Page 1

2014 – 2015

Cuba real

Reisen, die bewegen !


Û ¡Encuentro con Cuba real!

¡Hola Cuba real!

Liebe Freundinnen und Freunde Cubas! ˘ Spätestens seit dem Fidel Castro seinem Bruder Raul im Jahre 2011 die Regierungsgeschäfte übertrug, ist Cuba auf dem Weg zu tiefgreifenden Reformen, die immer mehr Bereiche der Gesellschaft erreichen. Es ist ein behaglicher, ruhiger, für schnell durchreisende Besucher nicht überall wahrnehmbarer Prozess. Doch Cuba ändert allmählich sein Gesicht. Die vielen kuriosen, teils romantischen Errungenschaften der über 50 Jahre währenden Castro Ära sind jedoch nach wie vor allgegenwärtig. Der viel zitierte besondere Charme dieser Epoche ist immer noch an allen Orten der über 1.000 km langen Insel spürbar. Dazu mischen sich nun aber immer mehr neue Entwicklungen, die sich mühevoll ihren Weg durch die festen sozialistischen Strukturen bahnen und allmählich einen Wandel herbei führen. Das macht Cuba gerade jetzt besonders faszinierend. Seit über 15 Jahren reise ich mindestens einmal jährlich nach Cuba. Für mich gab es nie eine interessantere Zeit als die gegenwärtige. Ich empfehle Ihnen Cuba jetzt zu bereisen! Sie werden alles erleben, was Cuba in all den Jahrzehnten des tropischen Sozialismus so einzigartig gemacht hat. Darüber hinaus werden Sie Zeuge eines historischen Umbruchs. avenTOURa lädt Sie zu diesem besonderen Erlebnis ein! Herzlichst Ihr

Gerd Deininger Gründer und Geschäftsführer

›2‹

›3‹


¡Buenos dias!

Ihre Cuba-Spezialisten

Die avenTOUReros in Freiburg

8

von links nach rechts:

10

Nachhaltigkeit & Verantwortung

14

Kleingruppenreisen Begegnung & Entdecken

26

Kleingruppenreisen Trekken, Biken, Fun & more

38

Mietwagenreisen individuell

44

Cuba easy & Combinacion Perfecta

Antonia Schönstein, Beatrice Berwaldt, Alina Schmid, Anne Dorweiler, Melanie Zeltner, Gürol Varol, Susanne Gedeck, Luis Felipe Romero Cruz, Patricia Müller-Moosmann, Matthias Bayer, Carina Cabrera del Rey, Gerd Deininger, Vanessa Häring, Petra Grimm, Stephan Daniels, Leonardo Neumann, Stefanie Wachter, Gabriele Mayer, Veronika Strecker nicht auf dem Bild:

Nicola Niess, Nora Kroninger

Die avenTOUReros in Cuba

Landesvorstellung Cuba

46

Spanischkurse

Antonio Pintre, Zaida Alvarez, Michel Díaz

47

Tanzworkshops / Tanzkurse

vordere Reihe

49

Radtouren individuell

51

Geführte Stadttouren in Havanna & Santiago

52

Exkursionen / Reisebausteine

59

Tauchen und Segeln

60

Hotelanlagen und Privatpensionen

78

Infos & Impressum

79

Sondergruppen & Incentives

hintere Reihe

Dr. Jorge Tejero, Nicole Engesser, Norma Alfonso, Lilia Reyes nicht auf dem Bild

Mercedes Magdalena, Juan Carlos Gomez, Wilson Cardozo

Einige der avenTOURa-Reiseleiter bei einer Fortbildung des Studienkreis für Tourismus und Entwicklung. Vorstellung auf www.aventoura.de

›4‹

›5‹


Û Begegnung

Unser Ziel ist die Begegnung mit Cuba, in all ihrer Vielfalt und möglichst nahe an der Wirklichkeit – un encuentro con la Cuba real.

¡Hola Cuba!

Unverfälscht & authentisch: Entdecken Sie Cuba real!

S

eit nahezu 20 Jahren ermöglichen wir mit Liebe und Leidenschaft sowie mit der Kompetenz eines spezialisierten Reiseveranstalters besondere Erlebnisse in dem außergewöhnlichen Land Cuba. Wir bringen Sie an Orte, die abseits der Haupt­ reisewege liegen und schaffen ­authentische Kon­ takte und Begegnungen mit der kubanischen Be­ völkerung. Bei einer avenTOURa-Reise erleben Sie so besonders eindrücklich die ­Dynamik und die

›6‹

Hindernisse der Reformierung der kubanischen Ge­ sellschaft inmitten des noch immer sozialistischen Staates. Sie begegnen dem Volk auf einer sehr direkten Ebene, erfahren von seinen Bedürfnissen, Wün­ schen und Hoffnungen und von der ureigenen ku­ banischen Kunst, den Problemen zu trotzen und das Leben mit Frohsinn und Improvisationskunst zu avenTOURa – Reisen, die bewegen! meistern.


Û Cuba entdecken

Havanna

Die Metropole der Karibik. Ein Muss für alle Besucher Cubas, die sich nicht nur für die Strände interessieren. Hier schlägt das kulturelle, wirtschaftliche und natürlich auch das politische Herz des Landes. Unser Tipp: Planen Sie hier mindestens 3 Übernachtungen ein, die Sie am Besten in einem der hübschen Kolonialstilhotels in Havannas Altstadt verbringen.

Santa Clara

Fakten:

Die schöne Universitätsstadt steht ganz im Zeichen des Volkshelden Che Guevara. Hier hat er als Oberbefehlshaber mit einer entscheidenden Schlacht gegen Batistas Truppen den Sieg der Revolution eingeleitet. Ein Zwischenstopp ist durchaus lohnend. Von hier aus lässt sich auch Cubas Nordküste gut erkunden.

Länge: 1.250 km Größe: 110.860 km2 Einwohner: ca 11 Mio. Sprache: Spanisch Hauptstadt: Havanna (ca. 2 Mio) Hauptreisezeit: Oktober – April

Cayos – Jardines del Rey

Varadero

Der Badeort schlechthin. Wie ein schmaler Keil ragt die ca. 20 km lange Halbinsel in den smaragdgrünen Atlantik. An ihrer Nordküste liegt ein lückenlos durchgezogener, herrlicher Sandstrand, an dem sich ein Luxushotel an das andere reiht. Als Beiprogramm kann Varadero durchaus für einige Tage eine Bereicherung ­Ihrer Reise sein.

Las Terrazas

Havanna

Varadero

Das Land des Tabaks. Diese Landschaft zählt zu den schönsten der Insel. Aus den am frühen Morgen meist nebelumwobenen Senken der rotbraunen Erde erheben sich majestätisch die bizarren Kegelkarstfelsen der Mogotes. Übrigens liegt hier auch eines der größten Höhlensysteme Lateinamerikas.

Cayos – Jardines del Rey

Sierra del Escambray

Viñales

Das ehemalige Fischerdorf wurde zu einem internationalen Strandresort ausgebaut. Die Anzahl der Hotels ist überschaubar und mit relativ viel Natur zwischen den einzelnen Anlagen. Die Qualität des Strandes ist in der gesamten Gegend ausgezeichnet. Das Hinterland biete viele interessante Entdeckungsmöglichkeiten.

Cienfuegos Trinidad

Dezember bis Februar weniger heiß Zeit: minus 6 Stunden zur MEZ

Guardalavaca

Santa Clara

Viñales

Klima: ganzjährig tropisch

An Cubas Nordküste reihen sich hunderte von kleinen Inseln wie eine Perlenkette aneinander. Einige sind durch Dämme mit der Hauptinsel verbunden. Auf diesen als Cayos bezeichneten Inseln liegen einige all-inclusive Luxushotels. Sie bieten größtenteils einen exklusiven Badeurlaub inmitten einer intakten Natur und an sagenhaften Stränden.

Sierra del Escambray

In Küstennähe ragt dieses herrliche Naturschutzgebiet auf bis zu 770 m Höhe über dem karibischen Meer. Der im Zentrum des Gebiets liegende Ort Topes de Collantes war über viele Jahrzehnte ein Kurort für reiche Nordamerikaner. Heute sind es vor allem die ausgezeichneten Wandermöglichkeiten, die viele Naturliebhaber anziehen.

Trinidad

Beim Bummel durch die kopfsteingepflasterten Gassen fühlen Sie sich um einige Generationen zurückversetzt. Wenn aus den vielen kleinen Bars der Buena Vista Social Club Sound nach außen dringt, fehlt nicht mehr viel für eine perfekte Filmkulisse. Unser Tipp: Trinidad eignet sich auch hervorragend für die Entdeckung des interessanten Umlandes. Bleiben Sie einige Tage und buchen Sie frühzeitig!

Guardalavaca Baracoa Sierra Maestra

Las Terrazas

Inmitten der herrlichen Natur der Sierra del Rosario liegt der kleine Ort Las Terrazas, der sich dem Öko-Tourismus verschrieben hat und gute Gelegenheiten für Begegnungen mit der Dorfbevölkerung bietet. Das am Ortsrand ge­ legene Naturhotel Moka organisiert verschiedene Ausflüge und Wanderungen in die Um­ gebung.

Sierra Maestra

Cienfuegos

Die schöne Kolonialstadt steht touristisch etwas im Schatten des bekannteren Nachbarortes Trinidad, obgleich sie viele für noch attraktiver halten. Die gleichfalls kolonial geprägte Innenstadt ist teils besser restauriert und gepflegt und weniger touristisch. Außerdem liegt sie direkt am karibischen Meer.

Santiago de Cuba Baracoa

Das Gebirge ist Cubas wildeste Gegend und Keimzelle aller Unabhängigkeitskriege und R ­ evolutionen. Hier formierten sich die ­Revolutionäre um Fidel und Che. Das Rebellen­ hauptquartier ist noch erhalten und kann besucht werden. Tipp: Die Hotels El Saltón oder Santo Domingo eignen sich besonders gut als Ausgangspunkt für Wanderungen.

Die etwas verwegen und besonders karibisch wirkende Stadt verfügt über einen ganz eigenen Charme. Die Nähe zu den tropischen Urwäldern des Alexander von Humboldt Nationalparks und die vielen kleinen nahe gelegenen Traumstrände steigern die Attraktivität des Ortes noch mehr.

Santiago de Cuba

Ob Santiago nun die heimliche Hauptstadt Cubas, die Stadt des Karnevals oder die heißeste Stadt der Karibik ist, sollten Sie selbst herausfinden. Denn Cuba werden Sie erst dann richtig verstehen können, wenn Sie auch diese Stadt entdeckt haben. Tipp: Bleiben Sie mind. 3 Tage und unternehmen Sie von hier aus auch einen Ausflug in die Sierra Maestra.

›8‹

›9‹


Û Engagement

CSR – Zertifizierte Nachhaltigkeit avenTOURa gehörte zu den fünf Pilotunternehmen des europäischen Projekts »CSRReporting Initiative im Tourismus« und wurde als einer der ersten Reiseveranstalter offiziell mit dem CSR-Siegel ausgezeichnet. Seither lassen wir regelmäßig von Sachverständigen objektiv überprüfen, wie wir unserer sozialen, ökologischen und ökonomischen Verantwortung nachkommen. Die Ergebnisse werden für jeden nachvollziehbar regelmäßig in unserem Nachhaltigkeitsbericht veröffentlicht.

Verantwortungsbewusst Reisen avenTOURa setzt sich seit seiner Gründung im Jahre 1995 wegweisend für verantwortlichen und nachhaltigen Tourismus ein

Y Weitere Informationen unter:

aventoura.de/unser-engagement/ Nachhaltigkeit

Die Einbeziehung der Bevölkerung vor Ort spielt bei allen avenTOURa-Reisen eine zentrale Rolle. Bei vielen Reisen besuchen wir Bürgergruppen oder soziale und kulturelle Projekte. Als Besucher erhalten Sie hier interessante Einblicke in die Landesrealität und erleben persönliche, offenherzige Begegnungen. Das Projekt profitiert neben der finanziellen Förderung, die wir für jeden Besuch leisten, von einem erhöhten Bekanntheitsgrad. Oft entwickeln sich zwischen den Projektmitgliedern und unseren Kunden auch langjährige Verbindungen oder Freundschaften, die nachhaltig positive Auswirkungen auf die Projektentwicklung haben.

Muraleando Das Projekt Muraleando wurde 2001 von dem Künstler Manuel Diaz Baldrich ins Leben gerufen. Zunächst wollte Diaz nur eine Werkstatt für Malerei einrichten, um insbesondere Kindern und Jugendlichen zu einer sinnvollen Freizeitbeschäftigung zu verhelfen. Der Raum war knapp, der Zuspruch groß und so entschloss man sich, die Werkstatt gewissermaßen auf die Straße zu verlagern und die Häuserwände seines Stadtviertels Lawton kunstvoll zu bemalen. Binnen weniger Jahre wurde das Stadtviertel zu einem mit Leben gefüllten Kunstwerk, in das viele Bewohner auf unterschiedliche Art eingebunden sind. avenTOURa besucht Muraleando mit vielen Reisegruppen und leistet eine kontinuierliche finanzielle Förderung. Y www.muraleando.org

Eine Auswahl der von uns besuchten Bürgergruppen:

Camaquito

Centro Cristiano

El Patio de Pelegrín

Teatro del Bosque

Camaquito ist eine politisch und konfessionell unabhängige, nichtstaatliche Kinderhilfsorganisation, die Kinder und Jugend­ liche in Cuba in den Bereichen Bildung, Sport, Kultur und Ge­sundheit unterstützt. Camaquito ist in Deutschland als gemeinnützig anerkannt. Weil Cuba neben dem heiteren Gesicht eines Tropenparadieses auch eine andere Seite hat und Kinder und Jugendliche den Mangel bekanntlich immer zuerst zu spüren bekommen, ist gerade hier Hilfe dringend erforderlich. avenTOURa besucht das Projekt Camaquito seit der Gründung im Jahre 2001 mit vielen Reisegruppen und leistet damit eine kontinuierliche Unterstützung. Y www.camaquito.org

Unweit des bekannten Badeorts Varadero liegt das Städtchen Cardenas. Im Gegensatz zu den reich gefüllten Buffets der Luxushotels herrschen hier Mangel und Armut. Das 1991 von der Presbyterianischen Kirche gegründete Projekt Centro Cristiano setzt sich hier insbesondere für eine bessere Ernährung der ärmsten Landbevölkerung ein. Auf den Feldern und in der Schulungsküche lernen Frauen, wie sie Obst und Gemüse anbauen, weiterverarbeiten und sich und ihre Familie gesund ernähren. Aufklärung und Hilfe wird auch für Prostituierte und Aidskranke, sowie bei Menschenrechtsund Umweltfragen geleistet. Seit 1996 besteht eine Kooperation mit Brot für die Welt. Seit nahezu 15 Jahren besucht avenTOURa mit Reisegruppen dieses Projekt. Y www.ccrd.org

Der Künstler Mario Pelegrín entschied sich eines Tages, aus dem ca. 2.500 m2 großen Gelände hinter seinem Haus einen Ort der Kunst und Begegnung für die ländliche Bevölkerung zu schaffen. Insbesondere wird hier Kindern und Jugendlichen mit einem ersten Zugang zum künstlerischen Schaffen und zur Entwicklung der eigenen Kreativität eine sinnvolle Freizeitgestaltung ermöglicht. Auch Koch-, Handwerks- oder Tanz- und Musikkurse stehen unter Anleitung erfahrener Kunsterzieher inzwischen auf dem Programm. Viele avenTOURa Reisegruppen machen hier Station, um einige Stunden mit Pelegrín und seinen Freunden zu verbringen. Das Projekt erhält damit eine nachhaltige Unterstützung. Y www.pelegrin. pinarte.cult.cu/htm/pelegrin.htm

Das »Teatro del Bosque« wurde 1998 als nichtstaatliches Projekt gegründet, um unter der ländlichen Bevölkerung ein besseres Bewusstsein für den Umgang mit der Natur der ­Cíenega de Zapata zu schaffen. Bald zeigte sich, dass mit dieser Arbeit bereits bei den Kindern und Jugendlichen begonnen werden muss, wodurch sich die Projekt­ arbeit schnell auf alle Altersschichten ausweitete. Die Leiter des Projekts unternehmen Ausflüge durch die Landschaft der Umgebung, um Maßnahmen für den Schutz zu erklären und den korrekten Umgang mit der Natur zu lehren. Neben den Ausflügen werden den Kindern Kurse in Schauspiel, Tanz und Gesang angeboten. Auch dieses Projekt wird regelmäßig von avenTOURa Reisegruppen besucht.

Einige wichtige Meilensteine unsers Engagements für nachhaltiges Reisen …

avenTOURa erfüllt den Kriterienkatalog für nachhaltige Tourismuskonzepte

1995 Unternehmensgründung mit einem auf Nachhaltigkeit aus­ge­richteten Leitbild, dem wir bis heute in nahezu unveränderter Form treu geblieben sind 1997 Gründungsmitglied des Unternehmensverbands forumandersreisen

› 10 ‹

Mehrfacher Preisträger der »Goldenen Palme« von Geo Saison

 1998 Auszeichnung mit der Grünen Palme für Völkerverständigung und Respekt vor dem Fremden des Reisemagazins Geo Saison  1999 Auszeichnung mit der Goldenen Palme des Reisemagazins Geo Saison für das besonders begegnungsorientierte Konzept der Reise Cuba real

TODO Preis für nachhaltiges Reisen an viele unserer Projektpartner

 2000 – 2005 Mehrere Auszeichnungen mit der Goldenen Palme. Einige der uns eng verbundenen Partner werden mit dem ToDo des Studienkreis für Entwicklung und Tourismus ausgezeichnet. 2006 Start der Zusammenarbeit mit dem Verein ATMOSFAIR zur Kompensierung der Flugemissionen

Von unabhänigen Gutachtern überprüfter Nachhaltigkeitsbericht

2007 Pilotunternehmen beim europäischen Projekt »CSR-ReportingInitiative im Tourismus«.  2007 Umstellung des Katalog- und Broschürendrucks auf FSC-Recyclingpapier und CO2-neutrale Produktion 2008 CSR Zertifizierung als eines der ersten Unternehmen der deutschen Touristik-Branche

Mehrfacher Preisträger des Touristik-Preises von Sonntag Aktuell

2008 Gründung des Vereins avenTOURa Klimaschutz und Projektförderung, der in den Folgejahren verschiedene Projekte in unseren Reiseländern förderte 2008 Veröffentlichung des ersten Nachhaltigkeitsberichts 2009 avenTOURa erhält in Havanna vom kubanischen Tourismusminister die Auszeichnung als bester deutscher Spezialveranstalter für Cuba.

Engagement zum Schutz des Regenwaldes in Costa Rica

2010 Als Gründungsinvestor ermög­ lichen wir den Aufbau des Wiederaufforstungs-Unternehmens Bauminvest  2011 Erfolgreiche CSR Rezertifizierung  2013 Gründungsinvestor zum Aufbau des Walderhaltungsprojekt Visionswald in Costa Rica

› 11 ‹


› 12 ‹

› 13 ‹


Û Gruppenreise

U

nser Klassiker! Seit mehr als 15 Jahren konnten wir mit dieser Tour schon mehrere Tausend Reisende für Cuba und seine Menschen begeistern. Während der 16-tägigen Reise durchqueren Sie die gesamte Insel von der Westpro­ vinz Pinar del Río bis in den touristisch weniger bekannten »Wilden Osten«. Sie treffen auf privater Ebene mit Kubanern aus verschiedensten Schichten zusammen, lernen die schönsten und bedeutendsten Städte kennen und werden feststellen, dass Cuba auch über wunderschöne Landschaf­ ten verfügt. »Cuba real« vermittelt einen tiefen und reali­ tätsnahen Einblick in das heutige Cuba.

Cuba real Cuba real

óó 1. Tag

| Ankunft in Cuba Flug nach Havanna. Begrüßung durch die Reiseleitung und Bezug unseres Hotels in der Altstadt Havannas. óó 2. Tag | Besichtigung Altstadt Zu Fuß erkunden Sie die von der UNESCO zum Weltkulturerbe deklarierte Altstadt mit ihren vielen Attraktionen und Kuriositäten. Nach dem gemeinsamen Mittagessen geht es durch die

› 14 ‹

neueren Stadtteile Havannas und den weltbekannten Kolumbus- Friedhof. óó 3. Tag | Neustadt & Stadtteilprojekte Heute lernen Sie Havanna abseits der touristischen Sehenswürdigkeiten kennen: Beim Besuch des nichtstaatlichen Stadtteilprojektes Muraleando (siehe Seite 11) werden Sie erleben, wie sich die Bewohner mit viel Phantasie und Improvisation in Eigeninitiative für die

Ausgezeichnet mit der Goldenen Palme von Geo Saison

Verbesserung der Lebensverhältnisse in ihrem Viertel einsetzen. Nachmittags geht es zu unserem Freund Papito, der Ihnen in seinem Atelier zeigt, wie er seinen Lebensunterhalt als »haareschneidender Künstler« verdient. óó4. Tag | Cienfuegos & Trinidad Auf dem Weg ins Landesinnere halten Sie zunächst in Cienfuegos. Bei einem Spaziergang durch die Stadt sehen Sie

© STEPMAP

Preis ab 2.495 Euro

max. 12 Personen

Termine und Leistungen siehe Preisliste.

avenTOURa – Engagement vor Ort Während dieser Reise werden verschiedene Bürgerinitiativen und Sozialprojekte besucht, wo Sie die Gelegenheit erhalten, einen tieferen Einblick in das wahre Leben in Cuba zu erhalten. Sie werden von offenherzigen Menschen empfangen, die Ihnen mit Stolz und Begeisterung ihre Initiativen zeigen. Sie erhalten an diesen Orten auch einen sehr guten Eindruck von den Möglichkeiten und Grenzen, die den privaten Initiativen gegeben werden. Durch die Besuche unserer Reisegruppen erhalten diese Initiativen seit vielen Jahren eine kontinuierliche Unterstützung, welche die Lebensverhältnisse von vielen Menschen kontinuierlich verbessert.

die gut erhaltenen Bauwerke und kleinen Gassen. Weiter geht es nach Trinidad, die ihre Auszeichnung als Weltkulturerbe zu Recht erhalten hat. Ein Kolonialschmuckstück nach dem anderen erwartet Sie im quirligen Zentrum. óó 5. Tag | Trinidad & Playa Ancón Trinidad gilt als eine der schönsten Städte Cubas. Sie unternehmen einen Besichtigungsbummel durch das koloniale, leicht verträumt wirkende Städtchen, bei dem Sie unter anderem die Iglesia de la Santísima, die Plaza Mayor und eines der interessanten Museen zur Stadtgeschichte kennen lernen werden. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Nur 12 km entfernt lockt ein herrlicher Karibikstrand. óó 6. Tag | Trinidad – Camagüey Sie besuchen das reizvoll gelegene Valle de los Ingenios und besichtigen den inmitten der Zuckerrohrplantagen gelegenen Wachturm Torre de Iznaga, der als Mahnmahl der früheren Sklavenwirtschaft gilt. Am Abend erreichen Sie das heutige Etappenziel Camagüey, wo Sie das privat initiierte Hilfsprojekt Camaquito (siehe Seite 10) kennen lernen werden.

óó 7. Tag

| In die Sierra Maestra Nach einem Spaziergang durch die hübsche Provinzhauptstadt geht es weiter in die Ostprovinz Granma nach Bayamo. Am Abend erreichen Sie unser idyllisch in den Bergen der Sierra Maestra gelegenes Hotel. óó 8. Tag | Spuren der Revolutionäre Sie unternehmen eine Jeeptour durch die wunderschöne Gebirgsgegend der Sierra Maestra, die mit ihrer besonders reichhaltigen Flora und Fauna besticht. Abends Ankunft in Santiago de Cuba, der geheimen Hauptstadt Kubas. óó 9. Tag | Santiago de Cuba Heute machen Sie sich auf den Weg um sich mit der besonderen Atmosphäre dieser Stadt vertraut zu machen. Zum Ausklang des Tages erleben Sie die herrliche Abendstimmung auf der Morro-Festung am Eingang der Santiago-Bucht. Warum Santiago als heißestes Pflaster der kubanischen Rhythmen gilt, wird am Abend beim gemeinsamen Besuch eines lokalen kubanischen Tanzlokals deutlich. óó 10. Tag | Santiago – Baracoa Der Abschied von Santiago fällt nicht schwer: der Ausblick bei der heutigen Fahrt über den spektakulären Pass »La Farola« ist unvergesslich. Es geht nach Baracoa, der ältesten Stadt Cubas. óó 11. Tag | Baracoa – Humboldt Nationalpark Im zauberhaften Osten entführen wir Sie heute noch auf einen Naturausflug zur Finca Duaba im Humboldt- Nationalpark. Nach einer kleinen Wanderung laden wir Sie zum Mittagessen ein. Umgeben von grandioser Natur genießen Sie eine Bootsfahrt und Badezeit am Strand Duaba. óó 12. Tag | Von Ost nach West Nach einer kleinen Stadtbesichtigung von Baracoa Rückflug nach Havanna und Fahrt zum wunderschön im Herzen der Sierra del Rosario gelegenen Hotel Moka der Comunidad Las Terrazas. óó 13. Tag | Kubanisches Ökoprojekt Beim Besuch der Comunidad Las Terrazas wird Ihnen ein Modellprojekt vorge-

Das Besondere ˘ Unsere Top-Reise mit höchster Attraktivität ˘ Verschiedene nichtstaatliche Bürgerinitiativen ˘ Naturerlebnisse in der Sierra Maestra u. v. m. ˘ Ökotourismus in Las Terrazas und Viñales www.aventoura.de/CubaReal

stellt, in dem der Tourismus zum Schutz der Natur und der Entwicklung der Gemeinde beitragen soll. Die Schönheit der Landschaft erleben Sie auf einer naturkundlichen Exkursion durch die Sierra del Rosario. Anschließend brechen Sie auf in die landschaftlich schönste Region Cubas Viñales. Auf dem Weg legen Sie einen Stopp in Puerto de Golpe ein und besuchen unser Projekt »Patio de Pelegrin«. óó 14. Tag | Viñales Morgens unternehmen Sie einen Spaziergang mitten durch das idyllische Tal von Viñales und besuchen einen Tabakbauern. Am Nachmittag tauchen Sie dann in den Höhlenkomplex von Santo Tomás ein. Am Abend feiern Sie in einem kleinen Kulturzentrum bei Musik und Tanz ein Abschiedsfest. óó 15. Tag | Abschied von Cuba Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Gegen Mittag Fahrt zum Flughafen von Havanna und Rückflug (oder Beginn des optionalen Verlängerungsprogramms). óó 16. Tag | Rückkehr nach Deutschland Ankunft am Ausgangsflughafen – oder… Individuelle Verlängerung Transfer zur Insel Cayo Levisa. Sie können diese Reise durch einen 2-tägigen Badeaufenthalt auf der kleinen Robinsoninsel Cayo Levisa verlängern. Am 15. Tag fahren Sie schon früh morgens zum Fährableger nach Cayo Levisa, wo Sie Ihren Aufenthalt bis zum Nachmittag des 17. Tages genießen können. Ein Transfer bringt Sie dann zum Flughafen nach Havanna. Rückflug am Abend mit Ankunft in der Heimat am 18. Reisetag. Preis ab 150 € pro Pers. im DZ bei mind. 2 Pers. Andere Verlängerungsorte auf Anfrage.

› 15 ‹


Û Gruppenreise

D

er Klassiker für unsere Kuba-Besucher mit ­etwas mehr Zeit: Die dreiwöchige Variante unserer beliebten Cuba real Reise vermittelt ­einen noch tieferen Eindruck von allem, was Cuba so fas­ zinierend und liebenswert macht. Sie lernen auf dieser Reise auch einige der immer häufiger entste­ henden nichtstaatlichen Initiativen kennen und genießen die prachtvolle Natur im besonders reiz­ vollen und noch nicht so stark bereisten Osten der Insel. Abseits der üblichen Reisewege liegt auch der äußerste Westen bei Maria La Gorda, wo Sie zum Reiseende entspannte Urlaubstage am Meer ­verbringen werden. Zum rauschenden Abschluss haben wir für Sie die Tropicana-Show gebucht!

Cuba real Cuba real XL

óó 1. Tag

| Flug nach Havanna Begrüßung am Flughafen und Fahrt in die Altstadt Havannas. Bezug Ihres Hotels im Kolonialstil. óó 2. Tag | Entdeckungstour Havanna Bei einem Bummel durch die zum Weltkulturerbe erklärte Altstadt werden Sie viel vom Reichtum der Geschichte und dem aktuellen Leben Cubas erfahren. Mitten in der Stadt besuchen Sie einen »Jungunternehmer«, der von den holp-

› 16 ‹

© STEPMAP

rigen und hoffnungsvollen Anfängen der aufkommenden Privatwirtschaft berichtet. Eine anschließende Besichtigungsfahrt führt Sie durch die neueren Stadtteile und die Residenzviertel von Havanna. óó 3. Tag | Alltag im Stadtviertel Sie besuchen eine Zigarrenfabrik und das Rum-Museum, um mehr über die beiden kubanischen »Exportschlager« zu erfahren. Nachmittags geht es dann in

einen Stadtbezirk abseits der touristischen Sehenswürdigkeiten. Beim Besuch eines nichtstaatlichen Stadtteilprojektes werden Sie erleben, wie die Bewohner mit viel Phantasie und Improvisation in Eigeninitiative kommunale Entwicklungsaufgaben wahrnehmen. óó4. Tag | Schweinebucht Mit dem Kleinbus geht es heute Richtung Zentralkuba zuerst an die berühmte »Schweinebucht«, von deren Geschichte

Preis ab 3.295 Euro

max. 12 Personen

Termine und Leistungen siehe Preisliste.

