Page 1

KOSTENLOS

足足e bito September 2012

Das lokale Lifestyle Magazin

Ahaus I Gescher I Heek I Legden I Oeding I Stadtlohn I S端dlohn I Vreden

3.Nov.12 Vreden

Button.indd 1

06.08.12 18:05

Jetzt abstimmen!

Superpfote Neues Konzept

Kirmes Ahaus

Akka-Raze

Das Vollgas-Festival in Stadtlohn


Liebe Leserinnen, liebe Leser, herzlich willkommen und schön, dass Sie die Zeit gefunden haben, die SeptemberAusgabe unseres kostenlosen Lifestyle-Magazins „ebito“ zu lesen.

Frank Rohmann r

Geschäftsführe

Die noch sommerlichen Temperaturen und strahlender Sonnenschein versprechen einen „goldenen Herbst“. Ideal, um draußen an der frischen Luft etwas zu unternehmen, Freunde zu treffen und das gute Wetter zu genießen. Schauen Sie zum Beispiel bei der Kirmes in Ahaus und in Vreden vorbei, die jedes Jahr zahlreiche Besucher anlockt. Wer’s sportlicher mag, der kommt beim „Akka-Raze“, dem Crashrennen auf freiem Feld, auf seine Kosten. Damit Sie bei all dem auch eine gute Figur machen, haben wir für Sie zudem die aktuellen Trends der Herbstmode! Schauen Sie rein und genießen Sie den „goldenen Herbst“!

Inhalt Shopping. . . . . . . . . . . 4-13 Beauty & Wellness. . . 14-17 Fit & Gesund. . . . . . . . 18-21 Family & Friends. . . . . 22-25 Reise. . . . . . . . . . . . . . 26-27 Mobil & Mehr. . . . . . . 30-31 Technik. . . . . . . . . . . . 32-33 Gastro & Events. . . . . 34-54 Tipps & Trends . . . . . . 55-63 Veranstaltungen. . . . 64-65

Herausgeber: avoco Werbeagentur GmbH Boschstr.1 · 48703 Stadtlohn Tel. 0 25 63 / 929-250 www.avoco.de · info@avoco.de

Satz/Gestaltung: avoco Werbeagentur GmbH Nadine Tenhaken Stephanie Wojtynek

Redaktion: Silvia Mireva Bildnachweis: fotolia, istockphoto

Nachdruck ausdrücklich verboten. Nur mit der Genehmigung der avoco Werbeagentur GmbH. Verantwortlich für den Inhalt gemäß § 10 Absatz 3 MdSTV: avoco Werbeagentur GmbH


Do’s & Don’ts

Leggings Auch diese Herbst-Winter-Saison bleiben die Leggings das Must-Have in jedem Kleiderschrank. Dabei ist kaum ein Kleidungsstück so erbarmungslos ehrlich und polarisierend wie diese fußlose Strumpfhose. Ob aus Baumwolle, Lycra, Leder oder Spitze: Ebito verrät Ihnen, wie Sie aus dem Leggings-Trend einen tragbaren Modebegleiter machen.

Warum Leggings so toll sind Leggings sind körperbetont, bequem und vielseitig tragbar. Ob zum eleganten Kleid mit High Heels oder zum Blouson mit rustikalen Boots: Leggings sind eindeutig die Kombi-Könige unter den Kleidungsstücken. Sie kaschieren nicht gebräunte Beine und wärmen auch in den kälteren Monaten. Es gibt Leggings in allen Qualitäten und Preisklassen – somit sind sie auch für jeden Geldbeutel erschwinglich.

Mal Bock auf einen neuen Look?

Warum Leggings so schwierig sind Leggings betonen den Körper – und das tun sie ehrlich und erbarmungslos. Jedes noch so kleine Pölsterchen, Rundung oder Delle wird durch die Leggings hervorgehoben. Selbst längere Beine wirken durch den abgeschnittenen Fußteil kürzer als sie eigentlich sind.

Das ist ein absolutes No-Go!

Design-Brille inkl. Einstärken-Gläse

67,-

r*

ab

Exklusiv bis 27.10.12

Mühlenstraße 4 · 48703 Stadtlohn Tel.: 0 25 63 / 90 55 89 www.optikduecker.de *inkl. individuell gefertigter Kunststoff-Einstärken-Gläser bis dpt. ± 6.0 cyl. 2.0. Angebot gilt nur für Prospektware im Aktionszeitraum solange der Vorrat reicht.

Bauchfrei zur Leggings tragen oder zu kurze, enge Oberteile kombinieren Schreiende Farben und bunte Muster Bei kurzen Beinen zu Leggings Ballerinas tragen Mit ein paar Pfunden mehr auf Oberschenkel und Hüften Leggings tragen

So machen Sie es richtig Leggings mit langen T-Shirts und Blousons, die den Po bedecken, kombinieren Lederleggings zu grob Gestricktem kombinieren. Leggings zu High Heels oder in Ankle Boots tragen. Zur kurvigen Figur dunkle Leggings in matter Optik tragen. Ganz angesagt in diesem Herbst: dunkelblaue, blick dichte Leggings und Strumpfhosen, lassen sich wun derbar kombinieren! Zu Jeggings greifen. Die Schwester der Leggings imitiert durch entsprechende Materialien, Farben und Muster das Aussehen einer hautengen Jeans-Hose, bietet aber den Komfort der Leggings. (SM)


Shopping PR-Anzeige

Aktuelle Modelle im Schuhhaus Siehoff in Vreden

Die neue Herbstschuhmode Seit über 35 Jahren ist das Schuhhaus Siehoff in Vreden ein innovatives, familiengeführtes Schuh-Einzelhandelsunternehmen – stets orientiert an den Anforderungen des modernen Marktes. Was im Jahre 1974 als Schuhmacherei mit Lederwarenverkauf begann, hat sich in ein modernes Unternehmen entwickelt, das inzwischen die gesamte Schuhpalette präsentiert. Die Auswahl reicht vom modischen Damenschuh über den bequemen und sportlichen Herrenschuh bis hin zu Kinderschuhen – alles in hochwertiger Qualität und in Kombination mit fachkundiger Beratung. Auf rund 180 qm Verkaufsfläche werden die neuesten Trends und Topmarken aus der Welt der Schuhmode präsentiert. Die Stärken des Hauses liegen im persönlichen Umgang mit dem Kunden, im herausragenden Service und Fachkompetenz sowie in einem umfangreichen Markenangebot wie z.B. tamaris, ecco, LLOYD, paul green, bisgaard, NOBRAND, SPM. In diesem Herbst geht der Trend bei den Damenschuhen hin zu Pumps und Stiefelletten in den klassischen

herbstlichen Farben, wobei Rot wohl die Trendfarbe ist. Bei den Herrenschuhen sind ebenfalls Stiefeletten in Blau kombiniert mit Brauntönen im Trend, so Inhaber Hendrik Siehoff.

SCHUHHAUS SIEHOFF Schuhhaus Siehoff Wessendorfer Str. 5 48691 Vreden Tel 02564 / 1049 schuhhaus-siehoff@t-online.de

ebito I 5


ALLE WOLLEN ENERGIE AUS AHAUS Gemeinsam können wir mehr bewegen!

: rom t s r ln! Natu Mit wechse t Jetz

> zuverlässig: Ihr direkter Ansprechpartner vor Ort! > lokal: Für mehr Lebensqualität in unserer Region! > nachhaltig: Für unsere Zukunft – natürlich machen wir mit! >> Rundum sicher versorgt <<

Weitere Infos: www.stadtwerke-ahaus.de > 02561 9308-0


Shopping

ito.tv g unter www.eb

Votin

WERDE

ebito

MODEL JETZT BEWERBEN UNTER WWW.EBITO.TV Unsere heimischen Nachwuchs-Schönheiten erhalten wieder die Chance auf die Titelseite der ebito! Du stehst auf stylische Klamotten und posierst gern vor der Kamera? Dann bist du bei uns genau richtig! Sende uns einfach ein tolles Foto von dir und nehme am monatlichem Voting teil! Die Krönung der Gewinner findet am Jahresende statt. Aus den zwölf weiblichen und männlichen Monatsmodels wird jeweils DAS ebito-Model des Jahres gewählt. Die Jahresgewinner gewinnen unter anderem professionell gefertigte Setcards und Sachpreise.

Gewinnerin des letzten Votings

Die Jahresgewinner erhalten tolle Preise im Wert von

500 €

Bianca Beck 22 Jahre, Ahaus


Shopping

8 | ebito


Shopping

Trends Herbst 2012

So chic wird die kommende Saison Trend: Spitze Ein bezaubernder Trend, der von den Designern wieder neu belebt wurde. Ob als Komplett-Look oder nur als Akzent – Spitze in unterschiedlichsten Nuancen sieht nicht nur elegant aus, sondern verleiht dem Look auch eine romantische Note.

Trend: Seidenblusen Ob konservativ als hochgeschlossene und zugeknöpfte Variante oder sexy, wenn mehrere Knöpfe offen bleiben, in diesem Herbst gehört die Seidenbluse in den Kleiderschrank jeder trendbewussten Frau.

Trend: Plissee Ohne Plissee-Röcke geht in diesem Herbst nichts mehr. Kombiniert werden sie entweder sportlich mit einer legeren Jacke oder konservativ-elegant mit Blazer.

Trend: Blau Die Nuancen reichen hier von Petrol über Kobaltblau bis hin zu Royalblau. Besonders beliebt ist dabei das klassische Dunkelblau.

Trend: Weinrot Weinrot ist elegant und sexy. Tipp: Mutig sein und helle mit dunklen Rottönen kombinieren. Denn dieser Mix sieht erstaunlich gut aus.

Trend: Muster In der kommenden Herbst- und Wintersaison kann man es auf allen Kleidungsstücken so richtig krachen lassen. Bei den Prints und Farben ist keine klare Linie zu erkennen. Erlaubt ist, was gefällt.

Trend: Pailletten Gold, Silber und Schwarz sind die dominierenden Farben der Glitzerteilchen, die vor allem Oberteile, aber auch Jeans aufpeppen. Abends kann man sogar zu einem Pailletten-Kleid greifen.

Mit Jacken, Hosen und Kleidern in aus glattem Leder macht man nichts falsch. Mittlerweile gibt es cool aussehende Lederimitate, die nicht nur die Natur, sondern auch das Portemonnaie schonen. (SM)

Foto: Thomas Rabe

Trend: Leder


10 | ebito

Foto:BREE

Foto: jean paul berlin

Foto:BREE

Foto: Blacky Dress Berlin

Foto:olsen

Shopping

e r e d n a s e l l A ! g i l i e w g n a l als Die Herbst & Winter Must-H

aves!


Foto: jean paul berlin

Shopping

ebito I 11


Shopping

Modetrends Herbst/Winter 2012/13

Natural Glamour Abwechslungsreich ist das Bild, das die Mode diesen Herbst und Winter abgibt. Weich, kuschelig, gemütlich auf der einen Seite; dafür sorgen Strick, Tweed und Fell in Kombination mit legeren, schwingenden Schnitten. Auf der anderen Seite peppen glamouröse Schlangenoptiken, Glitter und Farbe die Looks auf. Und mit welchem Accessoire kann man ein Outfit am sichersten „aufbrechen“ – ganz klar, mit Schuhen. Plateaupumps bleiben die Stars des femininen Retrolooks. Zu Schlaghosen und bodenlangen Mänteln mit auffälligen Pelzkragen gehören sexy Plateaus und blockige Absätze einfach dazu. Letztere sind gerne auch skulptural und leicht geschwungen, die Kuppen dezent aufgeworfen. Raffungen und Falten sorgen für zusätzliche Struktur. Trendsetter setzen zudem sowohl auf modern interpretierte Loafer als auch auf Chelsea-Boots, Collegestiefel und Loaferpumps. Generell dominiert hier Velours, allerdings sind glamouröse Optiken wie Schlange, Lack und all over Glitter die absoluten Hingucker der Saison. Als Gegenpol zu Material- und Stilmix etablieren sich schlichte, aber ge-

räumige Silhouetten in Form von Highheel Ankle Boots mit aufgeworfenen Kuppen und verdecktem Plateau sowie Keilabsätzen. Hochfrontmodelle auf unterschiedlichen Absatzhöhen unterstreichen den cleanen, urbanen Look ebenfalls. Zipper, Elastikeinsätze und Leoprints unterbrechen hier und da die strenge Linie. Langschaftstiefel haben es diese Saison gegen ihre kürzeren Schwestern nicht ganz leicht. Mit weichen Fellkrempen, coolen Schnallen oder farbigen Schlangenprints können sie aber dennoch unser Herz erobern. (spp-o)

Schuhe zum Verlieben...

Ahaus Stadtlohn Borken Coesfeld Dülmen Greven Rheine Winterswijk www.robers-schuhe.de /Robersschuhe 12 | ebito

vorlage_1.indd 1

15.08.2012 14:54:24


Shopping

Interview mit Olga Edel

Frauen lieben Schuhe Wie lange sind Sie schon in Ahaus und fühlen Sie sich dort wohl? In Ahaus bin ich seit 1998. Fühle mich sehr wohl hier. Ahaus ist klein aber fein. Wie stehen Sie zu hohen Absätzen? Für mich ist es ein Muss! Wer hohe Absätze trägt zeigt für mich einen besonderen Ausdruck weiblicher Stärke. Ich persönlich trage fast täglich hohe Absätze, sei es Arbeit, Shooping, Party oder einfach ein Spaziergang. Hohe Absätze strecken eine Frau und dadurch wirken die Beine länger und schlanker. Ist Marke und Qualität für Sie wichtig? Bei mir kommt es mehr auf das Aussehen an. Wenn ich NoName Schuhe finde, dann kaufe ich mir die und es ist mir egal ob es ein Markenschuh ist oder nicht. Aber auf die Qualität achte ich schon, da ich die Schuhe manchmal bis zu 10 Stunden trage, dann muss der Schuh auch perfekt am Fuß sitzen. Wieviel paar Schuhe haben Sie im Schrank? Ich glaube ich habe im Moment so um die 90 Paar, genau weiß ich das aber nicht.

Steckbrief: Name: Olga Edel Alter: 26 Beruf: Fachkauffrau Einkauf und Logistik

Foto: Dietmar Kruse Photography

Ort: Ahaus

Wie oft gehen Sie im Monat Schuhe kaufen? Mindestens einmal im Monat. Aber wenn ich irgendwo super schöne High-Heels entdecke dann werde ich sehr schwach und es kann durchaus sein dass ich mir dann 3-4 Mal im Monat Schuhe kaufe. Warum lieben Frauen Schuhe? Was meinen Sie? Schuhe sind der bester Freund der Frau. High-Heels machen die Frau super sexy, die Haltung ist ganz anders, es ist wie ein Schmuck an den Füßen. Die Schuhe müssen ja auch zu den Qutfit´s passen, zu ein Rock, zu einen eleganten Kleid, zu einer Jeans und das alles auch in verschieden Farben und so entsteht ein riesiger Schuhschrank von Unmengen an Schuhen, die eine Frau auch braucht! Eine Frau muss eine große Auswahl an Schuhen haben, denn es hängt auch von der Laune ab welcher Schuh Ihr heute passt.

ebito I 13


Beauty & Wellness

Beautyguide

Make-up Trends im Herbst

Weniger ist mehr, lautet das Motto der Make-up-Trends in diesem Herbst. Denn Natürlichkeit steht wieder einmal im Vordergrund. Fast unsichtbar soll das Make-up sein, dafür werden die Augenbrauen besonders betont, an die aktuelle Haarfarbe angepasst und ebenfalls eingefärbt. Ob maskulin bauschig oder aber gebleicht, sie bilden einen starken Kontrast im Gesicht. Man sollte allerdings darauf achten, dass sie perfekt definiert sind, da sie sonst ungepflegt wirken können. Der Nude Look bleibt also angesagt, doch zunächst sollte man für einen matten und ebenmäßigen Teint sorgen. Farbnuancen wie Beige, Gold und warme Brauntöne schmeicheln der Haut. Lippenstift kann je nach Wunsch aufgetragen werden, vielmehr wird der Fokus auf die Augen gelegt. Mit erdigen Nuancen erhält man einen alltagstauglichen Look, doch Metallic-Lidschatten machen das Make-up auch partytauglich. Braune Mascara setzt die Wimpern auf natürliche Weise in Szene. Als Farbkontrast erlebt Violett ein Revival im Herbst. Vor allem braune und grüne Augen werden dadurch zum Strahlen gebracht. Man kann den Lidschatten auf das obere und das untere Lid auftragen, vom Wangenrouge sollte man dann aber die Finger weglassen. Egal ob als Lidschatten oder auf den Lippen, glänzendes Gloss ist ebenfalls angesagt. Allerdings sollte man immer nur eine Gesichtspartie glänzend schminken. Pflicht ist hier die Wimpernzange und schwarze Mascara, die mehrfach aufgetragen, für dramatische Augenblicke sorgt. (SM)

14 I ebito

Teil 20


PR-Anzeige

Beauty & Wellness

HaarSchneider by Bibi in Heek feiert!

