Page 7

Bezirk Affoltern

Dienstag, 30. Mai 2017

Begegnungen, Show und viel Musik Das «Fäscht uf de Strass» im Bezirkshauptort lockte einmal mehr die Massen an Nach einem Jahr Unterbruch hat die Vereinigung Obere Bahnhofstrasse (Voba) ihre Festserie eindrücklich fortgesetzt. Hunderte liessen sich den Anlass im Bezirkshauptort nicht entgehen. Begegnungen ermöglichen – darum geht es den Organisatoren des «Fäscht uf de Strass» primär. Und dieses Ziel haben sie mit der jüngsten Ausgabe vom vergangenen Freitag und Samstag einmal mehr erreicht. Dabei habe er wegen der Terminwahl am AuffahrtsWochenende noch etwas Bedenken gehabt, verrät OK-Chef Alfi Calabrese. Das tolle Wetter dürfte dann allerdings seinen Teil dazu beigetragen haben, dass viele nicht in den Süden verreist sind, sondern den Frühsommer in hiesigen Gefilden genossen haben – und eben auch am Strassenfest. Kein Wunder also, dass in den Gesichtern der Beteiligten Freude zu sehen war. Der Funke sprang von den Standbetreibern und Musikern zu den Festbesuchern über. Bei den Kindern und Jugendlichen kam der Funpark gut an, über alle Generationengrenzen hinweg faszinierten die Darbietungen vom athletischen Löwentanz bis zur pompösen Modeschau. Spätestens mit dem Eindunkeln verlagerte sich der Festbetrieb dann ganz zu Musik und Tanz auf die grosse «Piazza». (tst.)

Hunderte von Festbesuchern genossen die tolle Atmosphäre in den Abendstunden. (Bilder Thomas Stöckli / Barbara Roth / Susanne Crimi)

Thomas Ackermann (li.) und Sid Robben von «The Chucks».

Nino Lentini versteht es, Stimmung zu machen.

Tänzerinnen heizen den Festbesuchern zusätzlich ein.

Kulinarische Köstlichkeiten, hier von Andi Häberling.

Pompöse Modeschau.

Beliebter Funpark.

Ästhetik pur auf der Alfilo-Bühne.

Faszination Kampfkunst

7

Profile for AZ-Anzeiger

041 2017  

041 2017