Das Besondere ˘ unsere vielfältigste Rundreise durch Cuba ˘ viele authentische Begegnungen ˘ Spektakuläre Landschaften und Geschichten ˘ Zeit für Erholung an traumhaften Stränden www.aventoura.de/CubaRealXL

Sie in einem kleinen Museum erfahren. Danach geht es weiter zur »Perle des Südens« nach Cienfuegos. Unternehmen Sie mit uns eine Bootsfahrt durch die zauberhafte Bucht. óó 5. Tag | Kolonialer Zauber an der Karibikküste Sie besichtigen den berühmten botanischen Garten von Cienfuegos, einen der größten Lateinamerikas. Danach Weiterfahrt in die zauberhafte Kolonialstadt Trinidad und Ausflug in das Valle de los Ingenios. Genießen Sie einen lauen, musikalisch untermalten Abend im stimmungsvollen Trinidad. óó 6. Tag | Hinaus in die Natur Besichtigungsbummel durch das koloniale, leicht verträumt wirkende Städtchen. Anschließend erkunden Sie das an die ­Sierra Escambray angrenzende Hinterland hoch zu Ross bei einem gemütlichen Reitausflug (keine Vorkenntnisse nötig) und erleben ein typisch ländliches Mittagessen auf einer Finca in der Natur. óó 7. Tag | Kinderprojekt Camaquito Mit einem Zwischenstopp zur Besichtigung von Sancti Spíritus geht es weiter Richtung Osten zum Etappenziel Camagüey. Hier besuchen Sie ein Projekt der Schweizer Kinderhilfsorganisation Camaquito, die von avenTOURa bereits seit über 10 Jahren unterstützt wird. óó 8. Tag | Mit der Pferdekutsche durch Bayamo Heute Morgen besichtigen Sie die kulturell sehr interessante Stadt Camaguey. Gegen Mittag geht es weiter Richtung Osten bis Bayamo, wo Ihnen die Geschichte des hier begonnenen Unabhängigkeitskrieges auf Schritt und Tritt begegnet. óó 9. Tag | Rebellenquartier Sierra Maestra Nach kurzer Fahrt durch die bergige Ostlandschaft erreichen Sie die idyllisch in den Bergen der Sierra Maestra gelegene Herberge Villa Santo Domingo. Mit der hier beginnenden Wanderung durch die wunderschöne Gebirgsgegend zum ehemaligen Rebellenhauptquartier »Co-

mandancia de la Plata« steht heute ein weiterer Höhepunkt unserer Reise auf dem Programm. óó 10. Tag | Robinsoninsel Cayo Saetía Heute geht es zum Entspannen zur kleinen Insel Cayo Saetía, wo Sie im einzigen Hotel der Insel in kleinen Bungalows übernachten. óó 11. Tag | Fahrt in den wilden Osten Den Vormittag genießen Sie noch auf der Insel. Nachmittags geht es dann tief in den Osten bis nach Baracoa. óó 12. Tag | Natur & Strand bei Baracoa Nach einer kurzen Stadtbesichtigung können Sie an einem kleinen Strand umgeben von grandioser Natur mitten im Humboldt Nationalpark die Seele baumeln lassen. óó 13. Tag | Willkommen in Santiago! Über den Pass La Farola und vorbei an Guantánamo erreichen Sie die Karibik­ metropole Santiago. Wie wär’s am Abend mit einem »Sundowner« vor der Kulisse der Festungsanlage? óó 14. Tag | Die Sierra Maestra bei Santiago Heute geht es per Allrad und kleiner Wanderung durch die endemische Pflanzenwelt der Landschaft im Süden Santiagos. Am Abend können Sie sich von der karibischen Lebensfreude beim gemeinsamen Besuch eines der beliebten TrovaHäuser anstecken lassen. óó 15. Tag | Von Ost nach West Wir zeigen Ihnen heute noch weitere interessante Attraktionen dieser geschichtsträchtigen und lebendigen Stadt Santiago. Danach Rückflug nach Havanna und kurzer Transfer zum komfortablen und wunderschön im Herzen der Sierra del Rosario gelegenen Hotel Moka der Comunidad Las Terrazas. óó 16. Tag | Naturidylle Sierra del Rosario Sie lernen heute verschiedene kommunale Einrichtungen der Ortschaft Las Terrazas kennen und erhalten dabei einen guten Einblick in das Leben einer kubanischen Dorfkooperative, die sich bewusst den Besuchern öffnet und eine

nachhaltige Form des Tourismus anstrebt. Die Schönheit der Landschaft genießen Sie dann während einer naturkundlich geführten Exkursion durch die Sierra del Rosario. óó 17. Tag | Künstlerprojekt bei Viñales Fahrt in die landschaftlich schönste Region Cubas nach Viñales. Nach einem Stadtbummel durch die kleine Provinzhauptstadt Pinar del Río besuchen Sie das privat von einem lokalen Künstler initiierte Projekt »Patio de Pelegrín«, welches die künstlerische Entwicklung von Kindern und Jugendlichen fördert. Lassen Sie dann den Tag mit einem Cocktail oder einer Cohiba und dem spektakulärem Blick über das Viñales-Tal ausklingen. óó 18. Tag | Im Land des Tabaks Während eines Spaziergangs durch das idyllische Viñales-Tal besuchen Sie Tabakbauern und genießen die landschaftlichen Schönheiten dieser Region. Am Nachmittag unternehmen Sie eine fachkundig geführte Exkursion durch den Höhlenkomplex von Santo Tomás. óó 19. Tag | Fahrt in den äußersten Westen Früh morgens Fahrt ins Vogelbeobachtungsgebiet Guanahacabibes am Canarréos-Archipel. Dort befindet sich das zweitlängste Korallenriff der Welt beim Tauchzentrum Maria La Gorda. Lassen Sie die Eindrücke der Reise an diesem Ort noch einmal nachwirken. óó 20. Tag | Ein Tag am Meer Erholungstag am Strand, Tauchen oder fakultatives Vogelbeobachtungsprogramm. óó 21. Tag | Rückfahrt nach Havanna Gegen Mittag Rückfahrt nach Havanna. Zum Abschied von Cuba erwartet Sie heute Abend eine rauschende Revuenacht in der weltbekannten Tropicana-Show. óó 22. Tag | Rückflug Zur freien Verfügung. Am Nachmittag Transfer zum Flughafen und Rückflug in Richtung Heimat. óó 23. Tag | Wieder zu Hause Ankunft am Ausgangsflughafen.

› 17 ‹


neue Reise

Û Gruppenreise

D

iese abwechslungsreiche Rundreise bringt Ihnen die Highlights Cubas von West nach Ost näher und gibt Ihnen gleichzeitig ausreichend Freiraum für optionale Exkursionen und spontane Begegnungen vor Ort. Beginnend von der quirligen Hauptstadt Havanna, entdecken Sie im Westen Cubas das landschaftlich reiz­ volle Viñales Tal mit seinen berühmten Mogotes Felsen und Tabakfeldern soweit das Auge reicht. ­Anschließend führt Sie Ihre Reise über die einstige Hauptstadt des Zuckers, Matanzas in die Kolonialstädte Cienfuegos und ­Trinidad sowie in die herrliche Natur der Sierra del Escambray. Über Camagüey und Bayamo gelangen Sie in das temperamentvolle Santiago de Cuba. Prachtvolle Regenwaldvegetation bietet Ihnen der verträumte Ort Baracoa bevor Sie am Ende an den kilometerlangen Traumstränden von Guardalavaca Ihre Rundreise genuss­ voll ausklingen lassen.

Cuba alegre

© STEPMAP

Cuba alegre

óó 1. Tag

| Bienvenidos a Cuba Direktflug nach Cuba. Abholung am Flughafen und Transfer zu Ihrem Hotel in der Altstadt von Havanna. óó 2. Tag | Entdeckungstour Havanna Am Vormittag historischer Altstadtspaziergang durch Havanna, wo Sie in den kleinen Gassen den morbiden Charme dieser einstigen Perle der Karibik spüren können. Bei einer nostalgischen Stadtrundfahrt in klassischen Oldtimern

› 18 ‹

entdecken Sie am Nachmittag u.a. den »Plaza de la Revolución«, das Diplomaten- und Villenviertel Miramar und den prachtvollen Stadtteil Vedado. óó 3. Tag | Kulturarbeit und Naturgenuss Morgens besuchen Sie die Bürgerinitiative Muraleando, die im Stadtteil Lawton mit viel Phantasie und Idealismus ein breites Kunst- und Kulturangebot für die dortigen Bewohner organisiert. Anschlie-

ßend geht die Fahrt weiter nach Pinar del Río, wo Sie unterwegs eine interessante Tabakfabrik besichtigen. Ankunft am späten Nachmittag im kleinen Ort Viñales. óó4. Tag | Tabakzauber Wanderung durch das landschaftlich reizvolle Viñales Tal mit anschließendem kreolischen Mittagessen auf einer typischen Tabakfinca. Am Nachmittag können Sie zwischen Freizeit, einem

Preis ab 2.695 Euro

max. 12 Personen

Termine und Leistungen siehe Preisliste.

Das Besondere ˘ Wanderungen bei Viñales & Sierra del Escambray ˘ Besichtigung lokaler Sozial-und Kulturprojekte ˘ Baracoa: üppige Tropenvegetation & Artenvielfalt ˘ Guardalavaca: kilometerlange Traumstrände www.aventoura.de/CubaAlegre

Reitausflug oder einer Exkursion durch den riesigen Höhlenkomplex der Cueva Santo Tomás wählen. óó 5. Tag | Kulturprojekt und Matanzas Interaktives Mittagessen im Patio de Pelegrín, ein von avenTOURa unterstütztes privates Kulturprojekt nahe der Stadt Pinar del Río, wo Jung und Alt gemeinsam malen, kochen und tanzen. Weiterfahrt mit Halt an der Puente de Bacunayagua, der höchsten Brücke Cubas, von welcher Sie einen fantastischen Panoramablick über das gesamte Yumurí Tal genießen. Am Nachmittag Stadtbesichtigung von Matanzas, einer typisch kubanischen Stadt fernab der großen Touristenströme. óó 6. Tag | Koloniale Juwelen Am Vormittag Besichtigung der Hafenstadt Cienfuegos, die auch »Perle des Südens« genannt wird. Später schlendern Sie bei einem gemütlichen Spaziergang durch das historische Zentrum der romantischen Stadt Trinidad. Den Abend geniesen Sie bei karibischen Klängen und temperamentvollen Tänzen in den gemütlichen Lokalen. óó 7. Tag | Naturerlebnis Sierra del Escambray Den Tag beginnen Sie mit einer Wanderung in der landschaftlich faszinierenden Region um Topes de Collantes in der Sierra del Escambray. Die Wanderung endet mit einem gemeinsamen kubanischen Mittagessen. Nachmittags können Sie am nahegelegenen Strand Playa Ancón entspannen oder einen Reitausflug durch das Valle de los Ingenios unternehmen. óó 8. Tag | Von Trinidad bis Camagüey Fahrt durch das berühmte Tal der Zucker­ rohrmühlen mit Zwischenstopp am ehemaligen Sklaventurm Torre de Iznaga. Stadtspaziergang durch die Provinzhauptstadt Sancti Spíritus bevor Sie am Nachmittag Camagüey, die drittgrößte Stadt Kubas erreichen. óó 9. Tag | Fahrt in den wilden Osten Fahrt bis zum Besichtigungsspaziergang von Bayamo. Weiterfahrt in den Osten

der Insel mit Besuch der Wallfahrtskirche El Cobre, der Schutzheiligen Cubas. Am frühen Abend erreichen Sie Ihr heutiges Etappenziel Santiago de Cuba. Wer möchte, taucht bei feurigen afrokubanischen Salsaklängen in kubanisches Lebensgefühl ein. óó 10. Tag | Temperamentvolles Santiago de Cuba Am Vormittag wartet eine interessante Stadtrundfahrt durch Santiago de Cuba auf Sie. Anschließend geht es vorbei an zunächst tropischer Vegetation, entlang der wüstenartigen Küstenlandschaft von Guantánamo. Kurz darauf passieren Sie den berüchtigten Farola Pass bis das verträumt wirkende Städtchen Baracoa am späten Nachmittag erreicht wird. óó 11. Tag | Naturhighlight Río Toa Besuche der ehemaligen Kakaoplantage Finca Duaba und gemütliche Bootstour entlang des Río Toa, dem wasserreichsten Fluss Cubas. Abgerundet wird dieser Ausflug in die üppige Natur bei einem gemütlichen rustikalen kubanischen Mit-

tagessen und einem erfrischende Sprung ins kühle Nass. óó 12. Tag | Von Baracoa bis Guardalavaca Längere Fahrt nach Guardalavaca via Moa und Holguín mit kleinen Pausen unterwegs. Ankunft am späten Nachmittag in Ihrem Badehotel in Guardalavaca. óó 13. – 15. Tag | Erholung am Meer Entspannen Sie am breiten Sandstrand unter Palmen und lassen Sie Ihre vielseitigen Eindrücke der Rundreise Revue passieren. Alternativ können Sie die Freizeit für optionale Exkursionen nutzen. Beispielsweise eine erlebnisreiche Katamaranfahrt nach Cayo Saetía oder ein Ausflug nach Holguín. Das Hotel bietet Ihnen auch ein vielseitiges Sport- und Erholungsprogramm. óó 16. Tag | Adiós Cuba Kurzer Transfer nach Holguín für Ihren Rückflug nach Frankfurt bzw. zu Ihrem Endflughafen. óó 17. Tag | Rückkehr Ankunft in der Heimat.

› 19 ‹


Û Gruppenreise

U

nsere authentischste Reise durch die faszinierende Karibik-­ Insel! Mit dieser Reise möchten wir Ihnen Cuba so vorstellen, wie es echter nicht sein könnte. Sie wohnen in privaten Unterkünf­ ten oder kleinen Kolonialhotels, essen in Restaurants mit Wohnzim­ meratmosphäre und kommen in Berührung mit kulturellen und so­ zialen Bürgerinitiativen. So erleben Sie besonders beeindruckend die Dynamik der Reformierung der kubanischen Gesellschaft inmitten des noch immer sozialistischen Staates. Wir laden Sie ein, einige Tage hinter den touristischen Kulissen zu verbringen!

auténtica

© STEPMAP

Preis ab 2.290 Euro max. 12 Personen

Cuba auténtica

óó 1. Tag

| Ankunft in Havanna Direktflug nach Havanna. Begrüßung am Flughafen und Transfer zu Ihrer privaten Unterkunft nach Havanna. óó 2. Tag | Havanna – Schmelztiegel der Kulturen Nach einer ausgedehnten Entdeckungs­ tour durch bekannte und unbekannte Plätze der kolonialen Altstadt überqueren wir mit der Fähre »Lancha de Regla« die Bucht von Havanna. Regla und das

› 20 ‹

angrenzende Guanabacoa gilt als Zentrum der afro-kubanischen Religionen, von denen wir im »Santería Museum« sehr interessante Geschichten erfahren. Wir lernen die verschiedenen Einflüsse der so reichen Kultur Kubas von seinen Wurzeln aus kennen. óó 3. Tag | Kulinarisches und Künstlerisches Wir werden einen »Organopónico«, also einen privatwirtschaftlichen, öko-

logischen Gemüseanbau kennen lernen. Danach sind wir im Stadtteil Lawton beim Projekt Muraleando zu Gast, wo sich die Bewohner mit viel Phantasie und Improvisation in Eigeninitiative für die Verbesserung der Lebensbedingungen einsetzen. óó4. Tag | Die Hügel der Sierra del Rosario Es geht hinaus in die herrliche Natur des ca. 50 km westlich von Havanna gele-

Termine und Leistungen siehe Preisliste.

Das Besondere ˘ Cuba hautnah besonders authentisch erleben ˘ Übernachtungen in privaten Unterkünften ˘ Besuch von vielen privaten Initiativen ˘ Entspannung an den Stränden von Cuba www.aventoura.de/CubaAutentica

genen Biosphärenreservats der Sierra del Rosario. In dem Örtchen Las Terrazas hat man sich hier ganz dem Naturtourismus verschrieben. Sie beziehen Quartier im Hotel Moka. Bei einem Ausflug in die Natur besuchen Sie einen Bauernhof, nehmen ein erfrischendes Bad im Fluss und lernen verschiedene kommunale Einrichtungen des Ortes kennen. óó 5. Tag | Villa Kunterbunt im Tabakland Weiter geht es nach Westen in das berühmte Tabakanbaugebiet Viñales. Am Nachmittag begleitet Sie unser Reiseleiter dann nach Pinar del Río, wo Sie das von einem Künstler privat organisierte Projekt »El Patio de Pelegrín« besuchen werden. Der Maler und Bildhauer fördert hier phantasievoll die künstlerische Entwicklung von Kindern und Jugendlichen. Lernen Sie Pelegrín und sein Team bei einem gemeinsamen Mittagessen kennen und mögen! Im traumhaften Tal von Viñales beziehen wir unser Nachtlager in einer privaten Pension. óó 6. Tag | Die sanften Hügel Während der Wanderung durch das Tal von Viñales treffen Sie mit Bauern der Region zusammen, die etwas über Anbau und Ernte des weltberühmten Tabaks erzählen. Auf der Finca von Paco erwartet Sie das passende rustikale Landgastmahl. óó 7. Tag | Die »Stadt der Hundert Feuer« Wir durchqueren auf dem Weg nach Cienfuegos das Hauptanbaugebiet von Zuckerrohr und Zitrusplantagen. Am frühen Nachmittag erreichen wir Cienfuegos. Bevor wir unser privates Quartier für den Abend beziehen, erwartet uns eine kleine romantische Hafenrundfahrt zum goldenen Sonnenuntergang. óó 8. Tag | Koloniale Schmuckstücke Cienfuegos & Trinidad Heute schlendern wir durch das historische Zentrum und schnuppern zur Abwechslung wieder etwas Stadtluft, bevor wir unsere Reise in die bekannte Kolonialstadt Trinidad fortsetzen. Die pittoreske Stadt wird Sie mit ihrem Musikam-

biente sofort in ihren Bann ziehen. Wir lassen den Abend unter freiem Himmel ganz im Zeichen des Buena Vista Social Clubs ausklingen. A bailar! óó 9. Tag | Verstecktes Hinterland Auf einer versteckten Landfinca in der Nähe von Trinidad haben Sie heute die Möglichkeit, hoch zu Ross die Prärie zu erkunden (auch für Anfänger geeignet). Beim typisch kreolischen Mittagessen lernen Sie die Bewohner kennen und kommen in Kontakt mit den »campesinos«. Am Nachmittag bleibt noch Zeit, das Städtchen Trinidad auf eigene Faust zu erkunden. óó 10. Tag | Im Land der Zuckermühlen Bei der ehemaligen Sklaven-Finca Manaca Iznaga erfahren Sie von der Einwanderer- und Sklavengeschichte Kubas, wohingegen die Provinzhauptstadt Sancti Spíritus viel über die neue Geschichte des Landes verrät. Die vom Tourismus weitgehend isolierte Stadt spiegelt farbenfroh den Alltag der Kubaner wider. óó 11. Tag | Viva la Revolución! Die Erzählung über die Geschichte Kubas stellt bei unserem letzten Etappenort der Universitätsstadt Santa Clara einen ihrer Höhepunkte dar: Ernesto »Che« Guevara ist in dieser Stadt wie kein ande-

rer präsent: seine sterblichen Überreste im Mausoleum und der Gepanzerte Zug sind für alle »Che« – Fans ein Muss. óó 12. Tag | Vamos a la Playa Zum Abschluss unserer intensiven Reise durch Geschichte und Kultur wird es nun noch einmal bunt: Besonders zeitentrückt ist das an Cubas Nordküste gelegene Remedios, wo das »Museo de las Parrandas« die Frage lüftet, warum der Karneval so wichtig ist für diesen Ort. Anschließend geht es zurück Richtung Havanna zu den Stränden der Playas del Este. Am Abend beziehen Sie dann ein Ferienhaus an den Playas del Este. Es besteht auf Anfrage auch die Möglichkeit, den Badeaufenthalt auch an den Strand von Cayo Santa María zu verlegen. óó 13. /14. Tag | Ausklang am Meer Diese beiden Tage stehen Ihnen zur freien Verfügung. Entweder Sie lassen die Seele am Strand baumeln oder nutzen die Zeit, um Havanna näher kennen zu lernen. óó 15. Tag | Adiós Cuba Am späten Nachmittag geht es zum Flughafen für den Rückflug in die Heimat. óó 16. Tag | Ankunft Ankunft in der Heimat.

› 21 ‹


Û Gruppenreise

E

ntdecken Sie die traumhafte Insel Cuba mit Ihren Kleinen und Kleinsten: unsere eigens dafür konzi­ pierte Familienreise macht es möglich! Aufenthalte an familienfreundlichen Stränden, Abenteuerspiel­ plätzen inmitten grandioser Natur und die begei­ sternde Gastfreundschaft der Kubaner sorgen dafür, dass sich die ganze Familie bei dieser Tour rundum wohlfühlt – zudem kommen Kultur-  und Landschafts­ liebhaber voll auf ihre Kosten.

la Familia Cuba para la Familia

óó 1. Tag

| Anreise Flug nach Varadero und Begrüßung am Flughafen durch unser Team. Transfer zum nahegelegenen Badehotel. óó 2. – 4. Tag | Badespaß zum Einstieg in traumhafte Ferien Wir laden Sie ein, den weißen, kilometerlangen Sandstrand von Varadero mit Ihren Kindern auf eine entspannte Weise zu erkunden. Unser besonders familienfreundliches und komfortables Hotel

› 22 ‹

verfügt über vielfältige Bade- und Wassersportmöglichkeiten. Tagsüber haben Sie die Möglichkeit, kleinere Ausflüge in den Ort Varadero zu machen oder mit dem Katamaran durch die Mangroven auf eine kleine vorgelagerte Insel zu fahren. Oder wie wär’s mit einer gemeinsamen Jeeptour auf eine Ranch? óó 4. Tag | Erlebnis Havanna In nur ca. zwei Stunden geht es nach der Stranderholung in die Hauptstadt

© STEPMAP

Preis ab 2.850 Euro

Das Besondere ˘ Badespaß an Traumstränden, Flüssen oder Seen ˘ Abenteuer inmitten von grandioser Natur ˘ Gruppenerlebnisse mit kubanischen Familien ˘ Interessante Einblicke in soziale Projekte

Ausgezeichnet als beste Familienreise mit der Goldenen Palme von Geo Saison

Havanna, wo wir bei einer kubanischen Familie Unterkunft beziehen. Lernen Sie die Stadt mit ihrem quicklebendigen und zu Abenteuern anregenden Flair kennen. Bei einem ersten Spaziergang entdecken Sie die liebenswürdigen und kuriosen Eigenheiten der geschichtsträchtigen und bunten Stadt. Heute Nachmittag ist fakultativ der Besuch der «Camara obscura« möglich – für alle großen und kleinen Wissenschaftler ein Muss! Danach geht

max. 14 Personen

Termine und Leistungen siehe Preisliste.

www.aventoura.de/CubaFamilia

es per Kutschfahrt über das Kopfsteinpflaster zurück zu ihrer Pension, wo der erlebte Tag nochmals Revue passieren kann. óó 5. Tag | Projekt Heute lernen wir das Stadtteilprojekt Muraleando kennen: Seit ein paar Jahren bauen dort die Gemeindebewohner ein Zentrum für Kunst, Musik und Kultur für Erwachsene und Kinder auf. Wir erleben dort einen tollen interkulturellen Austausch mit kubanischen Familien und einen hautnahen Einblick in den kubanischen Alltag. Bei einer kleinen fiesta cubana sind natürlich Jung und Alt mit von der Partie! óó 6. – 9. Tag | Abenteuerurlaub auf der Pferde-Ranch          Wir fahren ins Grüne: Palmen, soweit das Auge reicht, kleine malerische Dörfer und viele freundliche Tabakbauern sind die Vorboten für den kommenden 3-tägigen Aufenthalt auf der Pferde- Ranch «Finca Guabina«. Die Ranch beherbergt und züchtet reinrassige spanische Pferde – ein Eldorado für Cowboys und alle die es werden wollen! Wir reiten und wandern mit den Tabakfarmern durch die Felder, genießen den nahegelegenen See und lassen uns abends von der Köchin des Hauses mit frischem Gemüse, Obst oder auch Fleisch vom Hof verwöhnen. óó 9.Tag | Projekt Patio de Pelegrín Der Künstler Mario Pelegrín empfängt in seiner «Villa Kunterbunt« – einem Ort der Kunst und Begegnung für die ländliche Bevölkerung – insbesondere Kinder und Jugendliche um ihnen einen ersten Zugang zum künstlerischen Schaffen und zur Entwicklung der eigenen Kreativität zu ermöglichen. Koch-, Handwerksoder Tanz- und Musikkurse stehen unter Anleitung erfahrener Kunsterzieher auf dem Programm. Mario Pelegrín schafft es, alle zu begeistern und sorgt so für einen regen Austausch zwischen den Besuchern. An diesem lebendigen Ort machen die Besucher im Nu Bekannt-

schaft mit Dichtern, Musikern, Kindern, Tabakdrehern, ausgezeichneten Köchinnen, Tänzerinnen und sogar Kunsthandwerkern. óó 9. – 11. Tag | Las Terrazas Beim Tourismusprojekt von Las Terrazas, welches inmitten der herrlichen Natur der Sierra del Rosario liegt, legen wir die nächste Etappe für drei Tage ein: in einer für Cuba einmaligen Form öffnet sich die Gemeinde hier den ausländischen Besuchern. Sie kommen auf ungezwungene Art in Kontakt mit den Bewohnern der Dorfgemeinschaft und auch die »Kids« können hier schnell Freundschaft mit den Kindern des Ortes schließen. Übernachten werden Sie im Ort in Wohnhäusern, die dem Hotel Villa Moka angeschlossen sind. Während Ihres Aufenthalts werden Sie zusammen mit den kubanischen Familien verschiedene kleine Aktivitäten unternehmen. Die dabei entstehenden Kontakte geben dann meist auch schnell den Impuls für weitere gemeinsame Unternehmungen. Auf dem von uns organisierten Programm stehen außerdem kleine Wanderungen durch die herrliche Landschaft der Sierra del Rosario, der Besuch eines Bauernhofs und der Dorfschule, ein Grillabend bei einem kleinen Flusslauf und das gemeinsame Kochen eines kubanischen Gerichts mit Bewohnern aus dem Ort. óó 11. Tag | Besuch eines Kindertheater-Projekts Wir wechseln den Standort und fahren von Las Terrazas zur Karibikküste vorbei an der legendären Schweinebucht an die Playa Girón. Hier besuchen wir das kleine, privat organisierte Theaterprojekt Teatro del Bosque, wo wir auch wieder vielen kubanischen Kindern begegnen. óó 11. – 15. Tag | Badefreuden an der Karibikküste Nach den vergangenen, beeindruckenden Tagen geht es jetzt schließlich zu unserem direkt an der Karibikküste gelegenen Strandhotel! Sie können hier

die vielfältigen Möglichkeiten auskosten, die Ihnen die Nähe zum Meer bietet. An der Playa Ancón gehen wir gemeinsam Schnorcheln, fahren mit dem Katamaran die Küste entlang, können uns im Windsurfen versuchen oder mit den Kids am Strand spielen. Außerdem werden wir an einem dieser Tage einen Ausflug in das nahe gelegene und unter UNESCOSchutz stehende Kolonialstädtchen Trinidad unternehmen. Hier bummeln Sie gemütlich durch die Gassen, erfahren von der Geschichte der früheren Zuckerbarone sowie der Sklavenhaltung und können sich beim Besuch einer Töpferwerkstatt sogar ein wenig selbst üben. Ein weiterer Höhepunkt ist ein gemeinsamer Reitausflug mit den Kindern in das alte Herrenhaus im versteckten Hinterland von Trinidad, eingebettet in das Zuckerrohrmühlental «Valle de los Ingenios« – weitere Abenteuer für Entdecker garantiert! Mit ein bisschen Glück sieht man auch noch  die uralte Dampflokomotive vorbeituckern … Weitere Ausflüge in die faszinierende  Bergwelt der Sierra del Escambray sind selbstverständlich fakultativ möglich. óó 15. Tag | Abschied von der Karibik Nach einem entspannten Vormittag werden Sie zum Flughafen von Varadero gebracht, wo am Abend der Rückflug nach Frankfurt startet. óó 16. Tag | Rückkehr Ankunft in Frankfurt

› 23 ‹


Û Gruppenreise

I

m »Wilden Osten« ist Cuba temperamentvoller, ursprünglicher und noch viel stärker mit seiner Revolutionsgeschichte verwachsen als im weit entfernten Westen. Ganz besonders gilt dies für die Sierra Maestra, wo der »Triunfo de la Revolución« noch immer deutlich spürbar ist und die malerische Schönheit der Landschaft jeden Besucher fasziniert. Die prachtvolle Vegetation des Regenwaldes und Ausgangspunkt wunder­ barer Exkursionen findet sich vor allem in der Region um das bizarre Provinzstädtchen Baracoa. Das Zentrum karibischer Kultur, feuriger Rhythmen und temperamentvoller Tänze heißt hingegen Santiago de Cuba. Für viele gilt sie noch immer als die heimliche Hauptstadt Cubas.

