__MAIN_TEXT__
feature-image

Page 17

Vermischtes

Freitag, 8. März 2013

Ein Mekka für Ästheten und Siebenschläfer Eröffnung des Bettenfachgeschäftes KARL-H im Weisbrod-Areal in Hausen In hellen Shop und Showroom im Weisbrod-Areal in Hausen fühlt sich Karl Hartmann zu Hause. Immerhin arbeitete der Inhaber des Bettenfachgeschäftes KARL-H 20 Jahre bei der Firma Weisbrod, wo er Krawattenstoffe kreierte und im Verkauf tätig war. Heute, nach sechs Jahren, ist er als Inhaber der Firma KARL-H, Bettenfachgeschäft, zurückgekehrt. Im Showroom finden vor allem Kunden, die Geschmack und Stil suchen, eine vielfältige Palette von Produkten, bei denen die Begriffe Bett und Schlafen eine Hauptrolle spielen. Das Spektrum der Auswahl deckt Bettwäsche, Decken und Kissen, Betten und Frottierwäsche sowie einen umfassenden Milbenschutz ab. Die Kunden finden in Hausen jedoch weit mehr als Betten und Wäsche. Karl Hartmann verbindet die Textilprodukte mit Design und Kunst, bietet er doch eigene Bettwäsche-Kollektionen an. Mit seiner langjährigen und grossen Erfahrung als Krawatten-Designer gelingt es ihm auch bei den Stoffen für Bettwäsche sein Talent voll zu entfalten.

Schöpferische Formen und explodierende Farben bis hin zu kunstvollen Stickereien sind im freundlichen Raum der ehemaligen Seidenweberei zu finden. Karl Hartmann legt nicht nur grossen Wert auf schweizerische Produkte, er garantiert auch höchste Qualität. Selbstverständlich sind auch eigene Ideen und individuelle Zusammenstellungen sowie auch Ausführungen mit zweischichtigen Textilien – in der Fachsprache auch double-face genannt – möglich. Die Firma KARL-H legt auch grossen Wert auf Hygiene und einen umfassenden Milbenschutz. Das Sanitized-Milbenschutz Konzept steht für einen gesunden und erholsamen Schlaf. Der Betten-Shop und Showroom darf nicht nur als eigentliches Paradies für Siebenschläfer sondern auch als Quelle für Ideen rund ums Bett vor allem aber als Fundgrube für gesundheitsbewusste Personen bezeichnet werden. Karl Hartmann freut sich, Interessierte am Eröffnungstag des Bettenfachgeschäfts im Shop und im Show-

Freut sich auf die Eröffnung: Karl Hartmann, Inhaber der KARL-H GmbH in Hausen am Albis. (Bild Martin Mullis) room am Samstag, 9. März, von 10 bis 19 Uhr begrüssen zu dürfen. (mm)

KARL-H GmbH, Weisbrod-Areal 3, Hausen am Albis, Telefon 041 761 30 30, www.karl-h.ch, www.g-nacht.ch

Grosser Modetag im Emmen-Center mit Mister Schweiz Am Freitag, 8. März, verwandelt sich das Emmen-Center in einen Modepalast. Die Besucherinnen und Besucher haben die Möglichkeit die Modevielfalt, -kompetenz und -aktualität des Emmen Centers hautnah zu erleben. Nebst einem Beautycorner im 1. OG vor dem Manor, diversen Apéros und vielen weiteren Aktivitäten in den verschiedenen Geschäften werden an der Modeschau, moderiert von Sara Hildebrand («glanz&gloria»), die Frühlingsund Sommertrends 2013 präsentiert. An der Modeschau wird unter anderem auch der aktuelle Mister Schweiz Sandro Cavegn mitwirken. Zudem präsentiert die Beauty-Bloggerin Katrin Roth den brandneuen Emmen Center Lifestyle Blog. Nebst der Modeschau wird den Besucherinnen und Besuchern auch in den Geschäften einiges geboten: Von der kostenlosen Beratung rund um Make-up, Hair Styling, Haarentfernung und Nagelpflege, verschiedenen frühlingshaften Mode-Apéros, Geschenken bis hin zu kleinen Überraschungen und Rabatten ist alles vorhanden. (pd.)

Begleitung in Zeiten der Veränderung

Trends im Velo- und Babybereich

Skan-Körper- und Leibtherapie bei Josef Sonderegger in Hausen

Frühlingsausstellung am 9. und 10. März

Als erfahrener Therapeut bietet Josef Sonderegger in Hausen seit über fünf Jahren Begleitung in neuen Lebensphasen an.

Das Familienunternehmen A. Rüegg AG, Zweirad- und Babycenter stellt am kommenden Wochenende die neusten Trends im Velo- und Babybereich vor.

An einem Scheideweg? Steht eine berufliche Veränderung an oder rückt die Pensionierung näher? Wird das oft alles zu viel, fehlt ihnen die nötige Distanz zum Arbeitsalltag? Seelische Verspannungen und Panzerungen lösen? Oder sich neu orientieren, neue Ideen entwickeln und möchten sie auf diesem Weg gerne fachliche Unterstützung? Personale Leibtherapie, entwickelt von Karlfried Graf Dürckheim, ist eine besondere Form der Körperarbeit. Durch verschiedene Berührungsqualitäten entsteht ein Dialog zwischen dem Patienten und dem Therapeuten. Es wird eine vertiefte Daseinsqualität erlebt, die Bezug auf das wesentliche, den inneren Kern nimmt. In der Leibtherapie arbeitet der Therapeut mit Berührungen, feinen Massagen und Ausstreichungen. Skan, «das was sich bewegt» aus der Sprache der nordamerikanischen Lakota-Indianer, die ursprüngliche Vegeto-Therapie von Wilhelm Reich wurde von Al Baumann und Michael Smith weiterentwickelt. Skan Körperarbeit kann bei Angst- und Schmerzzuständen, bei psychosomatischen Erkrankungen wie auch bei depressiven Verstimmungen zu nachhaltiger Entlastung führen. Im Zentrum dieser Therapie steht die Wiederentdeckung

