Page 1

Nr. 31

Ausgabe 1/09

Schwarz auf

WeiĂ&#x;

Informationen - Termine


Nachruf Bürgermeister Dr. Lothar Fischer Am 2. April 2009 hatte der Akkordeon-Verein Denzlingen seine Mitgliederversammlung in der „Viel-Harmonie“. Mit dabei war auch das Vereinsmitglied Dr. Lothar Fischer. Aufmerksam notierte er auf einem Zettel, was sich der Verein so in der Zukunft wünschte in Sachen musikalische Ausbildung, Instrumentenerwerb. Dieses wahrgenommene Signal gab den Versammlungsteilnehmern die Gewissheit, dass unser Bürgermeister sicher an eine Idee dachte, wie man den Verein von Seiten der Gemeinde unterstützen könnte.

Wer konnte damals ahnen, dass schon eineinhalb Wochen später, am 13. April dieser allseits beliebte Mann vom Tod überrascht aus seinem Amt gerissen wurde? Schockiert nahmen wohl alle diese schreckliche Nachricht auf. Allen ist klar, dass dies besonders für die Vereine – also auch für den Akkordeon-Verein – ein herben Verlust bedeutet. Wir erinnern uns zurück an den Anfang seiner Amtszeit im Jahre 1997. Nach der gewonnenen Wahl spielte das Vereinsorchester im Regen für ihren neu gewählten Bürgermeister ein Ständchen – wie alle anderen Vereine auch. Auch nach seiner Wiederwahl traten wir an, um musikalisch unsere Freude auszudrücken. Er kam danach zu uns in die Probe, bedankte sich persönlich und versicherte uns seine Unterstützung, wenn sie nötig werden sollte. Zu unseren Konzerten kam „unser Bürgermeister“ regelmäßig. Unsere Reisen in die Partnerstädte unterstützte er. Wir wollen ihm hier für alle seine guten Werke von Herzen danken. Seit 1997 war er Mitglied bei uns. So verlieren wir nicht nur „unseren Bürgermeister“, sondern auch ein Vereinsmitglied, einen stets offenen, interessierten, fördernden, liebenswerten Freund. Wir trauern sehr um ihn. Unser Mitgefühl gilt seiner Familie. Einen solchen Menschen trägt man unvergesslich in seiner Erinnerung. Reiner Schüle, Präsident des AVD


Jubiläumskonzert des AVD am 7. März 2009 80 Jahre AVD im KuB groß gefeiert 1929 wurde die „Musikalische Vereinigung Denzlingen“ gegründet, welche 1946 unter dem Namen „Handharmonika-Verein Denzlingen“ neuformiert wurde und seit 2004 den Vereinsnamen „Akkordeonverein Denzlingen“ trägt. Am 7. März 2009 wurde das 80-jährige Jubiläum mit einem großen Jubiläumskonzert im Kultur- und Bürgerhaus Denzlingen gefeiert. Auf dem Programm standen neben den musikalischen Gruppierungen des Vereins KJu-Band und Konzertorchester auch eine Darbietung eines extra für diesen Anlass zusammengestellten Jubiläumsorchesters (aus vielen ehemaligen Spielerinnen und Spielern des Vereins), Unterhaltung vor und nach dem Konzert und in der Pause durch die Tanzmusik-Gruppe „Piano Cocktail“, sowie einem besonderen kulinarischen Genuss durch die Emmendinger Cocktail-Bar „Medici“. Den zahlreich erschienenen Gästen wurde also einiges

geboten. Pünktlich um 19:30 Uhr eröffnete die KJu-Band zusammen mit dem Konzertorchester den Abend mit einem eigens für das Jubiläum komponierten Geburtstagsständchen von Dirigent und Ausbilder Ronny Fugmann. Anschließend begrüßte Vereinsvorsitzende Angela Pioch die anwesenden Gäste, bevor die KJu-Band dem Publikum ein Programm von sechs Stücken bot. Die Eintrittskarte versprach den Gästen eine musikalische Ballonfahrt durch 80 Jahre Akkordeon-Verein Denzlingen. Bevor diese Reise begann, gedachte das Konzertorchester mit einem eigens von Ronny komponierten Stück dem verstorbenen Ehrenmitglied und festen Bestandteil der „Harmonika-Oldies“ Klaus Blumenstein (s. Nachruf S. 6).


