Page 1

P.P. 2540 Grenchen

30. Mai 2013 | Nr. 22 | 74. Jahrgang

Ihr Reinigungs-Profi für Firmen und Private

Ihr Fachmann für Sonnen- und Wetterschutz

Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach BE: Romont, Lengnau, Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a.A., Rüti b.B., Arch, Leuzigen Inserate: Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, Tel. 032 654 10 60, e-mail: inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Redaktion: Tel. 032 652 66 65

Bestattungen Grenchen • Bettlach • Selzach In den schweren Stunden des Abschiednehmens begleiten und unterstützen wir Sie.

Solothurnstrasse 71 | 2540 Grenchen Tel. 032 652 12 12 www.reist-storen.ch | info@reist-storen.ch

Erlimoosstrasse 3a 2544 Bettlach

Rollladen | Sonnenstoren | Lamellenstoren Fensterläden | Garagentore | Insektenschutz Innenbeschattungen

Telefon 032 644 32 22 baenninger-bestattungen@bluewin.ch ●

● ●

IN DIESEM STADT-ANZEIGER

● ● ● ● ● ●

● ● ●

● ● ●

● ●

25. Mittelländer Ausstellung mia Der Auftakt ist gelungen, die mia dauert noch bis am 2. Juni.

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

Perücken & Extensions

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

Ombrés weckt Frühlingsgefühle bis in die Haarspitzen.

Rainstrasse 19 2540 Grenchen Tel. 032 653 05 20 www.coiffurechic.ch

● ●

Coiffure Chic

ANKAUF VON ALTGOLD / SILBER

Ornithologischer Verein Grenchen

(Alter Schmuck, Besteck etc.)

Jungtierschau

Fairer Preis!

Samstag, 1. Juni 2013, ab 10.00 Uhr

Tägliche Preisanpassung Sofortige Auszahlung in bar

Sonntag, 2. Juni 2013, 9.00–16.00 Uhr

in der Kleintieranlage Garnbuchi in Grenchen Festwirtschaft Wir freuen uns auf Ihren Besuch! ** Eintritt frei **

WOCHENTHEMA

Das gute Ende

Goldschmied Oliver Leuenberger Bettlachstrasse 3 2540 Grenchen • Tel. 032 652 45 44

FRANK SCHNEIDER, Architekt und Verwaltungsratspräsident der «60plus AG» Grenchen, ist nach langer Leidenszeit endlich wieder guten Mutes! Nach dem Crash der Generalunternehmerin Baumag AG, die für den Bau der Seniorenresidenz «Zuhause am Girardplatz» verantwortlich zeichnete, lastete ein Sturmtief über der Grenchner Überbauung. Seit vergangenem Freitag herrscht wieder Hochdruckwetter über dessen Dächern. JOSEPH WEIBEL (TEXT, BILD)

D

er erlösende Anruf kam letzten Freitag kurz vor Mittag. Dank privaten Investoren konnten nun auch die letzten Zahlungen zur Abwendung der angedrohten Handwerkerpfandrechte bezahlt werden. Frank Schneider steht die Erleichterung ins Gesicht geschrieben. «Das ist die schönste Nachricht, die wir seit Monaten erhalten haben.»

Enorme Zäsur im Fertigstellungslauf Frank Schneider ist ein positiver Mensch. Er nahm die leidige Geschichte schon fast mit Galgenhu-

Architekt Frank Schneider: «Der Zusammenbruch der Baumag AG hat uns im Herbst 2012 einen Schaden von knapp vier Millionen Franken zugefügt.» mor. So wirkte zumindest der Eindruck nach aussen. Der gebürtige Emmentaler und Architekt stand aber unter Hochspannung. «Der Zusammenbruch der Baumag AG hat uns im Herbst 2012 einen Schaden von knapp vier Millionen Franken zugefügt.» Dabei seien nicht nur die unbezahlten Handwerkerrechnungen ins Gewicht gefallen. «Wir haben zusätzlich eine enorme Zäsur im Fertigstellungslauf hinnehmen müssen und vieles hat einfach nicht mehr ge-

klappt.» Für den verantwortungsbewussten Fachmann war dies eine ganz neue und vor allem leidige Erfahrung. Der wichtigste Teil sei nun mit der Abwendung der Handwerkerpfandrechte abgeschlossen. Es gilt nun noch, die vereinbarten Schlusszahlungen an die Handwerker fristgerecht zu bezahlen; noch offen ist für ihn indes die Frage, wer für das Verschwinden der 3,2 Mio. Franken auf dem Konto bei der Credit Suisse verantwortlich ist.

E Ihr

f ser lebnis inkau renc hen in G

Grenchen

In dieser Ausgabe finden Sie die Sonderseite Grenchen


2

Veranstaltungen

Donnerstag, 30. Mai 2013 | Nr. 22

Inserieren bringt Erfolg

IMPRESSUM

amtlicher Anzeiger für die Stadt Grenchen, www.grenchnerstadtanzeiger.ch Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach, Romont, Lengnau,Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a. A., Rüti b. B., Arch, Leuzigen Erscheinungsweise: wöchentlich, Donnerstag Herausgeber: AZ Anzeiger AG, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen Geschäftsführerin: Lara Näf, 032 654 10 66, lara.naef@azmedien.ch Abo Contact Center Neumattstrasse 1, 5001 Aarau Tel: 058 200 55 86 Fax: 058 200 55 56 abo@azmedien.ch Inseratenverkauf: AZ Anzeiger AG, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, 032 654 10 60 inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Druckerei: Mittelland Zeitungs Druck AG, SolPrint, 4553 Subingen Inserateschluss: Mittwoch, 12.00 Uhr Inseratepreis: mm sw CHF -.80 / mm farbig CHF 1.20 Stellen: mm sw CHF -.90 Immobilien: CHF -.85 alle Preise zuzüglich 8% MwSt. Redaktion: Dejo-Press GmbH Joseph Weibel und Sabine Schmid, ständige MitarbeiterInnen: Sandra von Ballmoos, Stefan Kaiser Tel. 032 652 66 65 oder 079 607 24 61 redaktion@grenchnerstadtanzeiger.ch Auflage WEMF-beglaubigt: 21 879 Ex. Copyright: AZ Anzeiger AG Der Grenchner Stadt-Anzeiger ist Mitglied des Regional-Kombis Ein Produkt der

Verleger: Peter Wanner www.azmedien.ch Namhafte Beteiligungen nach Art. 322 Abs. 2 StGB:

AZ Anzeiger AG, AZ Fachverlage AG, AZ Management Services AG, AZ Regionalfernsehen AG, AZ TV Productions AG, AZ Verlagsservice AG, AZ Vertriebs AG, AZ Zeitungen AG, Belcom AG Dietschi AG, Media Factory AG, Mittelland Zeitungsdruck AG, Vogt-Schild Druck AG, Vogt-Schild Vertriebs GmbH, Weiss Medien AG


