einigen Monaten wurde er im «Grenchner Tagblatt» in einem Kommentar aufgefordert, er solle, ja

Goldschmied Oliver Leuenberger Bettlachstrasse 3 2540 Grenchen • Tel. 032 652 45 44

Bluemezauber-Team Jung und kreativ

Hubert Bläsi: «Als kleiner Junge waren die damaligen FCG-Präsidenten wie Heilige für mich, grosse Figuren.» (Bild: zVg.) er müsse das Präsidium des FC Grenchen übernehmen. Was sagt er dazu: «Natürlich war das im ersten Moment Balsam für meine Ohren. Als kleiner Junge waren die damaligen FCG-Präsidenten wie Heilige für mich, grosse Figuren.» Dann sei aber schnell einmal die Vernunft eingekehrt, «weil ich weiss, dass meine vielfältigen Aufgaben die Ausübung dieses anspruchsvollen Amtes schlicht nicht zulassen würden.» Zudem denke er finanziell sehr konservativ. Er hat aber grossen Respekt vor Leuten, die diese Aufgabe

übernehmen und mit aller Konsequenz durch das Feuer gehen. Wie der FCG langfristig in eine gute Zukunft gehen kann, weiss Hubert Bläsi auch nicht. Für ihn sei das Wort Tradition beim FCG keine Worthülse. Er behaupte sogar, dass Grenchen den Platz einer Fussballstadt niemand streitig machen könne. Für ihn sei Solothurn die typische Handballerstadt und Olten die Eishockeystadt. So müsste es eigentlich sein, findet er zur Verteilung der sportlichen Kräfteverhältnisse der drei Zentrumsstädte.

Gewerbe in Bettlach

Einwohner: 4850 Höhe über Meer: 489 m Fläche: 12,2 km

B e t tl a c

h

Diese Woche im


2

Veranstaltungen

Donnerstag, 21. November 2013 | Nr. 47

IMPRESSUM

Schlafprobleme, Kopfschmerzen, Partnerprobleme und andere Störungen Kinesiologie Mit Käthi Hofer, dipl. Kinesiologin KineSuiss NLP – Hypnose – Bachblüten «Probleme an der Wurzel packen» sagt die diplomierte Kinesiologin. Termin bie telefonisch vereinbaren. Tel. 032 653 74 09, Schützengasse 9, 2540 Grenchen (kassenanerkannt). www.kinesiologie-hofer.ch

Adventsausstellung Samstag 23. November 2013 von 8.00 bis 16.00 Uhr mit Wein-Degustation Willy von Burg AG

Käthi Hofer lebt und arbeitet in Grenchen und führt dort eine eigene Praxis

amtlicher Anzeiger für die Stadt Grenchen, www.grenchnerstadtanzeiger.ch Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach, Romont, Lengnau,Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a. A., Rüti b. B., Arch, Leuzigen Erscheinungsweise: wöchentlich, Donnerstag Herausgeber: AZ Anzeiger AG, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen Geschäftsführerin: Lara Näf, 032 654 10 66, lara.naef@azmedien.ch Abo Contact Center Neumattstrasse 1, 5001 Aarau Tel: 058 200 55 86 Fax: 058 200 55 56 abo@azmedien.ch Inseratenverkauf: AZ Anzeiger AG, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, 032 654 10 60 inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Druckerei: Mittelland Zeitungs Druck AG, SolPrint, 4553 Subingen Inserateschluss: Mittwoch, 12.00 Uhr Inseratepreis: mm sw CHF -.80 / mm farbig CHF 1.20 Stellen: mm sw CHF -.90 Immobilien: CHF -.85 alle Preise zuzüglich 8% MwSt. Redaktion: Dejo-Press GmbH Joseph Weibel und Sabine Schmid, ständige MitarbeiterInnen: Sandra von Ballmoos, Stefan Kaiser Tel. 032 652 66 65 oder 079 607 24 61 redaktion@grenchnerstadtanzeiger.ch Auflage WEMF-beglaubigt: 22 035 Ex. Copyright: AZ Anzeiger AG Der Grenchner Stadt-Anzeiger ist Mitglied des Regional-Kombis Ein Produkt der

Verleger: Peter Wanner www.azmedien.ch Namhafte Beteiligungen nach Art. 322 Abs. 2 StGB:

Blumenatelier Brigitte Allemann Bahnhofstrasse 41 2540 Grenchen Tel. 032 652 31 12

AZ Anzeiger AG, AZ Fachverlage AG, AZ Management Services AG, AZ Regionalfernsehen AG, AZ TV Productions AG, AZ Verlagsservice AG, AZ Vertriebs AG, AZ Zeitungen AG, Belcom AG Dietschi AG, Media Factory AG, Mittelland Zeitungsdruck AG, Vogt-Schild Druck AG, Vogt-Schild Vertriebs GmbH, Weiss Medien AG


Amtliche / Kirche

Nr. 47 | Donnerstag, 21. November 2013

AMTLICHE PUBLIKATIONEN

Stadt Grenchen Baupublikationen Gesuchsteller:

Amt für Raumplanung Abteilung Natur und Landschaft Werkhofstrasse 59, 4509 Solothurn ökologische Aufwertung Ausserhalb Bauzone

Bauvorhaben: Ausnahmegesuch: Bauplatz: Egelsee Nord / GB-Nr. 479 + 90495 Planverfasser: Gesuchsteller Einsprachefrist: 5. 12. 2013. Die Einsprachen sind begründet und im Doppel einzureichen. Gesuchsteller:

Abazi Agim, Flurstrasse 42 2540 Grenchen Bauvorhaben: Anbau Gerätehaus Bauplatz: Flurstrasse 42 / GB-Nr. 9400 Planverfasser: Christine Andres, Planung + Bauleitung, Solothurnstrasse 19, 2543 Lengnau Einsprachefrist: 5. 12. 2013. Die Einsprachen sind begründet und im Doppel einzureichen. Grenchen, 21. November 2013