Bestandene Prüfung zur Coloristin und Jubiläum Seid nun genau drei Jahren gibt es Haarschneider by Bibi in Heek und ein Ende ist noch lange nicht in Sicht. Für Bianca Schneider und Ihr Team stehen Weiterbildung, Seminare und Lehrgänge an erster Stelle. Fortbildungen sind die Voraussetzung für neue moderne Haarschnitte und trendorientierte Haarfarben. Mein Traum vom eigenen Salon hat sich erfüllt, so Inhaberin Bianca Schneider. Frau Schneider und Ihre Mitarbeiterin Monique Helfer haben kürzlich erfolgreich die Prüfung zum Colorist absolviert. Das Diplom der Firma L’ORÉAL wurde durch die Akademie in Berlin überreicht. Somit gehören sie nun zur Elite der Coloristen in Deutschland.

HaarSchneider by Bibi Katthagen 22 48619 Heek Tel. 0 25 68 / 960 55 ebito I 15


Beauty & Wellness

Wissenswertes zu den Lippen und ihre Pflege

Lippenpflege lohnt sich! Mit den eigenen Lippen die eines Anderen zu berühren ist der Inbegriff von Nähe, Zärtlichkeit und Zuneigung. Doch bei rauen und spröden Lippen heißt es nur: Kuss und Schluss! Sie sind einer der Anziehungspunkte in unserem Gesicht: die Lippen. Immer in Bewegung, immer im Einsatz. Doch die fast 15.000 Bewegungen pro Tag, durch die Lippen und Lippenkonturen bewegt werden, hinterlassen ihre Spuren. Wie auch der Rest der Haut sind die Lippen nicht immun gegen Umwelteinflüsse und Alterungsprozesse.

Lippen müssen genauso vor intensiver Sonne geschützt werden wie der Rest der Haut – daher im Sommer und vor allem beim Wintersport immer an den Lippen-Sonnenschutz denken! Mit einer weichen Zahnbürste können die Lippen mehrmals in der Woche sanft massiert werden. Das regt die Durchblutung an und entfernt abgestorbene Hautzellen von der Oberfläche. Eine ganz weiche Babyzahnbürste ist dafür am besten geeignet.

Pflege und Volumen Schutzlos und empfindlich Die Lippen, als sinnliches Symbol, werden gerne durch Farbe noch mehr betont und hervorgehoben. Sie gehören zu den äußeren Schleimhäuten und sind besonders schutzlos und empfindlich, weil sie weder festigendes Keratin noch einen eigenen Fett-Wasser-Film oder gar Talgdrüsen besitzen. Die Lippenkonturen sind etwas fester, denn sie bestehen aus einer stabileren Hautschicht. Neben Faktoren wie Nahrung, Kälte, Hitze und Sonne sorgt auch der natürliche Alterungsprozess dafür, dass ab dem 40. Lebensjahr der Kollagengehalt der gesamten Mundpartie jährlich um 1 % abnimmt. Die Folge: Die Haut erschlafft – und das betrifft leider auch die Lippen. Mehr noch als bei anderen Hautpartien muss also die Pflege der Lippen dem natürlichen Alterungsprozess vorbeugen und gleichzeitig optimale Feuchtigkeitsversorgung und wirksamen Schutz gewähren.

Kleines Pflege-ABC Nicht auf den Lippen kauen oder beißen! Kleine Verletzungen auf der Haut bieten Verunreinigungen und Keimen gute Eintrittsmöglichkeiten in die Haut und können zu Entzündungen und Erkrankungen führen. Wer seine Lippen ständig mit der Zunge befeuchtet, trocknet sie nur noch weiter aus. Auf der Lippenoberfläche tritt dann ein Verdunstungseffekt auf.

16 I ebito

Ob mit Creme oder Stift: Lippenpflege ist einfach und unkompliziert. Die innovativen Lippenschmeichler enthalten Substanzen, die die Lippen glätten, kleinste Lücken auffüllen und die Feuchtigkeitsversorgung der Lippen verbessern. Einige Produkte sorgen vor allem für die Aufstockung der natürlichen Kollagenreserven, die im Laufe der Jahre zurückgehen. Der Eingriff in den Kollagenhaushalt bedingt einen „Polstereffekt“, der den Weg zum Schönheitschirurgen unnötig macht. Lippenpflege lohnt sich – und wird mit mehr als einem Kuss belohnt.


Beauty & Wellness

Körpergeruch und Schweißflecken lassen sich mit Silber stoppen

Schwitzen kann so peinlich sein Ob beim ersten Date oder beim Tanzen in der Disco, während wichtiger Geschäftstermine oder auch nur in der überfüllten U-Bahn - wenn dunkle Flecken unter den Achseln deutlich sichtbar werden, ist das nicht nur für den Betroffenen selbst, sondern auch für sein Umfeld unangenehm. Es geht auch ohne Deo Schwitzen ist ein ganz normaler Vorgang, der den Körper vor Überhitzung schützt. Störend ist aber vor allem der Geruch, der entsteht, wenn die auf der Haut angesiedelten Bakterien die organischen Bestandteile der Körperflüssigkeit zersetzen. Mit Deos und Antitranspirantien wird versucht, dem Körpergeruch Herr zu werden. Manche rasieren sich auch die Achselhaare. Zwar wird die Schweißproduktion dadurch nicht geringer, aber die Angriffsfläche für Bakterien wird erheblich kleiner, sodass weniger unangenehme Gerüche entstehen können. Wirkungsvoller kann man unangenehmen Gerüchen entgegentreten, wenn man auf Silber und seine antibakterielle Wirkung setzt. Als Fasern in Polo-, T-Shirts, Unterwäsche oder Socken verarbeitet, vernichtet das Edelmetall umgehend die geruchbildenden Bakterien, sodass Körpergeruch gar nicht erst auftreten kann. Wichtig ist allerdings ein relativ hoher Silberfaseranteil, wie man ihn beispielsweise bei Socken, Wäsche, T- und Poloshirts von BestSilver findet. Mit einem Silberfaseranteil von zwölf Prozent sind die Textilien beliebig oft maschinenwaschbar und dürfen sogar in den Trockner. Sie sind im Internet unter www.BestSilver. de erhältlich.

Keine Chance für Schweißflecken Da das Silber in den Fasern zudem die Verdunstung von Feuchtigkeit begünstigt, kommt es auch nicht so schnell zu den gefürchteten Schweißflecken. Insgesamt wird das Hautklima trockener, sodass sich Blasen oder Scheuerstellen, die vor allem auf feuchter und aufgeweichter Haut entstehen, gar nicht erst bilden können. Aufgrund dieser funktionellen Eigenschaften des Materials, empfehlen sich Silberwäsche und -socken somit auch für alle OutdoorAktivitäten. (djd/pt)

Wellness für Sie und Ihn

Verwöhntipps für die Haut Wohltuende Gesichts- und Körperpflege genießen längst nicht nur Frauen. Auch moderne Männer kommen nicht mehr allein mit Wasser und Seife aus. Sie verwöhnen ihre Haut gern mit pflegenden Cremes und Ölen. Bei Männern und Frauen gleichermaßen beliebt sind Pflegeprodukte auf hautberuhigender Olivenölbasis. Traditionell steht das Öl für Güte und Reinheit und wird sogar bei Insektenstichen oder Verbrennungen eingesetzt. Daher eignet sich beispielsweise die Egoline OlivenPflegeserie for Men selbst für empfindliche Hauttypen. Nach

dem Sonnenbad oder der Rasur wirkt die Kombination der natürlichen Inhaltsstoffe auf die strapazierte Haut beruhigend und regenerierend. Das schützende Öl der Oliven überzeugt dabei mit seinem antibakteriellen Effekt und dem natürlichen UV-Schutz. Gleichzeitig beugen die milden Olivencremes frühzeitiger Hautalterung und Fältchenbildung vor. Ob als Gesichts- oder Körperlotion – Pflegeprodukte auf Olivenölbasis passen sich den individuellen Bedürfnissen an und sind daher für feinfühlige Haut ein ideales Pflegeprogramm. (rbr-p)


Fit & Gesund

Am 08. September fällt der Startschuss

Sparkassen-Triathlon Am 8. September ist es wieder soweit. Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr fällt der Startschuss für den 2. Vredener Sparkassen-Triathlon powered by Laudert. Die Vorbereitungen im Organisationsteam um Christoph Teigelkötter und Gerrit Völker laufen derzeit auf Hochtouren. Wie im vergangenen Jahr werden wieder ein Jedermann-Triathlon und eine Familienstaffel über die Distanzen 200 m Schwimmen, 14 km Radfahren und 3 km Laufen angeboten. Für diese Wertung ist ein offizieller DTUStartpass nicht erforderlich. Bei der Familienstaffel teilen sich drei Familienmitglieder, egal welchen Alters (Schwimmer: mindestens 10 Jahre; übrige Teammitglieder: mindestens 12 Jahre) oder Geschlechts, die verschiedenen Disziplinen, d.h. ein Teammitglied schwimmt, eines fährt Rad und das dritte übernimmt den abschließenden Lauf. Ebenfalls wieder im Programm ist der Sprint-Triathlon, der sich vor allem an die etwas ambitionierteren Athleten richtet. Wer den erforderlichen DTU-Startpass nicht besitzt, kann für

den Wettkampftag eine Tageslizenz lösen. Die gleichen Strecken haben auch die Teilnehmer in der Staffel-Wertung für die TeamStaffeln und die Betriebsstaffeln zurückzulegen. Auch hier erfolgt eine Aufteilung der drei Disziplinen auf die drei Teammitglieder. Neu im Programm wird in diesem Jahr die Nachwuchsmeisterschaft des Triathlon-Verbandes NRW sein. Ebenfalls erstmals ausgetragen wird in diesem Jahr die erste offizielle Kreismeisterschaft der Feuerwehren. Für Angehörige der freiwilligen und Berufsfeuerwehren im Kreis Borken werden über die Distanzen 200 m Schwimmen, 14 km Radfahren und 3 km Laufen sowohl eine Einzelwertung als auch eine Staffel-Wertung angeboten.

2. Vredener Sparkassen-Triathlon Wann: 08. Septmeber 2012 · Wo: Vreden www.vreden-triathlon.de

Beim Schwitzen seinen Körper gut versorgen

In Bewegung bleiben Sport zu treiben wird immer beliebter. Viele wollen sich ihre Gesundheit und ihre schlanke Linie mit regelmäßiger Bewegung lange erhalten. Schon die vielen und meist gut frequentierten Marathonläufe in deutschen Städten zeigen aber, dass es vielen auch darum geht, die eigenen Grenzen auszutesten. Das Gefühl, alles gegeben zu haben, ist einfach unvergleichlich. Sport wirft aber auch viele Fragen auf, wie vor Kurzem ein Expertenchat gezeigt hat. Insbesondere die Versorgung des Körpers mit Flüssigkeit und Mineralstoffen interessierte viele Sportler. Die Münchner Ernährungswissenschaftlerin Dr. Tanja Werner erklärte, dass der Körper beim Freizeitsport nicht nur durch das verstärkte Schwitzen Mineralstoffe verliere, sondern zusätzlich mehr davon benötige, um beispielsweise mit Hilfe von Magnesium die beim Sport nötige Energie bereitstellen zu können. Dem Organismus Mineralien zuzuführen, sei daher sinnvoll. In vielen Fällen sei dafür aber mineralstoffreiches Wasser schon ausreichend. Wer zu speziellen, mit diesen Stoffen ange18 I ebito

reicherten Getränken greife, müsse hingegen bei vielen Produkten damit rechnen, zugleich sehr viele Kalorien aufzunehmen. Erhält der Körper beim Training von der Muskulatur die Information, dass er mehr Kraft braucht, ist er auf hochwertiges Eiweiß angewiesen, um die benötigten Muskelzellen aufzubauen. Umgekehrt bedeutet das aber nicht, dass es dem Körper guttut, jede Menge Eiweiß zu konsumieren. Zu viel Eiweiß wird nämlich in Form von Fett gespeichert und kann sogar die Nieren belasten. (djd/pt)


Fit & Gesund

So vertreiben Sie die blutsaugenden Biester

Gezielte Maßnahmen gegen Mücken Jeder kennt es: Man versucht einzuschlafen und in diesem Moment hört man das lästige Summen einer oder mehrerer Mücken, die im Dunkeln immer wieder versuchen, zuzuschlagen. Die kleinen blutsaugenden Insekten können wortwörtlich die Nacht zum Tage machen und durch ihre zahlreichen Stiche unangenehmen, juckenden Ausschlag auf der Haut verursachen.

bieten bis zu vier Stunden Schutz gegen Mücken. Al lerdings sind sie nicht für Kinder und All-ergiker geeig net. Fragen Sie in der Apotheke nach. Langärmelige Kleidung hält die kleinen Biester fern. (SM)

Um Mücken im Zimmer gezielt vorzubeugen, sollten Sie als erste präventive Maßnahme Insektenschutzgitter an den Fenstern befestigen. Aufgrund der engmaschigen Barriere können diese auch durch geöffnete Fenster nicht eindringen. Für den Fall, dass Sie im Sommer lange und häufig lüften, sollten Sie das Licht entsprechend während der Lüftungsphasen ausmachen, denn die Mücken werden ebenso wie Motten häufig vom Licht angelockt. Damit Sie Mücken im Zimmer gezielt bekämpfen können, bieten sich diverse natürliche und ungefährliche Mittel und Maßnahmen an. Eine Insekten-UV Leuchte stellt ein gift freier Schutz gegen die lästigen Mücken dar. Das ultraviolette Licht zieht Flugin sekten an, die kurz vor der Lichtquelle gegen Stromelektroden geraten und in einen Auffangbe hälter fallen. Stellen Sie eine Duftlampe mit ätherischen Ölen auf. Die Mücken mögen etwa Eu kalyptusöl oder Lavendelöl nicht und bleiben den Zimmern mit die sen Düften fern. Stellen Sie, um Mücken i Zimmer vorzu beugen, Katzenminze im Topf auf. Ihr Ge ruch ist den Mücken unange-nehm. Sprays mit Wirkstoffen wie Autan oder Diethyltoluamid ebito I 19


Fit & Gesund

Steckbrief: Name: Daniel Terbeck Alter: 28 Beruf: Referendar am Alexander-Hegius-Gymnasium Hobbys: FuĂ&#x;ball, Skifahren, Bergwandern, Mountainbiken 20 I ebito