Amtliche / Kirche / Stellen

Nr. 22 | Donnerstag, 30. Mai 2013

AMTLICHE PUBLIKATIONEN

Stadt Grenchen Baupublikationen Gesuchsteller:

Antonio Giudice + Antonio Russo, Bettlachstrasse 222, 2540 Grenchen Bauvorhaben: Fenstereinbau Bauplatz: Bettlachstrasse 222 / GB-Nr. 1902 Planverfasser: Gesuchsteller Einsprachefrist: 14. 6. 2013. Die Einsprachen sind begründet und im Doppel einzureichen. Gesuchsteller:

McDonald’s Suisse Development Sàrl, Rue de Morges 23, 1023 Crissier Bauvorhaben: Restauranterweiterung Bauplatz: Leimenstrasse 2 / GB-Nr. 7555 Planverfasser: Pelkofer Architekt, Grenzacherstrasse 31, 4123 Muttenz Einsprachefrist: 14. 6. 2013. Die Einsprachen sind begründet und im Doppel einzureichen. Grenchen, 31. Mai 2013

Baudirektion Grenchen

3

KIRCHEN GOTTESDIENSTE REFORMIERTE KIRCHE Zwinglikirche Grenchen Sonntag, 2. Juni 2013 10.00 Uhr 1. Sonntag nach Trinitatis. Abschiedsgottesdienst von Pfarrerin Ursula Tissot. Zweisprachiger Gottesdienst. Pfarrerin Ursula Tissot und Pfarrer Donald Hasler. Mitwirkung des Gospelchors. Anschliessend herzliche Einladung zum Apéro.

STELLENMARKT

Markuskirche Bettlach Sonntag, 2. Juni 2013 10.00 Uhr Tauferinnerungs-Gottesdienst. Pfarrer Roland Stach. RÖMISCH-KATHOLISCHE KIRCHE Samstag, 1. Juni 9.00 Uhr Rosenkranz in der Kapelle. 17.30 Uhr Eucharistiefeier. Sonntag, 2. Juni 8.45 Uhr Eucharistiefeier in der Kapelle Staad. 10.00 Uhr Eucharistiefeier mit Taufe. 10.00 Uhr Eucharistiefeier in spanischer Sprache in der Kapelle. 11.15 Uhr Eucharistiefeier in italienischer Sprache fällt aus. 17.00 Uhr Adoray. Lobpreis für junge Christen in der Taufkapelle. Dienstag, 4. Juni 9.00 Uhr Eucharistiefeier in der Josefskapelle. Mittwoch, 5. Juni 19.00 Uhr Eucharistiefeier. Donnerstag, 6. Juni 9.00 Uhr Eucharistiefeier. 19.00 Uhr Rosenkranz in der Kapelle. Herz-Jesu-Freitag, 7. Juni 8.00 Uhr Eucharistiefeier. Anschliessend Anbetung und eucharistischer Segen.

TOURISMUS

CHRISTKATHOLISCHE KIRCHE Sonntag, 2. Juni 9.30 Uhr Eucharistiefeier mit Pfr. Dr. K. Wloemer, anschliessend findet ein Grillplausch statt. Anmeldungen nimmt Beatrice Hammer unter 032 653 00 13 gerne entgegen. GEMEINDE FÜR CHRISTUS GfC Baumgartenstrasse 46a, Grenchen Dienstag, 4. Juni 20.00 Uhr Gottesdienst. EVANG.-METH. KIRCHE Baumgartenstrasse 43, Grenchen www.emk-grenchen.ch 032 351 35 92 Sonntag, 2. Juni 19.00 Uhr Gottesdienst.

Sonntag, 2. Juni 10.00 Uhr Gottesdienst an der Mühlestrasse 9 mit Kinderbetreuung. Weitere Infos: www.bewegungplus-grenchen.ch

Mitarbeiter/in Buchhaltung 60%-Teilzeitstelle Zu den Aufgaben zählen: • Finanzbuchhaltung • Debitoren • Kreditoren • Lohnbuchhaltung • Mehrwertsteuer • Mahnwesen • Jahresabschluss/Budget • verschiedene administrative Arbeiten Die Anforderungen sind: • Berufserfahrung in diesem Arbeitsbereich • Abacus-Kenntnisse von Vorteil • Teamfähigkeit • Selbstständigkeit Bewerbungen, die nicht dem Anforderungsprofil entsprechen, werden nicht berücksichtigt und beantwortet. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Senden Sie Ihre vollständigen Unterlagen an: Regionalflugplatz Jura-Grenchen AG z. H. Micheline Gaschen Flughafenstrasse 117 2540 Grenchen micheline.gaschen@airport-grenchen.ch

Bürgergemeinde Grenchen

Einladung zur ordentlichen Bürgergemeindeversammlung Montag, 10. Juni 2013, 20 Uhr Parktheater Grenchen, Gemeinderatssaal Traktanden 1. Mitteilungen und Wahl der Stimmenzähler 2. Einbürgerungen, Anträge 3. Rechnung 2012, Beratung und Genehmigung 4. Verschiedenes Bei der Verwaltung liegen zur Einsicht auf: a) Das Protokoll der letzten Bürgergemeindeversammlung b) Die Anträge des Bürgerrates und diesbezügliche Akten c) Die Rechnung 2012, welche bezogen werden kann Grenchen, 29. Mai 2013

Wir legen sehr viel Wert auf das positive Erscheinungsbild unseres Regional-flughafens. Zur Ergänzung unseres motivierten Teams suchen wir per sofort

Im Namen des Bürgerrates F. Schilt R. Müller Präsident Verwalter

Wirtshaus zur Grabachern 2545 Selzach Zu Ergänzung unseres Küchenteams suchen wir nach Vereinbarung einen tüchtigen, zuverlässigen

Küchenchef Ab 1. Juni 2013 Jeden Sonntag und Montag frei! Wir freuen uns auf Sie! Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an: Heinz Opitz Wirtshaus zur Grabachern Bielstrasse 20, 2545 Selzach Tel. 032 641 15 34* / info@Grabachern.ch


Gr enchen

I

k n i E hr

G r e n i n s c i h n b e e l n r e s f u a lädele • flaniere • begägne Mit frischem Wind in die Zukunft…

Üs he Chune ts Wo d rt:

Das Ladenlokal am Marktplatz 16 wird zurzeit renoviert und modernisiert. In der Umbauphase finden Sie uns vorübergehend an der Marktstrasse 3, ehemals Top Druck. Wir freuen uns sehr über Ihren Besuch. Ab ca. Mitte Juli beraten und bedienen wir Sie gerne wieder an der alten Adresse mit frischem Wind… Ihre Gisella Toffanin

NEU:

Body Sugaring

«DIE» Haarentfernungsmethode – gründlicher – dauerhafter – hygienischer Für Sie – und (fast) schmerzfrei! und Ihn