und die uns heute aber oft daran hindern, offen auf unsere Mitmenschen zugehen zu können. Die Beziehung zum Körper, zu Mitmenschen und der Natur stehen bei dieser Therapie im Mittelpunkt. Therapeutische Kenntnisse und Lebenserfahrung erlauben Josef Sonderegger, Menschen in den unterschiedlichsten Wachstumsprozessen zu begleiten und zu unterstützen. Durch seine ruhige und subtile Art im persönlichen Gespräch und die Arbeit über den Körper führt er sie Josef Sonderegger in seiner Praxis in Hausen. (Bild -ter.) zu sich selbst. Der der menschlichen Fähigkeit zu au- Wachstumsprozess kann beginnen, thentischen Begegnungen und Bezie- Freude, Achtsamkeit und Glück werhungen. Der Klient lernt über die At- den wieder in den Alltag einkehren. Bei Fragen wende man sich telefomung das Energieniveau im Körper anzuheben und so bewusste und un- nisch in der Praxis Sonskan, Telefon bewusste Verspannungen und Verhär- 044 764 19 69 oder besuche die Homepage www.sonskan.ch. Quigong jetungen zu erkennen und zu lösen. Verhärtungen, die wir uns in der weils am Mittwoch 19 bis 20 Uhr, AnVergangenheit als Schutz vor seeli- meldungen werden gerne entgegengeschen Verletzungen zugelegt haben nommen.

Erstmals in diesem Jahr zeigt die A. Rüegg AG die aktuellen Trends 2013 in den Bereichen E-Bikes, MountainBikes, Tourenvelos, Kinderfahrräder, Kinderveloanhänger usw. Insbesondere die faszinierenden neuen E-Bikes machen die Vorfreude auf den Frühling komplett. Die Auswahl ist riesig: Nebst Flyer, KTM, Impulse und Villiger wird die E-Bike-Neuheit von Riese & Müller präsentiert: vollgefedert ...! Im Babybereich punktet Rüegg mit innovativen Modellen und Artikeln: Als besondere Neuheit etwa der neue Römer-Kindersitz Versafix. Übrigens: Es ist nie zu früh, an Geschenke zu denken – zu Ostern eine Dino Sparkasse für die Kleinen, ein spannendes, beliebtes und auch sinnvolles Geschenk. Ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm, ein Festbeizli und breites Sortiment mit qualitativ hochwertigen Produkten zum Testen machen die Ausstellung zum Frühlingserlebnis für die ganze Familie. Die Rüegg AG verlost an den Ausstellungstagen übrigens ein Flyer E-Bike i:SY im Wert von 2790 Franken. Die Teilnahme ist ganz einfach: Wettbewerbstalon ausfüllen an der Ausstellung oder online unter www.ruegg-steinhausen.ch.

17

Ein Unternehmen, zwei Kernkompetenzen: Das Baby- ...

... und Zweiradcenter A. Rüegg AG, Steinhausen. (Bilder zvg.)

«Yoga only Women» am internationalen Frauentag Kostenlose Yogastunde im Surya-Chandra-Yoga-Center in Affoltern Am 8. März lädt das Surya Chandra Yoga Center alle interessierten Frauen von 9.30 bis 11 Uhr zu einer gratis «Yoga only Women»-Yogastunde ein. Der Anlass ist gratis und bietet die Möglichkeit, durch eine Spende das Projekt «www.embracingtheworld.org» zugunsten indischer Frauen zu unterstützen. Yoga only Women ist eine Yoga Lektion, die ganz auf die Bedürfnisse der Frau abgestimmt ist. Auch nach dem internationalen Frauentag findet

diese Lektion jeden Donnerstag von 9 bis 10.30 Uhr und einmal pro Monat am Samstag 9 bis 10.30 Uhr statt. Die erfahrenen Yogalehrerin und Doula / Geburtsbegleiterin Sabine Chandika Würmli freut sich, Teilnehmende durch diese besondere Yogastunde zu begleiten. Frau nehme sich eine Auszeit und gönne sich eine entspannende und ausgleichende Yogastunde. Frauen, die Yoga praktizieren, berichten, dass sie sich entspannter und glücklicher fühlen, mit weniger Stress

mehr erreichen und so in Beruf und Familie als angenehme Persönlichkeiten wahrgenommen werden. Um Yoga zu praktizieren, braucht es keine bestimmten Voraussetzungen oder Vorkenntnisse.

Erfahrene Yogalehrer

Entspannter und glücklicher mit Yoga.

Das Surya-Chandra-Yoga-Center besteht aus vier erfahrenen Yogalehrern und bietet ein umfassendes Angebot an Hatha Yoga für alle Ansprü-

che, Meditation, Kinder-Yoga, Teenager-Yoga, Yoga für Schwangere, Mama Yoga, Yoga 50 plus, vom 19. April bis 4. Mai 2013 Yoga- und AyurvedaFerien in Kerala (Südindien) und verschiedene Workshops wie Einführung ins Harmoniumspielen und Mantrasingen. Weitere Informationen und Newsletter abonnieren unter: Surya Chandra Yoga Center, Lindenmoosstrasse 8, Affoltern. www.surya-chandra.ch, info@surya-chandra.ch oder Telefon 044 760 36 88

Profile for AZ-Anzeiger

019_2013  

019_2013