Fit & Gesund

Ebito-Interview mit Daniel Terbeck

Neuer Trainer bei Grün-Weiß Lünten Daniel, nach Deinem jahrelangen Engagement für die SpVgg Vreden zieht es Dich nun als Spielertrainer in die unmittelbare Nachbarschaft zu Grün-Weiß Lünten. Hat ein solcher Wechsel nicht immer auch eine gewisse lokale Brisanz? Nein, ich denke nicht. Ich hatte in den neun Jahren bei der SpVgg eine richtig schöne Zeit und habe dort viele Freunde in und rund um den Verein gewonnen. Mein Vorhaben, irgendwann das Amt des Spielertrainers in einem anderen Verein zu übernehmen, war dem Verein bekannt, da es längerfristig geplant war. Zudem war Lünten wegen der Ligendifferenz ja nie ein direkter Konkurrent der SpVgg, sodass mein Wechsel dorthin auch fußballerisch keine besondere Brisanz enthält. Außerdem hatte ich schon vor Beginn meines Amtsantritts Bezug zu Lünten, da ich etliche Personen dort kenne. Ich denke, ein Wechsel zum SuS Stadtlohn wäre in Vreden deutlich brisanter gewesen… Für Dich ist das die erste Station als Spielertrainer. Was hat bei den ersten Trainingseinheiten überwogen: die Vorfreude oder die Aufregung? Beides. Natürlich ist man aufgeregt, wenn man zu einem neuen Verein wechselt. Dazu bin ich ja neu im Trainergeschäft. Es war anfangs schon ein komisches Gefühl, auf einmal als Trainer vor der Mannschaft zu stehen und die Ansprachen zu halten. Da müsste ich lügen, wenn das nicht so gewesen wäre. Andererseits habe ich mich riesig auf die neue Aufgabe gefreut. Nach so langer Zeit bei einem Verein, braucht man auch mal einen ‚Tapetenwechsel‘. Wie ist die Vorbereitung aus Deiner Sicht gelaufen? Holprig. Wir hatten während der gesamten Vorbereitung viele Verletzte und durchgängig Spieler, die im Urlaub waren oder hier und da beruflich eingespannt waren. Aber ich denke, da hat jeder Trainer in der A-Liga mit zu kämpfen. Daher habe ich die ersten Testspielergebnisse auch kaum gewertet und eher als gute Trainingseinheiten gesehen. Die letzten zwei Wochen, als sich der Kader nach und nach wieder gefüllt hat, liefen besser. Das Pokalspiel gegen Wüllen hat mir zum Beispiel schon ganz gut gefallen. Welche Ziele hast Du für die neue Saison gesteckt? Der Kader aus dem Vorjahr hat sich kaum verändert. Da die Mannschaft in der vergangenen Saison Zweiter geworden ist, sollte es unser Anspruch sein, eine Platzierung unter den

ersten vier bis fünf Mannschaften zu erreichen. Allerdings kenne ich die Liga nicht gut genug, um konkrete Ziele ausgeben zu können. Ein Ziel, unabhängig von der Platzierung, sollte aber sein, sich als Team fußballerisch weiter zu entwickeln. Was möchtest Du selbst sportlich in der kommenden Spielzeit bewegen? Als Spieler möchte ich natürlich meine Fähigkeiten und meine Erfahrung auf den Platz bringen und für die Mannschaft eine Bereicherung sein. Als Trainer will ich vor allem im taktischen Bereich Verbesserungen vornehmen. In einer Mannschaft, die in der Vorsaison Zweiter geworden ist, muss natürlich Potenzial stecken. Da muss ich als Trainer erst einmal nicht groß alles umschmeißen oder neu erarbeiten. Allerdings sind mir in den ersten Wochen schon einige Dinge aufgefallen, die man insbesondere im spielerischen und taktischen Bereich noch verbessern kann. Daran gilt es in den nächsten Monaten zu arbeiten. ebito I 21


Family & Friends

die ebito sucht

„Superpfote im Kreis“

Gespannt wurde die Präsentation der Einsendungen erwartet. Unter all diesen Vierbeinern wird nun per Abstimmung die Superpfote im Kreis ermittelt. Bis zum 23.09.2012 haben Sie nun die Qual der Wahl, Ihre Stimme unter www.ebito.tv abzugeben. Es liegt also in Ihrer Hand, welcher Hund die Superpfote 2012 wird. Die ersten fünf Plätze erhalten einen Warengutschein vom Gartencenter Bellandris Hilgert – ZOO & Co. in Ahaus, die als Partner die Wahl der Superpfote unterstützen. Den Gewinnern werden im Oktober im Gartencenter Bellandris Hilgert in Ahaus die Preise überreicht. 1. Platz ein Warengutschein im Wert von 100,- € 2. Platz ein Warengutschein im Wert von 70,- € 3. Platz ein Warengutschein im Wert von 60,- € 4. Platz ein Warengutschein im Wert von 40,- € 5. Platz ein Warengutschein im Wert von 30,- €

Balou

Mischling

Buma

Havannesar

22 I ebito

Barny

Jetzt

abstimmen: www.ebito.tv

Benni

Bobby

Coton de Tulear

Border Collie

Spitz-Espaniol-Mix

Carlie

Carlos

Christin Vehof

Australien Shepherd, 1 Jahr

Chihuahua Mix


Family & Friends

Daisy

Yorkshire Terrier, 13 Jahre

Felix

Yorkshire/Jack Russel Mischling, 4 Jahre

Inge Langenberg Jack Russel Terrier

King

Emma

Chihuahua-Pudel-Mix, 6 Jahre

Fido

Idgie

Schweizer Sennenhund, 12 Jahre

2 Jahre

Karl Heinz

Katharina Müller

Rehpinscher, 7 Jahre

Lilly

Französische Bulldogge, 4 Jahre

Jack Russel Terrier, 2 Jahre

M

Mailo

French Bulldog, 3 Jahre

Emmy

Jack Russel, 1 Jahr

1 Jahr

Louis

Gordon Setter, 2 Jahre

Maja

Golden Retriever Münsterländer Mix

Felix

Yorkshire-Terrier, 7 Jahre

Ilka 9 Jahre

Kinba

Mini-Aussi-Mix, 1 Jahr

Luna

Bernasennen, 2 Jahre

Maxi

Bordercollie-Labrador-Mix, 4 Jahre

ebito I 23


Family & Friends

Rocco

Nele

reinrassiger Malteser, 7 Jahre

Hoverwart, 1 Jahr

Pete

Prinz Romeo vom Münsterland

Yorker Therrier Mischling, 5 Jahre

Sparky

Labrador Retriver, 6 Jahre

Teddy

Malteser Yorkshire Terrier, 5 Jahre

Chihuahua, 3 Jahre

Stan

Münsterländer-Jackrusselmischling

Lilly

ShiTzu-Zwergspitz-Mix

Oli

Jackrussel-Dackelmischling

Rudi

Welsh Terrier, 10 Jahre

Sunny Golden Doodle

Tessa

Terrier-Mix, 2 Jahre

Paul

Kromfohrländer Mix, 3 Jahre

Schnukki Jackrussel Bigel Schäferhund, 2 Jahre

Kinba

Malteser/Pudel-Mischling, 2 Jahre

Timi

Mischling, 14 Jahre

Jetzt

abstimmen: www.ebito.tv Toady

Yorkshire Terrier, 4 Jahre

24 I ebito

Tyson Französische Bulldogge, 4 Jahre

Zoe

Shar pei, 4 Jahre


Foto: epr/Delta Gartenholz

Family & Friends

Vielseitiges Spielgeräte-System fördert spielend die Kreativität

Freizeit fantasievoll verbringen Kinder bauen sich gern ihre eigene fiktive Welt auf. Ob Piraten, Cowboys oder Ritter: Der Fantasie wird freier Lauf gelassen. Genährt wird die Vorstellungskraft durch visuelle Medien, Bücher und durch die Interaktion mit Anderen. Mithilfe des individuellen Spielgeräte-Systems Multi-Play können die Kleinen ihre Kreativität neu entdecken und voll und ganz ausleben. Sie rutschen, klettern, toben, bauen Sandburgen – und erleben so zahlreiche Abenteuer. Für den Nachwuchs ist eine selbst gestaltete Spielanlage im eigenen Garten eine tolle Alternative zum öffentlichen Spielplatz. Auf den Multi-Play-Spieltürmen von Delta Gartenholz entdecken Kinder die weite Welt auf eigene Faust: Das Spiel unter freiem Himmel fördert nicht nur die Gesundheit, Fitness und Fantasie, sondern auch die soziale Kompetenz. Mit Freunden und Geschwistern toben sie auf der Multi-Play-Spielanlage um die Wette. Das SpielgeräteSystem Multi-Play besteht aus 24 miteinander kombinierbaren Einzelteilen und ebenso vielen Accessoires. Dabei ist das komplette System, nicht nur einzelne Musteranlagen,

TÜV-zertifiziert und jederzeit nachträglich um- und anbaufähig. Daher sind die vielen Anbauelemente und Accessoires eine prima Geschenkidee für Oma und Opa. Im Internet bekommt man einen ersten Eindruck seiner eigenen Anlage. Mithilfe eines leicht bedienbaren Online-Konfigurators entscheiden Eltern selbst, wie genau die eigene Anlage aussehen soll. Mit nur wenigen Mausklicks erscheint die individuelle Anlage auf dem Bildschirm und die dreidimensionale Grafik zeigt detailgetreu, wie groß der Spielspaß im eigenen Garten später aussehen wird. Wem das zu zeitaufwändig ist, kann auf bereits vorgeplante Anlagen zurückgreifen und sie wahlweise verändern oder erweitern. Sparfüchse bekommen zudem auf jede fertige Anlage einen Rabatt von zehn Prozent. Das Spielgeräte-System Multi-Play umfasst viele einzelne Spielgeräte in Einem: So lässt sich zum Beispiel der Grundturm schnell durch vier vorgefertigte Wandelemente in ein Spielhaus verwandeln. Unter www.multi-play. net findet man nicht nur weitere Informationen sowie die Montageanleitung, sondern auch den nächstgelegenen Multi-Play-Fachhändler. (epr) ebito I 25


Reise

Stuttgart Lebensqualität pur

Stuttgart hat‘s, das gewisse Etwas. Beim Schlendern durch die City oder einem Bummel durch die Kneipen merkt man schnell: Stuttgart passt in keinen Rahmen. Ob Rosensteinpark, Höhenpark Killesberg oder das Bärenschlößle: In Stuttgart gibt es viele Möglichkeiten, die Natur zu genießen. An heißen Sommertagen verschaffen die zahlreichen Bäder und Brunnen Abkühlung. Stuttgarter Weine und herrliche Wanderungen in den bunt gefärbten Weinbergen locken im Herbst. Und im Winter laden Gutsle und Glühwein auf einem der schönsten Weihnachtsmärkte Europas zum Genießen ein. Kurz: Stuttgart ist Lebensqualität pur. Und Stuttgart ist modern, urban, international und weltoffen.

kultur mit Stil und Charme. Die gelungene Symbiose von Spezialitäten aus aller Welt, anspruchsvollen Artikeln feiner Lebensart aus Küche, Haus und Garten und einer zum Verweilen einladenden Gastronomie ermöglicht den Besuchern ein besonderes Kauferlebnis mitten in einer historischen Architektur.

Königstraße ist die Fußgängerzone im Herzen von Stuttgart mit großen Waren- und Kaufhäusern, Fachgeschäften, Cafés und Restaurants. Das Shopping-Vergnügen wird von Straßenkünstlern und Entertainern aus aller Welt ergänzt.

Schulstraße Die Schulstraße verbindet die Königstraße mit dem Marktplatz. Zahlreiche Boutiquen und Modegeschäfte befinden sich hier. Kulinarisches und Leckeres wird in den Gastronomieeinrichtungen angeboten.

Shoppen in Stuttgart

Calwer Straße / Passage

Als eine der schönsten Markthallen Deutschlands wird sie bezeichnet, die 1914 im Jugendstil erbaute Stuttgarter Markthalle. In dem denkmalgeschützten Gebäude verbirgt sich ein Paradies für Genießer sowie Wohn- und Garten-

Hinter den Fassaden schöner Giebel- und Fachwerkhäuser befinden sich in dieser Passage exquisite Geschäfte – vor allem für Mode, Schmuck und Lederwaren.

26 I ebito


Reise

Karls-Passage, Schwaben-Zentrum / Eberhardstraße Edle Boutiquen und gehobene Gastronomie verführen hier zum Shoppen und Schlemmen.

Außenbereiche, in denen man sich unterhalten oder beim Genuss einer orientalischen Wasserpfeife entspannen kann.

Klett-Passage

Das idyllische Kneipenviertel rund um den Hans-im-GlückBrunnen wartet mit rustikalen Kneipen, Szene-Bars wie dem „Matahari“ und stilvollen Cafés wie dem „Deli“ auf. Beliebter Treffpunkt für Nachtschwärmer, besonders in lauen Sommernächten, ist das „Waranga“, eine szenige Bar am Kleinen Schlossplatz, von welcher aus man einen traumhaften Blick auf das wunderschön erleuchtete Neue Schloss und den strahlenden Glaskubus des Kunstmuseums Stuttgart genießen kann.

Für Spätshopper: Die Passage hat bis 21.30 Uhr geöffnet.

Bohnenviertel Einkaufsviertel in der Altstadt mit vielfältigen Geschäften, die sowohl internationale als auch schwäbische Waren anbieten.

Stuttgart bei Nacht Stuttgart ist die Stadt der großen Feiern, rauschenden Feste und langen Partynächten. Die unvergleichliche Partymeile Theodor-Heuss-Straße lockt Besucher aus ganz Deutschland in zahlreiche Clubs, Bars und Lounges. Besonders im Sommer bebt die Theodor-Heuss-Straße jedes Wochenende unter Tausenden Partybegeisterten, die die lange Nacht zum Tag machen und auch unter freiem Himmel bis in die frühen Morgenstunden feiern. Bars wie das „L’Oasis“, das „7 Grad“ oder die Mutter aller „Theo“-Bars, die „Suite 212“, bieten hierzu große

Nicht weit vom Schlossplatz entfernt liegt einer der Geheimtipps der Stadt, versteckt auf dem Dach eines großen Parkhauses: das „Sky-Beach“, eine Bar hoch über den Dächern der Stadt, die Strandfeeling mitten in der City vermittelt und mit mehr als zehn Tonnen Sand, mehreren Bars und karibischen Beats Partyatmosphäre der ganz besonderen Art bietet. Und noch ein Insider-Tipp: Auf 147 Metern bietet die Bar „Oben“ des Fernsehturms nicht nur leckere Cocktails, sondern auch eine atemberaubende Sicht über Stuttgart und die Region. (SM)

ebito I 27


Sehen und gesehen werden - darauf kommt es im Straßenverkehr unter Aspekten der Sicherheit ganz besonders an. Der Innenraum des eigenen Fahrzeugs allerdings ist Privatsphäre. Wen oder was man auf der Rücksitzbank transportiert, kann gerne vor allzu neugierigen Blicken verborgen bleiben. Viele Autofahrer rüsten daher ihr Fahrzeug mit getönten Folien für die Scheiben nach. Doch nicht nur in Sachen Diskretion und Sichtschutz ist dieses Extra praktisch: Spezielle Kunststoffmaterialien sorgen zugleich für einen UV-Schutz und können sogar bei einem Unfall schwere Verletzungen vermeiden. Schutz vor Glassplittern Während die Windschutzscheibe aus Verbundglas besteht und nicht ohne Weiteres zu Bruch geht, können Seitenscheiben bei einem Aufprall bersten und die Insassen in Gefahr bringen. Dies wird verhindert, wenn die Fenster zum Beispiel mit „Llumar“-Sicherheitsfolien versehen sind: Das zerbrochene Glas wird zurückgehalten und kann nicht so schnell splittern. „Gerade Kinder auf der Rücksitzbank sind damit besser vor schweren

lutia

Foto: dmd-k/Solutia

Diskretion bitte

Foto: dmd-k/So

Autoglasfolien halten unerwünschte Blicke ab

Schnittverletzungen geschützt“, sagt Stephan Klotzbach, Llumar-Marketingmanager. Auch Langfinger haben es schwerer, an die Wertsachen im Fahrzeuginneren zu gelangen - und geben oft ihre Pläne auf, wenn sie nicht binnen weniger Sekunden erfolgreich sind. Beratung durch den Fachmann Neben dem Plus an Sicherheit blockt die Beschichtung auch UV-Strahlen ab, reduziert damit die Belastung für die Insassen und verhindert, dass Polster und Co. Ausbleichen. „An heißen Tagen reduzieren Folien die Oberflächentemperatur im Fahrzeug um bis zu 16 Grad Celsius. Somit kann die Klimaanlage früher ausgeschaltet werden“, erläutert Stephan Klotzbach weiter. Er empfiehlt, das Spezialmaterial grundsätzlich von Fachleuten aufbringen zu lassen - so ist sichergestellt, dass die Folie lange ihre Funktion erfüllt. Die Experten beraten auch zu allen Gestaltungsmöglichkeiten. Schließlich kommt es den meisten Autofahrern nicht zuletzt auf die Optik der Fahrzeugverglasung an. (dmd-k)


Foto: dmd/Chrysler

Mobil & Mehr

Das Jeep Grand Cherokee Sondermodell S-Limited

Verschlankter Bulle Sportlich - aber auch durstig - war das mit 468 PS stärkste Modell des Jeep Grand Cherokee bisher unterwegs. Jetzt wartet der Bulle mit einer schlankeren Sondermodell-Version auf - und entsprechend geringerem Verbrauch.

