Issuu on Google+


Hoch im Norden, am k채ltesten Punkt der Welt, lebt Tahnusuk.

4


Der Teufel.

5


Denn als der Rabe die Welt erschuf, hatte er den Teufel dorthin verbannt, damit er den Menschen keinen Schaden zufügen konnte.

Der Rabe kümmerte sich gut um die Menschen. Er zeigte ihnen, wie man jagt, Kleidung anfertigt und Häuser baut.

Und weil er so mächtig und gütig war, schenkte der grosse Vogel ihnen schliesslich die drei heiligen Steine.

6


Die Steine gaben den Menschen Waffen für die Jagd und den Fischfang und deshalb hielten sie diese gut vor Tahnusuk, dem Teufel, verborgen.

Die Menschen führten ein glückliches Leben, bis die Oopernadeet - die Besucher, welche im Frühling kommen - an ihrer Küste landeten.

Diese waren skrupellos und besessen davon, Tahnusuk zu finden.

Und unter eben jenen Oopernadeet befand sich auch Mahri Pahluk.

7


8


9


10


11


12


Hey, Boy! Was treibst du hier auf meinem Schiff?

13


Ich habe gefragt, was du auf meinem Schiff zu suchen hast?

Baltimore, 1879

Bist du taub, Boy?

Ich m£FKWHDXI der “Katie Hines” anheuern, Sir.

Du bist zu jung, Kleiner. Geh heim, deine Familie kann dich besser gebrauchen.

Ich habe keine Familie, Sir.

14

Mmm, hast du denn wenigstens einen Namen?


Henson, Sir! Matt Henson.

Okay, Henson. :LUODXIHQLQGUHL Stunden aus, bis dahin hast du das Deck geschrubbt!

Aye-aye, Sir!

15


Hey Matt, der Smutje sagt, du sollst Kartoffeln sch$OHQ

Okay, kein Problem.

16


Na dann beweg deinen faulen Arsch, du kleine Ratte. Wasch dir aber besser die H$QGHGDPLWGHLQ6FKZDU] nicht auf unser Essen abf$rbt. Ha ha!

17


Du verfluchter Nigger!

Was geht hier vor?!

18

Sorry, Opa.

Meine Herren, ich bitte Sie!


Matt, was f$OOWGLUHLQHLQ Crewmitglied zu schlagen? Und Sie KÂŁren auf zu grinsen! Mit Ihnen bin ich auch noch nicht fertig!

Was ist nur los mit dir?

Ich habe dich an Bord genommen, dir Lesen und Schreiben beigebracht, dir eine Chance gegeben und das ist dein Dank?

Das ist hier immer noch ein Museum und kein Baseballstadion!

Lassen Sie mich Ihnen aufhelfen, Mr. Henson.

Es ist wirklich unglaublich. Seit fast f¢QI]LJ-DKUHQELQLFKQXQ 'LUHNWRUGLHVHV0XVHXPVXQGYRQ-DKU ]X-DKU]HLJHQGLHMXQJHQ%HVXFKHU weniger Achtung vor diesen kostbaren Exponaten.

19


Wischen Sie noch diesen Gang zu Ende und dann machen Sie Feierabend.

Was bringen mir all diese DOEHUQHQ%¢FKHU"'DV$ndert nichts an dem, was ich bin - “nur ein Niggerâ€?.

,FKYHUVWHKHGXELVWZ¢tend. Aber du kannst einem Mann doch Intelligenz und Respekt nicht einpr¢JHOQ,FKKDWWH gehofft, dass dir so etwas auf meinem Schiff nicht widerfahren w¢UGHDEHU ich f¢UFKWH9RUXUWHLOHXQG+DVVVXFKHQ einen an jedem Ort heim.

Du hast mich beeindruckt, als du mich um einen Platz auf meinem Schiff gebeten hast, viel zu jung und ungeeignet f¢r die See. Aber ich erlaubte dir anzuheuern, weil ich wusste, dass du an Land immer noch viel schw$U]HUVHLQZ¢UGHVWDOV auf dem Meer.

20

Heute ist schlie#lich Ihr letzter Arbeitstag und Sie haben es sich verdient, ruhig ein paar Stunden fr¢her in Pension zu gehen.


Ich will dir keine falschen Hoffnungen machen. Dein Leben wird nie einfach sein. Aber wenn du versuchst, es mit GHLQHQ)$XVWHQ]XEHVWUHLWHQZLUGHV nur noch schwerer werden.

Aber trotz alledem musst du wissen, Matt, es gibt Dinge, die werden sich OHLGHUQLH$QGHUQ

'XN$PSIVWJHJHQ Hass und Ignoranz, aber mit Intelligenz und Wissen kannst du dem etwas entgegensetzen.

21


Der weise alte Captain k端mmerte sich fortan um Mahri Pahluk so sorgsam, wie der Rabe sich um die Menschen k端mmert. Zusammen bereisten sie die ganze Welt und sahen seltsame und geheimnisvolle Orte und Mahri Pahluk lernte die wichtigen Dinge des Lebens.

Es war eine gl端ckliche Zeit und sie waren wie Vater und Sohn. 22


Doch kein MenscH lebt ewig und so nahm die MeeresgĂśttin Sedna, eine Tochter des Teufels Tahnusuk, den alten Mann eines Tages zu sich und liess Mahri Pahluk allein zurĂźck.

23


Nicaragua, 1887

Sie machen das Tier schon ganz nervÂŁs mit ihrem Gewackel.

Und wehe, meine Kiste f$OOW Ihnen vom Pferd!

24

Herrgott, Henson! Passen Sie doch auf!


Ahhh!!

9HUGDPPW was habe ich gesagt?

Warum musste ich mir von allen TagelÂŁhnern im Hafen von New York auch ausgerechnet den unf$higsten als Diener aussuchen?

Mir auch.

Es tut mir leid, Commander. ... mit deinen )$XVWHQZLUGHV nur noch schwerer werden.

Sammeln Sie meine Hemden auf und folgen Sie mir dann. Ich reite voraus zum Lager.

25


Kann ich Ihnen helfen?

26


Sie scheinen noch nie geritten zu sein. Soll ich vielleicht Ihr Pferd f¢hren?

Danke.

Keine Ursache. Wie ist Ihr Name?

27


Matthew Henson. Ich bin der persÂŁQOLFKH Diener von Commander Robert Peary.

Commander Peary sagen Sie? %HHLQGUXFNHQGHU0DQQ9LHOOHLFKW bringt er als neuer Chefingenieur unser Projekt doch noch zum Erfolg.

Die erste Kanalverbindung zwischen dem Atlantik und dem Pazifik in der Geschichte der Menschheit!

28


Packeis