© STEPMAP

oriental Cuba oriental

óó 1. Tag

| Bienvendos Santiago Transfer von Holguín nach Santiago de Cuba. Stürzen Sie sich am Abend ins kubanische Nachtleben und beginnen Sie diese Reise mit lebensfroher Livemusik in den zahlreichen Lokalen der Stadt. óó 2. Tag | Stadtbesichtigung Santiago de Cuba Heute lernen Sie während einer spannenden Besichtigungstour die afrikanisch geprägte Karibikmetropole kennen. Sie besuchen u.a. das Castillo del Morro und die berühmte Moncada Kaserne, wo Ihnen ein interessanter Einblick in die Geschichte der kubanischen Revolution gegeben wird. óó 3. Tag | Über »La Farola« nach Baracoa Vorbei an zunächst tropischer Vegetation, gelangen Sie später durch die wüstenartige Küstenlandschaft Guantánamos über die bekannte Panoramastraße La

› 24 ‹

Farola bis nach Baracoa. Bei einem gemütlichen Bummel durch die Gassen des kleinen Ortes lernen Sie die etwas verwegene und verträumte Atmosphäre Baracoas am besten kennen. óó4. Tag | Naturerlebnis Río Yumurí Heute bekommen Sie einen interessanten Einblick in den aufwendigen Kakaoanbau bis hin zur Erstellung der typischen Schokolade dieser Region. Während einer Bootsfahrt erleben Sie die prachtvolle Tropenvegetation mit ihren typischen Kokos-, Kakao- und Bananenplantagen, bevor Sie bei einem erfrischenden Bad im Fluss den Nachmittag entspannt ausklingen lassen. óó 5. Tag | Wildnis auf Cayo Saetía Nach dem Frühstück besichtigen Sie die ehemalige Kakaoplantage Finca Duaba bevor es auf die Robinsoninsel Cayo Saetía geht. Hier können Sie am späten Nachmittag die traumhaften Strände die-

Preis ab 595 Euro

max. 12 Personen

Termine und Leistungen siehe Preisliste.

Das Besondere ˘ Lebensfrohe Karibikmetropole Santiago de Cuba ˘ Prächtige Tropenvegetation um Baracoa ˘ Wanderung durch die malerische Sierra Maestra www.aventoura.de/CubaOriental

ser kleinen Insel mit seiner exotischen Tier- und Pflanzenwelt genießen. Im einzigen Hotel der Insel übernachten Sie in kleinen Bungalows. óó 6. Tag | Fahrt zur Sierra Maestra Am Vormittag bleibt Zeit, um an einem Ausritt zur Beobachtung der hier ausgesetzten afrikanischen Wildtiere teilzunehmen. (optional) Gegen Mittag starten Sie zu Ihrem Tagesziel in die Sierra Maestra und entdecken unterwegs bei einem Spaziergang das Städtchen Bayamo, wo die Wiege der kubanischen Unabhängigkeitsbewegungen liegt. Am frühen Abend erreichen Sie Ihr reizvoll von ursprünglicher Natur umgebenes Hotel El Saltón. óó 7. Tag | Nationalpark Sierra Maestra Bei einer abwechslungsreichen Wanderung genießen Sie diesen Tag inmitten der fantastischen Natur der Sierra ­Maestra. Unterwegs legen Sie einen gemütlichen Picknickstopp ein und können ein Bad umgeben von wundervoller Landschaft nehmen. óó 8. Tag | Adiós In der Mittagszeit Transfer nach Holguín oder wahlweise zu den Strandhotels in Guardalavaca für Ihr individuelles Verlängerungsprogramm. Transfer nach Santiago de Cuba möglich (nicht inbegriffen).

Û Gruppenreise

A

usgehend von Cubas aufregender Hauptstadt Havanna führt Sie Sie diese ­Reise durch die schönsten Landschaften und zu den fas­ zinierendsten Städten des Westens und Zentralkubas. Sie lernen die äußerst reizvolle Tabakregion um Viñales kennen, erhalten einen Ein­ druck von der malerischen Sierra del Rosario und entdecken neben ­Santa Clara auch die beiden größten Schmuckstücke der kubanischen Kolonialstädte: Trinidad und Cienfuegos. Unterwegs sind Sie in einer kleinen Gruppe mit einem erfahrenen deutschsprachigen Reiseleiter, der es versteht, Sie hautnah an bekannte und versteckte Attraktionen seines Landes heranzuführen.

© STEPMAP

occident Cuba occidental óó 1. Tag

| Sierra del Rosario Individuelle Anreise. Am Morgen Treffen mit Ihrer Reiseleitung im Zentrum von Havanna. Mit dem Kleinbus geht es in Richtung Westen in die Provinz Pinar del Río nach Las Terrazas. Während einer Wanderung ent­ decken Sie die malerische Sierra del Rosario. Entspannung bietet am Nachmittag ein Bad in den kristallklaren Bächen des Naturreservats. óó 2. Tag | Tabakland Pinar del Río Am Morgen fahren Sie weiter Richtung Pinar del Río und besuchen unterwegs das von avenTOURa unterstützte privat organisierte Künstlerprojekt »Patio de Pelegrín«, wo die künstlerische Entwicklung von Kindern und Jugendlichen gefördert wird. Anschließend geht es weiter nach Viñales. Die berühmten Kalksteinhügel des Viñales Tals sorgen hier für das wohl schönste Landschaftsbild Cubas. Diese atemberaubende Gegend genießen Sie während einer interessanten Wanderung. Beim Besuch von Tabakbauern erfahren Sie viel über den liebevoll betriebenen Anbau des berühmtesten Exportguts des Landes (die Felder sind im Zeitraum November bis März bestellt). óó 3. Tag | Berühmte Schweinebucht Fahrt aus dem tiefsten Westen Cubas nach Cienfuegos. Unterwegs besuchen Sie im Nationalpark Zapata, die auf Pfahlbauten über dem Schatzsee errichtete Anlage Aldea Taina in Guamá, sowie ein Museum, welches an die erfolgreiche Abwehr der US-amerikanischen Invasion von 1961 erinnert. Tagesziel ist die charmante Hafenstadt Cienfuegos, die auch als Perle des Südens bekannt ist. óó4. Tag | Kolonialzauber: Cienfuegos und Trinidad Am Vormittag besuchen Sie u. a. das Teatro Tomás Terry und die im maurischen Stil gestaltete Villa Palacio de Valle. Anschließend führt Sie Ihre heutige Reise nach Trinidad, wo Sie bei einem gemütlichen Stadtspaziergang erfahren warum Trinidad oftmals als romantisches Juwel Cubas bezeichnet wird.

óó 5. Tag

| Naturerlebnis Escambray Heute unternehmen Sie einen Ausflug in die wildromantische Sierra del Escambray. Topes de Collantes ist der ideale Ausgangspunkt für eine Wanderung durch die herrliche Landschaft der Region, die später noch in Ruhe bei einem typisch rustikalen kubanischen Mittag­ essen auf einer Finca genossen werden kann. Am Nachmittag können Sie die Seele am traumhaften Karibikstrand ­Playa Ancón baumeln lassen. óó 6. Tag | Erinnerungen an »Che« Am Morgen besuchen Sie das Tal de los Ingenios mit dem historischen Wachturm Torre de Iznaga, welcher an das leidvolle Kapitel der Sklavenwirtschaft auf Cuba erinnert. Nach einem kurzen Mittagsstopp in der Kolonialstadt Sancti Spíritus setzen Sie Ihre Reise bis nach Santa Clara fort. Hier besichtigen Sie das Denkmal des Volkshelden Che Guevara.

Preis ab 595 Euro

max. 12 Personen

Termine und Leistungen siehe Preisliste.

Das Besondere ˘ Kolonialzauber Cienfuegos & Trinidad ˘ Natur in der Sierra Escambray & Sierra del Rosario ˘ Besuch eines privaten Künstlerprojekts www.aventoura.de/CubaOccidental

óó 7. Tag

| Cuba real in Matanzas Ihr letzter Tag führt Sie von Santa Clara nach Matanzas, einer typisch kubanischen Stadt fernab der Touristenrouten. Nach einer Stadtbesichtigung besuchen Sie die Kirche von Monserrate, von der sich Ihnen ein fantastischer Panoramaausblick über die Bucht von Matanzas und das Tal von Yumurí bietet. Anschließend beginnt die individuelle Badeverlängerung in Varadero oder Jibacoa oder die Rückkehr nach Havanna für Ihr persönliches Anschlussprogramm.

Hinweis: • Bewusst enthält diese Reise kein Programm für Havanna. Dieses können Sie individuell hinzubuchen. • Cuba occidental gibt es auch als 14-­ tägige Reisekombination mit einem vorgeschalteten Aufenthalt in Havanna und einem anschließenden Strandaufenthalt (siehe Seite 45).

› 25 ‹


Û Gruppenreise

U

nsere beliebte Multiaktivreise erschließt Ihnen die ­Faszination Cubas besonders aktiv und erlebnisorien­ tiert. Sie lernen die Karibikmetropole Havanna kennen, wo Sie sich bei einem Workshop von der Salsa infizieren lassen können, unternehmen eine zweitägige Radtour von den ­Tabakfeldern des Viñales-Tals zur zauberhaften Mittel­ gebirgslandschaft der Sierra del Rosario und wandern 3 Tage durch die tropische Vegetation der Sierra del Escambray, die für viele als schönste Naturlandschaft Cubas gilt. Meer, Strand und Sonne genießen Sie anschließend an der Karibik­ küste.

uba active

© STEPMAP

Karte: stepmap.de

Preis ab 2.395 Euro

Cuba active

óó 1. Tag

| Anreise Flug nach Havanna und Transfer zum Hotel in die Altstadt. óó 2. Tag | Lebendiges Havanna Gewissermaßen zum Warmwerden mit Cuba unternehmen wir einen gemütlichen Bummel durch die Gassen von Alt-Havanna. Am Nachmittag können wir dann bei einem Tanzworkshop erstmals hautnah erleben, warum Havanna

› 26 ‹

zu recht als eines der »heißesten Pflas­ ter« der Karibik gilt. óó 3. Tag | Tabakanbau & Höhlensysteme Mit dem Kleinbus fahren wir zur Tabakprovinz Piñar del Río. Nach einem typisch kreolischen Mittagessen zeigt uns ein Tabakbauer stolz seine Plantagen und seinen Hof. Wie es wenige Kilometer entfernt unter der Erde aussieht, ent-

decken wir dann bei einer Exkursion durch das riesige Labyrinth der Höhle Santo Tomás. óó4. Tag | Wanderung & Radtour in Viñales Frühmorgens starten wir mit unserer Wanderung durch die einzigartige Landschaft, geprägt durch die bizarren Kalksteinfelsen, die sogenannten »Mogotes« und die Tabakfelder. Gestärkt nach un-

max. 14 Personen

Termine und Leistungen siehe Preisliste.

Das Besondere ˘ Salsa-Workshop in Havanna ˘ 2-tägige Radtour durch den zauberhaften Westen ˘ 3-tägiges Trekking durch die Sierra del Escambray ˘ Badetage am Karibikstrand www.aventoura.de/CubaActive

serem Mittagessen, welches wir bei Ta­ bak­ bauern einnehmen, erkunden wir nachmittags das malerische Viñales-Tal mit unseren Fahrrädern. óó 5. Tag | Radtour durch den Westen Am frühen Morgen bietet sich vom Hotel meist ein phantastischer Ausblick auf die in leichte Nebelschwaden gehüllten Kalksteinfelsen und die Tabakfelder des Viñales Tals. Nun heißt es Aufsatteln zum Start unserer zweitägigen Radtour durch Cubas Westprovinz. (ca. 60 km Radtour durch hügeliges Gelände) óó 6. Tag | Radlerglück Sierra del Rosario Wir radeln durch eine grandiose Landschaft, vorbei an kleinen Dörfern und Fincas und auf nur sehr wenig befahrenen Straßen in Richtung der Sierra del Rosario. Bei der ansässigen Bevölkerung finden wir durchaus Anerkennung, denn auch sie ist für die täglichen Erledigun­ gen meist auf ihre chinesischen Draht­ esel angewiesen. Am Nachmittag erreichen wir den Zielort Soroa. (ca. 60 km Radtour durch hügeliges Gelände) óó 7. Tag | Kolonialjuwel Trinidad Motorisiert setzen wir unsere Entdeckungsreise nach Trinidad fort. Auf dem Weg werden wir die Gelegenheit haben, das früher als Seeräubernest verrufene Cienfuegos zu besichtigen, bevor wir in Kubas schönster Kolonialstadt Trinidad ankommen. Wir bummeln durch die ­malerische Altstadt, bewundern die unter Denkmalschutzstehenden kolonialen Gebäude und können bei Livemusik ­einen Mojito genießen. óó 8. Tag | Zuckermühlental und Reitausflug Wir fahren zu einer nahegelegenen Finca wo wir zusammen mit einem ortskundigen Führer stilecht auf gut zugerittenen, zahmen Pferden hinaus in die Prärie reiten. Nach einem kreolischen Mittagessen, besichtigen wir auf der Rückfahrt nach Trinidad das nahegelegene Tal der Zuckermühlen mit der ­Hacienda der Zuckerbarone Iznaga und dem berühmten »Sklaventurm«.

óó 9. Tag | Trekking Sierra del Escambray Bevor wir das schmucke Kolonialstädtchen Trinidad verlassen, besuchen wir noch eines der zahlreichen Museen und die urige und berühmte Bar Canchanchára. Mit dem Bus fahren wir hinauf in die Sierra del Escambray nach Topes de Collantes. Endlich schnüren wir die Wanderstiefel und ziehen los zu einer dreitägigen Wanderung hinaus in die Natur. (Wanderzeit ca. 4 Std.) óó 10. Tag | Abenteuer Pur Ein Tag voll mit grandiosen Naturerlebnissen steht bevor! Wir wandern durch die wunderschöne Landschaft bis zum Landhaus Mi Retiro, wo uns ein schmackhaftes Essen erwartet. Auf abenteuerlichen Wegen, fahren wir weiter mit einem Lastwagen zur Casa de la Gallega. Übernachtet wir im Zelt inmitten der Natur. (Wanderzeit ca. 4 Std.) óó 11. Tag | Erlebnis Regenwälder Wir durchqueren tropische Regenwälder, baden im natürlichen Pool des Wasserfalls Salto de Rocio, erkunden kleine Höhlen und können uns an der üppigen Vegetation und der bunten Blütenpracht erfreuen. Mit dem Boot überqueren wir den Hanabanilla-Stausee und beziehen unser inmitten der Natur gelegenes ­Hotel. (Wanderzeit ca. 3-4 Std.) óó 12. Tag | Der Kult um »Che« Auf dem Weg nach Jibacoa legen wir einen Zwischenstopp in Santa Clara ein, wo sich das berühmte Mausoleum des

unangefochtenen Nationalhelden Che Guevara befindet. Im angeschlossenen Museum erfahren wir von seinen Verdiensten und der Revolution. Wir fahren weiter bis an die Nordküste Kubas und erreichen am Abend unser direkt am Strand gelegenes Komforthotel. óó 13. – 14. Tag | Relaxen am Strand Unser direkt am Strand gelegenes Komforthotel bietet eine Fülle von Möglichkeiten für Sport, Unterhaltung und Erholung, dennoch herrscht hier kein Rummel. Die Tage stehen zur freien Verfügung. Wer möchte kann am nahe gelegenen Riff tauchen oder einen Katamaranausflug unternehmen. Oder wie wäre es mit einer weiteren Wanderung mit grandioser Aussicht auf die Umgebung und das Meer? óó 15. Tag | Adiós Cuba Den Vormittag können wir noch nutzen, um am Strand zu relaxen. Nachmittags bringt uns unser Bus zum Flughafen nach Havanna. Am Abend startet dann der Rückflug. óó 16. Tag | Ankunft am Ausgangsflughafen Anforderungsprofil Eine gewisse Grundfitness ist notwendig. Biken: Tagesetappen von ca. 60 km mit Cross Bikes auf fast durchgängig asphaltierten Straßen. Mittlere Anforderungen. Trekken: Nettowanderzeit pro Tag 4-5 Std.

› 27 ‹


Û Gruppenreise

M

it der 3-wöchigen Multiaktivreise Cuba active XL haben Sie die Möglichkeit Kuba intensiv kennenzulernen und die schönsten Regionen aktiv zu entdecken. In der wildromantischen Sierra Escam­ bray und in den tropischen Nationalparks im Osten werden die Wan­ derstiefel geschnürt. Auf der kleinen küstennahen Insel Cayo Santa Maria und am idyllischen Strand im Osten ­krönen Sie Ihre Outdoor­Erlebnisse mit entspannten Tagen am Meer, bevor Sie mit Ihren Bikes zu einer zweitägigen Radtour nach Viñales aufbrechen und das ­Tabak­anbaugebiet erkunden.

active XL Cuba active XL

óó 1. Tag | Flug nach Havanna Abholung am Flughafen und Transfer zum Hotel in Havannas Altstadt. óó 2. Tag | Entdeckungstour Havanna Sie beginnen Ihre Entdeckungstour mit einem Bummel durch die Gassen von Alt-Havanna und einer Erkundung des Ortsteil Casablanca. Am Nachmittag werden bei einem zweistündigen Tanzworkshop an der Academia Salsa Alegre die Hüften gelockert. óó 3. Tag | Modernes Havanna Zigarren werden in vielen Ländern hergestellt, doch eine »Havanna« gibt es nur auf Kuba. Sie besichtigen eine Tabakfabrik und anschließend das Rum Museum. Eine Besichtigungsfahrt führt Sie durch die neueren Stadtteile und Residenzviertel von Havanna. Am Abend genießen Sie eine traditionelle Show im 50iger Jahre Stil.

› 28 ‹

óó4. Tag | Cienfuegos und Trinidad Auf dem Weg nach Trinidad machen Sie Halt in Cienfuegos und besichtigen die „Perle des Südens“, bevor es weiter geht in das zauberhafte und unter Denkmalschutz stehende Kolonialstädtchen Trinidad. Nach dem Besuch eines interessan­ ten Museums, bummeln Sie weiter durch die zeitentrückten Gassen. Am Abend bietet sich die Gelegenheit in einer der Open Air Bars, bei Lifemusik, das Tanz­bein unter freiem Himmel zu schwingen. óó 5. Tag | Wanderung Sierra Escambray Sie unternehmen einen Ausflug in die wildromantische Sierra del Escambray. Topes de Collantes ist ein idealer Ausgangspunkt für eine Wanderung durch die wunderbare und üppige tropische Natur. Später können Sie am Karibikstrand Playa Ancón relaxen und die Seele baumeln lassen.

óó 6. Tag

| Reitausflug im Zuckermühlental Sie fahren zu einer nahegelegenen Finca, wo Sie zusammen mit einem ortskundigen Führer stilecht auf gut zugeritte­ nen, zahmen Pferden ins Valle de los Ingenios hinausreiten. Nachmittags geht es weiter nach Sancti Spiritus, wo Sie den gut erhaltenen historischen Kern der sympathischen Provinzhauptstadt besichtigen. óó 7. Tag | Santa Clara Erinnerungen an »Che« Fahrt nach Santa Clara, in die Stadt in der überall noch an den Volkshelden Che Guevara erinnert wird, der der ­Revolution hier zum Sieg verhalf. Nach ­einer kurzen Besichtigung Weiterfahrt in die charmante Kolonialstadt Remedios, eine der ältesten Städte Kubas. Mit einer alten Dampflokomotive fahren Sie zum

© STEPMAP

Preis ab 3.245 Euro

max. 14 Personen

Termine und Leistungen siehe Preisliste.

einem interessanten Zuckerfabrik-Museum bevor Sie Ihre Fahrt über die Dammstrasse bis nach Cayo Santa Maria fortsetzen. óó 8. Tag | Traumstrände Cayo Santa Maria Dieser Tag steht Ihnen am herrlichen weißen Korallensandstrand von Cayo Santa Maria zum Erholen und Relaxen zur freien Verfügung. Wer an dem freien Tag nicht nur entspannen will, findet im Hotel eine Fülle von Sport- und Unterhaltungsmöglichkeiten. óó 9. Tag | Nationalpark Caguanes Im Nationalpark Caguanes unternehmen Sie eine Wanderung. Sie besichtigen die dortigen Höhlen und archäologischen Stätten, fah­ren mit einem Boot um die Cayos de Piedra, wo Sie eindrucksvoll die dortige Flora und Fauna kennenlernen. Etwas Zeit um am Strand zu relaxen bleibt, bevor Sie sich auf den Weg nach Camagüey machen. óó 10. Tag | Camagüey Bei einem Rundgang durch die sympathische Provinzhauptstadt Camagüey, treffen Sie auf liebevoll restaurierte Gebäude, schmale verwinkelte Straßen und malerische Plätze und fühlen sich fast in eine koloniale Zeit zurück versetzt. Sie setzen Ihre Reise fort, besichtigen auf dem Weg Bayamo, auch bekannt als „Stadt der Kutschen“. Gegen Abend erreichen Sie Ihr idyllisch in den Bergen der Sierra Maestra gelegenes Hotel. óó 11. Tag | Magische Natur Sierra Maestra Die eindrucksvolle Gebirgsgegend der Sierra Maestra, die mit ihrer besonders reichhaltigen Flora und Fauna besticht, erschließt sich am Besten bei einer Wanderung. Ältere Anwohner können sich in dieser Gegend noch lebhaft an die Revolutionsjahre mit Fidel Castro und Che Guevara erinnern, die von hier aus den Guerillakrieg entfachten. (Wanderzeit ca. 1.5 Std./2.5 km) 12. Tag | Jeepsafari und Basílica del Cobre Auf abenteuerlichen Straßen fahren Sie mit Jeeps zur landesweit als Pilgerstätte bekannten Basílica del Cobre. Unterwegs besichtigen Sie das »Monumento al Cimarrón« bevor Sie Santiago, die heimliche Hauptstadt Cubas erreichen, welche zwischen dem kobaltblauen ­karibischen Meer und den grünen Ausläufern der Sierra Maestra liegt. Abends

schwingen Sie das Tanzbein zu tropi­ schen Rhythmen in einem Tanzlokal. óó 13. Tag | Entdeckungstour Santiago Sie schlendern durch die Straßen des his­ torischen Zentrums von Santiago, besich­ tigen die Moncada-Kaserne, bei deren Überfall die Revolution vor 50 Jahren eingeleitet wurde. Beim Park Céspedez besichtigen Sie das Casa Velazquez, das älteste Haus Cubas. Vom Balkon des benachbarten Rathauses verkündete 1959 Fidel Castro den Sieg der Revolution. Am Eingang der Bucht von Santiago erhebt sich die Morro-Festung, von der aus Sie einen spektakulären Blick auf die Umgebung genießen. óó 14. Tag | In den Wilden Osten nach Baracoa Durch die tropische Vegetation fahren Sie in die Berge zur Überquerung des berüchtigten Passes La Farola, vorbei an Guantánamo, wo sich ein spektakuläres Panorama auf das karibische Meer bietet. In dem malerischen Städtchen Baracoa scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Die etwas verwegene, doch sehr sympathische Atmosphäre des Ortes erschließt sich am eindrucksvollsten während eines Bummels durch die Gassen. óó 15. Tag | Wanderung zum Parque Toa Sie beginnen die zweitägige Exkursion zum Parque Toa. Auf einfachen Pfaden wandern Sie durch Kokos-, Kaffee-, Kakao- und Bananenplantagen entlang des Ríos Duaba. Interessant ist auch der Besuch des umweltschonenden produzierenden Elektrizitätswerkes »Los Cacaos« (Wanderzeit ca. 5 Std.) 16. Tag | Besteigung des »El Yunque« Gestärkt durch ein typisches Bauernfrühstück starten Sie den Aufstieg auf den Tafelberg »El Yunque«, mit einer Höhe von 575 Metern dem Wahrzeichen dieser Region. (Wanderzeit ca. 5 Std.) 17. Tag | Freizeit am Strand Der Tag steht zur freien Verfügung. Entspannen Sie am Strand oder unternehmen Sie einen Ausflug nach Baracoa. 18. Tag | Zurück in den Westen Es geht zurück nach Santiago und anschließen per Inlandsflug weiter nach Havanna. Nach kurzer Fahrt erreichen Sie ihr idyllisch in der Sierra del Rosario gelegenes Hotel. óó 19. Tag | Radtour Sierra del Rosario Heute heißt es »Aufsatteln« zum Start Ihrer zweitägigen Radtour. Die land-

Das Besondere ˘ Biketour nach Viñales ˘ Wanderungen im tiefsten Osten bei Baracoa ˘ Auf Ches Spuren in der Sierra Maestra ˘ Relaxen an den Traumstränden Cayo Santa Maria www.aventoura.de/CubaActiveXL

schaftlich äußerst reizvolle Sierra del Rosario ist wohl für jeden Radlerfreund ein Hochgenuss. Sie radeln gemütlich auf kaum befahrenen Straßen durch eine große Vielfalt an subtropischen Pflanzen und Bäumen bis nach San Diego de los Baños, wo Sie am Abend eintreffen. (Bike ca. 60 km) óó 20. Tag | Die Königsetappe Durch die grandiose Landschaft der Sierra de los Organos biken Sie entlang ausgedehnter Mahagoni- und Zedernwälder. Bei einigen knackigen Anstiegen kommen heute auch die »Kletterer« auf ihre Kosten. Am Nachmittag erreichen Sie das Tal von Viñales. (70 km sehr hügelig). óó 21. Tag | Im Tal von Viñales Am frühen Morgen bietet sich meist ein phantastischer Ausblick auf die in leichte Nebelschwaden gehüllten Kalksteinhügel. Das durch seine Tabakpflanzungen berühmte Tal von Viñales lässt sich hervorragend mit dem Fahrrad erkunden. Sie besuchen Tabakbauern und während der Pflanz- und Erntezeit (NovApril) als die Vegas de Tabaco bezeichneten Felder. Wie es einige Kilometer weiter entfernt unter der Erde aussieht, entdecken Sie dann bei einer Exkursion durch das riesige Labyrinth der Höhle Santo Tomás. óó 22. Tag | Rückflug nach Europa Am Vormittag bleibt noch Zeit für eigene Unternehmungen. Gegen Mittag Fahrt zum Flughafen nach Havanna mit anschließendem Rückflug. óó 23. Tag | Ankunft am Ausgangsflughafen Anforderungsprofil: Biken: Tagesetappen von ca. 60 km mit Cross Bikes auf fast durchgängig asphaltierten Straßen. Mittlere Anforderungen. Trekken: Nettowanderzeit pro Tag 3-5 Std. Reiten: Ausritt von ca. 2 Std.

› 29 ‹


Û Gruppenreise

D

iese abwechslungsreiche Multiaktivreise führt Sie durch den ­malerischen und aufregenden Osten Cubas. Gerade dieser Teil der Insel ist für aktive Naturliebhaber mit seinen drei riesigen Nationalparks prädestiniert für spannende Wander- und Biketouren. Neben dem aktiven Genuss der mit Wasserfällen, Tafelbergen und üppigen Re­ genwäldern gesegneten Landschaft, gibt es auch char­ mante Orte wie etwa Bayamo und Baracoa zu entdecken. Santiago de Cuba begrüßt Sie mit afrokubanischer Kultur und feurigen Rhythmen!

oriental

© STEPMAP

Preis ab 2.495 Euro

Cuba oriental active óó 1. Tag

| Anreise Flug nach Holguín. Abholung am Flughafen und Transfer zu Ihrem Hotel in Holguín. óó 2. Tag | Wanderung durch tropische Vegetation Kurze Besichtigung der Stadt Holguín am Morgen. Anschließend geht es heute ostwärts nach Mayarí, von wo Sie zum malerisch in den Hängen der Sierra de Nipe gelegenen Hotel Pinares de Mayarí fahren. Bei einer ersten kleinen Wanderung durch verschiedene Ökosysteme

› 30 ‹

zum Salto de La Sabina entdecken wir die artenreiche Flora und Fauna dieser Region. óó 3. Tag | Inselzauber Cayo Saetía Nach dem Frühstück wartet mit dem Salto del Guayabo, einer der höchsten Wasserfälle Cubas auf Ihren Besuch. Im Kleinbus geht es später zur küstennahen Robinsoninsel Cayo Saetía. Im einzigen Hotel der Insel übernachten Sie in kleinen gemütlichen Bungalows. óó4. Tag | Verträumtes Baracoa Am Vormittag Ausritt zur Beobachtung

der hier ausgesetzten afrikanischen Wildtiere oder Freizeit an den Traumstränden der kleinen Insel. Mit etwas Glück sehen Sie Zebras, Antilopen oder Strauße in freier Wildbahn. Am Nachmittag Fahrt in das bizarre Städtchen Baracoa, welches Sie bei einem Spaziergang durch die kleinen Gassen entdecken werden. óó 5. Tag | Wanderung und Río Toa Zunächst wandern Sie durch die tropischen Wälder, wobei auch immer wieder ein Sprung in das erfrischende Nass

max. 14 Personen

Leistungen und Termine siehe Preisliste.