Foto: dmd/Chrysler

Bei der S-Limited-Ausführung sind die Chromelemente an der Karosserie durch schwarze Zierteile ersetzt, auch die Endrohre der Auspuffanlage und der untere Teil der Heckschürze sind in Schwarz gehalten. Schwarze 20-ZollFelgen und eine geänderte Dachreling komplettieren das Programm. Innen finden sich klimatisierte Ledersitze sowie Zierteile aus Karbon. Für den Antrieb sorgt ein 177 kW/241 PS starker 3,0-Liter-Diesel mit einem Normverbrauch von 8,3 Litern. Zur Ausstattung zählen unter anderem ein Festplatten-Navigationsgerät, ein Harman Kardon-Audiosystem und Luftfederung. Der Preis für das Sondermodell beträgt 57.800 Euro. Die Basisversion des großen Geländewagens gibt es für 42.950 Euro. (dmd) ebito I 29


Mobil & Mehr

Fahrbericht Citroën DS5 THP 155

Dynamisch und exklusiv „Inspiriert durch über 90 Jahre Automobilgeschichte voller Innovationskraft haben wir bei Citroën unser Angebot ausgeweitet und mit der Produktlinie DS eine Ergänzung zur traditionellen Modellpalette entwickelt. Nach DS3 und DS4 ist der DS5 der vorläufige Höhepunkt, da er durch die mutige Verbindung von verschiedenen Styling-Richtungen neue Perspektiven eröffnet“, schwärmen die Designer des französischen Herstellers, der mit dem Kürzel DS bewusst an die legendäre DS 19, die „Göttin“, la deesse, wie im Französischen diese Buchstabenkombination artikuliert wird, erinnern will. Typischer französischer Überschwang? Mitnichten. Denn in der Tat haben die Citroën-Stylisten ein Blechkleid kreiert, das einem auf der Straße sofort ins Auge fällt. Die mit einer Gesamtlänge von 4,53 Metern für ein Mittelklasseauto kompakte, viertürige Coupéform mit ausdrucksvoller Frontpartie, markanter Seitenlinie, straffer Dachlinie und muskulösem Heck wirkt ebenso dynamisch wie elegant. Ein exklusiver Hingucker, von dem nur wenige nicht positiv angetan sind.

Großzügiges Raumangebot Im Lastenheft für den Fünfsitzer stand aber offensichtlich, nicht nur ein außergewöhnliches Design zu entwickeln, sondern trotz der Coupéform auch die Vielseitigkeit und das Raumangebot einer Mittelklasse-Limousine zu erreichen. Beim Platzangebot hinten ist das nicht ganz gelungen. Als Fünfsitzer geht der DS5 nur durch, wenn im Fond drei Kinder Platz nehmen. Zwei Erwachsene haben jedoch genügend Bewegungsfreiheit und auch groß gewachsene Mitfahrer müssen nicht – wie so häufig bei Coupés – den Kopf einziehen.

Jede Menge Komfort-Features Insgesamt überzeugt das Interieur, erzeugt WohlfühlAtmosphäre. Die hochwertigen Materialien sind sauber verarbeitet und die Haptik der verwendeten Kunststoffe 30 I ebito

ist angenehm. Ein besonderer Gag ist das im Stil eines Flugzeug-Cockpits konzipierte Dach. Bei insgesamt 0,58 Quadratmetern verglaster Oberfläche sorgen drei moderne Oberlichter, die unabhängig voneinander verdunkelt werden können, stets für das passende Ambiente. Darüber hinaus gibt es jede Menge KomfortFeatures, die den Fahrer-Alltag erleichtern sollen. Ob alles wirklich nötig ist, sei dahingestellt. Zumindest kann man den schnell nervigen Spurverlassens-Warner mit einem Knopfdruck deaktivieren.

Agil und dynamisch Das fällt beim DS5 allerdings schwer, da er mit seinem komfortablen und dennoch für einen Franzosen recht straff abgestimmten Fahrwerk und einer direkten, guten Straßenkontakt bietenden Lenkung zum zügigen Fahren verführt. Dabei macht der DS5 selbst bei voll beladenem Zustand beim flotten Durcheilen von Kurven eine sehr gute Figur. Von Wankbewegungen ist kaum etwas zu spüren. Neben einer kompletten Sicherheitsausstattung sind auch zahlreiche Komfort-Features Serie. Da ist der Schritt zum Oberklasseniveau nicht mehr weit. (Auto-Reporter.NET/Hans H. Grassmann)


Foto: Auto-Medienportal.Net/TÜV Süd

Ratgeber:

Tipps bei Schäden an der Windschutzscheibe Steinschläge an die Windschutzscheibe sind gerade bei langen Fahrten wie der Tour in den Urlaub recht häufig, der komplette Austausch der Scheibe jedoch in den seltensten Fällen direkt nötig. Meist entsteht beim ersten Einschlag ins Verbundglas zunächst ein kleiner, sternförmiger Krater, der in der Regel repariert werden kann. Die Reparaturverfahren dafür sind heute auf sehr hohem Niveau und sicher. Unterwegs kann man je nach Verfügbarkeit inzwischen sogar auf mobile Teams von Glasreparaturfirmen zurückgreifen. Solche Ausbesserungen schlagen in der Regel mit nicht mehr als 100 Euro zu Buche; Kosten, die von den meisten Versicherungen unter Verzicht auf die Selbstbeteiligung übernommen werden. Faustformel für die Reparatur: nicht größer als ein Daumennagel und nicht zu tief. Der Bereich, in dem repariert werden darf, ist festgelegt: Der Fernsichtbereich des Fahrers ist tabu. Oben und unten setzt das Wischerfeld die Begrenzungen. Auch zu nahe am Rand darf nicht ausgebessert werden. Zwar sind die mit einem Spezialharz geflickten Stellen kaum zu erkennen, können aber bei Nachtfahrten Streulicht erzeugen. Im Extremfall leuchten sie dann wie Dioden. Nicht mehr anzuraten ist natürlich auch das Ausbessern einer Scheibe, die so zer-

kratzt und verschlissen ist, dass ein Austausch ohnehin fällig wäre. Ausschlaggebend für den Reparaturerfolg ist, dass die Schadenstelle sauber und trocken ist. Wichtig ist auch, dass zwischen dem Zeitpunkt des Steinschlags und der Reparatur keine Feuchtigkeit und vor allem kein Schmutz in die feinen Sprünge und Ritzen eindringen können. Deshalb sofort reparieren lassen oder kleine Schäden sofort abkleben, damit keine Feuchtigkeit eintritt. Tipp von TÜV Süd: Sofort nach dem Steinschlag die Schadstelle abkleben. Dafür gibt es spezielle „Scheibenpflaster“ bei Autoglasdiensten oder Versicherungen, die sich vorsorgliche Autofahrer ins Handschuhfach legen. Es genügt aber auch ein Streifen transparenter Klebefilm. Das gilt für alle Scheiben – auch für die wesentlich seltener getroffenen Seiten- und Heckscheiben. Die Reparatur von Scheiben ist sicherheitsrelevant. Das gilt auch für die Verwendung spezieller Reparatur-Kits, die im Handel erhältlich sind. Eine einwandfreie Arbeit braucht eine Menge Spezialwerkzeug und eine besondere Ausbildung. Die Schadenstelle muss beispielsweise unter eine Art Glocke gelegt werden. Unter hohem Druck gelangt dann das Reparaturharz in jede Ritze. Fachgerecht reparierte Scheiben bestehen problemlos die nächste Hauptuntersuchung. (ampnet/nic) ebito I 31


Foto: djd/Ergo Direkt Versicherungen

Technik

Tipps für den Umgang mit Daten und Bildern bei Facebook und Co.

Dateien aus dem Internet: Abmahnungen drohen Einer aktuellen Nutzerstudie des Hightech-Verbands Bitkom zufolge sind drei Viertel der deutschen Internetnutzer in mindestens einem sozialen Online-Netzwerk angemeldet, bei den 14- bis 29-Jährigen besitzen demnach sogar 92 Prozent die Mitgliedschaft in einer oder mehreren Online-Communities. Vor allem die jüngeren Nutzer verstehen allerdings oft nicht, dass sie große Probleme bekommen können, wenn es um Persönlichkeitsrechte und Urheberrechtsverletzungen geht. Das Internet ist keineswegs ein rechtsfreier Raum.

Abmahnungen im Namen der Rechteinhaber So ist es meist generell verboten, die neuesten Filme, Computerspiele und Lieder aus den Charts einfach kostenlos im Internet herunterzuladen. Rechtsanwälte können dann Abmahnungen im Namen der Rechteinhaber verschicken und hohe Beträge für illegal heruntergeladene Dateien verlangen. Wenn in Internet-Tauschbörsen urheberrechtlich geschützte Filme, Musik oder Computerspiele an andere weitergegeben werden, spricht man davon, dass die Dateien „geteilt“ werden, auf Englisch „Filesharing“. Man macht die Dateien also anderen öffentlich zugänglich - eine Handlung, die nur der Rechteinhaber vornehmen darf.

Immer zuerst die Frage der Rechte klären Malte-Michael Kaspar ist der Datenschutzbeauftragte bei den Ergo Direkt Versicherungen. Kaspar betont, dass man beispielsweise auch Partyfotos von Freunden nicht ohne weiteres bei Facebook einstellen darf: „Die Verbreitung ist ein Eingriff in die Persönlichkeitsrechte der Abgebildeten und somit nur mit Zustimmung gestattet. Theoretisch könnten die Betroffenen Unterlassungsansprüche stellen.“ 32 I ebito

Generell verboten sei es, Bilder aus dem Internet beispielsweise auf die eigene Facebook-Seite zu kopieren. „Das Kopieren von Bildern aus dem Netz ist ein Verstoß gegen die Rechte desjenigen, der das Bild hergestellt hat“, erläutert Kaspar. Wenn man solche Bilder für sich selbst nutzen möchte, sollte man also unbedingt klären, wem die Rechte daran zustehen, und gegebenenfalls um Erlaubnis bitten. Auch die Verwendung von Musik aus Plattformen wie YouTube - beispielsweise um damit ein eigenes Video zu unterlegen - ist urheberrechtlich verboten, bei Zuwiderhandlung drohen Unterlassungs- und Schadensersatzansprüche. Datenschutzexperte Kaspar weist darauf hin, dass auch Stadtpläne im Netz in aller Regel urheberrechtlich geschützt sind. Bevor man diese für eine Wegbeschreibung auf der eigenen Facebook-Seite nutzen wolle, müsse man ebenfalls die Genehmigung beim Anbieter einholen.

Datenschutz wird großgeschrieben Auch für Unternehmen wie die Ergo Direkt Versicherungen sind soziale Netzwerke mittlerweile unverzichtbar geworden. Der Fürther Direktversicherer bedient alle wichtigen Social-Media-Kanäle wie Facebook, YouTube oder Twitter. Datenschutz wird von dem Unternehmen nicht nur dabei großgeschrieben: Generell sind alle Kundendaten im Unternehmen mehrfach gegen Missbrauch geschützt. So werden die Kontendaten der Kunden grundsätzlich nur für den Zahlungsverkehr zu den bestehenden Verträgen genutzt und niemals für andere Zwecke aus dem Haus gegeben. „Wir halten uns streng an die Regelungen des Bundesdatenschutzgesetzes“, betont Kaspar: „Eine freiwillige Selbstverpflichtung im Rahmen unseres Mutterkonzerns geht sogar noch über die Anforderungen des Gesetzes hinaus.“


Foto: djd/Ergo Direkt Versicherungen

Technik

Vernetzt und immer

leistungsstärker:

Trends bei TV, Tablet & Co. HD-Qualität gehört mittlerweile auf den meisten TV-Bildschirmen zum Alltag. Nun folgt das Trendthema „4K“ mit Auflösungen von bis zu 4096 x 2160 (4K) Bildpunkten, also über acht Megapixel, die Zuschauer mit gestochen scharfen Bildern zum Staunen bringen. Dies ist nur einer der neuesten Trends in Sachen Home Entertainment und Computer, die auf der IFA erlebt werden können. Neue Bedienkonzepte sind einer der wichtigsten Heimelektronik-Trends in diesem Jahr. Viele Fernseher lassen sich heute schon mit Tablets oder Smartphones steuern und ersetzen so eine Fernbedienung. Nun kommen die ersten Geräte - vor allem Fernseher - auf den Markt, die auf Sprache und Gesten reagieren. Gerade die Bedienung von Smart-TVs erscheint vielen Nutzern noch sehr komplex. Deshalb arbeitet die Branche mit Hochdruck an Hard- und Softwarelösungen, die den Zugriff auf Inhalte und Dienste vereinfachen. Smart-TVs empfangen nicht nur konventionelles Fernsehen, sie können auch auf Inhalte und Dienste aus dem Internet zugreifen. So kann man am TV-Bildschirm Apps starten, mit Partnern „in der Cloud“ spielen, Filme aus Mediatheken abrufen oder über Skype, Twitter, Facebook und E-Mails Kontakt zu Freunden halten. Die Geräte-Anbieter setzen auf unterschiedliche Zugangstechnologien zu den Web-Inhalten. Äußerlich gleichen die unterschiedlichen Lösungen einander jedoch immer stärker: App-Kacheln, ähnlich den virtuellen Tasten auf den Bedienoberflächen von Smartphones und Tablets, führen zu den Inhalten und Anwendungen. Manche Smart-TV-Modelle bieten neben den Apps auch zusätzliche Browser an, mit denen man wie am PC im Internet surfen kann.

Ultrabooks - Zwischen Tablet und Notebook Waren im vergangenen Jahr Tablets der Renner, so haben im Jahr 2012 die sogenannten Ultrabooks einen neuen Trend gesetzt. Sie sind extrem flach, bieten sehr lange Akkulaufzeiten, booten in Sekunden und schmücken sich mit schickem Design. Bei einigen Modellen kann der Nutzer sogar selbst entscheiden, ob er seinen Mobilrechner lieber als Notebook oder als Tablet bedient. Mit nur ein bis zwei Kilogramm Gewicht bieten diese Geräte den vollen Leistungsumfang herkömmlicher Notebooks. Die Vernetzung von Geräten untereinander und ihre Verbindung mit Haushaltsgeräten, der Heizungsanlage oder der Beleuchtung sind ein weiterer Trend, der in den nächsten Jahren noch an Bedeutung gewinnen wird. Die Möglichkeiten, die über die Vernetzung der einzelnen Komponenten entstehen, wachsen immer stärker. Bilder, Musik und Videos haben Archivsysteme wie Medienregale, Alben oder Schuhkartons längst verlassen: Sie lagern in digitaler Form auf PCs, Notebooks oder Netzwerk-Festplatten. Und über das Heimnetz sind sie praktisch mit jedem modernen digitalen Endgerät erreichbar, ganz gleich, ob es sich um ein Smartphone, ein vernetztes Fernsehgerät oder einen Tablet-PC handelt.

ebito I 33


Gastro & Events

34 I ebito


PR-Anzeige

Gastro & Events

Ein ganzes Wochenende im Zeichen von Crashen, Stunts, Schlager und Rock

AKKA-RAZE: Das Vollgas-Festival in Stadtlohn AKKA-RAZE das verrückte Vollgas-Festival fand bereits fünfmal in Bocholt statt und war ein Publikumsmagnet für die ganze Familie. Da das ursprüngliche Gelände in Bocholt jedoch nicht mehr zur Verfügung stand musste eine 2-jährige Zwangspause eingelegt werden. Jochen Terbeck und Dietmar Schüring von Westmünsterland Events waren sich mit den Veranstaltern Ralf und Gabi Frentzen schnell einig, dass dieses Event nicht sterben darf. Jetzt gibt es vom 14. bis 16. September auf dem Gelände Am Russenweg in Stadtlohn eine Neuauflage. Los geht es am Freitag mit einem ausgefallenen Partyabend unter dem Motto Rockcafé. Statt auf der Bühne werden Drei Rock-Cover-Bands dem Publikum auf einer Motorhaube mächtig einheizen. Noch heißer wird dem ein oder anderen zu jeder vollen Stunde, wenn es Free Drinks von heißen Girls im Coyote-Style gibt. Am Samstagnachmittag steht für die Fahrer das Training an. Die weiblichen Fahrer bestreiten am Samstagabend das Nachtschnecken-Rennen. Ab 21 Uhr steigt dann die Stadtlohner Schlagernacht. Für Partystimmung zum Mitsingen sorgen Marta Rosinski, Marco Kloos, Christin Stark, Mike Bauhaus, Sascha Valentino und natürlich als Hauptact Olaf Henning. Bekannt wurde Olaf Henning 1998 mit seinem Hit „Ich bin nicht mehr Dein Clown (Die Manege ist leer)“. Es folgten seine Hits „Blinder Passagier“, „Herzdame“, „Game over“ u.v.m. Olaf Henning blieb seinem Musikstil treu und der Erfolg belohnte ihn dafür. Am Samstag wird daher die Manege wohl nicht leer sein. Als Special wird ein weiterer verrückter Gast auf der Bühne stehen. Der Sonntag bildet der Kern des Events. Ab 10 Uhr morgens finden Crashrennen in verschiedenen Klassen statt. Stunts und Showeinlagen inklusive. Das Highlight am Sonntag bei AKKA-RAZE: Mitfahren kann nach vorheriger Anmeldung jeder. Unter www.akka-raze.de oder www. west-muensterland-events.de erhält man neben der Anmeldung auch Infos zum Autoaufbau, Reglement und zur Startgebühr. Das Highlight ist dann das Bangers German Open. Hier treten versierte Fahrer an, die regelmäßig in den Niederlanden, in Belgien oder auch in England mit „dicken Dingern“ an den Start gehen: Ami-Schlitten, Ford Granada, Volvo Kombi... Das Ziel: die Autos so zu schrotten, dass am Ende nicht viel mehr als die Fahrerkabine übrig bleibt.