Baudirektion Grenchen

KIRCHEN GOTTESDIENSTE REFORMIERTE KIRCHE Zwinglikirche Grenchen Sonntag, 24. November 10.00 Uhr Gottesdienst zum Ewigkeitssonntag. Pfarrerin Kornelia Fritz, Pfarrer Donald Hasler und Pfarrer Marcel Horni. Dienstag, 26. November 19.00 Uhr Ökumenisches Friedensgebet in der St.-Josephs-Kapelle, Tunnelstrasse Markuskirche Bettlach Sonntag, 24. November 10.00 Uhr Gottesdienst zum Ewigkeitssonntag. Pfarrer Roland Stach. Mitwirkung des Jodlerclubs Bettlach. Anschliessend herzliche Einladung zum Apéro. RÖMISCH-KATHOLISCHE KIRCHE Samstag, 23. November 9.00 Uhr Rosenkranz in der Kapelle. 17.30 Uhr Eucharistiefeier mit dem Cäcilienverein. Sonntag, 24. November 10.00 Uhr Eucharistiefeier. 10.00 Uhr Eucharistiefeier in spanischer Sprache in der Kapelle. 11.15 Uhr Eucharistiefeier in italienischer Sprache in der Kirche. Dienstag, 26. November 9.00 Uhr Eucharistiefeier. 19.00 Uhr Ökumenisches Friedensgebet in der St.-Josephs-Kapelle. Mittwoch, 27. November 18.30 Uhr Eucharistiefeier. Donnerstag, 28. November 19.30 Uhr Kolping-Gedenkfeier mit Eucharistie. Freitag, 29. November 8.00 Uhr Eucharistiefeier. CHRISTKATHOLISCHE KIRCHE Sonntag 24. November 11.00 Uhr Syrisch-orthodoxer Gottesdienst mit Pfr. Kerim Asmar. GEMEINDE FÜR CHRISTUS GfC Baumgartenstrasse 46a, Grenchen Sonntag, 24. November 9.30 Uhr Gottesdienst mit Kinderprogramm. EVANG.-METH. KIRCHE Baumgartenstrasse 43, Grenchen www.emk-grenchen.ch 032 351 35 92 Sonntag, 24. November 19.00 Uhr Adventsgottesdienst.

Sonntag, 24. November 10.00 Uhr Gottesdienst an der Mühlestrasse 9 mit Kinderbetreuung. Weitere Infos: www.bewegungplus-grenchen.ch

3


Einwohner: E Höhe über Meer: H Fläche:

4850 489 m 12,2 km

h c a l t t e B Gewerbe und Industrie Bettlachs Unternehmen haben das Dorf, aber auch den Weltmarkt vor Augen. Ein Blick auf Höfe und Felder macht deutlich, dass die Bettlacher Bauern noch heute guten Boden haben. Tradition, weitgehend auf das Dorf ausgerichtet, hat sich aber auch beim Gewerbe bewährt. Das Gewerbe- und Industrieverzeichnis zeigt auf, dass Bettlachs Horizonte auch weiterreichen. Die Industrie weist bekannte Namen auf und ist zum Teil auf internationalen Absatz ausgerichtet.

10% Rabatt auf alle Geschenkartikel! Aktion Gültig vom 25. bis 29. November 2013

DORFSTRASSE 18 2544 BETTLACH TEL. 032 644 31 31 FAX 032 644 31 39

Winterzeit

Malerzeit

Innenrenovationen von Profis Wir wünschen unseren Kunden eine schöne Adventszeit. Donauer Franziska Bielstrasse 56 · 2544 Bettlach Telefon 032 645 42 24 Natel 079 425 32 89

2544 Bettlach • Telefon 032 645 21 02 • www.sansoni.ch

Gerne präsentieren Ihnen den Der neue S-Cross Jetzt wir bei Ihrem Suzuki-Händler neuen S-Cross

Silvester-Gala-Menü 2013 Begrüssungstrunk und Gruss vom Küchenteam

*****

Luftiges Gemüseflan umringt von Salaten und Gemüse-Vinaigrette

*****

Sellerie-Apfel-Suppe mit Rahmhaube und karamelisierten Baumnusskernen

*****

Gebratene Riesencrevette auf Rucola-Risotto mit Parmesanspänen

Bestattungen Grenchen • Bettlach • Selzach

*****

Passionsfrucht-Mango-Sorbet mit Granatapfel und Aperol

*****

Rindsfilet am Stück gebraten mit Speckpflaume Portwein-Feigen-Sauce | Kartoffelstock mit Trüffel | Gemüsebouquet

*****

Feines Dessert- und Käse-Büffet

Fr. 86.– pro Person

Fahren Sie Ihn exklusiv Probe bei

Familie Haldimann Haagstrasse 20 CH-2545 Selzach Telefon +41 (0)32 641 10 71

Garage Schnider GmbH Erlimoosstrasse 3a, 2544 Bettlach, Telefon 032 644 32 22 baenninger-schreinerei@bluewin.ch

2544 Bettlach Tel. 032 645 22 22 • www.garage-schnider.ch


Grenchen

Nr. 47 | Donnerstag, 21. November 2013

5

Menschen sind seine grosse Passion GRENCHEN Seit acht Jahren ist Hubert Bläsi Vizestadtpräsident von Grenchen. Es werden keine weiteren Jahre in dieser Funktion hinzukommen. Das steht bereits jetzt fest. Wie er sich künftig noch in der Kommunalpolitik einbringt, lässt er noch offen. Seit 1997 sitzt er im Grenchner Gemeinderat, seit 2001 im Kantonsrat. Eine (Zwischen-)Bilanz.

dieser Aufgabe unterstütze. Darauf ist er ein bisschen stolz. Das darf er auch sein.

«Die Stadt wurde massiv umgekrempelt»

JOSEPH WEIBEL (TEXT, BILD)

H

übsch haben es die Bläsi’s in ihrem Heim an der Weinbergstrasse 50. Hubert Bläsi zeigt auf eine etwa sieben Meter hohe Tanne. 1.70 Meter hätte sie maximal in die Höhe schiessen sollen, habe man ihnen versichert. Es war ein Geschenk zur Hochzeit. Das ist nun auch schon 25 Jahre her. Über die Lippen zieht sich sein unverkennbares Lachen. Richtig. Für seinen Schalk ist er bekannt. Er ist immer für einen Scherz gut. Für einen guten Scherz! Wir fragen ihn: Ist er ein typischer Grenchner. Oder anders gefragt: Was zeichnet einen typischen Grenchner aus: Dieser sei offen, schalkhaft, wachsam und manchmal zu ehrlich. Wer Hubert Bläsi näher kennt, weiss, dass er ein typischer Grenchner ist.

Das Eine habe das Andere ergeben Im Schulblatt des Kantons Solothurn hat man ihm kürzlich zwei Seiten gewidmet. Da steht zum Beispiel: Menschen sind seine Passion, Lehrer sein der schönste Beruf. Jedenfalls hat er keine Berührungsängste. Dafür, dass er eigentlich nie in die Politik einsteigen wollte, lässt sich sein bis-

Eine politische Karriere hat Hubert Bläsi eigentlich nie angestrebt, in die Politik ist er vielmehr «hineingeschlittert», wie er selber sagt, und hat dann auf Kantons- und auf Gemeindeebene viele Erfolge eingeheimst. heriges «Palmares» durchaus sehen: Kantonsrat, Mitglied von zwei parlamentarischen Kommissionen, Gemeinderat, Vize-Stadtpräsident, Fraktionschef, Rotes Kreuz, Schuldenberatung, Verwaltungsrat. Da ist einiges zusammengekommen. Nicht erst, seit er in der Politik ist. Er sagt das so: Das Eine habe das Andere ergeben. Kann er auch mal ’nein’ sagen? Er setzt zu seinem verschmitzten Lächeln an: «Manchmal schon.» Heute belastet ihn höchstens, dass sein Hang Menschen zu helfen, nicht zwingend immer auch mit Dankbarkeit und mit Erwiderung verbunden sei. Er hat nie