Nun spielte das Konzertorchester aus jedem Jahrzehnt seit der Gründung des Vereins ein Stück. Dazu führte das Moderationspärchen Kerstin Frey und Richard Helmeke gekonnt durch das Programm, indem sie passend zu jedem Stück die Vereinsgeschehnisse des jeweiligen Jahrzehnts erzählten. Besonders hervorgehoben wurde hierbei die über 20-jährige Dirigententätigkeit und Vereinsprägung durch Josef Asal. Nach der Pause durfte das Konzertorchester für den Schlager Eine neue Liebe ist wie ein neues Leben mit Johannes Joseph sogar ein Jürgen Marcus-Double präsentieren. Nachdem das achte und letzte Stück der musikalischen Ballonfahrt verklungen war, hatte das Moderationspaar eine längere Umbaupause zu überbrücken, denn es nahte der musikalische Höhepunkt des Konzertes: das Zusammenwirken des Konzertorchesters und des Jubiläumsorchesters. Nachdem nun insgesamt über 50 Musikerinnen und Musiker auf der Bühne Platz gefunden hatten, erklang That‘s what friends are for und bildete den offiziellen Abschluss der Feier. Natürlich ließ das begeisterte Publikum die Akteure nicht ohne eine Zugabe gehen und so spielten die beiden Orchester mit vollstem Akkordeonklang The Very Best of Les Humphries zum Abschluss. Nach einem überaus langen geselligen Beisammensein und einer noch längeren Abbauphase bis in die frühen Morgenstunden ging dieser grandiose Jubiläumsabend zu Ende. Ein besonderer Dank gilt abschließend den vielen helfenden Händen, allen Akteuren und nicht zuletzt dem Organisationsteam, welches wirklich alles an diesem Abend bis ins kleinste Detail geplant hatte und das Jubiläumskonzert zu einem gelungenem und unvergesslichem Ereignis gemacht hat.


Nachruf Klaus Blumenstein Am 27. Februar trugen wir unser Vereinsmitglied Klaus Blumenstein zu Grabe. Wir wollen uns zurück erinnern: Im Jahre 1964 trat er als Mitglied in den damals so genannten Handharmonika-Verein Denzlingen, heute Akkordeon-Verein Denzlingen, als Mitglied ein. Was ihn so sympathisch machte, das waren seine Herzlichkeit, seine Fröhlichkeit, seine Bereitschaft überall und immer mit dabei zu sein und mitzuhelfen. Diese Eigenschaften lassen ihn für uns unvergesslich sein, machen in uns und um uns die große Lücke spürbar, die sein Tod hinterlassen hat. Er lernte das Bass-Akkordeon spielen, ein Instrument, das in jedem Orchester unverzichtbar ist. Er war ja kein Akkordeonspieler, aber er wollte aktiv dabei sein. Da es immer an Bassisten mangelt, beschloss er spontan, dieses wichtige Instrument zu erlernen, welches er dann auch bis zu seinem Tode spielte. So wurde er ein Eckpfeiler im Musikleben des Orchesters und anderen Spielgruppen des Vereins. Mit dem Dirigentenwechsel Asal – Müller – Schüle, gab es im Orchester auch den so genannten Generationenwechsel, was dazu führte, dass die „Harmonika-Oldies“, sich als eine eigene Spielgruppe gründeten, in der er bis zuletzt mitspielte. Auf ihn war immer Verlass, er war immer bereit, mit uns zu musizieren. Die Aktivitäten im Verein beschränkten sich nicht nur aufs Mitspielen. Es gab auch viele Organisationstätigkeiten, für die er immer bereitstand mit Rat und vor allem mit Tat. Wo man ihn brauchte, er war da, er war bereit, er packte mit an. In die Führungsverantwortung für den Akkordeon-Verein Denzlingen wurde er gewählt und war auch hier eifrig tätig: Von 1989–1990 war er zweiter Vorsitzender, von 1990–1993 erster Vorsitzender des Vereins. Unermüdlich war sein Einsatz. Dafür sagen wir hier von Herzen Dankeschön. Unvergesslich bleibt er für alle, die ihn kannten. Reiner Schüle, Präsident des AVD