Dabei haben die Veranstalter darauf geachtet, dass der Eintrittspreis erschwinglich bleibt: Ticket Akka-Raze Kinder Eintrittskarte Akka-Raze am Sonntag Kinder bis 12 Jahren gratis · 13 - 17 Jahre 4,- €  icket Rockcafé T Eintrittskarte für Freitag zum Rockcafé 5,- €  icket Schlager-Nacht in Stadtlohn T VVK 12,- € · Abendkasse 16,- €  icket Akka-Raze Sonntag T Eintrittskarte Akka-Raze am Sonntag 8,- €  ochenend Ticket W Das Wochendend Ticket berechtigt den Eintritt von Freitag bis Sonntag auf dem Festgelände 20,- € Ticket-Vorverkaufstellen Tabakwaren Rita Busche, Dufkampstraße Tabakwaren Marinus Busche, Josefstraße www.akka-raze-karten.de AKKA-RAZE Wann: 14. bis 16. September 2012 Wo: Gelände am Russenweg, Stadtlohn ebito I 35


Gastro & Events

36 I ebito


Gastro & Events

Dodgeball 2012

Fotos: Stefan Gerdes 路 www.vergaengliche-momente.de

in Stadtlohn

nden Bilder fi e r e it e ito.tv W www.eb r e t n u Sie ebito I 37


Fit & Gesund

38 I ebito


Fit & Gesund

Sch端tzenfest in Vreden

nden Bilder fi e r e it e ito.tv W www.eb r e t n u Sie ebito I 39


Gastro & Events

Fotoausstellung im Foyer des Rathauses Rhede

Westfälische Landschaften Ab dem 4. September werden im Obergeschoss des Rathausfoyers neue Fotos zu sehen sein. Die Mitglieder des Fotoquartetts - Werner Pletziger, Uwe Henning, Manfred Fessel und Marianne Bellenhaus - haben die Westfälischen Landschaften unter die Lupe bzw. in die Linse genommen. Dabei haben sie ganz unterschiedliche Aspekte herausgearbeitet, etwa das typisch flache Land mit dem hohen Himmel darüber, mal völlig eben, mal leicht hügelig, dort wo es in Richtung Baumberge geht. In anderen Bildern springen die grafischen Strukturen eines Feldes ins Auge, kurz nach der Aussaat im Frühjahr und dann später mit erntereifem Korn oder Kohl. Da bekommt ein einfaches Wartehäuschen an einer Bushaltestelle ebenso einen besonderen Auftritt wie die bekannte Silhouette einer Mühle in unterschiedlichem Licht. Natürlich gehört auch das Wasser dazu, etwa die Borkener Aa oder der Pröbstingsee. Bei den 16 gezeigten Fotografien wird deutlich, wie vielfältig und bemerkenswert im wahrsten Sinne des Wortes die

Landschaft ist, die uns Tag für Tag umgibt und die man gerade deshalb kaum noch beachtet. Es lohnt sich also sicher, einmal einen kleinen Abstecher nach oben ins Rathaus zu machen. Die Ausstellung ist vom 4. September bis zum 10. November jeweils zu den Öffnungszeiten des Rathauses zu sehen. Diese sind Mo. - Fr. von 8.00 Uhr bis 17.00 Uhr und Sa. von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr. Aktuelle Infos unter www.akku-rhede.de. Westfälische Landschaften Wann: 04. Sept. bis 10. Nov. Mo. - Fr. 8.00 - 17.00 Uhr Sa. 9.00 - 12.00 Uhr Wo: Rathaus, Rhede

Nichts umsonst – dlich lecker! aber unen

Mo. - Fr. 05:00 - 18:00 Uhr · Sa. 05:00 - 12:30 Uhr · So. 08:00 - 10:30 Uhr Gutenbergstrasse 2 · Stadtlohn · Tel. 0 25 63 / 9 77 15 · Fax 0 25 63 / 9 77 39 Filiale Schanzring 2 · Stadtlohn · Tel. 0 25 63 / 78 70 www.baeckerei-kappelhoff.de 40 I ebito


Gastro & Events

07. - 10. September 2012

Kirmes in Ahaus lockt mit neuen Attraktionen “Car for Kids”, “Salto Mortale”, “Time Factory”, “Fliegender Teppich” – so kreativ die Namensgebungen, so spektakulär sind auch die Fahrgeschäfte und Karussells, die sich in diesem Jahr als Neuheit auf der Ahauser Kirmes präsentieren. Am Freitag, dem 07.09. startet um 15 Uhr wieder das Traditions-Event für die ganze Familie auf dem Ahauser Kirmesplatz und im Innenstadtbereich und dauert bis Montag, 10. September, 22 Uhr. Insgesamt werden 84 Kirmes-Beschicker für viel Spaß, aufregende Fahrten und bunten Trubel sorgen. Zu den Höhepunkten der Fahrgeschäfte gehören neben den Klassikern wie Musik-Express und Auto-Scooter auch Angebote namens, „Phönix“, oder „Magic“. Fest steht: Wer`s schnell und rasant mag und den Nervenkitzel liebt, der wird auf der Ahauser Kirmes auf seine Kosten kommen. Zumal das Kirmesareal um die ersten Parkplätze an der Wallstraße bis zur Einmündung Schlossstraße erweitert wird. Dort werden Fahrgeschäfte wie z. B. „Round up“, Kinderkarussell sowie ein attraktiver

n: rt vo

entie

Präs

Großausschank, die Köpi-Lounge, für frischen Wind und Abwechslung sorgen. Gleich zu Beginn wartet auf die erwarteten 70.000 bis 80.000 Kirmesbesucher schon ein erster großer Höhepunkt: Am Freitag zwischen 16 und 17 Uhr gibt es einen Luftballonwettbewerb, bei dem die Schausteller attraktive Preise ausloben. Hauptgewinn ist ein Fernsehgerät, darüber hinaus gibt es eine Kamera, einen IntersportGutschein, eine Armbanduhr, einen Radiowecker, Wertmarken fürs AquAHAUS und viele andere tolle Preise für die Gewinner. Der Freitag gilt außerdem traditionell als Familientag, an dem die Preise stark reduziert werden. Fest etabliert hat sich auch der Krammarkt, der am Montag von 9 bis 14 Uhr stattfindet. An rund 220 Verkaufsständen entlang der Schloss- und der Wallstraße bieten Händler wieder allerlei von nützlich bis lustig feil.

AHAU S

KIRM

ER

ES

AHAUS

MARKETING & TOURISTIK

07. - 10.09.

SAMSTAG UND SONNTAG VERKAUFSOFFEN BIS 18.00 UHR

Wer lieber durch die Geschäfte der Innenstadt bummelt, findet dazu am Kirmessonntag ausreichend Gelegenheit: Von 13 bis 18 Uhr haben die Geschäfte verkaufsoffen und laden zu einem gemütlichen stressfreien Sonntags-Einkauf ein. Ahauser Kirmes Wann: 07. - 10.09.2012 Wo: Innenstadt Ahaus ebito I 41


42 I ebito


Gastro & Events

06. und 07. Oktober in Ahaus

Fanfaren, Flammen, Feuerwerk Staunende Kindergesichter, entspannte Bummler, vergnügte Besucher – die beliebte Veranstaltung „Fanfaren, Flammen, Feuerwerk“ (FFF) wird auch in diesem Jahr wieder die Massen begeistern. Am Samstag und Sonntag, 6. und 7. Oktober, lädt das Spektakel wieder nach Ahaus ein. Dabei dürfen sich die Besucher auch diesmal auf entspanntes Shopping am Samstagabend und Sonntagnachmittag freuen. Der Eventpartner Autohaus Boomers, lädt zu Probefahrten mit dem neuen 3er BMW ein.

94-jährigen Senior, der noch sehr fidel, aber auch sehr frech ist, „on Tour“. Er nimmt kein Blatt vor dem Mund und plaudert recht ausgelassen aus dem Altersheim-Nähkästchen. Und bei den den witzigen Wortgefechten, bei denen die Puppen meistens die Oberhand behalten, wird mancher Lachmuskel arg strapaziert. Weiterhin wird es in diesem Jahr dann zusätzlich zur gewohnten Lichtillumination des Schlosses eine große Lasershow geben. Mit Spannung erwartet wird die Lightshow mit  „LED-Stelzenläufern“.

Nachdem die Ahauser Einzelhändler am Eröffnungstag ihre Geschäfte bis 20 Uhr geöffnet haben werden, können die Besucher anschließend das atemberaubende Höhenfeuerwerk vor der imposanten Kulisse des Ahauser Barockschlosses bewundern. In den beiden vergangenen Jahren wurde das Feuerwerk – der Höhepunkt eines jeden FFF-Events – erstmals an einem Samstag statt sonntags aufgeführt, sodass auch viele Kinder zu späterer Stunde mit von der Partie sein konnten. Aufgrund der positiven Erfahrung bleibt es auch in diesem Jahr bei dieser Zeitabfolge.

Der zweite Tag steht dann im Zeichen des „Mantelsonntags“: Von 13 bis 18 Uhr bieten die Geschäfte in der Innenstadt wieder die schöne Kulisse und das passende Angebot für einen entspannten Herbst-Bummel. Unterhaltung und Spiel sowie der traditionelle Ahauser Wettbewerb „Mein schönster Kürbis“ sorgen für ein vielschichtiges Rahmenprogramm für die ganze Familie.

Vor dem Spektakel wird ein Bauchredner für gute Laune bei den Besuchern sorgen: „Merlin & Co“ ist bereits seit vielen Jahren mit seiner Figur „Willi Kowalski“, einem

Fanfaren, Flammen, Feuerwerk Wann: 06. - 07.10.2012 Wo: Barockschloss Ahaus ebito I 43


Gastro & Events

Steckbrief: Name:

Dieter Kemper

Alter:

47 Jahre

Beruf:

CEO SCHNELLmedia

Hobbys: FuĂ&#x;ball, Musik, Lesen

44 I ebito


Gastro & Events

ebito-Interview mit Dieter Kemper

SZENE80-Spezial Herr Kemper, wie sind Sie auf die Idee gekommen ein solches Event auf die Beine zu stellen. Wann und Wo kam die Idee dazu? Wie sind Sie gestartet und wann? Viele werden vielleicht glauben, dass wir die SZENE80 Party machen um finanziellen Profit zu erwirtschaften. Ganz im Gegenteil, wir müssen sogar erhebliche Mittel aufbringen um eine Veranstaltung in dieser Qualität zu realisieren. Allerdings nutzen wir die Party auch als Abendprogramm unserer jährlichen Kundenveranstaltung. Die außergewöhnliche und beeindruckende Kulisse des Palastzeltes ist selbst für anspruchsvolle Menschen durchaus beindruckend. Dazu kommt dann die bombastische Stimmung, die tolle Musik, die fantastische Lichttechnik... Auch unsere Kunden, die aus allen möglichen europäischen Metropolen angereist kommen und einiges an Events miterleben können, freuen sich auf die SZENE80 Party. Viele Dinge aus den 80ern sind zum Kult avanciert. Nicht ganz so kultverdächtig war allerdings die Mode. Können Sie sich noch an Ihre größte Modesünde aus den 80ern erinnern? Na, das ist ja eine Einstiegsfrage. Tatsächlich fallen mir da gleich mehrere, ähnlich große Modesünden ein. Welche davon die Größte war, ist sicherlich Geschmacksache: Ich tippe mal auf die weißen Slipper mit Bommel! Könnten Sie sich vorstellen, dieses Kleidungsstück am 3. November noch einmal aus dem Schrank zu holen? Oh je, wenn die noch bei mir im Schrank stehen würden, dann wäre aber einiges schief gelaufen in meinem Leben. Ich bin sicher, die SZENE80 mit der Musik, der Atmosphäre und der Stimmung ist so authentisch, da kann ich gut auf die Lederkrawatte und die weißen Tanzschuhe verzichten. Was ist denn Ihr ganz persönliches Highlight? Ich bin ein Lichtmensch. Ich finde es total faszinierend, was man mit Licht alles machen kann, wie es sich bewegt, die Farbe ändert, die Atmosphäre des Zeltes beeinflusst – einfach toll. Speziell die Lichteffekte der 80er Jahre sind etwas ganz Besonderes.

Zum Kult geworden ist mittlerweile auch die SZENE80. Was ist Ihr Erfolgrezept? Allgemein gesehen ist der Erfolg der SZENE80 Party sicherlich begründet in der Musik: Viele unvergessene Hits, die Musikgeschichte geschrieben haben. Aber auch ein Erfolgsrezept besteht aus mehreren Zutaten: 1 riesiges Partyzelt 7 legendäre DJ’s 1 gigantische Lichtanlage 1 fantastische Tonanlage 5.000 SZENE80 Fans Alle Zutaten zusammen ergeben die 10. Auflage der SZENE80 Party. Worauf dürfen sich die Gäste in diesem Jahr ganz besonders freuen? Mein Eindruck ist, dass die meisten sich einfach auf einen richtig schönen Disco-Abend freuen. Wie heißt es so schön: Das Gesamtpaket muss stimmen. Trotzdem machen wir uns natürlich jedes Jahr Gedanken darüber, was den Abend noch perfekter machen könnte. Diesmal ist es eine Wahnsinns-Lasershow. Seit wann laufen die Vorbereitungen? So richtig auf Hochtouren laufen die Vorbereitungen ab September. Ab da bedeutet die SZENE80 für einige unserer Mitarbeiter Tagesaufgabe. Aber es gibt auch viele vorbereitende Aufgaben und Planungen, die schon Mitte des Jahres beginnen. Werden Sie es selbst denn überhaupt am 3. November auf die Tanzfläche schaffen oder ist das für Sie als Gastgeber zu stressig? Ja klar, bis jetzt habe ich es immer noch geschafft das eine oder andere Lied auf der Tanzfläche zu erleben. Immerhin heißt der Slogan der SZENE80 Party „just dance“. Das ist ja kein Zufall. Und zu welchem Lied würden Sie dann am liebsten tanzen? Mein Lieblings-Tanzlied ist „September“ von „Earth Wind & Fire“. Alle Infos unter: www.szene80.de ebito I 45


Gastro & Events

Seit 체ber 20 Jahren mit Partygarantie unterwegs. Ein wahres Tanzvergn체gen mit:

MICHAEL JANSEN Hits der 60er, 70er, 80er, 90er, 2000er, Schlager, Rock, Pop, Dance, Trance, House, Disco, Oldies, Country und das beste von Heute.

Sie haben eine Party? Aber noch keine Musik? Das l채sst sich ganz leicht 채ndern!

46 I ebito

Ihre Feier soll doch was besonderes werden, oder? Rufen Sie mich einfach unverbindlich an, oder mailen Sie mir, es lohnt sich! E-mail: Regenbogengold93@googlemail.com Telefon: 0173 / 58 56 85 1


Gastro & Events

Zeltfestival Ruhr 2012 Fr. – So. 17.08. – 02.09.2012 in Bochum Mitten im Naherholungsgebiet am Kemnader See werden wieder für zwei Wochen die Zelte aufgeschlagen. Neben Konzerten namhafter Sänger und Bands gibt es für alle Platz zum Entspannen, Relaxen und Ausruhen – tägliches Schlemmen im größten Open-Air-Restaurant des Reviers! Mit dabei ist auch der bunte Kunsthandwerkermarkt „Markt der Möglichkeiten“.