Das Besondere ˘ Wanderungen in verschiedenen Nationalparks ˘ Biketouren in faszinierender Umgebung ˘ Bergabenteuer: Pico Turquino ˘ Erholung und Entspannung an der Küste www.aventoura.de/CubaOrientalActive des Río Toa möglich ist. Am Nachmittag erkunden Sie den wasserreichsten Fluss Cubas während einer Bootstour. Den Tag lassen Sie gemütlich an der Playa Duaba ausklingen. óó 6. Tag | Tafelberg El Yunque Am frühen Morgen werden die Wanderstiefel erneut geschnürt. Sofern es die Witterung zulässt, wartet der Aufstieg auf den El Yunque auf Sie. Der spektakuläre Tafelberg, der auch schon in den Tagebüchern von Christoph Kolumbus Erwähnung findet, ist das Wahrzeichen dieser Gegend. An dunstigen Tagen scheint er über einem Horizont aus Urwäldern zu schweben. Nach einem kreolischen Mittagessen in der Finca Duaba, lädt heute der erfrischende kristallklare Río Duaba zum Baden ein. óó 7. Tag | Temperamentvolles Santiago Umgeben von üppiger tropischer Vegetation fahren Sie heute über den berüchtigten Pass La Farola, von wo Sie einen spektakulären Ausblick auf das karibi­ sche Meer genießen können. Kurze Zeit später erleben Sie die malerische wüs­ ten­artige Kakteenlandschaft Guantánamos bevor Sie am Mittag die heimliche Hauptstadt Cubas erreichen. Ein spannender Stadtrundgang durch das quirlige Zentrum Santiagos bringt Sie zum Balcón de Velázquez, der Ihnen eine eindrucksvolle Aussicht über die Hafenbucht von Santiago de Cuba bietet. Anschließend offenbart Ihnen die berühmte Festung El Morro ein herrliches Panorama auf die Bucht Santiagos, das karibische Meer und die Gipfel der Sierra Maestra. óó 8. Tag | Gran Piedra: spektakulärer Monolith Morgens fahren Sie mit Jeeps vorbei an El Caney, dem wichtigsten Anbaugebiet für Zitrusfrüchte auf Cuba bis Sie La Gran Piedra, einen der größten Monolithen der Welt, erreichen. Dort wandern Sie durch die malerische Landschaft dieser Region, wo Ruinen ehemaliger französischer Kaffeeplantagenbesitzer an den einst blühenden Kaffeehandel erinnern. Ein leckeres kreo-

lisches Mittagessen wartet im Anschluss auf Sie bevor es am Nachmittag zurück nach Santiago de Cuba geht. óó 9. Tag | Schutzpatronin El Cobre Nach dem Frühstück führt Sie Ihre Reise heute zunächst zur berühmten Wallfahrtskirche Básilica del Cobre, der Schutzheiligen Cubas. Hier erhalten Sie einen interessanten Einblick in die unterschiedlichen Religionen des Landes. Von dort beginnt Ihr aktiver Tagesteil mit einer abenteuerlichen Biketour: Sie fahren via Dos Palmas zu Ihrem von wunderbarer Natur umgebenen Hotel El Saltón. óó 10. Tag | Wanderung durch die Sierra Während einer Bergwanderung durch die üppigen Wälder der Sierra Maestra entdecken Sie die einmalige Flora und Fauna mit zahlreichen endemischen Vögeln, exotischen Pflanzen und prachtvollen Königspalmen. Nach Ihrer Rückkehr lädt Sie der herrliche Wasserfall nahe Ihrem Hotel zu einer angenehmen Erfrischung ein. óó 11. Tag | Biken durch den wilden Osten Am Morgen heißt es aufsatteln zu einer Biketour durch die malerische Landschaft der Sierra Maestra. Von Ihrem Hotel El Saltón führt Sie die Tour bis in das rund 25 km entfernte Dorf Los Negros. Dort angekommen geht es mit dem Bus bis in das charmante Provinzstädtchen Bayamo. Die Stadt erkundigen Sie bei einem Spaziergang durch den historischen Stadtkern. Nachmittags fahren Sie mit dem Bus zu Ihrem Hotel Villa Santo Domingo bei Bartolomé Masó. Hier beziehen Sie Ihr von den Bergen der Sierra Maestra umgebenes Hotel für Ihre morgige Bergtour. óó 12. Tag | Auf den Spuren der Revolutionäre Der Tau liegt noch auf den Farnen, wenn Sie zur zweitägigen Wanderung durch die Sierra Maestra aufbrechen. Das erste Etappenziel heißt Aguada de Joaquín (1.360 m). Während der Wanderung durchqueren Sie die wildromantische Natur dieser malerischen Gegend, vorbei an den Fincas der Campesinos, kleinen

Bergbächen und einer immer tropi­scher werdenden Vegetation. (Wander­zeit ca. 5 Std.) óó 13. Tag | Bergerlebnis Pico Turquino Heute steht die Besteigung des höchsten Berges Cubas auf dem Programm. Gegen Mittag erreichen Sie den Gipfel des 1.974 m hohen Pico Turquino. Nach dem Abstieg via Las Cuevas werden Sie in Empfang genommen und per Bus geht es an die Küste nach Chivirico. In Ihrem Strandhotel lassen Sie den Abend entspannend ausklingen und genießen die eindrucksvollen Naturerlebnisse der vergangenen Tage nochmals in vollen Zügen. (Wanderzeit ca. 8 Std.) óó 14. Tag | Erholung am Meer Wer nach den letzten Tagen etwas Ruhe sucht, wird diese mit Sicherheit an der ausgedehnten Badebucht des Hotels finden. Wer seinen Aktivitätsdrang weiter stillen möchte, kann verschiedene optionale Exkursionen ins spektakuläre Hinterland unternehmen. óó 15. Tag | Adiós Cuba Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Gegen Mittag Transfer nach Holguín für Ihren Rückflug. óó 16. Tag | Ankunft Ankunft am Ausgangsflughafen. Anforderungsprofil: Biken: Tagesetappen von ca. 80 km, zum Teil auf unaspaltierten Wegen (Umstieg auf Begleitfahrzeug jederzeit möglich)  Trekken: Gehzeit pro Tag bis 8 Stunden

› 31 ‹


Û Gruppenreise

C

uba verfügt über zauberhafte Landschaften, deren Schönheiten oft versteckt abseits der üblichen Reise­routen liegen. Die Reise Cuba trekking eröffnet die einmalige Möglichkeit, die drei schönsten Landschafts­ regionen Cubas während mehrtägiger Wanderungen hautnah zu erleben. Zudem lernen Sie die bedeutend­ sten Städte kennen und verbringen anschließend einen entspannten Aufenthalt an der Karibikküste. Cuba trekking ist ideal für alle, die Cubas landschaft­ liche und kulturelle Vielfalt aktiv und intensiv erleben möchten.

trekking

© STEPMAP

Preis ab 2.595 Euro

Cuba trekking

óó 1. Tag

| Bienvenidos a Cuba! Flug nach Havanna und Transfer zum Hotel in der Altstadt. óó 2. Tag | Morbider Charme Havannas Zum »Einlaufen« unternehmen wir einen ausgiebigen Bummel durch die faszinierende Altstadt von Havanna. Anschlie-

› 32 ‹

ßend steigen wir in unseren Kleinbus, um die Besonderheiten der neueren Stadtteile der Karibikmetropole zu erkunden. óó 3. Tag | Viva la Vida im Viñales-Tals Wir starten im Kleinbus in Richtung Westen und besuchen das Projekt des

Künstlers Mario Pelegrín, der auf seinem Grundstück ein kleines Kulturzentrum aufgebaut hat. Daraufhin lernen wir während einer leichten Wanderung (Wanderstrecke ca. 3 km) das Leben der Bauern und die beeindruckende Pflanzenwelt des Viñales-Tals kennen.

max. 12 Personen

Termine und Leistungen siehe Preisliste.

Das Besondere ˘ Entdeckungstour »Karibikmetropole Havanna« ˘ Trekkingparadies Sierra del Escambray ˘ Gipfelstürmen am Pico Turquino ˘ Relaxen unter Palmen www.aventoura.de/CubaTrekking Beim gemeinsamen Abendessen auf der Finca eines Bauern des Tales gewinnen wir weitere Einblicke in den Alltag der »Campesinos«. óó4. Tag | Wanderung Sierra del Rosario Am frühen Morgen starten wir zu unserer ersten großen Wandertour. Zunächst erklimmen wir den Aussichtspunkt La Loma del Mulo (436 m), der ein herrliches Panorama über das weite Tal und seine Tabakfelder bietet. Bei einer geschichtsträchtigen Kaffeefinca beziehen wir unser Nachtquartier. (Wanderzeit ca. 5 Std.) óó 5. Tag | Gipfel und Genüsse im Westen Wir wandern weiter durch das satte Grün der Sierra, besteigen den höchsten Berg im Westen Cubas, Pan de Guajibón (692 m), und lassen uns unterwegs von den Einheimischen zum Cafecito einladen. Die Heimat dieser Kubaner ist ein Paradies für Ornithologen! Wir durchqueren grandiose Pinienwälder und genießen ein Picknick in der freien Natur. Am Nachmittag kehren wir zu unserer Finca zurück. (Wanderzeit ca. 7 Std.) óó 6. Tag | Koloniale Perle Vormittags fahren wir nach Cienfuegos. Die reizende Hafenstadt liegt geschützt in der Jagua-Bucht und lädt zu einem Spaziergang durch ihre liebevoll gepflegten Straßen ein. Nachmittags geht es dann in das besonders arten- und vegetationsreiche Mittelgebirge der Sierra del Escambray, einem landschaftlichen Höhepunkt dieser Reise. óó 7. Tag | Wanderung Sierra Escambray Heute werden wieder die Wanderstiefel geschnürt: Wir durchwandern Wälder mit reichen Zedern-, Eukalyptus- und Mahagonibeständen. In der Höhle La Batata genießen wir ein kühlendes Bad in einem unterirdischen Fluss und schlagen schließlich bei der Hacienda Codina das Nachtlager auf. (Wanderzeit ca. 5 Std.) óó 8. Tag | Wasserfall Salto de Rocio Durch die reizvolle Mittelgebirgslandschaft wandert unsere kleine Gruppe zum Landhaus Casa de la Gallega. Be-

gleitet vom Rauschen des Flusses Melodioso führt uns die Route weiter bis zum Wasserfall El Salto de Rocio, der zu einem erfrischenden Bad einlädt. Anschließend fahren wir in das Kolonialstädtchen Trinidad. (Wanderzeit 4-5 Std.) óó 9. Tag | Auf Zeitreise in Trinidad Vormittags bleibt Zeit, um sich in den historischen Gassen von Trinidads Altstadt treiben zu lassen. Hier scheint die Zeit stehen geblieben zu sein! Später fahren wir durch das »Zuckermühlental« Valle de los Ingenios nach Camagüey. óó 10. Tag | Wilde Sierra Maestra Unser heutiges Ziel ist die Sierra Maestra, die schönste und »wildeste« Region Cubas. Am Nachmittag trekken wir zur berühmt berüchtigten Comandancia de la Plata, dem ehemaligen Rebellenlager der Revolutionäre, welches tief versteckt in den Bergen liegt. (Wanderzeit ca. 3 Std.) óó 11. Tag | Auf den Spuren der Revolutionäre Der Tau liegt noch auf den Farnen, wenn wir zu unserer zweitägigen Wanderung durch die Sierra Maestra aufbrechen. Das erste Etappenziel heißt Aguada de Joaquín (1.360 m). Wir wandern durch wildromantische Landschaften, vorbei an den Fincas der Campesinos, kleinen Bergbächen und einer immer tropischer werdenden Vegetation. (Wanderzeit ca. 5 Std.) óó 12. Tag | Auf dem Gipfel Cubas: Pico Turquino Heute steht die Besteigung des höchsten Berges Cubas auf dem Programm. Gegen Mittag erreichen wir den Gipfel des 1.974 m hohen Pico Turquino. Nach dem Abstieg wartet der Kleinbus schon auf die müden Wanderer und bringt uns zum Hotel in Santiago. Nach einer gründlichen Dusche können wir die Erlebnisse der vergangenen Tage bei einem gepflegten Mojito Revue passieren lassen. (Wanderzeit 8-9 Std.) óó 13. Tag | Die heimliche Hauptstadt Nach dem Frühstück unternehmen wir eine spannende Besichtigungstour durch die lebhafte Stadt Santiago de Cuba. Den

Abend lassen wir in der Casa de la Trova ausklingen, wo greise Soneros im Stile des Buena Vista Social Club den Son zelebrieren und zusammen mit ihren Gattinnen zu jeder Tages- und Nachtszeit das Tanzbein schwingen. óó 14. Tag | Zurück in den Westen und ab an den Strand! Wir fliegen zurück nach Havanna und relaxen an den Playas del Este, den authentischen Stränden nahe Havanna. óó 15. Tag | Adiós Cuba Bis zum Nachmittag bleibt Zeit, den Traumstrand zu genießen. Dann fahren wir zum Flughafen Havanna, wo am Abend der Rückflug nach Europa startet. óó 16. Tag | Ankunft in Europa Anforderungsprofil: Für geübte Wanderer; Gehzeit pro Tag bis 8 Stunden. Ein eigener Schlafsack ist notwendig.

› 33 ‹


Û Gruppenreise

C

uba ist ein Paradies für Fahrradfahrer! So man­ cher Kilometer lässt sich gemeinsam plaudernd und lachend mit den kontaktfreudigen Kubanern zurücklegen; Wir reisen auf eine landesübliche Art und das findet Anerkennung. Die Reise Cuba cycling führt dabei auf einer besonders attraktiven Route durch die landschaftlich schönsten Gebiete von West- und Zentral-Cuba und zu den interessantesten Städten.

cycling

© STEPMAP

Preis ab 2.390 Euro

Cuba cycling

› 34 ‹

max. 12 Personen

Termine und Leistungen siehe Preisliste.

Das Besondere ˘ Havanna by Bike, die etwas andere Citytour ˘ Bikegenuss entlang der Karibik ˘ Viñales: Tabakkult in grandioser Landschaft ˘ Relaxen an tropischen Stränden www.aventoura.de/CubaCycling óó 1. Tag

| Anreise und Ankunft Flug nach Havanna. Abholung am Flughafen und Transfer zum Hotel in Havannas Altstadt. óó 2. Tag | Prolog in Havanna Unser »bici« wird heute erstmals gesattelt. Zum Einfahren radeln wir durch Centro Habana, Vedado bis in die Residenzgegend von Miramar. Entlang des weltberühmten Malecón geht es zurück nach Alt-Havanna. Nachmittags erkunden wir zusammen mit Ihrer Reiseleitung zu Fuß die koloniale Altstadt und besichtigen das Rum-Museum (30 km flach) óó 3. Tag | Erste Etappe in Santa Clara Mit unserem Begleitbus fahren wir nach Santa Clara. Hier scheint täglich ein Volksradfahren statt zu finden. Tausende bewältigen hier ihre täglichen Erledigungen mit den überwiegend aus China importierten Drahteseln. Kurz vor Santa Clara satteln wir auf, mischen uns unters Volk und erkunden die Stadt natürlich ebenfalls per Rad. Wir besichtigen das Che Guevara Memorial und erhalten interessante Einblicke in die bewegte Geschichte. (10 km flach) óó4. Tag | Sierra Escambray & Downhill zur Karibikküste Unser Begleitbus bringt uns nach Manicaragua. Hier satteln wir auf und radeln durch die hügelige, wunderschöne Gebirgslandschaft der Sierra Escambray. Unterwegs machen wir Halt auf einer Finca und erhalten einen Einblick in das Leben kubanischer Bauern. Wir genießen einen Cafecito und radeln weiter durch den Höhenzug bis nach Topes de Collantes. Nachmittags geht es auf einer spektakulären kurvenreichen Strasse Downhill zur Karibikküste in das reizvolle Kolonialstädtchen Trinidad. (65 km sehr hügelig, steile Abfahrt) óó 5. Tag | Valle de los Ingenios Am Vormittag unternehmen wir eine Führung durch das historische Zentrum von Trinidad, welches von der UNESCO unter Denkmalschutz gestellt wurde. Am Nachmittag biken wir dann durch das landschaftlich und historisch interessante »Tal der Zuckermühlen«, das Valle de los Ingenios und genießen die wunderbare Landschaft (30 km hügelig).

óó 6. Tag

| Kolonialstädtchen Trinidad Der heutige Tag steht zur freien Verfügung. Radeln wir zu den nahe gelegenen Sandstränden der Karibik oder unternehmen wir eine weitere Besichtigungs­ tour durch Trinidad. Den Abend können wir bei Son-Musik in einer der Bars unter freiem Himmel verbringen. óó 7. Tag | Entlang der Karibikküste Wir radeln entlang der Küste von Trinidad westwärts in das reizvolle Kolonialstädtchen Cienfuegos. Kurz davor können wir den sehenswerten botanischen Garten besuchen. (70 km flach & hügelig) óó 8. Tag | Zur »Schweinebucht« Wir setzten die Radtour entlang der Karibikküste fort. An der Schweinebucht besuchen wir das Museum, welches an die gescheiterte Invasion der USA erinnert. Weiter geht es zum Sumpfgebiet Zapata. Der Tag endet mit einer Bootsfahrt über den »Schatzsee«. (60 km flach) óó 9. Tag | Fahrt in Cubas Westen Nach einer kurzen Radetappe entlang des Nationalparks Ciénaga de Zapata bringt uns der Begleitbus in die westlich von Havanna gelegene Sierra del Rosario. Den restlichen Nachmittag können wir je nach Belieben für einen kleinen Ausflug in der herrlichen Umgebung oder einfach nur zum Ausruhen nutzen. (20 km flach) óó 10. Tag | Naturidylle Sierra del Rosario Die landschaftlich äußerst reizvolle Sierra del Rosario ist wohl für jeden Radlerfreund ein Hochgenuss. Wir radeln gemütlich auf kaum befahrenen Straßen durch eine mit üppigem Grün umwucherte tropische Hügellandschaft. Am Abend erreichen wir den kleinen Ort San Diego de los Baños. (65 km hügelig) óó 11. Tag | Die Königsetappe Durch die grandiose Landschaft der Sierra de los Organos biken wir entlang ausgedehnter Mahagoni- und Zedernwälder. Bei einigen knackigen Anstiegen kommen heute auch die »Kletterer« auf ihre Kosten. Am Nachmittag erreichen wir das idyllische Tal von Viñales. (70 km sehr hügelig)

óó 12. Tag

| Im Tal von Viñales Das durch seine Tabakpflanzungen berühmt gewordene Tal von Viñales lässt sich hervorragend per Rad erkunden. Wir besuchen Tabakbauern und während der Pflanz- und Erntezeit (Nov. – April) die als Vegas de Tabaco bezeichneten Tabakfelder. Auch die Mural de Prehistoria und die Höhle Cueva del Indio liegen auf unserer Route. (30 km meist flach) óó 13. Tag | Playas del Este Von Viñales aus biken wir zur Vollendung der »Vuelta de Cuba« zurück Richtung Havanna, auf einer landschaftlich reizvollen Tour bis nach Pinar del Rio. Dort erwartet uns unser Bus, der uns über die Autopista nach Havanna bringt. Während der letzten Tage erholen wir uns an den Playas del Este in der Nähe von Havanna. (35 km teils hügelig). óó 14. Tag | Relaxen an den Playas del Este Der heutige Tag steht zur freien Verfügung. Lassen wir unsere erlebnisreiche Reise entspannt am Stand ausklingen. Wer möchte kann ins nahe gelegene Havanna fahren und die Stadt auf eigene Faust weiter erkunden. óó 15. Tag | Adiós Cuba Nachmittags Transfer zum Flughafen und Rückflug. óó 16. Tag | Ankunft am Ausgangsflughafen. Anforderungsprofil: Tagesetappen von 30-70 km pro Tag mit Cross Bikes auf fast durchgängig asphaltierten Straßen. Mittlere Anforderungen.

› 35 ‹


Û Gruppenreise

S

ie möchten das Land Cuba und seine so reiche Kultur auf eine ganz besondere Art kennen lernen? Mit un­ serer Reise Cuba danza zeigen wir Ihnen das, was Cuba im Innersten ausmacht: Rhythmus, Lebensfreude, Tanz und Im­ provisation! Die perfekte Mischung für Liebhaber kuba­ nischer Musik und Kultur. Entdecken Sie die schönsten Orte des Landes von Ost nach West und lassen Sie sich verzau­ bern von der einmaligen Anziehungskraft seiner Menschen und der unverwechselbaren, weltbekannten Musik.

Cuba danza

› 36 ‹

© STEPMAP

Preis ab 2.790 Euro

max. 14 Personen

Termine und Leistungen siehe Preisliste.

óó 1. Tag

| Anreise Anreise nach Havanna. Abholung vom Flughafen und Transfer zur Unterkunft in Havannas Altstadt. óó 2. Tag | Havanna – Santiago Heute geht es per Flugzeug nach Santiago de Cuba, in die Wiege der afrokubanischen Kultur. Tauchen Sie ein in die quirlige Stadt und lassen Sie die ersten Eindrücke auf sich wirken. Die kommenden Tage haben es in sich! Noch am gleichen Nachmittag lernen Sie bei einer Einführung zur Geschichte typisch kubanischer Tänze Ihre Tanzlehrer und Tanzpartner kennen. óó 3. Tag | Erste Tanzschritte Es geht los: Spielerisch und mit der sprichwörtlichen kubanischen Lebensfreude weihen wir unsere professionellen Tanzlehrer in das richtige Gefühl für Rhythmus und Bewegung in die traditionellen kubanischen Paartänze ein. Salsa, Cha Cha Cha, aber auch Son oder Rumba, die in Santiago ursprünglich beheimateten Tänze der afrokubanischen Kultur, stehen auf dem Programm. Am Nachmittag lernen Sie Santiago bei einer Besichtigungstour näher kennen. Vielleicht lässt sich dort schon die eine oder andere »fiesta« für den Abend organisieren. óó4. Tag | Karneval auf kubanisch Tanzen Teil 2: Nach weiteren intensiven Tanzeinheiten am Vormittag geht es heute in das »Museo del Carnaval«, wo Sie bei einer Vorführung erleben können, wie die Kubaner dieses Jahresfest auf ihre Art gebührend feiern. Ah – da ist ja auch wieder der tolle Tänzer Pedro von gestern Abend! óó 5. Tag | Naturerlebnis Gran Piedra Erkunden Sie heute per Allradantrieb und offenem Verdeck die überwältigende Natur der nahe gelegenen Bergwelt Gran Piedra. Der bekannte Aussichtspunkt mit seinem grandiosen Blick ist ein Muss für alle Naturfans. Weiter geht’s aktiv mit Tanzen Teil 3 und dem Abschiedsabend in Santiago de Cuba. óó 6. Tag | Der Weg ins Landesinnere Kultur – und Geschichtsliebhaber kommen nun auf ihre Kosten: Wir verlassen Santiago und fahren in Richtung Camagüey, vorbei an Bayamo, der Wiege der kubanischen Unabhängigkeitsbewegung

Das Besondere ˘ Tanzen in Havanna, Trinidad und Santiago ˘ Professionelle kubanische TanzpartnerInnen und TanzlehrerInnen in angesagten Lokalitäten ˘ Jeep-Safari, Reitausflug, Wanderungen, u.v.m. und der Nationalhymne des Landes. In Camagüey wartet das Kulturprojekt »Camaquito« auf Sie mit einer Liveband: Am besten, Sie tanzen gleich mit! óó 7. Tag | Von Dichtern und Dancern Bei einer Besichtigungstour durch die Stadt lernen wir Camagüey kennen. In der Stadt der »Tinajones« (große Vorratskrüge) gibt es viele Gelegenheiten der vielfältigen Geschichte Kubas zu begegnen. Am Nachmittag brechen wir auf in das koloniale Kleinod und die Kulturhochburg für Musik und Kunst: Trinidad. Spazieren Sie nach dem Abendessen durch die Gassen und lassen Sie sich von seinen lebendigen Plätzen in den Bann ziehen. Unser Geheimtip: Eduardo & seine Feuershow in der »Cueva« – spät abends ein Muss! óó 8. Tag | Reiten und – endlich: Strand Pferde sind in der wildwestähnlichen Gegend um das Kolonialstädtchen Trinidad noch heute das Verkehrsmittel Nummer eins. Ausgehend von Trinidad reiten Sie heute zusammen mit einem ortskundigen Führer stilgemäß auf zahmen Pferden (keine Reiterfahrung notwendig) zu einem ländlichen, typisch kreolischen Mittagessen auf einer Finca. Abkühlung gibt es danach am herrlichen Karibikstrand der Playa Ancón. óó 9. Tag | Trinidad – Cienfuegos – Havanna Heute unternehmen wir noch einen kleinen Stadtbummel durch das verträumte Städtchen (Weltkulturerbe!), und nehmen in der Bar Canchánchara unseren Abschieds- Cocktail ein. Weiter geht´s nach Cienfuegos, wo wir einen kurzen Stop zur Besichtigung der »Stadt der Franzosen« einlegen. Anschließend geht es auf zum großen Finale: Havanna! óó 10. Tag | Havanna Mitten in der Altstadt von Havanna perfektionieren Sie in den kommenden Tagen Ihre bisher erworbenen Tanzkenntnisse mit den neuen Tanzlehrern und -partnern. Neben zusammenfassenden Informationen zur Entwicklung und Geschichte der kubanischen Tänze geben die Tänzer eine Kostprobe ihres Könnens. Nach einem gemeinsamen Mittagessen nehmen wir Sie auf einen Spaziergang durch die Altstadt von Havanna – mit dem obligatorischen »Museo del Ron«!

www.aventoura.de/CubaDanza

óó 11. Tag

| Bailamos en la Playa Heute sind Sie nochmal dran: am Vormittag haben Sie 4 Stunden Tanzunterricht und am Nachmittag geht es gemeinsam an die Playas del Este, den Stadtstrand von Havanna. Genießen Sie die atlanti­ schen Wellen und einen authentischen Urlaubsort abseits der Touristenströme. Schwimmen oder Tanzen Sie in den tropischen Sonnenuntergang…. óó 12. Tag | Havanna Nach den Tanzstunden am Vormittag steht Ihnen der Nachmittag für eigene Erkundungen in Havanna zur Verfügung. Am Abend dürfen Sie zusammen mit Ihrem Tanzpartner Ihr tänzerisches Können bei kubanischer Livemusik in einer aktuell angesagten kubanischen Bar unter Beweis stellen. óó 13. Tag | Havanna Mit jeder Stunde Unterricht merken Sie Fortschritte beim Tanzen und verinnerlichen immer mehr die Lebenskultur der so lebensfrohen Kubaner – wohin entführt Sie heute der Tag? Ein weiterer spannender Abend ist garantiert … óó 14. Tag | Salsa in Havanna Nach den letzten Unterrichtsstunden in Havanna sind die kubanischen Rhythmen inzwischen in Fleisch und Blut übergegangen. Zum Schluss wird es noch einmal spannend: Zeigen Sie uns, was Sie gelernt haben beim heutigen Abschiedsfest und dem Finale mit allen Teilnehmern. Die schönste aller karibischen Städte entlässt Sie in die Nacht mit den letzten Klängen der »clave cubana« – Hasta pronto! óó 15. Tag | Abschied von Havanna Der Vormittag steht noch zur freien Verfügung. Am Abend Transfer zum Flughafen und Rückflug. óó 16. Tag | Ankunft Ankunft am Ausgangsflughafen. Hinweis Beachten Sie bitte auch die auf der Seite 47 vorgestellten Tanz Workshops, die Sie individuell und terminunab­ hängig buchen können!

› 37 ‹


Mobil auf Cuba

Û Mietwagenreisen

Cuba Flexi Drive

Cuba Mietwagen

Heute hier, morgen dort!

Cuba eignet sich hervorragend, um mit dem eigenen Mietwagen entdeckt zu werden. Wer individuell und unabhängig auch abseits der typischen Touristenwege durch Cuba reisen möchte, reist am Besten mit dem eigenen Mietwagen*.

Entscheiden Sie täglich vor Ort spontan wohin die Reise gehen soll. Noch während Ihrer Reise mit dem Mietwagen bestimmen Sie flexibel aus einem Pool von landesweit über 120 Hotelanlagen, wo Sie die nächste Nacht verbringen. Gefällt es Ihnen an einem Ort besonders gut, bleiben Sie einfach noch ein wenig länger.

Unsere ausgewählten, renommierten kubanischen Mietwagenagenturen verfügen über ein flächendeckendes Netz an Servicebüros und bieten einen zuverlässigen Service. Entdecken Sie die Sehenswürdigkeiten Cubas mit dem eigenen Mietwagen und gestalten Sie Ihre Reiseroute individuell und flexibel.

Cuba Flexi Drive enthält

˘ Gewählte Anzahl

an Hotelübernachtungen verlässlichen Mietwagen ˘ Wertvolle Reiseinformationen ˘ Vor-Ort-Service durch eigene lokale, deutschsprachige Mitarbeiter

* Die aktuell angebotenen Fahrzeugtypen, Preise und Mietkonditionen finden Sie in der dem Katalog beiliegenden Preisliste.

˘ Einen

Privattransfers

Ihre Flexibilitätsvorteile

˘ Unabhängige,

spontane Routenplanung ˘ Beliebige Programmdauer (ab 6 Tage) ˘ Unbegrenzte Kilometer ˘ Mietwagenabgabe an vielen Orten landesweit ohne Rückführungskosten ˘ Täglich buchbar

Wir organisieren Privattransfers nicht nur vom Flughafen zu Ihrem Hotel, sondern auch zwischen allen erreichbaren Orten der gesamten Insel. Nach einem meist langem Flug kommen Sie an Ihrem Ankunftstag mit einem vorgebuchten Privattransfer sicher und schnell an Ihr Ziel. Tipp: Wie wäre es mit einem Transfer im Oldtimer vom Flughafen zu Ihrem Hotel?

So funktioniert Cuba Flexi Drive

Mit Ihrer Buchung teilen Sie uns den Starttermin, die gewünschte Programmdauer und den Start-und Endpunkt Ihrer Reise mit. Mit Ihren Reiseunterlagen erhalten Sie dann ein »Scheckheft«, welches für jeden gebuchten Programmtag einen Hotelgutschein enthält, den Sie in den zahlreichen, landesweit teilnehmenden Hotelanlagen einlösen können. Tipp: Die Hotelanlagen lassen sich einen oder mehrere Tage vor der vorgesehenen Ankunft telefonisch reservieren. Während der Hochsaisonzeiten sollten Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch machen. Ist das gewünschte Hotel einmal ausgebucht, können Sie Ihre Tagesetappe noch beliebig umstellen.

Welche Hotels kann ich nutzen?