&XFLQD,WDOLDQD ULVWRUDQWHFUHVFHQGR      WlJOLFK0LWWDJV0HQVRGHU%XVLQHVV/XQFK DEHQGVjOD&DUWH RGHU&UHVFHQGRhEHUUDVFKXQJVPHQ

+HU]OLFKZLOONRPPHQ]XP&UHVFHQGR(UOHEQLV %DKQKRIVWUDVVH_*UHQFKHQ_7HO 33DUNSODW]VGOLFKXQGKLQWHUGHP+DXV :HOFRPH%21 %ULQJHQ6LHGLHVHQ%RQEHL,KUHPQlFKVWHQ%HVXFKPLW:LURIIHULHUHQ ,KQHQJHUQH±SUR3HUVRQ±HLQ$SpUR]XU)HLHUGHV7DJHV

Haben Sie folgende Beschwerden . . . Allergien (Hauterkrankungen, Heuschnupfen), Asthma bronchiale, Kopfschmerzen und Migräne, Nacken- und Rückenschmerzen, Tennis-, Golfarm, Schulter- Armsyndrom, Arthrosen, Wechseljahrbeschwerden, Stärkung und Stabilisierung der Körperabwehr

Akupunkturzentrum Grenchen hilft Ihnen weiter . . .

Herr Dr. Weimin DAI 30 Jahre Erfahrung in Akupunktur und chinesischer Medizin Marktstrasse 1

032 652 23 70

Grenchen

Von allen Krankenkassen über Zusatzversicherung anerkannt

1 $785+(,/35 $ ;,6 6 &+:$% Rebgasse 6, 2540 Grenchen

BIORESONANZ BLUTEGEL K LASSISCHE M ASSAGE SCHULTER-, RÜCKEN-, NACKENMASSAGE SCHRÖPFEN PHYTOTHERAPIE BAUNSCHEIDTIEREN

Wegen n Um U baus finden Si S e uns vorüberg geh hend bis ca. Mitte Ju Juli an der Markts tstr ttrrasse se 3 (ehemals Top p Druck)

Anita Schwab

Dipl. Naturärztin NVS, Kantonal sowie Krankenkassen anerkannt Telefon 079 469 72 30, 032 652 46 43 naturheilpraxis-schwab@bluewin.ch · naturheilpraxis-schwab@bluewin.ch Marktplatz 16 2540 Grenchen Tel. 032 652 12 21


Grenchen

Nr. 22 | Donnerstag, 30. Mai 2013

5

«Wir wollen wieder Vertrauen schaffen» GRENCHEN Ein grosser Teil der Eigentums- und Mietwohnungen in der Seniorenresidenz «Zuhause am Girardplatz» war bereits bezogen. Alles schien im Butter dann der grosse «Chlapf» im Herbst 2012. Generalunternehmerin Baumag AG geriet in Schieflage und konnte sich Ende Oktober in die Nachlassstundung retten. Die Gläubiger forderten insgesamt 140 Millionen Franken, darunter 3,8 Mio. Franken von «60plus AG», der Bauherrin der Grenchner Überbauung.

● ● ●

● ● ● ● ●

Über die Baumag AG wurde ein Nachlassverfahren verhängt und die tragische Geschichte wurde in den Medien publik. Unter den Geschädigten befanden sich neben der «60plus AG» auch der Bund und der Kanton

NEWS

Dann wurde noch eine Umfinanzierung nötig «Für uns waren die letzten Monate ein Spiessrutenlauf», sagt Frank Schneider. «Wer kann es den Eigentümern und Mietern der Residenz verargen, wenn sie durch diese Geschehnisse völlig verunsichert und ungehalten sind». So richtig gute Stimmung

● ● ● ●

● ● ● ● ●

Das Handwerkerpfandrecht als Damoklesschwert

Bern. Die am 26. Oktober bewilligte Nachlassstundung löste Forderungen von 400 Gläubigern mit einer Gesamtsumme von 140 Millionen Franken aus. Die «60plus AG» hat nach dem Bekanntwerden der Insolvenz der Generalunternehmerin sofort das Gespräch mit allen beteiligten Handwerkern gesucht und sie gebeten, alle offenen Posten auf den Tisch zu legen. Die über 50 Unternehmen hatten unbezahlte Rechnungen im Gesamtbetrag von über 4,5 Mio. Franken gemel-

Blitz aus heiterem Himmel. Noch kurz zuvor sah alles so aus, als würde die Baumag AG mit der CS eine Lösung finden!»

Frank Schneider und sein Kompagnon haben für die Begleichung der offenen Rechnungen private Darlehen aufgenommen. Nun gilt es zu klären, wer für das Verschwinden von 3,2 Mio. Franken auf dem Baukonto verantwortlich ist.

Wochenthema

I

wollte in der eigentlich musterhaft gebauten Siedlung nicht aufkommen. Das gute Dienstleistungsangebot von «Zuhause am Girardplatz» wurde zur Nebensache. «Wir mussten an allen Fronten schlichten und versuchen, das grosse Frustrationspotenzial bei den Bewohnern abzubauen.» Der Ungemach nicht genug musste «60plus AG» dann auch noch nach einer Umfinanzierung Ausschau halten. Kreditgeberin Bank Sarasin wurde zwischenzeitlich von der Safra Holding übernommen, die ihrerseits das Hypothekargeschäft aus dem Angebot strich. Dank dem tatkräftigen Einsatz der zuständigen Mitarbeiter der UBS Basel scheint nun auch diese Hürde überwunden zu sein. Ein schöneres Geschenk könnte sich Frank Schneider zur Zeit nicht vorstellen. «Endlich kommen ruhigere Zeiten auf uns zu!» ●

JOSEPH WEIBEL (TEXT, BILD)

ch sitze mit VR-Präsident Frank Schneider im Restaurant am Girardplatz. Er sagt es immer: «Ein Bijou ist das, und auch die anderen Angebote, die wir in dieser Residenz anbieten.» Das tolle und in der Schweiz noch wenig bekannte Konzept eines modular abrufbaren Dienstleistungsangebots trat schnell in den Hintergrund, als eine nicht enden wollende Leidensgeschichte ihren Anfang nahm. Frank Schneider erinnert sich noch gut. Im März letzten Jahres habe man festgestellt, dass Handwerkerrechnungen im Betrag von rund einer halben Million Franken offen bzw. bereits 60 Tage Zahlungsfrist verstrichen seien. Schneider sagt: «Bei einem Bauvolumen von 22 Mio. Franken bereitet dieser Umstand normalerweise noch keine schlaflosen Nächte.» Ausserdem hätten sich die betroffenen Handwerker auch danach nicht gemeldet. Bei einem Jassabend im Emmental habe er von den Finanzschwierigkeiten der Baumag AG vernommen. Die Credit Suisse habe ihr den Finanz-Hahn zugedreht. «Diese Nachricht traf mich, wie ein