OpenAir erhält einen dritten Floor, fällt erstmalig auf einen Sonntag und es wird eine anschließende AfterParty im Club 102 geben.

Essen Original

Reggae Summer Night

Fr. – Sa. 31.08. – 02.09.2012 in Essen Feinste Musik quer durch alle Sparten. Und dazu noch „umsonst & draußen“ – das bietet Essen.Original. Um das Sommerhighlight nicht zu verpassen, sollten sich alle Musik- und Comedyfans die Zeit vom 31. August bis 2. September 2012 bereits jetzt rot im Kalender markieren. Denn dann lädt die EMG – Essen Marketing GmbH zum 17. Mal zum großen City-Open-Air ein.

Sa. 01.09.2012 Auf dem Gelände der Zeche Radbod werden im Schatten der alten Fördertürme wieder ausgiebig Reggae Vibes in entspannter Atmosphäre gefördert. In diesem Jahr wird ab 17 Uhr auf zwei Live-Bühnen und einer Sound Area gespielt. Natürlich gibt es wieder einen schönen großen Biergarten, die Cocktail Bar, viele bunte Verkaufsstände sowie Imbissstände mit karibischen und internationalen Spezialitäten.

Fight for Youth Festival Fr. und Sa. 07. – 08.09.2012 in Erkelenz Das Fight for Youth Festival geht in Runde drei. Dieses Jahr für einen guten Zweck. Das Festival setzt sich dieses Jahr gegen Krebs ein. Der Erlös wird der Hazienda Arche Noah (Biker und Rocker gegen Krebs) in Aachen gespendet. Neben dem gewohnten Festival mit Livemusik und Party, findet dieses Jahr am Samstag (8.09.2012) ab 12 Uhr ein Festival-Markt statt. Dort kann jeder mitmachen!

Rock am Turm Sa. 01.09.2012 in Coesfeld Dieses kleine aber sehr feine Eintagesfestival hat sich rumgesprochen, lockt Leute aus Nah und Fern ganz gleich welchen Alters. Ganz nach dem Motto „Extremismus - Intoleranz - Nein! Danke!“ ist jeder willkommen, ein Zeichen zu setzen und dieses Zeichen musikalisch zu feiern.

Trosse Kult Festival Hell & Dunkel Open Air So. 02.09.2012 in Neuss Am 02.09.2012 verwandelt sich der Neusser RennbahnPark 1 um Punkt 10 Uhr in eine faszinierende Westernstadt. Und mit der Umsiedlung der Hell & Dunkel-City treten gleich neue Gesetze in Kraft: Das Hell & Dunkel

Sa. 01.09.2012 in Rheine Ein kleines, aber feines Festival – am 1. September wird das Gelände an der Gaststätte Beckmann Hohe Heide wieder zur Festival-Arena mit Rock-, Indie- und Alternative-Bands. Unter den „Big Names“ sind wie immer auch Nachwuchskünstler.

ebito I 47


Gastro & Events

Schlagerstar und Moderator findet neue Heimat

White and Wild! Weiße Kleidung, extravagante Outfits, elektronische Tanzmusik und jede Menge Schwarzlicht. So wird sich die erste „White and Wild“ – Party am 22.09.2012 in der Disco Fabrik in Coesfeld präsentieren. Diese erste Party wurde als Pilotprojekt von den Branchen-Neulingen „Team Electric Sunrise“ neu interpretiert und bietet Jugendlichen eine etwas andere Party und die Möglichkeit, sich eleganter zu kleiden und ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen. Musikalische Unterstützung leisten die professionellen DJs, DJ Phil und das DJ-Duo Wide & Bold. Neben einigen „Aha“-Erlebnissen für das Publikum in Sachen Musik- und Lichttechnik werden neben Longdrinks und Cocktails auch einige Überraschungen und viele Kleinigkeiten geboten. Ein Beispiel hierfür ist die Vergabe toller Preise, sowohl für das beste Paar-Outfit als auch das beste Einzel-Outfit in den Kategorien männlich und weiblich (Auswahl der Outfits bis 24:00). Ein weiteres Highlight ist der großzügige Beach-Bereich, welcher bei gutem Wetter geöffnet sein wird.

Der Eintrittspreis liegt bei 6€. Dabei sein kann jeder, der mindestens 18 Jahre alt ist und in 50% weißer Kleidung oder mehr erscheint. Die Tore der Fabrik werden ab 22:00 Uhr für euch geöffnet sein, gestartet wird mit einer Happy-Hour bis 24:00 mit Vodka-Energy für 1€. Wir können also alle einiges von diesem Abend erwarten, der sich in einer ganz eigenen Atmosphäre darbieten wird. Freut euch auf einen interessanten Abend! „White and Wild“-Party Wann: 22.09.2012 Wo: Disco Fabrik Coesfeld

08. + 09.09.2012

25 Jahre Wiegboldfest Südlohn Das Attribut „familienfreundlich“ hatte das Südlohner Wiegboldfest eigentlich schon immer. Daher wird es bei der Jubiläumsauflage am Sonntag. 9. September, auch ein großes und ganz spezielles Programm für Kinder geben. Da sind eine Menge Aktionen im gesamten Ortskern, die alle gratis sind, wie das Teufelsrad, das Kinder-Spielezelt, die Straßenmalerei, das Kistenklettern, die RiesenKletter-Rutsche „Titanic“, die Kunstwerkstatt des Jugendwerks, das Kinderkarussell und mehrere Hüpfburgen. Natürlich wird es auf der Holzstraße auch wieder den Kinderflohmarkt geben. Von 13 bis 18 Uhr laden dann auch die Geschäfte zum verkaufsoffenen Sonntag im Ortskern ein. Wohin das Auge schaut: Aktivitäten. So auch auf der großen Volksbank-Bühne am Haus Wilmers. Dort läuft von 13.30 bis etwa 17.30 Uhr ein Musik- und Bewegungsprogramm, das die Musikschule Südlohn-Oeding, der Verein für Gesundheitssport und der SC Südlohn bestreiten. Den Abschluss gestaltet der Kinderchor „KiKis“ unter 48 I ebito

Leitung von Hildegard Beckmann. Und musikalisch geht´s in Südlohns „Guter Stube“ weiter: Mit dem „InstrumentenStaffellauf“ der heimischen Musikkapelle am Musikhaus und dem Jugendspielmannszug auf dem Kreisel an der Bahnhofstraße. Selbstverständlich sind auch die heimischen Vereine und Verbände mit von der Partie. Bereits am Samstag. 8. September, steigt auf dem Kirchplatz die große Open-Air-Jubiläumsparty anlässlich des 25. Geburtstages des Wiegboldfestes: Um 19 Uhr werden Musikkapelle und Spielmannszug in alter Tradition wieder einmal den „Kleinen Abendruf“ aufführen, und ab 20 Uhr wird die Live-Band „Chicken Skin“ den wohl zahlreichen Besuchern kräftig einheizen. Der Eintritt ist frei. Wiegboldfest Südlohn Wann: 08.-09.09.2012 Wo: Südlohn


Gastro & Events PR-Anzeige

Schlagerstar und Moderator findet neue Heimat

„...und plötzlich war ich in Legden...“ Michael Jansen dürfte den Fans der Schlagerszene wohl eher als der männliche Part des Gesang-Duos „Zweiklang“ bekannt sein. Außerdem war er Moderator bei verschiedenen Fernseh- und Großveranstaltungen, unter anderem mit Clausi aus der VOX-Doku „Ab ins Beet“. Der Tod seiner Eltern und die Trennung von seiner Gesangspartnerin und Frau Yvonne innerhalb von sechs Monaten waren für ihn zwei harte Schicksalsschläge. „Etwa zu dieser Zeit rief mich dann Frido an, der in Legden die Gaststätte Alt Legden führt und fragte mich: Du hast doch Bäcker und Koch gelernt oder? Ich brauche hier in Legden dringend einen Koch“, erinnert sich Michael Jansen. Also packte er seine sieben Sachen und machte sich auf dem Weg nach Legden. „Seitdem lebe ich in Legden und fühle mich, als wäre ich zu Hause. Die Arbeit und die netten Leute hier gaben mir wieder Kraft und verhalfen mir, zu meiner Lebensfreude wieder zurückzufinden“, so Jansen. Nach und nach folgten Moderations-, DJ- und Animateurauftritte und das Showgeschäft gewann ihn wieder für sich. Jansen: „Aus diesem Grund habe ich mich dazu entschlossen, wieder mehr auf der Bühne zu arbeiten.“ Mit seiner Erfahrung als Moderator, Animateur, Sänger und DJ will Michael Jansen nun auf regionalen Veranstaltungen, Hochzeiten, Schützenfesten und unterschiedlichsten Festen das Publikum wieder begeistern. Buchungen unter: Telefon: 0173 / 58 56 85 1 oder E-mail: Regenbogengold93@googlemail.com.

ebito I 49


präsentiert:

4. Kult Kneipen Fest in Vreden

Thema 2012: Crazy Mix

02. Oktober ´12 Beginn: 20:00 Uhr · Eintritt: frei

n-Joy „Helden Deiner Jugend“ ter Braak Hütchenparty Café Maxime Meyerink facebook Party Chippy´s Galerie „Pink“ Zum Dornbusch Ostendarp „Flintstones“- Fred Feuerstein Terrahe „Black & White“ Kettelerhaus Klosterparty Degener`s Pütt Mafianight Brauhaus Après Ski Party Altes Gasthaus Stroetmann „Verkehrte Welt“

50 I ebito

www.kulti-wirt.de


Gastro & Events

02.10.2012 ab 20 Uhr

KultiWirt – 4. Kult Kneipenfest in Vreden Am 2. Oktober geht das Vredener Kult Kneipenfest „KultiWirt“ in die vierte Runde – unter dem diesjährigen Thema „Crazy Mix“! Zehn Kneipen nehmen an diesem Event teil und „erfinden“ sich zehnmal anders. Somit erstrahlt jede einzelne Gaststätte in einem anderen Ambiente und steht unter einem anderen Motto. Es wird ein verrückter Abend! Von Mottos wie „Pink“ im Chippy`s, über „Black & White“ bei Terrahe oder die Après Ski Party im Brauhaus bis hin zu verrückten Themen wie „Verkehrte Welt“ bei Stroetmann und „Flintstones Party“ bei Zum Dornbusch Ostendarp erstreckt sich die Palette! Ter Braak lässt mit ihrer „Hütchenparty“ die Gäste noch einmal in Kirmeserinnerungen schwelgen. Das n-Joy feiert die „Helden seiner Jugend“ während sich im Café Maxime Meyerink alles um facebook dreht. Klosterparty heißt es im Kettelerhaus und die Mafiosies machen sich im Degener´s Pütt breit. Für den kostenlosen Transport sorgt der Partybus „Lülüdü“, der „oben

ohne“ und mit einer Theke in der Mitte auf dem Weg von Lokalität zu Lokalität für die passende Stimmung sorgt. In diesem Jahr neu ist ein zweiter Partybus von Bußmann, der als Schnellbus eingesetzt wird und auf einer kürzeren Route die im Außenbereich liegenden Gaststätten mit denen in der Innenstadt verbindet. Der Eintritt in alle teilnehmenden Kneipen ist wie immer kostenlos! Infos unter: www.kulti-wirt.de oder Vreden Stadtmarketing GmbH, Tel.: 02564-4600, www.stadtmarketingvreden.de.

KultiWirt Wann: 02.10.2012 ab 20 Uhr Wo: Vreden

ebito I 51


Gastro & Events

PROGRAMM

52 I ebito


Gastro & Events

Münster-Marathon

Sport meets Kultur Längst hat der Volksbank-Münster-Marathon Stadtfestcharakter. Über 200 Künstler sind dabei. An 15 Stellen im Stadtgebiet wird gefeiert. Die Künstler stimmen die Zuschauer auf die Läuferinnen und Läufer ein, treiben die Stimmung bis an den Siedepunkt. Mit dem Vorbeikommen der insgesamt bis zu 8.000 Läuferinnen und Läufer schwappt die Stimmung dann über. Grenzenlose Freude, Jubel und Volksfeststimmung kommen auf, was die Sportlerinnen und Sportler ermutigt, ihren langen Weg über die 42,195 Kilometer durchzuhalten. Viele Marathonläufer haben sich für den Volksbank-MünsterMarathon entschieden, weil die Zuschauer ihnen die Motivation geben, die sie brauchen. Und die Zuschauer freut es, dass sie Anteil daran haben, die Marathonläufer mental zu unterstützen. So wird das Zusammenspiel von künstlerischen Darbietungen und das Sportereignis zu einem wahren Erlebnis für alle Läuferinnen und Läufer und die Zuschauer. Geboten werden echte Highlights.

Münster-Marathon Wann: Fr., 07.09. von 14.00 bis 20.00 Uhr Sa., 08.09. von 08.00 bis 20.00 Uhr So., 09.09. von 06.00 bis 16.00 Uhr Wo: Münster

KIRMES IN AHAUS Freitag, 7. September Familientag

Die Kirmes lockt mit reduzierten Preisen Luftballonwettbewerb 16.00 – 17.00 Uhr, Verlosung

Samstag, 8. September

Kirmesspaß für Groß und Klein, verkaufsoffen bis 18.00 Uhr

Sonntag, 9. September

verkaufsoffen von 13.00 – 18.00 Uhr

Montag, 10. September

Krammarkt 9.00 – 14.00 Uhr Frühschoppen-Konzert 11.00 – 14.00 Uhr

ereich & Kirmesb m e u e n straße Jetzt mit der Wall n a E G N U KÖPI-LO

AHAUS

MARKETING & TOURISTIK

07. - 10.09.

SAMSTAG UND SONNTAG VERKAUFSOFFEN BIS 18.00 UHR ebito I 53


Gastro & Events

SZENE80

Die beste Party des Jahres! Bereits zum zehnten Mal findet am 3. November die SZENE80 Party in Vreden statt. An der Winterswyker Straße legen auch dieses Mal wieder die DJ’s auf, die in den achtziger Jahren dafür sorgten, dass in Vredens Diskotheken die Tanzflächen niemals leer waren. Die Geschichte dieser musikalischen Zeitreise begann 2003 im Jugendcafé n-Joy, das aber bald für die vielen Fans der 80er Jahre zu klein wurde. Inzwischen ist die Großveranstaltung weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt und zieht regelmäßig mehrere Tausend Besucher an. An den „Turntables“ sorgen folgende DJs für sich stetig drehendes Vinyl: Arno und Rolf Elsing, Reinhard Kemper, Dirk Röddiger, Ralf Bröcking, Ecco Tenhumberg und Udo Thesing.

Also unbedingt vormerken: Samstag 3. November in Vreden „SZENE80 – just dance“

54 I ebito

SZENE80 – just dance Wann: 03.11.2012 Wo: Vreden


Tipps & Trends

© Sony Pictures Releasing GmbH

© Sony Pictures Relea

sing GmbH

Tipp Kinostart: 06. September 2012

© Sony Pictures Releasing GmbH

Donny (ADAM SANDLER) ist ein verantwortungsloser Playboy, der sein Leben in vollen Zügen genießt. Schon als Teenager hatte er es faustdick hinter den Ohren: Er zeugte ein Kind mit seiner Lehrerin, das er anschließend alleine aufzog – allerdings auf recht unkonventionelle Art. An seinem 18. Geburtstag zog Todd (ANDY SAMBERG) bei seinem Vater aus. Danach trennten sich ihre Wege für mehrere Jahre. Jetzt, am Vorabend seiner Hochzeit, hat Todd ein Problem: Denn sein chaotischer Vater taucht plötzlich uneingeladen bei ihm und seiner Verlobten (LEIGHTON MEESTER) auf und setzt damit eine unvorhersehbare Kettenreaktion in Gang. Weil Donny hohe Steuerschulden hat, hofft er, sein Sohn, aus dem ein erfolgreicher Hedgefonds-Manager geworden ist, könne ihm aus der Patsche helfen. Daher versucht er alles, um wieder ein gutes Verhältnis zu Todd aufzubauen. Doch das ist nicht so einfach, denn Donny muss sich eingestehen, dass er in der Vaterrolle eine ziemliche Fehlbesetzung war. DER CHAOS-DAD erzählt die überaus witzige Geschichte eines Kindes… und seines Sohnes. Top-Comedian Adam Sandler („Kindsköpfe“) spielt neben Andy Samberg („Freunde mit gewissen Vorzügen“) die Hauptrolle in dieser abgedrehten Komödie über eine völlig verkorkste Familie. In weiteren Rollen sind Leighton Meester („Gossip Girl“) und James Caan („Mickey Blue Eyes“) zu sehen. Regie führte Sean Anders.