Die Liste der verfügbaren Hotels finden Sie zusammen mit weiteren Hinweisen unter www.aventoura.de/CubaFlexi. Sie können davon ausgehen, dass Sie in jedem größeren Ort mindestens ein Hotel der Kategorie 2-3 Sterne finden.

› 38 ‹

Bustransfers

Mit dem Bussystem »Conectando Cuba« erreichen Sie viele touristisch interessante Orte der Insel. Zum Einsatz kommen moderne und mit Klimaanlage ausgestatte landestypische Busse, die nach festem Fahrplan fahren und Sie in Ihrem Hotel abholen. Tipp: Mit »Conectando Cuba« bequem von einem Ort zum nächsten Ort reisen und dabei die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Insel kennenlernen.

Inlandsflüge

Die Fluggesellschaften Cubana und Aerocaribbean fliegen ab Havanna täglich alle größeren Orte an. Auch die Cayos sind täglich per Inlandsflug zu erreichen. Querverbindungen zwischen den anderen Orten bestehen allerdings kaum.

Tipp: Eine rechtzeitige Buchung von Inlandsflügen insbeson­ dere in der Hochsaison ist empfehlenswert.

› 39 ‹


Û Mietwagenreisen

Mietwagen Rundreisen

Gira Grande von West nach Ost

16 Tage durch ganz Cuba

Preis pro Pers.: ab 1.739 Euro (bei Teilnahme von 2 Personen)

Entdecken Sie Cuba individuell und unabhängig im Mietwagen!

Auf dieser wunderbaren und sehr abwechslungsreichen Rundreise lernen Sie fast die komplette Insel Cuba kennen und lieben. Diese Tour wurde mit einem praktischen sogenannten Gabelflug konzipiert, welcher Sie per Direktflug mit Condor nach Havanna bringt und zurück reisen Sie bequem ab Holguín. Abhängig von Ihren individuellen Wunschdaten und den spezifischen Flugtagen können Sie zusätzliche Nächte in beispielsweise Havanna, Guardalavaca oder auf Cayo Saetía verbringen. Näheres zum Flug und den Leistungen siehe Preisliste.

Unsere Mietwagenrundreisen enthalten

Reiseroute

Programmvorschläge

5. Tag

Viñales – Guamá – Cienfuegos (370 km)

Längere Fahrt nach Guamá und Bootsfahrt über den Laguna del Tesoro (Schatzsee). Besichtigung der im Tainostil errichteten Anlage im Nationalpark Ciénaga de Zapata. Besuch des Museums Playa Girón. Am Nachmittag Weiterfahrt nach Cienfuegos.

6. Tag

Cienfuegos – Trinidad (85 km)

Stadtbesichtigung Cienfuegos mit u.a. Palacio del Valle, Teatro Terry u.v.m. Fahrt nach Trinidad entlang der Küstenstraße. Stadtbummel durch die romantische Altstadt. Wunderbare Ausgehmöglichkeiten am Abend.

7. Tag Trinidad

Unterschiedlich lange und anspruchsvolle Wanderungen durch die herrliche Gebirgslandschaft der Sierra del Escambray bei Topes de Collantes. Alternativ Reitausflüge im Valle de los Ingenios oder Entspannung am Strand von Playa Ancón.

8. Tag

Trinidad – Camagüey (260 km)

Besichtigung des im Zuckermühlental gelegenen Torre Iznaga (Sklaventurm). Anschließend Stadtbesichtigung von Sancti Spíritus und Ciego de Avila, die auf Ihrem Weg nach Camagüey liegen.

Reiseroute

Programmvorschläge

1. Tag

Transfer zur Unterkunft in der Altstadt von Havanna

9. Tag

Camagüey – Bayamo – Contramaestre, Sierra Maestra (270 km)

2. Tag Havanna

Geführter Stadtspaziergang durch die historische Altstadt oder nostalgische Stadtrundfahrt im Oldtimer oder geführte Fahrradtour durch Havanna. Weitere interessante Exkursionen finden Sie auf S. 51

Stadtbesichtigung der Kutschenstadt Bayamo und Fahrt zum wunderschön gelegenen Hotel El Saltón in der Sierra Maestra.

10. Tag

Contramaestre – Santiago de Cuba (120 km)

Wanderung in der Sierra Maestra am Vormittag. Anschließend Fahrt nach Santiago de Cuba mit Besichtigung der Wallfahrtskirche El Cobre.

Auf dem Weg nach Viñales haben Sie zahlreiche schöne Möglichkeiten für einen Zwischenstopp: Wandern durch die Landschaft der Sierra del Rosario in Las Terrazas, Baden im Wasserfall in Soroa, Besichtigung einer Zigarrenfabrik in Pinar del Río oder Besuch des Sozialprojekts Patio de Pelegrín in Puerta de Golpe

11. Tag

Santiago de Cuba

Besichtigung der Moncada-Kaserne, der Festung El Morro, des Friedhofs Santa Ifigenia, Casa Velázquez, Museo del Carnaval. Ausflug zur Gran Piedra.

12. Tag

Santiago de Cuba – Baracoa (240 km)

Fahrt über Guantánamo und dem Pass La Farola nach Baracoa.

Unterschiedliche Wanderungen durch das landschaftlich reizvolle Viñales Tal, Besuch eines Tabakbauern, Besichtigung der Cueva Santo Tomás, Cueva del Indio oder der Mural de la Prehistoria

13. Tag Baracoa

Museum Matachin (Mo. geschl.), Finca Duaba, Bootstour Río Toa oder Rio Yumuri, Playa Maguana & Playa Duaba.

14. Tag

Längere Fahrt nach Guardalavaca zu Ihrem Strandhotel. Autoabgabe.

3. Tag

Flug nach Havanna

Empfang des Mietwagens; Havanna – Viñales (190 km)

4. Tag Viñales

Havanna

Varadero

Baracoa – Guardalavaca ( 250 km)

15. Tag Guardalavaca

Zeit zur freien Verfügung. Entspannung oder Sport an den kilometerlangen Stränden Guardalavacas.

16. Tag

Abends Abflug ab Holguín

Nachmittags kurzer Transfer zum Flughafen in Holguín für Ihren Rückflug.

17. Tag

Ankunft Zuhause

˘ Mietwagen

der angegebenen Kategorie Unterkünfte der Mittelklasse ˘ Unbegrenzte Kilometer ˘ Straßenkarte und Informationsmaterial ˘ Deutschsprachiges avenTOURa Team vor Ort ˘ Ausgewählte

www.aventoura.de/CubaMietwagenrundreisen

Las Terrazas Viñales dere Der beson e Ra Servic m avenTOU im Zentru

ro m Reisebü r In unsere t Sie unse g n nna empfä a eam rt av e H it e n o rb v ndes Mita e ch re sp en deutsch otwendig nen alle n en und ch re um mit Ih sp e Reise zu b r re Ih . s n il e Deta ps zu geb rtvolle Tip e Ihnen w t n h e e n Ih r Reise st re Ih d n en re lefonisch Auch wäh rzeit mit te e d je r ro zu ü gen unser B ilfestellun en und H ist dieses a b Auskünft u C f Gerade au . g n u zu­ g ü Verf m hoch ein s von eine lu p e ic rv Se en Wert. schätzend

Santa Clara Sierra del Escambray Cienfuegos Trinidad

Camagüey Holguín

Guardalavaca

Sierra Maestra Bayamo Contramaestre

Baracoa

Santiago de Cuba › 40 ‹

› 41 ‹


Û Mietwagenreisen

Gira Occidente

Gira Oriente

Preis pro Pers.: ab ab 354 Euro (bei Teilnahme von 2 Personen)

Preis pro Pers.: ab 349 Euro (bei Teilnahme von 2 Personen)

7-Tage West- & Zentralcuba

Diese abwechslungsreiche Mietwagenrundreise führt Sie zu den wichtigsten Orten und Sehenswürdigkeiten in West-und Zentralcuba. Reiseroute

Programmvorschläge

Übernahme des Mietwagens und Fahrt entlang der Tabakroute nach Pinar del Rio. Besuch einer Zigarrenfabrik. In Viñales Bootsfahrt durch die »Cueva del Indio« oder Besichtigung des Höhlensystems Santo Tomas und der Wandmalerei »Mural de la Prehistoria«.

1. Tag

2. Tag

3. Tag

4. Tag

Havanna – Viñales (190 km)

Viñales – Las Terrazas (130 km)

Las Terrazas – Cienfuegos (330 km)

Cienfuegos – Trinidad (85 km)

Spaziergang durch die Tabakfelder und Besuch bei einem Tabakbauern. Weiterfahrt nach Las Terrazas. Besichtigung des Orchideengartens von Soroa oder Wanderung in der wunderbaren Natur der Sierra del Rosario. Fahrt in Richtung Zentralcuba nach Guamá. Bootsfahrt über den Schatzsee. Besichtigung der im Tainostil errichteten Anlage Aldea Taina im Nationalpark Zapata. Besuch des Museum »Playa Girón«, welches an den US-amerikanischen Invasionsversuch vom April 1961 erinnert. Weiterfahrt nach Cienfuegos. Stadtbesichtigung Cienfuegos u.a. Besichtigung des Palacio del Valle und Teatro Terry. Auf dem Weg nach Trinidad Besichtigung des botanischen Gartens. Stadtrundgang durch das koloniale Trinidad. Nachmittags Ausflug an den nahegelegen Strand Playa Ancón.

5. Tag Trinidad

Ausflug in die wildromantische Sierra Escambray. Wanderung durch die üppige Natur mit der Möglichkeit an einem Wasserfall zu Baden oder Reitausflug auf einer nahegelegenen Finca.

6. Tag

Trinidad – Santa Clara (150 km)

Auf dem Weg nach Sancti Spíritus Besichtigung des Zuckermühlentals mit dem Torre Iznaga, dem historischen »Sklaventurm«. Besichtigung der kolonialen Provinzhauptstadt Sancti Spíritus und anschließende Weiterfahrt nach Santa Clara.

7. Tag

Santa Clara – Havanna (280 km)

Stadtrundgang durch Santa Clara. Besichtigung des berühmten Che Guevara Mausoleums, des Tren Blindado sowie des örtlichen Museums. Anschließende Weiterfahrt nach Havanna (Varadero oder Cayo Santa Maria). Abgabe des Mietwagens.

8 Tage Ostcuba

hr Noch me ! a b u C a l ¡Ho llig? ling gefä e e F a b u r­ C e mit Übe

eis Sie diese R Solche Buchen rticulares. a P s sa a C in g weit n a nachtu auf Cub nfte sind ü rk te inma­ n e tu ie Priva n Ihnen d te ie b d n en u ubanisch verbreitet ei einer k b , it e k ch eber lige Mögli Ihre Gastg wohnen. e und ic rv e Familie zu S erzlichen h n e in e tischen bieten en authen Ihnen ein n gsle­ re h ta ä gew ische All das kuban in da n ck li ra b e V Ein auf der nnen Sie eim b e ch ü K ben! So kö reolische k ie d r e d sitzen o nlernen. en kenne Abendess

Entdecken Sie Cubas ursprünglichen Osten, tauchen Sie ein in die landschaftliche Vielfalt und wandeln Sie auf den Spuren der Revolution. Reiseroute

Programmvorschläge

1. Tag Holguín

Annahme des Mietwagens. Übernachtung in Holguín.

2. Tag

Holguín – Sierra Maestra (115 km)

Fahrt nach Bayamo in die »Stadt der Kutschen« und bekannt durch seine Geschichte. Stadtrundgang über den Hauptplatz, Besichtigung des Geburtshauses des Nationalhelden Carlos Manuel de Cespedes. Weiterfahrt zum inmitten der Natur gelegenen Hotel El Saltón.

3. Tag

Sierra Maestra – Santiago (120 km))

Wanderung in der Sierra Maestra. Anschließend Fahrt nach Santiago de Cuba mit Besichtigung der Wallfahrtskirche »El Cobre«.

4. Tag Santiago

Stadtbesichtigung. Moncada-Kaserne,Festung El Morro, Friedhof Santa Ifigenia, Casa Velazquez, Museo del Carnaval. Abends »Casa de la Trova«.

5. Tag

Fahrt über Guantanamo und den Pass »La Farola« nach Baracoa. Unterwegs spektakuläres Panorama auf das karibische Meer.

6. Tag Baracoa

Besichtigung des Museums Matachin (Mo. geschl.), Ausflug zur Finca Duaba, Bootstour auf dem Río Toa oder dem Río Yumurí, Ausflug Playa Maguana.

7. Tag

Baracoa – Cayo Saetia (170 km)

Auf dem Weg Zwischenstopp im Nationalpark Alexander von Humboldt (20 km ). Kleine Wanderung durch die faszinierende Tropenlandschaft zum Aussichtspunkt Balcon de Iberia oder Bahia de Taco. Weiterfahrt zur Robinsoninsel Cayo Saetía.

8. Tag

Cayo Saetia – Holguín (110 km)

Jeepsafari mit Wildtierbeobachtung oder Relaxen am traumhaften Karibikstrand. Fahrt nach Holguín oder Guardalavaca. Abgabe des Mietwagens.

Santiago – Baracoa (240 km)

Mietwagenrundreisen à la carte Gerne erstellen wir Ihnen Ihre individuelle Mietwagenrundreise

ganz nach Ihren Wünschen. Nennen Sie uns Ihren Routenwunsch und

wir erstellen Ihnen unverbindlich ein maßgescheidertes Angebot!

› 42 ‹

› 43 ‹


Û Individualreise

Û Individualreise

ó Cuba easy Casa – Preis ab 499 Euro p.P. ó Cuba easy Hotel – Preis ab 829 Euro p.P.

Tä glic h ab 4 9 9 E ur o !

bei Buchung von 2 Personen mit Übernachtung im DZ

www.aventoura.de/CubaEasy

//////////////// Die besonders günstige 2-wöchige individuelle Entdeckerreise durch Cuba ///////////

Cuba easy

Ausgezeichnet mit der »Goldenen Palme« von Geo Saison

Sie wollen Cuba auf eigene Faust erkunden? Unterkünfte und Transfers möchten Sie sich jedoch vorher bequem reservieren lassen? Dann ist unser Reisepaket Cuba easy genau das richtige für Sie! Mit Cuba easy Casa buchen wir Ihnen ausgesuchte Privatunterkünfte zu einem besonders gün­ stigen Preis. Mit Cuba easy Hotel wohnen Sie in angenehmen Hotels der Mittelklasse. 1. Tag | Havanna | Ihren Flug nach Havanna können Sie selbst buchen oder von uns buchen lassen. Nach Ihrer Ankunft in Havanna wartet exklusiv auf Sie unser Fahrer, der Sie zu Ihrer Unterkunft bringt. Casa Habana (vgl. S. 63) oder Palacio O’Farrill (vgl. S. 62) 2. Tag | Havanna | Am Vormittag begrüßen wir Sie zu einem »Briefing« in unserem Reisebüro in der Innenstadt von Havanna (nicht sonntags). Wir geben Ihnen wertvolle Informationen zu Land, Leuten und Ihrer Reise und sicher auch den ein oder anderen Insidertipp. Auf Wunsch können Sie sich von unseren Reiseexperten noch weitere Aktivitäten organisieren lassen. Anschließend unternimmt einer unserer deutschsprachigen Reiseleiter mit Ihnen zu Fuß eine individuelle, ca. 3-stündige Stadtbesichtigung. Casa Habana oder Palacio O’Farrill 3. Tag – 4. Tag | Havanna | Ohne organisiertes Programm. Casa Habana oder Palacio O’Farrill

Ihre perfekte Cuba-Reise — individuell zusammengestellt

5. Tag | Viñales | Ein Shuttlebus bringt Sie von Havanna nach Vinales. Casa Nenita (vgl. S. 67) oder La Ermita (vgl. S. 67) 6. Tag – 7. Tag | Viñales | Ohne organisiertes Programm. Casa Nenita oder La Ermita 8. Tag | Trinidad | Ein Shuttlebus fährt Sie von Viñales nach ­Trinidad. Casa Carlos (vgl. S. 71) oder Las Cuevas (vgl. S. 70) 9. Tag – 11. Tag | Trinidad | Ohne organisiertes Programm. Casa Carlos oder Las Cuevas 12. Tag | Varadero | Ein Shuttlebus bringt Sie von Trinidad nach Varadero. Sol Sirenas (vgl. S. 64) oder Meliá Las Antillas (vgl. S. 64) 13. Tag – 14. Tag | Varadero | Ohne organisiertes Programm. Sol Sirenas oder Meliá Las Antillas

Rei seteil 1

La combinación perfecta | Individuell Havanna entdecken

Entdecken Sie den besonderen Charme dieser Stadt auf eigene Faust. Wählen Sie eines unserer über 50 Hotelangebote (siehe Seite 61).

Reiseteil 2

| Land und Leute kennenlernen

zum Beispiel mit

oder

Mietwagenrundreise Gira Occidente

Kleingruppenreise Cuba Occidental

˘ Im eigenen Mietwagen entdecken Sie die attraktivsten Orte der westlichen Inselhälfte. Mietwagen und Hotels werden von uns vorgebucht. So können Sie entspannt und völlig flexibel zum Termin Ihrer Wahl auf Entdeckungsreise gehen (siehe Seite 42).

˘ Sie schließen sich für eine Woche einer kleinen, max. 12-köpfigen Gruppe an. Im Kleinbus und mit einem qualifizierten deutschsprechenden Reiseleiter erleben Sie Cuba authentisch bei vielen Begegnungen mit der Bevölkerung (siehe Seite 25).

Rei seteil 3 | Erholung am Strand Genießen Sie noch erholsame Tage am Strand. Sie können prinzipiell jedes unserer ca. 100 Strandhotels buchen (siehe Seite 64). Leistungen Flug, Übernachtungen inkl. Frühstück, Transfers, sowie weiteren Leistungen gemäß gewählter Programmalternative.

Abreisetermine Wenn Sie im Reiseteil 2 eine Mietwagenrundreise unternehmen, kann die Reise täglich gestartet werden. Die Abreisetermine der kombinierbaren Kleingruppenreisen finden Sie im Ú Online-Reisekonfigurator Û

15. Tag | Rückreise | Kollektivtransfer zum Flughafen Havanna (oder Varadero).

Leistungen • 14 Übernachtungen incl. Frühstück, 4 Abendessen in Trindad (Cuba Easy Hotel), 3 Tage all-inklusive in Varadero • deutschsprachige Stadtführung in Havanna • Flughafentransfers, Transfers mit Touristshuttle auf den Strecken Havanna-Viñales; Viñales-Trinidad; Trinidad-Varadero

Hinweise

› 44 ‹

• Die detaillierten Leistungs- und Preisangaben finden Sie in der beiliegenden Preisliste • Der Transferbus hält bei den im Programm vorgesehenen Hotels in Havanna, Vinales, Trinidad bzw. Varadero. Privatpensionen werden nicht angefahren. Bei Cuba easy Casa muss daher mit kürzeren Laufwegen zwischen Bus­station und Unterkunft gerechnet werden. • Änderungen des Reiseablaufs (z.B. verlängerter oder verkürzter Aufenthalt an einem Ort) sind nach Absprache mit Ihrem avenTOURa Reiseberater möglich.

Û www.aventoura.de/combinacion-perfecta Erstellen Sie Ihre persönliche Combinación Perfecta! Mit unserem Online-Reisekonfigurator können Sie sich Ihre persönliche Wunschreise selbst zusammenstellen. Sie legen die Dauer und das Hotel des Stadt- bzw. Strandprogramms fest und entscheiden, welche Rundreise Sie unternehmen möchten. Der Online-Reisekonfigurator erstellt Ihnen daraufhin Ihr persönliches Angebot.

› 45 ‹


Û Spanischkurse

Û Ta n z e n

D

N

as spannende kulturelle Umfeld von Havanna und Santiago de Cuba ist ideal zum Erlernen der spanischen Sprache. Dank der Kontaktfreudigkeit der Kubaner ergeben sich täglich viele Gelegenheiten, das Erlernte direkt anzuwenden!

ba!

¡Vamos a bailar en Cuba! R

5

2

1

1

L

Weniger Zeit für den perfekten Hüftschwung? Tanzworkshop in Havanna

R R

R

3

L

L

R

6

L

Tanzkurse auf Cuba, dem Ursprungsland der Salsa!

6 4

5

L

R

L

3

2

R 2

3

L

1

Nach zwei Stunden Tanzunterricht erobern Sie mit Ihrem kubanischen R Tanzpartner die Tanzfläche in der Casa 4 de la Musica Habana und mischen R sich unter die Einheimischen. Ein Nachmittag voller Salsa und Lebensfreude!

L

Spanischkurse in Havanna und Santiago de Cuba

5

2

5

L 6

6

R

4

3

L

R

R

L

L

terricht er Gruppenun od t ch ri er nt ˘ Einzelu spanisch, ar (Wirtschafts in m se en m he T ˘  ratur etc.) eschichte, Lite G he sc ni ba ku öchiger urlaub (zweiw ändern ˘ Bildungs vielen Bundesl Intensivkurs, in ise anerkannt) als Bildungsre

L

a Cu Bienvenidos

och bevor Cubas Nachwuchs richtig laufen kann, wird der geschmeidige Hüftschwung schon zur Selbstverständlichkeit. Rhythmusgefühl und elegante Bewegungen werden Kubaner förmlich in die Wiege gelegt. Als Mitteleuropäer benötigen Sie vielleicht noch etwas Anleitung, bevor Sie die kubanischen Tanzflächen erobern. Dürfen wir bitten?

R

R

Academia Salsa Alegre Havanna

Casa de Artex, Santiago de Cuba

Für Ihren Spanischkurs auf Cuba empfehlen wir Ihnen die renommierte Sprachschule Academia Maximo in Havanna. Seit über 10 Jahren unterrichten hier qualifizierte Pädagogen Spanisch als Fremdsprache.

Die ausgezeichneten Tänzer der Academia Salsa Alegre gewährleisten einen Tanzunterricht auf hohem Qualitäts- und Spaßniveau! Die Academia Salsa Alegre wird ihrem Namen voll gerecht: Hier lernen Sie neben der Salsa auch etwas von der sprichwörtlichen kubanischen Lebensfreude.

Mehr noch als Havanna gilt Santiago de Cuba als musikalischer Schmelztiegel der Insel. In der Casa de Artex tanzen Sie mit einem ausgebildeten kubanischen Tanzpartner unter der Anleitung eines professionellen Lehrers.

Das didaktische Konzept der Academia ist stark praxisbezogen, so wird der Unterricht gelegentlich von der Schulbank auf die Straße verlegt und Sie erkunden mit Ihrem Lehrer die Gassen der Altstadt oder kochen gemeinsam das traditionelle Gericht »Moros y Cristianos«. Neben fundierten Grammatikkenntnissen wird so auch ein wertvoller praxistauglicher Wortschatz gelernt.

Ihre Vorteile ˘ Das

entscheidende Plus: One to one! Sie tanzen mit einem ausgebildeten kubanischen Tanzpartner, der auf Ihr individuelles Niveaus eingeht und das richtige Gefühl für Rhythmus und Bewegung spielend vermittelt! ˘ Kursstart jeden Montag (Einzelkurse nach Absprache) ˘ Kleine Gruppen: max. 12 Teilnehmer ˘ Attraktive Lage im Herzen der Altstadt ˘ Neben der Salsa können auch andere kubanische Tänze (z.B. Son, Casino, Rumba, Cha Cha Cha) erlernt werden ˘ Teilnehmer mit unterschiedlichen Vorkenntnissen können in einer Gruppe tanzen ˘ … und: Wir tanzen a lo cubano! Mit viel Spontaneität, Spaß und Lebensfreude ˘ … 1 Woche (5 x 2 Stunden) schon ab 110 ¤ alle Tanzangebote finden Sie in der Preisliste

Am Wochenende bietet die Academia für die Teilnehmer des zweiwöchigen Kurses zudem eine interessante Exkursion an!

Ihre Vorteile

˘ Große Lernerfolge durch kleine Gruppen ˘ Individuelle Gestaltung von Ablauf

und Inhalt bei Einzelunterricht (Flexibler Kursbeginn, Unterrichtszeit und Kursdauer) ˘ Erfahrenes, anerkanntes Dozententeam ˘ Unterrichtssprache ist Spanisch für größtmöglichen Lernerfolg ˘ Attraktive Lage im Herzen der Altstadt ˘ … 1 Woche (5 x 4 UE) schon ab 130 ¤ alle Kursangebote finden Sie in der Preisliste

› 46 ‹

L

Academia Maximo

Lernen im Alltag – authentisch & intensiv

Dozententeam Academia Máximo Havanna

1

Noch mehr Rhythmus im Blut gewünscht? Perkussion & Tanz:

Spanisch & Tanz

Kurs & Unterkunft

Die ideale Urlaubs-Kombination: vormittags trainieren Sie den Kopf beim Spanischunterricht, nachmittags wird der Körper beim Tanzen zu heißen kubanischen Rhythmen bewegt. Beim Tanzen profitieren Sie von Ihren SpanischKenntnissen und umgekehrt – alles geht viel lockerer!

Alle Kurse bieten wir Ihnen zu einem Sonderpreis auch mit Unterkunft an. Der besondere Tipp: Übernachten Sie in einer Privatunterkunft Casa Particular! So können Sie neu Gelerntes gleich anwenden! Beachten Sie bitte auch die auf den Seiten 36 – 37 vorgestellte Gruppenreise Cuba danza

Sowohl in Havanna als auch in Santiago de Cuba bieten wir Perkus­ sionkurse an, die im Einzelunterricht von professionellen Perkussionisten geleitet werden. Eine Kombination aus Tanz- und Perkussionkurs ist zur Erlangung des richtigen Rhythmus­ gefühls ideal.

Weitere Infos zu unseren Tanzangeboten siehe www.cuba-danza.com › 47 ‹


Salsa-Festival »Baila en Cuba« Hola Salseras y Salseros

Eventos

Salseras und Salseros aus aller Welt treffen sich alljährlich Ende November zu diesem Top-Event in Havanna. Neben Tanzkursen und Salsa-Workshops werden jede Menge Konzerte geboten. Die führende Musikagentur für kubanische Salsa Orchester »­ Clave Cubana« garantiert die Präsenz der Top-Bands der Insel. In den Vorjahren traten z.B.: Los Van Van, Manolito y su Trabuco oder Adalberto Álvarez teils mehrfach auf. ­Hinzu kommen auch modernere Neuentdeckungen oder traditionellere sehr »tanzbare« Formationen. Jeder Abend von Baila en Cuba bietet die Gelegenheit, auf den Salsa-Partys ausgiebig und bis spät in die Nacht mit Salseros aus aller Welt und natürlich mit Kubanern zu tanzen!

Jedes Jahr finden in Cuba weitere interessante Kultur-Events statt, wie z.B. der Karneval in Santiago de Cuba oder das Internationale Jazzfestival in Havanna. Die bedeutendsten Events sowie unsere dafür gestalteten Reiseangebote finden Sie auf:

Û Fahrradtouren

L

ernen Sie Cuba ganz individuell und terminunabhängig für einige Tage auf dem Fahrradsattel kennen! Sie können entweder auf eigene Faust losziehen oder mit einem unserer deutschspra­ chigen Reiseleiter auf Tour gehen. Wir stellen jeweils gute Cross­ bikes zur Verfügung, organisieren die erforderlichen Transfers und kümmern uns darum, dass Sie nach Erreichen des täglichen Etap­ penorts eine angenehme Unterkunft vorfinden.

www.aventoura.de/CubaEventos

avenTOURa ist seit vielen Jahren ein wichtiger Partner dieses Top-Events. So buchen die meisten der Teilnehmer aus dem deutschsprachigen Raum ihre Teilnahme bei avenTOURa. Während des Events leistet ein eigenes Mitarbeiterteam für unsere ­Kunden einen umfassenden Service. Wir bieten verschiedene Reiseangebote, die speziell für Baila en Cuba gestaltet sind. Sie finden sie ab Juni auf www.aventoura.de/Tanzreisen. Weitere Infos siehe www.baila-en-cuba.com

Fahrradtouren individuell Unser Klassiker – Von Havanna nach Viñales

Von Santa Clara via Trinidad nach Cienfuegos

1. Tag | Sie starten direkt ab Havanna oder lassen sich auf Wunsch von unserem Transferservice zunächst einige Kilometer heraus aus der Stadt bringen. Aufsatteln und los geht’s in die landschaftlich wunderschöne Sierra del Rosario zum Hotel ­Soroa. (ca. 50 – 70 km; anfangs flach, später hügeliges Gelände). 2. Tag | Weiter geht es durch die tropischen Wälder der Sierra nach San Diego de los Baños. Übernachtung im Hotel Mirador de San Diego (ca. 65 km; hügeliges Gelände). 3. Tag | Sie durchqueren die herrlichen Mahagoni- und Zedernwälder der Sierra de los Organos. Am Abend treffen Sie an Ihrem Zielort in Viñales ein (ca. 65 km; sehr hügeliges Gelände). Übernachtung im Hotel oder wahlweise in einer Privatpension. 4. – 5. Tag | Von Ihrem Basislager Viñales aus unternehmen Sie verschiedene Exkursionen durch eine der schönsten Landschaften Cubas. Sie besuchen Tabakbauern und die Höhle Santo Tomás (täglich ca. 40 – 60 km; leicht hügeliges Gelände). 6. Tag | Am Vormittag radeln Sie zur interessanten Provinzstadt Pinar del Río, wo sich die Gelegenheit zum Besuch einer Tabak­ fabrik bietet. Nachmittags Rücktransfer nach Havanna im öffent­ lichen Touristenbus. (ca. 20 km; leicht hügelig).