det. «In mühsamer Kleinarbeit und z.T. zähen Verhandlungen haben wir dann mit allen betroffenen Unternehmungen Saldolösungen vereinbart und so erwirken können, dass die Handwerker - mit entsprechendem Abschlag - zu ihrem verdienten Geld kommen.» Für die «60plus AG» hat das aber auch geheissen, dass sie die Zeche doppelt hat bezahlen müssen! Zahlreiche Unternehmer haben nach Bekanntwerden des Insolvenzverfahrens ein Handwerkerpfandrecht im Grundbuch eingetragen lassen. Ein Damoklesschwert, das eigentlich über den Besitzern von Eigentumswohnungen hängt. De facto geraten sie beim Handwerkerpfandrecht in die Schuld, weil sie mit dem Kauf auch die Verantwortung für allfällige spätere Forderungen übernehmen. In diese Presche ist nun aber die Bauherrin von «Zuhause am Girardplatz» gesprungen. Über zwei Millionen Franken offene Forderungen konnten schon früh beglichen werden. Damit und mit weiteren Mitteln in Millionenhöhe konnte die «60plus AG» die Fertigstellung der Überbauung sicherstellen. Das Tüpfelchen auf dem «i» war der im November festgestellte Heizungsmangel. Dabei habe es sich um einen Projektfehler gehandelt. «Das hat ein Riesentheater gegeben und eine weitere offene Rechnung zutage gebracht».

Vertrauen wieder gewinnen Wichtig sei nun für sie, dass man das Vertrauen bei den Bewohnern zurückgewinne. «Uns steht eine Riesenarbeit bevor», weiss Schneider. Er freut sich auf diese Aufgabe, die er nurmehr unbelastet angehen kann. Der Verkauf und die Vermietung verliefen ja trotz allem höchst erfreulich. Derzeit stehen nur noch eine Attikawohnung und drei Mietwohnungen zur Verfügung. Ganz abgeschlossen ist aber die Geschichte für Frank Schneider natürlich nicht. Sein Kompagnon und er haben für die Begleichung der offenen Rechnungen private Darlehen aufgenommen. «Mit der Credit Suisse müssen wir nun erörtern, wer für das Verschwinden der 3,2 Mio. Franken auf dem Baukonto verantwortlich ist. Das werden wir herausfinden und die Verantwortlichen zur Rechenschaft ziehen, auch wenn es lange dauern wird!»

Bald rollt der (Uhrencup-)Ball GRENCHEN Noch dauert es 36 Tage, bis der Ball am Uhrencup 2013 rollt. Mit GC und dem FC Basel nehmen die stärksten Schweizer Teams am Turnier in Grenchen teil. Traditionellerweise sind auch ausländische Mannschaften am Uhrencup vertreten. MARCO WÖLFLI (TEXT)

D LEUZIGEN

Jabahefest: Umzug will gefeiert sein Die betreute Wohngemeinschaft Jabahe ist in Leuzigen an die Eymattstrasse 11 umgezogen und feiert dort kommenden Samstag ihr Fest. Die Benefizveranstaltung beginnt neu um 10 Uhr und dauert bis 20 Uhr. Ein Flohmarkt lädt zum Flanieren ein und eine Festwirtschaft zum Verweilen. Dazu werden stündlich Führungen durch das Haus angeboten. Ab 13 Uhr startet das Unterhaltungsprogramm mit dem Gaukler Quirrlo, ghanaischen Trommelklängen und Tönen aus einer indianischen Liebesflöte. Dazu spielt die Gruppe Nadivana und selbstverständlich nimmt die Jabahe-Band die Besucher auf eine musikalische Weltreise mit (18 Uhr).

ieses Jahr spielt das serbische Spitzenteam Roter Stern Belgrad um die Uhrencup-Trophäe. Roter Stern schloss die Meisterschaft hinter Stadtrivale Partizan auf dem zweiten Platz ab. Man darf sich auf interessante Begegnungen freuen. So spielte der GC-Spieler und Cupfinal Matchwinner Milan Vilotic früher bei Roter Stern Belgrad. Die Talentschmiede Roter Stern Belgrad wird sicher auch viele internationale Trainer und Spielerbeobachter nach Grenchen locken. ●

● ● ●

SPIELPLAN UHRENCUP 2013

● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ●

Freitag, 5. 7. 19.30 Uhr FC Basel - 4. Mannschaft Samstag, 6. 7. 19.30 Uhr Grasshopper Club Zürich - Roter Stern Belgrad Montag, 8. 7. 19.30 Uhr FC Basel - Roter Stern Belgrad Dienstag, 9. 7. 19.30 Uhr Grasshopper Club Zürich - 4. Mannschaft

● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ●

GRENCHEN

Ticketverlosung «Gymi5 - Klassezämekunft»

● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

Im Juli 2013 geht der Uhrencup 2013 in seine 51. Runde. Der Vorverkauf für das Fussballturnier startet morgen Freitag auf starticket.ch.

Am vergangenen Freitag hat der Grenchner Stadt-Anzeiger 5 x 2 Tickets für das aktuelle Programm «Gymi5 - Klassezämekunft» von René Rindlisbacher und Sven Furrer verlost. Gewonnen haben: Regula Heutschi, Georgettes Burkhard, Sarah Caracciolo, Sandra Obrecht und Anita Studer. Wir wünschen den Gewinnerinnen am Samstag, 1. Juni viel Spass und gute Unterhaltung im Parktheater.

Der zweite ausländische Teilnehmer ist noch nicht bekannt. Die Uhrencup-Organisatoren stecken zurzeit in den Schlussverhandlungen mit verschiedenen europäischen Teams und sind zuversichtlich den vierten Teilnehmer in den nächsten Tagen bekannt zu geben. Wer sich ein Ticket für den Uhrencup ergattern will, muss sich aber nicht mehr so lange gedul-

den. Morgen Freitag startet der Vorverkauf über starticket.ch.

Attraktive Eintrittspreise Der Uhrencup soll auch ein Familienanlass sein. Kinder mit Jahrgang 2003 und jünger geniessen Gratiseintritt. Jugendliche mit Jahrgang 2002 bis 1996 haben 50% Ermässigung. Weitere Angaben unter www.uhrencup.ch.