Nachtrag: Ausflug in die Schweiz Am Samstag, 25. Oktober 2008 machten sich Achim, Petra, Reiner, Renate, Astrid, Ina, Horst und Andrea von Denzlingen auf den Weg nach Chur in die Schweiz, um das Konzert des 1. Handharmonika-Clubs Chur und des Akkordeon-Orchesters Heidiland zu besuchen. Man fuhr gemütlich um 9 Uhr über Basel, Zürich nach Flumserberg, um dort zuerst noch eine kleine Wanderung zu machen. Bei herrlichem Wetter genossen alle die schöne Schweizer Bergwelt und auf der Tannenboden-Alp das gute Essen und Trinken. Etwas unter Zeitdruck fuhren wir um 16 Uhr weiter zum Hotel nach Maienfeld, wo allerdings nur ein kurzer Zwischenstopp eingelegt wurde. Bereits um 17:30 Uhr wollten wir uns mit ein paar Schweizern in einem Hotel in Chur treffen. Um 20:15 Uhr begann dann das Konzert in einem Lokal mit kleinem Saal. Es wurde uns ein vielfältiges Programm geboten, auch eine Jodlergruppe gab ihr Bestes. Es war sehr schön und wir genossen es im Publikum zu sitzen. Nach dem Konzert hatten wir etwas Gelegenheit, uns mit ein paar Orchestermitgliedern zu unterhalten, bevor wir erschöpft zum Hotel zurückfuhren. Alle waren der Meinung, dass wir uns wieder treffen sollten, vielleicht auch einmal, um gemeinsam zu musizieren. Am nächsten Morgen wurden wir mit Sonnenschein und tollem Bergpanorama geweckt. Nach dem leckeren und ausgiebigen Frühstück, sind wir zur Heidialm aufgebrochen. Nach einer ca. zweistündigen Wanderung erreichten wir die Almhütte des Alpöhi. Ein gigantisches Alpenpanorama der Ostschweiz lag uns zu Füßen. Wären wir alle doch noch gerne länger geblieben, traten wir doch gegen 14:30 Uhr dann die Heimreise nach Denzlingen an. Gerne möchten wir wieder in die Schweiz reisen. Also bis bald liebe Schweizer und liebe Berge! Andrea Schmidt


Kirchenkonzert des AVD am 9. November 2008 Doppelkonzert mit dem Pop- und Jazz-Chor Denzlingen Am 9. November lud der Akkordeon-Verein Denzlingen zu einem BenefizKirchenkonzert in die evangelische St. Georg-Kirche ein. Zusammen mit dem Pop- und Jazz-Chor der Concordia-Chöre Denzlingen bot das Konzertorchester ein abwechslungsreiches musikalisches Programm. Pfarrer Rüter-Ebel fand passende Gedanken und Gedichte zwischen den musikalischen Vorträgen. Die Musik und Religion zu verknüpfen, gelang auch unserem Schlagzeuger Gregor Krämer in seinen eigens verfassten Ansagen der einzelnen Stücke, mit denen er durch das Programm des Konzertorchesters führte. Nachdem sowohl Orchester (u.a. Jesus Christ Superstar, Oh Happy Day) als auch Chor (u.a. Georgia On My Mind, Sailing) ihr Programm dem zahlreich erschienenen Publikum präsentiert hatten, bildete John Miles’ Music und Whitney Houstons One Moment In Time als gemeinsam einstudierte Stücke den abschließenden Höhepunkt des Doppelkonzerts. Der AVD verlangte keinen Eintritt, bat jedoch um eine freiwillige Spende am Ausgang. Auf diese Weise kam eine große Summe von 1000 € zusammen, die der Akkordeonverein dem „Mittagstisch für Bedürftige und Obdachlose“ in Denzlingen spendete. Die Zusammenarbeit zwischen Chor und Orchester fand sowohl bei Publikum als auch bei den Akteuren großen Anklang und so fasste man den Entschluss, eine solches Doppelkonzert wieder zu veranstalten.