NEWS PIETERLEN

Rund 80 Gäste kamen ans Gewerbeapéro Rund 80 Gäste nahmen am diesjährigen Gewerbeapéro teil, zu dem der Gemeinderat Pieterlen alle 187 ortsansässigen Gewerbe-, Industrie- und Landwirtschaftsbetriebe in das neue Kindergartengebäude eingeladen hatte. Mit dem Apéro bietet der Gemeinderat dem lokalen Gewerbe eine Plattform, um sich mit Behörden und Verwaltung auszutauschen. mgt

BETTLACH

GRENCHEN

Neueinsegnung Gute Kunst muss nicht der St.-Klemenz-Kirche unbedingt teuer sein Am Samstag, 23. November, um 10 Uhr lädt das Katholische Pfarramt zu einem Festgottesdienst mit feierlicher Neueinsegnung der St.-Klemenz-Kirche ein, die seit Mai 2012 umfangreich im Aussen- und Innenbereich saniert wurde. Die Eucharistiefeier wird durch den Cäcilienchor St. Klemenz mitgestaltet und begleitet von der Bläsergruppe «Gabrieli-Quartett» mit der «Turmbläser-Messe» von F. Limbacher. Nach dem Festgottesdienst wird ein Mittagessen im Klemenzsaal serviert. mgt

BETTLACH

Schon bald ist wieder «Chlausezyt» Auch dieses Jahr besucht der Samichlaus die Kinder von Bettlach. Er ist an den Abenden vom Freitag, 6., und Samstag, 7. Dezember, unterwegs. Damit ja kein Kind vergessen geht, bittet der Samichlaus um rechtzeitige Anmeldung. Die entsprechenden Anmeldeformulare liegen in den Dorfläden in Bettlach auf. Der Samichlaus kann auch per E-Mail erreicht werden unter samichlaus_bettlach @bluemail.ch. Der Samichlaus und seine Helfer freuen sich, wenn sie viele Familien in Bettlach besuchen dürfen. mgt

Die Gemeinnützige Gesellschaft Grenchen bietet gegenwärtig in ihrer Brocante an der Bündengasse 5 in einer vorweihnächtlichen Sonderaktion ihre kleine, aber feine Kunstsammlung zum Verkauf an. Öffnungszeiten: Mittwoch, 14 bis 18 Uhr, Samstag, 9 bis 12 Uhr. mgt

GRENCHEN

Stadt spendet 10 000 Franken für Flutopfer Die Stadt Grenchen hat über die Caritas eine Spende in der Höhe von 10 000 Franken zugunsten der Flutopfer auf den Philippinen getätigt. Die Stadt zeigt sich erschüttert über die harten und weitreichenden Folgen der Flutkatastrophe. mgt

Wochenthema

● ● ●

● ● ● ● ● ●

● ● ●

● ● ● ● ● ● ●

● ●

einen Hehl daraus gemacht, dass er, der langjährige Vize-Stadtpräsident, sich auch das höchste Amt hätte vorstellen können. Sowohl an den Kantonsrats- wie Gemeinderatswahlen erzielte er bisher immer sehr gute Resultate. So auch im April dieses Jahres mit dem drittbesten Resultat. Sein Gesichtsausdruck wird für einen Moment ernst. Ungewöhnlich für den lebensfrohen Mittfünfziger.

13 Mal ... mit Gabi Maegli Grenchen - so schön! Unter diesem Titel publizieren wir alle zwei Wochen 13 Antworten einer Grenchnerin oder von einem Grenchner. Zufriedene Grenchnerinnen und Grenchner verraten ihre schönsten Ausgeh- und Freizeittipps.

Hier gehe ich immer wieder gerne hin Ich besuche gerne Museen und Kunsthäuser in der ganzen Schweiz. Mein kulturelles Highlight Ganz klar die Konzerte des Stadtorchesters Grenchen. Warum ich meine Wohngegend ganz besonders liebe Es ist ein Privileg, wenn Arbeitsplatz und Wohnort identisch sind und dabei auch die Erholungsphase länger ist. Hier jogge, spaziere oder fahre ich mit dem Velo Ich liebe Spaziergänge im Grenchnerwald. Mein besonderer Wellness-Tipp Täglich ein paar Yogaübungen und singen. Hier lasse ich mich kulinarisch am liebsten verwöhnen Ich berücksichtige alle Gastrobetriebe in Grenchen. ●

● ●

● ●

ZUR PERSON

● ● ● ● ●

● ●

● ●

Name: Gabi Maegli Tätigkeit: Geschäftsfrau Hobbies: Kino, Theater und singen im Corale «Pro Ticino» Homepage: www.maegli-bijouterie.ch

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

Mit der Bahn fahre ich regelmässig An Schmuckmessen im In- und Ausland.

Vom Flughafen Grenchen würde ich am liebsten Nach Samedan fliegen zum Langlaufen.

An unserem Hausberg mag ich am meisten Dass ich ihn bequem mit der BGU erreichen kann.

Der Grenchner Daniel Moser hat sein dreijähriges Sportstudium in Magglingen mit einem Notendurchschnitt von 5,2 abgeschlossen. Für seine Bachelorarbeit erhielt Moser die Note 5,8 und, unter 35 Studierenden in seinem Lehrgang, eine Auszeichnung im 3. Rang. mgt

Ein Blick zurück. 1997 habe man ihn, den Apolitischen, zu einer Nominationsversammlung der FDP eingeladen. Er habe zugehört, mit den Verantwortlichen gesprochen und dann gesagt: «Ich bin dabei!» Der Newcomer erzielte auch damals gleich ein Glanzresultat. Dabei habe er vor den Wahlen Respekt gehabt, dass er als Letzter auf der Liste regelrecht «abschiffen» könnte. Und so habe sich sein Herzblut für diese Stadt immer mehr entwickelt. Und mit seinen Wahlerfolgen habe er gespürt, dass ihn die Bevölkerung bei

Die neue Serie im Grenchner Stadt-Anzeiger: GRENCHEN - SO SCHÖN

GRENCHEN

Sportstudent erhält Auszeichnung

«Ich bin dabei!»