1. Tag | Vormittags »Einradeln« in Havanna. Nachmittags Busfahrt von Havanna nach Santa Clara (ca. 20 km; flach). 2. Tag | Besuch des Che Guevara Memorial (nicht montags) und kurze Stadtbesichtigung. Anschließend Radtour zur Sierra del Escambray, wo Sie eine zauberhafte Landschaft erwartet. Übernachtung Hotel Los Helechos (ca. 40 – 70 km; anfangs flach, später hügelig mit einem starkem Anstieg, für den wir optional einen Transfer stellen). 3. Tag | Gelegenheit für kleinere Wanderungen. Anschließend geht es mit einer spektakulären Abfahrt hinab in Richtung Karibikküste. Optional Fahrt zum Strand Playa Ancón. Übernachtung in der Kolonialstadt Trinidad (ca. 25 – 50 km, anfangs überwiegend bergab). 4. Tag | Dieser Tag steht zur Erkundung Trinidads und des nahegelegenen Valle de los Ingenios oder zum Baden zur Verfügung. (ca. 40 km; leicht hügelig). 5. Tag | Fahrt entlang der Karibikküste zur direkt am Meer gelegenen Bungalow-Anlage Guajimico (ca. 40 km; flach, teils hügelig). 6. Tag | Fahrt nach Cienfuegos. Besichtigung des Botanischen Gartens und Stadtbesichtigung mit den Rädern. (ca. 45 km; leicht hügelig). 7. Tag | Am Morgen Rückfahrt mit dem Bus nach Havanna (F/-/-).

Preis pro Person: ab 279 € (bei 2 Teilnehmern)

Preis pro Person: ab 479 € (bei 2 Teilnehmern)

› 48 ‹

› 49 ‹


Exklusiv, deutschsprachig geführte Stadttouren

Û Stadttouren

Oldtimer Citytour Havanna Nostalgische Rundfahrt in einem klassischen Oldtimer durch die verschiedenen Stadtteile von Havanna (auf Wunsch kann eine deutsch­ sprachige Reiseleitung dazugebucht werden).

Ernest Hemingway Tour Auf den Spuren Hemingways: Sie besichtigen die Bar Floridita, Ambos Mundos, Bodeguita del Medio, Mit dem Oldtimer fahren Sie entlang der Via Blanca zum Originalschauplatz von »der Alte und das Meer«, Mittagessen in seinem Lieblingsrestaurant La Terraza und Besuch seines Landhauses.

Bike Tour Havanna

ab 20

Euro

Stadttouren Havanna

!

Rundfahrt auf dem gebräuchlichsten Fortbewegungsmittel der Kubaner – dem Fahrrad! Lernen Sie Havanna aus einer ganz neuen Perspektive kennen!

Private/r Reiseleiter/in Entdecken Sie Havanna völlig individuell und flexibel mit Ihrem eigenen privaten deutschsprachigen Reiseleiter.

Havanna ist ein pikantes Gemisch karibischer, afrikanischer und europäischer Kulturen. Einst Juwel der spanischen Krone, dann Magnet für vergnügungshungrige US-Amerikaner, bezaubert die pulsierende und lebendige Stadt jeden Besucher mit ihrem nostalgischen Charme der Kolonialzeit. Sie bietet ein schier unerschöpfliches Potential an Ent­ deckungsmöglichkeiten.

Deutschsprachig geführter Altstadt-Spaziergang Zu Fuß entdecken Sie die Altstadt von Havanna, mit ihren Gassen, Plätzen, der Promenade, den wunderschönen Innenhöfen und den drei ­Festungen. Sie erhalten auch einen Einblick in das Sanierungsprogramm Alt-Havannas.

Führung durch die neueren Stadtgebiete Vedado, Plaza und Miramar Rundfahrt durch die Stadtgebiete Havanna-Zentrum, Plaza und Playa, Vedado und Miramar. Die Uferstraße Malecón entlang, über breite Promenaden, kleinere Straßen, vorbei an der Universität, dem Revolutionsplatz, Denkmälern und interessanten Bauwerken der Stadt.

ab 25

Tabakfabrik, Tabakmuseum, »Casa del tabaco« Besichtigung einer Zigarrenfabrik. Besuch des »Conde de Villanueva« und Besuch eines Tabakmuseums. Sie erfahren viel Wissenswertes über Aussaat, Pflege & Ernte der Tabakblätter, Tabaksorten und Zigarrenmarken.

Havanna und die Revolution – Geschichtliches und Aktuelles Fahrt zum Revolutionsplatz »Plaza de la Revolución«, Besichtigung des Museums »Museo de la Revolución«. Sie erhalten einen Einblick in die Revolutionsgeschichte.

Cocktailworkshop »Rum – das edle Getränk« In einer typischen Bar Alt-Havannas lernen Sie die perfekte Zubereitung ausgewählter kubanischer Cocktails unter der Anleitung des Barmanns. Sie erfahren viel über das Nationalgetränk Rum und natürlich dessen Geschmack!

Casablanca, Regla Guanabacoa, Santería-Museum Bootsfahrt nach Regla. Besuch der Kirche, Besichtigung des Museums; Fahrt nach Guanabacoa und Besichtigung des Gemeindemuseums mit Ausstellungsstücken der Religionen Santería, Palo Monte und Abakuá. Fahrt nach Casa Blanca zur Christusstatue an der Hafenbucht.

Kochworkshop »La cocina cubana« Sie gehen mit Einheimischen auf den Wochenmarkt einkaufen und lernen, wie man auf kubanisch verhandelt. Eingedeckt mit allem, was die Saison hergibt, geht es in die kubanische Küche, das Herzstück eines ­jeden Haushaltes auf Cuba. Sie zaubern dort ein kubanisches oder kreolisches Gericht und verspeisen es dann bei einem gemeinsamen Mittag­ essen mit der Besitzerin des Hauses.

Besuch des Proyecto Muraleando in Havanna

› 50 ‹

Besuch einer privaten Einrichtung. Ein Stadtteil, der früher dem Verfall gewidmet war, wurde zu einem Zusammenschluss aus Künstlern und Bürgern, die gemeinsam an der Gestaltung von Häusermauern, Gebäudebemalungen, Bushaltestellen, Bänken, und am Aufbau eines Kulturzentrums arbeiten.

Euro

Stadttouren Santiago de Cuba

!

Karibisch, quicklebendig und mit einer reichen Geschichte heißt San­ tiago den Besucher willkommen. Die Stadt begeistert mit wunderbaren kolonialen Gebäuden, Musik, Tanz und Perkussion, und einer bezaubernden Kulisse in den Ausläufern der Sierra Maestra.

Höhepunkte und Verstecktes in Santiago Taino-Ureinwohner, Afrikanische Sklaven, spanische Kolonialherren und die Einflüsse der neueren Geschichte haben in der Karnevalsstadt ihre Spuren hinterlassen, die Sie u. a. bei der Moncada-Kaserne, dem Friedhof Santa Ifigenia oder der Festung El Morro erkunden.

Auf den Spuren der Bacardís in Santiago Hintergründe der bekannten Familiendynastie und deren Aufschwung in Cuba werden bei einer Besichtigung des ehemaligen Hauptsitzes der Rumdestillerie erklärt.

Im Reich der kubanischen Rhythmen – Carnaval und afrokubanisches Erbe Die reiche Kultur in und um Santiago erlebt jährlich beim Carnaval ihren Höhepunkt bei der Fiesta del Fuego. Erfahren Sie wie die gesamte Stadt feiert und ihre Kultur durch die Jahrhunderte am Leben erhält.

Private/r Reiseleiter/in Entdecken Sie Santiago völlig individuell und flexibel mit Ihrem eigenen privaten deutschsprachigen Reiseleiter. Alle Touren werden exklusiv für Sie durchgeführt! Start ab Ihrem Hotel oder in Havanna auch ab dem avenTOURa Büro im Edificio Bacardi. Dauer 3 – 4 Stunden. Preise und Leistungen siehe Preisliste.

› 51 ‹


Private Exkursionen im Westen

Û Exkursionen

Projektgemeinde Las Terrazas

© STEPMAP

Das Tourismusprojekt Las Terrazas bietet eine sanfte und naturnahe Urlaubs­gestaltung, die der Reisephilosophie von avenTOURa sehr Nahe steht. Abseits der Hauptreiseströme erleben Sie hier die wunderschöne Landschaft der von der UNESCO zum Biosphärenreservat erklärten Sierra del Rosario. In einer für Cuba einmaligen Form öffnet sich die Gemeinde Las Terrazas den Besuchern. Wer will kann ganz ungezwungen in Kontakt zu den Bewohnern kommen und tiefere Einblicke in das Leben einer kubanischen Dorfkooperative gewinnen, die auch von den Einkünften aus dem Tourismus profitiert. Aktivitäten: Ein unmittelbar angrenzender See lockt zum Schwimmen, Angeln und zu Bootsfahrten. Die nähere Umgebung eignet sich besonders für kleinere Wanderungen, anspruchsvollere Trekkingtouren und zum Radfahren. Bei avenTOURa oder auch noch vor Ort können Sie zudem verschiedene Exkursionen in die Sierra del Rosario, nach Viñales oder Cayo Levisa buchen. Übernachten: Wir empfehlen Ihnen das freundliche 4-Sterne-Hotel »Moka«. Es ist harmonisch in den umliegenden Wald der Sierra del Rosario eingebettet (vgl. Seite 66).

www.aventoura.de/CubaExkursionen

Relaxen unter Palmen: Badeausflug nach Cayo Jutías Dauer: Preis:

u ve D ! i s u l n Exk Perso 1 ab

üh r ch f

run

g

W

enn Sie nur begrenzt Zeit haben und keinen eigenen Wagen mieten möchten, empfehlen wir Ihnen unsere geführten Exkursionen als ideale Bausteine für Ihre individuelle Reiseplanung. Alle Touren werden exklusiv für Sie zu Ihrem Wunschtermin durchgeführt.

Viñales real

ab Viñales oder Havanna Dauer: 6 Std. ab Viñales 10 Std. ab Havanna Mahlzeiten: 1 x Mittagessen Reiseleiter: deutsch- oder englischsprachig Preis: ab 39 Euro (ab Viñales) ab 149 Euro (ab Havanna)

Viñales kompakt

Erleben Sie Viñales besonders authentisch und etwas abseits der üblichen Wege: Sie besuchen eine Finca und kosten die regionalen Früchte, erfahren von den Bräuchen der sagenumwobenen Cimarrones und besichtigen einen riesigen Höhlenkomplex. Anschließend stärken Sie sich beim Kulturzentrum der Tabakbauern mit einem köstlichen kreolischen Mittagessen und erfahren im Kunsthandwerksprojekt Raíces mehr über das Alltagsleben im Tal von Viñales.

ab Havanna

Dauer: 2 Tage Unterkunft: 1 x Hotel in Viñales Mahlzeiten: 1 x Frühstück 1 x Mittagessen Reiseleiter: deutschsprachig Preis: ab 249 Euro

1. Tag: Abholung von Ihrem Hotel in Havanna und Transfer nach Viñales via Soroa mit Besuch des Orchideengartens. In Viñales Besuch der Höhle Cueva del Indio und der Wandmalerei Mural de la Prehistoria. 2. Tag: Spaziergang im zauberhaften Tal von Viñales und Besuch bei Tabakbauern mit Besichtigung von deren Finca; Rückfahrt nach Havanna mit Besichtigungsstopp in Piñar del Río; Ankunft in Havanna am Abend. Die günstige Alternative: Buchen Sie diese Tour mit öffentlichem Transfer und Übernachtung in einer Casa Particular ab 98 Euro p.P. (ohne Soroa und Pinar del Rio).

NEU & Aktiv: Viñales by Bike Dauer: Reiseleiter: Mahlzeiten: Preis:

ca. 4 Std. englischsprachig 1 x Mittagessen ab 20 € p.P.

NEU & Aktiv: Reitausflug ins Tabakland Dauer: Reiseleiter: Preis:

› 52 ‹

ca. 8 Std. ab 39 Euro

ca. 3 Std. englischsprachig ab 17 € p.P.

ab Viñales Gemeinsam mit einem lokalen Guide schwingen Sie sich in den Sattel und erkunden das Viñales Tal auf typisch kubanische Art und Weise: per Fahrrad! Unterwegs erfahren Sie mehr über die Kultur, Traditionen und Besonderheiten der Region. Dank der individuellen Durchführung können Route und Tempo Ihren Wünschen angepasst werden. Zur Stärkung erwartet Sie ein regionaltypisches Mittagessen.

Amor, Naturaleza e Historia Dauer: ca. 6 Std. ab Las Terrazas ca. 8 Std. ab Havanna Mahlzeiten: 1 x Mittagessen Reiseleiter: englischsprachig Preis: ab 29 Euro (ab Las Terrazas) ab 95 Euro (ab Havanna)

ab Viñales

Wir holen Sie an Ihrer Unterkunft in Viñales ab und bringen Sie zu den malerischen Stränden von Cayo Jutías. Hier können Sie den gesamten Tag entspannen und das kristallklare Wasser genießen. Vor Ort werden Mahlzeiten und Schnorchelmöglichkeiten angeboten. Am Abend bringen wir Sie zurück zu Ihrem Hotel. Exkl. Reiseleitung.

ab Las Terrzas oder Havanna Abholung am Hotel Moka oder an Ihrem Hotel in Havanna und Besuch der Dorfkooperative Las Terrazas. Während der anschließenden Tour per Auto und Pedes durch die malerische Sierra del Rosario erhalten Sie interessante naturkundliche Erklärungen zur Flora und Fauna. Bei einer alten Café-Finca gibt es ein deftiges, regionaltypisches Mittagessen. Anschließend lockt der Río San Juan zu einem erfrischenden Bad in seinen Naturbecken oder einer Siesta am Ufer.

Höhepunkte im Westen – Tabak, Traumstrand & Viñales Tal Dauer: 3 Tage Unterkunft: 2 x Hotel Moka Mahlzeiten: 2 x Frühstück, 3 x Mittagessen 2 x Abendessen Reiseleiter: englischsprachig Preis: 369 Euro

1. Tag: Abholung von Ihrem Hotel in Havanna und ca. 1-stündige Fahrt nach Las Terrazas zum Hotel Moka. Nach dem Begrüßungscocktail lernen Sie die Besonderheiten des Ortes und des dortigen Kaffeeanbaus kennen. Das Mittagessen genießen Sie in der Fonda de Mercedes im Herzen von Las Terrazas. 2. Tag: Transfer und Überfahrt zur idyllischen Robinsoninsel Cayo Levisa. Heute entspannen Sie am Traumstrand der kleinen Insel. Rückfahrt zum Hotel Moka am Abend. 3. Tag: Exkursion nach Viñales mit Besuch einer Tabakfabrik und bei Tabakbauern, kleiner Spaziergang durch das schöne Tal von Viñales mit spektakulärem Ausblick auf die Kalksteinhügel Mogotes. Abends Rückfahrt nach Havanna.

Las Terrazas & Viñales Dauer: Unterkunft: Mahlzeiten: Reiseleiter: Preis:

ab Havanna

ab Havanna 4 Tage 2 x Hotel Moka, 1 x Hotel in Viñales 3 x Frühstück, 2 x Mittagessen englischsprachig (2. & 3. Tag) ab 279 Euro

1. Tag: Abholung von Ihrem Hotel in Havanna und ca. 1-stündige Fahrt nach Las Terrazas zum Hotel Moka. Begrüßungscocktail an der Rancher Station und Nachmittag zur freien Verfügung für Erkundungen der Dorfgemeinschaft oder zum Entspannen am nahegelegenen See. 2. Tag: Exkursion »Amor, Naturaleza e Historia« (vgl. obige Tour­ beschreibung). 3. Tag: Privater Transfer nach Viñales; Besuch der Höhle Cueva del Indio und der Mural de la Prehistoria. Spaziergang im malerischen Tal von Viñales und Besuch bei einem Tabakbauern. 4. Tag: Vormittag zur freien Verfügung. Nachmittags Rückfahrt nach Havanna im öffentlichen Bus; Ankunft am Nachmittag.

ab Viñales Bei einer Finca des Viñales Tals steigen Sie auf den Rücken der Pferde. Sie durchreiten die zauberhafte Landschaft und genießen immer wieder atemberaubende Ausblicke auf die Kalksteinhügel. Je nach Jahreszeit breiten sich die Tabakfelder neben Ihnen aus und immer wieder erblicken Sie Trockenhäuser. Unterwegs treffen Sie auf Tabakbauern, die Ihnen von ihrer Arbeit vom Anbau der Tabakpflanzen bis zum Drehen der fertigen Zigarre erzählen. Ihr Panoramaritt endet mit vielen neuen Eindrücken am Hotel La Ermita.

Weitere Exkursionen und Wanderungen bei Las Terrazas und Viñales siehe Preisliste oder www.aventoura.de Hinweise: • Preisangaben gelten pro Person bei einer Teilnahme von 2 Personen. Die meisten unserer Exkursionen sind bereits ab einer Person buchbar. Die verbindlichen Preis- und Leistungsangaben finden Sie in der Preisliste.

› 53 ‹


Private Exkursionen in der Inselmitte h ch f ü r u D sive nen! u l k o Ex Pers ab 2

Das ideale Reisegepäck muss robust und zugleich leicht sein. Die TATONKA Barrel-Serie: Du wirst lange Freude damit haben. Versprochen!

Barrel M

Exkursion Sierra del Escambray & Trinidad Dauer: Unterkunft: Mahlzeiten: Reiseleiter: Anforderung: Preis:

5 Tage 4 Hotelübernachtungen 4 x F; 2 x M; 4 x A deutschsprachig (2./3. Tag) gute Kondition ab 295 Euro

www.tatonka.com

ventoura_Cuba_2013_Layout 1 06.08.2013 14:08 Seite 1

Fordern Sie unseren Produktkatalog an! Tatonka GmbH · Robert-Bosch-Straße 3 · D-86453 Dasing · Fax +49 8205 9602-30

Reitausflug bei Trinidad

Reiseführer Cuba 480 Seiten | 19,50 € [D]

Kulturführer Cuba 288 Seiten | 14,90 € [D]

Stadtführer Havanna 144 Seiten | 9,80 € [D]

Alle reisepraktischen Infos Zahlreiche Karten und Pläne Kleine Sprachhilfe Cubanisch

Verhaltenstipps für den Reisealltag Ausführliche Landeskunde Wissenswertes zu Geschichte, Kultur und Gesellschaft Cubas

Kompakte Infos Auf den Stadtplan abgestimmte Rundgänge

Dauer: 4 Stunden Mahlzeiten: 1 x Mittagessen Reiseleiter: spanischsprachig Anforderung: keine Preis: ab 42 Euro

Sprachführer Spanisch für Cuba Cuba Slang 160/112 Seiten | 7,90 € [D] Praxisnahe Wort-für-Wort Übersetzungen

Entdecken Sie Lebenfreude und Kultur CUBAS

Wanderung »Mirador del Hanabanilla« Dauer: 1 Tag Mahlzeiten: 1 x Mittagessen Reiseleiter: englischsprachig Anforderung: keine Preis: ab 49 Euro

g

ab Havanna

1. Tag: Transfer im Bus von Havanna nach Trinidad. Weiterfahrt nach Topes de Collantes. 2. Tag: Mit einem Geländelastwagen geht es auf abenteuerlichen Wegen durch die Bergwelt zur Casa de la Gallega. Während einer Wanderung erkunden Sie die herrliche Tropenlandschaft. Gelegenheit zum Bad in Flüssen und beim Wasserfall El Rocio. Mittagessen. Nachmittags Rückkehr zum Hotel. 3. Tag: Im Geländelastwagen geht es zum Ranchon Los Almendros im Naturpark »El Cubano«. Wanderung entlang des Wanderweges »Cimarrones de Javira«, der Ihnen die herrliche Natur dieser Gebirgswelt eindrucksvoll eröffnet. Vom Leben in den Bergen erfahren Sie beim Besuch bei einer Bauernfinca. Unterwegs gibt es die Möglichkeit sich bei einem Bad unter einem Wasserfall zu erfrischen. Nach einem Mittagessen erfolgt der Transfer zum nahe gelegenen Kolonialjuwel Trinidad. 4. Tag: Zur freien Verfügung in Trinidad. 5. Tag: Rücktransfer nach Havanna oder Varadero im Bus.

Wanderung durch die Sierra del Escambray Dauer: 3 Tage Unterkunft: 2 Hotelübernachtungen Mahlzeiten: 2 x F; 2 x M; 2 x A Reiseleiter: deutschsprachig (2./3. Tag) Anforderung: keine Preis: ab 139 Euro

run

ab Trinidad oder Cienfuegos

1. Tag: Transfer von Trinidad oder Cienfuegos nach Topes de Collantes 2. Tag: Wanderung durch die grandiose Natur der Sierra del Escambray zum Wasserfall Caburni. Gelegenheit zum Baden im Becken des 65 m hohen Wasserfalls. Beim Restaurant Mi Retiro wartet ein leckeres Mittagessen. Fortsetzung der Wanderung. 3. Tag: Transfer durch die spektakuläre Bergwelt bis Juana. Beginn einer weiteren Wanderung durch die tropische Landschaft mit Besuch bei einer Bauernfinca. Beim Wasserfall Javira haben Sie die Gelegenheit zum Baden im kristallklaren Gebirgswasser. Mittagessen beim Ranchon Los Almendros. Rücktransfer nach Trinidad oder Cienfuegos.

ab Trinidad Pferde sind in der »wildwestähnlichen« Gegend um das Kolonial­ städtchen Trinidad noch heute das »Verkehrsmittel« Nummer eins. In der Nähe von Trinidad reiten Sie bei einer Finca zusammen mit einem ortskundigen Führer stilgerecht auf gut zugerittenen, zahmen Pferden hinaus in die Prärie. Rückkehr nach Trinidad am späten Nachmittag.

ab/an Cienfuegos Transfer von Cienfuegos in die Sierra del Escambray. Beim Hotel Hanabanilla fahren Sie zunächst mit dem Boot (ca. 25 Minuten) bis zum Ausgangspunkt der Wanderung. Der Weg führt durch unberührte Wälder und üppige Natur. Ein kreolisches Mittagessen gibt es beim Río Negro mit spektakulärem Ausblick auf die Weiten der Sierra Escambray. Gegen späten Nachmittag Rückkehr nach Cienfuegos.

www.reise-know-how.de

› 55 ‹


Û Exkursionen

Private Exkursionen im Osten Cubas

Exklus iv ab 2 Pe e Durchführ ung rsonen !

Ruta del Comandante

ab Santiago de Cuba

Dauer: 3 Tage Unterkunft: 1 Hotel- u. 1 Hütten übernachtung Mahlzeiten: 2 x Frühstück; 2 x Lunchbox; 2 x Abendessen Reiseleiter: englischsprachig Anforderung: gute Kondition erforderlich Preis: ab 219 Euro

1. Tag: Transfer von Santiago de Cuba zum einfachen Berghotel Villa Santo Domingo inkl. Abendessen. 2. Tag: Früher Aufbruch zur Comandancia de la Plata, dem ehemaligen Rebellenlager von Fidel Castro und Che Guevara. Spannende Wanderung nach Aguada. Abendessen und Übernachtung in Hängematten oder Schlafsack bei einer Berghütte. 3. Tag: Aufstieg zum Pico Turquino (1.972 m). Abstieg zur Karibikküste; Transfer nach Santiago de Cuba.

Abenteuer Sierra Maestra Dauer: Unterkunft: Mahlzeiten: Reiseleiter: Preis:

3 Tage 2 Hotelübernachtungen 2 x Frühstück; 1 x Picknick; 1 x Abendessen englischsprachig ab 129 Euro

ab Santiago de Cuba 1. Tag: Abholung vom Hotel in Santiago de Cuba. Transfer in die Sierra Maestra zum Hotel El Saltón. Nachmittag zur freien Verfügung. Abendessen. 2. Tag: Ca. dreistündige geführte Wanderung durch die üppige tropische Vegetation der Sierra Maestra. Picknick. Nachmittags weitere Wanderung in Eigenregie. 3. Tag: Transfer nach Santiago de Cuba.

Auf den Spuren Alexanders von Humboldt Dauer: 4 Tage Unterkunft: 3 Hotelübernachtungen Mahlzeiten: 3 x Frühstück; 2 x Mittagessen; 1 x Abendessen Reiseleiter: englischsprachig Preis: ab 519 Euro

› 56 ‹

Dauer: 1 Tage Mahlzeiten: 1 x Mittagessen Reiseleiter: englischsprachig Preis: ab 129 Euro

Sendero Balcón de Iberia Dauer: ca. 4 Stunden Mahlzeiten: 1 x Mittagessen Reiseleiter: englischsprachig Preis: ab 45 Euro

ab Santiago de Cuba Abholung per Jeep von Ihrem Hotel in Santiago de Cuba. Fahrt zur Gran Piedra, einer der größten Monolithen der Welt. Ca. zweistündige geführte Wanderung durch die Vegetation der Cordillera de la Gran Piedra. Kreolisches Mittagessen im Anschluss und Möglichkeit für optionalen Reitausflug vor Ort. Am Nachmittag Fahrt in die Comunidad Los Mamoncillos nahe Playa Verraco und Besichtigung der handwerklichen Arbeiten der lokalen Künstler. Transfer zurück nach Santiago de Cuba.

ab Baracoa Auf dem ersten Teil dieser Wanderung gehen Sie vom Río Santa María nach Nuevo Mundo, eine an lokalen Früchten sehr reichhaltige Region. Der zweite Teil der Wanderung führt Sie auf die Iberia Anhöhe (740 m über dem Meeresspiegel). Sie haben die Möglichkeit im Wasserfall »El Maja« ein erfrischendes Bad zu nehmen und zum Schluss können Sie einen Spaziergang am Strand von Maguana machen. Diese Wanderung erstreckt sich über 5 km; Schwierigkeit: mittel.

ab Santiago de Cuba

1. Tag: Transfer mit dem öffentlichen Bus von Santiago de Cuba nach Baracoa. Transfer ins Hotel und Abendessen. 2. Tag: Transfer ins tropische Hinterland. Wanderung Juncal Charco de la Piña entlang des Río Toa mit Mittagessen. Rückfahrt zum Hotel. 3. Tag: Ca. vierstündige Wanderung durch die tropischen Urwälder des Humboldt Nationalparks zum Tafelberg El Yunque. Transfer zur Rancho El Toa. Mittagessen inmitten von Kakao- Kaffee- und Bananenplantagen. Bootsfahrt auf dem Río Duaba. Entspannung an dem kleinen, traumhaften Strand Duaba. Rückfahrt zum Hotel. 4. Tag: Transfer zum Busterminal und Rückfahrt im öffentlichen Bus nach Santiago.

Hinweise: • Preisangaben gelten pro Person bei einer Teilnahme von 2 Personen. Die verbindlichen Preis- und Leistungsan­gaben finden Sie in der Preisliste.

Jeep Safari zur Gran Piedra

Sendero El Yunque Dauer: ca. 4 Stunden Mahlzeiten: 1 x Mittagessen Reiseleiter: englischsprachig Preis: ab 45 Euro

ab Baracoa Der berühmte Tafelberg El Yunque erhebt sich 575 m über den Meeresspiegel und ist umgeben von einer artenreichen Flora und Fauna. Diese Wanderung führt Sie innerhalb von ca. 2 Stunden auf den Gipfel des Tafelberges El Yunque. Hier können Sie verschiedene Vogelarten beobachten und einen wunderschönen Blick über Baracoa und die Flussmündungen des Río Duaba und Toa genießen. Auf Ihrem Rückweg besichtigen Sie eine kleine Finca, wo Sie alle Abläufe des Kakaoanbaus, von der Aussaat bis zur Ernte, ausführlich erklärt bekommen. Die Wanderung erstreckt sich über 10 km; Schwierigkeitsgrad: hoch.

› 57 ‹


Û Ta u c h e n & S e g e l n

B

eständiger Sonnenschein, konstant wehende Passat­ winde und geheimnisvolle Buchten unzähliger kleiner Inseln mit den berühmten weißen Sandstränden machen die karibische See rund um Cuba zum Traum­ revier für Segler. Auch Segeleinsteiger finden hier ideale Bedingungen.

Cuba Sailing

Tauchen in Maria La Gorda

I

m äußersten Westen Kubas, am Canarreos-­ Archipel, befindet am zweitlängsten Korallenriff der Welt der kleine Ort Maria la Gorda. Hier befindet sich ein Juwel für Sporttaucher und Naturliebhaber, die Wert legen auf unvergleichlich schöne Natur über und unter Wasser. Das unter Naturschutz stehende Tauchgebiet zählt zu den besten Kubas, der Hotelstrand ist gesäumt von Palmen und die Hotelanlage gemütlich und der natur angepasst gestaltet.  

Die Tauchbasis Maria la Gorda in Cuba hat in den letzten Jahren bei vielen internationalen Wettbewerben immer wieder Preise erhalten aufgrund seiner bekannten Tauchspots. Einer der populärsten Tauchplätze beispielsweise ist der »El Jardin de la las Gorgonias«, was so viel bedeutet wie Gorgoniengarten. Generell sind die Tauchplätze vor Maria la Gorda gekennzeichnet von Steilwänden, Höhlen, Spalten, Canyons und Zerklüftungen – Lebensraum für jede Menge maritimes Leben. Besonderer Tipp: Es ist sehr lohnenswert von Strand aus zu Schnorcheln. Schon der hoteleigene Bootssteg ist der Lieblingsaufenthaltsplatz für sehr viele Kleinfische!

Sie können bei avenTOURa auf bestehende Segelreisen hinzubuchen oder zum Termin Ihrer Wahl eine eigene Yacht chartern und damit unabhängig und ohne Routenfestlegung entlang der kubanischen Karibikküste segeln. Die Segelyachten sind für 2 bis maximal 8 Personen ausgestattet. Wenn Sie über keinen eigenen Segelschein verfügen, können Sie die Yacht mit einem Skipper buchen. Auf Anfrage erstellen wir Ihnen ein exklusives Angebot, welches neben dem Yachtcharter den Flug, die Transfers und das von Ihnen gewünschte Vor- und Anschlussprogramm enthält.