Familie M. Seyferle HauptstraĂ&#x;e 233 79211 Denzlingen Telefon 07666 / 2243 oder 6315 Fax 07666 / 3078 Bei uns finden Sie:

Schreibwaren Markstahler Papeterie mit Inh. Karin Keller Hauptstr. 136 79211 Denzlingen Tel.: (07666) 24 26 Fax: (07666) 913916

      

Papier-, Schreibwaren, Schulbedarf, BĂźcher, Zeitschriften, PC-Bedarf, Stempel, Spielwaren u.a. Playmobil, Lego, Ravensburger Spiele, Revell ... Geschenkartikel, Kerzen, Schultaschen u.a. Mc Neill, 4You ...

und vieles mehr. Auf Ihren Besuch freuen wir uns!

www.woehrlin.de


TSC Tanzsportclub Gundelfingen - Der Verein für alle Tanzfans auf Niveau des Breitensports Tanzen bei guter Musik macht Spaß! Tanzen ist sehr gesund (vergesst Eure Nacken- und Kreuzschmerzen)! ...und alle Alltagssorgen in unserer fröhlichen Clique sind vergessen! Jede/r mit Grundkurs und Mittelstufe-Kenntnissen im Alter von 20-70 Jahren ist herzlich willkommen. Kommt einfach unverbindlich vorbei und schaut Euch alles an, ein kostengünstiger Schnupperkurs für Neueinsteiger ist auch geplant! Unsere wöchentlichen Übungsabende finden im großen Saal des Kultur- und Vereinshauses in Gundelfingen statt (Ortsmitte beim Rathaus). Wir trainieren Dienstags und Mittwochs jeweils von 19:00 – 20:30 Uhr bzw. 20:30 – 22:00 Uhr (insgesamt vier Gruppen) Na – reizt es Dich auch? Warum rufst Du nicht einfach an bei : Bertram Schwarz, Gundelfingen 0761 / 57022 BertramSchwarz@gmx.de Ulf Kopelke, Denzlingen 07666 / 880 090 u.kopelke@freenet.de Franz Mayer, Denzlingen 07666 / 3168 franz-josef.mayer@arcor.de


AVD-Nikolausfeier der Jugend Am Sonntag, 30. November (1. Advent), fand um 14:30 Uhr im Saal des RoccaCafés die Nikolausfeier des Akkordeon-Vereins statt. Unter der Leitung des Ausbilders und Dirigenten Ronny Fugmann boten die Kinder und Jugendlichen ein unterhaltsames Programm. Als Besonderheit waren diesmal die „BongoKids“ des Musikvereins als Gast eingeladen und gaben ebenso ihr

Bestes zu hören. So lies es sich der Nikolaus nicht nehmen, bei einer solch musikalischer Leistung vorbei zu schauen um alle Kinder zu loben und mit Geschenken zu belohnen. Matthias Pioch


Musikständchen zum Geburtstag Am 7. Dezember 2008 feierte unser ehemaliger Dirigent Reiner Schüle seinen 65. Geburtstag. Natürlich ließ sich Reiner es nicht nehmen, seinen Geburtstag im Kreise des Konzertorchesters mit allerlei Kulinarischem in der Probe am Donnerstag nachzufeiern. Doch bevor der gemütliche Ausklang der Probe begann, durfte unser „Ex-Chef de Musique“ noch einmal den Taktstock schwingen und selbst ein Geburtstagsständchen dirigieren. Nach einer verkürzten Probe mit Maestro Fugmann saß die gesellige Runde dann noch bis in die späten Abendstunden zusammen.

Einen Tag vor Heiligabend traf sich ein kleines Ensemble des AVD-Konzertorchesters vorm Gasthaus Hirschen in Denzlingen. Anlass war der 80. Geburtstag des AVDEhrenmitglieds Oskar Rohrer, der uns zu einem Ständerle und Verköstigung im gemütlichen Gasthaus einlud. Nachdem sich die Gruppe im Nebenraum platziert hatte, spielte sie das Ständerle-Programm Tie a yellow ribbon, My Way und Gigolo und durfte erst nach einer Zugabe wieder die Instrumente zusammenpacken. Anschließend lockte ein ganzes Menü für jeden die Musiker, den Abend im geselligen „Hirschen“ ausklingen zu lassen.


Nehmen Sie doch einmal die Gelegenheit wahr, mit einigen frohgelaunten Leuten zu kegeln.