16 Jahre Kommunalpolitik sind eine lange Zeit. In diesen knapp zwei Jahrzehnten ist in der Uhrenstadt einiges gelaufen. Was sind für ihn die Highlights? Er verfalle nicht in Selbstlob und schreibe alles Geschehene den politischen Protagonisten der damaligen Zeit zu, sagt er. «Nur soviel. Die Stadt wurde massiv umgekrempelt.» Viel Gutes sei geschaffen worden. Er habe aber immer gesagt: «Es muss auch erlaubt sein, Nachbesserungen zu machen.» Zum Beispiel? Ein Marktplatz, der durchaus noch anziehender wirken dürfte, beispielsweise. Auf Geschaffenes dürfe und müsse man stolz sein. Der Wakkerpreis ist für ihn eine dieser Momentaufnahmen, die aber nicht zur Stagnation verleiten sollten.» Chancen gebe es immer wieder. Schade sei nur, meint er, wenn «wir ständig irgendwelchen negativen Stoff nach Aussen liefern.» Das sei die schlechte Eigenart des typischen Grenchners. Er mache sich und seine Heimat viel schlechter als es in Tat und Wahrheit sei. «Ich wünsche mir vor allem eines: Dass die Grenchner wieder mit Stolz über ihre Stadt reden.» Typisch Bläsi. Er denkt an sich selbst zuletzt. Wie sieht er denn seine eigene Zukunft. Er setzt ein letztes Mal sein verschmitztes Lächeln auf und zuckt mit den Schultern. Mal sehen, will er wohl sagen. Er hat auch eine Familie, zwei Kinder (17 und 20), seine Frau Esthi. Er wolle sich selber treu bleiben, ebenso der Familie, der Stadt Grenchen und dem Fussball - in guten wie in schlechten Zeiten. Man wird ihn auch künftig treffen, hier, da und dort. Und das ist gut so.

Meine Lieblings Nachbargemeinde ist Romont, weil ich dort einen Wohnwagen habe.

Mein Kraftort ist Ich kenne diverse Kultstätten, wo die Boviswerte sehr hoch sind. (Der Bovis-Wert ist eine Messeinheit, mit der man die Lebensenergie von Substanzen, Organismen und Örtlichkeiten misst, Anmerkung der Red.) Der FC Grenchen ist für mich ... ein wichtiger Club, obwohl ich selten Matches besuche. Grenchen liebe ich weil... ... ich die Leute hier ins Herz geschlossen habe. Bearbeitung: Joseph Weibel


6

Grenchen

Donnerstag, 21. November 2013 | Nr. 47

FIRMEN IM BLICKPUNKT: SERGIO DAMEN- UND HERRENMODE IN GRENCHEN

Bewährt seit über 40 Jahren

I

n der Leitung des Modegeschäfts Sergio am Marktplatz 7 in Grenchen hat es nach fast 43 Jahren einen Wechsel gegeben. Domenico Colaprico hat mit seiner Partnerin Liliane Steiner von Sergio und Gianpina Rorato den Laden übernommen und sich damit einen langjährigen Traum erfüllt. Am bewährten Konzept wird nichts verändert: Auf zwei Etagen findet sich Damen- und Herrenmode, also Kleider und Accessoires von bekannten Marken wie Armani, Trussardi, Cambio, Hugo Boss, Bäumler, Gimo’s, Max Mara und Marella.

Stadtpräsident Boris Banga überreicht Sergio und Gianpina Rorato für ihre langjährige Treue zu Grenchen eine Ehrengabe, die eigentlich nur Grenchner Behördenmitgliedern zukommt.

Für Sie unterwegs Stefan Kaiser

Das Sergio-Team (v. l.): Marlyse Cusumano (Modeberaterin), Liliane Steiner (Geschäftsführerin) und Domenico Colaprico (Inhaber) sowie Modeberaterin Sandra Pilloud. (Bilder: Selina Moser)

Peter Rüfenacht sowie Denise und Peter Brändli aus Grenchen sind langjährige Sergio-Kunden.

Iris und Mike Hegglin aus Schnottwil besuchten ihre Nachbarn Domenico und Liliane in der Stadt.

Sergio und Gianpina Rorato übergeben ihr Modegeschäft nach fast 43 Jahren an Domenico Colaprico und Liliane Steiner.

Lilian Garcia aus Grenchen mit ihrer zweijährigen Cavalier-KingCharles-Spaniel-Hündin Penny.

Paul Luder und Brigitte Johner aus Belp kommen seit Jahren zu Sergio nach Grenchen.

Buchen Sie schon jetzt Ihre Ferien für 2014 und profitieren Sie von den attraktiven Frühbucherrabatten.

Weihnachtsmärkte RHEINSCHIFFFAHRT «Mord an Bord»

Genussvolle Spannung auf dem Rhein Sa, 7. Dezember 2013 Carfahrt, inkl. Ticket und Nachtessen Wochentag Sonntag Sonntag Samstag Samstag Samstag

Datum 01.12.2013 08.12.2013 07.12.2013 14.12.2013 21.12.2013

Destination Colmar (F) Freiburg i. B. (D) Strasbourg (F) Freiburg i. B. (D) Ravensburg (D)

Wir sind offizielle Vertreter von: TUI, ½ Fly, Neckermann, Schauinsland, FTI, Vögele, Universal, ITS Coop, Studiosus, Knecht, Tour Asia, Let’s go, Eurobus, Car Rouge, Rolf Meier Reisen, Smeraldo Tours, Baumeler, Hotelplan, Kuoni, Manta, Travel House, Bentour, Costa, MSC, Mittelthurgau, Thurgau Travel, Latino, Kira, Rivage Flussreisen, Globo Study Sprachreisen, Railtour, Aida, Hapag Llyod, Princess, Silversea, Seabourne Cruises und vielen mehr. Wir sind seit 35 Jahren in Grenchen und sind Mitglied des Schweizerischen Garantiefonds, des Schweizerischen Reisebüro-Verbandes und der TTS-Gruppe. Wir stehen Ihnen von Montag bis Freitag von 8.30 bis 12.00 und 13.30 bis 18.30 Uhr und Samstag von 9.00 bis 12.00 Uhr zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihren Besuch oder Anruf.

Fr. 128.–

Abfahrt ab Messen

Rückfahrt ab Markt

Preis pro Person

10.00 Uhr 09.00 Uhr 09.00 Uhr 09.00 Uhr 09.00 Uhr

19.00 Uhr 19.00 Uhr 19.00 Uhr 19.00 Uhr 19.00 Uhr

39.– 39.– 42.– 39.– 45.–

Verlangen Sie unser Detailprogramm! 3254 Messen, Telefon 031 765 52 15 www.steiner-messen.ch

Patricia Nyffeler-Fabregas und Rolf Probst Marktstrasse 4 2540 Grenchen Tel. 032 652 77 52 Fax 032 653 78 15 E-Mail rolf.probst@ vasellari-grenchen.ch

Treue Kundschaft aus dem benachbarten Lengnau: Therese und Peter Käser.