• Umzüge von A bis Z • Einlagerungen (privat und Gewerbe) • Transporte (z. B. Maschinen, Klavier, Tresor usw.) • Entsorgung • Haus- und Wohnungsräumung • Verpackungsmaterial aller Art 2540 Grenchen | Tel. 032 652 18 23 | Fax 032 653 74 41 mail@kaufmanntransporte.ch | www.kaufmanntransporte.ch

Auf uns können Sie bauen • • • •

Heizungen Sanitär Kälte 24.-Std.-Service

Tel. 079 252 89 57

Rolladen, Fensterladen Lamellenstoren

HEIZUNG • SANITÄR • KÄLTE

– Sonnenstoren – Beschattungsanlagen, – Insektenschutz – Reparaturen und Neumontagen

Schaad+Schneider AG Schlachthausstrasse 11 • 2540 Grenchen Tel. 032 652 44 27 • www.schaad-schneider.ch

Seriös und kompetent rund um die Uhr

Christen & Dervishaj Reinigungen GmbH

Gönnen Sie Ihrem Haus eine Verjüngungskur! Verbessern Sie den Wohnkomfort. Wir renovieren Ihr Haus aussen und innen. WALTER LANZ AG GIPSER- & MALERGESCHÄFT

Gebäudereinigungen – Baureinigungen Baureinigu Umzugsreinigungen – Unterhaltsreinigungen Hauswartungen – Spezialreinigungen Wohnungsreinigungen – Fassadenreinigungen

032 652 68 45 Girardstrasse 10, 2540 Grenchen

Ihr Fachgeschäft für sämtliche Gipser- und Malerarbeiten LENGNAU

E-Mail: info@wlanzag.ch Web: www.wlanzag.ch

Filiale Grenchen Lengnau Tel. 032 652 89 92 Grenchen Tel. 032 653 03 93 Fax 032 652 78 31

Verputze aller Arten, innen und aussen Fassadenisolationen Leichtbauwände und Decken Isolationswände/Schall- und Brandschutz Stukkaturarbeiten Umbauten Alle Gipser- und Malerarbeiten innen und aussen Fliess- und Trockenböden

Qualität zu fairen Preisen Malen Spritzen Tapezieren Farbgestaltungen

Umbauten Innenräume Neubauten Isolationen Renovationen Fassaden Dekorative Techniken Abriebe

Eidg. dipl. Gipsermeister

PANAIIA & CRAUSAZ AG Strassenbau – Tiefbau – Pflästerungen

Büro: Girardstrasse 36 Werkhof: Riedernstrasse 110 2540 Grenchen Telefon 032 653 18 83 www.panaiiacrausaz.ch

Vielseitiger, stabiler, schneller: Das neue und exzellente DOMINOVerbindungssystem.

Schwab Elektro-Motoren AG Ringstrasse 37 Telefon 032 645 32 80 Fax 032 645 32 85 www.schwabelemo.ch info@schwabelemo.ch


Menschen

Nr. 22 | Donnerstag, 30. Mai 2013

7

IM STREIFLICHT: MITTELLÄNDER AUSSTELLUNG MIA GEHT IN DIE 25. RUNDE

«In Grenchen wird nicht nur geredet»

W

as vor 25 Jahren von Jürg Möri, Peter Traub und dem verstorbenen Hansueli Wirth gegründet wurde, soll nun ebenso erfolgreich ins zweite Vierteljahrhundert. Die besten Voraussetzungen dazu hat die mia-Alleininhaberin Caroline Möri geschaffen. Die 25. mia im und um das neue Velodrome Suisse zeigt sich in einem sehr angenehmen Ambiente, mit guter Raumaufteilung und einem Freigelände, das in dieser Form erstmalig ist. Zur Eröffnung gekommen ist auch Frau Landammann Esther Gassler. Sie sagte: Während die mia selbst von der Ausdauer ihrer Macher zeuge, zeige das Velodrome Suisse, wie innovativ man in Grenchen sei. Oder im Klartext: «In Grenchen wird nicht nur geredet, hier wird gehandelt.» Velodrome-Initiant Andy Rihs machte seinerseits auf das Eröffnungswochenende in der dritten Juni-Woche gluschtig. Die 25. mia 2013 dauert noch bis zum Sonntag.

Für Sie unterwegs Josef Weibel

Stefan Kaiser

Prominenter Banddurchschnitt an der 25. mia in Grenchen: Drei Ständeräte, zwei Nationalräte, ein Stadtpräsident und ein Initiant (links): Roberto Zanetti, Walter Wobmann, Pirmin Bischof, Boris Banga, Philipp Hadorn, Andy Rihs und Hans Stöckli.

Ständerat Roberto Zanetti stösst mit mia-Alleininhaberin Caroline Möri auf ein gutes Gelingen der traditionellen Frühlingsmesse in Grenchen an.

Francois Scheidegger, Kandidat für das Stadtpräsidium (Mitte) an der mia-Eröffnung mit Bürgergemeindepräsident Franz Schilt (links) und Bürgergemeinde-Verwalter Renato Müller.

Fröhliche Gesichter: Ständerat Pirmin Bischof (links) kommt immer wieder gerne nach Grenchen. Das gilt auch für Velodrome-Initiant Andy Rihs.

Sie lachen an der mia-Eröffnung (links): GVG-Präsident Heinz Westreicher, Kantonsrat Hubert Bläsi und Stadtschreiberin Luzia Meister.

Gäste an der Eröffnungsfeier: Grenchner FDP-Präsident Alexander Kohli und Lara Näf, Geschäftsführerin des Grenchner Stadt-Anzeigers.

Peter Rüfenacht und Marlyse Cusumano mit Vertriebsleiter Torsten Reitmann von Zander & Gerlach Bauelemente in Grenchen.

Die Marketing- und Verkaufsdamen der GAG (v.l.): Beatrice Riesen, Irene Brotschi und Petra Büttler.

Peter Tabone von der Piatti-Küchen-Création AG mit Christian Glutz vom Partnerunternehmen Grütter + Willi AG / Schreinerei Schwarz AG.

Konditorin Celina Nyffeler von Back-Caffee mit Lernender Jesseca Brüdigam.

Möbel-Märit-Team (v.l.): Serena Tiralongo, Hélène Meyer (von Roviva-Betten), Yasmin Steiner und Stefan Mumenthaler.

Jan Grossenbacher von der Garage Vogelsang AG.

Franziska und Adrian Rüegsegger von Ofen + Cheminéebau Rüegsegger in Hubersdorf mit Fredy Abl von der Firma Tiba.


8

Immobilien

Donnerstag, 30. Mai 2013 | Nr. 22

VERMIETEN

VERMIETEN

Pieterlen, Solothurnerstrasse 5/7 Wir vermieten per sofort oder nach Vereinbarung eine schöne, helle

2½-Zimmer-Wohnung

Fr. 690.– exkl. HK/NK-Akonto (Haus 5)

3½-Zimmer-Wohnung

Fr. 890.– exkl. HK/NK-Akonto (Haus 7)

4½-Zimmer-Wohnung

Fr. 1150.– exkl. HK/NK-Akonto (Haus 5) Laminat im Wohnzimmer, Korridor und in den Schlafzimmern, NEUE Küche, renoviertes Bad/WC, Keller. Einkaufsmöglichkeiten in nächster Nähe. Auskunft: Meir Shitrit, Adv. GmbH 041 310 98 15* (während Bürozeit)

Zu vermieten in Bettlach Nähe Dorfplatz

kleines Blumenladenlokal Miete inkl. Nebenkosten Fr. 500.– Telefon 032 644 32 22

GRENCHEN Zu vermieten schöne

3½-Zi.-Maisonette-Whg. MZ inkl. NK Fr. 1050.– Telefon 079 423 49 49*

In Grenchen, Solothurnstrasse 58, zu vermieten nach Vereinbarung neu reparierte, schöne, helle, zentral gelegene

4-Zimmer-Wohnung 3. Etage, oberstes Stockwerk, mit Autoabstellplatz. Mietzins: Günstig – nach gegenseitiger Absprache bei Besichtigung. Auskünfte: Alain Schwab, Eisenwaren AG 032 653 84 84 (vor Ort).