Wir haben 12 Bundeskegelbahnen und täglich sind Bahnen frei. Außerdem bieten wir unseren großen Nebenraum mit 90 Sitzplätzen für Vereinsfeiern, Familienfeste, Jubiläen oder Betriebsfeste an. W ir bieten gut bürgerliche Küche.

Öffnungszeiten: Montag-Samstag, 16.00-24.00 Uhr Auf Ihren Besuch freut sich Familie Heilbock.


Probenwochenende in Steinabad 6.-8. Februar 2009 Zur Vorbereitung auf das große Jubiläumskonzert fuhr der Akkordeonverein vom 6. bis zum 8. Februar nach Steinabad. Im schönen Tal der Steina hatten das Konzertorchester und die KJu-Band abseits des Alltages ein Wochenende Zeit, das große Programm für das nahende Konzert intensiver zu proben und dazu viel Zeit miteinander zu verbringen. Wegen der winterlichen Witterung gestaltete man den Freizeitausgleich mehr in den Aufenthaltsräumen und besonders in der hauseigenen Turnhalle, die sich für jegliche Sportarten und Spiele anbot. Ein winterlicher Spaziergang durch den verschneiten Wald war für den einen oder anderen auch eine sehr reizvoll verbrachte Zeit. Abends trafen sich die Hüttenteilnehmer zu Gruppenspielen oder in kleineren Gruppen zum Kartenspiel. Am Sonntagmittag ging’s nach einer abschließenden großen Probe wieder zurück nach Hause.


Musikständchen zum Geburtstag Am 6. März hielt der AVD bei Frau Heidi Wiech ein Ständerle zum 65. Geburtstag ab. Bei Leuten die so stark mit dem AVD verbunden sind wie Heidi Wiech ist es für uns Spieler die reinste Freude daran teilzunehmen. Und so konnten wir auch mit einer entsprechend starken Truppe anrücken. Die Platzprobleme beim Spielen in einem W ohnzim m er steckten wir routiniert weg. Der Jubilarin muss man zu Gute halten, dass im Vortragsraum auch möglichst viel Platz gemacht wurde (es wurden extra Möbel entfernt). Nach dem Vorspiel wurden wir fürstlich verwöhnt mit Salaten, Hackfleischbällchen, Wienerchen, Muffins und allen denkbaren Getränken. Wir hatten noch einen sehr schönen Abend. Gregor Krämer


Dorfkumedi-Kids spielen „Einfach Glück“ in der Rocca Nach einem Jahr Pause traten die Dorfkumedi-Kids Gundelfingen wieder im Veranstaltungssaal der Rocca auf und präsentierten dem Denzlinger Publikum das Musical „Einfach Glück“. Unter der Regie von Erika Schäfer und Michaela Bauer, der musikalischen Leitung unseres Vereinsmitglieds Johannes Joseph und der choreographischen Leitung von Sonja Theodor spielten, sangen und tanzten die Kids die Geschichte von Käfer Konrad, der auf der Suche nach dem Glück Bienen, Mäuse und Kinder um Rat fragt, schließlich aber von der alten weisen Katze gelehrt wird, dass das Glück immer um einen herum ist und nicht weit weg in einem fernen Land liegt. Das Publikum war begeistert, spendete viel Applaus und einen finanziellen Austritt, der komplett der Jugendkasse zugute kam.


Musik macht Kinder intelligent, kreativ und fördert ihr Sozialverhalten. Seit September 2003 ist der Musikgarten zum festen Bestandteil des Akkordeonvereins geworden. Was bei uns Montag und Dienstag vormittags in der „Viel-Harmonie“ wächst, füllt den Raum, aber man kann es nicht anfassen. Wer genau hinschaut, erkennt in den Augen der Kinder, um was es geht: die Freude am Singen und Tanzen, am Klatschen und Rasseln u.v.m. Selten fühlen sich 45 Minuten so kurzweilig an wie in unserem Musikgarten. Der Musikgarten hat übrigens so wenig mit Blumen, Kräutern und Gemüse zu tun wie der Kindergarten. Genau genommen ist es nicht einmal ein richtiger Ort, sondern die Gelegenheit für Mama, Papa und/oder Oma mit Kind zwischen 18 Monaten und 3 Jahren, sich einmal in der Woche zu treffen, um gemeinsam Töne und Klänge zu erzeugen. Ganz gleich ob beim Singen des Begrüßungsliedes, beim Kniereiter oder Klanghölzerschlagen: Wer Lust hat, macht mit - wer sich nicht traut, schaut zu. Es ist diese Zwanglosigkeit, die schließlich jeden in ihren Bann zieht. Und am Ende tanzen, hüpfen, gehen, stampfen und schleichen alle im gleichen Takt. Wer Lust hat mitzumachen oder mehr Informationen möchte meldet sich einfach bei Sandra Böttcher Tel.: 07666/944540 an. Weitere Informationen rund um den Musikgarten gibt es unter: www.musikgarten.info