© Sony Pictures Releasing GmbH

DER CHAOS-DAD

ebito I 55


Ausbildung schon in der Tasche? Deine Chance: Ausbildung 2013! Mit 280 Mitarbeitern ist Laudert einer der führenden Medien- und IT-Dienstleister in Europa. Ausschlaggebend für den Erfolg sind motivierte, kreative Teams und ein top ausgestattetes Arbeitsumfeld! Werde auch Du ab Sommer 2013 ein engagierter Teamplayer für diese Ausbildungsberufe:

Fachinformatiker/in FR Anwendungsentwicklung FR Systemintegration

Mediengestalter/in Digital und Print FR Beratung + Planung

Duales Studium Angewandte Informatik Wirtschaftsinformatik BWL Medien- und Kommunikationswirtschaft

nen Tür Tag der offeber 2012 m am 15. Septe Uhr 15 von 11 bis

BOM Ahausber 2012 m am 19. Septe

Fotograf/in FR Produktfotografie

Gestalter/in für visuelles Marketing

Detailinfos

via QR oder: www.mach-was-mit-medien.de

Das Bewerbungsverfahren für 2013 beginnt im September! 56 I ebito


Tipps & Trends

Tag der offenen Tür bei Laudert in Vreden

Mach was mit Medien Am 15. September 2012 öffnet der Vredener Mediendienstleister Laudert zum zweiten Mal in diesem Jahr seine Türen, um interessierten Schülern, Eltern und Lehrern einen Blick hinter die Kulissen des 290 Mitarbeiter starken Unternehmens zu gewähren. In erster Linie steht der Tag der offenen Tür unter dem Motto der Laudert-Ausbildungskampagne „Mach was mit Medien“ und dient dazu, junge Menschen über die Ausbildungsmöglichkeiten in der Medien- und IT-Branche zu informieren und ihnen vor Ort Einblicke in die Arbeitswelt von Mediengestaltern, Fachinformatikern, Fotografen und Co. zu liefern. Zwischen 11 und 15 Uhr stehen Ausbilder und Auszubildende des Unternehmens für Fragen rund um dieses Thema Rede und Antwort. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Tag der offenen Tür Wann: 15.09.2012 von 11-15 Uhr Wo: Laudert GmbH + Co. KG Von-Braun-Str. 8, 48691 Vreden (Eingang Verwaltung nutzen!) www.machwasmitmedien.de, www.laudert.de

Berufsorientierungsmesse Bomah in Ahaus

„Technik ist spannend“ Am 19. September 2012 findet erneut die Berufsorientierungsmesse Bomah in Ahaus statt. Auf dem Gelände der drei kreiseigenen Berufskollegs wollen die Veranstalter Jugendlichen und Eltern von acht bis 16 Uhr Berufe näherbringen, die sich mit dem Bereich Technik beschäftigen. Insgesamt stellen etwa 60 Betriebe und Institutionen rund 130 Ausbildungsmöglichkeiten vor.

kecosmann überzeugt und er ergänzt: „Die beruflichen Chancen im gewerblich-technischen Bereich sind hervorragend. Mittlerweile gibt es mehr Ausbildungsplätze als Bewerber. Und auch die Möglichkeiten zur Weiterbildung sind gut.“ Die Veranstalter rechnen mit rund 3.000 Besuchern. Der Eintritt ist frei.

Ziel ist es, die Technik auch praktisch erlebbar zu machen. Gemeinsam mit der Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Borken richten die Berufkollegs daher ein „Schülerlabor“ auf der Bomah ein. Dort können die jungen Besucher selbst experimentieren und zum Beispiel einen einfachen Motor bauen oder eine Lampenschaltung einrichten. „Wir wollen deutlich machen, dass Technik spannend ist“, betont Josef Lütkecosmann, Leiter des Berufskollegs für Technik in Ahaus. Damit die Region ein innovationsfreudiger Standort bleibe, benötigen die Unternehmen dringend qualifizierte Fachkräfte. „Und die gewinnen wir nur, wenn es uns gelingt, früh technisches Verständnis zu wecken“, ist Lütebito I 57


Tipps & Trends

Der „Tag des Kaffees“ wird am 28.09.2012 gefeiert

Thermoskanne oder Coffee to go? Kaffee ist das unangefochtene Lieblingsgetränk der Deutschen - und das über alle Generationen hinweg. Wenn es um die Zubereitung und den Koffeingenuss für unterwegs geht, scheiden sich indes die Geister. Ob man zum Coffee to go greift oder daheim vorbrüht und den Kaffee in der Thermoskanne dabeihat, ist vor allem eine Altersfrage. Das ergab die Aral Kaffee-Studie 2012. Für die repräsentative Erhebung wurden mehr als 1.000 Kaffeetrinker nach ihren Gewohnheiten befragt. 85 Prozent der Befragten im Alter ab 46 Jahren greifen demnach täglich zum aromatischen Heißgetränk. Nur drei Prozent aus dieser Altersgruppe verweigern jeglichen Kaffeegenuss. Bei den 18- bis 35-Jährigen beträgt der Anteil der „Verweigerer“ immerhin 13 Prozent. In dieser Vergleichsgruppe trinken nur 62 Prozent täglich Kaffee, Cappuccino oder Latte macchiato. In den eigenen vier Wänden sind die 18- bis 35-Jährigen vor allem für moderne Zubereitungsmethoden zu begeistern: Pad-Systeme haben hier einen Marktanteil von 27 Prozent und könnten der konventionellen Kaffeemaschine mit einem Anteil von noch 30 Prozent bald den Rang ablaufen. Die Kaffeetrinker

ab 46 Jahren halten dagegen an liebgewonnenen Gewohnheiten fest und geben der klassischen Kaffeemaschine (48 Prozent) deutlich den Vorzug. Auf Reisen hat gut ein Drittel aus dieser Altersgruppe noch die gute alte Thermoskanne dabei. Außerdem scheinen die etwas Älteren sowohl unterwegs als auch im Beruf stärker dazu in der Lage zu sein, den Kaffee in einem Moment der Ruhe zu genießen. Jeder Zweite sagt, dass er bewusst Pausen auf Reisen einlege, bei einem Tankstopp wollen nur 13 Prozent so schnell wie möglich weiterfahren. Die jüngeren Konsumenten im Alter von 18 bis 35 Jahren hingegen drängen aufs Tempo und beweisen eine ausgeprägte Vorliebe für den Coffee to go. 21 Prozent von ihnen kaufen sich häufig einen Kaffee auf die Hand, weitere 59 Prozent gelegentlich. Mehr als 80.000 Cappuccino, Espresso und Co. gehen beispielsweise jeden Tag an den Tankstellen von Aral über den Tresen. Die Marke ist mit ihren fast 30 Millionen Bechern jährlich der nach eigenen Angaben größte Coffee-to-go-Anbieter in Deutschland. (djd/pt)

KÖNNING BERUFSMODEN

AY – MY D die E K A M ht brauc n! Erfolg Klamotte n e richtig

Lagerverkauf Stadtlohn Zentrale

Filiale Ahaus

Filiale Vreden

Von-Ardenne-Straße 29 · 48703 Stadtlohn

Von-Braun-Straße 25 · 48683 Ahaus

Bahnhofstraße 14 · 48691 Vreden

Fon: +49 [0] 25 63 / 90 50 24-0

Fon: +49 [0] 25 61 / 97 97 59

Fon: +49 [0] 25 64 / 950 59-58

Fax: +49 [0] 25 63 / 90 50 24-9

Fax: +49 [0] 25 61 / 69 57 102

Fax: +49 [0] 25 64 / 950 59-57

58 I ebito


Foto: djd/Randstad Deutschland/thx

Tipps & Trends

Umfrage: Beziehungen am Arbeitsplatz

Küsse am Kopierer Randstad Deutschland. „Aus Arbeitgebersicht haben wir natürlich keine Einwände gegen Freundschaften oder Beziehungen am Arbeitsplatz, solange diese die tägliche Arbeit nicht negativ beeinflussen.“ (djd/pt)

Foto: djd/Randstad Deutschland

Die meisten deutschen Arbeitnehmer befinden sich an fünf Tagen pro Woche in der erfolgreichsten Partnervermittlung der Welt: Schätzungen zufolge entsteht etwa jede dritte Beziehung am Arbeitsplatz. Überraschend ist dies nicht, denn schließlich sieht man die Kollegen deutlich öfter als beispielsweise Freunde. Wie aber sollten Romanzen zwischen Kantine und Kopierer von den Verliebten selbst, von Chefs und Kollegen gehandhabt werden? Sind Verliebte in Sachen Arbeitsleistung zusätzlich motiviert oder verbringen sie zu viel Zeit mit rosaroten Träumereien? Im Rahmen des Randstad-Arbeitsbarometers wurden deshalb 405 deutsche Arbeitnehmer aus den unterschiedlichsten Branchen befragt, wie „romantisch“ es in ihrer Firma zugeht und wie der Arbeitgeber mit Beziehungen am Arbeitsplatz umgehen sollte. Das Ergebnis: In rund 67 Prozent der Firmen gibt es neben platonischen Beziehungen auch öfter mal eine romantische Liaison. Und diese hat nach Ansicht von 63 Prozent der Befragten keinen Einfluss auf die Leistungsfähigkeit der verliebten Kollegen. Nur 38 Prozent meinten, dass einer der beiden Verliebten versetzt werden müsse. Und nach Ansicht von 20 Prozent sollte einer der beiden sogar am besten kündigen (Mehrfachnennungen waren möglich). Ein platonisch freundschaftliches Klima herrscht in den meisten deutschen Firmen. 59 Prozent der Befragten treffen ihre Kollegen auch mal außerhalb der Arbeitszeit, fast ebenso viele sind mit Kollegen sogar eng befreundet. 83 Prozent gehen davon aus, dass durch diese Freundschaften die Arbeitsleistung nicht beeinträchtigt wird. „Es ist erfreulich, dass die Arbeitnehmer in Deutschland viel Wert auf gute Kontakte zu ihren Kollegen legen. Das trägt sicher auch zu einem guten Betriebsklima bei“, erklärt Petra Timm, Sprecherin von

ebito I 59


Tipps & Trends

Kirmes-Preopening

Kino Vreden Es ist soweit, bald werden die Lichter im Vredener Kino wieder an gehen! Nachdem nun in den letzten Monaten hart gearbeitet wurde berichtet die Familie Paffrath stolz: „Kirmes wird das Kino eröffenet“, und es ist sogar noch vor Kirmes, nämlich Donnerstag der 30.08.12. Die erste Vorstellung findet um 15 Uhr statt und ist ein sogenanntes „Seniorenkino“, das bedeutet es wird sich ab 14 Uhr am Kino getroffen, es gibt Kaffee und Kuchen und um 15 Uhr wird ein extra auf Senioren zugeschnittener aber auch brandaktueller Film gezeigt. Zu dieser Premiere handelt es sich um den Film „The Artist“, mit dem Thema der Revolution der Filmgeschichte, als der Stummfilm vom Tonfilm verdrängt wird, und damit auch die Stummfilmstars... Das Seniorenkino soll in Zukunft monatlich stattfinden, immer am zweiten Donnerstag im Monat ab 14 Uhr, die Reihe wird im November beginnen, wir werden rechtzeitig an dieser Stelle über das Programm berichten. Preopening in Vreden, das bedeutet, tatsächlich wird das Kino sogar noch vor der Kirmes eröffnet, aber es wird auch nach der Kirmes wieder schließen, da noch der zweite Kinosaal gebaut werden muß und eine großzügige Gastronomie mit Wintergarten und großen Außenterrassen. Offizielle Eröffnung wird voraussichtlich im November sein mit dem neuen James Bond Film. Damit das PREOPENING für jeden etwas bietet, wurde Wert auf ein sehr ausgewogenes Programm gelegt, so gibt es am Starttag nach dem Seniorenkino die erste 3D Vorführung die es jemals in Vreden gab, mit dem Film „Merida 3D“ (Filmbeschreibungen siehe unten), um 17.30 Uhr, und Abends läuft dann der neue Aktion Blockbuster „The Expendables 2“ mit Sivester Stallone. Am Freitag, den 31.08.12 gibt es ein spezielles „Jugendwerk Vreden e.V. „Kino mit der Vorführung von dem neuen Tanzblockbuster „Step Up 4 3D“, zum ermäßigtem Eintritt und mit jeder Menge original Kinoplakaten für die ersten 100 Besucher. Um 17.30 Uhr wird dann die Komödie „Magic Mike“ gezeigt, und um 20 Uhr wieder „The Expendables 2“ und um 22.30 Uhr nochmal „Magic Mike“.

60 I ebito

Der Samstag beginnt mit einer Martiné um 12 Uhr mit dem Film „Ice Age 4- Voll verschoben“, um 15 Uhr gibt es dann „Zambesia 3D“ zu sehen um um 17.30 Uhr den besonderen Leckerbissen „Ziemlich beste Freunde“. Um 20 Uhr wird „Magic Mike“ gezeigt und um 22.30 Uhr „The Expendables 2“. Der Sonntag startet um 12.00 Uhr mit „Zasmbesia 3D“, um 15.00 Uhr gibt es dann eine Vorpremiere für die ganz kleinen, „Kleiner Rabe Socke“, schon vor dem offiziellem Bundesstart des Filmes. Um 17.30 Uhr wird „Merida 3D“ gezeigt, um 20.00 Uhr „Ziemlich beste Freunde“ und um 22.30 Uhr „Magic Mike“. Der Montag beginnt um 12.00 Uhr mit der Vorstellung von „Ice Age 4-Voll verschoben“, um 15.00 Uhr wird „Meride 3D“ gezeigt, um 17.30 Uhr „Ziemlich beste Freunde“ und zum Abschluss um 20.00 Uhr noch etwas ganz Besonderes: „Ladies Preview“, das bedeutet ein Film schon vor Bundestart, mit einem Gläschen Sekt zum Empfang ab 19.00 Uhr, und jeder Menge guter Laune. Für diese Sonderveranstaltung konnte der Film „Vatertage“ als Vorpremiere um 20.00 Uhr disponiert werden. Also ein wahrliches Feuerwerk an Sonderveranstaltungen, Vorpremieren und aktuellen Blockbustern im PREOPENING CINETECH VREDEN, man kann sich drauf freuen, denn technisch bietet das Cinetech Vreden den allerhöchsten Standart mit Digitalprojektion, Digitalton, starker Rampung im Saal, großer Beinfreiheit, maximaler Bildwandgröße und gemütlichen Kinosesseln. Das Foyer ist großzugig gestaltet und mit einer modernen Concession und Theke ausgestattet, wo es immer ein leckeres frisch gezapftes gibt!


Tipps & Trends

Testen Sie sich selbst!

Körper- oder Kopfmensch?

1

Ihr Partner macht Ihnen einen Heiratsantrag und schon bald steht der Termin fest. Würden Sie, diese doch noch abzusagen? A. Nein, auf keinen Fall! Was würden bloß meine Familie und Freunde über mich denken? B. Ich weiß es nicht. Aber ich glaube, das wäre zu hart für meinen Freund. C. Ja klar, wenn mir Zweifel kommen würden…

2

Der neue Jahr steht vor der Tür. Machen Sie sich gute Vorsätze und setzen diese dann auch um? A. Ich ziehe meine Vorhaben durch. Ich bin mit mir immer besonderes streng. B. Ich schaue mal, in wie weit das geht. Meist nimmt man sich eh mehr vor, als man je schaffen könnte. C. Ach, ich kenn mich doch. Ich halte mich nachher an gar nichts.

3

Sie sitzen gerade im Kino und merken erneut, dass sie wieder Kopfschmerzen haben, wie schon so oft in letzter Zeit. Wie gehen Sie damit um? A. Ich werde morgen auf jeden Fall beim Arzt anrufen und mir einen Termin geben lassen. B. Ich warte noch eine gewisse Zeit ab und wenn der Schmerz nicht weggeht, dann gehe ich zum Arzt. C. Den Schmerz habe ich ab und zu mal – kein Grund zur Beunruhigung.