In GRENCHEN, Freiestrasse 34 zu vermieten in Zweifamilienhaus

renovierte 3-Zi.-Wohnung Miete Fr. 1200.– inkl. NK Inkl. Parkplatz und Mitbenützung von Garten und Grill. Waschen gratis. Geeignet für einzelne Person. Telefon 078 743 91 66

Zu vermieten in Selzach

4½-Zimmer-Wohnung inkl. NK und Einstellhalle Fr. 1690.–. Ab 1. Juni 2013. Telefon 079 340 73 54


Büren / Seeland

Nr. 22 | Donnerstag, 30. Mai 2013 Regionale Firmen im Blickpunkt

9

NEWS

Roter Teppich für Hunde und Katzen LENGNAU Am Freitag und Samstag feiert Silvia Stutz das 30-jährige Bestehen ihres Hunde- und Katzenshops an der Zollgasse 10. Neben Gratiswurst und Knüxx-Bier für Herrchen und Frauchen sowie selbst gebackenen Muffins für den Hund gibts für die Besucher im neu gestalteten Laden auch ein kleines Präsent abzuholen.

Tierbetten, Spielzeug, Kletterbäumen oder Zweckgegenständen für den Tieralltag. Silvia Stutz kann auf eine treue Kundschaft zählen, wobei sich diese querbeet zusammensetze. «Ich denke, dass die Leute bei mir die kompetente Beratung und die lockere Art schätzen», vermutet Silvia Stutz. Und auch sie weiss ihre Kunden zu schätzen: «Die Leute sind extrem lieb und herzlich und wir haben es oft auch lustig zusammen.» Die Mehrzahl ihrer Kunden seien ausserdem Katzenbesitzer, und bei den Hunden zeichne sich ein Trend hin zu kleineren Rassen ab. Unterstützt wird Silvia Stutz im Laden von der gelernten Tierarztgehilfin Nicole Gilgen und der leidenschaftlichen Hundesportlerin Barbara Berger.

STEFAN KAISER (TEXT, BILD)

H

ell war es im geräumigen Laden mit der grossen Fensterfront von Silvia Stutz schon immer. Neu stehen im Bereich gleich hinter dem Eingang weisse Vitrinen und bilden eine Art Boutique im eigentlichen Laden: Hier hat es abwechslungsreiches Spielzeug für die Katz und den Hund sowie eine grosse Auswahl an Leinen und Halsbändern in allen Farben vom Label swiss-lein.ch. «Swiss-lein.ch ist eine Lengnauer Firma, die ich letztes Jahr übernommen habe», erklärt Silvia Stutz, «in Handarbeit flechten und nähen wir hier Halsbänder und Leinen nach Kundenwunsch in verschiedenen Farben sowie auch Gstältli oder beissfestes Motivationsspielzeug in allen Formen und Farben.» Die markanteste Neuerung in ihrem Hunde- und Katzenshop ist jedoch die Ladeneinrichtung im hinteren Bereich mit dem grossen Futter-Sortiment von Royal Canin. «Als neulich die Vertreter von Royal Canin hier waren und meine neue Boutique im Eingangsbereich bestaunten, wollten sie das Sortiment Hundefutter neu präsentieren

Ein Dank an die treue Kundschaft Königlicher Empfang auf rotem Teppich im Futtersortiment des Hunde- und Katzenshops in Lengnau: Silvia Stutz (rechts) mit Mitarbeiterin Barbara Berger. und brachten neue Regale, änderten die Beleuchtung und legten sogar königlich rote Teppichläufer aus», schwärmt Silvia Stutz.

Enorm grosses Sortiment Der Hunde- und Katzenshop von Silvia Stutz in Lengnau entstand eher zufällig. Die 16 Jahre davor führte Silvia Stutz das Büro des Taxi-Unternehmens von ihrem Mann in Grenchen. Als mit dem Ausbau des Busliniennetzes die Kundenzahlen einbrachen, eröffnete sie in ihrem Wohnhaus an der Zollgasse 10 in Lengnau einen Hundesalon. «Ein Kollege aus Luzern stell-

te mir einmal vier Säcke Hundefutter rein und bat mich, sie zu verkaufen -, daraus ist schliesslich mein Shop entstanden.» Anfangs war sie mit ihrem Futterangebot für Hunde und Katzen noch weit und breit die einzige, und die Zahl der Mitbewerber habe bis heute ständig zugenommen. «Dadurch muss ich mir immer wieder etwas Neues einfallen lassen, um mich ein wenig abzuheben, und dadurch ist auch mein Sortiment enorm gewachsen», führt Silvia Stutz aus. Neben einem grossen Futtersortiment verfügt sie heute über eine breite Palette an

Am Wochenende wird nun das 30jährige Bestehen des Ladens gefeiert. Morgen Freitag ab 16 Uhr bis Ladenschluss gibts dazu gratis Hot Dogs und Bratwurst für alle sowie KnüxxBier aus dem Lengnauer Braustübli, aber auch Kaffee. Am Samstag zwischen 11 und 15 Uhr stehen dann noch einmal dieselben Speisen und Getränke parat, und in einer Präsentation von Royal Canin werden die verschiedenen Futter für junge und alte Hunde oder Katzen vorgestellt. Für die Vierbeiner gibts ausserdem noch selbst gebackene Muffins, und auf die Zweibeiner wartet an den beiden Tagen der offenen Tür auch noch ein attraktives kleines Präsent. Vorbeischauen lohnt sich also auf alle Fälle! Weitere Infos: auf Facebook unter hundekatzenshop.stutz.

GRENCHEN

Vokalmusik Der Solothurner Chor «Les Marmottes» gastiert am Sonntag, 9. Juni, im Girardsaal im «Bachtelen» in Grenchen. In einer Co-Produktion mit der Mazzinistiftung Grenchen bringt der Chor unter dem Titel «Nach Dir, mein Lieb, das Herze brennt» romantische Gesänge zur Aufführung. «Les Marmottes» verpflichteten zu diesem Konzert mit der Sopranistin Barbara Locher und dem Tenor Michael Feyar (Bild oben) zwei Solisten mit internationaler Ausstrahlung. Begleitet werden Solisten und Chor von der ungarischen Pianistin Zsuzsanna Eöry. Das Konzert im «Bachtelen» in Grenchen beginnt am Sonntag, 9. Juni, um 17 Uhr. mgt

PIETERLEN

Spieltreffen Spielen Sie gerne Brett- und Kartenspiele und suchen Spielpartner? Einmal im Monat treffen sich in Pieterlen am Bleuenweg 1 im Saal des EGW spielbegeisterte Menschen aus der Region in der Spielegilde Leugnen um ihr Hobby auszuüben. Die Teilnahme ist unverbindlich, kostet einen Unkostenbeitrag von Fr. 5.- und steht für alle ab 16 Jahren offen. Weitere Auskünfte erteilt Beat Cantieni, 032 652 77 82. Nächstes Treffen: Donnerstag, 6. Juni, 19 Uhr.