Musikständchen zum Geburtstag von Reiner und Christel Für die runden Geburtstage von Gerhard Kiefer am 20. März (80. Geburtstag) und Kurt Kürzinger am 28. März (65. Geburtstag) spielte statt einem AVDEnsemble das Duo Reiner Schüle und Christel Strohmeier. Die beiden besuchten sowohl Gerhard Kiefer als auch Kurt Kürzinger und spielten zum fröhlichen Feste ein unterhaltsames Repertoire. Vielen Dank im Namen das Konzertorchesters an dieser Stelle.


Protokoll der AVD-Jahreshauptversammlung (gekürzte Fassung) 2. April 2009 in der „VielHarmonie“ Für interessierte Mitglieder gibt es die Möglichkeit, das komplette Protokoll der JHV via E-Mail zu erhalten. Bitte schreiben Sie dafür eine E-Mail mit Betreff „JHV-Protokoll“ an die Redaktion (redaktionsaw@av-denzlingen.de). Teilnehmer: 38 Mitglieder, 3 Gäste Vereinszahlen und Vereinsstatistik Der Akkordeon-Verein Denzlingen hat aktuell (Stand 22.03.2009) 256 Mitglieder, davon sind 48 Aktive (davon 8 Ehrenmitglieder) 208 Passive (davon 69 Ehrenmitglieder) Neue Mitglieder 2008: 3 Mitglieder Neue Mitglieder 2009: 7 Mitglieder Von den Aktiven spielen 23 im Konzertorchester + Schlagzeuger – geleitet von Dirigent Ronny Fugmann. Jugendausbildung: Ronny Fugmann 13 Kinder/Schüler und 3 Erwachsene befinden sich in der Akkordeon-Ausbildung 4 Abgänge und 8 Neuzugänge Seniorengruppe, die „Harmonika-Oldies“ unter Leitung von Herrn Josef Asal Ausgeschieden 2008: 11 Mitglieder 2008 hat sich der Vorstand zu 12 Sitzungen getroffen • zur JHV am 10. April 2008 • zu 10 regulären Vorstandssitzungen • zu 1 Sondersitzung am 21. Juli 2008 Totenehrung Abschied nehmen mussten wir 2008 von 4 Mitgliedern: von unserer guten Freundin und Spielerin in der ersten Stimme im Konzertorchester Ruth Klawonn 26.01.2008 Von unseren passiven Mitgliedern Anton Schätzle 26.04.2008 Heinz Arnold 29.05.2008 Augusta Glenz 30.06.2008 Und 2009 von unserem aktiven Mitglied der „Harmonika-Oldies“ Klaus Blumenstein 21.02.2009


Es folgten Berichte der Schriftführerin, der Kassiererin, des Jugendleiter und des Dirigenten/Ausbilders über Geschehnisse und Finanz– und Ausbildungsstand im Verein, sowie Probenbesuch in der KJu-Band und Konzertorchester. Ehrungen Für 15 Jahre passive Mitgliedschaft erhielten eine Urkunde und die Ehrennadel in Silber: Josef Spegel, Christa Frey (nicht anwesend), Julia Sameisky (nicht anwesend, entschuldigt), Brigitte und Jürgen Karosseit (beide nicht anwesend) Für 20 Jahre passive Mitgliedschaft erhielt eine Urkunde und die Ehrennadel in Gold: Anja Wagner (nicht anwesend) Für 15 Jahre aktive Mitgliedschaft erhielt eine Urkunde und die Ehrennadel in Gold: Astrid Iselin Für 30 Jahre aktive Mitgliedschaft erhielt eine Urkunde und wird zum Ehrenmitglied ernannt: Gabriele Probst-Koch Herzliche Gratulation den Mitgliedern zu ihren Jubiläen sowie Dank für ihre Treue zum Verein.