4

Ihr Partner und Sie möchten sich nach einer neuen Wohnung umschauen. Was ist Ihnen bei dem neuem Heim besonders wichtig? A. Die Lage der Wohnung ist entscheidend. Ich muss immer alle Geschäfte des täglichen Bedarfs direkt um mich herum haben. B. Die Aufteilung der Räume. C. Der Garten. Ich brauche Entspannung an der frischen Luft.

5

Sie liegen abends in Ihrem Bett. Schlafen Sie immer sofort ein? A. Nein, ich brauche mindesten noch eine Stunde, bis ich einschlafe. B. Ich kann in letzter Zeit leider überhaupt nicht schlafen. Ich habe so viel um die Ohren, so dass ich auch nachts daran denken muss. C. Ja klar. Ich bin abends recht müde und bin sofort im Land der Träume.

AUSWERTUNG Am meisten Antwort A: Sie vertrauen Ihrem Kopf mehr als Ihrem Körper. Dabei kann das auf Dauer schädlich für den Körper sein. Signale sind dafür da, Sie müssen nur lernen, diese richtig zu deuten. Seien Sie nicht zu streng mit sich selbst und lassen Sie mal ab und zu die tägliche Arbeit liegen. Am meisten Antwort B: Manchmal machen Sie es Ihrem Körper nicht leicht. Sie erkennen zwar einige Signale, vertrauen aber auch des Öfteren noch Ihrem Kopf. Dabei sind Sie auf einem guten Weg, bald auch alle Signale Ihres Körpers richtig zu deuten. Es bedarf nur noch ein wenig Übung. Es ist wichtig, dass Sie ein Gefühl für Ihren Körper bekommen und dem Ganzen auch positiv gegenüberstehen. Am meisten Antwort C: Glückwunsch! Sie sind ein absoluter Körpermensch und genießen Ihr Leben in vollen Zügen. Ihr Wohlergehen steht für Sie an erster Stelle und Sie gönnen sich alles, was Ihnen gefällt und Spaß macht. Richtig so, dennoch vergessen Sie auch nicht auf Ihren Kopf zu hören. Entscheidungen nur aus dem Bauch heraus treffen ist nicht immer richtig. (SM)

6

Ihr Partner bucht für Sie beide eine Woche in einem Wellnesshotel. Freuen Sie sich über die Auszeit, da Sie sie auch dringend nötig haben? A. Nein, dafür habe ich im Moment gar keine Zeit. B. Ja klar freue ich mich. Aber ich werde sicher nicht komplett abschalten können. C. Auf jeden Fall! Echt eine Superidee von meinem Mann.

ebito I 61


Tipps & Trends

Nick: „Vielleicht ist noch nie jemand nett zu ihm gewesen, und Gewalt ist für ihn das einzige Mittel sich auszudrücken.“

bt „Papa, wie schrei man Xylophon?“ ielt man.“ ar nicht, sowas sp

„G

Barney: Sie sind also der Therapeut. Hey, es ist eine Sache so zu tun als wäre man Therapeut um Patientinnen zu knallen, das ist normal. Aber das als echt zu machen? Ist schon gruselig, Bro.

HOW I MET YOUR MOTHER

Zoey: 'Keine Bange Ted, sie ist echt süß.‘ Barney: '‘Süß‘ bedeutet 'fett‘!‘ Zoey: 'Sie ist nicht fett.‘ Barney: '‘Nicht fett‘ bedeutet 'hässlich‘!‘

am „Welcher Wein wächst Fuße der Vesuv?“ hrer!“ „Der Glühwein, Herr Le 62 I ebito

Die Lehrerin in der Deutschstunde: „Ich komme nicht, du kommst nicht, er kommt nicht. Was bedeutet das?“ „Dass überhaupt niema nd kommt!“

SIMPSONS

NEW GIRL

Schmidt: „ Ich bin als Mann doch sexy für Dich?“ Jess: „Ich weiß nicht, was ich darauf sagen soll...“

„Theoretisch Marge, theoretisch funktioniert auch der Kommunismus!“ „Wir wollen ihren Sohn 5 Jahre in Australien ins Gefängnis stecken!“ - Homer: „Das ist mehr als gerecht! Bart, geh mit ihnen!“

Scrubs

Ted zu J.D. und Todd: „Äääääh... könnten Sie bitte mal wegsehen, ich muss mein Passwort eingeben. A-l-l-i-g-a-t-o-r-3. Okay, jetzt können Sie wieder gucken!“

BiG BANG the

THEORY

Leonard: ‚Der Schlüssel zum Erwerb von Fertigkeiten liegt in der Wiederholung.‘ Sheldon: ‚...mit einigen offensichtlichen Ausnahmen. Selbstmord zum Beispiel!‘


HOROSKOP Tipps & Trends

Widder

21.3. bis 20.4. Partnerschaft:Für eine glückliche Beziehung gibt es jetzt nichts Besseres als viele gemeinsame Outdoor-Aktivitäten. Vielleicht ist mal ein Wochenendtrip drin? Beruf: Beruflich kommen Sie am besten voran, wenn Sie auf Teamwork setzen. In Verhandlungen gewinnen Sie mit fundierten Argumenten. Gesundheit: Weniger Stress, mehr Angenehmes; in diesem Monat ist es möglich.

Krebs 22.6. bis 23.7. Partnerschaft: Trautes Heim – Glück allein! Mit dieser Devise werden Sie und Ihr Schatz nur bedingt selig. Sorgen Sie für mehr Abwechslung. Beruf: Mit wertvoller kosmischer Unterstützung bzw. klugen Schachzügen können Sie wirkungsvoll an Ihrer Karriere basteln. Gesundheit: Sie sind dank Mars und Jupiter in guter körperlicher Verfassung. Dennoch müssen Sie sich nicht permanent verausgaben.

Waage 24.9. bis 23.10. Partnerschaft: In der Liebe sind Sie weiterhin von den Sternen verwöhnt – vom Partner sicher auch. Wer noch keinen hat, sollte sich unbedingt in Richtung Piste bewegen. Beruf: Achten Sie auf wichtige Informationen und neue betriebliche Entwicklungen. Sie könnten davon profitieren. Gesundheit: Gute sportliche Vorsätze sollten Sie konsequent in die gesunde Tat umsetzen. Zungensport allein hält Sie ganz bestimmt nicht fit.

Steinbock 22.12. bis 20.1. Partnerschaft: An intensiven Gefühlen mangelt es mit Sicherheit nicht. Es ist nur die Frage, wie Sie damit umgehen. Beruf: Der Draht zur Chefetage ist nicht schlecht. Ein kleiner Kompromiss hier und dort bringt Sie leichter ans Ziel. Gesundheit: Physisch und nervlich haben Sie nichts zu befürchten. Mars macht Sie mobil, was Ihren Taten- und Bewegungsdrang mit Sicherheit steigert.

Stier

21.4. bis 21.5. Partnerschaft: Nur nicht passiv sein! Mars belohnt Sie nämlich mit prickelnden und erotischen Stunden, wenn Sie in Sachen Verführung spontaner und fantasievoller sind. Beruf: Ein bisschen Mut zum Risiko ist durchaus in Ordnung, zumal Sie jetzt auch auf Ihren Instinkt bauen können. Gesundheit: Die Sterne sorgen für viel Power, ausdauernd und belastbar sind Sie auch. Den Schongang haben Sie daher absolut nicht nötig.

Löwe 24.7. bis 23.8. Partnerschaft: Reißen Sie den Partner mit und verbannen Sie die Langeweile aus dem Alltag. Singles haben natürlich tolle Chancen beim anderen Geschlecht. Beruf: Vielleicht sind Sie im Job ein bisschen festgefahren. Fixieren Sie sich deshalb nicht nur auf eine Möglichkeit. Gesundheit: Sie können mit Ihrer Leistungskurve durchaus zufrieden sein. So sind Sie den täglichen Herausforderungen gewachsen.

Skorpion 24.10. bis 22.11. Partnerschaft: Machen Sie Ihrem Partner möglichst auch ganz unmissverständlich klar, wo Ihre emotionalen und erotischen Bedürfnisse liegen. Beruf: Mit Verbindlichkeit und einem freundlichen Lächeln können Sie vielleicht mehr erreichen als mit der harten Tour. Und wen Gesundheit: Ihre Leistungskurve pendelt sich jetzt leicht über dem Durchschnitt ein. Da dürfen Sie gern mal einen Gang höher schalten.

Wassermann 21.1. bis 19.2. Partnerschaft: In der Liebe laufen die Dinge dank Venus weiterhin auf Hochtouren. Allerdings ist der Partner zuweilen ein bisschen träge. Beruf: Im Job ist gelegentlich mit Herausforderungen zu rechnen, die Sie mit Begeisterung und Elan allein nicht meistern werden. Gesundheit: Sie sind relativ gut drauf: optimistisch, unternehmungslustig und vor allen Dingen bei bester Laune.

Zwillinge

22.5. bis 21.6. Partnerschaft: Mit Venus könnten Sie den Liebeshimmel auf Erden haben. Sie sind überaus charmant und anziehend. Beruf: Sie sitzen quasi in den Startlöchern und wollen unbedingt neue Projekte anschieben? Nur nicht so hastig! Die Zeit ist auf Ihrer Seite. Gesundheit: Vital und motiviert sind Sie ohne Frage. Allerdings haben Sie momentan eine ungesunde Neigung zur physischen Selbstüberschätzung.

Jungfrau 24.8. bis 23.9. Partnerschaft: Wenn Ihnen etwas am Partner oder am amourösen Alltag nicht gefällt, sollten Sie nicht schmollen, sondern den Mund aufmachen und Klartext reden. Beruf: Beweisen Sie Können und Kompetenz. Wenn Vorgesetzte lukrative Jobs verteilen, könnten Sie in die engere Auswahl kommen. Gesundheit: Damit Sie fit und vital über die Runden kommen, sollten Sie häufiger mal einen Gang zurückschalten.

Schütze 23.11. bis 21.12. Partnerschaft: Ihre Erwartungen an die Liebe und/oder den Partner sind jetzt reichlich hoch. Verlangen Sie bitte nicht mehr, als Sie selbst zu geben bereit sind. Beruf: Die kosmischen Einflüsse in Sachen Job und Karriere halten sich in Grenzen. Reißen Sie sich also kein Bein zum falschen Zeitpunkt aus. Gesundheit: Nehmen Sie lieber ein bisschen Rücksicht auf die momentane Kondition. Weniger ist mehr!

Fische 20.2. bis 20.3. Partnerschaft: Nur keine Oberflächlichkeiten! Nehmen Sie sich einfach mehr Zeit für den Partner sowie seine Interessen und Gefühle. Beruf: Konzentrieren Sie sich auf das Wesentliche und leisten Sie gründliche und beständige Arbeit. Im Kollegenkreis empfiehlt sich Zurückhaltung, schon der Gerüchteküche wegen. Gesundheit: Anstatt permanent die Welt aus den Angeln zu heben, sollten Sie lieber für etwas Entspannung sorgen.

ebito I 63


SEPTEMBER SEPTEMBER Veranstaltungen

2012

Sa. 01.09.2012 Oedinger Sommergarten ganztägig Ort: Oeding Bis Mo. 03.09.2012 Vredener Kirmes Großes Volksfest Ort: Vreden

So. 02.09.2012 Verkaufsoffen in Ramsdorf Wo: Ramsdorf 2. Glockenstadt Radtour Ort: Gescher

Fr. 07.09.2012 Bis So. 09.09.2012 Ahauser Kirmes & Trödelmarkt Ort: Ahaus Bis So. 09.09.2012 Borkener Stadtfest Jubiläum 25 Jahre/Open-Air Veranstaltung Ort: Borken

Sa. 08.09.2012 8. Bocholter Beachvolleyball-Tunier Beginn: 12:00 - 20:00 Uhr Ort: Bocholt

So. 09.09.2012 Wiegboldfest in Südlohn (Familiensonntag) Beginn: 13:00 – 18:00 Uhr Ort: Südlohn 64 I ebito

Borkener Stadtfest – Einkaufssonntag Die Geschäfte haben von 13:00 – 18:00 Uhr geöffnet! Ort: Borken

Fr. 14.09.2012 Bis So. 16.09.2012 ‚Extra Scharf‘ - Gronau kocht. Gourmetmeile und Stadtfest. Beginn: 13:00 – 18:00 Uhr Ort: Gronau Münster Marathon Neben 8000 Läufern, werden 100000 Besucher erwartet Ort: Münster

Sa. 15.09.2012 5. Dülmener Oktoberfest Mit der Lumpenbacher Musi & Stargast Markus Becker Traditionelles Oktoberfest / Original Bayernband & Stargast (Funk & TV) Beginn: 18 Uhr Wo: Dülmen, Kaserne (Eingang Dernekämper Höhenweg) Bis So. 15.09.2012 Kunst am Schloss zahlreiche bekannte Künstler stellen ihre Werke vor Ort: Ahaus

So. 16.09.2012 Stadtfest Lüdigenhausen mit verkaufsoffenem Sonntag, ganztägig Ort: Lüdigenhausen Grevener Cityfest Mit verkaufsoffenem Sonntag und Mehr 12:00 – 18:00 Uhr Ort: Greve


R

Veranstaltungen

Dahliendorfmarkt Attraktiv für Jung & Alt Ort: Legden

Mi. 19.09.2012 BOMAH Berufsorientierungsmesse Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung, Ort: Ahaus, Kusenhook 4-8

Fr. 21.09.2012 Skatenight Münster Start/Ziel Hindenburgplatz Ort. Münster

So. 23.09.2012 Hengstparade Ort: Warendorf

Do. 27.09.2012 WDR-Kabarettfest Beginn: ab 20:00 Uhr Ort: Bocholt/ Alte Molkerei

So. 30.09.2012 Strohmarkt mit Erntedankefest Ort: Gescher Bokeltsen Treff Aktionen in der City Beginn: 13:00 -18:00 Uhr Ort: Bocholt Gescheraner Strohmarkt und Erntedankfest Beginn: 11:00 - 18:00 Uhr Ort: Gescher

ber

Verkaufsoffene Sonntage im Septem So. 02.09.2012 Verkaufsoffen in Münster So. 02.09.2012 Verkaufsoffen in Köln So. 02.09.2012 Verkaufsoffen in Enschede So. 09.09.2012 Verkaufsoffen in Ahaus So. 09.09.2012 Verkaufsoffen in Dülmen So. 16.09.2012 Verkaufsoffen in Stadtlohn So. 23.09.2012 Verkaufsoffen in Heiden So. 30.09.2012 Verkaufsoffen in Bocholt

ebito I 65


?

Hätten Sie gewusst… Regentropfengeschwindigkeit Ein durchschnittlicher Regentropfen erreicht auf seinem Weg richtung Erde eine Geschwindigkeit von 35 km/h.

Baggy-Pants sind schlecht für eine Verfolgungsjagd Ein flüchtender Verdächtiger, konnte schon nach einer kurzen Verfolgungsjagd gestellt werden: Er trat auf seine zu weit unten sitzende Baggy-Hose, fiel hin und brach sich zudem seinen Unterschenkelknochen.

15000 verschieden Kleider Als 1762 Elisabeth I von Russland starb, fand man in ihrem Schrank 15000 verschiedene Kleider. Sie wechselte ihre Garderobe manchmal sogar zwei- oder dreimal am Abend.

Flugzeugabsturz Die Wahrscheinlichkeit, dass man im Freien von einem Flugzeug getroffen wird, das vom Himmel stürzt beträgt 1 zu 25 Millionen. Die Wahrscheinlichkeit, dass es heute passiert beträgt sogar 1 zu 7 Trillionen.

Leonardo da Vinchi Leonardo da Vinci war nciht nur als Maler, Architekt und Bildhauer bekannt – er war auch der erste, der herausfand, dass die Jahresringe in der Baumrinde auf das Alter eines Baumes hinweisen. Zudem fand er heraus, dass die Breite zwischen den verschiedenen Ringen, die jährliche Feuchtigkeit anzeigt.

Lottogewinn Die Warscheinlichkeit im Lotto zu gewinnen ist höher, als dass man beim Schwimmen von einem Hai angegriffen wird.

Lösungen:

66 I ebito


ab 25 Jahren!


SZENE80 Die beste Party des Jahres!

3. Nov.12 VREDEN

an der WinterswykerstraĂ&#x;e

Alle Infos auf www.SZENE80.de oder auf Facebook

ebito September 2012  

ebito September 2012

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you