Menschen

Nr. 47 | Donnerstag, 21. November 2013

7

FIRMEN IM BLICKPUNKT: GARAGE VOGELSANG PRÄSENTIERT NEUEN BMW X5

Grosses Interesse am neuen BMW X5

A

n Kundenanlässen werden in der Garage Vogelsang AG in Grenchen keine Mühe und Kosten gescheut, den Besuchern etwas Besonderes zu bieten. Letzte Woche wurde der neue BMW X5 vorgestellt, bereits die dritte Generation von BMW für sogenannte SAV (Sports Activity Vehicle). Rund 150 geladene Gäste genossen zuerst ein Apéro riche, danach wurde der neue X5 enthüllt und Geschäftsleiter Philipp Vogelsang stand TV-Moderator Joël Gilgen dazu Red und Antwort. Nebst seinem gediegenen Aussehen, dem enormen Platzangebot und einer Vielzahl intelligenter Technologien, überzeugt der X5 vor allem durch seinen sparsamen Verbrauch: Je nach Motorisierung benötigt das 2Tonnen-Gefährt nur sechs bis sieben Liter Sprit auf 100 Kilometer. Nachdem die Gäste den X5 genauer unter die Lupe genommen hatten, liess FurbazSängerin Marie Louise Werth im Trio den Abend musikalisch ausklingen. Am 1. Dezember starten Furbaz übrigens im Parktheater ihre Jubiläumstour durch die Schweiz.

Für Sie unterwegs Stefan Kaiser

Die Vogelsang-Crew präsentiert den neuen BMW X5 (v. l.): Matthias Vogelsang (Technischer Leiter), Jürg Sperisen (Leiter Finanzen), Philipp Vogelsang (Geschäftsleiter) und Giuseppe Marino (Werkstattchef).

Christian Kemmer (Verkauf Vogelsang), Markus Beyeler (Büren), Paul Messerli (Büren), Bruno Schär (Bellach) und Manfred Rätz (Gossliwil).

Franz Schilt (Grenchen), Rolf Dysli (Bettlach), René und Marlis Strasser (Grenchen) sowie Erika Dysli (Bettlach).

Esther Chatelain (Flumenthal), Linda Kemmer (Lengnau) und Agnes Chirico (Grenchen).

Mario Chirico (Chirico Immobilien AG Grenchen), Giuseppe Marino (Werkstattchef Vogelsang) und Eric Chatelain (Flumenthal).

Christian Olvaszto, Richard Aschberger und Josef Olvaszto (alle aus Grenchen) mit Priska und Markus Tschaggelar aus Bettlach.

René Staub (Feldbrunnen) mit Franz Wolf und Lilian Garcia vom Ristorante Crescendo in Grenchen.

Isabella Müller und Max Zuber aus Heinrichswil.

Fred Marti (Bettlach) mit Marisa und Beat von Burg (Lengnau).

Edwin und Claudia Reinhard aus Niederönz.

Peter, Renate und Jörg Matiello mit Ines Winkler aus Solothurn.

Markus Lehmann, Christel und Christoph Vogelsang.

Thomas und Niki Studer aus Bettlach.


8

Stellenmarkt

Für die Leitung unserer Ausstellung in Grenchen suchen wir einen erfahrenen

Küchen-Fachmann (Beratung, Planung, Verkauf von Haushalt-Küchen) Selbstständiges Arbeiten, kompetente Beratung der Kunden und unternehmerisches Denken wird erwartet. Dafür bieten wir lhnen eine interessante und abwechslungsreiche Arbeit mit langfristiger Perspektive. Ihre Unterlagen senden Sie bitte an: Exquisina-Küchen Dorfstrasse 122, 4612 Wangen b. Olten

Donnerstag, 21. November 2013 | Nr. 47

In Nightclub gesucht qualifizierte, charmante und sehr gut deutschsprechende

Bardame (100%-Stelle, Nachtarbeit) Sie beherrschen ebenfalls den Umgang mit unseren Tänzerinnen? Dann sind Sie unsere neue Arbeitskraft! Telefon 079 445 01 02


Zyt-Platz

Nr. 47 | Donnerstag, 21. November 2013

9

1. Kino-Nacht im «Rex» verspricht einiges GRENCHEN Haben Sie acht Stunden Zeit und Musse? Lieben Sie Humor und Action? Dann wäre die 1. Grenchner Filmnacht im Kino Rex eine ganz gute Option JOSEPH WEIBEL (TEXT, BILD)

ken (Parterre), bzw. 40 Franken für Sitze auf dem Balkon.

T

he Counselor» – ein höchst intensiver Thriller; «Die Eiskönigin» auf 3-D ist mit viel Spass und Abenteuer verbunden. «Captain Phillips» sorgt zum Abschluss noch für viel Spannung. Drei Mal Kino – und das an einem Stück. Die 1. Grenchner Filmnacht verspricht einiges, und Kino-Rex-Betreiber Walter Loosli freut sich schon heute: «Vor vielen Jahren habe ich dieses Experiment in Thun mit Erfolg durchgeführt. Ich bin gespannt, was die Grenchnerinnen und Grenchner dazu meinen.»

Vom Röhrenverstärker zum 7-Kanal-Ton

Viel Arm- und Beinfreiheit Walter Loosli hat vor vier Jahren das Kino Rex in Grenchen übernommen. 2010 liess er das Kino an der Bielstrasse umbauen und in neuem Glanz erstrahlen. Das Kino bietet seither etwas weniger Plätze, dafür mehr Arm- und Beinfreiheit und ganz allgemein viel Komfort. 272 Plätze fasst das Grenchner Kino. Die Leinwand mit einer Fläche von 65 Quadratmetern ist weitherum die grösste. Seit 2012 bietet Loosli seinen Kunden auch 3-D-Filme an. Der Kampf im Kinobusiness sei allgemein härter geworden, sagt Loosli, der nach 42 Berufsjahren aus Erfahrung spricht. Der Berner Oberländer schmunzelt: «Und Grenchen ist ein ganz besonderes Pflaster. Aber mit vielen netten Leuten.» Ja, Grenchen sei ihm schon ein bisschen ans Herz gewachsen. Mit 16 hat der gelernte Maschinenzeichner seine Kino-Karriere eingeleitet: als Placeur in einem Kino in Thun. «Kino ist Leidenschaft», sagt Walter Loosli. «Entweder kehrt man dieser Welt nach einem Jahr den Rücken – oder aber man wird zwangspensioniert.» Soweit ist der

Hat das Experiment «Filmnacht» vor vielen Jahren bereits in Thun erfolgreich durchgeführt: Kino-Rex-Betreiber Walter Loosli. ●

● ●

5 X 2 TICKETS ZU GEWINNEN

● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

Der Grenchner Stadt-Anzeiger verlost 5 x 2 Tickets für die 1. Kino-Nacht in Grenchen. Rufen Sie uns morgen Freitag, 22. November, zwischen 11.45 und 12 Uhr an. Die ersten fünf Anrufer erhalten die Tickets, welche an der Abendkasse abgeholt werden können. Telefon: 032 654 10 60.