Entlastung des Gesamtvorstandes Antragstellung auf Entlastung des Gesamtvorstandes erfolgte durch Reiner Schüle. Die Mitgliederversammlung beschloss einstimmig, den Vor stand zu entlasten. Satzungsänderung des Vereins Der Verein beantragte eine Satzungsänderung (als PDF-Dokument auf unserer Homepage im Impressum einzusehen) die u.a. eine Neuaufstellung der Vereinsvorstandschaft enthält (drei gleichberechtigte Vorstände, maximal 6 Beisitzer und ein optionales Präsidentenamt). Abstimmung über die Satzungsänderung 37 Mitglieder dafür, 1 Enthaltung Neuwahlen Vorstand Finanzen/Jugend Vorstand Verwaltung Vorstand Organisation Schriftführerin Beisitzerin Beisitzerin Beisitzerin Beisitzer Präsident Kassenprüferin Protokollführer: gez. Andrea Schmidt

Astrid Iselin Andrea Schmidt Achim Nübling Andrea Schmidt Sandra Böttcher Diana Heiny Lena Frey Matthias Pioch Reiner Schüle Ina Trenkle Vorsitzende: gez. Astrid Iselin Vorsitzender: gez. Achim Nübling

v.l.n.r.: Beisitzerinnen Birgit Haller, Sandra Böttcher und Diana Heiny, Präsident Reiner Schüle, Vorstand Verwaltung & Schriftführerin Andrea Schmidt, Vorstand Organisation Achim Nübling, Vorstand Finanzen/Jugend und Kassiererin Astrid Iselin, Jugendleiter Johannes Joseph, Beisitzer Gregor Krämer, Lena Frey und Matthias Pioch


Nachtrag vergessener Geburtstage 2008 Als Redakteur des Vereinsheftchens bedauere ich sehr, dass in der letzten Ausgabe drei Geburtstage unserer Mitglieder vergessen wurden. Daher gehen an dieser Stelle nachtr辰gliche Gl端ck- und Segensw端nsche an die Ehrenmitglieder und Mitglieder des Vereins:

27.04.09

Karl Halter (EM)

70. Geburtstag

29.04.09

Hilda Holler (EM)

75. Geburtstag

02.06.09

Heide K端mmerle

65. Geburtstag

Fam. Trenkle 79211 Denzlingen


Glück- und Segenswünsche überbrachte der Akkordeon-Verein Denzlingen e.V. folgenden Mitgliedern 18.01.09

Max Gässler

80. Geburtstag

24.03.09

Werner Kern

65. Geburtstag

Wir wünschen unseren Mitgliedern und Ehrenmitgliedern alles Gute und ganz besonders Gesundheit.


Italienische und Deutsche Küche

Italienische und Deutsche Küche Gartenterrasse Gartenterrasse Öffnungszeiten: 11.00-14.30h 11.00-14.30h / /17.30-24.00h Öffnungszeiten: 17.30-24.00h Samstag von 17.30-1.00h 17.30-1.00h Samstag alle zum Mitnehmen Mitnehmen alleGerichte Gerichte auch auch zum Mittwoch Ruhetag kein Ruhetag

Waldkircher Str.36 - 79211 Denzlingen Telefon 07666 / 2208 Inhaber: Pasquale Iaia

Termine 2009 4./5. Juli 2009

kulinarisches und musikalisches Mitwirken beim Europafest

19. Juli 2009

Mitwirken beim katholischen Pfarrfest

27. Sept. 2009

Mitwirken beim evangelischen Herbstfest

11. Okt. 2009

Eröffnung der Kulturwoche im KuB durch die KJu-Band

15. Okt. 2009

Denzlinger Kulturwoche ‘09 - Mitwirken mit der Shakespeare Company Freiburg

22. Nov. 2009

Gemeinsame Totenehrung der Denzlinger Vereine

29. Nov. 2009

Nikolausfeier der AVD-Jugend im kleinen Saal des KuBs


Adressen & Daten Gründungsjahr:

1929

Mitgliederstand November 2008:

256 Mitglieder davon 48 aktive Mitglieder und 208 passive Mitglieder

Mitgliedsbeitrag:

aktiv 8,- € / passiv 16,- € jährlich

Vereinsadresse:

AV Denzlingen Eisenbahnstr. 14 („Viel-Harmonie“) 79211 Denzlingen

Vorstandschaft Vorstand Verwaltung & Schriftführerin

Andrea Schmidt Tel.: 07666/7901 E-Mail: vorstand.verwaltung@av-denzlingen.de

Vorstand Finanzen/Jugend & Kassiererin

Astrid Iselin Tel.: 07666/6481 E-Mail: vorstand.finanzen@av-denzlingen.de

Vorstand Organisation

Achim Nübling Tel.: 07641/934813 E-Mail: vorstand.organisation@av-denzlingen.de

Jugendleiter:

Johannes Joseph, Tel.: 0761/7679357

Beisitzer:

Birgit Haller, Sandra Böttcher, Diana Heiny Gregor Krämer, Lena Frey, Matthias Pioch

Präsident:

Reiner Schüle

Dirigent & Ausbildung:

Ronny Fugmann, Tel.: 07641/93533-6

Ausbildungskosten

zwischen 22,50 € und 45,00 € monatlich. (nach Dauer gestaffelt)

:

Redaktion „Schwarz auf Weiß“:

Johannes Joseph

Bankverbindung AVD:

Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau BLZ: 68050101, Kontonummer: 20052382

Homepage:

www.av-denzlingen.de

Email:

redaktionsaw@av-denzlingen.de


Inhaber Andreas Tym

Peugeot-Vertragshändler

Meisterbetrieb

Verkauf / Reparatur Fahrräder Motorroller u. Mofa Zubehör / Ersatzteile

Rudolf Dieselstr. 9 - 79211 Denzlingen - Tel. 07666/5078 - Fax 07666/8178 www.zweirad-nuebling.de email: Zweirad-Nuebling@t-online.de

Ralf Kammans Robert-Bosch-Straße 12 79211 Denzlingen Telefon 07666 / 2656 Fax 07666 / 99902


Wollen Sie unsere Vereinsarbeit aktiv oder passiv unterstützen? Dann werden Sie Mitglied im Akkordeon-Verein Denzlingen e.V.! Anmeldung Hiermit erkläre ich meinen Eintritt als aktives bzw. passives Mitglied und verpflichte mich zur Zahlung des jährlichen Beitrages entsprechend den Bestimmungen des Vereins (aktiv 8,- €, / passiv 16,- €). Gleichzeitig erkenne ich die Satzung des Vereins an. Familienname:

Vorname:

Beruf:

geb. am:

Wohnort:

Straße:

Telefon: Denzlingen, den ……………………

Unterschrift: ………………….

Einzugsermächtigung Hiermit ermächtige ich den Akkordeon-Verein Denzlingen e.V. laut Beschluss der Jahreshauptversammlung vom 23.03.1984, den jeweils fälligen Mitgliedsbeitrag zu Lasten meines Kontos Kontonummer:

BLZ:

Kreditinstitut: einzuziehen. Diese Einzugsermächtigung kann jederzeit widerrufen werden. Der Einzug kann ab sofort erfolgen, evtl. rückständige Beiträge können ebenfalls abgebucht werden. Familienname:

Vorname:

Straße:

Wohnort:

Denzlingen, den ……………………

Unterschrift: ………………….


Weingut Thomas Haller Am Mauracher Berg D-79211 Denzlingen Tel. (07666) 6382

Edle Obstschnäpse und Liköre in Sonderflaschen. Denzlinger Weine für den Genießer.

Spritzige Ideen nicht nur für die Feiertage ...

NEU ! t r Sek Eigene ärung eng Flasch

Heft 31 (1/2009)  

Das Vereinsheft des Akkordeon-Vereins Denzlingen des Jahres 2009 (Ausgabe 2/2009).

Heft 31 (1/2009)  

Das Vereinsheft des Akkordeon-Vereins Denzlingen des Jahres 2009 (Ausgabe 2/2009).

Advertisement