Die Tauchschule beim Hotel bietet SSI und CMAS zertifizierte Tauchkurse an. Es gibt zwei Boote die für Tauchkurse genutzt werden, die sehr erfahrenen Tauchlehrer sprechen englisch und teilweise auch deutsch.

óó 1. Tag

| Ankunft: Gemeinsames Einkaufen und Einschiffen Unsere Reisen starten und enden in der alten Hafenstadt Cienfuegos. Nach den wichtigsten Einkäufen in der Stadt empfehlen wir noch einen Stadtrundgang im restaurierten historischen Stadtkern. Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Vorprogramm. óó 2. – 6. Tag Von Cienfuegos geht es in westlicher Richtung mit einem Zwischenstopp in Guano nach Cayo Largo und zu den umliegenden Cayos. Die eine oder andere Cocktailbar lässt sich auf den Inseln finden, grundsätzlich ist das Gebiet um die Cayos noch sehr jungfräulich, was den Tourismus angeht. Improvisations- und Sprachtalente kommen hier auf ihre Kosten. Auf Cayo Largo empfehlen wir ein paar Tauchgänge oder Schnorchelausflüge, die Unterwasserwelt gehört zu den schönsten und reichhaltigsten Regionen in der gesamten Karibik. óó 7. Tag | Rückkehr: Abschied und gemeinsames Ausschiffen Bevor Sie die Heimreise antreten, empfehlen wir Ihnen im Anschluss einen Aufenthalt in der kolonialen Stadt Trinidad mit vielen Wandermöglichkeiten im bergigen Hinterland der Sierra del Escambray. Oder Sie lassen die Tage in der lebendigen Hauptstadt Havanna beim Ambiente der »Buena Vista Soneros« ausklingen.

› 58 ‹

› 59 ‹


Û Unterkünfte in Havanna

Unterkünfte in Havanna

Erleben Sie die Metropole der Karibik

© STEPMAP

Stadtplan Havanna 1 Büro avenTOURa 2 Hotel Palacio San Miguel 3 Hotel Tejadillo 4 Hotel Park View 5 Hotel Sevilla 6 Hotel Plaza 7 Hotel Parque Central 8 Hotel Valencia 9 Hotel Conde de Villanueva 10 Hotel San Felipe y Santiago de Bejucal 11 Hotel Raquel 12 Hotel Telégrafo 13 Hotel Inglaterra 14 Hotel Saragota

Iberostar Parque Central, 5* Havanna

Hotel San Felipe y Santiago de Bejucal, 5* | Havanna

Lage: Exzellente Lage am Parque Central, umgeben von berühmten Gebäuden, in der Altstadt von Havanna Architektur: Erst vor wenigen Jahren neu errichtet und bedachtvoll in die historische Architektur der umliegenden Gebäude eingefügt Service: Mehrere Restaurants, Bars, Konferenzräume, Jacuzzi und Pool auf der Dachterrasse mit fantastischer Aussicht auf Havanna, Internet (gegen Gebühr) Zimmer (278): Bad/WC, Telefon, Sat-TV, Klimaanlage, Föhn, Tresor, Minibar (gegen Gebühr) Tipp: Komforthotel für anspruchsvolle Gäste in bester Lage

Lage: Direkt an der Plaza de San Francisco im Herzen der Altstadt Havannas gelegen Architektur: Neu renoviertes Hotel, das modernen Flair mit barocken, kolonialen Stilelementen verbindet Service: Bar, Souvenirgeschäft, Internet (gegen Gebühr), Terrasse mit Panoramablick im 6. Stock Zimmer (27): Bad/Dusche,WC, Föhn, Klimaanlage, TV, Telefon, Safe, Minibar Tipp: Elegantes, zentrales Hotel mit barockem Flair

Saratoga, 5* | Havanna Lage: In der Altstadt von Havanna, mit Blick auf das Capitol Architektur: Prächtiges Gebäude im neoklasizistischen Stil mit zeitgenössischem, stilvollem Design (2005 rekonstruiert) Service: Mehrere Restaurants, Bars, Konferenzräume, Dachterrasse mit Pool Zimmer (96): Bad/WC, Telefon, TV, Klimaanlage, Föhn, Tresor, Minibar, Internetzugang (gegen Gebühr) Tipp: Für anspruchsvolle Gäste mit Sinn für stilvolles Ambiente Preis: ab 106 €, ÜF

Preis: ab 62 €, ÜF

Preis: ab 98 €, ÜF

› 60 ‹

Die angegebenen ab-Preise gelten pro Person im DZ.

› 61 ‹


Û Unterkünfte in Havanna

Û Unterkünfte in Havanna

Conde de Villanueva, 4* | Havanna

Inglaterra, 4* | Havanna

Palacio O’Farrill, 4* | Havanna

Park View, 3* | Havanna

Casa Habana | Havanna

Casa Marta y Tula | Havanna

Lage: Zentral in der Altstadt in der Nähe der Uferpromenade Malecón gelegen Architektur: Kleines restauriertes Kolonialhotel aus dem 19. Jahrhundert Service: Restaurant, begrünter Innenhof, Bar, Cafeteria, Internetzugang (gegen Gebühr), Zigarrenshop Habano Zimmer (9): Nach Tabakplantagen benannt, Bad/WC, Föhn, Safe, TV, Telefon, Minibar (gegen Gebühr) Tipp: Ein Juwel für Zigarrenliebhaber

Lage: Zentral direkt neben dem Nationaltheater in Alt-Havanna Architektur: Traditionsreiches Jugendstilhotel gegründet 1875, neoklassizistische Fassade mit maurischer Innenausstattung Service: Restaurant, Bar, Cafeteria, Lift, Dachterrasse, Parkplatz Zimmer (83): Dusche, WC, Klimaanlage, Föhn, Telefon, Radio, TV, Minibar, Mietsafe (gegen Gebühr) Tipp: Traditionsreiches und stilvolles Ambiente

Lage: Zentrale Lage im Herzen der Altstadt nahe der Kathedrale und vieler weiterer Sehens­würdigkeiten Architektur: Prächtiges, neoklassizistisches Gebäude von Anfang des 19. Jahrhunderts Service: Restaurant, Bar, Café, Dachterrasse, Internetzugang Zimmer (38): Bad/WC, TV, Telefon, Minibar, Mietsafe, Klimaanlage, teilweise Terrasse oder Balkon Tipp: Liebevoll gestaltetes Hotel mit familiärer Atmosphäre und gemütlichem Innenhof

Lage: Im Zentrum von Havanna, in der Nähe der Avenida Prado und des Revolutionsmuseums Architektur: Saniertes Kolonialgebäude aus dem 20. Jahrhundert Service: Restaurant, 2 Bars, Souvenirshop Zimmer (55): Bad/WC,TV, Klimaanlage, Telefon, Safe Tipp: Zentral und doch ruhig gelegen mit gutem Preisleistungsverhältnis

Lage: Im Herzen der Altstadt, nahe der Plaza de la Caterdal Architektur: Hinter der unscheinbaren Fassade des dreistöckigen Hauses entdecken Sie einen wahren Schatz. Service: Terrasse, Innenhof, Privatrestaurant, Oldtimertaxi Zimmer (14): Bad/WC, Klima­anlage, Kühlschrank Tipp: Ideal für kleinere Gruppen, die privaten Komfort und den Museumscharme genießen möchten

Lage: Zentrale Lage in der Altstadt nahe dem Capitolio Architektur: Weitläufiges Kolonialgebäude mit liebevoll begrüntem Innenhof Service: Sitzgelegenheit im grünen Patio Zimmer (3): Bad/WC, Klimaanlage, Kühlschrank Tipp: Ideal für alle, die eine ruhige Insel in der quirligen Altstadt suchen

Preis: ab 33 €, ÜF

Preis: ab 20 €, ÜF

Preis: ab 45 €, ÜF Preis: ab 40 €, ÜF

Preis: ab 45 €, ÜF Preis: ab 20 €, ÜF

Palacio San Miguel, 4* | Havanna

Plaza, 4* | Havanna

Raquel, 4* | Havanna

Casa D Oficios | Havanna

Nacional, 5* | Havanna

Deauville, 3* | Havanna

Lage: Altstadt Havanna, in der Nähe der Bucht und der Uferpromenade Malecón Architektur: Im 20. Jahrhundert erbautes kleines Boutique-Hotel Service: Restaurant, Bar, Dachterrasse, kleiner Konferenzraum, Bibliothek Zimmer (10): Dusche/Bad/WC, Klimaanlage, Safe, TV, Terrasse oder Balkon, Telefon, Minibar (gegen Gebühr) Tipp: Elegantes kleines und familiäres Kolonialhotel

Lage: Im Herzen der Altstadt und in der Nähe des Parque Cental Architektur: Imposantes neoklassizistisches Gebäude aus dem 20. Jahrhundert Service: Mehrere Restaurants, Bars, Kunstgalerie, Lift, Konferenzraum, Parkplatz, Internetzugang in der Lobby (gegen Gebühr) Zimmer (188): Bad/WC, Telefon, TV, Klimaanlage, Safe Tipp: Für Liebhaber traditionsreicher Hotels und Gäste, die die zentrale Lage schätzen

Lage: Altstadt Havanna, in der Nähe der Plaza Vieja und der Plaza San Francisco Architektur: Elegantes Jugendstilhotel in beindruckender Bauweise, erbaut 1905 Service: Restaurant, Lift, kl. Shop, Parkplatz, Dachterasse Zimmer (25): Bad/WC, TV, Klimaanlage, Safe, Telefon, teilweise Balkon oder Terrasse, Minibar (gegen Gebühr) Tipp: Stilvolles, elegantes Ambiete mit dem Flair von kolonialem Luxus

Lage: Nahe der schönen Plaza Vieja und unserer Sprachschule in Havannas Altstadt Architektur: Frisch renovierter Kolonialbau Service: Balkon, familiärer Wohnbereich Zimmer (2): Bad/WC, Klimaanlage, Kühlschrank Tipp: Einfach, aber praktisch, besonders für unsere Sprachschüler

Lage: Im Stadtteil Vedado, direkt an der Uferpromenade Malecón gelegen Architektur: Eleganter art-deco Stil aus dem Jahre 1930 Service: Mehrere Restaurants, Bars und Cafeteria, Kabarett Parisien, gepflegte Parkanlage, Swimmingpool, Zimmerservice Zimmer (426): Bad/WC, Telefon, TV, Klimaanlage, Safe, Minibar (gegen Gebühr) Tipp: Weltberühmt mit nostalgischem Flair, im modernen Zentrum Havannas

Lage: Im Zentrum zwischen Alt- und Neustadt direkt an der Uferpromenade Malecón gelegen Architektur: Neu renoviertes Stadthotel Service: Restaurants, Cafeteria, Shop, Autovermietung, Parkplatz, Pool mit Sonnen­ terrasse Zimmer (144): Bad/WC, TV, Klimaanlage, Telefon, Mietsafe, Zimmer teilweise mit Meerblick Tipp: Beliebtes Stadthotel, die Altstadt ist zu Fuß erreichbar

Preis: ab 45 €, ÜF

Preis: ab 33 €, ÜF

Preis: ab 20 €, ÜF

Preis: ab 45 €, ÜF

Preis: ab 66 €, ÜF Preis: ab 27 €, ÜF

Casa

Sevilla, 4* | Havanna

Hostal Valencia, 3* | Havanna

Hostal del Tejadillo, 3* | Havanna

Lincoln, 2* | Havanna

Mansion La Orquídea | Havanna

Lage: In einer Seitenstraße im Zentrum von Havanna, nahe der Altstadt und des Parque Central gelegen Architektur: Kunstvolles historisches Gebäude im maurischen Stil Service: Mehrere Restaurants, Bars, Tagungsraum, Lift, Sauna, Pool, Dachgarten, Parkplatz, Internetzugang in der Lobby (gegen Gebühr) Zimmer (178): Bad / WC,Föhn, TV,Telefon, Klimaanlage, Kühlschrank, Safe Tipp: Architektonisches Schmuckstück aus der Jahrhundertwende

Lage: Im Herzen der Altstadt, in der Nähe der Plaza de Armas und der Plaza San Francisco Architektur: Ende des 18. Jahrhundert erbautes Kolonialhotel mit wunderschön gestaltetem Innenhof Service: Restaurant, Bar, Zigarrenshop Zimmer (14): Dusche/WC, TV, Telefon, Kühlschrank, Safe Tipp: Gemütliches und familiäres Hotel mit spanischem Ambiente und kolonialem Charme

Lage: In der Altstadt Havanna in der Nähe der Plaza de la Catedral und weiterer wichtiger Sehenswürdigkeiten Architektur: Saniertes Kolonialgebäude aus dem 18. Jahrhundert Service: Restaurant, Bar, begrünte Innenhöfe, Internet (gegen Gebühr), Minibar (gegen Gebühr), Lift Zimmer (32): Bad/WC, TV, Telefon, Klimaanlage Tipp: Großzügige Zimmer, zentral und realtiv ruhig gelegen

Lage: Zwischen Alt-Havanna und CentroHavanna gelegen Architektur: 1926 eröffnetes Hotel Service: Restaurant mit Panoramablick, Bar, Cafeteria Zimmer (134): Bad/WC, TV, Klimaanlage, Minibar, Mietsafe Tipp: Günstiges Low-Budget-Hotel in zentraler Lage

Lage: Ruhige Lage im moderneren Stadtteil Vedado Architektur: Mondäne Villa Service: gehobener Standard, Auto mit Chauffeur Zimmer (4): Bad/WC, Klimaanlage, Kühlschrank, Jacuzzi Tipp: Stilvolle Unterkunft für die gehobenen Ansprüche, Haus auch komplett buchbar

Preis: ab 18 €, ÜF

Particular

Im Gegensatz zu den von staatseigenen Firmen betriebenen Hotels sind Casas Particulares privat geführte Pensionen, deren Zimmer dem Wohnhaus der Eigentümer angeschlossen sind. Dies verschafft den Gästen auch die Möglichkeit, ein wenig Einblick in das Leben einer kubanischen Familie zu ge­ winnen, wobei durch das eigene Zimmer mit Bad stets auch ausreichend Privatsphäre gewährleistet ist. Der Zimmerstandard der von uns sorgsam ausgesuchten Pensionen entspricht meist dem eines Mittelklassehotels. Der Übernachtungspreis ist hingegen oft deutlich günstiger als in den Hotels. Durch das Wohnen in einer Casa Particular tragen Sie außerdem zur Verbesserung der wirtschaft­ lichen Situation der privaten Betreiber bei.

Preis: ab 20 €, ÜF

Preis: ab 38 €, ÜF Preis: ab 38 €, ÜF

Preis: ab 58 €, ÜF

› 62 ‹

Die angegebenen ab-Preise gelten pro Person im DZ.

Die angegebenen ab-Preise gelten pro Person im DZ.

› 63 ‹


Û U n t e r k ü n ft e i n Va r a d e r o

Û Unterkünfte in Westcuba

Paradisus Varadero 5* | Varadero

Sandals Royal Hicacos, 5* | Varadero

Meliá Varadero, 5* | Varadero

Lage: Nahe der Spitze der Landzunge von Varadero an traumhaften weißen Sandstränden Service: 1 Buffet- und 5 thematische á la carte-Restaurants, 3 Bars und Lobby Bar (24 Std.), Snackbar, Café, Dachterrasse, 2 Pools, tropischer Garten, Internetzugang, Kinderbetreuung, Wellnesscenter mit Sauna und Jacuzzi Zimmer (416): Komfortabel eingerichtete Juniorsuiten in zweistöckigen Bungalows, Bad/ WC, TV, Telefon, Minibar, Kaffeemaschine, Mietsafe, Klimaanlage, Terrasse oder Balkon Sportangebot: Tennis, Kanus/Kajaks, Tretboote, Windsurfen (auch Kurse), Segeln, Fahrräder, Tischtennis, Darts, 1 Tauchgang pro Aufenthalt, Wasserski, u.v.m. Tipp: Geschmackvoll gestaltete, aufgelockerte Bungalowanlage für Gäste, die besonderen Komfort und umfassenden Service schätzen

Lage: Direkt am flachabfallenden Strand, in der Nähe des Hicacos Naturparks auf Varaderos Halbinsel Service: 4 à-la-Carte-Restaurants, Buffetrestaurant, Snackbars, 3 Swimmingpools mit Sonnenterrasse, 4 Whirlpools, Schirme und Badetücher inclusive Zimmer (404): Garden View Junior Suite: ca. 52m² geschmackvoll eingerichtet, Wohn-/ Schlafraum, Bad/WC Sportangebot: Fitnesscenter, Tennisplätze, Basketball, Squash, Wasserski, Massagen, Schnuppertauchkurs inklusive Tauchkurse und Windsurfen gegen Gebühr Tipp: Viele Stammgäste, die internationale Sandalskette hält das Hotel auch nach Jahren auf einem hohen Niveau, ideal für Honey­ mooner, kostenlose Hochzeitsarrangements

Lage: Direkt am Traumstrand von Varadero, nahe des Einkaufs- und Kongresscenters sowie des Golfplatzes Varadero, ca. 7,5 km vom Stadtzentrum entfernt Service: 5 Bars, 4 á la carte-Restaurants, Hauptrestaurant, Sonnenterrasse, Poollandschaft mit Wasserfall und Poolbar, gemäßigtes Animationsprogramm auf angenehmem Niveau Zimmer (490): Komfortabel Zimmer auf 5 Stockwerken, Bad/WC, TV, Telefon, Minibar, Kaffeemaschine, Safe, Klimaanlage, Balkon Sportangebot: Fitnessstudio, breites Sport- und Wassersportangebot: Aerobic, Bogenschießen, Basketball, Beach-Volleyball, Fußball, Billard, Bowling, Darts, Minigolf, Boccia, Tischtennis und Tennis, Angeln, Katamaran und Tretboot Fahren, Wasserski, gegen Gebühr: Ausritte zu Pferd, Mountainbike, Golf Tipp: Angenehmes Strandhotel mit besonders schöner Poollandschaft und gehobenem Service

Preis: ab 99 €, AI Preis: ab 123 €, ÜF

Preis: ab 73 €, AI

Unterkünfte im Westen Cubas Meliá Las Antillas, 4* | Varadero

Sol Sirenas Coral, 4* | Varadero

Sol Palmeras, 4* | Varadero

Lage: Direkt am feinsandigen Strand auf der Höhe der Marina Chapelín, sehr große Gartenanlage mit direktem Zugang zum Meer Service: Diverse Restaurants mit sehr gutem Essen, Bars, Pool, Shop, Hängematten am Strand Zimmer (350): Juniorsuiten mit Wasserkocher und Kaffeemaschine, Föhn, TV, Bad/WC, Mietsafe, Minibar, Balkon oder Terrasse, Meerblick buchbar Sportangebot: Tennis mit Flutlicht, Schnuppertauchen inkl., Sauna, Fitness, Basketball, Fahrradverleih (gegen Gebühr) Tipp: Über Jahre eines der beliebtesten Häuser in Varadero bei deutschen Gästen, sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis

Lage: An einem der schönsten Strandabschnitte gelegenes weitläufiges Ferienressort ca. 3 – 4 km von der Stadt Varadero entfernt Service: Mehrere Restaurants, Bars und Snackbars, Karaokebar, Shops , 2 Pool-Landschaften, Liegen und Badetücher gegen Kaution Zimmer (676): Bad/WC, TV, Klimananlage, Telefon, Mietsafe, Minibar, Föhn, Balkon,/ Terrasse, Sirenas Superior mit Meerblick buchbar Sportangebot: Billard, Fitnessraum, Kajak, Katamaran, Schnuppertauchen im Pool, Segeln, 4 Tennisplätze (2 mit Flutlicht, ohne Gebühr), Tischtennis, Tretboot, Volleyball und Windsurfen, Schnorcheln gegen Gebühr Tipp: Der Strand wird von Kunden immer wieder sehr gelobt, schönes Familienhotel mit schöner Garten­anlage

Lage: An einem der schönsten Strandabschnitte Varaderos, nahe dem Golfplatz und dem Einkaufscenter Plaza Americas Service: Pianobar, Haupt-/Buffetrestaurant mit internationaler Küche, »Show-Cooking« und Gourmetgerichten, 5 á la carte-Restaurants u.a. mit kreolischen Spezialitäten, FondueRestaurant, Steakhouse, 4 Bars, 3 Snackbars (eine am Strand), Funpub, Friseur, medizinischer Service, Wäscherei, Poollandschaft mit 2 Pools, Mietwagenstation direkt gegenüber Zimmer (608): 408 Zimmer und 200 Bungalows mit Bad/WC, TV, Telefon, Kühlschrank, Mietsafe, Klimaanlage, Terrasse oder Balkon Sportangebot: Aerobic, kleiner Fußballplatz, Minigolf, Fahrradverleih, 2 Tennisplätze, Volleyball, Kajaks, Tretboote, KatamaranSegeln, Schnorchelausrüstung, Bananaboot, Wasserski, Windsurfen, Schnuppertauchen im Pool. Gegen Gebühr: Tauchen, Massage, Golf Tipp: Umfassender, aufmerksamer Service für Paare und Familien mit attraktivem Preis-Leistungsverhältnis

Preis: ab 69 €, AI

Preis: ab 51 €, AI

Preis: ab 64 €, AI

Sol Cayo Largo, 4* | Cayo Largo

Cayo Levisa, 3* | Cayo Levisa

Breezes Jibacoa, 4* | Jibacoa

Lage: Komfortables Strandhotel im Südwesten der Insel direkt am feinsandigen 25 km langen Palmenstrand Service: Büffet-Restaurant, SpezialitätenRestaurant mit umfangreicher Speisekarte und BBQ am Strand, Snack-Bar, Pool-Bar, Lobby-Bar, Funpub, Champagner-Oase und Strand-Bar Zimmer (296): Bad/WC, Föhn, Klimaanlage, Superiorzimmer mit Aufpreis buchbar, Deckenventilator, TV, Minibar, Safe Sportangebot: Wellness-Zentrum, Whirlpool und Dampfbad, Einführungskurse Tauchen, Tanzen, Wassersportclub Tipp: Paradies für Wassersportler und Taucher, kilometerlange Strände

Lage: Ca. 130 km von Havanna entfernt an der Nordküste der Provinz Pinar del Río gelegene Robinsoninsel mit unberührten, weitläufigen Stränden. Die Insel ist nur mit dem Boot (ca. 20 Minuten) vom Festland aus zu erreichen Service: Restaurant, Bar, Shop, Tauchcenter Zimmer (33): Bad/WC,TV, Radio, Klimaanlage, Balkon oder Terrasse, Safe (gegen Gebühr) Sportangebot: Verschiedene Wassersportarten, Tauchen (gegen Gebühr) Tipp: Ruhe und Erholung pur in paradisischer Umgebung, abseits der großen All-Inclusive Anlagen

Lage: direkt am feinen Sandstrand, etwa auf halber Strecke zwischen Havanna und dem Flughafen Varadero Service: 24 Std. Rezeption mit Hotelsafe, Wechselstube, Diskothek, Spielzimmer, Restaurant, Konferenzmöglichkeiten, öffentlichen Internetzugang (Gebühr), Wäscheservice (Gebühr), Spielplatz, Parkplatz Zimmer (240): Bad/WC, Föhn, zentral geregelte Klimaanlage, TV, Radio, CD-Anlage Sportangebot: Fahrradverleih, Swimmingpool, Fitnessstudio, Massage (Gebühr), Wasseraerobic, Tauchen, Windsurfen, Katamaran, Kanu, Tretboote, Segeln, Billard, Boccia und Golf (gegen Gebühr) Tipp: Zutritt für Gäste ab 14 Jahren, ruhiger Strand in der Nähe von Havanna

Preis: ab 44 €, VP

Preis: ab 63 €, AI Preis: ab 60 €, AI

› 64 ‹

Die angegebenen ab-Preise gelten pro Person im DZ.

Die angegebenen ab-Preise gelten pro Person im DZ.

› 65 ‹


Û Unterkünfte in Westcuba

Û Unterkünfte in Westcuba

María La Gorda, 3* | María La Gorda

Finca Guabina, 2* | Pinar del Río

Club Atlántico, 3* | Playas del Este

Lage: Im äußersten Westen Cubas, direkt am Strand und zweitlängsten Korallenriff der Welt gelegen Service: Restaurants, Shop, Café, Bar, Wäscherei, Tauchbasis Zimmer (55): Bad/WC, Föhn, Klimaanlage, Deckenventilator, TV Sportangebot: Fahrradverleih, Tauchen (gegen Gebühr) Tipp: Für Taucher, Naturliebhaber und Romantiker, die Ruhe und Abgeschiedenheit schätzen

Lage: Die kleine Finca liegt ca. 8km außerhalb von Pinar del Río Service: Rezeption, Restaurant, Bar Zimmer (12): Bad/WC, Klimaanalage, Telefon Sportangebot: Reiten, Naturwanderungen, Bootsfahrten, Rodeo gegen Gebühr Tipp: Für Natur- und Pferdeliebhaber, idealer Ausgangspunkt für Wanderungen

Lage: Am langen, palmenbewachsenen Sandstand der Playas del Este gelegen nur ca. 20 km von Havanna entfernt Service: Restaurant, Bar, Shop, Swimmingpool Zimmer (92): Bad/WC, Föhn, Telefon, Klimaanlage, TV, Mietsafe, Balkon oder Terrasse Sportangebot: Aerobic, Fitnessraum, Spiele­­raum, Billard, Tischtennis, Tennis, Volleyball, Katamaran Tipp: Gutes Strandhotel mit kubanischer Atmosphäre

Preis: ab 27 €, ÜF

Preis: ab 20 €, ÜF Preis: ab 44 €, AI

Unterkünfte im Westen Cubas

Los Jazmines, 3* | Viñales

La Ermita, 3* | Viñales

Rancho San Vicente, 3* | Viñales

Lage: Auf einem Felsvorsprung oberhalb des Viñales-Tals mit großartiger Aussicht auf das Tal von Viñales und die kegelförmigen Kalksteinberge Service: Swimmingpool, Restaurant, Bar, Discothek, Parkplatz Zimmer (64): Bad/WC, Föhn, Klimaanlage,TV, Minibar, Safe (gegen Gebühr) Sportangebot: Reitausflüge, Fahrradverleih Tipp: Kleines Hotel in reizvoller Natur, idealer Ausgangspunkt für Wanderungen

Lage: Auf einer Anhöhe mitten im weiten Viñales-Tal. Zum Ort Viñales ca. 15 Gehminuten Service: Rezeption mit Safe, 1 Bar, 1 à-la-carte-Restaurant Zimmer (62): Bad, Telefon, TV, Radio, Mietsafe, Doppelbett, Klimaanlage, Balkon oder Terrasse Sportangebot: Im Außenbereich befindet sich der Swimmingpool, Tennis gegen Gebühr Tipp: Ruhige Aussichtslage in der Natur und dennoch nahe am Ort

Lage: Das Hotel befindet sich im Valle San Vicente, nur etwa 38 km von Pinar del Río und eine kurze Strecke vom Viñalestal entfernt Service: Hotel-Safe, Bar, Restaurant, Gartenanlage, behindertengerechte Einrichtung, medizinische Betreuung, Parkplatz Zimmer (20): Doppelbett, Bad, Klima­ anlage, TV, Mietsafe, Minibar (gegen Gebühr) Sportangebot: Gartenanlage mit Swimmingpool Tipp: Rustikale Anlage inmitten der herrlichen Natur

Preis: ab 31 €, ÜF Preis: ab 25 €, ÜF

Moka, 4* | Las Terrazas

Casa Los Sauces | Soroa

Villa Soroa, 2* | Soroa

Lage: Inmitten der Sierra del Rosario in der kleinen Gemeinde und Biosphärenreservat Las Terrazas, ca. 50 km von Havanna entfernt Service: Restaurant, Bar Zimmer (26): Bad/Dusche, WC, Klimaanlage, Telefon, Minibar (gegen Gebühr), Balkon oder Terrasse Sportangebot: Swimmingpool und Tennisplatz, Wanderungen, Reiten, Vogel­ beobachtungstouren gegen Gebühr Tipp: Über den kleinen See der Gemeinde kann man eine adrenalinreiche Canopy-Fahrt machen

Lage: Sehr ruhige Lage am Ortsrand umgeben von üppiger Vegetation Architektur: Einstöckiges, regionaltypisches Haus Service: Angenehmer Aufenthaltsbereich im Garten Zimmer (2): Bad/WC, Klimaanlage, Kühlschrank, mit eigenem Eingang Tipp: Der perfekte Ort für Botanikfans, der artenreiche Garten wurde bereits für seine Vielfalt ausgezeichnet

Lage: Im Naturpark Sierra del Rosario und UNESCO-Biosphärenreservat bei der Ortschaft Soroa inmitten üppiger Natur, nahe dem prächtigen Orchideen-Garten, einem Wasserfall mit natürlicher Bademöglichkeit und Thermalquellen Architektur: Einfache Bungalow-Anlage Service: Restaurant, Bar, Pool, Shop Zimmer (49): Bad/WC, TV, Minibar, Mietsafe, Klimaanlage, Terrasse Sportangebot: Spaziergänge und Wanderungen, Bootsverleih, Baden im Fluss San Juan Tipp: Einfache und praktische Unterkunft für Naturliebhaber inmitten einer atem­ beraubenden Landschaft

Preis: ab 32 €, ÜF

Preis: ab 18 €, ÜF

Preis: ab 25 €, ÜF

Preis: ab 31 €, ÜF

Die angegebenen ab-Preise gelten pro Person im DZ.