VERKAUFEN Tag der offenen Tür am Samstag, 1. Juni 2013

Zu verkaufen in Grenchen Schöne 3½-Zimmer- Wohnung, grosser Balkon, Sicht auf Jura und Witi, 83 m2, mit Einstellhallenplatz. Interessanter Preis. Interessiert? Nutzen Sie die Möglichkeit, die Wohnung zu besichtigen. Wann? Samstag, 1. Juni 2013 von 10.00 bis 14.00 Uhr Inserieren bringt Erfolg

Wo? Kastellstrasse 81, 2540 Grenchen Weitere preisgünstige Angebote in Grenchen: • Grosszügige 4½-ZimmerWohnung (155 m2), mit grosszügiger, gedeckter Terrasse.

Sonnige Wohnung an Toplage

zu verkaufen 4½ Zimmer, 116 m² mit Einstellhallenplatz und Keller, solide Bausubstanz, hell, pflegeleicht an der Kastelsstrasse in Grenchen, Fr. 460 000.–. Weitere Informationen jeweils ab 14 Uhr unter 076 522 80 41.

• Schöne 5-Zimmer-Wohnung (90 m2) mit Balkon. • Ladenlokal (52 m2) Besichtigung nach Vereinbarung.

Zu verkaufen in Grenchen

3-Familien-Haus Teilrenoviert, mit grossem Büro Parkplätze Verhandlungspreis Fr 790 000.– Telefon 079 423 40 30

Telefon 032 653 04 01 www.rovedyma.ch info@rovedyma.ch

VERKAUFEN


10

Veranstaltungskalender

Donnerstag, 30. Mai 2013 | Nr. 22

Foto: Stadt Grenchen. Bereit für den Spielzeug-Flohmarkt!

Kinder, so macht das Aufräumen Spass! Habt ihr zu Hause Spielsachen, die ihr nicht mehr braucht? Wünscht ihr euch ein anderes Spielzeug? Dann räumt euer Zimmer auf, stellt die Spielsachen zusammen, die ihr nicht mehr wollt, und kommt an den Spielzeug-Flohmarkt! Hier könnt ihr eure gebrauchten Spielsachen, DVDs, Computerspiele, Bücher, Gesellschaftsspiele etc. verkaufen. Vielleicht findet ihr ja etwas Tolles, das ihr dafür mit nach Hause nehmen wollt…

• Tennis • Sauna/Dampfbad • Squash • Step/Aerobic/Dance • Fitness • Tischtennis • Solarium • Spielautomaten • Billard • 1 Restaurant • Boccia • 1 Pub

Spielzeug-Flohmarkt 8. Juni, 10–12 Uhr Marktplatz Grenchen

Fitness à discrétion!

Die Spielsachen sollten in einem gut erhaltenen und vollständigen Zustand sein. Anmeldung: Luzia Aebi, MariaSchürerstrasse 8a, 2540 Grenchen, luzia.aebi@gmx.ch Teilnahmegebühr: 3 Franken Hinweis für die Eltern: Geben Sie Ihrem Kind nur Kleingeld und keinesfalls Notengeld mit, um die Käufe zu tätigen. Die Verkäufer und Verkäuferinnen sollten genügend Wechselgeld dabei haben.

X Einzeleintritte X Monatsabonnemente X Machen

Sie den Preisvergleich!

www.kakadu.ch ... der Film

• Kundenbetreuung • Ratenzahlung möglich • 10er- und Monatsabos!

• Gratis-Probetraining vereinbaren bei der Réception, Tel. 032 645 11 11 • Einführungstraining mit Fitnesstest • Attraktive Eintrittspreise • Erstellung individueller Trainingsprogramme

DIESE WOCHE IN GRENCHEN

DONNERSTAG, 30. MAI

SAMSTAG, 1. JUNI

12.00–21.00: 25. mia. Überregionale Gewerbemesse mit Sonderschau, Landwirtschaftshalle, Rummelplatz und vielem mehr. 14.00–20.00: Stationenweg des VCS Verkehrs-Club der Schweiz Sektion Solothurn (Sonderschau). 14.30–17.30: Hubustei Giele (miaRestaurant). 21.30–23.30: Läärguet – Schweizer Mundartrock (miaRestaurant). www.mia-grenchen.ch Velodrome Suisse, Neumattstrasse 25.

9.00–12.00: Junioren-F-Fussballturnier. Die Gruppierungsvereine FC Wacker Grenchen, FC Fulgor Grenchen und GS Italgrenchen organisieren das Junioren F-Fussballturnier für Vereine. Clubrestaurant geöffnet. Stadion Riedern, Niklaus Wengi-Strasse 30.

FREITAG, 31. MAI 8.00–12.00: Wochenmarkt. Marktplatz. 11.30: Suppentag. Hausgemachte Suppe, dazu gibt es Brot und Wienerli und zum Kaffee oder Tee feine Kuchen. Der Reinerlös ist für die Aktion «Brot für Alle» bestimmt. Zwinglihaus, Zwinglistrasse 9. 15.00–21.00: 25. mia. Überregionale Gewerbemesse mit Sonderschau, Landwirtschaftshalle, Rummelplatz und vielem mehr. 15.00–18.00: Wildbienenhotel: Kinder & Erwachsene können selber ein Wildbienenhotel bauen (Sonderschau). 21.30–23.30: Country Night mit den Black Hawks (mia-Restaurant). www.mia-grenchen.ch Velodrome Suisse, Neumattstrasse 25. 18.00: Neueröffnung. Mit DJ Fetty und Konzert. Foxy Bar, Bielstrasse 7. 20.00: Edelmais mit «Gymi 5 – Klassezämekunft». Beim Anblick von ehemaligen «Schulschätzis» kommen wieder Schmetterlinge auf und alte Geschichten nehmen eine überraschende Wende. Natürlich bekommt auch der ehemalige Klassenlehrer sein Fett weg. www.edelmais.ch Parktheater, Lindenstrasse 41. Vorverkauf: www.starticket.ch