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

● ●

Spatenstich für MFH schaftsportefeuille um ein weiteres Objekt ergänzen und kostengünstigen Wohnraum auf modernstem Niveau in Grenchen anbieten. mgt ●

● ●

KONTAKT, TERMINE

● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

Verwaltung Chirico Immobilien Dienstleistungen GmbH, Bahnhofstrasse 39, 2540 Grenchen, Tel.: 032 652 10 53, nimmt gerne Reservationen entgegen. Bezugstermin ist Frühjahr 2015

● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

Damit kann das Projekt, welches aufgrund von Einsprachen drei Jahre blockiert war, realisiert werden. Der Präsident der «Neuen Wohnbaugenossenschaft Grenchen», Mario Chirico, bedankte sich anlässlich des Spatenstichs beim Architekten Ivo Erard für die Planung und wünschte für die erfolgreiche Bauausführung einen unfallfreien erfolgreichen Verlauf. Mit der Realisation des neuen Mehrfamilienhauses in unmittelbarer Zentrumsnähe kann die «Neue Wohnbaugenossenschaft Grenchen» ihr Liegen-

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

Walter Loosli ist ein Macher. Er schaut sich regelmässig in der Kinoszene um und ist immer offen für Innovationen. Auf die lange Kino-Nacht wurde er in Deutschland aufmerksam. In Thun war die Kino-Nacht mehrere Jahre eine Er-

GRENCHEN Am 28. November öffnet das Grenchner Gewerbe anlässlich des Wirtschaftstages seine Türen. Am 28. November ist Grenchner Wirtschaftstag. Dann öffnet das Grenchner Gewerbe seine Türen, gewährt angehenden Lehrlingen Einblick in drei mögliche Lehrbetriebe und knüpft erste Kontakte mit interessierten Jugendlichen. Der Grenchner Wirtschaftstag soll die Gewerbebetriebe bei der Suche nach neuen Lehrlingen unterstützen und potenzielle Lehrlinge über Berufe im Gewerbe orientieren, sie dafür begeistern. Die Aktion ist unterteilt in eine Infoveranstaltung und Bewerbungswerkstatt am Vormittag sowie den Besuch von möglichen Lehrbetrieben am Nachmittag. Dabei können die Schüler (Stufe 2. Klasse der Sekundarschule I) aus über 30 verschiedenen Berufsbildern auswählen.

● ●

Walter Loosli, der Innovative

folgsgeschichte. Das erhofft er sich auch in der Uhrenstadt. Er weiss aus Erfahrung, dass wohl mehrheitlich Jüngere die Kino-Nacht besuchen werden. Die Trilogie der vorgesehenen Filmreihe dürfte aber auch Besucher im mittleren Alter ins Kino locken. Auf dem Trockenen sitzen die Kinogänger jedenfalls nicht. Während den Filmen gibt es jeweils eine halbstündige Pause. An der Bar wird eine grosse Auswahl von Getränken serviert, und natürlich gibt es auch etwas zwischen die Zähne. Wer sich nur einen Streifen ansehen will, bezahlt den normalen Eintrittspreis für einen Platz im Parterre oder auf dem Balkon. Drei Filme gibt es indes für einen attraktiven Pauschalpreis von 30 Fran-

Einblicke in die Arbeitswelt

Firmen im Blickpunkt

GRENCHEN In Anwesenheit des Vorstandes der NWG («Neue Wohnbaugenossenschaft Grenchen») konnte dessen Präsident Mario Chirico am 13. November den Startschuss zum Neubau eines Acht-Familienhauses geben.

Thuner mit seinen 58 Jahren noch nicht. Aber auch nach über 40 Dienstjahren ist er des Kinos längst nicht müde. 35 Jahre betrieb er Kinos in Thun. Vor seiner Zeit in Grenchen führte er in Aarberg drei Jahre lang ein Kino. Er hat sein Hobby zum Beruf gemacht und fühlt sich als Selbständigerwerbender ganz gut. «Man ist einfach unabhängig, muss aber einiges dafür tun.»

In den letzten vier Jahrzehnten hat Walter Loosli auch die grossen Veränderungen in seiner Branche miterlebt. Früher sorgten Röhrenverstärker für den guten Ton, heute laufen Text und Musik über einen 7-Kanal-Ton. 3-D habe es schon mal früher gegeben. «Jetzt ist 3-D die neuste Innovation, die sich aber kaum im gewünschten Masse durchsetzen wird.» Vorbei ist auch die Zeit der 35-Millimeter-Filme. Sie wurde abgelöst von der digitalen Filmproduktion. Die Streifen sind heute auf einer Harddisk gespeichert und werden vom Kinobetreiber auf einen Server eingespeist. Mit Pressebeobachtung und an Filmmärkten orientiert sich Walter Loosli über das aktuelle Programm. Wichtig ist ihm auch, wer im Film die Hauptrollen spielt, wer die Regie führt und wer Produzent ist. Ein Film läuft in der Regel 14 Tage bis drei Wochen oder sogar mehr. «Achtung, fertig, WK» ist der jüngste Kassenschlager. «Diesen Film sehen sich auch viele Ältere an.» Walter Loosli schaut auf die Uhr. Sein Tag ist noch lang. Um 18 Uhr gibt es heute noch einen Vorabendfilm. Um 20.15 Uhr ist Hauptvorstellung. Am Wochenende findet der zweifache Familienvater weniger Zeit für sein zweites Hobby, den Fussball. 25 Jahre war er als Juniorentrainer aktiv. Er war auch zu den grossen FC-Thun-Zeiten mit dabei als Präsident des B-Club, der grössten Sponsorenvereinigung des Klubs. Gar keine Zeit für aktiven oder passiven Fussball hat er dann spätestens am 30. November an der 1. Kino-Nacht, die nicht nur für ihn zur Freinacht wird.

v.l.: T. Affolter (Büro Erard), Y. Erard (Büro Erard), D. Weber (Vorstand NWG), M. Maurer (Vorstand NWG), O. Miguel (Verwalterin NWG), F. Pellissier (Vorstand NWG), E. Stübi (Vorstand NWG), P. Miguel (Vorstand NWG), M. Chirico (Präsident NWG), I. Erard (Büro Erard), D. Uddo (Büro Erard). (Bild: zVg.)

Die Betriebe informieren Welche Erwartungen hat ein Lehr- Jugendlichen wie diesem werden anlässlich des Grenchner Wirtschaftstages Einblicke betrieb an einen Lernenden? Welche in Büros und der Besuch von Baustellen und Werkstätten ermöglicht. (Bild: zVg.) Entwicklungsmöglichkeiten bietet er dem Jugendlichen? Wie steht es um Am Nachmittag informieren sich higkeiten individuell zusammendie Chancen auf dem Lehrstellenmarkt? Antworten auf diese und an- die Schüler dann aus erster Hand, stellen. dere Fragen erhalten die Jugendlichen indem sie drei ausgewählte Betriebe besuchen. an den InfoverAblauf der Betriebsbesichtigung Unternehanstaltungen, die Ziel des Wirtschaftstages ist es, 28 Die teilnehmenden Unternehmen men, Institutio- gewähren an vier festgelegten Termiam Vormittag in die Gewerbebetriebe bei der nen, Organisa- nen (14, 14.45, 15.30 und 16.15 Uhr) der Aula des Suche nach neuen Lehrlingen tionen und Ver- Interessierten einen halbstündigen Schulhauses IV stattfinden. Im zu unterstützen und potenzielle waltungen bie- Einblick in den Betrieb, vermitteln Inten Einblicke in formationen zur Ausbildung sowie Anschluss daran Lehrlinge über Berufe 36 verschiedene zum Arbeitsumfeld mit Werkzeugen, findet eine Beim Gewerbe zu orientieren. Berufsfelder. werbungswerkMaterialien und Mitarbeitern. Bei diestatt statt. Sie ist modulartig aufge- Die Jugendlichen besuchen Büros, ser Gelegenheit hat auch das Unterbaut und vermittelt den Schülern in Geschäfte, Werkstätten und Baustel- nehmen die Chance, mögliche Anwär15-minütigen Workshops Tipps und len und können ihr Programm ter für ihre Lehrstellen kennenzulernen aufgrund ihrer Interessen und Fä- und erste Kontakte zu knüpfen. Tricks zur erfolgreichen Bewerbung. mgt


