Page 10

veranstaltungen

Ein Blick zurück in vergangene Zeiten

Marco Rima am 31. August in Wettswil

Marco Rima kommt mit seinen besten Nummern nach Wettswil. (Bild zvg.)

Kabarettist Marco Rima gräbt in seiner Schatzkiste aus 37 Jahren Bühnenerfahrung und präsentiert am «Vierzgerfäscht» in Wettswil die besten seiner «alten» Nummern, die nichts an Ausstrahlungskraft verloren haben – der Protagonist übrigens auch nicht! Was tun, wenn in einem Theater zwei Vorstellungen kurzfristig ausfallen? Richtig: Zum Telefon greifen und Marco Rima anrufen. Denn der Kabarettist springt ein, wenn es brennt. Und mehr noch! Der Zuger entscheidet sich spontan dazu, diese SOS-Aktion dafür zu nutzen, ein Programm zusammenzustellen, das die besten

Nummern aus seinem 37-jährigen Schaffen zeigt. Das Publikum ist begeistert und die Nachfrage nach weiteren Vorstellungen riesig. Deshalb geht Marco Rima mit seinen Nummern wie «Der Erlkönig», «Wilhelm Tell», «Pilleli und Zäpfeli», «Der kleine Idiot», «Sprungbrett», «Fudi vo Geschter» und vielen mehr auf eine kleine Schweizer Tournee! Am 31. August ist er zu Gast am «Vierzgerfäscht» in Wettswil. Tickets gibt es jeweils am Mittwoch- und Donnerstagnachmittag in der Bibliothek Wettswil oder online zu kaufen. (pd.) Marco Rima am «Vierzgerfäscht» in Wettswil, Freitag, 31. August, um 20 Uhr. vierzgerfaescht.ch.

Romantische Arien und sommerliche Gesänge

Siddique Eggenberger in Hedingen Siddique Eggenberger bereichert den Regionalgottesdienst am kommenden Sonntag mit Tenor-Solo-Liedern, begleitet von der Hedinger Organistin Anette Bodenhöfer. Die sommerlichen Regionalgottesdienste in Hedingen haben jeweils eine besondere musikalische Note: Am kommenden Sonntag, 29. Juli, um 10 Uhr wird Siddique Eggenberger mit seiner Solo-Tenorstimme den Kirchenraum zum Klingen bringen. Er wird den Gottesdienst mit sommerlichen Liedern und Arien aus der Romantik bis in die heutige Zeit mitgestalten. Beispielsweise erklingt Musik von Felix Mendelssohn-Bartholdy, ein schwedischer Sommerpsalm oder «What A Wonderful World», begleitet von Anette Bodenhöfer an der Orgel und am Klavier. Pfarrerin Renate Hauser wird die Themen aus Natur und Schöpfung in den liturgischen Texten und in der Predigt aufnehmen, und natürlich wird auch das gemeinsame Singen nicht zu kurz kommen.

Siddique Eggenberger. (Bild zvg.) Siddique Eggenberger, geboren in Bangladesch, ist hier im Bezirk aufgewachsen und hat eine Solo-Karriere als Tenor gemacht. Er hat schon in vielen Opern, aber auch in Messen oder Oratorien im In- und Ausland solistisch mitgewirkt. Bei Chorprojekten mit Anette Bodenhöfer hat er auch schon Solopartien übernommen. (pd.) Sommergottesdienst mit Siddique Eggenberger, Sonntag, 29. Juli, 10 Uhr, Kirche Hedingen.

Falscher Veranstaltungsort «An meine Pforte klopft der Tod», vom 20. Juli. Im «Anzeiger» vom letzten Freitag wurde fälschlicherweise das Kloster Kappel als Veranstaltungsort des Gottesdienstes vom 29. Juli angegeben.

Tatsächlich ist der Gottesdienst vom kommenden Sonntag ein Gottesdienst der Kirchgemeinde Kappel, durchgeführt als Regionalgottesdienst für Hausen, Rifferswil und Kappel. Er findet in der reformierten Kirche Kappel statt. (Red.)

Profile for AZ-Anzeiger

057_2018  

057_2018