10.00–22.00: Jungtierschau mit Tag der offenen Türen. Züchter des Ornithologischen Vereins Grenchen zeigen ihre Jungtiere: Kaninchen, Hühner, Ziergeflügel, Tauben. Festwirtschaft, Eintritt frei. Kleintieranlage Garnbuchi, Witmattstrasse 89. 12.00–21.00: 25. mia. Überregionale Gewerbemesse mit Sonderschau, Landwirtschaftshalle, Rummelplatz und vielem mehr. 12.00–21.00: Wohnen im Alter «Gemeinsam gegen die Vereinsamung» (Halle 1). 14.00–14.30: Streetdance Grenchen – Showauftritt (mia-Restaurant). 16.00–20.00: Aktion «Stadt-Tomaten: Pflanzen Sie sich Ihre Stadt-Tomaten» (Sonderschau). 21.30–23.30: mia-Highlight 2013 mit der Berner Kultband Span (mia-Restaurant). www.mia-grenchen.ch Velodrome Suisse, Neumattstrasse 25. 13.30–16.00: Offene Kapelle. Bis 1. November ist die Kapelle jeden Samstag von 13.30–16 Uhr geöffnet. Die Aufsichtspersonen und der aufliegende Kunstführer haben viel Interessantes über dieses historische Kleinod zu erzählen. Für Besichtigungen ausserhalb der Öffnungszeiten: 032 653 10 49. Kapelle Allerheiligen, Allerheiligenstrasse. 14.00–16.00: «Wie die Römer in Grenchen und Umgebung lebten». Kinderworkshop für Kinder ab 5 Jahren, inkl. Zvieri. Anmeldung erwünscht: info@museumgrenchen.ch. Kultur-Historisches Museum, Absyte 3.

14.00: Heimfest 2013 der Pfadi Johanniter Grenchen: «Mittelalter». Ab 14.00: Aktivität für Wolfs-/Pfadistufe (auch als Schnuppernachmittag für Kinder ab 6 Jahren). Ab 17.00: Bogenschiessen, Kostümwettbewerb, Wachtel- & Hasenbingo, Pfadiaustellung. Apéro um 17.30 Uhr, Bar & Grillwaren, Dessert. Pfadiheim Akkon, Austrasse 50. 18.00: Fussball 2. Liga. Inter FC Wacker Grenchen - FC Alle. Stadion Riedern, Niklaus Wengi-Strasse 30. 20.00: Edelmais mit «Gymi 5 – Klassezämekunft». Beim Anblick von ehemaligen «Schulschätzis» kommen wieder Schmetterlinge auf und alte Geschichten nehmen eine überraschende Wende. www.edelmais.ch Parktheater, Lindenstrasse 41. Vorverkauf: Starticket, 0900 325 325 (CHF 1.19/Min.), www.starticket.ch

SONNTAG, 2. JUNI 9.00–16.00: Jungtierschau mit Tag der offenen Türen. Züchter des Ornithologischen Vereins Grenchen zeigen ihre Jungtiere: Kaninchen, Hühner, Ziergeflügel, Tauben. Festwirtschaft, Eintritt frei. Kleintieranlage Garnbuchi, Witmattstrasse 89. 10.00: Heimfest 2013 der Pfadi Johanniter Grenchen: «Mittelalter». Sonntagsbrunch (Anmeldung bis 27. Mai an fourmi@pfadi-grenchen.ch), Abschluss. Pfadiheim Akkon, Austrasse 50. 10.30: Jazz-Matinee von The Old Man River Jazzband. Fetziger Dixie, groovender Blues, lockerer Swing, rollender Boogie Woogie – und gelegentlich auch stompender New Orleans: Dies sind die Markenzeichen der Band. Eintritt frei, Kollekte. www.oldmanriver.ch Restaurant Schönegg, Schöneggstrasse 52.

AUSTELLUNGEN/MUSEEN 12.00–18.00: 25. mia. Überregionale Gewerbemesse mit Sonderschau, Landwirtschaftshalle, Rummelplatz und vielem mehr. 12.00–18.00: Wohnen im Alter «Gemeinsam gegen die Vereinsamung» (Halle 1). 17.00–17.30: Verlosung Wettbewerb Solothurner Waldwanderungen (Sonderschau). www.mia-grenchen.ch Velodrome Suisse, Neumattstrasse 25.

Kultur-Historisches Museum, Absyte: «Scherben – Knochen – Münzen. Die Römer an der Jurastrasse in Grenchen». Bis 22. September. «Vom Bauerndorf zur Industriestadt». Dauerausstellung. Werke von Max Brunner. Ausstellung des Künstler Archiv Grenchen. Bis 23. Juni. www.museumgrenchen.ch Mi/Fr–So 14–17 Uhr Regiobank Solothurn AG, Kirchstrasse: Werke von Tonyl. Bis 15. September. Während den Büroöffnungszeiten

17.00: Schülerkonzert der Musikschule Grenchen. Parktheater, Lindenstr. 41.

DIENSTAG, 4. JUNI 8.00–12.00: Wochenmarkt. Marktplatz.

BEWEGUNGSANGEBOT DER PRO SENECTUTE

17.00–19.30: Öffentliche Sitzung des Gemeinderates. Parktheater (Ratssaal), Lindenstrasse 41.

MONTAGS 8.30–10.00: Kreatives Tanzen und Bewegen. Anmeldung: 032 661 18 92. Rest. am Girardplatz (Fitnessraum).

19.30: «Pilgern: Trekking, Esoterik-Trip oder Gottsuche». In diesem Vortrag beschäftigt sich Bernhard Rohrmoser – selbst einst ein Pilger auf dem Jakobsweg – mit den modernen Erscheinungen des Pilgerns, das einen wachsenden Trend darstellt. Auf diese Weise soll ein Kennzeichen gegenwärtiger Spiritualität näher betrachtet werden. Eusebiushof, Schulstrasse 1.

MITTWOCHS 14.00: Fit/Gym/Turnen. Turnhalle Nordbahnhof, Nordbahnhofstrasse.

DONNERSTAGS 9.00–10.30: Nordic Walking. Holzerhütte, Grubenweg.

MITTWOCH, 5. JUNI 14.00–16.30: E-Bike-Fahrsicherheitskurs der Pro Senectute. Themen: Theoretischer Input/mit dem E-Bike unterwegs/das passende E-Bike/sicher ausgerüstet/Fahren eines Parcours. Mitbringen: E-Bike (wenn vorhanden, es stehen auch E-Bikes zur Verfügung), Velohelm. Anmeldung bis 29. Mai: Pro Senectute Kanton Solothurn, Fachstelle für Altersfragen, Hauptbahnhofstrasse 12, Solothurn, 032 626 59 79, susanne.rickli@so.pro-senectute.ch. Parktheater, Lindenstr. 41.

Weitere Bewegungsangebote unter www.so.pro-senectute.ch

● ●

> EINSENDUNGEN

● ● ● ● ●

● ● ● ● ●

● ●

Mehr Anlässe auf www.grenchen.ch. Anmeldung der Anlässe:

● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

www.grenchen.ch (Online-Formular) event@grenchnerstadtanzeiger.ch

● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ●

20130530 woz gsaanz  

Grenchner Stadt-Anzeiger 22/2013

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you