Casa Nenita | Viñales Lage: Am Rande des Ortes Viñales mit spektakulärem Blick auf das Tal Architektur: Kunterbunt gestaltetes Gebäude in gutem Zustand Service: Terrasse, Pool, Billard, Privat­ restaurant Zimmer (5): Bad/WC, Klimaanlage Tipp: Ideal für Naturliebhaber, die den besonderen Komfort schätzen Preis: ab 23 € p.P.

› 66 ‹

Die angegebenen ab-Preise gelten pro Person im DZ.

› 67 ‹


Û Unterkünfte in Zentralcuba

Û Unterkünfte in Zentralcuba

Villa Cojimar, 3* | Cayo Guillermo Lage: Auf der Nachbarinsel von Cayo Coco, etwa ca. 40 Min. vom Flughafen Cayo Coco entfernt, direkt am Strand Service: Buffet- und zwei à-la-carte-Restaurants mit kreolischen Spezialitäten, Snackbar, Boutique, Pool-Landschaft mit Sonnenterrasse, Liegen und Handtücher am Pool und Strand inklusive Zimmer (212): Geräumig und ansprechend, mit Dusche/WC, Föhn, Telefon, TV, Minikühlschrank, Safe, Klimaanlage sowie Balkon oder Terrasse Sportangebot: Tennis, Beachvolleyball, Surfen, Katamaran und Fitnessraum. Gegen Gebühr: Tauchen, Massage und Sauna Tipp: Familienfreundliches Hotel mit tollem Naturerlebnis an schönen Karibik-Stränden Preis: ab 38 €, AI

Sol Cayo Santa Maria, 4* | Santa María

Club Amigo Rancho Luna, 3* Cienfuegos

Lage: Direkt am schneeweißen Strand von Cayo Santa Maria gelegen Service: 24-Stunden-Lobbybar, Bar, Buffetrestaurant, a la carte-Restaurants und Strand-Restaurant, Souvenirshop, Boutique, Friseur, Internet, Arzt, Theater im Freien und Pool-Anlage, Liegen und Schirme inklusive Zimmer (300): Bad/WC, Föhn, Klimaanlage, TV, Telefon, Safe, Balkon oder Terrasse, auch mit Meerblick buchbar Sportangebot: Bogenschießen, Fahrradverleih im Nachbarhotel Meliá Cayo Santa Maria, Fitnessbereich, Tisch-/Tennis, Volleyball, Windsurfen, Katamaran- Segeln und Kajaks, Tauchen (gegen Gebühr) Tipp: traumhafter weißer Sandstrand und guter Service zu gutem Preis-Leistungsverhältnis

Lage: Ca. 18km vom Ort Cienfuegos entfernt direkt am Strand gelegen Service: Hotelsafe, Wechselstube, Aufenthaltsraum, Café, Bar und Restaurant, es werden Abendprogramme organisiert Zimmer (222): Bad/Dusche, Doppelbett, individuell regulierbare Klimaanlage, Telefon, TV Sportangebot: Pool, Sauna, Massageangebote, Fitness-Studio, Tennis- sowie Golfplatz, Animationsprogramm im Poolbereich und Strand, Tauchbasis. Tipp: Dieses Hotel eignet sich besonders für Tauchurlauber durch die bezaubernden Unterwasserlandschaften und Korallenriffen Preis: ab 35 €, AI

Preis: ab 54 €, AI

… im Zentrum Cubas

Palacio Azul, 4* | Cienfuegos

La Union, 4* | Cienfuegos

Casa Ana Maria | Cienfuegos

Lage: Gelegen auf der Halbinsel Punta Gorda, bietet einen freien Blick auf die Hafeneinfahrt und die ganze Bucht. Service: Restaurant und Bar Zimmer (7): Bad/Dusche, WC, Telefon, Radio, TV und Klimaanlage Tipp: Yachthafen Cienfuegos in direkter Nähe, Service des Hotels sehr gut

Lage: Im kolonialen Stadtkern von Cienfuegos gelegen Service: Restaurant, Bar, Swimmingpool, Sauna, Jacuzzi, Konferenzsaal, Dachterrasse Zimmer (49): Bad/WC, Klimaanlage, TV, Telefon, Radio, Safe Tipp: Elegantes und stilvolles Ambiente für einen angenehmen Aufenthalt

Lage: Auf der Landzunge Punta Gorda in der Bucht von Cienfuegos Architektur: Sehr gepflegtes Haus im kalifornischen Stil Service: Großer Garten, Grillmöglichkeit, Pool Zimmer (4): Bad/WC, Klimaanlage, Kühlschrank Tipp: Komfortable Casa mit Meerblick

Preis: ab 33 €, ÜF

Preis: ab 47 €, ÜF Preis: ab 20 €, ÜF

Gran Hotel Camagüey, 3* | Camagüey

Casa Durán | Camagüey

Meliá Cayo Coco, 5* | Cayo Coco

Lage: Im historischen Stadtzentrum von Camagüey gelegen Service: Restaurant, Bar, Swimmingpool Zimmer (72): Klimaanlage, Dusche/Bad und WC, TV und Telefon Tipp: Ideal als Zwischenstopp

Lage: Im Zentrum von Camagüey Architektur:Gepflegtes, modernes Haus Service: Innenhof, Terrasse, Livemusik, Lunchpaket Zimmer (6): Bad/WC, Klimaanlage, Kühlschrank, Küchenmitbenutzung Tipp: Professioneller Service von erfahrenen Gastgebern

Lage: Inmitten unberührter Natur und direkt am schneeweißen und mit Palmen gesäumten Sandstrand Las Coloradas Service: 24-Stunden-Lobbybar, Buffet- und à la carte-Restaurants (italienische und internationale Küche sowie Steak House), Boutique, Souvenirshop, Strand-Grill und 24-Stunden-Snackbar im Poolbereich Zimmer: Geräumige Zimmer mit Bad, Dusche, WC, Klimaanlage, Föhn, Telefon, TV, CD-Player, Kaffee-/Teemaschine, Sportangebot: Aerobic, Billard, Bogen­ schießen, Fahrradverleih, Fitnessraum, Kajaks, Katamaran-Segeln, Tischtennis, Tretboote, Schnorchelausrüstung und 1x Schnuppertauchen im Pool, Volleyball, Windsurfen ohne Gebühr Tipp: ideal für Honeymooner

Preis: ab 26 €, ÜF

Preis: ab 18 €, ÜF

Preis: ab 68 €, AI

› 68 ‹

Die angegebenen ab-Preise gelten pro Person im DZ.

Casa Villa Lagarto Verde | Cienfuegos

Casa Amarilla | Cienfuegos

Encanto Barcelona, 3* | Remedios

Lage: Auf der Landzunge Punta Gorda in der Bucht von Cienfuegos Architektur: Modernes, weitläufiges Gebäude in rustikalem Design Service: Sonnenterrasse, Privatrestaurant Zimmer (4): Bad/WC, Klimaanlage, Kühlschrank Tipp: Professioneller Service beim erfahrenen Gastgeber Tony

Lage: Auf der Landzunge Punta Gorda in der Bucht von Cienfuegos Architektur: Gelbes Holzhaus im typisch karibischen Stil Service: Veranda Zimmer (1): Bad/WC, Klimaanlage Tipp: Karibikfeeling und Frühstück mit Meerblick

Lage: An der Plaza Mayor im Zentrum von Remedios, einer der ältesten Städte Cubas Architektur: Frisch renoviertes Kolonial­ gebäude Service: Restaurant, Bar, Terrasse, Internet­ zugang in der Lobby, Safe Zimmer (23): Bad/WC, TV, Telefon, Minibar, Klimaanlage Tipp: Liebevoll gestaltetes Kolonialhotel in der nahezu unentdeckte Stadt Remedios

Preis: ab 18 €, ÜF Preis: ab 25 €, ÜF

Preis: ab 33 €, ÜF Die angegebenen ab-Preise gelten pro Person im DZ.

› 69 ‹


Û Unterkünfte in Zentralcuba

Û Unterkünfte in Zentralcuba

Los Caneyes, 3* | Santa Clara

América, 3* | Santa Clara

Los Helechos, 3* | Topes de Collantes

Lage: Ca. 2 km außerhalb der Stadt Santa Clara gelegen Service: Restaurant, Snack-Bar, Swimmingpool, Disco, Souvenirshop, Safe Zimmer (95): Bad/WC, Dusche, Klimaanlage, TV, Telefon, Kühlschrank, Safe Tipp: Ruhiger Standort im Grünen als Ausgangspunkt für Entdeckungen

Lage: Zentrale Lage an der lebendigen Fußgängerzone von Santa Clara Architektur: Gepflegtes, modernes Gebäude Service: Restaurant, Bar, Internetzugang in der Lobby Zimmer (27): Dusche/WC, TV, Telefon, Minibar, Safe, Klimaanlage Tipp: Gut gelegenes Stadthotel für Ihre Erkundung von Santa Clara

Lage: Ca. 40km von Trinidad entfernt und wunderbar in die Sierra del Escambray eingebettet Service: Restaurant, Bars, Shop, Thermalpool Zimmer (38): Bad/WC, Klimaanlage, TV, Telefon Sportangebot: Fitness-Raum, Bowlingbahn, Sauna Tipp: Idealer Ausgangspunkt für Natur­ wanderungen

Preis: ab 27 €, ÜF Preis: ab 27 €, ÜF

Preis: ab 18 €, ÜF

Iberostar Trinidad, 5* | Trinidad

Brisas Trinidad del Mar, 4* | Trinidad

Las Cuevas, 3* | Trinidad

Lage: Direkt im Zentrum der zum Unesco Weltkulturerbe erklärten Altstadt gelegen Service: 24 Std. Rezeption, Lobby-Bar, Wechselstube, Garderobe, Aufzug, SouvenirShop, Spielzimmer, Versammlungszimmer, Raucherzimmer, Café, Restaurant, Autovermietung, öffentliches Internet, Zimmerservice, medizinische Betreuung, Wäscheservice Zimmer (40): Badewanne, Telefon,TV, Klimaanlage, Minibar, Safe, teilweise mit Balkon Tipp: Die beste Adresse in Trinidad

Lage: Ca.12km außerhalb von Trinidad direkt am feinsandigen Strand der Playa Ancon Service: Restaurants, Bars, Swimmingpool mit Kinderbereich, Jacuzzi Zimmer (241): Bad/WC, Klimaanlage, Föhn, Telefon, Radio,TV, Safe, Balkon oder Terrasse Sportangebot: Windsurfen, Katamaran, Tretboot, Wasserski, Tennis, Volleyball, Fitnessraum, Arobic, Tauchen (gegen Gebühr) Tipp: Komfortables Strandhotel mit vielfältigem Sportangebot

Lage: Oberhalb der Stadt Trinidad auf einem Hügel gelegen mit Blick auf Trinidad und die Sierra Escambray, nur wenige Minuten vom historischen Stadtkern entfernt Service: Restaurant, Bar, Tennisplatz, Swimmingpool, Parkplatz, Discothek Zimmer (112): Bad/WC, Telefon, TV, Klimaanlage, Safe,Terrasse oder Balkon Tipp: Gutes Preis-Leistungsverhältnis, idealer Ausgangspunkt für Unternehmungen in die Umgebung von Trinidad

Preis: ab 53 €, AI

Preis: ab 37 €, HP

Preis: ab 88 €, ÜF

Casa Colonial Carlos | Trinidad

Casa Enfermera | Trinidad

Casa Ida | Trinidad

Lage: Im historischen Kern von Trinidad Architektur: Aufwendig renovierter Kolonialbau Service: Innenhof, Internetzugang Zimmer (4): Bad/WC, Klimaanlage, Kühlschrank, TV Tipp: Mit Gastgeber Carlos verbindet avenTOURa eine langjährige Freundschaft

Lage: Im historischen Kern von Trinidad Architektur: Liebevoll und farbenfroh gestalteter Kolonialbau Service: Innenhof, Dachterrasse, Bar Zimmer (5): Bad/WC, Klimaanlage, Kühlschrank, TV Tipp: Sehr schöner Außenbereich, gut geeignet für Familien

Lage: Ruhige Lage in Trinidads Altstadt Architektur: Saniertes Kolonialhaus mit weitläufigem Innenhof Service: Patio mit gemütlichen Sitz­ gelegenheiten, Internetzugang Zimmer (3): Bad/WC, Klimaanlage, Kühlschrank, TV Tipp: Für alle, die einen Ruhepol in Trinidads Altstadt suchen

Club Amigo Costa Sur, 3* | Trinidad Lage: Das Hotel befindet sich auf der Halbinsel Ancon des Maria Aguilar Strandes, nach Trinidad sind es ca. 10km Service: à la carte-Restaurant, Buffet, Bars, Swimmingpool, Nachtclub, Wechselstube, Safe, private Parkplätze Zimmer (131): Bad/WC, Telefon, TV, Klimaanlage, Mini Bar Sportangebot: Kajaks, Tretboote, Schnor­ chel­ausrüstungen, Aerobic Tipp: ideal für Gäste, die nach einer Rundreise noch ein paar Tage an einer ruhigen Strandgegend ausspannen möchten, familienfreundliches Hotel

Die angegebenen ab-Preise gelten pro Person im DZ.

Preis: ab 18 €, ÜF

Preis: ab 18 €, ÜF Preis: ab 18 €, ÜF

Preis: ab 46 €, AI

› 70 ‹

› 71 ‹


Û Unterkünfte in Ostcuba

Û Unterkünfte in Ostcuba

Paradisus Rio de Oro, 5* Guardalavaca Lage: Inmitten einer herrlichen tropischen Gartenanlage, umgeben von bewaldeten Hügeln zwischen der Playa Esmeralda und den Caleticas Stränden Service: Mehrere Restaurants, Bars und Snackbars, Shops, Poollandschaften, Tennisplätze, Spa-Bereich, Jacuzzi Zimmer (300): Bad/WC, TV, Telefon, Mietsafe, Minibar, Föhn, Klimaanlage, Balkon/Terrasse Sportangebot: Aerobic, Fitnessraum, Schorchelausrüstung, Katamaran, Windsurfen, Tretboot, Kajak, Reiten, Tischtennis, Bogenschießen, Badminton, Billard, Tauchen und Hochseeangeln (gegen Gebühr) Tipp: Exklusives Hotel der Luxusklasse mit eigener Strandbucht Preis: ab 111 €, AI

… im Osten Cubas El Castillo, 3* | Baracoa

Royalton, 3* | Bayamo

Villa Cayo Saetía, 3* | Cayo Saetía

El Salton, 3* | Contramaestre

Lage: Auf einem Felsvorsprung über der Stadt Baracoa gelegen nur wenige Gehminuten vom Ortskern entfernt Service: Restaurant, Bar, Swimmingpool Zimmer (34): Bad/WC, TV, Klimaanlage, Radio, Telefon Sportangebot: Wellness Tipp: Zentrumsnah mit schönem Ausblick

Lage: Im Herzen des historischen Zentrums von Bayamo ca. 75 km vom Flughafen Holguín entfernt Service: Restaurant mit Terrasse, 24-Std. Snackbar, Wechselstube, Autovermietung Zimmer (38): Bad/WC, Klimaanlage, TV, Telefon Tipp: Typisches kubanisches kleines aber gepflegtes Stadthotel

Lage: In völliger Ruhe und Abgeschiedenheit gelegene Bungalowanlage umgeben von traumhaften Stränden Ost-Cubas Service: Restaurants, Bar, Spielezimmer, Wäscherei, Autovermietung und Geländefahrzeuge für Rundfahrten auf der Insel Zimmer (12): Bungalows mit Bad/ WC, TV, Klimaanlage, Terrasse Sportangebot: Strandspaziergänge, Jeepsafaris, individueller Wassersport Tipp: ideal zum Ausspannen für ein paar Tage, sehr gut geeignet für Ruhesuchende, teilweise menschenleere Strände

Lage: Inmitten der prachtvollen tropischen Berglandschaft der Sierra Maestra gelegen Service: Restaurant, Bar, Naturführer, Sauna, Jacuzzi, Shop, Massage (gegen Gebühr) Zimmer (24): Bad/WC, Klimaanlage, TV, Balkon, Minibar, Bergblick Sportangebot: Fitnessraum, Thermalbad Tipp: Inmitten tropischer Natur, deutschsprechender Service und hoteleigenes Ausflugsprogramm

Preis: ab 25 €, ÜF Preis: ab 26 €, ÜF

Playa Pesquero, 5* | Guardalavaca Lage: Direkt am langen, feinen, flach abfallenden Sandstrand Playa Pesquero gelegen. Zum Zentrum von Guardalavaca ca. 14 Kilometer Service: Haupt-/Buffetrestaurant, drei à la carte Restaurants, ein Gourmet- sowie ein Fisch-/Grillrestaurant, Biergarten, Eisdiele, Karaokebar, großzügig konzipierte Poollandschaft Zimmer (900): Komfortabel, mit Bad/WC, Föhn, TV, CD-Spieler, Telefon, Klimaanlage, Safe, Minibar, Bügeleisen/-brett, Kaffeekocher und Balkon/Terrasse Sportangebot: Tennis (Flutlicht), Tischtennis, Squash, Volleyball, Minifußball, Windsurfen, Segeln, Kajaks, Schnorcheln, Fitness, Sauna, Billard, Beachvolleyball, Fahrräder,Wasserfahr­ räder,Tauchen gegen Gebühr Preis: ab 66 €, AI

Sol Río de Luna y Mares, 4* Guardalavaca

Hotel Casa Granda, 4* Santiago de Cuba

Lage: Hotelanlage direkt an dem weißen Sandstrand der Playa Esmeralda auf einer kleinen Anhöhe Service: Lobbybar, Buffet-Restaurant, mexikanisches und italienisches à la carteRestaurant, italienische Snackbar, Snackbar am Strand, kubanisches Café »Azúcar«, Shops, Frisör, Swimmingpool-Anlage mit Kinderbecken und Poolbar, Mopedverleih Zimmer (222): Bad/Dusche/WC, Föhn, Bügeleisen, Telefon, TV, CD-Player, Kaffeemaschine, Minikühlschrank, Safe, Klimaanlage, Balkon oder Terrasse, wahlweise mit Meerblick Sportangebot: Tennishartplätze, Beachvolleyball, Tischtennis, Fitnessraum, Bogenschießen, Tanzunterricht, Segeln, Paddelboot, Tretboot, Surfen, Katamaran und Schnorchelausrüstung, Tauchen gegen Gebühr Tipp: Sehr gute Gesamtkonzeption der Anlage, freundlicher Service und gutes Essen

Lage: im Herzen der Altstadt von Santiago an der Plaza Céspedes gelegen Service: Restaurant, Bar, Dachterrasse Zimmer (58): Zimmer mit Bad/WC, Telefon, TV, Klimaanlage, Safe Tipp: Sehr zentrales Hotel mit spektakulärem Blick über die Stadt Preis: ab 31 €, ÜF

Preis: ab 49 €, AI

Preis: ab 25 €, ÜF

Preis: ab 40 €, HP

› 72 ‹

Die angegebenen ab-Preise gelten pro Person im DZ.

Die angegebenen ab-Preise gelten pro Person im DZ.

› 73 ‹


San Basilio, 3* | Santiago de Cuba

Casa El Holandés | Santiago de Cuba

Lage: Inmitten des historischen Zentrums von Santiago nahe dem Parque Cespedes und der berühmten Casa de la Trova Architektur: Saniertes Gebäude aus der Kolonialzeit Service: Restaurant, Lobby Bar Zimmer (8): Dusche/WC, TV, Telefon, Minibar, Mietsafe, Klimaanlage Tipp: Kleines, besonders persönliches Hotel mit kolonialem Charme im Herzen von Santiago de Cuba

Lage: Im Zentrum von Santiago nahe der berühmten Casa de la Trova Architektur: Gepflegter Kolonialbau mit schöner Terrasse Service: Außenbereich mit privatem Restaurant Zimmer (3): Bad/WC, Klimaanlage Tipp: Die Traditions-Casa in Santiago de Cuba

Preis: ab 33 €, ÜF

› 74 ‹

Preis: ab 18 €, ÜF

Casa Colonial Maruchi Santiago de Cuba Lage: Am Rande des Altstadtkerns von Santiago de Cuba Architektur: Farbenfroh renoviertes Kolonialgebäude mit liebevoll begrüntem Innenhof Service: Gemütliche Sitzecken im Innenhof Zimmer (2): Bad/WC, Klimaanlage, Kühlschrank Tipp: Liebevoll gestaltete Casa mit Hostelatmosphäre

Die angegebenen ab-Preise gelten pro Person im DZ.

Û Unterkünfte in Ostcuba

Preis: ab 18 €, ÜF

› 75 ‹


Malecón Buena Vista

The new Rhythm of Cuba M Rap · Reggaetón · Hip-Hop

Kuba denkt um – nach und nach wandeln Reformen die sozialistische Insel. Das spiegelt sich auch in der Musik wider. Rap, Reggaetón und Hip-Hop stehen für das Lebensgefühl der jungen Generation. Durch die Produktion Malecón Buena Vista werden junge kubanische Musiker und die Künstlerinitiative Muraleando in Havanna/Lawton gefördert.

1

»Malecón Buena Vista« Rap, Reggaetón, Hip-Hop: 15 Tracks, CD incl. Booklet. Zu bestellen für 20 Euro incl. Versandkosten über www.avenTOURa.de/malecon

Your Choice for Cuba! › 76 ‹


Û vor Ort in Cuba!

Û Sondergruppen

Kuba Hilfe e.V. Seit 1997 widmet sich der Kuba-Hilfe e.V. dem Aufbau und der Unterstützung von Kinderheimen, medizinischen und sozialen Einrichtungen in Kuba sowie der Vermittlung von Patenschaften. avenTOURa steht seit dieser Zeit mit dem Projekt in Verbindung. Wir kennen die Projektarbeit vor Ort und deren Mit­ arbeiter. Wenn Sie für sozial schwächer gestellte Kinder in Familien in Kuba eine Unterstützung leisten möchten, können wir Ihnen die Organisation Kuba-Hilfe e.V. sehr empfehlen.

Sondergruppen & Incentives

Sie wollen mit Ihrer Firma, einem Verein oder einer privaten Reisegruppe Cuba individuell entdecken?

Kuba-Hilfe e.V. Postfach 10 02 06 D-45802 Gelsenkirchen Telefon / Fax: +49 (0) 209 – 408 29 07 info@kuba-hilfe.de www.kuba-hilfe.de Spendenkonto: 117 013 544 Sparkasse Gelsenkirchen BLZ 420 500 01 IBAN-Code: DE83 4205 0001 0117 0135 44 SWIFT-BIC: WELADED1GEK

Wir sind Ihr kompetenter Partner! P.S. Wir bieten unseren Kunden auch die Möglichkeit, den Kindergarten Madre Dolores Medina oder die örtliche Projektleitung zu besuchen, um sich auch ein eigenes Bild von der Vermittlung von ­ ­Patenschaften zu machen.

Das avenTOURa Reisebüro in Havanna Als einer der wenigen Cuba-Reiseveranstalter verfügt avenTOURa seit vielen Jahren über eine eigene Niederlassung im Zentrum von Havanna. Es befindet sich im historischen Bacardí- Gebäude in Alt-Havanna, welches sehr zentral liegt und leicht erreichbar ist (Karte siehe S. 60). Ein Team von über 10 Mitarbeitern kümmert sich hier um die zuverlässige Organisation und Abwicklung Ihrer Reise. Unsere freundlichen, deutschsprachigen Kundenberater stehen Ihnen hier auch jederzeit sehr gerne mit Rat und Tat zur Seite. Sie können Ihnen Ihnen viele tagesaktuelle Insidertipps und Empfehlungen für Ihre Reise geben. Sie können in unserem Reisebüro auch noch spontan viele Unternehmungen aus unserem breiten Angebot buchen.

A

ls Cuba-Spezialist mit eigener incoming Agentur in Cuba gehört die zuverlässige Orga­ nisation von maßgeschneiderten Gruppenreisen zu unseren besonderen Stärken. avenTOURa ist direkter Vertragspartner von ­allen wichtigen kubanischen Dienstleistern, wo­ durch eine effiziente Abwicklung und günstige ­Preise ermöglicht werden. Wir veranstalten kontinuierlich individuell ­gestaltete Sondergruppenreisen und Incentives für die unterschiedlichsten Zielgruppen und thema­

tischen oder inhaltlichen Ausrichtungen. Unsere Auftraggeber sind meist Firmen, Vereine, Volks­ hochschulen, Reiseagenturen oder auch private ­Reisegruppen. Gerne erstellen wir Ihnen kostenlos ein unver­ bindliches Angebot für Ihre Gruppe. Unsere Abtei­ lung für Sondergruppen erreichen Sie telefonisch unter 0761 – 21 16 99-5 oder per Mail an sondergruppen@aventoura.de. Gerne erstellen wir Ihnen kostenlos ein unver­ bindliches Angebot für Ihre Gruppe.

avenTOURa Cuba Edificio Bacardí · Oficinas 001 – 005 Monserrate 261 (entre Progreso y Empedrado); Alt-Havanna Tel. 0053 - 7 - 863 28 00 oder 861 56 29 info@aventoura.cu / www.aventoura-cuba.com Öffnungszeiten: Montag – Freitag 9:15 – 13:00 Uhr sowie 14:00 – 18:00 Uhr und Samstag 10:00 – 13:00 Uhr Edificio Bacardí – Sitz von avenTOURa in Havanna

Preise, Leistungen und Termine

Die in diesem Katalog angegebenen »ab-Preise« gelten als Orientierungswert (angegeben sind stets die niedrigsten Preise der günstigsten Saison; Stand August 2013). Die verbindlichen Preise, Termine, detaillierten Leistungsbeschreibungen und unsere AGBs in der halbjährig neu erscheinenden Preisliste veröffentlicht: Sollte Ihnen keine gültige Preisliste vorliegen, erhalten Sie diese auf Anfrage oder auf www.aventoura.de.

Beratung & Service

Wenn Sie Fragen zu unseren Reisen haben, rufen Sie uns bitte an. Unser qualifiziertes Team steht Ihnen unter Tel. 0761 211699-0 gerne mit kompetenter Beratung zur Verfügung. Selbstverständlich kennt jeder aus unserem Beratungsteam Cuba aus eigener Reiseerfahrung. Gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot speziell nach Ihren Vorgaben für Ihre ganz individuelle Reise nach Cuba. Ihre Buchung sollten Sie stets schriftlich per Post, Fax oder Email einsenden. Sie erhalten dann von uns eine Buchungsbestätigung, Rechnung, und den Reisepreis-Sicherungsschein. Weitere Informationen zum Buchungsablauf finden Sie auf der Seite 3 der Preisliste.

Reisen, die bewegen !

Impressum

avenTOURa GmbH; Rehlingstraße 17; D-79100 Freiburg; Tel. 0761 – 211699-0; Fax 0761 – 211699-9; info@aventoura.de; www.aventoura.de Mit Erscheinen dieses Katalogs verlieren alle älteren Kataloge ihre Gültigkeit.Die Angebote in diesem Katalog entsprechen dem Stand bei Drucklegung. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass bis zum Eingang Ihres Buchungswunsches Änderungen von Preisen und Leistungen möglich sind, die wir uns deshalb vorbehalten müssen. Selbstverständlich würden wir Sie hierüber vor Vertragsabschluß unterrichten.

Bildnachweis

Titel: Wolfgang Wick; Inhalt: Eduardo und Orlando Garcia, Günther Brauner, Hermann Bouroncle, Manfred Horender, Karl-Heinz Raach, Shutterstock, Frank Steinmann, Wolfgang Wick; Karten by StepMap; © avenTOURa GmbH, 2013 avenTOURa GmbH ist Mitglied des

avenTOURa GmbH ist Mitglied der

Ihr Reisepreis ist abgesichert bei

ZEIT Leserreise Im Auftrag der Wochenzeitung DIE ZEIT veranstaltet avenTOURa bereits seit über 10 Jahren eine 2-­wöchige Studien- und Begegnungsreise mit einer besonders interessanten Programmgestaltung. Das Reiseprogramm erhalten Sie auf An­for­derung oder unter www.aventoura.de/ZeitReise.

Termine und Preise finden Sie in der Preisliste dieses Katalogs. Anmelden können Sie sich direkt bei avenTOURa.

› 79 ‹


Weitere Reiseprogramme von avenTOURa

América Latina real

… in allen Ländern Lateinamerikas !

Am é r ic

Arg

n| entinie

Brasilie

n|

˘ Multiaktivreisen ˘ Fahrradreisen ˘ Trekkingreisen Weltweit !

Rica | Ecu

ador |

a real

bien Kolum

| Peru

2013 –

a L at in

Costa Chile |

| und gan

Re is en

Gestaltung:  w ww.buero-magenta.de

www.avenTOURa.de/activetogether

2014

˘ Begegnungsreisen und ˘ Erlebnisreisen ˘ in der Kleingruppe ˘ und individuell

Unser Aktivreiseprogramm

z Lateina

merika

, di e be

w eg en

Unsere aktuellen Kataloge erhalten Sie kostenlos bei avenTOURa oder bei Ihrem Reisebüro!

!

Beratung und Buchung bei:

avenTOURa GmbH Rehlingstraße 17

D-79100 Freiburg

Tel . 0761 – 21 16 99 - 0 Fax 0761 – 21 16 99 - 9 info@aventoura.de www.aventoura.de

Dieser Katalog wurde klimaneutral gedruckt, Nachweisnummer: CFS-VER-CR-100000000000426-01012013-31122013-720-741-MER-0-A

www.aventoura.de


avenTOURa Katalog Cuba real 2014 - 2015  
Advertisement
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you