10

Immobilien

Donnerstag, 21. November 2013 | Nr. 47

VERMIETEN Zu vermieten in Grenchen per 1. Februar 2014 oder nach Vereinbarung komfortable, teilrenovierte

Grenchen, zentrale Lage, Nähe Einkauf und öffentliche Verkehrsmittel zu vermieten nach Vereinbarung

4½-Zimmer-Wohnung Fr. 1060.– exkl. NK

renovierte, helle

in sehr gutem Zustand. An ruhiger, sonniger Lage, nur 3 Minuten Fuss-Distanz vom Stadtzentrum entfernt. Lift, Balkon, Kabel-TV. Garage Fr. 80.– Tel. 076 596 17 09, Frau Fuhrer

4-Zimmer-Wohnung Fr. 945.– inkl. NK/HK. Tel. 079 348 91 89, ab 18.30 Uhr

2- bis 5½-Zimmer Wohnungen – grosszügiger Ausbau nach neustem Standard – Bodenheizung mit Erdsonde – Parkett / Steinböden – eigene WM/TU – Lift und Tiefgarage – Einkaufsmöglichkeiten, Schulen, Kindergarten, öffentl. Verkehr in unmittelbarer Nähe Bezugstermin: ab sofort Kontakt: P. Grolimund, 079 648 11 04

Zu vermieten in Grenchen per 1. April 2014 komfortable

4½-Zimmer-Wohnung

Allmendstr. 14 2544 Bettlach 032 / 645 40 41 info@juraimmobilien.ch www.juraimmobilien.ch

Miete Fr. 1050.– exkl. NK in sehr gutem Zustand, an ruhiger, sonniger Lage, nur 3 Minuten zu Fuss vom Stadtzentrum entfernt, Lift, Balkon, Kabel-TV. Garage Fr. 80.–. Tel. 078 865 38 62, Frau Leuenberger Zu vermieten spezielle, helle

3½-Zimmer-Wohnung an der Däderizstrasse in Grenchen. Balkon, eig. Waschmaschine und Tumbler, Geschirrspüler, Einbauschränke und Parkplatz. Miete inkl. NK Fr. 1470.– Tel. 079 911 45 35

Bettlach, Drosselweg

IT IS-H PRE

4½-Zi.-Whg., Fr. 1050.–/Fr. 170.– NK 1. Stock, hell, ruhig, Parkett/Laminat, neue Küche, grosser Balkon. Tel. 032 645 22 62 oder 079 400 25 00 www.nickandreas.ch/bettlach.htm Grenchen, Bettlachstrasse

Praxis/Büro, Fr. 1200.–/Fr. 150.– NK 95 m², vier grosse Räume, Fr. 150.–/m², drei Nasszellen, gute Lage, Parkplatzmöglichkeiten. Tel. 032 645 22 62 oder 079 400 25 00 www.nickandreas.ch/grenchen.htm

1. Monatsmiete gratis!!! Pieterlen, Solothurnerstrasse 5/7 Wir vermieten per sofort oder nach Vereinbarung eine schöne, helle

4½-Zimmer-Wohnung Fr. 1140.– exkl. HK/NK-Akonto (Haus 5) Laminat im Wohnzimmer, Korridor und in den Schlafzimmern, NEUE Küche, renoviertes Bad/WC, Keller. Einkaufsmöglichkeiten in nächster Nähe. Auskunft: Meir Shitrit, Adv. GmbH Tel. 041 310 98 15* (während Bürozeit)

Zu vermieten in Grenchen per sofort

3-Zimmer-Wohnung in 3-Familien-Haus im 2. OG. Frisch gestrichen, neuer Laminat. Bushaltestelle ½ Gehminute MZ Fr. 1200.– inkl. NK, PP Fr. 60.– Telefon 032 645 36 73


Immobilien/Empfehlungen

Nr. 47 | Donnerstag, 21. November 2013

VERKAUFEN

11


12

Veranstaltungskalender

Donnerstag, 21. November 2013 | Nr. 47

Foto: ZVG

Kandidaten für die Sportlerehrung 2013 gesucht! Jährlich ehrt die Stadt Grenchen ihre erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler. Laut Reglement kann ausgezeichnet werden, wer national oder international gute Leistungen (Medaille an Schweizermeisterschaften) erzielte, an Welt- oder Europameisterschaften teilgenommen hat oder in eine Nationalmannschaft aufgenommen wurde. Meldungen samt Belege bis spätestens 20. Januar 2014, an die Stadtkanzlei Grenchen, zu Handen Frau Sandra Joye, Bahnhofstrasse 23, 2540 Grenchen, sandra.joye@grenchen.ch. Details unter www.grenchen.ch

IN GRENCHEN IST WAS LOS

DONNERSTAG, 21. NOVEMBER

SAMSTAG, 23. NOVEMBER

10.00–10.30 Uhr: Buchstart «BücherReisli mit üsne Chlyne». Für Eltern mit Kindern zwischen 1 bis 3 Jahren. Reime und Fingerspiele sind für Kleinkinder das Tor zur Sprache. Eintreffen: 9.45 Uhr. Stadtbibliothek, Lindenstrasse 17.

20.00 Uhr: Jahreskonzert der StadtMusik Grenchen: «Zeit». Zur Aufführung gelangen Werke von Benz, Reed, Bernstein, Doughty und anderen. Solist: Thomas Rüedi (Euphonium). Leitung: Rainer Ackermann. Moderation: Simon Eberhard. Eintritt frei, Kollekte. www.stadtmusik-grenchen.ch Parktheater, Lindenstrasse 41.

10.00 Uhr: Gratis-Schnupperstunde. Im Dojo des Karate Kai Grenchen wird die traditionelle Karate Stilrichtung Shotokan vermittelt. Infos: 079 524 36 78 / 076 545 06 67. www.karatekai-grenchen.ch Karate Kai Grenchen, Allerheiligenstr. 32. 18.45-22.00 Uhr: DonnerstagabendRennen. Spektakulärer Bahnradrennsport in die diversen Klassen und Disziplinen. Velodrome Suisse, Neumattstrasse 25.

20.30–23.30 Uhr: Midnight Sports & Music. Sport, DJs, Tanz, Kiosk für Jugendliche zwischen 13 und 17 Jahren. Eintritt frei. Angeboten werden Basketball, Fussball, Unihockey, Badminton und Volleyball. Auch Tanz, Hip-Hop und Breakdance werden geübt. www.midnightschweiz.ch Doppelturnhalle Zentrum, Schulstr. 11.

Sportlehrern konzipierten Parcours eingerichtet. Die Kinder bewegen sich nach ihren Möglichkeiten, ihren Interessen und ihrem Können an den gewünschten Stationen. Die Eltern sind für Ihre Kinder verantwortlich und können sich für Fragen jederzeit an das Hallenpersonal wenden. Doppelturnhalle Zentrum, Schulstr. 11. 10.00–17.00 Uhr: Christchindlimäret. Ab 10 Uhr Brunch in der Cafeteria. Alterszentrum am Weinberg, Däderizstrasse 106.

DIENSTAG, 26. NOVEMBER 13.30–16.00 Uhr: Jassnachmittag. Anmeldung ist nicht erforderlich. Velodrome Suisse, Neumattstrasse 25.

MITTWOCH, 27. NOVEMBER

Eine Veranstaltung von Pro Senectute Kanton Solothurn, Fachstelle Grenchen. Eusebiushof (Konkordiasaal), Schulstr. 1.

DONNERSTAG, 28. NOVEMBER 14.00–16.30 Uhr: Adventsmäret. www.azgrenchen.ch Alterszentrum Kastels, Kastelsstrasse 31. 19.00–20.30 Uhr: «Die Geschichte der Familie Baumgartner» Vortrag von René Baumgartner. Die Geschichte der Familie aus dem Trub, die als Bauernfamilie in das Amt Wangen an der Aare ausgewandert ist. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts gelangte ein Kantonspolizist in den Berner Jura, seine Kinder waren gelernte Uhrenmacher und in den Gemeinden deshalb sehr beliebt… Kultur-Historisches Museum, Absyte 3.

SONNTAG, 24. NOVEMBER FREITAG, 22. NOVEMBER 8.00–12.00 Uhr: Wochenmarkt. Marktplatz.

9.30-11.30 Uhr: «CHINDaktiv - ä Halle wo`s fägt». «Indoorspielplatz» für Kinder zwischen 0 und 6 Jahren. Jede Halle wird mit einem erprobten und von

14.30–16.00 Uhr: Volkstänze aus aller Welt. Mit Musik, tänzerischem Elan und viel Spass die schönsten Tänze aus fremden Kulturen aktiv geniessen. Anmeldung: Rita Sigrist, 032 618 14 11.

FREITAG, 29. NOVEMBER 8.00–12.00 Uhr: Wochenmarkt. Marktplatz.

AUSSTELLUNGEN / MUSEEN Galerie Urs Leimer Immobilien AG, Bahnhofstrasse: Bilderausstellung von Toni Bieli. Arbeiten 1976 bis 1986. Konkrete Kunst und geometrischer Siebdruck. Bis 28. März. Mo–Fr 7.30–12/13.30–17.30 Uhr Kultur-Historisches Museum, Absyte: «Moderne Architektur im Kanton Solothurn 1940–1980». Bis 14. September. Die kantonale Denkmalpflege inventarisierte die schützenswerten Bauten aus der Zeit von 1940 bis 1980 im Kanton Solothurn. Auf dieser Grundlage stellen das Historische Museum Olten und das Kultur-Historische Museum Grenchen

11.30 Uhr: Suppentag mit Basar des Frauenvereins Grenchen. Suppe mit Wienerli und Brot, Kaffee und selbst gebackene Kuchen geniessen in der Gemeinschaft schmeckt immer. Mit Handarbeiten des Frauenverein Grenchen. Der Erlös geht an gemeinnützige Institutionen aus der Region. Zwinglihaus, Zwinglistrasse 9. 14.00–16.30 Uhr: Adventsmäret. www.azgrenchen.ch Alterszentrum Kastels, Kastelsstrasse 31.

SAMSTAG, 30. NOVEMBER 14.00–16.30 Uhr: Adventsmäret. www.azgrenchen.ch Alterszentrum Kastels, Kastelsstrasse 31. 20.30–23.30 Uhr: Midnight Sports & Music. Sport, DJs, Tanz, Kiosk für Jugendliche zwischen 13 und 17 Jahren. Eintritt frei. Angeboten werden Basketball, Fussball, Unihockey, Badminton und Volleyball. Auch Tanz, Hip-Hop und Breakdance werden geübt. Doppelturnhalle Zentrum, Schulstr. 11.

DEMNÄCHST

Beispiele der neuen Architektur vor. «Vom Bauerndorf zur Industriestadt». Dauerausstellung zum Thema Industriegeschichte der Region Grenchen. Mi/Fr–So 14–17 Uhr

(Erschliessungsplan / Gestaltungsplan / Umweltverträglichkeitsbericht). Do/Fr/Mo/Di/Mi 14–18 Uhr Ansprechsperson vor Ort: Sa 9–12 Uhr, Mi 18–20 Uhr

Parktheater, Lindenstrasse: Öffentliche Mitwirkung Projekt Windkraft Grenchen: Ausstellung zum Windparkprojekt der SWG auf dem Grenchenberg. Mit Unterlagen zur Anpassung der Nutzungsplanung

Regiobank Solothurn AG, Kirchstrasse: Max Obrecht: «Luz Cubana – Kubanisches Licht». Bis 7. März. Max Obrecht huldigt mit seinen Werken dem kubanischen Volk. Gleichzeitig sollen die Werke auch als stiller Protest gegen die widersprüchlichen Lebensbedingungen in Kuba gedacht sein. Do 8.30–12/13.30–18 Uhr Mo/Di/Mi/Fr 8.30–12/13.30–17 Uhr

HELFER FÜR DEN SAMICHLAUS GESUCHT Anmeldung bis 30. November: Am 6. Dezember ist der Samichlaus auch in Grenchen unterwegs. Interessierte Chläuse, Assistenten oder Fahrer bitte melden bei helfer@grenchnersamichlaus.ch. www.grenchnersamichlaus.ch

GRENCHNER ADVENTSINGEN 4. Dezember, 19.30 Uhr: Ein besinnlicher Abend zur Einstimmung

in den Advent gestaltet durch den Jodlerklub Bärgbrünnli und mit Texten vorgetragen von Roman Wermuth. Eusebiuskirche.

17. GRENCHNER WEIHNACHTSMARKT 13. - 15. Dezember: Rund 50 Aussteller mit einem vielseitigen und ausgewogenen Angebot an Kunsthandwerk, Weihnachtsgeschenken und landwirtschaftlichen Produkten laden zum Bummeln, Staunen und Geniessen ein. Marktplatz

20131121 woz gsaanz  

Grenchner Stadt-Anzeiger 47/2013